6. Dialogforum Fuhrpark- und Flottenmanagement. Das Dialogforum für Fuhrpark- & Flottenmanagement. Richtungsweisend. Praxisnah. Nachhaltig.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "6. Dialogforum Fuhrpark- und Flottenmanagement. Das Dialogforum für Fuhrpark- & Flottenmanagement. Richtungsweisend. Praxisnah. Nachhaltig."

Transkript

1 6. Dialogforum Fuhrpark- und Flottenmanagement FPM 2014 Ihre Teilnahme 199, Das Dialogforum für Fuhrpark- & Flottenmanagement Richtungsweisend. Praxisnah. Nachhaltig. 14. Oktober 2014 in München 16. Oktober 2014 in Köln 21. Oktober 2014 in Frankfurt/M. Partnerunternehmen: Ihre Themenschwerpunkte: Fachliche Leitung: Moderne Mobilität. Corporate Carsharing und emobility. Ihre sinnvolle Ergänzung im Fuhrpark Multitalent Fuhrparkmanager. Vom Fuhrpark- zum Mobilitätsmanager Wissensmanagement & Netzwerkmöglichkeiten. Wie Sie vom Wissen der Kollegen profitieren Kosteneffizienz im Fuhrpark. Optimierungspotenziale durch Tankkarten realisieren Schadenquote reduzieren. Von der Abwicklung zum Schadenmanagement Elektronische Führerscheinkontrolle. Überwachung, Archivierung und Flexibilität Sicher im Recht. Arbeitsschutz, Halterhaftung. Der neue Bußgeldkatalog Ihre Rechtsexpertin: Medienpartner: Organisiert von: Dekan, Lehrstuhl für Physik von Transport und Verkehr, Universität Duisburg-Essen Dr. Katja Löhr-Müller Rechtsanwältin, Kanzlei Groth & Müller Weitere Informationen und Anmeldung unter:

2 » Agenda Vorsitzender:, Dekan, Lehrstuhl für Physik von Transport und Verkehr, Universität Duisburg-Essen 8.30 Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Tagungsunterlagen 9.00 Begrüßung durch den Vorsitzenden und Management Circle 9.10 Trends im Fuhrparkmanagement Impulsvortrag! Zukünftige Entwicklungen im Fokus Die Symbiose zwischen Flexibilität, Effizienz, Ökologie und Ökonomie 9.30 Aktuelles aus der Welt der Flottenversicherung Tja, gibt es was Aktuelles auf der Vertragsseite? Menschen gegen Technik und Sturmtiefs wie beeinflussbar sind Schadenkosten? Jetzt kommt Telematik! Ja und? Jens Könemann, Leiter Services Kraftfahrt, HDI-Gerling Sicherheitstechnik GmbH Real-Time Risk Management Risk Management Konzepte Kritik an bestehenden Konzepten Alternative Möglichkeiten am Beispiel des Real-Time Risk Management Michael Pfister,, AFC Auto Fleet Control GmbH Net(t)working: Kaffeepause und Fachdialog Von Corporate Carsharing bis Mobility Management: Die Fuhrparkbranche auf dem Weg in die Zukunft Corporate Carsharing als intelligentes Mobilitätskonzept Erfolgsfaktoren beim Einsatz von Elektromobilität Umfassendes Mobilitätsmanagement als Herausforderung der Zukunft Hans-Jörg Dengler, Leiter Geschäftstelle München, Hannes Busch, Produktmanager Fleet, Jörg Ebert, Leiter Geschäftstelle Frankfurt, Zahlenjongleure und IT Allrounder: Multitalent Fuhrparkmanager Neue Herausforderungen im Wandel der Zeit Effizienzsteigerung durch Optimierung von Prozessen Einsatz mobiler Lösungen im Fuhrpark Marc-Oliver Prinzing,, carmacon GmbH Tanja Liedke, Manger Sales & Marketing, Carano Software Solutions GmbH Elektronische Führerscheinkontrolle in der Praxis Rechtliche Grundlagen Markt- und Technikentwicklungen Überwachung, Archivierung und Flexibilität. Beispiele aus der Praxis Jörg Schnermann,, LapID Service GmbH Effizienz- und Optimierungspotenziale durch Tankkarten realisieren Kostenvorteile im Verbund von mittelständischen Mineralunternehmen Preisvergleiche und Optimierung von Betankungszeiten Kostentransparenz erhöhen und Verwaltungsaufwand minimieren Michael Stocker,, Ralf Turley,, NOVOFLEET GmbH & Co. KG Net(t)working: Kaffeepause und Fachdialog Wissensmanagement und Netzwerkmöglichkeiten Erfahrungsaustausch im Fuhrpark. Beispiel für ein Lagerfeuer Erfahrungen weitergeben und vom Wissen der Kollegen profitieren Aus der Praxis lernen. Ob 50, 500 oder Fahrzeuge, es sind immer die gleichen Herausforderungen im Fuhrpark Guido Grewe, Großkundenbetreuung, A.T.U Auto-Teile-Unger GmbH & Co. KG Neue rechtliche Fallstricke im Fuhrpark Konsequenzen bei der Delegation im Fuhrpark Halterhaftung und Halterverantwortung Wichtige Änderungen beim neuen Bußgeldkatalog Rechte und Pflichten beim Arbeitsschutz im Fuhrpark Dr. Katja Löhr-Müller, Rechtsanwältin, Kanzlei Groth & Müller Zusammenfassung der Ergebnisse, Abschlussdiskussion mit den Referenten Ende des Dialogforums Zahlreiche Praxisbeispiele! Business Lunch und Fachdialog

3 » Ihr Expertenteam Dekan, Lehrstuhl für Physik von Transport und Verkehr Universität Duisburg-Essen Hannes Busch Produktmanager Fleet Hans-Jörg Dengler Leiter Geschäftstelle München Jörg Ebert Leiter Geschäftsstelle Frankfurt Guido Grewe Großkundenbetreuung A.T.U Auto-Teile-Unger GmbH & Co. Jens Könemann Leiter Services Kraftfahrt HDI-Gerling Sicherheitstechnik GmbH Tanja Liedtke Manager Sales & Marketing Carano Software Solutions GmbH Dr. Katja Löhr-Müller Rechtsanwältin Kanzlei Groth & Müller Michael Pfister AFC Auto Fleet Control GmbH Marc-Oliver Prinzing carmacon GmbH Jörg Schnermann LapID Service GmbH Michael Stocker NOVOFLEET GmbH & Co. KG Ralf Turley NOVOFLEET GmbH & Co. KG Weitere Informationen und die Lebensläufe aller Referenten finden Sie unter Das sagen unsere Teilnehmer über diese Veranstaltung: Von Jahr zu Jahr, von Veranstaltung zu Veranstaltung besser. Weiter so. Ich bin gerne wieder Gast! C.-U. Pohlmann, Chemion Logistik GmbH Viele interessante Themen, ausreichend Zeit für Kontakte und Gespräche in den Pausen. Y. Juristzka, Weinmann Geräte für Medizin GmbH & Co. KG TOP Qualität 95% der Besucher bewerten die Roadshow mit sehr gut und gut! Sehr gute Möglichkeit, um interessante Ideen aufzugreifen und gute Kontakte zu knüpfen! B. Ströbele, Liebherr-Werk Ehingen GmbH

4 » Die Unternehmen vor Ort Alphabet ist einer der führenden Leasing- und Full-Service-Anbieter mit innovativen Business-Mobility- Lösungen für Fahrzeuge aller Marken. In sieben Geschäftsstellen steht Alphabet seinen Kunden bundesweit mit individueller Beratung zur Seite. Das 1997 gegründete Unternehmen betreut heute mehr als Fahrzeuge in 19 Ländern; davon etwa in Deutschland. Im Internet: A.T.U ist der Marktführer im deutschen Kfz-Service. Seit der Gründung im Jahr 1985 hat sich das Unternehmen dynamisch entwickelt. Mit Hauptsitz in Weiden betreibt A.T.U heute rund 650 Filialen in Deutschland, Österreich, Tschechien, den Niederlanden, Italien und der Schweiz. Die rund Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012/2013 einen Umsatz von 1,16 Mrd. Euro. Im Internet: Die AFC Auto Fleet Control GmbH ist deutscher Marktführer beim Schadenmanagement für gewerbliche Autoflotten und wickelt Schäden pro Jahr vollständig papierlos ab. Seit über 16 Jahren betreut das Hamburger Unternehmen namhafte Kunden, bietet diesen extrem effiziente, innovative und softwarebasierte Lösungen zur Schadenbearbeitung. Im Internet: Carano Software-Lösungen sorgen für eine effiziente Steuerung von Geschäftsprozessen rund um Fahrzeuge in Unternehmensfuhrparks, bei Leasing- und Servicegesellschaften und im Autohandel. Durch die umfassende Prozesskompetenz in den Bereichen Fuhrpark-Management, Beschaffung und Reporting profitieren Kunden von langjähriger Erfahrung bei der Entwicklung und Implementierung von Lösungen. Im Internet: carmacon steht für fundierte Beratung, praxisorientierte Trainingsmaßnahmen und professionelle Softwaretools für Fuhrparkbetreiber, Fuhrparkdienstleister, Autohäuser und Car-Sharing-Unternehmen. Die carmacon GmbH berät Fuhrparkbetreiber vom Pkw-Fuhrpark über kommunale Fuhrparks bis hin zur reinen Nutzfahrzeugflotte im Hinblick auf die Optimierung ihrer Kosten und Prozesse. Im Internet: Die HDI-Gerling Sicherheitstechnik GmbH ist eine 100%-ige Tochter der HDI-Gerling Industrie Versicherung AG. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Schadenverhütung. Für Flottenkunden wird ein umfangreiches Angebot von Risk Management bis Consulting-Dienstleistungen geboten. In diesem Bereich ist die HDI-Gerling Sicherheitstechnik GmbH seit über 15 Jahren erfolgreich tätig. Im Internet: LapID bietet Fuhrparkmanagern mit ihrem patentierten System eine einfache und sichere Lösung zur Führerscheinkontrolle. Seit 2007 können Fahrer von Dienstfahrzeugen Führerscheinkontrollen im bundesweiten Prüfstellennetz flexibel in ihren Alltag integrieren. Zentrales Element ist das manipulations- und fälschungssichere LapID- Siegel für den Führerschein, das eine eindeutige Identifikaton des Fahrers gewährleistet. Im Internet: Die NOVOFLEET Card ist eine Tankund Servicekarte für Unternehmen mit Pkw Firmenflotten. Im markenübergreifenden Niedrigpreis-Tankstellennetz mit über Stationen in Deutschland, Österreich und Luxemburg haben NOVOFLEET Kunden deutliche Preisvorteile beim Bezug von Kraftstoffen. Zusätzlich können mit der Karte auch Schmierstoffe, fahrzeugbezogenes Zubehör und Fahrzeugwäschen bargeldlos beglichen werden. Im Internet: Medienpartner FIRMENAUTO richtet sich an die wichtigsten Entscheider für Fuhrparks und Flotten in Deutschland. Mit umfassenden Marktübersichten, exklusiven Praxisberichten und kostenorientierten Autotests gibt FIRMEN- AUTO seinen Lesern Hilfestellung, den eigenen Fuhrpark selber zu verwalten oder aber die geeigneten Partner für externes Flottenmanagement zu finden. Im Internet:

5 » Herzlich willkommen zum 6. Dialogforum für Fuhrparkmanagement Auf den Punkt gebracht. Gestalten Sie Ihren Fuhrpark von morgen! Erfolgreiche Fuhrparkmanager zeichnen sich durch viele Talente aus. Sie müssen mehr denn je die Wirtschaftlichkeit Ihres Fuhrparks im Auge behalten. Sie reagieren auf zukünftige Trends und finden genau die richtige Balance zwischen Flexibilität, Effizienz, Ökologie und Ökonomie. Das funktioniert am besten, wenn sich Fuhrparkmanager nicht als Verwalter und reine Kostensenker sehen, sondern Prozesse und Abläufe ganzheitlich betrachten. Was bedeutet das konkret? Dass Investitionen genauso wichtig sind wie Einsparungen. Dass Kosten nicht nur gesenkt, sondern auch transparenter gestaltet werden müssen. Und, dass Sie alle Möglichkeiten ausschöpfen sollten, um für Ihren Fuhrpark die optimale Symbiose zwischen Kostensenkung, Fuhrparkauslastung und Organisation zu finden. Natürlich ohne Abstriche bei Qualität und Leistung. Doch welche Investitionen sind für Sie wirklich sinnvoll. Erhöhen Corporate Carsharing Konzepte tatsächlich die Effizienz und die Flexibilität in Ihrem Unternehmen? Welche Optimierungs- und Kostenvorteile bringen Ihnen Telematiksysteme? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie auf unserem Dialogforum kompakt an einem Tag. So erfahren Sie zum Beispiel wie Sie den Kraftstoffverbrauch und die CO 2 -Emmisionen reduzieren. Ein nachhaltiges Fuhrpark-Wissensmanagement aufbauen, um vom Know-how der Kollegen zu profitieren. Rechtliche Fallstricke sind dabei nicht zu unterschätzen. Wichtige Änderungen beim Bußgeldkatalog sind dabei genauso zu beachten, wie Konsequenzen bei der Delegation im Fuhrparkmanagement. Freuen Sie sich auf einen sehr lebendigen Tag. Nutzen auch Sie die Gelegenheit, sich mit Fuhrparkexperten und Branchenkollegen über nachhaltige Lösungen auszutauschen. Wir freuen uns auf Sie! Dekan, Lehrstuhl für Physik von Transport und Verkehr Universität Duisburg-Essen Michael Vlajic Bereichsleiter Management Circle AG

6 » Fax-Anmeldung: oder Telefon: Wen Sie auf diesem Forum treffen werden Dieses Forum richtet sich branchenübergreifend an, Vorstände, kaufmännische Leiter und Führungskräfte aus den Bereichen: Fuhrpark- und Flottenmanagement, Kfz- und Fuhrparkverwaltung, Fahrzeugbeschaffung, Zentrale Dienste sowie Vertrieb. Ich/Wir nehme(n) teil: Dialogforum ws 14. Oktober 2014 in München Oktober 2014 in Köln Oktober 2014 in Frankfurt/M Name/Vorname Position/Abteilung 2 Name/Vorname Position/Abteilung Termine und Veranstaltungsorte 14. Oktober 2014 in München RAMADA Hotel und Conference Center München Messe Konrad Zuse Platz 14, München Tel.: , Fax: Oktober 2014 in Köln Ameron Hotel Regent Köln, Melatengürtel 15, Köln Tel.: , Fax: Oktober 2014 in Frankfurt/M. Maritim Hotel Frankfurt, Theodor-Heuss-Allee 3, Frankfurt/M. Tel.: , Fax: Für die Teilnehmer dieser Veranstaltung steht im jeweiligen Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen Sie die Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter Berufung auf Management Circle vor. Datenschutzhinweis Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.b. Lettershops) verwenden die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von unseren Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe per Post zukommen zu lassen. Unsere Kunden informieren wir außerdem telefonisch und per über unsere interessanten Weiterbildungsangebote, die den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jeder-zeit gegenüber Management Circle AG, Postfach 56 29, Eschborn, unter oder telefonisch unter 06196/ widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen. Firmenname Straße/Postfach PLZ/Ort Telefon/Fax Datum Anmeldebedingungen Unterschrift Die Teilnahmegebühr für das eintägige Dialogforum beträgt inkl. Business Lunch, Kaffeepausen und Dokumentation 199,. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. A/ZYS Weitere Informationen und Anmeldung unter:

7. Dialogforum Fuhrpark- und Flottenmanagement. Das Dialogforum für Fuhrpark- & Flottenmanagement. Richtungsweisend. Praxisnah. Nachhaltig.

7. Dialogforum Fuhrpark- und Flottenmanagement. Das Dialogforum für Fuhrpark- & Flottenmanagement. Richtungsweisend. Praxisnah. Nachhaltig. 7. Dialogforum Fuhrpark- und Flottenmanagement FPM 2015 Ihre Teilnahme ab 149,- bei Buchung bis 21.08.2015 Das Dialogforum für Fuhrpark- & Flottenmanagement Richtungsweisend. Praxisnah. Nachhaltig. 20.

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

4. Dialogforum Fuhrpark- und Flottenmanagement. Das Dialogforum für Fuhrpark- & Flottenmanagement. Richtungsweisend. Praxisnah. Nachhaltig.

4. Dialogforum Fuhrpark- und Flottenmanagement. Das Dialogforum für Fuhrpark- & Flottenmanagement. Richtungsweisend. Praxisnah. Nachhaltig. 4. Dialogforum Fuhrpark- und Flottenmanagement Ihre Teilnahme 199, FPM 2012 Das Dialogforum für Fuhrpark- & Flottenmanagement Richtungsweisend. Praxisnah. Nachhaltig. 25. Oktober 2012 in München 30. Oktober

Mehr

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz European Service Institute Oktober 2015 Hintergrund Durch neue Trends und Veränderungen

Mehr

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management!

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management! +++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Mit vier Modulen zum Erfolg so spielt das Erfolgs-Quartett: Dabei profitieren Sie

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

DEKRA Akademie GmbH. Flottenmanagement. Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte

DEKRA Akademie GmbH. Flottenmanagement. Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte DEKRA Akademie GmbH Flottenmanagement Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte In Zusammenarbeit mit: Flottenmanager Warum Flottenmanagement? Flottenmanagement gestaltet bei optimalem Kosten-/ Nutzenverhältnis

Mehr

PC-DMIS Update Seminar 2009

PC-DMIS Update Seminar 2009 Update Seminare 2009 08. - 09. September 2009 10. - 11. September 2009 17. - 18. September 2009 24. - 25. September 2009 01. - 02. Oktober 2009 13. - 14. Oktober 2009 20. - 21. Oktober 2009 The World s

Mehr

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen, Kosten reduzieren und Risiken managen

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen, Kosten reduzieren und Risiken managen Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark Transparenz schaffen, Kosten reduzieren und Risiken managen Wer einen Fuhrpark betreibt, muss Antworten auf die Fragen nach dem besten Versicherungsschutz

Mehr

Rhetorik für Verhandler

Rhetorik für Verhandler +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Rhetorik für Verhandler Die Kunst, zu überzeugen so erreichen Sie Ihr Ziel Durchsetzen mit starker Rhetorik das sind Ihre Erfolgsfaktoren: Rhetorik: Die Basis

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Führen mit Wertschätzung

Führen mit Wertschätzung +++ Management Circle Führungsseminar +++ Führen mit Wertschätzung Seien Sie eine Führungskraft, die motiviert und Leistung freisetzt Die Schlüsselfaktoren wertschätzender Führung: Ihr Trainer: Die Prinzipien

Mehr

Managementtraining für Teamleiter

Managementtraining für Teamleiter +++ Management Circle Führungsseminar +++ Managementtraining für Teamleiter So führen Sie Ihr Team zum Erfolg! Machen Sie sich fit für Ihren Führungsalltag: Führen Sie Ihre Teammitglieder typgerecht Fordern

Mehr

Arbeitszeiten flexibel gestalten

Arbeitszeiten flexibel gestalten +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Gesetzliche Regelungen und organisatorische Anforderungen: Arbeitszeiten flexibel gestalten Wie Sie Unternehmens-, Kunden- und Mitarbeiterinteressen unter einen

Mehr

Ihre Themenschwerpunkte: Update Rechnungsabwicklung. Die Key Facts, Vorteile und Trends im Überblick

Ihre Themenschwerpunkte: Update Rechnungsabwicklung. Die Key Facts, Vorteile und Trends im Überblick 3. Management Circle Dialogforum Update E-Invoicing Teilnahme 199, Trend oder Zukunftsinvestition? 8. September 2015 in Frankfurt/M. 10. September 2015 in München Diese Unternehmen laden Sie ein: Verbandspartner:

Mehr

CRM-Tools Teilnahme nur 199, der Zukunft

CRM-Tools Teilnahme nur 199, der Zukunft 2. Dialogforum CRM-Tools der Zukunft Teilnahme nur 199, Optimales Kundenmanagement durch smarte IT-Lösungen 20. November 2012 in Frankfurt/M. 27. November 2012 in München 4. Dezember 2012 in Düsseldorf

Mehr

Selbstmanagement mit Evernote

Selbstmanagement mit Evernote +++ Management Circle Exklusiv-Seminar +++ Selbstmanagement mit Evernote Wie Sie Ihre Arbeit mit Evernote organisieren Ordnung statt Chaos Gerümpel loswerden, gerümpelfrei bleiben! Ihr Experte: Thomas

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin ARBEITSRECHT Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin Lernen Sie, Fallstricke des Arbeitsrechts zu vermeiden Lernen Sie anhand von Praxisbeispielen, wie Sie Arbeitsverhältnisse optimal gestalten Profitieren

Mehr

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs:

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: PRÄSENTIEREN MIT DEM IPAD Termine: November 2012 - Januar 2013 PRÄSENTIEREN MIT DEM IPAD Termine: Mai 2013 - Juli 2013 SEMINARE KONFERENZEN KONGRESSE SCHRIFTLICHE

Mehr

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung

INTENSIV- WORKSHOP Kundenorientierung und Maßnahmen der Kundenbindung Das Unternehmen aus der Sicht der Kunden bergreifen Kundenorientierung als Unternehmensphilosophie verstehen Zusammenhänge von Qualität, Zufriedenheit und Erfolg erkennen Die grundlegende Maßnahmen Kundenbindung

Mehr

Einkauf von Entsorgungsleistungen

Einkauf von Entsorgungsleistungen 4. BME-Thementag Einkauf von Entsorgungsleistungen 12. Dezember 2012, Frankfurt KOSTENEFFIZIENT UND UMWELTBEWUSST ENTSORGEN Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) Was hat sich wirklich geändert? Die

Mehr

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen und Kosten reduzieren

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen und Kosten reduzieren Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark Transparenz schaffen und Kosten reduzieren Wer einen Fuhrpark betreibt, muss die Frage nach dem passenden Versicherungsschutz beantworten können. Dabei spielen

Mehr

INTENSIV- SEMINAR vom Konzept bis zur Nachbearbeitung

INTENSIV- SEMINAR vom Konzept bis zur Nachbearbeitung Messeteilnahme richtig planen Teilnahmeentscheidung richtig untermauern Unternehmen auf die Messebeteiligung vorbereiten Messeplanung bis in Detail durcharbeiten Aufbau des Messeauftritts begleiten Messe

Mehr

Prozesse aufnehmen Abläufe optimieren Kosten reduzieren

Prozesse aufnehmen Abläufe optimieren Kosten reduzieren +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Prozessanalyse und -visualisierung in der Administration Prozesse aufnehmen Abläufe optimieren Kosten reduzieren Erfolgreicher Wandel zum Lean Office Visualisierung

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

Öffentliche Auftraggeber

Öffentliche Auftraggeber Vertriebsseminar und Workshop Öffentliche Auftraggeber Unternehmensentwicklung 27. und 28. September 2006, München Praxisorientiertes Seminar und Workshop > Vertrieb auf Erfolgskurs Ausschreibungsakquisition,

Mehr

Praxisseminar. Beschaffungsrevision. 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum

Praxisseminar. Beschaffungsrevision. 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum Praxisseminar Beschaffungsrevision 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege in der Fortbildung

Mehr

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ORGANISATION UND MANAGEMENT Praxisseminar Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung Der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg 16. 17. September 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

Das Geheimnis starker Frauen

Das Geheimnis starker Frauen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Mit Vorabfragebogen: Ihre Themenwünsche im Seminar Das Geheimnis starker Frauen Resilienztraining für Souveränität und Zufriedenheit Das macht Sie stark, souverän

Mehr

Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA)

Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA) Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA) Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte In Zusammenarbeit mit: Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA) Fuhrparkmanagement eine anspruchsvolle Aufgabe Ob Firmenfuhrpark,

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

Seminarreihe zum Klimaschutz und Klimaneutrales Drucken. Programm Sommer 2013

Seminarreihe zum Klimaschutz und Klimaneutrales Drucken. Programm Sommer 2013 Seminarreihe zum Klimaschutz und Klimaneutrales Drucken Programm Sommer 2013 Grundlagen, Anwendung und Kommunikation Ihres Engagements im Klimaschutz Die ClimatePartner Academy ist für viele Unternehmen

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH Für einen überzeugenden Auftritt. Für eine starke Wirkung. Für einen bleibenden Eindruck.

Mehr

Die zukunftsweisende Fuhrpark-Management-Software Kostenkontrolle statt Datendschungel

Die zukunftsweisende Fuhrpark-Management-Software Kostenkontrolle statt Datendschungel Thema: Die zukunftsweisende Fuhrpark-Management-Software Kostenkontrolle statt Datendschungel Moderation: Thomas Mitsch (Geschäftsführer) Thorsten Burgdorff (Leiter Vertrieb) Unabhängiges Fuhrpark-Management

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 3. und 4. Februar 2010 in München 8. und 9. März 2010 in Frankfurt/Main Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent

Mehr

Öffentlich-Private Partnerschaften

Öffentlich-Private Partnerschaften VERGABERECHT Grundlagenworkshop Öffentlich-Private Partnerschaften Workshop für öffentliche Entscheidungsträger 16. Oktober 2013, Berlin Eine Veranstaltung der Medienpartner: Praxisseminare des Behörden

Mehr

Reden ist Silber kommunizieren ist Gold

Reden ist Silber kommunizieren ist Gold +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Und plötzlich hören alle zu: Mit zahlreichen Übungen und Fallbeispielen aus Ihrem beruflichen Alltag Reden ist Silber kommunizieren ist Gold klare Sprache starke

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

Verwaltungscontrolling unter den Rahmenbedingungen des Neuen Rechnungswesens

Verwaltungscontrolling unter den Rahmenbedingungen des Neuen Rechnungswesens Praxisseminar Verwaltungscontrolling unter den Rahmenbedingungen des Neuen Rechnungswesens 7. Juni 2010, Hamburg Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum Praxisseminare des Behörden Spiegel

Mehr

Schlankes Riskmanagement für KMU

Schlankes Riskmanagement für KMU Praxis-Seminar Schlankes Riskmanagement für KMU Erfolgsfaktoren für die richtigen Entscheide 1-Tagesseminar: Donnerstag, 30. September 2010 So betreiben Sie eine effiziente Risikobeurteilung für ein effektives

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2014 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

Bankbilanzanalyse aktuell

Bankbilanzanalyse aktuell +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ AKTUELL: Alle Auswirkungen durch BASEL III/CRD IV und IFRS 9 Von der Theorie bis zur praktischen Anwendung Bankbilanzanalyse aktuell Kennzahlen, Bewertungsgrundsätze

Mehr

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG Als das einst größte Segelschiff der Welt sank, ging eine ganze Branche baden. Veranstalter In Zusammenarbeit mit Unter der Schirmherrschaft von Mit Unterstützung von Kofinanziert

Mehr

Newsletter und Kundenmagazine texten

Newsletter und Kundenmagazine texten +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Von der Konzeption bis zur Schlussredaktion: Newsletter und Kundenmagazine texten Beiträge schreiben Texte redigieren Autoren briefen Thema des Tages Finden Sie

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten. methodisch sicher wirksam. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten. methodisch sicher wirksam. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten für die interne und externe Kommunikation methodisch sicher wirksam Leserliebe Schreiben Sie so, wie Sie es als Leser gerne hätten Satz-Baukasten Ganz

Mehr

Führung zurück zum Wesentlichen

Führung zurück zum Wesentlichen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Worauf es wirklich ankommt: Führung zurück zum Wesentlichen Ziele Commitment Transparenz Kommunizieren, nicht rumeiern Einfache Regeln, die zu mehr Klarheit führen

Mehr

Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing

Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Dem Wettbewerb voraus: Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing Wie Sie Social, Content und SEO clever vernetzen Digitale Marketingstrategien entwickeln

Mehr

Managementtraining für Teamleiter

Managementtraining für Teamleiter +++ Management Circle Führungsseminar +++ Managementtraining für Teamleiter Ihr Leitfaden für erfolgreiche Führung und Zusammenarbeit Wie Sie nachhaltig motivieren und Leistung fördern: Führen Sie Ihre

Mehr

Risikomanagement in der Energiewirtschaft

Risikomanagement in der Energiewirtschaft +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Speziell für Energiebeschaffung, -handel und -vertrieb: Risikomanagement in der Energiewirtschaft Risiken erkennen, bewerten und richtig steuern So stellen Sie

Mehr

199, 3. Dialogforum CRM-Tools der Zukunft. Optimales Kundenmanagement durch smarte IT-Lösungen

199, 3. Dialogforum CRM-Tools der Zukunft. Optimales Kundenmanagement durch smarte IT-Lösungen 3. Dialogforum CRM-Tools der Zukunft Teilnahme nur 199, Optimales Kundenmanagement durch smarte IT-Lösungen 26. November 2013 in Frankfurt/M. 28. November 2013 in München 03. Dezember 2013 in Köln Vorsitz:

Mehr

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung Oktober Dezember 2014 FACHTAG RECHNUNGSLEGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs:

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: HORIZON 2020 Termine: April 2014 HORIZON 2020 Termine: Juli 2014 SEMINARE KONFERENZEN KONGRESSE SCHRIFTLICHE LEHRGÄNGE AUSBILDUNGSLEHRGÄNGE ONLINE-EVENTS +++

Mehr

Toolgestütztes Projektmanagement

Toolgestütztes Projektmanagement 1. Management Circle Dialogforum Teilnahme Toolgestütztes Projektmanagement 199, Moderne Methoden Innovative Strategien 7. November 2011 in München 14. November 2011 in Frankfurt/M. 23. November 2011 in

Mehr

Benchmarking im Forderungsmanagement

Benchmarking im Forderungsmanagement neues SemInAR Benchmarking im 12. November 2015 in Berlin 3. Dezember 2015 in Düsseldorf Steuern Sie Ihr Forderungs- und Inkassomanagement effizienter und erfolgreicher durch Benchmarking im! Themen B2C-

Mehr

Internes Marketing für das Qualitätsmanagement

Internes Marketing für das Qualitätsmanagement +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Internes Marketing für das Qualitätsmanagement Überzeugen Sie Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte von dem Nutzen des QMs So packen Sie Ihre QM-Kampagnen richtig

Mehr

Einkauf von Verpackungen

Einkauf von Verpackungen 8. BME-Thementag Einkauf von Verpackungen 3. November 2014, Niedernhausen b. Frankfurt Optimierungspotenziale nutzen! Übersicht über die aktuelle Preisentwicklung u. a. bei Pappe, Wellpappe, Karton, Kunststoff,

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung am 27.01.2015 in Leipzig FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den

Mehr

SOCIAL MEDIA FORUM I Bauen.

SOCIAL MEDIA FORUM I Bauen. SOCIAL MEDIA FORUM I Bauen. Energie Don t like it Die mit der Energiewende geforderte Verdoppelung der Sanierungsrate, eine nachhaltige Belebung des baumarktes und eine Steigerung der Investitionsbereitschaft

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Produzieren im Takt. Planen und steuern mit neuen PPS-Ansätzen!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Produzieren im Takt. Planen und steuern mit neuen PPS-Ansätzen! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Innovative PPS-Ansätze für Ihre Produktion! Produzieren im Takt Planen und steuern mit neuen PPS-Ansätzen! Nutzen Sie den Takt für Produktivität: Gleichmäßiger

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Elektronische Archivierung unter der neuen GoBD Wie Sie Effizienz und Revisionssicherheit erreichen

Elektronische Archivierung unter der neuen GoBD Wie Sie Effizienz und Revisionssicherheit erreichen Intensivseminar für Führungskräfte aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Revision, Steuern und IT am 25. November 2015 in Wiesbaden oder am 3. März 2016 in München Elektronische Archivierung unter

Mehr

Unbequeme Führungsaufgaben meistern

Unbequeme Führungsaufgaben meistern +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Unbequeme Führungsaufgaben meistern Mit Beharrlichkeit, Konsequenz und Durchsetzungsstärke zum Ziel Leistung beharrlich einfordern So bringen Sie Ihr Team dazu,

Mehr

MIT UNS FAHREN SIE BESSER!

MIT UNS FAHREN SIE BESSER! MIT UNS FAHREN SIE BESSER! PANOPA Fleet management Sie möchten einzelne Fahrzeuge oder einen ganzen Fuhrpark professionell verwalten lassen, mieten, leasen oder kaufen? Sie wünschen die volle Kostenkontrolle

Mehr

CRM-Tools der Zukunft

CRM-Tools der Zukunft 1. Dialogforum CRM-Tools der Zukunft Teilnahme nur 199, Optimales Kundenmanagement durch smarte IT-Lösungen 28. November 2011 in Frankfurt/M. 1. Dezember 2011 in München 8. Dezember 2011 in Düsseldorf

Mehr

Die perfekte Produktion

Die perfekte Produktion www.mpdvcampus.de Persönliche Einladung zum Managementforum Die perfekte Produktion Bausteine zur systematischen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 29. Januar 2015 BMW-Welt München 03. Februar 2015 Autostadt

Mehr

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent.

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Willkommen beim Experten für intelligente Mobilitätskonzepte. Die Mobilität der Zukunft ist mehr als ein Fuhrparkkonzept. DB Rent erarbeitet

Mehr

Volle Transparenz für effiziente Business Mobility. Das Alphabet Treibstoffmanagement.

Volle Transparenz für effiziente Business Mobility. Das Alphabet Treibstoffmanagement. Volle Transparenz für effiziente Business Mobility. Das Alphabet Treibstoffmanagement. Kraftstoffkosten sollten Sie keine Nerven kosten. Mit dem Treibstoffmanagement haben Sie alles unter Kontrolle. Kraftstoffe

Mehr

Komplexität in der Produktentwicklung managen

Komplexität in der Produktentwicklung managen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Komplexität in der Produktentwicklung managen Transparenz schaffen, wachsende Komplexität bewältigen Stellschrauben und Zielwerte für die Komplexitätsbeherrschung:

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Kick-Off Veranstaltung am 19. November 2015 bei der Kampmann GmbH in Lingen (Ems) Agenda Arbeitskreis Produktionscontrolling

Mehr

Alltag, Pflichten und Verantwortlichkeiten eines Fuhrparkleiters. Mühlheim/Lämmerspiel 16. April 2015

Alltag, Pflichten und Verantwortlichkeiten eines Fuhrparkleiters. Mühlheim/Lämmerspiel 16. April 2015 Alltag, Pflichten und Verantwortlichkeiten eines Fuhrparkleiters Mühlheim/Lämmerspiel 16. April 2015 Wer bin ich? Andreas Nickel Studium der Betriebswirtschaft (VWA) zertifizierter Fuhrparkmanager (TÜV

Mehr

Digitales Arbeiten für Führungskräfte

Digitales Arbeiten für Führungskräfte +++ Management Circle Exklusiv-Seminar +++ Smarter arbeiten mit Laptop, iphone und Tablet Digitales Arbeiten für Führungskräfte Vorabfragebogen: Sie nennen uns uns Ihre individuellen Themenschwerpunkte

Mehr

MiDay Osterreich 2015

MiDay Osterreich 2015 MiDay Osterreich 2015 Zukunftsorientierte Spritzgusstechnologien - Status, Tendenzen, Innovationen - 17. September 2015 Institute of Polymer Product Engineering Johannes Kepler Universität Linz Vielen

Mehr

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Einladung Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011 Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Sie sind

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Ihr Update zu allen wichtigen Neuerungen: evergabe

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Ihr Update zu allen wichtigen Neuerungen: evergabe Sparen Sie 600,- als Vertreter des öffentlichen Dienstes! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Ihr Update zu allen wichtigen Neuerungen: Mit Vorabfragebogen Ihre individuellen Fragen im Seminar!

Mehr

FleetCARS: Das Control- and Reporting System.

FleetCARS: Das Control- and Reporting System. Für modernes Fuhrparkmanagement. FleetCARS: Das Control- and Reporting System. FleetCARS Einfaches Handling, vielfache Vorteile. FleetCARS: Das Control- and Reporting System. 2 FleetCARS Mit FleetCARS

Mehr

Mit Webinaren Geld verdienen?

Mit Webinaren Geld verdienen? Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Mit Webinaren Geld verdienen? Online-Seminare als Geschäftsmodell für Verlage Für wen sich Webinare eignen Wie Sie Webinare richtig

Mehr

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Wählen Sie Ihren Termin: 3. und 4. November 2008 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2008 in

Mehr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen AddOn Systemhaus GmbH

Wir freuen uns auf Ihr Kommen AddOn Systemhaus GmbH E x e c u t i v e I n f o r m a t i o n D a s n e u e M i c r o s o f t Pa r t n e r P r o g r a m m : W a r u m S i e j e t z t e t w a s t u n s o l l t e n, e r k l ä r t a n e i n e m P r a x i s b

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ erfolgreich nutzen. Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ erfolgreich nutzen. Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Sofort einsetzbare und praktische Tipps E-Commerce erfolgreich nutzen Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern Erfolgreicher Vertrieb über das

Mehr

Produktivitätssteigerung mit OEE

Produktivitätssteigerung mit OEE Das Know-how. Produktivitätssteigerung mit OEE Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Wir holen das Beste aus Ihrem Fuhrpark. Die Fuhrpark-Checker von Chemion.

Wir holen das Beste aus Ihrem Fuhrpark. Die Fuhrpark-Checker von Chemion. Wir holen das Beste aus Ihrem Fuhrpark. Die Fuhrpark-Checker von Chemion. Vorwärtsgang einlegen. Mit den Fuhrpark-Checkern von Chemion. 0800/865 0 865 www.chemion-fuhrpark-checker.de Wie wirtschaftlich

Mehr

Die neue Institutsvergütungsverordnung

Die neue Institutsvergütungsverordnung +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Hochaktuell: Status Quo der neuen IVV und finalen EBA-Guidelines Die neue Institutsvergütungsverordnung Die aktuellen Anforderungen kennen und praxisnah umsetzen

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Lernen Sie die Potenziale Ihres Gehirns stärker zu nutzen. Speed Reading

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Lernen Sie die Potenziale Ihres Gehirns stärker zu nutzen. Speed Reading +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Lernen Sie die Potenziale Ihres Gehirns stärker zu nutzen Speed Reading So steigern Sie Ihr Lesetempo um 80 100 % Sparen Sie Zeit Erlernen Sie Methoden und Techniken,

Mehr

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Risiko-Controlling für den Mittelstand Stand und Ausgestaltung in

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So kommen Sie zum Ziel: Hart verhandeln. Souverän und schlagfertig zum Verhandlungserfolg

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So kommen Sie zum Ziel: Hart verhandeln. Souverän und schlagfertig zum Verhandlungserfolg +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So kommen Sie zum Ziel: Hart verhandeln Souverän und schlagfertig zum Verhandlungserfolg Psychologie der Verhandlung Umgang mit Autorität, Sympathie und Manipulation

Mehr

Risiko Management und Dienstleistungen

Risiko Management und Dienstleistungen Risiko Management und Dienstleistungen für Firmen und Gewerbebetriebe SVD Dieselstrasse Telefon info@svd-wurster.com Wurster +49 7123 9 D 1696-0 72555 www.svd-wurster.com Telefax Metzingen +49 71231696-49

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Experten und Meinungsbildner der Finanzdienstleistungsbranche diskutieren am 6.11.2014 Gegenwart

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2013 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Praxis-Seminar für IT, Einkauf, Controlling und Unternehmensführung Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Bitte wählen Sie Ihren Termin: 16. Juni 2005 in München-Unterhaching

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

Toolgestütztes Projektmanagement

Toolgestütztes Projektmanagement 3. Management Circle Dialogforum Toolgestütztes Projektmanagement Teilnahme 199, Moderne Methoden Innovative Strategien 19. November 2013 in Frankfurt/M. 21. November 2013 in Köln 26. November 2013 in

Mehr

MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN. Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin

MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN. Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin HERZLICH WILLKOMMEN Sehr geehrte Damen und Herren, der demografische Wandel, aber

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Gelassenheitstraining für Frauen: Wie Sie mit Ruhe und Gelassenheit mehr erreichen

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Gelassenheitstraining für Frauen: Wie Sie mit Ruhe und Gelassenheit mehr erreichen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Gelassenheitstraining für Frauen: Nimm s leicht Wie Sie mit Ruhe und Gelassenheit mehr erreichen Mit innerer Stärke zu mehr Gelassenheit Wie Sie Respekt und Toleranz

Mehr

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs:

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: ZERTIFIZIERUNG IM RUSSLAND-GESCHÄFT Termine: Januar 2014 - März 2014 ZERTIFIZIERUNG IM RUSSLAND-GESCHÄFT Termine: August 2014 - Oktober 2014 SEMINARE KONFERENZEN

Mehr

Veränderungen konsequent managen

Veränderungen konsequent managen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Veränderungen konsequent managen Veränderungen zum Leben bringen und Erfolge nachhaltig sichern Wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Change-Management

Mehr

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Academy BPM Strategie Von der Strategie zur operativen Umsetzung 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Solutions GmbH Brooktorkai 1 20457 Hamburg Germany T +49 40 35550-0 F

Mehr