Public Relations Manager/in

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Public Relations Manager/in"

Transkript

1 Public Relations Manager/in PR-Fachleute mit eidg. Fachausweis Mit dieser Ausbildung erlangen Sie profes sionelles Fachkönnen in der konzeptio nellen Bearbeitung und der Realisation von PR-Massnahmen und -Mitteln. Zudem verfügen Sie über eine ausgewiesene Sprachkompetenz und ein breites Wissen im Umgang mit den Medien. Das Fachwissen im Einklang mit Ihrer Allgemeinbildung und der Berufserfahrung sind ideale Voraussetzungen für einen vielseitigen Job in der Kommunikationsbranche. Weiterbildung für Berufsleute KV Luzern Berufsakademie Dreilindenstrasse 20 Postfach 6000 Luzern 6 Telefon

2 INHALT ZIEL/ZIELGRUPPE 4 TRÄGER DER PRÜFUNG 5 ZULASSUNGSBEDINGUNGEN 6 STRUKTUR DES LEHRGANGS 7 EIDG. FACHPRÜFUNGEN 8 PRÜFUNGSTERMIN 8 TITEL 8 LERNINHALTE/STUNDENTAFEL 9 FACHÜBERSICHT 10 DOZENTEN 12 PRÜFUNGSTRAININGS AN DER 12 KV LUZERN BERUFSAKADEMIE INTENSIVSEMINAR 12 ZERTIFIKAT 13 UNTERRICHTSMETHODIK/PHILOSOPHIE 13 ORGANISATION/KOSTEN 14 INFORMATIONSVERANSTALTUNG 15 ADMINISTRATIVE AUSKUNFT 16 3

3 ZIEL/ZIELGRUPPE TRÄGER DER PRÜFUNG Public Relations Manager/innen sind fachlich ausgewiesene Mitarbeitende, die in der Kommunikationsabteilung eines Unternehmens, einer Institution oder Behörde oder in einer Kommunikationsagentur tätig sind. Sie unterstützen die Geschäftsleitung in der gesamten Umsetzung der Kommunikationsstrategie, erstellen Teilkonzepte aufgrund unternehmensbezogener interner wie auch externer Problemstellungen und entwickeln PR-Programme. PR-Manager/ innen sind in der Lage, entsprechende Kommunikationsmittel und -massnahmen in Zusammenarbeit mit externen Lieferanten professionell zu planen und zu realisieren. Sie sind für die Abwicklung von Kosten-, Termin- und Qualitätskontrollen in Zusammenhang mit der Gestaltung und Produktion verantwortlich. Eine weitere Kernkompetenz sind die Fachkenntnisse über die Medienlandschaft Schweiz sowie der Umgang mit den Medien im Praxisalltag. PR-Manager/innen sind ausdrucksstark in Wort, Sprache und Bild und verfassen beispielsweise redaktio nelle Texte, sie redigieren und setzen Botschaften mittels moderner Kommunikationskanäle wirkungsvoll um. Ergänzend wirken sie bei der Planung und Umsetzung von Event- und Sponsoringprojekten aktiv mit. Die PK-SPRV führt, als eigenständige Prüfungsinstanz und unter Aufsicht des Bundesamts für Berufsbildung und Technologie BBT, jedes Jahr die Höhere Fachprüfung für PR-Berater/innen (seit 1979) und die Berufsprüfung für PR-Fachleute (seit 1984) durch, die zum Erwerb des eidg. Diploms für PR-Berater/innen und des Fachausweises für PR-Fachfrau/PR-Fachmann erforderlich sind. SPRV Prüfungssekretariat Postfach Thun Tel Wir sind die einzige Zentralschweizer Anbieterin dieses Lehrganges. Die Ausbildung wird in Kooperation mit der KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG durchgeführt. DER PR-FACHKURS RICHTET SICH AN: Sachbearbeiter/innen in Kommunikation, PR, Werbung, Marketing, Verkauf Medienschaffende mit Haupttätigkeit in der PR GENERELLE ANFORDERUNGEN: Gute Allgemeinbildung Vernetztes Denken Organisationsfähigkeit Kreativität Ausdrucksstark in Wort und Schrift 4 5

4 ZULASSUNGSBEDINGUNGEN Zur Prüfung wird zugelassen, wer die MarKom Zulassungsprüfung oder eine gleichwertige Prüfung innerhalb der letzten 5 Jahre bestanden hat und bis Prüfungsbeginn über mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Public Relations, Marketingkommunikation, Marketing, Verkauf, Direkt Marketing oder Journalismus verfügt und den Nachweis einer der nachstehenden Ausbildungen erbringt: eidg. Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann eidg. Fähigkeitszeugnis in einem grafischen Beruf eidg. Fähigkeitszeugnis in einem Verkaufsberuf Diplom einer staatlich anerkannten Handelsmittelschule Diplom einer staatlich anerkannten, mindestens 3-jährigen Diplom-Mittelschule Maturitätszeugnis (alle Typen) Diplom einer staatlich anerkannten Höheren Fachschule, Fachhochschule oder Hochschule im kaufmännischen Bereich Fachausweis für Kommunikationsplaner/in, für Marketing- Fachfrau/-mann, für Verkaufsfachfrau/-mann, für Direkt Marketing Fachfrau/-mann oder die MarKom Zulassungsprüfung oder eine gleichwertige Prüfung innerhalb der letzten 5 Jahre bestanden hat und über mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Public Relations, Marketingkommunikation, Marketing, Verkauf, Direkt Marketing oder Journalismus verfügt. MÖGLICHKEIT FÜR DEN ZULASSUNGSVORBESCHEID Wer vorgängig abklären möchte, ob er/sie die Zu lassungsbedingungen zur Prüfung erfüllt, kann dies über einen Vorbescheid abklären lassen. Das entsprechende Formular ist beim SPRV-Prüfungssekretariat erhältlich: SPRV Prüfungssekretariat Postfach Thun Tel STRUKTUR DES LEHRGANGS KURSTEIL DAUER WANN WAS PRÜFUNGEN TERMINE PRÜFUNGEN Vorbereitungskurs* Januar 1 Semester Start: (für alle, die noch und August, nicht über die jeweils MarKom Zulassungsprüfung Donnerstag Dienstag und verfügen) Hauptkurs* 2 Semester Start: September, jeweils Freitag und Samstag Vorbereitungskurs für MarKom Zulassungsprüfung Hauptkurs zur Vorbereitung auf Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MarKom Zulassungsprüfung Berufsprüfung mit eidg. Fach ausweis Juli Januar August (schriftliche Prüfungen) Oktober (mündliche Prüfungen) * Daten siehe Beiblatt 6 7

5 EIDG. FACHPRÜFUNGEN LERNINHALTE/STUNDENTAFEL Art der Prüfung Zeit Produktion von PR-Mitteln und Schriftlich 4 Stunden -Massnahmen* Schreiben und Redigieren* Schriftlich 4 Stunden Media Relations Schriftlich 3 Stunden Konzeptionelle Aspekte der PR Mündlich 25 Minuten Medienlandschaft Mündlich 25 Minuten Grundlagen und Ethik der PR Mündlich 25 Minuten * Hauptfach gemäss Prüfungsreglement PRÜFUNGSTERMIN Fächer Lektionen à 45 Minuten Kommunikation für Unternehmen 32 Konzeptarbeit für Unternehmen 18 Konzeptwerkstatt 14 Media Relations/ Medienlandschaft 48 Social Media & E-PR für Unternehmen 22 Professionelles Schreiben und Redigieren 38 Textwerkstatt 10 Produktion Kommunikationsmittel und Massnahmen 48 Persönliche Kommunikationskompetenz 10 Standortcoaching 8 Schriftliche und mündliche Prüfungstrainings 40 Intensivseminar 27 Total Lektionen 315 Die eidgenössische Berufsprüfung findet jedes Jahr im August und Oktober statt. Die Prüfung wird gesamtschweizerisch durchgeführt. (Änderungen vorbehalten) TITEL PR-Fachfrau/PR-Fachmann mit eidgenössischem Fachausweis 8 9

6 FACHÜBERSICHT KOMMUNIKATION FÜR UNTERNEHMEN Grundlagen der Corporate Communications Corporate Identity Management Bedeutung und Entwicklung der integrierten Kommunikation Teilbereiche der Public Relations: Public Affairs, Finanz- und Investor-Relations, Interne Kommunikation und Krisen und Konflikt-Kommunikation Kommunikation für Non-Profit-Organisationen Nachhaltige Unternehmensführung Zusammenarbeit mit Agenturen Rechtliche Aspekte der PR-Arbeit Ethik in der PR Branchen- und Berufsverbände der PR KONZEPTARBEIT FÜR UNTERNEHMEN UND KONZEPTWERKSTATT Grundlagen und Vertiefung der Konzeptarbeit Beziehungsumfeld der internen und externen PR Agenturevaluation und Briefing Konzepterstellung für den Auftraggeber Konzeptmethodik Mittel und Massnahmen der PR Konzeptpräsentation und Kundenberatungsgespräch Konzept-Budgetierung MEDIA RELATIONS / MEDIENLANDSCHAFT Medienlandschaft Schweiz entdecken Grundlagen und Vertiefung der Media Relations Zusammenarbeit mit Medienschaffenden Einsatz der verschiedenen Mittel/Massnahmen Konzept-Entwicklung für Media Relations Organisation/Terminierung/Budgetierung Media Relations für Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen Media Relations in der Krise Grundlagen der bezahlten Streuung Rechtliche Aspekte der Medienarbeit SOCIAL MEDIA UND E-PR FÜR UNTERNEHMEN Grundlagen rund um E-PR, Social Media und Social Networking Technische Grundlagen Onlinemedien Konzeption und Produktion von Internetplattformen Managementtools von Social Media und Apps Texten fürs Web: Für Social Media, Blog, Newsletter, usw. PRODUKTION VON KOMMUNIKATIONSMITTEL UND MASSNAHMEN Produktion Corporate Publishing Produktion Print Produktion Messen und Events Produktion von audiovisuellen Medien PROFESSIONELLES SCHREIBEN UND REDIGIEREN UND TEXTWERKSTATT Textstruktur und Textformen Individuelle Textkritiken, Schreibstil Professionelles Redigieren Textformen: Editorial, Mails, Briefe, Medienmitteilungen, Dokumentationen und Leserbriefe Argumentarium, FAQ, NQ Kurz-Textformen: Bildlegenden, Flyers, Werbetexte, Slogans Personalisierte Textformen: Interview, Meinungstexte, Kommentar Texten in der Krise: Krisenkommunikation in der Praxis PERSÖNLICHE KOMMUNIKATIONSKOMPETENZ Kommunikationsmodelle & Kommunikationstechnik Kundenberatungen Moderation & Auftrittskompetenz Verhandlungs- und Gesprächstechnik Zeitmanagement & Lerntechnik 10 11

7 DOZENTEN ZERTIFIKAT Ralph Eichenberger, Fotograf, Filmer, Szenograf Andrea Helfenstein Kopp, Kommunikationsberaterin, Ausbilderin FA Christoph Hug, eidg. dipl. Verkaufsleiter Stefan Inderbitzin, Redaktor, Journalist Colinda Kürschner, Communication Manager FH Andreas Renggli, Kommunikationsberater Peter Rüegger, eidg. dipl. Marketingleiter Uwe Stolzmann, dipl. Journalist Beatrice Suter, Kommunikationsberaterin Corinne Wedekind, eidg. dipl. PR-Beraterin Rolf Wespe, lic. phil. I, Medientrainer PRÜFUNGSTRAININGS AN DER KV LUZERN BERUFSAKADEMIE Abschluss 1. Semester: 3 schriftliche Prüfungen gemäss Prüfungsreglement 1 Projektpräsentation mit Projektabgabe (Gruppenarbeit) Abschluss 2. Semester: 3 schriftliche Prüfungen gemäss Prüfungsreglement 1 Kundenberatung und Präsentation (Einzelarbeit) 3 mündliche Probeprüfungen gemäss Prüfungsreglement INTENSIVSEMINAR Das auswärtige Intensivseminar ist obligatorisch und dauert 3 Tage von Donnerstag bis Samstag (jeweils Ende Juni/Anfang Juli). Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung gehen zulasten der Teilnehmer/innen. Am Schluss des Lehrgangs wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Zertifikat der KV Luzern Berufsakademie und der KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG ausgestellt, welches von der Teilnahme am Lehrgang (inkl. Intensivseminar), vom Bestehen der Prüfungstrainings wie auch von der Konzeptwerkstatt abhängig ist. UNTERRICHTSMETHODIK/PHILOSOPHIE Bei diesem anspruchsvollen, kompakten Lehrgang ist uns der handlungs- und erkenntnisorientierte Unterricht äusserst wichtig. Unsere Fachdozenten ausgewiesene Fachleute aus der Kommunikationsbranche arbeiten mit modernen Lernarrangements. Die Studierenden profitieren ganz praxisorientiert vom Know-how der Spezialisten/-innen. Wir bringen die Lernenden auf den neusten Stand der professionellen Kommunikationsarbeit im Unternehmensumfeld und vermitteln ihnen das umfassende Fachwissen, welches sie in ihren Berufsalltag direkt und wirkungsvoll einbringen können. Zudem unterstützen die Fachdozenten die Studierenden aktiv und intensiv bei der Vorbereitung auf die eidgenössische Berufsprüfung. UNTERLAGEN UND UNTERRICHTSMETHODEN Skript pro Fach Minifälle und Lösungsansätze Gruppenarbeiten und Präsentationen Fallstudien und individuelle Lösungsbewertungen Best Practice aus Unternehmungen Glossars und Checklisten Werkstätten 12 13

8 KONZEPTWERKSTATT Ein Fachexpertenteam begleitet die Konzeptwerkstatt. In Gruppen wird eine Projektarbeit erstellt und präsentiert. Der Inhalt und die Präsentation werden mit Gruppennoten bewertet. Am Ende des 2. Semesters wird ein Einzel-Kundenberatungsgespräch absolviert und bewertet. Die Gesamtnote aus der Konzeptwerkstatt ist Bestandteil des Zertifikats der KV Luzern Berufsakademie und der KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG. ORGANISATION/KOSTEN TEILNEHMERZAHL Maximal 20 Personen DAUER Vorbereitungskurs Markom: 1 Semester (total ca. 142 Lektionen) HAUPTKURS 2 Semester berufsbegleitend (total ca. 315 Lektionen) BEGINN HAUPTKURS jeweils im September KURSTAGE HAUPTKURS Jeweils Freitag, Uhr Samstag, Uhr KURSORT LUZERN (CA. 255 LEKTIONEN) KV Luzern Berufsakademie Dreilindenstrasse 20 CH-6006 Luzern (Situationsplan unter KURSORT ZÜRICH (CA. 60 LEKTIONEN) KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG Limmatstrasse 310, Postfach CH-8037 Zürich (Situationsplan unter KOSTEN Gemäss aktuellem Karriere und ANMELDUNG Schriftlich mit der Anmeldekarte aus dem aktuellen Karriere oder online unter INFORMATIONSVERANSTALTUNG Gemäss aktuellem Karriere und ORT KV Luzern Berufsakademie Dreilindenstrasse Luzern 14 15

9 ADMINISTRATIVE AUSKUNFT KV Luzern Berufsakademie Dreilindenstrasse Luzern Tel Fax FACHLICHE AUSKUNFT Andrea Helfenstein Kopp, Lehrgangsleiterin Telefon März

PR-Fachfrau/-Fachmann SPRI eidg. Fachausweis

PR-Fachfrau/-Fachmann SPRI eidg. Fachausweis 4 April 2013 5 Inhalt Ziel/Zielgruppe 4 Berufsprüfung für PR-Fachleute 5 KV Bildungsgruppe Schweiz AG und SPRI 7 Lehrgang an der KV Luzern Berufsakademie 7 Fachthemen/Stundentafel 8 SPRI Prüfungstrainings

Mehr

Gesuch um Vorbescheid für die Zulassung zur eidg. Berufsprüfung für Kommunikationsplanerin/ Kommunikationsplaner. Prüfungsjahr:

Gesuch um Vorbescheid für die Zulassung zur eidg. Berufsprüfung für Kommunikationsplanerin/ Kommunikationsplaner. Prüfungsjahr: Gesuch um Vorbescheid für die Zulassung zur eidg. Berufsprüfung für Kommunikationsplanerin/ Kommunikationsplaner (Prüfungsordnung vom 21. November 2008 Prüfungsjahr: Der Vorbescheid ergeht mit Blick auf

Mehr

CELARIS. PR-Fachmann / PR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis. Weiterbildung für Public- und Media-Relations. Detailinformationen

CELARIS. PR-Fachmann / PR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis. Weiterbildung für Public- und Media-Relations. Detailinformationen W W W. C E L A R I S. C H CELARIS PR-Fachmann / PR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis Weiterbildung für Public- und Media-Relations Detailinformationen 1 Berufsbild Nach der Ausbildung als PR-Fachfrau/-Fachmann

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg.

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Neue Anforderungen / neue Bildungsangebote

Mehr

Vorbereitungskurs MarKom Zulassungsprüfung. Kurz und kompakt. Perfekter Einstieg in Marketing, Verkauf, Kommunikation oder Public Relations

Vorbereitungskurs MarKom Zulassungsprüfung. Kurz und kompakt. Perfekter Einstieg in Marketing, Verkauf, Kommunikation oder Public Relations Vorbereitungskurs MarKom Zulassungsprüfung Die MarKom Zulassungsprüfung beinhaltet Basisfächer und erleichtert interessierten Personen den Entscheid über ihre mögliche Weiterbildung bzw. Spezialisierung

Mehr

PR-Fachleute mit eidg. Fachausweis. Weiterbildung für Public- und Media-Relations. Detailinformationen. Umfassendes PR-Know-how.

PR-Fachleute mit eidg. Fachausweis. Weiterbildung für Public- und Media-Relations. Detailinformationen. Umfassendes PR-Know-how. W W W. C E L A R I S. C H D I E S C H U L E PR-Fachleute mit eidg. Fachausweis Umfassendes PR-Know-how Weiterbildung für Public- und Media-Relations Detailinformationen Celaris AG Lagerstrasse 18 9000

Mehr

Clever for ever... Marketingfachleute mit eidg. Fachausweis

Clever for ever... Marketingfachleute mit eidg. Fachausweis Clever for ever... Marketingfachleute mit eidg. Fachausweis Fachausbildung in Marketing Kursbeginn ohne MARKOM-Prüfung Jeweils im August (mit direktem Anschluss zum Lehrgang Marketingfachleute) Kursbeginn

Mehr

Fachausweis Texterin und Texter

Fachausweis Texterin und Texter Anmeldung zur Prüfung für den «Eidgenössischen Fachausweis Texterin und Texter» 2015 Schriftliche Prüfung: 26. Oktober 2015 Mündliche Prüfung: 23. November 2015 Bitte ausgefüllt, bis spätestens Dienstag,

Mehr

Anmeldung zur Berufsprüfung für PR-Fachleute 2016

Anmeldung zur Berufsprüfung für PR-Fachleute 2016 Schweizerischer Public Relations Verband SPRV Association Suisse de Relations Publiques ASRP Associazione Svizzera di Relazioni Pubbliche ASRP Anmeldung zur Berufsprüfung für PR-Fachleute 2016 Anmeldefrist:

Mehr

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg.

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Neue Anforderungen / neue Bildungsangebote

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media. Kurz und kompakt

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media. Kurz und kompakt Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom KV Luzern Berufsakademie Online Marketing ist ein immer wichtiger werdender Wirtschaftszweig. Mit dieser praxisorientierten und kompetenten Weiterbildung

Mehr

Online-Marketing Assistent/in MBSZ Online-Marketing Sachbearbeiter/in MBSZ Online-Marketing Fachmann/frau IAB/MBSZ

Online-Marketing Assistent/in MBSZ Online-Marketing Sachbearbeiter/in MBSZ Online-Marketing Fachmann/frau IAB/MBSZ Marketing & Business School Zürich Online-Marketing Assistent/in MBSZ Online-Marketing Sachbearbeiter/in MBSZ Online-Marketing Fachmann/frau IAB/MBSZ Stampfenbachstrasse 6 8001 Zürich Tel. 044 267 70 10

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Finanz- und Rechnungswesen.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Finanz- und Rechnungswesen. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Finanz- und Rechnungswesen. Wie sieht das Berufsbild Fachfrau/Fachmann Finanz- und Rechungswesen aus? Mit dem Fachausweis Finanz- und Rechnungswesen

Mehr

Online-Marketing Assistent/in MBSZ Online-Marketing Sachbearbeiter/in MBSZ Online-Marketing Fachmann/frau IAB/MBSZ

Online-Marketing Assistent/in MBSZ Online-Marketing Sachbearbeiter/in MBSZ Online-Marketing Fachmann/frau IAB/MBSZ Marketing & Business School Zürich Online-Marketing Assistent/in MBSZ Online-Marketing Sachbearbeiter/in MBSZ Online-Marketing Fachmann/frau IAB/MBSZ Alpeneggstrasse 1 3012 Bern Tel. 031 630 70 10 www.mbsz.ch

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Technische Kauffrau/ Technischer Kaufmann.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Technische Kauffrau/ Technischer Kaufmann. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Technische Kauffrau/ Technischer Kaufmann. Wie sieht das Berufsbild Technische Kauffrau/Technischer Kaufmann aus? Mit dem erfolgreichen Bestehen der eidg. Berufsprüfung

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Marketing und Verkauf.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Marketing und Verkauf. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Marketing und Verkauf. Wie sieht das Berufsbild Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Marketing und Verkauf aus? Als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter

Mehr

PR-Fachleute. www.eb-zuerich.ch www.kvz-weiterbildung.ch. Marketing/Verkauf/Kommunikation/PR

PR-Fachleute. www.eb-zuerich.ch www.kvz-weiterbildung.ch. Marketing/Verkauf/Kommunikation/PR PR-Fachleute Marketing/Verkauf/Kommunikation/PR Bildungsgang zur Vorbereitung auf den eidg. Fachausweis PR-Fachfrau/ PR-Fachmann. www.eb-zuerich.ch www.kvz-weiterbildung.ch PR-Fachleute Berufsbild. Der

Mehr

Junior Manager Marketing, Event & Sales

Junior Manager Marketing, Event & Sales Inklusive Zertifikate für Projektmanagement, Event, Sponsoring, Live Communication 2.0 und Tourismus Junior Manager Marketing, Event & Sales Holen Sie Ihr Wissen über Marketing, Events und Verkauf dort,

Mehr

Junior Manager Marketing, Event & Sales

Junior Manager Marketing, Event & Sales Inklusive Zertifikate für Projektmanagement, Event, Sponsoring, Live Communication 2.0 und Tourismus Junior Manager Marketing, Event & Sales Holen Sie Ihr Wissen über Marketing, Events und Verkauf dort,

Mehr

Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF

Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF Recht und öffentliche Verwaltung Bildungsgang Rechtsassistenz HF www.kvz-weiterbildung.ch Dipl. Rechtsassistent/-in HF Das Berufsbild. Berufsfelder Rechtsassistenten/-innen

Mehr

Neues Weiterbildungsangebot Zwei Tage Drei Fachrichtungen

Neues Weiterbildungsangebot Zwei Tage Drei Fachrichtungen Neues Weiterbildungsangebot Zwei Tage Drei Fachrichtungen HÖHERE BERUFSBILDUNG TYPOGRAFISCHE GESTALTUNG + GRAFIK DESIGN + INTERACTIVE MEDIA DESIGN Typografische Gestalterin / Typografischer Gestalter dipl.

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Sozialversicherungen.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Sozialversicherungen. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Sozialversicherungen. Wie sieht das Berufsbild Fachfrau/Fachmann Sozialversicherungen aus? Die Ausbildung zur Sozialversicherungs-Fachfrau bzw. zum

Mehr

Informatiker/in mit eidg. Fachausweis, Fachrichtung Services

Informatiker/in mit eidg. Fachausweis, Fachrichtung Services Detailbroschüre Informatiker/in mit eidg. Fachausweis, Fachrichtung Services KV Luzern Berufsakademie l Dreilindenstrasse 20 l Postfach l 6000 Luzern 6 Telefon 041 417 16 00 l berufsakademie@kvlu.ch www.kvlu.ch

Mehr

Vorbereitungskurs MarKom Zulassungsprüfung

Vorbereitungskurs MarKom Zulassungsprüfung Vorbereitungskurs MarKom Zulassungsprüfung Das Zertifikat der MarKom Zulassungsprüfung ist eine zwingende Voraussetzung für die Zulassung zu den offiziellen Berufsprüfungen mit eidg. Fachausweis: Marketingfachfrau/-fachmann,

Mehr

Eidg. dipl. Texter/ in FA

Eidg. dipl. Texter/ in FA FROMATION BUSINESS BILDUNG Weiterbildungsprogramm/ Prüfungsvorbereitung Eidg. dipl. Texter/ in FA Kleine Gruppen mit 5 8 Teilnehmenden Hochqualifiziertes, erfahrenes und passioniertes Dozententeam Höchste

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter. Wie sieht das Berufsbild Verkaufsleiterin/Verkaufsleiter aus? An die Verkaufsleiterin/den Verkaufsleiter werden heute von der Wirtschaft

Mehr

Ausbildung MarKom. Ausbildung 2016. Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf

Ausbildung MarKom. Ausbildung 2016. Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf Ausbildung MarKom Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf Ausbildung 2016 Schaffen Sie sich einen Karrieresprung mit einer anerkannten Qualifikation.

Mehr

Ausbildung MarKom. Ausbildung 2011. Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf

Ausbildung MarKom. Ausbildung 2011. Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf Ausbildung MarKom Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf Ausbildung 2011 Schaffen Sie sich einen Karrieresprung mit einer anerkannten Qualifikation.

Mehr

NSH Kaderschule. Wir bringen Sie ans Ziel. Marketing

NSH Kaderschule. Wir bringen Sie ans Ziel. Marketing NSH Kaderschule Wir bringen Sie ans Ziel Marketing Willkommen NSH Bildungszentrum Basel Seit über 60 Jahren können Sie am NSH Bildungszentrum Basel aus einem breiten und praxisorientierten Aus- und Weiterbildungsangebot

Mehr

Ausbildung MarKom. Ausbildung 2016. Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf

Ausbildung MarKom. Ausbildung 2016. Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf Ausbildung MarKom Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf Ausbildung 2016 Schaffen Sie sich einen Karrieresprung mit einer anerkannten Qualifikation.

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Marketing.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Marketing. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Marketing. Wie sieht das Berufsbild Fachfrau/Fachmann Marketing aus? Marketingfachleute werden in Organisationen aller Grössen benötigt, die ihre

Mehr

Passfoto 1 Exemplar. Personalien. AHV-Nr. Geburtsdatum. Muttersprache. Bürgerort (Ortschaft + Kanton/Ausland: nur Land)

Passfoto 1 Exemplar. Personalien. AHV-Nr. Geburtsdatum. Muttersprache. Bürgerort (Ortschaft + Kanton/Ausland: nur Land) Anmeldung zur Berufsprüfung für Kommunikationsplanerin, Kommunikationsplaner 2016 Schriftliche Prüfung: 7./8. März 2016 in Zürich, Mündliche Prüfung: 14./15. April 2016 in Biel Bitte ausgefüllt, bis spätestens

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Ausbildung MarKom. Ausbildung 2015. Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf

Ausbildung MarKom. Ausbildung 2015. Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf Ausbildung MarKom Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf Ausbildung 2015 Schaffen Sie sich einen Karrieresprung mit einer anerkannten Qualifikation.

Mehr

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch Kanton St.Gallen BWZ Rapperswil-Jona SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN Trägerschaft: Kaufmännischer Verband Schweiz Berufsbegleitende Weiterbildung 9 Monate BERUFSBILD Als Sachbearbeiter/-in

Mehr

Ausbildung MarKom. Ausbildung 2015 / 2016. Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf

Ausbildung MarKom. Ausbildung 2015 / 2016. Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf Ausbildung MarKom Vorbereitung zur eidg. Zulassungsprüfung MarKom Abschluss Sachbearbeiter/in Marketing / Verkauf Ausbildung 2015 / 2016 Schaffen Sie sich einen Karrieresprung mit einer anerkannten Qualifikation.

Mehr

2016/2017. Verkaufsfachleute

2016/2017. Verkaufsfachleute 2016/2017 Verkaufsfachleute Warum SAWI Über 45 Jahre Erfahrung im Weiterbildungsbereich in den Branchen Marketing, Kommunikation und Verkauf Mehr als 2 000 Absolventen pro Jahr schweizweit Überdurchschnittlich

Mehr

Intensiv Hauptkurs Eidg. dipl. Verkaufsleiter/in

Intensiv Hauptkurs Eidg. dipl. Verkaufsleiter/in Intensiv Hauptkurs Eidg. dipl. Verkaufsleiter/in Höhere Fachprüfung Administration: MVT Marketing & Führungsschule Grossacherstrasse 12 8904 Aesch bei Birmensdorf 044 777 68 27 Standort Schulung: MVT Marketing

Mehr

Gesuch um Vorbescheid für die Zulassung zur Höheren Fachprüfung für PR-Berater/-innen

Gesuch um Vorbescheid für die Zulassung zur Höheren Fachprüfung für PR-Berater/-innen Höhere Fachprüfung für PR-Berater/-innen Examen professionnel supérieur des Conseillers/Conseillères en RP Schweizerischer Public Relations Verband SPRV Association Suisse de Relations Publiques ASRP Associazione

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A MarKom Zulassungsprüfung.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A MarKom Zulassungsprüfung. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A MarKom Zulassungsprüfung. Was ist das Ziel der MarKom Zulassungsprüfung? Der Basislehrgang MarKom bereitet die Teilnehmenden auf die Zulassungsprüfung MarKom vor. Neben

Mehr

MarKom-Zulassungsprüfung Marketing- und Verkaufsassistent/-in bzb

MarKom-Zulassungsprüfung Marketing- und Verkaufsassistent/-in bzb MarKom-Zulassungsprüfung Marketing- und Verkaufsassistent/-in bzb Lehrgang zur Vorbereitung auf die MarKom-Zulassungsprüfung MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Bildungsangebote Die neuen Berufe in Marketing und

Mehr

Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. Fachausweis

Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. Fachausweis Detailbroschüre-V2.1 Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. Fachausweis KV Luzern Berufsakademie l Dreilindenstrasse 20 l Postfach l 6000 Luzern 6 Telefon 041 417 16 00 l berufsakademie@kvlu.ch www.kvlu.ch

Mehr

Kanton St.Gallen Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal. Vorbereitung zur MarKom Zulassungsprüfung. Bildungsdepartement

Kanton St.Gallen Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal. Vorbereitung zur MarKom Zulassungsprüfung. Bildungsdepartement Kanton St.Gallen Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal Vorbereitung zur MarKom Zulassungsprüfung Bildungsdepartement 2 Die Ausbildung am Kompetenzzentrum des WZR Ihr Mehrwert Das Weiterbildungszentrum

Mehr

Berufsprüfung und höhere Fachprüfung SDBB Weiterbildung 4.9.12, Volkshaus Zürich

Berufsprüfung und höhere Fachprüfung SDBB Weiterbildung 4.9.12, Volkshaus Zürich Berufsprüfung und höhere Fachprüfung SDBB Weiterbildung 4.9.12, Volkshaus Zürich ICT-Berufsbildung Schweiz, Hansjörg Hofpeter Nach der Lehre wie weiter? Weiterbildung! ICT-Berufsbildung Schweiz - 24.09.2012-

Mehr

HF TSM HÖHERE FACHSCHULE HF TSM FÜR MEDIENWIRTSCHAFT UND MEDIENMANAGEMENT (VISUELLE KOMMUNIKATION) CHECK

HF TSM HÖHERE FACHSCHULE HF TSM FÜR MEDIENWIRTSCHAFT UND MEDIENMANAGEMENT (VISUELLE KOMMUNIKATION) CHECK HF TSM HÖHERE FACHSCHULE HF TSM FÜR MEDIENWIRTSCHAFT UND MEDIENMANAGEMENT (VISUELLE KOMMUNIKATION) CHECK 02 03 Wir sind der führende Wegbereiter für erfolgreiche Karrieren in den Medien und der Kommunikation

Mehr

Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung

Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung Ausbildung 2010/2011 Schaffen Sie sich einen Karrieresprung mit einer anerkannten Qualifikation. Die AzU Ausbildung ist öffnet

Mehr

Höheres Wirtschaftsdiplom edupool.ch

Höheres Wirtschaftsdiplom edupool.ch Höheres Wirtschaftsdiplom edupool.ch Berufsbild / Einsatzgebiet Das höhere Wirtschaftsdiplom edupool.ch öffnet Ihnen die Pforte zu höheren Bildungsgängen. Das Höhere Wirtschaftsdiplom edupool.ch hat eine

Mehr

Workshop 7 - Wirtschaft

Workshop 7 - Wirtschaft Workshop 7 - Wirtschaft Können Wissen Wollen Wer wir sind Muttenz Liestal Basel- Stadt Reinach Weiterbildungen für kaufmännische und betriebswirtschaftliche Berufsfelder Laufen Wer wir sind Rolf Stampfli

Mehr

Weiterbildungs- und Veranstaltungsprogramm 2015 / 2016. KURSORTE: Basel Chur Luzern Thun Visp Zürich WEITERBILDEN! WEITERKOMMEN!

Weiterbildungs- und Veranstaltungsprogramm 2015 / 2016. KURSORTE: Basel Chur Luzern Thun Visp Zürich WEITERBILDEN! WEITERKOMMEN! Weiterbildungs- und Veranstaltungsprogramm 2015 / 2016 KURSORTE: Basel Chur Luzern Thun Visp Zürich WEITERBILDEN! WEITERKOMMEN! INFORMATIONSVERANSTALTUNG FACILITY MANAGEMENT UND INSTANDHALTUNG BASEL 09.11.2015

Mehr

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute 2 Juni 2015 3 Inhalt Kursziel 4 Praxiserfahrung, Reflexionsarbeit 4 Zielgruppe, Voraussetzungen 4 Kursaufbau 5 Kursinhalte 6, 7 Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute Dozierende 8 Abschluss

Mehr

Dipl. Agrotechniker/-in HF. Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft

Dipl. Agrotechniker/-in HF. Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft Dipl. Agrotechniker/-in HF Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Agrotechniker/-innen HF sind in der Lage, interessante und vielseitige Aufgaben

Mehr

Marketing & Business School. Nachdiplomstudium NDS HF in Marketing Excellence dipl. Marketingmanager/in NDS HF (eidgenössisch anerkannt)

Marketing & Business School. Nachdiplomstudium NDS HF in Marketing Excellence dipl. Marketingmanager/in NDS HF (eidgenössisch anerkannt) Marketing & Business School Nachdiplomstudium NDS HF in Marketing Excellence dipl. Marketingmanager/in NDS HF (eidgenössisch anerkannt) Stampfenbachstr. 6 8001 Zürich Tel. 044 267 70 10 zuerich@mbsz.ch

Mehr

Dipl. Tourismus-, Hotel- und Eventspezialist/in

Dipl. Tourismus-, Hotel- und Eventspezialist/in Januar 2015 3 Inhalt Kursziele 4 Zielgruppe 4 Voraussetzungen 5 Kursinhalt/Beschreibung Arbeitsgebiete 5 Unterrichtsformen 6 Dipl. Tourismus-, Hotel- und Eventspezialist/in Abschluss: Diplom Dozierende

Mehr

Kaufmännische Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BMS II) Einjähriger Lehrgang

Kaufmännische Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BMS II) Einjähriger Lehrgang Kaufmännische Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BMS II) Einjähriger Lehrgang INHALTSVERZEICHNIS 1. Allgemeines... 2 1.1 Ziel des Lehrgangs 1.2 An wen richtet sich der Lehrgang? 1.3 Lehrgangsmodelle

Mehr

Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis

Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis Einstiegskurse Lehrgang Basiskompetenz Vertiefungslehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Vertiefungslehrgang Immobilienbewertung

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

HR-Fachfrau/-mann, eidg. Fachausweis

HR-Fachfrau/-mann, eidg. Fachausweis HR-Fachfrau/-mann, eidg. Fachausweis Ein Lehrgang zur Vorbereitung auf die Eidgenössische Berufsprüfung Inhaltsverzeichnis 1. Ausbildung 'HR-Fachfrau/-mann'... 3 1.1 Fachliche Anforderungen... 3 1.2 Menschliche

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Naturnaher Garten- und Landschaftsbau

Naturnaher Garten- und Landschaftsbau Lehrgang Naturnaher Garten- und Landschaftsbau Zürcher Fachhochschule Verständnis für die einheimische Flora, ökologische Zusammenhänge und Nachhaltigkeit sind zentrale Themen dieses Lehrgangs. Sie lernen,

Mehr

Bildung macht glücklich!

Bildung macht glücklich! Bildung macht glücklich! www.brugg.ch Unser Angebot: Informatik Sprachen Wirtschaft Prüfungsvorbereitung/Repetition Persönlichkeit Unternehmen/Firmen/Start-ups Partnerschaft mit Kompakt- Basislehrgang

Mehr

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in Höhere Fachschule für Wirtschaft MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Die Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW an der bzb Weiterbildung

Mehr

Marketing und Verkauf Eidgenössische Fachausweise (FA) und Diplome 2016/2017

Marketing und Verkauf Eidgenössische Fachausweise (FA) und Diplome 2016/2017 Marketing & Business School Zürich Marketing und Verkauf Eidgenössische Fachausweise (FA) und Diplome 2016/2017 Stampfenbachstrasse 6 8001 Zürich Tel. 044 267 70 10 www.mbsz.ch Hinweis Sämtliche geschlechterspezifischen

Mehr

Technische Kauffrau Technischer Kaufmann

Technische Kauffrau Technischer Kaufmann Kanton St.Gallen Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal Technische Kauffrau Technischer Kaufmann mit eidgenössischem Fachausweis Standort St.Gallen Bildungsdepartement 2 Die Ausbildung am Kompetenzzentrum

Mehr

Kommunikationswirt Werbefachwirt

Kommunikationswirt Werbefachwirt Kommunikationswirt Werbefachwirt Jetzt starten... Warum an der GAW studieren? Was ist die GAW? Die Grundig Akademie gehört seit Jahrzehnten zu den renommiertesten Bildungsinstitutionen in der Metropolregion

Mehr

Marketing und Verkauf Eidgenössische Fachausweise (FA) und Diplome 2016/2017

Marketing und Verkauf Eidgenössische Fachausweise (FA) und Diplome 2016/2017 Marketing & Business School Zürich Marketing und Verkauf Eidgenössische Fachausweise (FA) und Diplome 2016/2017 Alpeneggstrasse 1 3012 Bern Tel. 031 630 70 10 www.mbsz.ch Hinweis Sämtliche geschlechterspezifischen

Mehr

Kursprogramm 2016 Wirtschaft

Kursprogramm 2016 Wirtschaft Kaufmännische Bildung Personalwesen Projektmanagement Informationsveranstaltungen MIT WISSEN WEITERKOMMEN WEITERBILDEN Frühling / Sommer Kursprogramm 2016 Wirtschaft T 058 228 22 00 www.bzb-weiterbildung.ch

Mehr

Wirtschaftsinformatiker/in eidg. Fachausweis

Wirtschaftsinformatiker/in eidg. Fachausweis 4 April 2013 5 Inhalt Einführung 4 Zielpublikum 4 Ausbildungsziel 5 Ausbildung in Modulen 5 Wirtschaftsinformatiker/in eidg. Fachausweis Abschlussprüfung 6 Zulassungsbedingungen 7 Kursinhalte 8 Unterrichtsmethodik/Vorgehen

Mehr

Agrotechniker/-in HF berufsbegleitend Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft

Agrotechniker/-in HF berufsbegleitend Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft Agrotechniker/-in HF berufsbegleitend Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft Berufsbild / Einsatzgebiet Agrotechniker/-innen HF sind in der Lage, interessante und vielseitige Aufgaben als Führungs-

Mehr

Agrotechniker/-in HF berufsbegleitend Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft

Agrotechniker/-in HF berufsbegleitend Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft Agrotechniker/-in HF berufsbegleitend Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft Berufsbild / Einsatzgebiet Agrotechniker/-innen HF sind in der Lage, interessante und vielseitige Aufgaben als Führungs-

Mehr

HR-Fachleute Betriebliches HR-Management mit eidg. Fachausweis

HR-Fachleute Betriebliches HR-Management mit eidg. Fachausweis inklusive Personalassistent/in Weiterbildung HR-Fachleute mit eidg. Fachausweis Bildungszentrum kvbl 09/03/18 Inhalt 1 Kurzbeschrieb 2 1.1 Berufsbild 2 1.2 Positionierung 2 1.3 Mögliche Teilnehmende 2

Mehr

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr mit 3 wöchigem Englandsprachaufenthalt

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr mit 3 wöchigem Englandsprachaufenthalt Seite 1 Inhalt Ziele... 3 Ausbildungsstruktur... 4 Lerninhalte... 5 Fächerverteilung... 6 Stundentafel... 7 Sprachaufenthalte... 8 Praxis... 8 Schulische Prüfungen... 9 Betriebliche Prüfungen... 9 Anforderungsprofil...10

Mehr

Markom Zertifikatsprüfung. Kurz und kompakt. Perfekter Einstieg in Marketing, Verkauf, Kommunikation oder Public Relations

Markom Zertifikatsprüfung. Kurz und kompakt. Perfekter Einstieg in Marketing, Verkauf, Kommunikation oder Public Relations Markom Zertifikatsprüfung Die Markom Zertifikatsprüfung beinhaltet Basisfächer und erleichtert interessierten Personen den Entscheid über ihre mögliche Weiterbildung bzw. Spezialisierung in den Bereichen

Mehr

Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis inkl. Sachbearbeiter/in Rechnungswesen Edupool

Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis inkl. Sachbearbeiter/in Rechnungswesen Edupool Fachleute im Finanz- und Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis inkl. Sachbearbeiter/in Edupool MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Erfolgreiche Absolventen

Mehr

Dipl. Einkaufsmanager/in

Dipl. Einkaufsmanager/in Dipl. Einkaufsmanager/in inkl. Projektmanagement Durch den nach wie vor noch steigenden Wettbewerbs- und Kostendruck ist man im Einkauf mehr denn je gezwungen, mit fundiertem Fachwissen alle Register zu

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR).

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR). Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR). Wie sieht das Berufsbild Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR) aus? HR-Fachleute mit Fachrichtung HR-Management werden in Unternehmen

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR).

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR). Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR). Wie sieht das Berufsbild Fachfrau/Fachmann Human Resources (HR) aus? Die HR-Fachleute sind in Unternehmen oder bei öffentlichen

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Technische Kauffrau/ Technischer Kaufmann.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Technische Kauffrau/ Technischer Kaufmann. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Technische Kauffrau/ Technischer Kaufmann. Wie sieht das Berufsbild Technische Kauffrau/Technischer Kaufmann aus? Mit dem erfolgreichen Bestehen der eidg. Berufsprüfung

Mehr

Dipl. Agrotechniker/-in HF. Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft

Dipl. Agrotechniker/-in HF. Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft Dipl. Agrotechniker/-in HF Höhere Fachschule für Land- und Waldwirtschaft MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Agrotechniker/-innen HF sind in der Lage, interessante und vielseitige Aufgaben

Mehr

SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN

SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN mit Abschluss edupool.ch/ KV Schweiz SIE MÖGEN DIE ARBEIT MIT MENSCHEN Mit dem Diplom Sachbearbeiter/in Personalwesen BZZ edupool.ch KV Schweiz erhalten Sie einen anerkannten

Mehr

Dipl. Event Manager/in inkl. Sponsoring. Kurz und kompakt. Diplom KV Luzern Berufsakademie

Dipl. Event Manager/in inkl. Sponsoring. Kurz und kompakt. Diplom KV Luzern Berufsakademie Dipl. Event Manager/in inkl. Sponsoring Diplom KV Luzern Berufsakademie Event Manager/innen sind in der Lage, ein komplettes Eventkonzept zu erstellen, verstehen, wie Eventmarketing und Sponsoring organisatorisch

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A MarKom Zulassungsprüfung.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A MarKom Zulassungsprüfung. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A MarKom Zulassungsprüfung. Was ist das Ziel der MarKom Zulassungsprüfung? Der Basislehrgang MarKom bereitet die Teilnehmenden auf die Zulassungsprüfung MarKom vor. Neben

Mehr

Lehrgang Immobilienvermarktung

Lehrgang Immobilienvermarktung Lehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis Sachbearbeiterkurse mit SVIT-Zertifikat Lehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Lehrgang Immobilienbewertung mit eidg. Fachausweis

Mehr

Dipl. Eventmanager Dipl. Event- & Sponsoringmanager

Dipl. Eventmanager Dipl. Event- & Sponsoringmanager Dipl. Eventmanager Dipl. Event- & Sponsoringmanager Zert. Assistent/ in Event- & Sponsoringmanagement Dipl. Eventmanager Dipl. Event- und Sponsoringmanager Zert. Assistent/in Event- & Sponsoringmanagement

Mehr

Kurs 2014/2015. Lehrgang zur Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung. EducAvanti GmbH - Haselweg 23-3700 Spiez

Kurs 2014/2015. Lehrgang zur Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung. EducAvanti GmbH - Haselweg 23-3700 Spiez Kurs 2014/2015 Lehrgang zur Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung «Gute Verbindungen» Quelle: Stefanie Hofschläger/Bild Digitalstock PR-Fachleute Kursausschreibung Lehrgänge: 2014/15 Seite 1/12 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Dipl. Product Manager/-in

Dipl. Product Manager/-in Dipl. Product Manager/-in MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Product Manager/-innen sind Kadermitarbeiter/-innen, die ein Produkt oder eine Sortimentsgruppe fachlich führen. Sie sind

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Expertin/Experte Rechnungslegung und Controlling.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Expertin/Experte Rechnungslegung und Controlling. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Expertin/Experte Rechnungslegung und Controlling. Wie sieht das Berufsbild Expertin/Experte Rechnungslegung und Controlling aus? Der Inhaber / die Inhaberin des Diploms

Mehr

Eidg. Dipl. LEITER/INNEN FACILITY MANAGEMENT

Eidg. Dipl. LEITER/INNEN FACILITY MANAGEMENT Eidg. Dipl. LEITER/INNEN FACILITY MANAGEMENT Berufsbegleitende Weiterbildung und Vorbereitung auf die eidg. anerkannte höhere Fachprüfung KURSBEGINN: Herbst KURSORT: Zürich WEITERBILDEN! WEITERKOMMEN!

Mehr

2016/2017. Sales Director

2016/2017. Sales Director 2016/2017 Sales Director Warum SAWI Über 45 Jahre Erfahrung im Weiterbildungsbereich in den Branchen Marketing, Kommunikation und Verkauf Mehr als 2 000 Absolventen pro Jahr schweizweit Überdurchschnittlich

Mehr

Kommunikationswirt Werbefachwirt

Kommunikationswirt Werbefachwirt Kommunikationswirt Werbefachwirt Jetzt starten... Warum an der GAW studieren? Was ist die GAW? Die Grundig Akademie gehört seit Jahrzehnten zu den renommiertesten Bildungsinstitutionen in der Metropolregion

Mehr

Jetzt die Karriere in Verkauf & Marketing starten: EVENTMANAGEMENT & ONLINEMARKETING Option: MARKOM (Abschluss: offizielles Verbandszertifikat)

Jetzt die Karriere in Verkauf & Marketing starten: EVENTMANAGEMENT & ONLINEMARKETING Option: MARKOM (Abschluss: offizielles Verbandszertifikat) Marketing & Management Institute Jetzt die Karriere in Verkauf & Marketing starten: EVENTMANAGEMENT & ONLINEMARKETING Option: MARKOM (Abschluss: offizielles Verbandszertifikat) 2016 / 2017 Oder Die Qual

Mehr

Logistikfachmann Logistikfachfrau

Logistikfachmann Logistikfachfrau Logistikfachmann Logistikfachfrau Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Mit Basismodulen SSC (Swiss Supply Chain) 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Logistikfachleute mit eidg.

Mehr

Junior Manager Marketing, Event & Sales

Junior Manager Marketing, Event & Sales Inklusive Zertifikate für Projektmanagement,,, Live Communication 2.0 und Holen Sie Ihr Wissen über Marketing, s und Verkauf dort, wo es gemacht wird: bei den Profis. In exklusiver Zusammenarbeit mit folgenden

Mehr

Sachbearbeiter/-in Sozialversicherungen. anerkannt von edupool.ch / KV Schweiz

Sachbearbeiter/-in Sozialversicherungen. anerkannt von edupool.ch / KV Schweiz Sachbearbeiter/-in Sozialversicherungen anerkannt von edupool.ch / KV Schweiz MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Durch diese Ausbildung wird der Wirtschaft (Sozialversicherungen, öffentlichen

Mehr

Junior Manager Marketing und Kommunikation

Junior Manager Marketing und Kommunikation 2016 Junior Manager Marketing und Kommunikation Warum Junior Manager Marketing und Kommunikation am SAWI? Gibt KMU-Mitarbeitenden in kurzer Zeit eine fundierte, theoretische und praktische Ausbildung

Mehr

Treuhänder/in mit eidgenössischem Fachausweis

Treuhänder/in mit eidgenössischem Fachausweis KBZ Kaufmännisches Bildungszentrum Zug kbz-zug.ch Aabachstrasse 7, CH-6300 Zug, T 041 728 57 57, F 041 728 57 59, info.wbz@vd.zg.ch Treuhänder/in mit eidgenössischem Fachausweis Lehrgang zur Vorbereitung

Mehr

Neues Bildungssystem VSSM/FRM Weiterbildung Schreiner/Schreinerinnen

Neues Bildungssystem VSSM/FRM Weiterbildung Schreiner/Schreinerinnen Höhere Berufsbildung Neues Bildungssystem VSSM/FRM Weiterbildung Schreiner/Schreinerinnen Das berufsbegleitende Weiterbildungsangebot der Kader- und Spezialistenausbildung am BWZ Lyss Bildungssystem VSSM/FRM

Mehr

Technische Kauffrau mit eidg. Fachausweis Technischer Kaufmann mit eidg. Fachausweis

Technische Kauffrau mit eidg. Fachausweis Technischer Kaufmann mit eidg. Fachausweis BERUFSSCHULE BÜLACH WEITERBILDUNG Technische Kauffrau mit eidg. Fachausweis Technischer Kaufmann mit eidg. Fachausweis Ziel Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die eidg. Berufsprüfung für Technische Kaufleute

Mehr

2. «IM FOKUS»-Veranstaltung 2012

2. «IM FOKUS»-Veranstaltung 2012 2. «IM FOKUS»-Veranstaltung 2012 Die Höhere Berufsbildung (HBB) Weiterbildung Bildungszentrum kvbl Dienstag, 22. Mai 2012 Wer wir sind Muttenz Liestal Basel- Stadt Reinach Weiterbildungen für kaufmännische

Mehr

Verkaufsfachleute mit eidg. FA

Verkaufsfachleute mit eidg. FA Verkaufsfachleute mit eidg. FA Berufsbild Verkaufsfachleute sind befähigt, in Übereinstimmung mit den Unternehmenszielen und den Marketingvorgaben alle Bereiche des Verkaufs im Innen- und Aussendienst

Mehr