OLYMPIAPARK MÜNCHEN DESIGN GUIDE STAND DEZEMBER 2011

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "OLYMPIAPARK MÜNCHEN DESIGN GUIDE STAND DEZEMBER 2011"

Transkript

1 OLYMPIAPARK MÜNCHEN DESIGN GUIDE STAND DEZEMBER 2011

2 EIN NEUES LOGO FÜR EINE NEUE IDENTITÄT Das neue Logo vereint die zentralen Wiedererkennungsmerkmale des Olympiapark München: Den Olympiaturm, die Zeltdachsilhouette und zusätzlich das M für die Stadt München. Wenige Linien und Formen geben dem Logo seine Prägnanz und erinnern an die geometrische Formensprache Otl Aichers. Durch seine reduzierte Darstellung ist es sehr einprägsam und hat dadurch einen hohen Wiedererkennungswert. Es kann einfach und schnell gelernt und in den Köpfen verankert werden. Turm und Zeltdach bilden eine Einheit. Die Bildmarke ergänzt die Wortmarke so, dass IM OLYMPIAPARK MÜNCHEN gelesen werden kann. Die klaren Formen erlauben es dem Logo, sich in jedes Umfeld einzupassen. Es fügt sich problemlos in jede Art von Gestaltung/ Hintergrund ein und besticht damit durch ein zeitloses Design. Das Logo wurde auf universelle Anwendbarkeit konzipiert, da es auf einer Vielfalt von Werbemitteln verwendet werden soll. Das neue Logo überzeugt, somit auf kleinen Formaten wie Visitenkarten/ Briefpapier aber auch auf großen Werbemitteln durch die sehr gute Fernwirkung. Für die Farbgebung des Logos auf weißem Hintergrund wurden die Töne Green Mint und Blue Spring gewählt. Sie vermitteln Frische, Energie, Aktivität. Auch stehen die Farben blau/grün für den Himmel und die Grünflächen im Olympiapark. 2

3 INHALT WORT-/ BILDMARKE 4 VERMASSUNG 5, 6 SKALIERUNG 7 LOGO-FONT 8 FARBE 9 FARBANWENDUNG 10, 11 LOGO-PLATZERIUNG BASISELEMENTE FARBWELT OLYMPIAPARK 13 ZELTDACHSILHOUETTE / FARBWELTEN 14, 15 ANWENDUNGSBEISPIELE 16 SCHRIFT 17 SPONSORENLEISTE 18 3

4 WORT-/ BILDMARKE Das neue Logo Olympiapark München besteht aus einer Bildmarke und einer Wortmarke. Der Logoaufbau, die Größenverhältnisse und die Positionierung der einzelnen Bestandteile dürfen nicht verändert werden. Das Logo mit seiner Wortmarke Olympiapark München wird international verwendet. Eine Übersetzung ins Englische wurde nicht umgesetzt. Das Logo steht ohne Slogan und wird in dieser Form sowohl im Bereich B2B als auch B2C angewendet. Wortmarke Bildmarke 4

5 VERMASSUNG Die Wort-/ Bildmarke in vierfarbiger Anwendung (4c) steht immer auf weißem Hintergrund. Die definierten Abstände zwischen den Elementen des Logos, dürfen nicht verändert werden. QUERFORMAT 14 6,6 30 3,6 5,8 32,6 7, ,4 108,5 HOCHFORMAT 31 4,2 6,6 50,7 3,3 5,6 34, ,5 5

6 VERMASSUNG Die Größe der Wort-/ Bildmarke richtet sich nach der jeweiligen Anwendung und dem vorhandenen Weißraum. Der Abstand zur oberen und zur linken Seitenkante beträgt mind. 3 x X. 6

7 SKALIERUNG Die Mindestbreite des Logos im Querformat beträgt 30 mm, im Hochformat 17,5 mm ,5 40 A5 Briefpapier A4 45 Flyer, DIN lang 7

8 LOGO-FONT Für die Wortmarke Olympiapark München wurde die Schrift Conduit verwendet. Die Conduit ist eine serifenlose Linear-Antiqua. Sie läuft sehr schmal, besticht durch eine sehr klare quadratische Form und ist in ihrer Anwendung prägnant und sehr gut lesbar. Das Wort Olympiapark wurde im Schriftschnitt bold angelegt. Für München wurde die Conduit regular verwendet. Basis: Conduit bold Basis: Conduit regular 8

9 FARBE Für die Farbgebung des Logos auf weißem Hintergrund wurden die Töne Green Mint und Blue Spring gewählt. Sie vermitteln Frische, Energie, Aktivität. Auch stehen die Farben blau/grün für den Himmel und die Grünflächen im Olympiapark. VERLAUFSFARBE 1: C/M/Y/K 45/0/100/0 VERLAUFSFARBE 2: C/M/Y/K 50/0/100/0 VERLAUFSFARBE 3: C/M/Y/K 90/30/95/30 C/M/Y/K 55/0/15/0 9

10 FARBANWENDUNG Das Logo in seiner 4-farbigen Version steht ausschließlich auf Weiß. Auf Bildmotiven wird das Logo in einer einfarbigen Positiv- oder Negativform angewandt. 4c Logo SW Logo Negativ Logo 10

11 FARBANWENDUNG Auf der Image-Werbung des Olympiaparks, kommt das Logo in der einfarbigen Variante zur Verwendung. Je nach Hintergrundfarbe wird das Logo im folgenden Farbspektrum abgebildet: lila auf orangefarbenem, helllila auf gelbem, hellblau auf blauem und weiß auf grünem Hintergrund. Logo: C/M/Y/K 60/100/50/0 Logo: C/M/Y/K 40/71/65/5 Logo: C/M/Y/K 10/0/5/0 Logo: C/M/Y/K 0/0/0/0 11

12 LOGO-PLATZIERUNG Bei der Anwendung des Logos, wird die Variante im Querformat bevorzugt. Das Logo im Hochformat kommt nur in ausgewählten Umsetzungen zur Anwendung, bspw. auf diversen Elementen der Geschäftsausstattung. Das Logo im Querformat wird in allen Farbvarianten immer in der linken oberen Formatecke platziert. Damit wird der Olympiapark bei allen Anwendungen als erster Eyecatcher in den Fokus gerückt. Die feste Platzierung in der linken oberen Ecke soll eine Identität und Wiedererkennbarkeit für den Olympiapark schaffen. Falsche Logoplatzierung: Das Olympiapark Logo darf nie randabfallend stehen. Der definierte Mindestabstand von oben und seitlich muss eingehalten werden (siehe Vermassung). Das 4c Logo darf nie auf farbigem oder unruhigem Hintergrund stehen. Die Farbvariante wird ausschließlich auf weißem Hintergrund angewendet. 12

13 2. BASISELEMENTE FARBWELT OLYMPIAPARK Der Olympiapark besitzt eine eigene Farbwelt, die angelehnt ist an die Farbwelt Otl Aichers von In der Verwendung der neuen CI Silhouette wird diese Farbwelt ausgebaut und um komplementäre Farben ergänzt. Folgende Grundwerte finden Anwendung: GRUNDFARBEN C/MY/K 100/40/100/0 RGB 0/94/48 C/MY/K 45/0/100/0 RGB 151/191/13 C/MY/K 0/20/100/0 RGB 255/204/0 C/MY/K 0/50/100/0 RGB 242/148/0 C/MY/K 60/0/15/0 RGB 100/195/213 C/MY/K 100/65/10/30 RGB 0/68/120 ZUSÄTZLICHE FARBEN C/MY/K 90/0/100/0 RGB 0/153/51 C/MY/K 100/65/15/0 RGB 0/87/146 C/MY/K 0/0/0/30 RGB 198/199/200 13

14 2. BASISELEMENTE ZELTDACHSILHOUETTE / FARBWELTEN Mitte des Jahres 2011 wurde für den Olympiapark München ein neues Erscheinungsbild entwickelt. Es lehnt sich an das zeitlose und prägnante Design der Olympischen Sommerspiele von 1972 an. Zentrales Element dieses Erscheinungsbildes ist die Illustration der Zeltdachsilhouette und des Olympiaturms, welche in unterschiedlichsten Farbkombinationen zur Anwendung kommt. IMAGE C/M/Y/K 0/10/100/0 RGB 255/214/0 C/MY/K 0/60/100/0 RGB 236/107/16 C/MY/K 80/100/20/0 RGB 87/38/112 C/MY/K 65/70/20/0 RGB 114/91/138 WINTERHIGHLIGHTS C/MY/K 60/0/15/0 RGB 100/195/213 C/MY/K 80/10/100/0 RGB 44/152/46 C/MY/K 100/55/100/0 RGB 0/94/48 MONATSPROGRAMM C/MY/K 0/35/100/0 RGB 249/178/0 C/MY/K 60/100/50/0 RGB 128/34/83 14

15 2. BASISELEMENTE ZELTDACHSILHOUETTE / FARBWELTEN PREMIUM PAKETE B2B B2B C/MY/K 100/65/10/75 RGB 0/29/62 C/MY/K 25/100/40/0 RGB 190/1/90 C/MY/K 100/65/10/30 RGB 0/68/120 C/MY/K 60/0/15/0 RGB 100/195/213 EISLAUFEN C/MY/K 60/0/15/0 RGB 100/195/213 C/MY/K 100/70/0/40 RGB 0/56/113 OLYMPIAPARK ERLEBEN C/MY/K 35/0/100/0 RGB 189/205/0 C/MY/K 100/55/100/0 RGB 0/94/48 SOCCARENA C/MY/K 100/65/10/35 RGB 0/64/115 C/MY/K 0/55/100/0 RGB 240/138/0 15

16 2. BASISELEMENTE ANWENDUNGSBEISPIELE Folgende Abbildungen zeigen beispielhaft die Anwendung der Zeltdachsilhouette und die Integration des neuen Olympiapark Logos. Premium Pakete Image-Motiv PARK ZEIT 16

17 2. BASISELEMENTE SCHRIFT Die Schrift Univers LT ist verbindlich für das Erscheinungsbild des Olympiaparks. Bei den Werbemitteln wird sie als Headline-, Slogan-, oder Auszeichnungsschrift und im Fließtext eingesetzt. UNTERTITEL TITEL Fließtext Das ist ein Blindtext Das ist ein Blindtext Das ist ein Blindtext Das ist ein Blindtext Das ist ein Blindtext Das ist ein Blindtext Das ist ein Blindtext Das ist ein Blindtext Univers LT Black Univers LT Condensed Light Univers LT Condensed Light Univers LT Condensed Bold Univers LT Condensed 17

18 2. BASISELEMENTE SPONSORENLEISTE Die Sponsoren-Logos werden generell in 4c auf weißem Fond dargestellt. Bei Werbemitteln mit einer Basis kleiner als DIN A5 wird grundsätzlich auf die Sponsorenleiste verzichtet. Anzeige ohne Logoleiste, Format 100 x 210 mm Anzeige mit Logoleiste, Format 168 x 223 mm 18

Gestaltungsrichtlinien

Gestaltungsrichtlinien Gestaltungsrichtlinien für die Wort- und Bildmarke Werbegemeinschaft Warburg e.v. 1. Verwendung des Logos Um eine einheitliche und unverwechselbare Kommunikation des Logos gewährleisten zu können, ist

Mehr

WissenschafTSjahr 2016*17

WissenschafTSjahr 2016*17 Seite 1 WissenschafTSjahr 2016*17 CD-Manual für Partner und Förderprojekte Stand: 03.03.2016 Aufbau Position und Größe Seite 2 Das gibt es in zwei Versionen, wobei Version 1 vorrangig benutzt wird. Die

Mehr

Das Markenhandbuch des Freistaats Thüringen.

Das Markenhandbuch des Freistaats Thüringen. Auszug s. Verwendung der Leitmarke. 2.4.1 Aufbau s Schutzzone 2.4.2 > Basiseinheit X Kap. 2.2.1 / S. 11 Der Aufbau der Leitmarke bezieht sich auf die Basiseinheit. entspricht einer Wappenbreite von 10

Mehr

STYLEGUIDE. E.TEC Solutions GmbH. E.TEC Solutions IM EINKLANG MIT DER NATUR

STYLEGUIDE. E.TEC Solutions GmbH. E.TEC Solutions IM EINKLANG MIT DER NATUR STYLEGUIDE EINFÜHRUNG Die ist ein Rundum-Dienstleister für optimales und nachhaltiges Energiemanagement alles. In diesem Styleguide werden die vereinbarten und verbindlichen Gestaltungsrichtlinien für

Mehr

Lauf, 8.11.2012. Das Corporate Design der Dachmarke Nürnberger Land

Lauf, 8.11.2012. Das Corporate Design der Dachmarke Nürnberger Land Lauf, 8.11.2012 Das Corporate Design der Dachmarke Nürnberger Land DAS CORPORATE DESIGN ist der sichtbare Ausdruck unserer Identität und unterstützt uns bei dem Ziel, den Landkreis Nürnberger Land als

Mehr

SEITE 1. CD MANUAL für Partner und Förderprojekte

SEITE 1. CD MANUAL für Partner und Förderprojekte SEITE 1 Wissenschaftsjahr 2015 Zukunftsstadt CD MANUAL für Partner und Förderprojekte SEITE 2 Logo Aufbau Das Logo gibt es in zwei Versionen, wobei Version 1 vorrangig benutzt wird. Die Oberzeile in weiß

Mehr

C O R P O R AT E D E S I G N Guidelines 2017

C O R P O R AT E D E S I G N Guidelines 2017 CO R P O R AT E D ES I G N Guidelines 2017 I N H A LT S V E R Z E I C H N I S Guidelines 2017 EINLEITUNG Corporate Design 3 LOGOS Hersteller- und Produkte-Logos 4 Platzierung 5 Anwendungen 6 FARBWELT Farbkonzept

Mehr

C O R P O R AT E D E S I G N Guidelines 2017

C O R P O R AT E D E S I G N Guidelines 2017 CO R P O R AT E D ES I G N Guidelines 2017 I N H A LT S V E R Z E I C H N I S Guidelines 2017 EINLEITUNG Corporate Design 3 LOGOS Hersteller- und Produkte-Logos 4 Platzierung 5 Anwendungen 6 FARBWELT Farbkonzept

Mehr

Gestaltungsrichtlinien

Gestaltungsrichtlinien Gestaltungsrichtlinien Umgang mit dem Logo Reformation 500+ Gestaltungsrichtlinien für das Logo Reformation 500+ SEITE // 1 Inhaltsverzeichnis Basiselemente Das Logo 01 Der Logoaufbau 03 - Die Logogrößen

Mehr

S T Y L E G U I D E

S T Y L E G U I D E S T Y L E G U I D E 2 0 1 7 1 GRUNDLAGEN DES CORPORATE DESIGN Logo 01 GRUNDLAGEN DES CORPORATE DESIGN Logo Typographie Farbwelt 02 BÜROAUSSTATTUNG Visitenkarte Briefpapier Stempel Briefumschlag A4 Block

Mehr

Corporate Design-Manual 11/2008 Leitfaden zur Verwendung der Dachmarke für die Region Itzehoe

Corporate Design-Manual 11/2008 Leitfaden zur Verwendung der Dachmarke für die Region Itzehoe Corporate Design-Manual 11/2008 Leitfaden zur Verwendung der Dachmarke für die Region Itzehoe Die Region Itzehoe präsentiert sich mit einer neuen Dachmarke und dem Slogan Hightech & Lebenslust im Norden".

Mehr

SIBB. Logo Styleguide. 07/2013. ICT & Digital Business Association Berlin Brandenburg

SIBB. Logo Styleguide.  07/2013. ICT & Digital Business Association Berlin Brandenburg SIBB Logo Styleguide 07/2013 www.sibb.de Allgemeines Die folgenden Gestaltungsmaßgaben dienen dazu, einen möglichst konsequent, einheitlichen Einsatz des SIBB Logos zu gewährleisten. Somit erhält die SIBB

Mehr

Gestaltungsrichtlinien der Zaunteam Franchise AG. Starke Zäune. Starkes Team.

Gestaltungsrichtlinien der Zaunteam Franchise AG. Starke Zäune. Starkes Team. Gestaltungsrichtlinien der Zaunteam Franchise AG Starke Zäune. Starkes Team. Bildmarke Logo Zaunteam Mit der neuen Bild- und Wortmarke erhält die Zaunteam Franchise AG ein neues, völlig eigenständiges,

Mehr

Corporate Design Manual

Corporate Design Manual Corporate Design Manual für Stand: 22.08.2014 Inhalt: 1.0 Die Verwendung des Corporate Manuals...S. 2 2.0 Die allgemeinen Gestaltungselemente...S. 3/4 3.0 Die Schrift...S. 5/6 4.0 Das Logo...S. 7/8 5.0

Mehr

2 Marke 2.1 Wort-Bild-Marke

2 Marke 2.1 Wort-Bild-Marke 2.1 Wort-Bild-Marke Das Logo der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist eine Wort-Bild-Marke, die neben dem Namenszug der Universität eine geometrisch aufstrebende Fläche und ein Faksimile der Unterschrift

Mehr

Manual. zur Verwendung der Wort- und Bildmarke Ein Unternehmen der CTS Eventim Gruppe

Manual. zur Verwendung der Wort- und Bildmarke Ein Unternehmen der CTS Eventim Gruppe Manual zur Verwendung der Wort- und Bildmarke Ein Unternehmen der CTS Eventim Gruppe 1. Die oeticket.com-farben EURO-SCALA (4C) In diesem Abschnitt finden Sie die Grundfarben des oeticket.com-logos. Neben

Mehr

1 DAS LOGO. 1.1 Das Erste Das Erste HD DasErste.de 18. GRUNDLAGEN Design Manual

1 DAS LOGO. 1.1 Das Erste Das Erste HD DasErste.de 18. GRUNDLAGEN Design Manual 1 DAS LOGO 1.1 Das Erste 5 1.2 Das Erste HD 12 1.3 DasErste.de 18 Das Logo 4 1.1 Das Erste Das Das Erste-Logo stellt das zentrale Element der visuellen Identität der Marke Das Erste dar. Bei Veränderung

Mehr

Klima- und Energie- Modellregionen Manual 2012

Klima- und Energie- Modellregionen Manual 2012 Klima- und Energie- Modellregionen Manual 2012 www.klimafonds.gv.at Das Logo Das Klima- und Energie- Modellregionen-Logo besteht aus der Schleife dem Logonamen dem Slogan In Ausnahmefällen kann die Schleife

Mehr

Gestaltungsrichtlinien der Zaunteam Franchise AG

Gestaltungsrichtlinien der Zaunteam Franchise AG Starke Zäune. Starkes Team. Gestaltungsrichtlinien der Zaunteam Franchise AG Stand September 2015 Gestaltungsrichtlinien 1 Basiselemente Bildmarke Logo Zaunteam Mit der neuen Bild- und Wortmarke erhält

Mehr

CORPORATE DESIGN UND MARKEN GRUNDLAGEN

CORPORATE DESIGN UND MARKEN GRUNDLAGEN DESIGN UND MARKEN GRUNDLAGEN WIR LIEBEN DIE MARKE. KONTAKT Addresse Telefon & Fa Online Thikos Kinderland GmbH Auf dem Lohe 2 57392 Schmallenberg T +49 (0) 2972 97 85 55 F +49 (0) 2972 97 85 56 Email:

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL. St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf

CORPORATE DESIGN MANUAL. St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf CORPORATE DESIGN MANUAL DAS CORPORATE DESIGN MANUAL INHALT Die Aufgabe eines einheitlichen Erscheinungsbildes ist es, eine Marke klar zu positionieren und für Gäste, Geschäftspartner, Mitarbeiter und Mitbewerber

Mehr

Perle der Alpen CD-Manual der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH Inhalt Kapitel

Perle der Alpen CD-Manual der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH Inhalt Kapitel CD-Manual der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH 27.07.2009 Bitte beachten Sie die Verwendungsrichtlinien für das Logo der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH (BGLT). Vor jeglicher Veröffentlichung muss

Mehr

Corporate-Design-Handbuch

Corporate-Design-Handbuch Corporate-Design-Handbuch Stand 11-2010 Aufbau des Logos Das BHS-Logo besteht aus den Buchstaben BHS mit Outline, der Zeile SONTHOFEN darunter und darunter zwei horizontalen Linien, alles im Blocksatz

Mehr

Erscheinungsbild. Das Logo

Erscheinungsbild. Das Logo Das Logo Das Logo besteht aus einem Schriftzug mit integrierter Kompassnadel. Es ist immer als Ganzes zu platzieren. Es dürfen keine Teile entfernt, angeschnitten oder verdeckt werden. Logofarben Vollton

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL

CORPORATE DESIGN MANUAL PINK Cosmetics CORPORATE DESIGN MANUAL Version 1.1 31.03.2016 www.w3alpha.com INHALTSVERZEICHNIS KONTAKTINFORMATIONEN Kontaktinformationen Logo Schriften Farben Bildmaterial 03 04 08 10 11 Das Corporate

Mehr

Seite 3-7. Seite Seite Seite Seite Seite Seite 24-26

Seite 3-7. Seite Seite Seite Seite Seite Seite 24-26 2 INHALT Die Wort-/Bildmarke Varianten Seite 3-7 Der Hintergrund Seite 27-30 Die Wort-/Bildmarke Farben Seite 8-11 Die Hausfarben Seite 31 Die Wort-/Bildmarke Übersicht Seite 12-13 Die Hausschriften Seite

Mehr

Gestaltungsrichtlinien

Gestaltungsrichtlinien 1. Generelle Verwendung des Logos Um eine einheitliche und unverwechselbare Kommunikation des Logos gewährleisten zu können, ist es wichtig, dass alle Personen, die in Gestaltung und Satz tätig sind, sich

Mehr

Das Mastercard Akzeptanzzeichen. Guidelines für Händler

Das Mastercard Akzeptanzzeichen. Guidelines für Händler Das Mastercard Akzeptanzzeichen Guidelines für Händler Inhalt Verwendung im stationären Handel Im PDF als Anhang integriert: Verwendung bei Printprodukten zum Anzeigen der Mastercard Akzeptanz Mastercard

Mehr

LOGO UND CORPORATE DESIGN FÜR DAS TOURISMUS-CLUSTER SCHLESWIG HOLSTEIN

LOGO UND CORPORATE DESIGN FÜR DAS TOURISMUS-CLUSTER SCHLESWIG HOLSTEIN LOGO UND CORPORATE DESIGN FÜR DAS TOURISMUS-CLUSTER SCHLESWIG HOLSTEIN CORPORATE DESIGNMANUAL Logo Farben Schriften LOGO Darstellungsvarianten Positivdarstellung Positivdarstellung einfarbig schwarz Negativdarstellung

Mehr

EUROPÄISCHE LOGO QUALITÄT BASIC GUIDELINES FACHKENNTNIS SEIT 1910 RICHTLINIEN FÜR DIE CORPORATE IDENTITY. www.de-beer.com1

EUROPÄISCHE LOGO QUALITÄT BASIC GUIDELINES FACHKENNTNIS SEIT 1910 RICHTLINIEN FÜR DIE CORPORATE IDENTITY. www.de-beer.com1 EUROPÄISCHE LOGO DEBEER REFINISH QUALITÄT UND BASIC GUIDELINES FACHKENNTNIS SEIT 1910 RICHTLINIEN FÜR DIE CORPORATE IDENTITY www.de-beer.com1 2 LOGO DEBEER INHALT REFINISH LOGO 4 BASIC GUIDELINES LOGO

Mehr

Corporate Design Manual. Basiselemente und Gestaltungsrichtlinien. Copyright FH Burgenland

Corporate Design Manual. Basiselemente und Gestaltungsrichtlinien. Copyright FH Burgenland Corporate Design Manual Basiselemente und Gestaltungsrichtlinien Copyright FH Burgenland 2 3 Das Corporate Design der Fachhochschule Burgenland Inhalt Mit der Einführung des Corporate Designs präsentiert

Mehr

Logo Versionen Einfarbige Anwendung Autorisierte Partner Hintergrund Don'ts Geschützter Bereich Platzierung Grössenverhältnisse

Logo Versionen Einfarbige Anwendung Autorisierte Partner Hintergrund Don'ts Geschützter Bereich Platzierung Grössenverhältnisse Versionen Einfarbige Anwendung Autorisierte Partner Hintergrund Don'ts Geschützter Bereich Platzierung Grössenverhältnisse Corporate Identity und Corporate Design Manual Juni 2017 7 Versionen Logo mit

Mehr

Corporate Design Manual. Version 2.0

Corporate Design Manual. Version 2.0 Corporate Design Manual Version 2.0 Inhaltsverzeichnis Das Logo 4 Logokonzept 5 Logohierarchie 6 Logo falsche Anwendung 7 Das Farbprogramm 8 Das Farbkonzept 9 Das Visual/Slogan 10 Das Visual in den Farbvarianten

Mehr

Corporate Design Richtlinie

Corporate Design Richtlinie Corporate Design Richtlinie Geometrie des Logos R R Abstand oben Abstand unten Fond rot Fond weiß Abstand links Abstand rechts Maße der Untergründe Abstände der Schrift Position des Höhe rot Höhe rot :

Mehr

LOGO Anwendungsmanual. Corporate Design Partner-Logo

LOGO Anwendungsmanual. Corporate Design Partner-Logo LOGO Anwendungsmanual 1 Cloche Die Cloche ist DAS Sinnbild für die Tischkultur. Sie steht für alles, was die Tischkultur zu bieten hat: Ganzheitlichkeit, Ästhetik, Genuss aber vor allem Überraschung. Zusammen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Logovariationen. Anwendungsregeln des Logos Schutzzone. Anwendungsregeln des Logos Mindestgröße. Gebote und Verbote des Logos

Inhaltsverzeichnis. Logovariationen. Anwendungsregeln des Logos Schutzzone. Anwendungsregeln des Logos Mindestgröße. Gebote und Verbote des Logos Design Manual Inhaltsverzeichnis 04 Logovariationen 05 Anwendungsregeln des Logos Schutzzone 06 Anwendungsregeln des Logos Mindestgröße 07 Gebote und Verbote des Logos 08 Farben 10 Logo auf farbigen Flächen

Mehr

Corporate Design Manual

Corporate Design Manual Messen und Veranstaltungen Corporate Design Manual Stand 12.2007 1 v o n 2 Basis-Elemente Das Logo Definition und Anwendung (Download) 04 Farben 07 Typografie 08 Korrespondenz und Briefbogen 10 Visitenkarten

Mehr

Das visuelle Erscheinungsbild der Jungschar EMK

Das visuelle Erscheinungsbild der Jungschar EMK Das visuelle Erscheinungsbild der Jungschar EMK inhaltsverzeichnis Gestaltungselemente 4 Farbdefinitionen 6 Typografie 6 Balken-Abbinder 7 Bildsprache 8 Gestaltungselemente 8 Anwendungen Hochformate 10

Mehr

4. Thüringer Landesgartenschau. Blütezeit Apolda Logo Handbuch

4. Thüringer Landesgartenschau. Blütezeit Apolda Logo Handbuch Logo Handbuch Landesgartenschau Apolda 2017 2 Vermaßung Mindestabstände innerhalb und außerhalb zum Formatrand Standard Logo / Variante 1 10 mm Die Blüte steht generell auf weißem Grund und die Schrift

Mehr

Einleitung. Eine Kampagne, die bewegt.

Einleitung. Eine Kampagne, die bewegt. CD Guide Logo Einleitung Eine Kampagne, die bewegt. Wir wollen Großes bewirken. Eine Kultur der Prävention etablieren das ist ein anspruchsvolles Ziel. Wir wollen aufmerksam machen. Zum Umdenken anregen.

Mehr

Elemente und Anwendungen. Corporate-Design-Richtlinien

Elemente und Anwendungen. Corporate-Design-Richtlinien und Anwendungen Corporate-Design-Richtlinien Juli 2011 Inhalt Einleitung 3 Elemente 4 Logo 5 Schriften 10 Farben 12 Anwendungen 14 Briefschaften 15 Publikationen 21 PowerPoint 31 Gebäudesignalisation 34

Mehr

Corporate Design. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Styleguide Netzwerk Verbraucherforschung

Corporate Design. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Styleguide Netzwerk Verbraucherforschung Corporate Design Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Styleguide Netzwerk Verbraucher März 2016 2 1. Logo Wort-Bild-Marke 3 1.1 Logo Schutzzone 44,50 mm 54 mm Die Schutzzone definiert

Mehr

BASISELEMENTE CORPORATE DESIGN

BASISELEMENTE CORPORATE DESIGN BASISELEMENTE CORPORATE DESIGN EINLEITUNG Notwendigkeit eines Leitfadens zum Corporate Design Das Corporate Design (CD) ist die Visitenkarte unseres Unternehmens. Als Konstante prägt es das Bild, das wir

Mehr

CI-Richtlinien Anlage 1.1. zum Brand Book

CI-Richtlinien Anlage 1.1. zum Brand Book CI-Richtlinien Anlage 1.1. zum Brand Book Anlage 1.1 Alle Gestaltungselemente sind zum Download hinterlegt auf: www.giropay.de Beispiele zur Verwendung der Gestaltungselemente folgen. Basiselemente. Logo

Mehr

bea CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Mai 2015

bea CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Mai 2015 bea CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Mai 2015 Inhalt 03 Das Logo 04 Die Farben 05 Die Schriften 06 Schutzzone 07 Falsche Anwendungen 08 Umgang mit Zusatzlogos 09 Impressum Logo 03 25 mm Minimalgröße 30 mm

Mehr

dispo-mediengestaltung: Rückblick und Ausblick

dispo-mediengestaltung: Rückblick und Ausblick dispo-mediengestaltung: Rückblick und Ausblick Seit Gründung der dispo 1961 als Spezialfirma für Dispositionstechnik und Ressourcenplanung hat sich das Erscheinungsbild stetig weiter entwickelt. So haben

Mehr

1. Logo Erscheinungsbild

1. Logo Erscheinungsbild CORPORATE DESIGN MANUAL 2007 1. Logo 1.1. Erscheinungsbild Ein einheitliches Erscheinungsbild ist die wichtigste Basis, um ein sympathisches und vertrauensvolles Firmenimage zu kommunizieren. Das Fundament

Mehr

Portrait ADC Distribution GmbH Max-Planck-Strasse 13 85716 Unterschleißheim Deutschland Tel: +49 (0) 89 552 634 0 Fax: +49 (0) 89 552 634 29 Email: info@adc-distribution.de www.adc-distribution.de Rechtsform

Mehr

Corporate Design Kurzmanual

Corporate Design Kurzmanual 1 Die Marke Markenzeichen Markenzeichen Varianten Mindestabstand Bildmarke Mindestabstand Wort-Bildmarke Hintergründe Dont s Schirmnamen Wimpelübersicht Corporate Element Schrift Farbwelt 2 Kommunikationsmittel

Mehr

Das Brand Book. Basic

Das Brand Book. Basic Das Brand Book. Basic 1 1.0 Inhalt 1. Basiselemente 1.1 Logo 3 1.1.1 Basiseinheit 4 1.1.2 Logo-bstände 5 1.1.3 Logo mit Claim 6 1.2 Schrift 7 1.3 Farben 8 1.4 Textfeld 10 2 1.1 Inhalt/Basiselemente/Logo

Mehr

Corporate Design. Handbuch zur Bild-Wort-Marke Einheitlicher Ansprechpartner und Point of Single Contact. Europa und Außenwirtschaft.

Corporate Design. Handbuch zur Bild-Wort-Marke Einheitlicher Ansprechpartner und Point of Single Contact. Europa und Außenwirtschaft. Einheitlicher Ansprechpartner Europa und Außenwirtschaft Corporate Design Handbuch zur Bild-Wort-Marke Einheitlicher Ansprechpartner und Point of Single Contact www.bmwi.de Konzeption und Redaktion FLASKAMP

Mehr

CD Guideline Basic Anwendung und Größen des Logos, Hausfarben, Typographie und Basiselemente der Gestaltung

CD Guideline Basic Anwendung und Größen des Logos, Hausfarben, Typographie und Basiselemente der Gestaltung CD Guideline Basic Anwendung und Größen des Logos, Hausfarben, Typographie und Basiselemente der Gestaltung Radium Lampenwerk GmbH Postfach 1440 51678 Wipperfürth Dr.-Eugen-Kersting-Str. 6 51688 Wipperfürth

Mehr

Visual Identity Guide

Visual Identity Guide Visual Identity Guide Inhalt Visual Identity Word-Bild-Marke 3 Mindestabstände 4 Logo Gestaltungsmöglichkeiten 5 Falsche Anwendung des Logos 6 Farbpalette 7 Typografie offline 8 Typografie online 9 Korrespondenz

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL. Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage

CORPORATE DESIGN MANUAL. Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage CORPORATE DESIGN MANUAL Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage Version 1.0 Stand 01.08.2010 INHALTSVERZEICHNIS 05 Das Logo Standard-Logo 07 Das Logo Vermassung 09 Das Logo Alle Varianten des Logos

Mehr

Manual. zur Verwendung der Wort- und Bildmarke

Manual. zur Verwendung der Wort- und Bildmarke Manual zur Verwendung der Wort- und Bildmarke Einleitende Worte EURO-SCALA (4C) Ein klares, einheitliches Markenbild ist ebenso wichtig wie unsere hervorragenden Technologien und innovativen Produkte,

Mehr

namiko corporate design manual 2012

namiko corporate design manual 2012 namiko corporate design manual 2012 Inhalt 1. Offline Kommunikation a Wortmarke b Bildmarke c Fonts d Primäre Farben e Farbwelten f Visitenkarte g Briefkopf h Rechnung i Briefumschläge j Etiketten 2. Online

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL. Corporate Design Leitlinien

CORPORATE DESIGN MANUAL. Corporate Design Leitlinien CORPORATE DESIGN MANUAL Corporate Design Leitlinien Inhalt 01 Logo Aufbau Schutzzone, Dateiformate 04 02 Logo Dos & Don ts Dos & Don ts 05 03 Logo Schrift Calibri Light 06 04 Logo Farben Primärfarben,

Mehr

CORPORATE DESIGN. Basisdesign. Layoutvorgaben

CORPORATE DESIGN. Basisdesign. Layoutvorgaben CORPORATE DESIGN Basisdesign. Layoutvorgaben INHALT 1 1.0 WORT- UND BILDMARKE Logo Familie 2 Logo Proportionen 3 Logo Farben / Farbwerte 4 Logo Farbanwendungen 5-6 2.0 BASISELEMENTE Schriften und Typografi

Mehr

LOGOLEITLINIEN EUROPA-UNIVERSITÄT FLENSBURG

LOGOLEITLINIEN EUROPA-UNIVERSITÄT FLENSBURG LOGOLEITLINIEN EUROPA-UNIVERSITÄT FLENSBURG 01 Das Logo Das Hauptlogo der Europa-Universität Flensburg setzt sich aus der blauen Bildmarke mit dem Kürzel euf und der grauen Wortmarke Europa-Universität

Mehr

Corporate Design Manual

Corporate Design Manual Corporate Design Manual Inhalt 1 Logo Wort-Bildmarke 4 Richtiger Logoeinsatz 5 Falscher Logoeinsatz 6 Graustufen 7 2 Farben Primärfarben / Sekundärfarben 9 3 Schriften Printmedien 11 5 Bildwelten Bildsprache

Mehr

Jako Ci-Richtlinien 01/ Grundelemente

Jako Ci-Richtlinien 01/ Grundelemente Jako CI-Richtlinien. Jako Ci-Richtlinien Einleitung Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum präsentiert sich JAKO in neuem Licht: Jünger, dynamischer, attraktiver und sportlicher lautet die Devise. Somit erstrahlt

Mehr

Corporate Design. Design Manual. Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.v. einewelt haus Magdeburg

Corporate Design. Design Manual. Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.v. einewelt haus Magdeburg Corporate Design Design Manual Inhalt 1 Logos 3 2 Farbgebung 4 3 Schriftarten 5 4 Schriftgrößen 6 5 Schreibweise 7 6 Formate 8 1 Logos Als Logo: In Aktion : 3 2 Farbgebung Bei Print-Publikationen müssen

Mehr

Die Werbelinie zur Bundestagswahl

Die Werbelinie zur Bundestagswahl Die Werbelinie zur Bundestagswahl für Kandidatinnen und Kandidaten Die Mitte Die Werbelinie zur Bundestagswahl Die CDU präsentiert sich auch in diesem Bundestagswahlkampf als eine lebensnahe und bodenständige

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL STRASSE DER ROMANIK

CORPORATE DESIGN MANUAL STRASSE DER ROMANIK STRASSE DER ROMANIK STRASSE DER ROMANIK Corporate Design Das von der Landesregierung Sachsen-Anhalts ins Leben gerufene Tourismusprojekt Straße der Romanik ist neben den Gartenträumen und dem Blauen Band

Mehr

C o r p o r a t e D e s i g n M a n u a l Auftritt im OLYMP

C o r p o r a t e D e s i g n M a n u a l Auftritt im OLYMP C o r p o r a t e D e s i g n M a n u a l Auftritt im Corporate Design Manual Dieses Corporate Design Manual definiert den grafischen Auftritt von im Besonderen den Einsatz des Logos, des Signets, der

Mehr

touch the future Corporate Design Kurzmanual drupa 2016 www.drupa.com Stand: Januar 2015

touch the future Corporate Design Kurzmanual drupa 2016 www.drupa.com Stand: Januar 2015 touch the future Corporate Design Kurzmanual drupa 2016 www.drupa.com Stand: Januar 2015 Stand: Januar 2015 Inhalt get the look Das Logo 3 Die Schrift 10 Die Farben 12 Die Highlightthemen 13 Die Produktkategorien

Mehr

DESIGN MANUAL leopolds apotheke

DESIGN MANUAL leopolds apotheke DESIGN MANUAL leopolds apotheke einleitung leopolds apotheke - im elften Die Leopolds Apotheke in Simmering versteht sich als frischer, moderner Dienstleistungsbetrieb mit starker regionaler Verankerung

Mehr

Richtlinien zur Verwendung des schaufenster-logos

Richtlinien zur Verwendung des schaufenster-logos Richtlinien zur Verwendung des schaufenster-logos inhalt 1. Verwendung 3 2. Logo 2.1 Wort-/Bildmarke 4 2.2 Mindestgröße 4 2.3 Internetdarstellung 4 2.4 Konstruktion und Freiraum 5 2.5 Logofarben 6 3. Farbcode

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 04 Logovariationen. 05 Anwendungsregeln des Logos Schutzzone. 06 Anwendungsregeln des Logos Mindestgröße

Inhaltsverzeichnis. 04 Logovariationen. 05 Anwendungsregeln des Logos Schutzzone. 06 Anwendungsregeln des Logos Mindestgröße Design Manual Inhaltsverzeichnis 04 Logovariationen 05 Anwendungsregeln des Logos Schutzzone 06 Anwendungsregeln des Logos Mindestgröße 07 Gebote und Verbote des Logos 08 Farben 09 Logo auf farbigen Flächen

Mehr

copyright by brandident - Januar 2016 DESIGN MANUAL

copyright by brandident - Januar 2016 DESIGN MANUAL CORPORATE DESIGN MANUAL INHALT 03 EINLEITUNG 04 BASISELEMENTE 05 LOGO 06 FARBGEBUNG 07 TYPOGRAFIE 08 DRUCKINFORMATION 09 DRUCKVORLAGE KORKI 10 DRUCKVORLAGE EINLEGER 11 VERPACKUNGSEINHEITEN 12 EINLEGER

Mehr

Corporate Brand Guidelines 1. Corporate Brand Guidelines. Corporate Image.

Corporate Brand Guidelines 1. Corporate Brand Guidelines. Corporate Image. Corporate Brand Guidelines 1 Corporate Brand Guidelines. Corporate Image. Version 01 2014 2 Corporate Brand Guidelines Corporate Brand Guidelines 3 Inhaltsverzeichnis. A) Verwendung und Nutzen. 4 B) Farbwelten.

Mehr

Logoanwendung Dachmarke Kulturland Rheingau. für Winzer, Gastronomen, Hoteliers und Gewerbetreibende

Logoanwendung Dachmarke Kulturland Rheingau. für Winzer, Gastronomen, Hoteliers und Gewerbetreibende Logoanwendung Dachmarke Kulturland Rheingau für Winzer, Gastronomen, Hoteliers und Gewerbetreibende Aktualisiert 05/2013 Dachmarke Kulturland Rheingau Stand 05/2013 Wenn Sie sich für den Einsatz des Kulturland

Mehr

JF NRW Corporate Design Basics // Stand Sept. 2012

JF NRW Corporate Design Basics // Stand Sept. 2012 Thema 1 JF NRW Corporate Design Basics // Stand Sept. 2012 Dies ist eine Ergänzung zum Corporate Design Manual des VdF NRW. Die Nutzung des Logos der JF NRW ist analog zur Nutzung des VdF Logos (siehe

Mehr

!ticket Magazin Corporate Design Guidelines

!ticket Magazin Corporate Design Guidelines !ticket Magazin Corporate Design Guidelines Inhalt!ticket Magazin CD Guidelines Das Logo Die Typo Stilelemente sekundär e Grundlagen Das Logo und seine Vermaßung Das Logo und seine Varianten Das Logo und

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL. St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf

CORPORATE DESIGN MANUAL. St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf CORPORATE DESIGN MANUAL DAS CORPORATE DESIGN MANUAL INHALT Die Aufgabe eines einheitlichen Erscheinungsbildes ist es, eine Marke klar zu positionieren und für Gäste, Geschäftspartner, Mitarbeiter und Mitbewerber

Mehr

DESIGN-LEITFADEN 2014 DER CDU-FRAKTION IM HESSISCHEN LANDTAG

DESIGN-LEITFADEN 2014 DER CDU-FRAKTION IM HESSISCHEN LANDTAG DESIGN-LEITFADEN 2014 DER CDU-FRAKTION IM HESSISCHEN LANDTAG DAS LOGO DER CDU-FRAKTION UND SEINE VARIANTEN Das wichtigste Element der visuellen Kommunikation ist das Logo. In seiner korrekten Verwendung

Mehr

vdek Corporate Design Manual Vorabversion Stand 22. Dez. 2008

vdek Corporate Design Manual Vorabversion Stand 22. Dez. 2008 vdek Corporate Design Manual Vorabversion Stand 22. Dez. 2008 01 vdek CD-Manual Inhaltsverzeichnis 02 Das Logo Standard-Logo 03 Das Logo Herleitung 04 Das Logo Vermaßung 05 Das Logo Weißraumregel 06 Das

Mehr

Corporate Design Richtlinien der promedico Computer für Medizin GmbH

Corporate Design Richtlinien der promedico Computer für Medizin GmbH Corporate Design Richtlinien der promedico Computer für Medizin GmbH Dokument zur internen Verwendung und als Information für promedico-servicepartner Stand: 18.06.2014 MKT-001-V1-IVP Vorwort promedico

Mehr

MINISTERIUM FÜR EIN LEBENSWERTES ÖSTERREICH. bmlfuw.gv.at CD-MANUAL

MINISTERIUM FÜR EIN LEBENSWERTES ÖSTERREICH. bmlfuw.gv.at CD-MANUAL MINISTERIUM FÜR EIN LEBENSWERTES ÖSTERREICH bmlfuw.gv.at CD-MANUAL --- 1 --- BOTSCHAFT DIE WORT-BILD-MARKE DIE KERNBOTSCHAFT DER KOMMU- NIKATION LAUTET: Lebensmittel sind ein kostbares Gut. Sie sind es

Mehr

Corporate Design der FF NRW. Stand Mai 2017

Corporate Design der FF NRW. Stand Mai 2017 Corporate Design der FF NRW Stand Mai 2017 INHALT WORT-BILD-MARKE 3 Farbvarianten 4 Falsche Anwendungen 5 Collagen 17 Collagen don'ts 18 Format-Adaption Beispiele 19 Schutzzone 6 Größe 7 Linien als Gestaltungselement

Mehr

CD-Mini-Manual Kulturregion Vinschgau. 2013 Vinschgau Marketing

CD-Mini-Manual Kulturregion Vinschgau. 2013 Vinschgau Marketing CD-Mini-Manual 2013 Vinschgau Marketing Die Marke. 3 4 Sprachvarianten. Das Vinschgau-Logo und die Logos der Feriengebiete (Tourismusvereine) sind in der drei Sprachen Deutsch, Italienisch und Englisch

Mehr

INHALT SCHRIFT & SCHREIBWEISE LOGO DESIGNELEMENTE FARBE LOGO LOGO MIT CLAIM LOGO TV MINDESTGRÖSSE & MINDESTABSTAND LOGO SO BITTE NICHT

INHALT SCHRIFT & SCHREIBWEISE LOGO DESIGNELEMENTE FARBE LOGO LOGO MIT CLAIM LOGO TV MINDESTGRÖSSE & MINDESTABSTAND LOGO SO BITTE NICHT Design manual INHALT LOGO LOGO LOGO MIT CLAIM LOGO TV MINDESTGRÖSSE & MINDESTABSTAND LOGO SO BITTE NICHT FARBE PRIMÄRFARBEN SEKUNDÄRFARBEN/ABSTUFUNGEN VERWENDUNG VON FARBEN SCHRIFT & SCHREIBWEISE PRIMÄRSCHRIFT

Mehr

Styleguide Fördermaßnahmen Konjunkturpaket

Styleguide Fördermaßnahmen Konjunkturpaket Styleguide Fördermaßnahmen Konjunkturpaket Die Bundesregierung hat für Baumaßnahmen im Rahmen des Zukunftsinvestitionsgesetzes beschlossen, dass zur Information der Bürgerinnen und Bürger mit einheitlichen

Mehr

ExWoSt-Informationen. Gestaltungsrichtlinien des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt) Das Label des Forschungsfeldes

ExWoSt-Informationen. Gestaltungsrichtlinien des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt) Das Label des Forschungsfeldes ExWoSt-Informationen Gestaltungsrichtlinien des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt) Das Label des Forschungsfeldes Grafische Richtlinien Variationsmöglichkeiten Gestaltungsraster linke Seite

Mehr

Corporate Design Guidelines

Corporate Design Guidelines Corporate Design Guidelines Intro Seit September 2011 grenzt sich das Erscheinungsbild von Auerswald deutlich vom gesamten Wettbewerb ab. Sichtbar wird dies auf den ersten Blick durch den Verzicht auf

Mehr

2 FARBWELT. 2.1 Farbspektrum Logofarben Auszeichnungsfarben 27. GRUNDLAGEN Design Manual

2 FARBWELT. 2.1 Farbspektrum Logofarben Auszeichnungsfarben 27. GRUNDLAGEN Design Manual 2 FARBWELT 2.1 Farbspektrum 21 2.2 Logofarben 23 2.3 Auszeichnungsfarben 27 Farbwelt 20 2.1 Farbspektrum Die Farbe Blau ist unverwechselbar mit dem Ersten verbunden. Sie steht für Glaubwürdigkeit und Seriosität.

Mehr

Bergedorf Design 2008

Bergedorf Design 2008 Wo in Hamburg die Sonne aufgeht! Bergedorf Design 2008 www.bergedorf.de 1 Inhaltsverzeichnis Kategorie Seite Kategorie Seite 1. DIE Marke Bergedorf 1.1 Einleitung 3 2. Logo 2.1 Das Logo 4 2.2 Größe und

Mehr

VIII.6 Corporate Design

VIII.6 Corporate Design 1. Begründung und Ziele Ziel des Corporate Design der Evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis ist die erhöhte Wiedererkennbarkeit von Druckmedien und Internetpräsenz. Wortmarke, Farben, Schriftarten und

Mehr

Gestaltungsrichtlinien

Gestaltungsrichtlinien Gestaltungsrichtlinien Nidda herzlich Gestaltung zum 1200 jährigen Stadtjubiläum Inhalt Nidda herzlich Gestaltung zum 1200 jährigen Stadtjubiläum 1. Logo / Wort-Bildmarke 2. Farbversionen des Logos Farbwerte

Mehr

CORPORATE DESIGN DOKUMENTATION DES CORPORATE DESIGNS UND EXEMPLARISCHE ANWENDUNGEN

CORPORATE DESIGN DOKUMENTATION DES CORPORATE DESIGNS UND EXEMPLARISCHE ANWENDUNGEN CORPORATE DESIGN DOKUMENTATION DES CORPORATE DESIGNS UND EXEMPLARISCHE ANWENDUNGEN EVZ / Corporate-Design-Dokumentation / März 2009 Die vorliegende Dokumentation gibt Ihnen eine Einführung in das Corporate

Mehr

100% HKS 44 50% HKS 44 CMYK CMYK

100% HKS 44 50% HKS 44 CMYK CMYK Logo Erscheinungsbild Es wird ausschließlich das zweifarbige (blau/hellblau, schwarz/grau) und das einfarbige weiße verwendet. So wird die Marke der Hochschule gestärkt und die Anwendung vereinfacht. 100%

Mehr

Gestaltungsrichtlinien für Werbeartikel, Allgemeines

Gestaltungsrichtlinien für Werbeartikel, Allgemeines 1 Allgemeines Werbeartikel sind dreidimensionale Werbeträger, die KSB seinen Kunden und Interessenten überreicht mit dem Ziel, eine langfristige Geschäftsbeziehung aufzubauen und zu erhalten. Auf Werbeartikeln

Mehr

Corporate-Design-Manual für Print-Anzeigen

Corporate-Design-Manual für Print-Anzeigen Corporate-Design-Manual für Print-Anzeigen Einführung Auf den folgenden Seiten wird das Corporate Design für Print-Anzeigen beschrieben. Die Vorgaben sind für Dokumente bis zu einer Größe von DIN A3 maßgeblich.

Mehr

LOGO STYLEGUIDE. Offizieller Logostyleguide des VfL Wolfsburg

LOGO STYLEGUIDE. Offizieller Logostyleguide des VfL Wolfsburg LOGO STYLEGUIDE Offizieller Logostyleguide des VfL Wolfsburg Inhalt 1_ 1.1_ 1.2_ 1.2.1_ 1.2.2_ 1.3_ 1.3.1_ 1.4_ 1.4.1_ 1.5_ 1.5.1_ 1.6_ 1.6.1_ 1.7_ 1.7.1_ 1.8_ 1.9_ 1.9.1_ 1.10_ 2_ 2.1_ 2.2_ 2.3_ Das Logo

Mehr

Corporate-Design- Handbuch

Corporate-Design- Handbuch Corporate-Design- Handbuch mit Unterstützung des Inhalt Die Wort-Bild-Marke...3 Farbaufbau und Typographie...4 Abbildungsgröße...5 Platzierung...6 Druckvarianten...8 Sonderformen...9 Internetbanner...10

Mehr

NEZ ROUGE. Mit diesem CD-Manual fahren Sie gut.

NEZ ROUGE. Mit diesem CD-Manual fahren Sie gut. NEZ ROUGE Mit diesem CD-Manual fahren Sie gut. Nez Rouge geniesst in der Öffentlichkeit viel Sympathie, handelt es sich doch um eine aussergewöhnliche Idee im Dienste der Allgemeinheit. Aus Anlass des

Mehr

Corporate-Design-Manual Stadthalle Hagen. Stand Januar 2017

Corporate-Design-Manual Stadthalle Hagen. Stand Januar 2017 Corporate-Design-Manual Stadthalle Hagen Stand Januar 2017 Inhalt 2 3 4-5 6 7 8 9 10-11 12 13 14 15 Logo-Typen und ihre Verwendung Aufbau und Vermaßung Farbwelt Schutzraum Minimale verwendbare Größe des

Mehr

Design Manual Stand Februar Die Nordsee GmbH

Design Manual Stand Februar Die Nordsee GmbH Design Manual Stand Februar 2012 Die Nordsee GmbH Der Inhalt Die Positionierung Das Logo Logoeinsatz Dachkommunikation Logoeinsatz Online Unerlaubte Anwendungen Logoeinsatz bei Mitgliederkommunikation,

Mehr

Richtlinie Das Audi Markenzeichen

Richtlinie Das Audi Markenzeichen Richtlinie Das Markenzeichen Stand: 04/2009 Corporate Design Markenzeichen Inhalt Einleitung Die Markenarchitektur 3 Gestaltung 1.0 Markenzeichen mit Schriftzug und Claim 5 1.1 Aufbau 5 1.2 Farbigkeit

Mehr

Leitfaden Corporate Design. Das neue Erscheinungsbild des VKD e.v.

Leitfaden Corporate Design. Das neue Erscheinungsbild des VKD e.v. Leitfaden Corporate Design Das neue Erscheinungsbild des VKD e.v. 2 Inhalt Vorwort 03 Gestaltungselemente 05 Logo 05 Logo und Schriftzug 06 Schriftzug 07 Hausschriften 08 Hausfarben 10 Anwendung 11 Gestaltungselemente

Mehr