NATIONALES REGISTER. Hinweise zum Ausfüllen und Übersenden des Online-Formulars für die Einrichtung eines Anlagenkontos

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NATIONALES REGISTER. Hinweise zum Ausfüllen und Übersenden des Online-Formulars für die Einrichtung eines Anlagenkontos"

Transkript

1 NATIONALES REGISTER Hinweise zum Ausfüllen und Übersenden des Online-Formulars für die Einrichtung eines Anlagenkontos

2 IMPRESSUM Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) im Umweltbundesamt Bismarckplatz Berlin Telefon: (0 30) Telefax: (0 30) Internet: Stand:

3 VORBEMERKUNG Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen eine Hilfestellung bei der Einrichtung eines Anlagenkontos im nationalen Emissionshandelsregister Deutschlands geben. Alle Anlagenbetreiber, die am EU-Emissionshandel teilnehmen, benötigen ein Konto, auf dem Emissionsberechtigungen gehalten und transferiert werden können. Auf Anlagenkonten können Emissionsberechtigungen des EU-Emissionshandels, so genannte EU Allowances (EUA bzw. EB, Emissionsberechtigungen) als auch Certified Emissions Reductions (CER) und Emission Reduction Units (ERU) des Kyoto-Emissionshandels gehalten und transferiert werden. 1 AUSFÜLLEN UND SPEICHERN DES FORMULARS Im öffentlichen Bereich des nationalen Registers können Sie unter Öffentlich > Kontoeröffnung > Anlagenkonto die notwendigen Daten zur Einrichtung eines Anlagenkontos eintragen. Das Online-Formular besteht aus mehreren Seiten. Vor Verlassen jeder Seite wird automatisch geprüft, ob alle Pflichtfelder den Formatvorgaben entsprechend ausgefüllt sind. Die auszufüllenden Felder sind nach Punkt 10 aufgeführt, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, die notwendigen Daten vorab zu sammeln und auf Vollständigkeit zu prüfen. Eine Zwischenspeicherung bei der Online-Eingabe ist nicht möglich. Nach dem vollständigen Ausfüllen speichern Sie bitte das Online-Formular als PDF-Dokument auf ihrem Computer. Senden Sie diesen Antrag wie in Punkt 6 beschrieben an die Registerverwaltung der DEHSt. 2 KONTOINHABER UND KONTOBEVOLLMÄCHTIGTE Der Betreiber der Anlage ist Kontoinhaber. Er hat zwei Kontobevollmächtigte und einen Ansprechpartner für die Anlage zu benennen. Nur Kontobevollmächtigte erhalten Zugang zum Konto und handeln gegenüber der DEHSt im Auftrag des Kontoinhabers. Bei den benannten Bevollmächtigten muss es sich um unterschiedliche natürliche Personen handeln, die mindestens 18 Jahre alt sein müssen. Ist der Kontoinhaber eine natürliche Person, kann er sich selbst als Bevollmächtigten einsetzen. Der Ansprechpartner der Anlage erhält keinen Zugang zum Register. Für den Fall, dass Sie erstmalig mehrere Konten einrichten, beachten Sie die für das erste eingerichtete Konto ver gebenen Personenkennungen für Kontoinhaber, Bevollmächtigte und Ansprechpartner der Anlage. Die se können Sie dem gespeicherten PDF-Dokument entnehmen. Tragen Sie diese Personenkennungen in das Online-Formular auch für die folgenden Konten ein, sofern es sich um die selben juristischen oder natürlichen Personen handelt. Dies hat zwei Vorteile: Es müssen keine weiteren Felder zur Person ausgefüllt werden und ein Kontobevollmächtigter kann mit einem Nutzernamen und einem Passwort alle Konten verwalten, bei denen er mit der selben Personenkennung zugeordnet ist. 3 IDENTITÄTSNACHWEISE Als Nachweise sind folgende Dokumente zusammen mit dem Antrag bei der DEHSt einzureichen: 3.1 Bei juristischen Personen oder Einzelkaufleuten ein aktueller Auszug aus dem öffentlichen Register (z. B. Handelsregisterauszug) oder ein gleichwertiges Dokument (nicht älter als 6 Monate), aus dem der Name und die Anschrift, die Vertretungsregelungen und die vertretungsberechtigten Personen des Kontoinhabers hervorgehen. 3.2 Eines der folgenden Dokumente zum Nachweis der Identität und der Anschrift des ständigen Wohnsitzes der Kontobevollmächtigten und des Kontoinhabers, wenn er eine natürliche Person ist, wobei es sich jeweils um eine Abschrift handeln kann: a. Nationales Ausweisdokument, von einem Staat ausgestellt, der Mitglied des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ist oder Pass, sofern daraus die Anschrift des ständigen Wohnsitzes hervorgeht. Hinweise zum Ausfüllen und Übersenden des Online-Formulars für die Einrichtung eines Anlagenkontos 3

4 b. Jedes andere amtlich ausgestellte Ausweisdokument, aus dem die Anschrift am ständigen Wohnsitz hervorgeht. c. Sofern das Land des ständigen Wohnsitzes keine Ausweispapiere ausstellt, auf denen die Anschrift am ständigen Wohnsitz ersichtlich ist: neben Ausweis oder Pass eine Erklärung der lokalen Behörden, die den ständigen Wohnsitz der Person bestätigt. Die Nachweise sind der Registerverwaltung der DEHSt in amtlich beglaubigter Form zu übersenden. Die Beglaubigung darf nicht älter als drei Monate sein. Sofern die Dokumente nicht in englischer oder deutscher Sprache ausgestellt sind, ist zusätzlich eine beglaubigte Übersetzung in englischer Sprache vorzulegen. 4 ZUSÄTZLICHE KONTOBEVOLLMÄCHTIGTE Kontoinhaber können optional eine Person als zusätzlichen Kontobevollmächtigten benennen. Ist ein zusätzlicher Kontobevollmächtigter benannt, können Kontobevollmächtigte Transaktionen im nationalen Register nur vorschlagen, die stets vom zusätzlichen Kontobevollmächtigten zu bestätigen sind. 5 ADRESSDATEN Alle Adressangaben beziehen sich auf die jeweiligen Geschäftsadressen. Nutzen Sie daher auch die Felder Institution und Abteilung, um die angegebenen Adressen möglichst exakt zu benennen. Diese Angaben werden von der DEHSt genutzt, um sensible Informationen (z. B. Passwort zum Registerzugang) per Briefpost zuzusenden. Weiterhin geben Sie bitte für die Kontobevollmächtigten personalisierte -Adressen an, da z. B. Kontoinformationen und der Nutzername per versendet werden. Dem Kontoinhaber werden Informationen wie Eröffnung, Schließung, Sperrung und Aufhebung der Sperrung des Kontos und gegebenenfalls Unterbrechung des Registerbetriebs in elektronischer Form oder postalisch mitgeteilt. Durch das Ausfüllen der Adresszusätze (Institution, Abteilung) und durch personalisierte -Adressen können Sie sicherstellen, dass die Informationen die zuständigen Stellen oder Personen erreichen. 6 ÜBERMITTLUNG DES ANTRAGS UND DER NACHWEISE AN DIE DEHST Das ausgefüllte und gespeicherte Formular (PDF) ist zusammen mit den Nachweisen über die Virtuelle Poststelle (VPS) der DEHSt zu übersenden. Die VPS ermöglicht eine sichere elektronische Kommunikation zwischen dem Betreiber und der DEHSt. Um die VPS nutzen zu können, benötigen der Betreiber oder die von ihm bevollmächtigte Person eine Signaturkarte mit einer qualifizierten elektronischen Signatur. Ausführliche Informationen zur VPS finden Sie unter Sofern der Signaturkarteninhaber für den Betreiber nicht oder nicht allein zeichnungsberechtigt ist, benötigt die Registerverwaltung eine schriftliche Vollmacht, mit der der Betreiber den Signaturkarteninhaber berechtigt, rechtsverbindliche Erklärungen im Zusammenhange mit der Einrichtung und Führung von Konten im nationalen Register abzugeben. Diese Vollmacht ist durch die Vertretungsberechtigten des Betreibers zu unterzeichnen, wobei die Namen der Unterzeichnenden in Druckbuchstaben auszuweisen sind. Bei Übersendung über die VPS muss der Antrag nicht handschriftlich unterschrieben sein. Durch den Einsatz der Signaturkarte, ggf. in Verbindung mit der vorstehenden Vollmacht, gelten die per VPS übermittelten elektronischen Dokumente als rechtskräftig unterzeichnet. 4 Hinweise zum Ausfüllen und Übersenden des Online-Formulars für die Einrichtung eines Anlagenkontos

5 7 GEBÜHREN Für die Eröffnung und die Führung von Anlagenkonten werden keine gesonderten Gebühren erhoben. 8 DATENSCHUTZ Bei der Speicherung der personenbezogenen Daten werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und der EU-Registerverordnung eingehalten. Ein Teil der Daten sind außerdem in dem öffentlich zugänglichen Teil des nationalen Registers verfügbar zu machen. Kontoinhaber können darüber hinaus schriftlich beantragen, bestimmte kontobezogene bzw. persönliche Daten anzeigen zu lassen. 9 RÜCKFRAGEN ZUR KONTOEINRICHTUNG UND WEITERE INFORMATIONEN Für Rückfragen zur Einrichtung des Kontos und zum Emissionshandel steht Ihnen der Kundenservice der DEHSt (Tel.: +49 (0)30/ , Fax: +49 (0)30/ ) zur Verfügung. Sie können Ihre Fragen auch schriftlich an die -Adresse richten. Weitere Informationen der DEHSt zum EU-Emissionshandel gibt es unter: 10 KONTOINFORMATIONEN Auf den nächsten Seiten sind die Daten aufgelistet, die die DEHSt für die Eröffnung eines Anlagenkontos im nationalen Register benötigt, sowie einige Ausfüllhinweise. Es empfiehlt sich, die Daten vorab zu sammeln, weil das Online-Formular keine Zwischenspeicherung zulässt. Hinweise zum Ausfüllen und Übersenden des Online-Formulars für die Einrichtung eines Anlagenkontos 5

6 KONTO * Pflichtfeld Kontoname* Aktenzeichen/ Genehmigungsnummer* Der Kontoname ist von Ihnen frei wählbar, darf aber nur einmal im Register vorkommen. Es sind Namen mit mindestens 10 und höchstens 50 alphanumerischen Zeichen (Buchstaben, Ziffern und bestimmte Sonderzeichen wie z. B. ein Bindestrich oder Schrägstrich) möglich, z. B. Anlagenkonto XYZ AG. Beim Klicken auf Nächste wird vom Register überprüft, ob der Kontoname bereits vorkommt. Gegebenenfalls werden Sie aufgefordert, einen anderen Namen zu wählen. Der Kontoname ist nicht zu verwechseln mit der Kontokennung (bzw. Kontonummer), welche vom nationalen Register automatisch vergeben wird. Aktenzeichen, unter dem die Anlage bei der DEHSt geführt wird. Angaben ausschließlich im Format XXXXX-XXXX, z. B Das Aktenzeichen können Sie z. B. Ihrem Zuteilungsbescheid entnehmen. KONTOINHABER * Pflichtfeld, sofern nicht eine Personenkennung eingegeben wird Personenkennung Kontoinhaber (Betreiber)* Umsatzsteuer- Identifikationsnummer (USt-IdNr.)* Handelsregisternummer* Institution Abteilung Straße und Nr.* PLZ* Ort* Land* Telefon* Telefon 2* Faxnummer* * Wenn der Kontoinhaber bereits ein Konto und somit eine Personenkennung im nationalen Register besitzt, dann sollte die Personenkennung angegeben werden. In diesem Fall sind weitere Angaben zum Kontoinhaber im Online- Formular nicht notwendig. Wird die Personenkennung einer im Register bereits vorhandenen Person nicht angegeben, erhält die Person eine zusätzliche Personenkennung. Es muss sich um eine juristische Person handeln. Bitte geben Sie den Betreibernamen exakt in der Schreibweise an, wie er im öffentlichen Register (z. B. Handelsregister) eingetragen ist. Ist vollständig mit vorangestellter Länderkennung anzugeben (Zwei-Buchstaben- Code, z. B. DE für Deutschland, siehe auch Kodierliste) Ist vollständig anzugeben mit Abteilung, Nummer und Name des Handelsregisters (z. B. HRB Amtsgericht München). Sie können hier einen Adresszusatz eingeben. Sie können hier einen weiteren Adresszusatz eingeben. bzw. Postfach Die Eingabe von Ziffern, Leerstellen, Schräg- oder Bindestrichen ist möglich. Geben Sie nach Möglichkeit personalisierte -Adressen an. 6 Hinweise zum Ausfüllen und Übersenden des Online-Formulars für die Einrichtung eines Anlagenkontos

7 KONTOBEVOLLMÄCHTIGTE UND ZUSÄTZLICHE KONTOBEVOLLMÄCHTIGTE * Pflichtfeld, sofern nicht eine Personenkennung eingegeben wird (*) ggf. Pflichtfeld, siehe Erläuterungstext Personenkennung Anzeige vertraulicher Daten im öffentlichen Bereich* Anrede Titel Vorname* Name* Art des Ausweisdokuments* Gültig bis (*) Nr. des Ausweisdokuments* Ausstellendes Land* Spezifizierung Anderer Nachweis (*) Wenn die Person bereits eine Personenkennung im nationalen Register besitzt, dann sollte die Personenkennung angegeben werden. In diesem Fall sind weitere Angaben nicht notwendig. Wird die Personenkennung eines im Register bereits vorhandenen Kontobevollmächtigten nicht angegeben, erhält diese Person einen zusätzlichen Nutzernamen und ein zusätzliches Passwort. Es kann zwischen folgenden Einstellungen gewählt werden: Keine anzeigen, Alle anzeigen, Nur Name und Adresse, Nur Telefon und . Herr, Frau Es können nur natürliche Personen, die mindestens als18 Jahre alt sind, als Kontobevollmächtigte benannt werden. Es kann eine der folgenden Einstellungen gewählt werden: Nationales Ausweisdokument, Reisepass, Anderer Nachweis. Deutsche Staatsangehörige haben Nationales Ausweisdokument zu wählen. Sofern das Land keine nationalen Identitätsnachweise ausstellt, kann Anderer Nachweis gewählt werden. In diesem Fall ist unter Spezifizierung Anderer Nachweis anzugeben, welcher Art das Ausweisdokument ist. Pflichtfeld, sofern das angegebene Ausweisdokument ein Gültigkeitsdatum besitzt. Bitte im Format TT/MM/JJJJ eingeben, z. B. 05/09/2017. Deutschen Staatsangehörige tragen die Nummer des Personalausweises (auf dem Ausweis oben rechts) ein; Personen anderer Staatsangehörigkeit die Nummer des bei Art des Ausweisdokuments angegebenen Ausweisdokuments. Ausstellendes Land des bei Art des Ausweisdokuments angegebenen Ausweisdokuments. Sofern bei Art des Ausweisdokuments Anderer Nachweis eingegeben wurde, ist hier zu spezifizieren, welches Ausweisdokument verwandt wurde (z. B. Führerschein, Sozialversicherungsausweis oder Krankenversicherungskarte, sofern das Land keine Ausweisdokumente ausstellt). Geburtsdatum* Bitte im Format TT/MM/JJJJ eingeben, z. B. 02/01/1983. Geburtsort* Land der Geburt* Institution Abteilung Straße* und Nr.* PLZ* und Ort* Land* Telefon* Telefon 2* Faxnummer* * Sie können hier einen Adresszusatz, z. B. den Firmennamen, eingeben. Sie können hier einen weiteren Adresszusatz, z. B. den Namen der Abteilung, eingeben. bzw. Postfach Die Eingabe von Ziffern, Leerstellen, Schräg- oder Bindestrichen ist möglich. Geben Sie nach Möglichkeit personalisierte -Adressen an. Hinweise zum Ausfüllen und Übersenden des Online-Formulars für die Einrichtung eines Anlagenkontos 7

8 ANSPRECHPARTNER DER ANLAGE * Pflichtfeld (*) ggf. Pflichtfeld, siehe Erläuterungstext Personenkennung Vorname* Name* Art des Ausweisdokuments* Gültig bis (*) Nr. des Ausweisdokuments* Ausstellendes Land* Spezifizierung Anderer Nachweis (*) Wenn die Person bereits eine Personenkennung im nationalen Register besitzt, dann sollte diese angegeben werden. Es kann auch die Personenkennung eines Kontobevollmächtigten angegeben werden. Es kann auch einer der beiden oben benannten Kontobevollmächtigten als Ansprechpartner ausgewählt werden. In beiden Fällen sind weitere Angaben zum Ansprechpartner nicht notwendig. Es können nur natürliche Personen, die mindestens als18 Jahre alt sind, als Ansprechpartner benannt werden. Es kann eine der folgenden Einstellungen gewählt werden: Nationales Ausweisdokument, Reisepass, Anderer Nachweis. Deutsche Staatsangehörige haben Nationales Ausweisdokument zu wählen. Sofern das Land keine nationalen Identitätsnachweise ausstellt, kann Anderer Nachweis gewählt werden. In diesem Fall ist unter Spezifizierung Anderer Nachweis anzugeben, welcher Art das Ausweisdokument ist. Pflichtfeld, sofern das angegebene Ausweisdokument ein Gültigkeitsdatum besitzt. Bitte im Format TT/MM/JJJJ eingeben, z. B. 05/09/2017. Deutsche Staatsangehörige tragen die Nummer des Personalausweises (auf dem Ausweis oben rechts) ein; Personen anderer Staatsangehörigkeit die Nummer des bei Art des Ausweisdokuments angegebenen Ausweisdokuments. Ausstellendes Land des bei Art des Ausweisdokuments angegebenen Ausweisdokuments. Sofern bei Art des Ausweisdokuments Anderer Nachweis eingegeben wurde, ist hier zu spezifizieren, welches Ausweisdokument verwandt wurde (z. B. Führerschein, Sozialversicherungsausweis oder Krankenversicherungskarte, sofern das Land keine Ausweisdokumente ausstellt). Geburtsdatum* Bitte im Format TT/MM/JJJJ eingeben, z. B. 02/01/1983. Geburtsort* Land der Geburt* Institution Abteilung Straße und Nr.* PLZ* Ort* Land* Telefon* Telefon 2* Faxnummer* * Sie können hier einen Adresszusatz, z. B. den Firmennamen, eingeben. Sie können hier einen weiteren Adresszusatz, z. B. den Namen der Abteilung, eingeben. Die Eingabe von Ziffern, Leerstellen, Schräg- oder Bindestrichen ist möglich. Geben Sie nach Möglichkeit personalisierte -Adressen an. 8 Hinweise zum Ausfüllen und Übersenden des Online-Formulars für die Einrichtung eines Anlagenkontos

9 ANGABEN ZUR ANLAGE * Pflichtfeld Aktenzeichen/ Genehmigungsnummer* Anlagenname* Tochtergesellschaft Muttergesellschaft EPER-Nr. bzw. E-PRTR-Nr. Adresszusatz* Straße und Nr.* PLZ* und Ort* Bundesland* Längen- und Breitengrad Tätigkeit gem. EG- Registerverordnung* Angaben ausschließlich im Format XXXXX-XXXX, z. B Das Aktenzeichen können Sie z. B. Ihrem Zuteilungsbescheid entnehmen. Hier bitte den gleichen Namen wie in der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung eintragen. Bei mehreren Tochtergesellschaften bitte die mit den größten Geschäftsanteilen eintragen. Bei mehreren Muttergesellschaften bitte die mit den größten Geschäftsanteilen eintragen. Angabe nur, sofern die Anlage im europäischen Schadstoffemissionsregister (European Pollutant Release and Transfer Register, E-PRTR), ehemals EPER (European Pollutant Emission Register) erfasst ist. Angaben sind nur notwendig, sofern bekannt. Angaben in Grad. Die Tätigkeiten nach der EG-Registerverordnung weichen z. T. von denen des TEHG ab. Wenn Sie die Tätigkeit nach der Definition des TEHG kennen, können Sie anhand folgender Liste die Tätigkeit nach EG-Registerverordnung ermitteln und entsprechend eintragen. Tätigkeiten gemäß TEHG Registerverordnung Energieumwandlung und -umformung I Erzeugung von Strom, Dampf, Warmwasser 1 Verbrennung II Erzeugung von Strom, Dampf, Warmwasser 1 Verbrennung III Erzeugung von Strom, Dampf, Warmwasser 1 Verbrennung IV Verbrennungsmotoranlagen 1 Verbrennung V Gasturbinenanlagen 1 Verbrennung VI Destillation oder Raffination 2 Raffinerien VII Trockendestillation 3 Kokereien Eisenmetallerzeugung und -verarbeitung VIII Rösten, Schmelzen oder Sintern von Eisenerzen 4 Röst- und Sinteranlagen für Metallerz IX Roheisen oder Stahl 5 Eisen und Stahl IXa Integrierte Hüttenwerke 5 Eisen und Stahl IXb Weiterverarbeitungseinheiten innerhalb Integr. Hüttenwerke 5 Eisen und Stahl Mineralverarbeitende Industrie X Zementklinker 6 Zement und Kalk XI Kalkstein oder Dolomit 6 Zement und Kalk XII Glas 7 Glas XIIa Schmelzen mineralischer Stoffe 7 Glas XIII keramischer Erzeugnisse 8 Keramik Sonstige Industriezweige XIV Anlagen zur Gewinnung von Zellstoff aus Holz, Stroh 9 Papier und Zellstoff XV Anlagen zur Herstellung von Papier, Karton oder Pappe 9 Papier und Zellstoff XVI Anlagen zur Herstellung von Propylen oder Ethylen 1 Verbrennung XVII Anlagen zur Herstellung von Ruß 1 Verbrennung XVIII Anlagen zum Abfackeln von gasförmigen Stoffen 1 Verbrennung Hinweise zum Ausfüllen und Übersenden des Online-Formulars für die Einrichtung eines Anlagenkontos 9

10 Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) im Umweltbundesamt Bismarckplatz Berlin Internet:

UNIONSREGISTER. Hinweise zur Beantragung von Personen- und Händlerkonten

UNIONSREGISTER. Hinweise zur Beantragung von Personen- und Händlerkonten UNIONSREGISTER Hinweise zur Beantragung von Personen- und Händlerkonten IMPRESSUM Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) im Umweltbundesamt Bismarckplatz 1 14193 Berlin Telefon: (0 30) 89 03-50 50 Telefax:

Mehr

INFORMATIONEN ZUR UMSTELLUNG AUF DAS UNIONSREGISTER

INFORMATIONEN ZUR UMSTELLUNG AUF DAS UNIONSREGISTER INFORMATIONEN ZUR UMSTELLUNG AUF DAS UNIONSREGISTER Im Juni 2012 wird die bisherige Registerarchitektur des EU-Emissionshandelssystems grundlegend geändert. Alle Aufgaben der bisherigen nationalen Register

Mehr

Consumer Auskünfte per Internet Anleitung

Consumer Auskünfte per Internet Anleitung Anleitung I. Creditreform Consumer Auskünfte Rufen Sie die Website http://www.creditreformbayreuth.de auf. Klicken Sie rechts oben auf den Login-Button Consumer (Personenauskünfte). Nachdem Sie die Anfrageseite

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Information und Beratung Handwerkskammer Reutlingen, Hindenburgstraße 58, 72762 Reutlingen Karl-Heinz Goller, Telefon 07121 2412-260, E-Mail: karl-heinz.goller@hwk-reutlingen.de

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Bitte füllen Sie den Antrag vollständig aus ( 15 BQFG) Die mit * gekennzeichneten Felder sind freiwillig auszufüllen sie ermöglichen eine schnelle Bearbeitung.

Mehr

Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München

Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München Legitimationsprüfung mittels PostIdent für Geschäftskunden Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, für die Nutzung des Fidor Smart Geschäftskontos

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Bitte füllen Sie diesen Antrag vollständig aus ( 15 BQFG). Die mit * gekennzeichneten Felder können Sie freiwillig ausfüllen sie ermöglichen eine schnelle Bearbeitung. Für das Verfahren wird

Mehr

Global Payment Services. einfach - sicher transparent - genial

Global Payment Services. einfach - sicher transparent - genial Die Starthilfe zu Ihrem neuen Konto Anmeldung & Bedienung Bitte genau lesen und Seite für Seite Schritt für Schritt genau durcharbeiten. Erleichtert uns allen die Arbeit hinterher. Inhalt 1. Anmeldung

Mehr

Operative Abwicklung der CO 2 -Zertifikate im Emissionshandelsregister

Operative Abwicklung der CO 2 -Zertifikate im Emissionshandelsregister Operative Abwicklung der CO 2 -Zertifikate im Emissionshandelsregister Dr. Jürgen Landgrebe Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) im Umweltbundesamt (UBA) 9. Energiewirtschaftsforum - Scholtka & Partner

Mehr

EU ETS - Unionsregister*

EU ETS - Unionsregister* EU ETS - Unionsregister* Handbuch login Amt für Umwelt Nationales Emissionshandelsregister Dr. Grass-Strasse 12 Postfach 684 9490 Vaduz Fürstentum Liechtenstein Hotline: +423 236 75 96 (10:00 Uhr 16:00

Mehr

Antrag auf Aufnahme in die Rechtsanwaltskammer als niedergelassener europäischer Rechtsanwalt ( 2 EuRAG) Stand Juli 2014

Antrag auf Aufnahme in die Rechtsanwaltskammer als niedergelassener europäischer Rechtsanwalt ( 2 EuRAG) Stand Juli 2014 Antrag auf Aufnahme in die Rechtsanwaltskammer als niedergelassener europäischer Rechtsanwalt ( 2 EuRAG) Stand Juli 2014 Rechtsanwaltskammer Stuttgart Königstraße 14 70173 Stuttgart Dem Antrag sind folgende

Mehr

Consumer Auskünfte per Internet Kurzanleitung

Consumer Auskünfte per Internet Kurzanleitung Consumer Auskünfte per Internet Kurzanleitung Creditreform München Ganzmüller, Groher & Kollegen KG Machtlfinger Straße 13 81379 München Tel.: 089 / 189293-914 Fax: 089 / 189293-903 E-Mail: vertrieb@muenchen.creditreform.de

Mehr

Das Girokonto: In drei Schritten zum Produktabschluss

Das Girokonto: In drei Schritten zum Produktabschluss Das Girokonto: In drei Schritten zum Produktabschluss Beim Girokonto-Abschluss hilft Ihnen ein Online-Assistent zum übermitteln der erforderlichen Informationen an die Kreissparkasse. So funktioniert der

Mehr

Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer

Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer Vers. 02.08.2011 www.ausschreibungen-suedtirol.it Elektronische Vergaben 1 1 www.bandi-altoadige.it Gare telematiche Inhalt Digitale Signatur Adressenverzeichnis

Mehr

1. Gemeinsames Vollstreckungsportal der Länder

1. Gemeinsames Vollstreckungsportal der Länder 1. Gemeinsames Vollstreckungsportal der Länder Herzlich willkommen auf dem Gemeinsamen Vollstreckungsportal der Länder. Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Einsichtnahme in das Zentrale Schuldnerverzeichnis

Mehr

AGBs des liechtensteinischen Emissionshandelsregisters

AGBs des liechtensteinischen Emissionshandelsregisters AGBs des liechtensteinischen Emissionshandelsregisters 1. Einleitung Das liechtensteinischen Unionsregister (nachfolgend das Register genannt) wird vom Amt für Umwelt (nachfolgend AUS genannt) geführt

Mehr

Fischerprüfung Online Registrierungsanleitung für Anwender. LfL-Information

Fischerprüfung Online Registrierungsanleitung für Anwender. LfL-Information Fischerprüfung Online Registrierungsanleitung für Anwender LfL-Information Impressum Herausgeber: Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) Vöttinger Straße 38, 85354 Freising-Weihenstephan Internet:

Mehr

Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen

Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen 2010 Bank-Verlag Medien GmbH 41.550 (03/10) I Ausfertigung für die Bank Interne Angaben der Bank/Ablagehinweise Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen Hiermit beantrage(n)

Mehr

Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal

Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal Dieses Tutorial soll zeigen, wie sich ein neuer Kunde am egeodata Austria Portal registriert. Die Registrierung ist erforderlich, um fortgeschrittene oder

Mehr

einfach - sicher - transparent - genial

einfach - sicher - transparent - genial Global Payment Services Die Starthilfe zu Ihrem neuen Konto Anmeldung & Bedienung einfach - sicher - transparent - genial Bitte genau lesen und Seite für Seite Schritt für Schritt genau durcharbeiten.

Mehr

Emissionszertifikate. Aktualisierte Fassung für die EU-Handelsperiode und Kyoto-Verpflichtungsperiode 2013-2020

Emissionszertifikate. Aktualisierte Fassung für die EU-Handelsperiode und Kyoto-Verpflichtungsperiode 2013-2020 Emissionszertifikate Aktualisierte Fassung für die EU-Handelsperiode und Kyoto-Verpflichtungsperiode 2013-2020 Impressum Herausgeber Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) im Umweltbundesamt Bismarckplatz

Mehr

Registrierung als webkess-benutzer

Registrierung als webkess-benutzer Registrierung als webkess-benutzer Ihre Registrierung als Benutzer ist Voraussetzung für den Zugang und die Teilnahme bei webkess. Einzige Voraussetzung für die Registrierung als Benutzer ist eine gültige

Mehr

Hinweise zum Antragsformular für die Akteneinsicht 1

Hinweise zum Antragsformular für die Akteneinsicht 1 HARMONISIERUNGSAMT FÜR DEN BINNENMARKT (HABM) Marken, Muster und Modelle Hinweise zum Antragsformular für die Akteneinsicht 1 1. Allgemeine Hinweise 1.1 Verwendung des Formulars Das Formular kann gebührenfrei

Mehr

Mitteilung Änderung der Registerdaten

Mitteilung Änderung der Registerdaten IHK Heilbronn-Franken Finanzvermittler Ferdinand-Braun-Str. 20 74074 Heilbronn Mitteilung Änderung der Registerdaten Dieses Formular nur verwenden, wenn Sie bereits im Register eingetragen sind und diese

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft An den Vorstand der Patentanwaltskammer Postfach 26 01 08 80058 München Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft Hiermit beantrage ich meine Zulassung als Patentanwältin / Patentanwalt. I. Persönliche

Mehr

Angaben zur Person (bei juristischen Personen Angaben des/der gesetzlichen Vertreter):

Angaben zur Person (bei juristischen Personen Angaben des/der gesetzlichen Vertreter): (zurück an) Industrie- und Handelskammer Potsdam Breite Straße 2 a - c 14467 Potsdam HINWEIS: Bei Personengesellschaften (z.b. BGB-Gesellschaft, OHG, GmbH & Co. KG) hat jeder geschäftsführungsberechtigte

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Ihre Angaben sind aufgrund der Vorschriften des Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes (BQFG) für die Entscheidung über den Antrag erforderlich. Sollten Sie Ihrer Mitwirkungspflicht nicht

Mehr

Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Stadtverwaltung Wittlich

Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Stadtverwaltung Wittlich Grundsätze der elektronischen Kommunikation mit der Stadtverwaltung Wittlich Die Stadtverwaltung Wittlich eröffnet unter den nachfolgenden Bedingungen einen Zugang zur Übermittlung elektronischer Dokumente.

Mehr

EU-Dienstleistungsrichtlinie

EU-Dienstleistungsrichtlinie EU-Dienstleistungsrichtlinie Kurzanleitung für die Antragsbearbeitung und Datenpflege März 2014 Copyright 2014 bei Innenministerium Baden-Württemberg Rechte, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der

Mehr

Aktivierung Zahlungsterminal mypos

Aktivierung Zahlungsterminal mypos Aktivierung Zahlungsterminal mypos Um Ihren ersten Anschluss zu aktivieren benötigen Sie : einen Computer, Ihr mypos-zahlungsterminal und Ihr Mobiltelefon. Zur Aktivierung Ihres zweiten Gerätes (und weitere)

Mehr

Registrierung zur Teilnahme am eanv

Registrierung zur Teilnahme am eanv Registrierung zur Teilnahme am eanv Darmstadt, den 10. September 2009 Stand: 14. Mai 2013 Inhaltsübersicht Allgemeines Kontoeröffnung bei der ZKS Registrierung bei der ZKS 2 Registrierung eanv 14. Mai

Mehr

Antrag auf umsatzsteuerliche Erfassung beim Finanzamt München Abt. II für ausländische Unternehmer (insbes. aus Österreich und Italien)

Antrag auf umsatzsteuerliche Erfassung beim Finanzamt München Abt. II für ausländische Unternehmer (insbes. aus Österreich und Italien) Finanzamt München Abt. II Bearbeitungsstelle Straubing Postfach 0211 94302 Straubing Deutschland Zutreffendes bitte ankreuzen oder ausfüllen Antrag auf umsatzsteuerliche Erfassung beim Finanzamt München

Mehr

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende - Englisch Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch Inhalt Dieses PDF-Dokument besteht aus zwei Teilen: 1. Hinweise zur Handhabung

Mehr

Elektronische Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel)

Elektronische Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) Elektronische Kommunikation mit der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) Die Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) bietet die Möglichkeit zur elektronischen Kommunikation an. Für Verwaltungsverfahren

Mehr

PayPal-Kontoeröffnung

PayPal-Kontoeröffnung PayPal-Kontoeröffnung Leitfaden Mai 2013 Checkliste Benötigte Informationen Adresse Ihres Unternehmens (wie im Handelsregister) Handelsregisternummer und Ort des Handelsregisters Bankkontonummer E-Mail-Adresse

Mehr

Kontoinhaber Frau Herr. Vorname(n), Name. Straße, Nr. PLZ / Ort. E-Mail. Straße / Nr. Telefon privat Telefon dienstlich oder mobil

Kontoinhaber Frau Herr. Vorname(n), Name. Straße, Nr. PLZ / Ort. E-Mail. Straße / Nr. Telefon privat Telefon dienstlich oder mobil Vollmacht Kundennummer MH: B: I: A: IQ: VK: wird von der PSD Bank ausgefüllt Antwort PSD Bank München eg Sitz Augsburg Kontoinhaber Frau Herr Vorname(n), Name Straße, Nr. PLZ, Ort Telefon tagsüber für

Mehr

ebay-mitglied werden Einfach und schnell anmelden

ebay-mitglied werden Einfach und schnell anmelden Einfach und schnell anmelden Inhalt 1. Anmeldung Einleitung... 2 Voraussetzungen... 3 Überblick... 4 Anmeldeformular... 5 2. Anmeldung abschließen Datenprüfung... 13 Bedingungen akzeptieren... 14 Bestätigungscode...

Mehr

Leitfaden für ausländische Unternehmen, die eine grenzüberschreitende Dienstleistung in den französischen Départements erbringen.

Leitfaden für ausländische Unternehmen, die eine grenzüberschreitende Dienstleistung in den französischen Départements erbringen. Leitfaden für ausländische Unternehmen, die eine grenzüberschreitende Dienstleistung in den französischen Départements erbringen. Modalitäten der elektronischen Zusendung der Voraberklärungen der Entsendung

Mehr

Kundenregistrierung am egeodata Austria Portal

Kundenregistrierung am egeodata Austria Portal Kundenregistrierung am egeodata Austria Portal Dieses Tutorial soll zeigen, wie sich ein neuer Kunde am egeodata Austria Portal registriert. Die Registrierung ist erforderlich, um fortgeschrittene oder

Mehr

Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm

Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm Liebe Bewerberinnen und Bewerber, mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen eine Hilfestellung bei Ihrer Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm geben. Schritt

Mehr

1 Konto mit HBCI-PIN/TAN einrichten

1 Konto mit HBCI-PIN/TAN einrichten 1 Konto mit HBCI-PIN/TAN einrichten Sie benötigen die Zugangsdaten (inklusive PIN und TAN-Liste) sowie ein für das Verfahren freigeschaltetes Konto. Der HBCI-PIN/TAN - Zugang muss im Internetbanking der

Mehr

Antrag einer ausländischen Anwältin bzw. eines ausländischen Anwalts auf Aufnahme in die Rechtsanwaltskammer

Antrag einer ausländischen Anwältin bzw. eines ausländischen Anwalts auf Aufnahme in die Rechtsanwaltskammer Antrag einer ausländischen Anwältin bzw. eines ausländischen Anwalts auf Aufnahme in die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf ( 206 BRAO) Rechtsanwaltskammer Düsseldorf Freiligrathstr. 25 40479 Düsseldorf Anlagen:

Mehr

Kontoeröffnungen & Zahlungsabwicklungen

Kontoeröffnungen & Zahlungsabwicklungen 1. Formulare/Verträge 1.1 Geschäftskonten Formular Eröffnung von Konten Formular Angaben nach GWG/FATCA Formular Vereinbarung Nutzung des ebanking mit PIN und TAN Formular Faxhaftung Formular Vertretungsberechtigung

Mehr

1. Angaben zur Identität des Emittenten bzw. des ursprünglichen Emittenten bestehender, mit Stimmrechten ausgestatteter Aktien ii :

1. Angaben zur Identität des Emittenten bzw. des ursprünglichen Emittenten bestehender, mit Stimmrechten ausgestatteter Aktien ii : DE DE DE Standardformulare für die Mitteilung des Erwerbs oder der Veräußerung bedeutender Beteiligungen an Stimmrechten oder an Finanzinstrumenten sowie für die Mitteilung der Market-Making-Tätigkeiten

Mehr

Anleitung zur Selbstregistrierung. im Online-Portal ELAN-K2, EEG 2014

Anleitung zur Selbstregistrierung. im Online-Portal ELAN-K2, EEG 2014 im Online-Portal ELAN-K2, EEG 2014 2 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise... 3 1.1 Definition Präfix... 3 1.2 Allgemeine Eingabehinweise... 3 2. Registrierungsprozess... 4 2.1 Informationsstartseite... 4 2.2

Mehr

Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal

Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal Allgemeine Hinweise Innerhalb des Online-Portals des BAFA werden verschiedene Anwendungen betrieben. Um einen Zugang zum GRW-Portal

Mehr

SSL Zertifikat Bestellung

SSL Zertifikat Bestellung SSL Zertifikat Bestellung Stand 15.01.2014 Ich beauftrage folgende Leistung bereitzustellen: Zertifikat Daten: Firma: Vorname: Nachname: Straße: PLZ, Ort: Bundesland: Land: Telefon: Fax: E-Mail: UStID:

Mehr

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney 5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney Diese Bestimmungen gelten, für alle Anträge des Kunden auf Versendung oder Entgegennahme von Geldüberweisungen

Mehr

FORMULAR ZUR BEANTRAGUNG DER A-LIZENZ

FORMULAR ZUR BEANTRAGUNG DER A-LIZENZ A) NATÜRLICHE PERSONEN I. IDENTIFIZIERUNG FORMULAR ZUR BEANTRAGUNG DER A-LIZENZ Name:... Vorname(n):... Staatsangehörigkeit:... Geschlecht:... Personenstand:... Geburtsdatum:... Geburtsort:... Land:...

Mehr

Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte

Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte März 2006 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich... 3 2 Ziel und Zweck des Registers... 3 3 Mitteilungspflicht

Mehr

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten im Umgang mit dem elektronischen Abfallnachweisverfahren eanv in Bezug auf die ZKS-Abfall -Registrierung- www.zks-abfall.de Stand: 19.05.2010 Einleitung Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

GmbH & Co. KG. GmbH & Co. KG. In 5 Schritten zu Ihrer GmbH & Co. KG

GmbH & Co. KG. GmbH & Co. KG. In 5 Schritten zu Ihrer GmbH & Co. KG Daten & Fakten zur Ihrer Gesellschaft GmbH & Co. KG Kaufpreis: 29.000 EURO inkl. 25.000 EURO Stammkapital und 500 EURO Kommanditeinlage GmbH & Co. KG Bei unserer Vorrats-GmbH & Co. KG erwerben Sie die

Mehr

Checkliste: Antragstellung stilles Factoring

Checkliste: Antragstellung stilles Factoring Checkliste: Antragstellung stilles Factoring Handelsregisterauszug bei eingetragenen Firmen: bitte darauf achten, dass die komplette Geschäftsführung daraus hervorgeht, nicht nur die letzte Änderung (bei

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Verordnung über den Datenschutz bei der geschäftsmäßigen Erbringung von Postdiensten (Postdienste-Datenschutzverordnung PDSV) Vom 2.

Verordnung über den Datenschutz bei der geschäftsmäßigen Erbringung von Postdiensten (Postdienste-Datenschutzverordnung PDSV) Vom 2. Verordnung über den Datenschutz bei der geschäftsmäßigen Erbringung von Postdiensten (Postdienste-Datenschutzverordnung PDSV) Vom 2. Juli 2002 Auf Grund des 41 des Postgesetzes vom 22. Dezember 1997 (BGBl.

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Bitte Zutreffendes ankreuzen Hinweise: Ihre Angaben sind aufgrund der Vorschriften des Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes (BQFG) für die Entscheidung über den Antrag erforderlich. Sollten Sie Ihrer

Mehr

Antrag auf Registrierung und Zugangserteilung beim Zentralen Vollstreckungsgericht des Landes Brandenburg

Antrag auf Registrierung und Zugangserteilung beim Zentralen Vollstreckungsgericht des Landes Brandenburg Antrag auf Registrierung und Zugangserteilung beim Zentralen Vollstreckungsgericht des Landes Brandenburg An den Leiter des Zentralen Vollstreckungsgerichts bei dem Amtsgericht Nauen Paul-Jerchel-Straße

Mehr

Antrag auf Eintragung eines Gebrauchsmusters

Antrag auf Eintragung eines Gebrauchsmusters (1) An das Deutsche Patent- und Markenamt 80297 München Sendungen des Deutschen Patent- und Markenamts sind zu richten an: Name, Vorname / Firma G6003 1. 14 1 Antrag auf Eintragung eines Gebrauchsmusters

Mehr

Die hierzu benötigten Zugangsinformationen (ausgenommen Ihr persönliches Kennwort) finden Sie in der Tabelle unterhalb dieses Textes.

Die hierzu benötigten Zugangsinformationen (ausgenommen Ihr persönliches Kennwort) finden Sie in der Tabelle unterhalb dieses Textes. E-MAIL ANLEITUNG Nachfolgend möchten wir Ihnen eine detailierte Hilfestellung an die Hand geben, mit der Sie in der Lage sind in wenigen Schritten Ihr E-Mail Konto in Microsoft Outlook, bzw. Microsoft

Mehr

E r s t e l l u n g e i n e s Gateway-Zertifikats

E r s t e l l u n g e i n e s Gateway-Zertifikats E r s t e l l u n g e i n e s Gateway-Zertifikats D-TRUST ist eine Produktmarke der Bundesdruckerei GmbH Kontakt: Bundesdruckerei GmbH Oranienstr.91, D -10969 Berlin E-Mail: vertrieb@bdr.de Tel.: +49 (0)

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung nach dem BQFG

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung nach dem BQFG Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung nach dem BQFG Ärztekammer Berlin Abteilung 3 - Berufsbildung Friedrichstraße 16 10969 Berlin Hinweise zum Antrag: Ihre Angaben sind aufgrund der Vorschriften des

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 Gewerbeordnung

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 Gewerbeordnung Absender (Industrie- und Handelskammer) über den Einheitlichen Ansprechpartner Schleswig-Holstein Düsternbrooker Weg 64 24105 Kiel Bei Personengesellschaften (z. B. BGB-Gesellschaft, OHG, GmbH&Co. KG)

Mehr

Die hierzu benötigten Zugangsinformationen (ausgenommen Ihr persönliches Kennwort) finden Sie in der Tabelle unterhalb dieses Textes.

Die hierzu benötigten Zugangsinformationen (ausgenommen Ihr persönliches Kennwort) finden Sie in der Tabelle unterhalb dieses Textes. Page 1 of 6 E-MAIL ANLEITUNG Nachfolgend möchten wir Ihnen eine detailierte Hilfestellung an die Hand geben, mit der Sie in der Lage sind in wenigen Schritten Ihr E-Mail Konto in Microsoft Outlook, bzw.

Mehr

CAPELO ERGÄNZUNGEN ZUR LAUFBAHNAKTE

CAPELO ERGÄNZUNGEN ZUR LAUFBAHNAKTE CAPELO ERGÄNZUNGEN ZUR LAUFBAHNAKTE Benutzerhandbuch für die Online-Anwendung 11.04.2011 Tour du Midi / Zuidertoren Bruxelles1060 Brussel T +32 (0)2 791 50 00 F +32 (0)2 791 50 99 www.capelo.be Ein Programm

Mehr

Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der eigenen Email-Adresse

Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der eigenen Email-Adresse 1 Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der Website Nutzerzertifikat https://pki.pca.dfn.de/htw-dresden-ca/cgi-bin/pub/pki Auf dieser Seite

Mehr

BELL I N I M M O B I L I E N G M B H

BELL I N I M M O B I L I E N G M B H M I E T E R - S E L B S T A U S K U N F T Bewerbung um das Miet- oder Kaufobjekt: Bitte zurücksenden an: Info@BELLIN-IMMOBILIENcom oder FAX: 02 21 / 93 77 88 99 BELLIN IMMOBILIEN GMBH, Kaiser-Wilhelm-Ring

Mehr

Anleitung zum Bestellformular für Visitenkarten UZH

Anleitung zum Bestellformular für Visitenkarten UZH Anleitung zum Bestellformular für Visitenkarten UZH Wählen Sie zurück ein Thema zur Übersicht durch Anklicken Auftraggeber/ Rechnungsadresse Erfassung der administrativen Angaben des Auftraggebers UZH-Einheit

Mehr

Information über die Secure E-Mail

Information über die Secure E-Mail Information über die Secure E-Mail Ihre Möglichkeiten Der Austausch von verschlüsselten E-Mails kann auf 3 Arten erfolgen 1. über das Webmail-Portal: Direkt empfangen und senden Sie vertrauliche Informationen

Mehr

5. Die Anmeldung zur Selbstauskunft für eingetragene Schuldner

5. Die Anmeldung zur Selbstauskunft für eingetragene Schuldner Leitfaden Einsichtnahme in das Vollstreckungsportal von Bürgern, welche gemäß 11 SchuFV das Amtsgericht zum Zwecke der Registrierung oder Einsichtnahme aufsuchen Gliederung: 1. Allgemeines 2. Die Registrierung

Mehr

Der Vertragszweck ist der entgeltliche Vertrieb von Losen für die durchgeführte, staatlich genehmigte Lotterie.

Der Vertragszweck ist der entgeltliche Vertrieb von Losen für die durchgeführte, staatlich genehmigte Lotterie. Informationen über Kaufverträge im Fernabsatzverkehr (Online) 1 Identität / Anschrift des Anbieters Veranstalterin ist die Deutsche Fernsehlotterie gemeinnützige Gesellschaft mbh Harvestehuder Weg 88 20149

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO IHK Mitgliedsnummer (falls bekannt) Firma / Name IHK Hochrhein-Bodensee Geschäftsfeld Recht Steuern Schützenstr. 8 78462 Konstanz Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater

Mehr

Die roten Felder sind vom System vorgegeben, die weißen auszufüllen.

Die roten Felder sind vom System vorgegeben, die weißen auszufüllen. Namen und E- Mail- Kontakt eintragen, Benutzerbedingungen* akzeptieren und nochmals auf neu anmelden klicken. Danach erhalten Sie automatisch Ihre Stammnummer und Ihr Kennwort. Die Daten gehen direkt und

Mehr

Erläuterungen zum Formular zur Meldung von Photovoltaikanlagen an die Bundesnetzagentur

Erläuterungen zum Formular zur Meldung von Photovoltaikanlagen an die Bundesnetzagentur Erläuterungen zum Formular zur Meldung von Photovoltaikanlagen an die Bundesnetzagentur Ab dem 1. Januar 2009 sind gemäß 16 Abs. 2 S. 2 des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) die Betreiberinnen und Betreiber

Mehr

Beantragen und installieren eines Nutzerzertifikats der CA HS-Bochum - Basic

Beantragen und installieren eines Nutzerzertifikats der CA HS-Bochum - Basic CAMPUS IT DEPARTMENT OF INFORMATION TECHNOLOGY Beantragen und installieren eines Nutzerzertifikats der CA HS-Bochum - Basic Seite 1 Ein Dokument der Campus IT Hochschule Bochum Stand 12.2013 Version 0.02

Mehr

Handbuch oasebw Seite 1 von 10

Handbuch oasebw Seite 1 von 10 Seite 1 von 10 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG 4 VORGÄNGE 5 VORGANG NEU ANLEGEN 5 VORGANG BEARBEITEN 7 VORGANG ÜBERWACHEN 8 VORGANG LÖSCHEN/STORNIEREN 8 VERWALTUNG 9 PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN

Mehr

-------------------------------------------------------------------------- 1. Online-Update durchführen 2. 2. Konto einrichten 2

-------------------------------------------------------------------------- 1. Online-Update durchführen 2. 2. Konto einrichten 2 -- > StarMoney 9.0 - Übersicht - Inhalt Seite Online-Update durchführen 2 Konto einrichten 2 3. Umsätze exportieren 4 4. Umsätze importieren 4 5. Ändern des TAN-Verfahrens 5 6. Umstellung des HBCI-Verfahrens

Mehr

LIMITED HAUS Limited und Co. KG

LIMITED HAUS Limited und Co. KG LIMITED HAUS Ltd.&Co.KG Bahnhofstr. 39 D-21614 Buxtehude Für die Besucher unserer Homepage im Internet. 11.03.2012 Unser Angebot für den Erwerb einer Vorratsgesellschaft hier: Aturo Limited Sehr geehrte

Mehr

Datenerfassungsbogen für Kaufverträge 1. Persönliche Daten

Datenerfassungsbogen für Kaufverträge 1. Persönliche Daten Kanzlei Munte Tel.: 05361 390430 - Notar - Fax: 05361 390444 Mecklenburger Straße 7 Mail: notar@kanzlei-wolfsburg.de 38440 Wolfsburg Hompage: www.kanzlei-wolfsburg.de Datenerfassungsbogen für Kaufverträge

Mehr

Unsere Festgeld-Vorteile

Unsere Festgeld-Vorteile Unsere Festgeld-Vorteile 0 Höhere Rendite Sichere Anlage Gebührenfrei Savedo bringt lukrative Festgeldangebote mit garantierten Zinssätzen aus dem EU-Ausland nach Österreich, wo das Zinsniveau deutlich

Mehr

Kommunales Gebietsrechenzentrum Hessen

Kommunales Gebietsrechenzentrum Hessen Kommunales Gebietsrechenzentrum Hessen ekom21 KGRZ Hessen, Postfach 42 02 08, 34071 Kassel Körperschaft des öffentlichen Rechts Kundenservice 06151.704.3995 0641.9830.3995 0561.204.3995 06151.704 2626

Mehr

Anleitung zum elektronischen Postfach

Anleitung zum elektronischen Postfach Anleitung zum elektronischen Postfach 1. Anmeldung von Konten für das Elektronische Postfach 1. Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Erlangen

Mehr

Für die Abrechnung des Rehabilitationssports oder Funktionstrainings ist ein Institutionskennzeichen (IK) Voraussetzung.

Für die Abrechnung des Rehabilitationssports oder Funktionstrainings ist ein Institutionskennzeichen (IK) Voraussetzung. Institutionskennzeichen - IK - Institutionskennzeichen - IK - Institutionskennzeichen Für die Abrechnung des Rehabilitationssports oder Funktionstrainings ist ein Institutionskennzeichen (IK) Voraussetzung.

Mehr

Schritt für Schritt zum ELSTER-Zertifikat

Schritt für Schritt zum ELSTER-Zertifikat Schritt für Schritt zum ELSTER-Zertifikat Was ist ein ELSTER-Zertifikat? Ein ELSTER-Zertifikat ist eine elektronische Unterschrift. Mit einem ELSTER-Zertifikat können Sie Daten unterschreiben, die Sie

Mehr

Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit Merkblatt Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit - für Deutsche, die im Ausland leben - (Stand: September 2011) 1. Was versteht man unter einer Beibehaltungsgenehmigung? Wer als Deutscher auf Antrag

Mehr

Antrag auf Erweiterung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO

Antrag auf Erweiterung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO Firma Firmenanschrift PLZ Ort IHK Region Stuttgart Referat 43 Jägerstr. 30 70174 Stuttgart Antrag auf Erweiterung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO - Antragsteller:

Mehr

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt:

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt: K U R Z A N L E I T U N G D A S R Z L WE B - P O R T A L D E R R Z L N E W S L E T T E R ( I N F O - M A I L ) RZL Software GmbH Riedauer Straße 15 4910 Ried im Innkreis Version: 11. Juni 2012 / mw Bitte

Mehr

A. Persönliche Daten der Ehegatten

A. Persönliche Daten der Ehegatten A. Persönliche Daten der Ehegatten I. Meine Daten 1. Nachname 2. sämtliche Vornamen 3. Straße (tatsächlicher Wohnsitz) 4. Postleitzahl 5. Ort 6. Staatsangehörigkeit II. Daten des Ehegatten 1. Nachname

Mehr

Anbieterliste nach EDL-G Kurzanleitung zur Selbstregistrierung

Anbieterliste nach EDL-G Kurzanleitung zur Selbstregistrierung Anbieterliste nach EDL-G Kurzanleitung zur Selbstregistrierung Anbieterliste nach EDL-G 2 Allgemeine Hinweise Für die Aufnahme in die Anbieterliste nach dem Gesetz über Energiedienstleistungen und andere

Mehr

JACOBI WINTER DEVENTER

JACOBI WINTER DEVENTER JACOBI WINTER DEVENTER Rechtsanwälte Fachanwälte Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus, drucken dies anschließend aus und lassen uns das unterschriebene Formular per Fax 02232/942062 oder per Post

Mehr

SEPA-Lastschriften. VR-NetWorld Software Leitfaden SEPA-Zahlungsverkehr

SEPA-Lastschriften. VR-NetWorld Software Leitfaden SEPA-Zahlungsverkehr SEPA-Lastschriften Die SEPA-Lastschrift unterscheidet sich sowohl von den rechtlichen Rahmenbedingungen, wie auch von der Handhabung deutlich von der bekannten Lastschrift. Neben den aus der SEPA-Überweisung

Mehr

Kurzanleitung VR-NetWorld-Software Stand 02/2015

Kurzanleitung VR-NetWorld-Software Stand 02/2015 Kurzanleitung VR-NetWorld-Software Stand 02/2015 Inhaltsverzeichnis 1. Installation der Software 2. Aktivierung des Lizenzschlüssels 3. Kontoumsätze abholen 4. Erfassen und Senden von Überweisungen 5.

Mehr

Antrag auf Aufnahme in das Programm zur Eingliederungshilfe

Antrag auf Aufnahme in das Programm zur Eingliederungshilfe MINISTERIUM FÜR ARBEIT UND IMMIGRATION ÖFFENTLICHE REGIONALE ARBEITSVERWALTUNG Registervermerk einer anderen entgegennehmenden Behörde PROGRAMM ZUR EINGLIEDERUNGSHILFE ARBEITSLOSENUNTERSTÜTZUNG Antrag

Mehr

1 Konto mit HBCI-PIN/TAN einrichten

1 Konto mit HBCI-PIN/TAN einrichten 1 Konto mit HBCI-PIN/TAN einrichten Sie benötigen die Zugangsdaten (inklusive PIN und TAN-Liste) sowie ein für das Verfahren freigeschaltetes Konto. Wenn dies Ihr erstes Konto in ALF-BanCo ist, klicken

Mehr

Kurzanleitung zu Geventis. Registrierung in MIN Graduiertenschule (MINGS) und Promotionsstudium

Kurzanleitung zu Geventis. Registrierung in MIN Graduiertenschule (MINGS) und Promotionsstudium Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften Kurzanleitung zu Geventis Registrierung in MIN Graduiertenschule (MINGS) und Promotionsstudium http://www.min.uni-hamburg.de/de/min-graduiertenschule.html

Mehr

Nach der Einrichtung einer Benutzerkennung auf dem IW Medien Messenger werden dem Geschäftspartner automatisch zwei Informationsmails zugestellt.

Nach der Einrichtung einer Benutzerkennung auf dem IW Medien Messenger werden dem Geschäftspartner automatisch zwei Informationsmails zugestellt. 1 Systembeschreibung Der IW Medien Messenger ist eine zentrale Serverlösung für den vertraulichen E-Mail- Austausch mit Geschäftspartnern, die über keine eigene Verschlüsselungs-Software verfügen. Anstatt

Mehr

Anmeldung Familienzulagen oder Differenzzahlung (Dieses Formular ist gültig für Ansprüche ab 1.1.2013)

Anmeldung Familienzulagen oder Differenzzahlung (Dieses Formular ist gültig für Ansprüche ab 1.1.2013) Anmeldung Familienzulagen oder Differenzzahlung (Dieses Formular ist gültig für Ansprüche ab 1.1.2013) Wir bitten um Beantwortung der nachstehenden Fragen und Rücksendung dieses Formulars an Bildungsdirektion,

Mehr

Berufsausbildungsvertrag. Kurzanleitung BABV Online

Berufsausbildungsvertrag. Kurzanleitung BABV Online Berufsausbildungsvertrag Kurzanleitung BABV Online Start der Anwendung Der Start der Anwendung erfolgt über Java Webstart. 1. Gehen Sie in Ihrem Web-Browser auf die Webseite: http://babvonline.ihk.de 2.

Mehr

Ausfüllhilfe, Anleitung Formular ZM Formularserver der Bundesfinanzverwaltung

Ausfüllhilfe, Anleitung Formular ZM Formularserver der Bundesfinanzverwaltung FACHBEREICH THEMATIK Umsatzsteuer - Zusammenfassende Meldung Elektronische Abgabe der ZM - Abteilung Steuern I - Ausfüllhilfe, Anleitung Formular ZM Formularserver der Bundesfinanzverwaltung Inhalt Aufruf

Mehr