Förderkonzept Nachwuchs SSV

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Förderkonzept Nachwuchs SSV"

Transkript

1 Förderkonzept Nachwuchs SSV Förderkonzept Nachwuchs SSV ANHANG 1 Athletenweg Anhang 1.3 Trainingshandbuch

2 J+S-Trainingshandbuch Sportschiessen BASPO 2532 Magglingen

3 Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel, das die Partnerschaft der Vereine und Verbände, der J+S- Leiterinnen und -Leiter mit den Kantonen und mit der Institution Jugend+Sport festigt. Man traut sich gegenseitig sinnvollen Einsatz der Personen und Mittel und gute Arbeit, das heisst ziel-gerichteten Sportunterricht mit Kindern und Jugendlichen und bedürfnisorientierte Leiterbildung, zu. Qualität ein Ziel Nicht bloss Sportunterricht soll es sein, sondern Qualität: geplant, vorbereitet, durchgeführt und ausgewertet von engagierten J+S-Leiterinnen und -Leitern, dabei umsichtig begleitet und unter-stützt von ihrem J+S-Coach. Trainingshandbuch ein Instrument Im Trainingshandbuch halten die J+S-Leiterinnen und Leiter die wichtigsten Daten (was, wann, wo, unter welcher Leitung?) ihres Sportangebotes fest. Im Leiterkurs, im Fortbildungskurs oder beim J+S-Coach haben sie das dazu nötige Wissen erworben. Die Planungsunterlage steht als Papierdokument zur Verfügung oder kann als Datei vom Internet heruntergeladen und am Computer bearbeitet werden (--> - -> Sportarten). Für jedes von J+S anerkannte und unterstützte Sportangebot ist mindestens ein Trainingshand-buch und eine Anwesenheitskontrolle zu führen. Beide Unterlagen sind während drei Jahren auf-zubewahren und auf Verlangen der zuständigen Kontrollinstanz vorzuweisen. Wer qualitativ guten Sportunterricht bieten will, bereitet sich zusätzlich in geeigneter Form (Wochen-, Lektionsplan) auf die Trainingsstunden vor. Sorgfältig geführte Planungsinstrumente ermöglichen qualitativ gute Sportangebote und erleichtern dem J+S-Coach, die Leiterinnen und Leiter zu unterstützen. Sie sind auch ein sichtbares Zeichen des gegenseitigen Vertrauens d - 2/6

4 Ausbildungsprogramm Allgemeine Themen Sicherheit, kenntnis Sicherheit, Sicherheit, kunde Sicherheit, kenntnis Reglemente, Vorschriften kunde Reglemente, Vorschriften Reglemente, Vorschriften Ernährung Doping Kursregeln Ernährung Ernährung "Cool and clean" "Cool and clean" Trainingsdokumentation führen Commitments Commitments Doping Beweglichkeit / Dehnen Kraft/Muskel kräftigen Krafttraining / Rumpfstabilisation Stretching Krafttraining / Rumpfstabilisation Kraft/Knochen stärken Ausdauer /Herzkreilauf-Training Krafttraining / Rumpfstabilisation Ausdauer/ Herz-Kreislauf anregen Stretching aerobe Ausdauer Allgemeine Grundlagenausdauer Stretching Leistungsdiagn. Ausdauer Rumpfkraft Spiele In- und Outdoor Balanceübungen (div Übungen) div. Balanceübungen Balanceübungen Balanceübungen Ball prellen (div Übungen) Halteübungen auf Mobilokissen Koordination Halten-Zielen-Abziehen Kernelemente Kernelemente Kernelemente Kernbewegungen Zielen/Schussausl./Nachhalten/Atmen Zielen / ZI Zielen Halten Kernbewegungen Schussauslösung / AZ Schussauslösung Einsetzen Halten/Einsetzen Nachhalten / NA Nachhalten äusserer und innerer Anschlag äusserer und innerer Anschlag Atmen / AT Atmen Nullpunktkontrolle und -korrektur Nullpunktkontrolle und -korrektur Kernbewegungen Formvarianten Formvarianten Koordination AZ - NA Halten Rhythmus Rhythmus /Bewegungspräzision Koordination AT - ZI Einsetzen Bewegungspräzision Halteübungen auf Mobilokissen Koordination ZI - AZ - NA Äusserer Anschlag Schiessen auf Mobilokissen Schiessen auf Mobilokissen Koordination AT - ZI - AZ - NA innerer Anschlag Unwiederholbarkeitstraining Unwiederholbarkeitstraining Nullpunktkontrolle und -korrektur Wettkamfpsimulationen Wettkamfpsimulationen Halteübungen auf Mobilokissen Analysesymulationen (Scatt/Noptel) Analysesymulationen (Scatt/Noptel) Unwiederholbarkeitstraining Trainings- + Wettkampfvorbereitung Trainingsvorbereitung Wettkampfvorbereitung Finalschiessen Schuss- + Wettkampfanalyse Einfache Schuss-Analysen Trainingsdokumentation führen Wettkampfanalysen Finalschiessen/ Trainingsdokumentat Finalschiessen Wettkampfvorbereitung + Verhalten Stärke- Schwächeanalyse einfache Wettkampfanalyse Stärke- Schwächeanalyse Konzentrationsübungen Konzentrationsübungen Konzentrationsübungen Konzentrationsübungen visualisieren techn. Elemente/Abläufe visualisieren Zielbild visual. techn. Elemente + Abläufe Krisenstrategien PR / Krisenstrategien Progressive Muskelrelaxation Atemübungen Visualisieren Wettkampfsituationen Sportgeräte, Zubehör Sportgeräte, Zubehör Sportgeräte, Zubehör Sportgeräte, Zubehör Bekleidung und Hilfsmittel Bekleidung und Hilfsmittel Bekleidung und Hilfsmittel Bekleidung und Hilfsmittel Feste und bewegliche Schiesshilfen Feste und bewegliche Schiesshilfen Mobilo Kissen Mobilo Kissen Mobilo Kissen Mobilo Kissen Elternabend / Teamevents Elternabend Elternabend Übernahme von Verantwortung Freundschafts- + Gruppenwettk. Schiessspiel Freundschaftsschiessen Mitwirken als Hilfstrainer Übernahme von Verantwortung Freundschaftsschiessen Gruppenwettkämpfe Teamevents Mental Taktik Mental Taktik Mental Taktik Koordinat. Koordinat. Kondition Kondition Mitwirken als Hilfstrainer Einsteiger Fortgeschrittene Könner Mental Taktik Koordinat. Kondition Koordinat. Kondition Kollekt.Ausb d - 3/6

5 Einsteiger Saisonplanung Zielsetzungen: Verein: Team: Trainer: Saison: Lektionen g=geplant / d=durchgeführt g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d Sicherheit, kunde Kursregeln Kraft/Muskel kräftigen Kraft/Knochen stärken Ausdauer/ Herz-Kreislauf anregen Stretching Balanceübungen (div Übungen) Ball prellen (div Übungen) Kernelemente Zielen / ZI Schussauslösung / AZ Nachhalten / NA Atmen / AT Koordination AZ - NA Koordination AT - ZI Koordination ZI - AZ - NA Koordination AT - ZI - AZ - NA Trainingsvorbereitung Einfache Schuss-Analysen Konzentrationsübungen visualisieren Zielbild Progressive Muskelrelaxation Atemübungen Sportgeräte, Zubehör Bekleidung und Hilfsmittel Feste und bewegliche Schiesshilfen Mobilo Kissen Elternabend Freundschaftsschiessen Schiessspiel Kollekt.Ausb. Mental Taktik Koordinat. Kondition d - 4/6

6 Fortgeschrittene Saisonplanung Zielsetzungen: Verein: Team: Trainer: Saison: Lektionen g=geplant / d=durchgeführt g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d Sicherheit, kunde Reglemente, Vorschriften Ernährung "Cool and clean" Commitments Krafttraining / Rumpfstabilisation Ausdauer /Herzkreilauf-Training Stretching div. Balanceübungen Halteübungen auf Mobilokissen Kernelemente Zielen Schussauslösung Nachhalten Atmen Kernbewegungen Halten Einsetzen Äusserer Anschlag innerer Anschlag Nullpunktkontrolle und -korrektur Halteübungen auf Mobilokissen Unwiederholbarkeitstraining Wettkampfvorbereitung Trainingsdokumentation führen Finalschiessen einfache Wettkampfanalyse Konzentrationsübungen visualisieren techn. Elemente visualisieren Bewegungsabläufe Gedankenstopp und -kontrolle Atemübungen Sportgeräte, Zubehör Bekleidung und Hilfsmittel Mobilo Kissen Elternabend Freundschaftsschiessen Gruppenwettkämpfe Teambildung Mental Taktik Koordinat. Kondition d - 5/6

7 Könner Saisonplanung Zielsetzungen: Verein: Team: Trainer: Saison: Lektionen g= geplant / d=durchgeführt g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d g d Sicherheit, kenntnis Reglemente, Vorschriften Ernährung Trainingsdokumentation führen Doping Stretching Krafttraining / Rumpfstabilisation aerobe Ausdauer Leistungsdiagnostik Ausauer Rumpfkraft Balanceübungen Kernbewegungen Halten Einsetzen äusserer und innerer Anschlag Nullpunktkontrolle und -korrektur Formvarianten Rhythmus Bewegungspräzision Schiessen auf Mobilokissen Unwiederholbarkeitstraining Wettkamfpsimulationen Analysesymulationen (Scatt/Noptel) Finalschiessen Wettkampfanalysen Wettkampfvorbereitung + Verhalten Stärke- Schwächeanalyse Konzentrationsübungen Krisenstrategien Visualisieren Wettkampfsituationen Sportgeräte, Zubehör Bekleidung und Hilfsmittel Mobilo Kissen Übernahme von Verantwortung Mitwirken als Hilfstrainer Teamevents Kollek.Ausb. Mental Taktik Koordina Kondition d - 6/6

J+S-Trainingshandbuch

J+S-Trainingshandbuch Sportschiessen J+S-Trainingshandbuch Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen 30.726.310 d / Ausgabe 2005 (02.05) Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel, das die

Mehr

J+S-Trainingshandbuch Rugby

J+S-Trainingshandbuch Rugby Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM 30.601.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S-Trainingshandbuch Rugby BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel,

Mehr

J+S Trainingshandbuch Fussball

J+S Trainingshandbuch Fussball Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen 30.261.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S Trainingshandbuch Fussball BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel,

Mehr

J+S Trainingshandbuch Pferdesport

J+S Trainingshandbuch Pferdesport Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM 30.935.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S Trainingshandbuch Pferdesport BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das

Mehr

J+S-Trainingshandbuch Rollkunstlauf Speedskating

J+S-Trainingshandbuch Rollkunstlauf Speedskating Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM 30.591/716.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S-Trainingshandbuch Rollkunstlauf Speedskating BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage

Mehr

J+S-Trainingshandbuch Ringen

J+S-Trainingshandbuch Ringen Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM 30.561.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S-Trainingshandbuch Ringen BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel,

Mehr

J+S Trainingshandbuch Tischtennis

J+S Trainingshandbuch Tischtennis Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen 30.781.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S Trainingshandbuch Tischtennis Baspo 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel,

Mehr

J+S Trainingshandbuch Volleyball

J+S Trainingshandbuch Volleyball Ein Produkt der Eidgenössischen Sportschule Magglingen 30.841.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S Trainingshandbuch Volleyball BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel,

Mehr

J+S-Trainingshandbuch Sportklettern

J+S-Trainingshandbuch Sportklettern Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM 30.721.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S-Trainingshandbuch Sportklettern BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist

Mehr

Lagerhandbuch Lagersport/Trekking

Lagerhandbuch Lagersport/Trekking Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen 30.401.310 / Ausgabe 2003 Lagerhandbuch Lagersport/Trekking BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel,

Mehr

J+S-Trainingshandbuch Tennis

J+S-Trainingshandbuch Tennis Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM 30.771.310 d / Ausgabe 2006 J+S-Trainingshandbuch Tennis BASPO 2532 Magglingen Bundesamt für Sport BASPO Vertrauen eine Grundlage Vertrauen

Mehr

J+S-Trainingshandbuch Turnen

J+S-Trainingshandbuch Turnen Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM 30.811.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S-Trainingshandbuch Turnen BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel,

Mehr

J+S Trainingshandbuch Segeln

J+S Trainingshandbuch Segeln Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM 30.651.310 d / Ausgabe 2007 (10.07) J+S Trainingshandbuch Segeln BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel,

Mehr

J+S-Trainingshandbuch Rock'n'Roll

J+S-Trainingshandbuch Rock'n'Roll Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM 30.571.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S-Trainingshandbuch Rock'n'Roll BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das

Mehr

J+S-Trainingshandbuch Handball

J+S-Trainingshandbuch Handball Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM 30.301.310 d / Ausgabe 2002 (02.04) J+S-Trainingshandbuch Handball BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das

Mehr

J+S-Coach Ausbildung. Einblicke in den J+S-Coach-Alltag

J+S-Coach Ausbildung. Einblicke in den J+S-Coach-Alltag J+S-Coach Ausbildung 1 Einblicke in den J+S-Coach-Alltag 2 1 Motivation 3 Präsentation Die Präsentation dieser J+S-Coach Fortbildung wird per E-Mail zugestellt. 4 2 Das Schweizer Sportkonzept Die Organisationen

Mehr

Jugend+Coach Ausbildung

Jugend+Coach Ausbildung Jugend+Coach Ausbildung Mittwoch, 25. Mai 2016 Motivation 1 Motivation Präsentation Die Präsentation dieser J+S-Coach Ausbildung wird per E-Mail zugestellt. 2 Fragen Fragen bitte zwischendurch stellen.

Mehr

Schweizer Schiesssportverband Fédération sportive suisse de tir Federazione sportiva svizzera di tiro Federaziun svizra dal port da tir

Schweizer Schiesssportverband Fédération sportive suisse de tir Federazione sportiva svizzera di tiro Federaziun svizra dal port da tir Schweizer Schiesssportverband Fédération sportive suisse de tir Federazione sportiva svizzera di tiro Federaziun svizra dal port da tir Ausgabe 2007 - Seite 1 Reg -Nr. 6.11.01 d Ausbildungskonzept Reg.-Nr.

Mehr

Das Schweizer Sportkonzept

Das Schweizer Sportkonzept J+S-Coach Ausbildung Das Schweizer Sportkonzept Die Organisationen des Schweizer Sports stehen auf zwei Säulen: Partner im privatrechtlichen Bereich sind Swiss Olympic Association Sportverbände mit ihren

Mehr

Sportförderung Kanton Luzern. J+S-News 2013 Modul Fortbildung J+S-Coach 26. November 2013 Roland Willi

Sportförderung Kanton Luzern. J+S-News 2013 Modul Fortbildung J+S-Coach 26. November 2013 Roland Willi Sportförderung Kanton Luzern J+S-News 2013 Modul Fortbildung J+S-Coach 26. November 2013 Roland Willi Themenübersicht > Zahlen Sportförderung Kanton Luzern > J+S Kinder- und Jugendsport > Ausbildungsstruktur

Mehr

Vereine und J+S-Kids. «Leuchtende Augen, rote Wangen, helle Begeisterung»

Vereine und J+S-Kids. «Leuchtende Augen, rote Wangen, helle Begeisterung» Vereine und J+S-Kids Vereine leisten einen wichtigen und wertvollen Beitrag zur Entwicklung von Kindern und Jugendlichen: Mit J+S- Kids erhalten Sie als Sportverein die Möglichkeit, ein zusätzliches und

Mehr

AUSBILDUNGSKONZEPT S W SHOOTING

AUSBILDUNGSKONZEPT S W SHOOTING AUSBILDUNGSKONZEPT S W IS S SHOOTING INHALT 03 04 06 08 10 14 16 22 Einleitung Zusammenarbeit mit Organisationen Zielpersonen, Sportgeräte und Altersstrukturen Interessierte Kinder, Junioren, Jugendliche,

Mehr

Titel der Präsentation News/Infos Untertitel der Präsentation Sektion Sport und Jugend + Sport

Titel der Präsentation News/Infos Untertitel der Präsentation Sektion Sport und Jugend + Sport Titel der Präsentation News/Infos Untertitel der Präsentation Sektion Sport und Jugend + Sport 2. Mai 2013 Sektion Sport Die Sektion Sport des Kantons Aargau ist die Anlaufstelle für alle Fragen zum Thema

Mehr

Sportförderungsgesetz

Sportförderungsgesetz Vorlage des Regierungsrats.0.08 vom 7. September 00 Sportförderungsgesetz vom Der Kantonsrat des Kantons Obwalden, in Ausführung der Bundesgesetzgebung über die Sportförderung, gestützt auf Artikel 6,

Mehr

J+S-Coach Ausbildung

J+S-Coach Ausbildung J+S-Coach Ausbildung 1 Dienstleistungen Sportamt Thurgau Anlaufstelle für Jugendliche, Eltern, Schulen, Verbände, Behörden und Bauherren zu allen Fragen im Bereich Sport Beratung, Förderung und Qualitätsmanagement

Mehr

Modul Fortbildung J+S-Coach "Den Alltag bewältigen" 29. April 2015. Herzlich Willkommen im Bildungszentrum Luzern

Modul Fortbildung J+S-Coach Den Alltag bewältigen 29. April 2015. Herzlich Willkommen im Bildungszentrum Luzern Modul Fortbildung J+S-Coach "Den Alltag bewältigen" 29. April 2015 Herzlich Willkommen im Bildungszentrum Luzern Kursprogramm > "Organisatorisches" > Vorstellung Kurskader > Freiwilliger Schulsport > Cool

Mehr

Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Hornussen mit Kindern und Jugendlichen

Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Hornussen mit Kindern und Jugendlichen Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Hornussen mit Kindern und Jugendlichen Ab 1. Oktober 2012 regelt das neue Bundesgesetz über die Förderung von Sport und Bewegung vom 17. Juni 2011 (Sportförderungsgesetz,

Mehr

Einführung Trainingsplanung

Einführung Trainingsplanung Einführung Trainingsplanung Trainingsplanung 2 Allgemeine Trainingsprinzipien Wirksame Belastungsreize in erholtem Zustand... z.b. Schnelligkeit vor Kraft vor Ausdauer... Altersgemässe Belastung biologisches

Mehr

Richtlinien. Jugendsportförderung der Gemeinde Sargans

Richtlinien. Jugendsportförderung der Gemeinde Sargans Richtlinien Jugendsportförderung der Gemeinde Sargans vom 9. März 2009 Vorbemerkung Die Politische Gemeinde Sargans spricht, im Rahmen der kulturellen Jugendförderung, auch für die Sportförderung einen

Mehr

Beschreibung des Profils Trainer C Basis Breitensport

Beschreibung des Profils Trainer C Basis Breitensport Beschreibung des Profils Trainer C Basis Breitensport Voraussetzungen: - Vollendung des 18.Lebensjahres - Mitgliedschaft in einem dem DSB angeschlossenen Verein - Eine abgeschlossene Schießleiterausbildung

Mehr

Wie wird man Trainer bei Swiss-Ski

Wie wird man Trainer bei Swiss-Ski Wie wird man Trainer bei Inhaltsverzeichnis 1. Ausbildung allgemein 3 1.1 Ziele der Ausbildung 3 1.2 Die Ausbildungsangebote der beteiligten Institutionen 4 2. Wie wird man 5 2.1 Clubtrainer 5 2.2 Regionaltrainer

Mehr

Willkommen zur J+S-Coachausbildung. Auf geht s!!

Willkommen zur J+S-Coachausbildung. Auf geht s!! Willkommen zur J+S-Coachausbildung Auf geht s!! Vorstellung Judit ditcseri Jasmin Domeisen Franziska Bornhauser HERZLICHEN DANK FÜR EUER GROSSES ENGAGEMENT Programm 18.30 Uhr Kurseröffnung FB Hauptaufgaben

Mehr

Wie wird man Trainer bei Swiss-Ski

Wie wird man Trainer bei Swiss-Ski Wie wird man Trainer bei Inhaltsverzeichnis 1. Ausbildung allgemein 3 1.1 Ziele der Ausbildung 3 1.2 Die Ausbildungsangebote der beteiligten Institutionen 4 2. Wie wird man 5 2.1 Clubtrainer 5 2.2 Regionaltrainer

Mehr

Lernheft 5: Bodybuilding. Lernheft 6: Koordination. Lernheft 7: Ausdauer

Lernheft 5: Bodybuilding. Lernheft 6: Koordination. Lernheft 7: Ausdauer Fitness Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Fitness 1. 1 Einleitung 1. 2 Was ist eigentlich Fitness? 1. 3 Ein Fitnesstest stellt sich vor 1. 4 Fitness-Quiz 1. 5 Selbstlernaufgaben 1. 6 Zusammenfassung

Mehr

J+S Trainingshandbuch Schwimmen

J+S Trainingshandbuch Schwimmen Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen 30.631.310 d / Ausgabe 2007 (01.05.07) J+S Trainingshandbuch Schwimmen BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel,

Mehr

Kanton Zürich Sportamt. 1418 coach

Kanton Zürich Sportamt. 1418 coach Kanton Zürich Sportamt 1418 coach Ein neues Projekt für den Leiternachwuchs im Kanton Zürich Das Finden und Halten von ehrenamtlichen Leiterinnen und Leitern steht im Sorgenbarometer der Vereine ganz oben.

Mehr

Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Karate mit Kindern und Jugendlichen

Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Karate mit Kindern und Jugendlichen Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Karate mit Kindern und Jugendlichen Ab 1. Oktober 2012 regelt das neue Bundesgesetz über die Förderung von Sport und Bewegung vom 17. Juni 2011 (Sportförderungsgesetz,

Mehr

Projekt Freiwilligen Schulsport für Kindergärten und Primarschulen der Baselbieter Gemeinden

Projekt Freiwilligen Schulsport für Kindergärten und Primarschulen der Baselbieter Gemeinden Projekt Freiwilligen Schulsport für Kindergärten und Primarschulen der Baselbieter Gemeinden 1 Ausgangslage Wir wollen mehr Bewegung Die vorliegende Kurzübersicht ist durch das Sportamt in Zusammenarbeit

Mehr

J+S-Trainingshandbuch Unihockey

J+S-Trainingshandbuch Unihockey Ein Produkt der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM 30.831.310 d / Ausgabe 2010 J+S-Trainingshandbuch Unihockey BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist das Bindemittel,

Mehr

ANLAGENKONZEPT SWISSCURLING. Ausgabe Saison 2013

ANLAGENKONZEPT SWISSCURLING. Ausgabe Saison 2013 ANLAGENKONZEPT SWISSCURLING Ausgabe Saison 2013 TEIL A ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1. Grundlagen und Zielsetzungen SWISSCURLING fördert durch geeignete Massnahmen den Curlingsport. Das aktuelle Spitzensportkonzept

Mehr

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin DIE TRAINERIN Foto: Maria Rauchenberger Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen Die Trainerin Homebase: www.die-trainerin.at

Mehr

Kernlehrmittel Jugend + Sport

Kernlehrmittel Jugend + Sport Kernlehrmittel Jugend + Sport Inhalt Absicht Einsatz Leitbild von Jugend + Sport J+S-Handlungsmodell Drei Konzepte Das ÇPÉdagogische KonzeptÑ Das ÇMethodische KonzeptÑ Das ÇThematische KonzeptÑ Absicht

Mehr

Personal Training. Leseprobe

Personal Training. Leseprobe Personal Training Kapitel 4 - Organisation 4.1 Koordination und Planung einer Personal Training Stunde 4.2 Aufbau einer Trainingseinheit 4.3 Durchführung 4.4 Controlling 4.5 Trainingsstätten & -möglichkeiten

Mehr

Aufgabendefinition für den ÜL

Aufgabendefinition für den ÜL Übungsleiter Lauf 1 Aufgabendefinition für den ÜL Ziel dieser Ausbildung = Verantwortungsvolle Betreuung der anvertrauten Sportler Heranführen der anvertrauten Sportler an ihr Ziel, d.h., ich muß über

Mehr

SGSV-FSSS AUSBILDUNGSKONZEPT

SGSV-FSSS AUSBILDUNGSKONZEPT SGSV-FSSS AUSBILDUNGSKONZEPT Stand: September 2015 SGSV-FSSS Geschäftsstelle Ressort Ausbildung Oerlikonerstrasse 98 8057 Zürich info@sgsv-fsss.ch 1 Zielgruppe Der SGSV-FSSS hat als strategische Leitlinie

Mehr

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin Foto: Maria Rauchenberger Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin Homebase: www.die-trainerin.at Weblog: www.meinekleine.at/dietrainerin

Mehr

Weiterbildung PluSport 2014

Weiterbildung PluSport 2014 14aW-10 PluSport-Mixx PluSport-Team 8804 Au/Wädenswil 15. März 2014 Anmeldeschluss 15. Januar 2014 CHF 136.00 inkl. Mittagessen und Lehrunterlagen Offen für alle Im Plusport-Mixx wird das neue Lehrmittel

Mehr

Sport Kanton Bern. Schritt für Schritt für J+S-Coachs. Von der Anmeldung bis zur Abrechnung. Polizei und Militärdirektion des Kantons Bern

Sport Kanton Bern. Schritt für Schritt für J+S-Coachs. Von der Anmeldung bis zur Abrechnung. Polizei und Militärdirektion des Kantons Bern Sport Kanton Bern Schritt für Schritt für J+S-Coachs Von der Anmeldung bis zur Abrechnung Polizei und Militärdirektion des Kantons Bern Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär Inhalt Jugendausbildung

Mehr

Investorenkonzept. Manuela Schmermund

Investorenkonzept. Manuela Schmermund Investorenkonzept Manuela Schmermund 1 Steckbrief - Manuela Schmermund - geboren am 30.12.1971 in Mengshausen - Verwaltungsfachwirtin - seit Dritte 1992 querschnittgelähmt Ebene - Sportschützin mit dem

Mehr

Konzeption LanghantelTrainerAusbilung LTA

Konzeption LanghantelTrainerAusbilung LTA Konzeption LanghantelTrainerAusbilung LTA Stand: 03.02.2012 Präambel: Die Kraft gehört zu den wichtigsten motorischen Grundeigenschaften, welche die körperliche Leistungsfähigkeit eines Sportlers limitiert.

Mehr

SENIORENKRAFTTRAINING

SENIORENKRAFTTRAINING SENIORENKRAFTTRAINING DAS BUCH Gesundheit ist gerade für die mittlere bzw. ältere Generation mit das wichtigste Motiv für sportliche Betätigung. Speziell im Hinblick auf die altersbedingten Strukturveränderungen

Mehr

3 Swiss-Ski Regionaltrainer... 16 3.1 Swiss-Ski Regionaltrainer Ausbildung...16

3 Swiss-Ski Regionaltrainer... 16 3.1 Swiss-Ski Regionaltrainer Ausbildung...16 Inhaltsverzeichnis 1 Swiss-Ski Trainerausbildung... 3 1.1 Ziele der Ausbildung... 3 1.2 Ausbildungsstruktur... 4 1.3 Module der Clubtrainer Ausbildung... 5 1.4 Sportartspezifische Module... 6 1.5 Module

Mehr

Wasserball. Nachwuchsförderungskonzept Wasserball Swiss Waterpolo. Anhang C : Richtlinien für die NWF Wasserball der NWF-Stützpunkte und NWL Vereine

Wasserball. Nachwuchsförderungskonzept Wasserball Swiss Waterpolo. Anhang C : Richtlinien für die NWF Wasserball der NWF-Stützpunkte und NWL Vereine Wasserball Nachwuchsförderungskonzept Wasserball Swiss Waterpolo Anhang C : Richtlinien für die NWF Wasserball der NWF-Stützpunkte und NWL Vereine Version 1.0-23.6.2012 1 Inhalt: 1. Leitlinien der J+S

Mehr

EHC Wetzikon Nachwuchs

EHC Wetzikon Nachwuchs EHC Wetzikon Nachwuchs Informationsbroschüre 1 EHC Wetzikon Nachwuchs Unsere Nachwuchsabteilung freut sich, dass du dich für diesen schnellen und tollen Mannschaftssport interessierst. Uns ist es ein grosses

Mehr

SCHÜTZENGESELLSCHAFT DER STADT CHUR

SCHÜTZENGESELLSCHAFT DER STADT CHUR SCHÜTZENGESELLSCHAFT DER STADT CHUR Ausbildungskonzept Ziel der Ausbildung im Schiesssport Breitensport Kantonalkader Förderkader Nationalmannschaft Aufgabenstellung Jugend für den Schiesssport gewinnen

Mehr

Basketball-Ausbildungsprogramm

Basketball-Ausbildungsprogramm Individuelle Ausbildung Kondition Beweglichkeit Gymnastische Uebungen Stretching Ausdauer Grundausdauer Spezifische Ausdauer Schnelligkeit Reaktionsschnelligkeit Aktionsschnelligkeit Beschleunigungsfähigkeit

Mehr

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch Personal Training Für Ihren Erfolg Angebote und Preise 2011/2012 www.saentispark.ch Programme Liebe Leser Erfolg überzeugt. Erfolgreich sein kann aber nur, wer dafür etwas tut. Mit Personal Training kommen

Mehr

Inhalt. Vorwort... 11

Inhalt. Vorwort... 11 Vorwort... 11 1 Der gute Trainer... 13 1.1 Kompetenzen eines Trainers bzw. Übungsleiters... 13 1.1.1 Fachkompetenz... 13 1.1.2 Sozialkompetenz... 14 1.1.3 Methoden- und Organisationskompetenz... 15 1.1.4

Mehr

Jugend und Sport 2014

Jugend und Sport 2014 Jugend und Sport 2014 J+S-News Coach Ausbildung 1 Erfahrungen Turnen http://www.youtube.com/watch?v=6l4j83kmum4&feature =youtu.be 8 J+S-Netzwerk KADERBILDUNG VEREIN SCHULE MAGGLINGEN LOKALES NETZ COACH

Mehr

AUSBILDUNGSKONZEPT VON SWISSCURLING. Ausgabe 2014

AUSBILDUNGSKONZEPT VON SWISSCURLING. Ausgabe 2014 AUSBILDUNGSKONZEPT VON SWISSCURLING Ausgabe 2014 SWISSCURLING 1 Ausbildungskonzept 2014 Die vier Ausbildungsbereiche... 3 SCA Umpire/Spielleiterausbildungen... 4 SCA Ausbildung Umpire... 4 SCA Kursangebote

Mehr

Institut für Psychologisches Coaching und Beratung Hypnose und Energetische Arbeit. Sport-Mentalcoach nach dem ganzheitlichen SHT-Verfahren

Institut für Psychologisches Coaching und Beratung Hypnose und Energetische Arbeit. Sport-Mentalcoach nach dem ganzheitlichen SHT-Verfahren www.ipche.ch Sport-Mentalcoach nach dem ganzheitlichen SHT-Verfahren Zertifizierte Fortbildung / Ausbildung / Ausbilder Zielgruppe: Sportler, Trainer, Sportlehrer Dozent: Rüdi F.-J.K. Eck SHT-Mentaltraining:

Mehr

Freiwilliger Schulsport in Kindergarten und Primarschule - Weisungen

Freiwilliger Schulsport in Kindergarten und Primarschule - Weisungen Freiwilliger Schulsport in Kindergarten und Primarschule - Weisungen Schulamt, Vaduz April 2011 1 Weisungen für J+S-Kids-Kurse im freiwilligen Schulsport Wenn nicht anders aufgeführt, gelten die Weisungen

Mehr

Aqua Fit. Aqua Fit der Megahit. Tagesaktuelles Kursprogramm auf Ihrem Handy mobile.fitnesspark.ch. www.fitnesspark.ch

Aqua Fit. Aqua Fit der Megahit. Tagesaktuelles Kursprogramm auf Ihrem Handy mobile.fitnesspark.ch. www.fitnesspark.ch Aqua Fit Aqua Fit der Megahit Tagesaktuelles Kursprogramm auf Ihrem Handy mobile.fitnesspark.ch www.fitnesspark.ch Kraft Ausdauer Koordination: Aqua Fit, der Megahit! Aqua Fit ist ein speziell entwickeltes

Mehr

Studium und Spitzensport

Studium und Spitzensport Studium und Spitzensport an der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM Studieren mit flexiblen Bedingungen! Bundesamt für Sport BASPO «Duale Karriere»: Studium und Spitzensport Leistungssport

Mehr

Anmeldung J+S Kaderbildung

Anmeldung J+S Kaderbildung Anmeldung J+S Kaderbildung Die Anmeldung erfolgt online durch den J+S Coach unter: www.jugendundsport.ch Der Anmeldeschluss ist jeweils 2 Monate vor Kursbeginn. Hier noch einige Hinweise: Bitte beachtet

Mehr

Weiterbildungskurs- Aktiv-TrainerInnen

Weiterbildungskurs- Aktiv-TrainerInnen Abteilung Technik Roman Hangarter Technischer Leiter Weiterbildungskurs- Aktiv-TrainerInnen 9. Mai 2009 Seite 1 Programm: 8:15 bis ca. 9:15 Uhr Theorie Talentförderung Offensiv-Spiel 9:15 bis 9:45 Uhr

Mehr

Funktionelles Ganzkörpertraining

Funktionelles Ganzkörpertraining Wer Wo Warum Alle Altersgruppen, je nach Kurs aufgeteilt Im Freien, Yogilates Spiez, Fitself Spiez, n.v. Körper und Geist ganzheitlich trainieren -> mehr Leistung und Wohlbefinden KURSANGEBOT Funktionelles

Mehr

Sportart: Leichtathletik (4- T-Periode: Aufbauperiode Etappe: --- Name: Sascha R. T-Ziel: Konditionstraining 100% T-Woche: 1

Sportart: Leichtathletik (4- T-Periode: Aufbauperiode Etappe: --- Name: Sascha R. T-Ziel: Konditionstraining 100% T-Woche: 1 Mirkrozyklus Tag/Zeit Stätte Sportart: Leichtathletik (4- T-Periode: Aufbauperiode Etappe: --- Kampf) Name: Sascha R. T-Ziel: Konditionstraining 100% T-Woche: 1 Trainingsdauer (min) Trainingsziele Trainingsmethoden

Mehr

Sportkonzept Jugend Breitensport und Übergang zu den Nachwuchskadern von SST AG

Sportkonzept Jugend Breitensport und Übergang zu den Nachwuchskadern von SST AG Geschäftsleitung Ressort Jugend Sportkonzept Jugend Breitensport und Übergang zu den Nachwuchskadern von SST AG 1. Einleitung Dieses Konzept beschreibt den Einstieg vom Breitensport bis zu den Nachwuchskadern

Mehr

Die Weiterbildung für den Bündner Sport

Die Weiterbildung für den Bündner Sport Die Weiterbildung für den Bündner Sport 2010 Videofeedback Eine effiziente Hilfe für das (Bewegungs-) Lernen Samstag, 9. Oktober 2010 Hirnforschung im Sport Neuste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft

Mehr

SkilanglaufCamp Allgäu 2015. ausdauernetzwerk.de

SkilanglaufCamp Allgäu 2015. ausdauernetzwerk.de SkilanglaufCamp Allgäu 2015 Empfohlen für Einsteiger, Hobbyläufer und Racer! Im Allgäu auf Safari gehen!! Das PROGRAMM Allgäu 2. bis 6. Januar 2015 Am So den 4.1 Besuch der Tour de Ski in Oberstdorf! Begrüßung

Mehr

Ein intermittierende Sportart (Leistung-Erholung)

Ein intermittierende Sportart (Leistung-Erholung) 60 80 Ballkontakte 70 80% erfolgreiche Ballan und mitnahmen, sowie erfolgreiche Pässe 58 bis 68 effektive Spielminuten 10 bis 15 km 100 bis 120 Sprints (10 15 m) 30 bis 50 Zweikämpfe Alle 15 bis max. 40

Mehr

Prävention in der Nachwuchsförderung

Prävention in der Nachwuchsförderung Prävention in der Nachwuchsförderung Was ist cool and clean? Junge Sportlerinnen und Sportler setzen sich für guten und sauberen Sport ein und leben die Commitments. Sie sind sich ihrer Vorbildrolle bewusst.

Mehr

Gesetz über die Förderung von Turnen und Sport (Sportgesetz)

Gesetz über die Förderung von Turnen und Sport (Sportgesetz) 316.1 Gesetz über die Förderung von Turnen und Sport (Sportgesetz) vom 20. Oktober 2004 Der Landrat von Nidwalden, gestützt auf Art. 60 der Kantonsverfassung, in Ausführung des Bundesgesetzes vom 17. März

Mehr

Ausgabe 4-2015. Kursausschreibungen. Verbandskurse des BLTV Oktober bis Dezember 2015. Partner des Baselbieter Turnverbandes

Ausgabe 4-2015. Kursausschreibungen. Verbandskurse des BLTV Oktober bis Dezember 2015. Partner des Baselbieter Turnverbandes Ausgabe 4-2015 Kursausschreibungen Verbandskurse des BLTV Oktober bis Dezember 2015 Partner des Baselbieter Turnverbandes Geschäftsbedingungen Geschäftsbedingungen für Kursteilnehmer des BLTV Anmeldungen:

Mehr

Trainerkarrieren und was kommt nach der J+S-Ausbildung?

Trainerkarrieren und was kommt nach der J+S-Ausbildung? Trainerbildung Schweiz Trainerkarrieren und was kommt nach der J+S-Ausbildung? Mark Wolf Leiter Trainerbildung Schweiz Trainer als Beruf?! 2 Trainer als Beruf?! 3 Trainerbildung Schweiz Die Trainerbildung

Mehr

Nachwuchskonzept des HSV Apolda - Konkret

Nachwuchskonzept des HSV Apolda - Konkret Nachwuchskonzept des HSV Apolda - Konkret 1 Gemeinschaft Kinder -und Jugendarbeit 2 Spaß heißt für uns 3 Spiel Investition in die Zukunft 4 Training 5 Leistung Öffentlichkeitsarbeit Talentförderung Nachhilfe

Mehr

KONDITIONSTRAINING FUSSBALL KONDITIONSTRAINING. Die neue Methode DAS BUCH. Bischops/Gerards. Bischops/Gerards.

KONDITIONSTRAINING FUSSBALL KONDITIONSTRAINING. Die neue Methode DAS BUCH. Bischops/Gerards. Bischops/Gerards. KONDITIONSTRAINING AUTOREN Dr. Klaus Bischops, Diplompädagoge, studierte Pädagogik und Sport in Aachen, München und Bonn. Er war aktiver Fußballspieler und Trainer zahlreicher Fußballmannschaften im schulischen

Mehr

14.03.2010. Handout Der Sportler in der Sprechstunde Belastungen im Grenzbereich Dr. med. Peter Dür Pneumologie /Innere Medizin /Sportmedizin SGSM

14.03.2010. Handout Der Sportler in der Sprechstunde Belastungen im Grenzbereich Dr. med. Peter Dür Pneumologie /Innere Medizin /Sportmedizin SGSM Weiter- und Fortbildungskurs SGIM 18. März 2010 Handout Der Sportler in der Sprechstunde Belastungen im Grenzbereich Pneumologie /Innere Medizin /Sportmedizin SGSM Marathon heute Victor Röthlin: Tokio

Mehr

Informationen zur Ausbildungsordnung für die C- u. B-Trainer Lizenzen des Deutschen Tennis Bundes e.v.

Informationen zur Ausbildungsordnung für die C- u. B-Trainer Lizenzen des Deutschen Tennis Bundes e.v. Hafenstraße 10, 45356 Essen, Tel.: 0201-269981-16, Fax 0201-269981-20 Informationen zur Ausbildungsordnung für die C- u. B-Trainer Lizenzen des Deutschen Tennis Bundes e.v. Erläuterung Bei der Mitgliederversammlung

Mehr

Ausbildungsplan A-Trainer

Ausbildungsplan A-Trainer Deutscher Handballbund - 1 - Inhaltsverzeichnis: 1. Handlungsfelder...4 2. Ausbildungsziele...4 3. Ausbildungsinhalte...6 4. Struktur...6 5. Ausbildungsmodule...7 5.1. Grundlagen der Taktik...7 5.2. Mannschaftstaktik...7

Mehr

Ganzheitliches Trainingsmodell

Ganzheitliches Trainingsmodell 1 Ganzheitliches Trainingsmodell TAKTIK KONDITION TECHNIK PERSÖNLICHKEIT 2 Die Kondition KOORDINATION BEWEGLICHKEIT 2 Die Kondition KOORDINATION AUSDAUER BEWEGLICHKEIT 2 Die Kondition KOORDINATION AUSDAUER

Mehr

Sportpsychologisches Konzept SJV 2012-2020

Sportpsychologisches Konzept SJV 2012-2020 Erarbeitet: Oktober 2011 Dr. Tim Hartmann Sportpsychologisches Konzept SJV 2012-2020 Judo Schweizerischer Judo und Ju-Jitsu Verband Abteilung Leistungssport Fédération suisse de Judo et Ju-Jitsu Division

Mehr

Ausbildungsnews J+S und Swiss Tennis 2016 08/02/16 1

Ausbildungsnews J+S und Swiss Tennis 2016 08/02/16 1 Ausbildungsnews J+S und Swiss Tennis 2016 08/02/16 1 J+S-News 2016 Magglingen, Januar 2016 Inhalt J+S allgemein Jugend- und Erwachsenensport: Ansprechpartner, J+S-Status, Datenbank Sicherheit Integration

Mehr

Trainerkurs-Kalender 2016

Trainerkurs-Kalender 2016 Trainerkurs-Kalender 2016 Zur Beachtung: Bitte diesen Trainerkurs-Kalender an die Interessenten innerhalb des Vereins weiterleiten. Dieser ist auch unter dem folgenden Link publiziert: http://www.football.ch/afv/aargauischer-fussballverband/trainer-afv.aspxp

Mehr

Swiss Cycling Vereinspräsentation 2014

Swiss Cycling Vereinspräsentation 2014 Swiss Cycling Vereinspräsentation 2014 Wie ist Swiss Cycling aufgebaut? Swiss Cycling Services & Mitglieder - Mitgliederwesen - Buchhaltung - Marketing - Kommunikation - MTB Guide Breiten- / Leistungssport

Mehr

Grundlagen der Trainingslehre

Grundlagen der Trainingslehre Grundlagen der Trainingslehre Regelkreismodell Trainingsmethoden Trainingsprinzipien Belastungsreihenfolge Trainerausbildung Bayerischer Volleyball Verband Christian + Andreas Wilhelm 1 Zielformulierungen

Mehr

Internationales Jugendprogramm. Version 1.5, 22.10.2015 1

Internationales Jugendprogramm. Version 1.5, 22.10.2015 1 Internationales Jugendprogramm Version 1.5, 22.10.2015 1 Kurzbeschreibung Das Programm richtet sich an junge Menschen zwischen 14 und 25; bietet Möglichkeit für Selbstverwirklichung, Abenteuer, sozialen

Mehr

Gesundheitssport Tennis. 2014 - Alle Rechte vorbehalten - Vervielfältigungen nur mit Genehmigung. Fabian Flügel

Gesundheitssport Tennis. 2014 - Alle Rechte vorbehalten - Vervielfältigungen nur mit Genehmigung. Fabian Flügel Gesundheitssport Tennis 2014 - Alle Rechte vorbehalten - Vervielfältigungen nur mit Genehmigung. Fabian Flügel Agenda 10:45 Vortrag Power-Court-Konzept 11:00 Gütesiegel Sport pro Gesundheit, Etablierung

Mehr

Reglement des Elternrates Ottenbach. Reglement. Elternrat. Ottenbach

Reglement des Elternrates Ottenbach. Reglement. Elternrat. Ottenbach Reglement Elternrat Ottenbach Reglement Elternrat Ottenbach_2011.doc 1 Erstelldatum 22.3.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 3 2 Ziel... 3 3 Abgrenzung... 3 4 Elterndelegierte... 3 5 Organisation...

Mehr

Mitgliederbefragung. des. SV Bayer Wuppertal e.v.

Mitgliederbefragung. des. SV Bayer Wuppertal e.v. Mitgliederbefragung des SV Bayer Wuppertal e.v. Abteilung Kinder- und Jugendsport (KiJuSpo) Sehr geehrtes Mitglied, Ihre Meinung ist uns wichtig! Um unseren Verein noch besser auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse

Mehr

WICHTIGER LINK : TRAINERREGLEMENT STRUKTUR AUSFUERUNGSBESTIMMUNGEN

WICHTIGER LINK : TRAINERREGLEMENT STRUKTUR AUSFUERUNGSBESTIMMUNGEN Trainerkurs FVBJ Kalender 2015 Technischer Leiter : Bertrand Choffat FVBJ, Postfach 606, 00 Bern 22 Regionaler Kursobmann : Ruedi Moser, Juchstrasse 22, 3172 Niederwangen E-Mail : choffat.bertrand@football.ch

Mehr

Trainingsplanung Sportklettern

Trainingsplanung Sportklettern Trainingsplanung Sportklettern Hilfsmittel? Was sind die Grundregeln? Was ist Training? Wie plane ich? Planung, Zielsetzung, Training Anforderungsprofil Rahmenbedingungen 1 Morphologie Technik koordinative

Mehr

Titel der Präsentation Herzlich Willkommen!! Untertitel der Präsentation Sektion Sport- und Jugend und Sport- News

Titel der Präsentation Herzlich Willkommen!! Untertitel der Präsentation Sektion Sport- und Jugend und Sport- News Titel der Präsentation Herzlich Willkommen!! Untertitel der Präsentation Sektion Sport- und Jugend und Sport- News 2. Mai 2013 Sektion Sport Die Sektion Sport des Kantons Aargau ist die Anlaufstelle für

Mehr

Praxis-Theorie-Verknüpfung im Pflichtfach Sport

Praxis-Theorie-Verknüpfung im Pflichtfach Sport Praxis-Theorie-Verknüpfung im Pflichtfach Sport Schuljahr 2007 / 2008 Fortbildungsteam des Regierungspräsidiums Karlsruhe: Rolf Bader, StD Norbert Schöllhorn, StD Gaby Fischer-Blüm, StD in Christine Tross,

Mehr

Leitbild Schweizerischer Schwimmverband

Leitbild Schweizerischer Schwimmverband Leitbild Schweizerischer Schwimmverband Genehmigt durch die DV vom. April 06 (Stand per.04.06) Leitbild Schweizerischer Schwimmverband: Genehmigt durch die DV Seite von 6 Vorbemerkungen Das vorliegende

Mehr

Konzeption zur Trainerausbildung Tischtennis

Konzeption zur Trainerausbildung Tischtennis Konzeption zur Trainerausbildung Tischtennis B-Lizenzausbildung in Thüringen ausgearbeitet von: Mathias Völzke und Norman Stutzig Vorbemerkungen Die nun folgende Konzeption verfolgt die Zielstellungen

Mehr

Grundlagenfach Sport. 1. Stundendotation. 2. Allgemeine Bildungsziele

Grundlagenfach Sport. 1. Stundendotation. 2. Allgemeine Bildungsziele 1. Stundendotation 1. Klasse 2. Klasse 3. Klasse 4. Klasse 5. Klasse 6. Klasse 1. Semester 3 3 3 3 3 2 2. Semester 3 3 3 3 3 2 Kompensationslösung 3. Sportstunde im 12. Schuljahr Für die fehlende dritte

Mehr

Trainingsplan. für. Anfänger

Trainingsplan. für. Anfänger Trainingsplan für Anfänger Saisonplanung für Luftpistole 2008/2009 September bis März Technikschulung Erstellt von Christian SCHARF, Schießtrainer Seite 1 von 22 Liebe Schützenkollegen Diese Trainingsplanung

Mehr

Wissensmanagement im Schweizer Leistungssport

Wissensmanagement im Schweizer Leistungssport smanagement im Schweizer Leistungssport Magglinger Trainertagung Magglingen, 19.11.2015 christoph.conz@baspo.admin.ch adrian.rothenbuehler@baspo.admin.ch Foto: Keystone Weshalb bist du hier? Wie hast du

Mehr