Die externe Evaluation von Schulen der Sekundarstufe II

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die externe Evaluation von Schulen der Sekundarstufe II"

Transkript

1

2 Die externe Evaluation von Schulen der Sekundarstufe II SEVAL Jahreskongress 2012 Evaluation in der Qualitätssicherung Qualitätssicherung in der Evaluation Fribourg, 07. September 2012 lic. phil. Urs Ottiger, wissenschaftlicher Mitarbeiter IFES 2

3 Inhalt 1. IFES Institut für Externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II 2. Systemausschnitt Kanton Schule IFES 3. Qualitätsmanagement der Schulen der Sekundarstufe II 4. IFES-Evaluationen: Inhalte und Methodik 5. Zusammenfassung 3

4 1. IFES Institut für Externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II Fachagentur der Schweizerischen Konferenz der Kantonalen Erziehungsdirektoren EDK Assoziiertes Institut der Universität Zürich IFES wird getragen von zurzeit 7 Kantonen: Aargau, Basel-Stadt, Bern, Luzern, Solothurn, Thurgau, Zürich Auftrag des IFES: Evaluation des Qualitätsmanagements der Schulen und von Themen der Schul- und Unterrichtsqualität 4

5 1. IFES Institut für Externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II Evaluationsaufträge in insgesamt 12 Kantonen 122 Evaluationen abgeschlossen, davon 68 an Berufsfachschulen und 54 an Kantonsschulen (Stand August 2012) Metaevaluation: verschiedene QM-Systeme der Schulen (Q2E, ISO, EFQM, FQS; kantonale Rahmenvorgaben) 5

6 1. IFES Institut für Externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II 6

7 2. Systemausschnitt Kanton Schule IFES Schule: Schulleitung Erhält Leistungsauftrag Beinhaltet u.a. Qualitätsmanagement Organisationsentwicklung Unterrichtsentwicklung Leistungsauftrag R/C Prozesse Evaluationsbericht Kanton: Amtsstelle Hat Steuerungsfunktion Spricht Globalbudget Definiert Rahmenvorgaben Initiiert evtl. Projekte Daten IFES Externe Schulevaluation Sek II Auftrag 7

8 2. Systemausschnitt Kanton Schule IFES Intendierte und nicht intendierte Direkteffekte z.b. Fokussierung z.b. Reflexionsprozesse in Schulleitung und Kollegium Ankündigung Datenerhebung z.b. Ablehnung Diagnose H-Empf. durch IFES z.b. intensivierter Dialog Schule Kanton Nutzung durch Schule und Kanton Hauptfunktionen umgesetzt im Verbund 1 Wissens- -sicherung -offizialisierung -zuwachs 2 Entwicklungsanstösse 3 Rechenschaftslegung/ Kontrolle 4 Verbindlichkeit (Umsetzung kt. Rahmenvorgaben für das QM) 8

9 3. Qualitätsmanagement der Schulen der Sekundarstufe II Kantone: Leistungsauftrag an die Berufsfachschulen und Kantonsschulen mit Globalbudget Leistungsauftrag enthält Rahmenvorgaben zur Führung eines Qualitätsmanagements Weitgehender Konsens zwischen den am IFES beteiligten Kantonen über die umzusetzenden Bereiche des Qualitätsmanagements ( Rahmenvorgaben für das QM der Schulen ) 9

10 3. Qualitätsmanagement der Schulen der Sekundarstufe II Typische Rahmenvorgaben: Steuerung des Qualitätsmanagements Qualitätskonzept und Qualitätsansprüche ( Qualitätsverständnis und -ziele ) Interne Selbstevaluation (Ebene Gesamtschule) Persönliche unterrichtsbezogene Qualitätsentwicklung (auf Ebene Lehrpersonen/ Mitarbeitende) Besonderheiten einzelner Kantone: MAG, Dokumentation des QM usw. 10

11 3. Qualitätsmanagement der Schulen der Sekundarstufe II Die Schulen können ihr Qualitätsmanagement- System in aller Regel frei wählen (innerhalb der Rahmenvorgaben) Von IFES evaluierte Qualitätsmanagement- Systeme: EFQM, FQS und ISO Q2E QM nach jeweiligen kantonalen Rahmenvorgaben 11

12 3. Qualitätsmanagement der Schulen der Sekundarstufe II Rolle der externen Evaluation im QM (Q2E) 12

13 4. IFES-Evaluationen: Inhalte und Methodik Gegenstand Metaevaluation QM der Schule Primärevaluation Fokusthema im Bereich Schule und Unterricht Bezugsrahmen QM-System Qualitäts-Leitbild Rahmenvorgaben Qualitätsansprüche Qualitätsleitbild Literatur Ausrichtung Bilanz/Entwicklung Entwicklung Charakter kriteriengeleitet vorwiegend explorativ 13

14 4. IFES-Evaluationen: Inhalte und Methodik Grunddesign, das an jede Schule angepasst wird Interaktive Datenerhebung und Validierung 2-3 Tage on-site Dokumentenanalyse, Ratingkonferenzen, Faceto-face-Interviews, Telefoninterviews Alle Akteursgruppen äussern sich zum Gegenstand: Schulleitung, Qualitäts-Verantwortliche, Lehrpersonen, Lernende, Verwaltung, Schulaufsicht, Lehrbetrieb, Eltern 14

15 4. IFES-Evaluationen: Inhalte und Methodik Bei thematischem Bedarf weitere Methoden Online-Befragungen, Shadowing (Unterrichtsbeobachtung) Triangulation Befragungsmethoden: qualitativ und quantitativ Einbezug aller Akteursgruppen Evaluationsteams bestehen aus 4 Personen Praxisnahe Rückmeldung, nicht Forschung 15

16 4. IFES-Evaluationen: Inhalte und Methodik Phase Inhalt 1 Vorbereitung Erstgespräch Schulleitung/Teamleitung 2 3 Vorbereitung Evaluationsteam Vereinbarung Evaluationsplan 4 Durchführung Evaluationsbesuch 5 Nachbereitung Auswertung, Verfassen des Evaluationsberichts 6 7 Besprechung des Evaluationsberichts Anfertigung der Schlussfassung des Evaluationsberichts 16

17 4. IFES-Evaluationen: Inhalte und Methodik Qualitätssicherung der IFES-Evaluationen durch Systematische Auswertung der Rückmeldungen von evaluierten Schulen Systematische Auswertung der Rückmeldungen von Auftraggebern Weiterentwicklung der Evaluationsdesigns und instrumente (2. Zyklus) Regelmässiger Erfahrungsaustausch IFES-Pool Orientierung an SEVAL-Standards Orientierung an Forschungsergebnissen 17

18 5. Zusammenfassung: Passung der Evaluationen Im Systemausschnitt Kanton-Schule-IFES Relevante Rückmeldungen an die Schulen Einbezug von Peers Interaktiver Prozess Institutionelle Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit des IFES Langfristige Wirkung entsteht durch die Nutzung der Evaluationsergebnisse durch Schule und Amt 18

19 5. Zusammenfassung: 19

20

Externe Schulevaluation Kantonsschule Enge, Zürich

Externe Schulevaluation Kantonsschule Enge, Zürich Kanton Zürich Bildungsdirektion Ausstellungsstrasse 80 8090 Zürich Telefon +41 43 259 77 00 Externe Schulevaluation Kantonsschule Enge, Zürich Dezember 2014 2/8 Evaluationsergebnisse und Massnahmen Die

Mehr

Wirkungen und Wirksamkeit der externen Schulevaluation. 2. Qualitätsnetzwerkkonferenz Wien

Wirkungen und Wirksamkeit der externen Schulevaluation. 2. Qualitätsnetzwerkkonferenz Wien Lernen aus externen Evaluationen Wirkungen und Wirksamkeit der externen Schulevaluation 2. Qualitätsnetzwerkkonferenz in Wien Vernetzungs- und Arbeitsphase 1 Beispiel aus der Praxis: Berufsfachschule Basel,

Mehr

Wirkungen und Wirksamkeit der externen Schulevaluation Fachtagung vom 2. Juli 2010 in Baden

Wirkungen und Wirksamkeit der externen Schulevaluation Fachtagung vom 2. Juli 2010 in Baden Lernen aus externen Evaluationen Wirkungen und Wirksamkeit der externen Schulevaluation Fachtagung vom 2. Juli 2010 in Baden Beispiel aus der Praxis: Berufsfachschule Basel, Kohlenberggasse 10, 4001 Basel

Mehr

Die Fremdevaluation an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. Information erstellt von S. Kaiser-Aretz, März 2010

Die Fremdevaluation an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. Information erstellt von S. Kaiser-Aretz, März 2010 Die Fremdevaluation an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg Information erstellt von S. Kaiser-Aretz, März 2010 Inhalt Qualitätsentwicklung und Fremdevaluation Weiterentwicklung der Fremdevaluation

Mehr

Fremdevaluation in Baden- Württemberg, Qualifizierung von Evaluatorinnen/Evaluatoren (allgemein bildende Schulen)

Fremdevaluation in Baden- Württemberg, Qualifizierung von Evaluatorinnen/Evaluatoren (allgemein bildende Schulen) Fremdevaluation in Baden- Württemberg, Qualifizierung von Evaluatorinnen/Evaluatoren (allgemein bildende Schulen) Qualität, Qualitätsentwicklung, Qualitätsmanagement Grundlagen Was bedeutet (schulische)

Mehr

LEITFADEN SELBSTEINSCHÄTZUNG Rahmenvorgaben zur Qualitätsentwicklung, Kanton Zürich

LEITFADEN SELBSTEINSCHÄTZUNG Rahmenvorgaben zur Qualitätsentwicklung, Kanton Zürich LEITFADEN SELBSTEINSCHÄTZUNG Rahmenvorgaben zur Qualitätsentwicklung, Kanton Zürich 25.03.2013 EXTERNE SCHULEVALUATION KANTON ZÜRICH: SELBSTEIN- SCHÄTZUNG DER SCHULE Selbst- und Fremdeinschätzung für den

Mehr

Institut für Bildungsevaluation. erheben analysieren beurteilen empfehlen

Institut für Bildungsevaluation. erheben analysieren beurteilen empfehlen Institut für Bildungsevaluation erheben analysieren beurteilen empfehlen Die gesellschaftlichen und pädagogischen Anforderungen an Schulen und unser Bildungssystem sind auf allen Stufen gestiegen. Geleitete

Mehr

AUSZUG AUS DEM EVALUATIONSBERICHT BERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2009 Realgymnasium Rämibühl, 23. April 2010

AUSZUG AUS DEM EVALUATIONSBERICHT BERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2009 Realgymnasium Rämibühl, 23. April 2010 AUSZUG AUS DEM EVALUATIONSBERICHT BERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2009 Realgymnasium Rämibühl, 23. April 2010 Der vorliegende Text ist ein Auszug aus dem ausführlichen Evaluationsbericht der Interkantonalen

Mehr

Das Konzept Operativ Eigenständige Schule OES für berufliche Schulen in Baden-Württemberg

Das Konzept Operativ Eigenständige Schule OES für berufliche Schulen in Baden-Württemberg Das Konzept Operativ Eigenständige Schule OES für berufliche Schulen in Baden-Württemberg Susanne Thimet DEQA-VET-Jahresfachveranstaltung am 22.09.2009 in Bonn Ansprechpartner Verantwortlich im Kultusministerium:

Mehr

Das Qualitätsmodell nach Q2E

Das Qualitätsmodell nach Q2E Das Qualitätsmodell nach Q2E Inhalt Register 12 Seiten 3. Einführung 2 Die Dokumentation «Q2E - Qualität durch Evaluation und Entwicklung» 2 Warum hat sich das ZBA für Q2E entschieden? 3 Elemente des Qualitätsmanagements

Mehr

Das Konzept Operativ Eigenständige Schule OES für berufliche Schulen in Baden-Württemberg

Das Konzept Operativ Eigenständige Schule OES für berufliche Schulen in Baden-Württemberg Das Konzept Operativ Eigenständige Schule OES für berufliche Schulen in Baden-Württemberg Operativ Eigenständige Schule pädagogische und fachliche Erstverantwortung der Schule betriebswirtschaftliche Eigenverantwortung

Mehr

Institut Bildungsevaluation, Entwicklung und Beratung

Institut Bildungsevaluation, Entwicklung und Beratung Institut Bildungsevaluation, Entwicklung und Beratung entwickeln erheben analysieren beurteilen empfehlen Die gesellschaftlichen und pädagogischen Anforderungen an Schulen und unser Bildungssystem sind

Mehr

Evaluation der obligatorischen Schulen Eine Übersicht zu einigen Ansätzen und Methoden in der Schweiz Daniel V. Moser Léchot CPA

Evaluation der obligatorischen Schulen Eine Übersicht zu einigen Ansätzen und Methoden in der Schweiz Daniel V. Moser Léchot CPA Evaluation der obligatorischen Schulen Eine Übersicht zu einigen Ansätzen und Methoden in der Schweiz Daniel V. Moser Léchot CPA D.V. Moser Léchot 1 Abgrenzungen Schultypus: Obligatorische Schulzeit (Primarschule

Mehr

Forum. Feedbackverfahren - Lernangebote für die Kompetenzentwicklung von Lehrpersonen an beruflichen Schulen

Forum. Feedbackverfahren - Lernangebote für die Kompetenzentwicklung von Lehrpersonen an beruflichen Schulen Forum Feedbackverfahren - Lernangebote für die Kompetenzentwicklung von Lehrpersonen an beruflichen Schulen Hermann G. Ebner, Universität Mannheim Claudia Funk, Universität Mannheim Philipp Gonon, Universität

Mehr

Qualitätsentwicklung an Schulen in freier Trägerschaft

Qualitätsentwicklung an Schulen in freier Trägerschaft Qualitätsentwicklung an Schulen in freier Trägerschaft 2. Fachworkshop der AGFS 28.02.2014 Schulentwicklung ist Qualitätsentwicklung - Ev. Schulstiftung Qualitätszirkel der Schulentwicklung H.G. Rolff

Mehr

Kanton Zürich Bildungsdirektion. Kennzahlen im Alltag. Erfahrungen und Erkenntnisse. 30. März 2017 Andrea Russi, Fachstelle für Schulbeurteilung

Kanton Zürich Bildungsdirektion. Kennzahlen im Alltag. Erfahrungen und Erkenntnisse. 30. März 2017 Andrea Russi, Fachstelle für Schulbeurteilung Kennzahlen im Alltag Erfahrungen und Erkenntnisse 30. März 2017 Andrea Russi, Agenda Projekt «Recognised for Excellence 2014» Meilensteine / Erfahrungen Kennzahlencockpit Elemente des Qualitätsmanagements

Mehr

Projekt Qualität an der Kantonsschule Beromünster; Bericht A. Zobrist (Präsident

Projekt Qualität an der Kantonsschule Beromünster; Bericht A. Zobrist (Präsident Kantonsschule Beromünster Langzeitgymnasium 94/95 April 95: Entscheid RR: Einf. MAR: Schulen mit Profil am Gymnasium - neue WOST und Lehrpläne - Bildung Projektgruppe AGSE (Arbeitsgruppe Schulentwicklung)

Mehr

Schule Rotweg, Horgen

Schule Rotweg, Horgen Bildungsdirektion Kanton Zürich Fachstelle für Schulbeurteilung Evaluationsbericht, Juni 2011 Schule Rotweg, Horgen 1 Vorwort Wir freuen uns, Ihnen den Evaluationsbericht für die Primarschule Rotweg vorzulegen.

Mehr

Externe Evaluation Schule Roggliswil

Externe Evaluation Schule Roggliswil Externe Evaluation Schule Roggliswil Januar 2016 Externe Schulevaluation Die externe Schulevaluation stellt in den teilautonomen Schulen im Kanton Luzern eine vergleichbar gute Schul- und Unterrichtsqualität

Mehr

Standardisierte Leistungsmessung und Lernstandserhebungen - Konzeption und Praxis in der Schweiz

Standardisierte Leistungsmessung und Lernstandserhebungen - Konzeption und Praxis in der Schweiz 6. ARGEV-Tagung vom 27. Juni 07 in Baden Standardisierte Leistungsmessung und Lernstandserhebungen - Konzeption und Praxis in der Schweiz 1 Trend zur wirkungsorientierten Systemsteuerung I Klare Ergebnisorientierung

Mehr

Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft

Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Q2E BS wählen QM (Q2E, QZS) + Inspektion Schulen wählen QM Schulprogramm + EVIT BS Q2E EFQM Schulprogramm Schulinspektion Schulprogramm Qualitätsanalyse einzelne BS = Q2E Interne + externe Evaluation Schulprogramm

Mehr

FOKUS-EVALUATION GELVOS

FOKUS-EVALUATION GELVOS Information über die FOKUS-EVALUATION GELVOS Auftrag des Erziehungsrats des Kantons Schwyz (8. Juli 2010) Repräsentative Standortbestimmung des Systems der geleiteten Schulen (GELVOS) Durchführung durch

Mehr

Qualitätsmanagement. Konzept 2016

Qualitätsmanagement. Konzept 2016 Qualitätsmanagement Konzept 2016 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis 2 2 Einleitung 3 3 Grundlagen 3 3.1 Gesetzliche Grundlagen 3 4 Umsetzung 3 4.1 Der Qualitätskreislauf 3 4.2 Der Orientierungsrahmen

Mehr

1. Ludwigsburger Symposium Bildungsmanagement. Qualitätsentwicklung und Evaluation an Schulen in Baden-Württemberg

1. Ludwigsburger Symposium Bildungsmanagement. Qualitätsentwicklung und Evaluation an Schulen in Baden-Württemberg 1. Ludwigsburger Symposium Bildungsmanagement Qualitätsentwicklung und Evaluation an Schulen in Baden-Württemberg Schulisches Qualitätsmanagement Zielvereinbarungen mit der Schulaufsicht Staatliche Vorgaben

Mehr

Leitfaden Externe Evaluation für Schulen Ein Leitfaden für Schulen zur Externen Evaluation eines schulischen QMs nach Q2E

Leitfaden Externe Evaluation für Schulen Ein Leitfaden für Schulen zur Externen Evaluation eines schulischen QMs nach Q2E Maren Otten / Sabine Kurz Elke Heinemann / Hans Keller Leitfaden Externe Evaluation für Schulen Ein Leitfaden für Schulen zur Externen Evaluation eines schulischen QMs nach Q2E Vorwort Im Rahmen des Qualitätsmanagements

Mehr

Interne Schulevaluation (ISE) Angebot für Schulen im Kanton Solothurn

Interne Schulevaluation (ISE) Angebot für Schulen im Kanton Solothurn Interne Schulevaluation (ISE) Angebot für Schulen im Kanton Solothurn Interne Schulevaluation (ISE) Ein Element des Rahmenkonzepts Qualitätsmanagement der Volksschule Kanton Solothurn Jeweils zwischen

Mehr

JAHRESBERICHT März 2016

JAHRESBERICHT März 2016 JAHRESBERICHT 2015 1. März 2016 Institut für Externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II Institut pour l'évaluation externe des écoles du degré secondaire II Istituto per la valutazione esterna delle

Mehr

Nachhaltige Qualitätsentwicklung lässt sich nicht nach dem Top Down Prinzip generieren.

Nachhaltige Qualitätsentwicklung lässt sich nicht nach dem Top Down Prinzip generieren. Schulinterne Qualitätsentwicklung Sek. II Kanton Zürich Umgang mit Q-Defiziten Zürich, 21. Jan. 2009 Hanspeter Maurer Fachstelle Qualitätsentwicklung Fazit nach 5 Jahren Qualitätsmanagement Sek. Stufe

Mehr

Qualitätsentwicklung an Schulen

Qualitätsentwicklung an Schulen Qualitätsentwicklung an Schulen SGV-Forum, 24. August 2017 Stephanie Appius & Judith Pekarek Institut Bildungsevaluation, Entwicklung & Beratung Pädagogische Hochschule St.Gallen Ausgangslage Kanton fordert

Mehr

Schule entwickeln, Qualität fördern

Schule entwickeln, Qualität fördern Schule entwickeln, Qualität fördern Dr. Roland Plehn Informationsveranstaltung 2011 Leiter Referat 77 Stuttgart. 16.05.11 Schule entwickeln, Qualität fördern Um ihre Aufgabe zu erfüllen, braucht eine Schule

Mehr

Fremdevaluation in Baden-Württemberg 2009/10

Fremdevaluation in Baden-Württemberg 2009/10 Fremdevaluation in Baden-Württemberg 2009/10 Bearbeitet: FB2 Geprüft: Rt Freigegeben: Kai II-1-3_VG-M_PPT-FEV_2009-09-16 Datum: 16.09.2009 Datum: 08.12.2009 Datum: 16.09.2009 Seite 1 Rolle Fremdevaluation

Mehr

Forum. Feedbackverfahren - Lernangebote für die Kompetenzentwicklung von Lehrpersonen an beruflichen Schulen

Forum. Feedbackverfahren - Lernangebote für die Kompetenzentwicklung von Lehrpersonen an beruflichen Schulen Forum Feedbackverfahren - Lernangebote für die Kompetenzentwicklung von Lehrpersonen an beruflichen Schulen Hermann G. Ebner, Universität Mannheim Claudia Funk, Universität Mannheim Philipp Gonon, Universität

Mehr

an bayrischen Schulen

an bayrischen Schulen Qualitätsagentur Externe Evaluation an bayrischen Schulen Beitrag zur DJI Fachtagung Kollegiale Fremdevaluation München, 14.10.200610 Dr. Franz Huber ISB, Qualitätsagentur Gliederung Die Qualitätsagentur

Mehr

EVALUATIONSBERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2013

EVALUATIONSBERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2013 EVALUATIONSBERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2013 Gymnasium Neufeld, Bern 20. Dezember 2013 INHALTSÜBERSICHT ZUM EVALUATIONS- BERICHT GYMNASIUM NEUFELD INHALTSÜBERSICHT Teil 1: Zur Ausgangslage... 2 Ausgangslage...

Mehr

QUALITÄT DER IFES-SCHULEVALUATIONEN UND DEREN NUTZUNG IM KANTON ZÜRICH

QUALITÄT DER IFES-SCHULEVALUATIONEN UND DEREN NUTZUNG IM KANTON ZÜRICH QUALITÄT DER IFES-SCHULEVALUATIONEN UND DEREN NUTZUNG IM KANTON ZÜRICH Zürcher Politik- & Evaluationsstudien Nr. 13 Universität Zürich Institut für Politikwissenschaft Forschungsbereich Policy-Analyse

Mehr

Externe Evaluation Schule Romoos

Externe Evaluation Schule Romoos Externe Evaluation Schule Romoos Mai 2017 Externe Schulevaluation Die externe Schulevaluation stellt in den teilautonomen Schulen im Kanton Luzern eine vergleichbar gute Schul- und Unterrichtsqualität

Mehr

Externe Evaluation ISS Rain/Hildisrieden

Externe Evaluation ISS Rain/Hildisrieden Externe Evaluation ISS Rain/Hildisrieden November 2016 Externe Schulevaluation Die externe Schulevaluation stellt in den teilautonomen Schulen im Kanton Luzern eine vergleichbar gute Schul- und Unterrichtsqualität

Mehr

LEITFADEN SCHULPORTFOLIO

LEITFADEN SCHULPORTFOLIO LEITFADEN SCHULPORTFOLIO Hinweise und Checkliste zur Erstellung einer aussagekräftigen Dokumentation zuhanden der Externen Schulevaluation 4. März 2011 Institut für Externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe

Mehr

JAHRESBERICHT 2014. 5. März 2015

JAHRESBERICHT 2014. 5. März 2015 JAHRESBERICHT 2014 5. März 2015 Institut für Externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II Institut pour l'évaluation externe des écoles du degré secondaire II Istituto per la valutazione esterna delle

Mehr

Externe Evaluation Schule Ermensee

Externe Evaluation Schule Ermensee Externe Evaluation Schule Ermensee Dezember 2015 Externe Schulevaluation Die externe Schulevaluation stellt in den teilautonomen Schulen im Kanton Luzern eine vergleichbar gute Schul- und Unterrichtsqualität

Mehr

Leitfaden Externe Evaluation für Schulen

Leitfaden Externe Evaluation für Schulen Maren Otten Sabine Kurz Elke Heinemann Hans Keller Leitfaden Externe Evaluation für Schulen Ein Leitfaden für Schulen zur Externen Evaluation eines schulischen QMs nach Q2E Vorwort Im Rahmen des Qualitätsmanagements

Mehr

Von der institutionellen Evaluation zur Systemakkreditierung

Von der institutionellen Evaluation zur Systemakkreditierung Von der institutionellen Evaluation zur Systemakkreditierung Zur Weiterentwicklung des QM-Systems der Universität Duisburg-Essen im Rahmen einer NRW-Initiative University Partners -14.-15.09.2009 Bonn

Mehr

Interne Evaluation als Instrument der Qualitätsentwicklung an bayerischen Schulen Reflexionsworkshop in Hirschberg

Interne Evaluation als Instrument der Qualitätsentwicklung an bayerischen Schulen Reflexionsworkshop in Hirschberg Interne Evaluation als Instrument der Qualitätsentwicklung an bayerischen Schulen 13.01.2009 4. Reflexionsworkshop in Hirschberg Seerosenmodell Das Seerosenmodell Die Blüte ist der sichtbare Bereich beobachtbares

Mehr

Selbstevaluation im Rahmen der schulischen Qualitätssicherung

Selbstevaluation im Rahmen der schulischen Qualitätssicherung Selbstevaluation im Rahmen der schulischen Qualitätssicherung und -entwicklung (Fokus- und Überblicksevaluation) Informationsbaustein im Rahmen der Informationsveranstaltung zur Qualitätssicherung und

Mehr

Schulinterne. Weiterbildung und Beratung

Schulinterne. Weiterbildung und Beratung Schulinterne Weiterbildung und Beratung Schulinterne Weiterbildung und Beratung Ein Angebot für Schulleitungen, Steuergruppen und Lehrpersonen Aktiv Schule gestalten Sie suchen eine qualifizierte Begleitung

Mehr

Rahmenvorgaben zur Entwicklung eines Qualitätskonzepts

Rahmenvorgaben zur Entwicklung eines Qualitätskonzepts Rahmenvorgaben zur Entwicklung eines Qualitätskonzepts für die beruflichen Schulen und für Schulzentren der Sekundarstufe II mit beruflichen und gymnasialen Abteilungen im Lande Bremen Inhalt A. QUALITÄTSMANAGEMENT

Mehr

Controlling, Zielvereinbarungsgespräche und Unterrichtsevaluation als Grundlage der Qualitätsentwicklung an den BBS Einbeck

Controlling, Zielvereinbarungsgespräche und Unterrichtsevaluation als Grundlage der Qualitätsentwicklung an den BBS Einbeck Controlling, Zielvereinbarungsgespräche und Unterrichtsevaluation als Grundlage der Qualitätsentwicklung an den BBS Einbeck 24. April 2012 Workshop D: Qualität in Schulen Welchen Beitrag leisten QM-Systeme?

Mehr

Die Bildungsstandards-Ergebnisse M8 sind da! Was soll ich tun? Was kann ich tun?

Die Bildungsstandards-Ergebnisse M8 sind da! Was soll ich tun? Was kann ich tun? Die Bildungsstandards-Ergebnisse M8 sind da! Was soll ich tun? Was kann ich tun? Johanna Schwarz, MA Rückmeldemoderatorin & ZLS 11. Dezember 2012 BiST-M8-Ergebnisse bekannt gegeben Qualitätsmanagement

Mehr

Hinweise zur Nutzung der Checkliste

Hinweise zur Nutzung der Checkliste Hinweise zur Nutzung der Checkliste Die vorliegende Checkliste ist eine Hilfestellung für die Schulen, um relevante schulische Unterlagen für die Fremdevaluation auszuwählen und zusammenzustellen. Die

Mehr

Qualitätsmanagement PHSG

Qualitätsmanagement PHSG Qualitätsmanagement PHSG Informationsveranstaltung für Dozierende Herbstsemester 2013 QM PHSG Hintergrund und Projekte Lehrevaluation Qualitätszirkel Feedbackkultur Berichtlesen im Artologik-Programm 1

Mehr

Q2E Modell. QM - Was soll das, und wieso Q2E?

Q2E Modell. QM - Was soll das, und wieso Q2E? QM - Was soll das, und wieso Q2E? Die Fragen ÉWie gut sind wir?ñ und ÉWas kånnen wir tun, um noch besser zu werden?ñ beschftigen jeden Lehrer. Wir verlangen auch von unseren SchÇler/innen Qualitt. Das

Mehr

Externe Evaluation Schule Altwis

Externe Evaluation Schule Altwis Externe Evaluation Schule Altwis Mai 2016 Externe Schulevaluation Die externe Schulevaluation stellt in den teilautonomen Schulen im Kanton Luzern eine vergleichbar gute Schul- und Unterrichtsqualität

Mehr

Externe Schulevaluation Berufsschule für Gestaltung Zürich

Externe Schulevaluation Berufsschule für Gestaltung Zürich Kanton Zürich Bildungsdirektion Ausstellungsstrasse 80 8090 Zürich Telefon +41 43 259 77 00 Externe Schulevaluation Berufsschule für Gestaltung Zürich November 2014 2/11 Evaluationsergebnisse und Massnahmen

Mehr

Verwaltungsvereinbarung über die Arbeitsgemeinschaft Externe Evaluation von Schulen (ARGEV-Vereinbarung)

Verwaltungsvereinbarung über die Arbeitsgemeinschaft Externe Evaluation von Schulen (ARGEV-Vereinbarung) Verwaltungsvereinbarung über die Arbeitsgemeinschaft Externe Evaluation von Schulen (ARGEV-Vereinbarung) vom 21. Juni 2012 1 Die deutsch- und mehrsprachigen Kantone, welche diese Vereinbarung unterzeichnen,

Mehr

Aufgaben und Rollen von Schulpflegen, Schulleitungen, QUIMS-Beauftragten und QUIMS-Team

Aufgaben und Rollen von Schulpflegen, Schulleitungen, QUIMS-Beauftragten und QUIMS-Team Kanton Zürich Bildungsdirektion Pädagogisches, Interkulturelle Pädagogik Kontakt:, Pädagogisches, Interkulturelle Pädagogik, Walchestrasse 21, 8090 Zürich Telefon 043 259 22 62, paedagogisches@vsa.zh.ch

Mehr

EVALUATIONSBERICHT 30. Mai 2014 Externe Schulevaluation IFES. Auszüge

EVALUATIONSBERICHT 30. Mai 2014 Externe Schulevaluation IFES. Auszüge EVALUATIONSBERICHT 30. Mai 2014 Externe Schulevaluation IFES Auszüge Selektion der Auszüge teils DL, teils Rektoratskommission. Alle Aussagen sind im Wortlaut unverändert dem Bericht entnommen. Der vollständige

Mehr

Startveranstaltung Dienstag, Zyklus: Übergang Kindergarten 1. Klasse

Startveranstaltung Dienstag, Zyklus: Übergang Kindergarten 1. Klasse Startveranstaltung Dienstag, 3.5.2016 1. Zyklus: Übergang Kindergarten 1. Klasse Ausgangslage Aufwertung der Kindergartenstufe Veränderungen auf der Kindergartenstufe in den vergangen 20 Jahren Erkenntnis

Mehr

Externe Evaluation Schule Emmen Dorf

Externe Evaluation Schule Emmen Dorf Externe Evaluation Schule Emmen Dorf Januar 2016 Externe Schulevaluation Die externe Schulevaluation stellt in den teilautonomen Schulen im Kanton Luzern eine vergleichbar gute Schul- und Unterrichtsqualität

Mehr

Kollegiale Unterrichtsentwicklung Von- und miteinander lernen

Kollegiale Unterrichtsentwicklung Von- und miteinander lernen KBZ Kaufmännisches Bildungszentrum Zug kbz-zug.ch Kollegiale Unterrichtsentwicklung Von- und miteinander lernen Kollegiale Unterrichtsentwicklung im Rahmen des Konzepts Qualitätsentwicklung Sek II des

Mehr

EVALUATIONSBERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2009

EVALUATIONSBERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2009 EVALUATIONSBERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2009 Freies Gymnasium Zürich 15. Dezember 2009 Universität Zürich INHALTSÜBERSICHT ZUM EVALUATIONS- BERICHT FREIES GYMNASIUM ZÜRICH INHALTSÜBERSICHT Teil 1: Zur

Mehr

Datenbasierte Qualitätsentwicklung an Katholischen Schulen

Datenbasierte Qualitätsentwicklung an Katholischen Schulen Datenbasierte Qualitätsentwicklung an Katholischen Schulen Informationsveranstaltung Mainz 16.2.2016 Joachim Jung-Sion, ILF Mainz Einwände und Bedenken Was sollen wir noch alles leisten! Eine gute Schule

Mehr

Externe Evaluation Schule Schlierbach

Externe Evaluation Schule Schlierbach Externe Evaluation Schule Schlierbach Oktober 2015 Externe Schulevaluation Die externe Schulevaluation stellt in den teilautonomen Schulen im Kanton Luzern eine vergleichbar gute Schul- und Unterrichtsqualität

Mehr

Qualitätskonzept Volksschule

Qualitätskonzept Volksschule Qualitätskonzept Volksschule Inhaltsverzeichnis Warum ein neues Qualitätskonzept und neue Qualitätsmerkmale? Das ursprüngliche Qualitätskonzept für die Volksschule im Kanton Appenzell Ausserrhoden stammt

Mehr

Gute Schule Kanton Zug. Rahmenkonzept Schule Qualitätsmanagement Standards Kernkompetenzen SchülerInnen. Interne Evaluation

Gute Schule Kanton Zug. Rahmenkonzept Schule Qualitätsmanagement Standards Kernkompetenzen SchülerInnen. Interne Evaluation Gute Schule Kanton Zug Rahmenkonzept Schule Qualitätsmanagement Standards Kernkompetenzen SchülerInnen Interne Evaluation Externe Evaluation Leitbild & Aufgaben und Funktionen Erhebungsmethoden und instrumente

Mehr

BBZ Olten. Thema dieser Ausgabe IFES-Evaluation. ... Die IFES-Evaluation im Kontext Seite 2... Der Evaluationsbericht im Überblick

BBZ Olten. Thema dieser Ausgabe IFES-Evaluation. ... Die IFES-Evaluation im Kontext Seite 2... Der Evaluationsbericht im Überblick BBZ Olten Thema dieser Ausgabe IFES-Evaluation aktuell Nr. 3/2012... Die IFES-Evaluation im Kontext Seite 2... Der Evaluationsbericht im Überblick Seite 3... Wie weiter? Eine Einschätzung der BBZ-Leitung

Mehr

Schulfeedback.SH Dialogorientiertes Rückmeldeangebot zur Unterstützung der Schul- und Unterrichtsentwicklung

Schulfeedback.SH Dialogorientiertes Rückmeldeangebot zur Unterstützung der Schul- und Unterrichtsentwicklung http://www.schulfeedback.schleswig-holstein.de Schulfeedback.SH Dialogorientiertes Rückmeldeangebot r Unterstütng der Schul- und Unterrichtsentwicklung Dr. Matthias Habetha Nicole Haferlandt Dr. Ulf Schweckendiek

Mehr

Marie-Curie-Realschule Mannheim

Marie-Curie-Realschule Mannheim Vorstellung der Ergebnisse der Fremdevaluation Marie-Curie-Realschule Mannheim 03.02.2016 Bearbeitet: FB2 Geprüft: Rt Freigegeben: Kai II-3-6_PAB_PPT-Vorlage_2009-10-29 Datum: 29.10.2009 Datum: 08.12.2009

Mehr

Qualitätskonzept der Kantonsschule Trogen

Qualitätskonzept der Kantonsschule Trogen Qualitätskonzept der Kantonsschule Trogen Trogen, im Dezember 2012 Der Rektor Dr. Willi Eugster (ersetzt die Version vom September 2011) Vorbemerkungen Seite 2 1. Ausgangslage Seite 2 1.1 Kantonale Vorgaben

Mehr

Das Verfahren der Externen Evaluation für die allgemeinbildenden Schulen in Bremen

Das Verfahren der Externen Evaluation für die allgemeinbildenden Schulen in Bremen Das Verfahren der Externen Evaluation für die allgemeinbildenden Schulen in Bremen 1 Warum Externe Evaluation? Grundsätze zum Verfahren Die Externe Evaluation hat den Auftrag, die Qualität der Schulen

Mehr

Beispiel für Schulentwicklung mit Hilfe von QmbS. Dieter Link, Schulleiter und QmbS-Berater Erweiterte Schulleitung

Beispiel für Schulentwicklung mit Hilfe von QmbS. Dieter Link, Schulleiter und QmbS-Berater Erweiterte Schulleitung Beispiel für Schulentwicklung mit Hilfe von QmbS Dieter Link, Schulleiter und QmbS-Berater 28.07.2014 Erweiterte Schulleitung Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber

Mehr

QUALITÄTSMANAGEMENT AN DER VOLKSSCHULE HOHENRAIN

QUALITÄTSMANAGEMENT AN DER VOLKSSCHULE HOHENRAIN QUALITÄTSMANAGEMENT AN DER VOLKSSCHULE HOHENRAIN INHALTSVERZEICHNIS 01 1. GRUNDLAGEN 02 1.1. Elemente der Qualitätssicherung und -entwicklung 02 1.2. Gesetzliche Bestimmungen 02 1.2.1 Gesetz über die Volksschulbildung

Mehr

Externe Evaluation Schule Wikon

Externe Evaluation Schule Wikon Externe Evaluation Schule Wikon April 2017 Externe Schulevaluation Die externe Schulevaluation stellt in den teilautonomen Schulen im Kanton Luzern eine vergleichbar gute Schul- und Unterrichtsqualität

Mehr

Externe Evaluation Primarschule Hildisrieden

Externe Evaluation Primarschule Hildisrieden Externe Evaluation Primarschule Hildisrieden November 2016 Externe Schulevaluation Die externe Schulevaluation stellt in den teilautonomen Schulen im Kanton Luzern eine vergleichbar gute Schul- und Unterrichtsqualität

Mehr

Externe Evaluation in Mecklenburg-Vorpommern

Externe Evaluation in Mecklenburg-Vorpommern Externe Evaluation in Mecklenburg-Vorpommern Schulamtsbereiche: Rostock Greifswald Neubrandenburg Schwerin Begriffsdefinition Externe Evaluation bedeutet allgemein die von außen gesteuerte Beschreibung,

Mehr

Kanton Zürich Bildungsdirektion Fachstelle für Schulbeurteilung. Externe Evaluation. Informationen der Fachstelle für Schulbeurteilung

Kanton Zürich Bildungsdirektion Fachstelle für Schulbeurteilung. Externe Evaluation. Informationen der Fachstelle für Schulbeurteilung Kanton Zürich Bildungsdirektion Fachstelle für Schulbeurteilung Externe Evaluation Informationen der Fachstelle für Schulbeurteilung Einleitung Einleitung Dr. Andreas Brunner Leiter Fachstelle für Schulbeurteilung

Mehr

Qualitätsmanagement in der schulischen Berufsbildung

Qualitätsmanagement in der schulischen Berufsbildung Qualitätsmanagement in der schulischen Berufsbildung Entwicklungs- und Diskussionsstand Vortrag im Rahmen der Fachtagung Berufsbildung 2020 Schwerpunkt B Qualitätsentwicklung und Qualitätsmanagement in

Mehr

Qualitätszentrierte Schulentwicklung (QZS) für große und kleine Schulen

Qualitätszentrierte Schulentwicklung (QZS) für große und kleine Schulen Qualitätszentrierte Schulentwicklung (QZS) für große und kleine Schulen Informationsbaustein im Rahmen der Informationsveranstaltung zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung Referat 77 Qualitätssicherung

Mehr

EVALUATIONSBERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2011

EVALUATIONSBERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2011 EVALUATIONSBERICHT EXTERNE SCHULEVALUATION 2011 Berufsschule Lenzburg 25. März 2011 INHALTSÜBERSICHT ZUM EVALUATIONS- BERICHT BERUFSSCHULE LENZBURG INHALTSÜBERSICHT Teil 1: Zur Ausgangslage...2 Ausgangslage...3

Mehr

Herzlich willkommen. Steuerung Berufsbildender Schulen

Herzlich willkommen. Steuerung Berufsbildender Schulen Herzlich willkommen Oldenburg 27. und 28. Oktober 2013 Der Rote Faden für die Fortbildung Block 1: Block 2: Block 3: Block 4: Strategischer Gesamtzusammenhang: QM zur Steuerung von Schul- und Unterrichtsentwicklung

Mehr

Organisationsentwicklung und Evaluation als Möglichkeit zur Verbesserung der Schulqualität

Organisationsentwicklung und Evaluation als Möglichkeit zur Verbesserung der Schulqualität Organisationsentwicklung und Evaluation als Möglichkeit zur Verbesserung der Schulqualität Vertretung des Seminars MK 3.2 von Julia Murawski Sabrina Müller Sonderpädagogin sabrinamueller.koeln@googlemail.com

Mehr

Folge-Evaluation aus der Sicht einer Schule Albert Pieren. Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel

Folge-Evaluation aus der Sicht einer Schule Albert Pieren. Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel Folge-valuation aus der Sicht einer Schule Albert Pieren 1 Die Schulleitung AGS besteht aus dem Direktor, den Abteilungsvorstehern ABU, BAU, CD und MTA, der Leitung BMS und SPO sowie der Leiterin VR. BAU

Mehr

Fremdevaluation. Betrachtung der systematischen Qualitätsentwicklung der Schule

Fremdevaluation. Betrachtung der systematischen Qualitätsentwicklung der Schule Fremdevaluation und Betrachtung systematischen Schule Rückmeldung über Stärken und Schwächen Förung eines verbindlichen, ganzheitlichen QM-Systems Impulse für zielorientierte Weiterentwicklung Bereiche

Mehr

QUES Aargau Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung an der Aargauer Volksschule

QUES Aargau Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung an der Aargauer Volksschule Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule und Heime Bachstrasse 15 5001 Aarau Tel. 062 835 21 00 Fax 062 835 21 09 www.ag.ch/geleiteteschule BKS BILDUNG QUES Aargau Qualitätsentwicklung

Mehr

Das Q2E-Handlungsmodell

Das Q2E-Handlungsmodell Das Q2E-Handlungsmodell Das Q2E Handlungsmodell zeigt auf, was getan werden muss, um ein funktionsfähiges und nachhaltig wirksames Qualitätsmanagement in Schulen und anderen Bildungsinstitutionen einzurichten.

Mehr

Externe Schulevaluation Primarschule Kilchberg

Externe Schulevaluation Primarschule Kilchberg Externe Schulevaluation Primarschule Kilchberg Rückmeldeveranstaltung für das Schulteam und die Schulbehörde Bildungsdirektion Kanton Zürich Fachstelle für Schulbeurteilung Josefstrasse 59, Postfach 8090

Mehr

Qualitätsanalyse in Nordrhein-Westfalen. Erläuterungen zu den Ergebnissen des Landesberichts 2016

Qualitätsanalyse in Nordrhein-Westfalen. Erläuterungen zu den Ergebnissen des Landesberichts 2016 Qualitätsanalyse in Nordrhein-Westfalen Erläuterungen zu den Ergebnissen des Landesberichts 2016 Mögliche Funktionen von Schulinspektion Auftrag und Funktionen der Qualitätsanalyse / Schulinspektion können

Mehr

Externe Schulevaluation Schule Hardau, Zürich- Limmattal

Externe Schulevaluation Schule Hardau, Zürich- Limmattal Kanton Zürich Bildungsdirektion Fachstelle für Schulbeurteilung Externe Schulevaluation Schule Hardau, Zürich- Limmattal Rückmeldeveranstaltung Ziele der Rückmeldeveranstaltung Die Mitarbeitenden der Schule

Mehr

Alexander-von-Humboldt- Schule Lauterbach. Jeder Schüler ist uns wichtig!

Alexander-von-Humboldt- Schule Lauterbach. Jeder Schüler ist uns wichtig! Alexander-von-Humboldt- Schule Lauterbach Jeder Schüler ist uns wichtig! Die AvH ein kurzes Porträt Wir sind ein allgemeinbildendes Gymnasium. ca. 1.000 Schüler ca. 70 Lehrkräfte ca. 15 Lehrer im Vorbereitungsdienst

Mehr

Qualitätsentwicklung. Eindrücke Fragestellungen Erfolgsbedingungen. Dr. Titus Guldimann Leiter des Kompetenzzentrums Forschung, Entwicklung & Beratung

Qualitätsentwicklung. Eindrücke Fragestellungen Erfolgsbedingungen. Dr. Titus Guldimann Leiter des Kompetenzzentrums Forschung, Entwicklung & Beratung Qualitätsentwicklung Eindrücke Fragestellungen Erfolgsbedingungen Dr. Titus Guldimann Leiter des Kompetenzzentrums Forschung, Entwicklung & Beratung SGV Forum 07 Wattwil, 15. November 2007 1 Gliederung

Mehr

Qualität in Unterricht und Management

Qualität in Unterricht und Management Qualität in Unterricht und Management Beschreibung des Qualitätsmanagementsystems Q-hum Q-hum QIBB = Qualitätsinitiative Berufsbildung Q-hum = Umsetzung von QIBB im Bereich der humanberuflichen Schulen

Mehr

EVALUATIONSBERICHT. Kantonsschule Seetal, Baldegg Externe Schulevaluation Juli 2017

EVALUATIONSBERICHT. Kantonsschule Seetal, Baldegg Externe Schulevaluation Juli 2017 EVALUATIONSBERICHT Kantonsschule Seetal, Baldegg Externe Schulevaluation 2017 7. Juli 2017 Institut für Externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II Institut pour l'évaluation externe des écoles du

Mehr

Strategisches Führen Seminar für Schulpflegen im Bezirk Laufenburg

Strategisches Führen Seminar für Schulpflegen im Bezirk Laufenburg Strategisches Führen Seminar für Schulpflegen im Bezirk Laufenburg Montag, 3. September 2012 Mirjam Obrist Leiterin Sektion Schulentwicklung, Abteilung Volksschule, BKS Steuerung der obligatorischen Schule

Mehr

Selbstevaluation im Rahmen der Modellprojekte NeFF. Seminar im Landesjugendamt Rheinland 21. Juni Gliederung

Selbstevaluation im Rahmen der Modellprojekte NeFF. Seminar im Landesjugendamt Rheinland 21. Juni Gliederung Selbstevaluation im Rahmen der Modellprojekte NeFF Seminar im Landesjugendamt Rheinland 21. Juni 2006 1 Gliederung Verständnis von Selbstevaluation Nutzen der Selbstevaluation Wirkungsdimensionen Zur Rolle

Mehr

EVALUATIONSBERICHT. Gymnasium Bäumlihof, Basel Externe Schulevaluation März 2016

EVALUATIONSBERICHT. Gymnasium Bäumlihof, Basel Externe Schulevaluation März 2016 EVALUATIONSBERICHT Gymnasium Bäumlihof, Basel Externe Schulevaluation 2015 18. März 2016 Institut für Externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II Institut pour l'évaluation externe des écoles du degré

Mehr

Evaluationen für Qualitätsmanagement und Wirkungsmonitoring. 30. März 2015

Evaluationen für Qualitätsmanagement und Wirkungsmonitoring. 30. März 2015 Evaluationen für Qualitätsmanagement und Wirkungsmonitoring 30. März 2015 Evaluationen sind die Grundlage institutionellen Lernens Eine Evaluation basiert auf messbaren, wissenschaftlichen Verfahren überprüft

Mehr

Qualitätssicherung in Anerkennungsverfahren am Beispiel der Universität Potsdam

Qualitätssicherung in Anerkennungsverfahren am Beispiel der Universität Potsdam Qualitätssicherung in Anerkennungsverfahren am Beispiel der Universität Potsdam Michaela Fuhrmann, Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium, 10. März 2017 Systemakkreditierung Universität

Mehr

Externe Evaluation Schule Würzenbach/Büttenen Luzern. Oktober 2013

Externe Evaluation Schule Würzenbach/Büttenen Luzern. Oktober 2013 Externe Evaluation Schule Würzenbach/Büttenen Luzern Oktober 2013 Externe Schulevaluation Die externe Schulevaluation stellt in den teilautonomen Schulen im Kanton Luzern eine vergleichbar gute Schul-

Mehr

Organisationsreglement Datenbank LAP (DBLAP)

Organisationsreglement Datenbank LAP (DBLAP) Organisationsreglement Datenbank LAP (DBLAP) Version 1.0 vom 1.9.09 1. Leistungsumfang 1.1. Definition Die Datenbank LAP (DBLAP) ist eine datenbankgestützte Webanwendung zur Verwaltung von Daten rund um

Mehr

Daniela Müller, BO Regensburg, 10./11. Dez. 2009

Daniela Müller, BO Regensburg, 10./11. Dez. 2009 Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man strebt, nach der man sich sehnt, die man verwirklichen möchte, dann gibt es kein Motiv, sich anzustrengen. (Erich Fromm), 10./11. Dez. 2009 Ziel: Zertifizierung

Mehr

Beispiel für Schulentwicklung mit Hilfe von QmbS. Dieter Link, Schulleiter und QmbS-Berater

Beispiel für Schulentwicklung mit Hilfe von QmbS. Dieter Link, Schulleiter und QmbS-Berater Beispiel für Schulentwicklung mit Hilfe von QmbS Dieter Link, Schulleiter und QmbS-Berater 23.07.2012 Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss

Mehr