ENDGÜLTIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2017

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ENDGÜLTIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2017"

Transkript

1 ENDGÜLTIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2017 Nachfolgend finden Sie die endgültige Liste aller Partnerinstitutionen, für die Sie sich als Bachelor-Studierende der Fakultät Betriebswirtschaftslehre, Abschlussjahrgang 2017, bis zum 30. September 2015 bewerben können. Detaillierte Hinweise zur Bewerbung finden Sie in der Bewerbungsanleitung, die auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes online steht. Lesen Sie sich diese Anleitung bitte gründlich durch. Sämtliche Angaben beruhen auf Erfahrungswerten und sind daher ohne Gewähr. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche auch immer die Angaben auf den Homepages der Partnerunis, beispielsweise zum Kursangebot und evtl. Kurs-Voraussetzungen für Austauschstudierende oder Hinweise zu den Semesterzeiten und Klausurenphasen. Allgemeine Informationen zu den aufgeführten Partneruniversitäten finden Sie auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes (http://www.unimannheim.de/aaa/partnerunis). Hinweis zu den Landesprogrammen: Bitte beachten Sie, dass Sie sich im Rahmen der Landesprogramme nur auf den Staat/Bundesland (z. B. North Carolina) bewerben können (d. h. Sie geben uns in Ihrem Online-Formular bzw. in Ihrer Prioritätenliste nur den Namen des Programms an - bitte nicht den Namen einer teilnehmenden / eines teilnehmenden Campus nennen). Die Verteilung der nominierten Studierenden auf die verschiedenen teilnehmenden en wird erst nach der Auswahl für die Programme vorgenommen. Hinweis zu Sprachkenntnissen: Für die Haupt-Unterrichtssprache (siehe Liste unten) müssen Sie auf jeden Fall einen Nachweis erbringen. Falls Sie Kurse in einer weiteren angebotenen Sprache belegen möchten, benötigen Sie auch hierfür einen zusätzlichen Sprachnachweis. Kenntnisse in der Landessprache sind oft für die Bestreitung des Alltags unabdingbar und daher sehr empfehlenswert, müssen jedoch in der Regel nicht nachgewiesen werden, wenn Sie keine Kurse in dieser Sprache belegen wollen. An fast allen unserer Partnerhochschulen im nicht-englischsprachigen Raum werden inzwischen auch einige BWL-Kurse pro Semester in englischer Sprache angeboten (z. B. an en in Südamerika, Spanien, Frankreich). Bitte beachten Sie dabei aber die in der unten stehenden Liste und informieren Sie sich über das voraussichtliche Kursangebot in der von Ihnen gewünschten Sprache, denn es kann z. B. durchaus sein, dass die Anzahl der englischsprachigen Kurse nicht ausreicht, um die geforderten 29 ECTS zu erbringen. Wie bereits erläutert, sind Sie selbst dafür zuständig sicherzustellen, dass Sie über ausreichende Sprachkenntnisse für die jeweiligen en verfügen. Hinweise zu den geforderten Sprachnachweisen finden Sie in der Partneruniversitäts-Datenbank des AAA. 1

2 EUROPA Land Universiteit Antwerpen, Antwerpen Belgien Katholieke Universiteit Leuven, Leuven Dänemark Aarhus University, School of Business and Social Sciences, Aarhus Copenhagen Business School, Frederiksberg Estland University of Tartu (Tartu Ülikool), Tartu Aalto University, Helsinki Finnland Hanken School of Economics, Campus in Helsinki Hanken School of Economics, Campus in Vaasa Die Fakultät kooperiert mit beiden Campus durch separate Abkommen. Sie können die Campus getrennt voneinander listen, d. h. z.b. als Priorität 1 Hanken Helsinki Campus angeben und als Priorität 2, Hanken Vaasa Campus. 2

3 Frankreich KEDGE Business School, Campus in Bordeaux KEDGE Business School, Campus in Marseille Französisch und/oder Die Fakultät kooperiert mit beiden Campus durch separate Abkommen. Sie können die Campus separat listen, d. h. z. B. als Priorität 1 KEDGE Bordeaux angeben und als Priorität 2 KEDGE Marseille. Kurswahl Bordeaux: Teilnahme an Intermediate Level Courses aus dem ersten Masterjahr des Studiengangs Master in Management (ESC). Kurswahl Marseille: Teilnahme am Bachelor- Programm CeseMed (mit normalen Semesterzeiten) oder am Master in Management (mit sog. cycles ). Das akademische Jahr des Masterprogramms an der KEDGE ist in 8 "cycles" mit jeweils 4 Wochen unterteilt. Innerhalb eines solchen 4-wöchigen "cycle" können maximal 2 Kurse (à 5 ECTS) gleichzeitig belegt werden. Die Mindestdauer entspricht also 3 "cycles" mit je 2 Kursen, um die erforderlichen ECTS zu erreichen. ESSEC, Cergy-Pontoise Französisch und/oder EM Grenoble, Grenoble oder trilingual Teilnahme am English Track ( Graduate Certificate in Global Management oder Graduate Certificate in Global Technology Entrepreneurship ) oder am Trilingual Program (Französisch, und oder Deutsch; jeweils Sprachlevel C1 gefordert) auf Bachelor Level 3rd year oder Master Level 1st year. 3

4 HEC Paris, Jouy-en-Josas Französisch und/oder Frankreich EDHEC, Campus in Lille EDHEC, Campus in Nizza EMLyon Business School, Campus in Saint Etienne Französisch oder NUR Die Fakultät kooperiert mit beiden Campus durch separate Abkommen. Sie können die Campus getrennt voneinander listen, d. h. z. B. als Priorität 1 EDHEC Lille angeben und als Priorität 2 EDHEC Nizza. Kurswahl Lille: Teilnahme am Pre-Master Level auf Französisch ( Grande Ecole Programme ) oder Master Level 1 auf ( Business Management Track ). Kurswahl Nizza: Teilnahme am Master Level 1 ( Financial Economics Track ). Teilnahme an Kursen aus dem BBA Program Year 3 and 4 Montpellier Business School, Montpellier Französisch oder Teilnahme am BBA Programm () oder BScM Programm (Französisch) ICN Business School, Nancy Französisch oder Teilnahme am ICN Bachelor 3rd year auf Französisch oder ICN Bachelor 3rd year (BBA Program) auf Sciences Po - L'Institut d'études politiques (IEP) de Paris, Paris Französisch und/oder ESC Rennes, Rennes 4

5 Frankreich EM Strasbourg, Straßburg TBS Toulouse Business School, Toulouse Französisch und/oder Französisch oder Griechenland Athens University of Economics and Business, Athen Robert Gordon University, Aberdeen University of Bath, Bath Aston Business School, Birmingham Großbritannien Cardiff University, Cardiff University of Warwick, Coventry Durham Business School, Durham University of Edinburgh, Edinburgh University of Exeter, Exeter 5

6 University of Strathclyde, Glasgow University of Hull, Hull University of Lancaster, Lancaster University of Leeds, Leeds City University London, Cass Business School, London King s College London, London Großbritannien Newcastle University, Newcastle University of Nottingham, Nottingham Manchester Business School, Manchester University of Sheffield, Management School University of the West of Scotland Swansea University, Swansea 6

7 University College Dublin, Lochlann Quinn School of Business, Dublin Irland University of Dublin (Trinity College), Dublin National University of Ireland, Maynooth Island University of Reykjavik, Reykjavik Libera Università di Bolzano, Bozen Italienisch oder Italien Università Commerciale Luigi Bocconi di Milano, Mailand Italienisch und/oder LUISS Guido Carli, Rom Italienisch Es werden auch ein paar Kurse auf angeboten. Litauen ISM University of Management and Economics, Vilnius und Kaunas Vrije Universiteit Amsterdam, Amsterdam Niederlande Universiteit Maastricht, Maastricht Erasmus University, Rotterdam School of Management (RSM), Rotterdam Universiteit van Tilburg, Tilburg Teilnahme an Trimester 1 7

8 Norwegen Norwegian School of Economics and Business Administration (Norges Handelshøyskole, NHH), Bergen BI Norwegian Business School, Oslo Österreich Wirtschaftsuniversität Wien, Wien Deutsch und/oder Cracow University of Economics, Krakau Polen Warsaw School of Economics (SGH), Warschau Kozminski University, Warschau Universidade Católica Portuguesa, Lissabon und/oder Portugiesisch Achtung: kenntnisse müssen unabhängig von der Unterrichtssprache in jedem Fall nachgewiesen werden. Portugal Universidade Nova de Lisboa, Lissabon Universidade de Lisboa (vormals Universidade de Técnica-ISEG), Lissabon Portugiesisch und/oder Portugiesisch und/oder 8

9 Plekhanov Russian Academy of Economics, Moskau und/oder Russisch Russland St. Petersburg State University, Graduate School of Management (GSOM), St. Petersburg Russisch Achtung: kenntnisse müssen zusätzlich in jedem Fall nachgewiesen werden. es Kursangebot jedoch begrenzt. St. Petersburg State University of Economics (UNECON; früher FINEC), St. Petersburg Göteborgs Universitet, Göteborg Jönköping, Jönköping Linköping, Linköping Schweden Örebro, Örebro Stockholm University, Stockholm Umea, Umea Schweiz HEC Lausanne, Lausanne St. Gallen, St. Gallen Französisch Deutsch und Slowakei University of Economics in Bratislava (UEB), Bratislava 9

10 Universitat Autònoma de Barcelona, Barcelona und/oder Es werden auch Kurse auf Katalanisch angeboten. - oder kenntnisse sind aber in jedem Fall nachzuweisen. Universitat Pompeu Fabra, Barcelona und/oder Es werden auch Kurse auf Katalanisch angeboten. - oder kenntnisse sind aber in jedem Fall nachzuweisen. Universidad de Deusto, Bilbao Universidad Loyola Andalucía (vormals ETEA Córdoba), Cordoba Es werden auch ein paar Kurse auf angeboten. Spanien IE University, Madrid und/oder Die hat auch einen Campus in Segovia, Bachelor im dritten Jahr studieren jedoch am Campus in Madrid. Universidad Autónoma de Madrid, Madrid Es werden auch ein paar Kurse auf angeboten. Universidad Carlos III, Madrid und/oder Universidad de Navarra, Pamplona Es werden auch ein paar Kurse auf angeboten. Universidad de Valencia, Valencia und/oder Es werden auch Kurse auf Valencianisch angeboten. - oder kenntnisse sind aber in jedem Fall nachzuweisen. Universidad de Vigo, Vigo 10

11 Tschechien University of Economics, Prag Türkei Koç University, Istanbul Ungarn Corvinus Budapest, Budapest AUSTRALIEN / NEUSEELAND Land Queensland University of Technology, Brisbane University of Queensland, Brisbane Campus: St Lucia Australien University of the Sunshine Coast, Maroochydore University of New South Wales, Sydney University of Sydney, Sydney University of Technology Sydney, Sydney Neuseeland Auckland University of Technology, Auckland 11

12 NORDAMERIKA Land Simon Fraser University, Burnaby, British Columbia University of Alberta, Edmonton HEC Montréal, Montréal Französisch Es werden auch Kurse auf angeboten, Französischkenntnisse müssen aber in jedem Fall nachgewiesen werden. McGill University, Montréal Kanada Brock University, St. Catharines Université du Québec à Montréal, Montréal Französisch Queen s University, Queen s School of Business, Kingston, Ontario University of Ottawa, Ottawa und/oder Französisch Université Laval, Québec Französisch Es werden auch Kurse auf angeboten, Französischkenntnisse müssen aber in jedem Fall nachgewiesen werden. University of Toronto, Toronto 12

13 Kanada York University, Toronto University of Victoria, Victoria Instituto Tecnológico Autónomo de México (ITAM), Mexiko-Stadt Es werden auch ein paar Kurse auf angeboten, kenntnisse müssen aber in jedem Fall nachgewiesen werden. Mexiko ITESM Monterrey, Monterrey Es werden auch ein paar Kurse auf angeboten, kenntnisse müssen aber in jedem Fall nachgewiesen werden. Landesprogramm Mexiko Es werden auch ein paar Kurse auf angeboten, kenntnisse müssen aber in jedem Fall nachgewiesen werden. Indiana University, Kelley School of Business, Bloomington Bentley University, Boston USA Montana State University, Bozeman University of North Carolina, Charlotte University of South Carolina, Columbia 13

14 California State University, Fresno University of Florida, Gainesville University of North Carolina, Greensboro Pace University, New York City University of Maine, Orono USA Drexel University, Philadelphia University of Richmond, Richmond San Diego State University, San Diego University of Washington, Seattle University of Connecticut, School of Business, Storrs Landesprogramm North Carolina 14

15 MITTEL- UND SÜDAMERIKA Land Argentinien Universidad de Belgrano (UB), Buenos Aires Es werden auch ein paar Kurse auf angeboten. Brasilien Escola de Administração de Empresas de São Paulo Fundação Getulio Vargas (EAESP), São Paulo Insper (Instituto de Ensino e Pesquisa), São Paulo Portugiesisch und/oder Portugiesisch und/oder Chile Universidad de Chile, Faculty of Economics and Business, Santiago de Chile Teilnahme an Kursen anderer Fakultäten nicht möglich. Es werden auch ein paar Kurse auf angeboten. Universidad del Desarrollo, Santiago de Chile Kolumbien Universidad de los Andes, Bogotá Universidad EAFIT, Medellín Es werden auch ein paar Kurse auf angeboten. Peru Universidad del Pacifico, Lima 15

16 ASIEN Land Sun Yat-sen University Business School, Guangzhou Chinese University of Hong Kong, Hong Kong Chinesisch und/oder City University of Hong Kong, Hong Kong Hong Kong Baptist University, Hong Kong Hong Kong Polytechnic University, Hong Kong China Hong Kong University of Science and Technology, Hong Kong University of Hong Kong, Hong Kong Peking University, Guanghua School of Management, Peking Chinesisch und/oder Tsinghua University, School of Economics and Management, Peking Chinesisch und/oder Nur für Bachelor-Studierende mit Fremdsprachenkompetenz Chinesisch Jiao Tong University, Shanghai Chinesisch und/oder Nur für Bachelor-Studierende mit Fremdsprachenkompetenz Chinesisch; Bachelor- BWL-Kurse werden auf dem Minhang Campus gelehrt. 16

17 China Fudan University, School of Management, Shanghai Tongji University, School of Economics and Management, Shanghai Chinesisch und/oder Nur für Bachelor-Studierende mit Fremdsprachenkompetenz Chinesisch Indien Indian Institute of Management Calcutta, Kalkutta Teilnahme am Master-Programm Kyoto University of Foreign Studies (KUFS), Kyoto Japanisch Nur für Bachelor-Studierende mit FSK Japanisch Shinshu University, Matsumoto / Nagano Japanisch Nur für Bachelor-Studierende mit FSK Japanisch Japan Nagoya University of Commerce & Business (NUCB), Nagoya Nisshin Gakushuin University, Tokyo Japanisch Nur für Bachelor-Studierende mit FSK Japanisch Waseda University, School of Commerce, Tokyo Nanyang Technological University, Singapur Singapur National University of Singapore, Singapur Singapore Management University, Singapur Sprachkurse nur auf Einsteiger-Niveau möglich. 17

18 EWHA Womans University, Seoul Zwar private für Frauen, jedoch auch für männliche Austauschstudierende geöffnet. Ca. 50% der Kurse auf, Rest auf Koreanisch. Südkorea Korea University Business School (KUBS), Seoul Ca. 60% der Kurse auf, Rest auf Koreanisch. Sogang University, Seoul Yonsei University, Seoul Taiwan National Chengchi University, Taipeh National Taiwan University, Taipeh Chinesisch und/oder Chinesisch und/oder Chulalongkorn University, Bangkok Thailand Mahidol University, Nakhon Pathom, Bangkok International College Thammasat University, Pranakorn Bangkok Vietnam Foreign Trade University, Hanoi 18

VORLÄUFIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2017

VORLÄUFIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2017 VORLÄUFIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2017 Nachfolgend finden Sie die vorläufige Liste aller Partnerinstitutionen, für die Sie sich als Bachelor-Studierende der Fakultät

Mehr

ENDGÜLTIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2016

ENDGÜLTIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2016 ENDGÜLTIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2016 Nachfolgend finden Sie die endgültige Liste aller Partnerinstitutionen, für die Sie sich als Bachelor-Studierende der Fakultät

Mehr

VORLÄUFIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2016

VORLÄUFIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2016 VORLÄUFIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2016 Nachfolgend finden Sie die vorläufige Liste aller Partnerinstitutionen, für die Sie sich als Bachelor-Studierende der Fakultät

Mehr

VORLÄUFIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2018

VORLÄUFIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2018 VORLÄUFIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2018 Nachfolgend finden Sie die vorläufige Liste aller Partnerinstitutionen, für die Sie sich als Bachelor-Studierende der Fakultät

Mehr

ENDGÜLTIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2015

ENDGÜLTIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2015 ENDGÜLTIGE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2015 - erstellt durch die Fakultät BWL - Nachfolgend finden Sie die endgültige Liste aller Partnerinstitutionen, für die Sie

Mehr

ENDGÜLTIE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2018

ENDGÜLTIE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2018 ENDGÜLTIE LISTE AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR FAKULTÄT BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2018 Nachfolgend finden Sie die endgültige Liste aller Partnerinstitutionen, für die Sie sich als Bachelor-Studierende der Fakultät

Mehr

AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER-STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK

AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER-STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER-STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK Nachfolgend finden Sie eine Liste der Austauschprogramme, für die Sie sich als Studierender des Master-Studiengangs Wirtschaftspädagogik

Mehr

AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2011

AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2011 AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR BWL ABSCHLUSSJAHRGANG 2011 Nachfolgend finden Sie die Liste aller Partnerinstitutionen, für die Sie sich als Studierender des Bachelor-Studienganges Betriebwirtschaftslehre

Mehr

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK Stand: 30.07.2015 Die endgültige Liste wird zum 30.09.2015 online gestellt. Bitte gleichen Sie eine

Mehr

FINALE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT

FINALE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT FINALE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT Stand: 29.09.2014 Nachfolgend finden Sie die Liste aller Austauschprogramme, für die Sie sich als Studierende/r

Mehr

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT Stand: 30.07.2015 Die endgültige Liste wird zum 30.09.2015 online gestellt. Bitte gleichen Sie eine

Mehr

LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT - Stand 15. Oktober 2012 -

LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT - Stand 15. Oktober 2012 - LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT - Stand 15. Oktober 2012 - Nachfolgend finden Sie eine Liste aller Austauschprogramme, für die Sie sich als

Mehr

AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR BWL

AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR BWL AUSTAUSCHPROGRAMME BACHELOR BWL Nachfolgend finden Sie eine Liste aller Partnerinstitutionen, für die Sie sich als Studierender des Bachelor-Studienganges Betriebwirtschaftslehre bewerben können. Bitte

Mehr

Die Erasmus-Austauschprogramme der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Die Erasmus-Austauschprogramme der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Die Erasmus-Austauschprogramme der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Kerstin Bach Erasmus-Koordinatorin Universität Mannheim Yvonne Paulus Auslandsbeauftragte Fakultät BWL www.bwl.uni-mannheim.de Folie

Mehr

FINALE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT

FINALE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT FINALE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES STUDIENGANGS MANNHEIM MASTER IN MANAGEMENT Stand: 30.09.2016 Nachfolgend finden Sie die Liste aller Austauschprogramme, für die Sie sich als Studierende/r

Mehr

FINALE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTERSTUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK

FINALE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTERSTUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK FINALE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTERSTUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK Stand: 30.09.2016 Nachfolgend finden Sie die Liste aller Austauschprogramme, für die Sie sich als Studierende/r

Mehr

Das Institut für Sozialwissenschaften verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz

Das Institut für Sozialwissenschaften verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz Erasmus+ 2015/16 Das Institut für verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz Europa. Das Erasmus+-Programm bietet die einzigartige Chance, den universitären Alltag eines anderen Landes

Mehr

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges University of Wollongong Master of Strategic Marketing Queensland University of Technology Business School /Master of Science Murdoch University Perth International

Mehr

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland Afrika Ägypten Kairo Afrika Kenia Nairobi Afrika Libyen Tripolis Afrika Namibia Windhuk Afrika Südafrika Johannesburg Afrika Südafrika Kapstadt Amerika Argentinien Buenos Aires Amerika Brasilien Rio de

Mehr

Erasmus + im Institut für Psychologie: Liste der Partneruniversitäten

Erasmus + im Institut für Psychologie: Liste der Partneruniversitäten Erasmus + im Institut für Psychologie: Liste der Partneruniversitäten Sprachniveau gemäß Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen http://de.wikipedia.org/wiki/gemeinsamer_europ%c3%a4ischer_referenzrahmen)

Mehr

AUSTRALIEN ARGENTINIEN. BELGIEN (gilt nur für Universität Leuven)

AUSTRALIEN ARGENTINIEN. BELGIEN (gilt nur für Universität Leuven) Umrechnungstabelle (Stand: 07.08.2014) für Prüfungsleistungen, die Studierende der Universität Regensburg an ausländischen (Partner-)Hochschulen erbracht haben alle Angaben unter Vorbehalt (insbesondere

Mehr

International Business Studies at EBS Business School. Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013

International Business Studies at EBS Business School. Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013 International Business Studies at EBS Business School Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013 1 2 3 Bachelor in General Management, International Business Studies im Detail Partneruniversitäten

Mehr

Übersicht: Academic Calendars. Semester A

Übersicht: Academic Calendars. Semester A Uni Universidad de Belgrano Universidad del Desarrollo Hong Kong Polytechnic Ocean of China Buenos Aires Argentinien Santiago Chile Hong Kong China orientation/ Sprachkurse 25.02.2011 oder 09.03.2011 1

Mehr

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges Australien University of Wollongong Master of Strategic Marketing Australien Queensland University of Technology Australien Business School /Master of Science Australien

Mehr

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v.

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. Börsennotierte Aktien in Deutschland nach Marktsegmenten bis 2006* Zum Jahresende Inländische Aktien DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000

Mehr

2. Kostenpflichtige Auslandssemester an Partnerhochschulen im europäischen Ausland im Master

2. Kostenpflichtige Auslandssemester an Partnerhochschulen im europäischen Ausland im Master Fachbereich Wirtschaft Leitfaden zum Auslandssemester im Master Internationales Management Anforderungen Pflicht für alle Studierenden mit einem ersten deutschen Hochschulabschluss und ohne Pflichtauslandssemester

Mehr

Erasmus-Programm Informationsveranstaltung für BWL-Studierende

Erasmus-Programm Informationsveranstaltung für BWL-Studierende Informationsveranstaltung für BWL-Studierende Daniela Saner Prof. Dr. Norbert Trautmann Erasmus-Fachkoordination Departement Betriebswirtschaftslehre 17. November 2015 Übersicht Übersicht Austauschprogramme

Mehr

Restplätze in unseren Selbstzahlerprogrammen 2016/2017

Restplätze in unseren Selbstzahlerprogrammen 2016/2017 Restplätze in unseren Selbstzahlerprogrammen 2016/2017 Bitte beachten Sie, dass es gerade bei Selbstzahlerprogrammen von den Gasthochschulen festgesetzte Voraussetzungen hinsichtlich Studienleistungen,

Mehr

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements)

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Folgende Kurse ausländischer Hochschulen werden vom Lehrstuhl für Corporate Sustainability anerkannt: Bachelor: Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement:

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

Übersicht über Austauschstudienplätze für das Sommersemester 2018

Übersicht über Austauschstudienplätze für das Sommersemester 2018 Übersicht über Austauschstudienplätze für das Sommersemester 2018 Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Semesterzeiten unverbindlich und unter Vorbehalt jeglicher Änderung seitens der Partnerhochschulen

Mehr

TRELLEBORG SEALING SOLUTIONS. Wills Rings. Deutsch YOUR PARTNER FOR SEALING TECHNOLOGY

TRELLEBORG SEALING SOLUTIONS. Wills Rings. Deutsch YOUR PARTNER FOR SEALING TECHNOLOGY TRELLEBORG SEALING SOLUTIONS Wills Rings Deutsch YOUR PARTNER FOR SEALING TECHNOLOGY Juni Juni p p 9 9 11 11 Juni ± ± ± ± ± μ μ Juni Juni Juni Juni Juni Juni Juni Π Π Juni Juni Nultiefe (insgesamt) h

Mehr

Übersicht Anrechenbarkeiten aus Mobilitätssemester HS10 - FS14 - Keine Gewähr auf Vollständigkeit -

Übersicht Anrechenbarkeiten aus Mobilitätssemester HS10 - FS14 - Keine Gewähr auf Vollständigkeit - Anrechenbarkeiten aus Mobilitätssemester - Die prinzipielle Anrechenbarkeit von Modulen aus einem Mobiliätssemester wird über die svereinbarung abgeklärt. Zukünftige en im jeweiligen Bereich sind nur (z.t.

Mehr

Willkommen zur Einführungsveranstaltung Auslandsstudium

Willkommen zur Einführungsveranstaltung Auslandsstudium Willkommen zur Einführungsveranstaltung Auslandsstudium Teil 1: Allgemeine Informationen Teil 2: Technischer Ablauf des Bewerbungsverfahrens für das Studium an einer Partnerhochschule 1 SIK-Internationalisierung

Mehr

Die Anerkennung von Online-Kursen ist möglich. Diese können allerdings nur in den Wahlbereich eingebracht werden, nicht in den Pflichtbereich.

Die Anerkennung von Online-Kursen ist möglich. Diese können allerdings nur in den Wahlbereich eingebracht werden, nicht in den Pflichtbereich. fakultät FÜR wirtschaftswissenschaften Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling und Logistik Universität Regensburg 93040 Regensburg Prof. Dr. Andreas Otto Sekretariat: Telefon +49 941

Mehr

歡 歡 Добропожаловать نرحب

歡 歡 Добропожаловать نرحب Willkommen Welcome Bienvenue Bienvenidos Benvenuti 歡 歡 Добропожаловать نرحب Fürjedendas Richtige- International Business an der MBS Elvira Stephenson, MBA Langjährige Erfahrung in Internationalem Management

Mehr

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern. AGAB / ASOU Informationstag 22./23. November 2011

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern. AGAB / ASOU Informationstag 22./23. November 2011 Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern AGAB / ASOU Informationstag 22./23. November 2011 Willkommen an der Universität Luzern! Begrüssung und Informationen zur Rechtswissenschaftlichen

Mehr

13. November, 12.00 Uhr: Auslandsaufenthalte für Jus-Studierende. WIWI-Auslandsstudium 4 U 2009/10. in Europa, Nordamerika und Asien

13. November, 12.00 Uhr: Auslandsaufenthalte für Jus-Studierende. WIWI-Auslandsstudium 4 U 2009/10. in Europa, Nordamerika und Asien 13. November, 12.00 Uhr: WIWI-Auslandsstudium 4 U in Europa, Nordamerika und Asien Auslandsaufenthalte für Jus-Studierende Mag. Dr. in Ilse Born-Lechleitner 2009/10 Ass.-Prof. Mag. Dr. Ingrid Mitgutsch

Mehr

Master und Auslandsstudium: Perspektiven und MöglichkeitenM. Akademisches Auslandsamt der Universität Mannheim www.uni-mannheim.

Master und Auslandsstudium: Perspektiven und MöglichkeitenM. Akademisches Auslandsamt der Universität Mannheim www.uni-mannheim. Master und Auslandsstudium: Perspektiven und MöglichkeitenM Akademisches Auslandsamt der Universität Mannheim www.uni-mannheim.de/aaa Ausland warum? Studieren im Ausland Vertiefung der Sprachkenntnisse

Mehr

Die Austauschprogramme der Freien Universität Berlin

Die Austauschprogramme der Freien Universität Berlin Musterbild Die Austauschprogramme der Freien Universität Berlin - Internationale Studierendenmobilität FU Berlin - Direktaustausch, DAAD & PROMOS Stand: Oktober 2014 Erste Informationen: Online & Broschüre

Mehr

Notenumrechnung Auslandsstudium

Notenumrechnung Auslandsstudium Gemeinsame Kommission Wirtschaftsingenieurwesen Notenumrechnung Auslandsstudium Die folgenden Tabellen geben einen Überblick über die Umrechnung von Noten aus Notensystemen ausländischer Hochschulen in

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

Auslandsstudienempfehlungen für die Veranstaltungen des Lehrstuhls für Organisation und Führung. (Stand 01. Februar 2015)

Auslandsstudienempfehlungen für die Veranstaltungen des Lehrstuhls für Organisation und Führung. (Stand 01. Februar 2015) Auslandsstudienempfehlungen für die Veranstaltungen des Lehrstuhls für und Führung (Stand 01. Februar 2015) Nachfolgend finden Sie einige ausländische Partneruniversitäten der TU Braunschweig sowie Kurse,

Mehr

Land Partnerhochschule AS/DD/JD Sprache Beauftragter

Land Partnerhochschule AS/DD/JD Sprache Beauftragter Partneruniversitäten sgebäude am Sokratesplatz der FH Kiel. Hier können Sie nachlesen, welche Austauschprogramme an welchen Universitäten im Ausland angeboten werden, welche Sprachzertifikate Sie hierfür

Mehr

Anerkannte Vorlesungen im Bereich Unternehmensführung im Zeitraum 2009-2011

Anerkannte Vorlesungen im Bereich Unternehmensführung im Zeitraum 2009-2011 UHH Fachbereich BWL Schwerpunkt Unternehmensführung (Professorinnen Alewell, Berg, Boenigk, Frost, Sjurts) Anerkannte Vorlesungen im Bereich Unternehmensführung im Zeitraum 2009-2011 Afrika Cape Town University

Mehr

INTERNATIONAL WEEK KUNSTSTOFFTECHNIK- AUSLANDSSTUDIUM 4 U

INTERNATIONAL WEEK KUNSTSTOFFTECHNIK- AUSLANDSSTUDIUM 4 U INTERNATIONAL WEEK KUNSTSTOFFTECHNIK- AUSLANDSSTUDIUM 4 U Univ. Prof. Dr. Zoltan Major Mag a. Christine Hinterleitner, Leitung Auslandsbüro 10. November, 15.00 Uhr WARUM IM AUSLAND STUDIEREN? Kennenlernen

Mehr

KURZFRISTIGE AUSTAUSCHPROGRAMME Informations- und Antragspaket für Studierende

KURZFRISTIGE AUSTAUSCHPROGRAMME Informations- und Antragspaket für Studierende KURZFRISTIGE AUSTAUSCHPROGRAMME Informations- und Antragspaket für Studierende KURZFRISTIGE AUSTAUSCHPROGRAMME 2016 Die Aufenthaltsdauer beträgt grundsätzlich 4 Wochen. *Die Bekanntgabe des genauen Zeitraumes

Mehr

Info-Veranstaltung ERASMUS + - Auslandsstudium

Info-Veranstaltung ERASMUS + - Auslandsstudium Info-Veranstaltung ERASMUS + - Auslandsstudium Seminar für Alte Geschichte Institut für Epigraphik ERASMUS-Koordinatoren: Prof. Dr. P. Funke Prof. Dr. J. Hahn Historisches Seminar ERASMUS-Koordinatorin:

Mehr

Ausschreibung für Teilnahme an Erhebung 2015 des Cranfield Network on International Strategic Human Resource Management

Ausschreibung für Teilnahme an Erhebung 2015 des Cranfield Network on International Strategic Human Resource Management Ausschreibung für Teilnahme an Erhebung 2015 des Cranfield Network on International Strategic Human Resource Management Prof. Dr. Rüdiger Kabst Deutscher Repräsentant von Cranet Worum geht s? Cranet =

Mehr

AUSSCHREIBUNG - Erasmus 2015/2016

AUSSCHREIBUNG - Erasmus 2015/2016 AUSSCHREIBUNG - Erasmus 2015/2016 I. Erasmus-Austauschprogramme Das Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft (OSI) bietet für das akademische Jahr 2015-16 seinen Studierenden Studienplätze an folgenden

Mehr

AUSSCHREIBUNG - Erasmus 2016/2017

AUSSCHREIBUNG - Erasmus 2016/2017 AUSSCHREIBUNG - Erasmus 2016/2017 I. Erasmus-Austauschprogramme Das Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft (OSI) bietet für das akademische Jahr 2016-17 seinen Studierenden Studienplätze an folgenden

Mehr

Studiengang BWL M.Sc.

Studiengang BWL M.Sc. Auslandssemester Studiengang BWL M.Sc. Akademisches Auslandsamt, Fachhochschule Brandenburg Christina Strom 1. Vorüberlegungen Wohin? Europa (Erasmus+) oder außerhalb? Welche Hochschulen und Masterprogramme

Mehr

Orientierungswoche Ende August 2000 Danish Language Course ab Anfang September 2000 Vorlesungszeit 01.09.2000 31.01.2001 Klausuren Januar 2001

Orientierungswoche Ende August 2000 Danish Language Course ab Anfang September 2000 Vorlesungszeit 01.09.2000 31.01.2001 Klausuren Januar 2001 szeiten (soweit bekannt) der ausländischen Universitäten (Termine sind ohne Gewähr, i.d.r. sind vor dem Beginn des Semesters noch Einführungsveranstaltungen) Belgien: Limburgs Universitair Centrum English

Mehr

Info-Veranstaltung ERASMUS- Auslandsstudium

Info-Veranstaltung ERASMUS- Auslandsstudium Info-Veranstaltung ERASMUS- Auslandsstudium Seminar für Alte Geschichte Institut für Epigraphik ERASMUS-Koordinatoren: Prof. Dr. P. Funke Prof. Dr. J. Hahn Historisches Seminar ERASMUS-Koordinatorin: Prof.

Mehr

Notenumrechnung Auslandsstudium

Notenumrechnung Auslandsstudium Gemeinsame Kommission Wirtschaftsingenieurwesen Notenumrechnung Auslandsstudium Die folgenden Tabellen geben einen Überblick über die Umrechnung von Noten aus Notensystemen ausländischer Hochschulen in

Mehr

Auslandsaufenthalte für Studierende der Medizin INTERNATIONAL OFFICE UNIVERSITÄT WÜRZBURG

Auslandsaufenthalte für Studierende der Medizin INTERNATIONAL OFFICE UNIVERSITÄT WÜRZBURG Auslandsaufenthalte für Studierende der Medizin WIE LANGE? WOHIN? WANN? Vorüberlegungen WIE? VORAUSSETZUNGEN? PLANUNG 1 bis 1,5 Jahre im Voraus BEWERBUNGSTERMINE Rahmenbedingungen WAHL DER AUSTAUSCHUNIVERSITÄT

Mehr

Info-Veranstaltung ERASMUS- Auslandsstudium

Info-Veranstaltung ERASMUS- Auslandsstudium Info-Veranstaltung ERASMUS- Auslandsstudium Seminar für Alte Geschichte Institut für Epigraphik ERASMUS-Koordinatoren: Prof. Dr. P. Funke Prof. Dr. J. Hahn Historisches Seminar ERASMUS-Koordinatorin: Prof.

Mehr

Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank. Anlage 1: Ausführungsplätze

Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank. Anlage 1: Ausführungsplätze Raiffeisenbank Welling eg Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank Anlage 1: Ausführungsplätze Stand: 31.10.2008 ( WGZ BANK 31.10.2008 - modifiziert) Produkt- Auftrags-

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS

INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. (Johann Wolfgang von Goethe) Seite 2 1 Der internationale StudiumPlus-Student Bachelor Auslandssemester

Mehr

EUROPA. Belgien: Februar. Bulgarien: Dänemark: Estland: Ende August/Anfang September Mitte/Ende Dezember Semester: Finnland: Dezember

EUROPA. Belgien: Februar. Bulgarien: Dänemark: Estland: Ende August/Anfang September Mitte/Ende Dezember Semester: Finnland: Dezember Referat für Internationale Angelegenheiten FRIEDRICH-ALEXANDER T Akademisches Jahr im Ausland Die folgenden Angaben sollen nur alss Orientierungg dienen! Je nach Gastuniversität sind Abweichungen möglich!

Mehr

Européisez-vous! Studium im Ausland. Eine Informationsveranstaltung der Fakultät für Maschinenbau

Européisez-vous! Studium im Ausland. Eine Informationsveranstaltung der Fakultät für Maschinenbau Européisez-vous! Studium im Ausland Eine Informationsveranstaltung der ERASMUS Kooperationen und weitere Programme Prof. Dr.-Ing. C. Proppe (Institut für Technische Mechanik) Allgemein Möglichkeiten ins

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 *

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 * Marken M0110 Rs24 Pro Marken Deutschland Identity 24.- 1,50 M0111 Rs24 Light Marken Deutschland 69.- 8.- M0112 Rs24 Pro Marken Deutschland 99.- 15.- M0113 Rs24 Pro Marken Deutschland Detailabfrage 2,50

Mehr

Studiengang BWL M.Sc.

Studiengang BWL M.Sc. Auslandssemester Studiengang BWL M.Sc. Akademisches Auslandsamt Fachhochschule Brandenburg Christina Strom 1. Vorüberlegungen Wohin? Europa (ERASMUS) oder außerhalb? Welche Hochschulen und Masterprogramme

Mehr

AUSSCHREIBUNG - Erasmus 2014/2015

AUSSCHREIBUNG - Erasmus 2014/2015 AUSSCHREIBUNG - Erasmus 2014/2015 I. Erasmus-Austauschprogramme Das Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft (OSI) bietet für das akademische Jahr 2014-15 (Wintersemester 2014/15 und Sommersemester 2015)

Mehr

Marketing Power Conference Contentserv, Rohrbach, 25. und 25. Oktober The Global Connection To Master Today s Marketing Complexity

Marketing Power Conference Contentserv, Rohrbach, 25. und 25. Oktober The Global Connection To Master Today s Marketing Complexity Marketing Power Conference Contentserv, Rohrbach, 25. und 25. Oktober 2016 The Global Connection To Master Today s Marketing Complexity Was erwartet Sie? Lionbridge: Globale Marketing- und Sprachdienstleistungen

Mehr

Notenumrechnung Auslandsstudium

Notenumrechnung Auslandsstudium Gemeinsame Kommission Wirtschaftsingenieurwesen Notenumrechnung Auslandsstudium Die folgenden Tabellen geben einen Überblick über die Umrechnung von Noten aus Notensystemen ausländischer Hochschulen in

Mehr

Internationales Studium in Innsbruck

Internationales Studium in Innsbruck Internationales Studium in Innsbruck Träger & Förderer MCI - Die unternehmerische Hochschule Privatrechtliche Organisation Öffentliche Träger / Eigentümer 8 FH-Studiengänge: Bakk. (FH), Mag. (FH), Dipl.-Ing.

Mehr

für den Anund Abreisetag sowie bei einer Pauschbetrag für Übernachtungskosten von mehr als 8 Stunden je Kalendertag

für den Anund Abreisetag sowie bei einer Pauschbetrag für Übernachtungskosten von mehr als 8 Stunden je Kalendertag bei Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 27 18 86 Äquatorialguinea 36 24 166 Albanien 29 20 90 Algerien 39 26 190 Andorra 34 23 45 Angola 77 52 265 Antigua und Barbuda 53 36 117 Argentinien

Mehr

Auslandsaufenthalte im Studium B. Sc./ M. Sc. Informatik. Christian Wach, Fachbereich Informatik

Auslandsaufenthalte im Studium B. Sc./ M. Sc. Informatik. Christian Wach, Fachbereich Informatik Auslandsaufenthalte im Studium B. Sc./ M. Sc. Informatik Christian Wach, Fachbereich Informatik Übersicht Auslandsaufenthalte im Studiengang Bachelor of Science Informatik Master of Science Informatik

Mehr

Partneruniversitäten 2014/2015

Partneruniversitäten 2014/2015 Partneruniversitäten 2014/2015 Welche Partneruniversitäten gibt es? University of Wales, Bangor University of Aberdeen University of Kent in Canterbury Northumbria University, Newcastle University of Nottingham

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

Internationale Angebote an der DHBW, Campus Heilbronn

Internationale Angebote an der DHBW, Campus Heilbronn Internationale Angebote an der DHBW, Campus Heilbronn Informationsveranstaltung am 18. März 2014 Prof. Dr. Thorsten Krings, Sandra Ostermeier, M. A. Akademisches Auslandsamt am Campus Heilbronn DHBW -

Mehr

andorra - and Fläche : 468 km 2 Einwohner: 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 Hauptstadt: ANDORRA Andorra La Vella 22.

andorra - and Fläche : 468 km 2 Einwohner: 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 Hauptstadt: ANDORRA Andorra La Vella 22. albanien - al Fläche : 29.000 km 2 3,4 Millionen Dichte: 119 Einwohner/km 2 andorra - and Fläche : 468 km 2 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 belgien - b Fläche : 30.500 km 2 10,1 Millionen Dichte:

Mehr

die unternehmerische hochschule

die unternehmerische hochschule die unternehmerische hochschule STUDIEREN AUF HÖCHSTEM NIVEAU Stubaier Gletscher inhalt. Innsbruck und das MCI Unterschiede zwischen Universitäts- und FH-Studium Das MCI-Bildungsangebot im Überblick Vorstellung

Mehr

index 2016 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 30 % Emissionsniveau 10 % 20 % 4 % 4 % KLIMASCHUTZ Nationale Klimapolitik

index 2016 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 30 % Emissionsniveau 10 % 20 % 4 % 4 % KLIMASCHUTZ Nationale Klimapolitik Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik Effizienz-Trend Effizienz-Niveau Entwicklung der Produktion

Mehr

Studienjahr im Ausland LLP/Erasmus

Studienjahr im Ausland LLP/Erasmus Studienjahr im Ausland LLP/Erasmus Das Angebot in Marburg: ERASMUS Europapol (über GI) Welt Partnerunis in Europa z.b. in Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien Finnland, Norwegen, Erasmus-Plätze

Mehr

Name der Uni Land Stadt Kursbezeichnung Prüfung Pnr. Modul Mnr. ECTS

Name der Uni Land Stadt Kursbezeichnung Prüfung Pnr. Modul Mnr. ECTS Aarhus School of Business Dänemark Aarhus Aarhus School of Business Dänemark Aarhus International and Globalisation International Business and Aarhus University Dänemark Aarhus International nternationale

Mehr

Herzlich Willkommen zum Go Out Tag 2015 Studium im Ausland Möglichkeiten für Wirtschaftswissenschaftler

Herzlich Willkommen zum Go Out Tag 2015 Studium im Ausland Möglichkeiten für Wirtschaftswissenschaftler Sandra Hallscheidt International Office FB Wirtschaftswissenschaft Herzlich Willkommen zum Go Out Tag 2015 Studium im Ausland Möglichkeiten für Wirtschaftswissenschaftler International Office am Fachbereich

Mehr

Wie die Europäische Union entstanden ist (1)

Wie die Europäische Union entstanden ist (1) Europa vereinigt sich Wie die Europäische Union entstanden ist () Begonnen hat das Zusammenwachsen Europas bereits am. März mit der Unterzeichnung der Römischen Verträge für die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft

Mehr

Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Italienisches Doppelabschlussprogramm BA Wirtschaftswissenschaften (Neapel) Europaweit: ERASMUS+ Weltweit: China, Mexiko, Russland,

Mehr

Parl. Anfrage 8819/J - "EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf eine Ausgleichszulage in der Pensionsversicherung"

Parl. Anfrage 8819/J - EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf eine Ausgleichszulage in der Pensionsversicherung 8419/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft 1 von 18 Parl. Anfrage 8819/J - "EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf

Mehr

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union Am 8. Dezember 1955 wählte das Ministerkomitee des Europarates als Fahne einen Kreis von zwölf goldenen Sternen auf blauem Hintergrund. Die Zahl zwölf ist seit

Mehr

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland STUDIEREN IM AUSLAND Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland A U S L A N D S A U F E N T H A L T AUSLANDSSEMESTER ODER AUSLANDSJAHR? Die Durchführung eines Auslandssemesters,

Mehr

Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden

Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden Dortmunder Volksbank Januar 2014 Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von

Mehr

Studium im Ausland Fakultät 07

Studium im Ausland Fakultät 07 Studium im Ausland Fakultät 07 Wege ins Ausland Auslandsstudium (ein oder zwei Semester) an einer Partnerhochschule der Hochschule München selbstorganisiertes Auslandsstudium Auslandspraktikum Inhalt Ansprechpersonen

Mehr

Liste 2: keine Anerkennung (Liste ist sortiert nach Stadt der Auslandsuni)

Liste 2: keine Anerkennung (Liste ist sortiert nach Stadt der Auslandsuni) Liste 2: Anerkennung (Liste ist sortiert nach Stadt der Auslandsuni) Aarhus School of Business Dänemark Aarhus Strategy as Practice Corporate Strategy IAE Aix Graduate School of Aix-en- Strategy and Post-M&A

Mehr

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme Studium in Übersee Internationales - Überblick Vorüberlegungen Übersee-Austauschprogramme des IStO Wohin? Wie? Finanzierung? Andere Wege ins Ausland Fakultät BE MUNDUS VDAC auf eigene Faust 2 Gründe für

Mehr

Restplätze "first come, first serve" für ein NON-EU-Auslandssemester 2015/16 Kulturwissenschaftliche Fakultät Stand: 20.03.2015

Restplätze first come, first serve für ein NON-EU-Auslandssemester 2015/16 Kulturwissenschaftliche Fakultät Stand: 20.03.2015 Restplätze "first come, first serve" für ein NON-EU-Auslandssemester 2015/16 Kulturwissenschaftliche Fakultät Stand: 20.03.2015 Land Partneruni Anzahl der Plätze Argentinien Australien Brasilien Córdoba

Mehr

STUDY ABROAD

STUDY ABROAD STUDY ABROAD Eine Informationsveranstaltung am FB Kommunikationswissenschaft 1. Die Welt ruft! Erasmus, Joint Study & Forschung 2. Was bringt's? Anrechnung 3. Bewerbung und Finanzierung und weitere Informationen

Mehr

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik 7,5% 7,5% CO 2 -Emissionen pro Kopf Effizienz-Trend Effizienz-Niveau

Mehr

Studium im Ausland Fakultät 07

Studium im Ausland Fakultät 07 Studium im Ausland Fakultät 07 Wege ins Ausland Auslandsstudium (ein oder zwei Semester) an einer Partnerhochschule der Hochschule München selbstorganisiertes Auslandsstudium Auslandspraktikum Studium

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS

INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. (Johann Wolfgang von Goethe) Seite 2 Der internationale StudiumPlus-Student Bachelor Auslandssemester Edinburgh

Mehr

Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie. Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck

Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie. Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck Themenübersicht Wer kann am Programm teilnehmen? Wie wird gefördert? Was wird von

Mehr

Austauschplätze in Asien, Russland & Libanon

Austauschplätze in Asien, Russland & Libanon Nanjing Osaka Seoul St. Petersburg Taipeh Austauschplätze in Asien, Russland & Libanon Julia Schneider, Auslandsstudienberatung 21. Oktober 2014 Programm 1. Universitätsweite Kooperationen was ist das?

Mehr

Auslandssemester. Bachelor Studiengang Digitale Medien und Informatik Informatik/WI und SysEng. Informatik und Digitale Medien

Auslandssemester. Bachelor Studiengang Digitale Medien und Informatik Informatik/WI und SysEng. Informatik und Digitale Medien Auslandssemester Bachelor Studiengang Digitale Medien und Informatik Informatik/WI und SysEng Formales: Regelungen in der BPO-DM 2011, 2 (7) In das Studium der Studienrichtung Medieninformatik (Abschluss

Mehr

Arbeiten Sie mit einem Partner oder einer Partnerin und variieren Sie den Dialog.

Arbeiten Sie mit einem Partner oder einer Partnerin und variieren Sie den Dialog. 1 Wie heißen die Länder? Schreiben Sie die Ländernamen und ordnen Sie sie den Kontinenten zu. Ka Frank Ko Nami Deutsch Argen Öster Ägyp Ja Ind Mexi Chi Däne Mar okko ien reich nada le mark pan rea bia

Mehr

Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015

Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015 Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015 Neue Kooperation: europartner Erwachsenensprachreisen Mit unserem Partner für Kinder- und Jugendspracheisen europartner reisen konnten wir eine neue Kooperation

Mehr

All-year fares EUROPE

All-year fares EUROPE All-year fares EUROPE ab Basel Barcelona ab CHF 129.- London Heathrow ab CHF 159.- Brüssel ab CHF 169.- Manchester ab CHF 159.- Budapest ab CHF 159.- Prag ab CHF 159.- Hamburg ab CHF 129.- Rom ab CHF 129.-

Mehr

Ins Ausland mit Erasmus

Ins Ausland mit Erasmus Ins Ausland mit Erasmus Informationen zum Studium oder Praktikum im europäischen Ausland Erasmus Outgoing was bedeutet das? Je Studienzyklus (BSc., MSc., Promotion) werden max. 12 Monate gefördert Studierende

Mehr