XPS-Finanzsoftware GmbH. X P S - V e r m ö g e n s p l a n u n g. E r f a s s u n g s b o g e n / C h e c k l i s t e

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "XPS-Finanzsoftware GmbH. X P S - V e r m ö g e n s p l a n u n g. E r f a s s u n g s b o g e n / C h e c k l i s t e"

Transkript

1 XPS-Finanzsoftware GmbH X P S - V e r m ö g e n s p l a n u n g E r f a s s u n g s b o g e n / C h e c k l i s t e

2 Inhaltsverzeichnis Seite Hilfreiche Unterlagen 3 Persönliche Daten 4 Persönliche Ziele und Wünsche 5 Persönliche Einnahmen 6 Personale Ausgaben 7 Immobilien 8 Kredite 9 Versicherungen 10 Kapitalvermögen 11 Beteiligungen 14 Sonstige Vermögensgegenstände 15 Lebenshaltungskosten detailliert (optional, falls notwendig/gewünscht) 16 Datenschutzrechtliche Einwilligung 18 Vollmacht 19 Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 2 / 19

3 Hilfreiche Unterlagen [Bitte nur Kopien und keine Origalverträge] Einkommensteuer Letzte Einkommensteuererklärung mit sämtlichen Anlagen Letzter Einkommensteuerbescheid Immobilien Kaufverträge, Mietverträge, aktuelle Nebenkostenabrechnungen Kredite Darlehensverträge, Kontoauszüge Versicherungen Versicherungsverträge zu Leben, Renten, Unfall, BU aktuelle Mitteilungen zu Rückkaufs- und Ablaufwerten, Rentenhöhen aktuelle Beiträge, Beitragsanpassungen in % 5. Kapitalvermögen Kontoauszüge/Depotauszüge aller Geldanlagen (Bausparverträge, Wertpapierdepots, Girokonten, Sparverträge,...) 6. Beteiligungen Prospekt/Prognoserechnungen/Zeichnungsscheine für Beteiligungen 7. Verträge Testament, Ehevertrag, Schenkungsverträge, Gesellschaftsverträge 8. Altersversorgung / betriebliche Altersversorgung Pensionszusagen Berufsständische Versorgungswerke Arbeitszeitkonten Direktversicherungen Riesterrente Rürup-/Basisrente Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 3 / 19

4 Persönliche Daten [Bitte Zutreffendes ausfüllen bzw. ankreuzen; alle Werte in ] Name Geburtsdatum Adresse Mandant Partner Telefon privat Telefon dienstlich Telefon mobil Berufsstatus angestellt selbständig Beamter Rentner/Pensionär Sonstiges angestellt selbständig Beamter Rentner/Pensionär Sonstiges geplanter Rentenbeginn Krankenversicherung GKV / Beitragssatz: % GKV / Beitragssatz: % Pflegeversicherung GPV / Beitragssatz: % GPV / Beitragssatz: % PKV / Beitrag: p.a. PKV / Beitrag: p.a. PPV / Beitrag: p.a. PPV / Beitrag: p.a. KiSt ja ja KiSt-Satz % % Veranlagung Einzelveranlagung Zusammenveranlagung Kinder im Haushalt Name Geburtsdatum Kind 1 Kind 2 Kind 3 Ausbildung bis Alter Kindergeld p.a. p.a. p.a. Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 4 / 19

5 Persönliche Ziele und Wünsche Ziele / Wünsche Bemerkungen Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 5 / 19

6 Personale Einnahmen [Bitte Zutreffendes ausfüllen, wenn keine entsprechenden Kopien beiliegen; alle Werte in / p.a.] Angestellter Gehalt brutto Nebentätigkeiten brutto Werbungskosten Mandant Partner Selbständiger Gewinn Rentenbeitrag Beamter Gehalt brutto Werbungskosten Rentner/Pensionär Nebentätigkeiten brutto Werbungskosten Rente/Pension aus ges. Rentenversicherung Versorgungswerken Betrieben/Unternehmen öffentlichem Dienst Zahlung/Anspruch aus Erwerbsminderungsrente Invalidenrente Witwenrente Berufsunfähigkeitsvers. Unfallversicherung Sonstigem Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 6 / 19

7 Personale Ausgaben [Bitte Zutreffendes ausfüllen, wenn keine entsprechenden Kopien beiliegen; alle Werte in / p.a.] Allgemein Gesamt Lebenshaltung Miete Auto/Motorrad (Benzin/Wartung/Reparatur) Urlaub Anschaffungen (Möbel, Geräte etc.) Spenden Steuerberater Bank, Vermögensverwaltung Mobilität (Bus, Bahn, Flugzeug) Kommunikation (Telefon, Internet) Information (Fernsehen, Zeitung etc.) Sonstiges Risikoversicherungen Mandant Partner (Jahresbeitrag / Versicherungsschutz u -inhalt) Berufsunfähigkeitsversicherung Risikolebensversicherung 1 Risikolebensversicherung 2 Risikolebensversicherung 3 Unfallversicherung Sonstige Personenversicherungen Sonstige Versicherungen Jahresbeitrag / Versicherungsschutz u. -inhalt Hausrat Rechtsschutz Haftpflicht Gebäude Auto/Motorrad (Versicherung, Steuer) Sonstige Sachversicherungen Kinder Gesamt Unterhalt Sonstiges Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 7 / 19

8 Immobilien [Bitte Zutreffendes ausfüllen, wenn keine entsprechenden Kopien beiliegen; alle Werte in / p.a.] Adresse/Text eigengenutzt vermietet Art Einfamilienhaus Eigentumswohnung Mehrfamilienhaus Nutzung Eigentumsanteil [%] Datum (oder geplanter...) Mandant: Partner: Kauf: Verkauf: Kaufpreis/Herstellungskosten Verkehrswert Wertsteigerung Prozent p.a.: ab Datum: Flächen [qm] Grundstücksfläche: Wohnfläche: Beginn der Vermietung Miete brutto monatlich Nebenkosten monatlich Mietsteigerung Prozent p.a.: ab Datum: Absetzung für Abnutzung Höhe: Beginn der Absetzungen Absetzungsart Gebäudeanteil linear Sonderabsetzungen 1 Höhe: Sonderabsetzungen 2 Höhe: sonstiges Kind: degressiv in Prozent: in Prozent: Adresse/Text Art Nutzung Eigentumsanteil [%] Absetzung für Abnutzung Beginn der Absetzungen Absetzungsart Gebäudeanteil Sonderabsetzungen 1 Einfamilienhaus Eigentumswohnung eigengenutzt vermietet Mandant: Partner: Kind: Datum (oder geplanter...) Kauf: Verkauf: Kaufpreis/Herstellungskosten Verkehrswert Wertsteigerung Prozent p.a.: ab Datum: Flächen [qm] Grundstücksfläche: Wohnfläche: Beginn der Vermietung Miete brutto monatlich Nebenkosten monatlich Mietsteigerung Prozent p.a.: ab Datum: Höhe: linear Sonderabsetzungen 2 Höhe: degressiv in Prozent: in Prozent: Höhe: Mehrfamilienhaus sonstiges Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 8 / 19

9 Kredite [Bitte Zutreffendes ausfüllen, wenn keine entsprechenden Kopien beiliegen Kredit bestehend Bankinstitut/Bezeichg./Nr. Verwendung/gest. Sicherheit Kreditnehmer/-unterzeichner Kreditart Annuität Endfälligkeit Tilgung Höhe jhrl.: Zahlweise: mögliche/gewünschte Höhe: Höhe: Sondertilgung 1 Höhe: Sondertilgung 2 Höhe: Sondertilgung 3 Höhe: Mandant Partner Gemeinsam Kreditbeginn (Datum) Kredithöhe / Auszahlung zu Beginn: Auszahlung [%] Est-Anteil Restschuld aktuell Est-Anteil [%]: Zinssatz aktuell nominal: nach Zinsbind.: Zinsbindung (Datum) Kreditende (Datum) Annuität derzeit Annuität nach Zinsbindung Tilgung p.a. Kreditkosten einmalig: laufend p.a.: neu Kredit bestehend neu Bankinstitut/Bezeichg./Nr. Verwendung/gest. Sicherheit Kreditnehmer/-unterzeichner Kreditart Annuität Endfälligkeit Mandant Partner Gemeinsam Kreditbeginn (Datum) Kredithöhe zu Beginn Est-Anteil / Auszahlung Est-Anteil [%]: Auszahlung [%] Restschuld aktuell Zinssatz aktuell nominal: nach Zinsbind.: Zinsbindung (Datum) Kreditende (Datum) Annuität derzeit Höhe jhrl.: Zahlweise: Annuität nach Zinsbindung mögliche/gewünschte Höhe: Tilgung p.a. Höhe: Sondertilgung 1 Höhe: Sondertilgung 2 Höhe: Sondertilgung 3 Höhe: Kreditkosten einmalig: laufend p.a.: Tilgung Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 9 / 19

10 Versicherungen [Bitte Zutreffendes ausfüllen, wenn keine entsprechenden Kopien beiliegen; alle Werte in Versicherung privat Kapitalversicherung Riesterrente Rüruprente betrieblich Rentenversicherung fondsgebunden Direktversicherung Pensionskasse Unterstützungskasse Versicherungsunternehmen Vertragsnummer Versicherungsnehmer Versicherte Person Bezugsrecht im Todesfall Bezugsrecht im Erlebensfall Versicherungbeginn u. -dauer Versicherungssummen [ ] Erleben: Tod: Rentenhöhe [ ] garantiert: gesamt: Rentenbeginn Rentengarantielaufzeit garantierter Rechnungszins [%] Rentendynamik [%] Einkommensteueranteil [%] BUZ - Rente Höhe p.a. BUZ - beitragsfrei nein ja Beitragszahlungsweise Beitragshöhe jährlich [ ] monatlich vierteljährlich halbjährlich jährlich Beitragsdauer Beitragsdynamik nein ja Höhe: % Beitragsdepot nein ja Höhe: Depotzinssatz Zins [%]: Einzahlung am: Policendarlehen Zinssatz: Höhe [ ]: aktueller Rückkaufswert [ ] Ablaufleistung [ ] garantiert: gesamt: Verwendungszweck abgetreten / verpfändet Bemerkungen Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 10 / 19

11 Kapitalvermögen [Bitte Zutreffendes ausfüllen, wenn keine entsprechenden Kopien beiliegen Festgeld/Tagesgeld E = Eigentümer M = Mandant P = Partner G = Gemeinsam E von/seit bis Anlagebetrag Währung Zinssatz Gesamtkosten p.a. Festverzinsliche Wertpapiere E = Eigentümer M = Mandant P = Partner G = Gemeinsam E von/seit bis Nominalwert Währung Kaufkurs Zinssatz Gesamtkosten p.a. Nullkupon-Anleihen/Zerobonds E = Eigentümer M = Mandant P = Partner G = Gemeinsam E von/seit bis Nominalwert Währung Kaufkurs Gesamtkosten p.a. Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 11 / 19

12 Kapitalvermögen (Fortsetzung) [Bitte zutreffendes ausfüllen bzw. ankreuzen] Investmentfonds E = Eigentümer M = Mandant P = Partner G = Gemeinsam E Kaufdatum Anteile Kaufkurs Aktien [%] Renten [%] Gesamtkosten p.a. 5. Einzelaktien E = Eigentümer M = Mandant P = Partner G = Gemeinsam E Kaufdatum Stück Kaufkurs Dividende in % Gesamtkosten p.a. Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 12 / 19

13 Kapitalvermögen (Fortsetzung) [Bitte zutreffendes ausfüllen bzw. ankreuzen] 6. Sparplan E = Eigentümer M = Mandant P = Partner G = Gemeinsam Name Institut/Gesellschaft / Eigentümer Vertragsnummer Anlagedauer Zinssatz Anlagewert Einkommensteueranteil Kosten p.a. Einzahlung p.a. Zahlungsweise von / seit: Prozentsatz: Prozentsatz: monatlich vierteljährlich halbjährlich jährlich Verwendungszweck Bemerkungen 7. Entnahmeplan E = Eigentümer M = Mandant P = Partner G = Gemeinsam Name Institut/Gesellschaft / Eigentümer Vertragsnummer Zinssatz Prozentsatz: Anlagewert Einkommensteueranteil Kosten p.a. Auszahlung p.a. Prozentsatz: Zahlungsweise monatlich vierteljährlich halbjährlich jährlich Verwendungszweck Bemerkungen Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 13 / 19

14 Beteiligungen [Bitte Zutreffendes ausfüllen, wenn keine entsprechenden Kopien beiliegen Beteiligung / Initiator Zeichnungssumme Agio Zeichnungsdatum Anteilsfinanzierung Handelsregistereintragung ja nein Eigentümer Mandant Partner Gemeinsam Verlauf gemäß Prognose Jahr Ausgaben Einnahmen steuerliches Ergebnis tatsächliche Ausschüttungen Istjahr Vorjahr Höhe: zum: Höhe: zum: Bemerkungen Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 14 / 19

15 Sonstige Vermögensgegenstände [Bitte Zutreffendes ausfüllen, wenn keine entsprechenden Kopien beiliegen E = Eigentümer M = Mandant P = Partner G = Gemeinsam Gold E Anschaffungsdatum Anschaffungskosten geschätzter Verkehrswert Diamanten/Schmuckstücke E Anschaffungsdatum Anschaffungskosten geschätzter Verkehrswert Kunstgegenstände E Anschaffungsdatum Anschaffungskosten geschätzter Verkehrswert Kraftfahrzeuge/Oldtimer E Anschaffungsdatum Anschaffungskosten geschätzter Verkehrswert 5. Sonstiges E Anschaffungsdatum Anschaffungskosten geschätzter Verkehrswert Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 15 / 19

16 Ausgaben Lebenshaltung detailliert [Bitte Zutreffendes ausfüllen; alle Werte in / p.a.] Kategorie Lebensmittel/Getränke Bekleidung Mandant/Familie Kinder Ausbildung / Studium Kind 1 Kind 2 Kind 3 Fälligkeit Zahlungsweise* Betrag Bäcker Metzger Supermarkt (Edeka/Rewe) Discounter (Aldi, Plus) Großmarkt (Metro) Getränkemarkt Sommerbekleidung Winterbekleidung Sportbekleidung Schuhe Babysitter Kindergarten/Schule Taschengeld Hobbies (Reiten etc.) Name: von bis Betrag p.a. Vereins-/Parteimitgliedschaften 5. Gesundheit/Pflege 6. Freizeit/Unterhaltung/Feste Wanderclub Kegelclub Golfclub Sportvereine CDU/SPD/FDP/Grüne Medikamente Massage Friseur Sauna/Schwimmen Parfümerie/Drogerie Krankenzusatzversich. Sommerurlaub Winterurlaub Geburtstagsgeschenke Weihnachtsgeschenke Ausflüge Kino/Theater/Essengehen *Zahlungsweise 12 = monatlich 4 = vierteljährlich 2 = halbjährlich 1 = jährlich Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 16 / 19

17 Ausgaben Lebenshaltung detailliert (Fortsetzung) [Bitte Zutreffendes ausfüllen; alle Werte in / p.a.] Kategorie Fälligkeit Zahlungsweise* Betrag 7. Energie/Versorgung/Entsorgung Wasser Strom Gas/Oel Abwasser 8. Kommunikation/Information TV/Radio/Multimedia Telefon fest/isdn/dsl Handy Rundfunkgebühren Zeitungen/Magazine Fachliteratur 9. Mobilität Kfz-Versicherung Kfz-Benzin/Diesel Kfz-Oel Kfz-Inspektion/Wartung Kfz-Reparaturen Bus Bahn Flugzeug 10. Wohnung/Grundbesitz Miete Putzfrau Schornsteinfeger Gärtner Blumen 1 Ausstattung Möbel Teppiche Hausrat 1 Private Steuern ESt-Vorauszahlungen Kfz-Steuer Grundsteuer 1 Sonstiges Steuerberater Spenden Bank *Zahlungsweise 12 = monatlich 4 = vierteljährlich 2 = halbjährlich 1 = jährlich Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 17 / 19

18 Datenschutzrechliche Einwilligung Ich / Wir erkläre(n) mich / uns damit einverstanden, dass die von mir / uns im Zusammenhang mit der Datenerfassung mitgeteilten personenbezogenen Informationen und Unterlagen sowie weitergehende gegebenenfalls durch Dritte erhaltene Informationen zur Erstellung der betriebswirtschaftlichen Analyse speichert und verarbeitet. Gemäß 5 BDSG werden die angegebenen personenbezogenen Daten vertraulich behandelt, insbesondere nicht zu einem anderen als dem zur rechtmäßigen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck erhoben, verarbeitet, gespeichert oder Dritten zugänglich gemacht oder sonst genutzt. Ort, Datum Unterschrift Mandant Unterschrift Partner Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 18 / 19

19 Vollmacht Ich / Wir Nachname, Vorname: Strasse: Ort: Mandant Partner bevollmächtigen alle Daten und Informationen die für die Durchführung der Finanzplanung erforderlich sind, bei den entsprechenden Personen, Firmen und Institutionen anzufordern. Insbesondere bei Kreditinstituten, Versicherungs- und Fondsgesellschaften, Versorgungsanstalten, Behörden, Rechtsanwälten, Notaren und Steuerberatern. Die beteiligten Kreditinstitute werden gegenüber dem Bevollmächtigten und seinen Mitarbeitern vom Bankgeheimnis befreit. Angehörige steuerberatender Berufe sowie Rechtsanwälte und Notare, die für den Vollmachtgeber tätig waren / werden / sind, werden gegenüber dem Bevollmächtigten und seinen Mitarbeitern von ihrer Schweigepflicht entbunden. Ort, Datum Unterschrift Mandant Unterschrift Partner Copyright XPS-Finanzsoftware GmbH Seite 19 / 19

Finanzplanung Datenerfassungsbogen

Finanzplanung Datenerfassungsbogen Finanzplanung Datenerfassungsbogen für Hans und Hanna Tüchtig Zugspitzstr. 12 81541 München überreicht durch: ABC-Finanzplanung GmbH Fritz Fleißig Alpenplatz 3 81541 München Copyright XPS-Finanzsoftware

Mehr

Vermögensbilanz zum 01.12.2014

Vermögensbilanz zum 01.12.2014 Vermögensbilanz zum 01.12.2014 Vermögenswerte nach Klassen... saldiert mit Verbindlichkeiten Privatvermögen Immobilien Versicherungen Geld & Wertpapiere Beteiligungen 19% 14% 4% 21% 42% 17% 23% 5% 13%

Mehr

Vermögensübersicht. Einnahmen- Ausgaben-Rechnung

Vermögensübersicht. Einnahmen- Ausgaben-Rechnung Vermögensübersicht und Einnahmen- Ausgaben-Rechnung für Mustermandant Zugspitzstr. 12 81541 München überreicht durch rottler consulting Andreas Rottler Vermögensbilanz zum 01.11.2008 Privatvermögen Immobilien

Mehr

ausgeübter Beruf / Berufsgruppe beschäftigt bei / Branche seit / / Ehepartner Name Vorname Geburtsdatum vertraglich / Gütertrennung

ausgeübter Beruf / Berufsgruppe beschäftigt bei / Branche seit / / Ehepartner Name Vorname Geburtsdatum vertraglich / Gütertrennung Vermögens- und Schuldenaufstellung (in ) Das Bankgeheimnis erstreckt sich auf alle Angaben und Unterlagen. Die Sparkasse sichert ausdrücklich zu, diese streng vertraulich zu behandeln. Bitte beantworten

Mehr

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Persönliche Angaben: Name, Anschrift, Geburtsdatum Geburtsname Geburtsort Staatsangehörigkeit Telefon email-adresse Beschäftigt bei (Arbeitgeber

Mehr

Name Geburtsname Vorname Geburtstag. Telefonnummer Email Staatsangehörigkeit

Name Geburtsname Vorname Geburtstag. Telefonnummer Email Staatsangehörigkeit Selbstauskunft Vermögens- und Schuldenaufstellung in Das Bankgeheimnis erstreckt sich auf alle Angaben und Unterlagen. Die VR Bank Starnberg-Herrsching- Landsberg eg sichert zu, diese streng vertraulich

Mehr

SELBSTAUSKUNFT. Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller

SELBSTAUSKUNFT. Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller SELBSTAUSKUNFT Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller Name: Geburtsname: Vorname: Geburtsdatum: Geburtsort: Wohnort: Straße: Staatsangeh.:

Mehr

Beratungsbogen Anschlussfinanzierung

Beratungsbogen Anschlussfinanzierung Beratungsbogen Anschlussfinanzierung Name: Straße: Ort: Telefonnummer: E-Mail: Termin: Beratungsstelle: Allgemeine Hinweise zur Anschlussfinanzierungsberatung Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Mehr

Selbstauskunft Geschäftskunden - Sparkasse Leipzig -

Selbstauskunft Geschäftskunden - Sparkasse Leipzig - Selbstauskunft Geschäftskunden - Sparkasse Leipzig - Kundenberater: OE: Telefon: A. Angaben zur Person Vor- und Zuname, ggf. Geburtsname Geburtsdatum Geburtsort Staatsangehörigkeit Anschrift (ständiger

Mehr

SELBSTAUSKUNFT. Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller

SELBSTAUSKUNFT. Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller SELBSTAUSKUNFT Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller Name: Geburtsname: Vorname: Geburtsdatum: Geburtsort: Wohnort: Straße: Staatsangeh.:

Mehr

Vermögensübersicht. Einnahmen- Ausgaben-Rechnung

Vermögensübersicht. Einnahmen- Ausgaben-Rechnung Vermögensübersicht und Einnahmen- Ausgaben-Rechnung zum 01.02.2013 für Hans Tüchtig und Hanna Tüchtig Zugspitzstr. 12 81541 München überreicht durch Steuerberater-Sozietät Burkhard Schmid & Peter Kretz

Mehr

Vermögensübersicht. Einnahmen- Ausgaben-Rechnung

Vermögensübersicht. Einnahmen- Ausgaben-Rechnung Vermögensübersicht und Einnahmen- Ausgaben-Rechnung zum 01.11.2013 für Hans Tüchtig und Hanna Tüchtig Zugspitzstr. 12 81541 München überreicht durch Ingo Aldag Finanzdienstleistungen Im Bantel 35 89174

Mehr

Selbstauskunft vertraulich

Selbstauskunft vertraulich Selbstauskunft vertraulich zum: Datum/ Stichtag zur bankinternen Bearbeitung: Kundennummer Die folgende Selbstauskunft bitte vollständig ausfüllen. 1. Persönliche Angaben Antragsteller Mitantragsteller/

Mehr

Datenerfassungsbogen. für den. Altersvorsorge Planer

Datenerfassungsbogen. für den. Altersvorsorge Planer Datenerfassungsbogen für den Altersvorsorge Planer Einfach ausfüllen und uns postalisch oder per Fax zusenden. Für den Interessenten: Herr/ Frau... Datum... Persönliche Daten...Seite 2 Einkommen...Seite

Mehr

Die Angaben dienen nur für eigene Zwecke und werden vertraulich behandelt. Alle Beträge sind in Euro anzugeben.

Die Angaben dienen nur für eigene Zwecke und werden vertraulich behandelt. Alle Beträge sind in Euro anzugeben. Selbstauskunft Die Angaben dienen nur für eigene Zwecke und werden vertraulich behandelt. Alle Beträge sind in Euro anzugeben. 1. Persönliche Verhältnisse Kreditnehmer/Bürge Name, Vorname Mitantragsteller/Ehegatte/Bürge

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft

Vertrauliche Selbstauskunft Kreissparkasse Verden Vertrauliche Selbstauskunft 1. Persönliche Angaben Angaben Name, Vorname (Geburtsname) Person zu 1 Person zu 2 Kreditnehmer/Antragsteller/Bürge Mitkreditnehmer/-Verpflichteter; Ehegatte

Mehr

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge, Einkommens- & Hinterbliebenenabsicherung. Mandantin / Mandant

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge, Einkommens- & Hinterbliebenenabsicherung. Mandantin / Mandant Mandantin / Mandant 1. Persönliche Angaben Mandant/in Titel / Vorname & Name (ggf. Geburtsname) Anschrift Telefon privat & beruflich E-Mail Bevorzugte Kommunikation Geburtsdatum/-ort Geschlecht männlich

Mehr

S e l b s t a u s k u n f t 1)

S e l b s t a u s k u n f t 1) S e l b s t a u s k u n f t über Einkommens- und Vermögensverhältnisse sowie Verbindlichkeiten Seite 1 Hiermit erteile (n) ich/wir der Volksbank-Raiffeisenbank Glauchau eg, Quergasse 1, 08371 Glauchau

Mehr

Kundenangaben zur Altersvorsorgeberatung

Kundenangaben zur Altersvorsorgeberatung Kundenangaben zur Altersvorsorgeberatung Persönliche Angaben: Interessent Ehegatte Nachname, Vorname Geb.-Datum / Geschlecht Staatsangehörigkeit Straße / Hausnummer PLZ / Ort / Bundesland Telefon dienstlich

Mehr

Vermögens- und Schuldenaufstellung

Vermögens- und Schuldenaufstellung Sparkasse Forchheim S Kontonummer Alle Betragsangaben in: TEUR per Vermögens- und Schuldenaufstellung 1. Angaben zur Person des Kreditnehmers 1.1. Name/Vorname: 1.2. Anschrift: 1.3. Familienstand: 1.4.

Mehr

Selbstauskunft. I. Persönliche Angaben Antragsteller Name Vorname. II. Laufende jährliche Ausgaben Miete/ Wohnnebenkosten.

Selbstauskunft. I. Persönliche Angaben Antragsteller Name Vorname. II. Laufende jährliche Ausgaben Miete/ Wohnnebenkosten. Selbstauskunft Seite 1 von 5 I. Persönliche Angaben Antragsteller Name Vorname Ehegatte als Bürge Geburtsname Geburtsdatum Staatsangehörigkeit Straße, Haus-Nr. PLZ, Wohnort Telefon privat/geschäftlich

Mehr

Persönlicher Finanzstatus

Persönlicher Finanzstatus Persönlicher Finanzstatus für Hans Tüchtig und Hanna Tüchtig Zugspitzstr. 12 81541 München überreicht durch Vermögensbilanz zum 01.01.2014 Vermögenswerte nach Klassen... saldiert mit Verbindlichkeiten

Mehr

STANDARDISIERTE ANTEILSFINANZIERUNG VIP 3 DER WÖLBERN BANK

STANDARDISIERTE ANTEILSFINANZIERUNG VIP 3 DER WÖLBERN BANK STANDARDISIERTE ANTEILSFINANZIERUNG VIP 3 DER WÖLBERN BANK FACTS Ab einer Beteiligung von 30.000 max. 45 % der Beteiligung (ohne Agio) Mindestdarlehen 12.500 Zinssatz aktuell: 6,15% p.a. variabel (freibleibend

Mehr

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge, Einkommens- & Hinterbliebenenabsicherung. Mandant / Mandantin

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge, Einkommens- & Hinterbliebenenabsicherung. Mandant / Mandantin Mandant / Mandantin 1. Persönliche Angaben Mandant/in Persönliche Angaben Partner/in Titel / Vorname & Name Titel / Vorname & Name (ggf. Geburtsname) (ggf. Geburtsname) Anschrift Anschrift Telefon privat

Mehr

Geldvermögen (Angaben in TEUR) Kontoart/-nummer (z.b. Sparguthaben, Festgeldguthaben, Bausparguthaben etc.) Kontostand. Kreditsicherheit Ja Nein

Geldvermögen (Angaben in TEUR) Kontoart/-nummer (z.b. Sparguthaben, Festgeldguthaben, Bausparguthaben etc.) Kontostand. Kreditsicherheit Ja Nein Geldvermögen (Angaben in TEUR) Kontoart/-nummer (z.b. Sparguthaben, Festgeldguthaben, Bausparguthaben etc.) Name Kreditinstitut Kreditsicherheit Ja Nein Kontostand Festverzinsliche Wertpapiere / Aktien

Mehr

Vermögensstatus / Selbstauskunft

Vermögensstatus / Selbstauskunft Vermögensstatus / Selbstauskunft Angaben zur Person Name (gegebenenfalls auch Geburtsname), Anschrift Geburtsdatum Telefon Familienstand Zahl der unterhaltsberechtigten Personen Güterstand Staatsangehörigkeit

Mehr

Anleitung zum Sortieren der Belege zur Einkommensteuererklärung. (Belege für betriebliche Einkünfte bitte in ein gesondertes Fach/Ordner)

Anleitung zum Sortieren der Belege zur Einkommensteuererklärung. (Belege für betriebliche Einkünfte bitte in ein gesondertes Fach/Ordner) Anleitung zum Sortieren der Belege zur Einkommensteuererklärung (Belege für betriebliche Einkünfte bitte in ein gesondertes Fach/Ordner) Fach 1: Persönliche Angaben (siehe Seite 4) - Nachweise bezüglich

Mehr

Für alle, die Immobilien im Kopf haben.

Für alle, die Immobilien im Kopf haben. Für alle, die Immobilien im Kopf haben. Zur Beratung bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit. 1. Kundenbezogene Unterlagen Einkommen letzte drei Gehaltsabrechnungen Mieteingänge sonstige Einkommen Kopie

Mehr

Vermögens- und Schuldenaufstellung. 1 Persönliche Angaben. 2 Einkommensverhältnisse - jährlich - Sparkasse Wetzlar. 2.1 Einkünfte

Vermögens- und Schuldenaufstellung. 1 Persönliche Angaben. 2 Einkommensverhältnisse - jährlich - Sparkasse Wetzlar. 2.1 Einkünfte Vermögens- und Schuldenaufstellung per Stichtag 31.12.2014 Selbstauskunft (zur Erfüllung 18 KWG) Sparkasse Wetzlar Kreditnehmer Ehegatte Mitschuldner Betragsangaben in T 1 Persönliche Angaben Name, Vorname

Mehr

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge. Mandantin / Mandant

Datenerfassung. für die Planung Ihrer Altersvorsorge. Mandantin / Mandant Mandantin / Mandant 1. Persönliche Angaben Mandant/in Titel / Vorname & Name (ggf. Geburtsname) Anschrift Telefon privat & beruflich E-Mail Bevorzugte Kommunikation Geburtsdatum/-ort Geschlecht männlich

Mehr

Großer Versicherungs-Check

Großer Versicherungs-Check Großer Versicherungs-Check Allgemeine Hinweise zur Versicherungsberatung Die Verbraucherzentrale Hessen e.v. bietet Ihnen in einem etwa zweistündigen persönlichen Gespräch eine umfassende Beratung zu privaten

Mehr

Beratungsbogen Altersvorsorge/Geldanlage

Beratungsbogen Altersvorsorge/Geldanlage Beratungsbogen Altersvorsorge/Geldanlage Allgemeine Hinweise zur Altersvorsorgeberatung und Geldanlageberatung Die Verbraucherzentrale Hessen bietet Ihnen in einem eineinhalbstündigen Gespräch eine umfassende

Mehr

Antrag auf Gewährung einer Unterstützung durch die "Sparda-Bank Hamburg Stiftung"

Antrag auf Gewährung einer Unterstützung durch die Sparda-Bank Hamburg Stiftung Antrag auf Gewährung einer Unterstützung durch die "Sparda-Bank Hamburg Stiftung" 1. Persönliche Angaben Name, Vorname: Geburtsdatum: Straße: PLZ: Ort: Telefon: E-Mail: Familienstand: ledig verheiratet

Mehr

Aufnahmebogen. Beteiligter 1 Vorname geb. am Adresse Telefon Email Beruf derzeit tätig als

Aufnahmebogen. Beteiligter 1 Vorname geb. am Adresse Telefon Email Beruf derzeit tätig als Aufnahmebogen Beteiligter 1 Vorname geb. am Adresse Telefon Email Beruf derzeit tätig als Beteiligter 2 Vorname geb. am Adresse Telefon Email Beruf derzeit tätig als Eheschließung am Standesamt getrennt

Mehr

Town & Country Stiftung Gemeinnützige Stiftung

Town & Country Stiftung Gemeinnützige Stiftung Selbstauskunft 1 Angaben zur Person 1.1 Antragsteller Name / Vorname Geburtsname Geburtsdatum Geburtsort Staatsangehörigkeit Straße / Nummer Postleitzahl / Ort Telefon Telefax e-mail Familienstand verheiratet

Mehr

Private Finanzplanung

Private Finanzplanung Private Finanzplanung für Dr. Peter Besonnen überreicht durch TVD Brinkmann, Gudd & Tindler GmbH Am Bollmann 14, 28816 Stuhr Hegelstr. 12, 30625 Hannover Vermögensplanung "Datenbasis" Allgemeine Daten

Mehr

Datenerhebung - Selbstauskunft -

Datenerhebung - Selbstauskunft - R-2012 FinanzMarketing Roettig - Winterleitenweg 31-97261 Güntersleben / Würzburg Tel. 09365 / 828 00 95 - Mobil 0172 / 890 78 94 - Mail ceo@money-connection.ag Datenbogen bitte gut leserlich in Blockschrift

Mehr

MARTIN NERADT D IP L O M - B E T R I E B S W I R T S T E U E R B E R A T E R. Benötigte Unterlagen zur Einkommensteuererklärung

MARTIN NERADT D IP L O M - B E T R I E B S W I R T S T E U E R B E R A T E R. Benötigte Unterlagen zur Einkommensteuererklärung Die nachstehenden Aufstellungen wurden aus Gründen der Übersichtlichkeit nur für die Sachverhalte erstellt, die in einer Einkommensteuererklärung regelmäßig vorkommen. Sie erhebt keinerlei Anspruch auf

Mehr

beschäftigt bei lebenden Kinder Über welche Sparkasse/Bank wird der laufende Zahlungsverkehr

beschäftigt bei lebenden Kinder Über welche Sparkasse/Bank wird der laufende Zahlungsverkehr rank Fleckeisen 1 Datenblatt0341/986-2416 A. Angen zur Person Vor- und Zuname, ggf. Geburtsname Geburtsdatum Geburtsort Staatsangehörigkeit Anschrift (ständiger Wohnsitz) Telefon (privat/dienstlich) Beruf

Mehr

Erläuterung zum Aufnahmebogen

Erläuterung zum Aufnahmebogen Erläuterung zum Aufnahmebogen Sehr geehrte Mandantinnen, sehr geehrte Mandanten, um die Bearbeitung familienrechtlicher Mandate so einfach wie möglich zu machen bieten wir Ihnen mit unserem Aufnahmebogen

Mehr

Gründe für eine ganzheitliche Finanz- und Ruhestandsplanung

Gründe für eine ganzheitliche Finanz- und Ruhestandsplanung Gründe für eine ganzheitliche Finanz- und Ruhestandsplanung Liquiditätsentwicklung von 212-239 22. 1.1. 2. 1.. 18. 9. 16. 8. 14. 7. 12. 6. 1. 5. 8. 4. 6. 3. 4. 2. 2. 1. -2. 212. 214. 216. 218. 22. 222.

Mehr

Bensberger Bank Modernisierungskredit*

Bensberger Bank Modernisierungskredit* Aus alt mach neu mit dem * Ab 5.000,- - bis 35.000,- - Euro Ohne Grundschuldeintragung, Vorlage eines aktuellen Grundbuchauszugs nicht älter als 6 Monate ausreichend Beantragung vor Beginn der Modernisierungsmaßnahme

Mehr

Persönliche Beratung zur privaten Altersvorsorge Stand: 04/2015

Persönliche Beratung zur privaten Altersvorsorge Stand: 04/2015 Persönliche Beratung zur privaten Altersvorsorge Stand: 04/2015 Sehr geehrte Damen und Herren, Sie baten um eine persönliche Beratung zur privaten Altersvorsorge. Zur Vorbereitung des Termins übersenden

Mehr

Anleitung zum Sortieren der Belege zur Einkommensteuererklärung

Anleitung zum Sortieren der Belege zur Einkommensteuererklärung Seite 1 Anleitung zum Sortieren der Belege zur Einkommensteuererklärung (Belege für betriebliche Einkünfte bitte in ein gesondertes Fach/Ordner) Fach 1: Persönliche Angaben (siehe Seite 4) Nachweise bezüglich

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft

Vertrauliche Selbstauskunft 1. Angaben zum Antragsteller - Selbstauskunft 1.1 Angaben zum Antragsteller: Herr Frau Titel, Name, Vorname: Adresse (Straße, Hausnummer, Plz, Ort): Arbeitgeber (Firma, Sitz): ausgeübter Beruf: beim Arbeitgeber

Mehr

Datenerfassungsbogen. für die. Altersvorsorge-Planung

Datenerfassungsbogen. für die. Altersvorsorge-Planung Datenerfassungsbogen für die Altersvorsorge-Planung Für den nteressenten: Herr / Frau Datum Persönliche Daten... 2 inkommen... 3 Rentenbedarf... 4 Versorgungssituation... 5 Kapitalverrentung... 9 Anlagewünsche...

Mehr

Gesetzliche und private Vorsorge

Gesetzliche und private Vorsorge Folie 1 von 6 Gesetzliche und private Vorsorge Die drei Säulen der Vorsorge Sozialversicherungen Individualversicherungen Vermögensbildung gesetzliche Krankenversicherung Pflegeversicherung Arbeitslosenversicherung

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft (Angaben in )

Vertrauliche Selbstauskunft (Angaben in ) aale-orla elbstauskunft Die elbstauskunft ist Prüfungsunterlage für die Beurteilung von Leistungsfähigkeit und Kreditwürdigkeit. Bitte beantworten ie daher die Fragen vollständig, entwerten ie nicht zutreffende

Mehr

Baufinanzierung. mit Mehrwert. eigenen Immobilie. Selbstauskunft. Angaben zur Person. Ansprechpartner 1. Ansprechpartner 2. Familienstand.

Baufinanzierung. mit Mehrwert. eigenen Immobilie. Selbstauskunft. Angaben zur Person. Ansprechpartner 1. Ansprechpartner 2. Familienstand. Angaben Person Ansprechpartner 1 Name: Konto-Nummer: Vorname: Adresse: Beruf: Telefon: Telefax: Mobil: E-Mail: Arbeitgeber: tätig seit: Branche: Ansprechpartner 2 Name: Konto-Nummer: Vorname: Adresse:

Mehr

Senden Sie diese Kurzanalyse per Post/Fax/E-Mail an:

Senden Sie diese Kurzanalyse per Post/Fax/E-Mail an: Senden Sie diese Kurzanalyse per Post/Fax/E-Mail an: Siegfried Mai, Dipl.Kfm. NettoFinanz - München Quiddestraße 46 81735 München Telefon 089/43651895 s.mai@nettofinanz.eu Name, Geburtsdatum, Beruf Name,

Mehr

Sie möchten in der Schuldnerberatung des Landkreises Ludwigsburg beraten werden.

Sie möchten in der Schuldnerberatung des Landkreises Ludwigsburg beraten werden. Sehr geehrte Damen und Herren, Sie möchten in der Schuldnerberatung des Landkreises Ludwigsburg beraten werden. Für eine Beratung im Rahmen der offenen Sprechstunde ist es notwendig, den nachfolgenden

Mehr

Bodo Schäfer. Der Weg zur finanziellen Freiheit

Bodo Schäfer. Der Weg zur finanziellen Freiheit Bodo Schäfer Der Weg zur finanziellen Freiheit Bei den meisten Menschen unterscheiden sich Träume und Realität gewaltig. Und sie glauben, dass dies vollkommen normal sei. Um diesem Irrtum ein Ende zu setzen,

Mehr

Bitte beantworten Sie die Fragen vollständig und fügen Sie die geforderten Unterlagen komplett bei.

Bitte beantworten Sie die Fragen vollständig und fügen Sie die geforderten Unterlagen komplett bei. Persönliche Verhältnisse Antragsteller Name Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJ) PLZ, Wohnort Straße Beschäftigt bei als seit Mitantragsteller / Ehegatte Name Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJ) Beschäftigt bei

Mehr

Checkliste für benötigte Unterlagen für die Einkommensteuererklärung

Checkliste für benötigte Unterlagen für die Einkommensteuererklärung Checkliste für benötigte Unterlagen für die Einkommensteuererklärung NAME: DATUM: Diese Checkliste soll Ihnen helfen möglichst alle Ihre Unterlagen vollständig bei uns einreichen zu können. Außerdem hilft

Mehr

Beratungsbogen Immobilienfinanzierung

Beratungsbogen Immobilienfinanzierung Beratungsbogen Immobilienfinanzierung Name: Straße: Ort: Telefonnummer: E-Mail: Termin: Beratungsstelle: Allgemeine Hinweise zur Immobilienfinanzierungsberatung Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Mehr

A) Kreditnehmer Kundennummer ggf. Geburtsname Staatsangehörigkeit

A) Kreditnehmer Kundennummer ggf. Geburtsname Staatsangehörigkeit Vermögens-Status per Vorbemerkung: Das Bankgeheimnis erstreckt sich auf alle Unterlagen, die dem Bankverein Werther, Zweigniederlassung der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eg, vorgelegt werden. Der

Mehr

Ihre persönliche Beratung. Umfassend, ehrlich und fair

Ihre persönliche Beratung. Umfassend, ehrlich und fair Ihre persönliche Beratung Umfassend, ehrlich und fair Was ist für Sie besonders wichtig? Welchen Wunsch möchten Sie als erstes realisieren? Bitte tragen Sie die entsprechenden Ziffern in die Felder ein!

Mehr

Wirtschaftsberatung Woldomirski

Wirtschaftsberatung Woldomirski Obere Schanze 24, 32756 Detmold, Tel.: 05231 464253, Fax: 05231 3081695, Mail: info@woldomirski.de Mit der Güte Ihrer Informationen schaffen Sie mit uns die Basis für eine Verbesserung Ihrer wirtschaftlichen

Mehr

Risikolebensversicherung Vorsorge für den Todesfall. Ideale finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.

Risikolebensversicherung Vorsorge für den Todesfall. Ideale finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund. V E R S I C H E R U N G E N Risikolebensversicherung Vorsorge für den Todesfall Ideale finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen Lebensabsicherung www.volkswohl-bund.de Vorsorge für Ihre Familie Kann

Mehr

Unverbindliche Finanzierungsanfrage

Unverbindliche Finanzierungsanfrage Unverbindliche Finanzierungsanfrage GLS Baufinanzierung 1. Persönliche Angaben / Aktueller/künftiger Eigentümer/in Aktueller/künftiger Eigentümer/in Ja Nein Ja Nein Kundennummer bei der GLS Bank (falls

Mehr

nikolaus max stiftung

nikolaus max stiftung Von unserer Stiftung erfahren durch: NAME Vornamen Straße PLZ/Ort Telefon Handy E-Mail Geburtsname Geburtsdatum Geburtsort Nationalität / ggf. Aufenthaltsstatus / Dauer Familienstand Ausbildung Ausgeübter

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Sparkasse Schwerte. Selbstauskunft / Vermögens- und Schuldenaufstellung zum. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Sparkasse Schwerte. Selbstauskunft / Vermögens- und Schuldenaufstellung zum. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Sparkasse Schwerte Selbstauskunft / Vermögens- und Schuldenaufstellung zum Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bitte belegen Sie die von Ihnen gemachten Angaben durch entsprechende Nachweise (z.b.

Mehr

Wichtige Bestellung. Fax: 0 86 71 / 96 41-15. Finanz-Analyse. Artikel: Preis/Stck. Anzahl: Preis ges. monad GmbH Martin-Moser-Str.

Wichtige Bestellung. Fax: 0 86 71 / 96 41-15. Finanz-Analyse. Artikel: Preis/Stck. Anzahl: Preis ges. monad GmbH Martin-Moser-Str. Wichtige Bestellung Absender: monad GmbH Martin-Moser-Str. 7 D-8450 Altötting Fax: 0 86 71 / 96 41-15 Finanz-Analyse 1-seitig Artikel: Preis/Stck. Anzahl: Preis ges. Finanz-Analyse mit monad Logo mit eigenem

Mehr

Beratungsbogen: Altersvorsorge / Geldanlage

Beratungsbogen: Altersvorsorge / Geldanlage Beratungsbogen: Altersvorsorge / Geldanlage Aktenzeichen Name: Straße: Ort: Telefonnummer: E-Mail: Termin: Beratungsstelle: Altersvorsorgeberatung Geldanlageberatung Allgemeine Hinweise zur Altersvorsorgeund

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft Bearbeitungsblatt zur Bürgschaft / zum Kredit-Vertrag vom

Vertrauliche Selbstauskunft Bearbeitungsblatt zur Bürgschaft / zum Kredit-Vertrag vom Filial-Nr. Kunden-Nr. Vertrauliche Selbstauskunft Bearbeitungsblatt zur Bürgschaft / zum Kredit-Vertrag vom Der Antragsteller / Mitantragsteller / Bürge gibt gegenüber der Bank die Angaben zur vertraulichen

Mehr

vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben.

vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben. Kontowechsel-Service Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben. Gern informieren wir Ihre unterschiedlichen Zahlungspartner über

Mehr

Datenerhebung. Mandant/in. Partner/in. Ort der Datenerhebung. Datum der Datenerhebung. Ersterhebung. Datenaktualisierung

Datenerhebung. Mandant/in. Partner/in. Ort der Datenerhebung. Datum der Datenerhebung. Ersterhebung. Datenaktualisierung Mandant/in Partner/in Ort der Datenerhebung Datum der Datenerhebung Ersterhebung Datenaktualisierung Stammdaten Basisdaten Mandant Partner Kundennummer Anrede* Titel Name Vorname Geburtsdatum Staatsangehörigkeit

Mehr

Risikovorsorge. Bedarfsgerechte Absicherung der Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.de

Risikovorsorge. Bedarfsgerechte Absicherung der Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.de V E R S I C H E R U N G E N Risikovorsorge Bedarfsgerechte Absicherung der Hinterbliebenen Lebensabsicherung www.volkswohl-bund.de Vorsorge für Familien Kann Ihr Partner auf Ihr Einkommen verzichten, wenn

Mehr

Einkommensteuererklärung/ erforderliche Belege

Einkommensteuererklärung/ erforderliche Belege Belege zur Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung Die vorliegende Checkliste soll Ihnen die Aufbereitung der erforderlichen Belege für die Erstellung der Einkommensteuererklärung durch uns als Steuerberater

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie den Fragebogen zur Analyse

Mehr

Anforderungsprofil zur privaten Altersversorgung

Anforderungsprofil zur privaten Altersversorgung Anforderungsprofil zur privaten Altersversorgung I. Grundsätzliches: Bitte ankreuzen: ja, ich habe den modus.-ratgeber zur Altersversorgung durchgelesen und verstanden ja, ich habe den modus.-ratgeber

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft

Vertrauliche Selbstauskunft Seite 1 Vertrauliche Selbstauskunft Name Vorname IBAN Geburtstag Adresse PLZ, Ort Beruf Telefon Fax Mobil E-Mail Arbeitgeber Branche tätig seit Familienstand ledig verheiratet getrennt lebend geschieden

Mehr

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand:

Persönliche Angaben Name: Geburtsname: Vorname(n): Geburtsdatum: Geburtsort: Familienstand: Übersicht Vorsorge: eine Information für meine Hinterbliebene Für den Fall meines Todes lege ich im Folgenden einige Informationen über mich und meine Lebenssituation nieder. Sie sind nicht rechtlich bindend,

Mehr

Telefon: 0221-1424350 Betreuer: Verkäufer, Heinrich Fax: 0221-142436. ackermann@aol.com. Mindestansparleistung 40 Jahre Zahlweise: Monatlich

Telefon: 0221-1424350 Betreuer: Verkäufer, Heinrich Fax: 0221-142436. ackermann@aol.com. Mindestansparleistung 40 Jahre Zahlweise: Monatlich Klient Familie Peter & Heidi Ackermann Vereinsstraße 78 51103 Köln Telefon: 0221-1424350 Betreuer: Verkäufer, Heinrich Fax: 0221-142436 Handy: Weitere: E-Mail: ackermann@aol.com Personen Name, Vorname

Mehr

Tätigkeit. Staat. Familienstand. Kinder

Tätigkeit. Staat. Familienstand. Kinder 1. Antragsteller 2. Antragsteller Titel und Name: Titel und Name: Vorname: Vorname: Geburtsort: Geburtsort: Wohnort / Anschrift: Strasse, Hs.-Nr.: Wohnort / Anschrift: Strasse, Hs.-Nr.: PLZ: PLZ: Ort:

Mehr

Weitere Verbindlichkeiten

Weitere Verbindlichkeiten Vermögensübersicht Kunde (Name, Vorname) per Vermögen Verbindlichkeiten in Tausend (T ) ohne Kommastellen in Tausend (T ) ohne Kommastellen aktueller Stand aktueller Stand Immobilien eigen Immobilienverbindlichkeiten

Mehr

Informationen zum Neubau einer Immobilie

Informationen zum Neubau einer Immobilie Informationen zum Neubau einer Immobilie Sie möchten sich den Traum einer eigenen Immobilie erfüllen. Die Basis dafür bildet eine auf Sie zugeschnittene Baufinanzierung. Häufig stellen sich folgende Fragen:

Mehr

Beratungsbogen private Altersvorsorge/Geldanlage

Beratungsbogen private Altersvorsorge/Geldanlage Beratungsbogen private Altersvorsorge/Geldanlage Name: Straße: Ort: Telefonnummer: E-Mail: Termin: Beratungsstelle: Hinweise zur privaten Altersvorsorge- und Geldanlageberatung Die Verbraucherzentrale

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft / Vermögensaufstellung

Vertrauliche Selbstauskunft / Vermögensaufstellung Vertrauliche Selbstauskunft / Vermögensaufstellung Nach 18 Kreditwesengesetz (KWG) sind Kreditinstitute bei der Kreditvergabe verpflichtet, sich über die wirtschaftlichen Verhältnisse der Kreditnehmer

Mehr

Die aktuelle Abgeltungsteuer

Die aktuelle Abgeltungsteuer Volker Looman Die aktuelle Abgeltungsteuer Besteuerung von Geldanlagen seit dem 1. Januar 2009 Gliederung des Informationsabends Einführung in die künftige Abgeltungsteuer. Beispiele für alte und neue

Mehr

Bitte stellen Sie uns - soweit vorhanden - insbesondere die folgenden Unterlagen und Informationen zur Verfügung:

Bitte stellen Sie uns - soweit vorhanden - insbesondere die folgenden Unterlagen und Informationen zur Verfügung: Mantelbogen Steuerbescheide Einkommensteuerbescheid des Vorjahres Bescheid über die Vorauszahlungen zur Einkommensteuer Bescheid über die gesonderte Feststellung von Verlusten aus dem Vorjahr allgemeine

Mehr

Altersvorsorgeberatung Fragebogen

Altersvorsorgeberatung Fragebogen Altersvorsorgeberatung Fragebogen Liebes Mitglied! Wir freuen uns über Ihr Interesse an dem immer wichtiger werdenden Thema der privaten Altersvorsorge. Dabei unterstützen wir Sie gern, um Ihnen eine Orientierung

Mehr

Benötigte Belege und Angaben für die Einkommensteuererklärung

Benötigte Belege und Angaben für die Einkommensteuererklärung Benötigte Belege und Angaben für die Einkommensteuererklärung Zur Erstellung Ihrer Steuererklärung benötigen wir folgende Unterlagen und Angaben: 1. Mantelbogen Steuernummer: persönliche Steuer- Identifikationsnummer:

Mehr

Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 3.1 23

Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 3.1 23 Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 3.1 23 a) Persönliche Angaben des Antragstellers Nachname Vorname Anschrift b) Im Haushalt leben

Mehr

Bedarfsanalyse. Gut versorgt unbeschwert genießen.

Bedarfsanalyse. Gut versorgt unbeschwert genießen. Mit bester Empfehlung Ihrer Herold Schmidt & Holzheimer Versicherungs- und Finanzvermittlungsgesellschaft mbh Bedarfsanalyse Gut versorgt unbeschwert genießen. Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit

Mehr

Anfrage zur Finanzierung eines Neubauvorhabens Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie möglich aus

Anfrage zur Finanzierung eines Neubauvorhabens Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie möglich aus Postanschrift: Fasanenweg 38a - D-22964 Steinburg E-Mail: info@baufi-nord.de Telefax: (0 45 34) 20 50 58 Anfrage zur Finanzierung eines Neubauvorhabens Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie

Mehr

Antrag auf Stundung. Abwasserzweckverband Leisnig Ringstr. 18 20 04703 Leisnig. Tel.:.

Antrag auf Stundung. Abwasserzweckverband Leisnig Ringstr. 18 20 04703 Leisnig. Tel.:. Absender (Antragsteller):... Tel.:. Abwasserzweckverband Leisnig Ringstr. 18 20 04703 Leisnig Antrag auf Stundung Ich/wir¹ bitte/n¹ um Stundung für das Grundstück Kundennummer / Buchungszeichen: für mich/uns¹

Mehr

Informationen zur Modernisierung einer Immobilie

Informationen zur Modernisierung einer Immobilie Informationen zur Modernisierung einer Immobilie Sie möchten Ihre Immobilie verändern. Die Basis dafür bildet eine auf Sie zugeschnittene Baufinanzierung. Häufig stellen sich folgende Fragen: Wie hoch

Mehr

Als Testamentsvollstrecker habe ich testamentarisch eingesetzt: (dient nur der Vorabinformation der Hinterbliebenen) Name Adresse Telefon-Nr.

Als Testamentsvollstrecker habe ich testamentarisch eingesetzt: (dient nur der Vorabinformation der Hinterbliebenen) Name Adresse Telefon-Nr. 1 von 8 Persönliches Mein Testament befindet sich: (bei einem öffentl. Testament Bezeichnung des Amtsgerichts und Hinterlegungs-Nr., bei eigenhändigem Testament exakte Angabe) Als Testamentsvollstrecker

Mehr

Persönliche Datenbank

Persönliche Datenbank Persönliche Datenbank Ihre Datenbank Zum Inhalt: Geld- und Wertanlagen Versicherungen Vermögensübersicht Mein Nachlaß Mein Testament Familien-Dokumente Familienstammbuch Geburtsurkunde Heiratsurkunde Sterbeurkunde

Mehr

E R K L Ä R U N G ===============

E R K L Ä R U N G =============== Absender / Absenderin: (Name, Vorname) Geb.-Datum (Straße und Hausnr.) (PLZ und Ort) An den Kreis Minden-Lübbecke - Sozialamt - Zi. Nr. 284 - Portastraße 13 32423 Minden Sozialhilfe für 50.2. (Name, Vorname)

Mehr

Familienrecht: Aufnahmebogen

Familienrecht: Aufnahmebogen Familienrecht: Aufnahmebogen bitte zusätzlich zum Mandantenbogen ausfüllen Personendaten Ehefrau Ehemann Name, Vorname Geburtsname Geburtstag Geburtsort Staatsangehörigkeit Anschrift monatl. Nettoverdienst

Mehr

Anfrage für eine Kapitalbeschaffung Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie möglich aus

Anfrage für eine Kapitalbeschaffung Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie möglich aus Postanschrift: Kriegsstr. 212 b - 76135 Karlsruhe E-Mail: info@baufi-sued.de Telefax: 0721-13 25 28 20 Anfrage für eine Kapitalbeschaffung Bitte füllen Sie diese Anfrage so vollständig wie möglich aus

Mehr

Einfach besser ankommen!

Einfach besser ankommen! Einfach besser ankommen! Einfach besser ankommen! Datenerfassungsbogen Einfach besser ankommen! Die Personendaten Kunde Vorname/Name Straße/Hausnr. PLZ/Ort Geschlecht Kontaktdaten Beschäftigung Planmäßiges

Mehr

Selbstauskunft per Vermögens- und Verbindlichkeitenaufstellung

Selbstauskunft per Vermögens- und Verbindlichkeitenaufstellung Seite 1 von 5 Selbstauskunft per Vermögens- und Verbindlichkeitenaufstellung Bitte füllen Sie dieses Formular vollständig aus. Alle Beträge sind hierbei in EUR anzugeben. Wir bitten Sie, zu den von Ihnen

Mehr

Finanzplanung. f ü r. Familie Mustermann. Stand : 25.10.2011. Ihr Berater. Herr Bernd Berater. ANALYTICA Finanzplanung -PROFESSIONELL-

Finanzplanung. f ü r. Familie Mustermann. Stand : 25.10.2011. Ihr Berater. Herr Bernd Berater. ANALYTICA Finanzplanung -PROFESSIONELL- Finanzplanung f ü r Familie Mustermann Stand : 25.10.2011 Ihr Berater Herr Bernd Berater Aktueller Liquiditätsstatus - Einnahmen Seite 8 Einkommen: jährlich Gehalt 54.000 Selbstständige Arbeit 0 Einkommen

Mehr