Student Application. Class of CYE High School Exchange Program.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Student Application. Class of 2016. CYE High School Exchange Program. www.cyegermany.com"

Transkript

1 Student Application Class of 2016 CYE High School Exchange Program

2 Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn t do than by the ones you did do. So throw off the bowlines. Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover. Mark Twain

3 Willkommen! Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern! Willkommen zum Schüleraustauschprogramm des Christian Youth Exchange, Inc.! Wir freuen uns über Dein und Ihr Interesse, überreichen Dir und Ihnen mit der vorliegenden Informationsmappe die Anmeldeunterlagen für den Auslandsaufenthalt und wünschen viel Spaß beim Lesen. Seit vielen Jahren bietet CYE ganz- oder halbjährige Austauschprogramme für Schülerinnen und Schüler aus dem Großraum Münster an. Über 460 junge Menschen haben bisher von diesem Angebot Gebrauch gemacht und sind für sechs, zehn oder gar zwölf Monate in die Bundesstaaten Alabama, Georgia und Tennessee gereist, um dort in einer Gastfamilie zu leben und eine High School zu besuchen. Weitere 950 Schüler sind zu zweiwöchigen Gastfamilienaufenthalten während der Oster- oder Herbstferien in das Zentrum der alten Südstaaten gereist, während knapp 200 amerikanische Schüler aus der gleichen Region im Rahmen der CYE Europareisen Münster besucht haben. Zahlen, hinter denen sich viele individuelle Erfahrungen, positive Erlebnisse und bleibende Erinnerungen verbergen. Ein starkes Band der Freundschaft ist entstanden zwischen Alabama, Tennessee und dem Münsterland, was durch zahlreiche private Reisen und Besuche von Familien unserer Schüler und Absolventen des Programms gefestigt wird. Oft sind wir überrascht, wenn wir unverhofft in Alabama oder Tennessee Ehemalige oder deren Familien wiedertreffen, und manchmal werden wir ganz unerwartet in Münster von Besuchern aus den beiden Staaten erfreut. In der Vergangenheit ist es uns trotz teilweise großer Schülergruppen immer wieder gelungen, ein persönliches Verhältnis zu den von uns betreuten Schülerinnen und Schülern aufzubauen, was eine optimale Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt und eine persönliche Betreuung während des Jahres im Ausland ermöglicht. Wir betrachten die uns anvertrauten Jugendlichen als verschiedenartige Menschen, jeder für sich einzigartig in seinen Interessen, Prioritäten, Wünschen, Ängsten, Erwartungen und Träumen. Unsere Teilnehmer sind keine anonymen Nummern, sondern Menschen mit vielen Begabungen und Stärken, und hier und dort vielleicht auch ein paar Schwächen. Wir sind bemüht, den individuellen Wünschen unserer Teilnehmer so weit wie möglich gerecht zu werden. Meist gelingt dies durch die wohlüberlegte Auswahl der High School und die Platzierung in einer Familie mit ähnlichen Interessen. Unser Programm ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrung gepaart mit großer Innovationsfreude. Bewährtes wird beibehalten, Überholtes ersetzt, Neues ergänzt: das Programm befindet sich ständig in der Fortentwicklung, es ist nie dasselbe wie im letzten Jahr, und es ist nie fertig. Unser Programm umfaßt mehr, als nur den eigentlichen Auslandsaufenthalt. Es erstreckt sich über eine Dauer von fast zwei Jahren und beginnt mit Deinem und Ihrem Studium dieser Informationsunterlagen. Wesentlicher Bestandteil ist die in vier Abschnitte geteilte Vorbereitungsphase, die neben zahlreichen

4 Teilnehmertreffen einen Mathe-Überbrückungskurs, einen Spanischkurs, einen Rhetorikkurs und ein zweiwöchiges Seminar beinhaltet, zu dem Dozenten und Referenten aus den USA eingeflogen werden. Wir setzen bei der Vorbereitung auf eine aufklärende, desillusionierende Betrachtung der amerikanischen Lebensweise und Kultur, auf eine intensive Erarbeitung der amerikanischen Geschichte und aktueller politischer Themen, auf ein realitätsnahes Erlernen und Erfahren amerikanischer schulunterrichtlicher Didaktik und Methodik. Im Mittelpunkt des Programms steht -wie könnte es anders sein- der halb- oder ganzjährige Aufenthalt in den USA. Anders als alle anderen uns bekannten Anbieter solcher Aufenthalte bemühen wir uns im ersten Schritt um die Auswahl der auf die bisherigen akademischen Leistungen, aber auch die sonstigen Fähigkeiten, Interessen und Wünsche des Schülers passend abgestimmten High School. Aufgrund der Erkenntnis, dass unsere Schüler den mit Abstand größten Teil ihrer in den USA bewußt erlebten Zeit entweder in der Schule, oder mit schulischen Aktivitäten, Hausaufgaben oder mit eigenständigem Lernen verbringen, stellen wir die Auswahl der Schule der Auswahl der Familie voran. Je besser wir die Schüler, ihren bisherigen Lebensweg, ihre Familien und Freunde kennenlernen, desto größer ist die Chance, eine Schule und im zweiten Schritt eine Familie zu finden, die der Lebensart und den Interessen des Schülers zu möglichst weiten Teilen entspricht. Dies gelingt häufig und zu großen Teilen, aber eben nicht immer und nie vollständig, weshalb die persönliche Betreuung der Jugendlichen während ihres Aufenthalts durch deutsche und amerikanische Ansprechpartner von großer Bedeutung ist. Dabei kommt den Betreuern eine unterstützende, beratende, helfende und freundschaftliche, aber eben auch Aufsicht führende und insofern weisungsbefugte Rolle zu. Letztere Funktion üben die CYE Betreuer in enger Zusammenarbeit mit den Eltern in Deutschland und mit der Gastfamilie und Schule in den USA aus. Höchste Priorität hat während des Auslandsaufenthaltes der Schulbesuch. Die im CYE Programm weitgehend festgelegte Auswahl der Fächer soll den Wiedereinstieg in die deutsche Schule nach der Rückkehr erleichtern, die Fortsetzung der für den Schüler individuell wichtigen Fremdsprachen und sonstigen Fächer, sowie die Belegung neuer, schwerpunktartiger Fächer ermöglichen und -sofern die jeweilige Schule dies zuläßt- die Pflichtkurse für den amerikanischen Schulabschluß abdecken. In Zusammenarbeit mit den Schulen sind wir bemüht, den Stundenplan auf das Leistungsniveau und die Interessen der Schüler abzustimmen. Wir stellen hohe, aber durchaus erfüllbare Erwartungen an die schulischen Leistungen der uns anvertrauten Jugendlichen und legen auf den persönlichen Einsatz eines jeden Schülers für schulische Aufgaben und Belange größten Wert. Wer einen einjährigen Urlaub buchen möchte, sollte sich bei anderen Anbietern umsehen. Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit den vom Vorbereitungsprogramm her bekannten Schülern besteht im Rahmen der Begegnungswochenenden, die CYE im Laufe des Schuljahres durchführt. Einige dieser Veranstaltungen sind optional, andere verpflichtend, da auch während des Jahres immer wieder Angelegenheiten besprochen und geregelt werden müssen, die jeden einzelnen Schüler direkt betreffen.

5 Höhepunkt für viele Schüler ist die optionale zweiwöchige Rundreise, die CYE während der amerikanischen Osterferien anbietet. Neben dem üblichen Erholungswert und erneuter Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch bietet diese Reise den Jugendlichen die Möglichkeit, Landschaften und Städte, Menschen und Lebensräume, Geschichte und Kultur aus der Nähe kennenzulernen. Während in den 90-er Jahren die Ostküste Reiseziel war, wurde in den letzten Jahren die Westküste bereist. Eine Kombination von Erholung, Erlebnis und Erkundung, die begeistert! Ein weiterer Teil des CYE Programms ist eine Lernkomponente ganz anderer Art: schon zum zwölften Mal wird im laufenden Schuljahr von allen Schülern die Teilnahme an gemeinnützigem Sozialdienst erwartet. In karitativen Einrichtungen, die im Dienste benachteiligter Menschen stehen, leisten die CYE Schüler eine festgelegte Anzahl von Stunden im Dienst am Nächsten. Diese Art des freiwilligen Einsatzes für die sozial schwächer gestellten Menschen ist in den USA wichtiger und lebendiger Bestandteil der Kultur. Ohne die zahlreichen Hilfsorganisationen würde das soziale Netz, welches im Staatswesen der USA nur ansatzweise und sehr grobmaschig verankert ist, völlig kollabieren. Als Gäste in einem Land, in dem es neben einem gewissen Wohlstand eben auch eine erschreckende Armut gibt, sind die uns anvertrauten Jugendlichen aufgefordert, ihren Beitrag zur Linderung von Not zu leisten. Der Erfahrungswert, den ein solcher Dienst am Nächsten mit sich bringt, läßt sich in Worte kaum fassen. Während diese Sozialstunden von jedem Programmteilnehmer individuell geleistet werden, beteiligt sich schon eine Gruppe als Ganzes an einem dreitägigen Bauprojekt, welches bescheidenes Wohneigentum für Menschen schafft, die in großer Armut leben. Das Programm endet nicht mit dem Abflug aus den USA. Eine angemessene Nachbereitung ist zwar nicht ganz so bedeutsam, wie die Vorbereitung, scheint aber dennoch eine sinnvolle Möglichkeit der Verarbeitung des Erlebten und Vertiefung der Erfahrungen zu sein. Im Rahmen eines Dankgottesdienstes werden die Heimkehrer gewürdigt und erhalten ihre Abschlußzertifikate und ein persönliches Referenzzeugnis in Form eines Empfehlungsschreibens. Beim Dia- und Filmnachmittag werden die Erlebnisse noch einmal lebendig, und Eltern, Geschwister, Freunde und Verwandte können daran teilhaben. Oft sind unsere Programmabsolventen an der Vorbereitung neuer Schülergruppen aktiv beteiligt und stehen den Jüngeren zu Gesprächen und Erfahrungsberichten zur Verfügung. Die CYE Alumni treffen sich noch Jahre nach ihrer Rückkehr und halten Rückschau auf ihr Jahr in Amerika, wohin viele immer wieder gern zurückkehren. Unser Programm ist nicht das Richtige für jeden Schüler. Wer sich bewirbt, sollte eine gehörige Portion Interesse, Ausdauer und Überzeugung mitbringen. Wer sich auf das Abenteuer USA einlassen möchte, muß sich von der durch Fernsehserien und Hollywoodfilme in unsere Köpfe projizierten Illusion lösen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit jungen, verantwortungsbewussten, aber ebenso leistungswilligen und anpassungsfähigen Menschen, die das besondere, herausfordernde Erlebnis suchen. Junge Menschen, die -mit den Worten von Mark Twain- den Mut haben, die Leinen los zu machen, vom sicheren Hafen fortzusegeln, den Wind in den Segeln zu fangen, zu erforschen, zu träumen, zu entdecken. Martin Schulz Christian Youth Exchange, Inc.

6 The State of Alabama Alabama umfasst eine Fläche von Quadratmeilen (= Quadratkilometer) und hat damit knapp 37 % der Fläche der Bundesrepublik Deutschland. Umgekehrt bedeutet das, daß Deutschland etwa 2,7 mal so groß ist, wie Alabama. Alabama zählt Einwohner, davon 70,4 % Weiße, 26,3 % Afro-Amerikaner und 3,9 % Latinos. Gemessen an der Einwohnerzahl ist Alabama der 22st-größte, gemessen an der Fläche der 30st-größte Bundesstaat der USA. Alabama trat als 22. Staat am 14. Dezember 1819 dem Staatenbund bei. Hauptstadt ist Montgomery mit Einwohnern. Größte Stadt ist Birmingham mit Einwohnern, gefolgt von Montgomery ( ), Mobile ( ) und Huntsville ( ). Die Bevölkerungsdichte in Alabama beträgt 87 Menschen pro Quadratmeile (Deutschland: 596 Menschen pro Quadratmeile) und liegt damit fast um das sechsfache unter der deutschen Bevölkerungsdichte. Alabama besteht aus 67 Kreisen, sogenannten Counties, die jeweils eine eigene Kreisstadt haben. Fast jedes öffentliche Amt in Alabama wird durch eine öffentliche Wahl vergeben. So werden in zahlreichen Kreisen neben dem Sherriff, den Richtern, dem Schulausschuss, und der Kreiskommission auch der Schuldezernent, der Amtsleiter der Steuerbehörde, und der Leichenbeschauer gewählt. Der Sherriff kann jede Person, die nicht Immunität besitzt (wie z.b. Senatoren, Abgeordnete oder ausländische Diplomaten) verhaften. Doch wer kann den Sherriff verhaften? Nein, nicht das FBI, auch nicht die Nationalgarde oder der Geheimdienst. Die einzige Person, die den Sherriff verhaften kann, ist der Leichenbeschauer. Selbstverständlich gibt es auch wichtigere öffentliche Ämter, insbesondere auf Bundes- und Landesebene, die zur Zeit von folgenden Personen bekleidet werden: Der Gouverneur (Governor) des Staates Alabama ist zur Zeit Robert J. Bentley (Republikaner), sein Stellvertreter, der Lieutenant Governor (wird übrigens völlig separat gewählt) ist Kay Ivey (Republikaner). Alabama wird im US Senat durch Jeff Sessions und Richard Shelby (beide Republikaner) vertreten und ist im US House of Representatives mit sieben Abgeordneten vertreten. Die Landesverfassung (State Constitution) von Alabama stammt aus dem Jahre 1901 und ist die längste und überholteste Verfassung, die es in den USA gibt. Zahlreiche Versuche, eine neue Verfassung zu beschließen, sind in den letzten Jahren gescheitert. Es wird angenommen, dass Spanische Entdecker erstmalig im Jahre 1519 in der Bucht von Mobile gelandet sind. Sicher ist, daß im Jahre 1540 der Spanische Entdecker Hernando de Soto Alabama durchstreift hat. Die erste dauerhafte europäische Besiedlung in Alabama entstand wurde von französischen Siedlern im Jahre 1702 begonnen. Sie errichteten das Fort Louis de la Mobile, die heutige Hafenstadt Mobile. In 1763 übernahmen nach dem Vertrag von Paris für kurze Zeit die Briten die Kontrolle über das Terretorium, mussten nach dem gegen die britischen Kolonien verlorenen Unabhängigkeitskrieg das Land aber bald wieder verlassen. Nach zwischenzeitlicher Kontrolle durch die Spanische Krone trat das 1817 formierte Alabama Terretorium am 14. Dezember 1819 den Vereinigten Staaten bei. Uneinig über die Rechte der einzelnen Bundesstaaten und die Einflussnahme der Bundesregierung, ein Disput, der in der Frage um die Abschaffung der Sklaverei zum Konflikt wurde, trat Alabama am 11. Januar 1861 nach South Carolina, Mississippi und Florida als vierter Staat aus der Union aus. Einige Wochen später wurden in Montgomery die Confederate States of America gegründet, und Montgomery wurde zur Hauptstadt der neu gegründeten Konföderation. Im Nordwesten von Birmingham liegt der kleinste Staat der USA, den man jedoch in keiner Verfassung findet. Der Free State of Winston war ein Teil der Südstaaten, der sich zur Zeit des Bürgerkrieges nicht mit den Interessen der restlichen Südstaaten identifizieren konnte. Er drohte mit dem Austritt und gründete sogar ein eigenes Regiment, das 3 Jahre auf Seiten der Nordstaaten kämpfte. Im Jahre 1955 erregte eine andere dickköpfige Person Aufsehen in den USA - Rosa Parks, eine Farbige aus Montgomery, weigerte sich, ihren Platz im Bus für einen weißen Mann frei zu machen. Sie rief mit dieser Handlung die Menschenrechtsbewegung ins Leben, die noch heute für die gleichen Rechte von Schwarzen und Weißen in den USA kämpft. Eines der aufsehenerregendsten Ereignisse im Kampf um die Gleichstellung der Rassen war der Marsch von Selma nach Montgomery im Jahre Nicht weniger bekannt war die Verwährung des Zugangs fünf schwarzer Studenten zu der University of Alabama, denen sich der damalige Governor, George Wallace, persönlich in den Weg stellte, worauf Robert F. Kennedy, damals Justizminister, die Nationalgarde mobilisierte. Stand: 15. Mai 2014

7 Alabama war einst einer der führenden Baumwollstaaten in den USA, doch auch hier sind die Tage von King Cotton vorbei. Erwerbszweige wie die stahlverarbeitende Industrie, Ölgeschäft, Papierproduktion, chemische Industrie und -seit einigen Jahren- die Automobilindustrie spielen heute eine weit größere Rolle. Neben Baumwolle werden auch Erdnüsse und Pfirsiche, Mais, Sojabohnen, Kartoffeln und Getreide angebaut. Der einzige Hafen ist Mobile. Das Pro-Kopf-Einkommen beträgt durchschnittlich ca. USD netto. Die Arbeitslosigkeit beträgt etwa 6,5 % der Erwerbsfähigen. Die Einnahmen durch Tourismus liegen bei etwa 3,5 Milliarden Dollar. Die Mehrwertsteuer des Staates Alabama beträgt 4 %. Hinzu kommt dann noch die Mehrwertsteuer der Kommunen, die meistens bei 2-5 % liegt. Insgesamt also etwa 6-9 % Mehrwertsteuer. Sehenswert ist in Alabama vor allem die Golfküste und der Ort Mobile. Dort kann man Häuser und Alleen bewundern, die für den Süden so typisch sind. Einen Schritt in die Zukunft kann man im US Space and Rocket Center in Huntsville machen, wo man einen Raumflug simulieren oder in einem überdimensionalen Taucherbecken die Schwerelosigkeit nachempfinden kann. Huntsville ist auch der Sitz der NASA und des Space Missle Commands der US Army. Das Redstone Arsenal ist fast ebenso groß wie die Stadt Huntsville und ist einer der wichtigsten Stützpunkte der US Army. Hier werden Einzelagregate, wie z.b. Triebwerke und Steuerungsmodule für das gesamte US Raumfahrtprogramm gefertigt, einschließlich erheblicher Teile der International Space Station, aber auch verteidigungsstrategische Waffensysteme, wie zum Beispiel die im Golfkrieg eingesetzte Patriot Missle, die feindliche Raketen noch während des Anflugs zerstört. Kein Wunder, daß Huntsville nach Seattle (Sitz von Microsoft) die zweitgrößte Bevölkerungsdichte an Ingenieuren hat. Zuletzt haben in Huntsville über Ingenieure gearbeitet (Rentner nicht mitgezählt). Das Lehrer-Schüler-Verhältnis liegt im Schnitt bei 1:15. Das Nettoeinkommen eines Lehrers lag 2000/01 bei $ pro Jahr. Das State Motto lautet: Audemus jura nostra defendere ( We dare defend our rights ). Die State Flower ist die Camellia, der State Bird ist der Yellowhammer, der State Tree ist die Southern Pine. Der State Song heißt Alabama. Das Klima in Alabama ist gekennzeichnet durch heiße, schwüle Sommer mit subtropischem Klima und milde, kurze Winter, nur selten mit Schnee. Alabama wird im Frühjahr und Herbst häufig von Tornados heimgesucht, die manchmal erheblichen Schaden anrichten. Typisch für das Klima sind die kurzen, aber sehr heftigen Gewitter und die subtropischen Regenfälle, die innerhalb kürzester Zeit Straßen, Gebäude und Parkflächen unter Wasser setzen können. Alabama ist an verschiedenen Stellen von deutschem Einfluß geprägt worden. Auf halber Strecke zwischen Huntsville und Birmingham begründete der aus Deutschland (Frankweiler) stammende Offizier Kuhlmann um 1873 eine Besiedlung, die später nach ihm benannt werden sollte: Cullman ist noch heute Heimat für viele deutschsprachige Familien. Um 1875 ließen sich ebenfalls aus Deutschland (Metten) stammende Benediktinermönche dort nieder, um den deutschsprachigen Katholiken zu dienen. In Cullman gründeten sie um 1891 die St. Bernhard Abtei, die sich bis heute zu einem großen Kloster mit angegliederter Privatschule entwickelt hat. In Huntsville wurden nach dem 2. Weltkrieg die deutschen Raumfahrtwissenschaftler um Wernher von Braun angesiedelt, die vor und während des Krieges für die deutsche Rüstungsindustrie geforscht hatten. In Alabama fanden sie eine neue Heimat und haben ganz wesentlich dazu beigetragen, daß die USA heute in der Weltraumforschung so weit vorn liegen. Mit ihnen kamen zahlreiche wissenschaftliche Assistenten und Ingenieure und all deren Familien aus Deutschland nach Huntsville. Auch heute finden sich in Huntsville zahlreiche Familien, die ihre Wurzeln in Deutschland haben. Die jüngste deutsche Besiedlung entstand in Folge des Baus eines Mercedeswerks zwischen der alten Universitätsstadt Tuscaloosa und Birmingham. Der winzige Ort Vance wurde Ende 1993 von dem deutschen Automobilhersteller als neue Produktionsstätte ausgewählt. Schon bald nach der Grundsteinlegung für das Werk wurden zahlreiche Angestellte im Management-, Entwicklungs- und Ingenieursbereich von Deutschland nach Alabama versetzt, um beim Aufbau des Werks mitzuwirken. Inzwischen sind sehr viele Familien nach Tuscaloosa und in die Umgebung gezogen, was dazu geführt hat, daß die Schulen deutsche Schüler in allen Altersstufen haben. Seit einigen Jahren siedeln sich auch Zuliefererbetriebe im Norden Alabamas an, von denen viele ebenfalls deutsche Mutter- oder Schwesterfirmen haben. Die Schaffung von über Arbeitsplätzen in der Produktion und bundes weiteren Arbeitsplätzen im Zuliefererbereich und bei der Tochterfirma Chrysler Electronics hat für die Region einen spürbaren wirtschaftlichen Aufschwung bewirkt, weshalb die meisten Einwohner Alabamas Deutschland und seinen Bewohnern sehr gut gesonnen sind. Stand: 15. Mai 2014

8 The State of Tennessee Tennessee umfasst eine Fläche von Quadratmeilen (= Quadratkilometer) und hat damit knapp 31% der Fläche der Bundesrepublik Deutschland. Umgekehrt bedeutet das, dass Deutschland etwa 3,2mal so groß ist, wie Tennessee. Tennessee zählt Einwohner, davon 77,6% Weiße, 16,7% Afro-Amerikaner, 4,6% Mittel- bzw. Lateinamerikaner, 1,3% Asiaten und 0,3% Indianer. Gemessen an der Einwohnerzahl ist Tennessee der siebzehnt-größte, gemessen an der Fläche der 36st-größte Bundesstaat der USA. Tennessee trat als 17. Staat am 1. Juni 1796 dem Staatenbund bei. Hauptstadt und gleichzeitig zweitgrößte Stadt ist Nashville mit Einwohnern, wobei sein Einzugsgebiet ganze 1,6 Millionen Menschen mit einschließt. Größte Stadt ist Memphis mit Einwohnern, drittgrößte Stadt ist Knoxville ( ), gefolgt von Chattanooga mit Einwohnern. Die Bevölkerungsdichte beträgt 155 Menschen pro Quadratmeile (Deutschland: 596 Menschen pro Quadratmeile) und liegt damit fast um das 4-fache unter der deutschen Bevölkerungsdichte. Der Bundesstaat Tennessee ist benannt nach einer Indianersiedlung am Little Tennessee River: Tanasi. Tennesse zählt zu den Südstaaten der USA und ist bekannt unter dem Namen Volunteer State Staat der Freiwilligen. Tennessee liegt im Südosten der Vereinigten Staaten. Nachbarstaaten sind im Norden Kentucky und Virginia, im Osten North Carolina, und im Süden Georgia, Alabama und Mississippi. Im Westen grenzt Tennessee an Arkansas und Missouri. Über den Osten des Staates erstrecken sich die Appalachen, und der Mississippi River bildet die westliche Grenze. Außerdem fließt der Kilometer lange Tennessee River durch den Bundesstaat. Tennessee ist in drei Regionen eingeteilt: West-, Middle, und East Tennessee. Diese sind auf der Landesflagge durch drei Sterne vertreten. Tennessee besteht aus 95 Kreisen, so genannten Counties, die jeweils eine eigene Kreisstadt haben. Fast jedes öffentliche Amt in Tennessee wird durch eine öffentliche Wahl vergeben. So werden in zahlreichen Kreisen neben dem Sheriff, den Richtern, dem Schulausschuss, und der Kreiskommission auch der Schuldezernent, der Amtsleiter der Steuerbehörde, und der Leichenbeschauer gewählt. Der Sheriff kann jede Person, die nicht Immunität besitzt (wie z.b. Senatoren, Abgeordnete oder ausländische Diplomaten) verhaften. Selbstverständlich gibt es auch wichtigere öffentliche Ämter, insbesondere auf Bundes- und Landesebene, die zur Zeit von folgenden Personen bekleidet werden: Der Gouverneur (Governor) des Staates Tennessee ist zur Zeit Bill Haslam (Republikaner), sein Stellvertreter, der Lieutenant Governor (wird übrigens völlig separat gewählt) ist Ron Ramsey (Republikaner). Tennessee wird im US Senat durch Lamar Alexander und Bob Corker (beide Republikaner) vertreten und ist im US House of Representatives mit neun Abgeordneten vertreten. Die ursprüngliche Landesverfassung (State Constitution) von Tennessee stammt aus dem Jahre Die aktuelle, überarbeitete Verfassung wurde jedoch 1870 verabschiedet. Das Gebiet des heutigen Tennessee wurde vor fast Jahren von Palao-Indianern besiedelt. Ab 1540 erforschten spanische Entdecker wie Hernando de Soto und Juan Pardo das Gebiet. Die dort ansässigen Stämme von Ureinwohnern wie den Musgokee und den Yuchi wurden von den europäischen Kolonisten nach Süden und Westen verdrängt. Bis zur Gründung Tennessees stand das Gebiet unter der Verwaltung von North Carolina und nannte sich Nordwest-Territorium. Nach dem Beitritt in die Vereinigten Staaten im Jahre 1796, löste sich Tennessee als letzter aller Südstaaten wieder aus dem Bund und trat am 2. Juni den Konföderierten Staaten von Amerika (Confederate States of America) bei. Als der Amerikanische Bürgerkrieg (Civil War) vorüber war, wurde am 22. Februar 1865 eine neue Verfassung verabschiedet. Dadurch war nicht nur die Sklaverei abgeschafft worden, sondern Tennessee war auch der erste der Konföderierten Staaten, der wieder in die USA eintrat. In den 1960er Jahren war Tennessee Mittelpunkt der schwarzen Bürgerrechtsbewegung (Civil Rights Movement) hat in Memphis ein Attentat auf Martin Luther King stattgefunden. Die Etablierung der Republikaner begann mit der Präsidentschaftswahl 1952 und auch heute noch gilt Tennessee als überwiegend konservativ und ist damit ein Red State. Im Gegensatz zu den meisten benachbarten Südstaaten ist Tennessee tendenziell aber etwas gemäßigter als seine streng-konservativen Nachbarn. Verglichen mit uns Deutschen gehören die Menschen in Tennessee einer größeren Vielzahl verschiedener Religionen, beziehungsweise verschiedener Untergruppen, an. Zwar sind 82% aller Einwohner christlich, und nur 1% sind Anhänger des Islam, sowie 9% Atheisten. Jedoch sind beispielsweise nur 6% aller Christen in Tennessee römisch-katholisch (zum Vergleich: Deutschland: 30,7%), während sich 39% als Baptist (protestantisch) bezeichnen. Andere christliche Glaubensrichtungen sind Methodist (10%), Church of Christ (6%), Presbyterian (3%), sowie zahlreiche Kleinere. Stand: 15. Mai 2014

9 Für Deutsche klingt es häufig verwunderlich, dass nur 19,8% der Einwohner in Tennessee tatsächlich amerikanischer Abstammung sind. Den zweitgrößten Anteil an der Bevölkerung stellt die Gruppe der Irischstämmigen (10,9%), dicht gefolgt von den Englischstämmigen (10,6%). Ganze 10,6% aller Menschen in Tennessee stammen von Deutschen ab. Daher scheint es wenig überraschend, dass nahezu alle Einwohner des Bundesstaates eine persönliche Beziehung zu Deutschland haben; sei es, weil sie Verwandte haben, die noch in Deutschland leben, weil sie selbst oder ihre Familien ursprünglich aus Deutschland stammen, oder auch nur aus dem Grund, dass sie mit Deutschen befreundet sind. Die meisten Einwohner Tennessees sind Deutschland und seinen Bewohnern gut gesonnen. Im zwanzigsten Jahrhundert ist Tennessee zu einem bedeutenden Industriestandort herangewachsen, was für den Staat einen enormen Wirtschaftsaufschwung bedeutete. Entscheidende Impulse gab hierbei die Tennessee Valley Authority, die sowohl den Ausbau der Elekrizitätsgewinnung, als auch die Infrastruktur und Industrialisierung förderte. Das Pro-Kopf-Einkommen in Tennessee beträgt durchschnittlich etwa USD Die Arbeitslosigkeitsrate im Januar 2010 lag bei 10,7%. Die Mehrwertsteuer des Staates Tennessee beträgt 7%. Hinzu kommt dann noch die Mehrwertsteuer der Kommunen, die meist bei 1,5 bis 2,75% liegt. Insgesamt beträgt die Mehrwertsteuer also zwischen 8,5 und 9,75%. Die wichtigsten Wirtschaftszweige in Tennessee sind u.a. die Chemie- und Textilindustrie, der Maschinen- und Kraftfahrzeugbau, aber auch der Anbau von Tabak, Baumwolle, Sojabohnen und Mais. Der Staat lebt jedoch auch vom Tourismus. Tennessee profitiert außerdem von seiner vielfältigen Musikindustrie. Während Nashville als Music City, USA weltbekannt für seine Country-Musik ist, spielen in Memphis hauptsächlich der Blues und der Rock n Roll, der sogar dort entstanden ist. In Memphis war beispielsweise das Plattenlabel Sun Records zuhause, wodurch weltberühmte Musiker wie Elvis Presley und Johnny Cash bekannt wurden. Die Blütezeit des Rock n Roll war hier in den 1950er Jahren. Der Aufstieg der Grand Ole Opry in den 1930er Jahren machte dagegen Nashville schnell zum Zentrum der Country-Musik Industrie. Die Grand Ole Opry ist die langlebigste Radioshow der US- Rundfunkgeschichte und wurde seit 1925 aus der Hauptstadt Tennessees übertragen. Typisch für einen amerikanischen Bundesstaat, verfügt auch Tennessee über verschiedene sogenannte State Symbols. Das State Motto, das den Charakter Tennessees widerspiegeln soll, lautet Agriculture and Commerce Landwirtschaft und Handelsgewerbe. State Flower ist die Iris, der State Bird ist der Mockingbird (Spottdrossel), und die State Fruit ist die Tomate. Der State Fish ist der Catfish (Wels), und der State Tree ist der Tulip Poplar, eine Art Tulpenbaum. Einer der State Songs heißt My Homeland, Tennessee. Das Klima in Tennessee ist gekennzeichnet durch heiße, schwüle Sommer mit subtropischem Klima, sowie milde bis gemäßigt kühle, kurze Winter, nur selten mit Schnee. Der ausschlaggebende Faktor für das Klima in Tennessee ist der Golf von Mexiko, da die von dort aus kommenden Südwinde verantwortlich für den Niederschlag sind. Typisch für das Klima sind nämlich die kurzen, aber heftigen Gewitter und subtropischen Regenfälle, die innerhalb kürzester Zeit Straßen, Gebäude und Parkflächen unter Wasser setzen können. Die Durchschnittstemperatur in den meisten Regionen während der Sommermonate beträgt etwa 32 C; die Tieftemperatur in Winternächten liegt bei etwa 0 C. Tornados in Tennessee können ernste Schäden verursachen. Tennessee ist führender Staat in Amerika, wenn man die Anzahl der Tornado-Unglücke im Jahr betrachtet. Jährlich gibt es etwa 15 Stück im ganzen Bundesstaat. Auch Nebel ist eine andauernde Erscheinung in Tennessee, besonders aber in den Bergregionen. Sehenswert ist in Nashville besonders die Country Music Hall of Fame. Hier werden nicht nur weltberühmte Interpreten der Country-Music geehrt, sondern im Museum kann man auch viel über die Geschichte und Entwicklung dieser Musikrichtung erfahren. Bei einem Abstecher in die legendären Honky-Tonk Bars im Stadtkern Nashvilles kann man einen gemütlichen Abend bei traditioneller Live-Country-Musik verbringen. Einen Schritt in die Vergangenheit kann man auf der Belle Meade Plantation machen. Dort kann man hautnah das Leben einer amerikanischen Südstaatenfamilie des neunzehnten Jahrhunderts nachempfinden, ihr Herrenhaus sowie das Landgut besichtigen. Bei der Besichtigung der Jack Daniel s Destillerie in Lynchburg können Besucher den Herstellungsprozess des gleichnamigen Whiskeys mitverfolgen. Nach Memphis pilgern jährlich außerdem Menschen, um Graceland, das ehemalige Anwesen Elvis Presleys, zu bewundern. Stand: 15. Mai 2014

10 Vorbereitungsprogramm (Seite 1 von 3) Samstag, :00 Uhr 1. Eltern-Schüler-Informationstag Kath. Pfarrheim Sonntag, :00 Uhr 1. Schülertreffen Kath. Pfarrheim Abgabetermin: Zeugnisse (Original!) Donnerstag, :00 Uhr Termin für Stadtrundgang durch Münster Dom Münster Sonntag, :00 Uhr 2. Schülertreffen Kath. Pfarrheim Vorstellung Student Information Form Sonntag, :00 Uhr 3. Schülertreffen Kath. Pfarrheim Abgabetermin: Anmeldung, Student Information Form, Reisepässe oder Personalausweise beider Eltern (zum Scannen) Sonntag, :00 Uhr 4. Schülertreffen Kath. Pfarrheim Abgabetermin: Datenbogen Schule, Auszug aus dem Geburtenregister Montag, :00 Uhr Termin für Stadtrundgang durch Münster Dom Münster Sonntag, :00 Uhr 5. Schülertreffen Kath. Pfarrheim Abgabetermin: Datenbogen Prioritäten Setzen, Standard Schedule Requirement (nur 3. Seite), Sonntag, :00 Uhr 6. Schülertreffen Kath. Pfarrheim Nachweis über Beantragung eines Reisepasses, Sonntag, :45 Uhr Heilige Messe (Kapitelsamt) 14:00 Uhr 7. Schülertreffen Evang. Pfarrheim Abgabetermin: Essay School Year Abroad, sämtliche Referenzen Kontrolle: Deckblatt Student Portfolio Sonntag, :00 Uhr 8. Schülertreffen Kath. Pfarrheim Abgabetermin: formlose Anträge auf Stipendien, alle Unterlagen der Referate, etc. Sonntag, :00 Uhr 9. Schülertreffen (Referate) Kath. Pfarrheim Freitag, :00 Uhr Abgabetermin: Zeugnis 9.1/10.1 (Original), etc. CYE Büro (oder nach Absprache möglich) Sonntag, :00 Uhr 10. Schülertreffen (Referate) Kath. Pfarrheim Abgabetermin: Zeugnis 9.1/10.1 (Original), etc. Samstag, :00 Uhr Nachholtermin für Quereinsteiger/Fehltermine CYE Büro Sonntag, :00 Uhr 11. Schülertreffen (Referate) Kath. Pfarrheim Sonntag, :00 Uhr 12. Schülertreffen (Referate) Kath. Pfarrheim Abgabetermin: Beurlaubungsbewilligung 16:00 Uhr Mathe-Crash-Kurs I 18:00 Uhr Spanisch I 17:30 Uhr 1. Eltern-Informationsabend (Seminar in Kappl, Gesundheitsdokumente, Versicherungen) Sonntag, :00 Uhr 13. Schülertreffen (Referate) Kath. Pfarrheim 16:00 Uhr Mathe-Crash -Kurs II 18:00 Uhr Spanisch II Freitag, Abgabetermin: Facharbeit Referat per Samstag, :00 Uhr Erste-Hilfe-Kurs I DRK Münster Sonntag, :00 Uhr Erste-Hilfe-Kurs II DRK Münster (Änderungen ausdrücklich vorbehalten!) Stand: 19. September 2014

11 Vorbereitungsprogramm (Seite 2 von 3) Sonntag, :00 Uhr 14. Schülertreffen (Referate) Kath. Pfarrheim 16:00 Uhr Mathe-Crash -Kurs III 18:00 Uhr Spanisch III Sonntag, :00 Uhr 15. Schülertreffen (Referate) Kath. Pfarrheim 16:00 Uhr Mathe-Crash -Kurs IV 18:00 Uhr Spanisch IV Sonntag, :00 Uhr 16. Schülertreffen Kath. Pfarrheim 13:00 Uhr Mathe-Crash-Kurs V 14:00 Uhr Finance & Investment I 16:00 Uhr Finance & Investment II 18:00 Uhr Spanisch V Samstag, :00 Uhr Begrüßungsempfang Class of 2015 Drostenhof Sonntag, :00 Uhr 17. Schülertreffen (Referate) Kath. Pfarrheim Certificate of Health, Immunization Form, Original Impfpass, Emergency Contact (Online) 14:00 Uhr Mathe-Crash-Kurs VI 16:00 Uhr Economics 18:00 Uhr Spanisch VI Sonntag, :00 Uhr 18. Schülertreffen Abschlussprüfung Kath. Pfarrheim 14:00 Uhr Mathe-Crash-Kurs VII 16:00 Uhr Mathe-Abschlussquiz 18:00 Uhr Spanisch VII 18:00 Uhr 3. Eltern-Informationsabend Seminar in Kappl, Legal Documents, Termine, Abflug Montag, Übermittlung Vorabzeugnis ( , Kopie, Foto) Freitag, Abgabe School Transcript 2. Halbjahr CYE Büro Freitag, :00 Uhr Abfahrt Vorbereitungsseminar CYE Büro 23:30 Uhr Ankunft Faultierfarm Kappl Kappl/Tirol Samstag, :00 Uhr Beginn Seminarbetrieb Faultierfarm Sonntag, :00 Uhr Heilige Messe Kappl/Tirol Montag, :00 Uhr Aufstieg zur Saarbrücker Hütte Saarbrücker Hütte Donnerstag, :00 Uhr Ende Seminarbetrieb Abstieg von der Saarbrücker Hütte - Schwimmbad 23:00 Uhr Rückreise von Ischgl Freitag, :00 Uhr Rückkehr nach Münster CYE Büro Samstag, :30 Uhr Heilige Messe mit Würdigung der Absolventen St. Nikolaus der Class of 2015, Spendung des Reisesegens für die Teilnehmer der Class of 2016 Family & Alumni Barbecue 2015 Mittwoch, :35 Uhr Abflug ab Düsseldorf Erste Gruppe Flughafen DUS Donnerstag, Beginn Orientierungsprogramm Erste Gruppe AL/TN ab Samstag Verteilung der Schüler in die Gastfamilien AL/TN Sonntag, :35 Uhr Abflug ab Düsseldorf Zweite Gruppe Flughafen DUS Montag, Beginn Orientierungsprogramm Zweite Gruppe AL/TN ab Freitag Verteilung der Schüler in die Gastfamilien AL/TN Änderungen ausdrücklich vorbehalten! Stand: 19. September 2014

12 Vorbereitungsprogramm (Seite 3 von 3) Mittwoch, Beginn Fall Meeting Ort noch offen Abflug nachmittags ab Heimatflughafen Freitag, Abflug Nachzügler (bei Leistungsdefizit) Montag, Ende Fall Meeting Rückkehr abends zum Heimatflughafen Samstag, :00 Uhr ACT plus Writing (erster Versuch) Area Schools Donnerstag, Beginn Christmas Meeting New York Abflug nachmittags ab Heimatflughafen Freitag, Abflug Nachzügler (bei Leistungsdefizit) Montag, Ende Christmas Meeting New York Rückkehr abends zum Heimatflughafen Samstag, :00 Uhr ACT (optionaler zusätzlicher Versuch) Area Schools Samstag, :00 Uhr ACT plus Writing (zweiter Versuch) Area Schools Montag, Beginn Zeitfenster praktische Führerscheinprüfung DL Office Freitag, Beginn West Coast Tour Las Vegas Abflug nachmittags ab Heimatflughafen Freitag, Abflug Nachzügler (bei Leistungsdefizit) Samstag, Ende West Coast Tour Los Angeles Rückkehr abends zum Heimatflughafen Montag, Beginn AP Exams (AP Prüfungen) High School Freitag, Ende AP Exams (AP Prüfungen) High School Freitag, Beginn High School Graduations (früheste) Sonntag, Ende High School Graduations (späteste) Freitag, Gruppenrückflug nach Deutschland Abflug vormittags ab Heimatflughafen Samstag, :45 Uhr Ankunft Flughafen Düsseldorf Transfer zum Begrüßungsempfang in Wolbeck Samstag, :00 Uhr Begrüßungsempfang für Familien, Verwandte, Freunde, Bekannte Freitag, :00 Uhr Abfahrt Vorbereitungsseminar CYE Büro 23:30 Uhr Ankunft Faultierfarm Kappl Kappl/Tirol Samstag, :00 Uhr Beginn Seminarbetrieb Faultierfarm Montag, :00 Uhr Aufstieg zur Saarbrücker Hütte Saarbrücker Hütte Donnerstag, :00 Uhr Ende Seminarbetrieb Abstieg von der Saarbrücker Hütte - Schwimmbad 23:00 Uhr Rückreise von Ischgl Freitag, :00 Uhr Rückkehr nach Münster CYE Büro Samstag, :30 Uhr Heilige Messe mit Würdigung der Absolventen St. Nikolaus der Class of 2016, Spendung des Reisesegens für die Teilnehmer der Class of 2017 Family & Alumni Barbecue 2016 Stand: 19. September 2014 Änderungen ausdrücklich vorbehalten!

13 Kosten- und Leistungsübersicht Class of 2016 (Seite 1 von 8) komplettes Schuljahr (August 2015 bis Juni 2016) Vorbereitungsprogramm: (enthaltene Umsatzsteuer: 142,90 Euro) Aufpreis bei Anmeldung nach dem : (300,00 Euro) (enthaltene Umsatzsteuer: 39,92 Euro) (Zahlung ist nach der Anmeldung fällig) Application Fee für die Vorstellung des Teilnehmers bei CYE, Inc.: Aufpreis bei Anmeldung nach dem : (700,00 Euro) (Zahlung ist nach der Anmeldung fällig) Grundgebühr für die Vermittlung an eine private High School und für die Betreuung in einer am. Gastfamilie durch CYE, Inc.: (Zahlung fällig nach Ausstellung der Visaformulare) Beratungeshonorar Martin Schulz: (enthaltene Umsatzsteuer: 223,53 Euro) (Zahlung fällig nach Ausstellung der Visaformulare) CYE, Inc. Vermittlungsprovisionen für Gastfamilie (Maximalbetrag): (Zahlung fällig nach Ausstellung der Visaformulare) Auslagen für Visum und Organisation zur Erlangung (Stand ) (Zahlung fällig bei Ausstellung der Visaformulare) Auslagen für Flugkosten für einen Flug DUS/FMO/FRA/MUC//BHM/HSV/BNA und HSV/BHM/BNA//MUC/FRA/FMO/DUS (Stand: ) ca. (Zahlung fällig bei Ausstellung der Visaformulare) 895,00 Euro 335,00 Euro 2500,00 Euro 1400,00 Euro 500,00 Euro 360,00 Euro 1495,00 Euro CYE High School Year Programmkosten ohne Zusatzleistungen 7485,00 Euro Alle Preise in Euro, soweit nicht anders angegeben! Enthaltene Umsatzsteuer in Klammern ausgewiesen! Stand: 21. Mai 2014

14 Leistungsbeschreibung (Seite 2 von 8) Vorbereitungsprogramm Die Teilnahme ist für alle CYE Teilnehmer verpflichtend. 895,00 EUR für CYE Teilnehmer (142,90 EUR enthaltene Umsatzsteuer) 895,00 EUR für Teilnehmer anderer Organisationen (142,90 EUR enthaltene Umsatzsteuer) (300,00 EUR) Aufpreis bei Anmeldung nach dem Infomationsveranstaltungen: Umfangreicher Eltern und Schüler Informationstag (September 2014) Elterninformationsabende (März/Juni 2015) Individuelle Beratungsgespräche für Eltern und Schüler zu Schule, Fächerwahl und Gastfamilie (nur für CYE-Teilnehmer) Informationspaket mit Bewerbungsunterlagen für eine persönliche Bewerbung und Vorbereitung Vorbereitungskurs (16 Sonntage mit insgesamt 60 Doppelstunden zu je 90 Minuten): Inhaltliche, allgemeinbildende Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt Studium kultureller Unterschiede zwischen Deutschland und den USA, bzw. Alabama Landeskundlicher Unterricht mit den Schwerpunkten Geschichte, Wirtschaft, Politik und Kultur Veranstaltungen und Übungen zur Persönlichkeitsbildung und -entwicklung Vergabe von Facharbeiten und Referaten, sowie deren formale und inhaltliche Begleitung Auswertung und Diskussion der Facharbeiten und Referate Einführungskurs in die Rhetorik Erfahrungsaustausch mit ehemaligen Austauschschülern und/oder amerikanischen Studenten Heranführung an die Methodik und Didaktik amerikanischen Schulunterrichts Mathe-Überbrückungskurs (8 Sonntage mit je 1 Doppelstunde zu je 90 Minuten): Vorbereitung auf die in den USA stattfindenden Mathematikkurse Pre-Calculus und Calculus Stellung und Überprüfung von häuslichen Übungsaufgaben Abschlußtest zur Kontrolle und Vertiefung des gelernten Stoffes Erste Hilfe Kurs (2 Einheiten): Kompletter Erster Hilfe Kurs (einschließlich Wiederbelebung; nicht Sofortmaßnahmen am Unfallort ) Die Kursleiter werden vom DRK gestellt. Die Veranstaltung findet beim DRK in Münster statt. Die Teilnahme ist verpflichtend außer bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises, der nicht älter als zwei Jahre sein darf, bis zum Spanisch-Anfänger-Kurs (6 Einheiten): 12 Schulstunden Spanisch für Anfänger zum leichteren Einstieg in die Kurse Spanisch II / III in den USA Unterrichtsmaterial: Unterrichtsmaterial für den Vorbereitungsblock in Münster (Ordner, Schreibmaterial, etc.) Zeitungsartikel und Magazinausschnitte zum Aufenthalt in den USA Weitere Leistungen: Hilfe bei den an die deutschen Schulen zu stellenden Beurlaubungsanträgen (nur für CYE-Teilnehmer) Hilfe bei der Vermittlung der erforderlichen Auslandkrankenvollversicherung (Pflichtversicherung) Hilfe bei der Übersetzung von Formularen, Versicherungsnachweisen, Impfpässen 2 Bewerbungsfotos (Gruppentermin auf Teilnehmertreffen) für diverse Bewerbungsunterlagen persönliche Portraitfotos (online zugäglich, werden während eines Fototermins in MS aufgenommen) Stellung von Unterrichtsräumen und Präsentationsmaterialen (Beamer, Notebook, Projektor) Bereitstellung von Getränken und Snacks während der einzelnen Teilnehmertreffen, bei Tagesveranstaltungen Mittagessen und Snacks Stand: 21. Mai 2014

15 Leistungsbeschreibung (Seite 3 von 8) Application Fee CYE, Inc. Für die Vorstellung des Teilnehmers beim Board of Directors of CYE, Inc. 335,00 EUR für CYE Teilnehmer (700,00 EUR) Aufpreis bei Anmeldung nach dem Anfertigung einer Bewerbungsmappe zur Vorlage beim Board of Directors of CYE, Inc., in den USA Vorstellung des einzelnen Schülers bei einem Admissions Meeting des CYE Boards im Dezember 2014 Rücktrittsversicherung (falls ein Kandidat vom CYE Board abgelehnt wird) für bereits bezahlte, aber noch nicht in Anspruch genommene Teile des Vorbereitungsprogramms. Grundgebühr CYE, Inc. Für die Vermittlung an eine private High School und Betreuung in der Gastfamilie 2500,00 EUR für CYE, Inc. Grundgebühr (2500,00 EUR) Aufpreis bei dem Besuch einer öffentlichen High School Vermittlung einer öffentlichen High School (gegen Aufpreis) Vermittlung einer privaten High School (externe Mehrkosten wie Schulgeld, Schuluniform, Bücher, etc. werden gesondert abgerechnet) Vermittlung eines/einer ortsnahen Ansprechpartners/Ansprechpartnerin in Alabama/Tennessee Persönliche Betreuung der Teilnehmer in den USA, Hilfestellung und Beratung Hilfestellung bei der Fächerwahl in den USA Überprüfung der Einhaltung der Fächerwahl und der schulischen Leistungen in den Fächern Organisation der Flughafentransfers in den USA (Kosten werden separat abgerechnet) Orientierungsprogramm nach der Ankunft in den USA (Kosten werden separat abgerechnet) Veranstaltung mehrerer Teilnehmertreffen zum Erfahrungsaustausch und zur Klärung organisatorischer Belange während des Aufenthalts (Kosten werden separat abgerechnet) Ständige Erreichbarkeit in Notfällen (24/7) Hilfestellung bei dem Erwerb und der Umschreibung des amerikanischen Führerscheins Hausbesuche bei den Gastfamilien und Besuche in den High Schools Hilfestellung bei dem Abschluß einer Versicherung für Kraftfahrzeuge Organisation von Abschlußgeschenken für Schulen, Schulleiter und Lehrer (Kosten werden separat abgerechnet) Vorbereitung auf das und Hilfestellung bei der Auswahl des Community Service Projektes Beratungshonorar Martin Schulz 1400,00 EUR (223,53 EUR enthaltene Umsatzsteuer) Individuelle Beratung in mehreren Einzeilgesprächen in Deutschland Hilfestellung und Unterstützung bei der Auswahl der geeigneten High School Persönliche Betreuung der Teilnehmer in den Deutschland, Hilfestellung und Beratung Buchung der Flüge bei Lufthansa oder einer US-amerikanischen Fluggesellschaft Übersetzung von Gesundheitszeugnissen, Impfpässen und Attesten Ausstellung der notwendigen Dokumente zur Übertragung der Erziehungsvollmacht und zur Einwilligung zu medizinischer Behandlung in medizinischen Notfällen Hilfestellung bei der Planung von Besuchen von deutschen Familienangehörigen Vermittlungsprovision USA CYE, Inc. 500,00 EUR (Maximalbetrag) Vermittlungsprovision für Gastfamilinakquise in den USA Stand: 21. Mai 2014

16 Leistungsbeschreibung (Seite 4 von 8) Gebühren für Visum und Organisation zur Erlangung des Visums (Stand ) 360,00 EUR Auslagen für die Antragsgebühr und Erlangung des Visums Bestellung der Einwanderungsformulare Stellung und Vervollständigung der erforderlichen Einwanderungsformulare Hilfestellung bei der Beantragung eines Nicht-Einwanderungsvisums Organisatorische Tätigkeiten bei der Erlangung eines Nicht-Einwanderungsvisum (Kurierdienste, etc.) Fahrten zum Pick-up Service US-Konsulat Frankfurt Nicht enthalten: 200 USD Sevis Gebühr (fällig bei Aktivierung des I-20 wird mit Schulgeld abgerechnet) Flugkosten (Stand: ) 1495,00 EUR Lufthansa/Delta-Hinflug: FMO/DUS über FRA/MUC und CLT/EWR nach HSV/BHM/BNA Lufthansa/Delta-Rückflug: BHM/HSV/BNA über CLT/EWR und MUC/FRA nach FMO/DUS Buchung des Hinfluges von Münster bzw. Düsseldorf über Frankfurt bzw. München und Charlotte bzw. Newark nach Birmingham, Huntsville und Nashville Alle Steuern, Gebühren und sonstige Zuschläge (Kerosinzuschlag, Sicherheitszuschlag, Einreisegebühr, Passenger Service Charge und Luftverkehrssicherheit Gebühr in Höhe von 473,96 EUR) (Der Betrag kann auf Wunsch detailliert erläutert werden) Rückbestätigung des Rückfluges von Birmingham, Huntsville und Nashville über München bzw. Frankfurt nach Münster/Osnabrück oder Düsseldorf Flugbegleitung bei Gruppenflügen (mehr als 4 Personen) Flugbegleitung leistet Hilfestellung beim Ausfüllen der amerikanischen Einwanderungspapiere, Zollerklärung und bei der US-Immigration (Einreise) Für den Rückflug muss seit der Abschaffung des Jugendtarifs, der Rückflug fest eingebucht werden. Sollte der Rückflug an einem anderen Datum (als der ) erfolgen, so kann dieser gegen eine Gebühr von 150,- EUR umgebucht werden. Die Umbuchungskosten gehen zu Lasten des Teilnehmers. Sollte uns bis zum 10. Juli 2015 schriftlich ein anderes Rückflugdatum mitgeteilt werden, so entfällt die Umbuchungsgebühr. Stand: 21. Mai 2014

17 Kosten- und Leistungsübersicht Class of 2016 (Seite 5 von 8) komplettes Schuljahr (August 2015 bis Juni 2016) Schulgeld für Besuch einer Privatschule: Tuition (ab USD 6000,00) ca.: Schuluniform, Schulbücher, Einschreibungsgebühren (ca. USD 1200,00) 4400,00 Euro 900,00 Euro 5300,00 Euro Kosten, die anfallen werden: Orientierungsprogramm nach der Ankunft in Alabama ca.: (Betrag wird individuell nach dem Orientierungsprogrammende abgerechnet, siehe Seite 6/8) Auslandskrankenvollversicherung für 10 Monate ca.: (Abrechnung erfolgt direkt über die Krankenversicherung Ihrer Wahl, z.b. die Debeka) Persönliches Taschengeld (Vorschlag: ca. USD 300,00 pro Monat) ca.: Zusatzkosten bei Schulabschluss ca. (300,00 Euro) 600,00 Euro 450,00 Euro 2150,00 Euro 3200,00 Euro Kosten, die anfallen können (optionale Programmpunkte): 2-wöchiges Vorbereitungsseminar im Juli 2015: (enthaltene Umsatzsteuer: 158,87 Euro) (Zahlung ist nach Rechnungsstellung im April 2015 fällig) 3-wöchiger Schnupperaufenthalt in Alabama, Georgia oder Tennessee (Schulbesuch und Unterkunft in einer Gastfamilie) ca. Begegnungswochenenden im September, Dezember (900,00 USD) West Coast Tour im Frühjahr 2015 (optional; 2200,00 USD) 995,00 Euro 1250,00 Euro 650,00 Euro 1605,00 Euro Alle Preise in Euro, soweit nicht anders angegeben! Enthaltene Umsatzsteuer in Klammern ausgewiesen! 4500,00 Euro Stand: 15. Mai 2014

18 Leistungsbeschreibung (Seite 6 von 8) Orientierungsprogramm nach der Ankunft in Alabama / Tennessee von 350,00 bis 850,00 EUR Kostenbeitrag für das Orientierungsprogramm zu Beginn des USA Aufenthalts Transport vom Flughafen Birmingham, Huntsville oder Nashville nach Decatur Unterkunft in Decatur oder in anderen Hotels Organisation von Frühstück, Mittagssnack und Vorlage bei den Kosten für Abendessen Orientierungsprogramm in Alabama und Tennessee Hilfestellung bei der Beantragung einer Sozialversicherungsnummer oder einem Letter of Denial Hilfestellung bei der Beschaffung eines amerikanischen Gesundheitszeugnisses Hilfestellung bei der theoretischen und -abhängig von der Fahrpraxis- praktischen Führerscheinprüfung (sofern die amerikanischen Gesetze diesen Erwerb erlauben) Eröffnung eines amerikanischen, gebührenfreien Bankkontos mit Schecks und Bankkarte Beschaffung eines Mobilfunktelefons entweder über die Gastfamilie oder über CYE Organisation eines Empfangs für die Gastfamilien (ab 8 Gastfamilien, die zu diesem Treffen kommen) Transport zu den Gastfamilien, soweit diese am Empfangstag verhindert sind Separate und individuelle Abrechnung nach Abschluss des Programms Besonderheit: Da diese Kosten sehr individuell und von der Länge des Aufenthalts, von der Gruppengröße, von Behörden und deren Öffnungszeiten sowie vom Wetter abhängig sind, werden wir diese Kosten gesondert nach Eingang der Kreditkartenabrechnung, ca. 5-6 Wochen nach Abschluß dieses Programms in Rechnung stellen. Falls der Wunsch auf eine detailliertere Übersicht besteht, können wir in der Elternsprechstunde im Oktober/November 2014 oder zu einem anderen Zeitpunkt gerne Beispiele der Class of 2015 zur Einsicht vorlegen. Die Auslagen der CYE-Betreuer vor Ort für Transfer, Unterkunft, Eintrittsgelder, u.ä. gehen zur Lasten der Teilnehmergruppe. Sollte das Orientierungsprogramm für einzelne Teilnehmer länger als 14 Tage dauern, gehen die Auslagen für Unterkunft, Transport, Frühstück- und Abendessen zu Lasten von CYE, Inc.. Auslandskrankenvollversicherung Wir als Anbieter legen keinen Wert auf eine bestimmte Versicherungsgesellschaft. Wir benötigen lediglich eine englischsprachige Bescheinigung über den Versicherungsschutzes des Teilnehmers. (Näheres finden Sie in dem Beiblatt Kranken- und Haftpflichtversicherung Persönliches Taschengeld (Vorschlag: ca. USD 300,00 pro Monat) Eine Übersicht über das persönliche Taschengeld finden Sie in dem Beiblatt Taschengeld und Zahlungsverkehr Dort sind auch Hinweise für Sammelüberweisungen aufgeführt. Stand: 15. Mai 2014

19 Leistungsbeschreibung (Seite 7 von 8) 2-wöchiges Vorbereitungsseminar (Juni/Juli 2015) Die Teilnahme ist für diejenigen CYE Teilnehmer, die in den USA das High School Diplom erwerben möchten, verpflichtend. Für alle anderen Schüler wird sie nachdrücklich empfohlen. 995,00 EUR für CYE Teilnehmer (158,87 EUR enthaltene Umsatzsteuer) 995,00 EUR für Teilnehmer anderer Organisationen (158,87 EUR enthaltene Umsatzsteuer) 60 Einheiten (eine Einheit umfasst 90 Minuten) in folgenden Fächern: - Introduction into the Seminar (1 Einheit, Sprache: Deutsch) - United States History (12 Einheiten und Prüfung, Sprache: Englisch) - English Literature and Composition (12 Einheiten und Prüfung, Sprache: Englisch) - Pre Calculus or Calculus (12 Einheiten und Prüfung, Sprache: Englisch) - United States Culture (4 Einheiten, Sprache: Englisch) - Public Speaking (4 Einheiten, Sprache: Deutsch und Englisch) - Debate (2 Einheiten, Sprache: Deutsch) - Theology (4 Einheiten, Sprache: Deutsch) - Personality Profile Psychology (2 Einheiten, Sprache: Deutsch) - German-American Relations (2 Einheiten, Sprache: Englisch) - American High Schools (2 Einheiten, Sprache: Englisch) - Practical Skills (2 Einheiten, Sprache: Deutsch) - Concluding Summary of the Seminar (1 Einheit, Sprache: Deutsch) Die Unterrichtseinheiten sind auf die inhaltliche Vorbereitung auf den Schulunterricht in den USA oder auf die Erschließung kultureller Unterschiede zwischen Deutschland und den USA ausgerichtet. Die Unterrichtseinheiten werden von deutschen und amerikanischen Dozenten übernommen und finden zu den oben angegebenen Teilen in englischer Sprache statt. Bei den amerikanischen Dozenten handelt es sich mehrheitlich um promovierte Hochschullehrer. Einige Einheiten werden von Lehrern verschiedener High Schools unterrichtet. In den Fächern US History, US Government, Pre-Calculus und Calculus werden am Ende der Einheiten Abschlusstests geschrieben. Der erfolgreiche Abschluss dieser Fächer ist an zahlreichen unserer Partnerschulen Voraussetzung für den Erwerb des High School Diploms. Darüber hinaus sind die Ergebnisse für die Fächerwahl in den USA von Bedeutung und beeinflussen die Kursplatzierung. Weitere Leistungen: An- und Abreise zu dem Seminar im modernen Reisebus oder in Kleinbussen Unterkunft in einem Selbstversorgerhaus oder einem Seminargebäude mit Vollverpflegung Verpflegung durch ein erfahrenes Kochteam Nichtalkoholische Getränke und Snacks Stellung von erfahrenen Hochschuldozenten und weiteren Referenten Erfahrungsaustausch mit CYE Programmabsolventen der vergangenen Jahre Internationale Jugendbegegnung mit High School Students aus den USA Stand: 15. Mai 2014

20 Leistungsbeschreibung (Seite 8 von 8) 2 bis 3-wöchiger Schnupperaufenthalt in Alabama, Georgia oder Tennessee In diesem Jahr möchten wir den Schülern und Eltern diese Möglichkeit vorstellen und optional anbieten. In den Osterferien 2015 können Schülerinnen und Schüler für 3 Wochen in die USA fliegen und schon mal eine amerikanische High School besuchen. Während der 21 Tage leben die Jugendlichen in einer amerika nischen Gastfamilie und bekommen einen ersten Eindruck des amerikanischen Way of Life. Wir werden für diesen Aufenthalt lediglich die Flugkosten, den Aufenthalt in New York, Washington, den Transport zum Flughafen und von und zur Gastfamilie in Rechnung stellen. Die genauen Flugkosten können wir erst mit der Anmeldung mitteilen, vorläufig rechnen wir mit einem Betrag um die 1250,00 EUR Begegnungswochenenden im September und Dezember (optional, September (Ziel offen); Dezember ca. 900,00 USD) Die hier in der Übersicht veranschlagen Kosten für die Begegnungswochenden beziehen sich lediglich auf organisatorische Auslagen für Transfer, Unterkunft, Frühstück und Organisation. Die Dauer der Treffen kann je nach Anlass und Programm zwischen 2 und 4 Tagen dauern. Auslagen für Eintritte (Football Game, Musical, Oper, Ballett, etc.), Aufführungen (Theater, Musical, Konzert) können sehr stark variieren und werden als private Auslagen für Lunch, Dinner und Eintritte abgerechnet. Oftmals werden Eintritte direkt mit den Taschengeldkonten der Schüler in den USA abgerechnet. Auf Wunsch der deutschen Eltern können alle privaten Auslagen direkt mit den Schülerkonten in den USA abgerechnet werden. Der Donnerstag oder Freitag der Begegnungswochenden im September / Dezember sind Pflichttermine für alle CYE-Schüler. Das darauf folgende Gruppenprogramm ist freiwillig. Der Schüler kann am jeweili gen Samstag die Gruppe auf eigene Kosten und Organisation verlassen und muss nicht am Gruppenpro gramm teilnehmen. Flüge sind in den Auslagen für Transfer ausdrücklich nicht enthalten. Im Februar werden ein oder zwei Termine für eine praktische Führerscheinprüfung für Internatsschüler angeboten. West Coast Tour im Frühjahr 2015 (optional, 2200,00 USD) Die Teilnahme an der West Coast 2015 ist freiwillig. Der Flugpreis ist aufgrund von Abflugort, Zeitpunkt der Anmeldung, Flugroute und Reiseroute nicht kalkulierbar und deswegen im Reisepreis nicht enthalten. In den vergangenen Jahren schwankte er zwischen 250 und 370 EUR. Genauere Informationen erhalten Sie mit den Informationen Anmeldung zur West Coast 2016, welches wir Ihnen im November 2015 unaufgefordert zukommen lassen. Stand: 15. Mai 2014

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Botschafter Bayerns

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Botschafter Bayerns Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Botschafter Bayerns Stipendienprogramm des Bayerischen Staats ministeriums für Unterricht und Kultus für Schülerinnen und Schüler Programmjahr 2014/2015

Mehr

Rapunzel will raus - Mediakit

Rapunzel will raus - Mediakit Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn t do than by the ones you did do. So throw of the bowlines. Sail away from the save harbour. Catch the trade winds in your

Mehr

INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE

INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP ÜBER EIN JAHRHUNDERT ERFAHRUNG Das Institut auf dem Rosenberg wurde im Jahre 1889 gegründet und ist eine der renommiertesten

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Name: Heimathochschule: Gasthochschule: Christian Scheurer Universität Karlsruhe, Baden-Württemberg Carnegie Mellon University,

Mehr

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort:

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort: Praktikumsbericht Das letzte Jahr des Medizinstudiums ist das sogenannte Praktische Jahr. In diesem soll man, das vorher primär theoretisch erlernte Wissen praktisch anzuwenden. Es besteht die Möglichkeit

Mehr

UCB-Seminare. Seminar. zur Vorbereitung auf die Q 12

UCB-Seminare. Seminar. zur Vorbereitung auf die Q 12 UCB-Seminare Seminar zur Vorbereitung auf die Q 12 31.08.2015 04.09.2015 UCB-Seminare Uwe C. Bremhorst Dipl. Math. Rotbuchenstr. 1 81547 München Telefon 089 645205 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen

Mehr

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines s 1 Willkommen in Deutschland: Erste Schritte zum Start in deinen Freiwilligendienst Liebe Freiwillige, lieber Freiwilliger, wir freuen uns,

Mehr

PRAXISMARKETING 2 3. M A I 2 9. M A I 2 0 1 2

PRAXISMARKETING 2 3. M A I 2 9. M A I 2 0 1 2 PRAXISMARKETING N E X T L E V E L M : C O N S U L T C H I N A T O U R 2 0 1 2 2 3. M A I 2 9. M A I 2 0 1 2 Die Agentur M:Consult wird vom 23. bis 29. Mai in China einen 5-tägigen Exklusiv Workshop aus

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Fortbildung in Deutschland

Fortbildung in Deutschland DEUTSCHE AUSLANDSGESELLSCHAFT e. V. HOLSTENSTRASSE 17, D-23552 LÜBECK Tel.: +49 (0) 451-7 63 20, Fax: - 7 48 73 info@deutausges.de, www.deutausges.de Fortbildung in Deutschland für Deutschlehrkräfte im

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Kann man an dem Austausch in einem anderen Zeitraum teilnehmen?

Kann man an dem Austausch in einem anderen Zeitraum teilnehmen? FAQs Allgemeine Fragen zum Voltaire-Programm Was ist das Ziel des Voltaire-Programms? Ziel des Programms ist es, Jugendlichen die Chance zu geben, Auslandserfahrung zu sammeln. Der Langzeitaufenthalt ermöglicht

Mehr

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker Erfahrungsbericht Ursula Verónica Krohmer Walker Email Adresse: Heimathochschule: Gasthochschule: ukakrohmerw@hotmail.com Deutsches Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mehr

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet)

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Montpellier Sprachschule ILA (Institut

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr

Sommer 2014: ESL-Kurs für internationale Schüler vom 6. bis 26. Juli 2014

Sommer 2014: ESL-Kurs für internationale Schüler vom 6. bis 26. Juli 2014 Sommer 2014: ESL-Kurs für internationale Schüler vom 6. bis 26. Juli 2014 Der Sommerkurs des Toronto District School Board bietet eine einmalige Gelegenheit, Englisch zu lernen und kanadische Kultur zu

Mehr

Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown

Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown Von der Überlegung bis zur Buchung Endlich.. ich habe die einmalige Gelegenheit über 2 Monate Urlaub zu bekommen. Ich reise sehr gerne, erkunde gerne die Welt und

Mehr

Granny Au Pair. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG. Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr

Granny Au Pair. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG. Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr SENIORENINFOS Granny Au Pair 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at GRATIS-HOTLINE:

Mehr

Studieren und Lernen: Kursinhalte: Zeitraum und Abschluss: Erwerben von Kenntnissen:

Studieren und Lernen: Kursinhalte: Zeitraum und Abschluss: Erwerben von Kenntnissen: Studieren und Lernen: Deine Ausbildung in den BIG 5 Camps inmitten der Wildnis besteht aus Praxis und Theorie gleichermaßen und beinhaltet Umweltkunde, Zoologie und Erwerben von breiten Kenntnissen der

Mehr

Ehrenamtliche dringend gesucht! Sozialprojekt Nachhilfe für Kinder in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche dringend gesucht! Sozialprojekt Nachhilfe für Kinder in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche dringend gesucht! Sozialprojekt Nachhilfe für Kinder in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Trennung der Eltern oder eine schwerwiegende

Mehr

Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste

Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste Die folgenden Unterlagen werden für deine vollständige Bewerbung benötigt: Bewerbungsbogen am PC ausgefüllt! Wir können keine handschriftlich

Mehr

Waseda University Tokyo, JAPAN

Waseda University Tokyo, JAPAN Waseda University Die Waseda Universität stellt im kommenden Studienjahr einen gebührenfreien Studienplatz für eine/n Studierende/n der Universität Trier (alle Fächer) zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

AU-PAIR USA. Entdecke Amerika!

AU-PAIR USA. Entdecke Amerika! AU-PAIR USA Entdecke Amerika! 1 Let s go! ONLY 4 ME Au-Pair Agency und Partner Seit über 10 Jahren haben wir Erfahrung in der Vermittlung von Au-Pairs. Um Dir den besten Service hier und vor Ort bieten

Mehr

Fortbildung in Deutschland

Fortbildung in Deutschland KOBERG 2, D-23552 LÜBECK Tel.: +49 (0) 451-7 63 20 Fax: +49 (0) 451-7 48 73 info@deutausges.de, www.deutausges.de Fortbildung in Deutschland für Deutschlehrkräfte im aktiven Schuldienst Ausschreibung Polen

Mehr

Schwingerreise USA 2015

Schwingerreise USA 2015 Lübben Fantasy Tours 6438 Ibach Jens Lübben Franz Inderbitzin Tel: 041 818 30 60 Email: jluebben@fantasy-tours.ch Tel: 041 855 32 45 Email: inderbitzin@datacomm.ch Reiseprogramm für unsere Reise der besonderen

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Unternehmerreise Türkei. 21. bis 22. Mai 2013, optionales Anschlussprogramm 23. Mai 2013 osec.ch

Unternehmerreise Türkei. 21. bis 22. Mai 2013, optionales Anschlussprogramm 23. Mai 2013 osec.ch Unternehmerreise Türkei. 21. bis 22. Mai 2013, optionales Anschlussprogramm 23. Mai 2013 osec.ch 1 Marktchancen in der Türkei. 21. - 22. / 23. Mai 2013, Istanbul. Die Osec organisiert in Zusammenarbeit

Mehr

Europäischer Blick auf die Welt

Europäischer Blick auf die Welt Council of American States in Europe Standortwahl in den USA (mit Unterstützung in Europa) Europäischer Blick auf die Welt 1 Amerikanischer Blick auf die Welt Perspektive aus Down Under 2 Größenvergleich

Mehr

VISUM FÜR AUSTRALIEN NOTWENDIGKEIT

VISUM FÜR AUSTRALIEN NOTWENDIGKEIT VISUM FÜR AUSTRALIEN Inhalt: Notwendigkeit... 1 Beantragung eines Studentenvisums... 2 Notwendige Dokumente zur Beantragung... 2 Kosten und Zahlung... 3 Visumsanforderungen... 3 Gültigkeit des Visums...

Mehr

HUMMERSKNOTT SCHOOL & LANGUAGE COLLEGE, Darlington. Schulaustausch 2012

HUMMERSKNOTT SCHOOL & LANGUAGE COLLEGE, Darlington. Schulaustausch 2012 HUMMERSKNOTT SCHOOL & LANGUAGE COLLEGE, Darlington Schulaustausch 2012 Inhalt: 1. Mülheims Partnerstadt: Darlington 2. Schulpartnerschaft- Gymnasium Heißen und Hummersknott School & Language College 3.

Mehr

Lions-Hilfsdienste für Kinder Symposienprogramm. Richtlinien der Rechnungsprüfung

Lions-Hilfsdienste für Kinder Symposienprogramm. Richtlinien der Rechnungsprüfung Lions-Hilfsdienste für Kinder Symposienprogramm Richtlinien der Rechnungsprüfung Das vom Vorstand genehmigtes Symposienprogramm Lions-Hilfsdienste für Kinder erstattet im begrenzten Umfang die Kosten für

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

CASTLE GUARDIANS. Caring for overseas children. Castle guardians lhr gutes Gewissen

CASTLE GUARDIANS. Caring for overseas children. Castle guardians lhr gutes Gewissen CASTLE GUARDIANS Caring for overseas children Castle guardians lhr gutes Gewissen Wir bieten eine fürsorgliche Vormundschaft für Eltern, die in Übersee leben und für Ihre Kinder eine private Schule in

Mehr

Informationsabend KMS St. Elisabeth

Informationsabend KMS St. Elisabeth Hirner Touristik ist eingetragener Reiseveranstalter Hirner Touristik ist eingetragenes Mitglied Hirner Touristik ist Mitglied der Wirtschaftskammer Steiermark Informationsabend KMS St. Elisabeth KÖNIGLICHE

Mehr

Tickets and Check-In:

Tickets and Check-In: Vorbereiten auf Internationale Aufgaben? Starten ab Karlsruhe! Tickets and Check-In: Akademisches Auslandsamt Adenauerring 2 (ehem. Kinderklinik) 76131 Karlsruhe Tel.: 0721-608 - 4911 email: info@aaa.kit.edu

Mehr

Ausbildung in Laozis Daodejing. Ein intensives Studium in Theorie und Praxis mit Meister Jan Silberstorff!!!! NEU ab 2015!!!

Ausbildung in Laozis Daodejing. Ein intensives Studium in Theorie und Praxis mit Meister Jan Silberstorff!!!! NEU ab 2015!!! Ausbildung in Laozis Daodejing Ein intensives Studium in Theorie und Praxis mit Meister Jan Silberstorff NEU ab 2015 Einleitung Obwohl das Daodejing das nach der Bibel meistübersetzte Buch und in aller

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Globality YouGenio World häufig gestellte Fragen

Globality YouGenio World häufig gestellte Fragen häufig gestellte Fragen Was macht den Tarif attraktiv? Alle Tarifstufen bieten Ihnen und Ihren Kunden einen direkten Zugang zum weltweiten Globalites Servicenetzwerk. Mit höchster Zuverlässigkeit und hervorragendem

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 194'427 Erscheinungsweise: wöchentlich «EINE FREMDE SPRACHE.

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 194'427 Erscheinungsweise: wöchentlich «EINE FREMDE SPRACHE. «EINE FREMDE SPRACHE öffnet Türen» Gehen Jugendliche für einen SPRACHAUFENTHALT ins Ausland, lernen sie mehr als nur eine neue Sprache. Guido Frey von der Organisation Intermundo erklärt, wie junge Menschen

Mehr

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen DEUTSCHKURSE Programm 2015 Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen Deutsch Kompakt Plus 20 UE à 45 Minuten/Woche Diese Kurse sind Aufbaukurse, die Sie fortlaufend vom

Mehr

Ein Freiwilligendienst in Deutschland

Ein Freiwilligendienst in Deutschland Ein Freiwilligendienst in Deutschland Wir freuen uns über Dein Interesse an einem Freiwilligendienst in Deutschland! Hier findest Du die wichtigsten Informationen zu Deiner Vorbereitung und zu einem Freiwilligen

Mehr

Schulprojekt von BnM Nepal in Kathmandu Education Campaign In Nepal

Schulprojekt von BnM Nepal in Kathmandu Education Campaign In Nepal Schulprojekt von BnM Nepal in Kathmandu Education Campaign In Nepal Die Event- und Trekking Agentur Bewegung nach Mass mit Sitz in Zug engagiert sich für Bildung für benachteiligte Kinder in Nepal. Gemeinsam

Mehr

Deutsch-Amerikanisches Praktikantenprogramm

Deutsch-Amerikanisches Praktikantenprogramm Deutsch-Amerikanisches Praktikantenprogramm Programmbeschreibung Im Rahmen des Deutsch-Amerikanischen Praktikantenprogramms bieten die GIZ GmbH und ihre amerikanische Partnerorganisation Cultural Vistas,

Mehr

Information. für deutsche Gastfamilien. Au-pair-Beschäftigung

Information. für deutsche Gastfamilien. Au-pair-Beschäftigung Stand: Januar 2010 Information für deutsche Gastfamilien Au-pair-Beschäftigung 1. Allgemeines 2. Anwerbung und Vermittlung von Au-pair 3. Vergütung für die Vermittlung 4. Zustimmungs- /Arbeitsgenehmigungsverfahren

Mehr

Lernortkooperation 2011. Herzlich willkommen am Lämmermarkt!

Lernortkooperation 2011. Herzlich willkommen am Lämmermarkt! Herzlich willkommen am Lämmermarkt! Ablauf Begrüßung Aktuelles aus der Berufsschule Laufende Projekte Transnationale Mobilität an der Berufsschule Berichte von Aktivitäten Rückmeldung / Gesprächsrunde

Mehr

SGB XI: Die Überraschung kommt am Schluss

SGB XI: Die Überraschung kommt am Schluss SGB XI: Die Überraschung kommt am Schluss Wenn es das SGB XI gar nicht gäbe, würdest Du heute wahrscheinlich anders oder anderswo arbeiten. Das Gesetz der Sozialen Pflegeversicherung ist die Grundlage

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

Antragsberechtigte: Einzureichende Unterlagen:

Antragsberechtigte: Einzureichende Unterlagen: Anlässlich des Geburtstags des Kanzlers der Universität Erlangen-Nürnberg wurden Spenden für ein Stipendienprogramm zugunsten ausländischer Studierender gesammelt, die an ausländische Studierende gezahlt

Mehr

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil Silvesterreise Wirz Travel - Reisen mit Stil Budapest 5 Reisetage Sie möchten Silvester einmal anders feiern? Dann begleiten Sie uns auf unserer Silvesterreise nach Budapest! Das Programm ist spannend,

Mehr

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in den USA interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Informationen zum Land... 8 3. Das Hochschulsystem... 11 4. Welche Universität sollte ich besuchen?...

Mehr

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA Full service Event Management Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen Seminare, Konferenzen und Tagungen THE UNITED STATES THE AMERICAN DREAM! Sie wollen Ihre Abteilungen

Mehr

Informationen zum Zulassungsverfahren für den Bachelorstudiengang. International Business Management (B.A.)

Informationen zum Zulassungsverfahren für den Bachelorstudiengang. International Business Management (B.A.) Informationen zum Zulassungsverfahren für den Bachelorstudiengang International Business Management (B.A.) Die Zulassung für den Bachelorstudiengang International Business Management (IBMAN) basiert auf

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Hotel mit Transfers (5 Übernachtungen mit Frühstück) Paketangebot. Flug, Hotel (5 ÜF) und Transfers

Hotel mit Transfers (5 Übernachtungen mit Frühstück) Paketangebot. Flug, Hotel (5 ÜF) und Transfers Novotel WTC (inkl WLAN) 4 Sterne Hotel * Flughafen: 20 Min - Messe: 0 Min Doppelzimmer / 1495 830 LUFTHANSA ab/bis Frankfurt/ München 2097 1432 EMIRATES ab/bis Deutschland 2080 1415 EMIRATES ab/bis Wien

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

Zusätzliche Sozialleistungen/Lebensmittelleistungen

Zusätzliche Sozialleistungen/Lebensmittelleistungen AN: Behörde für Soziales und Familie des Verwaltungsbezirks Lebensmittelleistungen Zusätzliche Sozialleistungen/Lebensmittelleistungen Antrag Anspruch Notfallleistungen Wenn der Haushalt Anspruch auf Notfallleistungen

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

Private Flight Tours USA. Ein exklusives Angebot von Moonlight Air

Private Flight Tours USA. Ein exklusives Angebot von Moonlight Air Private Flight Tours USA Ein exklusives Angebot von Moonlight Air 1 Das wird Ihnen geboten Private Rundreise mit dem eigenen Flugzeug Mehr Zeit an der DesCnaCon dank schnelleren und direkten Verbindungen

Mehr

MSTA Master of Science Summer Term Abroad

MSTA Master of Science Summer Term Abroad MSTA Master of Science Summer Term Abroad Informationen zum Auslandsstudium im Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit der Vertiefungslinie International Business Administration Das MSTA-Programm

Mehr

Au Pair. Kinderbetreuung im Ausland. InfoEck www.mei-infoeck.at. - Jugendinfo Tirol. Quelle: Shutterstock_auremar

Au Pair. Kinderbetreuung im Ausland. InfoEck www.mei-infoeck.at. - Jugendinfo Tirol. Quelle: Shutterstock_auremar Au Pair Kinderbetreuung im Ausland Quelle: Shutterstock_auremar InfoEck www.mei-infoeck.at - Jugendinfo Tirol Inhalt: 1 Au Pair... Seite 3 2 Suche nach einer Au Pair Stelle... Seite 4 2.1 Suche in Internetdatenbanken...

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

ANGEBOT. Umfassende Ausbildung von Athleten im. Bereich Leistungssport Golf und Eishockey. Schulausbildung von der Primarschule bis

ANGEBOT. Umfassende Ausbildung von Athleten im. Bereich Leistungssport Golf und Eishockey. Schulausbildung von der Primarschule bis VORTEILE Das Golf Sport College ist die erste Golfsportschule der Schweiz. Sie richtet sich an Kinder und Jugendliche, die sich auf eine internationale Golfsportkarriere vorbereiten und die Trainingszeit

Mehr

East India Company. Referat im Rahmen der Veranstaltung Economic History of Europe before the Industrial Revolution.

East India Company. Referat im Rahmen der Veranstaltung Economic History of Europe before the Industrial Revolution. East India Company Referat im Rahmen der Veranstaltung Economic History of Europe before the Industrial Revolution Martina Domani 20.Juni 2008 East India Company 1 Agenda: Historischer Überblick Finanzierung

Mehr

Wir suchen Sie als Gastfamilie

Wir suchen Sie als Gastfamilie Wir suchen Sie als Gastfamilie Vielleicht arbeiten Sie Teilzeit und suchen eine zuverlässige und bezahlbare Lösung für die Betreuung Ihrer Kinder? Oder Sie benötigen aus andern Gründen eine Haushaltshilfe

Mehr

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Liebe Lauffreunde/-innen Aufgrund der doch durchweg positiven Resonanz im Sinne von Jederzeit wieder zum letztjährigen

Mehr

zwischen den Personensorgeberechtigten... ( Eltern ) Anschrift... und der Tagespflegeperson... Anschrift...

zwischen den Personensorgeberechtigten... ( Eltern ) Anschrift... und der Tagespflegeperson... Anschrift... Stadtjugendamt Erlangen Koordinationsstelle für Tagespflege Montag 15 18 Uhr Mittwoch 9 12 Uhr Freitag 9 12 Uhr Raumerstr. 6, 7. OG 91054 Erlangen Frau Brokmeier Telefon: 09131 / 86 2124 Tagespflegevertrag

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Erfahrungsbericht Land: Frankreich Stadt: Paris Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Vorgeschichte Die Idee für das Thema meiner Masterarbeit Die französische Nouvelle Vague und deren Beziehung zum Pariser

Mehr

Fragebogen zum Hotel

Fragebogen zum Hotel Fragebogen zum Hotel Sehr geehrte Dame/ geehrter Herr, es freute uns,sie für mindestens eine Nacht in unserem Hotel wilkommen zu heissen. Wir hoffen, Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns genossen. Um unser

Mehr

Betreuungsvertrag. zwischen Mini Meadows Kinderkrippe. Kirsty Matthews Künzi und

Betreuungsvertrag. zwischen Mini Meadows Kinderkrippe. Kirsty Matthews Künzi und Betreuungsvertrag zwischen Mini Meadows Kinderkrippe Kirsty Matthews Künzi und Name, Vorname des Vaters Name, Vorname der Mutter Strasse Strasse PLZ, Ort PLZ, Ort Staatsangehörigkeit Staatsangehörigkeit

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Information für deutsche Gastfamilien ARBEITSMARKTZULASSUNG. Au-pair

Information für deutsche Gastfamilien ARBEITSMARKTZULASSUNG. Au-pair Information für deutsche Gastfamilien ARBEITSMARKTZULASSUNG Au-pair 1. Allgemeines Au-pairs sind junge Menschen, die als Gegenleistung für eine begrenzte Mitwirkung an den laufenden familiären Aufgaben

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Double Degree Master HsH und RGU

Double Degree Master HsH und RGU Double Degree Master HsH und RGU Zu welchem Semester ist ein Studiumsbeginn zum Double Degree sinnvoll? Ein Studienstart im Wintersemester ermöglicht einen sinnvollen Aufbau des Double Degree mit der RGU.

Mehr

Kategorie (Wandertag, Lehrausgang, Exkursion, Berufskundl. Führung) Naturkundlicher Sport- und Spieltag

Kategorie (Wandertag, Lehrausgang, Exkursion, Berufskundl. Führung) Naturkundlicher Sport- und Spieltag Autor: Name Eva Klima Erstelldatum: Mai 2002 Kategorie (Wandertag, Lehrausgang, Exkursion, Berufskundl. Führung) Naturkundlicher Sport- und Spieltag Schulstufe Bereich behindertengerecht (ja / nein) 2.

Mehr

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich.

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich. Information Die Hausaufgabenbetreuung findet Montag bis Freitag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Sie können einzelne Wochentage auswählen und auch vorab bestimmen, ob Ihr Kind bis 15.00 Uhr oder bis

Mehr

An- und Abreise aus Übersee

An- und Abreise aus Übersee Teilnahmebedingungen für den 3. Team Weltmeisterschaft im Kettensägenschnitzen Pfingsten 2015 in Blockhausen Sachsen / Germany (Sonntag 17.05. Dienstag 26.05.2015) Hallo liebe Freunde, hier unsere Erläuterungen

Mehr

Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS)

Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS) Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS) Liebe internationale Studierende, mit dem vorliegenden Fragebogen möchten wir, das Zentrum für internationale Studierende

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Webseite: http://www.southwales.ac.uk/ Allgemeines: Gegründet im Jahre 1975 als Gwent College für höhere Bildung, angeschlossen an die

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Erläuterungen zur Bewerbung - FAQs

Erläuterungen zur Bewerbung - FAQs Erläuterungen zur Bewerbung - FAQs Alphabetisch nach Schlagworten sortiert Aktionstage Politische Bildung Aktionstage Politische Bildung ist der Name für die bedeutendste Kampagne für politische Bildung

Mehr

Erfahrungsbericht am ISEP Austauschprogramm Fall 2009. San Jose State University of California, USA

Erfahrungsbericht am ISEP Austauschprogramm Fall 2009. San Jose State University of California, USA Erfahrungsbericht am ISEP Austauschprogramm Fall 2009 San Jose State University of California, USA Von Cordula Knüppel, Student der Betriebswirtschaftslehre Tower Hall, San Jose State University of California

Mehr

INFORMATION über den Unterricht am Abendgymnasium Saarbrücken

INFORMATION über den Unterricht am Abendgymnasium Saarbrücken -1- Abendgymnasium Saarbrücken Landwehrplatz 3 66111 Saarbrücken Tel.: 0681/3798118 E-Mail: info@abendgymnasium-saarbruecken.de Internet: www.abendgymnasium-saarbruecken.de 1. Zielsetzung und Aufbau INFRMATIN

Mehr

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE Was können wir für Sie tun? Möchten Sie Ihre Chancen im Beruf verbessern, sich flüssiger mit Ihren ausländischen Geschäftspartnern

Mehr

Sprachschule BELS. Sprachaufenthalt Malta - Gozo: Chili-Sprachaufenthalte.ch

Sprachschule BELS. Sprachaufenthalt Malta - Gozo: Chili-Sprachaufenthalte.ch Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Malta - Gozo: Sprachschule BELS Warum wir diese

Mehr

%( > 8!.!.!!!!! 5! 0 ; %( /!!! 5. 0!.?!!!! Α + 4! / +!! /!!! Β! 5! / Χ!!!!! Α!. % + 5 7 5! / 2!.! % + 5! Ε ( 7!. 9! 0!.!

%( > 8!.!.!!!!! 5! 0 ; %( /!!! 5. 0!.?!!!! Α + 4! / +!! /!!! Β! 5! / Χ!!!!! Α!. % + 5 7 5! / 2!.! % + 5! Ε ( 7!. 9! 0!.! ! # % &!!!!!! # %& (! )! % %(! +, %!.. &! /! % %(!! 0!!. +! %&!! 1 2 / 3 0! + 4 2!, 5 + 6!! ( )! % %(!!! +, %! 4 + 4!. / 7. 8 0!!.!!!!!! 9!!! :! (1.!!.! 5 +( 5 ; % %(!!! % 5 % < / 0 = +!! /! )! 5 %( >

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

HOMESTAY 2014 Informationen für Gastfamilien

HOMESTAY 2014 Informationen für Gastfamilien HOMESTAY 2014 Informationen für Gastfamilien PDM Homestay Services GmbH Neubaugasse 68/2/20 1070 Wien T +43 1 478 80 90 F +43 1 478 80 90 20 E homestay@pdmtourismgroup.com www.pdmtourismgroup.com PEOPLE

Mehr

Weiterführende Schulen und Berufskollegs

Weiterführende Schulen und Berufskollegs Weiterführende Schulen und Berufskollegs informieren Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2004, 19:45 Uhr AACHEN. Die weiterführenden Schulen laden in den kommenden Wochen zu Informationsveranstaltungen für

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsemester 2011 in Kanada

Erfahrungsbericht Auslandsemester 2011 in Kanada Erfahrungsbericht Auslandsemester 2011 in Kanada von Rahel Bauer, Studiengang Betriebsökonomie Teilzeit BTZ09 Thompson Rivers University, Kamloops in Kanada Vom 28. August bis 17. Dezember 2011 absolvierte

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Wikipedia Eine Chance für eine. kommunizierende Wissenschaft. Denis Barthel - Wikimedia Deutschland e.v

Wikipedia Eine Chance für eine. kommunizierende Wissenschaft. Denis Barthel - Wikimedia Deutschland e.v Wikipedia Eine Chance für eine kommunizierende Wissenschaft Denis Barthel - Wikimedia Deutschland e.v Denis Barthel Seit 2003 Autor im Bereich Biologie Seit 2007 Administrator der Wikipedia Seit 2007 Projektmanager

Mehr