Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bernd Common

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bernd Common"

Transkript

1 Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bernd Common

2 Fortbildungen in 2012 Juli Allgemein Aktualisierung der Fachkunde Strahlenschutz Interaktive implantatologische Falldemonstrationen, Prof. Dr. Dr. Strub Oktober Allgemein Endo intensiv, ein Update Allgemein Notfallmanagement in der Zahnarztpraxis Teilnahme am Qualitätszirkel

3 Fortbildungen in 2011 Februar Kurzimplantate: Alles was Sie darüber wissen müssen April Allgemein Moderne Techniken der lateralen und vertikalen Augmentation Mai Innovative Knochenaugmentation - Die minimalinvasive metallfreie Schalentechnik für die horizontale und vertikale Knochenaugmentation in einem Schritt ohne Knochenblock Regeneration der dentalen : Übersicht Knochenmaterialien und Membranen, Extraktion, Socket Preservation, Socket Seal, Ridge Preservation, Knochenblock Puros versus autologen Knochen, Zeitplanung in der, Case Review und welche Rolle spielt das Implantat in der Regeneration Oktober Allgemein Komplikationsprophylaxe und Komplikationsmanagement Oktober Naht und Schnitttechniken in der Teilnahme am Qualitätszirkel Teilnahme Dental Online College

4 Fortbildungen in 2010 Januar Seminar Camlog: Die Zukunft ist 3 D - Teamwork in der Februar Allgemein Workshop Karlsruher Akademie: Moderatorentraining für Leiter zahnärztlicher Qualitätszirkel April Seminar Camlog: Schablonengeführt in die Zukunft mit dem Camlog Guide System Camlog Kongress, Stuttgart Juli Allgemein M6M Lifeline - Fortbildung in erste Hilfe Dezember Ästhetik 18. Cerec Masterkurs und Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkunde (DGCZ), Ettlingen Mißerfolge erkennen und beherrschen - Kongresss der Deutschen implantologischen Gesellschaft im Zahn- Mund- und Kieferbereich (DGI), Hamburg

5 Fortbildungen in 2009 Mai Allgemein Workshop Dr. Sauer: Strategische Praxisführung International Congess VI DGOI (Deutsche Gesellschaft für orale ) Dentsply-Friadent Workshop: Imitation statt Augmentation - Think Pink High-Tech statt Augmentation - Wunsch oder Wirklichkeit Implantation ohne Augmentation - Möglichkeiten und Grenzen Espe MDI Symposium: Die minimale-invasive Implantat-Lösung - Anwendung und Erfahrung mit Mini- Implantaten Seminar Prof. Yildirim: Herausnehmbare versus festsitzende Implantatprothetik Oktober Sitzung Studiengruppe DGOI Nordbaden: Minimalinvasive Alternativen beim horizontalen Bonespreading mit schraubenförmigen und flächigen Spreizinstrumenten. Die Alternativezu Osteotomen und Meißeln. November Allgemein Zahnärzte-Unternehmerabend: Was wird in diesem Lande aus der Zahn-, Mund - und Kieferheilkunde November November 6. Kongess: Dentaurum Anwendertreffen Workshop Dr. Bergmann: Bone Management Dezember Ästhetik Deutsche Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkunde (DGCZ): Cerec 3D Intensivtraining Regelmässig Allgemein Regelmässig Allgemein Teilnahme am kollegialen Qualitätszirkel östlicher Enzkreis

6 Fortbildungen in 2008 Februar April Juli Sitzung DGOI Studiengruppe Stuttgart: Sofortimplantation und Sofortversorgung Hospitation DGOI Praxis Dr. Keller Supervision DGOI: Implantation und Augmentation Juli Sitzung DGOI Studiengruppe Stuttgart: Sofortimplantation unter Erhalt der buccalen Knochenlammellen Positionierung der verschiedenen Systeme in der hochästhetischen Zone Periimplant tissue design for a better esthetical outcome August Allgemein BZK Karlsruhe: Informationsveranstaltung zum Qualitätsmanagement August Allgemein Seminar Dr. Feller: Indikationen und Therapiekonzepte bei der Weisheitszahnentfernung Die zahnärztliche Behandlung von antikoagulierten Patienten Wirtschaftliche Veränderungen in der Zahnarztpraxis International DGOI Congress V (Deutsche Gesellschaft für orale ) Oktober Allgemein Zahnärzteunternehmerabend: Entwicklungen und Auswirkungen der neuen GOZ 2009, des VVG und des neuen Basistarifs

7 Fortbildungen in 2007 Januar April Seminar DGOI Studiengruppe Stuttgart Dr. Bayer: als Zentrum der Praxisphilosophie Seminar Dr. Heidrich: MDI Live OP Mai Seminar DGOI Studiengruppe Stuttgart Prof. Roth: Parodontologische Apsekte der zahnärztlichen Allgemein LZK Karlsruhe: Aktualisierung der Fachkunde imstrahlenschutz für Zahnärzte nach 18 a Abs. 1 RöV Juli Allgemein BZK Karlsruhe: Informationsveranstaltung zum Qualitätsmanagement August Allgemein Workshop Dr. Dr. Jakobs: Conscious sedation for oral surgery Oktobber Seminar DGI Landesverband: Problemfälle aus der Praxis für die Praxis Seminar Dr. Prof. Zöller: Laterale Augmentation versus durchmesserreduzierte Implantate Seminar Dr. Ketabi: Weichgewebsmanagement: Ästhetische Lösungen mit Langzeiterfolg

8 Fortbildungen in 2006 Januar Seminar DGOI Studiengruppe Stuttgart Dr. Bayer: als Zentrum der Praxisphilosophie Februar Allgemein Seminar Dr. Neugebauer: Antimikrobielle photodynamische Therapie März Allgemein Seminar KZV BW: Kollegen für Kollegen, Wichtiges zu HVM, Gutachter und Prüfwesen Mai Allgemein Pluradent AG: Hygiene in der Zahnarztpraxis Allgemein LZK Karlsruhe: Aktualisierung der Fachkunde imstrahlenschutz für Zahnärzte nach 18 a Abs. 1 RöV Juli Allgemein Seminar Dr. Westermann: Plastisch-rekonsruktive Parodontalchirurgie Juli Allgemein Seminar Dr. Klein: Gehen Sie moderne Wege mit einem neuen Praxiskonzept Allgemein Seminar BZK Karlsruhe: Die Technik der intraoralen Fotografie Oktober Allgemein Seminar Imtec: Die minimal-invasive Implantat-Innovation - einphasige Prothesenstabilisierung

9 Fortbildungen in 2005 Februar Allgemein Workshop Dr. Klinge: Ästhetisches Verfahren des Dentinbondings Mai Allgemein Workshop Dan Fischer Akademie: All in one Day - Zeitgemäße Zahnheilkunde - Hands on Workshop Dr. Ackermann: Implantologischer Workshop Seminar Camlog: Implantatprothetik - der planbare Teamerfolg Seminar Z-Lock 3: Das erste zertifizierte Implantatsystem aus Zirkonoxid

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen in 2012 Januar Ästhetik Plastisch-Ästhetische Parodontalchirurgie (Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde) Januar Integration der Lachgassedierung in

Mehr

Datum Titel der Veranstaltung Veranstalter Funktionsstörungen erkennen und behandeln FVDZ

Datum Titel der Veranstaltung Veranstalter Funktionsstörungen erkennen und behandeln FVDZ Datum Titel der Veranstaltung Veranstalter 18.02.2009 Funktionsstörungen erkennen und behandeln FVDZ 07.04.2009 Die richtige Befestigung vollkeramischer Restaurationen. Ein Leitfaden für die Praxis ZÄF

Mehr

Jahresüberblick der Fortbildungen

Jahresüberblick der Fortbildungen DR. RAPHAEL BORCHARD Jahresüberblick der Fortbildungen 13./14.01.2006, Fr./Sa. Weichgewebsmanagement und prothetische Suprakonstruktionen unter ästhetischen Aspekten (Live-OP und Hands-on) Ort: Freiburg

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5)

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) 28.10.2015 Die Sinusbodenaugmentation DGOI Nürnberg 17.10.2015 Frontzahnästhetik mit NobelActive und Weichgewebemanagement Nobel Biocare 04.06.2014 Shorts

Mehr

Dr. Christian Holscher

Dr. Christian Holscher FORT- UND WEITERBILDUNGSVERZEICHNIS 12.11.2015 14.11.2015 09.10.2015 11.10.2015 12.06.2015 13.06.2015 2. Gemeinschaftstagung der DGZ und der DGET mit der DGPZM und der DGR 2 Z. Vortrag, Workshop und Preisverleihung,

Mehr

Jahresüberblick der Fortbildungen 2010

Jahresüberblick der Fortbildungen 2010 DR. RAPHAEL BORCHARD Jahresüberblick der Fortbildungen 2010 08. / 09. 01. 2010 (Fr. / Sa.) Fortbildungsreihe Parodontologie / Plastische Parodontalchirurgie Ort: Dresden Veranstalter: Landeszahnärztekammer

Mehr

für Nicht-Teilnehmer im icampus 148,75 (incl. gesetzl. MwSt.) Name, Vorname... Straße. PLZ, Ort... Name, Vorname...

für Nicht-Teilnehmer im icampus 148,75 (incl. gesetzl. MwSt.) Name, Vorname... Straße. PLZ, Ort... Name, Vorname... Telefax: 0228-93592-46 icampus c/o BDIZ EDI An der Esche 2 53111 Bonn Anmeldung Kurs: Veranstalter: Die Knochenringtechnik - Einzeitige vertikale Augmentation mit allogenen Knochenringen ggf. Kurs-Nr.:

Mehr

3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Espertise. Fortbildungsprogramm Minimalinvasive Prothesenstabilisierung

3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Espertise. Fortbildungsprogramm Minimalinvasive Prothesenstabilisierung 3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantate Espertise Fortbildungsprogramm 2013 Minimalinvasive Prothesenstabilisierung Patientenzufriedenheit, die begeistert Kleines Implantat großer Nutzen Mit einer von 3M ESPE

Mehr

Fortbildungen von Dr. Friedemann Petschelt. Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen

Fortbildungen von Dr. Friedemann Petschelt. Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen Fortbildungen von Dr. Friedemann Petschelt Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen 2017 2016 36. Internationales Symposium der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie

Mehr

Jahresüberblick der Fortbildungen 2014

Jahresüberblick der Fortbildungen 2014 Jahresüberblick der Fortbildungen 2014 31.Januar/1. Februar 2014 (Fr./Sa.) Continuum der Deutschen Gesellschaft für Implantologie Titel: Ästhetik in der Implantologie, Wunsch oder Wirklichkeit? Veranstalter:

Mehr

Fortbildungskalender Dr. Christoph Dietl

Fortbildungskalender Dr. Christoph Dietl Jahr 2011: Fortbildungskalender Dr. Christoph Dietl Der Fortbildungskalender wird Ende des Jahres 2011 aktualisiert! 09.07.2011: Dr. Michael Stimmelmayr:»Funktionelles und ästhetisches Weichgewebsmanagement

Mehr

der Natur auf der Spur Wir treffen uns in Hamburg!

der Natur auf der Spur Wir treffen uns in Hamburg! der Natur auf der Spur Wir treffen uns in Hamburg! der Natur auf der Spur 15. und 16. September 2017 im Hotel Grand Elysée Hamburg Zweite Nationale Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische

Mehr

Weichgewebsmanagement in der Zahnarztpraxis

Weichgewebsmanagement in der Zahnarztpraxis Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Weichgewebsmanagement in der Zahnarztpraxis 07. - 08. Oktober 2016 Berlin Mit freundlicher Unterstützung von Vorwort Liebe Kolleginnen

Mehr

DVT-Fachkundekurs. Referent: Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer, Landsberg. Jetzt mit Live-OP DVT-Bohrschablone

DVT-Fachkundekurs. Referent: Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer, Landsberg. Jetzt mit Live-OP DVT-Bohrschablone DVT-Fachkundekurs Spezialkurs zum Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz für die digitale Volumentomographie gleichzeitig Aktualisierung Fachkunde Strahlenschutz nach 5 Jahren Referent: Priv.-Doz. Dr.

Mehr

Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten

Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten I 1. 14.-15.06. 1985 Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten Dr. Kirsch 2. 21.-23.02. 3. Symposion Hydroxylapatit-Keramik Prof. de

Mehr

Kurse/Fortbildungen/Veranstaltungen 1992 2007

Kurse/Fortbildungen/Veranstaltungen 1992 2007 Kurse/Fortbildungen/Veranstaltungen 1992 2007 Bergmann, F.: Einführung in die Praxis des IMZ-Systems, Fortbildung mit Friedrichsfeld, Mannheim, 1992 Bergmann, F.: Implantat-Prothetik Endodontie, Fortbildungszentrum

Mehr

DER ETWAS ANDERE KONGRESS für das gesamte Praxisteam und die ganze Familie

DER ETWAS ANDERE KONGRESS für das gesamte Praxisteam und die ganze Familie DER ETWAS ANDERE KONGRESS für das gesamte Praxisteam und die ganze Familie 30.09. bis 01.10. 2016 30. September bis 1. Oktober 2016 13. Internationaler Jahreskongress der DGOI Europa Park Rust, Hotel Colosseo

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ein neues Zeitalter hat begonnen. Schönheit was ist das? Grundlagen der ästhetischen Zahnmedizin. Farbe und Farbbestimmung

Inhaltsverzeichnis. Ein neues Zeitalter hat begonnen. Schönheit was ist das? Grundlagen der ästhetischen Zahnmedizin. Farbe und Farbbestimmung IX Inhaltsverzeichnis Ein neues Zeitalter hat begonnen Älter werden jung bleiben..................... 2 Die Facetten der ästhetischen Zahnmedizin... 3 J. Schmidseder Machen Sie sich auf den Weg in die

Mehr

Praxisklinik Dres. Behle. Oralchirurgie & Implantologie

Praxisklinik Dres. Behle. Oralchirurgie & Implantologie Praxisklinik Dres. Behle Oralchirurgie & Implantologie Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, das Team der Praxisklinik Dres. Behle versteht sich als Partner der überweisenden Zahnärzte. Als reine Überweisungspraxis

Mehr

UPDATE IMPLANTOLOGIE 13. Internationales Wintersymposium

UPDATE IMPLANTOLOGIE 13. Internationales Wintersymposium 18.-22. März 2018 UPDATE IMPLANTOLOGIE 13. Internationales Wintersymposium Gipfelthema: Weichgewebsmanagement Robinson Club Alpenrose, Zürs am Arlberg VORLÄUFIGES PROGRAMM Erhalten Sie bis zu 26 Fortbildungspunkte

Mehr

Jahresüberblick der Fortbildungen 2007

Jahresüberblick der Fortbildungen 2007 DR. RAPHAEL BORCHARD Jahresüberblick der Fortbildungen 2007 09./10.02.2007, Fr./Sa. 09./10.03.2007, Fr./Sa. 16.03.2007, Sa. Die chirurgische Kronenverlängerung, chirurgische und prothetische Aspekte (Frühjahrstagung

Mehr

Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte

Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte Tätigkeitsschwerpunkt Adhäsive ästhetische Füllungen Adhäsive Füllungen Adhäsivtechnik Akupunktur Ästhetisch rekonstruktive Zahnheilkunde Ästhetische Gesichtschirurgie

Mehr

Veranstaltungs- und Fortbildungskalender

Veranstaltungs- und Fortbildungskalender Veranstaltungs- und Fortbildungskalender 2013 Effizientes, selbstschneidendes Corkscrew Gewinde SA Oberfläche - 20% schnellere Osseo- integration als RBM Konische Innenverbindung mit Indexierung Highlights

Mehr

Fortbildungsprogramm 2011

Fortbildungsprogramm 2011 Fortbildungsprogramm 2011 IMPLANTS Indikationserweiterung durch Kurzimplantate Minimalinvasive Konzepte Das Design eines Implantats diktiert seine klinischen Fähigkeiten. In den letzten 10 Jahren wurde

Mehr

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6 1/2008 Prof. Dr. Peter Eickholz... 2 Regenerative Therapie an Zahn 14 und 24... 2 Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3 Dr. Detlef Hildebrand... 4 Insertion von zwei enossalen Implantaten

Mehr

10.000 Implantate. können nicht lügen. Implantatakademie Wien. Klinik & Praxis. Status post Wurzelspitzenresektion

10.000 Implantate. können nicht lügen. Implantatakademie Wien. Klinik & Praxis. Status post Wurzelspitzenresektion Bei Unzustellbarkeit zurück an Absender: Zahn Krone, Seidengasse 9/Top 1.1, 1070 Wien Dienstag, 24. 9. 2013 Nr. 5/2013 Klinik & Praxis Status post Wurzelspitzenresektion Zahnärztliche Versorgung von blutungsgefährdeten

Mehr

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Study- Club Implantologie Prof. Dumfahrt, Dr. Weinländer (Innsbruck,02.03.2001) Mechanische Wirkung von Handzahnbürsten und elektrischen Zahnbürsten Prof.Dr. T. Imfeld (Innsbruck, 20.04.2001) Creditierungspunkte:

Mehr

Hands-on Workshop: Hartgewebemanagement in der Implantologie

Hands-on Workshop: Hartgewebemanagement in der Implantologie Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Hands-on Workshop: Hartgewebemanagement in der Implantologie 25. - 26. Oktober 2013 Berlin Mit freundlicher Unterstützung von Programm

Mehr

Die. Knochen ringtechnik. Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen

Die. Knochen ringtechnik. Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen Die Knochen ringtechnik Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen Indikationen für die Knochenringtechnik Einzelzahnlücke Schaltlücke (zwei und mehr Zähne) Stark atrophierter Unterkiefer

Mehr

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir möchten uns Ihnen als Partner für hochqualitative Implantologie vorstellen. Ist Ihr Tätigkeitsbereich die hochwertige, ästhetische Zahnheilkunde mit Schwerpunkt

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Maximilian Grosse:

Fortbildungen Dr. med. dent. Maximilian Grosse: Fortbildungen Dr. med. dent. Maximilian Grosse: 2005 Jenatschke R, Finke P Vollkeramische Behandlungskonzepte für die ZÄ Praxis, Ingolstadt, 10/2005 2006 Wentzler C Fortbildungsseminar Implantologie, Pfaffenhofen/Ilm,

Mehr

Kurzprofil. Dr. med. dent. Martin Emmel. Fachzahnarzt für Oralchirurgie

Kurzprofil. Dr. med. dent. Martin Emmel. Fachzahnarzt für Oralchirurgie Kurzprofil Dr. med. dent. Martin Emmel Fachzahnarzt für Oralchirurgie Persönliche Daten Name Dr. Martin Emmel Geburtstag 05. September 1981 Ausbildung Studium 2002-2007 Studium der Zahnmedizin an der Johannes

Mehr

Schöne Zähne ein Leben lang. mit festen Zähnen an einem Tag!

Schöne Zähne ein Leben lang. mit festen Zähnen an einem Tag! Schöne Zähne ein Leben lang mit festen Zähnen an einem Tag! Wer problemlos lachen, sprechen oder essen möchte, der benötigt feste und gesunde Zähne - auch wenn es nicht mehr die Eigenen sind! 04 06 08

Mehr

Stellen Sie die Lebensqualität Ihrer Patienten wieder her. Lösungen für alle zahnlosen Indikationen

Stellen Sie die Lebensqualität Ihrer Patienten wieder her. Lösungen für alle zahnlosen Indikationen Stellen Sie die Lebensqualität Ihrer Patienten wieder her. Lösungen für alle zahnlosen Indikationen 2 Lösungen für alle zahnlosen Indikationen «Ich wollte mein Lachen zurückgewinnen und die neuen Zähne

Mehr

JAHRE. XiVE. 15 Jahre XiVE Live. Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim

JAHRE. XiVE. 15 Jahre XiVE Live. Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim 15 JAHRE XiVE 15 Jahre XiVE Live Roadshow 2016 Köln, Hannover, Mannheim Die große Freiheit: 15 Jahre XiVE Live 2009 2005 Einführung von CERCON Zirkondioxid-Aufbauten für hervorragende ästhetische Ergebnisse.

Mehr

Im Mathematikon Berliner Straße Heidelberg Telefon /

Im Mathematikon Berliner Straße Heidelberg Telefon / Im Mathematikon Berliner Straße 41 69120 Heidelberg Telefon 0 62 21/9 06 99 88 www.drkorsch-heidelberg.de Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, auf dem Heidelberger Universitätsgelände Im Neuenheimer

Mehr

ADVANCED TISSUE-MANAGEMENT

ADVANCED TISSUE-MANAGEMENT ADVANCED TISSUE-MANAGEMENT The easy way to aesthetics. GOZ 2012: Abrechnungsempfehlung Stand: Oktober 2013 Vorwort Im Rahmen der GOZ Novellierung haben sich auch die Abrechnungsmodalitäten für Materialien

Mehr

Dentale Fortbildung mit bredent medical

Dentale Fortbildung mit bredent medical Dentale Fortbildung mit bredent medical B erufliche Weiterbildung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Zahnärzte und Implantologen. bredent, ein Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung in der Entwicklung

Mehr

Schöne Zähne sind kein Zufall

Schöne Zähne sind kein Zufall Pressemitteilung (Fachpresse) Schöne Zähne sind kein Zufall Ein interdisziplinärer Ansatz in der modernen Zahnbehandlung soll helfen, verschiedene Bereiche der Zahnheilkunde zu vereinen und optimale ästhetische

Mehr

Fester und stabiler Zahnersatz auf künstlichen Zahnwurzeln. Implantate. Informationen für Patienten

Fester und stabiler Zahnersatz auf künstlichen Zahnwurzeln. Implantate. Informationen für Patienten Fester und stabiler Zahnersatz auf künstlichen Zahnwurzeln Implantate Informationen für Patienten Was sind Implantate? Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die in den Kieferknochen eingebracht

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Fockenbollwerkstr Aurich. Stuttgart (Baden Württemberg)

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Fockenbollwerkstr Aurich. Stuttgart (Baden Württemberg) Lebenslauf Persönliche Angaben Name: de Buhr Vorname: Katharina Familienstand: verheiratet, 3 Kinder Kontakt: Fockenbollwerkstr. 6 26603 Aurich KatharinadeBuhr@gmx.de Geburtsdatum: Januar 1982 Geburtsort:

Mehr

Niedergelassene ÄrztInnen 2013

Niedergelassene ÄrztInnen 2013 Niedergelassene ÄrztInnen 0 ÄrztInnen männlich weiblich 00 Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ) 0 Plastische 0 0 0 0 0 0 0 0 0 ) einschließlich DentistInnen Stand der Daten:.. 0 http://www.linz.at/zahlen/00_infrastruktur/00_gesundheit/00_niedergelasseneaerzte/

Mehr

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Study--Club Implantologie Prof. Dumfahrt, Dr. Weinländer (Innsbruck,02.03.2001) Creditierungspunkte: 3 Mechanische Wirkung von Handzahnbürsten und elektrischen

Mehr

Jahresüberblick der Fortbildungen 2013

Jahresüberblick der Fortbildungen 2013 Jahresüberblick der Fortbildungen 2013 15./16./17. Februar 2013 (Fr.-So.) Titel: Alveolarkammaufbau und Sinusaugmentation (Modell 20 im Zyklus des Master of Science in Parodontologie und Implantattherapie

Mehr

19. Internationales Expertensymposium für regenerative Verfahren in der Medizin und Zahnheilkunde

19. Internationales Expertensymposium für regenerative Verfahren in der Medizin und Zahnheilkunde 19. Internationales Expertensymposium für regenerative Verfahren in der Medizin und Zahnheilkunde - von der autologen Stammzelltransplantation bis zum Zahnimplantat - Chirurgische Grundlagentechniken Prothetisches

Mehr

Datum Veranstalter Punkte

Datum Veranstalter Punkte Datum Veranstalter Punkte Beschreibung der Fortbildungsveranstaltung Ort der Veranstaltung Nachweis vorhanden 11.12.1992 Arbeitsschritte bei der Behandlung mit festsitzenden Apparaturen Leipzig Medicom

Mehr

Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN

Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN STATE OF THE ART HART- & WEICHGEWEBSMANAGEMENT UND PERIO-IMPLANTAT-PROTHETIK 19. 21. JUNI 2014 1 Û REFERENTEN Û KURZVORSTELLUNG Dr. Karl-Ludwig

Mehr

IHR STRAHLENDES LACHEN IHRE LEBENSFREUDE IST UNSER ZIEL

IHR STRAHLENDES LACHEN IHRE LEBENSFREUDE IST UNSER ZIEL IHR STRAHLENDES LACHEN IHRE LEBENSFREUDE IST UNSER ZIEL WIR SETZEN UNS FÜR IHRE GESUNDHEIT EIN Ihre Lebensfreude ist unser Ziel. Daher möchte unser Zahnarzt- Praxisteam Sie mit größtmöglichen Engagement

Mehr

Û 8. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN

Û 8. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN 1 Û 8. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN ERFOLGREICHE BEHANDLUNGS- & AUGMENTATIONSKONZEPTE, KOMPLIKATIONS- MANAGEMENT UND PERIIMPLANTITISTHERAPIE 31. MAI 02. JUNI 2018 Û REFERENTEN

Mehr

Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf )

Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf ) Fortbildungen Dr. Jürgen Wagner im Detail 2007 Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf ) Erste Hilfe Training ( Malteser Hilfsdienst ) Dritter Parodontologietag

Mehr

Augmentative Verfahren der Hart- und Weichgewebe, Sofortversorgung und Prothetik

Augmentative Verfahren der Hart- und Weichgewebe, Sofortversorgung und Prothetik KURS am HUMAN PRÄPARAT 12. 15.10.2017 Augmentative Verfahren der Hart- und Weichgewebe, Sofortversorgung und Prothetik BUDAPEST sponsored by Herzlich wil in Budapest Liebe Kollegin, lieber Kollege, wir

Mehr

08:30 Vorstand Begrüßung, organisatorische Hinweise

08:30 Vorstand Begrüßung, organisatorische Hinweise 10. Internatioanles Wintersymposium der DGOI 15. bis 22. März.2015 Robinsonclub Alpenrose, Zürs am Arlberg Montag, 16.03. Vorsitz: Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller, Köln 08:30 Vorstand Begrüßung, organisatorische

Mehr

ERLEBEN SIE ÄSTHETISCHE FLEXIBILITÄT MIT STRAUMANN BONE LEVEL IMPLANTATEN KLINISCHE SITUATION: SOFORTIMPLANTATION IN DER ÄSTHETISCHEN ZONE

ERLEBEN SIE ÄSTHETISCHE FLEXIBILITÄT MIT STRAUMANN BONE LEVEL IMPLANTATEN KLINISCHE SITUATION: SOFORTIMPLANTATION IN DER ÄSTHETISCHEN ZONE ERLEBEN SIE ÄSTHETISCHE FLEXIBILITÄT MIT STRAUMANN BONE LEVEL IMPLANTATEN KLINISCHE SITUATION: SOFORTIMPLANTATION IN DER ÄSTHETISCHEN ZONE SOFORTIMPLANTATION MIT FLAPLESS - TECHNIK UND SOFORTIGER PROVISORISCHER

Mehr

Implantate fürs Leben. Computergestützte Implantologie: Sicherheit und Komfort

Implantate fürs Leben. Computergestützte Implantologie: Sicherheit und Komfort Implantate fürs Leben Computergestützte Implantologie: Sicherheit und Komfort Transparenz präzise 3D-Planung Zur Behandlungsplanung setzen wir in unserer Praxis einen Digitalen Volumentomographen (DVT)

Mehr

Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen

Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen Datum Kurs Referent Oktober 2004 Die Ästhetik in der mit Prof. Dr. Dr. Germán Live-Operationen Goméz-Román

Mehr

Innovative Knochenaufbau-Konzepte

Innovative Knochenaufbau-Konzepte fortbildungsveranstaltungen 2014 zum thema Innovative Knochenaufbau-Konzepte anwendung eines alloplastischen Knochenersatzmaterials Die Referenten Dr. Henrik-Christian Hollay Zahnarzt, München Oktober

Mehr

Alveolenmanagement Abrechnung

Alveolenmanagement Abrechnung Alveolenmanagement Abrechnung Stand: Juni 2014 in Kooperation mit GOZ-Gruppe Bitburg Grusswort Liebe Kollegin, lieber Kollege! Nach der Implantatprothetik haben wir auch eine Übersicht zum Thema Alveolenmanagement

Mehr

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife Curriculum Vitae Name Geburtsdatum Familienstand Dr. med. dent. Ingo Brockmann, Master of Science Parodontologie Zertifizierter Umweltzahnmediziner 08. Juli 1965 in Gevelsberg verheiratet, 2 Kinder Ausbildung

Mehr

03/2009 Standards und neue Möglichkeiten in der Implantologie Univ. Prof. DDr. Mailath-Pokorny

03/2009 Standards und neue Möglichkeiten in der Implantologie Univ. Prof. DDr. Mailath-Pokorny Dr. Philipp Jahn MSc Ausbildung 1988 1992 Volksschule, VS Hietzing am Platz 1992 2000 Matura, Bundesrealgymnasium Wenzgasse GRG 13 2000 Präsenzdienst, 1. Gardekompanie Ehrengarde 2001 2010 Universitätsstudium,

Mehr

Zahnarztpraxis Marc Gebhardt

Zahnarztpraxis Marc Gebhardt Zahnarztpraxis Marc Gebhardt www.interdentist.net www.zahnarztpraxis-gebhardt.net Patientin, 63 j. mit oberer totaler Prothese und festsitzendem Unterkieferzahnersatz Wunsch der Patientin ist ein ebenfalls

Mehr

Modernes Weichgewebsmanagement in der Zahnarztpraxis

Modernes Weichgewebsmanagement in der Zahnarztpraxis Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Modernes Weichgewebsmanagement in der Zahnarztpraxis 17. - 18. April 2015 Tuttlingen Mit freundlicher Unterstützung von Vorwort Liebe

Mehr

Vertikale Knochenaugmentationen und Weichgewebemanagement

Vertikale Knochenaugmentationen und Weichgewebemanagement Programm KT FORTBILDUNGSPUNKT Beantragt CME bei der K Landesärztekammer E Vertikale Knochenaugmentationen und Weichgewebemanagement 08. Dezember 2017 Tuttlingen Mit freundlicher Unterstützung von Vorwort

Mehr

3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE. 4. November 2017 I Universität Jena

3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE. 4. November 2017 I Universität Jena 3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE 4. November 2017 I Universität Jena 3. Fachtag Implantologie Thüringen in der Anatomie der Universität Jena Eine Fortbildung an der größten Universität Thüringens und dann noch

Mehr

ORALCHIRUGIE M O D U L I HEIDELBERG: SA., HAMBURG: SA.,

ORALCHIRUGIE M O D U L I HEIDELBERG: SA., HAMBURG: SA., ORALCHIRUGIE M O D U L I HEIDELBERG: SA., 23.07.2016 HAMBURG: SA., 30.07.2016 // ZAHNMEDIZINSTUDENT ODER ASSISTENZZAHNARZT? // IHR FACHLICHER GEWINN: Sie studieren Zahnmedizin oder sind Assistenzzahnarzt

Mehr

Dentale Implantate und Kieferaugmentationen

Dentale Implantate und Kieferaugmentationen 1 Dentale Implantate und Kieferaugmentationen N. Jakse a.o. Univ.-Prof. Dr. Dr. Norbert Jakse Department für Zahnärztliche Chriurgie und Röntgenologie Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Mehr

GOZ 2012: Liquidationen in der Chirurgie

GOZ 2012: Liquidationen in der Chirurgie Abrechnung Chirurgie Zahntechnik mit Stefan Sander GOZ 2012: Liquidationen in der Chirurgie Ein Intensivkurs zur Privatberechnung von chirurgischen, parodontalchirurgischen und implantologischen Maßnahmen.

Mehr

Sinuslift - Praxisnahe Konzepte zur Sinusbodenaugmentation

Sinuslift - Praxisnahe Konzepte zur Sinusbodenaugmentation Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Sinuslift - Praxisnahe Konzepte zur Sinusbodenaugmentation 25. - 26. September 2015 Bochum Mit freundlicher Unterstützung von Programm

Mehr

Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart

Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart Frau Gabriela Graz Im Heuleger 28 71696 Möglingen Teilnahmebestätigung I Fortbildungsnachweis Dem o.g. Adressaten wird die Teilnahme an folgender Fortbildungsveranstaltung

Mehr

Geniessen Sie ein neues Lebensgefühl. mit festen Zähnen an einem Tag!

Geniessen Sie ein neues Lebensgefühl. mit festen Zähnen an einem Tag! Geniessen Sie ein neues Lebensgefühl mit festen Zähnen an einem Tag! Wer problemlos lachen, sprechen oder essen möchte, der benötigt feste und gesunde Zähne auch wenn es nicht mehr die Eigenen sind! 04

Mehr

MITGLI EDSU RKU NDE. Dr. Blazo Gojnic. ist M itglied im Bund esverband der implantologisch t ät igen Zahn ärzte in Eu ropal

MITGLI EDSU RKU NDE. Dr. Blazo Gojnic. ist M itglied im Bund esverband der implantologisch t ät igen Zahn ärzte in Eu ropal 201 3 MITGLI EDSU RKU NDE ist M itglied im Bund esverband der implantologisch t ät igen Zahn ärzte in Eu ropal European As ociation of Dental lmplantologists (BOlZ ED I). Dem Verband ge hören mehr als

Mehr

NEUES LEBENSGEFÜHL mit festen dritten Zähnen an einem Tag!

NEUES LEBENSGEFÜHL mit festen dritten Zähnen an einem Tag! Geniessen Sie ein NEUES LEBENSGEFÜHL mit festen dritten Zähnen an einem Tag! Wer problemlos lachen, sprechen oder essen möchte, der benötigt feste und gesunde Zähne - auch wenn es nicht mehr die eigenen

Mehr

Reisen bildet! Einladung zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt auf der M/S Colour Magic vom Mai 2011.

Reisen bildet! Einladung zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt auf der M/S Colour Magic vom Mai 2011. Reisen bildet! Einladung zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt auf der M/S Colour Magic vom 20. 22. Mai 2011. Herzlich willkommen zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt 2011 Kiel Oslo Kiel. Reisen sind das beste

Mehr

Programm. PraWissimo 100 Prozent Praxisrelevanz auf wissenschaftlicher Basis

Programm. PraWissimo 100 Prozent Praxisrelevanz auf wissenschaftlicher Basis PraWissimo 100 Prozent Praxisrelevanz auf wissenschaftlicher Basis 3. 7. Oktober 2012 9. Jahreskongress der DGOI Sporthotel Achental Grassau/Chiemgau Programm Der Workshop-Kongress Bis zu 32 Fortbildungspunkte

Mehr

DAMIT SIE GUT LACHEN HABEN. MIT GESUNDEN. SCHÖNEN ZÄHNEN. ZAHNARZTPRAXIS DR. THOMAS STAHLBERG, DR. ULRICH REITER & PARTNER

DAMIT SIE GUT LACHEN HABEN. MIT GESUNDEN. SCHÖNEN ZÄHNEN. ZAHNARZTPRAXIS DR. THOMAS STAHLBERG, DR. ULRICH REITER & PARTNER DAMIT SIE GUT LACHEN HABEN. MIT GESUNDEN. SCHÖNEN ZÄHNEN. ZAHNARZTPRAXIS DR. THOMAS STAHLBERG, DR. ULRICH REITER & PARTNER Wir wissen, dass ein Besuch beim Zahnarzt kaum als angenehm empfunden wird. Gerade

Mehr

11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI. 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg. Bis zu XX Fortbildungspunkte

11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI. 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg. Bis zu XX Fortbildungspunkte 11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg Bis zu XX Fortbildungspunkte Bis zu 18 Fortbildungspunkte (gem. BZÄK/DGZMK) (gem. BZÄK/DGZMK)

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Zwei Veranstaltungsorte: Hannover und Kassel Dental Curriculum Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental

Mehr

10. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs Update Implantologie 2015

10. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs Update Implantologie 2015 10. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs Update Implantologie 2015 15. 22. März 2015 Robinson Club Alpenrose Zürs am Arlberg/Tirol Programm Kollegialität und Fortbildung auf höchstem Niveau

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015

Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015 Dental Curriculum Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 07. Februar bis 29.

Mehr

MDI Mini-Dental-Implantate. EspertiseTM

MDI Mini-Dental-Implantate. EspertiseTM MDI Mini-Dental-Implantate EspertiseTM MDI Weiterbildungsangebot 1. Halbjahr 2011 Inhaltsverzeichnis Seite Thema 4 5 MDI Weiterbildungsangebot 6 MDI Implantatsystem 7 Roadshow 8 Seminare mit praktischen

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch

Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch 6./7.12.2013 IPI Privatinstitut für Parodontologie und Implantologie Das Implantatbett Konzepte der Augmentation Site-Development Dres. Bolz, Wachtel, Schlee,

Mehr

Publikationsliste von Dr. med. dent. Viktor E. Karapetian

Publikationsliste von Dr. med. dent. Viktor E. Karapetian Carree Dental Zahnmedizinisches Zentrum Publikationsliste von Dr. med. dent. Viktor E. Karapetian Mikrobiologie der Paraodontalerkrankungen. Congress Schmerz und Bewegung Fuerteventura 2001 Pre Implantory

Mehr

2. BDO Symposium Praxismanagement Berufspolitisches Programm mit Zukunft - Aktuelles zu Berufsrecht, Gebührenrecht und Praxisführung

2. BDO Symposium Praxismanagement Berufspolitisches Programm mit Zukunft - Aktuelles zu Berufsrecht, Gebührenrecht und Praxisführung Berufspolitisches Programm mit Zukunft - Aktuelles zu Berufsrecht, Gebührenrecht und Praxisführung Symposium: Das eintägige Symposium ist für die Mitglieder des BDO und chirurgisch interessierte Zahnärzte

Mehr

Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)

Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) GOÄ-Pos. 1 neben GOZ-Pos. GOZ-Pos. 1000/1010, Beratung, GOÄ-Pos. 1 GOÄ-Pos. 4 neben GOZ-Pos. 0010, Fremdanamnese Untersuchung, GOÄ-Pos. 5/6 GOÄ-Pos. 6 neben GOZ-Pos. 0010

Mehr

Augmentieren und implantieren fast wie am Patienten

Augmentieren und implantieren fast wie am Patienten 10. Kursjubiläum: Kurs am Humanpräparat Budapest Augmentieren und implantieren fast wie am Patienten Bereits zum zehnten Mal fand Ende Februar in Budapest ein Straumann- Kurs an nicht fixierten Humanpräparaten

Mehr

3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE. 14. Oktober 2017 I Anatomisches Institut Bonn

3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE. 14. Oktober 2017 I Anatomisches Institut Bonn 3. FACHTAG IMPLANTOLOGIE 14. Oktober 2017 I Anatomisches Institut Bonn 3. Fachtag Implantologie im Anatomischen Institut der Universität Bonn Zum dritten Mal können die Teilnehmer aus erster Hand erfahren,

Mehr

Salzburger Implantologie Treffen 017. Oral Reconstruction Symposium Österreich September 2017 Saalfelden

Salzburger Implantologie Treffen 017. Oral Reconstruction Symposium Österreich September 2017 Saalfelden Salzburger Implantologie Treffen 017 Oral Reconstruction Symposium Österreich 21. 23. September 2017 Saalfelden VORWORT Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen

Mehr

DIE KRAFT AUS DER TIEFE DANK ENDODONTIE

DIE KRAFT AUS DER TIEFE DANK ENDODONTIE DIE KRAFT AUS DER TIEFE DANK ENDODONTIE BEDENKEN SIE BITTE Bei gesetzlich krankenversicherten Patienten erstattet die Krankenkasse zahnärztliche Behandlungen, die medizinisch notwendig sind. Dazu gehört

Mehr

Bergmann, F.: Die Implantatsysteme IMT und Frialit II im täglichen Praxisablauf, Friatec AG, Mannheim, 1995

Bergmann, F.: Die Implantatsysteme IMT und Frialit II im täglichen Praxisablauf, Friatec AG, Mannheim, 1995 Vorträge 1989 2006 Bergmann, F., Reich, W.: Wandel des implantologischen Indikationsspektrums am Beispiel des Implantationszentrums der Universität Mainz, 12. Wissenschaftliche Tagung des Arbeitskreises

Mehr

A N T R A G. ORALCHIRURGIE (Ermächtigung zur Weiterbildung für 3 Jahre)

A N T R A G. ORALCHIRURGIE (Ermächtigung zur Weiterbildung für 3 Jahre) A N T R A G auf Ermächtigung zur fachspezifischen Weiterbildung auf dem Gebiet der Zahnärztlichen Chirurgie als niedergelassene Zahnärztin/ niedergelassener Zahnarzt gem. 24 Abs. 1 und 3 der Weiterbildungsordnung

Mehr

Entdecken Sie den Unterschied: Autologe Knochenregeneration

Entdecken Sie den Unterschied: Autologe Knochenregeneration Entdecken Sie den Unterschied: Autologe Knochenregeneration Präzise, minimalinvasive Technik: FRIOS MicroSaw nach Prof. Dr. F. Khoury Mit ihrer präzisen, minimalinvasiven Osteotomielinie setzt die FRIOS

Mehr

3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Espertise. Fortbildungsprogramm 2014. Minimalinvasive Prothesenstabilisierung

3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Espertise. Fortbildungsprogramm 2014. Minimalinvasive Prothesenstabilisierung 3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantate Espertise Fortbildungsprogramm 2014 Minimalinvasive Prothesenstabilisierung Patientenzufriedenheit, die begeistert Kleines Implantat großer Nutzen Mit einer von 3M ESPE

Mehr

Die erfolgreiche Zahnarztpraxis Busenbender Dental Studio goes Mallorca 28. März April 2012

Die erfolgreiche Zahnarztpraxis Busenbender Dental Studio goes Mallorca 28. März April 2012 Die erfolgreiche Zahnarztpraxis 2012 7. Busenbender Dental Studio goes Mallorca 28. März - 01. April 2012 R E F E R E N T E N Referenten und Themen Prof. Dr. Christoph Benz Professor an der Poliklinik

Mehr

partnerschaft zum erfolg Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir.

partnerschaft zum erfolg Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir. Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Implantologie und Parodontologie Ästhetische Zahnheilkunde partnerschaft zum erfolg Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir. sie, liebe kollegen, wissen,

Mehr

Hands-on Workshop: Hartgewebemanagement in der Implantologie

Hands-on Workshop: Hartgewebemanagement in der Implantologie Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Hands-on Workshop: Hartgewebemanagement in der Implantologie 25. - 26. Oktober 2013 Berlin Aesculap Akademie ab 2013 auch in Bochum Mit

Mehr

M010 Grundlagen 1. Sem. 5 ECTS

M010 Grundlagen 1. Sem. 5 ECTS Modulhandbuch für den Weiterbildungsstudiengang Parodontologie und Implantattherapie mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) der Justus Liebig Universität Gießen Poliklinik für Parodontologie M010

Mehr

25 Jahre Orale Chirurgie Fakten - Trends - Visionen

25 Jahre Orale Chirurgie Fakten - Trends - Visionen Internationale Tagung und Jubiläumsparty In Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Implantologie und der Arbeitsgruppe für Tissue Engineering der ÖGZMK Österreichische Akademie der Wissenschaften

Mehr

Straumann BLT 2,9 mm das SmallOne Eine weitere Legende ist geboren: schmal, stark und beständig. Produktinformation

Straumann BLT 2,9 mm das SmallOne Eine weitere Legende ist geboren: schmal, stark und beständig. Produktinformation Straumann BLT 2,9 mm das SmallOne Eine weitere Legende ist geboren: schmal, stark und beständig. Produktinformation Selbst bei ungünstigen Verhältnissen, wie engen Interdentalräumen oder einem reduzierten

Mehr

Die Firma Nobel Biocare gab daraufhin in Schweden eine Studie in Auftrag, bei der die Erfolgsrate von einteiligen Implantaten untersucht wurde.

Die Firma Nobel Biocare gab daraufhin in Schweden eine Studie in Auftrag, bei der die Erfolgsrate von einteiligen Implantaten untersucht wurde. Aktuelles aus der Study Group Implantology Periodontology, Hamburg mentored by Prof. Mick Dragoo IMPLANTATE Im Laufe der letzen Jahre sind unzählige Firmen, die Implantate in verschiedenen Formen anbieten,

Mehr

Das Platform-Switch Konzept

Das Platform-Switch Konzept Das Platform-Switch Konzept Weichgewebsgewinn durch Platform- Switching Das Platform-Switch Konzept Versorgung von Implantaten mit durchmesserreduzierten Aufbauten Prof. Dr. Fouad Khoury, Olsberg/D Ausgangssituation

Mehr

Gesunde Zähne kommen nicht von ungefähr, sondern von uns seit 25 Jahren

Gesunde Zähne kommen nicht von ungefähr, sondern von uns seit 25 Jahren Gesunde Zähne kommen nicht von ungefähr, sondern von uns...... seit 25 Jahren 03Eigene Zähne solange wie möglich gesund und funktionsfähig zu erhalten ist unser Ziel Wir freuen uns über Ihr Vertrauen und

Mehr