Wie lese ich den neuen KFZ-Schein?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wie lese ich den neuen KFZ-Schein?"

Transkript

1 Vorher Ab 1. Oktober 2005 Inhalt Fahrzeugschein Fahrzeugbrief Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) Alle Daten zur Fahrzeugbeschreibung Nur wichtige Einzeldaten Die Zulassungsbescheinigung besteht aus zwei Teilen. Teil I ersetzt den bisherigen Fahrzeugschein, Teil II den Fahrzeugbrief. Die Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II sehen nicht nur anders aus, ihre Bedeutung im Zulassungsverfahren und bei der regelmäßigen Überwachung hat sich vertauscht. Waren bisher alle wesentlichen Daten im Fahrzeugbrief zu finden, stehen nun alle für die Zulassung und Überwachung des Fahrzeugs relevanten Einzeldaten in der Zulassungsbescheinigung Teil I. Diese muss bei der Fahrzeuguntersuchung und bei Änderungsabnahmen vorgelegt werden. Was hat sich geändert? In den bisherigen Zulassungsdokumenten war die Fahrzeugbeschreibung in fortlaufend nummerierte Felder aufgeteilt, deren Inhalt im Klartext angegeben war und zwar von Ziffer 1 bis Ziffer 33. In der neuen Zulassungsbescheinigung findet man nur noch Kürzel vor jedem Feld. Es gibt zwei Gruppen von Feldern. Die erste Gruppe enthält die EU-weit harmonisierten Felder, die zweite Gruppe enthält die Felder mit nationaler Bedeutung (Rückseite). Die Feldinhalte der bisherigen Dokumente stimmen nicht immer 1:1 mit den neuen Feldinhalten überein, da der neuen Einteilung EU-Vorschriften und nicht nationale Bau- und Betriebsvorschriften zugrunde gelegt wurden. Bedeutung für den Halter Für Halter zugelassener Fahrzeuge mit den bisherigen Zulassungsdokumenten ändert sich zunächst nichts. Es sei denn, die Zulassungsstelle muss sich wegen einer technischen Änderung mit den Dokumenten befassen. In dem Fall der Änderung wird die neue Zulassungsbescheinigung ausgegeben. In der Zulassungsbescheinigung Teil II des neuen Dokuments werden künftig nur noch der aktuelle Fahrzeughalter und der vorige Halter eingetragen sein. Daher muss mit jedem Halterwechsel auch eine neue Zulassungsbescheinigung erstellt werden. Diese führt die Anzahl aller früheren Halter auf.

2 Umschreibung Bei der Übertragung der Beschreibung des Fahrzeugs aus den bisherigen Dokumenten wird es dann schwierig, wenn zusätzliche Eintragungen, z.b. nach Änderungen erfolgt waren. Damit Sie sicher sein können, dass die zusätzlichen Eintragungen auch vollständig und richtig von der zuständigen Verwaltungsbehörde übernommen werden, sollten Sie alle zum Fahrzeug gehörenden Dokumente vorlegen. Fahrzeugschein Fahrzeugbrief Bescheinigung über Änderungsabnahme (n) Bescheinigung(en) nach StVZO 27/1 Gutachten Hinweis zu Feld (15.1)-(15.3) Bereifung In den Feldern 15.1 bis 15.3 werden Angaben zu einer Reifengröße auf der Achse 1 (15.1) bis Achse 3 (15.3) eingetragen. Die eingetragene Reifengröße ist eine aus einer Liste von möglichen Reifengrößen, die in der Betriebserlaubnis oder in der EG-Typgenehmigung genannt sind. Ohne zusätzliches Gutachten oder eine Änderungsabnahme können andere Bereifungen verwendet werden als die in der Zulassungsbescheinigung Teil I angegeben, sofern sie in der Typgenehmigung der möglichen Reifengrößen enthalten sind. Für Bereifungen, die nicht in der Betriebserlaubnis oder der Typgenehmigung genannt werden, ist ein zusätzliches Gutachten oder eine Änderungsabnahme erforderlich. Hinweis zu Feld (22) Anhängerkupplung Eine genehmigte Anhängerkupplung wird in das Feld (22) der Zulassungsbescheinigung Teil I eingetragen, sobald sich die Zulassungsstelle mit der Eintragung befasst. Bis zum Zeitpunkt der Eintragung bieten die Technischen Prüfstellen eine Bescheinigung über die erforderliche Änderung der Fahrzeugdokumente nach StVZO 27, Absatz 1an. Mit dieser Bescheinigung ist der tatsächliche Fahrzeugzustand auch vor der Änderung der Zulassungsbescheinigung ordnungsgemäß dokumentiert.

3 Muster Zulassungsbescheinigung Teil I Vorder- und Rückseite Vorderseite Rückseite

4 Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) Feld und Feldbezeichnung Vorderseite Feld A C 1.1 C 1.2 C 1.3 C 4 c I Feldbezeichnung Amtliches Kennzeichen Name oder Firmenname Vorname(n) Anschrift Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeugs ausgewiesen Datum dieser Zulassung Nächste HU ( Monat und Jahr) Rückseite Hier findet sich das Feld für weitere HU (Hauptuntersuchungen) vorübergehende Stilllegung (H) endgültige Außerbetriebssetzung (H) Die gelb gekennzeichneten Feld/Feldbezeichnungen sind die für den Halter wichtigen Informationen bei Änderungen am Fahrzeug. Feld Feldbezeichnung B Datum der Erstzulassung des Fahrzeugs D.1 Marke D.2 Typ / Variante / Version D.3 Handelsbezeichnung(en) E Fahrzeug-Identifizierungsnummer F.1 Technisch zulässige Gesamtmasse in kg F.2 Im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg G Masse des in Betrieb befindlichen Fahrzeugs in kg (Leergewicht) H Gültigkeitsdauer I Datum dieser Zulassung

5 J Fahrzeugklasse K Nummer der EG-Typgenehmigung oder ABE L Anzahl der Achsen O.1 Technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg O.2 Technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg P.1 Hubraum in cm³ P.2/P.4 Nennleistung in kw / Nenndrehzahl bei min-1 P.3 Kraftstoffart oder Energiequelle Q Leistungsgewicht in kw/kg (nur bei Krafträdern) R Farbe des Fahrzeugs S.1 Sitzplätze einschließlich Fahrersitz S.2 Stehplätze T Höchstgeschwindigkeit in km/h U.1 Standgeräusch in db (A) U.2 Drehzahl in min -1 zu U.1 U.3 Fahrgeräusch in db (A) V.7 CO2 (in g/km) kombinierter Wert V.9 Für die EG-Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse (2) Hersteller-Kurzbezeichnung (2.1) Code zu (2) Herstellerschlüsselnummer (2.2) Code zu D.2 mit Prüfziffer (Typschlüsselnummer) (3) Prüfziffer zur Fahrzeug-Identifizierungsnummer (4) Art des Aufbaus (5) Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus (6) Datum der EG-Typgenehmigung oder ABE (7) Technisch zulässige maximale Achslast/Masse je Achsgruppe in kg (7.1) - (7.3) Achse 1 bis Achse 3 (8) Zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg (8.1) - (8.3) Achse 1 bis Achse 3 (9) Anzahl der Antriebsachsen (10) Code zu P.3 (11) Code zu R (12) Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³ (13) Stützlast in kg (14) Bezeichnung der nationalen Emissionsklasse (14.1) Code zu V.9 oder (14) (15.1) Bereifung Achse 1 (15.2) Bereifung Achse 2 (15.3) Bereifung Achse 3 (17) Merkmal zur Betriebserlaubnis (18) Länge in mm (19) Breite in mm (20) Höhe in mm (21) Sonstige Vermerke (22) Bemerkungen und Ausnahmen

6 Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) Diese Bescheinigung sollte nicht im Fahrzeug aufbewahrt werden.

7 Feld und Feldbezeichnung Feld A B C 3.1 C 6.1 C 3.2 C 6.2 C 3.3 C6.3 C 4 c I Feldbezeichnung Amtliches Kennzeichen Datum der Erstzulassung des Fahrzeugs Name oder Firmenname Vorname(n) Anschrift zum Zeitpunkt der Ausstellung der Bescheinigung Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeugs ausgewiesen Datum dieser Zulassung

8 D.1 Marke D.2 Typ / Variante / Version D.3 Handelsbezeichnung(en) E Fahrzeug-Identifizierungsnummer J Fahrzeugklasse R Farbe des Fahrzeugs P.1 Hubraum in cm³ P.2/P.4 Nennleistung in kw / Nenndrehzahl bei min-1 P.3 Kraftstoffart oder Energiequelle (1) Anzahl der Vorhalter (2) Hersteller-Kurzbezeichnung (2.1) Code zu (2) Herstellerschlüsselnummer (2.2) Code zu D.2 mit Prüfziffer (Typschlüsselnummer) (3) Prüfziffer zur Fahrzeug-Identifizierungsnummer (4) Art des Aufbaus (5) Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus (6) Datum der EG-Typgenehmigung oder ABE (10) Code zu P.3 (11) Code zu R (17) Merkmal zur Betriebserlaubnis (23) Raum für interne Vermerke des Herstellers (25) Zusätzliche Vermerke der Zulassungsbehörden

Neue Zulassungsdokumente ab

Neue Zulassungsdokumente ab Neue Zulassungsdokumente ab 0.0.2005 Ab dem 0.0.2005 werden EU-hamonisierte Zulassungsdokumente eingeführt. Die neuen Dokumente heißen: neu Zulassungsbescheinigung Teil I Zulassungsbescheinigung Teil II

Mehr

Zulassungsbescheinigung

Zulassungsbescheinigung Kraftfahrt-Bundesamt Leitfaden zur Ausfüllung der Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II Stand: 31.05.2007 Änderungsübersicht Leitfaden zur Ausfüllung der Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II

Mehr

22 Fragen und Antworten zur neuen Zulassungsverordnung und Oldtimern

22 Fragen und Antworten zur neuen Zulassungsverordnung und Oldtimern Brancheninformationsdienst der GTÜ aus dem Bereich der amtlichen Fahrzeugüberwachung Ausgabe 01/2007 22 Fragen und Antworten zur neuen Zulassungsverordnung und Oldtimern Mit der neuen Fahrzeug-Zulassungsverordnung

Mehr

Allgemeines Zum 01.10.2005 wurden europaweit einheitlich geltende Zulassungsdokumente (sogenannte Zulassungsbescheinigungen") eingeführt.

Allgemeines Zum 01.10.2005 wurden europaweit einheitlich geltende Zulassungsdokumente (sogenannte Zulassungsbescheinigungen) eingeführt. Kraftfahrt - Informationen zur Zulassung Allgemeines Zum 01.10.2005 wurden europaweit einheitlich geltende Zulassungsdokumente (sogenannte Zulassungsbescheinigungen") eingeführt. Ab diesem Stichtag werden

Mehr

16 Fragen und Antworten zu Oldtimern und der neuen Oldtimer-Richtlinie

16 Fragen und Antworten zu Oldtimern und der neuen Oldtimer-Richtlinie Informationsdienst der GTÜ aus dem Bereich der amtlichen Fahrzeugüberwachung 16 Fragen und Antworten zu Oldtimern und der neuen Oldtimer-Richtlinie Mit der neuen Oldtimer-Richtlinie kommen ab November

Mehr

KFZ-Steuer-Übersicht 2009

KFZ-Steuer-Übersicht 2009 KFZ-Steuer-Übersicht 2009 Die Kfz-Steuer wird nach der Schadstoffklasse eines PKWs berechnet. Die dazugehörige Schlüsselnummer findet man in der neuen Zulassungsbescheinigung im Feld 14.1 bzw. im "alten"

Mehr

KFZ-Steuertabellen. Befreiungen gem. 3 b

KFZ-Steuertabellen. Befreiungen gem. 3 b KFZ-Steuertabellen Befreiungen gem. 3 b Euro 3 Schlüsselnummern: 30, 31, 44, 47, 67, 69 Voraussetzung: erstmalige Zulassung vor dem 1.1.2001 Höhe 250,00 DM Otto DM Diesel aber: Befristung wirkt sich aber

Mehr

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment Anlage- 91 Seite : 1 / 5 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Rades: Handelsmarke: Montageposition: einteiliges Leichtmetall-Rad Borbet Vorder-und Hinterachse Radausführung: Lk 112 Radgröße:

Mehr

Herstellerbescheinigung für CLA-Klasse (Baureihe 117)

Herstellerbescheinigung für CLA-Klasse (Baureihe 117) BR 117 E/BP2Z / GS 27.10.2015 Herstellerbescheinigung für CLA-Klasse (Baureihe 117) Amtl. Typbezeichnung 117 oder 245 G bzw. 245 G AMG Die unter Punkt 2. aufgeführten Rad-/Reifenkombinationen entsprechen

Mehr

Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013. Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein

Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013. Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013 Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein A. Vorbemerkungen Beschränkungen, Auflagen und Zusatzangaben sind in Form von

Mehr

0. Hinweise für den Fahrzeughalter

0. Hinweise für den Fahrzeughalter EXC/USA Seite 1 von 5 5.N e u f a s s u n g z u m T E I L E GUT AC H T E N Nr.: 09-00572-CP-BWG Fortschreibung des Teilegutachtens 18 10 07 5676/4 über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem

Mehr

Neue Kfz-Papiere in Deutschland ab

Neue Kfz-Papiere in Deutschland ab Neue Kfz-Papiere in Deutschland ab 01.10.2005 Inhalt Ausgangslage Neuerungen ab 01.10.2005 Die neuen Dokumente was steht wo? Konsequenzen (für die Beratung im Reifenfachhandel) 2 - Continental AG Ausgangslage

Mehr

E-Klasse T-Modell E 200 CDI.

E-Klasse T-Modell E 200 CDI. E-Klasse T-Modell E 200 CDI. Technische Daten (6-Gang (mechanisch)) Baumusternummer 212205 E 200 CDI manuell Nennleistung (kw [PS] bei 1/min) 1) 100 [136]/2.800-4.600 Nenndrehmoment (Nm bei 1/min) 1) 360/1.600-2.600

Mehr

Herstellerbescheinigung für C-Klasse Limousine und Kombi Baureihe 205

Herstellerbescheinigung für C-Klasse Limousine und Kombi Baureihe 205 W/S 205 E/BP2Z / GS 13.11.2015 Herstellerbescheinigung für C-Klasse Limousine und Kombi Baureihe 205 Amtl. Typbezeichnung 204 bzw. 204 K oder 204 AMG bzw. 204 K AMG Die unter Punkt 2. aufgeführten Rad-/Reifenkombinationen

Mehr

E-Kennzeichen. Das E-Kennzeichen wird nur auf Antrag zugeteilt!

E-Kennzeichen. Das E-Kennzeichen wird nur auf Antrag zugeteilt! E-Kennzeichen Mit der 50. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften wird zur Förderung einer nachhaltigen umwelt- und klimafreundlichen Mobilität eine Kennzeichnungsregelung geschaffen,

Mehr

Vorbesitz: keine Klasse erforderlich Mindestalter: 25 Jahre Befristet: Nein Einschluss der Klassen: keine Untersuchungen: Nur Sehtest

Vorbesitz: keine Klasse erforderlich Mindestalter: 25 Jahre Befristet: Nein Einschluss der Klassen: keine Untersuchungen: Nur Sehtest Fahrerlaubnisklassen Nach der 2. EU-Führerscheinrichtlinien mussten von den Mitgliedstaaten entsprechend den Vorgaben die Hauptklassen A, B, BE, C, CE, D und DE eingeführt werden. Daneben ermöglicht die

Mehr

Kapitel 2 Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht

Kapitel 2 Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Kapitel 2 Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Zum Fahrerlaubnisrecht: Das Kapitel 2 befasst sich mit den Themen: Fahrerlaubnisrecht Zulassungsrecht Kontrolle von Fahrzeugen Zum Fahrerlaubnisrecht: Sachverhalt:

Mehr

Weitere Kernpunkte der neuen EU-Führerscheinregelung:

Weitere Kernpunkte der neuen EU-Führerscheinregelung: Der neue EU-Führerschein Durch die Einführung des neuen Führerscheines sollen in den einzelnen EU-Ländern die Vorschriften einschließlich der Ausbildung und Prüfung vereinheitlicht werden. Weitere Kernpunkte

Mehr

3255 140 Nm Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 41 mm 164, 164G, 166, 251 Radschraube, Kugel Ø 24 mm, Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 41 mm

3255 140 Nm Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 41 mm 164, 164G, 166, 251 Radschraube, Kugel Ø 24 mm, Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 41 mm Seite : 1 / 7 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Sonderrades: Handelsmarke: einteiliges Leichtmetallsonderrad RONAL Radausführung:.273 Radgröße: Rad-Einpresstiefe: Lochkreisdurchmesser:

Mehr

T E I L E G U T A C H T E N

T E I L E G U T A C H T E N Hersteller : VDF VOGTLAND GmbH, 58119 Hagen 01.08.01/ Blatt 1 T E I L E G U T A C H T E N Nr. 12TG0181-00 über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeuges bei bestimmungsgemäßen Ein- oder Anbau von Teilen

Mehr

T E I L E G U T A C H T E N

T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N Nr. 42TG0877-05 über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeuges bei bestimmungsgemäßen Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für das Teil / den Änderungsumfang

Mehr

Herstellerbescheinigung für GLE- Klasse Baureihe 292

Herstellerbescheinigung für GLE- Klasse Baureihe 292 C 292 E/BP2Z / GS 30.06.2015 Herstellerbescheinigung für GLE- Klasse Baureihe 292 Amtl. Typbezeichnung 166 bzw. 166 AMG Die unter Punkt 2. aufgeführten Rad-/Reifenkombinationen entsprechen hinsichtlich

Mehr

Kapitel 2 Aufgaben Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht

Kapitel 2 Aufgaben Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Kapitel 2 Aufgaben Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Dieses Kapitel befasst sich mit folgenden Themen: Fahrerlaubnisrecht Zulassungsrecht Kontrolle von Fahrzeugen Zum Fahrerlaubnisrecht Sachverhalt: Anlässlich

Mehr

Zulassungsfreie Fahrzeuge mit amtlichen Kennzeichen

Zulassungsfreie Fahrzeuge mit amtlichen Kennzeichen Herzlich Willkommen zur Veranstaltung Zulassungsfreie Fahrzeuge mit amtlichen Kennzeichen 1 Zulassung Kfz und ihre Anhänger, die auf öffentlichen Straßen in Betrieb gesetzt werden sollen, müssen von der

Mehr

Kraftfahrzeug anmelden

Kraftfahrzeug anmelden Kraftfahrzeug anmelden Wenn Sie ein Fahrzeug auf öffentlichen Straßen in Betrieb setzen wollen, muss dieses zugelassen sein. Basisinformationen Die Zulassung wird erteilt, wenn das Fahrzeug einem genehmigten

Mehr

weitestgehend im Originalzustand und guter Erhaltungszustand des Fahrzeugs

weitestgehend im Originalzustand und guter Erhaltungszustand des Fahrzeugs H-Kennzeichen Basisinformationen Als "historisch" gelten Fahrzeuge, die vor mindestens 30 Jahren erstmals zum Verkehr zugelassen wurden. Entscheidend ist der Tag der ersten Zulassung. Diese Fahrzeuge müssen

Mehr

Herstellerbescheinigung für SL - Klasse Baureihe 231

Herstellerbescheinigung für SL - Klasse Baureihe 231 R 231 E/BP2Z / GS 16.09.2014 Herstellerbescheinigung für SL - Klasse Baureihe 231 Amtl. Typbezeichung 2 3 1 bzw. 23 1 AMG bzw. 230 bzw. 230 AMG Die unter Punkt 2. aufgeführten Rad-/Reifenkombinationen

Mehr

Klasse A - Zweiräder. Klasse A unbeschränkt (ab 25 Jahre)

Klasse A - Zweiräder. Klasse A unbeschränkt (ab 25 Jahre) Klasse A - Zweiräder Klasse A unbeschränkt (ab 25 Jahre) Die Klasse A (unbeschränkt) wird unbefristet erteilt. Vorraussetzung ist jedoch die Vollendung des 25. Lebensjahres. Alternativ kann jedoch mit

Mehr

Serienbereifung für OPEL-Fahrzeuge

Serienbereifung für OPEL-Fahrzeuge 30. September 2006 Seite: 1 für OPEL-Fahrzeuge Ausgabe: 02/2006 Agila Corsa Meriva Tigra Combo Astra Zafira Vectra Signum Speedster Movano Vivaro Antara OPEL Seite: 2 0 Vorwort Der TÜV Technische Überwachung

Mehr

Zulassungsbescheinigung Teil II. Handbuch

Zulassungsbescheinigung Teil II. Handbuch Zulassungsbescheinigung Teil II Software: FPKFZul Handbuch Stand: Juni 2010 FUHRPARK Software GmbH Oberlungwitz Stollberger Straße 4 09353 Oberlungwitz Tel.: ( 03723 ) 769 3210 Fax: ( 03723 ) 769 3239

Mehr

Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug

Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug Kaufvertrag für ein gebrauchtes HINWEIS: Die vorliegenden Vertragstexte sind Mustertexte. Sie wurden mit großer Sorgfalt erstellt, erheben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit. Sie sind als Anregungen

Mehr

Anforderungen an einen Oldtimer mit H-Kennzeichen 5. Deutscher Oldtimerrechtstag. 15.10.2015 Anforderungen H-Kennzeichen, 5.

Anforderungen an einen Oldtimer mit H-Kennzeichen 5. Deutscher Oldtimerrechtstag. 15.10.2015 Anforderungen H-Kennzeichen, 5. Anforderungen an einen Oldtimer mit H-Kennzeichen 5. Deutscher Oldtimerrechtstag Seite 1 Dipl.-Ing.(FH) Peter Deuschle www.ib-deuschle.de peter.deuschle@ib-deuschle.de Geschäftsführer der Ingenieurbüro

Mehr

Ziehen von Anhängern mit PKW technische und rechtliche Bestimmungen Stand: Jänner 2005

Ziehen von Anhängern mit PKW technische und rechtliche Bestimmungen Stand: Jänner 2005 LANDESPOLIZEIKOMMANDO NIEDERÖSTERREICH L a n d e s v e r k e h r s a b t e i l u n g Neue Herrengasse 15, 3100 St. Pölten Tel.: +43-59133 30-4444, Fax: +43-59133 30-4009 Lpk-n-lva@polizei.gv.at, www.polizei.at/noe

Mehr

Teilegutachten Nr. 3695/05 vom T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 3695/05 vom T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau eines s /Hersteller

Mehr

Anleitung zum Ausfüllen der Zulassungsbescheinigung nach der Anlage B des ADR (CH-angepasste Version)

Anleitung zum Ausfüllen der Zulassungsbescheinigung nach der Anlage B des ADR (CH-angepasste Version) Allgemeine Hinweise Anleitung zum Ausfüllen der Zulassungsbescheinigung nach 9.1.2.1 der Anlage B des ADR (CH-angepasste Version) Zulassungsbescheinigungen werden nur für Gefahrgut-Fahrzeuge der Klassen

Mehr

Prüfgegenstand : Fahrwerksänderung Typ : 19.01 / 19.03 Antragsteller : H & R Spezialfedern GmbH & Co. KG, 57368 Lennestadt

Prüfgegenstand : Fahrwerksänderung Typ : 19.01 / 19.03 Antragsteller : H & R Spezialfedern GmbH & Co. KG, 57368 Lennestadt Prüfgegenstand : Fahrwerksänderung Antragsteller : H & R Spezialfedern GmbH & Co. KG Elsper Str. 36 57368 Lennestadt TÜV Kraftfahrt GmbH Institut für Verkehrssicherheit TL_FEDER.DOT-2.1-08.04.98 Seite

Mehr

TEILEGUTACHTEN. Sonderräder und Reifen

TEILEGUTACHTEN. Sonderräder und Reifen Blatt: 1 von 4 TEILEGUTACHTEN über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeuges bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für das Teil / den Änderungsumfang Sonderräder

Mehr

Merkblatt über die Ausrüstung und den Betrieb von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen für den Einsatz bei Brauchtumsveranstaltungen.

Merkblatt über die Ausrüstung und den Betrieb von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen für den Einsatz bei Brauchtumsveranstaltungen. Nr. 114 Merkblatt über die Ausrüstung und den Betrieb von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen für den Einsatz bei Brauchtumsveranstaltungen Bonn, den 18. Juli 2000 33/36.24.02-50 Vorbemerkungen Für alle

Mehr

TEILEGUTACHTEN 06-00369-CP-GBM-02 (bisherige Nr.: 351-0779-00 FBTP)

TEILEGUTACHTEN 06-00369-CP-GBM-02 (bisherige Nr.: 351-0779-00 FBTP) .. 55665 Seite 1 von 8 TEILEGUTACHTEN (bisherige Nr.: 351-0779-00 FBTP) über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeuges bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für

Mehr

Kfz-Angelegenheiten. Einfuhr von Fahrzeugen Führerscheinen Notrufnummern und ukrainische Automobilclubs Abmeldung von Kfz durch die Botschaft

Kfz-Angelegenheiten. Einfuhr von Fahrzeugen Führerscheinen Notrufnummern und ukrainische Automobilclubs Abmeldung von Kfz durch die Botschaft Kfz-Angelegenheiten Stand: 30.06.2016 Alle Angaben in diesem Merkblatt beruhen auf Erkenntnissen und Einschätzungen der Botschaft zum Zeitpunkt der Textabfassung. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit,

Mehr

/ O. Kopernikus Str Frankfurt / O. Steinfurther Ring Schorfheide OT Finowfurt

/ O. Kopernikus Str Frankfurt / O. Steinfurther Ring Schorfheide OT Finowfurt Bundespolizeiinspektion/ Kriminalitätsbekämpfung Berlin Außenstelle Frankfurt / O. Kopernikus Str. 71 15236 Frankfurt / O. Detlef Kittner Kfz-Sachverständiger Tel : 0160-8800922 Fax: 039887-69953 Email:

Mehr

Gutachten 366-0013-06-MURD/N5 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 46362

Gutachten 366-0013-06-MURD/N5 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 46362 Fahrzeughersteller Raddaten: : VOLKSWAGEN Radgröße nach Norm : 6 1/2 J X 15 H2 Einpreßtiefe (mm) : 38 Lochkreis (mm)/lochzahl : 100/4 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 5 Technische Daten, Kurzfassung

Mehr

T e i l e g u t a c h t e n nach 19/3 StVZO

T e i l e g u t a c h t e n nach 19/3 StVZO RWTÜV Fahrzeug GmbH T e i l e g u t a c h t e n nach 19/3 StVZO FZTP98/23600/D/31 über ein höhenverstellbares Fahrwerk Ein Unternehmen der TÜV Mitte-Gruppe Institut für Fahrzeugtechnik Adlerstr. 7 45307

Mehr

Die neuen Fahrerlaubnisklassen im einzelnen

Die neuen Fahrerlaubnisklassen im einzelnen Die neuen Fahrerlaubnisklassen im einzelnen Die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr mit einem Kraftfahrzeug setzt regelmäßig eine gültige Fahrerlaubnis voraus. Nur für wenige besondere Fahrzeugarten

Mehr

Kurzbewertung EMW

Kurzbewertung EMW Ingenieurbüro Weber Kfz-Unfallgutachten Wertgutachten Unfallanalytische Gutachten Technische Gutachten Havariekommissariat Als GTÜ-Vertragspartner bieten wir: Hauptuntersuchungen Änderungsabnahmen Kurzbewertung

Mehr

Änderungen für die Zulassung von Fahrzeugen ab dem 1. Juli 2007

Änderungen für die Zulassung von Fahrzeugen ab dem 1. Juli 2007 Änderungen für die Zulassung von Fahrzeugen ab dem 1. Juli 2007 Was ist die Genehmigungsdatenbank (GDB)?... 2 Wie kommen die Daten in die GDB?... 2 Welche Daten sind in der GDB enthalten?... 2 Welche Fahrzeugdokumente

Mehr

Herstellerbescheinigung für E-Klasse Limousine und Kombi (Fahrzeugtypen 212, 212 AMG, 212 K, 212 K AMG)

Herstellerbescheinigung für E-Klasse Limousine und Kombi (Fahrzeugtypen 212, 212 AMG, 212 K, 212 K AMG) BR 212 E/FQZ / GS 06.06.2013 Herstellerbescheinigung für E-Klasse Limousine und Kombi (Fahrzeugtypen 212, 212 AMG, 212 K, 212 K AMG) Die in der Anlage aufgeführten Rad-/Reifenkombinationen entsprechen

Mehr

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren Mitgliedermitteilung Nr. V.1/2014 Dö Kfz-Steuer Das Halten von Fahrzeugen zum Verkehr auf öffentlichen Straßen unterliegt der Kraftfahrzeugsteuer. Die Höhe der zu entrichtenden Kraftfahrzeugsteuer wird

Mehr

Teilegutachten Nr. 56XT Fahrzeugtyp : M59 / Citroën Berlingo (LKW - Serie 2) : Citroën Deutschland AG André-Citroën-Straße Köln

Teilegutachten Nr. 56XT Fahrzeugtyp : M59 / Citroën Berlingo (LKW - Serie 2) : Citroën Deutschland AG André-Citroën-Straße Köln Prüfgegenstand : Rad-/ Reifenkombinationen Hersteller : Citroën Deutschland AG André-Citroën-Straße 2 51149 Köln TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH Technologiezentrum Verkehrssicherheit TL_RAREN.DOT-3.0-18.05.98

Mehr

Die technischen Daten des G-Klasse Geländewagens.

Die technischen Daten des G-Klasse Geländewagens. Motor und Fahrleistung G 350 BlueTEC Station-Wagen kurz G 350 BlueTEC Station-Wagen lang Zylinderanordnung/-anzahl V6 V6 Hubraum (cm³) 2.987 2.987 Nennleistung (kw bei /min)¹ 55/3.400 55/3.400 Nenndrehmoment

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Sicherung. von Kindern. in Kraftfahrzeugen.

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Sicherung. von Kindern. in Kraftfahrzeugen. Bayerisches Staatsministerium des Innern Sicherung von Kindern in Kraftfahrzeugen www.verkehrssicherheit.bayern.de 1. Grundsatz: Die Kindersicherungspflicht gilt seit 1. April 1993. 2. Verpflichtet ist

Mehr

Fälle und Lösungen im Verkehrsrecht

Fälle und Lösungen im Verkehrsrecht Fälle und Lösungen im Verkehrsrecht für die Ausbildung in der Polizei Bearbeitet von Robert Daubner erweitert 20. Taschenbuch. 86 S. Paperback ISBN 978 3 45 04664 Format (B x L): 4 x 20,8 cm Wirtschaft

Mehr

bei den Fahrzeugtypen 9, M12x1,5, Kegelwinkel 60 beim Fahrzeugtyp S, T, R, H und J

bei den Fahrzeugtypen 9, M12x1,5, Kegelwinkel 60 beim Fahrzeugtyp S, T, R, H und J Seite : 1 / 6 Raddaten Radtyp : LS 65535 Radausführung : Lk 108 Radgröße nach Norm : 6 ½ J x 15 H2 Einpreßtiefe in mm : 40 zulässige Radlast in kg : 650 zul. Abrollumfang in mm : 2050 Lochkreisdurchmesser

Mehr

Dieses Programm dient dem schnellen Verständnis der Unterschiede zwischen altem und neuem Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I).

Dieses Programm dient dem schnellen Verständnis der Unterschiede zwischen altem und neuem Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I). Übersicht Dieses Programm dient dem schnellen Verständnis der Unterschiede zwischen altem und neuem Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I). Reiter zum Wechsel der Ansichten neuer Fahrzeugschein

Mehr

Teilegutachten Nr. 36TG Fahrzeugtyp : G *** / Citroën Berlingo (Serie 2) : Citroën Deutschland AG André-Citroën-Straße Köln

Teilegutachten Nr. 36TG Fahrzeugtyp : G *** / Citroën Berlingo (Serie 2) : Citroën Deutschland AG André-Citroën-Straße Köln Prüfgegenstand : Rad-/ Reifenkombination Hersteller : Citroën Deutschland AG André-Citroën-Straße 2 51149 Köln TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH Technologiezentrum Verkehrssicherheit TL_RAREN.DOT-3.0-18.05.98

Mehr

Herstellerbescheinigung für A-Klasse (Baureihe 176)

Herstellerbescheinigung für A-Klasse (Baureihe 176) W 176 E/FB2Z / GS 14.10.2013 Herstellerbescheinigung für A-Klasse (Baureihe 176) Fahrzeugtypen 176 / 176 AMG / 245 G / 245 G AMG Die unter Punkt 2. aufgeführten Rad-/Reifenkombinationen entsprechen hinsichtlich

Mehr

1.4 CVVT GDI CRDi CRDi

1.4 CVVT GDI CRDi CRDi Kia cee d* Pressemappe 1.4 CVVT 2 1.6 GDI 5 1.4 CRDi 90 8 1.6 CRDi 128 11 (Stand 04/2013) * Je nach Motorisierung (1.4 CVVT, 1.6 GDI, 1.4 CRDi, 1.6 CRDi) und Ausführung des Kia cee'd beträgt die CO 2 -Emission

Mehr

Serienbereifung für OPEL-Fahrzeuge

Serienbereifung für OPEL-Fahrzeuge 31. Oktober 2011 Seite: 1 für OPEL-Fahrzeuge Ausgabe: 01/2011 Agila Corsa Meriva Combo Astra Zafira Movano Vivaro Antara Insignia Ampera Seite: 2 0 Vorwort Der TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH, Bereich,

Mehr

- für alle Fahrzeuge, wenn sie auf örtlichen Brauchtumsveranstaltungen eingesetzt werden.

- für alle Fahrzeuge, wenn sie auf örtlichen Brauchtumsveranstaltungen eingesetzt werden. Verl. d. BMVBW v. 18.07.2000 (VkBl S. 406); geändert v. 13.11.2000 (VkBl S. 680) betr. Merkblatt über die Ausrüstung und den Betrieb von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen für den Einsatz bei Brauchtumsveranstaltungen

Mehr

22 Fragen und Antworten zur neuen Zulassungsverordnung und Oldtimern

22 Fragen und Antworten zur neuen Zulassungsverordnung und Oldtimern Brancheninformationsdienst der GTÜ aus dem Bereich der amtlichen Fahrzeugüberwachung Ausgabe 01/2007 22 Fragen und Antworten zur neuen Zulassungsverordnung und Oldtimern Mit der neuen Fahrzeug-Zulassungsverordnung

Mehr

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment Anlage- Seite : 1 / 7 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Sonderrades: Handelsmarke: einteiliges Leichtmetallsonderrad RONAL Radausführung: 5.05 Radgröße: Rad-Einpresstiefe: Lochkreisdurchmesser:

Mehr

TEILEGUTACHTEN. Nr.374-0019-00

TEILEGUTACHTEN. Nr.374-0019-00 ULT Seite: 1/4 TEILEGUTACHTEN Nr.374-0019-00 über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeuges bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für das Teil / den Änderungsumfang

Mehr

KFZ-Experten Unfallgutachten Wertgutachten Technische Gutachten UVV-Prüfung Oldtimerbewertung Gerichtsgutachten

KFZ-Experten Unfallgutachten Wertgutachten Technische Gutachten UVV-Prüfung Oldtimerbewertung Gerichtsgutachten 16 Fragen und Antworten zu Oldtimern und der neuen Oldtimer-Richtlinie Mit der neuen Oldtimer-Richtlinie kommen ab November 2011 auf die Oldtimerfahrer verschiedene Änderungen zu. Diese Änderungen wurden

Mehr

Neue Fahrzeugdokumente vom KBA

Neue Fahrzeugdokumente vom KBA Neue Fahrzeugdokumente vom KBA (Kraftfahrt-Bundesamt) Ausgangslage Neuerungen ab 01.10.2005 Konsequenzen (für die Beratung im Reifenfachhandel) Information für unsere Kunden Der Auslöser für die neue Zulassungsbescheinigung

Mehr

Prüfgegenstand : Fahrwerksänderung Typ : / -2 Antragsteller : H & R Spezialfedern GmbH & Co.KG, Lennestadt

Prüfgegenstand : Fahrwerksänderung Typ : / -2 Antragsteller : H & R Spezialfedern GmbH & Co.KG, Lennestadt Prüfgegenstand : Fahrwerksänderung Antragsteller : H & R Spezialfedern GmbH & Co.KG Elsper Str. 36 57368 Lennestadt Technologiezentrum Verkehrssicherheit Telefon: +49(0)221/806-1971 TL_FEDER.DOT-2.0-24.10.97

Mehr

Gneisenaustrasse 15 80992 München Telefon (089) 14908-0 Fax (089) 14908-512

Gneisenaustrasse 15 80992 München Telefon (089) 14908-0 Fax (089) 14908-512 PIRELLI Motorrad-Reifen Gneisenaustrasse 15 80992 München Telefon (089) 14908-0 Fax (089) 14908-512 METZELER Reifen GmbH Gneisenaustrasse 15 80992 München Telefon (089) 14908-0 Fax (089) 14908-510 UNBEDENKLICHKEITSBESCHEINIGUNG

Mehr

Sie finden hierin folgende Angaben: Einzugebende Daten... 2 Wo stehen die Daten... 5 Von Satellic als Nachweis akzeptierte Dokumente...

Sie finden hierin folgende Angaben: Einzugebende Daten... 2 Wo stehen die Daten... 5 Von Satellic als Nachweis akzeptierte Dokumente... Leitfaden Fahrzeugdokumente GRIECHENLAND V1.2 15-02-2016 Ab 2016 müssen Halter von Lastfahrzeugen mit mehr als 3,5 Tonnen in Belgien eine Maut bezahlen. Diese Vorschrift gilt auf Autobahnen und einigen

Mehr

Fahrzeugkauf (Halterwechsel) mit Landkreis München-Kennzeichen in außer Betrieb gesetztem Zustand

Fahrzeugkauf (Halterwechsel) mit Landkreis München-Kennzeichen in außer Betrieb gesetztem Zustand Neuzulassung Das Fahrzeug kommt als Neufahrzeug erstmals in den Verkehr. Es waren noch nie Kennzeichen zugeteilt und es ist kein Erstzulassungstag im Kfz-Brief (Zulassungsbescheinigung Teil II) eingetragen.

Mehr

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment Seite : 1 / 6 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Sonderrades: Handelsmarke: Radausführung: Radgröße: Rad-Einpresstiefe: Lochkreisdurchmesser: einteiliges Leichtmetallsonderrad RH 112G

Mehr

Radmutter, Kegel 60, Gewinde M12x1,25

Radmutter, Kegel 60, Gewinde M12x1,25 Seite : 1 / 6 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Sonderrades: einteiliges Leichtmetallsonderrad Handelsmarke: RONAL Radausführung:.08 Radgröße: 6Jx14H2 Rad-Einpresstiefe: 38 mm Lochkreisdurchmesser:

Mehr

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment Anlage- Seite : 1 / 5 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Sonderrades: einteiliges Leichtmetallsonderrad Handelsmarke: RONAL Radausführung: 4.23 Radgröße: 6Jx15H2 Rad-Einpresstiefe:

Mehr

Teilegutachten. TGA Art: 8.1. Nr. 06-TAAS-0797/MOE/1K

Teilegutachten. TGA Art: 8.1. Nr. 06-TAAS-0797/MOE/1K Nr.: 500076/0000 Teilegutachten TGA Art: 8.1 Nr. über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeuges bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für den Änderungsumfang : Tieferlegung

Mehr

Hinweis: Füllen Sie bitte die beiden Schreiben direkt bei der Fahrzeugübergabe zusammen mit dem Käufer aus.

Hinweis: Füllen Sie bitte die beiden Schreiben direkt bei der Fahrzeugübergabe zusammen mit dem Käufer aus. das vorliegende Formular soll Ihnen den Verkauf Ihres Kraftfahrzeugs erleichtern. Es besteht aus zwei Mitteilungsschreiben und einem Kaufvertrag mit Durchschrift. Nach den gesetzlichen Vorschriften sind

Mehr

Herstellerbescheinigung für C - Klasse Limousine, Coupé und Kombi Baureihe 204

Herstellerbescheinigung für C - Klasse Limousine, Coupé und Kombi Baureihe 204 BR 204 E/BP2Z / GS 12.12.2014 Herstellerbescheinigung für C - Klasse Limousine, Coupé und Kombi Baureihe 204 ( Amtl. Typbezeichnung 204, 204 AMG, 204 K bzw. 204 K AMG) Die unter Punkt 2. aufgeführten Rad-/Reifenkombinationen

Mehr

Gutachten 366-0321-06-WIRD/N8 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 46593

Gutachten 366-0321-06-WIRD/N8 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 46593 Fahrzeughersteller Raddaten: : DAIMLER BENZ, DAIMLER (D), MERCEDES-BENZ Radgröße nach Norm : 7 J X 16 EH2+ Einpreßtiefe (mm) : 40 Lochkreis (mm)/lochzahl : 112/5 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite:

Mehr

D3 RCD10 606 D3/ohne Ring 5/112/66,6 46 640 2000

D3 RCD10 606 D3/ohne Ring 5/112/66,6 46 640 2000 Seite 1 von 5 Auftraggeber Schleidener Straße 32 53919 Weilerswist - Derkum QM-Nr. QA 05 102 02086/1 Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell RCD10 Typ RCD10 606 Radgröße 6Jx16H2 Zentrierart Mittenzentrierung

Mehr

Wichtige Vorschriften, die bei Faschingszügen als Brauchtumsveranstaltungen eigenverantwortlich zu beachten sind

Wichtige Vorschriften, die bei Faschingszügen als Brauchtumsveranstaltungen eigenverantwortlich zu beachten sind Straßenverkehrsamt Wichtige Vorschriften, die bei Faschingszügen als Brauchtumsveranstaltungen eigenverantwortlich zu beachten sind I. Betriebserlaubnis für Kraftfahrzeuge und Anhänger (Abschnitt B II.

Mehr

TEILEGUTACHTEN Nr. 366-0474-04-MURD

TEILEGUTACHTEN Nr. 366-0474-04-MURD HD008 Seite 1 von 7 TEILEGUTACHTEN Nr. über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeuges bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für das Teil / den Änderungsumfang vom

Mehr

Allianz Autowelt Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug

Allianz Autowelt Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug Seite 1 von 2 Allianz Autowelt Kaufvertrag für ein gebrauchtes Für den Vorbemerkung: Dieser Vertrag ist für den privaten Verkauf gebrauchter e gedacht. Ist ein Unternehmer Verkäufer, ist der vertraglich

Mehr

Bewertungsgutachten SRPAMHE20007 LKW Actros 6x6 Wechselaufbau

Bewertungsgutachten SRPAMHE20007 LKW Actros 6x6 Wechselaufbau 02.08.2016 Bewertungsgutachten SRPAMHE20007 LKW Actros 66 Wechselaufbau CS Auktionen GmbH Industriestraße 8 77955 Ettenheim Fon: +49 (0) 78 22 / 7 89 09 58 Fa: +49 (0) 78 22 / 7 89 09 57 E-Mail: vertrieb@csauktionen.de

Mehr

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen 1974L0346 DE 07.07.1998 003.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen "B RICHTLINIE DES RATES vom 25. Juni

Mehr

Mit dem E Kennzeichen versehene Fahrzeuge dürfen soweit die Straßenverkehrsbehörden entsprechende Regelungen erlassen haben

Mit dem E Kennzeichen versehene Fahrzeuge dürfen soweit die Straßenverkehrsbehörden entsprechende Regelungen erlassen haben E Kennzeichen Mit der 50. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften wird zur Förderung einer nachhaltigen umwelt und klimafreundlichen Mobilität eine Kennzeichnungsregelung geschaffen,

Mehr

Serienbereifung für OPEL-Fahrzeuge

Serienbereifung für OPEL-Fahrzeuge 15. Dezember 2007 Seite: 1 für OPEL-Fahrzeuge Ausgabe: 02/2007 Agila Corsa Meriva Tigra Combo Astra Zafira Vectra Signum Speedster Movano Vivaro Antara GT OPEL Seite: 2 0 Vorwort Der TÜV Technische Überwachung

Mehr

Die technischen Daten des G-Klasse Geländewagens.

Die technischen Daten des G-Klasse Geländewagens. Motor und Fahrleistung G 320 CDI G 320 CDI (lang) Zylinderanordnung/-anzahl V6 V6 Hubraum (cm³) 2.987 2.987 Nennleistung (kw [PS] bei 1/min)¹ 165 [224]/3.800 165 [224]/3.800 Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)¹

Mehr

120 Nm M14x1,5, Schaftlänge 28,5 mm 8R, 8R1 Radschraube, Kegel 60, Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 28,5 mm

120 Nm M14x1,5, Schaftlänge 28,5 mm 8R, 8R1 Radschraube, Kegel 60, Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 28,5 mm Anlage- Seite : 1 / 5 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: CC 80720 Art des Sonderrades: einteiliges Leichtmetallsonderrad Handelsmarke: Borbet Radausführung: Lk 112AA Radgröße: 8Jx17H2 Rad-Einpresstiefe:

Mehr

(kg) 51084563 D115 5/108 / Ø63.5xØ60.1 5/108/60,1 45 550 2100

(kg) 51084563 D115 5/108 / Ø63.5xØ60.1 5/108/60,1 45 550 2100 Seite 1 von 6 Auftraggeber Modell Typ Radgröße Zentrierart Haupstraße 19 86510 Asbach/Ried QM-Nr. 49 02 0111103 PKW-Sonderrad D115 D115 6,5Jx15H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

Statistik. Methodische Erläuterungen zu Statistiken über Fahrzeugzulassungen

Statistik. Methodische Erläuterungen zu Statistiken über Fahrzeugzulassungen Methodische Erläuterungen zu en über Fahrzeugzulassungen Datengrundlage Die statistischen Auswertungen umfassen alle nach der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) in Deutschland zugelassenen bzw. angemeldeten

Mehr

T E I L E G U T A C H T E N

T E I L E G U T A C H T E N Labor für Fahrzeugtechnik Ein Unternehmen der TÜV Mitte Gruppe T E I L E G U T A C H T E N Nr.: über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19

Mehr

Herstellerbescheinigung für S-Klasse (Fahrzeugtyp 221 bzw. 221 AMG)

Herstellerbescheinigung für S-Klasse (Fahrzeugtyp 221 bzw. 221 AMG) BR 221 E/FQZ / GS 14.10.2010 Herstellerbescheinigung für S-Klasse (Fahrzeugtyp 221 bzw. 221 AMG) Die unter Punkt 2. aufgeführten Rad-/Reifenkombinationen entsprechen hinsichtlich ihres Anbaus an den unter

Mehr

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung A 160 CDI A 160 CDI BlueEFFICIENCY A 180 CDI Hubraum (cm³) 1.991 1.991 1.991 Nennleistung (kw [PS] bei 1/min)¹ 60 [82]/4.200 60 [82]/4.200 80 [109]/4.200 Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)¹

Mehr

Gutachten. Auftrag. - Inhalt und Zweck

Gutachten. Auftrag. - Inhalt und Zweck Hinweise zum Untersuchungs-Bericht Auftrag Gutachten 19545ML4 Bei Rückfragen bitte angeben Lars Friedrichsen 23.12.2014 KFZ-Sachverständigenzentrum Dresden Ing.-Büro Peter Herzog Dohnaer Straße 75 01219

Mehr

Technische Daten BMW 1er Cabrio. 118i, 120i, 125i, 135i.

Technische Daten BMW 1er Cabrio. 118i, 120i, 125i, 135i. Technische Daten BMW 1er Cabrio. 118i, 120i, 125i, 135i. Karosserie BMW 118i BMW 120i BMW 125i BMW 135i Anzahl Türen/Sitzplätze 2/4 2/4 2/4 2/4 Länge/Breite/Höhe (leer) mm 4360/1748/1411 4360/1748/1411

Mehr

E x p e r t i s e 0600AE1101

E x p e r t i s e 0600AE1101 TÜV NORD GmbH & Co.KG Knabenweg 6 63820 Elsenfeld Deutsche Leasing Fleet GmbH Abt. GWM Frölingstr. 15-31 erstellt durch : Christian Gaidzik Handy : 0172 6934488 61352 Bad Homburg E x p e r t i s e 0600AE1101

Mehr

Herstellerbescheinigung für E-Klasse Coupé / Cabriolet (Fahrzeugtyp 207)

Herstellerbescheinigung für E-Klasse Coupé / Cabriolet (Fahrzeugtyp 207) BR 207 E/FQZ / GS 28.04.2011 Herstellerbescheinigung für E-Klasse Coupé / Cabriolet (Fahrzeugtyp 207) Die unter Punkt 2. aufgeführten Rad-/Reifenkombinationen entsprechen hinsichtlich ihres Anbaus an den

Mehr

ANLAGE: 9360 Typ: 15-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 03.11.2011

ANLAGE: 9360 Typ: 15-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 03.11.2011 KFZ NR.: 9360 Gutachten 366-2015-95-WIRD/N64 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 43737 ANLAGE: 9360 Typ: 15-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 03.11.2011 Verwendungsbereich: RENAULT Seite: 1

Mehr

Serienbereifung für OPEL-Fahrzeuge

Serienbereifung für OPEL-Fahrzeuge 03. März 2009 Seite: 1 für OPEL-Fahrzeuge Ausgabe: 01/2009 Agila Corsa Meriva Tigra Combo Astra Zafira Vectra Signum Speedster Movano Vivaro Antara GT Insignia Seite: 2 0 Vorwort Der TÜV Technische Überwachung

Mehr

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment. Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 32 mm

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment. Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 32 mm Anlage- Seite : 1 / 5 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Sonderrades: einteiliges Leichtmetallsonderrad Handelsmarke: RONAL Radausführung: 5.25 Radgröße: 7Jx16H2 Rad-Einpresstiefe:

Mehr

T E I L E G U T A C H T E N

T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N Nr. 92SG0221-01 über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeuges bei bestimmungsgemäßen Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für das Teil / den Änderungsumfang

Mehr

G u t a c h t e n Nr. ID H0-286

G u t a c h t e n Nr. ID H0-286 G u t a c h t e n Nr. zur Erteilung des Nachtrages 37 zur Allgemeinen Betriebserlaubnis Nr. 43929 nach 22 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung Ident- bzw. Nachbauräder 15 I : Strutstr. 21 73061 Ebersbach

Mehr

T E I L E G U T A C H T E N

T E I L E G U T A C H T E N Hersteller : H&R Spezialfedern GmbH & Co. KG 17.10.2006 / Blatt 1 T E I L E G U T A C H T E N Nr. 32TG0944-01 über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeuges bei bestimmungsgemäßen Ein- oder Anbau von Teilen

Mehr