CELAN WP3 DELIVERABLE D.3.4 LEITFADEN ZUM MANAGEMENT VON SPRACHREGELUNGEN UND STRATEGIEN FÜR DIE LÖSUNG VON SPRACHBEZOGENEN ANFORDERUNGEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CELAN WP3 DELIVERABLE D.3.4 LEITFADEN ZUM MANAGEMENT VON SPRACHREGELUNGEN UND STRATEGIEN FÜR DIE LÖSUNG VON SPRACHBEZOGENEN ANFORDERUNGEN"

Transkript

1 CELAN WP3 DELIVERABLE D.3.4 LEITFADEN ZUM MANAGEMENT VON SPRACHREGELUNGEN UND STRATEGIEN FÜR DIE LÖSUNG VON SPRACHBEZOGENEN ANFORDERUNGEN Projektname: Art des Projekts: Programm: Projektnummer: CELAN Netzwerkprojekt LLP KA LLP BE-KA2-KA2PLA Version: 1.1 Datum: Autor: Infoterm Mitarbeiter: Universität Wien (Untersuchungen), andere CELAN-Partner (Kommentare) Das Netzwerkprojekt CELAN wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission im Rahmen des LLP-Programms KA2 finanziert. In diesem Dokument werden nur die Ansichten der Autoren wiedergegeben, die Kommission kann für jedwede Verwendung der Inhalte dieses Dokuments nicht verantwortlich gemacht werden. 1

2 Abkürzungen AT Autorensysteme (von englisch: authoring tools) BI Business Intelligence CALL Computergestütztes Sprachenlernen (von englisch: computer-assisted language learning) CI Corporate Identity CL Corporate Language CMS Content-Management-Systeme CNL kontrollierte Sprache (von englisch: controlled natural language) CRM Kundenpflege (von englisch: customer relationship management) CSR soziale Verantwortung von Unternehmen (von englisch: corporate social responsibility) DTP Desktop-Publishing ERP Unternehmensressourcenplanung (von englisch: enterprise resource planning) F&E Forschung und Entwicklung IKT Informations- und Kommunikationstechnologien IPR Urheberrechte und gewerbliche Schutzrechte (von englisch: intellectual property rights) KMU Klein- und Mittelunternehmen LCR Sprach- und andere Contentressourcen (von englisch: language and other content resources) LI Sprachindustrie (von englisch: language industry) LLL lebenslanges Lernen LCMS Learning Content Management System LMS Lernplattform (von englisch: learning management system) LS Sprachdienstleistungen (von englisch: language services) LSP Sprachdienstleistungsanbieter (von englisch: language service provider) LT Sprachtechnologie (von englisch: language technology) LT&T Sprachunterricht und -ausbildung (von englisch: language teaching and training) LTT Sprachtechnologietools (von englisch: language technology tools) OPI Telefondolmetschen (von englisch: over the phone interpreting) PwD Menschen mit Behinderungen (von englisch: persons with disabilities) SaaS Software als Service (von englisch: software as a service) UK unterstützte Kommunikation TD Technische Dokumentation TDB Terminologiedatenbank UNCRPD UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (englisch: United Nations Convention on the Rights of Persons with Disabilities) Anmerkung der Übersetzerin Geschlechtsbezogene Aussagen in diesem Dokument sind auf Grund der Gleichstellung für beiderlei Geschlecht aufzufassen bzw. auszulegen. 2

3 Inhaltsverzeichnis Abkürzungen... 2 Vorwort Geschäftswelt Globalisierung Sprache Zwischenmenschliche Kommunikation in der Geschäftswelt Mündliche Kommunikation Schriftliche Kommunikation Anstellung von Übersetzern Neue Formen der Kommunikation in der Geschäftswelt Einsatz von Telekonferenztechnik Online-Übersetzen und -Dolmetschen Kommunikation mit und rund um Menschen mit Behinderungen Professionelles Dolmetschen, Übersetzen und Lokalisieren Dolmetschungs- und Übersetzungsdienstleistungen Dolmetschungsdienste Übersetzungsdienste Lokalisierungs- und Internationalisierungsdienste Ausbildungs- und Lerntechnologien Textbezogene Aktivitäten und Technologien Digitales Marketing und Lösungen aus der Sprachindustrie Informationsbeschaffung und Business Intelligence (BI) Sprachregelungen und -strategien Umfassende firmenweite Sprachregelung Generische Ansätze, Tools oder Dienstleistungen zur Unterstützung einer Sprachstrategie Terminologie und andere Sprach- und Contentressourcen Kontrollierte Sprache Styleguides...41 Quellenverzeichnis

4 Vorwort Im vorliegenden Leitfaden werden erfolgreiche Strategien im Bereich der Unternehmenssprache erörtert. Es handelt sich um ein Resultat des EU-Projektes CELAN Network for the Promotion of Language Strategies for Competitiveness and Employability. Im Zuge der wirtschaftlichen Globalisierung sind sprachbezogene Anforderungen in der Industrie und Geschäftswelt in einem Ausmaß angestiegen, das vor 10 bis 15 Jahren unvorstellbar war. Deshalb wurde die Relevanz von Sprache für Wettbewerbs- und Arbeitsmarktfähigkeit allgemein in der EU und besonders für die EU-Sprachregelungen und -ausbildungen ein wichtiges Thema. Im Projekt CELAN werden sprachbezogene Anforderungen im Bereich der Industrie nicht nur mit Sprachunterricht, -erwerb und prüfungen in Verbindung gebracht obwohl diese Aspekte auch wichtig sind sondern auch mit der großen Bandbreite an Möglichkeiten in der Sprachindustrie (LI von englisch: language industry). Die Sprachindustrie, ihre Produkte und Dienstleistungen haben sich während der letzten fünf bis zehn Jahre in rasendem Tempo entwickelt großteils ohne dass dies von denjenigen bemerkt wurde, die am meisten davon profitieren könnten, indem sie ihre Absichten zu globalisieren verfolgen würden: Manager von KMUs (Klein- und Mittelunternehmen). Industrie und Geschäftswelt sind sich oft aufgrund der Schnelligkeit der Weiterentwicklung der folgenden Aspekte nicht bewusst: Ausmaß der sprachbezogenen Anforderungen unter dem Druck der Globalisierung Große Bandbreite von Lösungen, welche die Sprachindustrie heute für die meisten dieser Anforderungen anbieten kann Da die Komplexität der sprachbezogenen Anforderungen ständig steigt, ziehen es immer mehr Firmen in Betracht, diese entweder unternehmensintern zu bewältigen oder traditionelle und neu entstehende Sprachdienstleistungsanbieter (LSP von englisch: language service providers) dafür heranzuziehen. Die richtige Mischung kann oft die optimale Lösung sein. Im vorliegenden Leitfaden werden die tatsächlichen oder potentiellen sprachbezogenen Anforderungen Ihrer Organisation traditionellen und State-of-the- Art-Angeboten der Sprachindustrie 1 gegenübergestellt, und zwar in Hinblick auf Sprachtechnologie (LT von englisch: language technology) sowie Sprachtechnologietools und systeme (LTT von englisch: language technology tools/systems) Sprach- und andere Contentressourcen (LCR von englisch: language and other content resources) Sprachdienstleistungen (LS von englisch: language services) und Sprachdienstleistungsanbieter 1 In der CELAN Typology of Language Industry Products and Services (siehe Anhang 1) finden Sie einen Überblick zu den Produkten und Dienstleistungen aus der Sprachindustrie (in verschiedene Kategorien unterteilt), die auf dem Markt zu finden sind. 4

5 Im vorliegenden Leitfaden sind Empfehlungen und Links für weitere Informationen zu finden. Seit ca. 10 Jahren verzeichnet die Sprachindustrie sehr hohe Wachstumsraten und bietet eine wachsende Bandbreite von praktischen Lösungen an, um Sprachgebrauch in Hinblick auf folgende Aspekte zu vereinfachen: Für Firmen sollen jegliche Prozesse, wo Sprache involviert ist, vereinfacht werden. Sprachdienstleister bieten effiziente Sprachdienstleistungen an. Der CELAN-Leitfaden zum Management von Sprachregelungen und -strategien für die Lösung von sprachbezogenen Anforderungen ist der erste ganzheitliche Leitfaden zu diesem Thema. In der Sprachindustrie gibt es mehr Lösungen für Ihre Sprachprobleme, als Sie glauben! Aber denken Sie daran: Nicht alle Probleme können auf dieselbe Art und Weise gelöst werden! 5

6 1 Geschäftswelt Globalisierung Sprache Es gibt einige offensichtliche und viele versteckte Auswirkungen des Sprachgebrauchs (schriftlich oder mündlich, in elektronischen Dokumenten oder als strukturierter Inhalt in Datenbanken) auf die wirtschaftliche Leistung eines Unternehmens. Hier gibt es viele Facetten: von der effizienten Kommunikation (intern und mit der Welt außerhalb des Unternehmens) über Unternehmenssprache und Corporate Identity (CI) bis hin zu Inhalts- und Wissensmanagement ganz abgesehen von Marketing, Promotion, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung, Rechtsangelegenheiten, Versicherungsangelegenheiten, Business Intelligence (BI) etc. kurz gesagt: überall, wo Sprache eine Rolle spielt. In vielen dieser Bereiche ist nicht nur Sprache, sondern die richtige Sprache notwendig. Die Bauelemente für diese richtige Sprache können heute aus großen Contentressourcen abgeholt werden, die von Sprachtechnologien (LT von englisch: language technologies) zur Verfügung gestellt werden: für schriftliche Kommunikation, technische Dokumentation und alle Arten von Inhalten für das Nachschlagen und Lernen in der mündlichen Kommunikation Welche Rolle spielt die Sprachindustrie? Durch die Globalisierung die in wirtschaftlicher Hinsicht durch das Internet stark beschleunigt wurde wurde der Handel grundlegend verändert: von physischer Präsenz, (analoger) Kommunikation und Dokumentation hin zu elektronischem Informationsaustausch. In der Sprachindustrie umfasst Globalisierung alle geschäftlichen Entscheidungen und Aktivitäten, die notwendig sind, damit das Betätigungsfeld und die Perspektiven einer Organisation wirklich international sind dies impliziert, dass Geschäftsmodelle, Prozesse und Produkte so angepasst werden müssen, dass sie Kunden auf der ganzen Welt erreichen mit unterschiedlichen Sprachen, in unterschiedlichen Ländern und in unterschiedlichen Kulturkreisen; ist Lokalisierung die Anpassung von Produkten und Dienstleistungen, um Unterschieden auf bestimmten Märkten Rechnung zu tragen dies ist ein integraler Bestandteil der Globalisierung, und ohne Lokalisierung ist Globalisierung oft ineffektiv; schafft die Internationalisierung die Vorrausetzung dafür, dass generell ein Produkt technisch leichter lokalisierbar gemacht wird und im Speziellen dass Software sowie Nutzeroberflächen für eine spezifische Anwendung keine massive Anpassung oder sogar Neuentwicklung erfordern. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen sind Information und Kommunikation, Sprache(n) und Sprachtechnologietools/-systeme (LTT von englisch: language technology tools) im Bereich Information und Kommunikation für Manager zu einem wichtigen Thema geworden. 6

7 Was bedeutet das für Sie? Spätestens wenn Ihr Unternehmen Märkte im Ausland erschließen möchte, müssen Sie ernsthaft darüber nachdenken, wie Sie mit Sprache und sprachlichen Anforderungen umgehen sollen. Je mehr Sie mit Kunden und Geschäftspartnern im Ausland in unterschiedlichen Sprachen (und in unterschiedlichen Schriftsystemen) kommunizieren, desto wichtiger wird es für Sie, eine Strategie bzw. Vorgehensweise zu entwickeln, um mit mannigfaltigen Aspekten der Sprache umzugehen, die daraus entstehen können. Eine solche Strategie sollte unbedingt die Erfahrungen der Globalisierung, Lokalisierung und Internationalisierung im Sinne der Sprachindustrie (LI von englisch: language industry) berücksichtigen. Nur technische Dokumentation oder mehr? Unternehmen beginnen auch heute in der Regel erst im Zusammenhang mit technischer Dokumentation darüber nachzudenken, Lösungen der Sprachindustrie in Anspruch zu nehmen, und entdecken dabei früher oder später, dass ein ganzheitlicher Ansatz notwendig ist bis hin zur Formulierung einer expliziten Sprachstrategie. Was sollte man zuerst in Betracht ziehen: Interne Lösungen oder Outsourcing? Wenn Sie mit sprachlichen Angelegenheiten konfrontiert werden, könnten dies Ihre ersten Gedanken sein: Können/Sollen wir das mit unseren eigenen Kapazitäten in-house erledigen? (Und wie können wir es finanziell und personell lösen?) Können/Sollen wir die Lösung(en) von außen einkaufen? (Und sollen wir eventuell gleichzeitig unternehmensinterne Prozesse darauf abstimmen?) Im vorliegenden Management-Leitfaden finden Sie die wichtigsten Informationen, um gute Lösungen für sprachliche Anforderungen zu finden, und zwar indem Sie in In-House-Kapazitäten investieren und/oder die Angebote von Sprachdienstleistern in Anspruch nehmen und/oder die richtige Mischung zwischen Internlösungen und Outsourcing finden, die zu Ihrem Unternehmen am besten passt. Was wird in diesem Leitfaden behandelt? Die Informationen basieren auf erfolgreichen Methoden aus der Praxis es werden sprachliche Anforderungen oder Anforderungen von Unternehmen an die Sprachindustrie in Bezug auf folgende Aspekte behandelt: Zwischenmenschliche Kommunikation Professionelles Dolmetschen, Übersetzen und Lokalisieren Ausbildungs- und Lerntechnologien Textbezogene Aktivitäten und Technologien Digitales Marketing und Lösungen aus der Sprachindustrie Sprachregelung/Sprachstrategien Sprachstrategien können einen oder mehrere dieser Aspekte abdecken. Eine 7

8 ganzheitliche Sprachregelung umfasst die meisten oder alle der obengenannten Aspekte. Sprachbezogene Anforderungen unterscheiden sich natürlich von Unternehmen zu Unternehmen. Es ist durchaus möglich, dass ein kleines, aber stark globalisiertes Unternehmen komplexere Produkte und Dienstleistungen aus der Sprachindustrie braucht als ein großes stark globalisiertes Unternehmen, das eventuell weniger sprachliche Anforderungen hat und daher nur wenige Produkte und Dienstleistungen aus der Sprachindustrie in Anspruch nimmt. Daher ist es nur logisch, dass jede Firma ihre eigene Strategie entwickelt, wie mit sprachbezogenen Anforderungen umgegangen wird. 8

9 2 Zwischenmenschliche Kommunikation in der Geschäftswelt Zwischenmenschliche Kommunikation in der Industrie und Geschäftswelt findet vor allem in schriftlicher oder mündlicher Form statt, und zwar mit verschiedenen Kommunikationspartnern und Zielgruppen: mit Kunden mit Geschäftspartnern mit Anbietern in Organisationen bei Konferenzen, Workshops, Feierlichkeiten etc. bei Medienereignissen beim Lobbying mit IKT- (inkl. Sprachtechnologie)-Entwicklern mit Dienstleistern (inkl. Sprachdienstleistern) etc. Eine effiziente Kommunikation in den verschiedensten Situationen erleichtert die Zusammenarbeit, vermeidet Missverständnisse und ist für Ihre Geschäfte definitiv von Vorteil. Mehr als je zuvor findet zwischenmenschliche Kommunikation in der Fremdsprache statt und wird durch passende Produkte und Dienstleistungen aus der Sprachindustrie vereinfacht. Wo und wie findet zwischenmenschliche Kommunikation in der Geschäftswelt statt? Zwischenmenschliche Kommunikation kann im In- und Ausland auf verschiedenen sprachlichen Niveaus (Registern) stattfinden, und besonders in der Fremdsprache müssen kulturelle Unterschiede berücksichtigt werden. Die Intention kann ganz unterschiedlich sein, z.b. wenn die Kommunikation in einem sehr formalen oder informalen Rahmen stattfindet mit vielen Facetten dazwischen. Kommunikation kann auch in verschiedenen Bereichen eines Unternehmens stattfinden im Management, in der Forschung und Entwicklung (F&E), in der Verwaltung und an den einzelnen Arbeitsplätzen (z.b. im Büro oder bei einem Workshop) und jede Situation hat ihre eigenen sprachlichen Konventionen. Es kann sein, dass für verschiedene sprachliche Niveaus, Intentionen und andere Bedürfnisse verschiedene Lösungen (inkl. Trainings) benötigt werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Außerdem ist es möglich, dass für verschiedene Bedürfnisse unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen aus der Sprachindustrie notwendig sind. Im Großen und Ganzen kann man zwischen den folgenden Kommunikationsformen unterscheiden: Mündliche Kommunikation Schriftliche Kommunikation Neue Formen der zwischenmenschlichen Kommunikation In diesem Kapitel: Mündliche Kommunikation umfasst alle Formen von Zusammentreffen mit Geschäftspartnern oder Gästen aus dem Ausland, wo mündliche 9

10 Kommunikation in der Fremdsprache (und Aspekte der interkulturellen Kommunikation) vorteilhaft sind oder sein können. Solche Zusammentreffen finden immer mehr über traditionelle und moderne Formen der Telekommunikation statt. Wenn eine solche Kommunikation sehr heikel ist oder sein kann, kann es empfehlenswert sein, einen professionellen Dolmetscher zu engagieren oder Ihre eigenen Manager, Angestellten oder Dolmetscher entsprechend ausbilden zu lassen. Schriftliche Kommunikation umfasst s, Briefe und andere Formen der formellen und informellen schriftlichen Kommunikation, die in Hinblick auf den Kommunikationspartner, das Ausmaß der Formalität und die Intention adäquat verfasst werden müssen. Deshalb müssen auch hier kulturelle Unterschiede und Konventionen sowie der Grad der Vertrautheit mit dem Kommunikationspartner und die kritische Beschaffenheit des Inhalts berücksichtigt werden. Fachübersetzungen werden bei schriftlicher Kommunikation meist nicht benötigt. Trotzdem kann es Situationen geben, wo es empfehlenswert sein kann, einen professionellen Übersetzer heranzuziehen, z.b. wenn die Kommunikation ernsthafte sozio-ökonomische, kulturelle, sicherheitstechnische oder rechtliche Folgen haben kann. Im Bereich der Automatisierungs- und Kommunikationstechnologie werden immer mehr hilfreiche Tools (IKT-Hard- und Software) entwickelt, die auf neuartige Weise für die schriftliche Kommunikation mit oder ohne den zusätzlichen Gebrauch von Produkten und Dienstleistungen aus der Sprachindustrie verwendet werden können. Gleichzeitig verlangen diese Entwicklungen spezifische Kompetenzen der involvierten Personen. Es ist empfehlenswert, die sprachlichen Fähigkeiten des Managements, der Angestellten und der externen Mitarbeiter aus der Perspektive einer Kommunikationsstrategie zu planen, die Aspekte der Firmensprache, der Corporate Identity, der Markenbildung, der Imagepflege etc. berücksichtigt. Für manche Organisationen kann es sogar von Vorteil sein, eine Ausbildungsstrategie (inkl. Fremdsprachenerwerb) zu entwickeln mit oder ohne den Gebrauch von Ausbildungs- und Lerntechnologien, mit oder ohne externe Sprachdienstleister. Wie können Kompetenzen für die zwischenmenschliche Kommunikation in der Geschäftswelt entwickelt werden? Ein gewisses Ausmaß an Fremdsprachentraining ist unverzichtbar, um die notwendigen Kompetenzen für zwischenmenschliche Kommunikation in der Geschäftswelt zu entwickeln. Wenn Sie planen, notwendige fremdsprachliche Kompetenzen für zwischenmenschliche Kommunikation in der Geschäftswelt inhouse zu erwerben, sollten Sie folgende Fragen berücksichtigen: Zu welchem Zweck und auf welchem Niveau werden fremdsprachliche Kompetenzen benötigt? 10

11 Bis zu welchem Grad ist es notwendig/ausreichend, die Fremdsprache nur für den mündlichen Gebrauch zu erlernen? Bis zu welchem Grad ist es notwendig/ausreichend, die Fremdsprache nur für den schriftlichen Gebrauch zu erlernen? Wann ist es notwendig, sprachliche Fähigkeiten sowohl für den mündlichen als auch für den schriftlichen Gebrauch zu erlernen? Müssen kulturelle Unterschiede (wie z.b. Mimik und Gestik in der mündlichen Kommunikation oder sprachliche Konventionen in der schriftlichen Kommunikation) berücksichtigt werden? Welche Produkte und Dienstleistungen aus der Sprachindustrie können nützlich sein? Alternativ können Personen eingestellt werden, welche die jeweiligen sprachlichen Fähigkeiten bereits erworben haben oder über die jeweiligen muttersprachlichen Kompetenzen verfügen. Wie können Sie Fremdsprachenerwerb unterstützen? Wenn sprachliche Fähigkeiten in der Verantwortung der individuellen Manager, des Personals und der externen Kooperationspartnern liegen, können Sie folgendermaßen unterstützend tätig werden: Geben Sie allgemeine Richtlinien und Empfehlungen aus! Ermöglichen Sie einen Zugang zu den passendsten Technologien für den Fremdsprachenerwerb! Stellen Sie Informationen über die Möglichkeiten des Fremdsprachentrainings zur Verfügung, inkl. Sprachreisen, Plattformen zum Sprachenlernen im Internet, computergestütztes Sprachenlernen (CALL von englisch: computer-assisted language learning) und andere Möglichkeiten, wie man sich Sprachen selbst aneignen kann! Bieten Sie Arrangements mit individuellen Sprachtrainern oder den jeweiligen Organisationen an! Machen Sie Ihren Mitarbeitern bewusst, wie wichtig kulturelle Unterschiede in der mündlichen Kommunikation sind! Schaffen Sie Reize für den Erwerb von fremdsprachlichen Kompetenzen! Ist interkulturelle Kommunikation ein Thema? Wenn interkulturelles Kommunikationstraining für manche oder alle Manager, Angestellten oder externen Mitarbeiter wichtig ist, können Sie folgendermaßen unterstützend tätig werden: Geben Sie allgemeine Richtlinien und Empfehlungen aus! Stellen Sie Informationsmaterial über interkulturelles Kommunikationstraining zur Verfügung! Bieten Sie unternehmensintern interkulturelles Kommunikationstraining an! Schaffen Sie Anreize für den Erwerb von Kompetenzen im Bereich der interkulturellen Kommunikation! 2.1 Mündliche Kommunikation Mündliche Kommunikation kann folgendermaßen unterstützt werden: 11

12 Unternehmensinterne Entwicklung von (fremd)sprachlichen Kompetenzen (z.b. bei Trainings, siehe oben) Anstellung von Dolmetschern Auslagerung von Dolmetschungen an externe Dolmetschdienstleister Nicht immer ist ein professioneller Dolmetscher für die mündliche Kommunikation in der Geschäftswelt notwendig, aber es kann Situationen geben, wo es äußerst empfehlenswert ist, einen professionellen Dolmetscher heranzuziehen z.b. wenn die Kommunikation ernsthafte sozio-ökonomische, kulturelle, sicherheitstechnische oder rechtliche Konsequenzen haben kann. Bedenken Sie, dass es heute verschiedene Formen des Dolmetschens gibt (siehe Kapitel 3.1.1)! Möchten Sie In-House-Dolmetscher anstellen? Wenn Sie einen Dolmetscher anstellen, sollte dieser über die folgenden Kompetenzen verfügen: Ausgezeichnete muttersprachliche und fremdsprachliche Kompetenzen Ausgezeichnete Kenntnisse im Bereich der interkulturellen Kommunikation Ausgezeichnete Recherchierkompetenzen und Umgang mit Technologien, um sich auf die jeweiligen Dolmetschungen vorzubereiten Gute Kenntnisse in demjenigen Fachgebiet, in dem Ihr Unternehmen tätig ist oder spezifische Events/Projekte ausrichtet Abhängig vom Ziel, dem Ort/der Situation und der Dauer der Anstellung sollten Sie Folgendes berücksichtigen: Hoch spezialisierte Dolmetscher können für bestimmte Dolmetschaufträge überqualifiziert und für andere unterqualifiziert sein. Dolmetscher sind nur auf bestimmte Sprachkombinationen spezialisiert. Dolmetscher sind nicht unbedingt für bestimmte Übersetzungen qualifiziert. Für dringende und nicht allzu große Dolmetschaufträge können Sie auch die Dienstleistungen von Telefondolmetschern in Anspruch nehmen (wenn möglich, in Verbindung mit dem Gebrauch von Telekonferenztechnik). Wie können Sie Ihre Dolmetscher unterstützen? Sie können Ihre Dolmetscher folgendermaßen bei ihrer Arbeit unterstützen: Stellen Sie die notwendige Standard-konforme Infrastruktur für die Dolmetschungen zur Verfügung (z.b. schalldichte Kabinen, professionelle Kopfhörer, Mikrofone etc.) die, wenn sie nicht regelmäßig benötigt werden, auch von spezialisierten Agenturen gemietet oder von Sprachdienstleistern zur Verfügung gestellt werden können! Ermöglichen Sie ihnen einen Zugang zur Terminologie Ihres Unternehmens (z.b. zur Terminologiedatenbank, wenn vorhanden)! Geben Sie ihnen die Möglichkeit, ihre Kompetenzen regelmäßig zu aktualisieren und weiterzuentwickeln, um bezüglich der Entwicklungen auf dem Markt auf dem Laufenden zu bleiben! 12

13 Möchten Sie Ihre Dolmetschanforderungen an externe Dolmetscher oder Dolmetschagenturen auslagern? Siehe Kapitel Schriftliche Kommunikation Anstellung von Übersetzern Schriftliche Kommunikation (in der Fremdsprache) kann folgendermaßen unterstützt werden: Unternehmensinterne Entwicklung der jeweiligen sprachlichen Fähigkeiten (z.b. durch Trainings, siehe oben) Anstellung von Übersetzern Auslagerung von Übersetzungen an externe Übersetzern Fachübersetzungen sind bei der schriftlichen Kommunikation nicht immer notwendig, aber in manchen Situationen kann es sehr empfehlenswert sein, einen Fachübersetzer heranzuziehen z.b. wenn die Kommunikation ernsthafte sozioökonomische, kulturelle, sicherheitstechnische oder rechtliche Konsequenzen haben kann. Bedenken Sie: In den letzten 10 bis 15 Jahren haben sich einerseits verschiedenste spezialisierte Formen des Übersetzens entwickelt, und andererseits ist die Verwendung von Übersetzungstechnologien sehr stark angestiegen (siehe Kapitel 3.1.2). Möchten Sie In-House-Übersetzer anstellen? Wenn Sie einen professionellen Übersetzer anstellen, sollte dieser über die folgenden Kompetenzen verfügen: Ausgezeichnete muttersprachliche und fremdsprachliche Kompetenzen Bewusstsein für Aspekte der interkulturellen Kommunikation Ausgezeichneter Umgang mit Übersetzungstechnologien und Kenntnis von Standards zum Thema Übersetzen Gute Kenntnisse in demjenigen Fachgebiet, in dem Ihr Unternehmen tätig ist Abhängig vom Ziel der Übersetzungsarbeiten sollten Sie Folgendes berücksichtigen: Hoch spezialisierte Übersetzer können für bestimmte Übersetzungsaufträge überqualifiziert und für andere unterqualifiziert sein. Übersetzer sind nicht unbedingt für Dolmetschungsdienste qualifiziert. Für dringende und nicht allzu große Übersetzungsaufträge könnten Sie die Dienste eines professionellen Übersetzers oder eines Übersetzungsdienstleisters in Anspruch nehmen, der Übersetzungstechnologien verwendet, die auf dem neuesten Stand der Technik sind. Wie können Sie Ihre Übersetzer unterstützen? 13

14 Sie können die Arbeit Ihrer Übersetzer folgendermaßen unterstützen: Stellen Sie die notwendigen Tools zur Verfügung (z.b. Terminologieverwaltungstools, Translation Memories etc.)! Ermöglichen Sie ihnen einen Zugang zur Terminologie Ihres Unternehmens (z.b. zur Terminologiedatenbank, wenn vorhanden)! Machen Sie sie mit den Konventionen Ihrer Firma vertraut, die z.b. in einem Styleguide (siehe Kapitel 8.2.3) zu finden sind, um spätere Überarbeitungen zu vermeiden! Geben Sie ihnen die Möglichkeit, ihre Kompetenzen regelmäßig zu aktualisieren und weiterzuentwickeln, um bezüglich der Entwicklungen auf dem Markt auf dem Laufenden zu bleiben! Bei speziellen Anforderungen wie etwa unterschiedlichen Schreibsystemen (z.b. Kyrillisch, Chinesisch, Arabisch etc.) können individuelle Übersetzungen zeitintensiver sein, oder zusätzliche Sprachtechnologietools sowie spezielle Sprachund andere Contentressourcen sollten verwendet werden. Möchten Sie Übersetzungen an externe Übersetzer oder Übersetzungsdienstleister auslagern? Siehe Kapitel Neue Formen der Kommunikation in der Geschäftswelt Fast jedes Jahr entstehen neue Formen der Kommunikation in der Geschäftswelt, die von Entwicklungen aus dem Bereich IKT unterstützt werden. Manche wie Social Media sind so weit verbreitet, dass Unternehmen sie nicht länger ignorieren können (trotz der potentiellen Sicherheitsrisiken und anderer Gefahren). Es ist von Vorteil, Richtlinien für die Verwendung von neuen IKT- Kommunikationssystemen und -kanälen festzulegen nicht zuletzt in Hinblick auf Informationssicherheit. Diese Richtlinien sollten wenn notwendig fremdsprachliche Aspekte sowie Aspekte aus dem Bereich der interkulturellen Kommunikation berücksichtigen. Für wissensintensive Unternehmen kann es sinnvoll sein, Trainings oder Informationsveranstaltungen bezüglich der Vorteile und Gefahren von modernen Kommunikationssystemen zu organisieren Einsatz von Telekonferenztechnik Heute kann man über viele Kanäle kommunizieren (Skype, Google, Microsoft etc. ganz zu schweigen von professionellen Telekonferenz-Diensten und -systemen), und zwar bilateral oder in Gruppen. Bei mehreren Kommunikationspartnern müssen Sie die Art Ihrer Beziehung zu und den kulturellen Hintergrund von jedem einzelnen berücksichtigen. Wenn Sie während der Telekonferenz einander sehen können, müssen Sie die versteckten Dimensionen von Kommunikation bedenken, d.h. die Effekte Ihrer Mimik und Gestik auf die Anderen sowie die Effekte der Mimik und Gestik der Anderen auf Sie. Wie können Sie aus Telekonferenzen das Beste herausholen? 14

15 Es gibt verschiedenste Formen der Telekonferenztechnik, von Videokonferenzen (Ausrüstung oder Dienstleister) bis hin zu frei verfügbarer Software. Diese kann unternehmensintern, zwischen verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens oder für die Kommunikation mit Geschäftspartnern außerhalb der Firma verwendet werden. Sie können parallel zu einem Gruppentelefonat mit einem oder allen Teilnehmern einer Telekonferenz chatten (=schriftliche Kommunikation), im Rahmen von Telekonferenzen gemeinsam an der Formulierung von Texten arbeiten, einen Dolmetscher engagieren, der Sie während der Telekonferenz unterstützt, einen Übersetzer engagieren, der für Sie Online-Übersetzungen zu einem begrenzten Ausmaß an Zeilen oder Formulierungen während der Telekonferenz anfertigt, und Teilnehmer über mobile Geräte beteiligen. Mit der boomenden Entwicklung der IKT werden weitere Aspekte entstehen, die in Zukunft berücksichtigt werden müssen. Nicht zuletzt in Hinblick auf die potentielle Gefahr von Wissenslöchern sollten Sie in Erwägung ziehen, Richtlinien für die Verwendung von moderner Telekonferenztechnik zu formulieren, die immer mehr auch auf mobilen Geräten verwendet werden kann. Solche Richtlinien sollten Aspekte bezüglich des Sprachgebrauchs und der interkulturellen Kommunikation enthalten Online-Übersetzen und -Dolmetschen Aufgrund der jüngsten Durchbrüche im Bereich der elektronischen Sprach- und Texterkennung gibt es nützliche Tools, die u.a. Folgendes können: Alle Arten von Texten lesen, die man irgendwo findet und speichert, z.b. mit der Kamera eines Mobiltelefons, und o mit Sprachsynthese vorlesen o maschinell übersetzen; Gesprochenes am Mobiltelefon in eine andere Sprache übertragen, sodass es o in Textform am Display des Mobiltelefons angezeigt wird o in Textform in eine andere Sprache übertragen wird und am Display des Mobiltelefons angezeigt wird o durch Sprachsynthese vorgelesen wird; das Oben Genannte mit Informationsbeschaffung so kombiniert wird, dass z.b. o Sie in Ihrer Sprache zu einem Kommunikationspartner in seiner Sprache sprechen können o Sie mit Ihrem Kommunikationspartner einen bestimmten Treffpunkt in einem japanischen Restaurant vereinbaren können o Sie sofort das Restaurant lokalisieren und einen Tisch reservieren können o dies sofort Ihrem Kommunikationspartner in seiner Sprache mitgeteilt wird. 15

16 Wie können Sie aus Online-Übersetzungen und -Dolmetschungen das Beste herausholen? Online-Übersetzen und -Dolmetschen kann in Ihrer Firma für alle nützlich sein, z.b. im Ausland oder bei der Kommunikation mit Angestellten, die eine andere Sprache sprechen. Es gibt zusätzliche Features, wie z.b. Vokabeltrainer zum Spracherwerb. Manche Funktionen und Features, die von Sofortübersetzungstools und Dolmetschapplikationen angeboten werden, sind noch nicht sehr weit entwickelt und können nur für Dialoge eingesetzt werden. Es ist aber eventuell nur eine Frage der Zeit, wann Sie die Integration/Interoperabilität dieser Systeme in der in- und externen Kommunikation Ihrer Organisation bedenken müssen besonders in Hinblick auf potentielle Vorteile und Risiken Kommunikation mit und rund um Menschen mit Behinderungen Laut der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UNCRPD von englisch: United Nations Convention on the Rights of Persons with Disabilities), die am 13. Dezember 2006 verabschiedet wurde, ist es verboten, Menschen mit Behinderungen (PwD von englisch: persons with disabilities) zu diskriminieren. Früher oder später werden alle Unterzeichnerstaaten dieser Konvention digitale Barrierefreiheit/Integration (eaccessibility/einclusion) nicht nur in ihrer Gesetzgebung berücksichtigen müssen, sondern auch bei gesetzlichen Vorgaben in allen öffentlichen Angelegenheiten (z.b. öffentliches eprocurement). Aber unabhängig von gesetzlichen Vorschriften haben Sie eventuell den Wunsch, ein allgemeines ethisches Engagement an den Tag zu legen, z.b. aufgrund der sozialen Verantwortung Ihres Unternehmens (CSR von englisch: corporate social responsibility). Es gibt viele gute Gründe, in Ihrem Unternehmen Menschen mit Behinderungen anzustellen. Außerdem gibt es bereits in vielen europäischen Ländern Förderungen für Firmen, die Menschen mit Behinderungen einstellen. Wie können Sie aus assistiver Technologie das Beste herausholen? Für Sprach-/Kommunikationsbehinderungen gibt es entsprechende assistive Technologien und professionelle Kommunikationsdienstleistungen, die Menschen mit Kommunikationsstörungen Hörbehinderungen Sehbehinderungen geistigen Behinderungen unterstützen. Was ist der gemeinsame Vorteil? Menschen mit Sprach-/Kommunikationsbehinderungen nicht unbedingt nur jene mit leichten Behinderungen können wertvolle Mitarbeiter für Ihr Unternehmen werden. 16

17 Außerdem gibt es in vielen Ländern Unterstützungen für Menschen mit schwerwiegenderen Behinderungen. Weiters sind viele neue assistive Technologien im Entstehen, die neue Arten von Kommunikationsdienstleistungen für Menschen mit Behinderungen anbieten, die sich auf Contentressourcen im Bereich der unterstützten Kommunikation (UK) oder die Adaptierung von bereits existierenden Sprach- und anderen Contentressourcen stützen. Gebärdendolmetschen innerhalb einer Sprache oder zwischen verschiedenen Sprachen kann bereits als traditionelle Sprachdienstleistung bezeichnet werden. Es gibt neue Entwicklungen auf dem Markt, wie etwa Tools, die eine Sofortuntertitelung von Powerpoint- Präsentationen bei Konferenzen oder die Synchronisation von Filmen etc. ermöglichen. Einerseits erleichtert dies die Kommunikation mit Menschen mit Behinderungen, andererseits hilft es Ihnen, gesellschaftliche und rechtliche Anforderungen zu erfüllen. Außerdem hat sich gezeigt, dass assistive Technologien nicht nur für Menschen mit Behinderungen nützlich sind, sondern auch für alle Anderen (besonders auf Mobiltelefonen). Da zwischenmenschliche Kommunikation mit anderen Aspekten zusammenhängt, wo Sprache eine Rolle spielt, kann es sinnvoll sein, eine ganzheitliche Sprachstrategie für Ihr Unternehmen festzulegen (siehe Kapitel 8). 17

18 3 Professionelles Dolmetschen, Übersetzen und Lokalisieren Dieses Kapitel handelt davon, Sprachdienstleistungen, bei denen es um die Vermittlung zwischen verschiedenen Sprachen oder Kulturen geht, zu Sprachdienstleistern auszulagern. Hier geht es üblicherweise um Dolmetschen und Übersetzen. Heute kann Lokalisierung hinzugefügt werden. Weitere Sprachdienstleistungen wie Sprachunterricht und ausbildung (LT&T von englisch: language teaching and training) sowie textbezogene Dienstleistungen werden jeweils in den Kapiteln 4 und 5 behandelt. Möchten Sie innerhalb Ihres Unternehmens dolmetschen, übersetzen und lokalisieren lassen? Wenn Sie manche oder alle Ihrer Dolmetsch-, Übersetzungs- und Lokalisierungsanforderungen innerhalb Ihres Unternehmens behandeln wollen (siehe auch Kapitel 2), sollten Sie Folgendes berücksichtigen: Aus Gründen der Effizienz, der Effektivität und der Qualität werden Sie Tools und Systeme kaufen, mieten oder entwickeln müssen, die den Anforderungen Ihres Unternehmens am besten entsprechen. Solche Systeme sind besonders effektiv, wenn sie von kompetenten Fachleuten verwendet werden. Kompetente Dolmetscher, Übersetzer und Lokalisierungsexperten müssen ihre Kenntnisse regelmäßig aktualisieren und bezüglich der Entwicklungen auf dem Markt auf dem Laufenden bleiben. Möchten Sie externe Dolmetsch-, Übersetzungs- und Lokalisierungsdienstleistungen in Anspruch nehmen? Stellen Sie sicher, dass professionelle Dienstleister und Agenturen, die sich auf Dolmetschungen, Übersetzungen und Lokalisierungen spezialisiert haben, die notwendigen Sprachtechnologietools kennen, mit den jeweiligen gesetzlichen Vorschriften und Standards vertraut sind, basierend auf einschlägigen Standards zertifiziert sind, wenn es ein vertrauenswürdiges Zertifizierungssystem gibt. Wenn Sie erwarten, dass der Sprachdienstleister, den Sie auswählen, qualifiziert ist, sollten Sie auf eine einschlägige Zertifizierung von einer neutralen Zertifizierungsinstitution auf Basis eines einschlägigen Standards (wenn es einen solchen gibt) auf Basis einer allgemeinen Qualitätssicherung (z.b. auf Basis von ISO 9000) 18

19 achten. 19

20 3.1 Dolmetschungs- und Übersetzungsdienstleistungen Grundsätzlich gilt: Dolmetschen Übersetzen aber: Manche Dolmetscher übersetzen auch (in bestimmten Bereichen). Manche Übersetzer dolmetschen auch (in bestimmten Bereichen). Manche Sprachdienstleister bieten beides, Dolmetschungen und Übersetzungen. Dolmetschagenturen sowie Gruppen von Dolmetschern, die zusammenarbeiten, bieten manchmal auch zusätzliche Dienstleistungen an, die Ihnen helfen, Events aller Art zu organisieren. Was können Sie von einem professionellen Dolmetscher oder Übersetzer erwarten? Was kann ein professioneller Dolmetscher oder Übersetzer von Ihnen als Kunde erwarten? (1) Im September 2009 verabschiedete die FIT Europe Regional Centre Europe of the International Federation of Translators eine Berufs- und Ehrenordnung, in der die grundlegenden Rechte und Pflichten von Übersetzern und Dolmetschern in Form eines unvollständigen Leitfadens für ihre Mitgliedsorganisationen angeführt werden. Dieser Leitfaden sowie entsprechende nationale Berufs- und Ehrenordnungen können hier abgerufen werden: (2) Viele Sprachdienstleistungsfirmen haben ihre eigenen Geschäftsbedingungen, in manchen Ländern gibt es auch modellhafte Geschäftsbedingungen für Sprachdienstleister, die von ihren Berufsverbänden festgelegt wurden Dolmetschungsdienste In den letzten 10 bis 15 Jahren haben sich sehr viele verschiedene Arten des Dolmetschens herausgebildet. Aus der früher simplen Unterteilung in Simultan- und Konsekutivdolmetschen sind die folgenden wichtigsten Arten des Dolmetschens entstanden: Simultandolmetschen (weit verbreitet beim Konferenzdolmetschen) Konsekutivdolmetschen (z.b. bei Verhandlungen) Community Interpreting (typischerweise im medizinischen Bereich, im Bildungsbereich, im Wohnungswesen, im Bereich der sozialen Sicherheit und im Rechtsbereich) Telefondolmetschen (OPI von englisch: over the phone interpreting) Gebärdendolmetschen (für Hörbehinderte) Außerdem kann auch die Filmsynchronisation abhängig von der Methode als Art des Dolmetschens betrachtet werden. Dolmetschdienstleistungen können von individuellen Dolmetschern, Dolmetscherteams oder Dolmetschdienstleistern (Dolmetscheragenturen) angeboten werden. Was sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie Dolmetschungsdienste in Anspruch nehmen? Abhängig vom Ziel, dem Ort/der Situation und der Dauer der Zusammenarbeit sollten Sie Folgendes berücksichtigen: 20

21 Hoch spezialisierte Dolmetscher können für bestimmte Dolmetschaufträge überqualifiziert und für andere unterqualifiziert sein. Dolmetscher sind nicht unbedingt für bestimmte Übersetzungen qualifiziert. Es gibt Verbände für professionelle Dolmetscher und spezialisierte Sprachdienstleister, die Sie unterstützen können. Für dringende und nicht allzu große Dolmetschaufträge könnten Sie auch die Dienste eines Telefondolmetschers in Anspruch nehmen (wenn möglich, in Verbindung mit dem Gebrauch von Telekonferenztechnik). Wie können Sie Dolmetscher unterstützen? Sie können die Arbeit der Dolmetscher unterstützen und so in Ihrem eigenen Interesse ein möglichst gutes Ergebnis der Dolmetschung erzielen indem Sie dem Dolmetscher Hintergrundinformationen und relevante Dokumentationen für die Vorbereitung der Dolmetschung zur Verfügung stellen sowie Zugang zur Terminologie Ihres Unternehmens verschaffen (z.b. zur Terminologiedatenbank, wenn vorhanden) Übersetzungsdienste In den letzten 10 bis 15 Jahren haben sich einerseits sehr viele verschiedene Arten und Spezialisierungen des menschlichen Übersetzens herausgebildet, und andererseits ist die Verwendung von und teilweise der Ersatz durch Übersetzungstechnologien angestiegen. Früher gab es hauptsächlich zwei Arten von Übersetzungen: literarische Übersetzungen und Fachübersetzungen. Während der letzten Jahrzehnte sind Fachübersetzungen in die Höhe geschnellt, und viele verschiedene Unterarten sind entstanden, wie etwa: Fachübersetzungen in verschiedenen Fachbereichen, wie z.b. im Rechtsbereich, in der Technik, der Wissenschaft, der Medizin etc. Fachübersetzungen in bestimmten Anwendungsgebieten, wie z.b. Patentübersetzung Medienübersetzen Untertitelung und Synchronisation etc. All diese Spezialisierungen können weiter in neue Spezialisierungen unterteilt werden, bei denen manchmal Folgendes notwendig ist: Umfangreiches Fachwissen und Kenntnis von relevanter Terminologie sowie von Textkonventionen und sozialen, kulturellen & linguistischen Konventionen Spezifische Ausbildung, rechtlich-verwaltungstechnisches Wissen und Fachwissen (wie z.b. beim Übersetzen im Bereich der Medizin und Pharmazie) aufgrund des höchst technischen Inhalts einerseits und des sozial heiklen und rechtlich geregelten Charakters vieler dieser Texte andererseits Ähnliche Entwicklungen gab es in den Bereichen Recht, Wissenschaft und Business, wo der wachsende Bedarf zu weiteren Spezialisierungen auch von Dienstleistungsanbietern führte. 21

22 Obwohl allgemeinsprachliche Übersetzungen auch angeboten werden, konzentrieren sich Übersetzungsdienstleister v.a. auf Fachübersetzungen. Was sollten Sie beachten, wenn Sie mit Übersetzungsdienstleistern zusammenarbeiten? Abhängig davon, wofür Sie Übersetzungsdienstleister heranziehen, sollten Sie Folgendes beachten: Hoch spezialisierte Übersetzer können für bestimmte Übersetzungsaufträge überqualifiziert und für andere unterqualifiziert sein. Übersetzer sind nicht unbedingt für Dolmetschdienste qualifiziert. Es gibt Verbände für professionelle Übersetzer und Übersetzungsdienstleister, die Sie unterstützen können. Für dringende Übersetzungsanforderungen könnten Sie die Dienste einer Übersetzungsagentur oder eines individuellen Übersetzers mit umfangreicher Berufserfahrung in Anspruch nehmen, der IKT und v.a. Sprachtechnologien verwendet, die auf dem neuesten Stand der Technik sind. Wie können Sie die Übersetzer, mit denen Sie zusammenarbeiten, unterstützen? Sie können die Arbeit Ihrer Übersetzer unterstützen und so in Ihrem eigenen Interesse ein möglichst gutes Ergebnis der Übersetzungen erzielen, indem Sie ihnen Hintergrundinformationen und relevantes Material für die Vorbereitung der Übersetzung zur Verfügung stellen ihnen Zugang zur Terminologie Ihres Unternehmens verschaffen (z.b. zur Terminologiedatenbank, wenn vorhanden) sie über die Konventionen Ihres Unternehmens aufklären, die z.b. in einem Styleguide festgelegt sind (siehe Kapitel 8.2.3), um eine spätere Überarbeitung zu vermeiden. Bei speziellen Anforderungen wie etwa unterschiedlichen Schreibsystemen (z.b. Kyrillisch, Chinesisch, Arabisch etc.) können individuelle Übersetzungen zeitintensiver sein, oder zusätzliche Sprachtechnologietools sowie spezielle Sprachund andere Contentressourcen sind notwendig. 3.2 Lokalisierungs- und Internationalisierungsdienste Für die Lokalisierung im Sinne der Sprachindustrie werden die jeweils notwendigen Sprachtechnologietools und -systeme sowie Sprach- und andere Contentressourcen besonders intensiv verwendet. Wie steht Internationalisierung mit Lokalisierung im Zusammenhang? Internationalisierung dient dazu, Lokalisierung für eine Vielzahl von Märkten zu vereinfachen. Es handelt sich um den Prozess, eine Softwareapplikation so zu designen, dass sie ohne Veränderungen in der Entwicklung an verschiedene Sprachen und Regionen angepasst werden kann. In Zusammenhang mit Internationalisierung beschäftigt sich Lokalisierung mit allem, was nicht weltweit verwendet wird und an Folgendes gebunden ist: 22

23 Sprachbezogene Anforderungen: inkl. natürliche und Fachsprachen sowie damit zusammenhängende mehrsprachige Anforderungen Rechtliche Anforderungen: d.h. gesetzliche, behördliche und geopolitische Anforderungen etc. Branchenspezifische Anforderungen: d.h. Industriezweig, Wissenschaft, Fachgebiet etc. Menschenrechte: d.h. Privatsphäre, Menschen mit Behinderungen etc. Anforderungen in Bezug auf das Konsumentenverhalten Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen Lokalisierung lässt sich in folgende Unterarten unterteilen: Manuelle Lokalisierung Lokalisierung von Katalogen Softwarelokalisierung Webseitenlokalisierung Spielelokalisierung Was sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie Lokalisierungsdienste in Anspruch nehmen? Wenn Sie Lokalisierungsdienste in Anspruch nehmen, sollten Sie genau prüfen, ob der Lokalisierungsdienstleister mit Sprache, Kultur, Bräuchen und anderen Charakteristika des Zielmarktes ausreichend vertraut ist, um in der Lage zu sein, Ihre Produkte so an den Zielmarkt anzupassen, dass sie für die Bewohner der jeweiligen Region ganz natürlich wirken, Lokalisierungsmethoden und tools ausreichend beherrscht sowie Zugang zu den Tools hat, Ihre Firma dabei unterstützen kann, Ihre Internationalisierungsmethoden, -regelungen und -richtlinien weiterzuentwickeln. Wie können Sie Ihren Lokalisierungsdienstleister unterstützen? Sie können Ihren Lokalisierungsdienstleister bei seiner Arbeit unterstützen, indem Sie ihn vollständig über Ihre Internationalisierungsstrategien, -methoden, -regelungen und -vorschriften unterrichten, ihm alle notwenigen Informationen und Materialien zur Verfügung stellen, um sich auf die Lokalisierungsarbeit vorzubereiten ihm Zugang zur Terminologie Ihres Unternehmens verschaffen (z.b. in Form einer Terminologiedatenbank, wenn vorhanden), ihm die Konventionen Ihres Unternehmens zeigen, die z.b. in einem Styleguide festgelegt sind (siehe Kapitel 8.2.3), um eine spätere Überarbeitung zu vermeiden. Da Dolmetschen, Übersetzen und Lokalisieren mit anderen Aspekten, wo Sprache eine Rolle spielt, zusammenhängt, kann es sinnvoll sein, die 23

24 Festlegung einer ganzheitliche Sprachstrategie für Ihr Unternehmen in Betracht zu ziehen (siehe Kapitel 8). 24

25 4 Ausbildungs- und Lerntechnologien In diesem Kapitel geht es nicht nur um große Industriezweige, sondern auch um Organisationen, welche die Wirtschaft vertreten, und Hochschulen, die mit der Industrie zusammenarbeiten. KMUs können von der Kooperation und den gemeinsam genutzten Ressourcen profitieren, wenn sie Zugang zu diesen sowie zu den Resultaten dieser Zusammenarbeit haben. Da sich die meisten Lernprozesse auf Sprache stützen, sollten Sie in Betracht ziehen, in Zusammenhang mit der Weiterbildung Ihres Unternehmens auch Sprachtraining zu berücksichtigen und eines der Systeme zu verwenden, die auf dem Markt erhältlich sind, wie etwa eine Lernplattform (LMS von englisch: learning management system) ein Learning Content Management System (LCMS) ein Kursmanagementsystem oder eine Kombination dieser Systeme. In der Vergangenheit hatten Unternehmen (und Organisationen) mehr oder weniger beschränkte Möglichkeiten, die sprachlichen Fähigkeiten in der Organisation zu verbessern, und zwar durch die Anstellung von Ausländern, Migranten, Menschen mit bi-/multilingualem familiärem Hintergrund die Anstellung von Menschen, die eine offizielle Fremdsprachenausbildung an einer öffentlichen oder privaten Hochschule absolviert haben die Unterstützung oder sogar Organisation von Fremdsprachentrainings für die Angestellten. Was sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie eine firmenweite Trainingsstrategie implementieren? Obwohl es einschlägige Ansätze und Systeme im Bereich des Sprachtrainings gibt, kann es sinnvoll sein, Sprachtraining in Ihrer allgemeinen Trainingsstrategie zu berücksichtigen sowie Ausbildungs- und Lerntechnologien, die dafür verfügbar sind, zu verwenden oder zu adaptieren. Dies würde auch die Vorbereitung von Inhalten erleichtern, die für mehrere Zwecken verwendet werden, d.h. Inhalte, die sowohl für Trainings als auch für Sprachtrainings verwendet werden. Für Ihre eigene Firma könnte dies auch mit der Firmensprachenstrategie abgestimmt werden, sodass Auszubildende im Lernprozess gleichzeitig mit der Firmensprache und mit der Corporate Identity (CI) Ihres Unternehmens vertraut gemacht werden. Das Erstellen, Speichern, Liefern und Wiederverwenden von Lerninhalten wird zusehends zu einem signifikanten Problem sowohl für die Industrie als auch für Hochschulen. Da der tertiäre Sektor beginnt, seine elearning-systeme und -inhalte der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, könnten Sie in Betracht ziehen, Ihre Materialien den Hochschulen zugänglich zu machen. Dies sowie das effektive Managen dieser Prozesse (Erstellen, Speichern, Liefern und Wiederverwenden) sind äußerst vorteilhaft. Was sind die Herausforderungen bei der Erarbeitung von Inhalten? 25

26 Die Herausforderungen bei der Erarbeitung von Inhalten können wie folgt zusammengefasst werden: Kaum oder gar keine Archivierung von Inhalten (alle Vortragenden entwickeln den Inhalt neu) Tools, die verwendet werden, sind für denjenigen, der den Inhalt erarbeitet, spezifisch Die Arten von Inhalten, die unterstützt werden, hängen von der Plattform ab, die von allen verwendet wird, die an der Erarbeitung von Inhalten beteiligt sind Wichtige Standards (z.b. WCAG, SCORM etc.) werden nicht notwendigerweise einbezogen Inhalt wird typischerweise für jedes Format (z.b. PDF, Powerpoint-Folien, Notizen für Vorlesungen etc. ) neu kreiert Inhalte können nur umständlich aktualisiert werden Da Ausbildungs- und Lerntechnologien mit anderen Aspekten, wo Sprache eine Rolle spielt, zusammenhängen, kann es sinnvoll sein, die Entwicklung einer ganzheitlichen Sprachstrategie für Ihr Unternehmen in Betracht zu ziehen (siehe Kapitel 8). 26

27 5 Textbezogene Aktivitäten und Technologien Um auf Ihrem eigenen Markt erfolgreich zu bleiben und in neue Märkte zu expandieren, sollte Ihr Unternehmen in der Lage sein, so viele (potentielle) Kunden und Märkte oder Länder wie möglich oder zumindest wie notwendig zu erreichen. Deshalb ist es essentiell, qualitativ hochwertige Texte oder andere Inhalte in vielen verschiedenen Sprachen und Formaten so schnell und professionell wie möglich verfügbar zu machen. Heute erwarten Ihre Kunden im Ausland, dass Ihre Texte nicht nur inhaltlich, sondern auch sprachlich so korrekt wie möglich sind. Texttechnologien verbessern das berufliche Image stark, indem sie die Effizienz und Qualitätssicherung verbessern. Wo kommen Texte und andere Inhalte vor? Manche oder alle der folgenden Formen von schriftlicher Kommunikation können wichtig sein: Zwischenmenschliche Kommunikation in der Geschäftswelt siehe Kapitel 2 Texte und andere Inhalte auf der Website Präsentationen bei Events (z.b. Konferenzen, Workshops, Feierlichkeiten etc.) Berichte aller Art Technische Dokumentation Wissenschaftliche, technische und andere Publikationen Texttechnologien sind heute für die Kreation, Revision, Edition, Archivierung, Wiederverwendung und Adaption (für andere Formate) aller Arten von Texten in der Industrie und Geschäftswelt sowie für den professionellen Gebrauch im Allgemeinen unabdingbar. Marketing, Promotion, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und damit zusammenhängende Aspekte sowie die jeweiligen Lösungen aus der Sprachindustrie werden in Kapitel 6 behandelt. Welche Arten von Tools und Systemen gibt es im Bereich der Texttechnologie? Texttechnologien decken u.a. Folgendes ab: Autorensysteme (AT von englisch: authoring tools), z.b. für wissenschaftliches und technisches Schreiben oder für das Schreiben im Web Technische Dokumentationssysteme für alle Arten und Niveaus der technischen Dokumentation (TD) Tools und Systeme für Desktop Publishing (DTP), um ein qualitativ hochwertiges Layout zu erstellen Manche der hier genannten Systeme werden von Corpus-Technologie oder Content- Management-Systemen (CMS) unterstützt. Es gibt einfache oder fortgeschrittene Tools und Systeme, die textbezogene Aktivitäten unterstützen: Einfache Systeme für Einzelpersonen Professionelle Systeme für Einzelpersonen 27

28 Systeme für die Zusammenarbeit Firmenlösungen Diese Systeme unterstützen Profis in-house oder bei Sprachdienstleistern, die auf Folgendes spezialisiert sind: Wissenschaftliches und technisches Schreiben Technische Dokumentation und Kommunikation Texte in den Bereichen Marketing, Promotion, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung etc. Dokumente, die für ein ganzes Unternehmen relevant sind Möchten Sie Arbeiten an Texten in-house erledigen lassen? Wenn Sie Arbeiten an Texten in-house erledigen lassen wollen, sollten Sie Folgendes beachten: Kaufen, mieten oder entwickeln Sie selbst die Tools und Systeme, die Ihren Anforderungen am besten entsprechen! Solche Tools sind besonders effektiv, wenn sie von kompetenten Fachleuten verwendet werden! Ihre Experten müssen ihre Kompetenzen regelmäßig aktualisieren und weiterentwickeln, um bezüglich der Entwicklungen auf dem Markt auf dem Laufenden zu bleiben! Wie können Arbeiten an Ihren Texten vereinfacht werden? Gibt es zu viele verschiedene Arten von Texten und zu viele Veränderungen in Ihren Texten? Ziehen Sie kontrollierte Sprache (CNL von englisch: controlled natural language) in Betracht warum? Um Varianten zu reduzieren Um alle Texte klarer zu gestalten Damit alle Texte mit Texttechnologien besser verarbeitet werden können Damit alle Texte leichter übersetzt werden können, um so Zeit und Geld zu sparen Maßnahmen in diese Richtung für eine transparente Unternehmenssprache: Formulierung eines unternehmensweiten Styleguides (siehe Kapitel 8.2.3) Harmonisierung von Inhalten in Ihrer Terminologiedatenbank (TDB) und in Ihren Content-Management-Systemen (CMS) Möchten Sie Arbeiten an Ihren Texten auslagern? Wenn Sie überlegen, manche oder alle Arbeiten an Ihren Texten zu Sprachdienstleistern auszulagern, finden Sie Folgendes auf dem Markt: Experten oder Agenturen, die sich auf manche oder alle oben genannten Aspekte spezialisiert haben Viele hoch spezialisierte Experten oder Agenturen Andere Experten oder Agenturen, bei denen es sich um Alleskönner handelt 28

29 In jedem Fall sollten Sie Ihre Anforderungen und Erwartungen genau analysieren und Ihrem Sprachdienstleister kommunizieren, bevor sie beginnen, auszulagern. Stellen Sie sicher, dass Experten und Agenturen, die sich auf textbezogene Aktivitäten spezialisiert haben, die notwendigen Sprachtechnologietools und -systeme kennen, mit einschlägigen rechtlichen Vorschriften und Standards vertraut sind. Wenn Sie sicherstellen wollen, dass der Sprachdienstleister, den Sie gewählt haben, qualifiziert ist, sollten Sie eine einschlägige Zertifizierung der Qualifikation durch eine neutrale Zertifizierungsbehörde (z.b. Beurteilung durch eine neutrale Organisation) auf Basis eines einschlägigen Standards (wenn vorhanden) auf Basis einer allgemeinen Qualitätssicherung (z.b. ISO 9000) anfordern. Was können Sie von einem professionellen Autor/Lektor erwarten? Was kann ein professioneller Autor/Lektor von Ihnen als Kunde erwarten? (1) Im Internet können Sie Leitfäden, Empfehlungen und Best Practices zu fachgebiets- und geschäftsbezogenen Arbeiten an Texten nachlesen. (2) Viele Sprachdienstleister, die in diese Richtung spezialisiert sind, haben ihre eigenen berufsspezifischen Regelungen in manchen Ländern gibt es modellhafte berufsspezifische Regelungen für Sprachdienstleister, die von deren Berufsverbänden aufgesetzt wurden. Da fachgebiets- und geschäftsbezogene Arbeiten an Texten sowie Lösungen aus der Sprachindustrie mit anderen Aspekten zusammenhängen, wo Sprache eine Rolle spielt, kann es sinnvoll sein, die Formulierung einer ganzheitlichen Sprachstrategie für Ihr Unternehmen in Betracht zu ziehen (siehe Kapitel 8). 29

30 6 Digitales Marketing und Lösungen aus der Sprachindustrie Globalisierung (im Sinne der Sprachindustrie) geht über Lokalisierung weit hinaus und beinhaltet die Revision von Geschäftsprozessen, Management-Prozessen und sogar u.a. die Adaption von Marketing-Tools. Um auf Märkten im Ausland wie etwa China, Russland, Brasilien etc. erfolgreich zu sein, ist es essentiell, nicht nur Produktbeschreibungen und Benutzerhandbücher etc., sondern auch Ihre Website (als eines Ihrer Marketing- und Promotiontools) sowie Marketing- und Promotionmaterial in die Sprachen Ihrer Zielmärkte lokalisieren zu lassen. Dies kann auch auf Ethno-Marketing in Ihrem Heimatland zutreffen. Innovatives Marketing über das Telefon, Social Media und andere Kanäle, digitaesl Marketing etc. kann wenn gut durchdacht sehr erfolgreich sein. Welche neuen Trends sind im Entstehen? Generell wird erwartet, dass die Post-PC-Web-CMS -Industrie viele Veränderungen mit sich bringen wird. Web-CMS-Software wird mobile Geräte immer mehr unterstützen und Business Intelligence (mit hoher Rentabilität), digitales Marketing und andere Lösungen aneinander angleichen. Sie soll Kundenpflege (CRM von englisch: Customer Relationship Mamagement,) integrieren, bedienbarer und implementierbarer werden sowie als viel leistbarere Software als Service (SaaS von englisch: software as a service) mit einer besseren Kosten-Nutzen-Relation geliefert werden. Seit einigen Jahren sehen Sprachdienstleistungsanbieter diese Entwicklungen bereits vorher. Neue Anforderungen an Sprachdienstleistungsanbieter inkludieren die Lokalisierung von globalen Marketing-Operationen, Webseiten- und Marketinginhalten, Multimedia, elearning und Training etc. Außerdem bieten manche große Sprachdienstleistungsanbieter ganzheitliche Firmenlösungen an. Was sollten Sie beachten? Je mehr sprachbezogene Aspekte unweigerlich in Ihrem Unternehmen in neuen Formen auftauchen, desto mehr Koordination und Steuerung und Tools, um diese Koordination und Steuerung zu unterstützen sind notwendig. Denken Sie nur an die Auswirkungen von Firmensprache Corporate Identity (CI) Markenbildung Imagepflege etc. Da Marketing, Promotion, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung etc. mit anderen Prozessen, wo Sprache eine Rolle spielt, zusammenhängen, sollten Sie die Formulierung einer ganzheitlichen Sprachstrategie für Ihr Unternehmen berücksichtigen (siehe Kapitel 8). 30

31 7 Informationsbeschaffung und Business Intelligence (BI) Folgende Aspekte sind für die Informationsbeschaffung besonders wichtig: Verwendung von Tools und Systemen für die Suche von relevanten Informationen in eigenen Dokumenten, Archiven und Daten Verwendung von Technologien für das systematische Durchsuchen von externen Quellen Verwendung von Technologien speziell für Business Intelligence (BI) In Bezug auf die ersten beiden Aspekte sollten Sie in Betracht ziehen, diese im Rahmen einer firmenweiten Strategie für lebenslanges Lernen (LLL) zu berücksichtigen, da sich IKT so schnell entwickeln, dass Ihr Personal regelmäßig weitergebildet werden muss. Für Großunternehmen reduzieren BI-Aktivitäten die Entscheidungsrisiken bezüglich zukünftiger Entwicklungen. Heute verwenden die meisten Sprachdienstleistungsanbieter Übersetzungstechnologien in hochentwickelten Kombinationen mit CMS für BI und andere Zwecke im schriftlichen Bereich. Mit den Fortschritten der Sprachtechnologie-Lösungen in der letzten Zeit wurde das Durchsuchen von Telefongesprächsaufzeichnungen zu spezifischen Inhalten und gesprochenen Phrasen leicht verfügbar, leistbar und für verschiedene Sektoren und KMUs durchführbar. Unternehmen können nun ohne zusätzliche teure Hardware oder Softwareinstallationen entscheidende Kundeninformationen finden und ein automatisiertes Marktrecherchetool zu überschaubaren Kosten implementieren oder die jeweiligen Anforderungen an Dienstleister auslagern. Abgesehen von Kommunikation und anderen Anforderungen siehe vorige Kapitel wurde die Beschaffung von Informationen über Märkte im Ausland zu einem Schlüsselfaktor für den Erfolg einer Firma, die international tätig sein möchte. Die meisten dieser Informationen sind Daten in menschlicher Sprache, wie z.b. Informationen zu den folgenden Aspekten: Nationale, regionale und internationale Vorgehensweisen, Gesetzgebung/Rechtsprechung und andere Vorschriften Aktivitäten der Konkurrenz Urheberrechte und gewerbliche Schutzrechte (IPR von englisch: intellectual property rights) Aktivitäten im Bereich der Wissenschaft und Entwicklung im Ausland Märkte im Allgemeinen und Resultate von Marktanalysen im Besonderen Manche Länder z.b. Japan mit seinem großen Markt und Potential können auch sehr wichtige kulturelle Traditionen, sprachbezogene und kommunikative Besonderheiten sowie deutliche formelle und informelle sozio-ökonomische Unterschiede aufweisen. Daher sind diese Informationen nicht nur für die Lokalisierung der technischen Dokumentation (oder sogar des Produkts selbst), sondern auch für die Adaptierung von Marketing-, Promotion-, Öffentlichkeitsarbeits- und Werbestrategien für ausländische Märkte essentiell. Je mehr ein Unternehmen globalisiert, desto 31

32 wichtiger ist eine systematische Durchsicht von Informationen aus verschiedenen Ländern mit verschiedenen Sprachen. Wie kann sich das auf Ihre Produkte und Dienstleistungen auswirken? Wenn Sie Produkte in andere Länder exportieren, sollten Sie u.a. Folgendes berücksichtigen: Etikettierungsvorschriften, Zertifizierungen sowie Qualitäts- und Designanforderungen, die sich von Land zu Land unterscheiden Abläufe bezüglich des Zollverfahrens, die sich von Land zu Land unterscheiden Importbeschränkungen wie etwa Kontingente und Verbote, die sich von Land zu Land unterscheiden Um in der Lage zu sein, (potentielle) Kunden in Übersee zu erreichen und effizient Märkte zu erschließen, müssen Informationen zu diesen Aspekten gesammelt, evaluiert und vom Design über die Produktion/Entwicklung bis hin zur Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen berücksichtigt werden. Was bieten Business-Intelligence-Tools? Das letztendliche Ziel von Business-Intelligence-Tools ist die Unterstützung von Business-Entscheidungen. Sie erfassen, analysieren und zeigen Informationen an, die z.b. in einer universellen Datenbank oder in einem Data-Mart gespeichert sind entweder unternehmensintern oder bei spezialisierten Informationsdienstleistungen. Sie können aus einer Reihe von Business-Intelligence-Tools auswählen. Sie sind als Einzeltools, Kombinationen von Tools, Komponenten von Systemen für die Unternehmensressourcenplanung (ERP von englisch: Enterprise Resource Planning) oder als Softwarekomponenten, die auf spezifische Industriezweige zugeschnitten sind, erhältlich. Wenn Sie in Betracht ziehen, in Business-Intelligence-Tools zu investieren, sollten Sie sicherstellen, dass diese verlässlich Informationen in allen Sprachen (und Schriftsystemen) erfassen, die für Sie relevant sind und vergessen Sie nicht, dass Sie in Zukunft mehr Sprachen und Schriftsysteme benötigen könnten. Was können spezialisierte Sprachdienstleister anbieten? Ein Sprachdienstleister, der auf Business Intelligence spezialisiert ist, kann sich ganzheitlich um die Beschaffung von Informationen kümmern, die Sie benötigen, indem er mit State-of-the-Art-Technologien arbeitet. Dies kann im Rahmen eines Projektes oder als fortdauernde Dienstleistung erfolgen. Abhängig vom Ziel der Zusammenarbeit kann der Sprachdienstleister Ihren Zielmarkt bzw. Ihre Zielmärkte und damit zusammenhängend Ihre Strategien analysieren und sollte über die folgenden Qualifikationen verfügen: Umfassendes Wissen über relevante Standards, Vorgehensweisen, Gesetzgebungen, Rechtsprechung und andere Vorschriften in Ihren Zielländern Erfahrung mit multinationaler Marktrecherche Umfassendes Wissen zu Angelegenheiten, die mit Sprache und Lokalisierung zu tun haben 32

33 Erfahrung mit verschiedenen Sprachtechnologietools, Sprach- und Contentressourcen sowie Sprachdienstleistungen Umfassendes Wissen zu Ansätzen im Bereich des Managements Da Informationsbeschaffung mit anderen Aktivitäten zusammenhängt, wo Sprache eine Rolle spielt, kann es sinnvoll sein, die Formulierung einer umfassenden Sprachstrategie für Ihr Unternehmen in Betracht zu ziehen (siehe Kapitel 8). 33

34 8 Sprachregelungen und -strategien In den meisten Artikeln über Sprachstrategien wird Sprache in Zusammenhang mit den folgenden Aspekten betrachtet: Strategie für das Fremdsprachentraining Unternehmenssprache und Corporate Identity (CI) Kommunikationsmanagement Informations-/Wissens-/Contentmanagement Forschungs- und Entwicklungsmanagement Personalmanagement (inkl. Aus-/Weiterbildung und Training) Globalisierung und Internationalisierung Standardisierung und Zertifizierung etc. Außerdem gibt es für die Industrie zu bestimmten Aspekten einige Leitfäden wie etwa: Globalisierung & Internationalisierung: Globalization Industry Primer (Lommel/Ray, 2007) Terminologie: Terminology Work Fundamentals made simple. BS (britischer Standard, in dem die relevanten ISO-TC-37-Standards zusammengefasst werden) Terminologie: Knowledge, Brands and Customer Loyalty Terminology as a Critical Success Factor (RaDT, 2010) Terminologie: Successful terminology management in companies. Practical tips and guidelines: Basic principles, implementation, cost-benefit analysis and systems overview (Schmitz/Straub, 2010) Dolmetschen und Übersetzen: Language services Toolkit (Australien, ohne Jahresangabe an öffentliche Einrichtungen im Gesundheitssektor gerichtet) Sprachenlernen: Business language for a global economy (APEC, 2010) und auch der internationale Standard ISO 29383:2010 Terminology policies Development and implementation, der sich mit einem wichtigen Aspekt von Sprachregelungen befasst und sich an ganze Sprachgemeinschaften oder individuelle Organisationen richtet. Für Ihre sprachbezogenen Anforderungen gibt es mehr Lösungen aus der Sprachindustrie, als Sie denken! Der CELAN-Leitfaden zum Management von Sprachregelungen und -strategien für die Lösung von sprachbezogenen Anforderungen ist der erste ganzheitliche Leitfaden zu diesem Thema. Aber denken Sie daran: Nicht alle Probleme können auf dieselbe Art und Weise gelöst werden! Sprachregelungen/-strategien von Unternehmen können im Großen und Ganzen in zwei Gruppen aufgeteilt werden: Jene, die sich auf bestimmte Aspekte konzentrieren (siehe Kapitel 2-7) Jene, die für die gesamte Firma bestimmt sind (siehe Kapitel 8.1) 34

35 Bisher wurden individuelle Aspekte von Sprachregelungen/-strategien aus Sicht von bestimmten sprachbezogenen Anforderungen oder jenen, welche die Sprachindustrie betreffen, behandelt: Zwischenmenschliche Kommunikation (Kapitel 2) Professionelles Dolmetschen, Übersetzen, Lokalisieren (Kapitel 3) Ausbildungs- und Lerntechnologien (Kapitel 4) Textbezogene Aktivitäten und Technologien (Kapitel 5) Digitales Marketing und Lösungen aus der Sprachindustrie (Kapitel 6) Informationsbeschaffung und Business Intelligence (Kapitel 7) Außerdem gibt es allgemeine Ansätze, Tools sowie andere Produkte und Dienstleistungen aus der Sprachindustrie, die nahezu alle Aspekte von sprachbezogenen Aktivitäten abdecken und so Sprachregelungen/-strategien effektiver gestalten (siehe Kapitel 8.2), wie etwa Terminologie und andere Sprach- und Contentressourcen kontrollierte Sprache ein Styleguide für das gesamte Unternehmen. 8.1 Umfassende firmenweite Sprachregelung In Zusammenhang mit den oben genannten Sprachstrategien, die sich mit einem oder mehreren Aspekten befassen, kann festgehalten werden, dass aufgrund des Zusammenhangs zwischen diesen und anderen Aspekten, die das Management betreffen, eine umfassende firmenweite Sprachenregelung empfehlenswert ist. Firmen in Europa, die bei der Formulierung und Implementierung einer Sprachregelung einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, sind bedeutend erfolgreicher als andere Unternehmen. Ein solcher ganzheitlicher Ansatz sollte Prinzipien und Regeln beinhalten, die folgende Aspekte betreffen: Sprachregelungen der Zielmärkte, die berücksichtig werden sollten In welchem Ausmaß Sprachtechnologien sinnvoll/notwendig sind Welche Sprachdienstleistungen auf welche Art und Weise genutzt werden Welche Arten von Sprach- und anderen Contentressourcen verwendet werden Ob und wenn ja, welche Standards angewendet werden müssen Welche Zertifizierung als essentiell/notwendig erachtet wird Ob und wenn ja, welche sprachlichen Fähigkeiten des Personals für das Unternehmen wichtig sind und wie sie sichergestellt werden können, z.b. durch Sprachentraining und Trainingsprogramme Ob und wenn ja, welche Anforderungen in Bezug auf die Kommunikation mit Menschen mit Behinderungen berücksichtigt werden müssen. Aber die Marktsituation der Produkte und Dienstleistungen aus der Sprachindustrie für die Unternehmen, die diese verwenden wollen, ist sehr komplex: Das Budget, das für Sprachtechnologie und sprachbezogene Aktivitäten zur Verfügung steht, hängt stark von der Größe der Firma ab, die Sprachtechnologien sowie Sprach- und andere Contentressourcen verwendet (und eventuell an Sprachdienstleister auslagert). 35

36 Die Einstellung gegenüber der Verwendung von Sprachtechnologien, Sprach- und anderen Contentressourcen sowie Sprachdienstleistern wird vom Industriesektor, auf dem die Firma tätig ist, stark beeinflusst (Produktions-, Handels- oder Dienstleistungssektor). Die Privatwirtschaft ist stark fragmentiert mit vielen kleineren und größeren Märkten mit speziellen Anforderungen bezüglich der Verwendung von Sprachtechnologien, Sprach- und anderen Contentressourcen sowie Sprachdienstleistern. Der Industriesektor der Sprachtechnologien, der Sprach- und anderen Contentressourcen sowie der Sprachdienstleister ist in sich selbst komplex. Aufgrund der täglichen Anforderungen neigen Firmen v.a. KMUs dazu, eher schnelle Lösungen zu suchen als optimierte Herangehensweisen, die auf einer systematischen Analyse basieren. So übersehen sie oft wirtschaftliche Potenziale und versäumen Chancen. Es gibt zahlreiche unternehmensinterne Richtlinien unter vielen verschiedenen Namen in individuellen Unternehmen. Offensichtlich unterscheiden sich sprachbezogene Anforderungen von Firma zu Firma und hängen von den folgenden Aspekten ab: Die Größe der Firma und der Grad der Spezialisierung Der Grad der Globalisierung der Firma Kundenanforderungen auf den Zielmärkten Die Beschaffenheit des Industriezweiges, in dem das Unternehmen tätig ist Das Ausmaß des Mehrwerts der Geschäfte des Unternehmens Eine Sprachregelung/-strategie sollte nicht isoliert betrachtet werden, sondern in Zusammenhang mit anderen Vorgehensweisen/Strategien des Unternehmens stehen. Der Vollständigkeit halber sei hier erwähnt, dass auch Firmen, die in der Sprachindustrie tätig sind, über eine Sprachstrategie nachdenken müssen, z.b. in Hinblick auf die Sprachen, mit denen sie arbeiten, die Konzentration auf Sprachtechnologien für bestimmte Sprachen/Schriftsysteme, die Konzentration auf Dolmetschen oder Übersetzen oder Lokalisierung oder technische Dokumentation etc. oder universale Dienstleistungen, die Weitervergabe von bestimmten Arten von Dienstleistungen oder Teilen von Dienstleistungen an spezialisierte Sprachtechnologie-Entwickler oder Sprachdienstleister in Form von Unterverträgen, die Anstellung von notwendigen Fachleuten. Auch wenn sie Dienstleistungen in allen Sprachen anbieten, führen Sprachdienstleister normalerweise nur eine beschränkte Anzahl von Aufträgen inhouse aus. Deshalb müssen auch sie eine Strategie entwickeln, wie sie mit Outsourcing oder der Vergabe von Unterverträgen umgehen. Der Bedarf an Beratung wächst auf dem Markt, aber es gibt immer noch wenige Berater in der Sprachindustrie, die von Vertreibern von Sprachtechnologien oder Sprachdienstleistern unabhängig sind. Im Gegenteil, alle großen und die meisten 36

37 mittelgroßen Entwickler von Sprachtechnologien sowie Sprachdienstleister bieten auf ihrer Homepage Richtlinien an. Auf dem Markt werden kaum Beratungen angeboten, die etwas mit einer ganzheitlichen Sprachstrategie zu tun haben. Aber nicht zuletzt weil die Sprachindustrie so fragmentiert ist und sich so schnell entwickelt, brauchen potentielle Kunden aus der Industrie und Geschäftswelt sowie Stakeholder der Sprachindustrie Beratungen in den Bereichen Marktentwicklung bis hin zu einer Formulierung von Sprachstrategien. Wenn Sie eine Beratung in Anspruch nehmen, welche die Formulierung einer Sprachstrategie betrifft, sollten Sie sicherstellen, dass der Berater umfassende Kenntnisse sowohl über wirtschaftlichen Faktoren und IKT hat als auch über alle bzw. die meisten sprachstrategischen Aspekte, die in diesem Leitfaden angesprochen werden. 8.2 Generische Ansätze, Tools oder Dienstleistungen zur Unterstützung einer Sprachstrategie Oft wird übersehen, dass IKT ohne verfügbaren Inhalt auch wenn es um Spiele geht nicht viel wert ist. Dies trifft sogar noch mehr auf Sprachtechnologie zu. Hier sind Inhalte sowie Regeln und Einschränkungen, welche die Verwendung von Inhalten betreffen, Formen und Formate sei es für Inhalte in lateinischem Alphabet oder in anderen Schreibsystemen ein wichtiger Faktor, der unzählige Probleme verursachen kann, wenn er im Voraus nicht gut reflektiert wurde und passende Entscheidungen getroffen wurden. Außerdem repräsentiert Sprache auch Wissen deshalb sollte/muss Wissensmanagement mit Sprachverarbeitung in engem Zusammenhang stehen. Warum ist das wichtig? Traditionelle Informationsverarbeitung bringt oft doppelte Prozesse und viele Aktualisierungen mit sich. Dies kostet sehr viel Zeit und Geld. Unter Druck müssen Unternehmen oft Inhalte von geringer Qualität veröffentlichen dies stellt Kunden oft nicht zufrieden und führt dazu, dass Chancen auf dem Markt nicht genutzt werden können. Für den Erfolg eines Unternehmens ist aber eine professionelle Präsentation durch eine professionelle fehlerfreie mehrsprachige Website, wo Menschen aus der ganzen Welt ohne große Aufwände finden können, was sie suchen korrekte Berichte, Marketingbroschüren, die an verschiedene Länder und Kulturen etc. angepasst sind usw. von entscheidender Bedeutung. Deshalb müssen viele oft widersprüchliche Anforderungen erfüllt werden: Zeitdruck Begrenztes Budget Sprachkompetenz Konsistenz in der gesamten Firma Kulturelle Referenzen Kulturspezifische Unterschiede bezüglich Struktur, Layout, Stil etc. Unterschiedliche Schreibsysteme (z.b. Kyrillisch, Chinesisch, Arabisch etc.) Charakteristika von ausländischen Märkten, die für das Unternehmen relevant sind oder werden könnten 37

38 Die einzige effiziente Lösung für diese schwierige Ausgangssituation ist obwohl zu Beginn mit einem großen Arbeitsaufwand verbunden: Schaffen Sie Inhalte, die international angepasst werden können! Kontrollierte Sprache INHALTE SCHAFFEN Konsistente Terminologie Styleguide In diesem Kapitel werden drei allgemeine Aspekte behandelt, wie Ansätze, Produkte und Dienstleistungen aus der Sprachindustrie kombiniert werden können, um so gut wie alle Aspekte von sprachbezogenen Aktivitäten zu unterstützen: Terminologie und andere Sprach- und Contentressourcen Kontrollierte Sprache Styleguide für das gesamte Unternehmen Terminologie und andere Sprach- und Contentressourcen Das Schaffen von international adaptierbarem Inhalt und hier in erster Linie strukturierter Inhalt kann folgendermaßen äußerst effizient funktionieren: Qualitativ hochwertige Inhalte werden verwendet (die sowohl angepasst als auch ergänzt werden können); Eigene Inhalte werden erarbeitet - zusätzlich zu Inhalten, die aus externen Quellen ausgewählt werden, indem o ein Content-Management-System (CMS) verwendet wird, das auf dem neuesten Stand der Technik ist und für die Verarbeitung von mehrsprachigen Daten am besten geeignet ist, o basierend auf State-of-the-Art-Methodologien gearbeitet wird (z.b. auf Basis des britischen Standards BS ), und o ein ausgebildeter Terminologe mit dieser Aufgabe betraut wird; eine optimale Wiederverwendung und Anpassung an andere Zwecke von diesen international adaptierbaren Inhalten wird effizient geplant, damit diese in allen Situationen verwendet werden können, wo Sprache eine Rolle spielt. Die Methodologie und die Systeme, die im Bereich der Terminologiearbeit verwendet werden, können ein guter Ausgangspunkt sein! Warum sind die Systeme und Methoden der Terminologiearbeit so nützlich? 38

CRUZ COMMUNICATIONS GmbH

CRUZ COMMUNICATIONS GmbH CRUZ COMMUNICATIONS GmbH LANGUAGE SOLUTIONS Wir überwinden Sprachbarrieren, um Unternehmen erfolgreich zu machen! INHALT 1. Philosophie 2. Unser Team 3. Leistungsspektrum Übersetzungen Sprachkurse Dolmetsch

Mehr

FACHARTIKEL DOLMETSCHEN

FACHARTIKEL DOLMETSCHEN FACHARTIKEL DOLMETSCHEN EINFÜHRUNG 1 DIE VERSCHIEDENEN DOLMETSCHARTEN IM ÜBERBLICK WELCHE DOLMETSCHART EIGNET SICH FÜR IHRE VERANSTALTUNG? 3 FAQ 4 DOLMETSCHEN: EINFACH ZUHÖREN UND VERSTEHEN Dolmetschen

Mehr

ANSCHRIFT: Athena Court, Office 32, 3 rd floor, 2 Americanas Street,Potamos Yermasoyias, 4048 Limassol- Cypru P.O.Box 51673 CY-3507 Limasol - Cyprus

ANSCHRIFT: Athena Court, Office 32, 3 rd floor, 2 Americanas Street,Potamos Yermasoyias, 4048 Limassol- Cypru P.O.Box 51673 CY-3507 Limasol - Cyprus ANSCHRIFT: Athena Court, Office 32, 3 rd floor, 2 Americanas Street,Potamos Yermasoyias, 4048 Limassol- Cypru P.O.Box 51673 CY-3507 Limasol - Cyprus Tel: +357 25 325544 Fax: +357 25 318885 Email: info@interbrics.com

Mehr

ANALYSE DES FREMDSPRACHENBEDARFS. Benutzerhandbuch

ANALYSE DES FREMDSPRACHENBEDARFS. Benutzerhandbuch ANALYSE DES FREMDSPRACHENBEDARFS Benutzerhandbuch Version: 1.1 Datum: 31 März 2013 Autor: Mike Hammersley Das CELAN Netzwerk Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert, (LLP

Mehr

Wir sprechen Ihre Sprache.

Wir sprechen Ihre Sprache. Wir sprechen Ihre Sprache. Sprechen Sie die gleiche Sprache?! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort und dennoch verhindern Sprach- und Kulturbarrieren allzu oft den gewünschten Erfolg. Dabei ist ein zielgerichteter

Mehr

1. Normen für Unternehmen

1. Normen für Unternehmen 1. Normen für Unternehmen Normen sind gut für ein Missverständnis und schlecht für ein Verständnis. Um diesem Wortspiel einen konkreten Inhalt zu geben, seien zwei Thesen angeführt: Das Missverständnis

Mehr

Sprechen Sie uns an wir sprechen Ihre Sprache!

Sprechen Sie uns an wir sprechen Ihre Sprache! Was kann Translatione Ihnen bieten? Wir wollen, dass Sie grenzenlos arbeiten können und Ihnen sprachlich keine Hemmnisse in den Weg gelegt werden. Was können Sie von Translatione erwarten? Translatione

Mehr

Herzlichen Dank für die Einladung!

Herzlichen Dank für die Einladung! Herzlichen Dank für die Einladung! Mein Name ist Arno Giovannini. Geschäftsführer der SemioticTransfer GmbH. Seit 1992 in der Übersetzungs- und Publishingbranche. Professionelle Übersetzungen Von A wie

Mehr

Juristische Übersetzungen Legal Translations. Fremdvergabe von juristischen Übersetzungen. Tipps für Rechtsanwälte ein kurzer Leitfaden

Juristische Übersetzungen Legal Translations. Fremdvergabe von juristischen Übersetzungen. Tipps für Rechtsanwälte ein kurzer Leitfaden Fremdvergabe von juristischen Übersetzungen Tipps für Rechtsanwälte ein kurzer Leitfaden Mit der Zunahme des internationalen Geschäftsverkehrs wächst auch der Bedarf an grenzüberschreitender Rechtsberatung.

Mehr

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen Sprachen für Ihr Unternehmen Sprachen für Ihr Unternehmen Das ist seit mehr als zehn Jahren kompetenter Schulungspartner für kleine, mittelständische und große Unternehmen in verschiedensten Branchen,

Mehr

Ihr Übersetzungspartner.

Ihr Übersetzungspartner. Terminologiemanagement Lokalisierung Technische Dokumentation Fachübersetzungen Dolmetschservice Ihr Übersetzungspartner. Lektorate und Korrektorate Übersetzungen von Geschäftsberichten Beglaubigte Übersetzungen

Mehr

Websites für das Auslandsgeschäft

Websites für das Auslandsgeschäft 1 Websites für das Auslandsgeschäft Übertragung von Webseiten in die Sprache des Zielmarktes Isabel Hohneck Isabel Hohneck SPRACHEN IT EXPORT Gründerin & Inhaberin von Hilingua Übersetzerin & Dolmetscherin

Mehr

ÜBERSETZUNGEN FÜR MEDIZIN / MEDIZINTECHNIK / PHARMAZIE / CHEMIE

ÜBERSETZUNGEN FÜR MEDIZIN / MEDIZINTECHNIK / PHARMAZIE / CHEMIE ÜBERSETZUNGEN FÜR MEDIZIN / MEDIZINTECHNIK / PHARMAZIE / CHEMIE TRANSCADA WIR STELLEN UNS VOR TRANSCADA = PROFESSIONALITÄT 2/3 Auf einem internationalisierten Übersetzungsmarkt hat sich transcada als professioneller

Mehr

Sprach- und Kommunikationstraining Englisch für das Medical Business

Sprach- und Kommunikationstraining Englisch für das Medical Business Sprach- und Kommunikationstraining Englisch für das Medical Business Angelika Pfirrmann ist ausgebildete Diplom- Dolmetscherin und spricht fließend Englisch, Spanisch und Französisch. Sie hat viele Jahre

Mehr

TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung

TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung Wer wir sind TranslationsInLondon Ltd ist ein in London ansässiger Sprachdienstleister, dessen Tätigkeit sich aus Übersetzungen, Korrekturlesungen,

Mehr

Energie. In Worte gefasst.

Energie. In Worte gefasst. Energie. In Worte gefasst. Über Enerlogos Enerlogos, aus den griechischen Wörtern ενέργεια (Energie) und λόγος (Rede, Wort), ist der erste spezialisierte Anbieter von Sprach- und Kommunikationsdienstleistungen

Mehr

WELTKONGRESS ZU OPEN EDUCATIONAL RESOURCES (OER) UNESCO, PARIS, 20.-22. JUNI 2012 PARISER ERKLÄRUNG ZU OER (2012)

WELTKONGRESS ZU OPEN EDUCATIONAL RESOURCES (OER) UNESCO, PARIS, 20.-22. JUNI 2012 PARISER ERKLÄRUNG ZU OER (2012) WELTKONGRESS ZU OPEN EDUCATIONAL RESOURCES (OER) UNESCO, PARIS, 20.-22. JUNI 2012 PARISER ERKLÄRUNG ZU OER (2012) Präambel Der in Paris vom 20. bis 22. Juni 2012 abgehaltene OER-Weltkongress Unter Berücksichtigung

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Präzision beim Übersetzen sowie die Auswahl eines treffenden Wortschatzes wirken sich unmittelbar auf das Image Ihrer Firma und deren Umsatzsteigerung aus. Die Zusammenarbeit

Mehr

Über uns Warum ZPS-Translations?

Über uns Warum ZPS-Translations? Über uns ZPS-Translations ist eine Kooperation zwischen Zurawski, Platter, Pogorzelska & Sanders, international ausgebildete und erfahrene Sprachmittler, die an Universitäten und den entsprechenden Berufsverbänden

Mehr

Ihre Sprach-Boutique im Rhein-Main Gebiet

Ihre Sprach-Boutique im Rhein-Main Gebiet Ihre Sprach-Boutique im Rhein-Main Gebiet yena.de Konferenzen Verhandlungen Gerichte Notare und Rechtsanwälte Übersetzung Website-Lokalisierung Warum wir? Wir sind Experten für Interkulturelles Jahrelange

Mehr

Leseproben Fernstudienlehrbriefe

Leseproben Fernstudienlehrbriefe Weiterbildender Masterstudiengang»Technische Kommunikation«Leseproben Fernstudienlehrbriefe Henrietta Hartl Einführung in das Übersetzungsmanagement in der technischen Dokumentation Wissenschaftliche Weiterbildung

Mehr

Unser Service für Ihren Erfolg!

Unser Service für Ihren Erfolg! Unser Service für Ihren Erfolg! Beratung Information Kommunikation Marketing Begegnung Wir bieten ausschließlich speziell auf unsere Kunden zugeschnittenen Service. Dafür kooperieren auch mit anderen Fachleuten.

Mehr

Von A wie Ausgangstext bis Z wie Zieltext

Von A wie Ausgangstext bis Z wie Zieltext Von A wie Ausgangstext bis Z wie Zieltext Methoden und Tools für die mehrsprachige Doku Prof. Dr. Petra Drewer Arbeitsablauf in der TD Wissen (firmenintern/-extern) Leser Kunde Recherche n Textsorten Zielgruppen

Mehr

Technische Kompetenzen TC1 TC2 TC3 TC4 TC5 TC6 TC7 TC8 TC9 TC10 TC11 TC12 TC13. Inhaltsbezogene Kompetenzen CC1

Technische Kompetenzen TC1 TC2 TC3 TC4 TC5 TC6 TC7 TC8 TC9 TC10 TC11 TC12 TC13. Inhaltsbezogene Kompetenzen CC1 Technische Kompetenzen TC1 TC2 TC3 TC4 TC5 TC6 TC7 TC8 TC9 TC10 TC11 TC12 TC13 Inhaltsbezogene Kompetenzen CC1 CC2 CC3 CC4 CC5 CC8 CC9 CC10 CC11 CC12 CC13 CC14 CC15 CC16 CC17 CC18 Management bezogene Kompetenzen

Mehr

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN EUROBAROMETER-BERICHT 54 DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN ZUSAMMENFASSENDER BERICHT Diese spezielle Eurobarometer-Erhebung wurde zwischen dem 6. Dezember und dem 23. Dezember 2000 in allen 15 EU-Mitgliedstaaten

Mehr

Wir bringen die Welt zusammen.

Wir bringen die Welt zusammen. Die Übersetzer Wir bringen die Welt zusammen. tolingo übersetzt schnell und preiswert Durch den Einsatz von innovativer Software sparen Sie bei Ihren Übersetzungen nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Unser

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Integrierte Sprachtechnologie: Wieso, weshalb, warum?

Integrierte Sprachtechnologie: Wieso, weshalb, warum? Integrierte Sprachtechnologie: Wieso, weshalb, warum? Referentinnen: [ ] Laura Ramirez-Polo (Universitat de Valencia, unabhängige Beraterin) [ ] Kerstin Berns (berns language consulting, unabhängige Beraterin)

Mehr

Fremdsprachenkorrespondenten (m/w) Übersetzer (m/w) Dolmetscher (m/w)

Fremdsprachenkorrespondenten (m/w) Übersetzer (m/w) Dolmetscher (m/w) Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln RBZ NEU IN NRW. Englisch Spanisch Türkisch Französisch Russisch Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten (m/w) Übersetzer (m/w) Dolmetscher (m/w) muttersprachlicher

Mehr

Peter Meier. Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000. - Leseprobe -

Peter Meier. Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000. - Leseprobe - Peter Meier Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000 Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen

Mehr

SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG

SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG SLA - Service Level Agreement zwischen MeinSchreibservice.de und Freelancer ÜBERSETZUNG DEFINITION Die Übersetzung beinhaltet die Übertragung eines Textes von der Ausgangssprache in die Zielsprache unter

Mehr

ECTS: Grundlagen für die Verteilung

ECTS: Grundlagen für die Verteilung ECTS: Grundlagen für die Verteilung Entsprechend den ECTS-Richtlinien für dreijährige Studiengänge ist die Ausbildung an der Fachakademie für Übersetzer auf 180 Punkte ausgelegt. Die Ausbildung zum Dolmetscher

Mehr

IMS entwickelt mit Ihnen Ihre ganzheitliche Multi-Channel Marketing Strategie und setzt diese für Sie mit kompetenten Partnern um

IMS entwickelt mit Ihnen Ihre ganzheitliche Multi-Channel Marketing Strategie und setzt diese für Sie mit kompetenten Partnern um IMS Multi-Channel Marketing Expertise Automatisieren Sie Ihre Multi-Channel Marketing Aktivitäten Sind Ihre Marketing- und Vertriebsaktivitäten aufeinander abgestimmt? Sprechen Sie Ihre Kunden auf den

Mehr

eurotext die Übersetzer und Dolmetscher für alle EU-Sprachen

eurotext die Übersetzer und Dolmetscher für alle EU-Sprachen eurotext die Übersetzer und Dolmetscher für alle EU-Sprachen Kom pe tenz eurotext die Profis in Heidelberg Sie können sich ganz auf uns verlassen. Sozusagen Wort für Wort. Ob Englisch, Französisch oder

Mehr

Technische Dokumentation

Technische Dokumentation Die Ausführung technischer Übersetzungen verlangt spezifische Kompetenzen: TECNOTRAD hat jahrelange Erfahrung bei der Übersetzung von technischen Dokumenten, die ausschließlich von qualifizierten Muttersprachlern

Mehr

mgw Dokumentationen und Werbetechnik GmbH Raabestrasse 14 D - 34119 Kassel

mgw Dokumentationen und Werbetechnik GmbH Raabestrasse 14 D - 34119 Kassel mgw Dokumentationen und Werbetechnik GmbH Raabestrasse 14 D - 34119 Kassel DAS UNTERNEHMEN WIR ÜBER UNS Die Firma mgw Dokumentationen und Werbetechnik GmbH besteht seit 1995 und ist ein dynamisches Dienstleistungsunternehmen

Mehr

STAR Deutschland GmbH

STAR Deutschland GmbH STAR Deutschland GmbH Ihr Partner für individuelle Technologielösungen im Übersetzungs- und Informationsmanagement STAR Group Your single-source partner for corporate product communication STAR Deutschland

Mehr

KEMP 134681-LLP-1-2007-1-PT-GRUNDTVIG-GMP. Modul 3. E-learning

KEMP 134681-LLP-1-2007-1-PT-GRUNDTVIG-GMP. Modul 3. E-learning Modul 3 Die Zielsetzungen dieses Moduls Allgemeine Information über e-learning and b-learning Die Teilnehmer werden in die Grundlagen des Lernens mit IKT (Informations- und Kommunikationstechnik) eingeführt.

Mehr

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen.

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen. Mobile Personal Clouds with Silver Linings Columbia Institute for Tele Information Columbia Business School New York, 8. Juni 2012 Giovanni Buttarelli, Stellvertretender Europäischer Datenschutzbeauftragter

Mehr

An der Fachrichtung Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen

An der Fachrichtung Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen MASTER IN TRANSLATIONSWISSENSCHAFT (ÜBERSETZEN UND DOLMETSCHEN) AN DER FACHRICHTUNG ANGEWANDTE SPRACHWISSENSCHAFT SOWIE ÜBERSETZEN UND DOLMETSCHEN DER UNIVERSITÄT DES SAARLANDES ALBERTO GIL, SAARBRÜCKEN

Mehr

Inotherwords - Maria Neversil Dolmetsch- und Übersetzungsdienst

Inotherwords - Maria Neversil Dolmetsch- und Übersetzungsdienst Inotherwords - Maria Neversil Dolmetsch- und Übersetzungsdienst Globale Kommunikation In der heutigen Zeit der globalen Vernetzung, sowohl im Internet als auch mittels Konferenzen und Seminaren, wird eine

Mehr

Forum International CIUTI-Marché du Travail, 21.05.03. Anforderungen an den Übersetzer seitens der Wirtschaft

Forum International CIUTI-Marché du Travail, 21.05.03. Anforderungen an den Übersetzer seitens der Wirtschaft Karsten Egeberg, Vice President, SAP AG, Vortrag gehalten auf dem Forum International CIUTI-Marché du Travail, May 21 st 2003, Geneva. Anforderungen an den Übersetzer seitens der Wirtschaft Sehr geehrte

Mehr

Effizientes Informationsmanagement durch spezielle Content-Management-Systeme

Effizientes Informationsmanagement durch spezielle Content-Management-Systeme Effizientes Informationsmanagement durch spezielle Content-Management-Systeme Praxishilfe und Leitfaden zu Grundlagen Auswahl und Einführung Systemüberblick Michael Fritz & Dr. Daniela Straub tekom Gesellschaft

Mehr

3 Social Recruiting Kritik und Erwiderungen

3 Social Recruiting Kritik und Erwiderungen 3 Social Recruiting Kritik und Erwiderungen Das Wichtigste in Kürze Das Verständnis von Social (Media) Recruiting als soziale Aktivität der Mitarbeiter stößt häufig auf Skepsis. Berechtigterweise wird

Mehr

Rubber Knowledge Stiftung Bildung & Handwerk

Rubber Knowledge Stiftung Bildung & Handwerk Das Leonardo da Vinci-Projekt Rubber Knowledge Stiftung Bildung & Handwerk Übersicht Rubber Knowledge ein Leonardo da Vinci (LdV)- Projekt Ziele und Zielgruppen Aufgaben / Rolle der Stiftung Bildung &

Mehr

CFM_media. web touristik design

CFM_media. web touristik design CFM_media web touristik design 03_ Touristik CFM_media 05_ Web SEO, IBE Kennen Sie das? Irgendwie lesen Sie doch überall das Gleiche: wie gut Sie als Kunde genau bei dieser Firma aufgehoben sind und was

Mehr

Vertrauen Sie Sprachexperten und Ihre Botschaft kommt an. Schwedischer Fachübersetzerverband

Vertrauen Sie Sprachexperten und Ihre Botschaft kommt an. Schwedischer Fachübersetzerverband Vertrauen Sie Sprachexperten und Ihre Botschaft kommt an Schwedischer Fachübersetzerverband Dobrý den! Guten Tag! Hola! Bonjour! Hej! Hello! Shalom! Damit die Welt Sie versteht Die Welt wird immer kleiner,

Mehr

Das Thema Social Media wirft viele Fragen auf. Pauschale Antworten darauf werfen nur noch mehr Fragen auf.

Das Thema Social Media wirft viele Fragen auf. Pauschale Antworten darauf werfen nur noch mehr Fragen auf. Das Thema wirft viele Fragen auf. Pauschale Antworten darauf werfen nur noch mehr Fragen auf. Der Workshop Turning SOCIAL into VALUE von Burson- Marsteller gibt Ihnen Antworten auf die Fragen, die sich

Mehr

Leichte Sprache Eine kritisch konstruktive Auseinandersetzung. Marko Altstädt und Karen Kohlmann

Leichte Sprache Eine kritisch konstruktive Auseinandersetzung. Marko Altstädt und Karen Kohlmann Leichte Sprache Eine kritisch konstruktive Auseinandersetzung Marko Altstädt und Karen Kohlmann Wie kommen wir zu diesem Thema? Allgemeine Lesebegeisterung Schwierigkeiten und Verständnisprobleme bei Behördenangelegenheiten

Mehr

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8.

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8. 00001111 Windows 8 Cloud Microsoft SQL Server 2012 Technologi 15-Jahres-Konferenz der ppedv C++ Konferenz SharePoint 2010 IT Management Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Kay Giza

Mehr

Den digitalen Wandel annehmen Wege zur eigenen Strategie 4.0

Den digitalen Wandel annehmen Wege zur eigenen Strategie 4.0 Den digitalen Wandel annehmen Wege zur eigenen Strategie 4.0 Dipl.-Ing. Heinz Rohde Vortrag Husum 2. Juni 2015 www.ebusiness-lotse.sh Digitalisierung überall Digitale Agenda 2014 2017 der Bundesregierung

Mehr

Übersetzungen Make or Buy

Übersetzungen Make or Buy Übersetzungen Make or Buy Erfolgsmodelle für Ihr Unternehmen Erfolgsmodelle für Ihre Mitarbeiter Erfolg in der Praxis MAN Nutzfahrzeuge AG Abbildung mit freundlicher Genehmigung der MAN Nutzfahrzeuge AG

Mehr

Kommunikationskonzept. Einwohnergemeinde Wiedlisbach

Kommunikationskonzept. Einwohnergemeinde Wiedlisbach Kommunikationskonzept Einwohnergemeinde Wiedlisbach 1 Inhalt 1 Inhalt 2 2 Aufgabe und Zielsetzung des Kommunikationskonzeptes 3 3 Leitlinien zur Kommunikation gemäss Leitbild der Gemeinde Wiedlisbach 3

Mehr

Unterstützung durch Agenturen

Unterstützung durch Agenturen Unterstützung durch Agenturen 2 Ein gut auf die Anforderungen der Kanzlei abgestimmtes Kanzleimarketing bildet die Basis für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Allerdings muss der Rechtsanwalt, Steuerberater

Mehr

Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten

Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten Michal Dvorecký Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten Aufgabe 1 Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Aufgabe zur Bewusstmachung der unterschiedlichen

Mehr

Technische Dokumentation für internationale Märkte

Technische Dokumentation für internationale Märkte Technische Dokumentation für internationale Märkte Haftungsrechtliche Grundlagen - Sprache - Gestaltung Redaktion und Übersetzung Jörg Ferlein Dipl.-Ing. (FH) Nicole Hartge Kontakt & Studium Band 679 Herausgeber:

Mehr

ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT

ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT [ WWW.SCHMIEDERGMBH.DE ] DIE KUNST, KOMPLEXITÄT UND SPRACHE IN FORM ZU BRINGEN: SCHMIEDER ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT. Seit mehr als 25 Jahren und in allen erdenklichen

Mehr

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus.

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus. Karlshochschule International University Daten & Fakten seit 2005 staatlich anerkannt vom Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg alle Studiengänge (acht Bachelor, ein Master) akkreditiert von der FIBAA

Mehr

ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN

ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN Und der Sinn stimmt Ü B E R S E T Z U N G Wir bieten Sprachkompetenz, die Ihrem Berufsfeld entspricht übersetzung.. Bei unserer schriftlichen Übersetzung bleibt der Stil Ihrer

Mehr

E Learning: Werkzeuge & Systeme. Innsbruck, 15.01.2015

E Learning: Werkzeuge & Systeme. Innsbruck, 15.01.2015 E Learning: Werkzeuge & Systeme Innsbruck, 15.01.2015 Werkzeuge Synchrone Tools Asynchrone Tools Chat Diskussionsforen Instant Messaging E-Mail Slide-Shows Wiki Kompetenzmanagement Virtual Classroom Tools

Mehr

Effizienzmessungen im Social Media Marke5ng

Effizienzmessungen im Social Media Marke5ng Effizienzmessungen im Social Media Marke5ng 6. wissenscha:licher interdisziplinärer Kongress für Dialogmarke5ng Frankfurt, den 28. September 2011 Prof. Dr. Heike - Simmet Gliederung 1) Ausgangssitua2on

Mehr

Terminologiearbeit als Basis für erfolgreiches Wissensmanagement

Terminologiearbeit als Basis für erfolgreiches Wissensmanagement Terminologiearbeit als Basis für erfolgreiches Wissensmanagement Qualitätssteigerung für die Technische Dokumentation Ilka Kurfess und Christine Schmacht cognitas GmbH 8. Stuttgarter Wissensmanagement-Tage

Mehr

SYNTHESEBERICHT OST (UNTERPROJEKT 1) Kompetenzanforderungen in der Sprachindustrie und in sprachbezogenen Berufsfeldern

SYNTHESEBERICHT OST (UNTERPROJEKT 1) Kompetenzanforderungen in der Sprachindustrie und in sprachbezogenen Berufsfeldern SYNTHESEBERICHT OST (UNTERPROJEKT 1) Kompetenzanforderungen in der Sprachindustrie und in sprachbezogenen Berufsfeldern 1. Einleitung Dieser Synthesebericht basiert auf den aktualisierten Versionen der

Mehr

Spiegel Link. Genussrechte und -scheine als Finanzierungsinstrument bei Genossenschaften und deren Bilanzierung -

Spiegel Link. Genussrechte und -scheine als Finanzierungsinstrument bei Genossenschaften und deren Bilanzierung - Spiegel Link Genussrechte und -scheine als Finanzierungsinstrument bei Genossenschaften und deren Bilanzierung - Herunterladen Buch - Microsoft hat sich die Förderung der Profis seit Jahrhunderten. Es

Mehr

Kompetenzzentrum Integration. Im Kontakt mit fremdsprachigen Personen Tipps für den Verwaltungsalltag

Kompetenzzentrum Integration. Im Kontakt mit fremdsprachigen Personen Tipps für den Verwaltungsalltag Stadt Bern Direktion für Bildung Soziales und Sport Kompetenzzentrum Integration Im Kontakt mit fremdsprachigen Personen Tipps für den Verwaltungsalltag Die Verwaltung für Fremdsprachige In der Amtssprache

Mehr

Netzwerk Humanressourcen. Entwicklungsräume für Personen und Organisationen!

Netzwerk Humanressourcen. Entwicklungsräume für Personen und Organisationen! Netzwerk Humanressourcen Entwicklungsräume für Personen und Organisationen! Projektmanagement by NHR Beratung bei Projektideen (Skizze) Suche nach geeigneten Projektpartnern Unterstützung bei der Erstellung

Mehr

Schritt für Schritt zum Internetauftritt

Schritt für Schritt zum Internetauftritt Schritt für Schritt zum Internetauftritt 1. Vorbereitung 1.1. Recherche 1.2. Besprechung der Vision mit Zielfestlegung 1.3. Zielgruppen bestimmen 1.4. Materialsammlung (Fotos, Text, Tabellen, Prospekte...)

Mehr

Wie funktioniert die SATW? Treffen der Themenplattformleitenden vom 12.9.2013

Wie funktioniert die SATW? Treffen der Themenplattformleitenden vom 12.9.2013 Wie funktioniert die SATW? Treffen der Themenplattformleitenden vom 12.9.2013 Inhalt Projektprozess und Früherkennungsprozess Rolle der Themenplattformen Technology Outlook Projekte Publikationen der SATW

Mehr

Marke, Werbung und Wettbewerb

Marke, Werbung und Wettbewerb Marke, Werbung und Wettbewerb Erfahrungen aus zwei Welten Folie 2 1. Wer sind wir? Auftrag Das wissenschaftliche Zentrum [C3L] nimmt gemäß den Leitlinien des Präsidiums [der Universität Oldenburg] fächerübergreifende

Mehr

STAR Servicios Lingüísticos, S.L. Lösungen für die mehrsprachige Dokumentation im Eisenbahnwesen

STAR Servicios Lingüísticos, S.L. Lösungen für die mehrsprachige Dokumentation im Eisenbahnwesen STAR Servicios Lingüísticos, S.L. Lösungen für die mehrsprachige Dokumentation im Eisenbahnwesen 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. STAR Servicios Lingüísticos... 3 2. Effiziente globale Kommunikation...

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

LN:C. Product Information Management (PIM) in Deutschland: Wo geht die Reise hin? Lucas-Nülle Consulting & Partner

LN:C. Product Information Management (PIM) in Deutschland: Wo geht die Reise hin? Lucas-Nülle Consulting & Partner Product Information Management (PIM) in Deutschland: Wo geht die Reise hin? Thomas Lucas-Nülle Lucas-Nülle Consulting & Partner info@ln-consulting.de http://www.ln-consulting.de Profil: - Aktivitäten entwickelt

Mehr

Müssen Sie Ihre Informationen schützen? Werden Sie aktiv mit ISO/IEC 27001 von BSI.

Müssen Sie Ihre Informationen schützen? Werden Sie aktiv mit ISO/IEC 27001 von BSI. Müssen Sie Ihre Informationen schützen? Werden Sie aktiv mit ISO/IEC 27001 von BSI. ISO/IEC 27001 von BSI Ihre erste Wahl für Informationssicherheit BSI ist die Gesellschaft für Unternehmensstandards,

Mehr

Studie Einkauf von Übersetzungsdienstleistungen

Studie Einkauf von Übersetzungsdienstleistungen Studie Einkauf von Übersetzungsdienstleistungen tcworld GmbH 2011 TCWorld GmbH Einkauf von Übersetzungsdienstleistungen Einkauf Kosten Betrag / Wort Kosten-Nutzen Preis-Leistung Qualität??????? Was ist

Mehr

On-Demand Cloud Training. oder. Learning Management System (LMS)?

On-Demand Cloud Training. oder. Learning Management System (LMS)? Whitepaper: On-Demand Cloud Training oder Learning Management System (LMS)? von www.lecturio.de 1 von 5 Deutsche Unternehmen geben Milliarden-Beträge für Training verschiedenster Art aus, im Schnitt 177.000

Mehr

E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011

E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011 E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011 Was macht der Leader? 3/16/11 2 E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice.

Mehr

Enterprise Social Media in Österreich

Enterprise Social Media in Österreich Enterprise Social Media in Österreich Studienergebnisse Dr. Achim Kaspar, General Manager Cisco Austria Prof. DDr. Arno Scharl, Vorstand des Instituts für Neue Medientechnologie und Vizepräsident der MODUL

Mehr

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN 1 Cloud-basierte Lösungen sind auf dem IT-Markt immer weiter verbreitet und werden von immer mehr

Mehr

03.07.12. censhare 2012. Unternehmen. Stefan Ruthner Key Account Management

03.07.12. censhare 2012. Unternehmen. Stefan Ruthner Key Account Management censhare 2012 Unternehmen Stefan Ruthner Key Account Management 1 03.07.12 Unternehmen 3 Marktführender Lösungsanbieter integrierter Informationssysteme 30+ Jahre Publishing-, Projektund Technologie-Know-how

Mehr

Validierung von Lernergebnissen in Mobilitätskursen für Fachkräfte in der Erwachsenenbildung

Validierung von Lernergebnissen in Mobilitätskursen für Fachkräfte in der Erwachsenenbildung INTERNATIONALES GRUNDTVIG- NETZWERK FÜR KURSVERANSTALTER WWW.GINCONET.EU GINCO NEWS September 2014 Validierung von Lernergebnissen in Mobilitätskursen für Fachkräfte in der Erwachsenenbildung Einleitung

Mehr

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH Verhaltenskodex Einleitung Die hat einen Verhaltenskodex erarbeitet, dessen Akzeptanz und Einhaltung für alle Mitarbeiter als Voraussetzung zur Zusammenarbeit gültig und bindend ist. Dieser Verhaltenskodex

Mehr

3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester (inkl. Abschlussarbeit) 3600 Zeitstunden (Präsenz- und Selbststudium) 120 Leistungspunkte (Credit Points)

3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester (inkl. Abschlussarbeit) 3600 Zeitstunden (Präsenz- und Selbststudium) 120 Leistungspunkte (Credit Points) 1. TUDIENGANG: Master of Arts Translatologie 2. ABCHLU: Master of Arts (M. A.) 3. REGELTUDIENZEIT: 4 emester (inkl. Abschlussarbeit) TUDIENUMFANG: LEITUNGPUNKTE: TUDIENBEGINN FÜR TUDIENANFÄNGER: 3600 Zeitstunden

Mehr

CONFERENCE. 140 Zeichen für die Selbstvermarktung CHIP COMMUNICATIONS

CONFERENCE. 140 Zeichen für die Selbstvermarktung CHIP COMMUNICATIONS 140 Zeichen für die Selbstvermarktung Twittern für Job und Karriere? Das wird längst erfolgreich gemacht. Wie Sie selbst auf 140 Zeichen den Dialog mit Ihren Geschäftspartnern intensivieren und neue Kunden

Mehr

WEITERBILDUNG ALLEINERZIEHENDER IM BEREICH FILM UND MEDIEN EIN EUROPÄISCHER ANSATZ

WEITERBILDUNG ALLEINERZIEHENDER IM BEREICH FILM UND MEDIEN EIN EUROPÄISCHER ANSATZ WEITERBILDUNG ALLEINERZIEHENDER IM BEREICH FILM UND MEDIEN EIN EUROPÄISCHER ANSATZ Weiterbildung in der Elternzeit Regionalkonferenz Süddeutschland Workshop 4 Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

QUALITÄTPROFESSIONALITÄTFAIRNESS

QUALITÄTPROFESSIONALITÄTFAIRNESS QUALITÄTPROFESSIONALITÄTFAIRNESS QUALITÄT Qualität in der Übersetzungsarbeit ist kein Luxus, sondern professioneller Bestandteil guter und erfolgreicher Sprachdienstleistung. Der Verband Qualitätssprachendienste

Mehr

Kann-Aussagen. Zum Beispiel:

Kann-Aussagen. Zum Beispiel: 1 Kann-Aussagen Hier finden Sie eine Anzahl Kann-Aussagen, Aussagen über Ihre Sprachkenntniss in Deutsch und Englisch. Ich bin daran interessiert, wie gut oder schlecht Sie Ihre eigene Sprachkenntnis in

Mehr

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen GESCHÄFTSPROZESSE Ihr Weg zum digitalen Unternehmen INNEO-Lösungen auf Basis von Microsoft SharePoint machen s möglich! GESCHÄFTSPROZESSE Digitalisieren Sie Ihre Geschäftsprozesse mit INNEO INNEO ist Ihr

Mehr

Schnittstellen in der technischen Redaktion

Schnittstellen in der technischen Redaktion Schnittstellen in der technischen Redaktion - Verzahnung des Erstellungs- und Übersetzungsprozesses - tekom Regionalgruppe Westfalen Bielefeld, 16.10.2008 Christian Weih Across Systems GmbH Übersicht Die

Mehr

Willkommen in einer Welt ohne Sprachbarrieren

Willkommen in einer Welt ohne Sprachbarrieren Willkommen in einer Welt ohne Sprachbarrieren Schnell, sicher und einfach World Translation erstellt technische Dokumentation und Übersetzungen für exportorientierte Unternehmen, die Sprachexperten brauchen,

Mehr

englisch deutsch italienisch portugiesisch INFO BROSCHÜRE

englisch deutsch italienisch portugiesisch INFO BROSCHÜRE englisch deutsch italienisch portugiesisch INFO BROSCHÜRE wer ALEXANDRE MENDES DE FARIA wurde 1960 in São Paulo (Brasilien) geboren und wuchs in einem zweisprachigen Elternhaus auf (Englisch und Portugiesisch).

Mehr

Leitfaden für Angebotsvergleich

Leitfaden für Angebotsvergleich Leitfaden für Angebotsvergleich 1 Einleitung Sehr geehrter Kunde! Sicherlich haben Sie für Ihre Übersetzungsprojekte schon einmal Angebote bei mehreren Lieferanten gleichzeitig angefragt. Und möglicherweise

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

04 Jobprofile. im Marketing. Dr. Steffen Müller

04 Jobprofile. im Marketing. Dr. Steffen Müller 04 Jobprofile im Marketing Dr. Steffen Müller INHALT Einführung Gefragte Jobprofi le 03 Customer insight Manager Interne Spezialisten 07 Product Manager Anwälte der Kundschaft 19 Illustration Jobprofi

Mehr

VERSTÄNDLICH SCHNELL PROFESSIONELL

VERSTÄNDLICH SCHNELL PROFESSIONELL VERSTÄNDLICH SCHNELL PROFESSIONELL Technische Dokumentation Beratung Redaktion Projektdokumentation Terminologie Kundendokumentation: Handbücher und Online-Hilfen ÜBER UNS Seit fast 10 Jahren am Markt

Mehr

Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010

Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010 Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010 Geschäftsführer Carrot Business Solutions www.carrot-solutions.de info@carrot-solutions.de +49 6221 7517252 Agenda Was ist E-Learning?

Mehr

WHITEPAPER KENNEN SIE DAS GEHEIMIS EINES ÜBERZEUGENDEN CONTENTS?

WHITEPAPER KENNEN SIE DAS GEHEIMIS EINES ÜBERZEUGENDEN CONTENTS? WHITEPAPER KENNEN SIE DAS GEHEIMIS EINES ÜBERZEUGENDEN CONTENTS? A-SIGN GmbH Full service in E-Commerce & Online Marketing Office Zürich: Flüelastrasse 27 CH-8047 Zürich T +41 44 440 11 00 Office Bodensee:

Mehr

Englischsprachige Broschüren oder Websites deutscher Hochschulen

Englischsprachige Broschüren oder Websites deutscher Hochschulen Checkliste Englischsprachige Broschüren oder Websites deutscher Hochschulen Die eigene Institution aus der Perspektive eines internationalen Studierenden, Professors oder Hochschulmitarbeiters zu betrachten

Mehr

SOCIAL MEDIA GUIDELINES FÜR UNTERNEHMEN

SOCIAL MEDIA GUIDELINES FÜR UNTERNEHMEN SOCIAL MEDIA GUIDELINES FÜR UNTERNEHMEN 4.4.2011 IAB Austria Arbeitsgruppe Social Media Social Media Guidelines für Unternehmen 6 Zentrale Tipps für Unternehmen und ihre Mitarbeiter Die berufliche und

Mehr