Mediadaten Fachzeitschrift für Machine Vision Identification Imaging

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mediadaten 2013. Fachzeitschrift für Machine Vision Identification Imaging"

Transkript

1 Mediadaten 2013 Fachzeitschrift für Machine Vision Identification Imaging Tel.: Fax:

2 2 Editorial Welten verbinden Seit Jahren schon wird erwartet, dass die Bildverarbeitung und die Automatisierung zusammenwachsen. Bisher lebten aber beide Welten friedlich nebeneinander und hatten nur gelegentlich Berührungspunkte. Viele Anwender hatten in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit komplexen und teuren Bildverarbeitungssystemen gemacht, und das Thema optische Qualitätskontrolle zu den Akten gelegt. Allerdings hat sich die Bildverarbeitung gewandelt. Inzwischen sind die heutigen Systeme deutlich einfacher zu bedienen, und um vieles günstiger als noch vor einigen Jahren. Dank Vision Sensoren haben sich z.b. die Automatisierer wieder dem Thema Bildverarbeitung genähert und sind nun bereits, sich auch mit komplexeren Systemen zu beschäftigen. Allerdings benötigen Sie hierfür Informationen, um sich in der Vision-Welt zurecht zu finden. Hier beginnt nun die Aufgabe der Fachzeitschrift invision: Das Heft hilft den Anwendern, diese Informationen zu bekommen. So werden Sie monatlich im SPS-Magazin (in der Rubrik invision) und vier mal pro Jahr mit der eigenständigen Fachzeitschrift invision in die Geheimnisse der Bildverarbeitung eingeweiht. Begleiten Sie uns und die Bildverarbeitung auf den Weg in neue (Automatisierungs-)Märkte. Dr.-Ing. Peter Ebert Bereichsleiter Bildverarbeitung, Messtechnik & Sensorik

3 Inhalt und Ansprechpartner 3 Konzept und Verbreitung 4 Themenplan 6 Anzeigen / Preise Print invision Online invision Newsletter Sonderwerbeformen Innentitel / Unternehmensportrait Technische Daten Anzeigenformate Druckunterlagen / Anzeigenübermittlung Einhefter Beilagen & Beikleber Antwortfax 17 Themenübersicht SPS-MAGAZIN 18 Allgemeine Geschäftsbedingungen 20 Verlag Technik-Dokumentations-Verlag GmbH Postanschrift: Postfach 2140 D Marburg Lieferanschrift: Zu den Sandbeeten 2 D Marburg Telefon Fax Internet Jahrgang 2. Jahrgang 2013 Erscheinungsweise 4 x jährlich 2013 Druckauflage Exemplare Ihre Anspechpartner im Marketing: Direktkontakt Marketing: Tel Fax Richard Sturm Marketingleitung Tel Fax Wiebke Tilhof Anzeigenleitung Tel Fax Ihre Ansprechpartner in der Redaktion: Direktkontakt Redaktion: Tel Fax Christina Worm Mediaberatung Tel Fax Daniel Katzer Mediaberatung Tel Fax Dr.-Ing. Peter Ebert Redaktionelle Leitung Tel Fax Georg Hildebrand Marktübersichten Tel Fax Heiko Hartmann Mediaberatung Tel Fax Thomas Möller Mediaberatung Tel Fax

4 4 Konzept und Verbreitung 1 Die Fachzeitschrift invision (2. Jahrgang, Auflage Exemplare) beschäftigt sich mit den Themen Machine Vision Identification Imaging. Ziel des Heftes ist es - unter dem Motto Automatisierung braucht Bildverarbeitung - den Anwendern das Thema Bildverarbeitung und optische Messtechnik näher zu bringen, und sie über aktuelle Technologien und Produkte zu informieren. invision ist in die Rubriken Kameras & Interfaces, Komponenten und Lösungen gegliedert und zeigt die Produkte und Systeme (= Lösungen) auf, die notwendig sind, um aktuelle technische Problemstellungen zu bewältigen. Im Fokus des Heftes sind dabei industrielle Anwendungen. Vier Mal pro Jahr erscheint invision und wird zusammen mit dem SPS-Magazin Deutschlands erfolgreichster Fachzeitschrift für die Automatisierung verschickt. Damit ist sichergestellt, dass invision bei den Lesern - auch als neues Fachmedium stärker wahrgenommen wird, als wenn es einzeln versendet wird. Neben den Printausgaben, erscheint alle zwei Wochen der invision-newsletter, der mehr als Empfänger (Stand Oktober 2012) per über News und Produkte aus der Bildverarbeitung informiert. 2 Mitgliedschaften VDZ 3 Organ 4 Herausgeber Dipl.-Stat. B. Al-Scheikly 5 Redaktion Dr.-Ing. Peter Ebert, Chefredakteur / Martin Buchwitz, Chefredakteur 6 Anzeigen Wiebke Tilhof, Anzeigenleitung 7 Jahrgang 2. Jahrgang 2013 Erscheinungsweise 4x jährlich 8 Verlag Technik-Dokumentations-Verlag GmbH 9 Postanschrift Postfach 2140, Marburg Hausanschrift Zu den Sandbeeten 2, Marburg 10 Telefon Telefax Internet 12 Termin-/Themenplan siehe S. 6 ff. 13 Umfangsanalyse 2013 = 4 Ausgaben 14 Auflage: Exemplare Die Auflagenkontrolle durch ein namhaftes Prüfungsunternehmen ist von Anfang an vorgesehen und Ihre Garantie für eine sichere Werbeplanung.

5 Leserstruktur 5 15a Wirtschaftsraum Inland ,73% Ausland 490 3,27% Tats. verbr. Auflage (tva) ,00% 15b Inlandsverbreitung nach PLZ Postleitzone ,29% Postleitzone ,86% Postleitzone ,78% Postleitzone ,27% Postleitzone ,12% Postleitzone ,87% Postleitzone ,35% Postleitzone ,55% Postleitzone ,01% Postleitzone ,90% Tats. verbr. Auflage (Inland) ,00% 16 Branchen Maschinen und Fahrzeuge 35,53% Elektrotechnische Industrie 25,26% Chemie, Pharmaindustrie 12,04% Ingenieurs-, Konstruktionsbüros 10,28% Lebensmittel-, Getränkeindustrie 6,88% Metall-, Eisenindustrie 3,90% Holz- und Papierverarbeitung 3,50% Feinmechanik, Optik 1,56% Sonstiges 1,05% 17 Arbeitsgebiet Konstruktion, Entwicklung 39,67% Projektierung, Planung 19,58% Verkauf, Vertrieb 15,78% Unternehmensleitung 10,74% Produktion, Wartung 8,03% Einkauf, Beschaffung 2,10% Sonstige 4,10%

6 S.12 S.36 S.58 Sonderausgabe S.12 S.36 S.58 Sonderausgabe 6 Themenplan Ausgabe 1 Ausgabe Redaktionsschluss Anzeigenschluss Unterlagenschluss Redaktionsschluss Anzeigenschluss Unterlagenschluss l SPS-MAGAZIN Sonderausgabe l OKTOBER l SPS-MAGAZIN Sonderausgabe l OKTOBER 2012 MACHINE VISION IDENTIFICATION IMAGING MACHINE VISION IDENTIFICATION IMAGING Medienpartner Medienpartner 3D-Erfassung von Lackfehlern ab S.14 Smart Kamera mit neuen Features ab S.14 VISION 2012 Drei Gründe warum sich der Besuch lohnt Megapixel-Objektive Welche Auflösung braucht meine Anwendung? Vision Sensoren Marktübersicht mit 33 Vision Sensoren im Überblick VISION 2012 Drei Gründe warum sich der Besuch lohnt Megapixel-Objektive Welche Auflösung braucht meine Anwendung? Vision Sensoren Marktübersicht mit 33 Vision Sensoren im Überblick Ständige Themen: 2D / 3D, Beleuchtung, Code-Reader, Embedded Vision, Highspeed- Kameras, Identifikation, Intelligente Kameras, Interfaces, Kabel, Kameras, Kompaktsysteme, Materialprüfung, Mikroskopie, Objektive, Optische Messtechnik, Robot Vision, Software, Thermografie, Vision-Sensoren... Schwerpunkt 3D-Bildverarbeitung Schwerpunkt Intellligence Inside : Intelligente Kameras & Vision Sensoren Beleuchtung Marktübersicht Marktübersicht Intelligente Kameras Robotik Branche Branche Verpackung (inkl. Food & Beverage) Messen Hannover Messe CONTROL Messen Intersolar

7 Medienpartner S.12 S.36 S.58 Sonderausgabe Medienpartner S.12 l SPS-MAGAZIN Sonderausgabe l OKTOBER 2012 S.36 S.58 Sonderausgabe Themenplan 7 Ausgabe 3 Ausgabe Redaktionsschluss Anzeigenschluss Unterlagenschluss Redaktionsschluss Anzeigenschluss Unterlagenschluss l SPS-MAGAZIN Sonderausgabe l OKTOBER 2012 MACHINE VISION IDENTIFICATION IMAGING MACHINE VISION IDENTIFICATION IMAGING 1,3MP USB 3.0 Kamera mit Global-Shutter CMOS-Sensor ab S.14 Jeder kann Bildverarbeitung ab S.14 VISION 2012 Drei Gründe warum sich der Besuch lohnt Megapixel-Objektive Welche Auflösung braucht meine Anwendung? Vision Sensoren Marktübersicht mit 33 Vision Sensoren im Überblick VISION 2012 Drei Gründe warum sich der Besuch lohnt Megapixel-Objektive Welche Auflösung braucht meine Anwendung? Vision Sensoren Marktübersicht mit 33 Vision Sensoren im Überblick Ständige Themen: 2D / 3D, Beleuchtung, Code-Reader, Embedded Vision, Highspeed- Kameras, Identifikation, Intelligente Kameras, Interfaces, Kabel, Kameras, Kompaktsysteme, Materialprüfung, Mikroskopie, Objektive, Optische Messtechnik, Robot Vision, Software, Thermografie, Vision-Sensoren... Schwerpunkt Von SWIR bis LWIR : Kameras, Objektive, Beleuchtung, Applikationen... Schwerpunkt Kameras & Interfaces: USB3, CLHS, CXP, GigE... Marktübersicht PC-gestützte Bildverarbeitung Zeilenkameras Marktübersicht Druck & Papier Branche Automotive Branche Messen MOTEK Messen SPS IPC Drives

8 8 Preise* Format Breite x Höhe sw 2c 3c 4c 1/1 Seite 2/3 Seite 1/2 Junior (DIN A5) 1/2 Seite hoch 1/2 Seite quer 1/3 Seite hoch 1/3 Seite quer 1/4 Seite 1/4 Seite hoch 1/4 Seite quer 1/8 Seite 1/8 Seite hoch 1/8 Seite quer Umschlagseiten Farbanzeigen werden nach der Euroskala gedruckt. Alle anderen Farbwerte gelten als Sonderfarben. Titelseite Auf Anfrage Platzierungen Auf bindende und bestätigte Platzierungen werden 10% auf den Grundpreis (s/w) erhoben. Agenturprovision 15% Formatzuschlag Anzeigen über Bund, angeschnittene Anzeigen: 10% vom Grundpreis Zeitschriftenformat DIN A4, 210mm x 297mm (Breite x Höhe) Satzspiegel 185mm x 270mm (Breite x Höhe) * Alle Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.

9 Einhefter* 9 Einhefter g/m 2 4 Seiten 4.000, g/m2 ab 170g/m2 8 Seiten 5.900,- 12 Seiten 7.850,- 10% Zuschlag auf den Grundpreis 15% Zuschlag auf den Grundpreis Aufgeklebte Postkarten werden als Beikleber berechnet (siehe Beikleber ). Liefermenge: Exemplare Anlieferung: siehe Technische Daten Seite 15 Beilagen je Ex. Beikleber 1, 2 Teilbeilagen sind nicht möglich Anlieferung: siehe Technische Daten Seite 16 Nachlässe Malstaffel Rabatt Mengenstaffel Rabatt (bei Abnahme innerhalb eines Insertionsjahres) Druckunterlagen Bitte beachten Sie die Technischen Daten auf Seite 14. Anzeigen- und Druckunterlagenschluss siehe Themenplan (S. 6) Zahlungsbedingungen Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum zahlbar. Bei Zahlungen innerhalb von 8 Tagen ge währen wir 2% Skonto. Bankverbindung Sparkasse Marburg-Biedenkopf: BLZ , Kto.-Nr Postbank Frankfurt/Main: BLZ , Kto.-Nr

10 10 Newsletter Werbemöglichkeiten: 1. Exklusiv Sponsoring Werden Sie Exklusiv Sponsor im Newsletter! Dieses Sponsoring beeinhaltet das Firmenlogo als Sponsor, 2-3 Produktnews und ein Banner im Format 570 x 92 Pixel. Preis pro Schaltung 1.990,- Schaltung Rabatt Preis * 3 5 % 646, % 612, % 544,- * Alle Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt. Erscheinungsplan Banner Preis pro Schaltung 680,- Zur Datenanlieferung: 680 x 90 Pixel - bei 72dpi animiertes GIF, JPG oder PNG (RGB-Farbraum) Dateigröße max. 250KB Januar Februar März April Mai Juni Beleuchtung Neu: mit Themenschwerpunkten Code lesen Objektive IR-Bildverarbeitung USB 3.0/USB3 Vision Juli August September Oktober November Dezember Intelligente Kameras Software Bibliotheken Vision Sensoren Abrechnung Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Anzeigenschaltung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum zahlbar. Bei Zahlung innerhalb von acht Tagen ab Rechnungsdatum gewähren wir 2% Skonto.

11 Alle genannten Technologien haben gemeinsam, dass sie günstige und millionenfach auch außerhalb der Bildverarbeitung eingesetzte Komponenten für die Integration bereitstellen. Von der Mitnutzung dieser Standardtechniken profitiert auch die IBV, zuletzt durch Einführung von USB3.0. Der speziell für die Bildverarbeitung entwickelte Standard CameraLink ist wegen des dafür notwendigen Framegrabbers und speziellen Kabeln vergleichsweise teuer. Deswegen wird er inzwischen durch die schnelleren Schnittstellen HSLink, HSLink CX4 und CoaXPress ergänzt. Bei allen genannten Techniken müssen die übertragenen Bildinformationen zwischengespeichert und danach in den Hauptspeicher für die weitere Verarbeitung kopiert werden. Zur Optimierung dieser Schritte hat Ximea integrierten Kameramodul aufgenommenen Bilddaten direkt über den PCI-Express-Bus in den Hauptspeicher des PC geschrieben. Thunderbolt: 25 Megapixel mit 50fps Intel und Apple haben Anfang 2011 offiziell die Thunderbolt-Schnittstelle als neuen Industriestandard vorgestellt. Sie ist mittlerweile auf Apple- und Windows- Systemen verfügbar. Thunderbolt wird durch den Einbau von Standard-Controllerbausteinen in den zu unterstützenden Geräten integriert. Die Schnittstelle wird in aktuellen Implementierungen mit Übertragungsraten von 10Gbit/s bidirektional, also parallel in beide Richtungen, angeboten. An einen Thunderbolt-Anschluss können bis zu sechs Peripheriegeräte in Reihe geschaltet und mit einem synchronen Zeittakt versorgt werden, und dies ohne Leistungsverlust. Um die ange- den Bus. Durch eigene technische Neuerungen bietet Thunderbolt gegenüber den oben beschriebenen Standard-Kommunikationsinterfaces weitere Vorteile, die für die Bildverarbeitung erheblich sind. Bus in den Hauptspeicher des PC geschrieben. Kontakt zum PCI-Express Bus im Computer und bildet dessen Protokolle und Geschwindigkeit nach außen ab. Durch diese Anbindung können Bilddaten direkt in den Hauptspeicher geschrieben werden, was geringe Latenzzeiten und Taktzittern zur Folge hat. Wie bei der Currera- R wird damit eine angeschlossene Kamera quasi Bestandteil des Rechners. Auch die Softwareumgebung auf der Computerseite wird schlanker, da zusätzliche Protokolle, Puffer und Softwarestacks entfallen und mögliche Treiberprobleme entschärft werden. Es werden Übertragungsraten von Kamerasystemen möglich, die bisher mit Standard-Schnittstellen-Komponenten unrealistisch nagement in Kameras ist ein so deutlicher Unterschied entscheidend. Die Latenzzeiten werden gegenüber aktuellen Techniken dramatisch verringert. Die Zeit zur Übertragung der jeweils ausgelesenen Bilddaten vom Bildsensor in den Hauptspeicher und die Übermittlung von Steuersignalen liegen im Bereich von Nanosekunden. Allein der Protokoll-Overhead aktueller Techniken wie GigE oder USB liegt bei Micro- bis Millisekunden. Durch die direkte Adressierbarkeit der Kamera-Register können eingestellte ROIs selektiv ausgelesen werden, sofern der Bildsensor diese Möglichkeit unterstützt. Derzeit werden Thunderbolt-Kabel auf Kupferbasis angeboten. Diese Kabel haben empfohlene Maximallängen von ca. 3m, was die Nutzbarkeit vor allem in der IBV einschränkt. Da die Kupferkabel voraussichtlich schon dieses Jahr von Glasfaserkabeln ergänzt werden, sind wesentlich größere Kabellängen realisierbar. Mittlerweile sind auch Motherboards mit integrierten Thunderbolt-Schnittstellen verfügbar November 2012 Halle 1 - Stand F62 Heiße Liebe Innentitel 11 Effektive Werbung in Ihrem Themenumfeld! In den ständigen Rubriken jeder Ausgabe der invision können Sie Ihre Werbung in einer Rubrik Ihrer Wahl platzieren. Möchten Sie sich noch gezielter in das Bewusstsein der Leser bringen, besteht die Möglichkeit, den Innentitel zu belegen. Mit dem Innentitel bieten wir Ihnen eine Werbeform der besonderen Art: Hiermit eröffnen Sie die jeweilige Rubrik mit einer Anzeige und können somit Ihre Sonderstellung in der Branche hervorheben. Kameras & Interfaces Komponenten Lösungen ion2012_ :avt_anzeige :21 Uhr Seite 1 Kameras & Interfaces Thunderbolt: Zukünftiger Standard für die Bildverarbeitung? Kameras & Interfaces Halle 1 Stand C51 - Anzeige - Zukünftiger Standard für die Bildverarbeitung? In der industriellen Bildverarbeitung (IBV) werden seit langem schon viele Industriestandards aus der Computerwelt erfolgreich eingesetzt. Zudem ist in der Kommunikationstechnik und der IBV regelmäßig der Bedarf für immer höhere Bandbreiten in der Datenübertragung - bei gleichzeitig geringer werdenden Anforderungen an die Systembelastung zur Übermittlung der Daten - zu beobachten. So wird z.b. der USB2.0-Standard mittlerweile durch USB3.0 ergänzt, die netzwerkbasierte Schnittstelle GigE durch 10GigE erweitert. Bild 2 Bei der intelligenten PC-Kamera Currera-R werden die vom integrierten Kameramodul aufgenommenen Bilddaten direkt über den PCI-Express- Weshalb werden Sie sich in die Prosilica GT verlieben? Wegen ihrer Robustheit? Vielleicht eher wegen ihrer hochempfindlichen und schnellen Sensoren? Oder bevorzugen Sie Fernbeziehungen mit langen Kabellängen und Power over Ethernet? Vielleicht mit der Currera-R eine intelligente PC- Kamera entwickelt, die einem zero copy paradigma folgt. Dabei werden die vom schlossenen Geräte mit Strom zu versorgen, liefert Thunderbolt bis zu 10W über Fazit waren. Beispielsweise können dann 25 Megapixel mit 50fps oder 1 Megapixel lieben Sie sie für alles, was sie anzubieten hat. Machen Sie sich keine Sorgen, zu viel von ihr zu verlangen. Die Prosilica GT kommt auch in einer heißen Umgebung klar bis zu 60 C. Es darf aber auch mal kalt werden bis zu -20 C. Und dank ihrer Temperaturkontrolle sagt sie Ihnen immer, wie sie sich fühlt. Ist die Prosilica GT Ihr Traumpartner? Finden Sie es heraus unter S E E I N G I S B E L I E V I N G VISION 2012 Drei Gründe warum sich der Besuch lohnt S Megapixel-Objektive Welche Auflösung braucht meine Anwendung? invision Ausgabe 1/2012 S.36 Vision Sensoren Marktübersicht mit 33 Vision Sensoren im Überblick Der Thunderbolt-Controller hat direkten S.58 mit bis 2.000fps übertragen werden. Auch andere Leistungsdaten sprechen für Thunderbolt als zukünftige Schnittstelle für die industrielle und wissenschaftliche Bildverarbeitung. Thunderbolt-Controller haben nur ca. 1W Leistungsaufnahme im Gegensatz zu ca. 6-7W bei 10GigE. Für das Temperaturma- Ximea wird seine Planungen und Konzeptstudien für zukünftige Kameras in Richtung Thunderbolt vorantreiben und geht davon aus, dass diese Schnittstelle geeignet ist, in Zukunft einer der entscheidenden Kommunikationsstandards für die Bildverarbeitung zu werden. Autor Jürgen Hillmann, COO, Ximea GmbH Preis* Innentitel 3.500,- * Der Preis versteht sich zzgl. 19% MwSt.

12 12 Werbeformen Unternehmensportraits/ Produktportraits... die besondere Werbeform! Produktportrait / Unternehmensportrait Produktportrait / Unternehmensportrait 1/2 Seite (ca Zeichen) Heftintegriertes Layout mit Logo und frei gestaltbaren Portraitbausteinen (Anschrift, Profil, Produkte usw.) 1/1 Seite (ca Zeichen) Preise* 1/1 Seite 2.500,- 1/2 Seite 1.350,- Die Gestaltung des Portraits ist im Preis inbegriffen. Welche Unterlagen benötigen wir? Der Unterlagencheck für Sie: Kontaktdaten Logo Produktbild Text Alles, was wichtig ist: Telefon, Fax, Web-Adresse, Schicken Sie uns bitte Ihr digitalisiertes Logo. Wir benötigen Ihr Bild mit einer Mindestauflösung von 300dpi. Word und andere Textdateien, auch gern RTF-Formate * Alle Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.

13 Technische Daten: Anzeigenformate 13 Anzeigenformate Formate im Satzspiegel (Breite x Höhe) 1/1 Seite 185mm x 270mm 1/2 Seite A5 (junior) 140mm x 190mm 2/3 Seite hoch 120mm x 270mm 2/3 Seite quer 185mm x 180mm 1/2 Seite hoch 90mm x 270mm 1/2 Seite quer 185mm x 130mm 1/3 Seite hoch 60mm x 270mm 1/3 Seite quer 185mm x 90mm 1/4 Seite quer 185mm x 65mm 1/4 Seite 90mm x 130mm 1/4 Seite hoch 45mm x 270mm 1/8 Seite quer 185mm x 30mm 1/8 Seite hoch 45mm x 130mm 1/8 Seite 90mm x 65mm Beispiele für Formate im Anschnitt (Breite x Höhe) 1/1 Seite 210mm x 297mm 1/2 Seite hoch 105mm x 297mm 1/2 Seite quer 210mm x 148mm 1/2 Seite A5 (junior) 148mm x 210mm 1/3 Seite quer 210mm x 100mm 1/3 Seite hoch 70mm x 297mm 1/4 Seite hoch 52mm x 297mm 1/4 Seite quer 210mm x 74mm 1/4 Seite 105mm x 148mm 1/8 Seite hoch 52mm x 148mm 1/8 Seite quer 210mm x 39mm 1/8 Seite 105mm x 74mm 2/3 Seite quer 210mm x 198mm 2/3 Seite hoch 140mm x 297mm Hinweis: Alle im Anschnitt aufgeführten Formate benötigen unbedingt eine Beschnittzugabe von 3mm ringsum!

14 14 Technische Daten Druckunterlagen Druckverfahren Offset: Gedruckt wird mit Farben der Euro-Farbskala für Offsetdruck nach DIN , Rückendrahtheftung Zeitschriftenformat DIN A4 210mm x 297mm (Breite x Höhe) Satzspiegel 185mm x 270mm (Breite x Höhe) Anlieferung Postversand: invision, Anzeigendisposition, Postfach 2140, D Marburg Kurierdienst: invision, Anzeigendisposition, Zu den Sandbeeten 2, Marburg Anlieferungstermin Anlieferungstermin ist der Druckunterlagenschluss der jeweiligen Ausgabe (siehe Themenplan S. 6) Anzeigendaten High-Res-PDF, EPS (Schriften entweder in Pfade konvertiert oder eingebettet) TIFF (Auflösung bei 300dpi) Datenträger CD-ROM Proof/Andruck Zur Kontrolle einer gelieferten Anzeige wird unbedingt ein 1:1-Ausdruck benötigt. Für den Druck von farbigen Anzeigen bitte einen entsprechenden und verbindlichen Farbproof oder An druck mitliefern. Ohne diese Unterlagen kann für sämtliche Fehler keine Haftung oder Gewährleistung übernommen werden. Bei Farbabweichungen, die aufgrund verschiedener Papiere (Proof/Andruck zu Auflagenpapier) entstanden sind, kann der Verlag keine Garantie übernehmen. Dies gilt auch für Abweichungen, die sich innerhalb der Toleranz von Ausdruck zum industriellen Farbdruck bewegen bzw. durch das Offset-Verfahren begründet sind. Farbprofile Keine Farbprofile verwenden! Rücksendung Angelieferte Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den jeweiligen Auftraggeber zurückgesendet. Die Aufbewahrungspflicht seitens des Verlags endet drei Monate nach Erscheinen der Anzeige. Gewährleistung/ Zusatzaufwand Anzeigenübermittlung Nur was auf dem Datenträger vorhanden ist, kann belichtet werden. Für Abweichungen in Texten, Abbildungen und insbesondere Farben übernimmt der Verlag keine Haftung. Fehlbelichtungen aufgrund unvollständiger oder fehlerhafter Dateien, falscher Einstellungen oder unvollständiger Angaben werden nach Aufwand berechnet. Zugesendete Filmpositive müssen redigitalisiert werden. Der dabei entstehende Mehraufwand wird getrennt in Rechnung gestellt. Systeme/Programme Für PC/Macintosh Farben Bilddaten QuarkXPress, InDesign, Illustrator, Photoshop Beim Vierfarbdruck werden die Farben nach der Euro-Skala verwendet: Cyan, Magenta, Yellow, Black (CMYK). Dieser Farb raum ist unbedingt im jeweiligen Programm auszuwählen. Achtung: RGB-Farben oder Volltonfarben dürfen nicht verwendet werden! Sind in der Anzeige Grafiken oder Scans platziert, müssen diese Importe unbedingt beigefügt sein. Die Grafik- oder Bilddateien im Originalprogramm sind zusätzlich separat auf dem Datenträger zu speichern. Zulässige Bilddatenformate sind: TIFF, JPEG, EPS (mit eingebetteten Schriften).

15 Technische Daten: Einhefter 15 Einhefter Minimales Format Maximales Format Minimales Gewicht 147mm x 210mm 210mm x 297mm für 4-seitige Produkte 115g/m² Vor Auftragsannahme und -be stätigung ist die Vorlage eines verbind lichen Musters, notfalls eines Blindmusters, mit Größen- und Gewichtsangaben erforderlich. Einhefter sind unbeschnitten anzuliefern, mehrblättrige Einhefter und Einhefter mit Klappe müssen gefalzt angeliefert werden. Die Vorderseite des Einhefters ist zu kennzeichnen. Platzierung zwischen zwei Bogenteilen. Mehrseitige Einhefter müs sen gefalzt und im unbeschnittenen Format angeliefert werden. Angeschnittene Seiten, auch im Bund, müssen einen Beschnitt von 5mm aufweisen. 4-seitiger Einhefter 218mm 436mm 307mm 5mm Kopfanschnitt 297mm 5mm Anschnitt 210mm 2 x 3mm Fräsrand 5mm Anschnitt 5mm Fußanschnitt 4-seitiger Einhefter mit Klappe 218mm 208mm 5mm Kopfanschnitt 307mm 210mm 297mm Falz 5mm Anschnitt 2 x 3mm Fräsrand 205mm min. 115mm max. 200mm 5mm Fußanschnitt

16 16 Technische Daten: Beilagen Beilagen Minimales Format Maximales Format Minimales Gewicht Maximales Gewicht Positionierung 100mm x 210mm 205mm x 290mm 115g/m² nach Anfrage unbestimmt Vor Auftragsannahme und -bestätigung ist die Vorlage eines verbindlichen Musters, notfalls eines Blindmusters, mit Größen- und Gewichtsangaben erforderlich. Beilagen müssen beschnitten und gefalzt als fertige Endprodukte angeliefert werden. Beikleber Minimales Format Maximales Format Minimales Gewicht 105mm x 147mm 148mm x 190mm 160g/m² Maschinelle Einbringung: Klebekante parallel zum Bund, mindestens 1cm bis maximal 6cm vom Bund entfernt. Gefalzte Produkte müssen zum Bund hin geschlossen sein. Positionierung nach Anfrage. Aufgeklebte Postkarten, Warenmuster auf Einheftern oder ganzseitigen Anzeigen werden zusätzlich als Beikleber berechnet. Vor Auftragsannahme und -bestätigung ist die Vorlage eines verbindlichen Musters, notfalls eines Blindmusters, mit Größen- und Gewichtsangaben erforderlich. Anlieferung Die Anlieferung der Beilagen, Einhefter und Beikleber muss unbedingt mit Lieferschein erfolgen. Ein Muster des Paletteninhaltes muss zur Sicherstellung einer reibungslosen Produktion außen am Gebinde angebracht werden. Bitte immer auch ein Muster parallel an den Verlag senden. Benötigte Liefermenge Lieferanschrift Anlieferungstermin Exemplare / Teilbeilagen sind nicht möglich Die Lieferanschrift für Beilagen, Einhefter und Beikleber wird mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Der Druckunterlagenschlusstermin ist gleichzeitig Anlieferungster min für die jeweils vereinbarte Aus gabe (siehe Themenplan S. 6).

17 Antwortfax 17 Antwort Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Formular zurück. Fax: Ja, bitte senden Sie uns für die Ausgaben invision ein unverbindliches Angebot Format: Farben: 1/1 Seite 1/2 Seite Junior (DIN A5) 1/2 Seite hoch 1/2 Seite quer 1/3 Seite hoch 1/3 Seite quer 2/3 Seite hoch 2/3 Seite quer 1/4 Seite 1/4 Seite hoch 1/4 Seite quer 1/8 Seite 1/8 Seite hoch 1/8 Seite quer 1/2 Untern.-/Produktportrait schwarz/weiß 2c 3c 4c Preise für Einhefter und Beilage auf Anfrage Die Druckunterlagen senden wir Ihnen: per Post per (parallel Ausdruck per Fax) Vor- & Nachname Firma Abteilung Straße Postfach PLZ Ort Land Telefon Fax Datum Unterschrift Firmenstempel

18 18 Themenübersicht SPS-Magazin 2013 Bildverarbeitung im SPS-Magazin Ausgabe Messen invision Hannover Embedded World ( ) Hannover Messe ( ) Hannover Messe PowTech ( ) Sensor+Test ( ) Control ( ) Beleuchtung für die Bildverarbeitung Embedded Vision USB 3.0 oder USB3 Vision? Oberflächeninspektion invision Ausgabe 1/13 Schwerpunkt & Marktübersicht: Code-Reader Farbmessung Marktübersicht: IR-Bildverarbeitung Objektive für die Bildverarbeitung Intersolar ( ) invision Ausgabe 2/13 Marktübersicht: Framegrabber Highspeed-Kameras Intelligente Kameras Kabel für die Bildverarbeitung invision Ausgabe 3/ MOTEK ( ) SPS IPC Drives ( ) Schwerpunkt Robot Vision Bildverarbeitungs-Bibliotheken Schwerpunkt & Marktübersicht: Vision Sensoren 3D-Bildverarbeitung SPS SPS IPC Drives invision Ausgabe 4/13 Objektive & Beleuchtung CoaxPress, CameraLink HS oder 10GigE?

19 "Bildverarbeitung ist für den Technologiestandort Deutschland zu einem entscheidenden Faktor geworden, und nur wenn eine ausreichende Zahl an Experten mit dieser innovativen Technologie vertraut ist, wird Deutschland weiterhin zu den führenden Nationen in diesem Bereich zählen können." Wilhelm Stemmer, Geschäftsführer Stemmer Imaging GmbH Automatisierung braucht Bildverarbeitung! invision erklärt Ihnen vier Mal pro Jahr in gedruckter Form und alle 14 Tage per - Newsletter warum. Die neue Fachzeitschrift für Machine Vision Identification Imaging. SPS_iVN_1_1_10_ invision Newsletter: Alle 14 Tage das Neueste aus der Bildverarbeitung. Kostenfreie Anmeldung unter Offizieller Medienpartner der 2013

20 20 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ziffer 1: Anzeigenauftrag im Sinn der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungstreibenden oder sonstigen Inserenten in Druckschriften des Verlages oder der Vertrag über die Beifügung von Beilagen oder Einheftern zu solchen Druckschriften zum Zweck der Verbreitung. Ziffer 2: Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird. Ziffer 3: Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen. Ziffer 4: Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlages beruht. Ziffer 5: Aufträge für Anzeigen, Einhefter und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Ziffer 6: Anzeigen werden an bestimmten Positionen nur aufgenommen, wenn diese Sonderplatzierungen jeweils vom Verlag schriftlich bestätigt wurden. Ziffer 7: Abbestellungen von Anzeigen müssen bis zum Anzeigenschluss schriftlich erfolgen. Eine Stornierung nach dem Anzeigenschlusstermin ist nicht möglich. Die Anzeige wird somit in voller Höhe des vereinbarten Anzeigenpreises berechnet. Der Verlag kann die entstandenen Satz- und Produktionskosten dem Auftraggeber in Rechnung stellen. Für Print- und Online-Anzeigen mit Sonderplatzierungen (auch Umschlagseiten, Sonderformate und Produktübersichten) sowie für Titel- und Innentitelseiten besteht kein Rücktrittsrecht. Abbestellung von Online-Anzeigen müssen vier Wochen vor Schaltungsbeginn schriftlich erfolgen. Eine Stornierung von weniger als vier Wochen vor Schaltungsbeginn ist nicht möglich. Die Anzeige wird somit in voller Höhe des vereinbarten Anzeigenpreises berechnet. Ziffer 8: Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses und Beilagenaufträge wegen ihres Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung durch den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen. Ziffer 9: Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten. Für den Verlag entstandene Schäden, durch das nicht rechtzeitige Einreichen von Druckunterlagen, sind vom Auftraggeber zu leisten. Ziffer 10: Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei unvollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene Frist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung. Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind auch bei telefonischer Auftragserteilung ausgeschlossen; Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt. Dies gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seines Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung des Verlages für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Für Fehler jeder Art aus telefonischer Übermittlung haftet der Verlag nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts beschränkt. Reklamationen müssen außer bei nicht offensichtlichen Mängeln innerhalb von vier Wochen nach Eingang der Rechnung und Beleg geltend gemacht werden. Ziffer 11: Werden Anzeigenmotive vom Auftraggeber digital übermittelt, so ist die Haftung des Verlages für ganz oder teilweise unleserliche, unrichtige oder unvollständige Wiedergaben der entsprechenden Anzeigen ausgeschlossen. Ziffer 12: Für vom Auftraggeber bereitgestelltes Material (Einhefter, Beilagen usw.) übernimmt der Verlag keine Gewähr für die Richtigkeit der als geliefert bezeichneten Mengen oder Qualitäten. Ziffer 13: Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzuges gesetzten Frist mitgeteilt werden. Ziffer 14: Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt. Ziffer 15: Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, möglichst aber 14 Tage nach Veröffentlichung der Anzeige, übersandt. Die Rechnung ist innnerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen, vom Empfang der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste gewährt. Ziffer 16: Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurück stellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen. Ziffer 17: Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrages werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige. Ziffer 18: Kosten für die Anfertigung bestellter Druckvorlagen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen. Ziffer 19: Bei Ziffernanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe und Eilbriefe auf Ziffernanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf Ziffernanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Frist nicht abgeholt werden, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. Der Verlag behält sich im Interesse und zum Schutz des Kunden das Recht vor, die eingehenden Angebote zur Ausschaltung von Missbrauch des Zifferndiens tes zu Prüfzwecken zu öffnen. Zur Weiterleitung von geschäftlichen Anpreisungen und Vermittlungsangeboten ist der Verlag nicht verpflichtet. Ziffer 20: CDs werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des Auftrages. Ziffer 21: Werbungsvermittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit den Werbungtreibenden an die Preisliste des Verlages zu halten. Die vom Verlag gewährte Mittlergebühr darf an den Kunden weder ganz noch teilweise weitergegeben werden. Ziffer 22: Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Verlages. Soweit Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nichtkaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers zum Zeitpunkt seiner Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes gelegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart. Ziffer 23: Bei teilweiser oder gänzlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Stand: Oktober 2012

MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015

MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015 Wir vernetzen die Finanzbranche MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015 Inhouse Consulting 2% 2% 43% Führungskräfte 23% Frauen 24% 11% 1% 57% Angestellte 77% Männer 2% 7% 1% 1% 11% 6% 8% 6% 3% 12% 14% 24%

Mehr

ProAlter Selbstbestimmt älter werden

ProAlter Selbstbestimmt älter werden ProAlter Selbstbestimmt älter werden Media-Daten & Anzeigenpreisliste Nr. 9, gültig ab 1. Januar 2014 www.kda.de www.proalter.de Warum es sich lohnt, mit den Medien des Kuratoriums Deutsche Altershilfe

Mehr

Mediadaten 2015 bis 2016

Mediadaten 2015 bis 2016 GiveA International trade fair for promotional products G ivea GiveA 4. bis 6. Februar 2016 Messe Stuttgart GiveA G ivea ivea G www.giveadays.com NEWS MESSEZEITUNG FAIR NEWSPAPER GiveA 50 cyan 100 yellow

Mehr

MEDIADATEN 2015. Kameras & Interfaces. Komponenten. Lösungen. invision-newsletter

MEDIADATEN 2015. Kameras & Interfaces. Komponenten. Lösungen. invision-newsletter MEDIADATEN 2015 Kameras & Interfaces Komponenten Lösungen + invision-newsletter Mediadaten online invision Mediadaten als PDF-Download direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet www.invision-news.de/media2015

Mehr

Stand: 1. September 2006. Mediaunterlagen. DocCheck Newsletter Schweiz

Stand: 1. September 2006. Mediaunterlagen. DocCheck Newsletter Schweiz Stand: 1. September 2006 Mediaunterlagen DocCheck Newsletter Schweiz DocCheck Newsletter 1. Einen Schritt voraus Porträt DocCheck (www.doccheck.de) ist das größte und am schnellsten wachsende Business-to-Business

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge Stand: 1 Dezember 2014 I. Allgemeines Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Mehr

2013 MAR e Fotografie

2013 MAR e Fotografie MEDIADATEN 2013 Smartphone Photo: Rex Schober, rexschober@t-online.de bietet immer einen Nutzwert! Aktuelle Nachrichten und Informationen rund um die Smartphone-Fotografie. Für Smartphone-Fotografen. Angepasst

Mehr

MEDIADATEN 2015. Software. Hardware. Testlabor. Kommunikation. Sicherheit

MEDIADATEN 2015. Software. Hardware. Testlabor. Kommunikation. Sicherheit MEDIADATEN 2015 Software Hardware Testlabor Kommunikation Sicherheit Mediadaten online embedded Design Mediadaten als PDF-Download direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet www.embedded-design.net/mediadaten2015

Mehr

Mediadaten 2015. Zeitschrift, Online-Portal und Newsletter. Preisliste Nr. 11. [ inhalt ]

Mediadaten 2015. Zeitschrift, Online-Portal und Newsletter. Preisliste Nr. 11. [ inhalt ] [ inhalt ] 1 [ kreditrisiko ] [ marktrisiko ] [ liquiditätsrisiko ] [ oprisk ] [ erm ] [ regulierung ] Preisliste Nr. 11 gültig ab 1. Mai 2015 Mediadaten 2015 Zeitschrift, Online-Portal und Newsletter

Mehr

INTERNET WORLD Business Guide ONLINE WERBEPLANUNG

INTERNET WORLD Business Guide ONLINE WERBEPLANUNG Mediadaten 2015 Gültig ab 01.01.2015 Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Verlagsangaben und technische Daten Verlag Geschäftsführer Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Bayerstr. 16a 80335 München Telefon 089/74

Mehr

rundezeit Das Magazin für Schwangerschaft und Geburt Anzeigenpreisliste Nr. 4 gültig ab Januar 2015 ISSN 2193-7001

rundezeit Das Magazin für Schwangerschaft und Geburt Anzeigenpreisliste Nr. 4 gültig ab Januar 2015 ISSN 2193-7001 rundezeit Das Magazin für Schwangerschaft und Geburt Anzeigenpreisliste Nr. 4 gültig ab Januar 2015 ISSN 2193-7001 Verlagsdaten Anschrift akademos Wissenschaftsverlag GmbH Op n Kamp 30 D-22587 Hamburg

Mehr

Internet World BusIness GuIdes

Internet World BusIness GuIdes BusIness GuIdes Mediadaten 2015 Gültig ab 01.01.2015 Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Verlag und Redaktion Verlag Geschäftsführer Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Bayerstr. 16a 80335 München Telefon 089/74

Mehr

Media-Informationen JAHRBUCH DIALOGMARKETING 2014. 9. Ausgabe 11.500 Exemplare über 200 Seiten. unveränderter Anzeigentarif.

Media-Informationen JAHRBUCH DIALOGMARKETING 2014. 9. Ausgabe 11.500 Exemplare über 200 Seiten. unveränderter Anzeigentarif. Media-Informationen JAHRBUCH DIALOGMARKETING 2014 DIALOGMARKETING-WISSEN ALLE MITGLIEDER AUF EINEN BLICK WHO`S WHO PRODUZENTEN- UND DIENSTLEISTERVERZEICNIS 9. Ausgabe 11.500 Exemplare über 200 Seiten unveränderter

Mehr

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit MEDIADATEN 2015 Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit TITEL - Verlagsangaben Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 TITEL Deine Region

Mehr

MEDIADATEN. it-production.com. Webcast Banner Whitepapers Digitorials E-Mail-Newsletter Stellenmarkt Marktübersichten Veranstaltungen

MEDIADATEN. it-production.com. Webcast Banner Whitepapers Digitorials E-Mail-Newsletter Stellenmarkt Marktübersichten Veranstaltungen MEDIADATEN 2015 Das Online-Magazin für erfolgreiche Produktion it-production.com Webcast Banner Whitepapers Digitorials E-Mail-Newsletter Stellenmarkt Marktübersichten Veranstaltungen Mediadaten online

Mehr

Stand: 1. Februar 2008. SiteSeeing. Lassen Sie Ihre Website neu entdecken

Stand: 1. Februar 2008. SiteSeeing. Lassen Sie Ihre Website neu entdecken Stand: 1. Februar 2008 SiteSeeing Lassen Sie Ihre Website neu entdecken Ihre Plattform DocCheck ist das größte und am schnellsten wachsende B2B Portal für medizinische Fachkreise in Europa. Seit dem Launch

Mehr

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 Print bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

Ihr Gesundheits-Ratgeber. Populärwissenschaftliche Fachzeitschrift für Naturheilkunde. bewusst leben gesund ernähren natürlich heilen

Ihr Gesundheits-Ratgeber. Populärwissenschaftliche Fachzeitschrift für Naturheilkunde. bewusst leben gesund ernähren natürlich heilen 2009 149. Jahrgang Ihr Gesundheits-Ratgeber bewusst leben gesund ernähren natürlich heilen Populärwissenschaftliche Fachzeitschrift für Naturheilkunde Media-Daten Nr. 17 Gültig ab 1. Januar 2009 Verlag

Mehr

ERP-Management.de. Online Mediaunterlagen. Komplettes ERP-Wissen auf einen Klick

ERP-Management.de. Online Mediaunterlagen. Komplettes ERP-Wissen auf einen Klick Komplettes ERP-Wissen auf einen Klick Kompetentes Redaktionsteam als Ansprechpartner rund um alle ERP-Fragen. Komplexes Nachschlagewerk zum ERP-Wissen Positionierung das Online-Medium für die ERP-Praxis

Mehr

WERBEN MIT ERFOLG MEDIA-INFORMATIONEN. 49.000 Exemplare. 66.000 Exemplare. Vechta Stadt Quakenbrück. Vechta. Visbek. Visbek. Goldenstedt.

WERBEN MIT ERFOLG MEDIA-INFORMATIONEN. 49.000 Exemplare. 66.000 Exemplare. Vechta Stadt Quakenbrück. Vechta. Visbek. Visbek. Goldenstedt. WERBEN MIT ERFOLG Visbek Visbek Bakum Goldenstedt Bakum Goldenstedt Vechta Stadt Quakenbrück Vechta Dinklage Lohne Dinklage Lohne Stadt Diepholz Steinfeld Holdorf Damme Neuenkirchen 49.000 Eemplare Stadt

Mehr

portrait Kurzcharakteristik Erscheinungsweise Jahrgang Web-Adresse (URL)

portrait Kurzcharakteristik Erscheinungsweise Jahrgang Web-Adresse (URL) MEDIADATEN 2015 portrait Nr. 23 Mai 2014 8,50 Kurzcharakteristik architektur international erscheint monatlich. Jedes Heft ist ein Wechselspiel von Texten, Projekten und einem großen Lifestyle-Teil. architektur

Mehr

TITEL INHALT TOP THEMA CHANCEN

TITEL INHALT TOP THEMA CHANCEN MEDIADATEN KURZCHARAKTERSISTIK Das Konzept Eine Bank zeigt ihr Gesicht. Gerade wenn es an der Börse turbulent zugeht, kommt es darauf an, die Chancen und Risiken von Trends und Produkten richtig einzuschätzen.

Mehr

Gesamtanzeigenleitung: Tatjana Moos Tel. (0211) 54 227-671, Fax (0211) 54 227 871, E-Mail tatjana.moos-kampermann@corps-verlag.de

Gesamtanzeigenleitung: Tatjana Moos Tel. (0211) 54 227-671, Fax (0211) 54 227 871, E-Mail tatjana.moos-kampermann@corps-verlag.de Preisliste Nr. 9 (gültig ab 1.1.2015) Alle Preise zuzüglich gesetzlicher MwSt. Das Kundenmagazin der Buhl Data Service GmbH Titelprofil: Das SteuerSparMagazin ist die Kundenzeitschrift von Buhl Data und

Mehr

MEDIADATEN 2015/2016 NR. 5. Preisliste Nr. 5 gültig ab 01.01.2015 1. Mit freundlicher Unterstützung der

MEDIADATEN 2015/2016 NR. 5. Preisliste Nr. 5 gültig ab 01.01.2015 1. Mit freundlicher Unterstützung der 2015/2016 Mit freundlicher Unterstützung der NR. 5 Preisliste Nr. 5 gültig ab 01.01.2015 1 PROFIL 2015 Die Broschüre für Schulabgänger in München und Oberbayern Erste Stufe zur Karriere Ausbildung macht

Mehr

Newsletter-Mediadaten 2012

Newsletter-Mediadaten 2012 Newsletter-Mediadaten 2012 DER NEWSLETTER ERREICHT TÄGLICH ÜBER 34.000 ENTSCHEIDER, MULTIPLIKATOREN UND JOURNALISTEN Newsletter-Mediadaten 2012 Der PHOTON-Newsletter erscheint in den Sprachen Deutsch,

Mehr

ERF Medien bietet Ihnen attraktive Werbemöglichkeiten

ERF Medien bietet Ihnen attraktive Werbemöglichkeiten MediaDaten Nr. 0 Nutzen Sie für Ihr Angebot unsere Werbemöglichkeiten: Print, Radio und Online sorgen»rund um die Uhr«für die Präsenz Ihrer Kundenansprache. Damit bringen Sie Ihre Werbebotschaft zu Ihren

Mehr

Weitere Objekte aus unserem Haus: Mediadaten 2015

Weitere Objekte aus unserem Haus: Mediadaten 2015 Weitere Objekte aus unserem Haus: Mediadaten 2015 Konzept businesstravel@vor9 erscheint täglich per E-Mail. Der kostenlose Informationsdienst startet mit mehr als 6.000 Entscheidern und Fachkräften aus

Mehr

Das Portal für die Immobilienwirtschaft. Media-Informationen 2015

Das Portal für die Immobilienwirtschaft. Media-Informationen 2015 Das Portal für die Immobilienwirtschaft Media-Informationen 2015 Das Portal für die Immobilienwirtschaft 2015 1. Kurzcharakteristik: immoclick24.de ist das Onlineportal für die Immobilienwirtschaft. Das

Mehr

CityGuide. Anzeigenpreisliste Nr. 3 gültig ab Dezember 2014

CityGuide. Anzeigenpreisliste Nr. 3 gültig ab Dezember 2014 Anzeigenpreisliste Nr. 3 gültig ab Dezember 2014 Inhalt 2 Klenkes 3 Profil Anzeigenpreise und -formate 5 Ortspreise Info 7 Kontakt und Verlagsangaben 8 Technische Daten Profil 3 Klenkes Klenkes ist ein

Mehr

ichwill Ja, ich will! Mediadaten 2014 dein Hochzeitsguide für NRW Welche Hochzeit passt zu mir? 200 Seiten Ja, ichwill Honeymooner aufgepasst!

ichwill Ja, ich will! Mediadaten 2014 dein Hochzeitsguide für NRW Welche Hochzeit passt zu mir? 200 Seiten Ja, ichwill Honeymooner aufgepasst! Ja, ichwill J a, ichwill Dein HocHzeitsguide für nrw 6,90 Euro Über 200 Seiten regionale Tipps Große Titelstory Welche Hochzeit passt zu mir? Atemberaubende Kleider Die neusten Trends der Saison Deko-Trends

Mehr

Xxxxxxxxxxxxx. mediadaten. 2014 o nline

Xxxxxxxxxxxxx. mediadaten. 2014 o nline Xxxxxxxxxxxxx 2014 o nline Allgemein/ Die Online-Angebote von filmecho/filmwoche In moderner Optik liefert unsere neue den Usern weiterhin tagesaktuelle Top-News in den bewährten Rubriken der Printausgabe

Mehr

Mediadaten 2015. Das führende Medium im Presse-Einzelhandel

Mediadaten 2015. Das führende Medium im Presse-Einzelhandel Mediadaten 2015 Das führende Medium im Presse-Einzelhandel Im Einzelverkauf mehr bewegen! Zeitungen und Zeitschriften sind für unsere Leser die zentralen Umsatz- Säulen ihres Geschäfts. PresseReport zeigt

Mehr

15 Jahre. SpaceView Media-Informationen 2011 www.space-view.de INHALT. gültig ab Ausgabe 1/2011

15 Jahre. SpaceView Media-Informationen 2011 www.space-view.de INHALT. gültig ab Ausgabe 1/2011 SpaceView Media-Informationen 2011 www.space-view.de gültig ab Ausgabe 1/2011 15 Jahre INHALT Verlagsangaben und allgemeine Informationen.................... 1 Zeitschriftenprofil, Leserstruktur und Termine

Mehr

MEDIADATEN 2015/2016. Immobilien-Special NR. 71. Mit freundlicher Unterstützung der. wirtschaft Preisliste Nr. 71 gültig ab 01.01.

MEDIADATEN 2015/2016. Immobilien-Special NR. 71. Mit freundlicher Unterstützung der. wirtschaft Preisliste Nr. 71 gültig ab 01.01. 2015/2016 Immobilien-Special www.muenchen.ihk.de wirtschaft Mit freundlicher Unterstützung der NR. 71 wirtschaft Preisliste Nr. 71 gültig ab 01.01.2015 1 PROFIL www.muenchen.ihk.de wirtschaft München platzt

Mehr

Adresse ab 01.01.2010. Bastei Lübbe GmbH & Co. KG. Schanzenstraße 6-20 51063 Köln. Internet: www.bastei.de

Adresse ab 01.01.2010. Bastei Lübbe GmbH & Co. KG. Schanzenstraße 6-20 51063 Köln. Internet: www.bastei.de BASTEI. Jedem seine Welt. Bringen Sie Schwung in Ihre Mediaplanung! Die Bastei Mediadaten 2010. Mediadaten 2010 Adresse bis 31.12.2009 Bastei Verlag in der Verlagsgruppe Lübbe GmbH & Co. KG Postfach 200180

Mehr

Media-Daten 2015. Landwirtschaftsverlag Münster. Seit 2014 wieder im. Mit dem Anhänger unterwegs. Anzeigenpreisliste Nr. 19, gültig ab Folge 1/2015

Media-Daten 2015. Landwirtschaftsverlag Münster. Seit 2014 wieder im. Mit dem Anhänger unterwegs. Anzeigenpreisliste Nr. 19, gültig ab Folge 1/2015 Die Zeitschrift für Direktvermarkter Hülsebrockstr. 8 865 Münster www.hofdirekt.com TRANSPORT: Mit dem Anhänger unterwegs Seit 0 wieder im Landwirtschaftsverlag Münster S.0_Titel.indd.03. 09:0 Anzeigenpreisliste

Mehr

Nachrichten aus Ihrem Stadtteil: HafenCity, Speicherstadt, Katharinenviertel

Nachrichten aus Ihrem Stadtteil: HafenCity, Speicherstadt, Katharinenviertel HafenCity Zeitung Nachrichten aus Ihrem Stadtteil: HafenCity, Speicherstadt, Katharinenviertel Tel. 040-30 39 30 42 / Fax 040-30 39 30 31 / mail@hafencity-zeitung.com / www.hafencity-zeitung.com Preisliste

Mehr

CFOaktuell. Auflagen Preise

CFOaktuell. Auflagen Preise CFOaktuell Fachzeitschriften Auflagen Preise 2015 Elektronische Datenübermittlung Empfänger Linde Verlag Ges.m.b.H. Scheydgasse 24 A-1210 Wien Tel.: ++43 1 24 630-0 Fax: ++43 1 24 630-60 E-Mail: grafik@lindeverlag.at

Mehr

MediaInformationen. POS-Online POS-Online POS-Online. Businesspark A96 86842 Türkheim

MediaInformationen. POS-Online POS-Online POS-Online. Businesspark A96 86842 Türkheim POS-Online POS-Online POS-Online Businesspark A96 86842 Türkheim Telefon: (0 82 45) 9 67 60-1 10 Telefax: (0 82 45) 9 67 60-1 00 E-Mail: info@bauve.de Internet: www.bauve.de gültig vom 01.01. bis 31.12.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft in Online-Medien

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft in Online-Medien Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft in Online-Medien Für den Verkauf aller Werbeflächen und sonstigen werblichen Inhalten gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

RATING KREDIT & PRAXIS. Media-Daten 2008 34. Jahrgang. Zeitschrift der Finanzspezialisten. Offizielles Organ

RATING KREDIT & PRAXIS. Media-Daten 2008 34. Jahrgang. Zeitschrift der Finanzspezialisten. Offizielles Organ Media-Daten 2008 34. Jahrgang Offizielles Organ Die Media-Daten 2008 1 Kurzcharakteristik Unabhängige Fachzeitschrift für die Finanzspezialisten und offizielles Organ des BdRA mit der größten Infobörse

Mehr

ALPINE LEBENSART PREISLISTE 2014 / NR. 06 / GÜLTIG AB 01.10.2013

ALPINE LEBENSART PREISLISTE 2014 / NR. 06 / GÜLTIG AB 01.10.2013 1 ALPINE LEBENSART PREISLISTE 2014 / NR. 06 / GÜLTIG AB 01.10.2013 ALPS. Das Magazin für alpine Lebensart Zeitschriftenprofil ALPS. Das Magazin für alpine Lebensart zelebriert alle zwei Monate das unverwechselbare

Mehr

Treffsicher werben! Anzeigen PR-Pakete Beilagen Sponsoring Online

Treffsicher werben! Anzeigen PR-Pakete Beilagen Sponsoring Online Treffsicher werben! Anzeigen PR-Pakete Beilagen Sponsoring Online Preisliste Nr. 17, gültig ab 1. Januar 2011 Allgemeines Geschäftsbedingungen: Für alle Aufträge gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Traueranzeigen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Traueranzeigen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Traueranzeigen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Format- und Preisbeispiele 2015 Private Traueranzeigen in der F.A.Z. Millimeterpreis 4,75 Spaltenbreiten Spalten Breite 2-spaltig 91 mm 3-spaltig 138

Mehr

Woche für Woche die besten Börsentipps zu Aktien, Fonds und Derivaten. Anzeigentarif Nr. 18 gültig ab 01.01.2011

Woche für Woche die besten Börsentipps zu Aktien, Fonds und Derivaten. Anzeigentarif Nr. 18 gültig ab 01.01.2011 Woche für Woche die besten Börsentipps zu Aktien, Fonds und Derivaten Anzeigentarif Nr. 18 gültig ab 01.01.2011 Inhalt 03 Titelporträt 04 Leserprofil 05 Verlagsangaben 06 Technische Angaben 07 Formatübersicht

Mehr

LEICA FOTOGRAFIE INTERNATIONAL

LEICA FOTOGRAFIE INTERNATIONAL LEICA FOTOGRAFIE INTERNATIONAL Kurzcharakteristik und Verlag 2 Erscheinungsdaten, Technische Daten 3 Anzeigenpreise und -formate 4 Rabatte, AD-Specials und Kleinanzeigen 5 Leseranalyse 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mehr

Das Magazin für Innovation, Organisation und Management

Das Magazin für Innovation, Organisation und Management Das Magazin für Innovation, Organisation und Management IM+io - schnell, neutral, kompetent IM+io ist das anspruchsvolle Business-Magazin für die Professionals und Entscheider der IT-Branche. Wir geben

Mehr

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch Mediadaten 2013 www.handel-heute.ch Handel Heute Editorial HANDEL HEUTE Die Nummer 1 im Detailund Grosshandel HANDEL HEUTE ist das führende Medium des Schweizer Detail- und Grosshandels. Als branchenübergreifende

Mehr

Parken aktuell. Mediadaten und Anzeigenpreise. Stand: Januar 2014. Das Magazin für Parkraum Management, Konzeption, Technik.

Parken aktuell. Mediadaten und Anzeigenpreise. Stand: Januar 2014. Das Magazin für Parkraum Management, Konzeption, Technik. Parken aktuell Das Magazin für Parkraum Management, Konzeption, Technik Mediadaten und Anzeigenpreise Stand: Januar 2014 Parken aktuell Im Fokus Das Magazin für Parkraum Management, Konzeption, Technik

Mehr

IHRE ANZEIGENSCHALTUNG IN DEN if YEARBOOKS 2012 NEUE FORMATE UND ATTRAKTIVE NEUE PREISE!

IHRE ANZEIGENSCHALTUNG IN DEN if YEARBOOKS 2012 NEUE FORMATE UND ATTRAKTIVE NEUE PREISE! IHRE ANZEIGENSCHALTUNG IN DEN if YEARBOOKS 2012 NEUE FORMATE UND ATTRAKTIVE NEUE PREISE! IHRE ANZEIGESCHALTUNG IN DEN if YEARBOOKS 2012 Die if yearbooks sind als umfassende und attraktive Dokumentation

Mehr

media-infos 2013 Mitglieder schalten günstiger: 15 % auf alle Anzeigenpreise USP Menschen im Marketing Das Magazin des Marketing Club Berlin e.v.

media-infos 2013 Mitglieder schalten günstiger: 15 % auf alle Anzeigenpreise USP Menschen im Marketing Das Magazin des Marketing Club Berlin e.v. Mediaprofil Stand: Januar 2013 Mitglieder schalten günstiger: 15 % auf alle Anzeigenpreise USP Menschen im Marketing richtet sich an Clubmitglieder, Freunde und Interessenten des Clubs, Gäste der Clubveranstaltungen

Mehr

Mediadaten BARC-Guide CRM/ECM 2016 Gültig ab 01.07.2015

Mediadaten BARC-Guide CRM/ECM 2016 Gültig ab 01.07.2015 Mediadaten BARC-Guide CRM/ECM 2016 Gültig ab 01.07.2015 Inhalt Über BARC Experten für Business Software Unabhängigkeit Kompetenz Qualität Guides Seite 3 BARC-Guides Online Seite 4 Themen und Termine 2015/16

Mehr

HafenCity Zeitung. Nachrichten von der Hamburger Stadtküste. Tel. 040-30 39 30 42 mail@hafencity-zeitung.com www.hafencity-zeitung.

HafenCity Zeitung. Nachrichten von der Hamburger Stadtküste. Tel. 040-30 39 30 42 mail@hafencity-zeitung.com www.hafencity-zeitung. HafenCity Zeitung Nachrichten von der Hamburger Stadtküste Tel. 040-30 39 30 42 mail@hafencity-zeitung.com www.hafencity-zeitung.com Mediadaten Preisliste Nr. 6 gültig ab Januar 2014 2 Profil Technische

Mehr

Mediadaten. Traveller s World. Das Premium-Reisemagazin. 10. Jahrgang Preisliste Nr. 10 gültig ab 01.01.2015. In Good we trust

Mediadaten. Traveller s World. Das Premium-Reisemagazin. 10. Jahrgang Preisliste Nr. 10 gültig ab 01.01.2015. In Good we trust In Good we trust Mediadaten Traveller s World. Das Premium-Reisemagazin. 10. Jahrgang Preisliste Nr. 10 gültig ab 01.01.2015 Titelportrait TRAVELLER S WORLD ist ein Premium-Reise-/ People-Magazin. Eines,

Mehr

radzei MEDIADATEN + Spezial rad&touren radzeit Anzeigenpreisliste Nr. 26, gültig ab Ausgabe 1/2015 Das Fahrradmagazin für Berlin und Brandenburg

radzei MEDIADATEN + Spezial rad&touren radzeit Anzeigenpreisliste Nr. 26, gültig ab Ausgabe 1/2015 Das Fahrradmagazin für Berlin und Brandenburg Landesverbände Berlin und Brandenburg radzeit Das Fahrradmagazin für Berlin und Brandenburg + Spezial rad&touren MEDIADATEN radzei t 2!2015 Da s Fa hr ra dm ag az in fü r Be rli n un Anzeigenpreisliste

Mehr

MEDIADATEN Nr. 12 gültig ab 1.1.2015

MEDIADATEN Nr. 12 gültig ab 1.1.2015 MEDIADATEN Nr. 12 gültig ab 1.1.2015 Amtsblatt und www.hessisches-amtsblatt.de A. Bernecker Verlag GmbH www.bernecker.de Anzeigenverwaltung Anzeigenverwaltung: A.V.I. ALLGEMEINE- VERLAGS UND INFORMATIONSGESELLSCHAFT

Mehr

die bank MEDIADATEN 2013 PRINT UND ONLINE PREISLISTE NR. 27 ò GÜLTIG AB 01. JANUAR 2013 www.die-bank.de Zeitschrift für Bankpolitik und Praxis

die bank MEDIADATEN 2013 PRINT UND ONLINE PREISLISTE NR. 27 ò GÜLTIG AB 01. JANUAR 2013 www.die-bank.de Zeitschrift für Bankpolitik und Praxis MEDIADATEN 2013 PRINT UND ONLINE www.die-bank.de Zeitschrift für Bankpolitik und Praxis 02 Inhalt 03 Titelporträt 04 Verlagsangaben 05 Termine 2013 06 Preise und Rabatte 08 Formate und technische Daten

Mehr

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage Das redaktionelle Profil Unter der gemeinsamen Marke informieren die Business-Newsletter der MBM Medien GmbH täglich bzw. wöchentlich über die wichtigsten Nachrichten zur deutschen Außenwirtschaft. Nach

Mehr

Wir bringen die Börse auf den Punkt. Anzeigentarif Nr. 19 Gültig ab 01.01.2012

Wir bringen die Börse auf den Punkt. Anzeigentarif Nr. 19 Gültig ab 01.01.2012 Wir bringen die Börse auf den Punkt Anzeigentarif Nr. 19 Gültig ab 01.01.2012 DER AKTIONÄR Deutschlands großes Börsenmagazin Es gibt kaum einen Börsianer, von dem so viele Sinnsprüche überliefert sind

Mehr

Online-Mediadaten 2016 THEMEN FORMATE PREISE

Online-Mediadaten 2016 THEMEN FORMATE PREISE Online-Mediadaten 2016 THEMEN FORMATE PREISE GFI Der Medizin-Verlag Paul-Wassermann-Str. 15 81829 München www.praxis-depesche.de Website: Porträt 1 WEB-ADRESSE www.praxis-depesche.de ZIELGRUPPE Allgemeinärzte,

Mehr

Die Fakten. Snowactive

Die Fakten. Snowactive mediadaten 204/5 Snowactive Herausgeber, Verlag und Redaktion Leser Die Fakten Das Magazin für Ski- und Schneesport in der Schweiz. Die trendige Special-Interest-Zeitschrift erscheint sechs Mal während

Mehr

Profil. Profil. Zielgruppe. Passionierte Jäger Ambitionierte Jungjäger Jagdschüler Hundeführer Jagdinteressierte

Profil. Profil. Zielgruppe. Passionierte Jäger Ambitionierte Jungjäger Jagdschüler Hundeführer Jagdinteressierte Mediadaten 2014 Inhaltsverzeichnis Profil 1 Verlagsdaten 2 Termine 3 Anzeigen Redaktioneller Teil 4 Anzeigen Kleinanzeigen Teil 6 Onlinewerbung 7 Waffengesetz 8 AGBs 9 Profil Zielgruppe Profil Fundiert,

Mehr

MEDIAINFORMATIONEN. Ergänzung zur DIREKT MARKETING Preisliste Nr. 18 gültig ab 01.01.2007

MEDIAINFORMATIONEN. Ergänzung zur DIREKT MARKETING Preisliste Nr. 18 gültig ab 01.01.2007 MEDIAINFORMATIONEN 2007 Ergänzung zur DIREKT MARKETING Preisliste Nr. 18 gültig ab 01.01.2007 Titelporträt Erscheinungsweise vierteljährlich Bezugspreis Im Jahresabonnement der DIREKT MARKETING enthalten

Mehr

www.nwb.de MEDIADATEN 2012 SteuerberaterMagazin Branche Kanzlei Mensch

www.nwb.de MEDIADATEN 2012 SteuerberaterMagazin Branche Kanzlei Mensch www.nwb.de SteuerberaterMagazin Branche Kanzlei Mensch Kurzüberblick Ihre Ansprechpartner: Branche Kanzlei Mensch > Susanna Marazzotta Fon 02323.141-378 > Claudia Meyer Fon 02323.141-178 > Kim-Julia Kurpjuhn

Mehr

MEDIA DATEN 2015 DAS FRISCHE, Offizielles Organ des VGCT! kompetente deutsche Fachmagazin für die gesamte Lederbranche weltweit

MEDIA DATEN 2015 DAS FRISCHE, Offizielles Organ des VGCT! kompetente deutsche Fachmagazin für die gesamte Lederbranche weltweit Quality is made in Germany Offizielles Organ des VGCT! MEDIA DATEN 2015 DAS FRISCHE, kompetente deutsche Fachmagazin für die gesamte Lederbranche weltweit Anzeigenpreisliste 2015 Nr. 12, gültig ab Januar

Mehr

MEDIADATEN 2014. SteuerberaterMagazin Branche Kanzlei Mensch

MEDIADATEN 2014. SteuerberaterMagazin Branche Kanzlei Mensch Unabhängiges Sprachrohr der Branche mit "Chef-Infos für die Kanzleiführung Branche Kanzlei Mensch Kurzüberblick Ihre Ansprechpartner: Branche Kanzlei Mensch > Susanna Marazzotta Fon 02323.141-378 > Claudia

Mehr

teamwork Das Magazin für den ambitionierten Zahnmediziner Mediadaten Themenschwerpunkte dental dialogue teamwork ROT & WEISS Swiss Dental Community

teamwork Das Magazin für den ambitionierten Zahnmediziner Mediadaten Themenschwerpunkte dental dialogue teamwork ROT & WEISS Swiss Dental Community dental dialogue teamwork ROT & WEISS Swiss Dental Community BZB DGOI BDIZ EDI konkret EDI Journal Specials 25.000 Auflage: * Update Implantologie/Implantatprophylaxe * * Update Digitale Zahnheilkunde *

Mehr

Media-Daten 2014 Print, Online und Spezial

Media-Daten 2014 Print, Online und Spezial Magazin für Alltag und Freizeit MAGAZIN FÜR ALLTAG UND FREIZEIT 2013 6 CHF 6.00 Media-Daten 2014 Print, Online und Spezial Die führende Schweizer Zweirad-Fachzeitschrift. SAUBERE SACHE Wie Profis ihre

Mehr

MEDIADATEN 2015 BANKINGCLUB MULTI-MEDIA Stand 01.01.2015

MEDIADATEN 2015 BANKINGCLUB MULTI-MEDIA Stand 01.01.2015 Wir vernetzen die Finanzbranche MEDIADATEN 2015 BANKINGCLUB MULTI-MEDIA Stand 01.01.2015 Wir vernetzen die Finanzbranche: ONLINE & OFFLINE Ihre Zielgruppe: Mitarbeiter von Banken, Finanzdienstleistern

Mehr

Die Schweizer Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck

Die Schweizer Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck Die Schweizer Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck Mediadaten 2015 Ihre Kommunikationsplanung mit der führenden Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck Digipress GmbH, Schulgasse 5,

Mehr

Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband

Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband Mediadaten 2014 Stand: 07.01.2014 Übersicht 1. Der Deutsche Fundraising Verband 2. Print:FUNDStücke Das Magazin 3. Email: FundStücke Der Online-Newsletter 4.

Mehr

Online Preisliste 2015

Online Preisliste 2015 Online Preisliste 2015 www.bordatlas.de Gültig ab 01.12.2014 Steigen Sie ein! Ansprechpartner Verlag: DoldeMedien Verlag GmbH Postwiesenstr. 5 A 70327 Stuttgart Telefon: 0711 / 1 34 66-90 Telefax: 0711

Mehr

Werben am Michel. Anzeigenpreisliste. Stand: März 2015

Werben am Michel. Anzeigenpreisliste. Stand: März 2015 Werben am Michel Anzeigenpreisliste Stand: März 2015 Englische Planke 1 20459 Hamburg Telefon: (040) 376 78-152 Fax: (040) 376 78-310 Mail: oeffentlichkeitsarbeit@st-michaelis.de Internet: www.st-michaelis.de

Mehr

P.O.S. kompakt. Media-Informationen. Meldungen, Analysen, Reportagen und Aktuelles rund um den Point of Sale

P.O.S. kompakt. Media-Informationen. Meldungen, Analysen, Reportagen und Aktuelles rund um den Point of Sale BW Brandmann & Weppler Verlags ohg Bargkoppelweg 72 22145 Hamburg www.pos-kompakt.net Geschäftsführung: Thorsten Brandmann Thomas Weppler Tel.: +49 (0)40 796 99 77-1 Fax: +49 (0)40 796 99 77-3 2009 Media-Informationen

Mehr

Mediadaten 2011/2012. BONUS Printkunden erhalten 20% Rabatt auf Onlinewerbung! Direkte Verteilung an den Gymnasien

Mediadaten 2011/2012. BONUS Printkunden erhalten 20% Rabatt auf Onlinewerbung! Direkte Verteilung an den Gymnasien Offizieller Studienführer der Bundesrepublik Deutschland. Offizieller Studienführer der Bundesrepublik Deutschland Direkte Verteilung an den Gymnasien BONUS Printkunden erhalten 20% Rabatt auf Onlinewerbung!

Mehr

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N Neu: Einziges Online-Pflichtblatt der Börse Frankfurt/Main Mediadaten 2015 Exklusive

Mehr

teamwork Das Magazin für den ambitionierten Zahnmediziner Mediadaten Themenschwerpunkte dental dialogue teamwork ROT & WEISS Swiss Dental Community

teamwork Das Magazin für den ambitionierten Zahnmediziner Mediadaten Themenschwerpunkte dental dialogue teamwork ROT & WEISS Swiss Dental Community dental dialogue teamwork ROT & WEISS Swiss Dental Community BZB DGOI BDIZ EDI konkret EDI Journal Specials 25.000 Auflage: * Update Implantologie/Implantatprophylaxe * * Update Digitale Zahnheilkunde *

Mehr

Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015

Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015 Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015 Marktteil in den Titeln Anzeigenleitung: Wolfgang Berghofer / Stefan Müller Anzeigenabteilung: B&M Marketing GmbH Wendelsteiner Straße 2a, 91126 Schwabach Siniša Topić

Mehr

die männliche alternative deutschland mediadaten 2015

die männliche alternative deutschland mediadaten 2015 die männliche alternative deutschland mediadaten 2015 2 Provocateur in Aktion Inhaltsverzeichnis Provocateur in Aktion 02 Die Lebenswelt der Zielgruppe 03 Themenseiten 04 Termine 05 Themen 06 Special Edition

Mehr

ZRFC. Risk, Fraud & Compliance Prävention und Aufdeckung durch Compliance-Organisationen

ZRFC. Risk, Fraud & Compliance Prävention und Aufdeckung durch Compliance-Organisationen ZRFC Risk, Fraud & Compliance Prävention und Aufdeckung durch Inhalt ZRFC 1 Titelporträt Print & nline T Termin- und Themenplan P Preise Print & nline F Formate und technische Angaben Print & nline 1 Websiteporträt

Mehr

Mediadaten. Nur das Rettungs-Magazin hat eine unabhängig geprüfte Auflage.* Erfolgreich werben ohne Streuverlust!

Mediadaten. Nur das Rettungs-Magazin hat eine unabhängig geprüfte Auflage.* Erfolgreich werben ohne Streuverlust! Mediadaten 2012 Anzeigenpreisliste Nr. 18, gültig ab Ausgabe 1/2012 Nur das Rettungs-Magazin hat eine unabhängig geprüfte Auflage.* zertifiziert Erfolgreich werben ohne Streuverlust! * IVW = Informationsgemeinschaft

Mehr

Mediadaten 2015. Höhere. Reichweite mit der Kombi 4teachers & News4teachers! Inhalt

Mediadaten 2015. Höhere. Reichweite mit der Kombi 4teachers & News4teachers! Inhalt Inhalt 1. Über 4teachers/News4teachers: Kurzporträt 2. Daten und Fakten 4teachers.de 2.1. Übersicht: Google Analytics Statistik 2014 2.2. Page Impressions / Seitenzugriffe 2.3. Visits / Besuche 2.4. Unique

Mehr

Die Stadt. Das Marketing. Die Menschen. B-Magazin MEDIADATEN FÜR DIE PRINT- TABLETAUSGABEN 2015. Stand: Juni 2015

Die Stadt. Das Marketing. Die Menschen. B-Magazin MEDIADATEN FÜR DIE PRINT- TABLETAUSGABEN 2015. Stand: Juni 2015 Die Stadt. Das Marketing. Die Menschen. B-Magazin MEDIADATEN FÜR DIE PRINT- TABLETAUSGABEN 2015 Stand: Juni 2015 1 Media-Infos 2015 GUTE GRÜNDE FÜR IHRE BUCHUNG Sie erreichen die wichtigsten Entscheider

Mehr

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie den MICHEL-Online-Shop benutzen. Durch die Nutzung des MICHEL-Online-Shops erklären Sie Ihr Einverständnis,

Mehr

Erreichen Sie die Köpfe der deutschsprachigen Beteiligungsbranche.

Erreichen Sie die Köpfe der deutschsprachigen Beteiligungsbranche. Mediadaten 2013 Erreichen Sie die Köpfe der deutschsprachigen Beteiligungsbranche. Nutzen Sie die verschiedenen Möglichkeiten, gezielt und schnell eine hochattraktive, sehr spezifische und kaufkräftige

Mehr

Mediadaten BARC-Guide BI 2015/16 Gültig ab 01.07.2015

Mediadaten BARC-Guide BI 2015/16 Gültig ab 01.07.2015 Mediadaten BARC-Guide BI 2015/16 Gültig ab 01.07.2015 Inhalt Über BARC Experten für Business Software Unabhängigkeit Kompetenz Qualität Guides Seite 3 BARC-Guides Online Seite 4 BARC-Guide BI 2016 Seite

Mehr

Mediadaten 2012. Schülerpressenetzwerk Von Schülern, für Schüler. Preisliste Nr. 2 Gültig ab 1. Januar 2012

Mediadaten 2012. Schülerpressenetzwerk Von Schülern, für Schüler. Preisliste Nr. 2 Gültig ab 1. Januar 2012 Schülerpressenetzwerk Von Schülern, für Schüler Mediadaten 2012 Preisliste Nr. 2 Gültig ab 1. Januar 2012 Lörracher Str. 5a 79115 Freiburg www.schuelerrepublik.de 2 Verlagsangaben Die Verlag chilli Freiburg

Mehr

VIS-A-VIS Economy THEMENÜBERBLICK 2010. Dezember / Januar. März. Schwerpunktthema. Report

VIS-A-VIS Economy THEMENÜBERBLICK 2010. Dezember / Januar. März. Schwerpunktthema. Report THEMENÜBERBLICK 2010 MONAT Schwerpunktthema Report VIS-A-VIS Economy Dezember / Januar Special im Handelsblatt Südafrika Was erwartet uns im Jahr 2010? Sicherlich nicht nur die Fußballweltmeisterschaft

Mehr

Anlagetrends 2016. Mediadaten. zu den Börsentagen 2015/2016. und als Blätterkatalog

Anlagetrends 2016. Mediadaten. zu den Börsentagen 2015/2016. und als Blätterkatalog Anlagetrends 2016 Mediadaten + Print-Auflage: 40.500 Exemplare + Kiosk-Belegung: Deutschland + Aktive Verteilung durch Messehostessen zu den Börsentagen 2015/2016 + Online erhältlich im gängigen PDF-Format

Mehr

Newsletter der Zeitschrift Welt der Krankenversicherung. Mediadaten 2015. www.welt-der-krankenversicherung.de

Newsletter der Zeitschrift Welt der Krankenversicherung. Mediadaten 2015. www.welt-der-krankenversicherung.de Newsletter der Zeitschrift Welt der Krankenversicherung Mediadaten 2015 www.welt-der-krankenversicherung.de Mediadaten 2015 Newsletter Welt der Krankenversicherung Preisliste gültig ab 1.1.2015 Der monatlich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

Die neue arzt-wirtschaft.de

Die neue arzt-wirtschaft.de 2015 Die neue arzt-wirtschaft.de 2 Porträt und technische Angaben 3 Preise/Werbeformen Webseite 4 Preise/Werbeformen Advertorial 5 Preise/Werbeformen Newsletter 6 Ansprechpartner 7 2015 Die neue arzt-wirtschaft.de...

Mehr

Inhalt. www.estrategy-magazin.de Inhalt Seite 2

Inhalt. www.estrategy-magazin.de Inhalt Seite 2 // Mediadaten 2013 Inhalt Das Wichtigste auf einen Blick... Seite 3 Leserstrukturanalyse... Seite 4 Anzeigenformate & Preise Magazin... Seite 7 Premium-Paket... Seite 8 Sonderwerbeform... Seite 9 Newsletter-Werbeplatz...

Mehr

DigitaleSLRFotografi e SLR

DigitaleSLRFotografi e SLR THE ULTIMATE GUIDE Anzeigenpreisliste Nr. 2 - Gültig ab 01.01.2011 2011 inhalt Titelprofil... 3 Verlagsangaben... 5 Termine 2011... 6 Anzeigenformate und Preise... 7 Rabatte / Sonderformate / Beilagen...

Mehr

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N Mediadaten 2014 Exklusive VIP Print-Edition der Börse am Sonntag + Auflage: 10.000

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

Spezialausgaben it-security MediaSec AG CH-8127 Forch/Zürich Tel. +41 (0)43 366 20 20 info@mediasec.ch www.sicherheit-online.ch

Spezialausgaben it-security MediaSec AG CH-8127 Forch/Zürich Tel. +41 (0)43 366 20 20 info@mediasec.ch www.sicherheit-online.ch Mediadaten 2010 Spezialausgaben it-security MediaSec AG CH-8127 Forch/Zürich Tel. +41 (0)43 366 20 20 info@mediasec.ch www.sicherheit-online.ch Erscheinungsplan 2010 Die Zeitschrift IT-Security erscheint

Mehr

Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband

Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband Mediadaten 2015 Stand: 08.09.2015 Übersicht 1. Der Deutsche Fundraising Verband 2. Print:FUNDStücke Das Magazin 3. Email: FundStücke Der Online-Newsletter 4.

Mehr