Notfallmanagement und IT Sicherheit, Kongresspalais Kassel 01. Juli 2014 Juli 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Notfallmanagement und IT Sicherheit, Kongresspalais Kassel 01. Juli 2014 Juli 2014"

Transkript

1 01. Agenda Partner und Sponsoren ab 08:30 Empfang und Check-In Begrüßungskaffee und Besuch der Fachausstellung 09:30-09:45 Eröffnung und Begrüßung der Veranstaltung Prof. Dr.-Ing. Martin R. Wolf, stellv. Vorsitzender des Vorstands itsmf Deutschland 09:45-10:15 (IT) Notfallmanagement im Unternehmen und in der Behörde. Planung, Umsetzung und Dokumentation gemäß BSI-Standard und ISO Krzysztof Paschke, Geschäftsführer GRC Partner GmbH 10:15-10:45 Es ist nicht gut, alle Eier in einen Korb zu legen!... oder... Goldene Regeln für den Aufbau eines Notfallmanagements Hartmut Duwald, HDC / Dirk Ehrenberg, BCM Vision 10:45-11:15 Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung 11:15-11:35 IT Operations Risk & Driver for Continuity Management Helmut Schönherr, Executive Consultant, Trusted Quality Switzerland GmbH, ein Unternehmen der ITSM Consulting AG 11:35-12:00 IT-Sicherheits- und IT-Notfallmanagement aus Sicht der Revision Georg Reiss, Leiter der IT-Revision bei der Stadtwerke Frankfurt Holding GmbH 12:00-12:20 BCM und ITSCM Hand in Hand denn Schweigen ist Silber und Reden ist Gold - ITSCM Beispiel aus dem Bankensektor - Kai Mettke-Pick, Managing Consultant bei der HiSolutions AG 12:20-13:20 Mittagspause und Besuch der Fachausstellung 13:20-13:50 BCM-Lifecycle - praktische Umsetzung und Schnittstellen zum ITSCM - Anwendervortrag - Bianca Schliebener, IT-Revisorin, Norddeutsche Landesbank Hannover 13:50-14:20 IT-Service Continuity Management - ein wesentlicher Bestandteil im BCM Inge Mess, im Software GmbH 14:20-14:50 Eine integrierte IT-Dokumentation als Basis für das Notfallmanagement Manuela Reiss, DokuIT 14:50-15:20 Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung Medienpartner 15:20-15:50 Einführung von IT SCM bei einem Finanzdienstleister - Anwendervortrag - Stefan Englram, Teamleiter IT Service Continuity, UniCredit Bank AG 15:50-16:20 IT-Security auf Basis von SLAs am Airport Nürnberg - Anwendervortrag - Jörg Ziegler, Leiter IT, Flughafen Nürnberg GmbH 16:20-16:40 Diskussion zur Gründung eines Fachforums Notfallmanagement im itsmf moderiert vom Vorstand des itsmf und der Leitung des neuen Fachforums 16:40-17:00 Abschlussdiskussion mit allen Teilnehmern moderiert vom Vorstand des itsmf

2 01. Referenten Professor Dr.-Ing. Martin R. Wolf ist Professor für IT Management an der FH Aachen und Leiter des Steinbeis Instituts für IT Organisation & Management (ITOM) in Aachen und Köln. Nach seiner Promotion an der RWTH Aachen war er lange Jahre bei Ernst & Young und der Deutschen Post DHL tätig. Prof. Dr. Wolf beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit IT-Managementprozessen (z.b. ITIL), deren Umsetzung und Kommunikation in IT Organisationen sowie deren Steuerung und Überwachung. Seit April 2014 ist er stellvertretender Vorsitzender des Vorstands des Krzysztof Paschke studierte Wirtschaftsinformatik an der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Nach dem Studium war er als IT-Berater und leitender Angestellter tätig. Seit dem Jahr 2003 ist er als geschäftsführender Gesellschafter maßgeblich an der Konzeption und Entwicklung der Compliance Management Software DocSetMinder beteiligt. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit als Berater liegt in Bereichen der Unternehmensorganisation, dem Compliance Management und der IT-Governance. Sein besonderes Interesse gilt hierbei den unterschiedlichen Facetten der Organisations-, IT- und Compliance-Dokumentation. Erfahrungen aus zahlreichen Projekten bei unterschiedlichen Unternehmen diverser Branchen und Behörden, von Ministerien bis zu Landkreisen über Forschungsinstitute, Universitäten und Hochschulen setzt er bei der Optimierung der Einführungs- und Dokumentationsmethodik der Compliance Management Systeme sowie bei der Entwicklung der genannten Softwarelösung und diverser Module ein.krzysztof Paschke ist Mitglied im itsmf e.v. GRC Partner ist ein Unternehmen der AKRA Gruppe, Firmenmitglied im Sein Buch zum Thema ist erhältlich in unserem itsmf Online Shop und hier auf dem Event zu Sonderkonditionen an unserem Service Desk Hartmut Duwald, selbständiger Unternehmensberater aus Hamburg, beschäftigt sich seit Ende der 90er-Jahre intensiv mit dem Thema Notfallvorsorge und den Chancen für seine Kunden. Den dafür notwendigen breiten Erfahrungshintergrund hat er sich erfolgreich in namhaften Unternehmen wie z. B. der IBM erworben. Er hat dabei klare Zielvorstellungen, die er zielstrebig und bestimmt umsetzt. Dabei verliert er weder die Kundenziel vorstellungen noch die Machbarkeit der Anforderungen aus dem Blickfeld. Seine Projekte zeichnen sich insbesondere durch eine auf die Kundenbedürfnisse angepasste Lösung aus. Er ist Lead Auditor ISO Business Continuity Management System und Lead Auditor ISO Information Security Management System. Dirk Ehrenberg ist Geschäftsführender Gesellschafter der BCMvision GmbH aus Aschaffenburg. Er ist Krisen- und Notfallmanager (nach BdSI), hat ein Diplom in Business Continuity Management der Coventry University, ist AMBCI beim Business Continuity Institute, BSI Lead Auditor nach BS 25999, sowie ISO Risiko Manager (TÜV). Sein Unternehmen bietet Notfallplanung - Absicherung Wertstrom, Business Impact Analyse (BIA), Zertifizierung von Managementsystemen, Business Continuity Management (BCM) und IT Service Continuity Management (ITSCM) sowie Krisenstabsübungen. Helmut Schönherr leitet den Unternehmensbereich Trusted Quality Switzerland GmbH der ITSM Group (ein Unternehmen der ITSM Consulting AG). Als Executive der ITSM Group und Geschäftsführer der Töchterunternehmen Trusted Quality in der Schweiz und Österreich, verantwortet Herr Schönherr die Geschäftsentwicklung international sowie neu Geschäftsbereiche z.b. im Bereich Informations- und Datensicherheit auf Basis von compliance unterstützenden Prozessen. Herr Schönherr hat Mitte der 90er Jahre sein Management Beratungsunternehmen gegründet und erfolgreich leitend in unterschiedlichen taktischen und strategischen Projekten für die Top-Management-Ebene internationaler mittelständischer Firmen und Konzerne z.b. OMV/ PETROM, Raiffeisen IT, Roland Rechtsschutz Versicherung etc. gearbeitet. Seine Schwerpunkte liegen hier im Bereich (Re-)Strukturierung, Business- und IT-Alignement, strategisches IT-Management und ganzheitliche Optimierung von IT-Service-Organisationen. Aufgrund seiner beruflichen Laufbahn und seines Netzwerks sind der Schwerpunkt der Management-Mandate als Berater oder Interims-Manager Geschäftsentwicklungsaufgaben sowie effektive und effiziente operative Führung und Optimierung von IT- und Service-Organisationen und Unternehmen z.b. bei Giga Information Group/Forrester Research, matrix42, Frontrange Solutions Inc, Brainwaregroup etc. Auf Basis einer soliden kaufmännischen und IT-Ausbildung hat Helmut Schönherr in verschiedenen Managementaufgaben (Projektmanagement bis Prokurist) in Versicherungskonzernen wie der Berlinischen Lebensversicherung, R+V Allgemeine Versicherung AG etc die notwendigen konzernübergreifenden IT-Themen geleitet und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen. Georg Reiss ist Dipl. Kaufmann und Leiter der IT-Revision bei der Stadtwerke Frankfurt Holding GmbH. In seiner mehr als 20-jährigen Berufspraxis hat er als IT-Revisor die unterschiedlichen Aspekte der IT-Infrastruktur sowohl von der administrativen, als auch von der rechtlichen, organisatorischen und wirtschaftlichen Seite analysiert und bewertet. Die Nachvollziehbarkeit von Prozessen und somit auch die Qualität der Dokumentation ist dabei einer seiner Kernanforderungen. Zusammen mit Manuela Reiss bietet er unter dem Markenzeichen dokuit (www.dokuit.de) Unternehmen Unterstützung bei allen Fragestellungen rund um das Thema IT-Dokumentation. Dabei ist er bei dokuit schwerpunktmäßig zuständig für die Bereiche Compliance und Revision.

3 01. Referenten Kai Mettke-Pick ist Managing Consultant bei der HiSolutions AG in Berlin. Seine Beratungskompetenz umfasst die Bereiche Notfall- und IT-Notfallmanagement, Krisenmanagement, IT-Risikomanagement sowie Informationssicherheit. Weitere Schwerpunkte liegen im Aufbau von Übungs- und Testprogrammen für Notfall- und Krisenmanagement. Er weist 13 Jahre Erfahrungen bei einer großen deutschen Bank auf, wo er im Laufe der Jahre in allen aufgeführten Themenbereichen tätig war. Bianca Schliebener, Diplom-Betriebswirtin (Fachrichtung Wirtschaftsinformatik), MBA, ist IT-Revisorin in der NORD/LB (Norddeutsche Landesbank AöR Hannover). Nach Wirtschaftsinformatikstudium und ersten Berufserfahrungen bei IBM ist sie seit 1997 in der NORD/LB tätig und hat dort verschiedene Stationen, u.a. im IT-Betrieb, in der IT-Projektsteuerung, im IT-Outsourcing, sowie in der IT-Strategie und Architekturplanung durchlaufen. Anschließend war Frau Schliebener 5 Jahre für die Implementierung und Steuerung des globalen Business Continuity Prozesses in der NORD/LB verantwortlich. Inge Mess bringt über 30 Jahre Berufserfahrung als Unternehmerin und Führungskraft mit. Sie startete 1980 mit einer eigenen Softwareentwicklungs- und -vertriebsfirma, die bis Ende der neunziger Jahre PC-Software zur Büroautomation herstellte ( Office-Paket : Profitext + Kartei). Danach folgten Führungsaufgaben in unterschiedlichen Firmen und IT-Bereichen, zuletzt in Stuttgart als Leiterin Consulting bei der COMPAREX Deutschland GmbH ( im Rechenzentrum zu Hause ). In diesem Unternehmen bildete Business Continuity Management einen ihrer Schwerpunkte. Heute ist Inge Mess Business Coach und Beraterin für Unternehmer, Führungskräfte und Projektmanager mit Schwerpunkt IT und BCM. Manuela Reiss ist Eigentümerin von dokuit und bietet Unternehmen Unterstützung bei allen Fragestellungen rund um das Thema IT- Dokumentation. Als ausgewiesene Expertin für den Bereich IT-Dokumentation bringt sie ihre Erfahrungen aus mehr als zwanzig Jahren freiberuflicher Tätigkeit als Beraterin, Trainerin und Referentin ein. Daneben hat sie sich als Fachbuchautorin einen Namen gemacht und diverse Beiträge und Bücher, u.a. das Praxishandbuch IT-Dokumentation, veröffentlicht - erhältlich in unserem itsmf Online Shop. Stefan Englram ist Teamleiter ITSCM UniCredit Bank AG. Nach dem Studium der Elektrotechnik arbeitete Stefan Englram in verschiedenen Bereichen der Telekommunikationsabteilung eines Energieversorgungs-Unternehmens wechselte er zur IT-Tocher der HypoVereinsbank. Schwerpunkte waren dort die Einführung des Availability und Contingency Managements sowie die Optimierung der Rechenzentrums-Infrastruktur. Vor rund einem Jahr wechselte er zur UniCredit Bank AG in den Bereich BCM & Strategic Security, wo er inzwischen das kürzlich aufgebaute IT Service Continuity Team leitet. Herr Englram verfügt über umfangreiche Kenntnisse zum BCM und IT SCM sowie über 12 Jahre praktische Erfahrung mit Disaster Recovery und Business Continutiy Tests hat er vom DRII das Zertifikat Certified Busisness Continuity Professional (CBCP) erhalten. Jörg Ziegler ist Leiter IT am Airport Nürnberg. Nach dem Studium der Wirtschaftsinformatik war Herr Ziegler zu Beginn seiner beruflichen Tätigkeit in der Softwareentwicklung tätig wechselte er zum Nürnberger Flughafen und besetzte dort die Stabsstelle EDV-Koordination. Schwerpunkte dieser Tätigkeit waren die Standardisierung der IT-Landschaft sowie die Verbesserung der Daten- und Systemintegration. Jörg Ziegler konnte seine berufliche Entwicklung am Flughafen Nürnberg kontinuierlich ausbauen. Er leitet heute die gesamte IT bestehend aus den Abteilungen IT-Betrieb und IT Projekte & Administration wurde ihm die Pilotrolle zur konzernweiten Einführung der Centerorganisation mit Verwendung von SLAs für die IT-Produkte zugeteilt. Herr Ziegler verfügt über umfangreiche Kenntnisse zu Strategien, Methodiken und Prozesstheorie, dem dazu erforderlichen Tooleinsatz sowie der praktischen Erfahrung im täglichen Betrieb zum IT-Servicemanagement. Er ist oft als Referent oder Key Note Speaker auf Events eingeladen, u.a. auch mehrfach beim itsmf.

4 01. Sponsoren GRC Partner GmbH Die Unternehmensberatung GRC Partner GmbH aus Kiel bietet seit dem Jahr 2004 ihren Kunden in Deutschland sowie im deutschsprachigen Ausland die Compliance Management Software DocSetMinder an. Die Software ist in Konzernen und mittelständischen Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen ebenso wie bei Körperschaften des öffentlichen Rechts, Forschungsinstituten, Universitäten und Hochschulen sowie Behörden von Ministerien bis zu Landkreisen im Einsatz. Der DocSetMinder ist ein multifunktionales Werkzeug für die Planung, Umsetzung und permanenten Verbesserung der IT-Governance und Compliance einer Organisation. Um die Dokumentation effizient und vollständig zu erstellen, zu kommunizieren und aktuell zu halten, stehen den Projektverantwortlichen und Mitarbeitern diverse Module zur Verfügung. Sie bilden anerkannte nationale und internationale IT-Governance Standards und Normen ab. DocSetMinder bietet zum Thema IT-Governance eine komplette Suite von aufeinander abgestimmten Modulen mit Dokumentstrukturen und Vorlagen mit denen die BSI-Standards bis 100-4, ISO 22301, ISO und BCI-GPG 2013 sowie IDW PS 330 und IDW PS 951 vollständig abgebildet werden können. Sie bilden den Grundstein für diverse ISO-Zertifizierungen. DocSetMinder - Smart Compliance Solution. Weitere Informationen: AKRA Business Solutions GmbH Die AKRA Business Solutions GmbH ist ein Hamburger Beratungsunternehmen für prozessorientierte Organisationen und Integrierte Managementsysteme. Wir begleiten unsere Kunden bei der Einführung, dem operativen Betrieb und der Zertifizierung von Managementsystemen. Dazu zählen unter anderem das IT Service Management (ISO/IEC 20000), IT-Sicherheitsmanagement (ISO/IEC 27001, BSI IT-Grundschutz) und Notfallmanagement (BSI-Standard 100-4, ISO 22301), ergänzt um Interne Kontrollsysteme (IDW PS 261, PS 951), Systeme zum Qualitätsmanagement (EN ISO 9000), Umweltmanagement (ISO 14001) und Arbeitsschutz (OHSAS 18001). Wir sind spezialisiert auf die Einführung, Integration und Zertifizierung solcher Managementsysteme in Hochzuverlässigkeitsorganisationen und betreuen Unternehmen in den Branchen Energie, Chemie, Logistik und Handel. Unsere Kunden haben höchste Qualitäts- und Sicherheitsansprüche, sie unterliegen gleichzeitig einer Vielzahl von behördlichen Anforderungen. AKRA unterstützt den sicheren und regelkonformen Betrieb dieser Unternehmen durch Etablierung wirksamer Unternehmensprozesse. Somit stellen wir gemeinsam mit unseren Kunden deren erforderliche Governance und Compliance sicher. Unser Leitbild Geschäftsprozesse und Managementsysteme EINFACH MACHEN bedeutet für uns: EINFACH machen Komplexität beherrschbar machen Einfach MACHEN bewährte Konzepte bei unseren Kunden in die Praxis umsetzen Weitere Informationen: ITSM Consulting AG Ehrgeizige Ziele für unsere Kunden im Visier Die ITSM Consulting AG wurde im Jahr 2001 gegründet und ist heute eines der führenden deutschen und international tätigen Beratungshäuser. Ihre besondere Expertise erleben die Kunden vor allem in den Bereichen IT-Service-Management-, IT-Governance- und Organisationsberatung sowie der Tool-Unterstützung und den ITSM-Schulungen. Dieses Kompetenzprofil wird zusätzlich durch eine Besonderheit geprägt, die uns deutlich von anderen Unternehmensberatungen unterscheidet: Unsere praxisbewährte IT-Quality-Ausrichtung mit einer exklusiven Methodik, die bis in die TÜV-Zertifizierung von IT-Services mündet. Unsere Beratungsleistungen versetzen Unternehmen somit in die Lage, sowohl ihre Organisation leistungsoptimierend auszurichten als auch die IT-Prozesse nach klaren Qualitätskriterien zu messen und effizient zu steuern. Beides dient der Zielsetzung, die betriebliche Wertschöpfung und die Innovationskraft der IT nachhaltig zu verbessern. Da wo es für den Kunden sinnvoll ist, orientieren wir uns an etablierten Regelwerken wie ITIL, COBIT, PRINCE2, M_o_R, ISO und ISO bzw. kombinieren sie auf intelligente Weise. Die ITSM Consulting AG ist seit vielen Jahren für ITIL, PRINCE2, COBIT, M_o_R und ISO/IEC als eines der wenigen Trainingsinstitute zertifiziert, zudem gehört sie als Mitglied der ISACA und dem an. Die rund 300 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus Wirtschaft und Öffentlicher Verwaltung werden von über 50 Mitarbeitern durch die sechs Geschäftsstellen betreut. Hauptsitz der ITSM Consulting AG ist Bodenheim bei Mainz, sie wird durch die ITSM- und Organisationsexperten Siegfried Riedel (Vorstandsvorsitz) und Frank Zielke geleitet. Seit Januar 2014 haben wir zwei weitere Tochterunternehmen, eine in Österreich/Stockerau (Trusted Quality GmbH) und eine in der Schweiz/Steinen (Trusted Quality Switzerland GmbH). Weitere Informationen:

5 01. Sponsoren FNT Cloud Solutions GmbH Die Cloud-basierte Softwarelösung FNT CommandSMB der FNT Cloud Solutions GmbH ist modular, datenbankbasiert und mit Planungsfunktionen ausgestattet. So kann die gesamte IT-Infrastruktur transparent und jederzeit aktuell abgebildet werden. Eine ideale Basis für ein umfassendes Notfallmanagement. Die Software für den Mittelstand bietet verlässlich Ursachenanalysen und Fehlerbeseitigungen, deutliche Verkürzungen von Wegen und Bearbeitungszeiten in der IT sowie die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen. Das Management und die Planung aller Anlagen einer IT-Infrastruktur, vom Kabel über das Rechenzentrum bis hin zu den Services, ist die Kernkompetenz des Unternehmens FNT. Mit der kürzlich erfolgten Ausgründung der neuen FNT Cloud Solutions GmbH als klar fokussiertem Ansprechpartner für den Mittelstand, bietet FNT nun maßgeschneiderte Software-as-a-Service -Lösungen aus der Cloud für dieses Marktsegment an. Durch die Software-as-a-Service-Lösung entsteht Planungssicherheit und Verlässlichkeit, im Hinblick auf die Kosten der Lösung, bei gleichzeitig optimaler Verfügbarkeit und hoher Datensicherheit durch redundante Sicherung in regionalen Rechenzentren. Aufgrund der Web-basierten Lösung fallen keine zusätzlichen Kosten für Hard- und Softwareimplementierung sowie -betrieb an. Das Unternehmen spricht derzeit zielgerichtet jene mittelständischen Unternehmen an, die aktuell eine Dokumentation ihrer IT-Strukturen vornehmen oder bei denen größere IT-Veränderungen anstehen. Dabei möchte man über ein umfassendes Partnerprogramm IT-Dienstleister mit einbinden. FNT s innovative Software wird bereits seit 1994 weltweit als IT Management Lösung/ OSS bei Unternehmen, Rechenzentren, Telekommunikationsdienstleistern und Behörden von mehr als Benutzern verwendet. Die Kundenbasis umfasst weltweit mehr als 500 Kunden. Mehr als die Hälfte der im DAX30 notierten Konzerne sind FNT Kunden. FNT ist international tätig und betreibt Niederlassungen in USA (Parsippany, New Jersey), Singapur, Dubai und Russland (Moskau). Weitere Informationen: HiSolutions AG Die HiSolutions AG ist der führende Beratungsspezialist für IT-Governance, Risk und Compliance im deutschsprachigen Raum. In diesen Feldern nimmt HiSolutions eine anerkannt führende Rolle als unabhängiger Berater für IT-Service Management und Security Management ein. Seit fast 20 Jahren treibt das Unternehmen selbst aktiv die Entwicklungen in diesen Feldern und entwickelt hierfür effektive Beratungsmethoden und Problemlösungen. HiSolutions ist auf herstellerunabhängige Beratung fokussiert und begleitet über 400 Kunden in nahezu allen Wirtschaftssektoren, Branchen und Organisationsformen. Hier bringt HiSolutions ihre spezifische Umsetzungserfahrung in über 250 Projektsituationen jährlich ein. Das Unternehmen arbeitet mit eigenen, fest angestellten Beratern und beschäftigt über 85 Mitarbeiter. Es wurde mehrfach ausgezeichnet für verschiedene Innovationen sowie für sein kontinuierliches Wachstum. Der Vision der HiSolutions folgend, ist das Management-System der IT konsequent auf die kontinuierliche Optimierung des Wertbeitrags der IT und den Schutz der Unternehmenswerte ausgerichtet. Dies wird über eine kontinuierliche Bewertung und Optimierung des IT-Portfolios (Service & Projekt Portfolio) und der eigenen Fähigkeiten (finanzielle & personelle Ressourcen, Business & IT-Architektur, Organisation & Prozessfähigkeiten, Sourcing) erreicht. Das Beratungsgeschäft der HiSolutions ist hierauf vollständig spezialisiert und deckt die Komplexität von IT-Governance und IT-Service- & Security-Managements sowohl in der Breite als auch in der Tiefe im Zusammenhang mit vielfältigen Umsetzungserfahrungen ab. Weitere Informationen:

6 01. Medienpartner Die Behörden Spiegel-Gruppe Seit fast 30 Jahren begleitet die Behörden Spiegel-Gruppe die öffentliche Verwaltung sowie den Modernisierungsprozess bei Bund, Ländern und Kommunen. Dabei wandelte sich das Unternehmen von einem Verlagshaus mit seiner Hauptpublikation Behörden Spiegel zu einem Dienstleister rund um die öffentliche Hand in Deutschland und Europa. Die Behörden Spiegel-Gruppe umfasst derzeit rund 60 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Bonn, Wien und Brüssel. Eine enge personelle Verzahnung der einzelnen Säulen und die strategische gemeinsame Weiterentwicklung aller Bereiche (Redaktion, Veranstaltungs- und Kongressmanagement, PR- und Eventagentur) machen die Behörden Spiegel-Gruppe zu einem erfolgreichen Unternehmen und zu einem sachverständigen und zuverlässigen Partner für ihre Auftraggeber. Weitere Informationen: Cyber Akademie Wissen hinsichtlich Risiken und Schutzmaßnahmen für sensible Daten und kritische Prozesse ist die wesentliche Eingangsvoraussetzung, um das Potenzial der digitalen Welt mit ihrer zunehmenden Vernetzung und Mobilität sicher nutzen zu können. Die Cyber Akademie stellt hier als unabhängige Einrichtung ein umfangreiches Angebot an Schulungen, Informationsveranstaltungen und Dienstleistungen für Informationssicherheit und Datenschutz bereit. Die Zertifizierungsseminare der Cyber Akademie sind auf den spezifischen Bedarf der öffentlichen Verwaltung ausgerichtet und wenden sich vor allem an behördliche Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragte. Die Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen vermitteln aktuelle Grundlagen, Trends, Methoden und Mittel im Bereich Informationssicherheit und Datenschutz und adressieren alle Ebenen und Bereiche innerhalb einer Behörde, Unternehmung oder sonstiger Institution. Anerkannte Experten aus Wissenschaft, Unternehmen und Verwaltung geben als Dozenten ihre Kenntnisse und Erfahrungen aktuell aus der Praxis für die Praxis weiter. Weitere Informationen:

IT-Aufsicht im Bankensektor Fit für die Bafin-Sonderprüfungen

IT-Aufsicht im Bankensektor Fit für die Bafin-Sonderprüfungen IT-Aufsicht im Bankensektor Fit für die Bafin-Sonderprüfungen Rainer Benne Benne Consulting GmbH Audit Research Center ARC-Institute.com 2014 Audit Research Center ARC-Institute.com Referent Berufserfahrung

Mehr

Erfahrungsbericht eines zertifizierten IT-Sicherheitsdienstleisters

Erfahrungsbericht eines zertifizierten IT-Sicherheitsdienstleisters Erfahrungsbericht eines zertifizierten IT-Sicherheitsdienstleisters IS-Revisorentreffen 2012 Ronny Frankenstein 1 Agenda 1 Kurze Vorstellung 2 Motivation 3 Vorgeschichte 4 Umsetzung 5 Ergebnisse 2 Vorstellung

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM)

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Mit Security Management sind Sie gut vorbereitet Das Thema Sicherheit im Unternehmen wird meist in verschiedene Bereiche, Unternehmenssicherheit,

Mehr

Beraterprofil. ( Nur auf expliziten Wunsch des Kunden mit Namen und Lichtbild des Beraters! ) 2015, IT-InfoSec GmbH

Beraterprofil. ( Nur auf expliziten Wunsch des Kunden mit Namen und Lichtbild des Beraters! ) 2015, IT-InfoSec GmbH Beraterprofil ( Nur auf expliziten Wunsch des Kunden mit Namen und Lichtbild des Beraters! ) 2015, IT-InfoSec GmbH Dieses Dokument ist nur für den internen Gebrauch beim Auftraggeber bestimmt. Jede Art

Mehr

Lösungen die standhalten.

Lösungen die standhalten. Aufbau eines Information Security Management Systems in der Praxis 14.01.2010, München Dipl. Inform. Marc Heinzmann, ISO 27001 Auditor Lösungen die standhalten. plan42 GmbH Wir sind ein reines Beratungsunternehmen

Mehr

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management Ihr Partner für professionelles IT-Service Management WSP-Working in thespirit of Partnership >>> Wir stehen als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite mit Begeisterung für unsere Arbeit und Ihre Projekte

Mehr

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme IT-Service-Management im Gesundheitswesen Dipl.-Inform. Dörte Jaskotka 2008 MASTERS Consulting GmbH Release 2.2 Seite 1 MASTERS Consulting GmbH

Mehr

GRC-Modell für die IT Modul GRC-Organisation 1

GRC-Modell für die IT Modul GRC-Organisation 1 GRC-Modell für die IT Modul GRC-Organisation 1 Autor Bernd Peter Ludwig Wirtschaftsinformatiker, CGEIT, CISM, CRISC Dieser Artikel und das dort beschriebene Modul sind urheberrechtlich geschützt () Die

Mehr

DS DATA SYSTEMS GmbH

DS DATA SYSTEMS GmbH DS DATA SYSTEMS GmbH Consulting is our business! Consulting is our business! Unternehmenspräsentation DS DATA SYSTEMS GmbH Drei Standorte: Schwülper (Hauptverwaltung) München Wolfsburg 25 Mitarbeiter in

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

»Governance, Risk und Compliance in der IT« 2. Arbeitstreffen Leipzig, 21. 22. März 2012

»Governance, Risk und Compliance in der IT« 2. Arbeitstreffen Leipzig, 21. 22. März 2012 USER GROUP 2. Arbeitstreffen Leipzig, 21. 22. März 2012 Themenschwerpunkte a) IT-Management-Frameworks: Wer deckt welche Bereiche ab? Was taugt als Vorlage, was nicht? b) Praxisberichte über den Aufbau

Mehr

ISIS12 Informations Sicherheitsmanagement System in 12 Schritten Informationssicherheit für den Mittelstand

ISIS12 Informations Sicherheitsmanagement System in 12 Schritten Informationssicherheit für den Mittelstand ISIS12 Informations Sicherheitsmanagement System in 12 Schritten Informationssicherheit für den Mittelstand Cloud- und Informationssicherheit -praktisch umgesetzt in KMU- IHK München (27. Februar 2014)

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Infoblatt Security Management

Infoblatt Security Management NCC Guttermann GmbH Wolbecker Windmühle 55 48167 Münster www.nccms.de 4., vollständig neu bearbeitete Auflage 2014 2013 by NCC Guttermann GmbH, Münster Umschlag unter Verwendung einer Abbildung von 123rf

Mehr

ITIL Trainernachweise

ITIL Trainernachweise ITIL Trainernachweise Allgemein: Akkreditierung als ITIL -Trainer für Foundation, Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation, CSI, Managing across the Lifecycle (MALC) Akkreditierung

Mehr

The Business IT Alignment Company

The Business IT Alignment Company Image The Business IT Alignment Company Die Serview ist das führende Beratungs- und Trainingsunternehmen im deutschsprachigen Raum für Business IT Alignment. Die Serview Anfang 2002 gegründet, betreuen

Mehr

Vorstellung der Software GRC-Suite i RIS

Vorstellung der Software GRC-Suite i RIS Vorstellung der Software GRC-Suite i RIS Systemgestütztes Governance-, Risk- und Compliance- sowie Security-, Business Continuity- und Audit- Inhalt Überblick Architektur der GRC-Suite i RIS Einsatz-Szenarien

Mehr

expect more Verfügbarkeit.

expect more Verfügbarkeit. expect more Verfügbarkeit. Erfolgreiche Managed-Hostingund Cloud-Projekte mit ADACOR expect more Wir wollen, dass Ihre IT-Projekte funktionieren. expect more expect more Verlässlichkeit.. Seit 2003 betreiben

Mehr

ITSM im Mittelstand, Tower185, pwc 28. April 2014 in Frankfurt April 2014

ITSM im Mittelstand, Tower185, pwc 28. April 2014 in Frankfurt April 2014 28. in Frankfurt Agenda Partner und Sponsoren ab 08:30 Empfang und Check-In Begrüßungskaffee und Besuch der Fachausstellung 10:00-10:15 Eröffnung und Begrüßung der Veranstaltung Dr. Kurt Glasner, Vorstand

Mehr

Prozessorientierte IT-Dokumentation

Prozessorientierte IT-Dokumentation +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Für mehr Qualität und Serviceorientierung: transparent ganzheitlich aussagekräftig Mit zahlreichen Übungen, Fallbeispielen und Checklisten! Prozessorientierte

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG BTC Business Technology Consulting AG Escherweg 5 26121 Oldenburg Fon +49 (0) 441 36 12 0 Fax +49 (0) 441 36 12 3999 E-Mail: office-ol@btc-ag.com www.btc-ag.com BTC Business Technology Consulting AG Menschen

Mehr

Informationssicherheitsmanagement

Informationssicherheitsmanagement Informationssicherheitsmanagement Informationssicherheitsmanagement in der betrieblichen Praxis Anforderungen nach ISO/IEC 27001:2013 und das Zusammenwirken mit dem Qualitätsmanagement ISO 9001 IKS Service

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 16. 20. November 2015, Berlin Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de IT-Sicherheitsbeauftragte

Mehr

ISMS und Sicherheitskonzepte ISO 27001 und IT-Grundschutz

ISMS und Sicherheitskonzepte ISO 27001 und IT-Grundschutz ISMS und Sicherheitskonzepte ISO 27001 und IT-Grundschutz Aufbau eines ISMS, Erstellung von Sicherheitskonzepten Bei jedem Unternehmen mit IT-basierenden Geschäftsprozessen kommt der Informationssicherheit

Mehr

pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop vom 08. bis 10. Juni 2015

pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop vom 08. bis 10. Juni 2015 pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop Einleitung Der Praxisworkshop Information-Security-Management-System (ISMS) nach ISO/IEC 27001:2013 vermittelt den Teilnehmern einen fundierten Überblick, wie durch

Mehr

TÜV TRUST IT GmbH Agenda Übersicht TÜV TRUST IT GmbH ISMS Bestandsaufnahme und GAP Analyse ISMS Bebauungsplan ISMS Framework Diskussion und Fazit

TÜV TRUST IT GmbH Agenda Übersicht TÜV TRUST IT GmbH ISMS Bestandsaufnahme und GAP Analyse ISMS Bebauungsplan ISMS Framework Diskussion und Fazit ISMS Portfolio Sicher. Besser. TÜV TRUST IT GmbH Agenda Übersicht TÜV TRUST IT GmbH ISMS Bestandsaufnahme und GAP Analyse ISMS Bebauungsplan ISMS Framework Diskussion und Fazit TÜV TRUST IT GmbH Daten

Mehr

White Paper GRC Reihe:

White Paper GRC Reihe: White Paper GRC Reihe: Thema: IT-Dokumentation Buchauszug Projektmeilenstein IT-Verbund (IT-) Notfallmanagement im Unternehmen und in der Behörde Planung, Umsetzung und Dokumentation gemäß BSI-Standard

Mehr

Cloud Governance in deutschen Unternehmen

Cloud Governance in deutschen Unternehmen www.pwc.de/cloud Cloud Governance in deutschen Unternehmen Eine Zusammenfassung der gemeinsamen Studie von ISACA und PwC. Cloud Governance in deutschen Unternehmen eine Studie von ISACA und PwC Die wichtigsten

Mehr

»Governance, Risk, Compliance in der IT« 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013

»Governance, Risk, Compliance in der IT« 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013 USER GROUP 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013 Themenschwerpunkt IT-Risk-Management Prozesse, Rollen, Praxisberichte Ausgewählte Teilnehmer und Referenten ZIEL DER USER GROUP Diese ist eine auf

Mehr

Wir unterstützen Sie heute auf Ihrem Weg in die Zukunft...

Wir unterstützen Sie heute auf Ihrem Weg in die Zukunft... Wir unterstützen Sie heute auf Ihrem Weg in die Zukunft... Firmenprofil... damit Sie die richtigen Entscheidungen treffen und Ihr Unternehmen langfristig wettbewerbsfähig bleibt. Als finanziell unabhängiges

Mehr

Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework. Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014

Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework. Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014 Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014 Was ist strategisches IT-Management? IT-Management Das (operative) IT-Management dient der Planung, Beschaffung,

Mehr

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE.

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. Business Consulting IT Architektur IT Projektmanagement IT Service- & Qualitätsmanagement IT Security- & Risikomanagement Strategie & Planung Business Analyse

Mehr

01 IT-Governance Strategische Unternehmensziele durch IT-Compliance

01 IT-Governance Strategische Unternehmensziele durch IT-Compliance Seite 1 Inhaltsçbersicht 01 IT-Governance Strategische Unternehmensziele durch IT-Compliance optimal unterstçtzen 01200 IT Governance und IT Compliance die wichtigsten GW Normen und Regelwerke 01250 COBIT

Mehr

TeleTrusT-interner Workshop 2011. München, 30.06./01.07.2011

TeleTrusT-interner Workshop 2011. München, 30.06./01.07.2011 TeleTrusT-interner Workshop 2011 München, 30.06./01.07.2011 Werner Wüpper Wüpper Management Consulting GmbH Einführung eines Information Security Management Systems inklusive IT-Risikomanagement nach ISO/IEC

Mehr

ISIS 12. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2014 www.materna.de

ISIS 12. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2014 www.materna.de ISIS 12 Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig Warum Informationssicherheit ISIS12 Dipl.-Ing Alfons Marx Materna GmbH Teamleiter Security, DQS-Auditor Security Excellence Der psychologische

Mehr

Experts in Finance Solutions

Experts in Finance Solutions Experts in Finance Solutions Industriell entwickelt. Softwareprojekte effizient umsetzen. Viele Unternehmen setzen über Jahre gewachsene Applikationen ein. Mit der Zeit genügen diese jedoch häufig nicht

Mehr

Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass?

Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass? Reduzieren der Komplexität ITIL Lite oder ITIL nach Mass? 8. Swiss Business- & IT-Servicemanagement & Sourcing Forum 2014 Zürich, 25.03.2014 Seite 1 MASTERS Consulting GmbH Konzeptionen umsetzen IT Strategy

Mehr

BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter

BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter Alex Didier Essoh und Dr. Clemens Doubrava EuroCloud Deutschland_eco e.v. Köln 02.02.2011 Ziel Ziel des BSI ist es, gemeinsam mit den Marktteilnehmern

Mehr

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung Executive Consultant Profil Persönliche Daten: Vorname Sönke Nachname Nissen Geburtsdatum 07.01.1971 Nationalität deutsch Straße Nagelstr. 2 PLZ 70182 Ort Stuttgart Email soenke.nissen@viaserv.ch Telefon

Mehr

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken Welchen IT-Risiken ist meine Institution ausgesetzt? Praktische Anleitung zur Erstellung von IT-Risikostrategien 24. 25. März 2014,

Mehr

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder:

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Firmenporträt Acons Unser Netzwerk Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Interne Revision / IKS-Beratung SAP-Beratung Human-Resources-Beratung Unternehmen: : Acons Governance

Mehr

IT Service Management in Öffentlichen Verwaltungen. Aktuelle Ergebnisse aus dem itsmf-arbeitskreis ITIL in der öffentlichen Verwaltung

IT Service Management in Öffentlichen Verwaltungen. Aktuelle Ergebnisse aus dem itsmf-arbeitskreis ITIL in der öffentlichen Verwaltung 1 6. FIT-ÖV V am 23.09.2010 in Bremen IT Service Management in Öffentlichen Verwaltungen Aktuelle Ergebnisse aus dem itsmf-arbeitskreis ITIL in der öffentlichen Verwaltung Markus Bonk Managing Consultant

Mehr

Help Desk & Anwenderservice Service Level Agreements und Messung der Kundenzufriedenheit

Help Desk & Anwenderservice Service Level Agreements und Messung der Kundenzufriedenheit Help Desk & Anwenderservice Service Level Agreements und Messung der Kundenzufriedenheit - 1 - Help Desk & Anwenderservice Gliederung 1. Seite 1. Service Level Management im Help Desk 2 2. Messung der

Mehr

IT-Prüfung nach dem COBIT- Ansatz. Erfahrungen des oö. Landesrechnungshofes

IT-Prüfung nach dem COBIT- Ansatz. Erfahrungen des oö. Landesrechnungshofes IT-Prüfung nach dem COBIT- Ansatz Erfahrungen des oö. Landesrechnungshofes Oö. Landesrechnungshof Landesrechnungshof ist zuständig für die Prüfung von IT-Organisationen des Landes und von Beteiligungsunternehmen

Mehr

Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten.

Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten. Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten. networker, projektberatung GmbH Unternehmenspräsentation 2014 0 Über uns Die networker, projektberatung GmbH ist ein mittelständischer, im Rhein/Main-Gebiet

Mehr

Informations- / IT-Sicherheit Standards

Informations- / IT-Sicherheit Standards Ziele Informations- / IT-Sicherheit Standards Überblick über Ziele, Anforderungen, Nutzen Ingrid Dubois Grundlage zuverlässiger Geschäftsprozesse Informationssicherheit Motivation Angemessenen Schutz für

Mehr

Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen

Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen 17. 18. Juni 2014, Berlin 9. 10. Dezember 2014, Düsseldorf Cyber-Sicherheit bei Cloud

Mehr

Krzysztof Paschke Internes Kontrollsystem Umsetzung, Dokumentation und Prüfung

Krzysztof Paschke Internes Kontrollsystem Umsetzung, Dokumentation und Prüfung S e i t e 1 Krzysztof Paschke Internes Kontrollsystem Umsetzung, Dokumentation und Prüfung 2 S e i t e IKS Definition Krzysztof Paschke ist geschäftsführender Gesellschafter der GRC Partner GmbH in Kiel.

Mehr

Unternehmensprofil! ! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil!

Unternehmensprofil! ! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil! !! Unternehmensprofil!! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil! Reiner Ritter IT Strategie und Managementberatung Organisation IT Service Management Mensch www.i-managed.net ! Unternehmensprofil!!

Mehr

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER BERATUNG. SERVICES. LÖSUNGEN. MADE IN GERMANY BERATUNG LÖSUNGEN SERVICES » Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und

Mehr

Business IT Alignment

Business IT Alignment Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Kristin Weber Business IT Alignment Dr. Christian Mayerl Senior Management Consultant,

Mehr

Consider IT done! Willkommen bei axxessio

Consider IT done! Willkommen bei axxessio Consider IT done! Willkommen bei axxessio AXXESSIO KURZPRÄSENTATION STAND: AUGUST 2013 Visionen Realität werden lassen Unsere Erfolgsgeschichte in Kurzform: November 2006 Gründung Bonn Hauptsitz axxessio

Mehr

Anforderungen für sicheres Cloud Computing

Anforderungen für sicheres Cloud Computing Anforderungen für sicheres Cloud Computing Isabel Münch Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik EuroCloud Deutschland Conference Köln 18.05.2011 Agenda Überblick BSI Grundlagen Sicherheitsempfehlungen

Mehr

1. Arbeitstreffen Leipzig, 19./20. November 2014

1. Arbeitstreffen Leipzig, 19./20. November 2014 USER GROUP 1. Arbeitstreffen Leipzig, 19./20. November 2014 Themenschwerpunkt Der IT-Servicekatalog - Was bringt er und wie baut man ihn auf? Mitgliedsunternehmen Organisatorisches TERMIN BEGINN ENDE ANSPRECHPARTNER

Mehr

Dennis Feiler, DFC-SYSTEMS GmbH München/Mannheim

Dennis Feiler, DFC-SYSTEMS GmbH München/Mannheim ITIL I undco. Servicekonzepte/IT-Servicemanagement Servicemanagement Dennis Feiler, DFC-SYSTEMS GmbH München/Mannheim ITIL I IT Infrastructure Library Entstehung und Definition: Bestehende Best-Practices-Sammlung

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit Informationssicherheitsmanagement BSI- Grundschutz in der Praxis Informationssicherheit nach BSI-Grundschutz und ISO 27001 im Praxisvergleich Cyber Akademie

Mehr

Einstieg in ein kommunales Informationssicherheits- Managementsystem (ISMS)

Einstieg in ein kommunales Informationssicherheits- Managementsystem (ISMS) 32.Forum Kommunikation und Netze 25. und 26. März 2015 in Rotenburg a. d. Fulda Einstieg in ein kommunales Informationssicherheits- Managementsystem (ISMS) Stefan Wojciechowski IT-Sicherheitsbeauftragter

Mehr

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Lothar Hübner Beraterstufe: Senior Management Consultant Jahrgang: 1952 Nationalität (Land): Org/DV-Schwerpunkte: DV-Methoden: Deutsch Geschäftsprozessoptimierung

Mehr

Adiccon Health Care Services. Portfolio für das Gesundheitswesen

Adiccon Health Care Services. Portfolio für das Gesundheitswesen Portfolio für das Gesundheitswesen Kern- und Branchenkompetenzen ADICCON STEHT FÜR Advanced IT & Communications Consulting WAS KÖNNEN WIR IHNEN BIETEN?! Strategieberatung basierend auf ausgeprägter Technologieexpertise!

Mehr

DATALOG Software AG. Unternehmenspräsentation

DATALOG Software AG. Unternehmenspräsentation DATALOG Software AG Unternehmenspräsentation DATALOG - Facts DATALOG Software AG ist seit über 35 Jahren eine feste Größe im Markt für Software-Lizenzierung, Business-Consulting sowie modernen IT-Lösungen

Mehr

CSC ITW. Customer Service Center Informationstechnologie Wichert. Persönlich Daten Name : Frank Wichert. www.csc-itw.de / www.pmo-cscitw.

CSC ITW. Customer Service Center Informationstechnologie Wichert. Persönlich Daten Name : Frank Wichert. www.csc-itw.de / www.pmo-cscitw. CSC ITW Customer Service Center Informationstechnologie Wichert Persönlich Daten Name : Frank Wichert 2 0 1 4 www.csc-itw.de / www.pmo-cscitw.de 1 Profil Schwerpunkte : Projektmanagement, Multiprojektmanagement

Mehr

Unternehmensvorstellung

Unternehmensvorstellung Stand zum 12. September 2014 If you think technology can solve your security problems, then you don't understand the problems and you don't understand the technology - Bruce Schneier Unabhängige Prüfung

Mehr

BCM Business Continuity Management

BCM Business Continuity Management BCM Business Continuity Management Dipl. Ing. Dr.Dr. Manfred Stallinger, MBA manfred.stallinger@calpana.com calpana business consulting gmbh IT-Risikomanagement Unsicherheit der Zukunft heute managen 1.

Mehr

Six Sigma ein Managementkonzept für Einzelberater und kleine Beratungsunternehmen. Dirk Dose (PPI AG) Hamburg, den 25.03.2009

Six Sigma ein Managementkonzept für Einzelberater und kleine Beratungsunternehmen. Dirk Dose (PPI AG) Hamburg, den 25.03.2009 Six Sigma ein Managementkonzept für Einzelberater und kleine Beratungsunternehmen Dirk Dose (PPI AG) Hamburg, den 25.03.2009 Agenda Vorstellung Referent Six Sigma Beschreibung für Einzelberater und kleinere

Mehr

C R I S A M im Vergleich

C R I S A M im Vergleich C R I S A M im Vergleich Ergebnis der Bakkalaureatsarbeit Risiko Management Informationstag 19. Oktober 2004 2004 Georg Beham 2/23 Agenda Regelwerke CRISAM CobiT IT-Grundschutzhandbuch BS7799 / ISO17799

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Praxisbuch IT-Dokumentation

Inhaltsverzeichnis. Praxisbuch IT-Dokumentation Inhaltsverzeichnis zu Praxisbuch IT-Dokumentation von Georg und Manuela Reiss ISBN (Buch): 978-3-446-43780-7 ISBN (E-Book): 978-3-446-43833-0 Weitere Informationen und Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43780-7

Mehr

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach Adeline Gütschow Business Change Expertin, Coach Expertise 5,5 Jahre Erfahrung als Beraterin, Mediatorin, Coach und Organisationsentwicklerin 2 Jahre Führungserfahrung als Bereichsleiterin für Management

Mehr

Projekt- und Prozessmanagement. IT-Infrastructure-Library (ITIL)

Projekt- und Prozessmanagement. IT-Infrastructure-Library (ITIL) Projekt- und Prozessmanagement für die IT-Infrastructure-Library (ITIL) Ing. Markus Huber, MBA Über den Vortragenden Seit 13 Jahren als Projekt- und Programmleiter in der IT tätig PM-Assessor seit 2007

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit IT-Risiko- und IT-Notfallmanagement IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken IT-Notfallplanung Vorausschauende Vorbereitung

Mehr

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 Titel des Seminars: Risiko- und Sicherheitsmanagement in der Supply Chain Untertitel des Seminars: Sichere Lieferketten verbessern die Wettbewerbsfähigkeit Seminarbeschreibung:

Mehr

artoso Solutions IT-Service und Consulting für höchste Ansprüche

artoso Solutions IT-Service und Consulting für höchste Ansprüche artoso Solutions IT-Service und Consulting für höchste Ansprüche Vertrauen Sie den Besten wenn es um Ihre IT geht Liebe Geschäftskunden, liebe Partner Gerade kleine und mittelständische Unternehmen stehen

Mehr

Kurzvorstellung der corporate quality consulting swiss ag

Kurzvorstellung der corporate quality consulting swiss ag Kurzvorstellung der corporate quality consulting ag Projekt Referent Datum Entscheider im Dialog Constantin Anastasiadis, Holger Haas, Stephan Salmann Mai 2013 corporate quality consulting ag An der Lorze

Mehr

Prof. Dr. Oliver Koch. Curriculum vitae

Prof. Dr. Oliver Koch. Curriculum vitae Prof. Dr. Oliver Koch Curriculum vitae Prof. Dr. Oliver Koch Prof. Koch studierte Wirtschaftswissenschaften und promovierte berufsbegleitend bei Prof. Dr. Winand in Wirtschaftsinformatik über Vorgehensmodelle

Mehr

CRAMM. CCTA Risikoanalyse und -management Methode

CRAMM. CCTA Risikoanalyse und -management Methode CRAMM CCTA Risikoanalyse und -management Methode Agenda Überblick Markt Geschichte Risikomanagement Standards Phasen Manuelle Methode Business Continuity Vor- und Nachteile Empfehlung! ""# # Überblick

Mehr

Lösungen die standhalten.

Lösungen die standhalten. Unsere IT ist doch sicher! Wozu ISO 27001? RBP Seminar, LRZ München, 27.10.2011 Marc Heinzmann, plan42 GmbH ISO 27001 Auditor Lösungen die standhalten. plan42 GmbH Wir sind ein Beratungsunternehmen ohne

Mehr

EcoStep die praxistaugliche Managementlösung für kleine und mittlere Unternehmen. Qualität Umwelt Arbeitsschutz

EcoStep die praxistaugliche Managementlösung für kleine und mittlere Unternehmen. Qualität Umwelt Arbeitsschutz EcoStep die praxistaugliche Managementlösung für kleine und mittlere Unternehmen Qualität Umwelt Arbeitsschutz Was ist EcoStep? EcoStep ist ein auf die Bedürfnisse besonders von kleinen und mittleren Betrieben

Mehr

TÜV SÜD Informatik und Consulting Services GmbH Bereich Consulting Marcus Giese und Alfons Huber itsm@tuev-sued.de

TÜV SÜD Informatik und Consulting Services GmbH Bereich Consulting Marcus Giese und Alfons Huber itsm@tuev-sued.de Normen und Standards TÜV SÜD Informatik und Consulting Services GmbH Bereich Consulting Marcus Giese und Alfons Huber itsm@tuev-sued.de (...ITSM 3 Assessment, ITIL-, ISO 20000-Know How, Trainer für itsmf

Mehr

Schutz sensibler Personendaten im e-government-umfeld. Christian Spörer Juni 2013 Chief Information Officer Total Security & Quality Management

Schutz sensibler Personendaten im e-government-umfeld. Christian Spörer Juni 2013 Chief Information Officer Total Security & Quality Management Schutz sensibler Personendaten im e-government-umfeld Christian Spörer Juni 2013 Chief Information Officer Total Security & Quality Management OeSD im Überblick Gründung: 1804 Mitarbeiter: 180 Produktion:

Mehr

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Universität Zürich Prorektorat Rechts- und Künstlergasse 15 CH-8001 Zürich Telefon +41 44 634 57 44 www.rww.uzh.ch IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Version vom 6. Juni 2014

Mehr

10. Arbeitstreffen Leipzig, 2./3. Dezember 2013

10. Arbeitstreffen Leipzig, 2./3. Dezember 2013 USER GROUP 10. Arbeitstreffen Leipzig, 2./3. Dezember 2013 Themenschwerpunkt DevOps, Continuous Delivery, Continuous Deployment - das Zusammenspiel von AE und IT-Betrieb realisieren Ausgewählte Teilnehmer

Mehr

21. Januar 2011, PMI Chaptermeeting HH. Rüdiger L. Thomas Director Research, ifano. Özgür Sengül Consultant, maxence

21. Januar 2011, PMI Chaptermeeting HH. Rüdiger L. Thomas Director Research, ifano. Özgür Sengül Consultant, maxence 21. Januar 2011, PMI Chaptermeeting HH Rüdiger L. Thomas Director Research, ifano Özgür Sengül Consultant, maxence Über maxence Gründung: 2002 Firmierung: maxence business consulting maxence solutions

Mehr

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 We make IT matter. Unternehmenspräsentation Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 KOMPETENZ Unsere Kernkompetenz: Ganzheitliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung der IT. IT-Dienstleistung, von der

Mehr

FÜHRUNGSAUFGABEN IN MANAGEMENTSYSTEMEN

FÜHRUNGSAUFGABEN IN MANAGEMENTSYSTEMEN FÜHRUNGSAUFGABEN IN MANAGEMENTSYSTEMEN Erhöhen Sie den Nutzen für Ihr Unternehmen. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg Tel.: 040-87 50 27 94 Fax: 040-87 50 27 95 Frank Kittel MA

Mehr

Herausforderungen eines zentralen IT-Dienstleisters und deren Auswirkungen auf die IT-Strategie

Herausforderungen eines zentralen IT-Dienstleisters und deren Auswirkungen auf die IT-Strategie Herausforderungen eines zentralen IT-Dienstleisters und deren Auswirkungen auf die IT-Strategie Ministerialkongress Berlin 13.09.07 M.Orywal Agenda Vorstellung des ZIVIT IT-Strategie Herausforderungen

Mehr

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen IT-DIENST- LEISTUNGEN Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen TÜV SÜD Management Service GmbH IT-Prozesse bilden heute die Grundlage für Geschäftsprozesse.

Mehr

Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken

Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken Handeln in Echtzeit: Geschäftserfolg neu entdecken in Kooperation mit SAP HANA ist das Top-Thema auf Messen und Kongressen. Die Bedeutung und die Vorteile von In-Memory Computing werden intensiv diskutiert.

Mehr

IT Service Management und IT Sicherheit

IT Service Management und IT Sicherheit 5. FIT-ÖV V am 9.2. in Bochum IT Management und IT Sicherheit Volker Mengedoht krz Lemgo Logo IT- Management und IT-Sicherheit Agenda 1. Einführung - Definitionen 2. IT- Management (ITSM) und IT Infrastructure

Mehr

Informationssicherheit im mittelstand. Bavarian IT Security & Safety Cluster

Informationssicherheit im mittelstand. Bavarian IT Security & Safety Cluster Informationssicherheit im mittelstand... > Bavarian IT Security & Safety Cluster > ein PROdUKt des BayeRisCHen it-sicherheits- ClUsteRs e.v. der Bayerische it-sicherheitscluster e.v. Der Bayerische It-sicherheitscluster

Mehr

Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Stuttgart

Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Stuttgart Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Abschlussarbeit im Bereich Business Process Management (BPM) Effizienzsteigerung von Enterprise Architecture Management durch Einsatz von Kennzahlen Braincourt

Mehr

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen Personalprofil Christian Unger, PMP Stellvertretender Geschäftsführer Senior Manager E-Mail: christian.unger@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 Diplom in Intensivstudium KMU (60 Tage), Universität St. Gallen

Mehr

Ihr Partner für das Management der IT. von der Strategie bis zur Lösung

Ihr Partner für das Management der IT. von der Strategie bis zur Lösung Ihr Partner für das der IT von der Strategie bis zur Lösung Agenda In aller Kürze 1. Tätigkeitsfelder 2. Leistungen 3. Referenzen 4. Unternehmen 2015 2 Lieferanten 1. Tätigkeitsfelder Gestalten Sie die

Mehr

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Manager Profil Ragnar Nilsson CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Kaiserstraße 86 D-45468 Mülheim Tel.: +49 (208) 43 78 9-0 Fax: +49 (208) 43 78 9-19 Handy: +49 (173) 722 1397 www.cioconsults.de.

Mehr

Business Software Integrators. Since 2000.

Business Software Integrators. Since 2000. 1 IDENTITY MANAGEMENT ACCESS MANAGEMENT Business Software Integrators. Since 2000. IT SECURITY WORKLOAD AUTOMATION IT SERVICE MANAGEMENT BIG DATA ANALYTICS ITCONCEPTS.CH 2 Mission Consulting Project Management

Mehr