Gefährliche Produkte

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gefährliche Produkte"

Transkript

1 Gefährliche Produkte auf Baustellen Heinsberger Baumaschinentage Dipl.-Ing. M.Sc. Tobias Bleyer

2 Produkt- und Unfalldaten Meldungen Marktüberwachungsbehörden (RAPEX-Auszug) Produktrückrufe und -warnungen nationale Pressemeldungen (Tagespresse) tödliche Arbeitsunfälle (mit Produktbeteiligung) ICSMS-Behördenmeldungen und -Verbrauchermeldungen

3 RAPEX Meldungen Überwiegend Verbraucherprodukte, selten bis keine Meldungen über Arbeitsmittel oder Baumaschinen Gilt auch für Produktwarnungen und -rückrufe

4 Arbeitsunfälle insgesamt (DGUV, 2012) (14,7 %) Quelle: DGUV, Arbeitsunfallgeschehen 2012

5 Tödliche Arbeitsunfälle mit Produktbeteiligung Tödliche Arbeitsunfälle werden per Unfallmeldebogen von den Ämtern für Arbeitsschutz bzw. Gewerbeaufsichtsämtern an die BAuA gemeldet

6 Tödliche Arbeitsunfälle gesamt N= Der BAuA gemeldete tödliche Arbeitsunfälle mit Produktbeteiligung, Stichtag

7 Tödliche Arbeitsunfälle Unfallorte 100% andere Unfallorte Baustellenunfall 75% 66% 65% 61% 64% 68% 71% N=721 50% 25% 34% 35% 39% 36% 32% 29% 0% Der BAuA gemeldete tödliche Arbeitsunfälle mit Produktbeteiligung, Stichtag

8 Tödliche Arbeitsunfälle Jahresverlauf Anzahl Baustellenunfall andere Unfallorte N= Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Der BAuA gemeldete tödliche Arbeitsunfälle mit Produktbeteiligung, Stichtag

9 Produktkategorien Maschinen nach 9. ProdSV Krane: Portalkrane, Hallenkrane, Laufkrane, Turmdrehkrane Bagger: Mobilbagger, Minibagger, Seilbagger, Zweiwegebagger, Raupenbagger Baufahrzeuge: Radlader, Schaufellader, Erdbaumaschinen, Betonmischer Gabelstapler: Gabelstapler, Elektrostapler, Teleskopstapler Sägen: Kettensägen, Gattersägen, Motorsägen Arbeitsbühnen: Hubarbeitsbühne, Scherenhubbühnen Anschlagmittel Lastkraftwagen und Anhänger Leitern, Tritte, Gerüste Dachbauteile, Oberlichter

10 Tödliche Arbeitsunfälle Verordnungen ProdSG 100% Maschinen nach 9. ProdSV 75% 78% 67% 63% sonstige technische Produkte 74% 70% 71% N=521 50% 25% 22% 33% 38% 26% 30% 29% 0% Der BAuA gemeldete tödliche Arbeitsunfälle mit Produktbeteiligung, Stichtag

11 Tödliche Arbeitsunfälle Baumaschinen 20% 15% 15% N=521 13% 10% 10% 10% 9% 7% 5% 4% 0% Baufahrzeuge Krane Bagger Gabelstapler Arbeitsbühnen Sägen Lkw Der BAuA gemeldete tödliche Arbeitsunfälle mit Produktbeteiligung, Stichtag

12 Tödliche Arbeitsunfälle Unfallart Anzahl Bagger Gabelstapler Baufahrzeuge Überfahren werden Quetschen Stoß Der BAuA gemeldete tödliche Arbeitsunfälle, Stichtag

13 Tödliche Arbeitsunfälle Maschinenalter 50% 45% 40% 36% Baustelle N=459 30% andere Arbeitsstätte 20% 15% 19% 17% 15% 10% 11% 7% 7% 4% 3% 4% 7% 9% 0% bis 5 Jahre 6 bis 10 Jahre 11 bis 15 Jahre 16 bis 20 Jahre 21 bis 25 Jahre 26 bis 30 Jahre über 30 Jahre

14 Fazit Hersteller und an der Normung beteiligte Kreise sichere Produktgestaltung gemäß Stand der Technik neue Sicherheitskonzepte für leistungsfähigere aktuelle Baumaschinen Betreiber und Anwender von Baumaschinen und anderen Geräten Auswahl sicherer Baumaschinen und Umsetzung von Sicherungsmaßnahmen Unterweisungen und Einsatz von fachkundigem Personal SiGeKo, SiGePlan, Gefährdungsbeurteilung BAuA Aufzeigen typischer Unfallschwerpunkte Unterstützung durch Entscheidungshilfen für die Beschaffung Gremientätigkeiten (z.b. Normung, KAN, ABS, GDA, INQA)

15 Tagesaktuelle (behördliche) Produktinformationen Technische Produkte, Bedarfsgegenstände ec.europa.eu/consumers/archive/safety/rapex BAuA Bayrische Staatsregierung privater Betreiber EU-Kommission EU-Kommission Lebensmittel BVL Verbraucherzentralen Kraftfahrzeuge KBA

16 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Tobias Bleyer, Tel.: +49 (231) ,

Gefährliche Produkte 2012 Sonderausgabe

Gefährliche Produkte 2012 Sonderausgabe Gefährliche Produkte 212 Sonderausgabe Informationen zur Produktsicherheit Ausgabe 212/2 Ausgabe 212/2 Gefährliche Produkte 212 Sonderausgabe Informationen zur Produktsicherheit Dortmund/Berlin/Dresden

Mehr

EH Akademie Motivation und Know-how-Transfer

EH Akademie Motivation und Know-how-Transfer EH Akademie Motivation und Know-how-Transfer Wir machen Sie fit im Beruf und Ihrer täglichen Arbeit Motivation und Know-how-Transfer Das Schulungsangebot richtet sich an Unternehmer sowie Anwender bei

Mehr

Das waren die gefährlichsten Produkte des vergangenen Jahres

Das waren die gefährlichsten Produkte des vergangenen Jahres gut beraten GB-BDL 20140605-30237 Ausgabe 1/2015 Neues und Wissenswertes aus der Rechtsprechung Seite 1 Aktuelle Zahlen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Meistens ohne viel nachzudenken

Mehr

Gefährliche Produkte 2016

Gefährliche Produkte 2016 Gefährliche Produkte 2016 Informationen zur Produktsicherheit baua: Bericht Gefährliche Produkte 2016 Informationen zur Produktsicherheit Dortmund / Berlin / Dresden 3., korrigierte Auflage 2016 Die vorliegenden

Mehr

Gefährliche Produkte Informationen zur Produktsicherheit

Gefährliche Produkte Informationen zur Produktsicherheit Gefährliche Produkte 2015 Informationen zur Produktsicherheit Gefährliche Produkte 2015 Informationen zur Produktsicherheit Dortmund/Berlin/Dresden 2015 Die vorliegenden Informationen der Bundesanstalt

Mehr

Gefährliche Produkte Informationen zur Produktsicherheit

Gefährliche Produkte Informationen zur Produktsicherheit Gefährliche Produkte 213 Informationen zur Produktsicherheit Ausgabe 213 Ausgabe 213 Gefährliche Produkte 213 Informationen zur Produktsicherheit Dortmund/Berlin/Dresden 213 Die vorliegenden Informationen

Mehr

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA In der aktuellen Periode 3 Themen: - GDA ORGA (Arbeitsschutzorganisation) - GDA MSE (Schutz vor Muskel-Skeletterkrankungen) - GDA PSYCHE (Psychische Belastungen

Mehr

Gefährliche Produkte Informationen zur Produktsicherheit

Gefährliche Produkte Informationen zur Produktsicherheit Gefährliche Produkte 2014 Informationen zur Produktsicherheit Ausgabe 2014 Ausgabe 2014 Gefährliche Produkte 2014 Informationen zur Produktsicherheit Dortmund/Berlin/Dresden 2014 Die vorliegenden Informationen

Mehr

New Legislative Framework NLF / Goods Package

New Legislative Framework NLF / Goods Package Das neue Produktsicherheitsgesetz ( vom GPSG zum ProdSG) Dipl.-Ing. Dirk Moritz Bundesministerium für Arbeit und Soziales ProdSG seit 01.12.2011 in Kraft! Anlässe für die GPSG-Novelle New Legislative Framework

Mehr

Auswahl und Beschaffung sicherer Maschinen. Dipl.-Ing. Thomas Mössner Gruppe 2.4 Arbeitsstätten, Maschinen- und Betriebssicherheit BAuA Dresden

Auswahl und Beschaffung sicherer Maschinen. Dipl.-Ing. Thomas Mössner Gruppe 2.4 Arbeitsstätten, Maschinen- und Betriebssicherheit BAuA Dresden Auswahl und Beschaffung sicherer Maschinen Dipl.-Ing. Thomas Mössner Gruppe 2.4 Arbeitsstätten, Maschinen- und Betriebssicherheit BAuA Dresden Übersicht 1. Rechtsgrundlagen 2. Beschaffungsprozess und Gefährdungsbeurteilung

Mehr

Gefährliche Produkte 2017

Gefährliche Produkte 2017 Gefährliche Produkte 207 Informationen zur Produktsicherheit baua: Bericht Gefährliche Produkte 207 Informationen zur Produktsicherheit., korrigierte Auflage 207 Dortmund / Berlin / Dresden Die vorliegenden

Mehr

PRESSEMELDUNG 02. August 2014

PRESSEMELDUNG 02. August 2014 PRESSEMELDUNG 02. August 2014 Tödliche Unfälle durch Baumaschinen sind kein Zufall und daher nicht akzeptabel Die Zahl der schweren und tödlichen Unfälle durch Bagger und Co reißt nicht ab. Grund sind

Mehr

Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 13 Literaturverzeichnis 17. A Überblick über die neue Betriebssicherheitsverordnung... 19

Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 13 Literaturverzeichnis 17. A Überblick über die neue Betriebssicherheitsverordnung... 19 Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 13 Literaturverzeichnis 17 A Überblick über die neue Betriebssicherheitsverordnung... 19 Autoren: Dr. Helmut Klein / Hans-Peter Raths 1 Vorgeschichte 21 2 Die Neuregelungen

Mehr

Erdbaumaschinen Bessere Sicht in Sicht. Forum protect, 8. Dezember 2015 Dr. Michael Thierbach, KAN-Geschäftsstelle

Erdbaumaschinen Bessere Sicht in Sicht. Forum protect, 8. Dezember 2015 Dr. Michael Thierbach, KAN-Geschäftsstelle Erdbaumaschinen Bessere Sicht in Sicht Forum protect, 8. Dezember 2015 Dr. Michael Thierbach, KAN-Geschäftsstelle Die Kommission Arbeitsschutz und Normung Arbeitgeber DGUV / VFA Arbeitnehmer UVT Staat

Mehr

FÖRDERMITTEL. Krane und Hebezeuge Flurförderzeuge und Teleskopstapler Erdbaumaschinen und Radlader Hebe- und Hubarbeitsbühnen ÜBERBLICK 2018

FÖRDERMITTEL. Krane und Hebezeuge Flurförderzeuge und Teleskopstapler Erdbaumaschinen und Radlader Hebe- und Hubarbeitsbühnen ÜBERBLICK 2018 FÖRDERMITTEL ÜBERBLICK 2018 Krane und Hebezeuge Flurförderzeuge und Teleskopstapler Erdbaumaschinen und Radlader Hebe- und Hubarbeitsbühnen hdt.de/seminare/krane-und-hebezeuge-foerdertechnik ZUM THEMA

Mehr

Gefährdungsbeurteilung in Arbeitsstätten was ist zu tun?

Gefährdungsbeurteilung in Arbeitsstätten was ist zu tun? Gefährdungsbeurteilung in Arbeitsstätten was ist zu tun? Dipl.-Ing. Werner Allescher Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn Gefährdungsbeurteilung nach ArbStättV - 1 5 Arbeitsschutzgesetz 5 Beurteilung

Mehr

Kurze Übersicht zum aktuellen Unfallgeschehen auf Baustellen in Sachsen-Anhalt

Kurze Übersicht zum aktuellen Unfallgeschehen auf Baustellen in Sachsen-Anhalt Kurze Übersicht zum aktuellen Unfallgeschehen auf Baustellen in Sachsen-Anhalt Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt Fachbereich 5 Arbeitsschutz http://www.verbraucherschutz.sachsen-anhalt.de/

Mehr

Hoch gelegene Arbeitsplätze. für niedrige Arbeitshöhen ( 5 m) - Unfallschwerpunkt Leiter

Hoch gelegene Arbeitsplätze. für niedrige Arbeitshöhen ( 5 m) - Unfallschwerpunkt Leiter Hoch gelegene Arbeitsplätze. für niedrige Arbeitshöhen ( 5 m) - Unfallschwerpunkt Leiter Ursachen und Beispiele guter Praxis Arbeiten mit (Sprossen-) Leitern das beliebteste Arbeitsmittel auch das Geeignete?

Mehr

Autor, Veranstaltung Dipl.-Ing. Horst Leisering - Bau-ABC Rostrup

Autor, Veranstaltung Dipl.-Ing. Horst Leisering - Bau-ABC Rostrup Sehen und gesehen werden Zahlreiche Unfälle mit Baumaschinen sind vermeidbar Risiken, Anforderungen und betriebliche Machbarkeit von Sicht und Rückraumüberwachungen Autor, Veranstaltung Dipl.-Ing. Horst

Mehr

V orw ort... 5 Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis... 17

V orw ort... 5 Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis... 17 Inhaltsverzeichnis V orw ort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 13 Literaturverzeichnis... 17 A Überblick über die neue Betriebssicherheitsverordnung... 19 Autoren: Dr. Helmut Klein / Hans-Peter Raths 1 Vorgeschichte...

Mehr

Terminplanung. Seminare

Terminplanung. Seminare & K. - H. Windmüller Terminplanung Seminare 2016 Arbeitssicherheitsschulungen & Karl - Heinz Windmüller Diemstraße 4 D - 53881 - Wißkirchen Telefon Herr Pohl: +49 / (0) 173 / 70 94 626 +49 / (0) 2251 /

Mehr

Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Neufassung zum 01.06.2015 Beschaffung, Einsatz und Prüfung von Arbeitsmitteln Rechtsvorschriften in Deutschland Arbeitsmittel im Unternehmen Grundgesetz ArbSchG

Mehr

Gefährliche Produkte Informationsdienst zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz GPSG

Gefährliche Produkte Informationsdienst zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz GPSG Gefährliche Produkte 2011 Informationsdienst zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz GPSG Ausgabe 2011 Ausgabe 2011 Gefährliche Produkte 2011 Informationsdienst zum Geräteund Produktsicherheitsgesetz

Mehr

Betriebssicherheitsverordnung neue Anforderungen für die Bauwirtschaft? Martin Hackmann, Neumünster

Betriebssicherheitsverordnung neue Anforderungen für die Bauwirtschaft? Martin Hackmann, Neumünster Betriebssicherheitsverordnung 2015 - neue Anforderungen für die Bauwirtschaft? Juni 2015: Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln Einfachere Struktur Neue

Mehr

HIGHLIGHTS2017. Verkauf Vermietung Service BAUMASCHINEN AKTION BAUMASCHINEN BAUMASCHINEN.

HIGHLIGHTS2017. Verkauf Vermietung Service BAUMASCHINEN AKTION BAUMASCHINEN BAUMASCHINEN. HIGHLIGHTS2017 Verkauf Vermietung Service AKTION Esslinger Str. 17-18 73037 Göppingen Tel. 07161 6731-55 Fax 07161 6731-50 info@staufen-baumaschinen.de www.staufen-baumaschinen.de JCB RADLADER Verkauf

Mehr

Wesentliche Veränderung von Maschinen und Anlagen - Wenn aus "alt" "neu" wird (Teil 1)

Wesentliche Veränderung von Maschinen und Anlagen - Wenn aus alt neu wird (Teil 1) CE-Newsletter Informationen rund um die CE-Kennzeichnung Herzlich Willkommen zur 126. Ausgabe des CE-Newsletters! Mit dem CE-Newsletter informieren wir Sie jeden Monat über aktuelle Entwicklungen zur CE-

Mehr

Abgase in Hallen und Gräben: eine lösbare Aufgabe für Koordinatoren? Reinhold Rühl (BG BAU) und Wolfgang Leihner-Weygandt (RP Darmstadt)

Abgase in Hallen und Gräben: eine lösbare Aufgabe für Koordinatoren? Reinhold Rühl (BG BAU) und Wolfgang Leihner-Weygandt (RP Darmstadt) Abgase in Hallen und Gräben: eine lösbare Aufgabe für Koordinatoren? Reinhold Rühl (BG BAU) und Wolfgang Leihner-Weygandt (RP Darmstadt) Baustellensituationen und Werbung Rechtliche Betrachtung Messdaten

Mehr

Die Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung - Beschaffung von Maschinen (Bekanntmachung des ABS)

Die Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung - Beschaffung von Maschinen (Bekanntmachung des ABS) Die Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung - Beschaffung von Maschinen (Bekanntmachung des ABS), Erlangen Die Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung Warum wurde novelliert? Welche Änderungen

Mehr

FASI-Veranstaltung Aus Unfällen lernen am 26. November 2015 Schwerer Unfall mit einem Elektrokettenzug Alexander Gaupp (TLV, RI Mittelthüringen)

FASI-Veranstaltung Aus Unfällen lernen am 26. November 2015 Schwerer Unfall mit einem Elektrokettenzug Alexander Gaupp (TLV, RI Mittelthüringen) Abteilung Arbeitsschutz FASI-Veranstaltung Aus Unfällen lernen am 26. November 2015 Schwerer Unfall mit einem Elektrokettenzug Alexander Gaupp (TLV, RI Mittelthüringen) 1 Elektrokettenzug ist ein Hebezeug,

Mehr

Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung- Eckpunkte und aktueller Stand Dipl.-Ing. Marlies Kittelmann, BAuA

Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung- Eckpunkte und aktueller Stand Dipl.-Ing. Marlies Kittelmann, BAuA 1. Sächsisches Arbeitsschutz-Forum am in Dresden Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung- Eckpunkte und aktueller Stand Dipl.-Ing. Marlies Kittelmann, BAuA Betriebssicherheitsverordnung Verordnung

Mehr

Arbeitsschutz im Betrieb nach der aktuellen BetrSichV

Arbeitsschutz im Betrieb nach der aktuellen BetrSichV Spezielle Informationen zur Novelle der BetrSichV Die Novelle im Detail (Inkrafttreten am 01.06.2015) Übersicht über die wichtigsten Änderungsthemen mit passender Checkliste Vergleich Vorher Nachher: Das

Mehr

Viele Unfälle mit Erd- und Straßenbaumaschinen sind vermeidbar Einsatz von Kameras, Rückraumüberwachung und Spiegeln.

Viele Unfälle mit Erd- und Straßenbaumaschinen sind vermeidbar Einsatz von Kameras, Rückraumüberwachung und Spiegeln. Viele Unfälle mit Erd- und Straßenbaumaschinen sind vermeidbar Einsatz von Kameras, Rückraumüberwachung und Spiegeln. Horst Leisering BG BAU 203 BG BAU- Unfälle Beobachtungszeitraum 01.01.2009 bis 25.09.2012

Mehr

Regierungspräsidium Darmstadt. Betriebssicherheitsverordnung. Fassung, gültig ab 1. Juni 2015

Regierungspräsidium Darmstadt. Betriebssicherheitsverordnung. Fassung, gültig ab 1. Juni 2015 Regierungspräsidium Darmstadt Betriebssicherheitsverordnung Fassung, gültig ab 1. Juni 2015 Frankfurt/M., 24. März 2015 Franz Gutjahr MPA franz.gutjahr@rpda.hessen.de Entstehung einer Verordnung Einwirkungsmöglichkeiten

Mehr

Risikomanagement von Bedarfsgegenständen

Risikomanagement von Bedarfsgegenständen Risikomanagement von Bedarfsgegenständen Dr. Astrid Droß Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit astrid.dross@bvl.bund.de Astrid Droß 4. März 2008 Seite 1 Gesetzliche Regelungen - Historie

Mehr

ECOPROTEC. e-learning Unterweisungskatalog

ECOPROTEC. e-learning Unterweisungskatalog ECOPROTEC e-learning Unterweisungskatalog UNSER UNTERWEISUNGSKATALOG Unser Unterweisungskatalog bietet mittlerweile über 100 Unterweisungsthemen, die regelmäßig von unserem Expertenteam geprüft und ggf.

Mehr

Gefährdungsbeurteilung an Arbeitsstätten

Gefährdungsbeurteilung an Arbeitsstätten Fakultät Maschinenwesen, Professur für Arbeitswissenschaft Anforderungen an Arbeitsstätten Fachtagung der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden Württemberg IHK Karlsruhe, 8. Juli 2015

Mehr

Instandhaltungsarbeiten

Instandhaltungsarbeiten Instandhaltungsarbeiten Wolfgang Schütz OsthessenNetz GmbH Rangstraße 10, 36043 Fulda Telefon: 0661 299-1682 E-Mail: wolfgang.schuetz@osthessennetz.de 2016-05-11 Sifa Sü Folie 1/20 Ein Unternehmen der

Mehr

tten Neue Regeln für f r die Praxis ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung

tten Neue Regeln für f r die Praxis ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung 20. Dresdner Arbeitsschutz- Kolloquium Arbeitsstätten tten Neue Regeln für f r die Praxis ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung Foto: Bux (BAuA) Herr Dr. Kersten Bux Bundesanstalt für

Mehr

Die Einbindung der Betriebssicherheitsverordnung in den Betriebsablauf aus Sicht der Fachkraft für Arbeitssicherheit

Die Einbindung der Betriebssicherheitsverordnung in den Betriebsablauf aus Sicht der Fachkraft für Arbeitssicherheit Die Einbindung der Betriebssicherheitsverordnung in den Betriebsablauf aus Sicht der Fachkraft für Arbeitssicherheit Fachtagung München 21.11.2002 Dateiname 1 Anwendungen in der Praxis: Beratung durch

Mehr

Offensive Mittelstand Was gibt es Neues? 21. Plenumssitzung Berlin Annette Icks

Offensive Mittelstand Was gibt es Neues? 21. Plenumssitzung Berlin Annette Icks Offensive Mittelstand Was gibt es Neues? 21. Plenumssitzung Berlin 05.11.2015 Annette Icks Die Offensive Mittelstand - Ein Netzwerk starker Partner 1 Veranstaltungen Seit dem letzten Plenum fanden zahlreiche

Mehr

Prüfung von Arbeitsmittel im Bergbau

Prüfung von Arbeitsmittel im Bergbau Prüfung von Arbeitsmittel im Bergbau Beispiele und praktische Erfahrungen aus Sicht des Arbeitsinspektors Karlheinz BAUER Arbeitsmittel Was sind Arbeitsmittel? Maschinen, Apparate, Werkzeuge, Geräte und

Mehr

Arbeitsschutz auf Baustellen

Arbeitsschutz auf Baustellen Arbeitsschutz auf Baustellen Schutz vor Absturz und sichere Verkehrswege Frank Werner 01.12.2015 Meldepflichtige Arbeits- und Wegeunfälle [BG BAU] Quelle: BG BAU Seite 2 Potsdam, 01. Dezember 2015 1 Tödliche

Mehr

Gemeinsam geht es besser. Das Arbeitsprogramm Bau- und Montagearbeiten

Gemeinsam geht es besser. Das Arbeitsprogramm Bau- und Montagearbeiten Gemeinsam geht es besser Das Arbeitsprogramm Bau- und Montagearbeiten GDA Arbeitsschutzziel Arbeitsunfälle 1. Schwerpunkt Verringerung von Häufigkeit und Schwere von Arbeitsunfällen (AU) unter Einbeziehung

Mehr

Rückwärts fahrende Baumaschinen

Rückwärts fahrende Baumaschinen Bekanntmachungen zur Betriebssicherheit Rückwärts fahrende Baumaschinen Ausgabe: Februar 2012 GMBl 2012 S. 394 [Nr. 21] BekBS 2111 Die Bekanntmachungen zur Betriebssicherheit (BekBS) geben den Stand der

Mehr

Checkliste zur Beurteilung der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und des Umweltschutzes bei Auftragnehmern Service-Safety- Management SeSaM

Checkliste zur Beurteilung der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und des Umweltschutzes bei Auftragnehmern Service-Safety- Management SeSaM Checkliste zur Beurteilung der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und des Umweltschutzes bei Auftragnehmern Service-Safety- Management SeSaM Ansprechpartner: Guido Schwabe Tel.: +49 201 8128 272

Mehr

Arbeiten und Sicherungsmaßnahmen im Bereich von Gleisen. Arbeiten und Sicherungsmaßnahmen im Bereich von Gleisen

Arbeiten und Sicherungsmaßnahmen im Bereich von Gleisen. Arbeiten und Sicherungsmaßnahmen im Bereich von Gleisen Abbrucharbeiten Absperrposten Anstellaufzüge Apportiergeräte Arbeiten im Arbeits- und Beförderungskörbe (PAM) für Hebezeuge Arbeits- und Schutzgerüste Arbeitsbühnen Arbeitskörbe mit eigenem Antrieb Arbeitsmittel

Mehr

Baustellenverordnung

Baustellenverordnung Baustellenverordnung Erfahrungen und Ergebnisse bei der Überwachung durch die Staatlichen Gewerbeaufsichtsämter im Freistaat Sachsen BaustellV vom 10. Juni 1998 (BGBl. I S. 1283) Sächsisches Staatsministerium

Mehr

Leitfaden für die Erstellung einer Baustellenordnung

Leitfaden für die Erstellung einer Baustellenordnung Leitfaden für die Erstellung einer Baustellenordnung Eine Praxishilfe von Offensive Gutes Bauen Bundeskoordinatorentag 2014 Musterbaustellenordnung der BG BAU Von der BG BAU Anfang 2011 zurückgezogen Kritik

Mehr

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt! Sicherheitskennzeichnung an Baumaschinen

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt! Sicherheitskennzeichnung an Baumaschinen 5 Andersfarbige Sicherheitskennzeichnung auf Baumaschinen mit selbsterklärenden Piktogrammen zeigen mehr Wirkung. Fotos (5): Rudi Clemens Gefahr erkannt, Gefahr gebannt! Sicherheitskennzeichnung an Baumaschinen

Mehr

Erfahrungen der Arbeitsschutzbehörde auf Baustellen in Sachsen. 07. Juni 2013 R. 55C, Dipl.-Phys.Heinrich Röbel, Dipl.-Ing.

Erfahrungen der Arbeitsschutzbehörde auf Baustellen in Sachsen. 07. Juni 2013 R. 55C, Dipl.-Phys.Heinrich Röbel, Dipl.-Ing. Erfahrungen der Arbeitsschutzbehörde auf Baustellen in Sachsen Landesdirektion Sachsen Abteilung Arbeitsschutz Außenstelle Chemnitz* Referat 51C Sozialer Arbeitsschutz, Schutz besonderer Personengruppen

Mehr

III. B Gefährdungen am Arbeitsplatz durch Qualifikation und Einsatzfähigkeit vermeiden

III. B Gefährdungen am Arbeitsplatz durch Qualifikation und Einsatzfähigkeit vermeiden III. B Gefährdungen am Arbeitsplatz durch Qualifikation und Einsatzfähigkeit vermeiden III. B1 Unterweisungen Zusammenfassung Unterweisungspflicht für Arbeitgeber (nach 12 ArbSchG) verständliche Form der

Mehr

Schulungen bei Jungbluth WIR BILDEN SIE AUS!

Schulungen bei Jungbluth WIR BILDEN SIE AUS! Schulungen bei Jungbluth WIR BILDEN SIE AUS! AUSBILDUNG FÜR GABELSTAPLERFAHRER Erfüllen Sie die gesetzlichen Vorgaben und gestalten Sie Ihren Einsatz von Gabelstaplern sicher und wirtschaftlich! Jeder

Mehr

Ingenieur- Dienstleistungen für die Energieversorgung Dipl.-Ing. Gerrit Brunken. nplan engineering GmbH Celler Straße Celle

Ingenieur- Dienstleistungen für die Energieversorgung Dipl.-Ing. Gerrit Brunken. nplan engineering GmbH Celler Straße Celle Ingenieur- Dienstleistungen für die Energieversorgung Dipl.-Ing. Gerrit Brunken nplan engineering GmbH Celler Straße 5 29229 Celle www.ceh4.de BetrSichV Betriebssicherheitsverordnung Neufassung Juni 2015

Mehr

IG Metall Baden-Württemberg - Konferenz: "Auf die Haltung kommt es an physische Belastung im Blick"

IG Metall Baden-Württemberg - Konferenz: Auf die Haltung kommt es an physische Belastung im Blick Reutlingen - 26. 7. 2017 IG Metall Baden-Württemberg - Konferenz: "Auf die Haltung kommt es an physische Belastung im Blick" 3. Forum: Physische Belastungen im Schatten der psychischen Belastungen die

Mehr

Schulungen bei Jungbluth

Schulungen bei Jungbluth Schulungen bei Jungbluth WIR BILDEN SIE AUS! Ausbildung und Unterweisung für Fahrer von Flurförderzeugen Ausbildung Hubarbeitsbühnen-Bediener Sicherheitsunterweisung Erdbaumaschinenführer Praktische Abseilschulungen

Mehr

Kettenbagger Gewichtsklasse 20 t 270,98 245,42 201,96 13,80 22 t 281,21 253,09 207,07 13,80 28 t 347,68 311,89 276,10 17,64

Kettenbagger Gewichtsklasse 20 t 270,98 245,42 201,96 13,80 22 t 281,21 253,09 207,07 13,80 28 t 347,68 311,89 276,10 17,64 Mietpreise Bax Baumaschinen GmbH Stand Juni 2002 Kurt-Schumacher-Anlage 1 34580 Borken (Hessen) Telefon: (05682) 7087-0 Fax: (05682) 7087-22 www.bax-baumaschinen.de www.bvb-baumaschinen.de Mietpreis /

Mehr

EMFV, ArbStättV, BetrSichV, BioStoffV, GefStoffV - was gibt es Neues? Werner Allescher

EMFV, ArbStättV, BetrSichV, BioStoffV, GefStoffV - was gibt es Neues? Werner Allescher EMFV, ArbStättV, BetrSichV, BioStoffV, GefStoffV - was gibt es Neues? EMF-Verordnung 2016 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 54, ausgegeben zu Bonn am 18. November 2016 2531 Verordnung zur Umsetzung

Mehr

Tödlicher Arbeitsunfall

Tödlicher Arbeitsunfall TLV Abteilung Arbeitsschutz Regionalinspektion Mittelthüringen Kontrollbeauftragter / Techn. Oberinspektor: R. Kornacher Tödlicher Arbeitsunfall Rückwärtsfahrender Teleskoplader (mit Frontanbau zur Big-Bag

Mehr

Ergonomie in den Verordnungen

Ergonomie in den Verordnungen Professur für Arbeitswissenschaft Ergonomie in den Verordnungen Qualifizierungstag Ergonomie, LUBW Stuttgart, 26. Oktober 2017 Prof. Dr.-Ing. Martin Schmauder Agenda 1. Einführung 2. Verordnungen 3. Fragen

Mehr

Gliederung (I) Richtlinie 2001/95/EG über die allgemeine Produktsicherheit. Ziele Geltungsbereich Hauptelemente nationale Umsetzung

Gliederung (I) Richtlinie 2001/95/EG über die allgemeine Produktsicherheit. Ziele Geltungsbereich Hauptelemente nationale Umsetzung 2 Gliederung (I) Richtlinie 2001/95/EG über die allgemeine Ziele Geltungsbereich Hauptelemente nationale Umsetzung Gremien zur Koordinierung der Marktüberwachung 3 Gliederung (II) Informations- und Kommunikationssystem

Mehr

Einsatz von Hubarbeitsbühnen

Einsatz von Hubarbeitsbühnen Einsatz von Hubarbeitsbühnen 3. Fachtagung Arbeitssicherheit in Windenergieanlagen 14. - 15. März 2013, Rheinsberg Norbert Schilling, Köln Unfallgeschehen Hubarbeitsbühnen tödliche Unfälle 2011 20 18 16

Mehr

Einführung in die neue TRLV Vibrationen

Einführung in die neue TRLV Vibrationen Einführung in die neue TRLV Vibrationen Übersicht und Inhalte http://www.baua.de/trlv J. Rissler, TRLV-Vibrationen 29.06.2010 Inhalt Hintergrund Rechtlicher Rahmen Inhalt der TRLV Zusammenfassung Seite

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Gefährdungen beim Rückwärtsfahren von Arbeitsmitteln und Schutzmaßnahmen. 25. Dresdner Arbeitsschutzkolloquium

Gefährdungen beim Rückwärtsfahren von Arbeitsmitteln und Schutzmaßnahmen. 25. Dresdner Arbeitsschutzkolloquium Gefährdungen beim Rückwärtsfahren von Arbeitsmitteln und Schutzmaßnahmen 25. Dresdner Arbeitsschutzkolloquium Betriebssicherheit Sichere Verwendung von Arbeitsmitteln Worüber ich sprechen möchte I. Unfallgeschehen

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes

Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes Dipl.-Ing. (FH) Martina Hefner 06.12.2013 Warum muss Arbeitsschutz organisiert werden? Der Unternehmer hat die erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung von

Mehr

ARBEITS- UND An der Hasenquelle 6

ARBEITS- UND An der Hasenquelle 6 Sicherheit auf Baustellen Sicherer Arbeitsmitteleinsatz vor dem Hintergrund der neuen Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Gerade auf Baustellen werden unzählige Arbeitsmittel eingesetzt. Was verstehen

Mehr

Terminplanung. Seminare

Terminplanung. Seminare & K. - H. Windmüller Terminplanung Seminare 2015 Arbeitssicherheitsschulungen & Karl - Heinz Windmüller Diemstraße 4 D - 53881 - Wißkirchen Telefon Herr Pohl: +49 / (0) 173 / 70 94 626 +49 / (0) 2251 /

Mehr

Die neue Betriebssicherheitsverordnung

Die neue Betriebssicherheitsverordnung Die neue Betriebssicherheitsverordnung Praktische Erläuterungen, Beispiele und Checklisten zur Umsetzung der geänderten Vorschriften Bearbeitet von Jürgen Dabel, Matthias Born-Dahmen, Peter Guterl, Thorsten

Mehr

BAU SELBSTBEWERTUNG UNTERNEHMEN. Betrieblicher Arbeitsschutz im Unternehmen

BAU SELBSTBEWERTUNG UNTERNEHMEN. Betrieblicher Arbeitsschutz im Unternehmen SELBSTBEWERTUNG MIT DER BEARBEITUNG DER FOLGENDEN KURZEN AUSSAGEN DER VIER BEREICHE SCHÄTZEN SIE EIN, OB SIE GRUNDLEGENDE VERPFLICHTUNGEN BEI DER ARBEITSSICHERHEIT UND IM GESUNDHEITSSCHUTZ IN IHREM UNTERNEHMEN

Mehr

Explosionsschutz. Kommentar zur ExVo und BetrSichV

Explosionsschutz. Kommentar zur ExVo und BetrSichV Explosionsschutz Kommentar zur ExVo und BetrSichV Begründet von Wolfram Jeiter Präsident und Professor der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin a. D. Matthias Nöthlichs ehemals Ministerialdirigent

Mehr

Forum protect 2015/16

Forum protect 2015/16 Forum protect 2015/16 Menschen für Maschinen? Maschinen für Menschen! Workshop Wesentliche Veränderung und Anpassung an den Stand der Technik Forum protect 2015/16 Menschen für Maschinen? Maschinen für

Mehr

Die Gefährdungsbeurteilung zur Prüffristenermittlung eine wesentliche Betreiberaufgabe

Die Gefährdungsbeurteilung zur Prüffristenermittlung eine wesentliche Betreiberaufgabe Die Gefährdungsbeurteilung zur Prüffristenermittlung eine wesentliche Betreiberaufgabe René Brünn MEBEDO Consulting GmbH BDSH e. V. geprüfter Sachverständiger Elektrotechnik 1 Rev2_29.05.2015 Warum Gefährdungsbeurteilungen

Mehr

Kundenorientiertes Praxishandbuch. Attraktives Anreizkonzept

Kundenorientiertes Praxishandbuch. Attraktives Anreizkonzept Das Drei-Säulen-Modell der A Der Weg zu mehr Eigenverantwortung Weniger Vorschriften B Die verständliche, transparente und aktuelle Arbeitshilfe für den Betrieb Kundenorientiertes Praxishandbuch C Wer

Mehr

GDA-Arbeitsprogramm Sicher fahren und transportieren. Peter Löpmeier Mannheim,

GDA-Arbeitsprogramm Sicher fahren und transportieren. Peter Löpmeier Mannheim, GDA-Arbeitsprogramm Sicher fahren und transportieren Peter Löpmeier Mannheim, 30.07.2009 GDA-Ziel Verringerung von Häufigkeit und Schwere von Arbeitsunfällen unter Einbeziehung der Verringerung von psychischen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN Erfahrungsaustausch & Weiterbildung für Bauhofleiter in Leidersbach / Volkersbrunn

HERZLICH WILLKOMMEN Erfahrungsaustausch & Weiterbildung für Bauhofleiter in Leidersbach / Volkersbrunn HERZLICH WILLKOMMEN Erfahrungsaustausch & Weiterbildung für Bauhofleiter 19.4.2012 in Leidersbach / Volkersbrunn Michael Birkhorst Inhalte Die gesetzliche Unfallversicherung Rechtsvorschriften im Arbeits-

Mehr

Baumaschinen Gregor Hohenecker / Horst Leisering Empfehlung Sicht des Sachgebiets Tiefbau

Baumaschinen Gregor Hohenecker / Horst Leisering Empfehlung Sicht des Sachgebiets Tiefbau Baumaschinen Gregor Hohenecker / Horst Leisering Empfehlung Sicht des Sachgebiets Tiefbau Sachgebiet Tiefbau 2015 1 Unfallbeispiele Bagger Sachgebiet Tiefbau 2015 2 Eingeschränktes Sichtfeld: 07.10.2015

Mehr

Betriebssicherheitsverordnung

Betriebssicherheitsverordnung Regierungspräsidium Darmstadt Betriebssicherheitsverordnung Aktuelle Entwicklung Frankfurt/M., 25. Februar 2014 Franz Gutjahr MPA franz.gutjahr@rpda.hessen.de Entstehung einer Verordnung Einwirkungsmöglichkeiten

Mehr

Risikomanagement in Theorie und Praxis

Risikomanagement in Theorie und Praxis Risikomanagement in Theorie und Praxis Prof. Dr. Wolfgang Voit Philipps-Universität Marburg Forschungsstelle für Lebensmittelrecht Anforderungen an ein sicheres Lebensmittel Art. 14 VO 178/2002 Gesundheitsschädlich

Mehr

Biogasanlagen. Arbeitsschutztag Sachsen-Anhalt 2013 am in Bitterfeld-Wolfen. Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt

Biogasanlagen. Arbeitsschutztag Sachsen-Anhalt 2013 am in Bitterfeld-Wolfen. Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt Biogasanlagen Arbeitsschutztag Sachsen-Anhalt 2013 am 26.09.2013 in Bitterfeld-Wolfen Tobias Busse / Gabriele Hähnel Inhalt des Vortrages Grundlagen Gefährdungen Anforderungen des Regelwerkes Ausblick

Mehr

Präventionspotential Unfall. - Absturz von der obersten Gerüstlage

Präventionspotential Unfall. - Absturz von der obersten Gerüstlage Präventionspotential Unfall - Absturz von der obersten Gerüstlage Michael Hartmann Alpines Kolloquium 04.11.2010 Rechtliche Grundlagen / Adressaten im Gerüstbau: ArbSchG (+ UVV) Gesetz zur Geräte- u. Produktsicherheit

Mehr

Sicherheit beim Einsatz mobiler Baumaschinen

Sicherheit beim Einsatz mobiler Baumaschinen Sicherheit beim Einsatz mobiler Baumaschinen Jascha Brinck Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, 08. März 2017 Zu meiner Person Jascha Brinck Bauingenieur Aufsichtsperson der BG BAU Mitarbeiter im Sachgebiet

Mehr

ARBEITS- UND An der Hasenquelle 6. Qualifizierungsanforderungen für den Einsatz von Fahr- und Steuerpersonal bei mobilen Arbeitsmitteln

ARBEITS- UND An der Hasenquelle 6. Qualifizierungsanforderungen für den Einsatz von Fahr- und Steuerpersonal bei mobilen Arbeitsmitteln Qualifizierungsanforderungen für den Einsatz von Fahr- und Steuerpersonal bei mobilen Arbeitsmitteln Nach geltendem Arbeitsschutzrecht in Deutschland dürfen an und mit Arbeitsmitteln nur Personen beschäftigt

Mehr

GDA - Arbeitsprogramm Organisation. anlässlich. des Arbeitsschutztages 2014 am 25. September 2014 in Köthen (Anhalt)

GDA - Arbeitsprogramm Organisation. anlässlich. des Arbeitsschutztages 2014 am 25. September 2014 in Köthen (Anhalt) anlässlich des Arbeitsschutztages 2014 am 25. September 2014 in Köthen (Anhalt) Fachbereich Arbeitsschutz 1 Was ist GDA? Welche Ziele hat die GDA? Was beinhaltet das GDA-Programm OGRA? Wie ist das GDA-Programm

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung wie?

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung wie? Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung wie? Erfahrungen und Empfehlungen Dr. David Beck Kongress für betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz Bremen, 25. September 2014 Inhalt Zum Hintergrund

Mehr

TÜV Rheinland Consulting GmbH. TÜV Rheinland Consulting GmbH Das neue Produktsicherheitsgesetz ProdSG

TÜV Rheinland Consulting GmbH. TÜV Rheinland Consulting GmbH Das neue Produktsicherheitsgesetz ProdSG TÜV Rheinland Consulting GmbH TÜV Rheinland Consulting GmbH Das neue Produktsicherheitsgesetz ProdSG Gesetz über die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt Produktsicherheitsgesetz ProdSG in Kraft

Mehr

- Aufbau und Funktion von Ladern und Baggern. - Maßnahmen zur Verhütung von Gefahren für Leben und Gesundheit (UVV) bei der Arbeit

- Aufbau und Funktion von Ladern und Baggern. - Maßnahmen zur Verhütung von Gefahren für Leben und Gesundheit (UVV) bei der Arbeit Zuständige Stelle im Ausbildungsberuf Straßenwärter/Straßenwärterin Anlage 1 f Überbetriebliche Ausbildung zum/zur Straßenwärter/in in der DEULA Ausbildungsrahmenplan Stand: 06.10.2016 3. Ausbildungsjahr

Mehr

Neuerungen der Betriebssicherheitsverordnung im Überblick

Neuerungen der Betriebssicherheitsverordnung im Überblick Neuerungen der Betriebssicherheitsverordnung im Überblick Änderungen für Betreiber und verantwortliche Akteure Dipl.-Ing. Thoralf Lorenz Neuerungen der Betriebssicherheitsverordnung Gegenüberstellung alt

Mehr

Arbeitssicherheit und betriebliche Prävention einfach und sicher managen!

Arbeitssicherheit und betriebliche Prävention einfach und sicher managen! Arbeitssicherheit und betriebliche Prävention einfach und sicher managen! Themenliste UWEB2000 - Deutsch A Stand: Juni 2017 Absicherung von Arbeitsstellen in Verkehrsbereichen Alkohol- und Drogenproblematik

Mehr

Leitfaden Mindestanforderungen der Arbeitsschutzbestimmungen in Italien nach dem Gesetzesvertretendem Dekret (GvD) Nr. 81/08 in geltender Fassung

Leitfaden Mindestanforderungen der Arbeitsschutzbestimmungen in Italien nach dem Gesetzesvertretendem Dekret (GvD) Nr. 81/08 in geltender Fassung Das Gesetzesvertretende Dekret zur Arbeitssicherheit Nr. 81 vom 09.04.2008 kommt zur Anwendung, wenn ein Unternehmen seine Tätigkeit mit Hilfe von mindestens 1 Arbeitnehmer abwickelt. ARBEITSSCHUTZORGANISATION

Mehr

Fahrbare Hubarbeitsbühnen: Unfallstatistiken und resultierende Lösungsansätze

Fahrbare Hubarbeitsbühnen: Unfallstatistiken und resultierende Lösungsansätze Fahrbare Hubarbeitsbühnen: Unfallstatistiken und resultierende Lösungsansätze Grundsätzlich gelten Hubarbeitsbühneneinsätze für Arbeiten in der Höhe bei sachgemäßer Planung, Vorbereitung und Durchführung

Mehr

Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung Arbeitsstättenverordnung - Novellierung und aktueller Stand der Regelsetzung 09. Dezember 2014 1 Arbeitsstättenverordnung U m s e t z u n g Mindestvorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz in Arbeitsstätten

Mehr

Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar

Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Die Gefährdungsbeurteilung Warum? - Die Gefährdungsbeurteilung

Mehr

Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung - aktueller Stand

Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung - aktueller Stand 39. Jahresfachtagung der VDSI-Fachgruppe Hochschulen und wissenschaftliche Institutionen in der HAW Hamburg, 26. bis 28. Mai 2014 Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung - aktueller Stand Marlies

Mehr

S E M I N A R B R O S C H Ü R E

S E M I N A R B R O S C H Ü R E S E M I N A R B R O S C H Ü R E AS 01 Managementsystem ASI 01-01 Aufbau eines Arbeitsschutzmanagementsystems (AMS) AS 02 Organisation der Arbeitssicherheit ASI 02-01 Arbeitssicherheit im Betrieb Grundlagen

Mehr

Die geänderten Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung nach der Änderung der BetrSichV

Die geänderten Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung nach der Änderung der BetrSichV Die geänderten Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung nach der Änderung der BetrSichV Dip.-Ing.(FH) Dipl.-Inform.(FH) Mario Tryba Sicherheitsingenieur Vorbemerkungen: Die Gefährdungsbeurteilung ist

Mehr

Wussten Sie schon? Wir bieten folgende Prüfungen und Schulungen für Sie an!

Wussten Sie schon? Wir bieten folgende Prüfungen und Schulungen für Sie an! Wussten Sie schon? Wir bieten folgende Prüfungen und Schulungen für Sie an! Prüfungen: Prüfung - Nivelliertag Prüfung - Kettenprüftag Prüfung - DGUV-V3 Prüfung Ihrer elektrischen Anlagen Prüfung - PSA

Mehr

3. Risikobewertung. > 5. Arbeitsschutzaufgaben und personale Zuständigkeiten (Übersicht in Tabellenform)

3. Risikobewertung. > 5. Arbeitsschutzaufgaben und personale Zuständigkeiten (Übersicht in Tabellenform) 3.4Arbeitsbedingungen 3. Risikobewertung Handlungshilfen wie es getan werden kann > 1. Betriebsanweisung Gefahrstoffe (Anleitung) > 2. Betriebsanweisung Maschinen (Anleitung) > 3. Dokumentation der Unterweisung

Mehr

Rechtliche Regelungen zur psychischen Belastung. Rainer Hellbach Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Rechtliche Regelungen zur psychischen Belastung. Rainer Hellbach Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Rechtliche Regelungen zur psychischen Belastung Rainer Hellbach Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Agenda EU Recht Europäische Sozialpartnervereinbarung Deutsches Recht: ArbSchG Rechtliche Regulierungsmöglichkeit

Mehr

Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen

Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen Aktuelles zu eigentlich Selbstverständlichem Autor, Veranstaltung Dipl.-Ing. Horst Leisering Linstow, den 17.02.2011 18.03.2010 Sicherheitsabstände und Arbeitsraumbreiten

Mehr