Vorverkaufsstellenvertrag für. Ticketmaster MNX. zwischen Ticketmaster GmbH, Alt Moabit 60, Berlin - im Folgenden auch Ticketmaster genannt.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorverkaufsstellenvertrag für. Ticketmaster MNX. zwischen Ticketmaster GmbH, Alt Moabit 60, 10555 Berlin - im Folgenden auch Ticketmaster genannt."

Transkript

1 Vorverkaufsstellenvertrag für Ticketmaster MNX zwischen Ticketmaster GmbH, Alt Moabit 60, Berlin - im Folgenden auch Ticketmaster genannt und im Folgenden auch Vorverkaufsstelle genannt. 1. Zugang zu Ticketmaster MNX 1.1. Ticketmaster gewährt der Vorverkaufsstelle den Zugang zum Ticketingsystem Ticketmaster MNX, das Ticketmaster für den Ticketvertrieb in Deutschland betreibt. In Ticketmaster MNX werden für die dort eingerichteten Veranstaltungen Tickets zum Vorverkauf durch die Vorverkaufsstelle nach den Maßgaben dieses Vertrages verfügbar gemacht. Für den Zugang zu Ticketmaster MNX und die Buchung von Tickets aus diesem System gelten die jeweils gültigen allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ticketmaster und die jeweiligen vertraglichen Bedingungen der Veranstalter und soweit vorhanden die besonderen Vereinbarungen zwischen dem Veranstalter und der Vorverkaufsstelle Die diesem Vertrag zugrundeliegenden Rechte beziehen sich nur auf die in einer Vertragsanlage konkret festgeschriebene Anzahl von PC-Arbeitsplätzen des VVP in dessen vertraglich festgehaltenen Betriebsstätten. Eine erweiterte oder örtlich veränderte Nutzung des Ticketmaster MNX -Systems bei Erweiterung oder Umzug der Vorverkaufsstelle bedarf der schriftlichen Vertragsanpassung im Einvernehmen mit TM. Die Vorverkaufsstellekann Rechte aus diesem Vertrag nur im schriftlich bestätigten Einvernehmen mit TM auf weitere, neu gegründete oder sonstige Vorverkaufsstellen übertragen oder erstrecken Die Vorverkaufsstelle erkennt an, dass der jeweilige Veranstalter die Entscheidung darüber treffen kann, ob und in welchem Umfang und gegebenenfalls für welchen Zeitraum Karten für Veranstaltungen in Ticketmaster MNX für die Vorverkaufsstelle verfügbar gehalten werden Die Vorverkaufsstelle stellt die notwendigen Voraussetzungen zur Systemanbindung, in den Bereichen Telekommunikation, Hardware und Ticketdrucker gemäß der Anlage D, zur Verfügung Ticketmaster gewährleistet in der Regel die Verfügbarkeit von Ticketmaster MNX während üblicher Geschäftszeiten. Die Parteien sind sich jedoch darüber einig, dass es aufgrund der Natur eines internetbasierten Ticketsystems zu Störungen bei der Datenübertragung und bei der Verfügbarkeit des Dienstes kommen kann. Ticketmaster wird sich jeweils nach besten Kräften darum bemühen, sollten solche Störungen auftreten, diese innerhalb der kürzest möglichen Zeit zu beheben. 1

2 2. Kosten, Vergütung 2.1. Die monatliche Nutzungsgebühr, die die Vorverkaufsstelle an Ticketmaster für die Verfügbarkeit von Ticketmaster MNX nach diesem Vertrag zu zahlen hat, richtet sich nach der Anzahl der benötigten Mandanten, Installation und registrierter Anwender ( User ) gemäß der Preisliste in Anlage A. Die monatliche Nutzungsgebühr ergibt sich aus den Angaben im Kontaktdatenblatt der Anlage B Mit dem Ausdrucken eines Tickets für eine im Ticketmaster MNX verfügbare Veranstaltung gilt das Ticket als verkauft und es fallen der Ticketpreis sowie die im Ticketmaster MNX eingestellten Gebühren an Der Vorverkaufsstelle steht die im Ticketsystem hinterlegte Verkäufer-Vorverkaufsgebühr zu. Diese wird entweder bei Abrechnung der jeweiligen Kartenverkäufe per Veranstaltergutschrift gutgeschrieben oder bei Abrechnung der Kartengelder und Gebühren als Einnahmeanteil der Vorverkaufsstelle berücksichtigt. Für die ordnungsgemässe Verbuchung und Versteuerung der von der Vorverkaufsstelle vereinnahmten Gebühren ist diese allein verantwortlich. 3. Verwahrung der Kartengelder, Abbuchungsauftrag 3.1. Die Einnahme der Ticketpreise und der sonstigen Gebühren erfolgt durch die Vorverkaufsstelle im Namen und für Rechnung des Veranstalters, für den wiederum Ticketmaster die Abrechnung gegenüber der Vorverkaufsstelle durchführt. Es handelt mit Ausnahme des Vorverkaufsentgelts insofern um treuhänderisch zu verwaltende Fremdgelder, die Dritten zustehen und für diese von der Vorverkaufsstelle jeweils unverzüglich zur Verfügung zu halten sind. Die Vorverkaufsstelle verpflichtet sich ausdrücklich, solche treuhänderisch vereinnahmten Fremdgelder zur Zahlung an die berechtigten Dritten separat vom eigenen Vermögen aufzubewahren und sich insbesondere jeglicher Verfügung, Sicherungsabtretung oder Verpfändung solcher Gelder zu enthalten Die Vorverkaufsstelle erteilt Ticketmaster die Genehmigung zur dauerhaften Zahlung im Abbuchungsverfahren. Diese Genehmigung ist während der gesamten Laufzeit dieses Vertrages und darüber hinaus bis zum vollständigen Ausgleich der Forderungen von Ticketmaster (einschließlich der von Ticketmaster für die Veranstalter geltend gemachten Forderungen) gültig und aufrecht zu erhalten. Ticketmaster ist berechtigt, die nach diesem Vertrag fällig werdenden Beträge im Abbuchungsverfahren einzuziehen. Beträge in diesem Sinne sind insbesondere: Ticketpreis, Entgelte für sonstige über Ticketmaster MNX verkaufte Leistungen Ticketgebühren Eingestellte Ticketzuschläge (z.b. Veranstalter-Vorverkaufsgebühr) Anbindungspauschale und sonstige für eine Veranstaltung oder Tickets nach den im Ticketmaster MNX verfügbaren Daten geltenden Kosten 3.3. Für jeden Fall einer nicht eingelösten Abbuchung erhebt Ticketmaster eine Bearbeitungsgebühr gemäß jeweils aktueller Preisliste. Alle von Ticketmaster berechneten monatlichen Fixkosten sind jeweils im voraus am letzten Werktag des Vormonats zu entrichten und werden von Ticketmaster im Abbuchungsverfahren eingezogen Die Vorverkaufsstelle wird die von Ticketmaster erstellten Rechnungen und Abrechnungen jeweils unverzüglich auf ihre Richtigkeit hin überprüfen und etwaige Einwendungen innerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Rechnung bzw. Abrechnung schriftlich gegenüber Ticketmaster erheben Rechnungen von Ticketmaster, die keinen Vermerk über den Einzug der entsprechenden Forderung im Lastschrifteinzugs- oder Abbuchungsverfahren enthalten, sind vom der Vorverkaufsstelle binnen zwei Wochen ohne Abzug an Ticketmaster zu bezahlen. 2

3 4. Ticketmaster Ticketrohlinge 4.1. Ticketmaster stellt für das Ausdrucken von Tickets aus Ticketmaster MNX eigene Ticketrohlinge bereit, die ausschließlich für den Druck von Tickets und Quittungen für Veranstaltungen aus Ticketmaster MNX verwendet werden dürfen. Das Ticketmaterial bleibt bis zum Zeitpunkt des jeweiligen Kartenverkaufs Eigentum von Ticketmaster. Der Druck von Karten aus dem Ticketmaster MNX darf ausschließlich auf Original Ticketmaster Ticketmaterial erfolgen. Die Vorverkaufsstelle bestellt die benötigte Kartenmenge bei Ticketmaster gemäß dem jeweils gültigen Verfahren. Die Bereitstellung der Ticketmaster Ticketrohlinge wird gemäß der jeweils aktuellen Ticketmaster Preisliste gegenüber der Vorverkaufsstelle in Rechnung gestellt Die Vorverkaufsstelle ist allein für die sorgfältige Aufbewahrung und für die Vermeidung von Verlust oder Beschädigung der Ticketmaster Ticketrohlinge verantwortlich. Die Vorverkaufsstelle unternimmt geeignete Sicherungsmaßnahmen zum Schutz der jeweiligen Kartenvorräte, insbesondere Sicherheitsmaßnahmen gegen unbefugten Gebrauch. Ticketmaster ist berechtigt, der Vorverkaufsstelle Vorgaben für die Aufbewahrung und für Sicherungsmaßnahmen hinsichtlich der Ticketmaster Ticketrohlinge zu machen. Die Vorverkaufsstelle hält Ticketmaster von Ansprüchen und Verlusten aufgrund des Verlustes oder der Beschädigung oder der unbefugten Verwendung von an die Vorverkaufsstelle gelieferten Ticketmaster Ticketrohlingen frei. 5. Service für Endkunden 5.1. Die Vorverkaufsstelle ist verantwortlich für den gesamten Service gegenüber dem Endkunden in Verbindung mit den von ihr verkauften Tickets. Ausgenommen ist die alleinige Befugnis von Ticketmaster, namens und im Auftrag des jeweiligen Veranstalters zu regeln, wann, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen Karten gegebenenfalls storniert oder anderweitig zurückgenommen oder erstattet werden können. Ticketmaster ist in keinem Fall gegenüber Kunden der Vorverkaufsstelle oder gegenüber der Vorverkaufsstelle selbst verantwortlich für (a) die Erstattung von Kartengeldern, die Veranstalter bereits vereinnahmt und im Rückabwicklungsfall nicht zurückerstattet haben oder (b) die Erstattung von Vorverkaufs- oder Serviceentgelten, die in Verbindung mit ausgefallenen, verlegten oder anderweitig abgesagten Veranstaltungen durch die Vorverkaufsstelle geltend gemacht werden. 6. Servicehotline für Vorverkaufsstellen Ticketmaster stellt eine Hotline für technische Fragen zur Verfügung: Telefon (0,20 /Anruf dt. Festnetz; max. 0,60 /Anruf dt. Mobilfunknetz) Stornierungen Fax: Dauer des Vertrages 7.1. Dieser Vertrag beginnt mit seiner Unterzeichnung. Er ist auf unbestimmte Zeit geschlossen. Er kann von jeder Partei mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden Dieser Vertrag kann von jeder Partei ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden, wenn über das Vermögen der jeweils anderen Partei Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder wenn die jeweilige andere Partei eine Bestimmung dieses Vertrages trotz vorheriger Abmahnung mit Nachfrist von 7 Tagen verletzt. Einer Nachfrist bedarf es nicht, wenn die Vertragsverletzung nicht behoben werden kann Dieser Vertrag kann von Ticketmaster ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden, wenn der Abbuchungsauftrag gemäß Ziffer 4. dieses Vertrages keinen Bestand mehr hat oder wenn die auf dem dafür vorgesehenen Konto der Kartenvorverkaufsstelle vorgehaltenen Gelder nicht mehr ausreichen, um durch den Abbuchungsauftrag sämtliche fälligen Forderungen von Ticketmaster auszugleichen, oder wenn die Inhaberschaft über die Vorverkaufsstelle (oder über die 3

4 Mehrheit der Geschäftsanteile an der die Vorverkaufsstelle betreibenden Gesellschaft) auf eine Person oder ein Unternehmen übergeht, welche(s) mit der Geschäftstätigkeit von Ticketmaster in Wettbewerb steht oder wenn sich aus der Änderung der Inhaberschaft nicht unwesentliche negative Effekte auf die Finanzverfassung oder das berufliche Ansehen der Vorverkaufsstelle ergeben oder solche negativen Auswirkungen vernünftigerweise davon erwartet werden können Ticketmaster ist außerdem zur fristlosen Kündigung berechtigt, sofern die Vorverkaufsstelle Ticketmaster MNX zur Erlangung anderer als zur Erfüllung des Vertragszwecks vorgesehener Informationen nutzt oder zu nutzen versucht, oder den Ticketdrucker zu anderen als im Rahmen dieses Vertrages zugewiesenen Zweck nutzt, oder Ticketmaster Ticketrohlinge veruntreut oder Fälschungen von Eintrittskarten versucht oder veranlasst hat oder ihr bekannte Fälle solcher Fälschungen nicht binnen 2 Werktagen ab Bekanntwerden gemeldet hat, oder wenn ein direkter Wettbewerber von Ticketmaster sich direkt oder indirekt an der Vorverkaufsstelle beteiligt oder direkten oder beherrschenden Einfluss auf die Geschäftspraktiken der Vorverkaufsstelle nimmt, oder wenn die Vorverkaufsstelle Dienstleistungen, die bisher Ticketmaster anbietet, direkt an Kunden von Ticketmaster im Wettbewerb anbietet, oder wenn die Vorverkaufsstelle den Zugang zu Ticketmaster MNX vorwiegend oder ausschließlich nutzt um Tickets im Internet zu verkaufen oder zu vermitteln 7.5. Jede Kündigung bedarf der Schriftform. 8. Verschiedenes 8.1. Dieser Vertrag ersetzt alle gegebenenfalls vorherigen Vorverkaufsstellen-Verträge zwischen den beiden Parteien. Die Berechnung der monatlichen Entgelte durch Ticketmaster gegenüber der VVK- Stelle beginnt mit Vertragsbeginn Eine Übertragung dieses Vertrages durch die Vorverkaufsstelle im Ganzen auf Dritte ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von Ticketmaster zulässig Die Vorverkaufsstelle wird den Inhalt dieses Vertrages und insbesondere die wirtschaftlichen Bestimmungen hinsichtlich des Kartenvorverkaufs über Ticketmaster MNX und seine Abwicklung streng vertraulich behandeln Die Parteien sind sich darüber einig, dass durch diesen Vertrag kein Vermittlungsverhältnis zwischen der Vorverkaufsstelle und Ticketmaster zustande kommt. Die Parteien sind sich vielmehr darüber einig, dass die Vorverkaufsstelle jeweils für den jeweiligen Veranstalter einer Veranstaltung den Verkauf von Tickets vermittelt und das Ticketmaster MNX hierfür nur im Sinne einer Dienstleistung die technische Plattform bereitstellt. Ticketmaster haftet somit nur für solche Schäden, die von ihr selbst vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind. Ticketmaster haftet nicht für die Leistungen des Event-Veranstalters und die Verfügbarkeit seiner Eintrittskarten sowie die Richtigkeit der von den Event-Veranstaltern vermittelten Daten Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der etwa unwirksamen Bestimmung soll vielmehr eine solche Bestimmung zwischen den Parteien vereinbart werden, die dem mit der etwa unwirksamen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck so nah als rechtlich möglich kommt Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages, einschließlich einer Änderung dieser Vertragsbestimmung, bedürfen der Schriftform Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages ist Hamburg. 4

5 Ort.. Datum..... Ticketmaster GmbH x... Vorverkaufsstelle Name in Druckbuchstaben, Unterschrift ANLAGEN A Preisliste B Kontaktdatenblatt C Abbuchungsauftrag D - Systemvoraussetzungen Bitte senden Sie uns den unterzeichneten Vertrag per Post zu oder faxen Sie ihn an Wir werden Ihnen umgehend Kartenmaterial und Ihre Zugangsdaten zukommen lassen. Ihre Ticketmaster MNX Mandantennummer wird Ihnen mitgeteilt. 5

6 Anlage A: Preisliste Ticketmaster MNX Monatliche Anbindungskosten Pro Mandant Pro Arbeitsplatz (Installation) Pro User (mit eigener Abrechnung) 95,00 / Monat 20,00 / Monat 5,00 / Monat Optional Hardware Kauf Boca Drucker (Ethernet Anschluss) 950,00 Umrüstung eigener Boca Drucker ab FGL44 für Ticketmaster durch TLS 190,00 Mietkauf Boca Drucker (Ethernet Anschluss) 24 Raten je Einmalige Abschlusszahlung für Mietkauf 40,00 / Monat 60,00 Miete VPN Router (nur bei mehr als 4 Installation pro Standort) 29,00 / Monat Mietbedingungen Hardware muss vom Mieter gegen Beschädigung oder Diebstahl versichert werden. Bei Diebstahl muss der Mieter ein Ersatzgerät zum jeweiligen Neupreis über Ticketmaster beziehen. Die Wartungskosten werden, sofern keine Wartungspauschale bezahlt wird, vom Mieter übernommen. Die Versandkosten für Hardware trägt der Mieter. Wartungspauschale Mit der Wartungspauschale erhält der Vertragspartner ein Austauschgerät innerhalb von 24 Stunden (Werktags von Mo-Fr.). Für Datenverlust (PC) haftet Ticketmaster nicht. Versandkosten und Spesen werden zusätzlich berechnet. Ticketrohlinge Bereitstellungs- und Versandgebühr für Ticketrohlinge endlos im Karton 14,50 Bereitstellungs- und Versandgebühr für Ticketrohlinge endlos im Karton 24,50 Bitte bestellen sie die Ticketrohlinge unter der Telefonnummer +49 (0) (0,14 /Min dt. Festnetz / max. 0,42 /Anruf dt. Mobilfunknetz) oder senden Sie uns ein an Die Ticketrohlinge werden Ihnen dann direkt von der Druckerei zugesandt. sonstige Gebühren Bearbeitungsgebühr 1. bis 3. Rücklastschrift * 25,00 Bearbeitungsgebühr ab der 4. Rücklastschrift * 50,00 * zzgl. evtl. anfallender Bankgebühren und Anwaltskosten Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich der gesetzlich gültigen Umsatzsteuer von zurzeit 19%. Preisliste Stand:

7 Anlage B: Kontaktdatenblatt Vorverkaufsstelle: (Übergeordnete Adresse) Geschäftsführer: Strasse: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: USt. ID Handelsregister Telefon für Veranstalter: Telefon für Endkunden: Telefon Ladengeschäft: -Adresse für Newsletter, Konzertabsagen, VVK-Starts: Homepage: EDV, Name, Telefon: EDV, Buchhaltung, Name, Telefon Buchhaltung, Anzahl der VVK-Stellen / Filialen: Mandantennummer (wird von Ticketmaster mitgeteilt): Berechnung der monatlichen Gebühren Anzahl der Mandanten: x 95,00 Anzahl Arbeitsplätze (max. 4 je Standort): Anzahl User (mit eigener Abrechnung) x 20,00 * x 5,00 * Gesamtsumme pro Monat: = 19% MwSt. = Summe* = Ort / Datum x Stempel, Unterschrift VVK 7

8 Bestellung Fax: Hiermit bestellen wir verbindlich Umrüstung eigener Boca Drucker ab FGL44 für Ticketmaster durch TLS Mietkauf Boca Drucker (Anschluss Seriell/Parallel/USB/Ethernet) Kauf Boca Drucker LK46 TM weiß (Anschluss Seriell/Parallel/USB/Ethernet) Anzahl: x 190,00 Anzahl: x 24x 40,00 Anzahl: x 950,00 zzgl. 60,00 als einmalige Abschlusszahlung Besteller Vorverkaufsstelle Vorname Nachname Straße PLZ Ort Telefon Lieferanschrift wie Besteller Vorverkaufsstelle / Organisation Vorname Nachname Straße PLZ Ort x Datum Unterschrift Name in Druckbuchstaben 8

9 Anlage C: Abbuchungsauftrag Zahlungsempfänger: Ticketmaster GmbH Alt-Moabit Berlin Vorverkaufsstelle: Straße: PLZ, Ort: Bankverbindung: Kontoinhaber: Kreditinstitut: Konto-Nr.: BLZ: Hiermit erteilen wir Ihnen einen Abbuchungsauftrag für die Ticketeinnahmen und Gebühren auf unserem oben gennannten Konto. Teilzahlungen werden nicht erbracht. Wir verpflichten uns, die für die Ticketmaster GmbH vereinnahmten Gelder treuhänderisch, getrennt von anderen Geldern und Vermögen aufzubewahren und jederzeit verfügbar zu halten. Des Weiteren verpflichten wir uns, bei Verlegung oder Ausfall von Veranstaltungen die Karten im Original zwecks Storno an die Ticketmaster GmbH zu senden. Stornierte Karten werden nur durch den Veranstalter, in jedem Fall ohne Vorverkaufsgebühr erstattet; dies gilt auch dann, wenn im Einzelfall die Ticketmaster GmbH im Namen des Veranstalters Erstattungen durchführt. Die Ticketmaster GmbH handelt im Namen und auf Rechnung des Veranstalters. Ort / Datum x Stempel, Unterschrift der Vorverkaufsstelle Ort / Datum x Stempel, Unterschrift der Bank 9

10 Anlage D Systemvoraussetzungen Betriebssystem Windows XP Windows VISTA Windows 7 Service Pack SP3 SP1 Internet Explorer Internet Explorer 7 Internet Explorer 7 Internet Explorer 8 Arbeitsspeicher 1 GB 2 GB 2 GB CPU besser oder gleich Intel Pentium 4 > 3,0 GHz Intel Core Duo Intel Core Duo Grafik größer oder gleich 1024 x Bit 1024 x Bit 1024 x Bit Acrobat Reader Acrobat Reader ab Version 8.0 Acrobat Reader ab Version 8.0 Acrobat Reader ab Version 8.0 Netzwerkanbindung Einzelplatz DSL min. 1 Mbit DSL min. 1 Mbit DSL min. 1 Mbit Mehrplatz DSL min. 2 Mbit DSL min. 2 Mbit DSL min. 2 Mbit Hinweis: Die Unterstützung von Windows XP erfolgt durch Microsoft voraussichtlich bis

11 Anlage E Ausstattungsdetails je VVK-Stelle Nr. Name / Filiale: Ansprechpartner Straße: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: 1: 2: Anzahl Arbeitsplätze: (s. Berechnung der monatlichen Gebühren, S. 7) Anzahl User: (s. Berechnung der monatlichen Gebühren, S. 7) Boca Drucker: Mietkauf ( 24x40,00 zzgl. 60,00 Abschlusszahlung ) Kauf ( 950,00 ) Umrüstung (190,00 ab FGL 44 ) Zahlungsanforderungen für Kartengelder Sammelrechnungen ( Gesamte Rechnungsstellung an übergeordnete Adresse ) Einzelabrechnungen ( Filialen als Submandanten; bei abweichenden Bankverbindungen bitte jeweils mit Anlage C Abbuchungsauftrag ergänzen ) Sonstiges 11

12 Nr. Name / Filiale: Ansprechpartner Straße: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: 1: 2: Anzahl Arbeitsplätze: (s. Berechnung der monatlichen Gebühren, S. 7) Anzahl User: (s. Berechnung der monatlichen Gebühren, S. 7) Boca Drucker: Mietkauf ( 24x40,00 zzgl. 60,00 Abschlusszahlung ) Kauf ( 950,00 ) Umrüstung (190,00 ab FGL 44 ) Zahlungsanforderungen für Kartengelder Sammelrechnungen ( Gesamte Rechnungsstellung an übergeordnete Adresse ) Einzelabrechnungen ( Filialen als Submandanten; bei abweichenden Bankverbindungen bitte jeweils mit Anlage C Abbuchungsauftrag ergänzen ) Sonstiges 12

13 Nr. Name / Filiale: Ansprechpartner Straße: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: 1: 2: Anzahl Arbeitsplätze: (s. Berechnung der monatlichen Gebühren, S. 7) Anzahl User: (s. Berechnung der monatlichen Gebühren, S. 7) Boca Drucker: Mietkauf ( 24x40,00 zzgl. 60,00 Abschlusszahlung ) Kauf ( 950,00 ) Umrüstung (190,00 ab FGL 44 ) Zahlungsanforderungen für Kartengelder Sammelrechnungen ( Gesamte Rechnungsstellung an übergeordnete Adresse ) Einzelabrechnungen ( Filialen als Submandanten; bei abweichenden Bankverbindungen bitte jeweils mit Anlage C Abbuchungsauftrag ergänzen ) Sonstiges 13

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Reservix für Vorverkaufsstellen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Reservix für Vorverkaufsstellen Allgemeine Geschäftsbedingungen von Reservix für Vorverkaufsstellen I. Registrierung, Laufzeit des Vertrages a. Voraussetzung für die Nutzung des Reservix-Ticketingsystems durch eine Vorverkaufsstelle

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Systemwartungsvertrag

Systemwartungsvertrag Systemwartungsvertrag Goldstein-IT Uwe Goldstein Waldbadstr. 38 33803 Steinhagen als Systemhaus und als Anwender schließen folgenden Vertrag 1 Vertragsgegenstand I. Das Systemhaus übernimmt für den Anwender

Mehr

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH 1 GELTUNGSBEREICH (1) Die Firma "it25 GmbH" - im Folgenden it25 Support - bietet verschiedene Support- Leistungen für Kunden und Unternehmen im Bereich der Wartung und Fehlerbeseitigung bei Linux- und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Servicevertrag. zwischen

Servicevertrag. zwischen Servicevertrag zwischen der Stadt Jena, Eigenbetrieb JenaKultur, vertreten durch den Werkleiter Herr Vorjans, dieser vertreten durch die Teamleiterin der Jena Tourist-Information, Frau Beate Jauch, Markt

Mehr

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware zwischen der Collmex GmbH, Lilienstr. 37, 66119 Saarbrücken, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Saarbrücken unter Nr. HRB 17054,

Mehr

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen Vertrag über die Registrierung von Domainnamen zwischen Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 10 44787 Bochum - nachfolgend Provider genannt - und (Firmen-) Name: Ansprechpartner: Strasse:

Mehr

Vertriebspartnervertrag

Vertriebspartnervertrag Vertriebspartnervertrag zwischen center-of-mobile Fliederstr.8 91589 Aurach und Firma: Name: Straße: PLZ/Ort: Tel: Mobil: E-Mail: Geb. Datum: Staatsangehörigkeit: Ausweisnummer: Beruf: Bankverbindung:

Mehr

Auftragsformular Virtual Server

Auftragsformular Virtual Server Bitte senden Sie dieses Formular ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder E-Mail (Scan) an: Fax: 0800 / 00 00 867 E-Mail: vertrieb@simple-asp.de Für interne Zwecke der simple-asp GmbH Eingangsdatum:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

WARTUNGSVERTRAG. CAD+T Consulting GmbH Gewerbepark 16 A-4052 Ansfelden im Folgenden CAD+T

WARTUNGSVERTRAG. CAD+T Consulting GmbH Gewerbepark 16 A-4052 Ansfelden im Folgenden CAD+T WARTUNGSVERTRAG CAD+T Consulting GmbH Gewerbepark 16 A-4052 Ansfelden im Folgenden CAD+T 1. Gegenstand des Vertrages Gegenstand dieses Wartungsvertrages ist das erworbene Softwarepaket CAD+T Module und

Mehr

Maintenance-Servicevertrag

Maintenance-Servicevertrag Um immer mit der aktuellsten Softwareversion arbeiten zu können, sowie Zugriff zu unseren Supportleistungen zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, diesen Maintenance-Servicevertrag abzuschließen. Maintenance-Servicevertrag

Mehr

Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH

Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH Stand: 04.10.2012 1. Geltung dieser Webhostingbedingungen 1.1 Die expeer GmbH erbringt ihre Webhostingleistungen ausschließlich auf der Grundlage ihrer Allgemeinen

Mehr

tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit

tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit Wussten Sie schon? Virtuelle Root Server haben Hardware-Servern gegenüber klare Vorteile! Sie haben volle Bewegungsfreiheit: Sparen Virtuelle Server

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen MAD Mobile Application Development GmbH Leutragraben 1-07743 Jena Tel: +49 3641 310 75 80 Fax: +49 3641 5733301 email: info@mad-mobile.de http://www.mad-mobile.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Mehr

Wartungs Lizenz Vertrag

Wartungs Lizenz Vertrag Wartungs Lizenz Vertrag Version 8.0 / August 2014 Wartungs Lizenz Vertrag Folgendes Konzept für den HVS32 Software Support bieten wir an: Software Support : Für den Software Support haben wir eine besondere

Mehr

Hosting-Auftrag UNIX Standard

Hosting-Auftrag UNIX Standard Hosting-Auftrag UNIX Standard ecom webservices Am Hohentorshafen 21a 28197 Bremen fon: 0421 50 91 32 7 fax: 0421 50 91 32 8 email: kontakt@ecom-bremen.de web: www.ecom-webservices.de Bitte senden Sie diesen

Mehr

Domain-Partner-Rahmenvertrag

Domain-Partner-Rahmenvertrag , Postfach1313, Postfach 1313 - Abt. Domaindeligation - Deutschland Domain-Partner-Rahmenvertrag Zwischen der Inh. Marcus Hoffmann & Rüdiger Hoffmann (folgend "Anbieter" genannt) und (bitte online ausfüllen:)

Mehr

3. Pflichten des Kunden

3. Pflichten des Kunden ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von WAZ New Media GmbH & Co. KG für die Erbringung von Telekommunikationsdienstleistungen für die Öffentlichkeit und von Telediensten. AGB für Cityweb DSL Anschlüsse 1.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Lizenzvertrag. Application Service Providing-Vertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Lizenzvertrag. Application Service Providing-Vertrag Allgemeine Geschäftsbedingungen Lizenzvertrag Application Service Providing-Vertrag Als Anbieter wird bezeichnet: FINDOLOGIC GmbH Schillerstrasse 30 A-5020 Salzburg I. Vertragsgegenstand Der Anbieter bietet

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Betreuungsmandat mit spezifischen Vollmachten

Betreuungsmandat mit spezifischen Vollmachten Betreuungsmandat mit spezifischen Vollmachten in den Bereichen Immobilien-und Versicherungsconsulting exklusive Buchhaltung/Steuern zwischen Herrn / Frau / Eheleute / Firma Adresse.......... Email Tel...

Mehr

Webspace-Einrichtungs-Service-Vertrag

Webspace-Einrichtungs-Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

AGBs. Werbung Beschriftung Internet

AGBs. Werbung Beschriftung Internet AGBs Werbung Beschriftung Internet Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der DesignFactory AG 1. Geltung der AGB Für alle Aufträge an uns, gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1/5 SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1. VERTRAGSGEGENSTAND Vereinbarungsgegenstand ist die Einräumung des nachstehend unter Ziffer 2 des Vertrages aufgeführten Nutzungsrechtes an der

Mehr

VERTRAG Nutzer Einzugsermächtigung

VERTRAG Nutzer Einzugsermächtigung VERTRAG über die Nutzung des Netzwerks der Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Teltow-Fläming mbh (SWFG) im Biotechnologiepark Luckenwalde Der Vertrag gilt als geschlossen, wenn Sie dieses

Mehr

DOMAIN-VERTRAG. (Domain-Weiterleitung zu bereits bestehender Domain)

DOMAIN-VERTRAG. (Domain-Weiterleitung zu bereits bestehender Domain) DOMAIN-VERTRAG (Domain-Weiterleitung zu bereits bestehender Domain) DOMAIN-VERTRAG zwischen Telefon: 0221-3559433 Fax: 0221-3559432 E-Mail: kontakt@hostyourweb.info http://www.schattengestalt.de http://www.hostyourweb.info

Mehr

L I Z E N Z V E R T R A G (»Domain-Sharing«)

L I Z E N Z V E R T R A G (»Domain-Sharing«) Zwischen im folgenden»lizenzgeber«genannt und wird folgender im folgenden»lizenznehmer«genannt L I Z E N Z V E R T R A G (»Domain-Sharing«) über die Internet-Domain geschlossen. 1 Lizenzgegenstand Der

Mehr

STOP! ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dass die missbräuchliche Nutzung des Formulars straf- und zivilrechtlich verfolgt wird.

STOP! ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dass die missbräuchliche Nutzung des Formulars straf- und zivilrechtlich verfolgt wird. STOP! ACHTUNG! Die nachfolgenden Unterlagen dürfen Sie nur und ausschließlich nach Rücksprache mit unserem Kundenservice verwenden, falls unser Reseller (= Ihr Provider) die für Sie registrierten Domainnamen

Mehr

CMS Update-Service-Vertrag

CMS Update-Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Domain-Beschaffungs-Vertrag

Domain-Beschaffungs-Vertrag Bitte füllen Sie alle Felder aus und senden Sie den unterschriebenen Vertrag zusammen mit der Einzugsermächtigung entweder per Fax an: 06826 / 524 08 69 oder per Post an: Webdesign Sören Deger Am Gligger

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt.

Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt. 1.Begriffsbestimmungen Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt. Verkäufer Kunde und Vertragspartner von deinetickets.de Endkunde Käufer von Eintrittskarten

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Softwarewartung (Maintenance) I. Allgemeines 1) Die nachfolgenden Vertragsbedingungen von Open-Xchange für die Wartung von Software (AGB Wartung) finden in der jeweils

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Heinrich-Heine-Ring 76 18435 Stralsund Vertretungsberechtigter: Geschäftsführer Frank Löffler Registergericht: Amtsgericht Stralsund Registernummer: HRB 7076 (nachfolgend:

Mehr

Joomla Einsteiger-Schulungs-Vertrag

Joomla Einsteiger-Schulungs-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

ISP Partner Rahmenvertrag

ISP Partner Rahmenvertrag VCServer Network, Postfach1313, - Abt. ISP Partner - Deutschland ISP Partner Rahmenvertrag Zwischen der Inh. Marcus Hoffmann & Rüdiger Hoffmann Buchenring 1 (folgend "Anbieter" genannt) und (bitte online

Mehr

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen. A Seminar: Grundlagen Buchhaltung Keine Vorkenntnisse erforderlich. Grundlagen Buchführung, für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Ist es nicht. Sie erlernen in einfachen und praktischen Schritten die

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH 1 Geltungsbereich 1.1 KCS Internetlösungen Kröger GmbH, nachfolgend KCS genannt, erbringt alle Leistungen und Lieferungen

Mehr

Vertrag über die Wartung von Hardware und Software Beschaffungshandbuch Wartungsvertrag

Vertrag über die Wartung von Hardware und Software Beschaffungshandbuch Wartungsvertrag Vertrag über die Wartung von Hardware und Software Beschaffungshandbuch Wartungsvertrag Vertragsparteien Dieser Vertrag über die Wartung von Hardware und/oder Software, nachfolgend auch IT- Komponenten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für mpass von Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Stand Januar 2010

Allgemeine Geschäftsbedingungen für mpass von Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Stand Januar 2010 Allgemeine Geschäftsbedingungen für mpass von Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Stand Januar 2010 Präambel Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (nachfolgend O 2 genannt) bietet Kunden von O 2 sowie Fremdkunden

Mehr

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Stand Dezember 2011 1. Gegenstand der Lizenz 1.1 Gegenstand der Lizenz ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

PSC Personal Success Company ek

PSC Personal Success Company ek Personalberatung Coaching Consulting Training Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand: 01.07.2010. Version 2.10 Stand: 1. Juli 2010 Alexander Pawlowski PSC Saarland Am Geisrech 3 D-66271 Kleinblittersdorf

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Stand: 28.03.2015 1. Geltungsbereich a. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Beauftragungen und Leistungen von IT Support

Mehr

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011)

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011) Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die ITCC GmbH, im nachfolgenden ITCC genannt. Diese AGB gelten für sämtliche Dienstleistungen und Infrastruktur,

Mehr

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software -

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software - 1/6 Lizenzvertrag - VR-NetWorld Software - zwischen der Raiffeisenbank Biebergrund-Petersberg eg Im Heiligengarten 3 36100 Petersberg Name des Kunden Strasse PLZ, Ort IBAN zur Abrechnung - nachstehend

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

Rahmenvertrag zur Personalvermittlung

Rahmenvertrag zur Personalvermittlung Rahmenvertrag zur Personalvermittlung Zwischen Stuwex Florian Brudereck Kühnemannstraße 22-24 13409 Berlin -nachfolgend Auftragnehmer genannt- und Firma Zusatz Straße PLZ, Ort -nachfolgend Auftraggeber

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Einrichtungsauftrag für Veranstalter

Einrichtungsauftrag für Veranstalter Tourneeveranstalter: Örtl. Veranstalter: Steuernummer: Handelsregister: Ort & Nr.: Straße Ansprechpartner: Rufnummer: Faxnummer: Internetseite: Bankverbindung Kontoinhaber: IBAN: Oberzeile: Eventtitel:

Mehr

Seite 1 von 5. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias. Stand: 01.01.2013

Seite 1 von 5. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias. Stand: 01.01.2013 Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias Stand: 01.01.2013 Seite 2 von 5 1. Grundlagen und Geltungsbereich a. Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil

Mehr

Vertrag zur Anerkennung als Trainingsanbieter für vorbereitende Seminare zum

Vertrag zur Anerkennung als Trainingsanbieter für vorbereitende Seminare zum Vertrag zur Anerkennung als Trainingsanbieter für vorbereitende Seminare zum UXQB Certified Professional for Usability and User Experience Foundation Level (CPUX-F) (Stand: 01.11.2014) zwischen Firma (vollständige

Mehr

5. Stornobedingungen

5. Stornobedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der M 120 KG Apartment Hotel M120 Münchner Strasse 120, 85774 Unterföhring Telefon: 089/9500699-0, Fax: 089/9500699-250 Email: info@m120- unterfoehring.de Internet: www.m120-

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de 1. Grundlegendes Die Internetseite www.hospitality-boerse.de wird von Ralf Schneider, Eimsbütteler Chaussee 84, 20259 Hamburg,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

Nutzungsvereinbarung Web-CaeSAr (Airport CDM - Common Situational Awareness Tool)

Nutzungsvereinbarung Web-CaeSAr (Airport CDM - Common Situational Awareness Tool) Nutzungsvereinbarung Web-CaeSAr (Airport CDM - Common Situational Awareness Tool) Web-Anwendung über das Internet, Datendienst ohne Endgerät, Servicequalität kann abhängig von Internetverbindung und sonstiger

Mehr

Installations von Erweiterungen und Plugins Service-Vertrag

Installations von Erweiterungen und Plugins Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Resellervertrag. Seite 1 von 7. zwischen. Firma: Anschrift: Ansprechpartner: Telefon: Fax: - Nachfolgend Reseller genannt - und

Resellervertrag. Seite 1 von 7. zwischen. Firma: Anschrift: Ansprechpartner: Telefon: Fax: - Nachfolgend Reseller genannt - und Resellervertrag zwischen Firma: Anschrift: Ansprechpartner: Telefon: Fax: - Nachfolgend Reseller genannt - und Firma: TekLab Inh. Christian Frankenstein Anschrift: Groote Wischen 33 21147 Hamburg Telefon:

Mehr

Ich / wir melde/n mein / unser Kind:

Ich / wir melde/n mein / unser Kind: Ansprechpartner: Andrea Grund Handynr.: 0151 55991453 e-mail: grund@gernzeit.de homepage: www.gernzeit.de Ich / wir melde/n mein / unser Kind: Name: Vorname: Geburtstag: Erziehungsberechtigte: Name: Vorname:

Mehr

Software Miet- und Wartungsvertrag

Software Miet- und Wartungsvertrag Software Miet- und Wartungsvertrag ROSSMANITH Zwischen der Rossmanith GmbH, Göppingen, als Servicegeber und der, als Auftraggeber wird folgender Vertrag geschlossen: 1: Vertragsgegenstand Der Servicegeber

Mehr

ezsoftware e.k. Dr.-Atzinger-Str. 1a DE-94036 Passau E-Mail: info@ezsoftware.de nachfolgend Vermieter genannt Fax-Nr.

ezsoftware e.k. Dr.-Atzinger-Str. 1a DE-94036 Passau E-Mail: info@ezsoftware.de nachfolgend Vermieter genannt Fax-Nr. Software Mietvertrag zwischen q Änderung eines bestehenden Software-Mietvertrags. Damit entfällt die Gebühr für die Bearbeitungspauschale. ezsoftware e.k. Dr.-Atzinger-Str. 1a DE-94036 Passau E-Mail: info@ezsoftware.de

Mehr

Vertrag Server up2date (Wartungsvertrag für Serversoftware)

Vertrag Server up2date (Wartungsvertrag für Serversoftware) Vertrag Server up2date (Wartungsvertrag für Serversoftware) Vertragsnummer zwischen Name, Vorname/Firma Zusatz Straße, Hs.-Nr. PLZ, Ort Telefonnummer Telefaxnummer E-Mail im nachfolgenden Auftraggeber

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Geltung der Bedingungen Für Kommunikation zwischen der Next Generation Mobility GmbH & Co. KG NGM und dem Unternehmen, die fleetster betrifft, genügt E-Mail

Mehr

Durch die Nutzung dieses Internetangebots erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an:

Durch die Nutzung dieses Internetangebots erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an: Allgemeine Geschäftsbedingungen Durch die Nutzung dieses Internetangebots erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an: 1. Allgemeines, Geltungsbereich 1.1 Gegenstand der nachfolgenden

Mehr

Leistungsbeschreibung SpaceNet Hosting VM (Stand 25.01.2013, Version 1.0)

Leistungsbeschreibung SpaceNet Hosting VM (Stand 25.01.2013, Version 1.0) Leistungsbeschreibung SpaceNet Hosting VM (Stand 5.0.03, Version.0) Vertrags- und Leistungsumfang () Mit SpaceNet Hosting VM stellt SpaceNet einen virtuellen Server in der Hosting Umgebung in einem der

Mehr

Web-Site-Wartungsvertrag

Web-Site-Wartungsvertrag Web-Site-Wartungsvertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Pflege

Mehr

AGB der Inacu Solutions GmbH

AGB der Inacu Solutions GmbH AGB der Inacu Solutions GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Nutzung des BankITX Informationssystems der Inacu Solutions GmbH. 1 Vertragsgegenstand (1) Die Inacu Solutions

Mehr

_ Teilnahmebedingungen für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk

_ Teilnahmebedingungen für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk _ für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk 1. Ziel des Sunny PRO Clubs Ziel des Sunny PRO Clubs ist es, dem Fachhandwerk speziell auf dessen Endkunden

Mehr

Name, Vorname. Straße, Hausnummer. Telefon / Fax

Name, Vorname. Straße, Hausnummer. Telefon / Fax DSL - Vertrag* Homepage: http://www.surf2max.com Angaben zur Person Name, Vorname Straße, Hausnummer Plz; Ort Telefon / Fax Mobilfunk E-Mailadresse Geburtsdatum Mindestvertragslaufzeit Mtl. Nutzungsgebühr

Mehr

PC Wartungsvertrag Musterkunde

PC Wartungsvertrag Musterkunde PC Wartungsvertrag Musterkunde Inhaltsverzeichnis 1. Vertragsparteien 2. Leistungen Komputer factory 3. Kosten 4. Haftung 5. Vertraulichkeit 6. Zustandekommen des Vertrages und Vertragsänderung 7. Vertragsbeginn

Mehr

Reitbeteiligungsvertrag

Reitbeteiligungsvertrag Reitbeteiligungsvertrag Zwischen Frau/ Herrn... (Name, Anschrift, Telefon, Ausweis-Nr., etc.) im folgenden " Eigentümer" genannt - und Frau/ Herrn... (Name, Anschrift, Telefon, Ausweis-Nr., etc.) im folgenden

Mehr

Sofern ich/wir als Wiederverkäufer tätig bin/sind, bestätige(n) ich/wir mit meiner/unserer Unterschrift den ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb.

Sofern ich/wir als Wiederverkäufer tätig bin/sind, bestätige(n) ich/wir mit meiner/unserer Unterschrift den ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb. Unternehmen Ansprechpartner Straße PLZ und Ort Telefon/Telefax Umsatz-ID Kunden-Nr. email-adresse (für allgemeines) email-adresse (für Rechnungen) Aktions-Code Bestellung Instant-ISP Aktions-Pakete Menge

Mehr

Reseller Vertrag für Dedizierte Server Kunden. zwischen. der. STRATO AG Pascalstraße 10 10587 Berlin. im folgenden STRATO. und

Reseller Vertrag für Dedizierte Server Kunden. zwischen. der. STRATO AG Pascalstraße 10 10587 Berlin. im folgenden STRATO. und - MUSTERVERTRAG - Bitte senden Sie dieses Formular per FAX an 030-88615 245, oder auf dem Postweg an: STRATO AG - Kundenservice Dedicated Server - Pascalstraße 10 10587 Berlin Nur zur Einsichtnahme! Zum

Mehr

PFERDEEINSTELLUNGSVERTRAG

PFERDEEINSTELLUNGSVERTRAG PFERDEEINSTELLUNGSVERTRAG zwischen Pferdepensionsbetrieb Quintushof Christoph Lenders Quintushof, Weiler Brüggen 50169 Kerpen dem Einsteller und Name: Straße: Tel. (pr.): Vorname: Wohnort: Tel. (g.): wird

Mehr

WEB - PFLEGE - VERTRAG

WEB - PFLEGE - VERTRAG WEB - PFLEGE - VERTRAG zwischen Erk@nn Webseiten und Mediendesign im Folgenden Anbieter genannt und Name... Firma... Adresse... im Folgenden Kunde genannt wird folgender Website-Pflege-Vertrag geschlossen:

Mehr

Lizenzvertrag VR-NetWorld Software

Lizenzvertrag VR-NetWorld Software Lizenzvertrag VR-NetWorld Software zwischen der und Name und Anschrift der Bank Raiffeisenbank eg Burgstr. 28-30 34466 Wolfhagen Name und Anschrift des Kunden (Nutzer) Kundennummer (wird von der Bank ausgefüllt)

Mehr

Business Center Mietvertrag

Business Center Mietvertrag Business Center Mietvertrag zwischen BC nachstehend Business Center genannt und wird folgender Vertrag geschlossen: Präambel vertreten durch xxxxx nachstehend Kunde genannt Das Business Center betreibt

Mehr

Web-Pflege-Vertrag. Gegenstand des Vertrages

Web-Pflege-Vertrag. Gegenstand des Vertrages zwischen wilkonzept websolutions Koblenzer Straße 38 54516 Wittlich im Folgenden Anbieter genannt und Name Firma Anschrift im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal

Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 01. Oktober 2015, Bremen Spielerschutz - wenn unkontrolliertes

Mehr

Reit- und Fahrverein Großbardorf e.v. 1. Vors. Wolfgang Mauer, Tel. 09766/239 Pferdeeinstellungsvertrag

Reit- und Fahrverein Großbardorf e.v. 1. Vors. Wolfgang Mauer, Tel. 09766/239 Pferdeeinstellungsvertrag Reit- und Fahrverein Großbardorf e.v. 1. Vors. Wolfgang Mauer, Tel. 09766/239 Pferdeeinstellungsvertrag Zwischen dem Reit- und Fahrverein Großbardorf als Vermieter, vertreten durch den 1. Vorsitzenden

Mehr

2 Leistung des Übersetzers, Mitwirkungspflicht des Auftraggebers

2 Leistung des Übersetzers, Mitwirkungspflicht des Auftraggebers Allgemeine Geschäftsbedingungen Da Übersetzungen eine besondere Art von Dienstleistungen darstellen, werden sie nur zu den nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeführt. Mit der Erteilung eines

Mehr

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was.

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Postauftragsdienst Gültig ab 1. Juni 2004 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeiner Teil...

Mehr

Vertrag für einen Linux-Managed-Server (Teil 1: Datenerfassung)

Vertrag für einen Linux-Managed-Server (Teil 1: Datenerfassung) LimTec GmbH Telefon: +49-700-93246854 Telefax:+49-8141-534107 Internet: http://www.limtec.de E-Mail: info@limtec.de LimTec GmbH, Information & Communication LimTec GmbH 82256 Fürstenfeldbruck Kundennummer:

Mehr

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Bitte richten Sie Ihre vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung per Post, Fax oder E-Mail an folgende Kontaktdaten. Eine

Mehr

Website- Wartungsvertrag

Website- Wartungsvertrag Website- Wartungsvertrag Zwischen Beckesch.DE Dirk Beckesch Nösnerland 28 51674 Wiehl Telefon: +49 30 46607331 Telefax: +49 30 46607339 - im Folgenden Anbieter genannt - und - im Folgenden Kunde genannt

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2016

Seminare und Lehrgänge 2016 Seminare und Lehrgänge 2016 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 13. April 2016, Dortmund 10. November 2016, Dortmund Nachhaltigkeitsmanagement

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

Abwicklung von Aufträgen im Zahlungsverkehr für Privatkunden

Abwicklung von Aufträgen im Zahlungsverkehr für Privatkunden Abwicklung von Aufträgen im Zahlungsverkehr für Privatkunden Voraussetzung: Verwahrungsvertrag: ist grundsätzlich ein Verwahrvertrag oder ein Darlehensvertrag, sowie ein Geschäftsbesorgungsvertrag. Durch

Mehr