FastBill Automatic. Dokumentation. Hosted Pages. FastBill GmbH. Holteyer Straße Essen Telefon Telefax

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FastBill Automatic. Dokumentation. Hosted Pages. FastBill GmbH. Holteyer Straße 30 45289 Essen Telefon 0201 47091505 Telefax 0201 54502360"

Transkript

1 FastBill GmbH Holteyer Straße Essen Telefon Telefax FastBill Automatic Dokumentation Hosted Pages 1

2 1. Grundlegendes Für einen reibungslosen und schnellen Buchungsprozess, sowie eine übersichtliche Abo und Kundenverwaltung stellen wir Ihnen unsere Hosted Pages bei FastBill Automatic zur Verfügung. Diese können einfach und flexibel in die eigenen Seiten eingebaut werden. So kann der Kunde die Produkte unkompliziert buchen, Produkte wechseln, Addons hinzufügen und vieles mehr. Darüber hinaus können Logo, Farben und Felder über den Style Editor angepasst werden. Im Folgenden wird aufgezeigt, welche Hosted Pages es bei FastBill Automatic gibt und wie diese funktionieren. 2. Das Buchungsformular Den Link zur Produktbuchung können Sie über das Symbol rechts in der Produktübersicht erreichen. Das Buchungsformular ist das wichtigste der Hosted Pages, da dem Interessenten so erstmals die Möglichkeit geboten wird, Kunde zu werden. Der Buchungsprozess besteht aus 3 Schritten: Schritt 1 Produkt und Rechnungsdaten Auf der ersten Seite sieht der Kunde eine kleine Übersicht des Produktes, welches er kaufen will, mit den dazugehörigen Infos (Warenkorb). Abhängig davon, was in den Produkteigenschaften eingestellt wurde, kann der Kunde optional die Anzahl der Produkte wählen. Ein weiteres optionales Feld ist das Rabattfeld. Bevor es im Buchungsformular angezeigt werden kann, müssen die entsprechenden Rabattcodes bei FastBill Automatic hinterlegt oder generiert werden. Zusätzlich muss die Option Gutscheine unter Einstellungen/Kommunikation/Hosted Pages/Rechnungsdaten aktiviert sein. 2

3 Der kleinen Produktübersicht folgen die auszufüllenden Felder für die Rechnungsdaten. An dieser Stelle werden Name und Adressdaten des Kunden abgefragt. Es gibt vordefinierte Pflichtfelder, welche über den Style Editor einstellbar sind. Das System erkennt die Besonderheiten der internationalen Steuergebung anhand der Daten und beachtet die gesetzlichen Vorgaben automatisch. (Nähere Informationen dazu bietet die Dokumentation Internationalisierung) Die Felder zum Newsletterempfang und einer abweichenden Lieferadresse können nach Wunsch eingeblendet werden. 3

4 4

5 Schritt 2 Die Zahlungsdaten Die zweite Seite des Buchungsformulars bieet die Möglichkeit Zahlungsdaten einzugeben. Auf dem Bild werden alle 4 Zahlungsarten dargestellt. Dabei werden nur die Zahlungsmöglichkeiten angezeigt, die in Ihrem FBA Account eingerichtet bzw. aktiviert wurden. Die Optionen Rechnung und Lastschrift sind standardmäßig aktiviert. Auf Wunsch können diese beiden Zahlungsoptionen unabhängig voneinander ausgeblendet werden. Die Deaktivierung erfolgt unter Konto Einstellungen > Einstellungen > Bezahlung > Interne Einstellungen. Bei Lastschriften handelt es sich um SEPA Lastschriften. Bei der Auswahl dieser Zahlungsart wird im Schritt 3 das SEPA Mandat zur Vorschau angeboten und muss vom Kunden bestätigt werden. Je nach Paymentdienstleister steht die SEPA Lastschrift nur für bestimmte Länder zur Verfügung. Bei einem kostenfreien Produkt kann der Schritt Zahlungsdaten ausgeschaltet werden. Für eine individuelle Beratung steht das FBA Produktteam gern zur Verfügung. Schritt 3 Die Bestätigung An dieser Stelle wird dem Endkunden eine Übersicht über seinen Warenkorb und seine Rechnungsdaten gegeben. 5

6 Zusätzlich befindet sich unten eine Checkbox für die Zustimmung zu den AGBs und der Datenschutzerklärung, sowie bei SEPA Lastschrift die Checkbox für das SEPA Mandat und der Link zur Mandatsvorschau. Letztere ist nur sichtbar wenn Lastschrift in den Zahlungseinstellungen aktiviert ist und als Mandat entweder ohne Unterschrift oder mit Unterschrift ausgewählt ist. Ohne Bestätigung von AGB und SEPA Mandat ist ein Kauf nicht möglich. Damit die Links für die AGB und die Datenschutzerklärung auch auf Ihre Dokumente leiten können, müssen die URLs in den Einstellungen hinterlegt sein (siehe S.15). Wenn der Kunde die Produktbuchung abgeschlossen hat, sollte er im besten Fall auf eine von Ihnen bestimmte Success URL weitergeleitet werden. Wenn die Produktbuchung abgebrochen wird, leitet das System zur hinterlegten Cancel URL um. 6

7 Beide URLs können in den Produkteinstellungen zu jedem Produkt individuell hinterlegt werden. Der Abbruch Button im Buchungsformular wird erst nach dem Hinterlegen einer Abbruch URL sichtbar. Hosted Page Link: Platzhalter: Produkt buchen https://automatic.fastbill.com/purchase/account_hash/product_hash ACCOUNT_HASH (siehe Einstellungen/Kommunikation/Hosted Pages) PRODUCT_ID (siehe Produkte/Nr. Code) Fallbeispiel: Ein Kunde will Ihr Produkt mit der Produktnummer p100 bestellen. Ihr Account Hash lautet z.b. b4779cf0b84e d66aad809. Der Link für das entsprechende Buchungsformular setzt sich folgendermaßen zusammen: https://automatic.fastbill.com/purchase/ b4779cf0b84e d66aad809 / p100 Ihren richtigen Account Hash finden Sie an folgender Stelle: Einstellungen/Kommunikation/Hosted Pages Der Account Hash in den Fallbeispielen dient immer nur als Beispiel Hash! 7

8 3. Die Zahlungsdaten ändern Um dem Kunden zu ermöglichen seine Rechnungsdaten und Zahlungsdaten zu ändern, bietet FastBill Automatic die Hosted Page Zahlungsdaten eines Kunden ändern an. In den URLs wird immer mit sogenannten Hashs gearbeitet, wie z.b. dem Costumer Hash oder dem Subscription Hash. Diese sind nicht zu verwechseln mit der Costumer ID und der Subscription ID. Entsprechende Hashs können Sie entweder über die API abfragen, oder Bei der Rückleitung nach erfolgreicher Buchung an die URL Erfolgsfall (kann bei jedem Produkt individuell eingestellt werden) werden die zwei Parameter gespeichert. (Achtung: In der Erfolgsfall URL steht zwar costumerid und subscriptionid, es handelt sich dennoch um die Hashes!) Da die Zahlungsdaten derzeit nicht von den Stammdaten getrennt sind, wird der Kunde über einen Zwischenschritt zu den Zahlungsdaten weitergeleitet: Nachdem der Kunde die Änderungen überprüft und gespeichert hat, bekommt er eine Bestätigungsmeldung. 8

9 Da bei dieser Hosted Page keine automatische Weiterleitung voreingestellt ist, können URLs für den Erfolg bzw. Abbruch des Änderns der Zahlungsdaten an das FBA Produktteam übermittelt werden. Der Abbruch Button im Buchungsformular wird erst nach dem Hinterlegen einer Abbruch URL sichtbar. Hosted Page: Zahlungsdaten ändern Link: https://automatic.fastbill.com/accountdata/account_hash/costumer_hash Platzhalter: ACCOUNT_HASH (siehe Einstellungen/Kommunikation/Hosted Pages) COSTUMER_HASH (API bzw. Erfolgsfall URL) Fallbeispiel: Ein Kunde will seine Zahlungsdaten ändern. Der Kunde hat den Costumer Hash 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 und Sie haben den Account Hash b4779cf0b84e d66aad809. Der Link würde dann folgendermaßen aussehen: https://automatic.fastbill.com/accountdata/b4779cf0b84e d66aad809/92b9c44eadd513d 81b79971cd Neues Abo für einen bestehenden Kunden Wenn der Kunde ein neues Abo buchen will, gibt es dazu eine Hosted Page, in die die vorhandenen 9

10 Kundendaten vorausgefüllt werden. Diese wird auch über den Kunden Hash und diesmal auch die Produkt ID definiert. Die Produkt ID ist die frei wählbare Produktnummer. Diese Hosted Page beinhaltet den kompletten Buchungsprozess inklusive der Bestätigungsseite 3 Seite 1 und gegebenfalls Lastschriftdaten sind mit den Daten aus der Kundenakte vorausgefüllt. Hosted Page: Neues Abo für einen Kunden Link: https://automatic.fastbill.com/checkout/account_hash/costumer_hash/product_id Platzhalter: ACCOUNT_HASH (siehe Einstellungen/Kommunikation/Hosted Pages) COSTUMER_HASH (API bzw. Erfolgsfall URL) PRODUCT_ID (siehe Produkte/Nr. Code) Fallbeispiel: Ein Kunde will ein neues Produkt buchen. Der Kunde hat den Costumer Hash 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 und Sie haben den Account Hash b4779cf0b84e d66aad809. Das Produkt hat die Product ID p100. Der Link würde dann folgendermaßen aussehen: https://automatic.fastbill.com/checkout/b4779cf0b84e d66aad809 (ACCOUNT_HASH) 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 (COSTUMER_HASH) / p Produktwechsel Für diese Hosted Page werden der Subscription Hash und die Product ID benötigt. Die URLs, auf welche bei Erfolg bzw. Abbruch weitergeleitet werden soll, können an das FBA Produktteam übergeben werden. Wird nun die Produkt ID des Produktes, auf welches gewechselt werden soll, eingetragen, dann erfolgt 10

11 die Weiterleitung auf folgende Hosted Page: Hosted Page: Produkt wechseln Link: https://automatic.fastbill.com/change/account_hash/subscription_hash/product_id Platzhalter: ACCOUNT_HASH (siehe Einstellungen/Kommunikation/Hosted Pages) SUBSCRIPTION_HASH (API bzw. Erfolgsfall URL) PRODUCT_ID (siehe Produkte/Nr. Code) Fallbeispiel: Ein Kunde will ein neues Produkt buchen. Der Kunde hat den Subscription Hash 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 und Sie haben den Account Hash b4779cf0b84e d66aad809. Das Produkt, auf welches er wechseln will hat die Product ID p200. Der Link würde dann folgendermaßen aussehen: https://automatic.fastbill.com/change/b4779cf0b84e d66aad809 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 (SUBSCRIPTION_HASH) / p200 (ACCOUNT_HASH) 11

12 6. Abo kündigen Diese Hosted Page ermöglicht es Abonnements zu kündigen. Nach dem Eintragen des Abo Hashs leitet diese URL direkt zum Kündigungsformular weiter: Das Abonnement wird zum nächsten Zahlungsevent bzw. im Rahmen der Kündigungsfrist gekündigt. Die URLs, auf welche bei Erfolg bzw. Abbruch weitergeleitet werden soll, können an das FBA Produktteam übergeben werden. Hosted Page: Abo kündigen Link: https://automatic.fastbill.com/cancel/account_hash/subscription_hash/ Platzhalter: ACCOUNT_HASH (siehe Einstellungen/Kommunikation/Hosted Pages) SUBSCRIPTION_HASH (API bzw. Erfolgsfall URL) Fallbeispiel: Ein Kunde will kündigen. Der Kunde hat den Subscription Hash 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 und Sie haben den Account Hash b4779cf0b84e d66aad809. Der Link würde dann folgendermaßen aussehen: 12

13 https://automatic.fastbill.com/accountdata/b4779cf0b84e d66aad809 (ACCOUNT_HASH) / 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 (SUBSCRIPTION_HASH) 7. Kunden Dashboard Eine Hosted Page, die nicht in der Liste der Hosted Pages in FBA angezeigt wird, ist das Kunden Dashboard. In diesem kann der Kunden eine Übersicht über seine Daten, seine gebuchten Produkte etc. erhalten und diese gegebenenfalls ändern. Die Änderungslinks führen zu den oben genannten Hosted Pages. Je nach Wunsch kann ein personalisierter Login angeboten werden. Das bedeutet, dass jeder Kunde einen eigenen Benutzernamen und ein eigenes Passwort erhält, damit er sich in das Kunden Dashboard einzuloggen kann. Die Einrichtung im Account erfolgt in Zusammenarbeit mit dem FBA Produktteam. Die Login Daten bekommt jeder Kunde über die automatischen Mails zugesandt. Platzhalter für die Login Daten ermöglichen die dementsprechende Einrichtung der E Mails. (Für nähere Informationen: Dokumentation zu automatisierten E Mails.) In der Login Maske befindet sich zudem ein Button Passwort vergessen. Betätigt Ihr Kunde diesen Button, wird eine automatische E Mail mit seinem Passwort verschickt. Diese automatische E Mail ist ebenfalls individuell bearbeitbar. Außerdem besteht die Möglichkeit über den Backendzugang in der Kundenakte: Aktion ausführen.. > Kunden Dashboard auf dieses zuzugreifen: 13

14 Weiterhin wird das Ein und Ausblenden zusätzlicher Buttons, z.b. Kündigen, Daten ändern oder Produkt wechseln, ermöglicht. Für diese Einstellungen wenden Sie sich bitte an das FBA Produktteam. Eine URL für ein Dashboard stellt sich folgendermaßen zusammen: https://automatic.fastbill.com/dashboard/account_hash/customer_hash Hosted Page: Kunden Dashboard anzeigen Link: https://automatic.fastbill.com/dashboard/account_hash/costumer_hash/ Platzhalter: ACCOUNT_HASH (siehe Einstellungen/Kommunikation/Hosted Pages) COSTUMER_HASH (API bzw. Erfolgsfall URL) Fallbeispiel: Ein Kunde mit der Costumer Hash 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 kommt mit Hilfe Ihres Account Hash b4779cf0b84e d66aad809 über folgenden Link zu seinem Dashboard: 14

15 https://automatic.fastbill.com/dashboard/b4779cf0b84e d66aad809 (ACCOUNT_HASH) / 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 (COSTUMER_HASH) 8. Subscription Reactivate Wenn Sie ein gekündigtes Abo reaktivieren wollen, benutzen Sie diese Hosted Page. Die benötigten Hashs können entweder direkt über die API oder über die Notifications oder über die Rückleitungs URL bzw. Weiterleitungs URL der Produkte abgefragt werden. Nur gekündigte Abos können reaktiviert werden. Wenn das Kündigungsdatum in der Zukunft liegt, wird das Abonnement ohne Rechnungslauf aktiviert. Liegt das Kündigungsdatum hingegen in der Vergangenheit, dann wird es mit einem sofortigen Rechnungslauf aktiviert. Hosted Page: Abo reaktivieren Link: https://automatic.fastbill.com/reactivate/account_hash/subscription_hash/ Platzhalter: ACCOUNT_HASH (siehe Einstellungen/Kommunikation/Hosted Pages) SUBSCRIPTION_HASH (API bzw. Erfolgsfall URL) Fallbeispiel: Sie wollen ein gekündigtes Abo wieder aktivieren. Ihr Account Hash lautet b4779cf0b84e d66aad809 und der Subscription Hash des zu reaktivierenden Abos lautet 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 über folgenden Link zu seinem Dashboard: https://automatic.fastbill.com/reactivate/b4779cf0b84e d66aad809 (ACCOUNT_HASH) 15

16 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 (SUBSCRIPTION_HASH) 9. Add on Unter dieser Hosted Page können Add ons hinzugebucht oder gelöscht werden, sowie die Anzahl der Add ons für ein Basisprodukt geändert werden. Hosted Page: Add ons Link: https://automatic.fastbill.com/addons/account_hash/subscription_hash/ Platzhalter: ACCOUNT_HASH (siehe Einstellungen/Kommunikation/Hosted Pages) SUBSCRIPTION_HASH (API bzw. Erfolgsfall URL) Fallbeispiel: Sie wollen die Add ons eines Abos bearbeiten. Ihr Account Hash lautet b4779cf0b84e d66aad809 und der Subscription Hash des zu reaktivierenden Abos lautet 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 über folgenden Link zu seinem Dashboard: https://automatic.fastbill.com/addons/b4779cf0b84e d66aad809 92b9c44eadd513d81b79971cd87106 (SUBSCRIPTION_HASH) (ACCOUNT_HASH) 10. Der FastBill Automatic Style Editor Der FastBill Automatic Style Editor ermöglicht das Personalisieren der Hosted Pages. Er bietet folgende Funktionen: das Bestimmen der Felder, welche im Buchungsformular angezeigt werden, und der Pflichtfelder, welche der Kunde zwingend ausfüllen muss, das Festlegen, ob ein Gutschein Feld angezeigt wird und ob die Möglichkeit besteht, eine abweichende Lieferadresse einzutragen, das Hinterlegen der URLs für AGB und Datenschutz und 16

17 das Hochladen eigener CSS Templates (es können externe Links zu den CSS Sheets direkt in das dazugehörige Feld eingefügt werden (HTML Kopf)) Insgesamt bietet der Style Editor die Möglichkeit die Hosted Pages stärker zu individualisieren. Der Hosted Pages Style Editor befindet sich unter Einstellungen/Kommunikation/Hosted Pages. Unter dem Reiter Layout lassen sich verschiedene Einstellungen für das Layout festlegen: Oben beginnen die verschiedenen Uploadbereiche. Dort kann eine CSS Datei und ein Favicon, welches im Tab Balken des Browsers zu sehen sein wird, hochgeladen werden. HTML Header Hier werden z.b. Styles bzw. Libs sowohl im CSS als auch im JavaScript Format in Ihre Hosted Pages eingearbeitet. Auch die Integration von Scripts wie Conversion oder Countern erfolgt an dieser Stelle. Weiter unten lassen sich ein Logo hochladen sowie Einstellungen für den Header und den Footer treffen. 17

18 Header An dieser Stelle können Logos, verschiedene Icons oder einen kompletten Header für die Pages (im Stile der eigenen Webseite) eingefügt werden. Footer Im Fuß können verschiedene Googleadservices wie z.b. Conversion oder Tag Manager eingearbeitet werden. Ein Cookie Check ist hierüber auch möglich. Unter dem Reiter Rechnungdaten kann gestgelegt werden, welche aktiven Eingabefelder es in den Formularen geben soll. Es wird festgelegt, welche Eingabefelder angezeigt werden sollen und welche dieser Felder als Pflichtfelder markiert werden sollen. Außerdem finden Sie hier die Optionen um eine zusätzliche Lieferadresse und Gutscheine zu aktivieren. Unter dem Reiter Zahlungsdaten wird angegeben, welche Standard Zahlungsart Sie festlegen möchten. 18

19 Unter dem letzten Reiter AGB & Datenschutz werden die URLs zu den AGBs und einer Datenschutzerklärung hinterlegt werden. 11. Hosted Pages Parameter Zur Vereinfachung der Nutzung der Hosted Pages besteht vor dem Versand des Links die Möglichkeit kundenspezifische Daten hinzuzufügen. Dabei kann entweder die Hosted Page oder ihr Inhalt angepasst werden. Die Parameter mit der Abkürzung S füllen die Felder der Hosted Pages. Wenn durch Einsetzen des Parameter Änderungen welche für den Kunden nicht sichtbar sind oder welche die gesamte Hosted Page betreffen erfolgen, dann ist dies mit V abgekürzt. 1. Die Kundendaten Parameter Erklärung Beispiel address_line1 Adresse Bullway 13 S affiliate Affiliate Max Muster V city Ort Kuhtown S company Unternehmen Milchmann S country Land DE, FR, CH S customer_ext_number externe Kundennummer K 1513 V customer_ext_uid externe Kunden ID V E Mail Adresse S first name Vorname John S 19

20 language / lang übersetzt die gesamte Seite (& die Kundensprache im Backend wird angepasst) en, it, fr, es V last name Nachname Smith S newsletter Newsletter 1 V postal code Postleitzahl S salutation Anrede Herr S tags Tags reseller, berlin S telephone, phone Telefonnummer S title_academic Titel Dr. S vatid Umsatzsteuer ID DE S Die Parameter werden an die URL mit &parameter=value (z.b. &lang=es ) angefügt. 2. Die Abodaten Parameter Erklärung Beispiel product_description Produktbeschreibung trockenes Gras V productquantity Produktanzahl 7 V product_title Produkttitel Heu V promocode Rabattcode SummerSale S start Startdatum V subscription_ext_uid externe Abonnement ID V subscription_title Titel des Abonnements Heu Abo J. Smith V url_success URL für Erfolg der Abo Buchung https://fastbill.com/erf olg.php Die Parameter werden an die URL mit &parameter=value (z.b. &lang=es ) angefügt. V 3. x Attribute, sec_token und check Parameter Erklärung Beispiel 20

21 check Um eine Manipulation der Parameter durch Kunden zu verhindern, kann man diese mit md5 und einem von FastBill festgelegten Salt verschlüsseln. Sollte die Checksumme nicht mit den Parametern übereinstimmen kann die Buchung nicht durchgeführt werden. https://automatic.fastb ill.com/purchase/6a7c bd49249c07ed0bbe89 4c2ec8dfe3/BASIS L& start= &cu stomer_ext_uid= d33&check=a c018f005ff88c e sec_token Um die Sicherheit der Dauerlinks zu erhöhen, kann man über die API Links abfragen welche mit einen auf 10 min beschränkten Token versehen sind. Wenn der Token abgelaufen ist, kann man den Link nicht mehr aufrufen. https://automatic.fastb ill.com/purchase/58c1 90f36c bec22 c5fe /1&sec_t oken=b b d602bc59dbdd5debb7 9 x key/x * = value X Attribute, individuell benennbar x Twitter, x Farbe, x Kleidergroesse, value = JSmith, M, rot V Die Parameter werden an die URL mit &parameter=value (z.b. &lang=es ) angefügt. Die einzige Ausnahme dabei sind die x Attribute. Sie werden mit &x_key=value (also z.b. & x_twitter=johnsmith) an die URL der Hosted Page angehängt. 21

FastBill Automatic. Dokumentation Wie richte ich FastBill Automatic ein? FastBill GmbH

FastBill Automatic. Dokumentation Wie richte ich FastBill Automatic ein? FastBill GmbH FastBill GmbH Holteyer Straße 30 45289 Essen Telefon 0201 47091505 Telefax 0201 54502360 FastBill Automatic Dokumentation Wie richte ich FastBill Automatic ein? 1 Inhalt 1. Überblick 2. Stammdaten und

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de Stand: 01.08.2012 Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Systemanforderungen... 4 3 Installation... 4 4 Einbinden des Gästebuchs... 5 5

Mehr

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung "! #%$%&('()+*-,+&(.()(&",+&('/*-* 021+3)(*54(6+*278)(9(:+;0-)(&# =@?BADCFEGHJI KMLONJP Q+?+R STQUQ=WV X"Y(ZJVO[O[J\]I=OH@=OR2?8Q^=OP _J=J` ab=op =5^ co`]d"voe]zjfo\>gihjjjkjvozoy(j ab=op =5^ S@Ald"VOe]ZJfO\>gihJjJkJVOZOY+hTj

Mehr

KURZANLEITUNG. Thema: e-vendo econnect HINTERGRUND EINRICHTUNG. Auf der Kunden-Seite

KURZANLEITUNG. Thema: e-vendo econnect HINTERGRUND EINRICHTUNG. Auf der Kunden-Seite KURZANLEITUNG Thema: e-vendo econnect HINTERGRUND Über das Interface e-vendo econnect können bei einem Lieferanten, der ebenfalls e-vendo- Nutzer ist, Verfügbarkeiten für Artikel abgefragt sowie Artikel

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE:

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN BB CAMPAIGN MONITOR XT:COMMERCE PLUGIN BB CAMPAIGN MONITOR Das xt:commerce Modul BB Campaign Monitor erlaubt es Ihren Shop-Kunden, sich komfortabel

Mehr

GS-Programme 2015 SEPA mit dem Zahlungsverkehrsmodul

GS-Programme 2015 SEPA mit dem Zahlungsverkehrsmodul GS-Programme 2015 SEPA mit dem Zahlungsverkehrsmodul Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden

Mehr

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen 1 Mit dieser Zusatzfunktion des Worldsoft Communication Centers lassen sich automatisiert E-Mails nach voreingestellten Zeitintervallen versenden. Die Empfänger erhalten Ihre Informationen in festen Zeitabständen

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Anleitung. Modul Trippage. Version 1.0 ab TT-BistroPortal Version 5.2.0

Anleitung. Modul Trippage. Version 1.0 ab TT-BistroPortal Version 5.2.0 Anleitung Modul Trippage Version 1.0 ab TT-BistroPortal Version 5.2.0 Index Wir leiten Sie anhand von Fragen und Antworten durch unser neues Modul Trippage... 3 Was ist die Trippage?... 3 Wie generiere

Mehr

HTML-Emails im VM2000

HTML-Emails im VM2000 HTML-Emails im VM2000 (Erweiterung des bestehenden CRM-Modul) Für den VM2000 wurde ein Modul entwickelt, womit Emails im HTML-Format (HTML= Hypertext Markup Language) automatisch generiert und versendet

Mehr

PDF FormServer Quickstart

PDF FormServer Quickstart PDF FormServer Quickstart 1. Voraussetzungen Der PDF FormServer benötigt als Basis einen Computer mit den Betriebssystemen Windows 98SE, Windows NT, Windows 2000, Windows XP Pro, Windows 2000 Server oder

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business Inhaltsverzeichnis 1 Erst-Login 2 2 Benutzerkonto einrichten 2 3 Benutzerkonto bearbeiten 2 3.1 Aktivieren/Deaktivieren 2 3.2 Speichererweiterung hinzubuchen/deaktivieren 3 3.3 Rufnummer hinzufügen/entfernen

Mehr

arboro PDF Creator für Shopware 4.2.x Version 1.0.2

arboro PDF Creator für Shopware 4.2.x Version 1.0.2 arboro PDF Creator für Shopware 4.2.x Version 1.0.2 Inhaltsverzeichnis 1 Installation... 2 1.1 Über den Community Store... 2 1.2 Upload des Plugins von unserer Homepage... 2 2 Konfiguration... 3 2.1 Konfiguration

Mehr

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Die Kurzanleitung dient als Leitfaden zur Erstellung eines E-Mail Newsletters. Zum Setup Ihres eyepin-accounts lesen Sie bitte Einrichtung Ihres Accounts oder

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

DHL POSTPAY Payment Plugin Dokumentation

DHL POSTPAY Payment Plugin Dokumentation DHL POSTPAY Payment Plugin Dokumentation Plugin Version: 1.1 Shopversion: Shopware 4.0.4 5.0.0 Inhaltsverzeichnis 1 Support... 2 2 Funktionsumfang... 3 2.1 Vorteile auf einen Blick... 3 3 Installation

Mehr

Interpneu Einstellungen

Interpneu Einstellungen Interpneu Einstellungen Esseda bietet folgende Möglichkeiten der Datenanbindung mit Interpneu: 1. adhoc Schnittstelle: Elektronische Abfrage der Verfügbarkeit und elektronische Bestellung einzelner Artikel.

Mehr

http://webmail.world4you.com World4You Internet Service GmbH Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

http://webmail.world4you.com World4You Internet Service GmbH Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com http://webmail.world4you.com World4You Internet Service GmbH Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1: EINLOGGEN 3 S C H R I T T 2: DIE WEBMAIL-OBERFLÄCHE 4 S C H R I T T 3: E-MAIL

Mehr

Versand von Newslettern aus Sage CRM mit MailChimp

Versand von Newslettern aus Sage CRM mit MailChimp Versand von Newslettern aus Sage CRM mit MailChimp Autor: Robert Cwicinski letzte Änderung: 06.05.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Ausgangssituation... 3 2 Zielsetzung... 3 3 MailChimp Konto... 4 3.1 Account

Mehr

Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal

Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal Dieses Tutorial soll zeigen, wie sich ein neuer Kunde am egeodata Austria Portal registriert. Die Registrierung ist erforderlich, um fortgeschrittene oder

Mehr

Josephy & Kläui Webdesign Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel. http://jkweb.ch info@jkweb.ch. CMS Handbuch

Josephy & Kläui Webdesign Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel. http://jkweb.ch info@jkweb.ch. CMS Handbuch Josephy & Kläui Webdesign Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel http://jkweb.ch info@jkweb.ch CMS Handbuch Inhaltsverzeichnis Wichtige Informationen! 3 Browser! 3 Zugang zum Backend! 3 Login! 3 Erste Schritte!

Mehr

Dokumentation Shopsystem

Dokumentation Shopsystem E-Commerce Solutions Frame Based Shops Anhang zur Dokumentation Shopsystem Version 1.0 Stand: Februar 2013 Technischer Support - KNV Serviceline Tel.: 0711 7860-1000 Fax: 0711 7860-2820 E-Mail: internethotline@knv.de

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Online-Bestellung Tageskarten für Mitglieder des FC St. Pauli, die nicht im Besitz einer Dauer- oder Saisonkarte sind.

Online-Bestellung Tageskarten für Mitglieder des FC St. Pauli, die nicht im Besitz einer Dauer- oder Saisonkarte sind. Online-Bestellung Tageskarten für Mitglieder des FC St. Pauli, die nicht im Besitz einer Dauer- oder Saisonkarte sind. 1. Anmeldung Soweit noch nicht geschehen, muss im Vorfeld (vor Verkaufsstart am 21.07.)

Mehr

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank an der Hochschule Anhalt (FH) Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachbereich Informatik 13. Februar 2007 Betreuer (HS Anhalt): Prof. Dr. Detlef Klöditz

Mehr

BillSAFE Magento Extension

BillSAFE Magento Extension Dokumentation BillSAFE Magento Extension 1 Über das Modul 2 2 Anforderungen 3 3 Backend-Konfiguration 4 3.1 Zahlungsartenaufschlag 7 4 Bestellprozess / Checkout 8 5 Bestellabwicklung 11 5.1 Komplettversand

Mehr

NH-Schuldenverwaltung 2015 1. Neuerungen 2015. Excel-Ausgabe bei fast allen Auswertungen verfügbar

NH-Schuldenverwaltung 2015 1. Neuerungen 2015. Excel-Ausgabe bei fast allen Auswertungen verfügbar NH-Schuldenverwaltung 2015 1 Neuerungen 2015 Excel-Ausgabe bei fast allen Auswertungen verfügbar Fortan ist es möglich unter dem Menüpunkt Listen nahezu alle Auswertungen der Einzelpunkte auch nach Excel

Mehr

In 9 Schritten zu Ihrem Partnerprogramm bei ADCELL

In 9 Schritten zu Ihrem Partnerprogramm bei ADCELL In 9 Schritten zu Ihrem Partnerprogramm bei ADCELL Bitte führen Sie die Schritte in der vorgeschlagenen Reihenfolge aus: 1. Einloggen Bitte loggen Sie sich in Ihren Programmbetreiber-Account bei ADCELL

Mehr

Das Imbiss Shopsystem

Das Imbiss Shopsystem Das Imbiss Shopsystem Für wen ist dieses Shopsystem geeignet? Für jeden Imbiss/ Pizzeria/ jedes Restaurant mit Lieferservice. Ermöglichen Sie durch dieses Shopsystem ihren Kunden eine einfache und bequeme

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

SingleSignOn Schnittstelle

SingleSignOn Schnittstelle SingleSignOn Schnittstelle Integration vom Seminar-Shop mit der Partnerseite unter Verwendung der Seminar-Shop Formulare 1 Grundidee: Eine Website übernimmt den Seminar-Shop Content und wünscht, dass ein

Mehr

Einrichten eines News-Systems in Typo3

Einrichten eines News-Systems in Typo3 Einrichten eines News-Systems in Typo3 Generelles: tt_news ist eine der beliebtesten Erweiterungen für Typo3 und wir bereits auf vielen Sites Vorarlberger Schulen verwendet: Beispiele: http://www.vobs.at/hsl

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Willkommen bei den ScienceOlympiaden am IPN an der Universität Kiel

Willkommen bei den ScienceOlympiaden am IPN an der Universität Kiel Willkommen bei den ScienceOlympiaden am IPN an der Universität Kiel Willkommen beim bundesweiten Auswahlwettbewerb zur Internationalen Biologieolympiade Inhalt Portal und Anmeldeverfahren im Überblick

Mehr

Im Reform-Partnerbereich haben Sie die Möglichkeit Gebrauchtmaschinen anzubieten. Unter dem Punkt Gebrauchtmaschinen können Sie diese verwalten.

Im Reform-Partnerbereich haben Sie die Möglichkeit Gebrauchtmaschinen anzubieten. Unter dem Punkt Gebrauchtmaschinen können Sie diese verwalten. Hilfe für den Partner-Bereich von Reform-Werke / Agromont Login Sie haben Ihre Zugangsdaten für den Shop erhalten und können sich über die Login-Maske anmelden. Ihr Benutzername entspricht Ihrer Kundennummer.

Mehr

Agentur für Werbung & Internet. Schritt für Schritt: Newsletter mit WebEdition versenden

Agentur für Werbung & Internet. Schritt für Schritt: Newsletter mit WebEdition versenden Agentur für Werbung & Internet Schritt für Schritt: Newsletter mit WebEdition versenden E-Mail-Adresse im Control Panel einrichten Inhalt Vorwort 3 Einstellungen im Reiter «Eigenschaften» 4 Einstellungen

Mehr

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s TICKET ONLINE Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm Inhalt: 1. Was ist Ticket Online 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s 3. Nutzung von Ticket Online www.edenred.de Seite 1 von

Mehr

Anleitung für den Euroweb-Newsletter

Anleitung für den Euroweb-Newsletter 1. Die Anmeldung Begeben Sie sich auf der Euroweb Homepage (www.euroweb.de) in den Support-Bereich und wählen dort den Punkt Newsletter aus. Im Folgenden öffnet sich in dem Browserfenster die Seite, auf

Mehr

Fax & Email Plus & CHECKMYTRIP Premium & Administrator. Bestellschein

Fax & Email Plus & CHECKMYTRIP Premium & Administrator. Bestellschein Fax & Email Plus & CHECKMYTRIP Premium & Administrator Inhaltsverzeichnis _ Generelle Informationen zum 3 _ Bestellung 3 _ Default Sprache 4 _ Default Setup Template 4 _ Allgemeine Daten des Reisebüros

Mehr

Anleitung für CleverReach

Anleitung für CleverReach Anleitung für CleverReach Für viele unserer Kunden bietet sich das Versenden eines Online-Newsletters an, um die eigene Kundschaft einmalig oder regelmäßig über Neues und Wichtiges zu informieren. Wir

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage.

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. Seite 1 Walter Mayerhofer 2012 1.) ANMELDUNG Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Als allererstes

Mehr

So richten Sie Ihr Postfach im Mail-Programm Apple Mail ein:

So richten Sie Ihr Postfach im Mail-Programm Apple Mail ein: Seit der Version 3 von Apple Mail wird ein neuer E-Mail-Account automatisch über eine SSL-verschlüsselte Verbindung angelegt. Daher beschreibt die folgende Anleitung, wie Sie Ihr Postfach mit Apple Mail

Mehr

Einstellungen für SEPA-Lastschriften oder SEPA Dauerlastschriften in der VR-NetWorld Software 5.0

Einstellungen für SEPA-Lastschriften oder SEPA Dauerlastschriften in der VR-NetWorld Software 5.0 Einstellungen für SEPA-Lastschriften oder SEPA Dauerlastschriften in der VR-NetWorld Software 5.0 Bitte beachten Sie diese Punkte wenn Sie in der VR-NetWorld Software 5.0 Lastschriften oder Dauerlastschriften

Mehr

Transaktionspixel. Inhalt: Anbindung Bestellsystem Transaktionspixel-Parameter Conversion-Tracking. NetSlave GmbH Simon-Dach-Straße 12 D-10245 Berlin

Transaktionspixel. Inhalt: Anbindung Bestellsystem Transaktionspixel-Parameter Conversion-Tracking. NetSlave GmbH Simon-Dach-Straße 12 D-10245 Berlin Transaktionspixel Inhalt: Anbindung Bestellsystem Transaktionspixel-Parameter Conversion-Tracking NetSlave GmbH Simon-Dach-Straße 12 D-10245 Berlin Telefon +49 (0)30-94408-730 Telefax +49 (0)30-96083-706

Mehr

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 5 2 Blogilo benutzen 6 2.1 Erste Schritte......................................... 6 2.2 Einen Blog einrichten....................................

Mehr

das Logo Ihrer Firma Ihre Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer usw.) die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Ihrer Firma (falls vorhanden)

das Logo Ihrer Firma Ihre Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer usw.) die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Ihrer Firma (falls vorhanden) SCHNELLEINSTIEG SO RICHTEN SIE IHREN EIGENEN ONLINESHOP EIN Sie möchten Ihren eigenen Onlineshop eröffnen? Das ist jetzt einfacher als je zuvor. Dieser Schnelleinstieg erklärt Ihnen alles, was Sie wissen

Mehr

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch Datum 11.07.2012 Version (Dokumentation) 1.0 Version (Extedit) 1.0 Dokumentation Kontakt Externe Verwaltung Firmen- & Vereinsverwaltung Studio ONE AG - 6017 Ruswil E-Mail agentur@studio1.ch Telefon 041

Mehr

Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten

Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten Seit Anfang Juni 2012 hat Facebook die Static FBML Reiter deaktiviert, so wird es relativ schwierig für Firmenseiten eigene Impressumsreiter

Mehr

Anleitung. Service Help Desk - Webportal. Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement. Ver. 3.1.1 / Oktober 2014

Anleitung. Service Help Desk - Webportal. Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement. Ver. 3.1.1 / Oktober 2014 Ver. 3.1.1 / Oktober 2014 Service Help Desk - Webportal Anleitung Aus dem Inhalt: Anmelden Kennwort ändern Meldung erfassen Dateianhänge Meldung bearbeiten Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement

Mehr

Manual streamlife Client. Version 1.4

Manual streamlife Client. Version 1.4 Manual streamlife Client Version 1.4 humanpage ermöglicht es den Betreiber gezielt mit Besuchern seiner Webseite in Kontakt zu treten. Der Webseitenbesucher hat auch die Möglichkeit per Video und/oder

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung ResellerPanel

Schritt-für-Schritt-Anleitung ResellerPanel sfkjlhgsgsgsg Root-Server für anspruchsvolle Lösungen Schritt-für-Schritt-Anleitung ResellerPanel 1. Impressum einrichten 1.1. Mehrere Sprachen anlegen 1.2. Impressum als Text eingeben 1.3. Impressum als

Mehr

TripPage Modul BistroPortal1. Kurzanleitung

TripPage Modul BistroPortal1. Kurzanleitung TripPage Modul BistroPortal1 Kurzanleitung Stand April 2013 Inhaltsverzeichnis TripPage eine Übersicht... 3 Das Layout... 3 Kontaktdaten & Impressum... 4 TripPage Generierung... 4 Hotelbewertungen & TripPage...

Mehr

Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension

Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension Modul Version 1.2 PHP Version ab 5.2-5.4 OXID Shopversion ab 4.7.x 4.8.x / 5.0.x 5.1 Inhaltsverzeichnis 1 Support... 2 2 Funktionsumfang... 3 2.1 Vorteile auf

Mehr

WebMail @speedinternet.ch

WebMail @speedinternet.ch Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG WebMail @speedinternet.ch 1. Anmeldung. 2 2. Passwort ändern 3 3. Neue Nachricht erstellen. 4 4. E-Mail Posteingang verwalten 5 5. Spamfilter einrichten.

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

Call-Back Office für Endkunden

Call-Back Office für Endkunden Call-Back Office für Endkunden Erfolgreiches E-Business durch persönlichen Kundenservice Call-Back Office Version 5.3 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...2 2 Anmelden...3 3 Buttons erstellen...4

Mehr

GLASSOLUTIONS AUSTRIA

GLASSOLUTIONS AUSTRIA Herzlich Willkommen Im GLASSOLUTIONS AUSTRIA Webshop wählen Sie einfach aus über 300 unterschiedlichen Artikeln in den Kategorien Dusch-, Drehtür- und Schiebetürbeschläge. Passende Griffe, Profile, Punkthalter

Mehr

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Anleitung E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net 2 E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Leitfaden für Kunden Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite 1. Überblick

Mehr

1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS)

1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS) Das CMS WebSiteBaker 2.5.2 ist ein kostenloses auf PHP basierendes Inhaltsverwaltungssystem, mit dem es möglich ist Inhalte von Webseiten schnell und einfach

Mehr

1 Einleitung... 3. 2 Allgemeine Einstellungen im TMANAGER... 5. 3 Die TBooking Konfiguration in 4 Schritten... 7

1 Einleitung... 3. 2 Allgemeine Einstellungen im TMANAGER... 5. 3 Die TBooking Konfiguration in 4 Schritten... 7 NEW - TBooking Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Allgemeine Einstellungen im TMANAGER... 5 3 Die TBooking Konfiguration in 4 Schritten... 7 3.1 Einstellungen... 7 3.1.1 Leistungsauswahl für die Einstiegsseite...

Mehr

KONVERTIERUNG VON EXTERNEN DTA DATEIEN (LASTSCHRIFTEN)

KONVERTIERUNG VON EXTERNEN DTA DATEIEN (LASTSCHRIFTEN) ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0 Build 33. Die VR-NetWorld Software bietet zur Erleichterung des Umstiegs auf den SEPA Zahlungsverkehr die diversesten Möglichkeiten

Mehr

ERSTE SCHRITTE. info@kalmreuth.de

ERSTE SCHRITTE. info@kalmreuth.de ERSTE SCHRITTE info@kalmreuth.de ZUGRIFF AUF KMS Die Kalmreuth Mail Services können über folgende URLs aufgerufen werden: - http://mail.kalmreuth.de - http://kalmreuth.de/mail - http://kalmreuth.de/webmail

Mehr

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0 DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH Online Schalter Version 4.0 Inhaltsverzeichnis 1. Online Schalter Kanton Aargau... 3 1.1 Allgemein... 3 1.2 Unterstützte Browser...

Mehr

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post 1. E Porto Word Add in für Microsoft Office 2003, 2007 oder 2010 kostenfrei herunterladen unter www.internetmarke.de/add in/download

Mehr

www.informationskompetenz.de - Frontend

www.informationskompetenz.de - Frontend www.informationskompetenz.de - Frontend News einstellen 1. Login auf der Webseite unter Benutzeranmeldung (=Frontend) mit persönlichem Login 2. Wahl des Menüpunkts Inhalte einstellen > News einstellen

Mehr

Thema: Schritt für Schritt zum Investment FunderNation For: FunderNation Internal Purposes. 1. Die Registrierung S.2. 2. Die Anmeldung S.

Thema: Schritt für Schritt zum Investment FunderNation For: FunderNation Internal Purposes. 1. Die Registrierung S.2. 2. Die Anmeldung S. FunderNation: Schritt für Schritt zum Investment Inhalt: 1. Die Registrierung S.2 2. Die Anmeldung S.4 3. Profil bearbeiten S.5 4. Kampagnen suchen S.10 5. Investieren S.12 Copyright, Oktober 2014 Page

Mehr

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH Online-Shop 1 - Ein kleiner Leitfaden - Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH 1. Schritt: Auswahl unserer Gutscheinangebote Auf der Startseite unseres Online-Shops befindet sich auf der linken

Mehr

HSG TALENTS CONFERENCE 2014

HSG TALENTS CONFERENCE 2014 Leitfaden zur Detailbuchung Auch dieses Jahr erfolgt der Buchungsprozess online. Dieser Leitfaden soll Ihnen den Ablauf verdeutlichen, damit Sie diesen Prozess optimal gestalten können. Wir bitten Sie

Mehr

FAQ. Hilfe und Antworten zu häufig gestellten Fragen

FAQ. Hilfe und Antworten zu häufig gestellten Fragen FAQ Hilfe und Antworten zu häufig gestellten Fragen Ich kann mich nicht einloggen 2 Wie kann ich die hinterlegte E-Mail Adresse in meinem Account ändern 2 Wie funktioniert die Bestellung 2 Wo kann ich

Mehr

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Beschaffung mit Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Stand: 31. Oktober 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte im UniKat-System... 2 1.1 Aufruf des Systems... 2 1.2 Personalisierung...

Mehr

Treckerverein Monschauer Land e.v.

Treckerverein Monschauer Land e.v. Der Mitgliederbereich Der Mitgliederbereich (TV-MON Intern) ist ein Teil der Webseiten des Treckervereins, der nicht öffentlich und für jedermann zugängig ist. Dieser Bereich steht ausschließlich Mitgliedern

Mehr

myreport Benutzerhandbuch Active Tracing 3.1 Volle Transparenz Durchgehende Sendungsverfolgung und Status Reporte

myreport Benutzerhandbuch Active Tracing 3.1 Volle Transparenz Durchgehende Sendungsverfolgung und Status Reporte myreport Benutzerhandbuch Active Tracing 3.1 Volle Transparenz Durchgehende Sendungsverfolgung und Status Reporte Benutzerhandbuch, November 2009 Seite 2 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 1. myreport

Mehr

2. FAQ. 2.1 Headline Banner. Inhalt: 1.Installation. 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe?

2. FAQ. 2.1 Headline Banner. Inhalt: 1.Installation. 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe? Inhalt: 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe? 1.Installation Um das Electronics Theme zu installieren, gehen Sie in der Rubrik Design zum Template Store. Hier sehen Sie

Mehr

Success! Bestellausgabe

Success! Bestellausgabe Success! Bestellausgabe 2 Bestellausgabe in SUCCESS! Für die Anbindung an die Bestellsysteme ihrer Lieferanten ist es möglich, die in Success! erzeugten Bestellungen, in eine Datei auszugeben und optional

Mehr

BusPro-Voraussetzungen für Synchronisation mit Zynex-Onlineshop

BusPro-Voraussetzungen für Synchronisation mit Zynex-Onlineshop BusPro-Voraussetzungen für Synchronisation mit Zynex-Onlineshop - BusPro Version 7.3 / Ausgabedatum 18.09.03L - Lizenz mindestens für Listengenerator (Menü 1-1, Gratisprogramm) und Auftragsbearbeitung

Mehr

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Version: 2006-09-18 Telefon: 069/8306- Fax: 069/8306- E-Mail: Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website Inhalt: 1 Ziel...1 2 Allgemeine Techniken zur Benutzung

Mehr

Geschäftsführer Martin Ritter Tel: 0351-44 00 44 22 info@webneo.de. Sitz der Gesellschaft Dresden. WEBneo GmbH Breitscheidstr.

Geschäftsführer Martin Ritter Tel: 0351-44 00 44 22 info@webneo.de. Sitz der Gesellschaft Dresden. WEBneo GmbH Breitscheidstr. 1 01237 1 Dokumentation DHL Versandtool Easy Log 1. Installation / Einrichtung 1.1 Installieren des Versandtools 1. Als erstes installieren Sie das Versandtool-Plugin in Ihrem Shop und aktivieren dieses.

Mehr

Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen

Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen Webshop für Volvo Car Lifestyle-Accessoires 1. Auswahl der Kundenrolle 2. Übersicht Startseite 3. Übersicht Infomenüs 4. Anmeldung

Mehr

Einstieg in das Cyclos System

Einstieg in das Cyclos System Einstieg in das Cyclos System Cyclos ist eine Open Source Software die von der Stiftung STRO aus Holland für Tauschsysteme in der ganzen Welt entwickelt wurde. Dank der grosszügigen Unterstützung durch

Mehr

µoffice V2.5 Benutzerhandbuch Usersicht

µoffice V2.5 Benutzerhandbuch Usersicht Vorwort µoffice bietet die perfekte online Zeiterfassung und webbasiertes Projektmanagement inklusive Mitarbeiter- und Kundenverwaltung. Die tägliche Arbeitszeit unkompliziert und projektbezogen zu dokumentieren,

Mehr

Anleitung zur SEPA-Umstellung in SFirm 2.5 (Variante Überweisungen und Lastschriften )

Anleitung zur SEPA-Umstellung in SFirm 2.5 (Variante Überweisungen und Lastschriften ) SFirm mit Überweisungen und Lastschriften Anleitung zur SEPA-Umstellung in SFirm 2.5 (Variante Überweisungen und Lastschriften ) Der SEPA-Zahlungsverkehr wird den nationalen und europaweiten Zahlungsverkehr

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

Quick guide Login und Administration Supplier Management Portal

Quick guide Login und Administration Supplier Management Portal Quick guide Login und Administration Supplier Management Portal Version: 1.1 Stand: 09.10.2013 Status: fertiggestellt Geheimhaltungsvermerk: keiner Impressum Herausgeber Deutsche Telekom AG Dreizehnmorgenweg

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010)

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) Wichtige Begriffe:... 2 Was ist ein Content Management System (CMS)?... 2 Die Begriffe

Mehr

Dokumentation: Erste Schritte für Reseller

Dokumentation: Erste Schritte für Reseller pd-admin v4.x Dokumentation: Erste Schritte für Reseller 2004-2007 Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 9 44787 Bochum 1 Einleitung Diese Anleitung ist für Reseller gedacht, die für Ihre

Mehr

Werbedrucke online bestellen

Werbedrucke online bestellen Werbedrucke online bestellen Ihren persönlichen Werbedruck für Ihre Frankiermaschine: Ganz einfach im Online-Kundenportal von Pitney Bowes bestellen. NEU: Mit dem Werbestempel-Designer Programm Anleitung

Mehr

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes.

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes. Projektzeit erfassen Allgemeines Die Projektzeit erfassen - Maske bietet dem Benutzer die Möglichkeit, Projektzeiten die nicht direkt per Stoppuhr (Projektzeit-Buchung 1 ) verbucht wurden, im Nachhinein

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

ImplementIerung von ClICKAnDBuY

ImplementIerung von ClICKAnDBuY Implementierung von CLICKANDBUY Inhaltsverzeichnis 1 2 3 4 5 6 7 Einführung: ClickandBuy Premiumlinks... 2 ClickandBuy URL Mapping... 3 Premiumlink Implementierungsoptionen... 4 3.1. Sessionlink... 4 3.2.

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

VR-Pay virtuell / Virtuemart 2-Joomla!

VR-Pay virtuell / Virtuemart 2-Joomla! NetzKollektiv VR-Pay virtuell / Virtuemart 2-Joomla! Installation und Konfiguration der Payment-Schnittstelle vr pay virtuell an Virtuemart 2 Shopsysteme Netzkollektiv Knufstraße 25 46397 Bocholt T 02871

Mehr

Kurzanleitung: Abonnenten-Import

Kurzanleitung: Abonnenten-Import Kurzanleitung: Abonnenten-Import 1 Import-Format... 1 2 Abonnentendaten importieren... 3 2010 Mayoris AG Kurzanleitung: Abonnentendaten-Import 1 Import-Format Daten von (potentiellen) Newsletter-Abonnenten

Mehr

Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland.

Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland. Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland. Folgendes benötigen Sie hierzu. GLN Betriebsnummer FloraHolland Bilddatenbank Software Einstellungen Seite 2 Seite 3-12 Seite 13-21 Infos und

Mehr

a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2

a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2 DIANIZER 3.0 WEB einrichten Inhalt a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2 b) Dianizer WEB einrichten Seite 5 b1) Rufen Sie Ihre Wunsch-Subdomain auf. Seite 5 b2) Melden Sie sich

Mehr

BFV Widgets Kurzdokumentation

BFV Widgets Kurzdokumentation BFV Widgets Kurzdokumentation Mit Hilfe eines BFV-Widgets lassen sich die neuesten Ergebnisse und die aktuellen Tabellen des BFV auf der eigenen nicht kommerziellen Webseite mit wenig Aufwand einbeten.

Mehr