EHDC. Kühlsystem für Data Center und Serverschränke.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EHDC. Kühlsystem für Data Center und Serverschränke."

Transkript

1 EHDC Kühlsystem für Data Center und Serverschränke.

2 EHDC PEN LP EHDC L ist ein High Density Cooling -Modul für pen Loop- Konfigurationen. Es lässt sich bevorzugt zusammen mit den Kühlkorridor-Systemen (KKD und KKT) von Enoc System verwenden. Die EHDC L-Einheit ist mit hochleistungsfähigen EU4 Zickzackfiltern ausgestattet und ist mit einer Nennkühlleistung von bis zu 19,3 kw erhältlich. EHDC CLSED LP EHDC CL/CL2 ist ein High Density Cooling -Modul für Closed Loop-Konfigurationen. Es ist für den Einsatz in Verbindung mit dem SSK Serverschrank vorgesehen. Closed Loop-Konfiguration eignet sich für geschlossene High Density-Schränke. Die von Servern erzeugte Wärme verbleibt im Schrank und wird dort eliminiert. EHDC CL-Einheiten sind mit bis zu 36 kw Nennkühlleistung verfügbar. Flexibilität/Anpassungsfähigkeit Die Flexibilität einer pen Loop-Installation macht EHDC zur optimalen Lösung für sowohl große Datenzentren mit einer Vielzahl an Serverschränken als auch kleine Serverräume. Es können mehrere Klimaeinheiten hinzugefügt werden, ohne eine Veränderung der vorhandenen Struktur erforderlich zu machen. Zuverlässigkeit Für sicheren Betrieb wird das EHDC mit einer C2020-Steuereinheit gesteuert. Es ist standardmäßig mit Tastenfeld zur Einstellung von Werten, zur Anzeige operativer Daten und Alarme sowie zum Hochfahren der Einheit erhältlich. Bei Installation einer zu-sätzlichen seriellen Schnittstelle ist der Anschluss der C2020 an einen örtlichen Rechner oder eine BMS-Website für Fernüberwachung und Fernsteuerung möglich. Fan Hot Swap : Anhand des Lüfterschalters auf der Stromschiene lässt sich die Stromzufuhr für jeden einzelnen Lüfter unterbrechen, so dass ein Lüfter ersetzt werden kann, während die übrigen weiterhin in Betrieb sind. Dual Power ist mit doppeltem Stromanschluss für automatischen Wechsel auf eine zusätzliche Notleitung lieferbar. Von einem Chiller im Innen- oder Außenbereich kann gekühltes Wasser zugeführt werden. Bei Anlagen für gekühltes Wasser, die mit freier Kälte versorgt werden, wird Außenluft verwendet, um das Wasser anhand eines Wärmetauschers zu kühlen. Hierdurch wird die Arbeitszeit für die energieintensive Kompressorkühlung drastisch reduziert. EHDC-Einheiten sind dank ihrer hohen Leistung prädestiniert für Systeme mit Freikühlung. Die effizienten Wärmetauscher liefern auch bei hohen Wassertemperaturen eingangs (bis zu 15 C) hohe Kühlleistung. Hierdurch wird die Nutzung von Freikühlung maximiert. EHDC kann optional mit EC-Lüftern (elektronisch kommutiert) versehen werden. Eine elektronische Steuereinheit regelt die Geschwindigkeit der Lüfter, die von energieeffizienten Motoren getrieben werden. EC-Lüfter reagieren ständig auf Systemveränderungen und halten ungeachtet der Belastung höchste Effizienz. Das CW-Ventil erhält ein Steuersignal von der C2020-Steuerung zur Einstellung der Wasserströmung durch den Wärmetauscher, um die Kühlleistung der Einheit der tatsächlichen Wärmebelastung anzupassen. Das CW-Ventil gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen: 3-Wegeventil für Systeme mit konstanter Strömung und 2-Wegeventil für Systeme mit variierender Strömung. Die Proportionalsteuerung gewährleistet optimale Steuerung der Wasserströmung durch den Wärmetauscher.

3 GESCHLSSENER KÜHLKRRIDR Anstatt die gesamte Datenzentrale mit kalter Luft zu kühlen, führt das Enoc-System für geschlossene Kühlkorridore die Kaltluft direkt zur aktiven Ausrüstung. Ein geschlossener Kühlkorridor verhindert ein Vermischen von kalter und warmer Luft. Wenn sich warme und kalte Luft nicht mehr miteinander vermischen können, steigen die Zuverlässigkeit, Kühlleistung und Energieeffizienz des Kühlsystems. Das Enoc-System für Kühlkorridore eignet sich ausgezeichnet für sowohl CRAC-Kühlung durch eine Fußbodenerhöhung als auch Kühlung anhand von EHDC pen Loop. Erhöhte Zuverlässigkeit Kaltluft wird über die gesamte Höhe des Kühlkorridors zugeführt. Dies liefert optimale Kühlung der gesamten aktiven Ausrüstung im Kühlkorridor. Erhöhte Kühlleistung Es wird keine Warmluft zu den Servern zurückgeleitet. Somit kann das Kühlsystem bei hohen Temperaturen betrieben werden, was wiederum die Kühlleistung steigert. Erhöhte Energieeffizienz Aufgrund der höheren Temperatur der Rückluft bei sowohl CRA- CEinheiten als auch EHDC L-Einheiten arbeitet die Klimaanlage mit höherer Effizienz (höherem ΔT).

4 DATACENTER CLING - Übersicht C R A C Computer Room Air Conditioner Kalter/ warmer Korridor, her kömmliche Aufstellung. Kalt-/Warm- Korridoraufstellung, verbessert mit geschlossenem Kühlkorridor. Max ~6 kw/ rack Max ~10 kw/ rack Konzept -Rackaufstellung in kaltem/warmem Korridor -CRAC-Kühlereinheiten im Kantenbereich des Korridors. -Fußbodenerhöhung für Zuführung der Kaltluft zum Kühlkorridor -Ventilierte Bodenplatten vor jedem Rack. Konzept -Rackaufstellung in kaltem/warmem Korridor -KKT Deckenplatten und KKD Türsektionen erzeugen einen geschlossenen Kühlkorridor. -CRAC-Kühlereinheiten im Kantenbereich des Kühlkorridors. -Fußbodenerhöhung für Zuführung der Kaltluft zum Kühlkorridor -Ventilierte Bodenplatten vor jedem Rack. P E N L P pen Loop Kühlung mit geschlossenem Kühlkorridor. Medium Density. pen Loop Kühlung mit geschlossenem Kühlkorridor. High Density. Max ~20 kw/ rack Konzept -Rackaufstellung in kaltem/warmem Korridor -KKT Deckenplatten und KKD Türsektionen erzeugen einen geschlossenen Kühlkorridor. -EHDC L-Einheiten zwischen den Schränken. -Wasserleitungen von der Decke oder vom Boden. -Fußbodenerhöhung nicht erforderlich. C L S E D L P Closed Loop Kühlung. High Density. Closed Loop Kühlung. Ultra High Density. N+1 Redundanz Max ~36 kw/ rack Konzept -Rack in Reihenaufstellung. -EHDC CL/CL2-Kühlereinheiten zwischen den Schränken. -Die Schränke müssen mit voll deckenden Glas- oder Metalltüren versehen werden. -Die Racks müssen in kalte und warme Abschnitte aufgeteilt werden (mithilfe von TPS und TSK). -Wasserleitungen von der Decke oder vom Boden. -Fußbodenerhöhung nicht erforderlich.

5 Beschreibung Hinweise CRAC-Einheiten liefern Kaltluft durch Dieses Kühlsystem hat folgende Einschränkungen: die Bodenerhöhung. Die kalte Luft -Kabel und dergleichen unter der Bodenerhöhung können den Luftstrom beeinträchtigen. wird über die ventilierten -Die ventilierten Bodenplatten können den Luftstrom behindern. Bodenplatten zur Front des Schranks -Erwärmte Luft wird in den Kühlkorridor rezirkuliert, was zu einer ungleichmäßigen geführt. vertikalen Luftförderung führt. Dies führt dazu, dass unnötig viel Kaltluft gefördert wird, um Die erwärmte Luft wird durch die die zuoberst montierten Server ausreichend kühlen zu können. Decke der CRAC-Einheit eingesaugt. -Warme und kalte Luft vermischen sich, was zu einer niedrigeren Rücklufttemperatur zum CRAC-System führt. Dies führt dazu, dass das CRAC-System nicht einwandfrei funktioniert. Beschreibung CRAC-Einheiten liefern Kaltluft durch die Bodenerhöhung. Die Kaltluft wird über die ventilierten Bodenplatten an der Vorderseite des Schranks zum geschlossenen Kühlkorridor geführt. Die erwärmte Luft wird durch die Decke der CRAC-Einheit eingesaugt. Hinweise Vorteile: -Der Einschluss verhindert das Vermischen von warmer und kalter Luft. Gleichmäßig gekühlte Luft wird vor den Schränken vertikal geführt. Die Eingangstemperatur kann erhöht werden. -Der Einschluss verhindert auch, dass die gekühlte Luft das CRAC-System erreicht. Dies ergibt eine höhere Rücklufttemperatur zum CRAC-System, so dass das System effizienter funktioniert. -Im Vergleich zu nicht geschlossenen Systemen können bis zu 35 % der Kühlkosten eingespart werden. Dieses Kühlsystem hat folgende Einschränkungen: -Kabel und dergleichen unter der Bodenerhöhung können die Luftzirkulation beeinträchtigen. -Die ventilierten Bodenplatten können einen effizienten Luftstrom stören. Beschreibung EHDC L zwischen den Schränken positionieren. EHDC L führt die Kaltluft vor den Schränken zum geschlossenen Kühlkorridor. Die Server verbrauchen die gekühlte Luft vom Kühlkorridor und blasen die Warmluft an der Rückseite heraus. Die erwärmte Luft wird durch die Rückseite des Schranks eingesaugt (nahe den Servern). Hinweise Vorteile: -Der Einschluss verhindert das Vermischen von warmer und kalter Luft. Gleichmäßig gekühlte Luft wird vor den Schränken vertikal geführt. Die Eingangstemperatur kann erhöht werden. -Der Einschluss verhindert auch, dass die gekühlte Luft das EHDC L -System erreicht. Dies ergibt eine höhere Rücklufttemperatur zum EHDC L-System, so dass das System effizienter funktioniert. -Die Kühlung erfolgt näher den Servern und der Luftstrom wird nicht gestört. -Die Bodenerhöhung ist für die Luftförderung nicht erforderlich. -N+1 Redundanz ist möglich. -Angepasste Installation ist möglich. -Möglichkeit zu mehreren Dichtezonen innerhalb eines jeden Datenzentrums durch Kombination von EHDC L, EHDC CL/CL2 und CRAC-Kühlung. Beschreibung EHDC CL/CL2 zwischen den Schrän ken positionieren. EHDC CL/CL2 führt Kaltluft zur Front der Schränke. Die Server verbrauchen kalte Luft direkt von EHDC CL/CL2 und blasen die erwärmte Luft zur Rückseite des Schranks. Die erwärmte Luft wird durch die Rückseite des Schranks eingesaugt (nahe den Servern). Hinweise Vorteile: -EHDC CL/CL2 wird mit Warmluft direkt von den Servern versehen. Dies ergibt eine höhere Rücklufttemperatur zum EHDC CL/CL2-System, so dass das System effizienter funktioniert. -Die Kühlung erfolgt näher den Servern und der Luftstrom wird nicht gestört. -Die Bodenerhöhung ist für die Luftförderung nicht erforderlich. -N+1 Redundanz ist möglich. -Angepasste Installation ist möglich. -Möglichkeit zu mehreren Dichtezonen innerhalb eines jeden Datenzentrums durch Kombination von EHDC L, EHDC CL/CL2 und CRAC-Kühlung..

6 TECHNISCHE SPEZIFIKATIN pen Loop Closed Loop A1 A7 B1 A6 B2 C4 Gesamte Kühlleistung* kw 12,5 16,2 19,3 21,6 29,5 36,0 Stromversorgung V/ph/Hz 230/1/50 230/1/50 Volumenstrom m3/h Lüfter AC Lüfterversion Anzahl Lüfter Lüftermotor max. (je Einheit) W A 0,7 0,7 EC Lüfterversion Anzahl Lüfter Lüftermotor max. (je Einheit) W A 1,4 1,4 Luft/Wasser Wärmetauscher Querschnitt m2 0,40 0,40 Luftgeschwindigkeit m/s 2,3 2,8 2,8 2,3 2,8 2,8 Wasserkreislauf Wasserströmung l/h Wasser Druckabfall (gesamt)** kpa Wasserventil 3-Wegeventil modulierend 3-Wegeventil modulierend Größe Wasseranschluss Anschlussdurchmesser Zoll 1 Muffe 1 Muffe Anschlussdurchmesser Ausgang Zoll 1 Muffe 1 Muffe *Nennbedingungen **Gesamter Druckverlust durch den Wasserkreislauf innerhalb der Einheit. Closed loop: Temperatur Luftaustritt 45 C/RH 15% pen loop: Temperatur Luftaustritt 30 C/RH 30% Wassertemperatur Eingang =7 C Wasser ΔT=5 C (12 C Temperatur Ausgang) Kühlleistung brutto (einschl. vom Lüfter abgegebene Wärme) Kältemittel: Wasser ohne Zusätze CLSED LP KNFIGURATINER Eine EHDC CLEinheit für ein Rack. Bis zu 36 kw Nennkühlleistung je Rack. Eine EHDC CL2-Einheit für zwei Racks. Bis zu 18 kw Nennkühlleistung je Rack. Zwei EHDC CL-Einheiten für ein Rack. N+1 Redundanz. Bis zu 72 kw Nennkühlleistung oder bis zu 36 kw Kühlleistung mit voller Redundanz je Rack.

7 EC fans Alle Modelle lassen sich mit EC-Lüftern bestücken (Zubehör). EC-Lüfter sind effizienter als AC-Lüfter. EC- Lüfter ändern ihre Geschwindigkeit kontinuierlich je nach Bedarf und laufen bei reduzierter Geschwindigkeit leiser. Condensing pump Erforderlich bei Rohrverlegung durch das Dach. WIB8000 EHDC-Einheiten lassen sich durch Modbus überwachen. Erfolgt Überwachung durch http und SNMP, wobei ein Internetprotokoll erforderlich ist, ist WIB8000 notwendig (Zubehör). 35 EHDC pen loop: cooling capacity 30 Cooling capacity (kw) L A1 L A7 L B Return air temperature( C) 40 EHDC Closed loop: cooling capacity 35 Cooling capacity (kw) CL A6 CL B2 CL C Return air temperature( C)

8 pen Loop Closed Loop pen Loop Closed Loop Art.Nr. Version Bezeichnung Art.Nr. Version Bezeichnung EHDC L-A EHDC CL-A EHDC L-A EHDC CL-B EHDC L-B EHDC CL-C EHDC CL2-A EHDC CL2-B EHDC CL2-C EHDC L-A EHDC CL-A EHDC L-A EHDC CL-B EHDC L-B EHDC CL-C EHDC CL2-A EHDC CL2-B EHDC CL2-C4 Standard ption AC Lüfter EC Lüfter Leitungsverl. durch den Boden 3-Wegeventil Leitungsverl. durch die Decke 2- Wegeventil ACTDPMP Kondenspumpe (erforderlich bei Leitungs verlegung durch die Decke), gesonderte Lieferung Kombinieren Sie die Artikelnummer mit der Nummer für die gewünschte Artikelversion (siehe nachstehende Tabelle) um Ihr EHDC zu vervollständigen. Artikelversionen AC Lüfter EC Lüfter Leitungsverl. durch den Boden Leitungsverl. durch die Decke 3-Wegeventil 2-Wegeventil ACTDPMP Kondenspumpe

Fachbericht Rackklimatisierung im Rechenzentrum

Fachbericht Rackklimatisierung im Rechenzentrum Fachbericht Rackklimatisierung im Rechenzentrum Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Abbildungsverzeichnis... 3 Executive Summary... 4 Einführung... 5 Zielsetzung und Anforderung... 6 Raumklimatisierung

Mehr

Effiziente IT- Kühllösungen Die front to back Luftführung im Server. Luftführung im Server

Effiziente IT- Kühllösungen Die front to back Luftführung im Server. Luftführung im Server Die front to back Luftführung im Server Die meisten Server arbeiten nach dem Prinzip der front to back Luftführung. Der Server erzeugt hier, mit den internen Lüftern, einen Unterdruck und im rückwärtigen

Mehr

Runenburg hostet grün im datadock

Runenburg hostet grün im datadock Runenburg hostet grün im datadock var lsjquery = jquery; lsjquery(document).ready(function() { if(typeof lsjquery.fn.layerslider == "undefined") { lsshownotice('layerslider_1','jquery'); } else { lsjquery("#layerslider_1").layerslider({navprevnext:

Mehr

Applikationsbericht. Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen

Applikationsbericht. Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen Applikationsbericht Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen Die Wärmelasten in Rechenzentren steigen stetig an, wobei die Raumklimatisierung erfahrungsgemäss

Mehr

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein Hochbauamt Fachkoordination Gebäudetechnik Stampfenbachstrasse 110, Postfach, 8090 Zürich Telefon: 043 259 30 01 Telefax: 043 259 51 92 Technische Richtlinie 239: Rechenzentren 1. Allgemein 1.1. Geltungsbereich

Mehr

Wieviel IT verträgt die Erde?

Wieviel IT verträgt die Erde? Wieviel IT verträgt die Erde? 1 Wieviel IT verträgt die Erde Wieviel IT verträgt die Erde 2 Wieviel IT verträgt die Erde Energieeffiziente KühlungK von Rechenzentren Trends Technik Lösungen 3 Eine unbequeme

Mehr

- White Paper - Effiziente Klimatisierung von Rechenzentren. - Dynamic Free Cooling -

- White Paper - Effiziente Klimatisierung von Rechenzentren. - Dynamic Free Cooling - - White Paper - Effiziente Klimatisierung von Rechenzentren - Dynamic Free Cooling - Ausgabe 3, November 2009 Inhaltsverzeichnis ÜBERBLICK... 3 1. WARUM BRAUCHE ICH EINE EFFIZIENTE KLIMATISIERUNG/KÜHLUNG?...

Mehr

Seminar. Energieeffiziente Kühlung von Rechenzentren. Dipl. Ing. u. Techn. Betriebswirt Dirk Heidenberger

Seminar. Energieeffiziente Kühlung von Rechenzentren. Dipl. Ing. u. Techn. Betriebswirt Dirk Heidenberger Seminar Energieeffiziente Kühlung von Rechenzentren Dipl. Ing. u. Techn. Betriebswirt Dirk Heidenberger Agenda Energieeffiziente Kühlung von Rechenzentren 1. Unified Competence GmbH 2. Energiebedarf von

Mehr

Wolfgang Ritt, Projektingenieur Rechenzentren, Rittal, Garching Thorsten Weller, Leiter Technische Dienste Rechenzentren, Rittal, Herborn

Wolfgang Ritt, Projektingenieur Rechenzentren, Rittal, Garching Thorsten Weller, Leiter Technische Dienste Rechenzentren, Rittal, Herborn Hohe Energieeffizienz und Ausfallsicherheit Cool Water: Brunnen kühlt Rechenzentrum Wolfgang Ritt, Projektingenieur Rechenzentren, Rittal, Garching Thorsten Weller, Leiter Technische Dienste Rechenzentren,

Mehr

Innovationsstrategien für energieeffiziente Rechenzentren

Innovationsstrategien für energieeffiziente Rechenzentren Herzlich willkommen Innovationsstrategien für energieeffiziente Rechenzentren Dipl.Ing. Martin Roßmann Hauptabteilungsleiter Forschung und Grundlagenentwicklung M. Roßmann / Rittal Forschung / 02.07.07

Mehr

Green IT in modernen Rechenzentren. Internetknoten Frankfurt: Energieeffizienz an Deutschlands wichtigstem Datenumschlagplatz

Green IT in modernen Rechenzentren. Internetknoten Frankfurt: Energieeffizienz an Deutschlands wichtigstem Datenumschlagplatz Green IT in modernen Rechenzentren Internetknoten Frankfurt: Energieeffizienz an Deutschlands wichtigstem Datenumschlagplatz Markus Steckhan Senior Technical Consultant Agenda Bedeutung des Standorts Frankfurt-RheinMain

Mehr

Technische Presseinformation

Technische Presseinformation Technische Presseinformation Weiss Klimatechnik GmbH Greizer Straße 41-49 35447 Reiskirchen-Lindenstruth Germany Tel. +49 6408 84-6500 Fax +49 6408 84-8720 info@wkt.com www.wkt.com CoolW@ll : Energieeffizienz

Mehr

lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg

lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg Einfach der natürliche Weg Stellen Sie sich eine Temperatur steuernde Kühlbalkenlösung vor, bei der Kühlung und Heizung gleichsam

Mehr

DataCenter 2020: Hohe Energiedichte im Rechenzentrum effizient und zuverlässig

DataCenter 2020: Hohe Energiedichte im Rechenzentrum effizient und zuverlässig DataCenter 2020: Hohe Energiedichte im Rechenzentrum effizient und zuverlässig März 2011 DataCenter 2020: Hohe Energiedichte im Rechenzentrum effizient und zuverlässig Rückblick: Ergebnisse der ersten

Mehr

RacKooler H-E Systems

RacKooler H-E Systems RacKooler H-E Systems RacKooler-Partner: Brüco Swiss AG Rund 50 Mitarbeitende aller Sparten der Metallbearbeitung entwickeln und fertigen laufend neue Produkte für die verschiedensten Branchen: Netzwerkschränke

Mehr

innovit KWKK für Rechenzentren

innovit KWKK für Rechenzentren innvit KWKK für Rechenzentren Unternehmen Lösungen Unternehmen Ihr Spezialist für IT-Infrastuktur & Rechenzentrumsbau Unsere Missin: sichere und effiziente Rechenzentrums-Infrastruktur vn der Prjektidee

Mehr

IT-Klimatisierung 22.11.2012 1

IT-Klimatisierung 22.11.2012 1 IT-Klimatisierung 22.11.2012 1 Produktübersicht Modulare Schaltschranksysteme Schaltschranksysteme Kleingehäuse Tragarmsysteme & Bediengehäuse Pultsysteme Edelstahl- & Branchenlösungen Netzwerk- & Serverracks

Mehr

Draft: 01/2010. Rechenzentrum ökologisch klimatisiert.

Draft: 01/2010. Rechenzentrum ökologisch klimatisiert. Draft: 01/2010 Rechenzentrum ökologisch klimatisiert. August 2012 Rechenzentrum ökologisch klimatisiert. Die luxemburgische Post und Telekommunikationsgesellschaft (P&T), baut in Betzdorf, Luxemburg, ein

Mehr

Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren

Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren Hoval AG Christian Richter Inhalt Was ist ein Rechenzentrum Was ist das Kundenbedürfnis Welches Klima für ein RZ Lösungen für RZ-Klimatisierung

Mehr

Systemanbieter Rittal hat neues Data Center der Fachhochschule Münster gebaut

Systemanbieter Rittal hat neues Data Center der Fachhochschule Münster gebaut Systemanbieter Rittal hat neues Data Center der Fachhochschule Münster gebaut Flexibel in die Zukunft Michael Nicolai, Abteilungsleiter Technischer Projektvertrieb, Rittal, Herborn Kerstin Ginsberg, PR-Referentin

Mehr

Energieeffiziente Rechenzentren. Stellschrauben im Rechenzentrum. 29.10.2009 - Hamburg

Energieeffiziente Rechenzentren. Stellschrauben im Rechenzentrum. 29.10.2009 - Hamburg Energieeffiziente Rechenzentren Stellschrauben im Rechenzentrum 29.10.2009 - Hamburg Bereiche, die zu betrachten sind: Messungen / Transparenz der Kosten Strom Klima Hardware / Konsolidierung + Virtualisierung

Mehr

Effiziente und sichere IT-Infrastruktur Lösungen für Ihr Rechenzentrum

Effiziente und sichere IT-Infrastruktur Lösungen für Ihr Rechenzentrum Effiziente und sichere IT-Infrastruktur Lösungen für Ihr Rechenzentrum www.schaefer-it-systems.de 1 Der Spezialist für die IT-Infrastruktur Mit SCHÄFER Kosten und Ressourcen sparen Trotz zunehmender Serverdichte

Mehr

Ökonomie trifft Ökologie

Ökonomie trifft Ökologie Ökonomie trifft Ökologie Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnik zur Schonung des Geldbeutels und der Umwelt Dr. Ralph Hintemann, BITKOM Wien, 24. April 2008 Agenda/Inhalt ITK und Energieeffizenz

Mehr

IT Cooling Solutions. CyberRow. Intelligente Luftführung für mehr Effizienz bei der Kühlung von Racks

IT Cooling Solutions. CyberRow. Intelligente Luftführung für mehr Effizienz bei der Kühlung von Racks IT Cooling Solutions CyberRow Intelligente Luftführung für mehr Effizienz bei der Kühlung von Racks Die direkte Klimatisierung von Racks geht ganz neue Wege Eine innovative Idee sorgt für präzises Klima

Mehr

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 Infrastrukturlösungen für die IT Modulare Lösungen für Rechenzentren und Netzwerke im Produktionsumfeld Rittal GmbH & Co. KG / Dirk Hecker

Mehr

Wir machen Ihr Rechenzentrum fit für die Zukunft Effiziente und sichere IT-Infrastruktur-Lösungen

Wir machen Ihr Rechenzentrum fit für die Zukunft Effiziente und sichere IT-Infrastruktur-Lösungen Wir machen Ihr Rechenzentrum fit für die Zukunft Effiziente und sichere IT-Infrastruktur-Lösungen 1 Der Spezialist für die IT-Infrastruktur SCHÄFER IT-Systems Ihr Spezialist für Rechenzentrums-Infrastruktur

Mehr

ecube Concept Die Lösung für ultraeffiziente Rechenzentren Frankfurt, 18.03.2015

ecube Concept Die Lösung für ultraeffiziente Rechenzentren Frankfurt, 18.03.2015 ecube Concept Die Lösung für ultraeffiziente Rechenzentren Frankfurt, e³ computing GmbH Technologiepartner für ultraeffiziente Rechenzentren e³computing (e3c) ist der nationale und internationale Technologiepartner

Mehr

Heat Recovery Solutions

Heat Recovery Solutions Strom aus Abwärme: Clean Cycle* ORC-Systeme die Technik und ihre wirtschaftliche Anwendung * Trademark of General Electric Company GE s Gas Engines Power Generation Jenbacher, Waukesha Gas Compression

Mehr

Trinkwasser-Wärmepumpe NUOS. Nuos 200-250-250 Sol

Trinkwasser-Wärmepumpe NUOS. Nuos 200-250-250 Sol Trinkwasser-Wärmepumpe NUOS Nuos 200-250-250 Sol 1 Produktübersicht Nuos 200 (Art. 3210031) Nuos 250 (Art. 3210017) Nuos 250 SOL (Art. 3210018) 2 NUOS - Aufbau und elektrischer Anschluss 3 NUOS - Aufbau

Mehr

Energiewende nicht ohne Green IT. Marcel Ledergerber DCFM Credit Suisse Für electrosuisse 19. Juni 2013

Energiewende nicht ohne Green IT. Marcel Ledergerber DCFM Credit Suisse Für electrosuisse 19. Juni 2013 Energiewende nicht ohne Green IT Marcel Ledergerber DCFM Credit Suisse Für electrosuisse 19. Juni 2013 Die Credit Suisse und Ihre Data Center Eine International tätige Bank mit weltweit 47 000 Mitarbeitern

Mehr

Zukünftige Trends energieeffizienter, nachhaltiger Rechenzentren. Dr. Thomas Steffen Geschäftsführer Forschung und Entwicklung

Zukünftige Trends energieeffizienter, nachhaltiger Rechenzentren. Dr. Thomas Steffen Geschäftsführer Forschung und Entwicklung Zukünftige Trends energieeffizienter, nachhaltiger Rechenzentren Dr. Thomas Steffen Geschäftsführer Forschung und Entwicklung 1 Rittal Fakten zur Unternehmensgruppe Friedhelm Loh, Inhaber der Friedhelm

Mehr

SCHLEIFENBAUER. PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken

SCHLEIFENBAUER. PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken SCHLEIFENBAUER PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken Ü B E R S C H L E I F E N B A U E R Schleifenbauer Products: Europäischer Hersteller von Systemen für die

Mehr

Transportsockel: Abnehmbarer Sockel für Gabelhubwagen 90 mm hoch. Abschraubbare Sockelblenden geben den unterfahrbaren Sockel frei.

Transportsockel: Abnehmbarer Sockel für Gabelhubwagen 90 mm hoch. Abschraubbare Sockelblenden geben den unterfahrbaren Sockel frei. Technische Produktbeschreibung Stand: Mai 2006 Der ServerSafe ist ein klimatisierter Sicherheitsschrank zum Schutz von IT-Equipment. Er schützt die eingebauten EDV-Einrichtungen gegen Gefahren durch Feuer,

Mehr

Swisscom Rechenzentrum Wankdorf

Swisscom Rechenzentrum Wankdorf Swisscom AG Rechenzentrum Wankdorf Stauffacherstrasse 59 3015 Bern www.swisscom.ch Swisscom Rechenzentrum Wankdorf Für eine erfolgreiche Zukunft Das Swisscom Rechenzentrum Wankdorf ist die Antwort auf

Mehr

SERVICE LEVEL AGREEMENT DATACENTER STANDORT WAMSLERSTR. 8, MÜNCHEN

SERVICE LEVEL AGREEMENT DATACENTER STANDORT WAMSLERSTR. 8, MÜNCHEN SERVICE LEVEL AGREEMENT DATACENTER STANDORT WAMSLERSTR. 8, MÜNCHEN Global Access Internet Services GmbH Potsdamer Straße 3 80802 München 1. Gegenstand Diese Servicevereinbarung zwischen dem Kunden und

Mehr

Vermeidbare Fehler, die die Kühlleistung in Datencentern und Serverräumen beeinträchtigen Von Neil Rasmussen

Vermeidbare Fehler, die die Kühlleistung in Datencentern und Serverräumen beeinträchtigen Von Neil Rasmussen Vermeidbare Fehler, die die Kühlleistung in Datencentern und Serverräumen beeinträchtigen Von Neil Rasmussen White Paper Nr. 49 Zusammenfassung Vermeidbare Fehler, die häufig bei der Installation von Kühlsystemen

Mehr

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

HOCHEFFIZIENTE LUFT/ WASSER WÄRMETAUSCHER MIT WÄRMERÜCKGEWINNUNG ZUR NUTZUNG VON ERNEUERBARER ENERGIE UND ABFALLWÄRME

HOCHEFFIZIENTE LUFT/ WASSER WÄRMETAUSCHER MIT WÄRMERÜCKGEWINNUNG ZUR NUTZUNG VON ERNEUERBARER ENERGIE UND ABFALLWÄRME HOCHEFFIZIENTE LUFT/ WASSER WÄRMETAUSCHER MIT WÄRMERÜCKGEWINNUNG ZUR NUTZUNG VON ERNEUERBARER ENERGIE UND ABFALLWÄRME Rosenberg Hungária Kft. H-2532 Tokodaltáró, József Attila út 32-34. Ungarn Telefon+36/33-515-515

Mehr

Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen

Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen Dipl.-Ing. Detlef Makulla Leiter Forschung & Entwicklung der Caverion Deutschland GmbH, Aachen Auswirkungen auf Energiekosten und

Mehr

Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren

Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren ASYB12LDC / AOYS12LDC Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren Dr.-Ing. Manfred Stahl 6.03.2015 Seite 1 Thema 1: Optimierung der PUE-Werte Kennwert zur Beurteilung der Energieeffizienz eines

Mehr

DataCenter. Business Rechenzentrum

DataCenter. Business Rechenzentrum DataCenter Business Rechenzentrum Bessere Performance durch erstklassigen Service. 1 KUPPER bietet am Standort Leipzig hochsichere und -moderne Rechenzentrumskapazitäten, die in ihrer Funktionalität, Sicherheit

Mehr

Die Rolle von CFD in der

Die Rolle von CFD in der R A T G E B E R Die Rolle von CFD in der Konstruktionspraxis Übersicht In diesem White Paper wird anhand von Beispielen (Kühlkörper, medizinische Absaugvorrichtung, Backofen und industrielles Regelventil)

Mehr

Bestandsaufnahme effiziente Rechenzentren in Deutschland

Bestandsaufnahme effiziente Rechenzentren in Deutschland Fragebogen: Bestandsaufnahme effiziente Rechenzentren in Deutschland Eine Umfrage des eco Arbeitskreis Datacenter eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.v. Arbeitskreis Datacenter Lichtstraße

Mehr

Wassergerät mit FWD 08-12 - 20-30 - 45 FWD 08-12 - 20-30 - 45 UNT-PRC002-GB UNT-PRC002-DE

Wassergerät mit FWD 08-12 - 20-30 - 45 FWD 08-12 - 20-30 - 45 UNT-PRC002-GB UNT-PRC002-DE Wassergerät mit Ductable Kanalanschluss water unit FWD 08 - - 0-0 - 4 FWD 08 - - 0-0 - 4 UNT-PRC00-GB UNT-PRC00-DE Inhalt Allgemeine Daten... Leistungsdaten... 4 Kälteleistungen... 4 Heizleistungen...

Mehr

Make IT easy: Das neue TS IT Rack

Make IT easy: Das neue TS IT Rack Schaltschränke Stromverteilung Klimatisierung IT-Infrastruktur Software & Service Make IT easy: Das neue TS IT Rack 03.2011 / XXXXXX RITTAL GmbH & Co. KG Postfach 1662 D-35726 Herborn Phone + 49(0)2772

Mehr

BLADE S-MAX Schrank für Blade-Server

BLADE S-MAX Schrank für Blade-Server Schrank für Blade-Server 1 2 Übersicht Materialspezifikation Eckvertikalen: 1,5 mm Stahl Endrahmen: 1,5 mm Stahl Halterungen: 2,0 mm Stahl Montagestützen: 1,5 mm Stahl Seitenwände, Tür und Abdeckungen:

Mehr

Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen. Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1

Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen. Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1 Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1 Wärmepumpen nutzen Energie der Sonne, gespeichert im Erdreich Erdsonde Flächenkollektor

Mehr

Beschreibung Biogasaufbereitung durch Gasentfeuchtung mit Nacherhitzung und Aktivkohlebehälter TWIN

Beschreibung Biogasaufbereitung durch Gasentfeuchtung mit Nacherhitzung und Aktivkohlebehälter TWIN Beschreibung Biogasaufbereitung durch Gasentfeuchtung mit Nacherhitzung und Aktivkohlebehälter TWIN Wir bieten Standartlösungen für Biogasaufbereitung und -transport für ausgelagerte BHKWs Biogaskühlung

Mehr

Umwelttech trifft IT Intelligente (energie-) effiziente RZ-Infrastruktur in der Praxis

Umwelttech trifft IT Intelligente (energie-) effiziente RZ-Infrastruktur in der Praxis Umwelttech trifft IT Intelligente (energie-) effiziente RZ-Infrastruktur in der Praxis PM IT-Solutions Rittal IT-Solutions April 2009 1 Rittal Unternehmensgrundsätze Effizienz als Unternehmensgrundsatz

Mehr

Rittal Das System. Schneller besser überall.

Rittal Das System. Schneller besser überall. Rittal Das System. Schneller besser überall. RiZone Data Center Management Software RiZone Effiziente Data Center Management Software 27. asut Member Apéro, 16.11 2011 RiZone / PM RS / 18.7 2011 1 1. Rittal

Mehr

DataCenter 2020. Infrastructure Test Lab Optimierung von Rechenzentrums-Management und -Effizienz.

DataCenter 2020. Infrastructure Test Lab Optimierung von Rechenzentrums-Management und -Effizienz. DataCenter 2020. Infrastructure Test Lab Optimierung von Rechenzentrums-Management und -Effizienz. Dr. Rainer Weidmann, DC Engineering Infrastructure Test Lab Optimierung von Rechenzentrums-Management

Mehr

Kontakt, Übersicht, Index. Deckenheizung und -kühlung. Plexus. Professor. Premum / Premax / Solo. Architect. Polaris I & S. Plafond. Podium.

Kontakt, Übersicht, Index. Deckenheizung und -kühlung. Plexus. Professor. Premum / Premax / Solo. Architect. Polaris I & S. Plafond. Podium. Kontakt, Übersicht, Index Deckenheizung und -kühlung Plexus Professor Premum / Premax / Solo Architect Polaris I & S Plafond Podium Celo Capella Carat Fasadium Atrium / Loggia Regula Drypac Beleuchtung

Mehr

Engineered for you. Ihr tonangebender Anbieter. Anbieter für Temperiertechnik,

Engineered for you. Ihr tonangebender Anbieter. Anbieter für Temperiertechnik, Temperiertechnik Engineered for you Ihr tonangebender Anbieter für Temperiertechnik H ettich Benelux ist Ihr tonangebender Anbieter für Temperiertechnik, ganz nach Wunsch und speziellen Anwendungen. Wir

Mehr

TURNKEY COMMUNICATION AG

TURNKEY COMMUNICATION AG WE MAKE YOUR NET WORK TURNKEY COMMUNICATION AG Globale Erwärmung auch im Data Center E r f o l greicher Betrieb durch alle v i er J a h r eszeiten TURNKEY COMMUNICATION AG Firmenportrait Leistungsportfolio

Mehr

http://www.computerwoche.de/_misc/article/articleprintpopup/index.cfm?pid=382&p...

http://www.computerwoche.de/_misc/article/articleprintpopup/index.cfm?pid=382&p... Seite 1 von 11 Energieverbrauch im RZ Wie Profis das Data Center kühlen Datum: Autor(en): URL: 16.03.2010 Ariane Rüdiger http://www.computerwoche.de/1931616 Die Klimatisierung frisst in konventionell gestalteten

Mehr

PIUS/Sector Nord/Rittal

PIUS/Sector Nord/Rittal PIUS/Sector Nord/Rittal Vom Kundenwunsch zum fertigen Serverraumkonzept IT-Cooling Rimatrix IT Cooling 1 Rittal/Kurzvorstellung Rittal Das System. Schaltschränke Stromverteilung Klimatisierung IT-Infrastruktur

Mehr

PROFESSIONAL e-screens FLEX

PROFESSIONAL e-screens FLEX PROFESSIONAL e-screens FLEX Interaktive Sensorbildschirmsysteme für den professionellen Einsatz Beste optische Sensortechnik Antireflexionsbeschichtung Lüfterlose Konstruktion Integrierte Lautsprecher

Mehr

Data Center of the Future

Data Center of the Future Data Center of the Future Dr. Dieter Schramm Practice Executive Simplify IT 30. September 2008 Agenda Simplify IT Ansatz für eine effizientere IT Rechenzentrumstrategie Reduktion der CO 2 -Emission Zusammenfassung

Mehr

Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis

Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis 1 Hohe Energieeinsparpotenziale in Lüftungsanlagen Mechanische Lüftungsanlagen dienen dazu, Gebäuden Luft zuzuführen und so aufzubereiten,

Mehr

Funktioniert perfekt!

Funktioniert perfekt! Funktioniert perfekt! SART Link - Leistungsregelung für Wärmetauscher der Swegon Lüftungsgeräte-Serie GOLD The Indoor Climate Company SART Link und GOLD Lüftungsgeräte: Die Komplettlösung SART Link und

Mehr

Weit mehr als kalte Luft Die Truma Klimasysteme

Weit mehr als kalte Luft Die Truma Klimasysteme Weit mehr als kalte Luft Die Truma Klimasysteme Aventa eco Aventa comfort compact comfort comfort RC vario Spannungsversorgung Kühlleistung / Heizleistung (Wärmepumpe), 12 V *, 12 V * 1700 W 2400 W / 1800

Mehr

EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN...

EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... 09.04.2013 DAS DATA CENTER EIN KRITISCHER ERFOLGSFAKTOR DC ANFORDERUNGEN HEUTE UND MORGEN Thomas Märki, Leiter Business Services Bernd Patolla, Senior System

Mehr

Kosteneinsparung durch Green IT in der Praxis. J. Ehm

Kosteneinsparung durch Green IT in der Praxis. J. Ehm Danube Datacenter Consulting Kosteneinsparung durch Green IT in der Praxis www.danubedc.com J. Ehm Green IT? Nennwärmeleistung 6KW = ein durchschnittliches Serverrack 2 Vorstellung DanubeDC DanubeDC ist

Mehr

Europas modernstes Rechenzentrum

Europas modernstes Rechenzentrum Europas modernstes Rechenzentrum Deutlich mehr Leistung pro RZ-Fläche Der Markt für RZ-Flächen ist weit gespannt. Auf der einen Seite Billig-Flächen, deren Anbieter an Technik, Sicherheit und Service sparen.

Mehr

Weiss IT Solutions plante IT-Infrastruktur und Verkabelung eines neuen Rechenzentrums von MAN Truck & Bus in München

Weiss IT Solutions plante IT-Infrastruktur und Verkabelung eines neuen Rechenzentrums von MAN Truck & Bus in München Autor: Robert März, IT-Infrastrukturplaner, Weiss IT Solutions GmbH Weiss IT Solutions plante IT-Infrastruktur und Verkabelung eines neuen Rechenzentrums von MAN Truck & Bus in München Die MAN Truck &

Mehr

Markt der Möglichkeiten. Effizienzpotenziale in der Kälte- und Klimatechnik Kaltluftstromoptimierung im Rechenzentrum. 29.09.

Markt der Möglichkeiten. Effizienzpotenziale in der Kälte- und Klimatechnik Kaltluftstromoptimierung im Rechenzentrum. 29.09. Markt der Möglichkeiten Effizienzpotenziale in der Kälte- und Klimatechnik Kaltluftstromoptimierung im Rechenzentrum 29.09.2009 - Hamburg Wie hoch ist der CO2-Ausstoß, den die gewerbliche IT weltweit verursacht?

Mehr

Kühlschränke und Gefriergeräte

Kühlschränke und Gefriergeräte Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen Kühlschränke und Gefriergeräte 1. Wann lohnt sich ein neues Gerät? 2. Was besagt das EU-Energielabel? 3. Welche Energieeffizienzklasse

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

Solar Air Conditioning -

Solar Air Conditioning - Bavarian Center of Applied Energy Research Solar Air Conditioning - Research and Development Activities at the ZAE Bayern Astrid Hublitz ZAE Bayern, Munich, Germany Division: Technology for Energy Systems

Mehr

Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern

Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern Joachim Weber Jäggi/Güntner (Schweiz) AG Hirschgässlein 11 CH-4051 Basel Gliederung Einleitung / Vorstellung Jäggi Güntner Verfahren zur

Mehr

IT- und Data Center Linz Sicher. Effizient. Hochverfügbar.

IT- und Data Center Linz Sicher. Effizient. Hochverfügbar. IT- und Data Center Linz Sicher. Effizient. Hochverfügbar. www.linzagtelekom.at Immer bestens betreut. Für Ihr Business nur das Beste Wir sichern Ihre Daten hier Unternehmen wollen wachsen und gleichzeitig

Mehr

Internationale Norm ISO/IEC 30134 Information Technology Data Centres Key Performance Indicators. Dr. Ludger Ackermann dc-ce RZ-Beratung

Internationale Norm ISO/IEC 30134 Information Technology Data Centres Key Performance Indicators. Dr. Ludger Ackermann dc-ce RZ-Beratung 1 Internationale Norm ISO/IEC 30134 Information Technology Data Centres Key Performance Indicators Dr. Ludger Ackermann dc-ce RZ-Beratung 2 Agenda Kurzvorstellung dc-ce rz beratung Übersicht Normungslandschaft

Mehr

bluechip Modular Server Sven Müller

bluechip Modular Server Sven Müller bluechip Modular Server Sven Müller Produktmanager Server & Storage bluechip Computer AG Geschwister-Scholl-Straße 11a 04610 Meuselwitz www.bluechip.de Tel. 03448-755-0 Übersicht Produktpositionierung

Mehr

» Das Cloud-Labor. » Effizienz auf dem Prüfstand. future thinking. Marc Wilkens www.regioit-aachen.de. Sinsheim, 29.03.2012

» Das Cloud-Labor. » Effizienz auf dem Prüfstand. future thinking. Marc Wilkens www.regioit-aachen.de. Sinsheim, 29.03.2012 » Das Cloud-Labor» Effizienz auf dem Prüfstand future thinking Marc Wilkens www.regioit-aachen.de Sinsheim, 29.03.2012 GGC-Lab: Die Projektpartner Technische Universität Berlin 2 Vorstellung GGC-Lab: Übersicht

Mehr

Alarmleiste, OJ-Air2 SW 3.13 WEB Text HTERM Text

Alarmleiste, OJ-Air2 SW 3.13 WEB Text HTERM Text leiste, OJ-Air2 SW 3.13 WEB Text HTERM Text nummer verzög. 1 A 3 N/A Feueralarm Feueralarm 1 Brandalarm 2 A 3 N/A X BMA Brandmeldeanlage meldet 2 Externer Brandthermostatalarm 3 A 3 N/A X Interner Feueralarm

Mehr

Die neue EnEV 2014 und die Energetische Inspektion Betreiberpflichten? Betreiberchancen!

Die neue EnEV 2014 und die Energetische Inspektion Betreiberpflichten? Betreiberchancen! Die neue EnEV 2014 und die Energetische Inspektion Betreiberpflichten? Betreiberchancen! Bundesfachtagung Betreiberverantwortung im Rahmen der Facility-Management Messe und Kongress am 25.02.2014 in Frankfurt

Mehr

Datacenter Zürich-Nord

Datacenter Zürich-Nord Datacenter Zürich-Nord Stadtnaher Standort für höchste Verfügbarkeit Sicher, zentral, bewährt Unser Rechenzentrum im Norden von Zürich beherbergt die Daten mittelständischer und grosser Unternehmen. Nicht

Mehr

DPA UPScale RI, 10 80 kw

DPA UPScale RI, 10 80 kw DPA UPScale RI, 10 80 kw Das modulare USV-System für individuelle Lösungen Rackunabhängiges, dreiphasiges USV-System continuous power protection availability Newave A member of ABB Group DPA UPScale RI

Mehr

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM BEKO HAT DAS UMFASSENDE TROCKNER-PROGRAMM DIE PASSENDE LÖSUNG FÜR JEDE AUFGABE BEKO ist weltweit bekannt für innovative, lösungsorientierte Druckluft-Technik kundennah bietet

Mehr

3. 15. Rack-Monitoring

3. 15. Rack-Monitoring 19" 1HE Rack-Monitoring und Schließsystem zentrale Steuereinheit, SNMP-fähig Das 19" Rack-Monitoring-System erfüllt alle Anforderungen, die an ein integriertes Schrank-ü berwachungssystem gestellt werden.

Mehr

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Fumex FB ist eine Serie von Radial gebläsen für die Absaugung von Gas, Rauch und kleinen Partikeln. Die Serie eignet sich für Luftströmungen zwischen 200

Mehr

KLIMAANLAGE KÜHLDECKE BETONKERNAKTIVIERUNG

KLIMAANLAGE KÜHLDECKE BETONKERNAKTIVIERUNG Seite 1 von 26 ALLGMENE DATEN ¾ Sommerbetrieb o Außentemperatur 32,0 C o Raumtemperatur 26,0 C o max. trockene Kühllast Raum 3,6 KW o max. trockene Kühllast Gebäude 170,0 KW ¾ Winterbetrieb o Außentemperatur

Mehr

Revitalisierung und Ertüchtigung von Bestandsgebäuden mit dem ecube Concept

Revitalisierung und Ertüchtigung von Bestandsgebäuden mit dem ecube Concept ABSTRACT Revitalisierung und Ertüchtigung von Bestandsgebäuden mit dem ecube Concept Schaffung neuer Rechenzentrumsfläche ist zeit- und kostenintensiv Neue Rechenzentren benötigen Flächen und Gebäude,

Mehr

Interoute* Die Nutzersicht: Energieeffizienz aus Sicht von Betreibern von Rechenzentren

Interoute* Die Nutzersicht: Energieeffizienz aus Sicht von Betreibern von Rechenzentren Interoute* Die Nutzersicht: Energieeffizienz aus Sicht von Betreibern von Rechenzentren * Fachdialog "Zukunftsmarkt,grüne' Rechenzentren" * 03. Juli 2007 Präsentation Christian Schreiner Senior Business

Mehr

TIM - DAS TORNADO INTEGRATION MODULE /// ONLY THE SKY IS THE LIMIT

TIM - DAS TORNADO INTEGRATION MODULE /// ONLY THE SKY IS THE LIMIT Hallo, ich bin TIM! Ihre neue Lösung zur Handhabung von Medien. TIM - DAS TORNADO INTEGRATION MODULE /// ONLY THE SKY IS THE LIMIT SIND SIE BEREIT, TORNADO IN IHR SYSTEM ZU INTEGRIEREN? /// WIR BIETEN

Mehr

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Die Schneider Electric Energy Management Services verbessern die Effizienz von Datacentern. Schneider Electric www.schneider-electric.com

Mehr

Wärmenutzung von Holzheizungen und Biogasanlagen für die Heubelüftung richtig planen

Wärmenutzung von Holzheizungen und Biogasanlagen für die Heubelüftung richtig planen Wärmenutzung von Holzheizungen und für die Heubelüftung richtig planen Matthias Barth Weiterbildungskurs für Landwirte Hohenrain, 09. März 2015 Inhalt Arten der Heizungen Planungsfragen Schema Auslegung

Mehr

Standortanforderungen

Standortanforderungen Standortanforderungen Die Installation des Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server richtet sich nach den Gegebenheiten beim Kunden und dessen Anforderungen. Dieser Abschnitt ist in zwei

Mehr

BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule

BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule D 1 Lieferumfang Montierung (Standard): Kontrollsoftware Autoslew von Dipl. Phys. Phillip Keller Sequence Software 1 Stück Gegengewichtstange

Mehr

Für ein gesundes Wohnen: Richtig heizen und lüften und dabei sparen!

Für ein gesundes Wohnen: Richtig heizen und lüften und dabei sparen! Für ein gesundes Wohnen: Richtig heizen und lüften und dabei sparen! Sie haben sich bestimmt schon die Frage gestellt: Was kann ich tun, um sinnvoll Energie und damit auch Geld zu sparen? Da die Energiekosten

Mehr

Lösungen für Energieeffizienz in der Industrie. HL Thermozone AG4500/5000 UF600

Lösungen für Energieeffizienz in der Industrie. HL Thermozone AG4500/5000 UF600 Lösungen für Energieeffizienz in der Industrie HL Thermozone AG4500/5000 UF600 Frico Torluftschleier für Tore an Industrie- und Logistikgebäuden Seit mehr als 30 Jahren entwickelt und vertreibt Frico Tür-

Mehr

APESS, das patentierte Wärmerückgewinnungsverfahren in der Lüftungstechnik, das heizen und kühlen kann

APESS, das patentierte Wärmerückgewinnungsverfahren in der Lüftungstechnik, das heizen und kühlen kann APESS, das patentierte Wärmerückgewinnungsverfahren in der Lüftungstechnik, das heizen und kühlen kann Seit der Erfindung des APESS-Verfahrens im Jahre 2003 wurde dieses zweistufige Wärmerückgewinnungsverfahren

Mehr

Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform

Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform Gleichstromleistung für Business-Critical Continuity TM Lösungen 801 Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform -48 VDC, bis zu 116 kw/schaltschrank NetSure 801 Unterbrechungsfreie DC Stromversorgung

Mehr

INDUSTRIEKÜHLER KATALOG

INDUSTRIEKÜHLER KATALOG INDUSTRIEKÜHLER KATALOG BESCHREIBUNG DER WÄRMEWECHSELFLÄCHE VPL Wärmetauschermaterial: Cu/Al, Cu/Cu Rohrendurchmesser: 8, 10, 12 und 16 mm Lamellenabstand: 1,59; 1,81; 2,1; 2,54; 3,18; 4,23 mm Lamellenstärke:

Mehr

Atlas Copco Kälte-Drucklufttrockner. FD 5-4000 6 4000 l/s

Atlas Copco Kälte-Drucklufttrockner. FD 5-4000 6 4000 l/s Atlas Copco Kälte-Drucklufttrockner FD 5-4000 6 4000 l/s Umfassendes Know-how, umfassendes Engagement Atlas Copco bietet eine hohe Druckluftqualität für maximale Kapazität in Ihrem Betrieb. Von der Drucklufterzeugung

Mehr

Mitel SIP-Telefone. Mitel 6800 SIP Phone Familie

Mitel SIP-Telefone. Mitel 6800 SIP Phone Familie Mitel SIP-Telefone Mitel 6800 SIP Phone Familie Mitel 6800i SIP Phone Familie Die Mitel 6800 Familie umfasst eine Reihe leistungsstarker SIP-basierter Telefone, die erweiterte Interoperabilität mit allen

Mehr

Gebäudetechnik in Rechenzentren

Gebäudetechnik in Rechenzentren UNIVERSITÄT HAMBURG Gebäudetechnik in Rechenzentren Seminar Green IT Marc Rebal 16.03.2012 1 Inhalt 2 Einführung... 3 3 Verbraucher... 6 3.1 Server... 6 3.2 Rechenzentrum (gesamt)... 7 3.3 Unterbrechungsfreie

Mehr

Power Distribution Units (PDUs): Überwachung von Strom und Umgebung für eine verbesserte Verfügbarkeit und Kapazitätsplanung

Power Distribution Units (PDUs): Überwachung von Strom und Umgebung für eine verbesserte Verfügbarkeit und Kapazitätsplanung Power Distribution Units (PDUs): Überwachung von Strom und Umgebung für eine verbesserte Verfügbarkeit und Kapazitätsplanung 2009, Raritan Inc. Überblick Unternehmen sind zur Abwicklung aller möglichen

Mehr

Intelligentes steckt im Detail.

Intelligentes steckt im Detail. Intelligentes steckt im Detail. Wir hinterfragen Bestehendes. So schaffen wir Neues. Wer hochwertige Produkte entwickelt hat, dem bieten sich zwei Möglichkeiten: Sich mit dem Erreichten zufriedenzugeben

Mehr

Managed Hosting & Colocation. Die Rechenzentren der Zukunft

Managed Hosting & Colocation. Die Rechenzentren der Zukunft Managed Hosting & Colocation Die Rechenzentren der Zukunft Die myloc managed IT AG ist Ihr starker Partner für die Bereiche Managed Hosting und Colocation am Standort Düsseldorf. Managed Hosting Ob Dedicated

Mehr