SAP Rapid Deployment Solutions. Neun gute Gründe, sich für SAP Rapid Deployment Solutions zu entscheiden Schritt für Schritt zum Ziel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SAP Rapid Deployment Solutions. Neun gute Gründe, sich für SAP Rapid Deployment Solutions zu entscheiden Schritt für Schritt zum Ziel"

Transkript

1 SAP Rapid Deployment Solutions Neun gute Gründe, sich für SAP Rapid Deployment Solutions zu entscheiden Schritt für Schritt zum Ziel

2

3 Neun gute Gründe, sich für SAP Rapid Deployment Solutions zu entscheiden Inhalt 4 Lösungen, mit denen Sie keine Zeit verlieren 1. Sie nutzen die Standardsoftware von SAP 2. Jede Lösung ist in sich vollständig 3. SAP Rapid Deployment Solutions helfen, die IT-Kosten zu senken 4. Sie können sofort durchstarten 5. SAP Rapid Deployment Solutions dämmen Risiken ein 6. Es gibt Lösungen für fast alle Geschäftsbereiche 7. Unsere Lösungen sind flexibel anpassbar 8. Sie haben die Wahl zwischen vielen Optionen für Implementierung und Hosting 9. Sie können Ihre Unternehmensziele leichter erreichen 7 Und wo ist der Haken? Weitere Informationen Neun gute Gründe, sich für SAP Rapid Deployment Solutions zu entscheiden 3

4 Aktuelle Anforderungen erfüllen und Grundlagen für morgen schaffen Lösungen, mit denen Sie keine Zeit verlieren Neue Productivity Apps für mobile Endgeräte in acht Wochen? Eine schnellere und detailliertere Datenanalyse in weniger als einem Monat? Ist das möglich? Die Rapid Deployment Solutions von SAP und ihren Partnern wurden genau zu diesem Zweck entwickelt für eine schnelle, einfache und preisgünstige Installation in Unternehmen jeder Größe. Die Lösungen erfüllen zahlreiche Geschäftsanforderungen und bieten: Planbarkeit: Die Kosten, Zeitpläne und Ergeb nisse stehen dank klarer Preisgestaltung, festem Leistungsumfang und vorkonfigurierten Inhalten von Anfang an fest. Integration: Die Lösungen lassen sich in aktuelle Funktionen, bestehende und zukünftige Systemlandschaften und innovative Technologien wie die mobile Datenverarbeitung, In-Memory-Technologie und Cloud Computing einbinden. Wahlmöglichkeiten: Sie können zwischen verschiedenen Modulen für bestimmte Geschäftsanforderungen auswählen. Sie zweifeln nicht daran, dass Sie eine leistungsstarke Lösung brauchen, die Sie in bestimmten Geschäftsbereichen unterstützt, schrecken aber vor der Implementierung neuer Software zurück. Dafür haben Sie sicher Ihre Gründe und die Zahlen geben Ihnen recht: Nach Aussage von Michael Krigsman, CEO der Asuret Inc., halten bis zu 70 Prozent der IT-Projekte die anvisierten Fristen nicht ein, überschreiten das Budget oder liefern nicht die erwarteten Funktionen. Mit einer optimierten Einführungsstrategie, klar definierten Kosten und einer kurzen Amortisationszeit können Sie dafür sorgen, dass Ihr Projekt ein Erfolg wird und nicht in die Negativstatistik eingeht: Setzen Sie auf Anwendungen, die mit Ihren vorhandenen Funktionen ebenso reibungslos zusammenarbeiten wie mit zukünftiger Technik. Die SAP Rapid Deployment Solutions verfolgen einen völlig neuen Ansatz für den Erwerb und den Einsatz von Software: Der definierte Lösungsumfang und die festen Preise ermöglichen Ihnen, die Fristen und das Budget für Ihre Projekte einzuhalten und Ihre Unternehmensziele schnell zu erreichen: Die besonderen Anforderungen einer bestimmten Branche oder eines bestimmten Unternehmenszweiges werden berücksichtigt. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Implementierung soptionen einschließlich On-Premise, Hosting oder Cloud. Sie können Innovationen schrittweise in Ihrem Unternehmen einführen seien es mobile Unternehmensanwendungen, In-Memory-Computing, analytische Funktionen und vieles andere mehr. Der definierte Lösungsumfang und die festen Preise ermöglichen Ihnen, die Fristen und das Budget für Ihre Projekte einzuhalten und Ihre Unternehmensziele schnell zu erreichen.

5 Die Implementierungsservices nehmen nur wenig Zeit in Anspruch und sind klar umrissen was den Preis und was den Umfang betrifft. Das sichert Ihnen maximale Planbarkeit und reduziert die Risiken. Die Amortisationszeit wird durch Best Practices, Vorlagen und Tools verkürzt. Richtlinien und Schulungsunterlagen helfen bei der Einweisung von Power-Usern und beschleunigen den unternehmensweiten Einsatz durch die Endanwender. Es gibt neun gute Gründe, sich für SAP Rapid Deployment Solutions zu entscheiden. 1. Sie nutzen die Standardsoftware von SAP Die Lösungen bauen auf SAP-Standardsoftware auf und bieten daher die gleiche, auf das jeweilige Unternehmen ausgelegte Leistung, Integration und Skalierbarkeit. So können Sie SAP Rapid Deployment Solutions mit all den zukunftsweisenden Funktionen nutzen, die auch sonst in der Software von SAP enthalten sind. Sie lassen sich als Grundlage für eine zentrale ERP-Lösung einsetzen oder erweitern Ihre vorhandene ERP- Lösung. Außerdem bieten sie sich als integrierter Ersatz für SAP-fremde Software an, da sie auch in Drittsysteme integrierbar sind. 2. Jede Lösung ist in sich vollständig Die Lösungen kombinieren SAP-Software mit Implementierungs services von SAP Consulting oder SAP-Partnern. Sie umfassen Best Practices, vorkonfigurierte Inhalte und Schulungsunterlagen für Endanwender mit einem innovativen Vermittlungsansatz. Nehmen wir folgendes Beispiel: Ihr Vorgesetzter möchte sehen, wie sich eine bestimmte Produktlinie im Vergleich zu anderen auf verschiedenen Märkten entwickelt. Bislang waren hierfür integrierte analytische Funktionen erforderlich eine große Herausforderung für IT-Abteilungen. Jetzt steht Ihnen die Rapid Deployment Solution SAP ERP für das operative Reporting mit SAP HANA zur Verfügung, mit der Sie innerhalb weniger Wochen vordefinierte Berichte zu Verkauf, Finanzen und Logistik erhalten. Die Rapid Deployment Solution wird mit SAP-BusinessObjects - Business-Intelligence-Lösungen gebündelt und verschafft Entscheidern und wichtigen Anwendern einen Echtzeit-Zugriff auf die aktuellsten Daten über PC-Browser oder Mobilgeräte. Auf einer modernen grafischen Benutzungsoberfläche ist auf einen Blick erkennbar, welche Rentabilität das betreffende Produkt in welchen geografischen Gebieten erreicht. 3. SAP Rapid Deployment Solutions helfen, die IT-Kosten zu senken Der definierte Lösungsumfang und die festen Kosten sorgen dafür, dass Ihre Projekte das Budget nicht überschreiten. Und die niedrigeren Kosten für den Service halten den Aufwand insgesamt im Rahmen. Wenn Sie Ihr Budget noch mehr schonen wollen, wählen Sie lediglich die benötigte Software aus und entscheiden sich für die kostengünstigen Hosting-Optionen. Auf diese Weise lassen sich das Verhältnis von Servicekosten zu Lizenzkosten verbessern und somit die Gesamtkosten für Implementierung und Betrieb senken. So stehen Ihnen mehr Geld und Ressourcen für andere Projekte zur Verfügung. 4. Sie können sofort durchstarten Die meisten Projekte mit SAP Rapid Deployment Solutions werden innerhalb von 12 Wochen abgeschlossen in nur einem einzigen Geschäftsquartal. Viele sogar noch schneller. Diese schnelle Wertschöpfung wird erzielt, da Methoden und Tools zur Beschleunigung der Implementierung zum Einsatz kommen, die wir über Jahrzehnte bei der Installation in Unternehmen jeder Größe, in allen Branchen und an den verschiedensten Standorten entwickelt haben. Die vorkonfigurierten Inhalte und bewährten Schulungsunterlagen tragen ebenso zur schnellen Implementierung bei wie die Remote-Bereitstellung, sodass die Lösung zügig produktiv einsetzbar ist. Neun gute Gründe, sich für SAP Rapid Deployment Solutions zu entscheiden 5

6 5. SAP Rapid Deployment Solutions dämmen Risiken ein Die Implementierung von Unternehmenssoftware birgt gewisse Risiken: Der Projektumfang kann wachsen, wenn das Projekt nicht straff geführt wird, Kosten und Zeitpläne können sich ändern, wenn Anpassungen erfolgen müssen. Nicht so bei SAP Rapid Deployment Solutions: Der definierte Umfang, die festen Kosten und Best Practices helfen Ihnen dabei, Ihr Projekt auf Kurs zu halten. Vorkonfigurierte Inhalte und Vorlagen verschaffen Ihnen genau die Funktionen, die Sie brauchen, sodass kaum Anpassungen erforderlich werden. Und die maßgeschneiderten Schulungsunterlagen helfen Ihnen dabei, den Produktivbetrieb zügig zu starten. 6. Es gibt Lösungen für fast alle Geschäftsbereiche Die maßgeschneiderten Lösungen stehen für viele verschie dene Geschäftsbereiche und branchenspezifische Abläufe zur Verfügung. Aktuell unterstützen die Lösungen Unternehmensbereiche wie: Vertrieb, Service und Marketing Supply Chain Management und Beschaffung Produktentwicklung und Fertigung Personalwesen Finanz- und Rechnungswesen Operativer Betrieb und IT Mobile Datenverarbeitung, In-Memory-Technologie und Cloud Computing 7. Unsere Lösungen sind flexibel anpassbar SAP Rapid Deployment Solutions vereinen Planbarkeit und Flexibilität in sich. Zuerst entscheiden Sie sich, welche Funktionen Sie installieren wollen. Dann wählen Sie die für Sie geeigneten Geschäftsanforderungen, Umsetzungsverfahren und Implementierungsoptionen sowie Lizenzierungsarten aus. Die Funktionen lassen sich umgehend oder auch später anpassen bzw. ausbauen. 8. Sie haben die Wahl zwischen vielen Optionen für Implementierung und Hosting SAP-Partner, die Implementierungsservices für SAP Rapid Deployment Solutions anbieten, bringen die geforderte Erfahrung und die Fähigkeiten mit, um diese Lösungen zu festen Preisen und in einem definierten Umfang bereitzustellen. Unsere Partner haben eine Vielzahl an flexiblen Preismodellen für ihre Cloud- und Hosting-Services. Viele bieten aber auch eine feste Monatsgebühr für die Infrastruktur an, die SAP Rapid Deployment Solutions unterstützt. Auch im Bereich Hardware und Finanzierung haben sie zahlreiche Optionen im Angebot. 9. Sie können Ihre Unternehmensziele leichter erreichen SAP Rapid Deployment Solutions bieten eine verlässliche Grundlage, wenn Sie neue Software integrieren, neue Aufgaben bewältigen oder neue Technologien einführen möchten. Das umfangreiche Portfolio von SAP Rapid Deployment Solutions erlaubt Ihnen, mit einer oder zwei Lösungen zu beginnen und andere später zu implementieren. Bei Änderungen in Ihrem Wettbewerbsumfeld oder Ihrer Unternehmensstrategie können Sie wählen, welche Rapid Deployment Solution Sie ergänzend einführen möchten. Der Erfolg spricht für sich: SAP Rapid Deployment Solutions wurden schon erfolgreich in allen Branchen von Unternehmen jeder Größe installiert von Kleinbetrieben über mittlere Unternehmen bis zu den größten Konzernen der Welt.

7 Es gibt keinen Haken Und wo ist der Haken? Keine Sorge es gibt keinen! Der Erfolg spricht für sich: SAP Rapid Deployment Solutions wurden schon erfolgreich in allen Branchen von Unternehmen jeder Größe installiert von Kleinbetrieben über mittlere Unternehmen bis zu den größten Konzernen der Welt. Diese Kunden haben sich davon überzeugt, welchen Beitrag die Lösungen dazu geleistet haben, innovative Funktionen umzusetzen durch ihre Wertschöpfung und Planbarkeit, die integrierte Unterstützung für das Unternehmenswachstum sowie die flexiblen Implementierungsoptionen. Dank der vorkonfigurierten Inhalte, Best Practices und dem definierten Umfang war der Aufwand für den produktiven Einsatz der SAP Rapid Deployment Solutions deutlich geringer als derjenige, der üblicherweise bei der Installation neuer Software entsteht. Weitere Informationen Wenn Sie sich detaillierter über SAP Rapid Deployment Solutions informieren möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren SAP-Ansprechpartner oder besuchen Sie uns im Internet unter Mit Hilfe der Rapid Deployment Solution konnten wir unseren Mitarbeitern schnell die Funktionen bereitstellen, die wir für ein schnelles Unternehmenswachstum brauchten. Pascal Hoerter, General Manager, alfanar electric Neun gute Gründe, sich für SAP Rapid Deployment Solutions zu entscheiden 7

8 CMP21078 dede (12/08) 2012 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. SAP, R/3, SAP NetWeaver, Duet, PartnerEdge, ByDesign, SAP BusinessObjects Explorer, StreamWork, SAP HANA und weitere im Text erwähnte SAP-Produkte und Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP AG in Deutschland und anderen Ländern. Business Objects und das Business-Objects-Logo, BusinessObjects, Crystal Reports, Crystal Decisions, Web Intelligence, Xcelsius und andere im Text erwähnte Business-Objects-Produkte und Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der Business Objects Software Ltd. Business Objects ist ein Unternehmen der SAP AG. Sybase und Adaptive Server, ianywhere, Sybase 365, SQL Anywhere und weitere im Text erwähnte Sybase-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der Sybase Inc. Sybase ist ein Unternehmen der SAP AG. Crossgate, EDDY, B2B 360, B2B 360 Services sind eingetragene Marken der Crossgate AG in Deutschland und anderen Ländern. Crossgate ist ein Unternehmen der SAP AG. Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen. Die Angaben im Text sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Produkte können länderspezifische Unterschiede aufweisen. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die vorliegenden Angaben werden von SAP AG und ihren Konzernunternehmen ( SAP-Konzern ) bereitgestellt und dienen ausschließlich Informationszwecken. Der SAP-Konzern übernimmt keinerlei Haftung oder Garantie für Fehler oder Unvollständigkeiten in dieser Publikation. Der SAP-Konzern steht lediglich für Produkte und Dienstleistungen nach der Maßgabe ein, die in der Vereinbarung über die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen ausdrücklich geregelt ist. Aus den in dieser Publikation enthaltenen Informationen ergibt sich keine weiterführende Haftung.

SAP White Paper Ecosystem. Die Zukunft des Softwarevertriebs Wie sich Hersteller und IT-Dienstleister auf die neue Welt einstellen

SAP White Paper Ecosystem. Die Zukunft des Softwarevertriebs Wie sich Hersteller und IT-Dienstleister auf die neue Welt einstellen SAP White Paper Ecosystem Die Zukunft des Softwarevertriebs Wie sich Hersteller und IT-Dienstleister auf die neue Welt einstellen Surfen, klicken, kaufen: Was im privaten Alltag längst selbstverständlich

Mehr

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Zeit für Unternehmer/innen Zeit für Unternehmer Gestatten, mein Name ist Lenker. 2011 SAP AG. All rights

Mehr

Der Ostschweizer Schlachtbetrieb SBAG setzt auf SAP und Meat Management by Softproviding für eine durchgängige Geschäftslösung.

Der Ostschweizer Schlachtbetrieb SBAG setzt auf SAP und Meat Management by Softproviding für eine durchgängige Geschäftslösung. Softproviding Success Story Schlachtbetrieb St. Gallen AG (SBAG) Optimierte Geschäftsprozesse mit hervorragender IT-Unterstützung. Der Ostschweizer Schlachtbetrieb SBAG setzt auf SAP und Meat Management

Mehr

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation im Überblick SAP Afaria, Cloud Edition Ziele Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Kleine Investitionen mit großem Ertrag

Mehr

SAP HANA Enterprise Cloud die Cloud für agile Echtzeit- Unternehmen

SAP HANA Enterprise Cloud die Cloud für agile Echtzeit- Unternehmen im Überblick SAP HANA Enterprise Cloud Herausforderungen SAP HANA Enterprise Cloud die Cloud für agile Echtzeit- Unternehmen In Echtzeit zum Echtzeit-Unternehmen In Echtzeit zum Echtzeit-Unternehmen Möchten

Mehr

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

Treibstoff Cloud Energie für den Mittelstand. Dietmar Meding / Leiter Geschäftsbereich SAP Business ByDesign 18. Mai 2011

Treibstoff Cloud Energie für den Mittelstand. Dietmar Meding / Leiter Geschäftsbereich SAP Business ByDesign 18. Mai 2011 Treibstoff Cloud Energie für den Mittelstand Dietmar Meding / Leiter Geschäftsbereich SAP Business ByDesign 18. Mai 2011 Der nächste Schritt in der Evolution der IT... 2011 SAP AG. All rights reserved.

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

Schweizer SAP Mobile Community CodeJam: Where Geeks Learn Best

Schweizer SAP Mobile Community CodeJam: Where Geeks Learn Best Schweizer SAP Mobile Community CodeJam: Where Geeks Learn Best Marcel Ritschard, Technology Marketing, SAP (Schweiz) AG Dienstag, 08. April 2014, Regensdorf AGENDA Regensdorf, 08.04.2014 13:00 13:10 Uhr

Mehr

Zehn Gründe für Kunden, Human-Capital-Management- Lösungen einzusetzen, um ihre Mitarbeiter zu unterstützen.

Zehn Gründe für Kunden, Human-Capital-Management- Lösungen einzusetzen, um ihre Mitarbeiter zu unterstützen. Top Zehn Gründe für Kunden, Human-Capital-Management- en einzusetzen, um ihre Mitarbeiter zu unterstützen. Erfolgsnachweise Umfassende Komplettangebot Intuitive, benutzerfreundliche Apps mit sicherem Zugriff

Mehr

SAP Business ByDesign: 10 Gründe, sich jetzt für eine Unternehmenslösung aus der Cloud zu entscheiden. Copyright/Trademark

SAP Business ByDesign: 10 Gründe, sich jetzt für eine Unternehmenslösung aus der Cloud zu entscheiden. Copyright/Trademark Top SAP Business ByDesign: Gründe, sich jetzt für eine Unternehmenslösung aus der Cloud zu entscheiden Copyright/Trademark 1 On-Demand Bequem, einfach, leistungsstark: Ihre Unternehmenslösung aus der Cloud.

Mehr

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud süberblick SAP-en für kleine und mittelständische Unternehmen SAP Business One Cloud Herausforderungen Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud Profitables Wachstum kostengünstig und einfach

Mehr

SAP -BusinessObjects -LÖSUNGEN. BI Starter Package. SAP-BusinessObjects-Lösungen für Business Intelligence

SAP -BusinessObjects -LÖSUNGEN. BI Starter Package. SAP-BusinessObjects-Lösungen für Business Intelligence SAP -BusinessObjects -LÖSUNGEN für Business Intelligence (BI) BI Starter Package SAP-BusinessObjects-Lösungen für Business Intelligence Inhalt 3 einleitung 4 Starter Package für SAP-BusinessObjects- BI-Lösungen

Mehr

Automotive Consulting Solution IQOS - Integriertes Qualitätsoptimierungssystem. KPI Business Objects Dashboards

Automotive Consulting Solution IQOS - Integriertes Qualitätsoptimierungssystem. KPI Business Objects Dashboards Automotive Consulting Solution IQOS - Integriertes Qualitätsoptimierungssystem KPI Business Objects Dashboards Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief

Mehr

ITK-Trends. Markus Stahl, Business Development Cloud Solutions 1. Dezember 2011

ITK-Trends. Markus Stahl, Business Development Cloud Solutions 1. Dezember 2011 ITK-Trends Markus Stahl, Business Development Cloud Solutions 1. Dezember 2011 Wie können die Herausforderungen von MORGEN mit einer Infrastruktur von HEUTE angegangen werden? On Premise Software Installationen

Mehr

BERICHTE UNTERNEHMENSWEIT BEREITSTELLEN, VISUALISIEREN UND NUTZEN MIT CRYSTAL REPORTS DATEN IN ERFOLGSKRITISCHE INFORMATIONEN UMWANDELN

BERICHTE UNTERNEHMENSWEIT BEREITSTELLEN, VISUALISIEREN UND NUTZEN MIT CRYSTAL REPORTS DATEN IN ERFOLGSKRITISCHE INFORMATIONEN UMWANDELN BERICHTE UNTERNEHMENSWEIT BEREITSTELLEN, VISUALISIEREN UND NUTZEN MIT CRYSTAL REPORTS DATEN IN ERFOLGSKRITISCHE INFORMATIONEN UMWANDELN SAP BusinessObjects Business-Intelligence-Lösungen Crystal Reports

Mehr

maihiro business analytics Überblick

maihiro business analytics Überblick maihiro business analytics Überblick Agenda Warum CRM Analytics? 3 maihiro business analytics - Portfolio 4 Unsere Methodik 5 Strategische Partnerschaft 6 Warum CRM Analytics? Sie möchten Ihre operative

Mehr

Mobile Geräte & Bürgerbeteiligung im Krisenmanagement. Dr. Olaf Grebner SAP Research Darmstadt / InfoStrom Team 12.07.2012

Mobile Geräte & Bürgerbeteiligung im Krisenmanagement. Dr. Olaf Grebner SAP Research Darmstadt / InfoStrom Team 12.07.2012 Mobile Geräte & Bürgerbeteiligung im Krisenmanagement Dr. Olaf Grebner SAP Research Darmstadt / InfoStrom Team 12.07.2012 Mobile Geräte & Bürgerbeteiligung im Krisenmanagement Aktuelle Trends Smartphones

Mehr

Strategische Front End Tools für SAP NetWeaver BW

Strategische Front End Tools für SAP NetWeaver BW Strategische Front End Tools für SAP NetWeaver BW Daniel Stecher CubeServ BI-Kongress 2013 / 1 Anwendungsbereiche Self-Service Analysen Dashboards Standard Reporting stummi123 / pixelio CubeServ BI-Kongress

Mehr

SAP Fiori Experience LEARN IT - TRY IT - USE IT! Michael Sambeth, CoE Mobile Solutions, SAP (Schweiz) AG Thursday, February 13 th 2014, Lausanne

SAP Fiori Experience LEARN IT - TRY IT - USE IT! Michael Sambeth, CoE Mobile Solutions, SAP (Schweiz) AG Thursday, February 13 th 2014, Lausanne SAP Fiori Experience LEAN IT - TY IT - USE IT! Michael Sambeth, CoE Mobile Solutions, SAP (Schweiz) AG Thursday, February 13 th 2014, Lausanne Experience Hands-On Session 1. Online Demo 2. Setup of the

Mehr

SAP -Crystal-Lösungen

SAP -Crystal-Lösungen SAP-Crystal-Lösungen SAP -Crystal-Lösungen INNOVATIONEN 2011 INHALT ^ 4 SAP Crystal Server 2011: Innovationen 4 Geführte Datenauswertung 5 Ergonomische Bedienung 5 Einheitliches Abfrage-Panel in allen

Mehr

Ist traditionelles ILM zukunftsfähig?

Ist traditionelles ILM zukunftsfähig? 17. Juni 2015 Ist traditionelles ILM zukunftsfähig? Keynote, PBS-Infotag Juni 2015 Prof. Dr. Detlev Steinbinder Seite 1 Agenda Zukunft Warum ILM? PBS Lösungen Datenanalyse Aspekte Demos Virtuelle Datenanalyse

Mehr

Eine externe Meinung Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister e.v.

Eine externe Meinung Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister e.v. OGD aus Sicht der SAP als IT-Lösungsanbieter Überlegungen zur Nutzbarmachung von Anwendungen und Technologien der Verwaltungs-IT Dr. Jürgen Bender, SAP Deutschland AG & Co. KG Wien, den 4. Oktober 2012

Mehr

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse im Überblick SAP-Technologie Remote Support Platform for SAP Business One Herausforderungen Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse Wartung im Handumdrehen Immer gut betreut Wartung im Handumdrehen

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

Fitnesskur für das SAP Business Warehouse bei Stiebel Eltron

Fitnesskur für das SAP Business Warehouse bei Stiebel Eltron Fitnesskur für das SAP Business Warehouse bei Stiebel Eltron Allgemeine Herausforderung Daten managen = Widersprüche managen Datenwachstum Motiviert durch betriebliches Wachstum, Nutzeranforderungen und

Mehr

Cloud-Lösungen vom Hype zum Trend Herausforderungen und Chancen aus der Sicht des IT-Management

Cloud-Lösungen vom Hype zum Trend Herausforderungen und Chancen aus der Sicht des IT-Management Cloud-Lösungen vom Hype zum Trend Herausforderungen und Chancen aus der Sicht des IT-Management Bert O. Schulze Sr. Director SAP Cloud Business Unit September, 2012 @BeSchulze Cloud 2010 2012 SAP AG. All

Mehr

Automotive Consulting Solution. Formulare im Vertrieb: Global Transport Label FORD

Automotive Consulting Solution. Formulare im Vertrieb: Global Transport Label FORD Automotive Consulting Solution Formulare im Vertrieb: Global Transport Label FORD Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung

Mehr

Vermessen, vermessen? Audit-Klauseln in Softwareüberlassungsverträgen

Vermessen, vermessen? Audit-Klauseln in Softwareüberlassungsverträgen Vermessen, vermessen? Audit-Klauseln in Softwareüberlassungsverträgen Nicholas Storm / Senior Legal Counsel, SAP Deutschland 17. März 2012 Public Agenda Ausgangslage Lizenz-Audit - Begriff AGB-Maßstab

Mehr

DEMO: SAP Simple Finance Die Finanzlösung für die Digitale Wirtschaft

DEMO: SAP Simple Finance Die Finanzlösung für die Digitale Wirtschaft DEMO: SAP Simple Finance Die Finanzlösung für die Digitale Wirtschaft Dr. Christoph Ernst, Head of Centre of Excellence for Finance, SAP Deutschland SE & Co. KG 21. Mai 2015 Public SAP Simple Finance:

Mehr

Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark

Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark im Überblick SAP Customer Checkout mit SAP Business One Herausforderungen Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark Verkaufsdaten zentral überblicken Verkaufsdaten zentral überblicken

Mehr

IYOPRO-Workflow mit SAP-Integration November 2012

IYOPRO-Workflow mit SAP-Integration November 2012 Innovative Management Solutions IYOPRO-Workflow mit SAP-Integration November 2012 Sebastian Zick Head of Competence Center BPM CubeServ Group www.cubeserv.com / 2012 / 1 Agenda Vorstellung CubeServ IYOPRO:

Mehr

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013 Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger BTC Network Forum Energie 2013 Starke Kunden fordern den Markt heraus Sozial vernetzt Digital verbunden

Mehr

Global Support Customer Interaction Wie Sie unsere Supportangebote optimal nutzen

Global Support Customer Interaction Wie Sie unsere Supportangebote optimal nutzen Referenzleitfaden für SAP Active Global Support Global Support Customer Interaction Wie Sie unsere Supportangebote optimal nutzen Deutsche Version Global Support Customer Interaction Inhalt Unter www.service.sap.com/contactus

Mehr

Auf direktem Weg zum Echtzeitunternehmen mit SAP Business Suite powered by SAP HANA

Auf direktem Weg zum Echtzeitunternehmen mit SAP Business Suite powered by SAP HANA im Überblick SAP Business Suite powered by SAP HANA Herausforderungen Auf direktem Weg zum Echtzeitunternehmen mit SAP Business Suite powered by SAP HANA Mehr erreichen durch Echtzeitdaten Mehr erreichen

Mehr

SAP Productivity Pak by RWD Adapter for SAP Solution Manager

SAP Productivity Pak by RWD Adapter for SAP Solution Manager SAP Productivity Pak by RWD Adapter for SAP Solution Manager Release 7.0 Copyright Copyright 2009 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur sicheren Verwendung der Remote Support Platform (RSP)

Häufig gestellte Fragen zur sicheren Verwendung der Remote Support Platform (RSP) SAP Business One Öffentlich Häufig gestellte Fragen zur sicheren Verwendung der Remote Support Platform (RSP) Zutreffende Release-Stände: Remote Support Platform für SAP Business One Release 2.3, 2.4 und

Mehr

Kollaborative Ansätze (Web 2.0) und Kundenfeedback in der Softwaredokumentation. Jutta Knell und Romana Oehmig, SAP AG März 2012

Kollaborative Ansätze (Web 2.0) und Kundenfeedback in der Softwaredokumentation. Jutta Knell und Romana Oehmig, SAP AG März 2012 Kollaborative Ansätze (Web 2.0) und Kundenfeedback in der Softwaredokumentation Jutta Knell und Romana Oehmig, SAP AG März 2012 Wie finden wir heraus, welche Anforderungen die Kunden an unsere Dokumentation

Mehr

PBS Software GmbH. Ergänzungslösungen für das Information Lifecycle Management (ILM) in SAP-Systemen. PBS Software GmbH

PBS Software GmbH. Ergänzungslösungen für das Information Lifecycle Management (ILM) in SAP-Systemen. PBS Software GmbH PBS Software GmbH Ergänzungslösungen für das Information Lifecycle Management (ILM) in SAP-Systemen PBS Software GmbH PBS Software GmbH Gegründet im Sommer 1991 Weltweit über 1400 Kunden Über 4000 installierte

Mehr

Test Management Cockpit. SAP Deutschland AG & Co. KG

Test Management Cockpit. SAP Deutschland AG & Co. KG Test Management Cockpit SAP Deutschland AG & Co. KG Einleitung Kennzahlen und Testmanagement Der zusätzliche Aufbau eines Kennzahlensystems bietet die große Chance, tatsächlich die Kenntnis darüber zu

Mehr

SAP-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. SAP BusinessObjects Edge BI: Was ist neu? Business-Intelligence-Software

SAP-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. SAP BusinessObjects Edge BI: Was ist neu? Business-Intelligence-Software SAP-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen SAP BusinessObjects Edge BI: Was ist neu? Business-Intelligence-Software SAP BusinessObjects EDGE BI: WAS IST NEU? Inhalt 4 SAP BusinessObjects

Mehr

BUSINESS APPLIKATIONEN (Szenarien)

BUSINESS APPLIKATIONEN (Szenarien) BUSINESS APPLIKATIONEN (Szenarien) Das auf intelligenten Systemen, Machine-to-Machine-Kommunikation, Management-Plattformen, Applikationen und Analytics basierende Internet der Dinge und Industrie 4.0

Mehr

SCM Consulting Solutions. Add-On Tools für: SAP ERP

SCM Consulting Solutions. Add-On Tools für: SAP ERP SCM Consulting Solutions Add-On Tools für: SAP ERP Überblick Dispositionsmonitor (1333018) Sicherheitsbestandssimulation (1363890) Losgrößensimulation (1363889) Prognosemonitor (1341755) Servicegrad-Monitor

Mehr

Das Unternehmen. September 2014

Das Unternehmen. September 2014 Das Unternehmen September 2014 Warum maihiro So verschieden unsere Kunden, ihre Ziele und Branchen auch immer sind: Nachhaltige Erfolge im Markt erfordern einen starken Vertrieb und eine kundenorientierte

Mehr

Automotive Consulting Solution. EAM - Simplicity

Automotive Consulting Solution. EAM - Simplicity Automotive Consulting Solution EAM - Simplicity Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung Erprobte Lösung/Service der SAP Automotive

Mehr

Fremddatenintegration in SAP ERP mit PBS NAI

Fremddatenintegration in SAP ERP mit PBS NAI 17. Juni 2015 Fremddatenintegration in SAP ERP mit PBS NAI GoBD-konforme Aufbewahrung und Analyse von Fremddaten Gernot Reichling, PBS-Infotag 2015, Mannheim gernot.reichling@pbs-software.com Seite 1 Agenda

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr

SAP Simple Service Request. Eine Beratungslösung der SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG

SAP Simple Service Request. Eine Beratungslösung der SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG SAP Simple Service Request Eine Beratungslösung der SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG IT Service Management mit SAP Solution Manager SAP Solution Manager deckt alle Prozesse im IT Service Management

Mehr

SAP HANA -Umgebungen. Prof. Dr. Detlev Steinbinder, PBS Software GmbH, 2013

SAP HANA -Umgebungen. Prof. Dr. Detlev Steinbinder, PBS Software GmbH, 2013 Information Lifecycle Management in SAP HANA -Umgebungen Prof. Dr. Detlev Steinbinder, PBS Software GmbH, 2013 Agenda Einführung Business Case Information Lifecycle Management (ILM) ILM und Migration nach

Mehr

Häufig gestellte Fragen SAP -Crystal-Lösungen 2011

Häufig gestellte Fragen SAP -Crystal-Lösungen 2011 Häufig gestellte Fragen SAP-Crystal-Lösungen SAP -Crystal-Lösungen 2011 Häufig gestellte Fragen Welche Produkte gehören zu den SAP -Crystal-Lösungen 2011? Das SAP -Crystal-Lösungsportfolio umfasst: SAP

Mehr

Die perfekte Geschäftsreise. Andreas Mahl April 21, 2015

Die perfekte Geschäftsreise. Andreas Mahl April 21, 2015 Die perfekte Geschäftsreise Andreas Mahl April 21, 2015 2015 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. Public 2 I Reisekostenabrechnung! Sparen Sie 75% Ihrer Zeit bei der Erstellung von

Mehr

Predictive Analysis für eine intelligente Produktionsplanung Dr. Andreas Cardeneo, SAP Data Science 20. Mai 2014

Predictive Analysis für eine intelligente Produktionsplanung Dr. Andreas Cardeneo, SAP Data Science 20. Mai 2014 Predictive Analysis für eine intelligente Produktionsplanung Dr. Andreas Cardeneo, SAP Data Science 20. Mai 2014 Agenda Vorstellung Kundenbeispiel Absatzprognose SAP Predictive Analysis Anwendung SAP Predictive

Mehr

SAP Finanz- und Risikolösungen. Volker Mohr, SAP SE 20. Mai 2015 Public

SAP Finanz- und Risikolösungen. Volker Mohr, SAP SE 20. Mai 2015 Public SAP Finanz- und Risikolösungen Volker Mohr, SAP SE 20. Mai 2015 Public Agenda Überblick Integrierte Finanz- und Risikoarchitektur Relevanz eines integrierten Ansatzes Innovationen und Roadmap Zusammenfassung

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Martina Schnelle, PreSales Senior Specialist BI 21. Mai 2015 Public Haftungsausschluss In dieser Präsentation wird nur eine allgemeine

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

PBS ContentLink. Revisionssicher archivieren in Storage oder Cloud. 17. Juni 2015. Torben Griebe

PBS ContentLink. Revisionssicher archivieren in Storage oder Cloud. 17. Juni 2015. Torben Griebe 17. Juni 2015 PBS ContentLink Revisionssicher archivieren in Storage oder Cloud Torben Griebe Seite 1 Agenda Vorteile Funktionsweise Unterstütze Systeme Neuigkeiten Seite 2 Vorteile Geringe Hardwareanforderungen

Mehr

Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector?

Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector? Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector? Falko Kranz 21. April 2015 Public Agenda 1 Trends und Herausforderungen auch im Public Sector? 2 Was bietet SAP in der Cloud? 3 Hybridmodelle

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Social Media in Consumer Products Managing and harnessing the social channel

Social Media in Consumer Products Managing and harnessing the social channel Social Media in Consumer Products Managing and harnessing the social channel Getting Value out of Social Media Facebook More than 850 million active users Average user has 130 friends 700 billion minutes

Mehr

PBS archive add on CUSTOM

PBS archive add on CUSTOM PBS archive add on CUSTOM Archivieren, Indizieren und Anzeigen von Z-Tabellen Dr. Klaus Zimmer, PBS Software GmbH, 2012 Agenda Motivation Wem nützt das PBS archive add on CUSTOM? Architektur Aufbau des

Mehr

Performance Management Applications eine neue Generation von SAP Lösungen für Reporting, Planung und Strategy Management

Performance Management Applications eine neue Generation von SAP Lösungen für Reporting, Planung und Strategy Management Performance Management Applications eine neue Generation von SAP Lösungen für Reporting, Planung und Strategy Management Mag. Martin Latschenberger Education Alliance Manager SAP Österreich GmbH. Lassallestraße

Mehr

PBS Datenbankanalyse. Effiziente Tools für die Datenbankanalyse in SAP ERP und BW. Dr. Klaus Zimmer, PBS Software GmbH

PBS Datenbankanalyse. Effiziente Tools für die Datenbankanalyse in SAP ERP und BW. Dr. Klaus Zimmer, PBS Software GmbH PBS Datenbankanalyse Effiziente Tools für die Datenbankanalyse in SAP ERP und BW Dr. Klaus Zimmer, PBS Software GmbH Agenda PBS Database Analyzer PLUS Kapazitätsanalyse und Belegverteilung in SAP ERP PBS

Mehr

Requirements Management für SAP Solution Manager Projektrisiken minimieren durch professionelles Anforderungsmanagement

Requirements Management für SAP Solution Manager Projektrisiken minimieren durch professionelles Anforderungsmanagement Requirements Management für SAP Solution Manager Projektrisiken minimieren durch professionelles Anforderungsmanagement SAP Consulting Use this title slide only with an image Agenda Risikofaktoren beim

Mehr

CBW Best Practices und neue Features

CBW Best Practices und neue Features 17. Juni 2015 CBW Best und neue Features CBW NLS die SAP BW Nearline-Lösungen der PBS Software GmbH Stefan Weickum, PBS Software GmbH Produktpalette CBW für SAP NLS Best Kernfunktionen Zusammen fassung

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg procapacity TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Verbesserung der Kapazitätsplanung

Mehr

Effektive Vertriebssteuerung mit SAP Cloud for Customer

Effektive Vertriebssteuerung mit SAP Cloud for Customer Effektive Vertriebssteuerung mit SAP Cloud for Customer Markus Fuhrmann, Customer Engagement & Commerce SAP-Forum für die Konsumgüterindustrie, 23. 24. Juni 2015 Public TECHNOLOGIE ENTWICKELT SICH WEITERHIN

Mehr

Die IT mit der Plattform SAP HANA vereinfachen Für einen höheren Nutzen und neue Erfolge

Die IT mit der Plattform SAP HANA vereinfachen Für einen höheren Nutzen und neue Erfolge SAP-HANA-Plattform Die IT mit der Plattform SAP HANA vereinfachen Für einen höheren Nutzen und neue Erfolge Trends und Chancen Die Wirtschaft befindet sich in einer Zeit des Umbruchs. Das Zusammenspiel

Mehr

Automotive Consulting Solution. Monitor für eingehende Zahlungsavise

Automotive Consulting Solution. Monitor für eingehende Zahlungsavise Automotive Consulting Solution Monitor für eingehende Zahlungsavise Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung Erprobte Lösung/Service

Mehr

Hapimag. Schnelle und effiziente Umsetzung unserer CRM-Strategie mit SAP RDS. 57 Adressen. Unzählige Möglichkeiten

Hapimag. Schnelle und effiziente Umsetzung unserer CRM-Strategie mit SAP RDS. 57 Adressen. Unzählige Möglichkeiten Hapimag Schnelle und effiziente Umsetzung unserer CRM-Strategie mit SAP RDS Ein Bildplatzhalter Grossbild (JPG-Datei: (Grösse: 23.7 237 x mm 12.9 x cm) 129 mm / 80 ppi) 57 Adressen Unzählige Möglichkeiten

Mehr

PBS Archive Data Review

PBS Archive Data Review PBS Archive Data Review SAP Archivierungsläufe validieren und bereinigen Walter Steffen, PBS Software 2011 Problemstellung SAP-Archivierungsläufe brechen unbemerkt in der Löschphase ab oder, der Löschprozess

Mehr

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung yourcloud Mobile PC Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung perdata IT nach Maß: individuell beraten vorausschauend planen zukunftssicher

Mehr

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Motivation Datenschutz ist schon immer ein Thema im HR, wird aber noch wichtiger Was

Mehr

SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version)

SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version) SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version) SAP Business One Team August 2014 SAP Business One Version für SAP HANA 9.0 Mitgelieferte Extreme Apps z.b.: Cashflow

Mehr

System Monitoring and E2E RCA for hybris with SAP Solution Manager 7.1 SP13

System Monitoring and E2E RCA for hybris with SAP Solution Manager 7.1 SP13 System Monitoring and E2E RCA for hybris with SAP Solution Manager 7.1 SP13 Disclaimer This presentation outlines our general product direction and should not be relied on in making a purchase decision.

Mehr

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP

Mehr

Microsoft Dynamics CRM

Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM Positionierung & Überblick Kurzversion Agenda Microsoft Dynamics CRM - Positionierung Microsoft Dynamics CRM - Funktionen im Überblick Nutzen und Referenzen Microsoft Dynamics CRM

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck

SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck Horst Meiser, PreSales Principal BI SAP-Forum für die Versorgungswirtschaft, 4. 5. November 2014, Essen Public Agenda

Mehr

Digitale Transformation - Ihre Innovationsroadmap

Digitale Transformation - Ihre Innovationsroadmap Digitale Transformation - Ihre Innovationsroadmap Anja Schneider Head of Big Data / HANA Enterprise Cloud Platform Solutions Group, Middle & Eastern Europe, SAP User Experience Design Thinking New Devices

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

PBS Enterprise Content Store

PBS Enterprise Content Store PBS Enterprise Content Store Datenzugriff ohne SAP-System PBS Software GmbH, Walter Steffen, Oliver Hölzel, Ralf Kissel Agenda Wer wir sind Zielsetzung des unabhängigen Datenzugriffs in operativen SAP-

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

SAP MII Jump-Start Service. SAP Deutschland AG & Co KG

SAP MII Jump-Start Service. SAP Deutschland AG & Co KG SAP MII Jump-Start Service SAP Deutschland AG & Co KG Ihre Herausforderung Unsere Lösung Ihre Motivation Die Hürde bei der Einführung einer neuen Software-Lösung zu überwinden Integration der Shopfloor

Mehr

SAP Business ByDesign Plattform & SAP Store Vorteile für Kunden, Lieferanten und Partner. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Berlin, 07.07.

SAP Business ByDesign Plattform & SAP Store Vorteile für Kunden, Lieferanten und Partner. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Berlin, 07.07. SAP Business ByDesign Plattform & SAP Store Vorteile für Kunden, Lieferanten und Partner Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Berlin, 07.07.2011 Disclaimer This presentation is a preliminary version

Mehr

Die Finanzfunktion als Treiber des Wandels am Beispiel SAP

Die Finanzfunktion als Treiber des Wandels am Beispiel SAP Die Finanzfunktion als Treiber des Wandels am Beispiel SAP Luka Mucic, CFO, COO und Mitglied des Vorstands, SAP SE SAP-Forum für Finanzmanagement und GRC, 13. 14. April 2015 Public SAP s Line of Business

Mehr

Automotive Consulting Solution. EAM - SAP Work Manager - Multi Resource Scheduling Integration

Automotive Consulting Solution. EAM - SAP Work Manager - Multi Resource Scheduling Integration Automotive Consulting Solution EAM - SAP Work Manager - Multi Resource Scheduling Integration Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief SAP SE or

Mehr

Automotive Consulting Solution. VMI-Abwicklung mit EDI Integration im Vertrieb

Automotive Consulting Solution. VMI-Abwicklung mit EDI Integration im Vertrieb Automotive Consulting Solution VMI-Abwicklung mit EDI Integration im Vertrieb Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung Erprobte

Mehr

SOPLEX CIS (Customer Information System)

SOPLEX CIS (Customer Information System) SOPLEX CIS (Customer Information System) Customer Relationship Management für SAP Soplex - Ein paar Probleme weniger Innovative SAP-Software und kompetente Beratung - dafür steht die SOPLEX. Seit mehr

Mehr

BayWa AG: SAP -Mobilitätsplattform als Basis für flexible Vertriebsprozesse

BayWa AG: SAP -Mobilitätsplattform als Basis für flexible Vertriebsprozesse 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Bildquelle BayWa AG, München. Urheberrechtlich geschützt. BayWa AG: SAP -Mobilitätsplattform als Basis für flexible Vertriebsprozesse Partner BayWa AG Branche Groß-

Mehr

Agenda. ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics. ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super!

Agenda. ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics. ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super! ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super! Logistik, Einkauf, Kundenmanagement? Prof. Dr. Winfried Krieger Fachhochschule

Mehr

CubeServ Reporting Framework. Component: Design Studio Commenting. Release 4.1.1

CubeServ Reporting Framework. Component: Design Studio Commenting. Release 4.1.1 Innovative Management Solutions CubeServ Reporting Framework Component: Design Studio Commenting Release 4.1.1 Norbert Egger 16. October 2013 www.cubeserv.com / 20123/ 1 SAP Design Studio 1.2 SDK - CubeServ

Mehr

The Customer Journey & Experience - Insight as the basis for all customer interactions RUN FASTER FORUM #SAPFORUM

The Customer Journey & Experience - Insight as the basis for all customer interactions RUN FASTER FORUM #SAPFORUM The Customer Journey & Experience - Insight as the basis for all customer interactions Andy Hirst VP SAP RUN FASTER Data is the new Oil Clive Humby http://www.photoeverywhere.co.uk/west/usa/california/sunset_oil_rigdsc_4701.jpg

Mehr

Infrastrukturmanagement und Application Lifecycle Management vereinen

Infrastrukturmanagement und Application Lifecycle Management vereinen im Überblick SAP Technology SAP IT Infrastructure Management Herausforderungen Infrastrukturmanagement und Application Lifecycle Management vereinen 2012 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Optimieren Sie

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg procosting TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Optimierung der projektbezogenen

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg Technology and Integration Consulting Exposé 14. Mai 2014 CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Unser Beitrag

Mehr

Der entscheidende Vorteil. Bernd Leukert Mitglied des Vorstands und Global Managing Board, SAP SE

Der entscheidende Vorteil. Bernd Leukert Mitglied des Vorstands und Global Managing Board, SAP SE Der entscheidende Vorteil Bernd Leukert Mitglied des Vorstands und Global Managing Board, SAP SE Bernd Leukert Mitglied des Vorstandes Products & Innovation SAP SE Digitale Transformation Das digitale

Mehr