Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre"

Transkript

1 Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 0/ der Mercator School of Management Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg Lehrstuhl: Monetäre Ökonomik und internationale Kapitalmärkte Veranstaltung: Geld, Kredit, Währung (Prof. Dr. Peter Anker) Der Dekan

2 Prof. Dr. Peter Anker Geld, Kredit, Währung (WS /) Erfasste Fragebögen = 7 Prof. Dr. Peter Anker - Geld, Kredit, Währung (WS /) Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Median Fragetext Linker Pol % % Rechter Pol n=anzahl mw=mittelwert md=median E.=Enthaltung Skala Histogramm Struktur und Aufbau Die Lernziele der Veranstaltung werden deutlich gemacht.,7% 7,9% 7,8% 8,%,% n=7 mw=, md= E.= Anforderungen (Vor- und Nachbereitung, aktive Mitarbeit) werden deutlich dargestellt.,% 9,%,9%,% 7% n=7 mw=,6 md= E.= Die Inhalte der Veranstaltung knüpfen an mein Vorwissen an. 9,%,7%,%,%,8% n=7 mw=, md= E.= Die Inhalte der Einzeltermine werden verständlich in einen thematischen Gesamtsammenhang eingeordnet.,7%,%,%,6%,% n=7 mw=,0 md= E.= Prüfungsanforderungen werden deutlich dargestellt.,9%,%,9% 9%,8% n=6 mw=,7 md= E.=6 Vermittlung und Aufarbeitung von Inhalten Die Lehr-/Lerninhalte werden verständlich vermittelt bzw. aufbereitet.,7% 7,% 6,7%,% n=7 mw=,86 md= Dem Tempo bei der Vermittlung bzw. Erarbeitung von Lehr-/Lerninhalten kann ich gut folgen.,%,7%,%,%,% n=7 mw=,67 md= Ein Beg zwischen Veranstaltungsinhalten und Berufsfeld bzw. Anwendung wird hergestellt. 0,8% 7,%,%,%,% n=7 mw=, md= E.= Das Lernarrangement versetzt mich in die Lage, Inhalte selbstständig vertiefen (z.b. durch angegebene Literatur, Moodle, Übungsaufgaben).,9%,7% 7,8% 8,9%,7% n=7 mw=,69 md= E.= EvaSys Auswertung Seite

3 Prof. Dr. Peter Anker - Geld, Kredit, Währung (WS /) Die Anforderungen im Rahmen der Veranstaltung (Vorund Nachbereitung, aktive Mitarbeit) kann ich erfüllen. 8,6%,7% 8,6%,%,9% n=70 mw=,7 md= E.= Die/der Lehrende......wirkt bei den Einzelterminen auf mich gut vorbereitet. 60,8%,8%,% n=7 mw=, md=...zeigt ausgeprägtes Interesse am Lernerfolg der Studierenden.,%,%,9%,%,% n=7 mw=,0 md= E.=...fördert Fragen und aktive Mitarbeit der Studierenden.,% 9,%,7%,9% 6,9% n=7 mw=,68 md= E.=...geht auf Fragen bzw. Anmerkungen der Studierenden angemessen ein. 8,6%,%,%,9% n=70 mw=,9 md= E.=...sorgt für eine ruhige Arbeitsatmosphäre.,%,%,%,% n=7 mw=,8 md= E.=...schafft ein meiner Ansicht nach konstruktives Lernklima.,%,% 9,7%,%,% n=7 mw= md=...steht mir bei Bedarf für Rückfragen und weitere Hilfestellung mit ihrem/seinem Lehrstuhlteam r Verfügung.,8%,% 9,6%,% n=6 mw=,89 md= E.=8 Ich habe den Eindruck, dass die Mehrheit der Studierenden in dieser Veranstaltung......die Einzeltermine regelmäßig besuchen.,% 7% 7,% 7,8%,% n=7 mw=,67 md= E.=...sich ausreichend auf die Einzeltermine vorbereiten.,% 7,% 8,% 7,%,7% n=6 mw=,8 md= E.=9...sich, soweit möglich, aktiv an der Veranstaltung beteiligen.,7%,% 9,7% 9,%,% n=68 mw=,0 md= E.=...die Veranstaltung aufmerksam und interessiert verfolgen.,9%,%,7%,6%,6% n=7 mw=,6 md= E.= EvaSys Auswertung Seite

4 Prof. Dr. Peter Anker - Geld, Kredit, Währung (WS /)...ausreichend m Gelingen der Veranstaltung beitragen. % 0,%,6% 0,%,9% n=69 mw=,7 md= E.= Die Veranstaltung trägt da bei, dass......ich grundlegende Sachverhalte m behandelten Themengebiet wiedergeben kann.,9% 7,9%,7%,% n=7 mw=, md=...ich in der Lage bin, eine typische Frage- bzw. Problemstellung des behandelten Themengebiets bearbeiten. 0,%,8%,%,% n=7 mw=,9 md=...ich Grenzen und Möglichkeiten behandelter Lehr-/ Lerninhalte (z.b. Widersprüche zwischen verschiedenen Modellen oder Verfahren) kritisch diskutieren kann. 8,8% 6,% 6,% 8,7% n=69 mw=, md= E.=...ich meine fachmethodischen Kompetenzen durch den Besuch der Veranstaltung verbessere.,% 8,6% 8,6% 8,6% n=70 mw=, md= E.=...ich meine Kompetenz selbstständigem Arbeiten verbessere. 9,% 0,6%,% 7,6%,% n=68 mw=,6 md= E.=...ich mich für das behandelte Thema interessiere. 6,6% %,% 8,%,8% n=7 mw=, md= E.= Lernraumbedingungen Das Verhältnis der Studierenden-Anzahl r Raumgröße ist aus meiner Sicht akzeptabel. 77,8%,% n=7 mw=, md= Die Ausstattung des Lernraums (Mobiliar, Medientechnik. ggf. Gestaltung der Lernplattform im Rahmen von E-Learning etc.) empfinde ich als zweckdienlich. 9,7%,9% 6,9%,% n=7 mw=, md= E.= Hilfsmittel Falls Hilfsmittel r Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung (z.b. Skript, Folien, E-Learning-Angebote) r Verfügung gestellt werden: Diese Hilfsmittel empfinde ich als hilfreich. 8,7% 7,% %,% n=6 mw=,89 md= E.=9 Übungsaufgaben... passen m Inhalt der gehörigen Vorlesung.,7% 8,6% 7,% 8,6% n= mw=,69 md= E.= EvaSys Auswertung Seite

5 Prof. Dr. Peter Anker - Geld, Kredit, Währung (WS /)...tragen m vertieften Verständnis der Inhalte bei. % % 7,8% 8,%,9% n=6 mw=,6 md=, E.=...tragen da bei, dass ich Theorie und Praxis besser verknüpfen kann.,%,9%,7% n= mw=, md= E.=...werden klar und verständlich gestellt.,% 9,% 7,6%,9%,7% n= mw=, md= E.=8...werden nachvollziehbar besprochen bzw. korrigiert.,7%,7%,7%,7% 7,% n= mw=,6 md= E.=7 Workload Wie viel Zeit verwenden Sie pro Woche durchschnittlich für die Vor- und Nachbereitung dieser Veranstaltung (ohne Präsenzzeit in der Veranstaltung und ohne Arbeitsaufwand für Leistungsnachweis bzw. Prüfung!)? gar keine.9% n=7 weniger als Std. 7.6% bis unter Std. 8.9% bis unter Std. 7.6% bis unter Std. 8.% bis unter Std..% bis unter 6 Std..7% 6 und mehr Std..% keine Angabe.% Workload Den von mir für diese Veranstaltung erbringenden Vor- und Nachbereitungsaufwand kann ich insgesamt zeitlich leisten. 8,% 8,% 0,6%,% n=6 mw=,89 md= E.=7 Mein Arbeitsaufwand für diese Veranstaltung deckt sich mit dem für vergleichbare andere Veranstaltungen, die ich selbst besuche oder besucht habe.,% %,7% n=60 mw=, md= E.=7 Soziodemografie EvaSys Auswertung Seite

6 Prof. Dr. Peter Anker - Geld, Kredit, Währung (WS /) Innerhalb welches Studiengangs besuchen Sie diese Veranstaltung? BSc. BWL 97.% n=7 Sonstige.7% In welchem Fachsemester (d.h. Semester in diesem Studiengang) studieren Sie? -.% n=7 -.% -6 69% % 9 und mehr 7% keine Angabe.% Aus welchen der folgenden Gründe besuchen Sie diese Veranstaltung? (Mehrfachnennung möglich.) Termin der Veranstaltung 8.7% n=7 besonderes Interesse am Thema 6% wegen der/des Lehrenden 0.7% Inhalte für berufliche Zukunft relevant % Forschungsorientierung der Veranstaltung.% Pflichtveranstaltung 6% Wahlpflichtveranstaltung.7% Prüfungsvorbereitung.% Thema für Abschlussarbeit relevant.7% Sonstiges keine Angabe % Haben Sie diese Veranstaltung in einem früheren Semester schon einmal besucht? ja.% n=7 nein 8.7% keine Angabe Gesamtbewertung Das Anforderungsniveau der Veranstaltung war bisher für mich insgesamt angemessen.,%,%,9%,% n=68 mw=,9 md= E.= Diese Veranstaltung hatte für mich bis jetzt einen hohen Lerneffekt. 7,9%,% 6,9% 0,%,% n=67 mw=, md= E.= Alles in allem: Wie bewerten Sie diese Veranstaltung bisher? (sehr gut bis sehr schlecht),6% 0,8%,%,% n=6 mw=,06 md= E.= EvaSys Auswertung Seite

7 Prof. Dr. Peter Anker - Geld, Kredit, Währung (WS /) Profillinie Teilbereich: Name der/des Lehrenden: Titel der Lehrveranstaltung: (Name der Umfrage) Betriebswirtschaftslehre Prof. Dr. Peter Anker Geld, Kredit, Währung (MSMD_6) Verwendete Werte in der Profillinie: Mittelwert Struktur und Aufbau Die Lernziele der Veranstaltung werden deutlich gemacht. Anforderungen (Vor- und Nachbereitung, aktive Mitarbeit) werden deutlich dargestellt. Die Inhalte der Veranstaltung knüpfen an mein Vorwissen an. Die Inhalte der Einzeltermine werden verständlich in einen thematischen Gesamtsammenhang eingeordnet. Prüfungsanforderungen werden deutlich dargestellt. n=7 mw=, md=,00 s=0,9 n=7 mw=,6 md=,00 s=, n=7 mw=,0 md=,00 s=0,97 n=7 mw=,0 md=,00 s=,0 n=6 mw=,7 md=,00 s=,0 Vermittlung und Aufarbeitung von Inhalten Die Lehr-/Lerninhalte werden verständlich vermittelt bzw. aufbereitet. n=7 mw=,86 md=,00 s=0,79 Dem Tempo bei der Vermittlung bzw. Erarbeitung von Lehr-/Lerninhalten kann ich gut folgen. n=7 mw=,67 md=,00 s=0,8 Ein Beg zwischen Veranstaltungsinhalten und Berufsfeld bzw. Anwendung wird hergestellt. n=7 mw=, md=,00 s=, Das Lernarrangement versetzt mich in die Lage, Inhalte selbstständig vertiefen (z.b. durch angegebene Literatur, Moodle, Übungsaufgaben). n=7 mw=,69 md=,00 s=,0 Die Anforderungen im Rahmen der Veranstaltung (Vor- und Nachbereitung, aktive Mitarbeit) kann ich erfüllen. n=70 mw=,7 md=,00 s=0,99 Die/der Lehrende......wirkt bei den Einzelterminen auf mich gut vorbereitet....zeigt ausgeprägtes Interesse am Lernerfolg der Studierenden....fördert Fragen und aktive Mitarbeit der Studierenden....geht auf Fragen bzw. Anmerkungen der Studierenden angemessen ein....sorgt für eine ruhige Arbeitsatmosphäre....schafft ein meiner Ansicht nach konstruktives Lernklima....steht mir bei Bedarf für Rückfragen und weitere Hilfestellung mit ihrem/seinem Lehrstuhlteam r Verfügung. n=7 mw=, md=,00 s=0,60 n=7 mw=,0 md=,00 s=0,9 n=7 mw=,68 md=,00 s=, n=70 mw=,9 md=,00 s=0,7 n=7 mw=,8 md=,00 s=0,70 n=7 mw=,00 md=,00 s=0,9 n=6 mw=,89 md=,00 s=0,80 EvaSys Auswertung Seite 6

8 Prof. Dr. Peter Anker - Geld, Kredit, Währung (WS /) Ich habe den Eindruck, dass die Mehrheit der Studierenden in dieser Veranstaltung......die Einzeltermine regelmäßig besuchen....sich ausreichend auf die Einzeltermine vorbereiten....sich, soweit möglich, aktiv an der Veranstaltung beteiligen....die Veranstaltung aufmerksam und interessiert verfolgen....ausreichend m Gelingen der Veranstaltung beitragen. n=7 mw=,67 md=,00 s=,08 n=6 mw=,8 md=,00 s=,0 n=68 mw=,0 md=,00 s=, n=7 mw=,6 md=,00 s=0,99 n=69 mw=,70 md=,00 s=0,9 Die Veranstaltung trägt da bei, dass......ich grundlegende Sachverhalte m behandelten Themengebiet wiedergeben kann....ich in der Lage bin, eine typische Frage- bzw. Problemstellung des behandelten Themengebiets bearbeiten....ich Grenzen und Möglichkeiten behandelter Lehr-/ Lerninhalte (z.b. Widersprüche zwischen verschiedenen Modellen oder Verfahren) kritisch...ich meine fachmethodischen Kompetenzen durch den Besuch der Veranstaltung verbessere....ich meine Kompetenz selbstständigem Arbeiten verbessere....ich mich für das behandelte Thema interessiere. n=7 mw=, md=,00 s=0,8 n=7 mw=,9 md=,00 s=0,8 n=69 mw=, md=,00 s=0,89 n=70 mw=, md=,00 s=0,9 n=68 mw=,6 md=,00 s=,0 n=7 mw=,0 md=,00 s=,08 Lernraumbedingungen Das Verhältnis der Studierenden-Anzahl r Raumgröße ist aus meiner Sicht akzeptabel. n=7 mw=, md=,00 s=0, Die Ausstattung des Lernraums (Mobiliar, Medientechnik. ggf. Gestaltung der Lernplattform im Rahmen von E-Learning etc.) empfinde ich als n=7 mw=,0 md=,00 s=0,69 Hilfsmittel Falls Hilfsmittel r Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung (z.b. Skript, Folien, E-Learning- Angebote) r Verfügung gestellt werden: Diese n=6 mw=,89 md=,00 s=0,8 Übungsaufgaben... passen m Inhalt der gehörigen Vorlesung....tragen m vertieften Verständnis der Inhalte bei....tragen da bei, dass ich Theorie und Praxis besser verknüpfen kann....werden klar und verständlich gestellt....werden nachvollziehbar besprochen bzw. korrigiert. n= mw=,69 md=,00 s=,7 n=6 mw=,6 md=,0 s=, n= mw=, md=,00 s=,6 n= mw=, md=,00 s=,9 n= mw=,6 md=,00 s=,0 EvaSys Auswertung Seite 7

9 Prof. Dr. Peter Anker - Geld, Kredit, Währung (WS /) Workload Den von mir für diese Veranstaltung erbringenden Vor- und Nachbereitungsaufwand kann ich insgesamt zeitlich leisten. n=6 mw=,89 md=,00 s=0,8 Mein Arbeitsaufwand für diese Veranstaltung deckt sich mit dem für vergleichbare andere Veranstaltungen, die ich selbst besuche oder n=60 mw=, md=,00 s=,0 Gesamtbewertung Das Anforderungsniveau der Veranstaltung war bisher für mich insgesamt angemessen. n=68 mw=,9 md=,00 s=0,8 Diese Veranstaltung hatte für mich bis jetzt einen hohen Lerneffekt. n=67 mw=, md=,00 s=0,9 Alles in allem: Wie bewerten Sie diese Veranstaltung bisher? (sehr gut bis sehr schlecht) n=6 mw=,06 md=,00 s=0,8 EvaSys Auswertung Seite 8

10 Geld, Kredit, Währung Offene Kommentare der Studierenden: a) Was hat Ihnen an dieser Veranstaltung bisher besonders gut gefallen? - Anschauliche Praxisbeispiele für theoretische Inhalte. - Angenehmes Lernklima. b) Was könnte künftig besser gemacht werden? - Stärkere Einbindung der Studierenden. - Zusätzlichen Übungstermin und/oder weiterführende Übungsaufgaben anbieten; Übungen anhand alter Klausuraufgaben. - Umstieg auf Powerpoint-Präsentation statt Folien, um Inhalte klarer aufbereiten können.

Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 0/ der Mercator School of Management Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg Lehrstuhl: Interne Revision und

Mehr

Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 0/ der Mercator School of Management Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg Lehrstuhl: Allgemeine Volkswirtschaftslehre

Mehr

Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 0/ der Mercator School of Management Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg Lehrstuhl: Wirtschaftspädagogik

Mehr

Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester 0 der Mercator School of Management Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg Lehrstuhl: Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung

Mehr

Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 0/ der Mercator School of Management Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg Lehrstuhl: Volkswirtschaftslehre

Mehr

Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2013/14. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 0/ der Mercator School of Management Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg Lehrstuhl: Bereich Mathematik für

Mehr

Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester 0 der Mercator School of Management Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg Lehrstuhl: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester 2015. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester 2015. der. Mercator School of Management. Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester 0 der Mercator School of Management Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg Lehrstuhl: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Prof. Dr. Michael Hassemer. Zivilrecht (WIW-JUR-ZVR-V-1) Erfasste Fragebögen = 164. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Prof. Dr. Michael Hassemer. Zivilrecht (WIW-JUR-ZVR-V-1) Erfasste Fragebögen = 164. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Prof. Dr. Michael Hassemer Zivilrecht (WIW-JUR-ZVR-V-1) Erfasste Fragebögen = 164 Globalwerte Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Median

Mehr

Auswertungsbericht zur Lehrevaluation - SS08

Auswertungsbericht zur Lehrevaluation - SS08 ZfH/Universität Duisburg-Essen Forsthausweg 707 Duisburg ZfH/Universität Duisburg-Essen Prof. Dr. Werner Nienhüser (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht zur Lehrevaluation - SS08 Sehr geehrter Herr Prof. Dr.

Mehr

Prof. Dr. Yves Bizeul Jean-Jacques Rousseau: Vom Gesellschaftsvertrag () Erfasste Fragebögen = 18

Prof. Dr. Yves Bizeul Jean-Jacques Rousseau: Vom Gesellschaftsvertrag () Erfasste Fragebögen = 18 Prof. Dr. Yves Bizeul Jean-Jacques Rousseau: Vom Gesellschaftsvertrag () Erfasste Fragebögen = 8 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert

Mehr

Kathrin Schönberger Lebendige Musikgeschichte: Musik der Romantik (31652) Erfasste Fragebögen = 13. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Kathrin Schönberger Lebendige Musikgeschichte: Musik der Romantik (31652) Erfasste Fragebögen = 13. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Kathrin Schönberger Lebendige Musikgeschichte: Musik der Romantik () Erfasste Fragebögen = Kathrin Schönberger, Lebendige Musikgeschichte: Musik der Romantik WS / Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Mehr

Prof. Dominika Langenmayr. Political Economy ( VWLECO15-S-VL ) Erfasste Fragebögen = 6 Rücklaufquote = 25 Qualitäsindex = 100

Prof. Dominika Langenmayr. Political Economy ( VWLECO15-S-VL ) Erfasste Fragebögen = 6 Rücklaufquote = 25 Qualitäsindex = 100 Prof. Dominika Langenmayr Political Economy (80VWLECOSVL076.06.00) Erfasste Fragebögen = 6 Rücklaufquote = Qualitäsindex = 00 Prof. Dominika Langenmayr, Political Economy Globalwerte + Globalindikator

Mehr

Beurskens Einführung in das Urheberrecht (EinfUrh) Erfasste Fragebögen = 9. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Beurskens Einführung in das Urheberrecht (EinfUrh) Erfasste Fragebögen = 9. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Beurskens Einführung in das Urheberrecht (EinfUrh) Erfasste Frageböge Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Median Fragetext Linker Pol

Mehr

Cologne University of Applied Sciences

Cologne University of Applied Sciences Fachhochschule Köln Cologne University of Applied Sciences Vizepräsidentin für Lehre und Studium Fachhochschule Köln Gustav-Heinemann-Ufer 54 50968 Köln An die Lehrenden der Fakultät für Informatik und

Mehr

Auswertungsbericht Evaluation

Auswertungsbericht Evaluation Electric Paper KonradZuseAllee 7 Lüneburg Electric Paper Dr. Eric Mayer (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht Evaluation Sehr geehrte/r Frau/Herr Dr. Mayer, Sie erhalten hier die Ergebnisse der automatisierten

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden J. W. Goethe-Universität Robert-Mayer-Str. 0 / HPF 0 00 Frankfurt a.m. Johann Wolfgang Goethe-Universität Sehr geehrter Herr Sebastian Biba (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation

Mehr

Susanne Schmidt Marketingplanung (Übung) ( ss) Erfasste Fragebögen = 53. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Susanne Schmidt Marketingplanung (Übung) ( ss) Erfasste Fragebögen = 53. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Susanne Schmidt, Marketingplanung (Übung) Susanne Schmidt Marketingplanung (Übung) (67--ss) Erfasste Fragebögen = Globalwerte Globalindikator - + mw=. s=0.9 - mw=. +. Verhalten und Kompetenzen des/der

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Electric Paper Konrad-Zuse-Allee 7 Lüneburg Electric Paper Sehr geehrter Herr Prof. Möller (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Sehr geehrter Herr Prof. Möller,

Mehr

19) Die fachlichen Voraussetzungen sind: 20) Insgesamt bin ich mit der Lehrveranstaltung sehr zufrieden.

19) Die fachlichen Voraussetzungen sind: 20) Insgesamt bin ich mit der Lehrveranstaltung sehr zufrieden. 6_E) 19) Die fachlichen Voraussetzungen sind: viel zu niedrig n=100 etwas zu niedrig 3% genau richtig 95% etwas zu hoch 2% viel zu hoch 7_A) 20) Insgesamt bin ich mit der Lehrveranstaltung sehr zufrieden.

Mehr

Prof. Dr. Thomas Söding Die Bergpredigt (WiSe1112_020025) Erfasste Fragebögen = 43. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Prof. Dr. Thomas Söding Die Bergpredigt (WiSe1112_020025) Erfasste Fragebögen = 43. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Prof. Dr. Thomas Söding Die Bergpredigt (WiSe_) Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Absolute Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Median Fragetext Linker Pol

Mehr

Prof. Dr. Heiko Müller. Wertorientierte Unternehmensführung (WiSe_ ) Erfasste Fragebögen = 231. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Prof. Dr. Heiko Müller. Wertorientierte Unternehmensführung (WiSe_ ) Erfasste Fragebögen = 231. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Prof. Dr. Heiko Müller Wertorientierte Unternehmensführung (WiSe_ 07 00) Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Absolute Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert

Mehr

Cologne University of Applied Sciences

Cologne University of Applied Sciences Fachhochschule Köln Cologne University of Applied Sciences Vizepräsidentin für Lehre und Studium Fachhochschule Köln Gustav-Heinemann-Ufer 0968 Köln An die Lehrenden der Fachhochschule Köln im Hause Dr.

Mehr

Fachbereich 09 - Philologie - Der Dekan

Fachbereich 09 - Philologie - Der Dekan Fachbereich 09 Philologie Der Dekan WWU Fachbereich 09 Philologie Schlaunstraße 8 Münster Schlaunstr. /Rosenstr. 9 8 Münster Marc Brondies Evaluationskoordination Tel. 9 5 898 Fax 9 5 8999 brondies@unimuenster.de

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Electric Paper Konrad-Zuse-Allee 7 Lüneburg Electric Paper Sehr geehrte Frau Junior-Prof. Dr. Franziska Lautenschläger (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Sehr

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Westfälische Wilhelms Universität Münster Westfälische WilhelmsUniversität Münster Sehr geehrter Herr Dr. Ulrich Hamenstädt (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Mehr

Dr. Anke Hilbrenner Geschichte der Sowjetunion () Erfasste Fragebögen = 21. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Dr. Anke Hilbrenner Geschichte der Sowjetunion () Erfasste Fragebögen = 21. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Dr. Anke Hilbrenner Geschichte der Sowjetunion () Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Median Fragetext Linker

Mehr

PD Dr. Andreas Vieth Einführung in die Rechtsphilosophie () Erfasste Fragebögen = 6. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

PD Dr. Andreas Vieth Einführung in die Rechtsphilosophie () Erfasste Fragebögen = 6. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Einführung in die Rechtsphilosophie () Erfasste Fragebögen = Globalwerte - mw=, s=, + Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Median Fragetext

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Leibniz Universität Hannover Schloßwender Str. 5 059 Hannover Universität Hannover Sehr geehrter Herr Dr. James Gabriel O`Hara (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Westfälische Wilhelms Universität Münster Westfälische WilhelmsUniversität Münster Sehr geehrter Herr Dr. Ulrich Hamenstädt (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Mehr

Auswertungsbericht zur Vorlesung "Public Key Kryptografie"

Auswertungsbericht zur Vorlesung Public Key Kryptografie Technische Universität Ilmenau Zentralinstitut für Bildung (ZIB), Evaluation EvaSys Administratorin Prof. Dr. Dietrich Kuske (PERSÖNLICH) Fakultät für Informatik und Automatisierung Institut für Theoretische

Mehr

Prof. Dr. Theresia Theurl. Aktuelle M&A Fälle ( SS 2015) Erfasste Fragebögen = 43. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Prof. Dr. Theresia Theurl. Aktuelle M&A Fälle ( SS 2015) Erfasste Fragebögen = 43. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Prof. Dr. Theresia Theurl Aktuelle M&A Fälle (0 SS 0) Erfasste Fragebögen = Globalwerte - mw=, s= Dozent und Didaktik + Zusatzmodul Schriftliche Ausarbeitungen und Referate - + mw=, s=, Auswertungsteil

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Bergische Universität Wuppertal Qualitätssicherung und Evaluation von Studium und Lehre Gaußstraße 0 9 Wuppertal Tel.: 00-9 -09 E-Mail: evaluation@uni-wuppertal.de Universität Wuppertal - QSL - Gaußstraße

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Bergische Universität Wuppertal Qualitätssicherung und Evaluation von Studium und Lehre Gaußstraße 0 9 Wuppertal Tel.: 00-9 -09 E-Mail: evaluation@uni-wuppertal.de Universität Wuppertal - QSL - Gaußstraße

Mehr

Repetitorium Strafrecht Erfasste Fragebögen = 62 Rücklaufquote =62. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Repetitorium Strafrecht Erfasste Fragebögen = 62 Rücklaufquote =62. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Repetitorium Strafrecht Erfasste Fragebögen = 62 Rücklaufquote =62 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Median Fragetext Linker Pol

Mehr

Prof. Dr. Sebastian Susteck. Friedrich Schillers "Wallenstein"-Trilogie (WiSe1415_050518) Erfasste Fragebögen = 11

Prof. Dr. Sebastian Susteck. Friedrich Schillers Wallenstein-Trilogie (WiSe1415_050518) Erfasste Fragebögen = 11 Prof. Dr. Sebastian Susteck Friedrich Schillers "Wallenstein"-Trilogie (WiSe_8) Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Absolute Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert

Mehr

Dr. Michael Beurskens Handels- und Gesellschaftsrecht II (56500) Erfasste Fragebögen = 20

Dr. Michael Beurskens Handels- und Gesellschaftsrecht II (56500) Erfasste Fragebögen = 20 Dr. Michael Beurskens Handels- und Gesellschaftsrecht II (600) Erfasste Fragebögen = 0 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Median Fragetext

Mehr

Prof. Dr. rer. soc. Klaus Peter Strohmeier VT Familiengerechte Kommunen? (Teil 1) (S&R) (WiSe1011_080501) Erfasste Fragebögen = 8

Prof. Dr. rer. soc. Klaus Peter Strohmeier VT Familiengerechte Kommunen? (Teil 1) (S&R) (WiSe1011_080501) Erfasste Fragebögen = 8 Prof. Dr. rer. soc. Klaus Peter Strohmeier, VT Familiengerechte Kommunen? (Teil ) (S&R) Prof. Dr. rer. soc. Klaus Peter Strohmeier VT Familiengerechte Kommunen? (Teil ) (S&R) (WiSe0_0800) Erfasste Fragebögen

Mehr

Prof. Dr. Theresia Theurl. UK: Aktuelle M&A-Fälle (042398 WS 2015/16) Erfasste Fragebögen = 10. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Prof. Dr. Theresia Theurl. UK: Aktuelle M&A-Fälle (042398 WS 2015/16) Erfasste Fragebögen = 10. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen UK: Aktuelle M&AFälle (098 WS 0/) Erfasste Fragebögen = 0 Globalwerte mw=, s=, Zusatzmodul Schriftliche Ausarbeitungen und Referate mw=, s=,9 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Bergische Universität Wuppertal UNISERVICE Qualität in Studium und Lehre Gaußstraße 0 9 Wuppertal Telefon: (00) 9-97 E-Mail: evasys@uni-wuppertal.de Universität Wuppertal - QSL - Gaußstraße 0-9 Wuppertal

Mehr

Im zweiten Teil des Berichts werden die Ergebnisse in Form von Profillinien dargestellt (Schnellüberblick).

Im zweiten Teil des Berichts werden die Ergebnisse in Form von Profillinien dargestellt (Schnellüberblick). TU Darmstadt Hochschuldidaktische Arbeitsstelle Hochschulstr. 689 Darmstadt An Herr M. Sc. Christian Wolff persönlich Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Sehr geehrte/r Herr

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Universität Erfurt Nordhäuser Strasse 6 99089 Erfurt Stabsstelle Qualitätsmanagement in Studium und Lehre Prof. Dr. Kai Brodersen Hans-Georg Roth (Persönlich) Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation

Mehr

Prof. Dr. Thomas Söding "Für wen haltet ihr mich?" Hoheitstitel Jesu im Neuen Testament (SoSe2011_020025) Erfasste Fragebögen = 33

Prof. Dr. Thomas Söding Für wen haltet ihr mich? Hoheitstitel Jesu im Neuen Testament (SoSe2011_020025) Erfasste Fragebögen = 33 Prof. Dr. Thomas Söding "Für wen haltet ihr mich?" Hoheitstitel Jesu im Neuen Testament (SoSe0_000) Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Absolute Häufigkeiten der Antworten

Mehr

M. Bernsen. Theorien und Methoden / Grundbegriffe der Literaturwissenschaft (Ital.) ()WS 14/15 Erfasste Fragebögen = 22 Rücklaufquote = 0%

M. Bernsen. Theorien und Methoden / Grundbegriffe der Literaturwissenschaft (Ital.) ()WS 14/15 Erfasste Fragebögen = 22 Rücklaufquote = 0% M. Bernsen M. Bernsen, Theorien und Methoden / Grundbegriffe der Literaturwissenschaft (Ital.) Theorien und Methoden / Grundbegriffe der Literaturwissenschaft (Ital.) ()WS /5 Erfasste Fragebögen = Rücklaufquote

Mehr

Prof. Dr. Peter Schmidt Jutta Schmidt Astrid Kurzeja-Christinck. An: Prof. Dr.Rolf-PeterStrauß (PERSÖNLICH)

Prof. Dr. Peter Schmidt Jutta Schmidt Astrid Kurzeja-Christinck. An: Prof. Dr.Rolf-PeterStrauß (PERSÖNLICH) An: Prof. Dr.Rolf-PeterStrauß (PERSÖNLICH) Prof. Dr. Peter Schmidt Jutta Schmidt Astrid Kurzeja-Christinck Johanne-Kippenberg-Weg 12 28213 Bremen Tel.: 021 322881 Fax 03212-13820 markt.forschung.kultur

Mehr

Betriebssysteme und Systemsoftware

Betriebssysteme und Systemsoftware Betriebssysteme und Systemsoftware Lehrveranstaltungsnummer: 0ws06 Lehrveranstaltungstyp: Vorlesung Erfasste Fragebögen: 69 Globalwerte Globalindikator Konzept der Vorlesung mw=. s= mw=. s= Auswertungsteil

Mehr

FB I Bangert_Fachenglisch-DMT-GrA1_SU_FK () Erfasste Fragebögen = 12

FB I Bangert_Fachenglisch-DMT-GrA1_SU_FK () Erfasste Fragebögen = 12 FB I Bangert_Fachenglisch-DMT-GrA_SU_FK () Erfasste Fragebögen = Globalwerte Lehrveranstaltung (LV) allgemein: (Bitte bewerten Sie die Aussagen nach dem deutsch... mw=.8 + - mw=.9 Struktur: Der Dozent/die

Mehr

Investition und Finanzierung (Bachelor-Studiengänge (außer BWL-Bachelor), Master WiWi)

Investition und Finanzierung (Bachelor-Studiengänge (außer BWL-Bachelor), Master WiWi) Investition und Finanzierung (Bachelor-Studiengänge (außer BWL-Bachelor), Master WiWi) Lehrveranstaltungsnummer: 0ws-068 Lehrveranstaltungstyp: Vorlesung Erfasste Fragebögen: 07 Globalwerte - + Globalindikator

Mehr

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.h.c.Bodo Ruck Gebäude- und Umweltaerodynamik (VL) (19088) Erfasste Fragebögen = 16

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.h.c.Bodo Ruck Gebäude- und Umweltaerodynamik (VL) (19088) Erfasste Fragebögen = 16 Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.h.c.Bodo Ruck Gebäude- und Umweltaerodynamik (VL) (9088) Erfasste Fragebögen = 6 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Fragetext Relative Häufigkeiten der Antworten

Mehr

Prof. Dr.Thomas Söding Das A und O (Offb 1,8) - Gottesbilder im Neuen Testament (SoSe09_020022) Erfasste Fragebögen = 25

Prof. Dr.Thomas Söding Das A und O (Offb 1,8) - Gottesbilder im Neuen Testament (SoSe09_020022) Erfasste Fragebögen = 25 Prof. Dr.Thomas Söding Das A und O (Offb,8) - Gottesbilder im Neuen Testament (SoSe09_000) Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Fragetext Relative Häufigkeiten der Antworten

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Westfälische Wilhelms Universität Münster Westfälische WilhelmsUniversität Münster Sehr geehrter Herr/Sehr geehrte Frau Carsten Wolters (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die

Mehr

Prof. Dr.Dietrich von der Oelsnitz Gemeinsam einsam oder wie? (Seminar Technologie und Innovation) (WW-ORGF-011) Erfasste Fragebögen = 13

Prof. Dr.Dietrich von der Oelsnitz Gemeinsam einsam oder wie? (Seminar Technologie und Innovation) (WW-ORGF-011) Erfasste Fragebögen = 13 Prof. Dr.Dietrich von der Oelsnitz Gemeinsam einsam oder wie? (Seminar Technologie und Innovation) (WW-ORGF-0) Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Fragetext Relative

Mehr

Julius Walter Ibes Examenstutorim Arbeitsrecht (Jur_Präp_WS14_30) Erfasste Fragebögen = 31 (88.6 %)

Julius Walter Ibes Examenstutorim Arbeitsrecht (Jur_Präp_WS14_30) Erfasste Fragebögen = 31 (88.6 %) Julius Walter Ibes Examenstutorim Arbeitsrecht (Jur_Präp_WS_0) Erfasste Fragebögen = (88.6 %) Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Fragetext Linker Pol % % Rechter Pol n=anzahl

Mehr

Dr. phil. Alexander Lasch. Synchrone Beschreibung der deutschen Sprache (050171) Erfasste Fragebögen = 3. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Dr. phil. Alexander Lasch. Synchrone Beschreibung der deutschen Sprache (050171) Erfasste Fragebögen = 3. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Dr. phil. Alexander Lasch Synchrone Beschreibung der deutschen Sprache (007) Erfasste Fragebögen = Dr. phil. Alexander Lasch, Synchrone Beschreibung der deutschen Sprache (007) Globalwerte Globalindikator.

Mehr

Prof.Dr. Jürgen Beyerer Automatische Sichtprüfung und Bildverarbeitung Erfasste Fragebögen = 22

Prof.Dr. Jürgen Beyerer Automatische Sichtprüfung und Bildverarbeitung Erfasste Fragebögen = 22 Prof.Dr. Jürgen Beyerer Automatische Sichtprüfung und Bildverarbeitung Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Fragetext Relative Häufigkeiten der Antworten Linker Pol Std.-Abw.

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation: Individuelle Ergebnisse

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation: Individuelle Ergebnisse Frankfurt University of Applied Sciences Nibelungenplatz 608 Frankfurt EvaS Frankfurt University of Applied Sciences Prof. Dr. Christian Baun (persönlich) Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation:

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Universitätsverwaltung Dezernat für Studium, Lehre und Wissenschaftliche Weiterbildung Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Stephan Giersdorf (PERSÖNLICH)

Mehr

Julian Wollmann. Wirtschaft und/oder Politik? Umgang mit fachlicher Heterogenität (Modul: WSF-wipo- FD-3.2) (200324) Erfasste Fragebögen = 4

Julian Wollmann. Wirtschaft und/oder Politik? Umgang mit fachlicher Heterogenität (Modul: WSF-wipo- FD-3.2) (200324) Erfasste Fragebögen = 4 Julian Wollmann, Wirtschaft und/oder Politik? Umgang mit fachlicher Heterogenität (Modul: WSFwipoFD.) (00) Julian Wollmann Wirtschaft und/oder Politik? Umgang mit fachlicher Heterogenität (Modul: WSFwipo

Mehr

Stefan Kratzenstein Einführung in die Sportwissenschaft (d) Erfasste Fragebögen = 2. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Stefan Kratzenstein Einführung in die Sportwissenschaft (d) Erfasste Fragebögen = 2. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Stefan Kratzenstein, 0006 Stefan Kratzenstein 0006 Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Mittelwert Median Fragetext Linker Pol % %

Mehr

Prof. Dr.rer.nat. Bernhard Beckert Formale Systeme (24086) Erfasste Fragebögen = 131

Prof. Dr.rer.nat. Bernhard Beckert Formale Systeme (24086) Erfasste Fragebögen = 131 Prof. Dr.rer.nat. Bernhard Beckert Formale Systeme (086) Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Fragetext Linker

Mehr

Prof. Dr. Paul J.J. Welfens Grundlagen der VWL I - Makroökonomie (M1208_1213_037) Erfasste Fragebögen = 99. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Prof. Dr. Paul J.J. Welfens Grundlagen der VWL I - Makroökonomie (M1208_1213_037) Erfasste Fragebögen = 99. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Prof. Dr. Paul J.J. Welfens Grundlagen der VWL I - Makroökonomie (M08 07) Erfasste Fragebögen = 99 Prof. Dr. Paul J.J. Welfens, Grundlagen der VWL I - Makroökonomie Globalwerte Globalindikator + - mw=.8

Mehr

Prof. Dr. Isabel Schnabel Empirische Wirtschaftsforschung (Bachelor) (JGU_FB03_SS12_01) Erfasste Fragebögen/number of questionnaires analyzed = 205

Prof. Dr. Isabel Schnabel Empirische Wirtschaftsforschung (Bachelor) (JGU_FB03_SS12_01) Erfasste Fragebögen/number of questionnaires analyzed = 205 Prof. Dr. Isabel Schnabel Empirische Wirtschaftsforschung (Bachelor) (JGU_FB0_SS_0) Erfasste Fragebögen/number of questionnaires analyzed = 0 Prof. Dr. Isabel Schnabel, Empirische Wirtschaftsforschung

Mehr

Prof. Dr. Dietrich von der Oelsnitz Strategisches Projektmanagement (WW-ORGP-006) Erfasste Fragebögen = 28. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Prof. Dr. Dietrich von der Oelsnitz Strategisches Projektmanagement (WW-ORGP-006) Erfasste Fragebögen = 28. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Prof. Dr. Dietrich von der Oelsnitz Strategisches Projektmanagement (WW-ORGP-006) Erfasste Fragebögen = 8 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw.

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2014/2015

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation im Wintersemester 2014/2015 Universität Ulm Medizinische Fakultät D-89069 Ulm An Herr - persönlich / vertraulich - Medizinische Fakultät Studiendekanat Medizin Albert-Einstein-Allee 7 89081 Ulm, Germany Tel: +49 731 50-336-20 Fax:

Mehr

Jun.-Prof. Jost Sieweke. MB01 und MB03 - Kurs 1: Ressourcenökonomie (129120) Erfasste Fragebögen = 39. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Jun.-Prof. Jost Sieweke. MB01 und MB03 - Kurs 1: Ressourcenökonomie (129120) Erfasste Fragebögen = 39. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Jun.-Prof. Jost Sieweke MB0 und MB0 - Kurs : Ressourcenökonomie (90) Erfasste Fragebögen = 9 Jun.-Prof. Jost Sieweke, MB0 und MB0 - Kurs : Ressourcenökonomie Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende

Mehr

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.h.c.Bodo Ruck Signalverarbeitung in der Stroemungsmechanik - Vorlesung (19227) Erfasste Fragebögen = 7

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.h.c.Bodo Ruck Signalverarbeitung in der Stroemungsmechanik - Vorlesung (19227) Erfasste Fragebögen = 7 Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.h.c.Bodo Ruck Signalverarbeitung in der Stroemungsmechanik - Vorlesung (97) Erfasste Fragebögen = 7 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Fragetext Relative Häufigkeiten

Mehr

Auswertungsbericht studentische Lehrveranstaltungsbewertung

Auswertungsbericht studentische Lehrveranstaltungsbewertung FH Dortmund Sonnenstr. 00 9 Dortmund Evaluation FH Dortmund Sehr geehrter Herr Broer (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht studentische Lehrveranstaltungsbewertung Sehr geehrter Herr Broer, anbei erhalten Sie

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Uebungen zur Vorlesung Elektronik fuer Physiker

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Uebungen zur Vorlesung Elektronik fuer Physiker RWTH Aachen Dez. 6.0 - Abt. 6. Templergraben 06 Aachen Tel.: 0 80 967 E-Mail: verena.thaler@zhv.rwth-aachen.de RWTH Aachen - Dez. 6.0/Abt. 6. Herr Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Thomas Hebbeker (PERSÖNLICH) harm.fesefeldt@physik.rwth-aachen.de

Mehr

Auswertungsbericht UniRep

Auswertungsbericht UniRep J. W. Goethe-Universität Robert-Mayer-Str. 0 / HPF 00 Frankfurt a.m. Johann Wolfgang Goethe-Universität Sehr geehrter Herr/Sehr geehrte Frau Universitäts Repetitorium (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht UniRep

Mehr

Zeit- und Selbstmanagement SoSe Erfasste Fragebögen = 16. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Zeit- und Selbstmanagement SoSe Erfasste Fragebögen = 16. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Zeit- und Selbstmanagement SoSe 0 Erfasste Fragebögen = 6 KUBUS-Koordination, Zeit- und Selbstmanagement SoSe 0 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw.

Mehr

ASP - Schwangerschaft und Geburt Erfasste Fragebögen = 10. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

ASP - Schwangerschaft und Geburt Erfasste Fragebögen = 10. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen ASP Schwangerschaft und Geburt Erfasste Fragebögen = 0 Globalwerte mw=,,6 mw=,,8 mw= Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.Abw. Mittelwert Median Fragetext

Mehr

Dr.-Ing. Marco Huber Übung zu Probabilistische Planung (24603b) Erfasste Fragebögen = 7. Periode: SS12. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Dr.-Ing. Marco Huber Übung zu Probabilistische Planung (24603b) Erfasste Fragebögen = 7. Periode: SS12. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Dr.-Ing. Marco Huber Übung zu Probabilistische Planung (60b) Erfasste Fragebögen = 7 Periode: SS Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert

Mehr

Prof. Bodo Ruck. Gebäude- und Umweltaerodynamik ( ) Erfasste Fragebögen = 13. Periode: WS16/17. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Prof. Bodo Ruck. Gebäude- und Umweltaerodynamik ( ) Erfasste Fragebögen = 13. Periode: WS16/17. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Prof. Bodo Ruck Gebäude- und Umweltaerodynamik (690) Erfasste Fragebögen = Periode: WS6/7 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten Std.-Abw. Mittelwert Fragetext

Mehr

BAP2 - Biologie, Anatomie, Physiologie 2 Erfasste Fragebögen = 7. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

BAP2 - Biologie, Anatomie, Physiologie 2 Erfasste Fragebögen = 7. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen BAP Biologie, Anatomie, Physiologie BAP Biologie, Anatomie, Physiologie Erfasste Fragebögen = 7 Globalwerte mw=, s=,6 mw=, s=, mw=,6 s=, Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten

Mehr

Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene 1 Erfasste Fragebögen = 9. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene 1 Erfasste Fragebögen = 9. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene Erfasste Fragebögen = 9 Globalwerte mw=,7,8 mw=,78 s=,7 mw=,7 s=,9 Auswertungsteil der geschlossenen

Mehr

Franka Bülow. Europäische Integration: Präferenzbildung und Präferenzwandel - individuelle Perspektiven und Politik (Gruppe 6) Erfasste Fragebögen = 8

Franka Bülow. Europäische Integration: Präferenzbildung und Präferenzwandel - individuelle Perspektiven und Politik (Gruppe 6) Erfasste Fragebögen = 8 Franka Bülow Europäische Integration: Präferenzbildung und Präferenzwandel individuelle Perspektiven und Politik (Gruppe 6) Erfasste Fragebögen = 8 Globalwerte Globalindikator. Aussagen zur Selbsteinschätzung

Mehr

SPSS2 - Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene 2 Erfasste Fragebögen = 43. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

SPSS2 - Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene 2 Erfasste Fragebögen = 43. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen SPSS Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene SPSS Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene Erfasste Fragebögen = Globalwerte mw=, s=0,6 mw=,8 s=0,98 mw=,6 s=, Auswertungsteil der

Mehr

Auswertungsbericht studentische Lehrveranstaltungsbewertung

Auswertungsbericht studentische Lehrveranstaltungsbewertung FH Dortmund Sonnenstr. 00 9 Dortmund Evaluation FH Dortmund Sehr geehrter Herr Broer (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht studentische Lehrveranstaltungsbewertung Sehr geehrter Herr Broer, anbei erhalten Sie

Mehr

Dr. phil. habil. Alexander Lasch. Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache (050137) Erfasste Fragebögen = 6

Dr. phil. habil. Alexander Lasch. Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache (050137) Erfasste Fragebögen = 6 Dr. phil. habil. Alexander Lasch, Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache (007) Dr. phil. habil. Alexander Lasch Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache (007) Erfasste Fragebögen = 6 Globalwerte

Mehr

anbei erhalten Sie die Ergebnisse der automatisierten Auswertung der studentischen Lehrveranstaltungsbewertung zur Veranstaltung "Physik".

anbei erhalten Sie die Ergebnisse der automatisierten Auswertung der studentischen Lehrveranstaltungsbewertung zur Veranstaltung Physik. = Frau/Herrn Prof. Dr. Inga Saatz (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht studentische Lehrveranstaltungsbewertung Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Saatz, anbei erhalten Sie die Ergebnisse der automatisierten Auswertung

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Physik (fuer Bauingenieure) ( )

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Physik (fuer Bauingenieure) ( ) RWTH Aachen Dez. 6.0 - Abt. 6. Templergraben 06 Aachen Tel.: 0 80 967 E-Mail: verena.thaler@zhv.rwth-aachen.de RWTH Aachen - Dez. 6.0/Abt. 6. Herr Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Thomas Hebbeker (PERSÖNLICH) harm.fesefeldt@physik.rwth-aachen.de

Mehr

Evasys - Evaluation WiSe 2014: Auswertungsbericht zu Wissenschaftliches

Evasys - Evaluation WiSe 2014: Auswertungsbericht zu Wissenschaftliches Ludwig-Maximilians-Universität München Studiendekan persönlich/vertraulich Evasys - Evaluation WiSe 0: Auswertungsbericht Wissenschaftliches Sehr geehrter Herr Dr. Kruck, im Folgenden erhalten Sie die

Mehr

Dr.Felix Römer Schild und Schwert der Partei: Die Geschichte der Stasi (ROE_SS09_01) Erfasste Fragebögen = 13

Dr.Felix Römer Schild und Schwert der Partei: Die Geschichte der Stasi (ROE_SS09_01) Erfasste Fragebögen = 13 Dr.Felix Römer Schild und Schwert der Partei: Die Geschichte der Stasi 9-990 (ROE_SS09_0) Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Fragetext Relative Häufigkeiten der Antworten

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Leibniz Universität Hannover Schloßwender Str. 5 059 Hannover Universität Hannover Sehr geehrter Herr Dr. James Gabriel O`Hara (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Mehr

Allgemeine und spezielle Pahtologie, Diagnostik & Therapie: Anästhesie/Intensivmedizin Erfasste Fragebögen = 6

Allgemeine und spezielle Pahtologie, Diagnostik & Therapie: Anästhesie/Intensivmedizin Erfasste Fragebögen = 6 Allgemeine und spezielle Pahtologie, Diagnostik & Therapie: Anästhesie/Intensivmedizin Erfasste Fragebögen = 6 Globalwerte mw=,69,89 mw=,9 s=, mw=,7 s=,6 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende

Mehr

Als Anlage erhalten Sie die Ergebnisse der automatisierten Auswertung der Lehrveranstaltungsevaluation WS12/13 zur

Als Anlage erhalten Sie die Ergebnisse der automatisierten Auswertung der Lehrveranstaltungsevaluation WS12/13 zur Lukas Mitterauer Besondere Einrichtung für Qualitätssicherung Maria-Theresien-Straße A-090 Wien An: Ass.-Prof. Mag. Dr. Haller persönlich/vertraulich T+--77-80 0 F+--77-9 80 evaluation@univie.ac.at http://www.univie.ac.at/qs/

Mehr

Ergebnisse der Lehrveranstaltungsbefragung: Schreibwerkstatt: Einführung in

Ergebnisse der Lehrveranstaltungsbefragung: Schreibwerkstatt: Einführung in Universität Stuttgart Stabsstelle Qualitätsentwicklung Arbeitsbereich Evaluation GeschwisterSchollStr. D D707 Stuttgart Tel.: 07 68 89 lehreva@unistuttgart.de Universität Stuttgart Arbeitsbereich Evaluation

Mehr

Online-PR Von Facebook bis App WiSe 2011/ 12. Erfasste Fragebögen = 1. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Online-PR Von Facebook bis App WiSe 2011/ 12. Erfasste Fragebögen = 1. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen KUBUS-Koordination, Online-PR Von Facebook bis App WiSe 0/ Online-PR Von Facebook bis App WiSe 0/ Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative Häufigkeiten der Antworten

Mehr

Cologne University of Applied Sciences

Cologne University of Applied Sciences Fachhochschule Köln Cologne University of Applied Sciences Der Präsident Fachhochschule Köln Claudiusstraße 1 50678 Köln Claudiusstraße 1 50678 Köln Telefon 0221 8275-3965 Telefax 0221 93179-133 www.fh-koeln.de

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Universität Karlsruhe (TH) Kaiserstrasse 76 Karlsruhe Universität Karlsruhe (TH) Sehr geehrter Herr Prof. Dr.rer.nat. Peter Sanders (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Mehr

Prof. Dr. Vera Meyer. Angewandte und Molekulare Mikrobiologie () Erfasste Fragebögen = 20. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Prof. Dr. Vera Meyer. Angewandte und Molekulare Mikrobiologie () Erfasste Fragebögen = 20. Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Prof. Dr. Vera Meyer Angewandte und Molekulare Mikrobiologie () Erfasste Fragebögen = 0 Prof. Dr. Vera Meyer, Angewandte und Molekulare Mikrobiologie Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Relative

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester 2016

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester 2016 Universität Ulm Medizinische Fakultät D-8909 Ulm An Herr Prof. Dr. Gert Krischak - persönlich / vertraulich - Medizinische Fakultät Studiendekanat Medizin Albert-Einstein-Allee 7 8908 Ulm, Germany Tel:

Mehr

Nina Krüger SPSS für DiplomandInnen () Erfasste Fragebögen = 7

Nina Krüger SPSS für DiplomandInnen () Erfasste Fragebögen = 7 Nina Krüger SPSS für DiplomandInnen () Erfasste Fragebögen = Globalwerte Struktur - + Auseinandersetzung - + Lehrkompetenz - + Dozentenengagement - + Klima - + Betreuung - + Interaktionsmanagement - +

Mehr

Prof. Bodo Ruck. Übungen zu Gebäude- und Umweltaerodynamik ( ) Erfasste Fragebögen = 13. Periode: WS16/17

Prof. Bodo Ruck. Übungen zu Gebäude- und Umweltaerodynamik ( ) Erfasste Fragebögen = 13. Periode: WS16/17 Prof. Bodo Ruck Übungen zu Gebäude- und Umweltaerodynamik (6906) Erfasste Fragebögen = Periode: WS6/7 Prof. Bodo Ruck, Übungen zu Gebäude- und Umweltaerodynamik Auswertungsteil der geschlossenen Fragen

Mehr

Tinette Schnatterer. Interaktion zwischen öffentlicher Meinung und Policy-Making (SS 2017) erfasste Fragebögen = 10. Std.-Abw.

Tinette Schnatterer. Interaktion zwischen öffentlicher Meinung und Policy-Making (SS 2017) erfasste Fragebögen = 10. Std.-Abw. Tinette Schnatterer Interaktion zwischen öffentlicher Meinung und Policy-Making (SS 07) erfasste Fragebögen = 0 Globalwerte Lehr-Lern-Index (LLI) + - Gesamtzufriedenheit (Frage 0) + - Gesamtnote (Frage

Mehr

Als Anlage erhalten Sie die Ergebnisse der automatisierten Auswertung der Lehrveranstaltungsevaluation SS13 zur

Als Anlage erhalten Sie die Ergebnisse der automatisierten Auswertung der Lehrveranstaltungsevaluation SS13 zur Lukas Mitterauer Besondere Einrichtung für Qualitätssicherung Maria-Theresien-Straße A-090 Wien An: ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Baxa persönlich/vertraulich T+--77-80 0 F+--77-9 80 evaluation@univie.ac.at

Mehr

Dr. phil. habil. Alexander Lasch

Dr. phil. habil. Alexander Lasch Dr. phil. habil. Alexander Lasch, Leichte Sprache einfache Sprache? Empirische Zugänge zu einer Varietät der Verständlichkeit (00) Dr. phil. habil. Alexander Lasch Leichte Sprache einfache Sprache? Empirische

Mehr

im Folgenden erhalten Sie die Ergebnisse der Evaluation der Lehrveranstaltung "Sachenrecht" im WiSe 2013.

im Folgenden erhalten Sie die Ergebnisse der Evaluation der Lehrveranstaltung Sachenrecht im WiSe 2013. Ludwig-Maximilians-Universität München Die Studiendekanin/der Studiendekan An Herr Prof.Dr. Horst Eidenmüller persönlich/vertraulich Evasys - Evaluation WiSe 0: Auswertungsbericht zu Sachenrecht Sehr geehrter

Mehr

Auswertungsteil der geschlossenen Fragen. Legende. Allgemeine Fragen. Fragetext. Ich besuche die Veranstaltung als: des Studiengangs:

Auswertungsteil der geschlossenen Fragen. Legende. Allgemeine Fragen. Fragetext. Ich besuche die Veranstaltung als: des Studiengangs: Dr.-Ing. Karlheinz Ochs Übertragung digitaler Signale - Studienschwerpunkt, Vorlesung mit integrierten Übungen (SoSe_9) (SoSe_9) Erfasste Fragebögen = Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Fragetext

Mehr