Aus FreeFormStar wird DocProStar. Ein Prozess verdient einen Prozess

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aus FreeFormStar wird DocProStar. Ein Prozess verdient einen Prozess"

Transkript

1 News Aus FreeFormStar wird DocProStar Partnerportrait Ceyoniq Technology GmbH Interview mit CEO TCG Americas DocProStar Success Story: Kolbus TCG Events Liebe Leserin, lieber Leser Den Namen zu wechseln, ist immer heikel. Und trotzdem haben wir uns entschieden, unseren guten alten FreeFormStar in DocProStar umzubenennen. Zum einen wurde in unseren neuen Absatzmärkten in Brasilien und Chile das free in FreeFormStar allzu wörtlich (gratis) verstanden. Zum anderen kann das Produkt viel mehr, als FreeForm -Dokumente zu bearbeiten. DocProStar deckt heute wirklich alle Bedürfnisse der Informations-Extraktion aus Dokumenten ab. Das sehen offenbar auch unsere Kunden so: Wir gewinnen mit der erweiterten Produkt- Funktionalität immer neue Kunden, und immer mehr bestehende Kunden lassen zusätzliche Prozesse auf der DocProStar -Plattform aufsetzen. Die Flexibilität von DocProStar überzeugt offensichtlich! Zum ersten Mal kommt in dieser TCG NEWS auch Südamerika zu Wort. Wir haben vor gut einem Jahr Niederlassungen in Brasilien und Chile eröffnet. Um einen Anfang in entfernten Ländern zu wagen, braucht es ein stabiles, robustes und flexibles Produkt. Diesen Ansprüchen wird DocProStar auch in Südamerika gerecht mehr davon im Interview mit dem TCG-Americas-Chef Sixto Suñe. Ich bedanke mich für Ihre Kundentreue und freue mich auf direkte Kontakte mit Ihnen. Arnold von Büren, CEO TCG Informatik AG TCG DocProStar Aus FreeFormStar wird DocProStar Ein Prozess verdient einen Prozess Seit vielen Jahren entwickeln wir unser erfolgreiches Produkt FreeFormStar zur Erfassung verschiedenster Dokumente konsequent weiter. War Free- FormStar ursprünglich vor allem auf dem Gebiet der Freiform-Erkennung führend, so hat sich der Fokus klar in Richtung Dokumenten-Prozess-Automation verschoben. Nicht mehr nur die Erfassung steht im Mittelpunkt; vielmehr suchen unsere Kunden ein System, das Dokumente prozessgestützt automatisch verarbeiten und Entscheidungen optimal und hoch automatisiert vorbereiten oder gar treffen kann. Dieser Veränderung im Fokus der Kundenanforderungen tragen wir gerne Rechnung denn ein Prozess verdient einen Prozess. Mit dem neuen Release v bekommt FreeFormStar den neuen Namen DocProStar, ein Star für Dokumenten- Prozesse. NEUERUNGEN FÜR DEN VALIDIERUNGS-CLIENT Wir haben diese Gelegenheit genutzt, um eine Fülle von Verbesserungen und zusätzlichen Funktionen in DocProStar einzubauen, um den Anforderungen unserer Kunden noch besser Rechnung zu tragen. Besonders hervorzuheben sind hierbei die Neuerungen für den Validierungs-Client. Konnten bisher lediglich Feldinhalte korrigiert werden, stehen neu umfassende Funktionen zur Strukturierung von Dokumenten zur Verfügung. In einer übersichtlichen Baumdarstellung können weitere Dokumente geöffnet werden, wenn der Blick auf den Gesamtkontext eines Vorganges benötigt wird. WEB-VALIDIERUNG Um den Einsatz von DocProStar in verteilten Umgebungen zu erleichtern, steht neu ein Web-Validierungs-Client zur Verfügung. Ohne Softwareinstallation oder -verteilung können in dezentralen Umgebungen Dokumente validiert werden. Somit bietet TCG nun alle wichtigen Client-Applikationen nahtlos in Web- Technologie an, vom Web Scan Client über die Web Scan-QS (inkl. Rescan) bis hin zur Web Validierung der extrahierten Werte. Aufwändige Terminal-Implementationen werden hinfällig. UMFASSENDES BERECHTIGUNGS- MANAGEMENT Auch wurde das Berechtigungsmanagement neu implementiert. Basierend auf einer Active Directory-Benutzerverwaltung konnten schon bisher Berechtigungen feingranular auf einzelne Dokumente und/oder Prozessschritte heruntergebrochen vergeben werden. Wichtig für die automatische Verarbeitung innerhalb eines Prozesses ist aber vor allem die dynamische Anpassung von Berechtigungen. Neu gibt es ein Modul, das die Möglichkeit schafft, Berechtigungen an Dokumenten aufgrund von Feldinhalten dynamisch zuzuweisen oder zu entziehen. So werden z.b. Berechtigungen aufgrund von Ergebnissen der Klassifikation abhängig vom erkannten Dokumenttyp gesetzt oder entzogen.

2 ERWEITERUNG DER SELBSTLERN- FÄHIGKEIT Zudem wurde die bei unseren Kunden sehr beliebte Funktion des Selbstlernens weiter verfeinert. So werden nun neben den bisher gelernten Parametern zusätzlich konkrete Werte gelernt. Verrechnet ein Kreditor zum Beispiel immer den gleichen Betrag an Versandkosten, merkt sich DocProStar diesen konkreten Betrag und sucht ihn auf allen folgenden Belegen. So können auf schwierigstem Beleggut selbst exotische Wertangaben zuverlässig wiedergefunden werden. NEUE REPORTING-FUNKTION Last but not least soll das Reporting erwähnt werden. Ist es in den meisten Systemen nötig, vor dem Projekt die ge- wünschten Reports und Kennzahlen genau zu definieren und jeden Report einzeln zu programmieren, geht TCG DocProStar einen neuen Weg: erstellen Ihr Report-Sheet in Form eines Excel-Tabellenblattes selbst. Anschliessend speichert DocProStar laufend Statistik-Daten direkt dort hinein, und Sie können unmittelbar mit den so generierten Daten die von Ihnen benötigten Auswertungen rechnen. WEITERE VERBESSERUNGEN IM ÜBERBLICK: Konfigurations-Oberflächen wurden vollständig überarbeitet und noch benutzerfreundlicher. Neu steht ein Wizard zur Erstellung neuer Projekte zur Verfügung. Der Notification Agent unterstützt noch mehr Ereignisse, um den Administrator über den Status des Systems zu unterrichten. Umfassende Unterstützung der Dual- Stream-Technologie (scannen von Schwarz-Weiss und Farbe in einem Durchgang) mit dynamischer oder benutzergesteuerter Entscheidung, ob das Farb- oder s/w-bild archiviert werden soll. Neue Funktionen zum Splitten von Belegen auf Basis von Feldwerten. Mehr über TCG DocProStar erfahren Sie unter Partnerportrait Ceyoniq TCG Business-Partner: Ceyoniq Technology GmbH Optimale Lösungen für die intelligente, digitale Dokumenten- und Informationsverwaltung: Dafür steht die Ceyoniq Technology GmbH aus Bielefeld. Das IT-Unternehmen ist der Hersteller der Informationsplattform nscale, einer intelligenten Softwarelösung, die die Infor - mations- und Dokumentenverarbeitung sowie komplexe Kommunikationspro - zes se von Unternehmen nachhaltig optimiert. Am Hauptsitz in Bielefeld und an den Standorten in Hamburg, München, Leipzig und Wien sind über 150 Mit - arbeiter beschäftigt. Die Ceyoniq Technology GmbH ist Mitglied der Ceyoniq Unternehmensgruppe. Ceyoniq Technology liefert innovative Produkte und Lösungen auf höchstem Stand der Technik. Im Kern geht es dabei immer um eines: Die effiziente, unternehmensweite Verwaltung und Steuerung von digitalen Informationen. Mit nscale und dessen Lösungsvielfalt hat Ceyoniq Technology hier Massstäbe gesetzt. nscale sorgt dafür, dass alle Dokumente und Daten rechtssicher archiviert werden. Sie sind für den Anwender jederzeit und an jedem Ort wieder verfügbar. Dabei lässt sich die Software exakt an vorhandene IT-Infrastrukturen und Branchenanforderungen anpassen. Zahlreiche renommierte Unternehmen wie RWE, EDEKA, Schenker Logistics, OSRAM oder die Senatsverwaltung Berlin setzen deshalb auf die Leistungen von Ceyoniq Technology. Die Kombination aus Premium lösungen und dem Gespür für individuelle Anforderungen haben nscale zu dem werden lassen, was es heute ist: eine starke Marke mit rundum zufriedenen Kunden. «Wir verstehen Partnerschaft als eine dauerhafte, vertrauensvolle Zusammenarbeit, in der innovative Lösungen und Kunden im Fokus stehen. Daher haben wir uns für TCG als zuverlässigen Partner entschieden. Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung beider Unternehmen zur intelligenten Datenextraktion, workflowgestützten Vorgangsbearbeitung sowie BSI TR-ESOR zertifizierten Langzeitaufbewahrung», so Peter Weissmann, Regional Sales Manager, Ceyoniq Technology GmbH. Peter Weissmann, Regional Sales Manager, Ceyoniq Technology GmbH Bild: Ceyoniq Technology GmbH Ceyoniq Technology GmbH Boulevard Bielefeld Telefon: Telefax: Firmensitz der Ceyoniq Technology GmbH in Bielefeld Bild: Ceyoniq Technology GmbH

3 DocProStar Success Story Kolbus erzielt durch Prozessautomation mit DocProStar Einsparungen von mehr als ½ Million Euro. Die Kolbus GmbH & Co. KG in Rahden (D) hat durch die dokumenten orien tierte Prozessautomation mit TCG DocProStar in Beschaffung und Rechnungswesen im Zeitraum von weniger als einem Jahr bereits über eine halbe Million Euro eingespart und zugleich an Effizienz in den Prozessen der involvierten Abteilungen sowie an Mitarbeiterzufrieden heit gewonnen. AUSGANGSLAGE Aufgrund des hohen manuellen Aufwands im Einkauf und im Rechnungswesen entschloss sich Kolbus, per 2012 die Prozesse in diesen Bereichen zu automatisieren, und versprach sich von dem Projekt effizientere interne Abläufe sowie langfristige, nachhaltige Kosteneinsparungen. Um Auftragsbestätigungen, Lieferscheine und Rechnungen elektronisch zu verarbeiten, sollte eine auf die Anforderungen des Unternehmens optimal zugeschnittene Software eingeführt werden. Bislang wurden alle relevanten Daten von den Dokumenten manuell in das eigenentwickelte ERP übernommen und am Ende einer zentralen Papierablage zugeführt. Die Erfassung war zeitaufwändig, barg eine gewisse Fehlerquote, und die damit verbundene Ablagetätigkeit war bei den Mitarbeitern unbeliebt. Die aus zeitlichen Gründen hinterher angeschlossene Rechnungsprüfung bedeutete unnötige Prozesskosten und einen Margenverlust für das Unternehmen. Kolbus Buchfertigungsstrasse Bild: Kolbus GmbH & Co. KG DOCPROSTAR LÖSUNG TCG DocProStar (Document Processing Star, DPS) ist eine intelligente Suite von Software-Produkten der dritten Generation, die jeder Organisation eine effiziente Dokumentenprozessautomation ermöglicht. TCG DocProStar ist hoch skalierbar und bietet Ihnen best-ofbreed -Technologien für den Einsatz in einzelnen Abteilungen bis hin zum Rollout auf die gesamte Organisation. Mit wegweisender Sicherheit, Logfunktionen und Reporting-Informationen adressiert DocProStar alle Anforderungen an die gesamte Überwachungskette, die Organisationen haben können. Kolbus wählt DocProStar für die Prozessautomation in Beschaffung und Rechnungswesen Bei der Auswahl eines geeigneten Systems zur Automation der Prozesse im Einkauf und im Rechnungswesen bei Kolbus gab es neben der Revisionssicherheit zwei entscheidende Kriterien: Zum einen die Schnittstellenfähigkeit zu Kolbus eigenentwickeltem ERP-System, und zum anderen sollte die neu einzuführende Lösung nicht auf einem Fat Client basieren, sondern über eine Browserdarstellung verfügen. Die Entscheidung des westfälischen Unternehmens fiel auf DocProStar von TCG in Verbindung mit nscale, einem Produkt des TCG-Partners Ceyoniq, die gemeinsam die geforderten Auswahlkriterien am besten erfüllten. DocProStar überzeugte Wolfgang Bokämper, Bereichsleiter Beschaffung bei Kolbus, im Vergleich zu anderen Anbietern, weil die TCG-Lösung vor allem wegen ihrer Selbstlernfunktion herausstach: «Die Tests, die wir gemacht hatten, waren bei TCG positiver im Vergleich zu ihren Marktbegleitern», resümiert Bokämper. Effiziente Verarbeitung von ca. 500 Posteingangsdokumenten pro Tag dank DocProStar Im Gegensatz zur Mehrheit der Unternehmen, die zuerst ihre Kreditorenprozesse automatisieren, startete Kolbus das Projekt im Einkauf. Projektleiter Walter Riechmann erklärt, dass man sich entschied, zunächst die Auftragsbestätigungen zu automatisieren, weil das Unternehmen bereits über ein EDI-Verfahren verfügte, das eine automatische Datenübernahme ins ERP enthielt. Zudem erschien es «vom Belegvolumen her am lukrativsten», so Riechmann. Gleich Kolbus-Mitarbeiter in der Produktion Bild: Kolbus GmbH & Co. KG im Anschluss folgten die Lieferscheine und abschliessend die Rechnungen. Um voll von den Auswirkungen z.b. hinsichtlich der Ausnutzung von Skontofristen profitieren zu können, passte Kolbus seine Einkaufsbedingungen an. Die rund 900 Kreditoren wurden zu - dem gebeten, ihre Auftragsbestätigungen und Rechnungen möglichst als PDF per an Kolbus zu senden. 1. Auftragsbestätigungen Im ersten Schritt werden die ca. 150 Auftragsbestätigungen pro Tag mit DocPro- Star validiert, ins ERP übernommen und dort auf Plausibilität geprüft. Alles, was mit der Bestellung offensichtlich identisch ist, läuft in einer Art Dunkelverarbeitung automatisch durch. Nur in den Fällen, die Abweichungen aufweisen beispielsweise hinsichtlich Menge, Termin, Preis erfolgt eine qualifizierte Prüfung der Daten im Einkauf. Bei Kolbus werden nicht nur Kopfdaten, sondern auch Positionsdaten validiert. 2. Lieferscheine Da die Lieferscheine direkt auf die Bestellungen referenzieren und keine zu prüfenden Daten enthalten, werden sie nicht validiert, sondern nur als Dokument zur entsprechenden Bestellung im DMS abgelegt. Ein aufgeklebter Barcode stellt nach dem Einscannen die Zuordnung zur Bestellung her. 3. Rechnungen Wenn eine Rechnung hinsichtlich Preis, Termin und Stückzahl mit der zugehörigen Auftragsbestätigung und dem Lieferschein übereinstimmt, läuft sie in der Dunkelverarbeitung weitestgehend bis zur Buchung durch. Die Ergebnisse erscheinen im täglichen Buchungsjournal und der Zahlungstermin wird exakt ermittelt, so dass die Skontofrist zum Waren-

4 eingangstermin eingehalten wird. Bei Kolbus werden täglich ca. 150 Rechnungen oder 500 Kreditorenbelege mit DocProStar verarbeitet. 4. Dokumentenin- und output Der Dokumenteninput erfolgt via E-Fax und , die als PDF ins System laufen, sowie Papierdokumenten, die auf Multifunktionsgeräten gescannt werden. Heute ist für die Kolbus-Mitarbeiter jeder Bestellvorgang transparent. Sie sehen schnell, welche Dokumente bereits vorhanden sind und sind gegenüber Dritten auskunftsfähiger als zuvor. Alles wird zudem revisionssicher in nscale archiviert und ist jederzeit verfügbar. Schnelle Erfolge sorgen für hohe Akzeptanz Da als Erstes die Auftragsbestätigungen automatisiert wurden, brachte das Projekt direkte Effekte auf die nachgelagerten Prozesse in den verbundenen Abteilungen wie Rechnungswesen oder Logistik. Die Mitarbeiter spürten schnell die Effizienzsteigerung der Prozesse sowie eine persönliche Entlastung und Arbeitserleichterung. Nicht zuletzt durch das Positivbeispiel in der Einkaufsabteilung sowie durch Referenzbesuche bei anderen Unternehmen mit DocProStar im Einsatz war die Akzeptanz in den angegliederten Abteilungen von Beginn an sehr hoch. Seit der Prozessautomation werden gut 90 % der Bestellungen per oder EDI versandt, zirka 70 % der Auftragsbestätigungen und rund 80 % der Rechnungen direkt ins ERP durchgeroutet dank DocProStar und seinem Selbstlern-Algorithmus ist der Anteil der Dunkelverarbeitung in der Validierung mittlerweile sehr hoch. «Bei den Auftragsbestätigungen und bei den Rechnungen sieht man, wenn man sich die Logdatei anschaut, dass die Einträge sehr schnell aufeinander erfolgen. Das ist immer ein Indiz dafür, dass das Validieren sehr schnell und zuverlässig funktioniert», erklärt Andreas Dyck, Software-Entwickler bei Kolbus und massgeblich an der Projektimplementierung beteiligt. RESULTATE UND KUNDENNUTZEN Nicht nur die direkt am Projekt beteiligten Abteilungen wie IT, Beschaffung und Rechnungswesen erleben täglich einen spürbar positiven Effekt auf ihre Arbeitsabläufe. Auch die verbundenen Bereiche wie beispielsweise Produktion profitieren nach wie vor von der neuen Trans- parenz, Auskunftsfähigkeit und nicht zuletzt vom finanziellen Nutzen, der aus dem Projekt resultiert. Höhere Mitarbeiterzufriedenheit Da die Ablagetätigkeit im Einkauf weggefallen ist, wurde die Arbeit in der Abteilung durch die automatische Validierung qualitativ aufgewertet. Zudem spüren die internen Kunden der Einkaufsabteilung wie beispielsweise die Produktion oder der Ersatzteildienst die Verbesserung der Prozesse. Auch wenn der entsprechende Sachbearbeiter im Einkauf nicht im Haus ist, kann sein Kollege jederzeit auf den Vorgang zugreifen. «Er kann sich darauf verlassen, wenn keine Auftragsbestätigung oder keine Rechnung zu sehen ist, dann ist auch noch keine im Haus. Das war vorher nicht unbedingt sicher, die konnte bisher noch irgendwo im Stapel liegen. Tippfehler sind natürlich jetzt ebenfalls vorbei», so Bokämper. Time is money Dem Maschinen- und Anlagenbauer brachte das Projekt vor allem auf der Kosten seite ein grosses Plus: Neben der Entlastung der Poststelle durch geringeres Papieraufkommen sowie Kosteneinsparungen durch wegfallendes Porto entfiel die Notwendigkeit der Investition für ein neues Frankiergerät. Die Automation der Bestellabwicklung verschafft dem Unternehmen dauerhaft Liquidität, nicht zuletzt durch die Einhaltung der Skontofristen zum Wareneingangstermin. Durch den Einsatz von DocProStar ist es seither möglich «mit gleicher Mannschaft im Einkauf mehr Bestellungen pro Zeiteinheit zu bearbeiten und dadurch den Lagerbestand zu senken», so Wolfgang Bokämper. Bei einem Verbrauch von an Kaufteilen pro Tag bringt die tagesgenaue Feststellung von Abweichungen einer Lieferung von der Bestellung dem Unternehmen Liquidität: «Wenn Sie ein, zwei Tage im Zahlungslauf holen, dann haben Sie das Geld länger auf dem Konto!», erklärt Bereichsleiter Bokämper. Mehr als eine halbe Million Euro Kostenersparnis spricht für sich Wolfgang Bokämpers Rechengrösse lautet: Um den Lagerbestand der zugekauften Teile um eine halbe Million Euro zu senken, müsste ein Mitarbeiter mehr beschäftigt werden. Durch die Prozessautomation mit DocProStar wurde diese Senkung erreicht, ohne einen zusätzlichen Mitarbeiter im Einkauf einzustellen. Eingespart wurde «mehr als eine halbe Million Euro insgesamt. Das ist sehr positiv», freut sich Bokämper. Somit wurde das geplante Sparziel sogar übertroffen. «Wir sind damit hochzufrieden, ganz ohne Zweifel.» AUSBLICK Aufgrund des grossen Projekterfolges mit der sichtbaren Effizienzsteigerung der Prozesse und der hohen Kostenersparnis plant Kolbus, in der nahen Zukunft die Vertriebsprozesse ebenso zu automatisieren und in den neuen Workflow einzubinden, so dass es zukünftig zu jedem Verkaufsvorgang eine vollständige digitale Akte gibt. ÜBER DIE KOLBUS GMBH & CO. KG Die Kolbus GmbH & Co. KG entwickelt, produziert und vermarktet Maschinen und Anlagen für die industrielle Herstellung von Büchern und klebegebundenen Broschüren. Mit über 110 Jahren Erfahrung in der Druckweiterverarbeitung ist Kolbus heute Weltmarktführer dieser Branche und bietet ein umfassendes Produktprogramm und spezielle Lösungen für Inline-Finishing. Mit über 30 Maschinentypen umfasst das Sortiment sämtliche Anwendungsbereiche zur Herstellung gebundener Produkte ab dem gefalzten Bogen und digital produzierter Drucksachen. Das erstreckt sich vom Zusammentragen, Klebebinden, Trennen und Dreischneiden über die Buchdeckenproduktion und -veredelung bis zur Buchblockund Buchendfertigung, das Anlegen, Stapeln und Transportieren der Produkte. Kolbus ist der ebenso erfahrene wie verantwortungsvolle Entwicklungspartner für komplexe und individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Inlinefertigungsanlagen: ein Hightech- Produktionsbetrieb mit hoher Fertigungstiefe. Oben: Kolbus Firmenzentrale Bild: Kolbus GmbH & Co. KG Unten: Wolfgang Bokämper, Bereichsleiter Beschaffung bei Kolbus GmbH & Co. KG

5 Interview Sixto Suñé ist seit Juni 2012 als CEO TCG Americas für das Südamerikageschäft der TCG verantwortlich und leitet die Niederlassungen der TCG in Santiago (RCH) und São Paulo (BR). TCG NEWS: Sixto, wie hat Deine Geschichte bei TCG begonnen? SIXTO SUÑÉ: Im Jahr 2000 traf ich Arnold von Büren zum ersten Mal, als er noch CEO bei Kofax war. Damals war ich Director bei einem Kofax-Vertriebspartner in Spanien und Portugal. Als ich 2011 Kofax verliess, starteten Arnold und ich gemeinsam ein Projekt zur Erweiterung des TCG-Geschäfts, beginnend auf dem lateinamerikanischen Markt. Sixto Suñé, CEO TCG Americas NEWS: Seit der Gründung von TCG Americas im Sommer 2012 habt Ihr bereits einige bedeutsame Kunden gewonnen, beispielsweise ein grosses OCR Projekt in Brasilien SUÑÉ: Zunächst zogen wir das TCG Geschäft in Brasilien, dem grössten regionalen Markt in Lateinamerika, auf. Einige Monate nach der Gründung konnten wir die ersten Verträge mit Odebrecht feiern, einem brasilianischen Baukonzern, der zu den grössten weltweit gehört. Das Projekt umfasst unter anderem die Automation der Kreditorenrechnungen sowie anderer Dokumente, die mittels einer innovativen Lösung via Webscan auf unserer Cloud-basierten Plattform verarbeitet werden. NEWS: Welche Rolle spielte dabei das TCG-Team in der Schweiz? SUÑÉ: Die TCG Schweiz spielte eine Schlüsselrolle bei unserem Wachstum, denn wir konnten auf die exzellenten Kollegen zählen, die unser erstes Training auf der Plattform übernahmen und nach wie vor den Second-Level Support der Software und der Applikationen garantieren. NEWS: Weshalb entschieden sich Eure lateinamerikanischen Kunden für ein ausländisches Softwareprodukt, das bis dato im Markt unbekannt war? SUÑÉ: Es ist immer schwierig, als externer Anbieter in einem neuen Markt Fuss zu fassen, das war in unserem Fall auch keine Ausnahme. Beim Gewinn neuer Projekte konnten wir sowohl von der guten Kenntnis des lokalen Marktes als auch von den Software-Applikationen der TCG in Zusammenhang mit lokaler Delivery profitieren, wie zum Beispiel durch Cloud-basierte Services in Brasilien. Durch den erfolgreichen Einsatz innovativer RFID-Technologie, die derzeit in Brasilien boomt, konnten wir bereits zahlreiche Kunden überzeugen. Aus Sicht unserer Kunden sind wir flexibler und agiler im Vergleich zu grösseren, etablierten Anbietern. Zudem konnten wir sehr schnell beweisen, dass wir echte Multi-Prozess- und Multi-Client-Umgebungen anbieten können. NEWS: Gibt es Unterschiede in den Dienstleistungen und/oder Produkten, die TCG in Lateinamerika anbietet, zu denen, die wir in Europa offerieren? SUÑÉ: Natürlich gibt es die es gibt sogar Unterschiede zwischen den einzelnen lateinamerikanischen Märkten. Brasilianische Kunden bevorzugen beispielsweise SAAS, «Pay as you go» und Cloud-basierte Services im Vergleich zu Lizenzmodellen. In Chile ist es genau umgekehrt, die Kunden entscheiden sich zumeist für on-premise Applikationen. NEWS: Wie würdest Du die Zeit seit Eurem Start rückblickend zusammenfassen, Sixto? SUÑÉ: Das gesamte Team hat sich von Anfang an hineingekniet in diese Aufgabe, und wir haben bereits einige wichtige Projekterfolge hier in Brasilien und Chile erzielt und Aufträge gegen gut etablierte internationale Mitbewerber gewonnen. Unsere Teams wachsen auch beständig: Wir sind mittlerweile je fünf Mitarbeiter in beiden Büros und erwarten zwei weitere Kollegen, die in den nächsten Monaten das Team in Brasilien verstärken werden. NEWS: Welche sind Eure nächsten Schritte? SUÑÉ: Unsere nächsten Schritte sind die Konsolidierung des anfänglichen Wachstums, unsere Quartalsziele zu erreichen und die beiden Niederlassungen in Brasilien und Chile finanziell abzusichern. Wir haben dafür eine sehr gute Grundlage geschaffen, indem wir unsere operativen Kosten so gering wie möglich gehalten haben und langsam die Gewinnzone erreichen. Wenn wir diese Phase gut überstanden haben, werden die ersten Kundengewinne zu Referenzen, durch die wir es wiederum einfacher haben werden, weitere Neukunden zu gewinnen und unseren Marktanteil in Südamerika auszubauen. NEWS: Vielen Dank für das Interview. SUÑÉ: Gerne, danke auch! Octavio Frias de Oliveira Bridge in Sao Paulo Bild: istockphoto.com

6 TCG Events Rückblick Forum 2013 Das TCG Forum 2013, das am in Zürich stattfand, war ein grosser Erfolg für die TCG und ihre Partner Kodak alaris, SIX Payment Services, sydoc und the i-engineers. Die Teilnehmer konnten von den spannenden Praxisreferaten der Referenzkunden Cocq Datendienst, Migros Bank und Swisscom profitieren, und auch der Austausch mit den Fachkollegen und die Möglichkeit zum Networking kamen nicht zu kurz. Die Teilnehmer waren sehr zufrieden mit «der guten Auswahl der Referenten» und der «Demo-Live-Umgebung». Vor allem die Referenzkundenvorträge von Daniel Bolt und Ronald Meier, Migros Bank, sowie Martin Echt, Cocq Datendienst, kamen bei den Gästen sehr gut an: «Die Präsentation von Herrn Echt war schlichtweg super!», so ein Teilnehmer begeistert. Aufgrund der grossen Resonanz der Teilnehmer wird das TCG Forum 2014 wieder im Papiersaal Zürich stattfinden. Merken Sie sich den fest vor! Ein grosses Dankeschön an die Gastreferenten! v.l.n.r.: Martin Busl, TCG; Ronald Meier und Daniel Bolt, Migros Bank AG; Martin Echt, Cocq Datendienst GmbH und Dieter Lüscher, Swisscom IT Services AG Kunden- & Partner- Event Automatische Verarbeitung von Kreditorenrechnungen Am waren Kunden, Partner und Interessenten der TCG eingeladen, um die Vielseitigkeit von TCG DocPro- Star live zu erleben. Referent Patrick Ulrich, TCG (2.v.l.) im Gespräch mit Teilnehmern Im Züricher Marriott Hotel zeigten unsere Gastreferenten Christian Bosshard, Leitung Organisation und EDV bei Ecomedia AG, sowie Markus Gerdenich, Leitung Posteingangslösungen und Marketing bei EMD GmbH, wie mit DocPro- Star End-to-End die Dokumenten-Geschäftsprozesse automatisiert, beschleunigt und gleichzeitig die Kosten gesenkt werden. Zudem beleuchtete Dr. Urs Egli von epartners Rechtsanwälte die rechtlichen Anforderungen an die elektronische Aufbewahrung von Geschäftsbüchern. Business-Apéro Automation dokumentenbasierter Prozesse im Spitalumfeld TCG und the i-engineers realisieren erfolgreich Projekte bei Institutionen des Schweizerischen Gesundheitswesens (v.a. Spitäler). Die beiden Unternehmen luden am zu einem Business-Apéro nach Luzern ein, um Kunden und Interessenten effiziente Dokument- Prozess-Lösungen vorzustellen. Die Referenten zeigten, wie dank der Health-engine und DocProStar die Dokumenten-Geschäftsprozesse im Gesundheitszentrum an Effizienz gewinnen und zugleich Kosten gespart werden. Reto Illi, Teamleiter Finanzbuchhaltung, berichtete vom erfolgreichen Praxis-Einsatz von DocProStar und der Healthengine im Luzerner Kantonsspital. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen unter: TCG entwickelt und integriert herausragende Technologien zur automatischen Erfassung und Verarbeitung von Dokumenten. Produkte der TCG steuern den Fluss von Dokumenten durch die Organisation und extrahieren automatisch verifizierte Geschäftsinformationen aus den verarbeiteten Dokumenten. TCG INFORMATIK AG MÜHLEGASSE 18 CH-6340 BAAR TEL TCG CHILE SPA. AV NUEVA COSTANERA 3698, OF. 600 VITACURA SANTIAGO , CHILE TEL TCG GMBH & CO. KG NEUBRIACH 4 D BAIENFURT TEL TCG BRASIL LTDA. ALAMEDA GRAJAÚ 129, SALA 604 ALPHAVILLE, BARUERI SAO PAULO , BRASIL TEL

Rechnungen automatisch verarbeiten. Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen

Rechnungen automatisch verarbeiten. Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen Rechnungen automatisch verarbeiten Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen Das Ziel. Keine manuelle Erfassung Ihrer Kreditorenrechnungen Abbildung Ihrer Rechnungsprüfung Langfristige Archivierung mit Schutz

Mehr

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG Mit ecspand von d.velop konnten alle gewünschten Anforderungen für das Vertragsmanagement und die Eingangsrechnungsverarbeitung erfüllt werden. Integrierte SharePoint-Lösungen

Mehr

Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide

Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide Eine Einführung zum Multi Channel Invoice Processing Tausende von Rechnungen werden jeden Monat in Unternehmen verarbeitet. Papier ist

Mehr

Raum für die Zukunft.

Raum für die Zukunft. Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbh Raum für die Zukunft. nscale for SAP und advice IT Service Provider zur revisionssicheren Archivierung Über die BGW Die BGW ist der größte Immobilien

Mehr

Business Process-Optimierung durch Automatisierung in der Rechnungsbearbeitung. Reiner Weißsieker. Ressortleiter IT CIO

Business Process-Optimierung durch Automatisierung in der Rechnungsbearbeitung. Reiner Weißsieker. Ressortleiter IT CIO Reiner Weißsieker Ressortleiter IT CIO GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG Trophagener Weg 25 32657 Lemgo Germany Telefon +49 5261 701-494 Fax +49 5261 701-511 rweisssieker@brasseler.de www.brasseler.de Ausgangssituation

Mehr

Starke Lösung für schlanke Prozesse

Starke Lösung für schlanke Prozesse Starke Lösung für schlanke Prozesse Externe, automatisierte Bearbeitung von Eingangsrechnungen Das Unternehmen SGH steht für Lösungen, die kein anderer Anbieter so erreicht. Potenziale ausschöpfen Jedes

Mehr

Hellmann Worldwide Logistics. Weltweit Komfortabel auf Dokumente zugreifen

Hellmann Worldwide Logistics. Weltweit Komfortabel auf Dokumente zugreifen Hellmann Worldwide Logistics Weltweit Komfortabel auf Dokumente zugreifen Perfekte Portal- Integration Seit 2001 arbeitet Hellmann Worldwide Logistics erfolgreich mit der Ceyoniq Technology GmbH zusammen.

Mehr

Orbis Medisch en zorgconcern. Papierarm, flexibel, prozessorientiert - durch den Einsatz von nscale

Orbis Medisch en zorgconcern. Papierarm, flexibel, prozessorientiert - durch den Einsatz von nscale Orbis Medisch en zorgconcern Papierarm, flexibel, prozessorientiert - durch den Einsatz von nscale Anforderungen: ermöglichen von arbeitsplatz- und zeitun abhängigem Arbeiten (flexible Arbeitsplätze im

Mehr

d.capture batch 2.0 Die bewährte Scan-Applikation für die schnelle Verarbeitung großer Mengen Dokumente

d.capture batch 2.0 Die bewährte Scan-Applikation für die schnelle Verarbeitung großer Mengen Dokumente Die bewährte Scan-Applikation für die schnelle Verarbeitung großer Mengen Dokumente Tagtäglich treffen in Ihrem Unternehmen Unmengen an Schriftstücken, Rechnungen oder Lieferscheinen ein und müssen aufwändig

Mehr

Saarland Versicherungen. Effiziente Dokumentenmanagement-

Saarland Versicherungen. Effiziente Dokumentenmanagement- Saarland Versicherungen Effiziente Dokumentenmanagement- Lösung mit nscale Über die saarland Versicherungen Die SAARLAND Versicherungen bestehen aus der SAARLAND Feuer versicherung AG und der SAARLAND

Mehr

Ostfriesische Tee Gesellschaft Laurens Spethmann GmbH & Co. KG

Ostfriesische Tee Gesellschaft Laurens Spethmann GmbH & Co. KG Ostfriesische Tee Gesellschaft Laurens Spethmann GmbH & Co. KG Zentrales Dokumentenmanagement mit nscale Anforderungen: Zusammenspiel von AS/400-basiertem ERP- System (Buchhaltung) und dem Archiv Workflow

Mehr

ZUGFeRD-Rechnungen empfangen und verarbeiten in SAP im Healthcare-Bereich

ZUGFeRD-Rechnungen empfangen und verarbeiten in SAP im Healthcare-Bereich ZUGFeRD-Rechnungen empfangen und verarbeiten in SAP im Healthcare-Bereich - 1 - SEEBURGER AG 2015 Dr. Martin Köhler Universitätsklinikum Schleswig-Holstein 2. FeRD Konferenz, Berlin Berlin, 01.10.2015

Mehr

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens.

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumenten Verarbeitung Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumente erkennen, auslesen und klassifizieren.

Mehr

ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare

ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare Themenschwerpunkt: Innovative SaaS-Lösungen im Dokumenten-Management Nutzer können durchgängig elektronisch arbeiten, ohne

Mehr

Rechnungseingangsbearbeitung

Rechnungseingangsbearbeitung Xerox IT Services GmbH Rechnungseingangsbearbeitung mit Workflow und Archiv Die Herausforderung: Das Ziel: Die Lösung: Um den zunehmenden Anforderungen der Kunden nach intelligenten Workflow- Produkten

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Von der Insel zum zentralen Werkzeug

Von der Insel zum zentralen Werkzeug Von der Insel zum zentralen Werkzeug HAWE setzt im Dokumenten- und Informationsmanagement auf Wilken InfoShare 3.500 Software-Programme täglich archivieren zwei Contra 150 Manntage migration 2,8 Millionen

Mehr

RECHNUNGSVERARBEITUNG

RECHNUNGSVERARBEITUNG Produktinformation RECHNUNGSVERARBEITUNG INVOICE AUTOMATION LÖSUNGEN DIE WICHTIGSTEN VORTEILE IM ÜBERBLICK ZUSAMMENFASSUNG Vollständige Prozessautomatisierung Verkürzung der Durchlaufzeit von Eingangsrechnungen

Mehr

Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau. Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG

Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau. Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG Ziel des Vortrags Sie erfahren heute Warum ein traditioneller PLM-Softwarehersteller plötzlich

Mehr

DSW 21. Direkter Zugriff auf digitalisierte Dokumente mit nscale

DSW 21. Direkter Zugriff auf digitalisierte Dokumente mit nscale DSW 21 Direkter Zugriff auf digitalisierte Dokumente mit nscale Anforderungen: erweiterung der Scanapplikation kein Entwicklungsaufwand kein aufwendiges Rollout Lösung: nscale COM-API nscale Desktop nscale

Mehr

AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio. ECM-Tag, Baden 12. November 2013. Für Sie in Bewegung

AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio. ECM-Tag, Baden 12. November 2013. Für Sie in Bewegung AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio ECM-Tag, Baden 12. November 2013 Für Sie in Bewegung AGILITA stellt sich vor Schwesterfirma als SAP Service-Partner ABILITA AG, 8105 Regensdorf Standorte: Althardstrasse

Mehr

Digitales Dokumentenmanagement. Kundennah. Flexibel. Zuverlässig.

Digitales Dokumentenmanagement. Kundennah. Flexibel. Zuverlässig. Digitales Dokumentenmanagement. Kundennah. Flexibel. Zuverlässig. Kundennah. Ihre Anforderungen & Ihre Prozesse Mit HyperDoc lässt sich die ansonsten ressourcenintensive Dokumentenverwaltung praxisorientiert,

Mehr

Dank Meisterplan treffen wir bessere Entscheidungen im Projektportfolio und das kommt unseren Kunden zugute.

Dank Meisterplan treffen wir bessere Entscheidungen im Projektportfolio und das kommt unseren Kunden zugute. ANWENDERBERICHT Dank Meisterplan treffen wir bessere Entscheidungen im Projektportfolio und das kommt unseren Kunden zugute. Marcus Plach, Geschäftsführer, Ergosign GmbH AUF EINEN BLICK Bessere Portfolioplanung,

Mehr

Driving content in the right direction. Input Management als Mehrwert für den Postdienstleister

Driving content in the right direction. Input Management als Mehrwert für den Postdienstleister Driving content in the right direction Input Management als Mehrwert für den Postdienstleister Zafer Orhan, Director Product Management Juni 2013 1 Agenda Input Management als Mehrwert TIS Unternehmensvorstellung

Mehr

Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP

Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP Management Summary Mit der Standardlösung d.3 und dem Standard SAP- Workflow- Template maxflow steht Ihnen eine Komplettlösung zur

Mehr

(R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider

(R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider (R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider Der Zeitpunkt: JETZT. Der Ort: HIER. Qualität zählt: für Ihre Software-Projekte. Eine enorme

Mehr

Migros Ostschweiz - Output Management als Grundlage für exzellenten Kundenservice im Detailhandel

Migros Ostschweiz - Output Management als Grundlage für exzellenten Kundenservice im Detailhandel A Division of UNICOM Global - Output Management als Grundlage für exzellenten Kundenservice im Detailhandel Das Output Management System von Macro 4 hat uns von Beginn an überzeugt. Besonders erfreulich

Mehr

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren.

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren. BW2 CRM Next Generation Business Applications Erfolg lässt sich organisieren. Klasse entscheidet über Masse. Erfolgsfaktor Customer Relationship Management. Der Kunde hat heute mehr Auswahlmöglichkeiten

Mehr

Elektronische Rechnung im ZUGFeRD-Format

Elektronische Rechnung im ZUGFeRD-Format Elektronische Rechnung im ZUGFeRD-Format Austausch elektronischer Rechnungen Rahmenbedingungen, Nutzen und Lösungen. Das Forum elektronische Rechnung Deutschland (kurz: FeRD) ist ein Zusammenschluss aus

Mehr

codia Automatisierte Rechnungsbearbeitung mit Freizeichnungsworkflow

codia Automatisierte Rechnungsbearbeitung mit Freizeichnungsworkflow codia Automatisierte Rechnungsbearbeitung mit Freizeichnungsworkflow auf Basis des Dokumentenmanagement- und Workflowsystems d.3 codia Software GmbH Auf der Herrschwiese 15a 49716 Meppen Telefon: (0 59

Mehr

Effizienter einkaufen mit e-lösungen

Effizienter einkaufen mit e-lösungen M A N A G E M E N T T A L K Effizienter einkaufen mit e-lösungen Strategischen Freiraum schaffen Datum I Ort 25. JUNI 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten CHRISTIAN BURGENER

Mehr

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung mit SAP ERP 1 Diese speziell für SAP entwickelte Lösung digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu

Mehr

Digitale Dokumenten- und Archivlösungen. Dokumentenmanagement - Archivlösung. [accantum] [accantum]

Digitale Dokumenten- und Archivlösungen. Dokumentenmanagement - Archivlösung. [accantum] [accantum] Dokumentenmanagement - Archivlösung [accantum] Elektronische Dokumente sind aus unserem geschäftlichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Der Einsatz von Dokumentenmanagement- und Archivierungslösungen selbst

Mehr

Dokumente einfach besser.

Dokumente einfach besser. Dokumente einfach besser. Fakten. Fakten. Mit 25 Mitarbeitern sind wir ein flexibles mittelständisches Unternehmen der Wirtschaftsregion Reutlingen /Tübingen. Unsere Berater schöpfen aus einem enormen

Mehr

Ganz einfach bereit sein für alle E-Mail-Ansprüche. Mit nscale for E-Mail. PROBLEME LÖSEN.

Ganz einfach bereit sein für alle E-Mail-Ansprüche. Mit nscale for E-Mail. PROBLEME LÖSEN. for E-Mail Ohne E-Mail ist der moderne Geschäfts verkehr heute nicht denkbar. Allerdings wird eine wahre E-Mail-Flut für viele Unter nehmen schnell zu einem Problem. Lang wieriges Suchen von E-Mails und

Mehr

Ein Unternehmen der Lebensmittelindustrie Bearbeitung von Eingangsrechnungen

Ein Unternehmen der Lebensmittelindustrie Bearbeitung von Eingangsrechnungen CASE STUDY Bearbeitung von Eingangsrechnungen Seite 1 von 6 Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in Bielefeld und beschäftigt in Deutschland insgesamt über 7.000 Mitarbeiter. Mit ca. 300 verschiedenen

Mehr

Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay

Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay Geschäftsziele Z1: Steigerung der Effektivität bei der Überprüfung eingegangener Lieferscheinen und

Mehr

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe PRESSEMITTEILUNG Erfolgreicher Einstieg in Wachstumsmarkt ECM KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe Bielefeld, 17.09.2015 KYOCERA Document Solutions Inc. übernimmt die in Bielefeld ansässige

Mehr

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung mit SAP ERP 1 Diese speziell für SAP entwickelte Lösung digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu

Mehr

Dokumentenverwaltung. Scannen. Eingangsarchiv. Direct Link. Flexibler Zugriff. Archivierung. tacoss.edoc - SOFTWARE FÜR ARCHIVIERUNG

Dokumentenverwaltung. Scannen. Eingangsarchiv. Direct Link. Flexibler Zugriff. Archivierung. tacoss.edoc - SOFTWARE FÜR ARCHIVIERUNG Workflow Direct Link Dokumentenverwaltung Eingangsarchiv Scannen Archivierung Flexibler Zugriff tacoss.edoc - SOFTWARE FÜR ARCHIVIERUNG Inhalt Inhalt 2 Überblick 4 Funktionalität 6 Archiv 7 Eingangsarchiv

Mehr

azh GmbH High-speed Scanning und Input Management Services aus einer Hand

azh GmbH High-speed Scanning und Input Management Services aus einer Hand azh GmbH High-speed Scanning und Input Management Services aus einer Hand azh GmbH Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe Die azh GmbH, Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für

Mehr

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Helpdesk Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Network GmbH 2004-2006 Jump Helpdesk Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Mehr

ECM-Lösungen von TQS: Rechnungsprüfung im Bauwesen

ECM-Lösungen von TQS: Rechnungsprüfung im Bauwesen ECM-Lösungen von TQS: Rechnungsprüfung im Bauwesen Seite 1 ECM-Lösungen von TQS: Rechnungsprüfung im Bauwesen Die Lösung im Überblick Das von TQS entwickelte elektronische Rechnungsprüfungssystem für die

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement)

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement) BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG Creactives-3SP (Semantic Self Service Procurement) Optimierung Ihrer operativen Beschaffungsprozesse Effiziente und leistungsstarke Beschaffungsprozesse

Mehr

Success Story. Einführung des SAP Berechtigungs konzeptes in ausgewählten Bereichen beim Photovoltaikunternehmen

Success Story. Einführung des SAP Berechtigungs konzeptes in ausgewählten Bereichen beim Photovoltaikunternehmen Success Story Einführung des SAP Berechtigungs konzeptes in ausgewählten Bereichen beim Photovoltaikunternehmen Q-Cells SE Q-Cells SE Q-Cells SE zählt zu den führenden Photovoltaikunternehmen weltweit.

Mehr

Digitalisierung im Mittelstand, Essen, 18.06.2015 Dirk Hupperich, EASY SOFTWARE AG

Digitalisierung im Mittelstand, Essen, 18.06.2015 Dirk Hupperich, EASY SOFTWARE AG Digitalisierung im Mittelstand, Essen, 18.06.2015 Dirk Hupperich, EASY SOFTWARE AG E-Rechnung, Scannen und Archivieren Ausgangssituation - Jährlich 30.000.000.000 Rechnungen in Europa - 95 % in Papierform

Mehr

ECM ENTERPRISE CONTENT MANAGEMENT FÜR

ECM ENTERPRISE CONTENT MANAGEMENT FÜR ECM ENTERPRISE CONTENT MANAGEMENT FÜR INDEPENDENT ECM DAS EINZIG WAHRE ECM ECM - Enterprise Content Management: alter Wein in neuen Schläuchen? ECM ECM Es gibt viele Produkte im Markt, die bestehende Archivierungssysteme

Mehr

Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS

Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS Neue Reporting-Software für die Union Investment Gruppe Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS Foto: Union Investment Gruppe Mit dem von merlin.zwo

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen.

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen. daneco «Liebe LeserInnen». Ihre Anforderungen >> Sie suchen einen Berater, der Ihr Geschäft versteht. Einen Partner, der Ihre Lösung aus einer Hand liefert. Eine Lösung mit dem grössten Nutzen, dem kleinsten

Mehr

Rechnung kompakt. Rechnungen und Lieferscheine. schnell, sicher und einfach erfasst mit Rechnung kompakt

Rechnung kompakt. Rechnungen und Lieferscheine. schnell, sicher und einfach erfasst mit Rechnung kompakt Rechnungen und Lieferscheine schnell, sicher und einfach erfasst mit Rechnung kompakt Rechnung kompakt ist eine Software für die automatisierte Erfassung von Rechnungen und Lieferscheinen und ähnlich strukturierten

Mehr

Service Champion mehr Freizeit

Service Champion mehr Freizeit Service Champion mehr Freizeit Effiziente Operations Efficient Operations Suite (EOS) www.acc-solutions.ch 20.4.2013, V3.04D Advanced Customer Care Solutions AG Vertraulich Seite 1 1. Executive Summary

Mehr

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint Inhalt Dezember 2013 Seite 2 Neue Dienstleistung: MS SharePoint Seite 4 Schulungen von Quentia: Individuell und nach Maß Seite 5 Digitale Dokumenten-Verarbeitung mit NSI AutoStore Die Quentia wünscht Ihnen

Mehr

Ist Ihre Kreditorenbuchhaltung schon papierlos?

Ist Ihre Kreditorenbuchhaltung schon papierlos? Ist Ihre Kreditorenbuchhaltung schon papierlos? Wenn nicht, haben wir die Lösung für Sie! Elektronischer Workflow in der Kreditorenbuchhaltung mit AbaScan und Visumskontrolle Die papierlose Kreditorenbuchhaltung

Mehr

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform - Kooperation der Mobile-Marketing-Spezialisten für mehr Transparenz und Automatisierung des Werbemarkts für mobile Endgeräte

Mehr

Grundfos setzt auf Solid Edge mit Smap3D Plant Design zur 3D- Anlagenbauplanung

Grundfos setzt auf Solid Edge mit Smap3D Plant Design zur 3D- Anlagenbauplanung 5 10 15 20 25 Grundfos setzt auf Solid Edge mit Smap3D Plant Design zur 3D- Anlagenbauplanung Als einer der führenden Anbieter für Pumpen und Pumpensysteme ist Grundfos mit Hauptsitz in Bjerringbro, Dänemark,

Mehr

Dokumente einfach und sicher verwalten!

Dokumente einfach und sicher verwalten! Dokumente einfach und sicher verwalten! PROXESS PROXESS Belegerkennung E-Mail-Archiv Werden Ihre Eingangsrechnungen immer noch von Hand erfasst und bearbeitet? Suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihre Auftragsbearbeitung

Mehr

Die unabhängige Einkaufsplattform

Die unabhängige Einkaufsplattform Die unabhängige Einkaufsplattform Einkaufen ohne HOGASHOP Einkaufen ohne HOGASHOP Unterschiedliche Bestell-Prozesse (Telefon, Fax, E-Mail, E-Shop) Übersicht der Bestellprozesse ist schwierig Grosser Aufwand

Mehr

RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT

RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT Die effiziente Lösung für Archivierung und Dokumentenmanagment 1996 in Dortmund gegründet, ist die tegos GmbH heute ein international

Mehr

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement Ihre Informationen in guten Händen. Mit Sicherheit. 4444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444 Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Mehr

Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting. Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting

Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting. Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting Es begrüßen Sie recht herzlich Lyn Fenske Kampagnenmanager MI SAP Deutschland SE & Co. KG Kerim Hadzihamzic

Mehr

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet!

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet! ERP für klein- und mittelständische Unternehmen Ihr komplettes Business in einem System...... in Echtzeit abgebildet! Das ERP-System für den Klein- und Mittelstand Mit SAP Business One steht Ihnen eine

Mehr

[accantum] Document Manager

[accantum] Document Manager [accantum] Document Manager Professionelle automatische Verarbeitung digitaler Belege. Multifunktionale Schnittstelle für vollständiges Output (COLD) und Input (Scan)- Management unter einheitlicher grafischer

Mehr

PLANEN, DENKEN UND HANDELN WIE EIN TEAM. Planen, denken und handeln wie ein Team. CONSULTING TOP-SERVICE COPY+PRINT FARBLÖSUNG

PLANEN, DENKEN UND HANDELN WIE EIN TEAM. Planen, denken und handeln wie ein Team. CONSULTING TOP-SERVICE COPY+PRINT FARBLÖSUNG PLANEN, DENKEN UND HANDELN WIE EIN TEAM. Planen, denken und handeln wie ein Team. CONSULTING TOP-SERVICE COPY+PRINT FARBLÖSUNG Planen und handeln mit printvision. Die printvision bietet Ihnen innovative

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

ELO Kundenreferenz. Rundumservice benötigt eine Rundumlösung. Autohaus Merz. Die elektronische Fahrzeugakte

ELO Kundenreferenz. Rundumservice benötigt eine Rundumlösung. Autohaus Merz. Die elektronische Fahrzeugakte ELO Kundenreferenz Autohaus Merz >> Die elektronische Fahrzeugakte Rundumservice benötigt eine Rundumlösung Das Autohaus Merz hat durch ELOprofessional die Einführung einer elektronischen Fahrzeugakte

Mehr

Elektronischer Belegaustausch Mit EUDoc zeigen wir Ihnen die nächste Generation von Scannen und OCR ein konkreter Schritt zum papierlosen Büro

Elektronischer Belegaustausch Mit EUDoc zeigen wir Ihnen die nächste Generation von Scannen und OCR ein konkreter Schritt zum papierlosen Büro Stammdaten-Outsourcing Wir liefern Ihnen mit EUPar gültige und komplette elektronische Stammdaten als Service des Geschäftspartners für eine automatische Verarbeitung Elektronischer Belegaustausch Mit

Mehr

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld Gute Beziehungen gute Geschäfte! Beziehungen wachsen, wenn man stets gut informiert ist. d.link for Microsoft Dynamics CRM unterstützt

Mehr

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch!

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch! Dezember: Oktober: Die Prozessoptimierung ist gut bei den Kollegen angekommen. Jetzt läuft vieles runder. Die Kommunikation auch! Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung sind Selbstläufer

Mehr

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION.

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE VORTEILE: Intelligente Software und individuelle Lösungen für Ihre Entscheidungsfreiheit Fundierte Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung

Mehr

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten smartdox ax ecm extension und smartdox content

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

Bringen Sie frischen Wind in Ihr Vertragsmanagement mit Microsoft SharePoint

Bringen Sie frischen Wind in Ihr Vertragsmanagement mit Microsoft SharePoint Bringen Sie frischen Wind in Ihr Vertragsmanagement mit Microsoft SharePoint Berührungspunkte zu Verträgen ziehen sich durch nahezu alle Abteilungen eines Unternehmens und betreffen nicht nur den Einkauf

Mehr

ALLES AUF EINEN KLICK D W M

ALLES AUF EINEN KLICK D W M ALLES AUF EINEN KLICK D W M Die Personalabteilung on Heute Welchen Aufgaben stellen sich Personalabteilungen von heute? Personalabteilungen durchleben in den letzten Jahren einen signifikanten Wertewandel.

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Neuer Lösungsansatz und Transparenz. Promot Automation GmbH

Neuer Lösungsansatz und Transparenz. Promot Automation GmbH Neuer Lösungsansatz und Transparenz Promot Automation GmbH Für eine effiziente Produktion gilt es laufend neue Verbesserungspotentiale auszuschöpfen. Hierzu gehört auch, Arbeitsgruppen und Mitarbeitern

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Digitales Vertragsmanagement. Einfach. Schnell. Sicher.

Digitales Vertragsmanagement. Einfach. Schnell. Sicher. Digitales Vertragsmanagement. Einfach. Schnell. Sicher. Einfach. Vertragsmanagement leicht gemacht Die IQAkte Vertrag bringt Leichtigkeit in Ihren Aktenschrank. Mit der digitalen Vertragsakte verwalten

Mehr

Service Desk as a service. 9. Swiss Servicemanagement Forum Zürich,19. März 2015

Service Desk as a service. 9. Swiss Servicemanagement Forum Zürich,19. März 2015 Service Desk as a service 9. Swiss Servicemanagement Forum Zürich,19. März 2015 Agenda 1 2 3 4 Die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG Idee und Beweggründe zum Systemwechsel Umsetzungsphase Nutzung des Systems

Mehr

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien Kommunikation Private Apps Prozesse Austausch Speicher Big Data Business Virtual Datacenter

Mehr

Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick

Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick CP-Cash ist ein Modul der Corporate Planning Suite. KUrZFriStigeS LiqUiDitätSMAnAgeMent Kurzfristiges Liquiditätsmanagement. Mit CP-Cash können

Mehr

TELCAT - Case Study zum Einsatz von porttracker. TELCAT im Verbund des Salzgitter-Konzerns

TELCAT - Case Study zum Einsatz von porttracker. TELCAT im Verbund des Salzgitter-Konzerns TELCAT - Case Study zum Einsatz von porttracker Analyse und Optimierung des Netzwerks mit nur wenigen Handgriffen, die Lokalisierung von Störungsfällen sowie die lückenlose Identifikation von Endgeräten

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UnternehMenSSteUerUng Mit ViSiOn UnD StrAtegie Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

EGK-Gesundheitskasse. Einführung Standardsoftware Adcubum SYRIUS

EGK-Gesundheitskasse. Einführung Standardsoftware Adcubum SYRIUS Die stellt sich dem Wettbewerb durch konsequente Orientierung an den Realitäten. Bereits in der Vergangenheit verfügte sie für die optimale Unterstützung ihrer Geschäftsprozesse über eine eigene IT-Lösung.

Mehr

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte UNTERNEHMENSVORSTELLUNG Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wer sind wir? Die wurde 1996 als klassisches IT-Systemhaus gegründet. 15 qualifizierte Mitarbeiter, Informatiker,

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

Schneller Informationsfluss für die Produktion

Schneller Informationsfluss für die Produktion TECHNO COLOR GmbH Case Study Schneller Informationsfluss für die Produktion Täglich werden rund tausend Belege beim Automobilzulieferer TECHNO COLOR automatisch im zentralen Dokumenten-Pool archiviert.

Mehr

ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen

ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen Name: Markus Beck Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Deliance GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

Process INQuiries Management System. Schnelle Klärung von Nachfragen und Reklamationen im Zahlungsverkehr

Process INQuiries Management System. Schnelle Klärung von Nachfragen und Reklamationen im Zahlungsverkehr Process INQuiries Management System Schnelle Klärung von Nachfragen und Reklamationen im Zahlungsverkehr Kostenreduzierung Effizienzsteigerung Kundenzufriedenheit Risikominimierung Ertragssteigerung Reduktion

Mehr

SIRIUS virtual engineering GmbH

SIRIUS virtual engineering GmbH SIRIUS virtual engineering GmbH EDI Optimierungspotential und Outsourcing für mittelständische SAP Anwender. Eingangsrechnungsprozesse in SAP automatisieren. DMS - Workflow - BPM EDI. Wenn es um Geschäftsprozesse

Mehr

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik ASSIST4 Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik Erfassung und Qualifizierung der Aufträge: Alle Bestellungen zentral erfassen, verwalten, steuern und überwachen. Bringen Sie Ordnung

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

Was machen Sie 2015 mit Ihren Eingangsrechnungen?

Was machen Sie 2015 mit Ihren Eingangsrechnungen? Perfekt in Ihre Diamant Finanzbuchhaltung integriert! Was machen Sie 2015 mit Ihren Eingangsrechnungen? www.portalsystems.de/am-liebsten-abfackeln d.velop und Portal Systems Wir haben die Lösung(en)! Was

Mehr

Automatisiertes Beschwerdemanagement mit BPM inspire

Automatisiertes Beschwerdemanagement mit BPM inspire Automatisiertes Beschwerdemanagement mit BPM inspire Die Ausgangslage In den meisten Unternehmen fehlt ein zentrales Beschwerdemanagement. Natürlich werden auch dort unzufriedene Kunden möglichst schnell

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

swissdigin Branchenübergreifende Förderung der elektronischen Rechnung im B2B

swissdigin Branchenübergreifende Förderung der elektronischen Rechnung im B2B swissdigin Branchenübergreifende Förderung der elektronischen Rechnung im B2B ICT-Investment Bern, 29. September 2005 Projektleitung Christian Tanner Kompetenzzentrum IT-Management/E-Business der FHBB

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

Sven Launspach, Geschäfstführer. Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud

Sven Launspach, Geschäfstführer. Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud Sven Launspach, Geschäfstführer Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud Silvia Bürmann, Geschäftsführerin Scopevisio Sales & Consulting GmbH Scopevisio Sales&

Mehr

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Whitepaper proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Januar 2013 proalpha Integrierte Geschäftssoftware für den Mittelstand 2 Herausgegeben von proalpha Software AG Auf dem Immel 8 67685 Weilerbach

Mehr