Vemma Academy 2012 T E A M B U I L D E R - S E R I E. by Hannes Sommer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vemma Academy 2012 T E A M B U I L D E R - S E R I E. by Hannes Sommer"

Transkript

1 Vemma Academy 2012 T E A M B U I L D E R - S E R I E by Hannes Sommer Die revolutionären Prinzipien für den langfristigen und erfolgreichen Teamaufbau.

2 Unser Ziel und höchstes Anliegen ist es, die Lebensqualität der Menschen und Familien in allen Bereichen nachhaltig zu verbessern. Die Vemma Academy gibt Ihnen den Schlüssel dazu. Zuerst für Ihr eigenes Leben, dann für das Leben Ihrer Freunde und Bekannten. BK Boreyko Begründer von Vemma

3 Nehmen Sie das Ruder in die Hand! >> DIE HÖCHSTE AUTORITÄT Ihr Denken formt Ihr Sprechen und Handeln, und damit schaffen Sie sich Ihre sichtbare Realität. Alles, was Sie heute in Ihrem Leben sehen, ist das Resultat Ihrer Gedanken von gestern. Ihr innerer Mensch hat sich verwirklicht. Falls Ihnen nicht alles gefällt, was Sie sehen, können Sie den Output einfach ändern, indem Sie Ihr Denken ändern. Begriffe wie Glück, Pech, Zufall oder Schicksal sind wider alle universellen Prinzipien und entspringen dem Höhepunkt der menschlichen Ignoranz. ALLES in diesem Universum ist genau an dem Platz wo es sein soll. Im selben Maß wie Sie Freiheit erleben wollen, dürfen Sie auch VerANTWORTung übernehmen. Wollen Sie frei, glücklich und erfolgreich sein? Dann übernehmen Sie die VerANTWORTung für Ihr Leben. Ausnahmslos. Es ist nicht das Unternehmen selbst, auch nicht die Menschen um Sie herum, weder Ihr Enroller noch Ihr(e) Partner - keiner entscheidet über Ihren Erfolg... Mein Vertragsrecht auf Erfolg! 1.) Über Erfolg und Gelingen in meinem Geschäft bestimmt einzig und alleine folgende juristische Person:... 2.) Die Höhe meines Einkommens wird von keinem anderen festgesetzt, als nur von... bestimmt. 3.) Was die Erfüllung meiner Ziele und Träume betrifft, habe ich ab dato nur einen einzigen Ansprechpartner: Ort, Datum Unterschrift DAMIT IHR GESCHÄFT BESSER WIRD, MÜSSEN SIE BESSER WERDEN!...als einzig und alleine Sie selbst! Jim Rohn, Network Legende 3

4 Die GRÖSSTE Antriebskraft in unserem Leben. >> TRÄUME Da Sie sich nun selbst als die höchste Autorität in Ihrem Leben akzeptiert haben, können wir Erfolg realisieren. Ab nun ist ALLES möglich. Bitte nehmen Sie dies wörtlich. Was würden Sie tun, wenn GELD KEINE ROLLE spielt? Fakt: GELD spielt für Sie KEINE ROLLE! 99% der Menschen setzen sich ihre Grenzen eng und hart, indem sie ihren aktuellen (mäßigen) Standard als Grenze für das Mögliche sehen - und tragischerweise auch akzeptieren. Diese Grenzen sind brutale Träumekiller. Wie soll ich etwas verändern, wenn ich es zuerst nicht einmal zu träumen wage? Wenn ich immer nur DAS denke (träume) was ich heute denke (träume), dann werde ich immer nur DAS haben, was ich heute habe. Halten Sie Ihren Traum schriftlich fest - und seien Sie beim Formulieren Ihrer Zukunft möglichst klar und präzise. Und bitte träumen Sie GROSS! Träume nicht dein Leben - Lebe Deinen Traum! Als Kinder träumen wir von unserer Zukunft, und dabei akzeptieren wir keine Grenzen. Wir träumen von der Zukunft, wir sind in unseren Gedanken das, was wir wollen und wir leben das Leben, das wir uns wünschen... Zu oft aber werden unsere Träume von der sog. Realität des Alltages verschüttet, zerstört. Lassen Sie sich diefähigkeit und den Mut zu träumen von Niemandem nehmen. Träumen Sie! Träumen Sie wunderbare Dinge von Ihrer Zukunft! Ein persönlicher Traum ist die größte Antriebskraft in unserem Leben! 4

5 Der wichtigste Glaubensgrundsatz. >> YOU CAN! Zu oft wurde und wird Ihnen gesagt, dass Sie es nicht schaffen. Von Menschen, die selbst keine großen Träume leben. Das was Sie heute Glauben, ist das Resultat Ihres bisherigen Lebens, all Ihrer Erlebnisse, Einflüsse und persönlichen Erfahrungen. Sie können demnach Ihren Glauben positiv beeinflussen. Sie können Ihren Glauben wachsen lassen. GLAUBE ist kein angeborenes Talent - sondern eine Fähigkeit, die Sie lernen können! Wer glaubt, sieht in Hindernissen immer eine Chance und schöpft aus jeder Niederlage einen persönlichen Gewinn. Wert glaubt, bewertet und urteilt nicht - sondern vertraut. Wer glaubt, ist reich. Wer glaubt, ist glücklich. Jemandem der glaubt, ist Nichts unmöglich! Folgender Glaubensgrundsatz kann und wird Ihren Erfolg für immer revolutionieren: Wenn nur EINE EINZIGE PERSON zur gleichen Zeit, im gleichen Land und mit demselben Geschäft ERFOLGREICH sein kann... Wer glaubt, besitzt die größte Gabe die ein Mensch besitzen kann!...dann KÖNNEN SIE ES AUCH! (Wallace D. Wattles) Glaube muss bewährt sein. Auf Ihrem Weg werden Sie ständig Situationen begegnen, die Ihren Glauben prüfen. Nur wenn Sie diese Prüfungen meistern, hat sich Ihr Glaube als bewährt erwiesen - und Ihre Träume realisieren sich. Zuerst wird man Sie belächeln, dann wird man Sie bekämpfen. Und später wird man sagen, sie hätten Glück gehabt! 5

6 Leader = Sieger. >> DIE MENTALITÄT EINES SIEGERS Leader sind Sieger. Leader sind Sieger - denn es ist Ihr GEBURTSRECHT. Darum hat ihre Siegermentalität NICHTS damit zu tun, ob sie nun gewinnen oder verlieren. Im Gegenteil. Insbesondere wenn sie eine Schlacht verlieren, dann wird der SIEGER in ihnen stark und verlangt weiter nach seinem Anrecht auf Sieg. Ich gebe nie, nie, nie, nie - ich gebe niemals auf! (Winston Churchill) Auch wenn eine Schlacht verloren ist - den Krieg kann ich noch gewinnen! (Napoleon) Die gleiche Kraft um einen Sieg zu erringen, brauche ich um eine Niederlage zu verschmerzen! (John C. Maxwell) I ve failed over and over and over again in my life... and that is why I succeed. Ich habe in meinem Leben versagt, versagt und abermals versagt... und das ist der Grund warum ich es geschafft habe. Michael Air Jordan Leader unter den Leaders, Dreamteam-Kapitän und All Stars Basketball-Legende Jeder Mensch strauchelt. Jeder Mensch? Ja, jeder Mensch - auch Sieger fallen, versagen, scheitern. Gibt es darum keine Sieger mehr? Doch. Es gibt Sie dennoch. Sieger stehen einmal mehr auf, als Sie fallen. (T. B. Joshua) 6

7 VEMMA fördert Führungspersönlichkeiten. >> EIN UNTERNEHMEN FÜR LEADER Sie können den Zustand eines Unternehmens messen, indem Sie seine Führungspersönlichkeiten beobachten. Führungspersönlichkeiten sind wie das Thermometer in einem Unternehmen. Führungspersönlichkeiten bestimmen über den Erfolg des Unternehmens. Um ein Unternehmen auf ein neues Niveau zu führen, müssen die Führungspersönlichkeiten auf ein neues Niveau gebracht werden. Damit das weltweite Unternehmen VEMMA weiter an Größe und Qualität gewinnen kann, konzentriert sich die Unternehmensleitung auf die Führungspersönlichkeiten, auf die Leader. VEMMA gibt seinen Leadern ALLES. Für VEMMA haben Leader höchste Priorität. Für VEMMA sind Leader der Schlüssel zu einem weltweiten Erfolg. BK Boreyko, CEO Vemma, weiß um die unsagbare Bedeutung von Führungspersönlichkeiten Bescheid. Er ließ einen Vergütungsplan entwerfen, der die erfolgreichsten Leader fair und äußerst freigiebig belohnt. Ab dem ersten Cycle ist der Geschäftspartner (member) ein Leader. Ein Bronze-Leader. Um im Ranking nach oben zu kommen, müssen die Fähigkeiten als Leader trainiert werden. VEMMA unterstützt und fördert angehende Leader. Nicht jeder wird in unserem Geschäft verdienen. Doch Leader werden immer reichlich bis gut bis außerordentlich gut verdienen. VEMMA entlohnt seine Leader sehr gut. Denn VEMMA weiß um die Wichtigkeit guter Leader. 7

8 Analyse eines genialen Kommissionsplanes: >> EIN 100% DREAMTEAM-PLAN Die Köpfe und Entwickler hinter dem VEMMA-Kommissionsplan hatten eine klare Vision, einen starken Fokus. - Fairness - Teamgeist - Freiheit bei der Wahl Ihres Teams - Große Anerkennung für Leader Nützen Sie die Freiheit der binären Matrix und suchen Sie sich Ihre Teampartner und Leader gezielt aus. Je größer Ihre Ziele, desto besser müssen Ihre Leader sein. Nur mit einem Dreamteam von Führungspersönlichkeiten werden Sie die unlimitierte Tiefe des Kommissionsplanes nützen können. Nur mit einem Dreamteam von Führungspersönlichkeiten werden Sie den Kommissionsplan für SICH arbeiten lassen. Wollen Sie Ihr Unternehmen auf ein neues Niveau führen, so bringen Sie Ihre Führungspersönlichkeiten auf ein neues Niveau. Wenn Sie den Kommissionsplan knacken wollen, dann entwicklen Sie ein Dreamteam anführungspersönlichkeiten. Mit einem Dreamteam an Leadern ist jedes Ziel möglich! Wollen Sie Ihr Vemma-Business auf ein neues Niveau bringen, dann konzentrieren Sie sich auf Ihre Führungspersönlichkeiten, auf Ihre Leader. Geben Sie Ihren Leadern ALLES! Ihre Leader haben Ihre höchste Priorität! Ihre Leader sind der Schlüssel zu Ihrem Erfolg. Unterstützen und fördern Sie angehende Leader. Sagen Sie ihnen, dass nicht jeder in unserem Geschäft ein Vermögen verdienen wird. Doch sagen Sie ihnen auch, dass Leader reichlich bis gut bis außerordentlich gut verdienen werden. 8

9 Leader werden meist nicht geboren. >> LEADER WERDEN GEMACHT Für jeden, der eine Führungspersönlichkeit sein möchte lautet die gute Nachricht: Sie können es schaffen! Wie Menschen zu Führungspersönlichkeiten wurden:... % aufgrund natürlicher Begabung bzw. Erbanlage... % als Ergebnis einer Krise... % durch den Einfluss einer anderen Führungskraft Leader werden GEMACHT! In der heutigen Zeit gibt es keine Ausrede mehr dafür, keinen Mentor - egal ob persönlich oder als audiovisuellen Ratgeber - an seiner Seite zu haben. Um selbst zu einem erfolgreichen Leader zu werden, suche ich die Freundschaft zu einer oder mehreren fähigen Führungspersönlichkeiten. In dieser Zeit wachse und lerne ich, was nicht vorrangig eine Sache des Intellekts ist.. Auch Bücher und Neue Medien sind hervorragende persönliche Berater. Lebenszeugnisse außergewöhnlicher Personen sind ebenfalls ein guter Orientierungspunkt. Die Frage wer Ihr Mentor ist - ist die WICHTIGSTE FRAGE für Ihren Erfolg! 9

10 Führungsqualität entsteht: >> DAS PRINZIP DER ENTWICKLUNG Führungsqualität wird jeden Tag neu aufgebaut - nicht an einem Tag. Die Entwicklung der eigenen Führungsqualität ist ein lebenslanger Prozess. Dabei wiederholt sich ein Kreislauf, den man in 4 spezifische Phasen teilt: Leiten ist gut mit Investitionen an der Börse zu vergleichen: Setzt man seine Hoffnung auf den schnellen Euro, so wird man nicht viel gewinnen P Wir lernen heute, um morgen zu führen. John C. Maxwell 10

11 Jeder reproduziert nach seiner Art: >> DAS GESETZ DER REPRODUKTION Alles was Sie tun und vor allem was Sie sind, wird sich in Ihren Partnern und Mitarbeitern spiegeln. Ich werde das Duplizieren was ich selbst bin; und nicht das was ich sage. Reproduktion im Team entspricht im klassischen Sinne einer Zellteilung. Die neue Zelle ist eine 100% Kopie. Alle Eigenschaften werden übernommen - und weiter dupliziert. Die Größe meines Engagements bestimmt das Maß an Einsatz meiner Mitarbeiter. Wollen Sie mehr Umsatz in IhremTeam, so beginnen Sie selbst damit, mehr umzusetzen. Wollen Sie mehr Begeisterung in Ihrem Team, so seien Sie selbst mehr begeistert. etc. Wenn Sie Dinge verändern möchten, verändern Sie sich selbst! (Jim Rohn) Stellen Sie folgende Frage: Wenn Ihr Dreamteam aus 7 Klonen von Ihnen selbst bestehen würde, 7 x 100% Kopien Ihrer Person, mit all Ihren Stärken und Schwächen... Wie würde dieses Dreamteam aussehen? Wären Sie erfreut über Ihr Dreamteam? Oder hätten Sie mit diesem Team ernsthafte Probleme... Wenn zweiteres der Fall ist, dann wissen Sie, wo Sie heute noch die ersten Schritte setzen können, um sich zu verbessern. 11

12 Ich bin mein eigener Coach: >> SELF-LEADERSHIP Nur wer sich selbst führen kann, wird auch erfolgreich andere führen. Der erfolgreiche Dreamteam-Coach ist Chef UND Angestellter in einer Person: Als Chef stellt er die Strategie auf und als Angestellter setzt er diese diszipliniert um. Der Chef in Ihnen muss sich auf den Angestellten in Ihnen verlassen können. In dem Moment, in dem Sie sich einen Auftrag geben, müssen Sie schon wissen, dass er auch von Ihnen umgesetzt wird. Ehrlichkeit sich selbst gegenüber ist die Voraussetzung für den Erfolg dieses 1-Mann/Frau-Unternehmens. Nur wer selbst den Weg zum Gipfel kennt, wird andere zur Spitze führen können. Es gibt nur einen einzigen Weg, um der Selbsttäuschung zu entgehen: Eine schriftliche Buchführung über Aktivitäten und Ergebnisse. Dinge, die im Kopf entschuldigt und verdreht werden, kommen am Papier mit gnadenloser Korrektheit zum Vorschein. Geschriebene Zahlen lassen sich nicht manipulieren und dulden keine Entschuldigungen. Entweder wurde das Ziel erreicht, oder nicht. Wer sich selbst nicht gehorchen kann, muss anderen gehorchen. 12

13 Das Maß unserer Führungsqualität bestimmt... >>...UNSER LEISTUNGSNIVEAU Ohne Führungsqualität erreichen wir nur den Bruchteil unseres Potentials. Je größer unsere Wirkung auf unser Geschäft sein soll, desto größer muss unser Einfluss auf unser Dreamteam sein. F ü h r u n g s f ä h i g k e i t Vervielfachen Sie Ihr Leistungsniveau, indem Sie Ihre Fähigkeit zu Führen verbessern! L e i s t u n g s n i v e a u Was immer wir erreichen wollen, es steht in direkter Abhängigkeit zu unserer Kompetenz, andere zu führen. Überall findet man kluge und begabte Menschen, doch jeder von ihnen kommt exakt so weit, wie es seine Führungskompetenz zulässt. 13

14 Leadership Meisterklasse >> KOMMUNIKATION Alle Top Income Earner bei VEMMA sind in einer ganz spezifischen Disziplin Meister ihres Faches: SIE SIND MEISTER DER KOMMUNIKATION! Who communicates best wins! Bleiben sie plugged - bleiben Sie an den Energiefluss permanent angeschlossen! P P P Manche Menschen glauben, dass Team-Aufbau eine Sache ist, die im Verstand geschieht. Sie verlassen den Energiefluss, weil sie meinen bereits alles zu wissen - haben aber nichts verstanden und wissen im Grunde gar nichts. PSIE Wenn wir unseren Computer vom Stromkreis trennen, wird er nicht funktionieren. Auch kein Fahrzeug fährt ohne Treibstoff. Menschen, die nicht an Kraftquellen angeschlossen sind, können nicht langfristig erfolgreich sein. Als zukünftige Führungskraft müssen Sie wissen: Team-Aufbau ist keine Sache des Intellekts oder des Kopfwissens - Teamaufbau ist eine Frage der Energie, der Kraft und der permanenten Motivation! Bleiben Sie plugged! 14

15 Wie wir unser Unternehmen zum Abheben bringen >> GESCHWINDIGKEIT Ohne Geschwindigkeit sind auch die kleinsten Ziele immer weit entfernt! Es gibt nichts, was in dieser Branche so unterschätzt wird, wie die Bedeutung von Geschwindigkeit. Geschwindigkeit ersetzt viele Argumente! Im VEMMA - Universum erreichst du mit doppelter Geschwindigkeit nicht die doppelten sondern die zehn- bis hundertfachen Resultate. Speak less to more people! Alle Incentives, Momentum- & Frenzyboni sowie Online- Tools sind Ihnen aus einem Zweck zur Verfügung gestellt: Um Geschwindigkeit aufzubauen. Wer VEMMA richtig versteht und all das nützt, was das Unternehmen bietet der wird sehr bald erkennen: VEMMA = Geschwindigkeit! So wie ein Flugzeug eine gewisse Geschwindigkeit benötigt, um zu starten - ebenso können Sie das Prinzip der Geschwindigkeit nützen, um Ihr Geschäft zum Abheben zu bringen. Wenn ich Geschwindigkeit lebe, dann setze ich dieselbe Kraft für Produktivität ein, die andere dazu benötigen um ihre Teampartner ständig zu reanimieren! Jeder, der das Prinzip der Geschwindigkeit wirklich versteht, wird es sich NICHT leisten wollen, auch nur einen einzigen Tag nichts zu tun. Denn er weiß, dass ihn dieser eine Tag ein Vermögen kosten wird. TIPP: Wenden Sie das Prinzip der Geschwindigkeit in allen Bereichen an: Lassen Sie nie mehr als 72 Stunden zwischen dem Erstkontakt bzw. dem Einschreiben einer Person und dem zweiten Treffen (Training) vergehen! Wenn sich ein neuer Geschäftspartner registriert hat, sehen Sie zu, dass Sie ehestmöglich einen weiteren Partner unter ihm registrieren können, usw. Überraschen Sie Ihre Teampartner mit IHRER Geschwindigkeit, übertreffen Sie andere und seien Sie schneller als alle anderen! Wenn Sie das Prinzip der Geschwindigkeit anwenden und zu einem fixen Stil in Ihrem Team-Aufbau machen, wird Ihr Geschäft zu einem energiegeladenen Hurrikan, der mit orkanartigen Böen unzählige Menschen anzieht! 15

16 Die unsagbare Kraft des richtigen Starts >> THE ART of the START Das Besondere an einem Start ist, dass es diesen Moment nur einmal gibt. Sie starten nur einmal. Sehen Sie zu, dass es klappt! Ein GUTER START ist die halbe Miete! Nehmen Sie den Start ernst. Wie ein Unternehmer, der sein Unternehmen gründet, sich die Zeit nimmt, so geben Sie jeder Person, die in Ihrem Unternehmen startet, genügend Aufmerksamkeit. Der richtige Start ist eine Kunst, die nur wenige beherrschen! Der richtige Start ist oftmals die wesentliche Impulskraft, die über Erfolg und Scheitern eines Unternehmens entscheidet. Sie können entweder alles (in der Theorie) wissen oder Sie können einfach Geld verdienen! Stellen Sie Fragen und legen Sie Ziele gemeinsam fest. Eine gemeinsame Übereinstimmung über Ziele erwirkt eine vielfache Durchsetzungskraft. System siegt über Individualität! Bieten und schulen Sie ein klares System. Nur das gewährleistet den Erfolg. Zu viele Optionen verwirren und rauben Ihrem Team die Kraft. Dabei zeigen Sie die ersten Schritte, praktisch. Und gehen damit sofort in die Produktivität (=Geschwindigkeit). Während andere den Cycle erst verstehen lernen wollen, können Sie ihn bereits verdienen! Wir haben einen einfachen Gameplan und keinen komplizierten Kompensationsplan. 16

17 Das Prinzip der >> VORTREFFLICHKEIT Der erfolgreiche Dreamteam-Coach kennt nur einen Betriebsmodus: 110% Er oder Sie weiß: Der Markt hat nicht darauf gewartet, dass gerade SIE erscheinen. Die Welt hat nicht gebeten, dass gerade SIE Ihren Mund auftun. Der einzige Grund dafür, dass zufriedene Kunden und Partner Sie mit ihrem Vertrauen belohnen, ist % steht für......vortrefflichkeit. Ihre zukünftige Größe und Ihr zukünftiger Erfolg, wird durch das Verdrängungspotential Ihrer Persönlichkeit bestimmt. Der Teambuilder kennt nur einen Betriebsmodus: 110%. Dabei geht es nicht um die schwierigen Dinge des Lebens. Vielmehr sind es die tagtäglichen Routinearbeiten. Glänzen Sie bei allem was Sie tun - heben Sie sich ab! Glänzen Sie routinemäßig! Hier liegt der Erfolg. Um reich zu werden müssen Sie nicht außergewöhnlich schwere Dinge tun - um reich zu werden, müssen Sie gewöhnliche Dinge außergewöhnlich gut machen!...mehr als von mir erwartet wird!...so möchte ich selbst behandelt werden!...damit überrasche ich meine Kunden!...darum fürchtet mich die Konkurrenz!...darum lieben mich meine Teampartner!...darum habe ich E R F O L G! 17

18 Teambuilding und Prioritäten im Format 80:20 >> DAS PARETO-PRINZIP Jeder Dreamteam-Coach muss sich über das Pareto-Prinzip in Bezug auf Produktivität und auch in Bezug auf Führung von Menschen im Klaren sein. Das Pareto-Prinzip in Bezug zur persönlichen Leistung: 20% Ihrer Leistung bringen 80% Ihres Gesamtergebnisses. 1. Stellen Sie fest, welche 20% Ihrer Arbeit zu 80% des Ergebnisses führen. 2. Konzentrieren Sie sich mit 80% Ihrer Kraft auf diese 20%. 3. Nehmen Sie sich 20% Ihrer Zeit um die übrigen 80% zu überschauen. Sie wollen mit minimalem Aufwand maximale Resultate? Dann nützen Sie das Pareto-Prinzip! Das Pareto-Prinzip in Bezug zum effektiven Teambuilding: 20% Ihrer Geschäftspartner bringen 80% Ihres Wachstums. 1. Legen Sie fest, wer von Ihren Leuten die TOP 20% sind. 2. Investieren Sie 80% Ihrer Zeit, Kraft und Ihres Geldes in Ihre TOP 20%. 3. Investieren Sie 20% Ihrer Zeit, um die Gesamtgruppe zu überschauen. Wie unwichtig im Grunde genommen alles ist, kann man gar nicht überbewerten. 18

19 Das Gesetz der Veränderung >> WACHSTUM = VERÄNDERUNG Das Leben ist dem Gestz der Veränderung unterworfen, welches lautet: Leben = Wachstum = Veränderung Nicht jede Veränderung bedeutet Wachstum. Doch jedes Wachstum bringt Veränderung. Ohne Veränderung auch kein Wachstum! Wieder zeigt uns die Natur die Kraft dieses Prinzips: Das ungeborene Baby wächst im Bauch der Mutter heran. Die Mutter spürt das Wachstum, die Veränderung - das Leben. Spazieren Sie durch den Wald. Sie fühlen, riechen und spüren das Klima, das Wachstum, die Veränderung - das Leben. Wenden Sie dieses Prinzip im Teamaufbau an: Spazieren Sie durch Ihre Downline. Wachsen und Blühen Ihre Zellen? Spüren Sie das Wachstum, die Veränderung, das Leben? Beobachten Sie sich selbst! Sehen und fühlen Sie das Wachstum, die Veränderung, das Leben? So wie die Jahreszeiten wechseln so ist jedes Leben mit Wachstum und Veränderung verbunden. Der Dreamteam-Coach erkennt die Zeichen und weiß, dass er einen toten Hund nicht über das Ufer schleppen wird. Haben Sie darauf Acht, dass Ihr Team lebt! Wer rastet, der rostet. (Volksweisheit) 19

20 Wie Probleme uns schneller ans Ziel bringen oder >> DAS GESETZ DES AUFWINDS Probleme sind bei weitem besser, als der Ruf, der ihnen vorauseilt. Der Dreamteam-Coach weiß um die Notwendigkeit von Herausforderungen. Probleme sind niemals das Problem. Probleme sind Chancen. Probleme sind wie der Aufwind, den wir benötigen um richtig hoch fliegen zu können. Probleme sind Katalysatoren. Jedes Problem beinhaltet in sich gleichzeitig den Samen bzw. Schlüssel zu seiner Lösung. Probleme sind Sprungbretter. Jede Herausforderung - wenn wir uns dieser stellen - katapultiert uns nach oben. Der Dreamteam-Coach sieht Probleme niemals als seine Feinde - er kennt diese als seine Trainingspartner. Er weiß: Herausforderungen lassen ihn wachsen und stärken seine Persönlichkeit. Die Lösung liegt immer in der eigenen Einstellung. Entscheidend ist - wie beim Adler - die Positionierung bzw. Ausrichtung im Gegenwind. Durch die richtige Einstellung wird der Gegenwind zum Aufwind! FAZIT: Probleme lassen Ihr wertvollstes Kapital wachsen, SIE selbst. Geben Sie niemals anderen Menschen oder jeglichen widrigen Umständen das Recht, über Ihre Zukunft zu entscheiden. 20

21 Zweibeinige Emotionen und Psychologien >> BINÄRE STRATEGIEN Erfolgreiche Teambuilder kennen nur eine Strategie: - FOKUSSIERUNG - Nur durch die Fokussierung auf 1 bzw. maximal 2 Beine ist es möglich Energien zu bündeln. Der binäre Plan gewährleistet mit dem kleinstmöglichen Teiler (=2 Beine) die GRÖSSTMÖGLICHE Tiefe. Nur die Tiefe wiederum gewährleistet Stabilität. Stabilität bringt langfristigen Erfolg. Fokus im Teamaufbau wirkt wie eine Linse, die Sonnenstrahlen auf einen Punkt bündelt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis so viel Hitze entsteht, dass es brennt! Der binäre Plan kann seine wirkliche Kraft nur dann entfalten, wenn wir auf maximal 2 Beinen arbeiten. Jedes Mehr-Positionen-Spiel ist grundlegend auszuschließen. Jede weitere Position bringt Division. Jede weitere Position zerreisst die Teamkräfte. Fokussierung = Bündelung = Multiplikation Doppelpositionen = Splittung = Division 21

22 Auf was du dich konzentrierst, das wächst. >> WHAT YOU FOCUS ON GROWS Original Message From: BK Boreyko To: Hannes Powerhouse Cc: Sheena Tejeda ; Simon K. Grabowski ; ; Harald Maier ; ; Sanja Grujakovic ; belgacomit.net Sent: Saturday, December 02, :01 AM Subject: the future is bright! hannes - Bk Boreyko Vemma Founder tell them what they focus on grows. if they focus on problems, they become bigger. if they focus on building their business, that grows. tell them that all great ventures require growth and with growth, comes some growing pains. do not give up on vemma because a package is delivered wrong or a german brochure wasn t included. what a short-sighted vision if something like that gets them to quit. and if they want to quit, you may need to let them and tell them to rejoin when everything s perfect. but here s the problem, nothing is ever perfect! if you re growing, you re going to have challenges. after two years in business, we sometimes still have challenges. in fact yesterday, we sent out v magazine with the old recognition list in it. when new vision started, the phones were busy for a year. no , only faxes. product labels were too dark to read. some quit and they kick themselves to this day after $1.3 billion in sales and $500 million earned by those that didn t quit. vemma europe will be bigger than that in less time! those that don t listen to you and quit will kick themselves. they need to focus on the good things with vemma, the people that get helped, the health stories that are created. what you focus on grows! my dad used to tell me, this to shall pass. these problems will get fixed. simon is on top of everything on your list. it s the attitude of your team that needs work. get tough and get determined to succeed. success isn t easy, but it is worth it. talk to them from your heart and what you believe the future of vemma will look like. tell them to focus on their future and when their checks are $25,000 a month or a week, they will look back and say they earned it! bk 22

23 Die Antwort auf die Stürme des Lebens: >> PRO-FIS sind PRO-AKTIV Führungspersönlichkeiten sind scheinbar nicht den Wogen und Stürmen des Lebens ausgesetzt. Führungspersönlichkeiten geben selbst den Ton an. Und Führungspersönlichkeiten können auch in Krisensituationen immer noch genug Überblick behalten. Führungspersönlichkeiten sind eine KONSTANTE GRÖSSE und STABILE KRAFT in jedem Unternehmen. Dabei sind sie ganz gewöhnliche Menschen. Mit allen Schwächen und Krisen. Leader sind gewöhnliche Menschen, die das Geheimnis der Quadrant II Aktivitäten kennen. Quadrant I - IV Aktivitäten: Pro-aktivität schützt Sie davor, den Stürmen des Lebens, den Launen der Menschen und den unvorhersehbaren Dingen des Alltags ausgeliefert zu sein. Pro-aktivität macht Sie zu einer stabilen Größe im Unternehmen. Pro-aktivität maximiert Ihre Effektivität als Dreamteam- Coach! 23

24 Entwickeln Sie Führungskräfte: >> DEVELOPING LEADERS Leader, welche selbst wiederum Leader entwickeln, haben folgende Eigenschaften: a) Haben immer eine positive Einstellung. b) Haben immer eine Überraschung, eine Neuigkeit, ein Tool, etc. bei der Hand (=> Bewegung!). c) Sind on the cutting edge - nehmen an allen Veranstaltungen, Trainings, Calls des Unternehmens teil. d) Enrollen permanent neue Personen und knüpfen ständig neue Kontakte. e) Sind Promoter. f) Planen genügend Zeit, um ihr Team zu trainieren, zu schulen und in allen Dingen zu unterstützen. g) Lösen Probleme upline, niemals downline oder crossline. h) Haben klare Ziele, insbesondere auf kurze Zeit ausgerichtete Ziele ( short-term goals ). i) Tragen die Verantwortung für ALLES was in ihrem Geschäft geschieht. j) Sind Ermutiger und nehmen jeden einzelnen ernst und wichtig. Da Leader nicht geboren werden, suchen Leader ständig nach neuen potentiellen Leadern. Um in eine Auswahl zu kommen, sind folgende Charaktereigenschaften wichtig: a) Freundlich und zuvorkommend b) Positive Einstellung c) Haben ein Verlangen nach Veränderung Tom Alkazin, Star Royal Ambassador, zeigt auf, wie große Ziele zu realisieren sind. Sein Motto: Entwickeln Sie Führungskräfte Auch Tom Alkazin reproduziert nach seiner Art: Er bringt neue Leader hervor. Um Leader zu entwickeln, sind folgende Dinge auf vortrefflichem Niveau zu führen: a) Ethik b) Büro c) Telefonpräsenz d) Handschlag e) Kleidung f) Augenkontakt 24

25 Die großen Pyramiden der >> RECHTE UND PFLICHTEN Leader denken nicht darüber nach, wie sie zu mehr Rechten gelangen. Leader haben das Verlangen, die Erfüllung ihrer Pflichten ständig zu verbessern. Der Wirkungsbereich echter Leader ist 100% deckungsgleich mit deren Pflichten. Je höher Sie auf der Leaderskala steigen, desto mehr verlieren Sie an Rechten bzw. wachsen Ihre Pflichten. RECHTE PFLICHTEN Mein Ziel und höchstes Anliegen ist es, die Lebensqualität meines Dreamteams in allen Bereichen nachhaltig zu verbessern. Dreamteam-Coach Synchron mit den Pflichten wächst auch der Wirkungsbereich. Leader fragen nicht was ihr Unternehmen für sie tun kann. Leader fragen sich, was sie für ihr Unternehmen tun können. 25

26 Die größte Kunst des Coaches: >> THE ART OF BEING A MENSCH People don t care what you know, until they know that you care! Im Teambuilding sind Sie ständig mit den wertvollsten Aktivposten umgeben: MENSCHEN. Wir züchten und dressieren NICHT aber wir wecken Potentiale. Wir manipulieren auch nicht (im negativen Sinne) doch wir zeigen große Dinge und sprengen das gefesselte Denken der Menschen. Wir setzen keinen unter Druck doch wir helfen Charakterschwächen und alte Muster zu überwinden. Wir bringen niemanden in Abhängigkeit zu uns doch wir dienen jedem, und reichen unsere Hand. Wir machen Mut und geben Hoffnung. Wir lieben Menschen. Wenn Sie ein langfristig erfolgreiches Unternehmen oder Team aufbauen möchten, dann setzen Sie die höchsten moralischen und ethischen Standards. Die Definition Mensch eignet sich als Grundlage am Besten dafür. (Guy Kawasaki) Gebt Dingen wie Geld, Macht und Ruhm nicht zu viel Wert. Eines Tages werdet ihr jemanden treffen, der sich um keines dieser Dinge kümmert. Dann werdet ihr erkennen, wie arm ihr seid. (Hulford E. Luccock) 26

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS INHALT 10 DANKSAGUNG 12 EINLEITUNG 18 DENKEN WIE DIE REICHEN 20 REGEL i: Jeder darf reich werden - ohne Einschränkung

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln:

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Fragen mit do/doe Du hat chon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Bp.: We can play football in the garden. Can we play football in the garden? I mut learn the

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Was uns wichtig ist ALPRO² LEISTUNGSORIENTIERTE WERTE. Ambition

Was uns wichtig ist ALPRO² LEISTUNGSORIENTIERTE WERTE. Ambition Was uns wichtig ist Alpro hat ein deutliches Unternehmensleitbild, das seit mehreren Jahren unverändert geblieben ist: Wir schaffen wohlschmeckende, natürlich gesunde, pflanzliche Lebensmittel für das

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Alexander Herr Blue Diamond Executive bei MonaVie

Alexander Herr Blue Diamond Executive bei MonaVie Alexander Herr Blue Diamond Executive bei MonaVie Alexander Herr, der aus der kleinen Stadt Zug im deutschsprachigen Teil der Schweiz stammt, hat in seinem Leben mit Sicherheit viel erreicht. Der 36-Jährige

Mehr

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF ==> Download: WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF - Are you searching for Wie Wird Man Zum Daytrader Books? Now, you will be happy that at this

Mehr

Dein Leben, deine Karriere, dein Spiel Die Canvas-Methode als Karrierebegleiter

Dein Leben, deine Karriere, dein Spiel Die Canvas-Methode als Karrierebegleiter Mercedes Hoss-Weis www.off-time.eu mhoss@off-time.eu Dein Leben, deine Karriere, dein Spiel Die Canvas-Methode als Karrierebegleiter Grüne Karriere 26./ 27. Oktober 2013 Energieforum Berlin Diplom Betriebswirtin

Mehr

Der Binäre Vergütungsplan...

Der Binäre Vergütungsplan... Der Binäre Vergütungsplan......basiert auf einem einfachen Konzept: Dem Aufbau von zwei Teams einem linken Team (Leg) und einem rechten Team (Leg). Da dieser einfache und aufregende Plan den Aufbau von

Mehr

Management-Team - Performance: Erhöhung der Zusammenarbeitsqualität in Executive Management-Teams.

Management-Team - Performance: Erhöhung der Zusammenarbeitsqualität in Executive Management-Teams. : Erhöhung der Zusammenarbeitsqualität in Executive Management-Teams. Zürich, Februar 2014 Fröhlich Executive Coaching Hornbachstrasse 50 CH 8034 Zürich www.froehlich-coaching.ch www.dd-days.ch If your

Mehr

Critical Chain and Scrum

Critical Chain and Scrum Critical Chain and Scrum classic meets avant-garde (but who is who?) TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Photo: Dan Nernay @ YachtPals.com TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Wolfram Müller 20 Jahre Erfahrung aus 530 Projekten

Mehr

Black Hat / White Hat 02. Februar 2009 Köln

Black Hat / White Hat 02. Februar 2009 Köln Black Hat / White Hat 02. Februar 2009 Köln Rechenbeispiel Suchvolumen 5.000.000 Conversion 1% Gewinn / Conversion = 25 Wieviel ist der 1. Platz wert? Wieviel ist der 2 Platz wert? Wieviel ist der 10 Platz

Mehr

Antje Damm Ist 7 viel? 44 Fragen für viele Antworten Moritz Verlag, Frankfurt am Main

Antje Damm Ist 7 viel? 44 Fragen für viele Antworten Moritz Verlag, Frankfurt am Main Deutsch Ist 7 viel? 44 Fragen für viele Antworten Moritz Verlag, Frankfurt am Main Was ist Glück? Lieben alle Mütter ihre Kinder? Wird es die Erde immer geben? Tut alt werden weh? Was denken Babys? Plant

Mehr

Aufbau eines effizienten Linkbuilding Teams

Aufbau eines effizienten Linkbuilding Teams 2011 Aufbau eines effizienten Linkbuilding Teams Grundlagen, Strategie, Ausbildung für Verantwortliche mit Wunsch ein Team aufzubauen (nicht nur einen einzelnen Linkaufbauer zu beschäftigen) 2011 Saša

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

Management in agilen Transitionen Impedimentoder Erfolgsfaktor?

Management in agilen Transitionen Impedimentoder Erfolgsfaktor? Management in agilen Transitionen Impedimentoder Erfolgsfaktor? Jürgen Dittmar 28.06.2013, München Who is talking? Jürgen Dittmar > 20 Jahre IT, 10 Jahre Manager Organisationspsychologe (Master) Selbstständiger

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

Gibt es ein Leben VOR dem Feierabend? Work Life Balance. Senior Manager / HR Business Partner Central Europe

Gibt es ein Leben VOR dem Feierabend? Work Life Balance. Senior Manager / HR Business Partner Central Europe Gibt es ein Leben VOR dem Feierabend? Work Life Balance Melanie Walter Corporate HR Projects Peter Friedrich Senior Manager / HR Business Partner Central Europe Nordzucker AG Eine 175-jährige Success-Story

Mehr

EVERYTHING ABOUT FOOD

EVERYTHING ABOUT FOOD EVERYTHING ABOUT FOOD Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten im Englischunterricht erarbeitet von den Teilnehmern des Workshops Think big act locally der 49. BAG Tagung EVERYTHING ABOUT

Mehr

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along.

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along. We will learn: how to say hello and goodbye introducing yourself and others spelling numbers from 0 to 0 W-questions and answers: wer and wie? verb forms: sein and heißen Hallo, ich heiße! Hallo! Guten

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

FUTURENET MARKETINGPLAN

FUTURENET MARKETINGPLAN FUTURENET MARKETINGPLAN Marketingplan Übersicht Ihr Start 8 Einkommensarten: 1. Social Media Bonus 2. Best Sponsor Bonus 3. Multimedia Bonus 4. Sales Bonus 5. Friends Bonus 6. Matching Bonus 7. Unilevel

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

Gut drauf sein, wenn es drauf ankommt: souverän auch in fordernden Situationen

Gut drauf sein, wenn es drauf ankommt: souverän auch in fordernden Situationen Gut drauf sein, wenn es drauf ankommt: souverän auch in fordernden Situationen Folie 1 Mag. a Monika Herbstrith High Performance Coach & Certified Management Consultant Trainer of the Year 2006 / 2010

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden.

Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden. Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden. Erfolgreicher Vertrieb für Gründer: Jetzt brauchen Sie erst mal Kunden! Gründer sind meist Experten

Mehr

SportTrader.net System 1. Es gibt viele Möglichkeiten, Strategien und Techniken wie Sie Ihr Kapital erhöhen können.

SportTrader.net System 1. Es gibt viele Möglichkeiten, Strategien und Techniken wie Sie Ihr Kapital erhöhen können. Einstieg Es gibt viele Möglichkeiten, Strategien und Techniken wie Sie Ihr Kapital erhöhen können. Bevor wir Ihnen eine Strategie, welche Sie interessieren könnte, beschreiben, einpaar Worte zur Einführung.

Mehr

Einstufungstest ENGLISCH

Einstufungstest ENGLISCH Einstufungstest ENGLISCH Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.: Handy: Tel. privat: e-mail: Datum: Wie viele Jahre Vorkenntnisse haben Sie in Englisch? Wo bzw. an welchen Schulen haben

Mehr

HCI 15 Einführung in die Mobile Usability. am Beispiel der Android UX

HCI 15 Einführung in die Mobile Usability. am Beispiel der Android UX HCI 15 Einführung in die Mobile Usability am Beispiel der Android UX Mit dem iphone begann eine mobile Revolution Quelle: www.redant.com Whitepaper "Going Mobile" Mobil was ist anders? Gerät mit Identität

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

sechsseiten FÜHRUNG UND MOTIVATION AUSGABE 01-5 NOVEMBER 2007 > Motivation eine Führungsaufgabe?

sechsseiten FÜHRUNG UND MOTIVATION AUSGABE 01-5 NOVEMBER 2007 > Motivation eine Führungsaufgabe? sechsseiten FÜHRUNG UND MOTIVATION AUSGABE 01-5 NOVEMBER 2007 > Motivation eine Führungsaufgabe? sechsseiten FÜHRUNG UND MOTIVATION AUSGABE 01-5 NOVEMBER 2007 Das Engagement sinkt von Jahr zu Jahr 2001

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

German Section 33 - Print activities

German Section 33 - Print activities No. 1 Finde die Wörter! Find the words! Taschenrechner calculator Kugelschreiber pen Bleistift pencil Heft exercise book Filzstift texta Radiergummi eraser Lineal ruler Ordner binder Spitzer sharpener

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

SySt-Organisationsberatung Toolkarte

SySt-Organisationsberatung Toolkarte Tool Zuhören als Empfänger und als Sender Entwickelt von Insa Sparrer Anwendungskontext Die SySt-Miniatur Zuhören als Empfänger und als Sender bietet die Möglichkeit eines Probehandelns für eine künftige

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Die folgenden Dialoge können Ihnen bei Ihrer Nachverfolgung helfen.

Die folgenden Dialoge können Ihnen bei Ihrer Nachverfolgung helfen. Living the FreeLife ELEKTRONISCHER NEWSLETTER Fundamente des Erfolgs! Vierter Schritt Liebe Marketing Executives, Eine der Hauptaufgaben beim Aufbau eines erfolgreichen FreeLife Geschäfts ist das Nachfassen.

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

Karrieremanagement! Einstieg und Aufstieg, wertvolle Tipps für Ihre Karriereplanung. Referent: Christian Runkel, Geschäftsführender Gesellschafter

Karrieremanagement! Einstieg und Aufstieg, wertvolle Tipps für Ihre Karriereplanung. Referent: Christian Runkel, Geschäftsführender Gesellschafter Vortrag Karriere-Forum LogiMAT 2005 Karrieremanagement! Einstieg und Aufstieg, wertvolle Tipps für Ihre Karriereplanung Stuttgart, 3. Februar 2005 Referent: Christian Runkel, Geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Die Kunst des erfolgreichen Tradens

Die Kunst des erfolgreichen Tradens Birger Schäfermeier Die Kunst des erfolgreichen Tradens So werden Sie zum Master-Trader Inhalt Inhalt Danksagung 10 Vorwort 11 1: Was ein Trader wirklich will und wie er es erreicht 17 Finden Sie heraus,

Mehr

AWE12. Carsten Bormann

AWE12. Carsten Bormann AWE12 Carsten Bormann Warum gut für Dich und für Deine Firma ist Carsten Bormann 2 Warum gut für Dich und für Deine Firma ist Carsten Bormann 2 Warum gut für Dich und für

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

German Section 28 - Online activitites

German Section 28 - Online activitites No. 01 Das Wetter The weather Ich bin nass. Mir ist heiß. Mir ist kalt. Hilfe! I'm wet. I'm hot. I'm cold. Help! No. 02 Memoryspiel Memory game Mir ist heiß. I'm hot. Mir ist kalt. I'm cold. Ich bin nass.

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Change towards Agility. Was Sie schon immer über Change wissen wollten, aber nicht zu fragen wagten

Change towards Agility. Was Sie schon immer über Change wissen wollten, aber nicht zu fragen wagten Change towards Agility Was Sie schon immer über Change wissen wollten, aber nicht zu fragen wagten Change 26. Januar 2011 Größtes Change-Projekt der nahen Vergangenheit Die Emanzipation der modernen Frau

Mehr

Living. FreeLife. the. Zielsetzung - die Voraussetzung für den Erfolg!

Living. FreeLife. the. Zielsetzung - die Voraussetzung für den Erfolg! Living the FreeLife Elektronischer Newsletter März 2009-2. Ausgabe Zielsetzung - die Voraussetzung für den Erfolg! Liebe Marketing Executives, eines haben die wirklich erfolgreichen Menschen alle gemeinsam:

Mehr

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg Leitbild der Classik Hotel Collection Inhalt Wer wir sind 3 Was wir tun 4 Unsere Werte so handeln wir 7 Abschluss

Mehr

Übersicht. Generalversammlung SGRP Rahmenprogramm Live Hacking eines Access Points. Ziel: Programm:

Übersicht. Generalversammlung SGRP Rahmenprogramm Live Hacking eines Access Points. Ziel: Programm: Generalversammlung SGRP Rahmenprogramm Live Hacking eines Access Points Roland Portmann, dipl. Ing. ETH Seite 1 Live Hacking eines Access Points Übersicht Ziel: Wichtigsten Probleme beim Einsatz von WLAN

Mehr

Großprojekte erfolgreich zum Ziel bringen

Großprojekte erfolgreich zum Ziel bringen DI Klaus Lehner Head of Software Development klaus.lehner@catalysts.cc Großprojekte erfolgreich zum Ziel bringen Lessons learned nach über 10 Jahren Praxiserfahrung Über mich 22 Jahre Programmier-Erfahrung

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr?

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Gutes Trading sollte langweilig sein. Das ist etwas das ich erst lernen musste. Als ich damit anfing mich mit dieser ganzen Tradingsache zu beschäftigen war ich

Mehr

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Medientage München 2006 Panel 6.8. University of St. Gallen, Switzerland Page 2 Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden. Executive Summary

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved.

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y Aras Corporate ACE Germany Communities Welche Vorteile? Rolf Laudenbach Director Aras Community Slide 3 Aras Communities Public Community Projects Forums Blogs Wikis Public

Mehr

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU Ich

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Linux Anwender-Security. Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013

Linux Anwender-Security. Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013 Linux Anwender-Security Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013 Inhalt Benutzer(selbst)Schutz - für den interessierten Anwender Praktische Beispiele und Hintergründe (Wie & Warum) Basierend

Mehr

ERFOLGREICHE UNTERNEHMEN ÄNDERN STRATEGIEN UND MITARBEITERFÜHRUNG

ERFOLGREICHE UNTERNEHMEN ÄNDERN STRATEGIEN UND MITARBEITERFÜHRUNG ERFOLGREICHE UNTERNEHMEN ÄNDERN STRATEGIEN UND MITARBEITERFÜHRUNG KNOWTECH, BAD HOMBURG, 2011 @NicoleSimon, nicole-simon.eu Neu! The 21st century is when everything changes Organisation und Kultur Social

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Marketing ist tot, es lebe das Marketing

Marketing ist tot, es lebe das Marketing Einleitung: Marketing ist tot, es lebe das Marketing Seit jeher verbarrikadieren sich Menschen in sicheren Winkeln, um sich dem Wandel der Zeit zu entziehen. Es gibt Zeiten, wo das durchaus funktioniert.

Mehr

Zuckerbrot oder Peitsche

Zuckerbrot oder Peitsche Zuckerbrot oder Peitsche Rendite Wie man ein Projekt aus der Klemme holt 1. Juli 2008 Peter Stevens, Sierra-Charlie Consulting www.scrum-breakfast.com Idee 1 Projektsanierung der König ist tot... 2 Projektsanierung

Mehr

Gemeinsam erfolgreich. Unser Konzernleitbild

Gemeinsam erfolgreich. Unser Konzernleitbild Gemeinsam erfolgreich Unser Konzernleitbild Das Demag Cranes Konzernleitbild ist vergleichbar mit einer Unternehmensverfassung. Es setzt den Rahmen für unser Handeln nach innen wie nach außen und gilt

Mehr

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often Teil 1 simple present oder present progressive 1. Nach Signalwörtern suchen Sowohl für das simple present als auch für das present progressive gibt es Signalwörter. Findest du eines dieser Signalwörter,

Mehr

Konferenz AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER RESTRUKTURIERUNGS- UND SANIERUNGSPRAXIS

Konferenz AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER RESTRUKTURIERUNGS- UND SANIERUNGSPRAXIS Konferenz AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER RESTRUKTURIERUNGS- UND SANIERUNGSPRAXIS Leadership als DER Erfolgsfaktor in der Restrukturierung Dr. Martin L. Mayr, MBA Executive Partner GOiNTERIM Freitag, den

Mehr

Arbeitsflexibilität: Wie erst durch neue Grenzen neue Freiheit entsteht

Arbeitsflexibilität: Wie erst durch neue Grenzen neue Freiheit entsteht Arbeitsflexibilität: Wie erst durch neue Grenzen neue Freiheit entsteht Departement Management, Technology, and Economics ETH Zürich ggrote@ethz.ch Überblick Seite 2 Formen flexiblen Arbeitens Wachsende

Mehr

«App Economy»? «Apple Economy?» Laufen wir schon wieder in die falsche Richtung?

«App Economy»? «Apple Economy?» Laufen wir schon wieder in die falsche Richtung? «App Economy»? «Apple Economy?» Laufen wir schon wieder in die falsche Richtung? Dr. Peter Hogenkamp, Leiter Digitale Medien NZZ-Gruppe European Newspaper Congress, Wien, 2. Mai 2011 Aus Deutschland, seit

Mehr

Wie denken Sie anders über Veränderungen?

Wie denken Sie anders über Veränderungen? Istprozess. Sollprozess. Rollout. Fertig. Wie denken Sie anders über Veränderungen? Turning Visions into Business Nur für Teilnehmer - 1 - Background of Malte Foegen COO of wibas GmbH Supports major international

Mehr

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen.

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen. NetWorker - Allgemein Tip 618, Seite 1/5 Das Desaster Recovery (mmrecov) ist evtl. nicht mehr möglich, wenn der Boostrap Save Set auf einem AFTD Volume auf einem (Data Domain) CIFS Share gespeichert ist!

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

Installation mit Lizenz-Server verbinden

Installation mit Lizenz-Server verbinden Einsteiger Fortgeschrittene Profis markus.meinl@m-quest.ch Version 1.0 Voraussetzungen für diesen Workshop 1. Die M-Quest Suite 2005-M oder höher ist auf diesem Rechner installiert 2. Der M-Lock 2005 Lizenzserver

Mehr

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft?

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft? FAQ Online Shop 1. Wie kann ich Tickets im Online Shop kaufen? Legen Sie die Tickets für die Vorstellung Ihrer Wahl in den Warenkorb. Anschließend geben Sie Ihre persönlichen Daten an und gelangen durch

Mehr

(Prüfungs-)Aufgaben zum Thema Scheduling

(Prüfungs-)Aufgaben zum Thema Scheduling (Prüfungs-)Aufgaben zum Thema Scheduling 1) Geben Sie die beiden wichtigsten Kriterien bei der Wahl der Größe des Quantums beim Round-Robin-Scheduling an. 2) In welchen Situationen und von welchen (Betriebssystem-)Routinen

Mehr

10 Fehler, die Du als Führungskraft unbedingt vermeiden solltest!

10 Fehler, die Du als Führungskraft unbedingt vermeiden solltest! 10 Fehler, die Du als Führungskraft unbedingt vermeiden solltest! 1. Leere Versprechen (Unglaubwürdigkeit) Du solltest keine Versprechen machen, die Du nicht halten kannst. Dadurch werden bei Deinen Mitarbeitern

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr