SAXA. Informationen. SAXA Dr. Sascha A. Lehmann. Lyrik Malerei Wortmalerei. Kontakt. atelier SAXA Sömmeringstraße Köln

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SAXA. Informationen. SAXA Dr. Sascha A. Lehmann. Lyrik Malerei Wortmalerei. Kontakt. atelier SAXA Sömmeringstraße Köln"

Transkript

1 Informationen SAXA Dr. Sascha A. Lehmann Am Morgen Liebe leben (2005) Lyrik Malerei Wortmalerei Kontakt atelier SAXA Sömmeringstraße Köln saxa.eu inundart.de dom-op-koelsch.de konrad-adenauer.eu aerzteserie.de Seite 1 von 6

2 Mein Leben. In aller Kürze * am 27. Mai in Siegen (NRW) Schulen in Niederweimar und Marburg/Lahn Abitur Zivildienst (individuelle Schwerstbehindertenbetreuung) Praktikum und Bauleitungsassistenz in Architekturbüro in Gießen Studium der Humanmedizin an der Universität zu Köln Approbation Dissertation in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Promotion freie Arbeit als Maler, Lyriker und Texter (wortgewalten) 05 Gründung der Genussagentur weinundwort 07 Mitinhaber und Geschäftsführer (seit 08) bei okapidesign 09 Gründung von inundart sowie Prüfung zum Versicherungsfachmann (IHK) bei tecis 10 Atelier SAXA, weinundwort, okapidesign und inundart ziehen gemeinsam in neue Räume Seite 2 von 6

3 Ausstellungen und mehr. In Auszügen Kunstforum Arbeitsgericht in Marburg (E) 2010 Galerie Graf Adolf in Köln (G) Merck Finck & Co. Privatbankiers in Köln (E) Galerie Sassen in Bonn (E) 2009 SWP Spätgens, Weber & Partner in Köln (E) 2008 Château Berts in Siegburg (G) (Galerie Sassen) Dom Hotel in Köln (G) (Galerie Sassen) Landgericht Bonn (G) (Galerie Sassen) ARTCROSSING bei Kunst im Hof in Köln (G) Galerie Sassen in Siegburg (G) 2007 Hauptverwaltung der Kaufhof Warenhaus AG in Köln (E) Alte Kirche Niederweimar (E) Präsentation von Riphahn beim 50-Jahre-Festakt des Kölner Opernhauses 2006 Postbank in Leverkusen (E) zeitimraum in Köln (E) 2005 Aufnahme in der Anthologie Lyrik Heute der Edition l (Czernik-Verlag Hockenheim) 2004 Alte Kirche Niederweimar (E) 2003 Aufnahme in der Frankfurter Bibliothek Jahrbuch für das Neue Gedicht 2004 (Brentano-Gesellschaft Frankfurt/Main) Seite 3 von 6

4 Erklärungsversuch. Für mein Schaffen. Ich liebe Worte. Ich liebe Sprache. Ich liebe den Dialog. Oft werde ich gefragt, wie ich auf die Technik der Wortmalerei gekommen sei. Wie so oft war es die Not, die zur Tugend gemacht wurde: Ich wollte meinen Texten ein Gesicht geben und Menschen für Lyrik begeistern. Die Inspiration kommt dabei von innen und außen. Neben freien Arbeiten sind es gerade auch die Auftragsarbeiten, die mir helfen, das offensichtlich große Potenzial dieser Technik zu erkennen. In den letzten Jahren konnte ich in über 20 Ausstellungen erleben, welche Wirkung meine Arbeiten auf Menschen haben. Das macht mich glücklich. Und dankbar. Zurück zu den Worten: Bilder sagen mehr als tausend Worte. Das kennt man. Und das mag stimmen. Muss es aber nicht. Manchmal sind es nämlich sogar mehr als dreitausend. Sie können erklären oder verklären, schaffen Klarheit oder Irritation, erreichen den Kopf oder den Bauch. Worte stehen für Sprache, Kommunikation und Austausch. Und Worte haben Macht. Sie nehmen Einfluss bewusst und unbewusst. Worte stehen niemals nur für sich. Sie stehen für Meinungen, Ansichten, Gefühle und Fakten Aber ihren wahren Wert erhalten sie erst, wenn sie empfangen und erwidert werden. Der Dialog als kommunikative Höchstform! Für mich ist Kunst eine nahezu grenzenlose Plattform zum Dialog. Und diesen suche ich bewusst und freue ich mich daher über jede Rückmeldung, Kritik und Inspiration. Das ist der Grund für meine Ausstellungen, Lesungen und Präsentationen. Darin liegen Motivation und Perspektive, Dynamik und Wechselwirkung, Möglichkeiten und jede Menge Unterhaltung. Seite 4 von 6

5 Charity. Kunst kann helfen. Wenn es einem gut geht, sollte man nicht nur an sich denken. Wenn es einem so gut wie mir, der seine Hobbies und Leidenschaften zu seinen Berufen hat machen dürfen, sollte man sich auf angenehme Weise dazu verpflichtet fühlen, an andere zu denken. Und das tue ich gerne. Das Aufwachsen in einem Arzthaushalt sowie das eigene Medizinstudium haben mir teils schonungslos aufgezeigt, wie schnell und unvorhersehbar sich das Leben ändern kann. Das wiederum können wir zwar nicht ändern, aber das Wissen darum sollte uns aufmerksamer machen. Aufmerksamer für die, die auf unsere Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Mir liegen diesbezüglich immer Kinder und Jugendliche besonders am Herzen, allein wegen meines Studienschwerpunktes in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Und deshalb möchte ich mit meiner Kunst mehr leisten, als ästhetischen Ansprüchen, ideellen Werten und Bedeutungsschwangerschaften Genüge zu leisten. Ich möchte damit auch konkret helfen! Dom op kölsch för kölsche Pänz Das Motiv der Kölner Bahnhofskapelle aus den Worten des Kölschen Grundgesetzes (2008) stieß sogleich auf so zahlreich positive Ressonanz, dass das Auflegen von Editionen angezeigt war. Nun gibt es diese in unterschiedlichen Größen, gerahmt oder als Leinwanddrucke, stets handsigniert im Atelier und online zu erwerben. 10% des Erlöses gehen dabei an gemeinnützige Einrichtungen, die es sich beide zur Aufgabe gemacht haben, Kölner Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Und das unterstütze ich gemeinsam mit meinem inundart-partner Arnd Halbach durch die Aktion Dom op kölsch för kölsche Pänz besonders gerne. >> dom-op-koelsch.de Seite 5 von 6

6 SAXA Bilder. Zum Abdrucken. Die folgenden Bilder sind in höherer Auflösung (15x15 cm bei 300 dpi im Format JPEG) angehängt. Beschriftungen wie angegeben. Bei allen Bildern: Photo: Monika Nonnenmacher Sieg der Logik (2009) SAXA Tusche auf Leinwand 100x100 cm Sternenferne (2008) SAXA Tusche auf Leinwand 100x100 cm Robert Koch (2010) SAXA Tusche auf Leinwand 100x100 cm Riphahn (2006) SAXA Tusche auf Leinwand 200x100 cm Mandela (2010) SAXA Tusche auf Leinwand 100x100 cm Seite 6 von 6

ICH LIEBE WORTE I LOVE WORDS

ICH LIEBE WORTE I LOVE WORDS SAXA 2015 ICH LIEBE WORTE Seit meiner Jugend schreibe ich Gedichte und Geschichten im Land der Dichter und Denker, doch fast niemand nahm Notiz davon. So suche ich stets nach neuen Formen und Techniken

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

JÜRGEN ZWICKEL. Potenzialsätze. Inspiration für Herz und Kopf

JÜRGEN ZWICKEL. Potenzialsätze. Inspiration für Herz und Kopf Potenzialsätze Inspiration für Herz und Kopf Mache ich das aus meinen Potenziale, was mir wirklich möglich ist? Bin ich der Mensch, der ich sein könnte? Ich glaube, diese Fragen stellt sich jeder Mensch,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Freundschaft und Liebe. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Freundschaft und Liebe. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Seite 6 von 10 Kinder bekommen will, nicht funktionieren. Diese

Mehr

Dr. Ehmann Kinderhaus feiert 40jähriges Jubiläum

Dr. Ehmann Kinderhaus feiert 40jähriges Jubiläum Pressemitteilung Dr. Ehmann Kinderhaus feiert 40jähriges Jubiläum 1972 gegründet von Frau Dr. Ilse Maria Ehmann in Siegburg 50 Kinder, 100 Mitarbeiter, 3 Standorte: Das Dr. Ehmann Kinderhaus wird 40 Wo

Mehr

Festlegung der Hospitationsaufgabe - Medieneinsatz im Geographieunterricht

Festlegung der Hospitationsaufgabe - Medieneinsatz im Geographieunterricht Geographie Ann-Christin Fingerhut Festlegung der Hospitationsaufgabe - Medieneinsatz im Geographieunterricht Studienarbeit Universität Duisburg Essen Fachbereich Geographie, - Abteilung Didaktik der Geographie

Mehr

Protokoll Familiengottesdienst St. Marien Thema: Fasching

Protokoll Familiengottesdienst St. Marien Thema: Fasching Protokoll Familiengottesdienst St. Marien 6.3.2011 Thema: Fasching Wir haben die Erstkommunionkinder dazu eingeladen, verkleidet zum Gottesdienst zu kommen, da es der Sonntag vor dem Rosenmontag ist. Begrüßung:

Mehr

Malen bereichert das Leben

Malen bereichert das Leben Malen bereichert das Leben Frau Schmid* (Name geändert) eine 81 jährige Frau besucht seit 11 Jahren ein Malatelier. Sie erzählt was ihr das Malen bedeutet, sie erzählt aus ihrem Leben und sie freut sich,

Mehr

Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Katharina Wieland Müller / pixelio.de INSIGHTVOICE Einzelarbeit? Katharina Wieland Müller / pixelio.de Insight - Was ist in mir, wie funktioniere ich? Voice - Was will ich ausdrücken, wie mache ich das? Johanna Schuh Insightvoice Einzelarbeit?

Mehr

TRILOGIE DES GELDES I-III. Ein interaktives Theaterprojekt von Claudia Brier, Michael Laricchia und Eva Marburg

TRILOGIE DES GELDES I-III. Ein interaktives Theaterprojekt von Claudia Brier, Michael Laricchia und Eva Marburg TRILOGIE DES GELDES I-III Ein interaktives Theaterprojekt von Claudia Brier, Michael Laricchia und Eva Marburg In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Urs. Birchler, Institute for Banking and Finance, Universität

Mehr

Schnorrenberger Immobilien Gruppe

Schnorrenberger Immobilien Gruppe Schnorrenberger Immobilien Gruppe Mit gutem Gefühl in besten Händen Von Anfang an verlässlich Seit über drei Jahrzehnten Geschäftstätigkeit haben unsere Ansprüche an die Leistungen der Schnorrenberger

Mehr

Steigere deine Produktivität. 5 Prinzipien der Meditation, mit denen du ganz entspannt deine Produktivität erhöhen kannst.

Steigere deine Produktivität. 5 Prinzipien der Meditation, mit denen du ganz entspannt deine Produktivität erhöhen kannst. Steigere deine Produktivität 5 Prinzipien der Meditation, mit denen du ganz entspannt deine Produktivität erhöhen kannst Holger Hagen Du kannst die Meditation beim Gehen, Stehen, Liegen, Sitzen und Arbeiten,

Mehr

Dr. Erkens. 12-Zylinder im Kopf

Dr. Erkens. 12-Zylinder im Kopf 12-Zylinder im Kopf Unser Gehirn ist ein Motor; zwei Reihen mit je sechs Zylindern unsere beiden Gehirnhälften. Sind sie gleichmäßig aktiv, sind wir nicht zu bremsen: echte Höchstleistung, körperliche

Mehr

Titel: cpm 1. Datierung: 2014

Titel: cpm 1. Datierung: 2014 cpm 1 Foto auf Leinwand 40 x 60 cm unten rechts Preis: 300,00 Kontakt: Gabbro Medardstr. 89, 54294 Trier mail@kokott.de seit 1976 Malerei in Aquarell und Acryl, Gestaltung von Collagen, Reliefs, Objekten

Mehr

Ihre Hochzeit - der schönste Tag im Leben voller. Emotionen und Ereignisse.

Ihre Hochzeit - der schönste Tag im Leben voller. Emotionen und Ereignisse. hochzeitsfotografie hochzeitsfotografie Ihre Hochzeit - der schönste Tag im Leben voller Emotionen und Ereignisse. Für diese ganz besonderen Momente sollten Ihnen professionelle Fotografen zur Seite stehen,

Mehr

EINLADUNG FORSCHUNGSDIALOG RHEINLAND 3D-DRUCK IN DER INDUSTRIELLEN PRAXIS 8. DEZEMBER 2016, SOLINGEN

EINLADUNG FORSCHUNGSDIALOG RHEINLAND 3D-DRUCK IN DER INDUSTRIELLEN PRAXIS 8. DEZEMBER 2016, SOLINGEN EINLADUNG FORSCHUNGSDIALOG RHEINLAND 3D-DRUCK IN DER INDUSTRIELLEN PRAXIS 8. DEZEMBER 2016, SOLINGEN Sehr geehrte Damen und Herren, die Industrie- und Handelskammern des Rheinlandes laden Sie herzlich

Mehr

Sixpack Part Two. Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert!

Sixpack Part Two. Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! Sixpack Part Two Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! 2013-2016 Muskelhypnose.de All rights reserved Einleitung Wir arbeiten

Mehr

Nimm Dein Glück selbst in die Hand

Nimm Dein Glück selbst in die Hand Nimm Dein Glück selbst in die Hand Wovon hängt Dein Glück ab? Von Deinen Freunden? Von deiner Partnerschaft? Von Deiner Gesundheit? Von Deinem Job? Wenn all diese Lebensbereiche perfekt wären, würdest

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

Max Feigenwinter.... und das ist unsere Chance

Max Feigenwinter.... und das ist unsere Chance Max Feigenwinter... und das ist unsere Chance DAS LEBEN IST ZUM LEBEN DA Wir können unserem Leben nicht mehr Tage, aber unseren Tagen mehr Leben geben. Wir kennen diesen Satz. Doch den Tagen mehr Leben

Mehr

PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter

PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter Meine bisherige Arbeit wird von der Vorstellung geleitet, dass der MENSCH nicht nur Ausgangs- sondern auch Mittelpunkt des gestalterischen Prozesses und dem fertigen Produkt

Mehr

TKT Design, Marbur g

TKT Design, Marbur g TKT Design, Marburg MARBURGERKARRIERELEITER Die Karrieremesse 2008 05. November 2008-11.00-17.00 Uhr Best Western, Marburg - Hotel am Schlossberg Veranstalter: Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte

Mehr

Leitfaden zur Durchführung der Interviews (Vorbilder) im Projekt BINGO Beste INteGratiOn

Leitfaden zur Durchführung der Interviews (Vorbilder) im Projekt BINGO Beste INteGratiOn Leitfaden zur Durchführung der Interviews (Vorbilder) im Projekt BINGO Beste INteGratiOn Einführende Einleitung wird nicht aufgezeichnet. Die Einleitung beinhaltet folgendes: Ich stelle mich bzw. das Team

Mehr

INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN

INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN Unser Konzept für mehr Verkaufswirkung in den Medien Für regionale Marken ist es essenziell, mit Kreativität neue Kunden zu inspirieren,

Mehr

ARCHIV der stilsicher-netzwerktreffen 2010-2014

ARCHIV der stilsicher-netzwerktreffen 2010-2014 ARCHIV der stilsicher-netzwerktreffen 2010-2014 29. NOVEMBER 2014 Netzwerk-Weihnachtsfeier von stilsicher und sommerfrisch Lesung DAS Jahr des rehs Stephanie Jana und Ursula Kollritsch, die Veranstalterinnen

Mehr

150 Jahre CAHN - die Firmengeschichte von

150 Jahre CAHN - die Firmengeschichte von 150 Jahre CAHN - die Firmengeschichte von 1863-2013 Vier Generationen von Numismatikern, Kunsthistorikern und Archäologen haben dazu beigetragen, «Cahn» zu einem der führenden Namen im Kunsthandel zu machen.

Mehr

Integration Studierender mit Behinderung in die Arbeitswelt. Mag. Marlene Fuhrmann-Ehn Behindertenbeauftragte der TU Wien

Integration Studierender mit Behinderung in die Arbeitswelt. Mag. Marlene Fuhrmann-Ehn Behindertenbeauftragte der TU Wien Integration Studierender mit Behinderung in die Arbeitswelt Mag. Marlene Fuhrmann-Ehn Behindertenbeauftragte der TU Wien TU Wien, Fakultät für!nformatik 10. November 2014 Entwicklung der Studienunterstützung

Mehr

Gesundes Führen - Führungskräfteentwicklung & Potentialnutzung

Gesundes Führen - Führungskräfteentwicklung & Potentialnutzung Gesundes Führen - Führungskräfteentwicklung & Potentialnutzung Beugen Sie vor, denn vorbeugen ist sinnvoller als heilen. Das Trainingskonzept vermittelt Lebens- und Leitlinien für ausgeglichene und gesunde

Mehr

IHK Symposium. St. Gallen. Unternehmenskommunikation 2.0. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 14. Februar 2011

IHK Symposium. St. Gallen. Unternehmenskommunikation 2.0. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 14. Februar 2011 IHK Symposium. St. Gallen. Unternehmenskommunikation 2.0. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 14. Februar 2011 6 Jahre Social Media Präsenz - Wenn die Belegschaft die Kommunikation

Mehr

meet smart und effizient

meet smart und effizient Deutschland Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz T: +49 (0)030 2389-0, F: +49 (0)030 2389-4305 berlin.hotel@rezidorparkinn.com parkinn.com/hotel-berlin Park Inn by Radisson Berlin City West T: +49

Mehr

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Für Studenten wird es immer wichtiger, schon in jungen Jahren Klarheit über die Karriereziele zu haben und

Mehr

Kommunikation mit Kindern DSV-Grundstufe/ Trainer-C Breitensport - Schneelehrgang -

Kommunikation mit Kindern DSV-Grundstufe/ Trainer-C Breitensport - Schneelehrgang - Kommunikation mit Kindern DSV-Grundstufe/ Trainer-C Breitensport - Schneelehrgang - Kommunikation mit Kindern 3 Gliederung 1. Das Herz des Unterrichts 2. Verbale Nonverbale Kommunikation 3. Tipps für den

Mehr

Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten

Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten Ein Projekt der Pharetis GmbH Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten... und Ihr Media-Partner Mediadaten 2012 Gültig ab Mai 2012 Was ist Unideal.de? Ihre Mehrwerte Größtes Shoppingblog von und

Mehr

Aufnahme, Eingewöhnung, Übergänge und Elternarbeit Wir freuen uns auf Dich!

Aufnahme, Eingewöhnung, Übergänge und Elternarbeit Wir freuen uns auf Dich! Aufnahme, Eingewöhnung, Übergänge und Elternarbeit Wir freuen uns auf Dich! Termin für das Aufnahmegespräch: Aufnahme Wir freuen uns dass Sie Ihr Kind in unserer Kindertagesstätte Regenbogenland angemeldet

Mehr

Portfolio. Valérie Döring. Kontakt: Valérie Döring Aemtlerstr Zürich, Schweiz

Portfolio. Valérie Döring. Kontakt: Valérie Döring Aemtlerstr Zürich, Schweiz Portfolio Valérie Döring Kontakt: Valérie Döring Aemtlerstr. 90 8003 Zürich, Schweiz 0041-77-4510722 valeriedoering@gmx.de CV: Valérie Döring Seit September 2009 Kunststudium an der Zürcher Hochschule

Mehr

Fünf Schritte zur Zusammenarbeit. Gemeinsam aktiv für unsere Gesellschaft.

Fünf Schritte zur Zusammenarbeit. Gemeinsam aktiv für unsere Gesellschaft. Fünf Schritte zur Zusammenarbeit. 1. Unter http://engagement.telekom.de tragen Sie Ihre Kontaktdaten ein. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie Ihre Log-in-Daten. 2. In einem Datenblatt zur Projekterfassung

Mehr

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Mit der stetig voranschreitenden Veränderung des World Wide Web haben sich vor allem auch das Surfverhalten der User und deren Einfluss stark verändert. Täglich

Mehr

Autorenverzeichnis. Buschner, Barbara geb. 1951, lebt in Chemnitz, arbeitete ab 1990 in einer Steuerberatungsgesellschaft, seit 2011 in Rente

Autorenverzeichnis. Buschner, Barbara geb. 1951, lebt in Chemnitz, arbeitete ab 1990 in einer Steuerberatungsgesellschaft, seit 2011 in Rente Autorenverzeichnis Albrecht, Katrin geb. 1965, lebt in Wolkenstein, verheiratet, zwei erwachsene Söhne, berufstätig im Sportfachhandel Lesungen, Fotografien, Aktionen z.b. Worte werden Schal Veröffentlichungen:

Mehr

Konflikte führen. Die 5-Punkte-Methode für konstruktive Konfliktkommunikation. Linda Schroeter. praxis kompakt

Konflikte führen. Die 5-Punkte-Methode für konstruktive Konfliktkommunikation. Linda Schroeter. praxis kompakt praxis kompakt Linda Schroeter Konflikte führen Die 5-Punkte-Methode für konstruktive Konfliktkommunikation Dipl.-Psychologin Linda Schroeter ist Trainerin und Coach für Führung, Konfliktmanagement und

Mehr

Vielfalt in Hamburg. Fachtag. Kulturelle Vielfalt des Engagements in Hamburg 28.10.2011 im Bürgerhaus Wilhelmsburg

Vielfalt in Hamburg. Fachtag. Kulturelle Vielfalt des Engagements in Hamburg 28.10.2011 im Bürgerhaus Wilhelmsburg Vielfalt in Hamburg Fachtag Kulturelle Vielfalt des Engagements in Hamburg 28.10.2011 im Bürgerhaus Wilhelmsburg Aufbau der Info-Stände Info-Stände und Ihre Gäste Eröffnungsrede Die Eröffnungsrede wurde

Mehr

Jeanne Szilit. approach days of future passed

Jeanne Szilit. approach days of future passed Jeanne Szilit approach days of future passed 1 APPROACH - Ophelia s Daughter No 5, 2015 Chromogenic Photoprint unter Plexiglas auf Aluminiumplatte, 80 x 105 cm Rückseitig signiert, datiert, betitelt und

Mehr

Zwischen Tweetup und Social Tagging Das Social Media Projekt des Internationalen Museumstages 2013/2014

Zwischen Tweetup und Social Tagging Das Social Media Projekt des Internationalen Museumstages 2013/2014 Zwischen Tweetup und Social Tagging Das Social Media Projekt des Internationalen Museumstages 2013/2014 Sybille Greisinger M. A., Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Dr. Christian Gries,

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

ART N MORE. Paul Bowler & Georg Weißbach

ART N MORE. Paul Bowler & Georg Weißbach ART N MORE Paul Bowler & Georg Weißbach Weihnachtskarte, 2015 Ausstellungen: 2016 ART N MORE RUDI, Rudi Bar, Leipzig ART N MORE FAMILIE BERKSON, Sammlung Berkson, Wien 2015 ART N MORE & Oliver Kossack,

Mehr

Das Gesetz der Anziehung zum Thema Geld

Das Gesetz der Anziehung zum Thema Geld Das Gesetz der Anziehung zum Thema Geld Du ziehst magnetisch an, was Deine Gedanken und Gefühle aussenden. Werde Dir klar über den genauen Geld-Betrag, den Du empfangen möchtest. Setze ihn fest und beabsichtige,

Mehr

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Die Bezirksregierung Düsseldorf ist zuständig, wenn Sie die Abschlussprüfung Ihrer Berufsausbildung im Regierungsbezirk Düsseldorf, z. B. in Düsseldorf oder Essen,

Mehr

JÄGER DIREKT JÄGER Fischer GmbH &Co KG, Reichelsheim. Elektrotechnische Produkte, Systeme und Dienstleitungen

JÄGER DIREKT JÄGER Fischer GmbH &Co KG, Reichelsheim. Elektrotechnische Produkte, Systeme und Dienstleitungen Interview mit Franz-Joseph Fischer, Geschäftsführer JÄGER DIREKT JÄGER Fischer GmbH &Co KG, Reichelsheim Elektrotechnische Produkte, Systeme und Dienstleitungen Schule fertig - und dann? Jahr für Jahr

Mehr

Gerhard richter rot-blau-gelb

Gerhard richter rot-blau-gelb Barbara Klemm 2002 Gerhard Richter Der Maler, Grafiker und Fotograf Gerhard Richter ist einer der renommiertesten Künstler der Gegenwart Deutschlands. Nach der Ausbildung zum Schriften- und Werbemaler

Mehr

WIR BOXEN IHRE WERBUNG DURCH!

WIR BOXEN IHRE WERBUNG DURCH! WIR BOXEN IHRE WERBUNG DURCH! Wir haben uns sichtlich ausgebreitet. Dank Ihnen und Ihrem Mut, unseren Stärken zu vertrauen. Preisgünstige, publikumsnahe Werbung ist heute mehr als nur eine wirksame Alternative

Mehr

petra polk Kontakte sind ihre Leidenschaft

petra polk Kontakte sind ihre Leidenschaft Kontakte sind ihre Leidenschaft Die Kontakte von heute sind unser Business von morgen Kurzprofil Petra Polk ist Keynote Speakerin Rednerin Netzwerkexpertin für virtuelle und persönliche Kontakte Impulsgeberin

Mehr

Konferenzräume im STARTPLATZ

Konferenzräume im STARTPLATZ KÖLN, 23 April 2015 Konferenzräume im STARTPLATZ Startups. Mittelstand. Innovation. Tagen, wo die Startup-Szene lebt und Digital Natives zuhause sind Ich finde die STARTPLATZ-Räumlichkeiten ausgesprochen

Mehr

MEIN GANZ NORMALES ARBEITSLEBEN

MEIN GANZ NORMALES ARBEITSLEBEN VORTRÄGE UND WORKSHOPS MEIN GANZ NORMALES ARBEITSLEBEN Vom alltäglichen Wahnsinn, sinnlosen Handlungen und irrsinnigen Situationen in deutschen Unternehmen und wie High Potentials und junge Führungskräfte

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN

INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN Unser Konzept für mehr Verkaufswirkung in den Medien Für regionale Marken ist es essenziell, mit Kreativität neue Kunden zu inspirieren,

Mehr

g r i t t k l a a s e n

g r i t t k l a a s e n gritt klaasen 2 Cereus 3, Werkserie: Fragmen, 2014, Acryl, Öl auf Leinwand, 100 120 cm re: Cereus 4, Werkserie: Fragmen, 2014, Acryl, Öl auf Leinwand, 100 120 cm, Detail Der inszenierte Körper Gritt Klaasen

Mehr

BILDUNGS- UND LERNGESCHICHTEN. Astrid Glückstein Erz.10

BILDUNGS- UND LERNGESCHICHTEN. Astrid Glückstein Erz.10 BILDUNGS- UND LERNGESCHICHTEN Astrid Glückstein Erz.10 GLIEDERUNG 1. Herkunft und Geschichte der Bildungs- und Lerngeschichten 2. Begriffsklärung Bildungs- und Lerngeschichten 2.1Bildungs- und Lerngeschichten

Mehr

Coaching 2.0 unter 4 Augen: Eine Spur legen. Auf der Spur bleiben.

Coaching 2.0 unter 4 Augen: Eine Spur legen. Auf der Spur bleiben. 2.0 : Eine Spur legen. Auf der Spur bleiben. Im letzten Jahr hörte ich einen erfolgreichen Unternehmer erzählen, dass ihm als junger Mann schnell klar war, zwei Spuren in seinem Leben zu legen. Die eine

Mehr

Aus- und Weiterbildungswege in der Landwirtschaft

Aus- und Weiterbildungswege in der Landwirtschaft Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau (Landwirtschaft einschl. Wein-, Obstund Gemüsebau) für den Unterricht an landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen (Initiiert durch das Bundesministerium

Mehr

Sportmotivation Spezial

Sportmotivation Spezial Sportmotivation Spezial Wachse über dich hinaus! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! 2013-2016 Muskelhypnose.de All rights reserved Einleitung Wir arbeiten

Mehr

Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst

Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst Hast du auch manchmal das Gefühl, dass du nicht genügend Geld hast und du dich einschränken musst?

Mehr

Liebe Freunde und liebe Förderer von we4kids e.v.,

Liebe Freunde und liebe Förderer von we4kids e.v., Ausgabe 8 Januar 2016 Liebe Freunde und liebe Förderer von we4kids e.v., Vor über 4 Jahren wurde der Verein we4kids e.v. gegründet. Seitdem setzen sich die Helfer des Vereines jeden Tag mit Herz und Verstand

Mehr

Die Leser von report-k.de Kölns Internetzeitung Leseranalyse 2011 Bachelorarbeit von Jonas Käter Fachhochschule Köln Daten _ Fakten google analytics

Die Leser von report-k.de Kölns Internetzeitung Leseranalyse 2011 Bachelorarbeit von Jonas Käter Fachhochschule Köln Daten _ Fakten google analytics Die Leser von report-k.de Kölns Internetzeitung Daten _ Fakten google analytics Wer liest lokale Nachrichten im Netz? Nutzerschaft und Rezeption einer lokalen Nachrichtenseite Bachelorarbeit am Beispiel

Mehr

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not!

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Der Job Überall in Österreich suchen derzeit Steuerberatungskanzleien Nachwuchs. Vielleicht meinen Sie, Sie sind eigentlich für s Scheinwerferlicht

Mehr

Formale Erschließung und wissenschaftliche Bearbeitung des Nachlasses von Wolfgang Hirsch Weber (1920 2004) Ein Kooperationsprojekt des IAI

Formale Erschließung und wissenschaftliche Bearbeitung des Nachlasses von Wolfgang Hirsch Weber (1920 2004) Ein Kooperationsprojekt des IAI Formale Erschließung und wissenschaftliche Bearbeitung des Nachlasses von Wolfgang Hirsch Weber (1920 2004) Ein Kooperationsprojekt des IAI Spotlight im Rahmen der Tagung Wissensarchive im Dialog mit Wissenschaft

Mehr

Steckbriefe für die Preisträger aus Nordrhein-Westfalen des Deutschen Lehrerpreises 2014 in der Wettbewerbs-Kategorie Schüler zeichnen Lehrer aus

Steckbriefe für die Preisträger aus Nordrhein-Westfalen des Deutschen Lehrerpreises 2014 in der Wettbewerbs-Kategorie Schüler zeichnen Lehrer aus BITTE VERTRAULICH BEHANDELN! Verbindliche Sendesperrfrist: 1. Dezember 2014, 12.30 Uhr. Steckbriefe für die Preisträger aus des Deutschen Lehrerpreises 2014 in der Wettbewerbs-Kategorie Schüler zeichnen

Mehr

Fenster. zwischen Innen- und Außenwelt. von Anne Hensgen

Fenster. zwischen Innen- und Außenwelt. von Anne Hensgen Fenster zwischen Innen- und Außenwelt von Anne Hensgen FAQs (häufig gestellte Fragen) Wie sind Sie auf das Thema gekommen? Ich habe danach gesucht. Ein neues Thema sollte her für den Kunstmarkt 2013. Da

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

KLJB gefällt mir! Jubiläumsesse mit Neuaufnahme

KLJB gefällt mir! Jubiläumsesse mit Neuaufnahme KLJB gefällt mir! Jubiläumsesse mit Neuaufnahme Einzug: Akzente: Herzlich Willkommen Begrüßung: Liebe Gäste, liebe Gemeinde, wir heißen Sie zu unserem Landjugendjubiläum alle recht herzlich willkommen.

Mehr

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker 2,7 Mio. Unique User bei 100 Mio. Page Impressions monatlich im größten offiziellen Online-Hochschulnetzwerk Erreichen Sie die junge Bildungselite

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Erkenntnis beginnt im Kopf...

Erkenntnis beginnt im Kopf... Erkenntnis beginnt im Kopf... SCHUMANN ACC.... auf Wegen, SCHUMANN ACC die Sie nie Analyse (Auszug) Coaching (Auszug) Communication (Auszug) erwarten würden. Eingesetzt werden Analyseinstrumente aus der:

Mehr

Kölner Urologentag 2012. 01. September 2012 Maritim Hotel

Kölner Urologentag 2012. 01. September 2012 Maritim Hotel Kölner Urologentag 2012 01. September 2012 Maritim Hotel Kölner Urologentag 2012 01. September 2012 Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Udo H. Engelmann Dr. med. Michael Tusche PD Dr. med. Joachim

Mehr

Programm für Kinder, Jugend & Familie. Koki Tanaka»Künstler des Jahres«

Programm für Kinder, Jugend & Familie. Koki Tanaka»Künstler des Jahres« Programm für Kinder, Jugend & Familie Koki Tanaka»Künstler des Jahres«2015 26.3. 25.5. Liebe Kunstfans! In dieser Ausstellung dreht sich alles um gemeinsame Aktionen, gesellschaftliche Werte und die Wahrnehmung

Mehr

Das Coaching im Kinderfussball

Das Coaching im Kinderfussball Das Coaching im Kinderfussball Wie Kinder unterstützend begleiten? Grundhaltungen des Trainers! Jedes Kind willkommen heissen! Gegenseitige Unterstützung und Zusammenarbeit! Schutz und Sicherheit anbieten!

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Patientenbefragung. Ihr Praxisteam Ordination Doktor Kurt Usar. Fragen zu Ihrer Person

Patientenbefragung. Ihr Praxisteam Ordination Doktor Kurt Usar. Fragen zu Ihrer Person Patientenbefragung Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, durch ein modernes Angebot an Gesundheitsleistungen wollen wir, dass Sie durch uns immer gut betreut sind. Dazu sind uns Ihre Wünsche und Anregungen

Mehr

Im BoudoIr Fotografie Dorothea Sudrow Malerei Beate Schmitt

Im BoudoIr Fotografie Dorothea Sudrow Malerei Beate Schmitt Im Boudoir Fotografie Malerei Im Boudoir 2013 Fotografie Malerei Vorwort Das Boudoir, das Damenzimmer, steht für die Weiblichkeit wie das Herrenzimmer für die Männlichkeit. In letzterem riecht es nach

Mehr

Anne Karweck-Kim Malerei

Anne Karweck-Kim Malerei Anne Karweck-Kim Malerei Die Muster meiner Kindheit Ausstellungsansicht zur Rauminstallation anläßlich der Ausstellung Wir sind Woanders Künstlerhaus Dosenfabrik, Hamburg, o.t. (Vorstellung) 149 x 107

Mehr

Wenn du dann fertig bist, dann schick alles (plus einen kurzen Lebenslauf) per E- Mail an Wir freuen uns darauf.

Wenn du dann fertig bist, dann schick alles (plus einen kurzen Lebenslauf) per E- Mail an Wir freuen uns darauf. Copytest: Wirz was mit Wirz? Hallo. Schön, dass du da bist. Und schön, dass du Texter werden möchtest. Wir sind gespannt, was du kannst. Also zeig uns, was du drauf hast. Wir haben hier ein paar Aufgaben

Mehr

Was ich dich - mein Leben - schon immer fragen wollte! Bild: Strichcode Liebe Mein liebes Leben, alle reden immer von der gro en Liebe Kannst du mir erklären, was Liebe überhaupt ist? Woran erkenne ich

Mehr

Motivationsbrief für Bundesfreiwilligendienstprojekt in Jugendherberge in Musterstadt

Motivationsbrief für Bundesfreiwilligendienstprojekt in Jugendherberge in Musterstadt Ivanov Ivan Wohnort: Muster Straße 211-8 39800 Musterstadt, Poltavskaja Gebiet, Ukraine Telefon: +380663636363 E-Mail: xxxxxxxxxxx@rambler.ru An deutsche Konsulat Kiev Motivationsbrief für Bundesfreiwilligendienstprojekt

Mehr

Das bin ich! Das bin ich

Das bin ich! Das bin ich Ich heiße Anna und nicht Hanna. Ich bin 10 Jahre und habe braune Haare. Meine Zähne sind weiß und wenn ich Sport betreibe, bekomme ich ganz schön heiß. Meine Lieblingshose ist eine Jeans mit einer aufgestickten

Mehr

Kindertagesstätten der Rummelsberger Diakonie. Haus für Kinder Halskestraße Nürnberg. Denkbar Schulfrühstück

Kindertagesstätten der Rummelsberger Diakonie. Haus für Kinder Halskestraße Nürnberg. Denkbar Schulfrühstück Kindertagesstätten der Rummelsberger Diakonie Haus für Kinder Halskestraße 11 90459 Nürnberg Denkbar Schulfrühstück Träger: RDJ Rummelsberger Dienste für junge Menschen gemeinnützige GmbH Jugendhilfeverbund

Mehr

Kollegium. kunst(off)raum essen

Kollegium. kunst(off)raum essen Kollegium kunst(off)raum essen Kollegium kunst (off) raum essen zu Gast in der Brigittastraße Essen Rüttenscheid 8. - 22. Februar 2008 Inhalt: Vorwort 4-6 Cathrin Figge 8 Christian Gode 10 Fiona McLardy

Mehr

Liliana Herzig Landschaften

Liliana Herzig Landschaften Liliana Herzig Landschaften Titel: Wäldchen im Frühling 2 Liliana Herzig Landschaften ZITAT:»Die Formen der Kunst sind vielfältig wie das Leben sie müssen unabhängig bleiben von Trends und Moden, von Diktaten

Mehr

Fragebogen zu den Inneren Antreibern

Fragebogen zu den Inneren Antreibern Fragebogen zu den Inneren Antreibern Innere Antreiber sind Muster aus der Kindheit, die prinzipiell nicht schlecht sind, sondern denen Sie einen Großteil Ihrer sozialen und beruflichen Erfolge verdanken.

Mehr

Content Marketing Der Weg ins Herz der Kunden

Content Marketing Der Weg ins Herz der Kunden SAARBRÜCKEN, 05. JUNI 2014 Content Marketing Der Weg ins Herz der Kunden Kundengewinnung und Kundenbindung mit den richtigen Inhalten VORSTELLUNG David Strauß Diplom Kaufmann Geschäftsführer Beratung,

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr

Kontakt: Gesundheitsinsel Rügen e.v., Bahnhofstraße 15, 18528 Bergen/ Rügen Tel.: 03838 3150167, Fax.: 03838 3150169, E-Mail:

Kontakt: Gesundheitsinsel Rügen e.v., Bahnhofstraße 15, 18528 Bergen/ Rügen Tel.: 03838 3150167, Fax.: 03838 3150169, E-Mail: Kontakt: Gesundheitsinsel Rügen e.v., Bahnhofstraße 15, 18528 Bergen/ Rügen Tel.: 03838 3150167, Fax.: 03838 3150169, E-Mail: info@gesundheitsinsel-ruegen.de, Internet: www.gesundheitsinsel-ruegen.de,

Mehr

Cosima Hawemann HIDE

Cosima Hawemann HIDE Cosima Hawemann HIDE Hide Begehbares Objekt 2009, Holz und Lack, H 350 cm x B 150 cm x T 100 cm Die Arbeit Hide von 2009 ist eine raum- und ortsbezogene Installation, die ihren Ausgangspunkt im Hochsitz

Mehr

Dinge zwischen Pferd und Mensch geschehen können. Damals nannte ich es Kommunikations- und Dominanztraining, bis ich erkannte, dass das Wort Dominanz

Dinge zwischen Pferd und Mensch geschehen können. Damals nannte ich es Kommunikations- und Dominanztraining, bis ich erkannte, dass das Wort Dominanz Dinge zwischen Pferd und Mensch geschehen können. Damals nannte ich es Kommunikations- und Dominanztraining, bis ich erkannte, dass das Wort Dominanz von vielen Menschen mit einem Verhalten verbunden wird,

Mehr

Jenseitsbotschaften Was dir deine geliebte Seele noch sagen möchte Kartenset

Jenseitsbotschaften Was dir deine geliebte Seele noch sagen möchte Kartenset Leseprobe aus: Jenseitsbotschaften Was dir deine geliebte Seele noch sagen möchte Kartenset von Nathalie Schmidt. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten. Hier

Mehr

Mit Leidenschaft für unsere Kunden.

Mit Leidenschaft für unsere Kunden. Mit Leidenschaft. Leidenschaft entsteht, wenn Menschen in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre gemeinsam an einem Ziel arbeiten: für jede Aufgabenstellung die beste Lösung zu finden. Als eines

Mehr

Die Zauberflöte & kurze Texte und Gedichte aus drei Jahrhunderten. Instruktionen für die Schülerarbeiten

Die Zauberflöte & kurze Texte und Gedichte aus drei Jahrhunderten. Instruktionen für die Schülerarbeiten & kurze Texte und Gedichte aus drei Jahrhunderten Instruktionen für die Schülerarbeiten Erzählen & Fragen beantworten Jede Gruppe muss ihren Textauszug (im Libretto der Zauberflöte) und das darin verwendete

Mehr

Katalog Jost Heyder 2015 für Webseite

Katalog Jost Heyder 2015 für Webseite Katalog Jost Heyder 2015 für Webseite Jost Heyder: 1975-80 Studium der Malerei und Grafik an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst bei Prof. Arno Rink und Prof. Bernhard Heisig, Diplomabschluss

Mehr

edgs.hangar premium miethangar für privatpiloten

edgs.hangar premium miethangar für privatpiloten premium miethangar für privatpiloten Willkommen. Am Siegerland Flughafen. Mitten im Schnittpunkt des Dreiländerecks Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen ist der erste Privathangar am Flughafen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Naturwissen der Kelten. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Naturwissen der Kelten. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Naturwissen der Kelten Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 3.-7. Schuljahr V. Weimann & T. Schrödel

Mehr

AGSB Ziel, Aufgabe und Geschichte. Von: Dr. J. Schiffer

AGSB Ziel, Aufgabe und Geschichte. Von: Dr. J. Schiffer AGSB Ziel, Aufgabe und Geschichte Von: Dr. J. Schiffer 1 AGSB-Gründung und erste Tagung! Gründung im Jahre 1979 auf Initiative des BISp und der ZBS der DSHS.! Erste Tagung am 23.-25. April 1979 im Hockey-Judo-Zentrum

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Ehrenamtliches Engagement als Bereicherung des eigenen Lebens. Bürgergutachten zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Leipzig

Ehrenamtliches Engagement als Bereicherung des eigenen Lebens. Bürgergutachten zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Leipzig Ehrenamtliches Engagement als Bereicherung des eigenen Lebens Bürgergutachten zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Leipzig Beteiligte insgesamt 2000 Personen angefragt davon jeweils 500 Adressen

Mehr