Martinus-Schule. Bericht

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Martinus-Schule. Bericht"

Transkript

1 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Martinus-Schule Bad Orb Sozialarbeit in der Martinus-Schule Bad Orb Bericht für das Schuljahr 008/09 Inhalt EINLEITUNG A) PERSONENBEZOGENE HILFEN NACH SGB VIII. SOZIODEMOGRAFISCHE MERKMALE DER KLIENTINNEN UND KLIENTEN Anzahl der Klient/innen Alter der Klient/innen Geschlecht der Klient/innen Ethnischer Hintergrund der Klient/innen Wohnort der Klient/innen. HILFEANLÄSSE UND PROBLEMLAGEN. ERBRACHTE LEISTUNGEN. VERBLEIB AM ENDE DER LEISTUNG 5. RESÜMEE: PERSONENBEZOGENE HILFEN B) LEISTUNGEN FÜR GRUPPEN / KLASSEN NACH SGB VIII 5. SOZIODEMOGRAFISCHE MERKMALE DER KLIENTINNEN UND KLIENTEN 5 Anzahl der Klient/innen 5 Alter der Klient/innen 5 Geschlecht der Klient/innen 5 Ethnischer Hintergrund der Klient/innen 5. ERBRACHTE LEISTUNGEN 5. THEMEN / INHALTE DER GRUPPEN 6. RESÜMEE: LEISTUNGEN FÜR GRUPPEN / KLASSEN 6 C) VERNETZUNG 6 FAZIT UND AUSBLICK 6

2 Einleitung Seit dem 0. Februar 009 (. Schulhalbjahr) bietet das Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe (ZKJF) im Rahmen eines vierjährigen kreisweiten Projekts Sozialarbeit in der Martinus-Schule in Bad Orb an. Die Auftraggeber sind das Kreis-Jugendamt und alle 8 Kommunen des Main-Kinzig-Kreises. Die Gesamtkosten werden zu jeweils 50 % aufgeteilt (Näheres hierzu im Gesamtbericht). Ab Februar 009 wurde die Martinus-Schule mit 7,5 Wochenarbeitsstunden versorgt. Die Martinus-Schule in Bad Orb ist eine verbundene Grund- und Hauptschule mit angegliederter Vorklasse sowie pädagogischer Mittagsbetreuung in Trägerschaft des Main-Kinzig-Kreises. Das Einzugsgebiet umfasst die Kommunen Bad Orb, Wächtersbach und Jossgrund. Von den insgesamt 78 Schülerinnen und Schülern der Hauptschule waren 5,56% weiblich und 7,% männlich. KlientInnen Nicht-KlientInnen SchülerInnen in Schulform Martinus-Schule Die sozialpädagogischen Angebote umfassten insbesondere: Beratung einzelner Schüler/innen in schulischen und persönlichen Problemlagen Streitschlichtung und Krisenintervention Berufsorientierung und Lebensplanung Soziales Lernen in Gruppen A) Personenbezogene Hilfen nach SGB VIII. Soziodemografische Merkmale der Klientinnen und Klienten Anzahl der Klient/innen Insgesamt wurden im Berichtszeitraum 0 Schülerinnen und Schüler individuell betreut. Von den 0 Einzelberatungen konnten 8 im Verlauf des Schuljahres beendet werden. Beratungen werden im Schuljahr 009/00 fortgeführt. Schuljahr insgesamt: 0 Bestand zu Beginn: 0 Zugang: 0 Abgang: 8 Bestand zum Ende: Alter der Klient/innen Die Klienten /innen waren zwischen und 7 Jahre alt. Altersstruktur Einzelfälle Jahre Seite / 6

3 Geschlecht der Klient/innen 8 der Klient/innen waren weiblich (0%) und waren männlich (60%). männlich 60% weiblich 0% Geschlecht Einzelfälle Ethnischer Hintergrund der Klient/innen 6 der Klient/innen waren Deutsche (0%), 0 hatten einen Migrationshintergrund () und waren Spätaussiedler (0%). Migration Deutsche 0% Aussiedler 0% Wohnort der Klient/innen Die meisten Klient/innen kamen aus Bad Orb. Ethnischer Hintergrund Einzelfälle Bad Orb Biebergemünd Jossgrund Wächtersbach 7 Wohnorte Einzelfälle Bad Orb 7 Biebergemünd Jossgrund Wächtersbach. Hilfeanlässe und Problemlagen Bei Kontaktaufnahme standen häufig Konflikte mit dem System Schule oder mit Lehrkräften im Vordergrund. Konflikte mit Schule 7 Probleme in der Familie schwache Schulleistungen 5 5 Berufsorientierung Konflikte mit Gleichaltrigen häufiger Regelbruch Schulmüdigkeit/-verweigerung Schul-/Prüfungsangst Hilfeanlässe Einzelfälle. Erbrachte Leistungen Aufgrund der geringen wöchentlichen Stundenzahl lag der Schwerpunkt der Sozialarbeit in den Kurzberatungen. Anzahl Zeitaufwand (Std.) Kurzberatung,5 Begleitung 7,00 Streitschlichtung 5,5 Krisenintervention,00 darin enthalten: Hausbesuch,50 Kontakt zu: Jugendamt 6,00 Seite / 6

4 Kurzberatung Begleitung Streitschlichtung Krise Einzelfälle Anzahl Krise 7% Streitschlichtung 8% Begleitung 5% Zeitaufwand Einzelfälle Kurzberatung. Verbleib am Ende der Leistung Abgeschlossen Weitervermittlung Schul-/Ortwechsel Abbruch Klient Ende d. Hilfen Einzelfälle 5. Resümee: Personenbezogene Hilfen Am Anfang des Projektes waren die Schüler/innen zwar neugierig, die sozialpädagogische Fachkraft kennenzulernen, aber auch noch sehr vorsichtig. Waren den Lehrkräften Problemlagen bekannt, motivierten sie die Schüler/innen, sich mit dem Sozialarbeiter in Verbindung zu setzen. Während des Schulhalbjahres erweiterte sich der Bekanntheitsgrad der Sozialarbeit in der Martinus-Schule Bad Orb. Vermehrt wandten sich die Schüler/innen bei Streitigkeiten mit Gleichaltrigen, aber auch mit persönlichen Fragen und Problemen verschiedenster Art an den Schulsozialarbeiter. Das Beratungsangebot wurde gut angenommen, wie sich aus der Anzahl der Beratungen erkennen lässt. Die Jugendlichen waren mit dem Unterstützungsangebot zufrieden und haben es als Hilfe annehmen können. Dies wurde dem Schulsozialarbeiter jedenfalls mitgeteilt. Zu den Beratungen, welche im Schuljahr 009/00 weitergeführt werden, gab es bereits vonseiten der Schulleitung positive Rückmeldungen, dass eine Verhaltensveränderung im Unterricht erkennbar sei. Hier lässt sich allerdings nur schwer nachweisen, ob die Verhaltensänderungen nur der Intervention von SiS zugeschrieben werden kann. Seite / 6

5 B) Leistungen für Gruppen / Klassen nach SGB VIII. Soziodemografische Merkmale der Klientinnen und Klienten Anzahl der Klient/innen Schuljahr insgesamt: Bestand zu Beginn: 0 Zugang: Abgang: Bestand zum Ende: 0 Alter der Klient/innen Die Teilnehmer/innen unserer Gruppenangebote waren zwischen und 6 Jahre alt. Das Gruppenangebot richtete sich an die Schüler/innen des 8. und 9. Schuljahres. Altersstruktur Gruppen Jahre Geschlecht der Klient/innen Da es sich um ein offenes Gruppenangebot (offene Pause) handelte, variierten die Teilnehmerzahlen. männlich weiblich Geschlecht Gruppen Ethnischer Hintergrund der Klient/innen Der große Anteil an Schülern mit Migrationshintergrund zeigt sich auch hier. Deutsche % Migration 67% Aussiedler 0% Ethnischer Hintergrund Gruppen. Erbrachte Leistungen Teilnehmerzahl Zeitaufwand (Std.) Gemischte Gruppe 0,00 Seite 5 / 6

6 . Themen / Inhalte der Gruppen In dem offenen Gruppenangebot wurde auf die "situativen" Belange der Schüler/innen reagiert. Im Vordergrund standen hierbei die Themen Schulabschluss, schulische und/oder berufliche Perspektiven und Möglichkeiten. Weiterhin wurde über die untereinander üblichen und/oder gewünschten Umgangsformen geredet, miteinander und gegenseitig Verhaltensweisen reflektiert und diskutiert.. Resümee: Leistungen für Gruppen / Klassen Mit dem Angebot "offene Pause" wurden auch Schüler/innen erreicht, welche ansonsten nicht den Sozialarbeiter angesprochen hätten. Es war eine lockere und unverfängliche Möglichkeit, Kontakte zum Sozialarbeiter aufzunehmen. In der Gruppe zeigten die Jugendlichen eine erstaunliche Offenheit und thematisierten ihre eigenen Perspektiv- oder Hilflosigkeit und den daraus folgenden Ängsten und Sorgen. Hier konnte der Schulsozialarbeiter dann Unterstützungsangebote anbieten. C) Vernetzung Es fanden regelmäßig Gespräche mit der Schulleitung und je nach Bedarf Gespräche mit den Lehrkräften statt. Auch bei Gesamtkonferenzen war der Sozialarbeiter anwesend. Bei dem diesjährigen Schulfest war der Sozialarbeiter ebenfalls präsent. Es wurden regelmäßige Gespräche mit einem Mitarbeiter der Kinderinitiative Bad Orb geführt. Die Kinderinitiative Bad Orb bietet Hausaufgabenbetreuung, soziale Gruppenarbeit und Einzelfallhilfen an. Auch waren sie an der Nachmittagsbetreuung der Martinusschule beteiligt. Da es bei der Klientel "Überschneidungen" gibt, dienten die Gespräche sowohl der Kooperation als auch der Abgrenzung. Vernetzung Schule Vernetzung Sozialraum Öffentlichkeitsarbeit 6 Anzahl Vernetzung/PR Öffentlichkeits arbeit 8% Vernetzung Sozialraum 0% Vernetzung Schule 5% Fazit und Ausblick Zeitaufwand Vernetzung/PR Aufgrund der geringen Zeitressourcen (es stehen für die Schule 7,5 Wochenarbeitsstunden zur Verfügung) wird die Sozialarbeit in der Martinusschule Bad Orb auch weiterhin in den Handlungsfeldern Beratungen und Begleitungen einzelner Schülerinnen und Schüler tätig sein. Für das kommende Schuljahr ist außerdem eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit der für Arbeitslehre(Berufsorientierung) in der 8. und 9. Klasse zuständigen Lehrkraft geplant. Angedacht sind mit der 8. und 9. Klasse Projekte zur Berufsorientierung unter Einbeziehung der Schulsozialarbeit. Desweiteren soll das Gruppenangebot "offene Pause" weiter geführt werden, um den Schülern und Schülerinnen die Kontaktaufnahme zur SiS zu erleichtern. Mit der neu eingestellten evangelischen Jugendarbeiterin werden Kooperationsgespräche stattfinden. Hanau, im Dezember 09 Seite 6 / 6

Kreisrealschule Bad Orb. Bericht

Kreisrealschule Bad Orb. Bericht Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Kreisrealschule Bad Orb Bad Orb Sozialarbeit in der Kreisrealschule Bad Orb Bad Orb Bericht für das Schuljahr

Mehr

Anton-Calaminus-Schule. Bericht

Anton-Calaminus-Schule. Bericht Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Anton-Calaminus-Schule Gründau-Rothenbergen Sozialarbeit in der Anton-Calaminus-Schule Gründau-Rothenbergen

Mehr

Henry-Harnischfeger-Schule. Bericht

Henry-Harnischfeger-Schule. Bericht Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster Sozialarbeit in der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster

Mehr

Bericht ZKJF. Sozialarbeit in der. Gelnhausen 2009/2010. Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS)

Bericht ZKJF. Sozialarbeit in der. Gelnhausen 2009/2010. Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) Kreisrealschule Gelnhausen Sozialarbeit in der Kreisrealschule Gelnhausen Gelnhausen Bericht für das Schuljahr

Mehr

Kinzig-Schule. Bericht

Kinzig-Schule. Bericht Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Kinzig-Schule Schlüchtern Sozialarbeit in der Kinzig-Schule Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2009/0

Mehr

Sozialarbeit in der Adolf-Reichwein-Schule, Rodenbach Bericht für das Schuljahr 2010/11

Sozialarbeit in der Adolf-Reichwein-Schule, Rodenbach Bericht für das Schuljahr 2010/11 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Adolf-Reichwein-Schule Rodenbach Sozialarbeit in der Adolf-Reichwein-Schule, Rodenbach Bericht für das

Mehr

Heinrich-Böll-Schule. Bericht

Heinrich-Böll-Schule. Bericht Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Heinrich-Böll-Schule Bruchköbel Sozialarbeit in der Heinrich-Böll-Schule Bruchköbel Bericht für das Schuljahr

Mehr

Sozialarbeit in den Beruflichen Schulen Gelnhausen Bericht für das Schuljahr 2010/11

Sozialarbeit in den Beruflichen Schulen Gelnhausen Bericht für das Schuljahr 2010/11 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Berufliche Schulen Gelnhausen Sozialarbeit in den Beruflichen Schulen Gelnhausen Bericht für das Schuljahr

Mehr

Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2010/11

Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2010/11 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Kinzig-Schule Schlüchtern Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2010/11

Mehr

Sozialarbeit in der Henry-Harnischfeger-Schule, Bad Soden-Salmünster Bericht für das Schuljahr 2012/13

Sozialarbeit in der Henry-Harnischfeger-Schule, Bad Soden-Salmünster Bericht für das Schuljahr 2012/13 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster Sozialarbeit in der Henry-Harnischfeger-Schule, Bad Soden-Salmünster

Mehr

Sozialarbeit in der Erich-Kästner-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr 2015/16

Sozialarbeit in der Erich-Kästner-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr 2015/16 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Erich-Kästner-Schule Maintal Sozialarbeit in der Erich-Kästner-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr

Mehr

Sozialarbeit in der Erich-Kästner-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr 2011/12

Sozialarbeit in der Erich-Kästner-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr 2011/12 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Erich-Kästner-Schule Maintal Sozialarbeit in der Erich-Kästner-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr

Mehr

Sozialarbeit in der Friedrich-August-Genth-Schule, Wächtersbach Bericht für das Schuljahr 2012/13

Sozialarbeit in der Friedrich-August-Genth-Schule, Wächtersbach Bericht für das Schuljahr 2012/13 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Friedrich-August-Genth-Schule Wächtersbach Sozialarbeit in der Friedrich-August-Genth-Schule, Wächtersbach

Mehr

Sozialarbeit in der Henry-Harnischfeger-Schule, Bad Soden-Salmünster Bericht für das Schuljahr 2014/15

Sozialarbeit in der Henry-Harnischfeger-Schule, Bad Soden-Salmünster Bericht für das Schuljahr 2014/15 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster Sozialarbeit in der Henry-Harnischfeger-Schule, Bad Soden-Salmünster

Mehr

Sozialarbeit in der Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr 2010/11

Sozialarbeit in der Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr 2010/11 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Heinrich-Böll-Schule Bruchköbel Sozialarbeit in der Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr

Mehr

Sozialarbeit in der Brüder-Grimm-Schule, Steinau an der Straße Bericht für das Schuljahr 2013/14

Sozialarbeit in der Brüder-Grimm-Schule, Steinau an der Straße Bericht für das Schuljahr 2013/14 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Brüder-Grimm-Schule Steinau an der Straße Sozialarbeit in der Brüder-Grimm-Schule, Steinau an der Straße

Mehr

Sozialarbeit in der Erich-Kästner-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr 2014/15

Sozialarbeit in der Erich-Kästner-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr 2014/15 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Erich-Kästner-Schule Maintal Sozialarbeit in der Erich-Kästner-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr

Mehr

Sozialarbeit in den Beruflichen Schulen Gelnhausen Bericht für das Schuljahr 2014/2015

Sozialarbeit in den Beruflichen Schulen Gelnhausen Bericht für das Schuljahr 2014/2015 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Berufliche Schulen Gelnhausen Sozialarbeit in den Beruflichen Schulen Gelnhausen Bericht für das Schuljahr

Mehr

Sozialarbeit in der Adolf-Reichwein-Schule, Rodenbach Bericht für das Schuljahr 2014/15

Sozialarbeit in der Adolf-Reichwein-Schule, Rodenbach Bericht für das Schuljahr 2014/15 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Adolf-Reichwein-Schule Rodenbach Sozialarbeit in der Adolf-Reichwein-Schule, Rodenbach Bericht für das

Mehr

Sozialarbeit in der Henry-Harnischfeger-Schule, Bad Soden-Salmünster Bericht für das Schuljahr 2015/16

Sozialarbeit in der Henry-Harnischfeger-Schule, Bad Soden-Salmünster Bericht für das Schuljahr 2015/16 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster Sozialarbeit in der Henry-Harnischfeger-Schule, Bad Soden-Salmünster

Mehr

Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2015/16

Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2015/16 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Kinzig-Schule Schlüchtern Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2015/16

Mehr

Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr 2012/13

Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr 2012/13 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Heinrich-Böll-Schule Bruchköbel Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr 2012/13 Inhalt

Mehr

Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2013/14

Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2013/14 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Kinzig-Schule Schlüchtern Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2013/14

Mehr

Sozialarbeit in der Brüder-Grimm-Schule, Steinau an der Straße Bericht für das Schuljahr 2014/15

Sozialarbeit in der Brüder-Grimm-Schule, Steinau an der Straße Bericht für das Schuljahr 2014/15 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Brüder-Grimm-Schule Steinau an der Straße Sozialarbeit in der Brüder-Grimm-Schule, Steinau an der Straße

Mehr

Sozialarbeit in den Beruflichen Schulen Gelnhausen Bericht für das Schuljahr 2013/14

Sozialarbeit in den Beruflichen Schulen Gelnhausen Bericht für das Schuljahr 2013/14 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Berufliche Schulen Gelnhausen Sozialarbeit in den Beruflichen Schulen Gelnhausen Bericht für das Schuljahr

Mehr

Sozialarbeit in der Friedrich-August-Genth-Schule, Wächtersbach Bericht für das Schuljahr 2015/16

Sozialarbeit in der Friedrich-August-Genth-Schule, Wächtersbach Bericht für das Schuljahr 2015/16 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Friedrich-August-Genth-Schule Wächtersbach Sozialarbeit in der Friedrich-August-Genth-Schule, Wächtersbach

Mehr

Sozialarbeit in der Werner-von-Siemens-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr 2011/12

Sozialarbeit in der Werner-von-Siemens-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr 2011/12 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Werner-von-Siemens-Schule Maintal Sozialarbeit in der Werner-von-Siemens-Schule, Maintal Bericht für das

Mehr

Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr 2013/14

Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr 2013/14 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Heinrich-Böll-Schule Bruchköbel Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr 2013/14 Inhalt

Mehr

Sozialarbeit in der Hans-Elm-Schule, Sinntal Bericht für das Schuljahr 2015/16

Sozialarbeit in der Hans-Elm-Schule, Sinntal Bericht für das Schuljahr 2015/16 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Hans-Elm-Schule Sinntal Sozialarbeit in der Hans-Elm-Schule, Sinntal Bericht für das Schuljahr 2015/16

Mehr

Konzept Schulsozialarbeit für die Grund- Gemeinschaftsschule Stecknitz

Konzept Schulsozialarbeit für die Grund- Gemeinschaftsschule Stecknitz Konzept Schulsozialarbeit für die Grund- Gemeinschaftsschule Stecknitz Der Lübecker Verein Sprungtuch e.v., gegründet im Jahr 1989, ist ein gemeinnütziger Verein für sozialpädagogische Projekte, anerkannter

Mehr

Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2014/15

Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2014/15 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Kinzig-Schule Schlüchtern Sozialarbeit in der Kinzig-Schule, Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2014/15

Mehr

Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr 2014/15

Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr 2014/15 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Heinrich-Böll-Schule Bruchköbel Heinrich-Böll-Schule, Bruchköbel Bericht für das Schuljahr 2014/15 Inhalt

Mehr

Sozialarbeit in der Käthe-Kollwitz-Schule, Langenselbold Bericht für das Schuljahr 2011/12

Sozialarbeit in der Käthe-Kollwitz-Schule, Langenselbold Bericht für das Schuljahr 2011/12 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Käthe-Kollwitz-Schule Langenselbold Sozialarbeit in der Käthe-Kollwitz-Schule, Langenselbold Bericht für

Mehr

Sozialarbeit in Schulen (SiS) des Main-Kinzig-Kreises

Sozialarbeit in Schulen (SiS) des Main-Kinzig-Kreises Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Sozialarbeit in Schulen (SiS) des Main-Kinzig-Kreises Bericht für das Schuljahr 2009/10 Inhalt EINLEITUNG

Mehr

Sozialarbeit in der Stadtschule Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2015/16

Sozialarbeit in der Stadtschule Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2015/16 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Stadtschule Schlüchtern Sozialarbeit in der Stadtschule Schlüchtern Bericht für das Schuljahr 2015/16

Mehr

A n g e b o t e s c h u l b e z o g e n e r J u g e n d s o z i a l a r b e i t a u s S i c h t d e r J u g e n d h i l f e P a n k o w

A n g e b o t e s c h u l b e z o g e n e r J u g e n d s o z i a l a r b e i t a u s S i c h t d e r J u g e n d h i l f e P a n k o w Bezirksamt Pankow von Berlin Abt. Jugend, Schule und Sport Allgemeine Förderung junger Menschen und Familien Bearbeitung: Jug 1300 Email: jutta.reiter@ba-pankow.verwalt-berlin.de Telefon: 90295 3701, Telefax:-3711

Mehr

Sozialarbeit in der Adolf-Reichwein-Schule, Rodenbach Bericht für das Schuljahr 2015/16

Sozialarbeit in der Adolf-Reichwein-Schule, Rodenbach Bericht für das Schuljahr 2015/16 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Adolf-Reichwein-Schule Rodenbach Sozialarbeit in der Bericht für das Schuljahr 2015/16 Inhalt ALLGEMEINE

Mehr

Sozialarbeit in der Käthe-Kollwitz-Schule, Langenselbold Bericht für das Schuljahr 2015/16

Sozialarbeit in der Käthe-Kollwitz-Schule, Langenselbold Bericht für das Schuljahr 2015/16 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Käthe-Kollwitz-Schule Langenselbold Sozialarbeit in der Bericht für das Schuljahr 2015/16 Inhalt ALLGEMEINE

Mehr

Schulsozialarbeit Staufer Schulzentrum. Stadt Waiblingen - Fachbereich Bildung und Erziehung 1

Schulsozialarbeit Staufer Schulzentrum. Stadt Waiblingen - Fachbereich Bildung und Erziehung 1 Schulsozialarbeit Staufer Schulzentrum 1 Leistungen Die Leistungen der Schulsozialarbeit richten sich an: Schülerinnen und Schüler Erziehungsberechtigte Lehrkräfte sowie alle, die direkt oder indirekt

Mehr

Sozialarbeit in Schulen

Sozialarbeit in Schulen Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF 23 Schulen im Main-Kinzig-Kreis Sozialarbeit in Schulen Ein Jugendhilfeangebot im Main-Kinzig-Kreis Bericht

Mehr

Sozialarbeit in Schulen

Sozialarbeit in Schulen Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF 22 Schulen im Main-Kinzig-Kreis Sozialarbeit in Schulen Ein Jugendhilfeangebot im Main-Kinzig-Kreis Bericht

Mehr

Sozialarbeit in Schulen

Sozialarbeit in Schulen Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF 23 Schulen im Main-Kinzig-Kreis Inhalt Sozialarbeit in Schulen im Main-Kinzig-Kreis Bericht für das Schuljahr

Mehr

Leistungsbeschreibung der Offenen Ganztagsschule am Willibald- Gymnasium (Schulzentrum Schottenau)

Leistungsbeschreibung der Offenen Ganztagsschule am Willibald- Gymnasium (Schulzentrum Schottenau) Leistungsbeschreibung der Offenen Ganztagsschule am Willibald- Gymnasium (Schulzentrum Schottenau) 1. Rechtliche Grundlage Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom

Mehr

Sozialarbeit in der Werner-von-Siemens-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr 2014/15

Sozialarbeit in der Werner-von-Siemens-Schule, Maintal Bericht für das Schuljahr 2014/15 Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig e.v. Sozialarbeit in Schulen (SiS) ZKJF Werner-von-Siemens-Schule Maintal Sozialarbeit in der Werner-von-Siemens-Schule, Maintal Bericht für das

Mehr

Landesberufsschule Waldegg

Landesberufsschule Waldegg Landesberufsschule Waldegg Schuljahr 2008/2009 Allgemein Die Landesberufsschule Waldegg wird seit März 2006 durch auftrieb Schulsozialarbeit (Fr. DSA Tamandl Katrin) betreut, und war die erste Berufsschule

Mehr

Die Weitervermittlung an das Jugendamt

Die Weitervermittlung an das Jugendamt Die Weitervermittlung an das Jugendamt Die Weitervermittlung an das Jugendamt Anforderungen an die Kontaktaufnahme Die Weitervermittlung an das Jugendamt Anforderungen an die Kontaktaufnahme und Informationen

Mehr

Beratung und Einzelfallhilfe

Beratung und Einzelfallhilfe Jahresbericht Schulsozialarbeit Renningen 2014 Die Schulsozialarbeit in Renningen hat sich in den vergangenen fast 2,5 Jahren zu einem wichtigen Bestandteil des Schullebens am kooperativen Schulzentrum

Mehr

Jugendsozialarbeit an Schulen. - ein bayrisches Modell

Jugendsozialarbeit an Schulen. - ein bayrisches Modell - ein bayrisches Modell Theoretische Ansätze und praktische Umsetzung an Hauptschulen Referenten: Axel Hocke JaS-Coach Staatl. Schulpsychologe Staatl. Schulberatung Oberfranken 2 Gliederung 1. Vorstellung

Mehr

ZKJF. Konzept zum Begleiteten Umgang

ZKJF. Konzept zum Begleiteten Umgang ZKJF Konzept zum Begleiteten Umgang Zentrum für Kinder,- Jugend, und Familienhilfe Main-Kinzig e. V., Hanau Dörnigheimer Str. 1 63452 Hanau Tel.: 06181/906860 Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Mehr

Konzept Schulsozialarbeit

Konzept Schulsozialarbeit Konzept Schulsozialarbeit an der Verbundenen Regionalen Schule und Gymnasium Tisa von der Schulenburg Dorf Mecklenburg Stand April 2010 2 Vorbemerkung Schulsozialarbeit ist eine Instrument der Jugendhilfe.

Mehr

Jugendhilfe und Schule

Jugendhilfe und Schule Jugendhilfe und Schule So kann die Zusammenarbeit gelingen! Workshop am 29.02.2016 Miriam Schmidt-Walter - Geschäftsführung - Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.v. www.jugendsozialarbeit-evangelisch.de

Mehr

Was ist das Besondere an JaS? Jugendsozialarbeit an Schulen

Was ist das Besondere an JaS? Jugendsozialarbeit an Schulen Was ist das Besondere an JaS? Jugendsozialarbeit an Schulen Jugendsozialarbeit an der Hauptschule Sperberstraße Nürnberg Schultyp Hauptschule mit M-Zug im sozialen Brennpunkt 390 Schülerinnen und Schülern

Mehr

Schulsozialarbeit an den Schulen Forbach und Weisenbach

Schulsozialarbeit an den Schulen Forbach und Weisenbach Schulsozialarbeit an den Schulen Forbach und Weisenbach Was ist Schulsozialarbeit? Rechtliche Grundlagen Aufgaben und Angebote Zusammenarbeit Stellenumfang 100% Stelle (39 Std./ Woche) 50% Forbach 50%

Mehr

Schulsozialarbeit heute Herausforderungen und Gelingensbedingungen

Schulsozialarbeit heute Herausforderungen und Gelingensbedingungen Schulsozialarbeit heute Herausforderungen und Gelingensbedingungen Workshop 26. Januar 2016 Impressum Herausgeber Kreis Borken Der Landrat Bildungsbüro Burloer Straße 93; 46325 Borken Redaktion Anne Rolvering,

Mehr

Sachbericht Schulsozialarbeit an der Charlie-Chaplin-Grundschule. Berichtszeitraum bis

Sachbericht Schulsozialarbeit an der Charlie-Chaplin-Grundschule. Berichtszeitraum bis Sachbericht Schulsozialarbeit an der Charlie-Chaplin-Grundschule Berichtszeitraum 01.01.2014 bis 31.07.2014 Ziel 1: Die Einzelfallarbeit, in Form der intensiven Langzeitbetreuung von extrem verhaltensauffälligen

Mehr

Kooperation von Schule und Jugendhilfe am Beispiel der Jugendsozialarbeit an Schulen

Kooperation von Schule und Jugendhilfe am Beispiel der Jugendsozialarbeit an Schulen Was ist Jugendarbeit an Schulen? Definition Jugendsozialarbeit an Schulen - Definition Jugendsozialarbeit an Schulen - Adressaten der JaS - Maßnahmen und Leistungen der JaS - Konkrete Arbeit der JaS-Fachkraft

Mehr

AG 2: POTENZIALE NUTZEN AUSBILDUNG FÜR ZIELGRUPPEN ERLEICHTERN

AG 2: POTENZIALE NUTZEN AUSBILDUNG FÜR ZIELGRUPPEN ERLEICHTERN AG 2: POTENZIALE NUTZEN AUSBILDUNG FÜR ZIELGRUPPEN ERLEICHTERN Potenziale nutzen Ausbildung für Zielgruppen erleichtern 1. Ausgangslage und Eckpunkte mit Zahlen, Daten und Fakten 2. Ursachen der Ausbildungslosigkeit

Mehr

Rahmenkonzept für Schulsozialarbeit in Jena

Rahmenkonzept für Schulsozialarbeit in Jena Rahmenkonzept für Schulsozialarbeit in Jena 1. Definition Schulsozialarbeit Schulsozialarbeit ist ein professionelles Angebot an Schulen, welches den Erziehungs- und Bildungsauftrag durch sozialpädagogische

Mehr

Einverständniserklärung

Einverständniserklärung Einverständniserklärung Ich bin damit einverstanden, dass die Daten zu meiner Person Name, Vorname: Geburtsdatum: Anschrift: Telefonnummer: sowie der - Festnetz - Handy Anhaltsbogen, von dem ich Kenntnis

Mehr

Sachbericht Schulsozialarbeit an der Albert- Gutzmann- Schule Berichtszeitraum bis

Sachbericht Schulsozialarbeit an der Albert- Gutzmann- Schule Berichtszeitraum bis Sachbericht Schulsozialarbeit an der Albert- Gutzmann- Schule Berichtszeitraum 01.01.2014 bis 31.07.2014 Ziel 1: Die Förderung und Beratung der Schüler im Förderzentrum der Albert-Gutzmann-Schule bleibt

Mehr

Sozialarbeit an Grundschulen im Landkreis Verden zur Weiterentwicklung der inklusiven Beschulung

Sozialarbeit an Grundschulen im Landkreis Verden zur Weiterentwicklung der inklusiven Beschulung Sozialarbeit an Grundschulen im Landkreis Verden zur Weiterentwicklung der inklusiven Beschulung Kooperationsprojekt zwischen den Grundschulen, dem öffentlichen Träger der Jugendhilfe und den freien Trägern

Mehr

Bildungs- und Erziehungspartnerschaften. Eltern in Schule

Bildungs- und Erziehungspartnerschaften. Eltern in Schule nn?" Bildungs- und Erziehungspartnerschaften mit Eltern in Schule Karl-Heinz Kaup Koordinierungsstelle Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor Agenda Begriffsklärung Warum Elternarbeit? Rechtliche

Mehr

Schulsozialarbeit an der Realschule in Wolfach

Schulsozialarbeit an der Realschule in Wolfach Schulsozialarbeit an der Realschule in Wolfach Kontakt: Jasmin Beathalter (M.A. Erziehungswissenschaft; Schulsozialarbeiterin) Herlinsbachweg 4 77709 Wolfach Tel.: 07834/8657989 (Hinweis: demnächst steht

Mehr

Grundschule Wanderup. Konzept zur Schulsozialarbeit

Grundschule Wanderup. Konzept zur Schulsozialarbeit Grundschule Wanderup Konzept zur Schulsozialarbeit in der Fassung vom November 2013 Inhalt Inhalt... 2 1 Einleitung... 3 1.1 Definition... 3 1.2 Grundhaltungen und Grundsätze der Schulsozialarbeit... 3

Mehr

LVR-Landesjugendamt Rheinland. Köln. 16 November 2011

LVR-Landesjugendamt Rheinland. Köln. 16 November 2011 LVR-Landesjugendamt Rheinland Köln 16 November 2011 1 Forum 3 Evaluation und Dokumentation des Umgangs mit den Vereinbarungen 2 Teil I Verfahrensstandards des Jugendamtes - Soziale Dienste im Umgang mit

Mehr

Schulsozialarbeit an der Elisabeth-Selbert-Schule

Schulsozialarbeit an der Elisabeth-Selbert-Schule Schulsozialarbeit an der Elisabeth-Selbert-Schule Allgemeiner Teil Wurzeln: 1870 Schulkinderfürsorge = obrigkeitsstaatliche Durchsetzung der Schulpflicht 1915 Schulpflegerin des Jugendamtes = Fürsorge

Mehr

Sprungtuch e.v. Konzept Schulsozialarbeit für das Leibniz Gymnasium in Bad Schwartau

Sprungtuch e.v. Konzept Schulsozialarbeit für das Leibniz Gymnasium in Bad Schwartau Konzept Schulsozialarbeit für das Leibniz Gymnasium in Bad Schwartau Der Lübecker Verein Sprungtuch e.v., gegründet im Jahr 1989, ist ein gemeinnütziger, anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und Mitglied

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Konzeptentwicklung in der offenen Kinder- und Jugend(sozial)arbeit und der Sozialarbeit an Schule im Landkreis Oberhavel Konzeptentwicklung in der Offenen Kinder- und Jugend(sozial)arbeit

Mehr

Schulsozialarbeit an der Albert- Einstein- Schule. Konzeptionelle Überlegungen

Schulsozialarbeit an der Albert- Einstein- Schule. Konzeptionelle Überlegungen Schulsozialarbeit an der Albert- Einstein- Schule Konzeptionelle Überlegungen Weisheit ist nicht das Ergebnis von Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben." Albert-Einstein (Brief

Mehr

Stellenbeschreibung. Die sozialpädagogische Arbeit an der Beruflichen Schule des Kreises Stormarn in Ahrensburg

Stellenbeschreibung. Die sozialpädagogische Arbeit an der Beruflichen Schule des Kreises Stormarn in Ahrensburg Stellenbeschreibung Die sozialpädagogische Arbeit an der Beruflichen Schule des Kreises Stormarn in Ahrensburg Unterrichtszeiten und Pausen S.Rininsland I. Dabrowski 7:40 8:10 Gespräche im Lehrerzimmer

Mehr

KEEP S C H OOL Die 2.CHANCE Schulverweigerung. Referentin : Dipl. Soz.Päd. Ulrike Braiger

KEEP S C H OOL Die 2.CHANCE Schulverweigerung. Referentin : Dipl. Soz.Päd. Ulrike Braiger KEEP S C H OOL Die 2.CHANCE Schulverweigerung Referentin : Dipl. Soz.Päd. Ulrike Braiger Diplom Sozial- Pädagogin Ulrike B Gefördert von: Das Programm / Hintergründe Derzeit gibt es jährlich ca. 8% SchulabgängerInnen

Mehr

Soziales Kompetenztraining in Schulen (SKiS)

Soziales Kompetenztraining in Schulen (SKiS) Caritasverband Koblenz e. V. Soziales Kompetenztraining in Schulen (SKiS) Jugend-Gefährdeten-Hilfe Caritasverband Koblenz e. V. Hohenzollernstraße 118 56068 Koblenz Tel.: (02 61) 1 39 06-2 00 Fax: (02

Mehr

Die Angebote der Erfurter Brücke einer Einrichtung des Caritasverband für das Bistum Erfurt e.v. www.dicverfurt.caritas.de www.erfurter-bruecke.de 08.12.2016 Präsentation der Angebote Jugendhaus Erfurter

Mehr

Schulsozialarbeit. in der Haupt- und Realschule Neuenhaus

Schulsozialarbeit. in der Haupt- und Realschule Neuenhaus Schulsozialarbeit in der Haupt- und Realschule Neuenhaus Vorbemerkungen: Stand August 2011: Schulzweig Hauptschule: Schulzweig Realschule: 196 SchülerInnen (11 Klassen) 509 SchülerInnen (19 Klassen) 705

Mehr

Jugendsozialarbeit - 1 -

Jugendsozialarbeit - 1 - Jugendsozialarbeit - 1 - - 2 - Adresse Telefon Stadt Brandenburg an der Havel Amt für Jugend, Soziales und Wohnen SG Jugendsozialdienst, Bereich Streetwork Warschauer Straße 22 an der Havel Tel. 03381

Mehr

Beratungs- und Hilfezentrum

Beratungs- und Hilfezentrum Seit 2004 ist das pro aktiv center (PACE) des Landkreises eine Beratungsstelle für junge Menschen im Alter von 14 bis unter 27 Jahren mit Wohnsitz im Landkreis Peine. Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist

Mehr

Fachkonzept für schulische Nachhilfe vor Ort

Fachkonzept für schulische Nachhilfe vor Ort Fachkonzept für schulische Nachhilfe vor Ort Ein Angebot der Katholischen Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e.v. Abteilung Ambulante Erziehungshilfen Landkreis München Adlzreiterstr. 22

Mehr

Tätigkeitsbericht 2015 Schulsozialarbeit Renningen

Tätigkeitsbericht 2015 Schulsozialarbeit Renningen Tätigkeitsbericht 2015 Schulsozialarbeit Renningen Vorgelegt am: 20.11.2015 Verein für Jugendhilfe e.v. Schulsozialarbeit Renningen Jahnstraße 9 71272 Renningen Telefon: 0163-8989036 E-Mail: simmert@vfj-bb.de

Mehr

Vernetzung von Jugendhilfe und Schule

Vernetzung von Jugendhilfe und Schule 1 2 Vernetzung von Jugendhilfe und Schule Jugendsozialarbeit an Schulen 3 Grundlagen der Kooperation Kooperationsverpflichtung in 81 SGB VIII und Art. 31 BayEUG, um im Rahmen der jeweiligen Zuständigkeit,

Mehr

Soziale Gruppe Jens-Nydahl- Schule

Soziale Gruppe Jens-Nydahl- Schule Soziale Gruppe Jens-Nydahl- Schule Soziale Gruppe Jens-Nydahl-Schule Gruppenarbeit nach 29 SGB VIII Ansprechpartnerin: Sylvie Lehmann 017611010618 familie e.v. Paul Lincke Ufer 34 10999 Berlin 030 / 6110106

Mehr

Schulische Inklusion und Jugendhilfe. Olaf Meyer-Helfers Jugendamt Friesland

Schulische Inklusion und Jugendhilfe. Olaf Meyer-Helfers Jugendamt Friesland Schulische Inklusion und Jugendhilfe Olaf Meyer-Helfers Jugendamt Friesland Aufgaben der Jugendhilfe Ziele und Aufgaben der Jugendhilfe gem. 1 Abs. 3 SGB VIII Junge Menschen in ihrer individuellen und

Mehr

Konzept zur Schulsozialarbeit an der Willi-Fährmann-Schule

Konzept zur Schulsozialarbeit an der Willi-Fährmann-Schule Stand: 2014 Konzept zur Schulsozialarbeit an der Willi-Fährmann-Schule WILLI-FÄHRMANN-SCHULE FÖRDERSCHULE LERNEN UND SOZIAL-EMOTIONALE ENTWICKLUNG Inhalt 1. Träger... 2 2. Grundlagen... 2 3. Ziele der

Mehr

Schnittstelle zwischen den HF 12 und 14 und schulischer Berufsvorbereitung

Schnittstelle zwischen den HF 12 und 14 und schulischer Berufsvorbereitung Schnittstelle zwischen den HF 12 und 14 und schulischer Berufsvorbereitung Titel der Präsentation Folie: 1 Ämterangabe über Folienmaster 13 SGB VIII: Jugendsozialarbeit (1) Jungen Menschen, die zum Ausgleich

Mehr

Jahresbericht. Schulsozialarbeit. am Gymnasium Sottrum. Berichtszeitraum: Oktober 2013 bis September 2014

Jahresbericht. Schulsozialarbeit. am Gymnasium Sottrum. Berichtszeitraum: Oktober 2013 bis September 2014 Jahresbericht Schulsozialarbeit am Gymnasium Sottrum Berichtszeitraum: Oktober 2013 bis September 2014 Angefertigt von: Tanja Pfleging, Diplom Sozialpädagogin Inhaltsverzeichnis 1.Einzelfallhilfe/ Beratung...3

Mehr

Hilfen zur Erziehung in der Schule Gemischtes Doppel im Rhein-Hunsrück-Kreis

Hilfen zur Erziehung in der Schule Gemischtes Doppel im Rhein-Hunsrück-Kreis Hilfen zur Erziehung in der Schule Gemischtes Doppel im Rhein-Hunsrück-Kreis Tübingen, 15.02.2012 Der Rhein-Hunsrück-Kreis Rheinland-Pfalz Ländliche Struktur, 105.000 Einwohner Zum Kreis gehören 6 Verbandsgemeinden

Mehr

FlexsiS. Flexibel strukturierte Integrationshilfe an Schulen. Siedlungsschule Realschuleplus Speyer

FlexsiS. Flexibel strukturierte Integrationshilfe an Schulen. Siedlungsschule Realschuleplus Speyer FlexsiS Flexibel strukturierte Integrationshilfe an Schulen Siedlungsschule Realschuleplus Speyer Inklusion - Grundsätzliches Inklusion = Bestandteil des Bildungswesens Leistungen der Jugend- und Sozialhilfe

Mehr

5 Jahre Bezirkliche Rahmenkonzepte

5 Jahre Bezirkliche Rahmenkonzepte 5 Jahre Bezirkliche Rahmenkonzepte Kooperation Jugendhilfe - Schule Forum 3 Ausweitung der ressortübergreifenden Kooperation auf die Bezirke Gesundheit und Prävention Präventionsmaßnahme: Runder Tisch

Mehr

Die Kooperationspartner und die Schwerpunktsetzungen in den Kooperationsbeziehungen sind vom jeweiligen Schultyp abhängig.

Die Kooperationspartner und die Schwerpunktsetzungen in den Kooperationsbeziehungen sind vom jeweiligen Schultyp abhängig. Leitfaden zur Erstellung einer Kooperationsvereinbarung zwischen Jugendhilfe und Schule nach Nr. 3.3 der Richtlinie zur Förderung der Jugendsozialarbeit an Schulen JaS I. Präambel Ziel der Kooperation

Mehr

Anzahl der Gesamtberatungen von SchülerInnen

Anzahl der Gesamtberatungen von SchülerInnen Vorwort Im Herbst 28 startete die Schulsozialarbeit Tirol mit einem Pilotprojekt mit zwei SchulsozialarbeiterInnen in Imst. In den darauf folgenden Jahren wurden die Standorte Jenbach (März 212) und Innsbruck

Mehr

Konzeption der. Schulsozialarbeit. an der Astrid-Lindgren-Schule in der Stadt Schwentinental

Konzeption der. Schulsozialarbeit. an der Astrid-Lindgren-Schule in der Stadt Schwentinental Konzeption der Schulsozialarbeit an der Astrid-Lindgren-Schule in der Stadt Schwentinental Inhalt 1. Rechtsgrundlagen und Ziele der Arbeit 2. Angebotsstruktur 2.1 Arbeit mit einzelnen Schülern und Schülerinnen

Mehr

Kooperationen von Schule und. Hilfen zur Erziehung

Kooperationen von Schule und. Hilfen zur Erziehung Kooperationen von Schule und 1. Vorbemerkungen Länderanhörung 23.1. 2014 in Mainz durch das Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Hilfen zur Erziehung 2. Voraussetzungen für eine

Mehr

Geflüchtete Kinder und Jugendliche Unterstützungsangebote durch das Programm "Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen"

Geflüchtete Kinder und Jugendliche Unterstützungsangebote durch das Programm Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen Geflüchtete Kinder und Jugendliche Unterstützungsangebote durch das Programm "Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen" Marina Koch-Wohsmann Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Mehr

Als Schwerpunkte der Sozialarbeit wurden nachfolgende Aktionsbereiche entwickelt:

Als Schwerpunkte der Sozialarbeit wurden nachfolgende Aktionsbereiche entwickelt: Rahmenkonzept Jugendsozialarbeit an der Grundschule Dingolfing-St. Josef Als Schwerpunkte der Sozialarbeit wurden nachfolgende Aktionsbereiche entwickelt: Krisenintervention / Einzelfallberatung: Konflikte

Mehr

Voraussetzungen für gelingende Inklusion im Bildungssystem aus Sicht der Jugendhilfe

Voraussetzungen für gelingende Inklusion im Bildungssystem aus Sicht der Jugendhilfe Voraussetzungen für gelingende Inklusion im Bildungssystem aus Sicht der Jugendhilfe Günter Wottke (Dipl. Soz. Päd. BA) Abteilungsleiter Soziale Dienste Kinder- und Jugendamt Heidelberg Inklusion - Grundsätzliches

Mehr

Rather Modell e.v. Hilfen für Schulverweigerer

Rather Modell e.v. Hilfen für Schulverweigerer Hilfen für Schulverweigerer Anteil der Schulverweigerer in der BRD 14,50% Schulschwänzer 12,80% 6,10% 4,70% *Stamm (2005) Formen der Schulverweigerung Passive Schulverweigerung: 43,9%* Lernverweigerung/

Mehr

1. Schulsozialarbeit. 2. Beratung und Einzelfallhilfe

1. Schulsozialarbeit. 2. Beratung und Einzelfallhilfe 1. Schulsozialarbeit Die Aufgaben der Schulsozialarbeit werden im regelmäßigen Austausch mit der weisungsbefugten Schulleitung und ihren Vertretern erarbeitet und überprüft. Dabei ist die Unabhängigkeit

Mehr

Erziehungsberatungsstelle für Eltern und Jugend. Was macht eigentlich die Erziehungsberatungsstelle

Erziehungsberatungsstelle für Eltern und Jugend. Was macht eigentlich die Erziehungsberatungsstelle Was macht eigentlich die Erziehungsberatungsstelle? Überblick: - Rechtliche Grundlagen der Erziehungsberatung - Personalausstattung und Qualifikation - Tätigkeitsfelder - Aufbau und Ablauf einer Beratung

Mehr

JUGEND GESUNDHEIT SOZIALES. Angebote im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe des Kreisjugendamtes Rems-Murr

JUGEND GESUNDHEIT SOZIALES. Angebote im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe des Kreisjugendamtes Rems-Murr JUGEND GESUNDHEIT SOZIALES Angebote im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe des Kreisjugendamtes Rems-Murr Dienste des Kreisjugendamtes Dienste des Kreisjugendamtes Sozialer Dienst Beratungsstelle für Jugendliche

Mehr

Eine Schule stellt sich vor

Eine Schule stellt sich vor Eine Schule stellt sich vor Haus des Lernens Alle Kinder können unabhängig von ihrer Grundschulempfehlung in die Sekundarschule aufgenommen werden Der unteilbare Anspruch der Schule besteht darin, dass

Mehr

FACH BERATUNG Schulsozialarbeit. Konzeption. Fachberatung für Schulsozialarbeit

FACH BERATUNG Schulsozialarbeit. Konzeption. Fachberatung für Schulsozialarbeit Konzeption Fachberatung für Stand April 2009 Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkung 3 2. Schwerpunkte 4 3. Aufgaben 5 4. Zielsetzungen 7 5. Rahmenbedingungen 8 Anhang 9 Verfasser: Volker Harmening GHS Leintorschule

Mehr