W/UNT N/N Ober-/Unterbegriff 1.1. Welche Wörter passen? Beispiel: Möbel Glatze Schrank Wiese Stuhl

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "W/UNT N/N Ober-/Unterbegriff 1.1. Welche Wörter passen? Beispiel: Möbel Glatze Schrank Wiese Stuhl"

Transkript

1 W/UNT N/N Ober-/Unterbegriff 1.1 Welche Wörter passen? Beispiel: Möbel Glatze Schrank Wiese Stuhl Obst Banane Bett Apfel Motorrad Kleidung Tulpe Hose Mantel Forelle Gefäße Krug Käfer Radio Eimer Fische Sessel Forelle Hering Uhr Werkzeug Hammer Säge Puppe Milch Gemüse Erbse Geige Nagel Spinat Blumen Radio Zahn Rose Veilchen Getreide Weizen Schloß Hafer Lampe Vögel Spatz Bagger Telefon Amsel Fahrzeuge Efeu Bus Hemd Auto Getränke Milch Buch Schlitten Tee Geschirr Tasse Schüssel Wolle Fuß

2 W/UNT N/N Ober-/Unterbegriff 1.2 Welche Wörter passen? Beispiel: Spielzeug Ball Zöpfe Lineal Puppe Werkzeug Hammer Säge Stiel Schlüssel Fische Schuppen Forelle Hering Muschel Kleidung Brille Hose Mantel Knopf Getränke Milch Suppe Kanne Tee Blumen Pilz Stengel Rose Veilchen Obst Banane Gurke Apfel Schale Vögel Spatz Flügel Schmetterling Amsel Gefäße Krug Teller Henkel Eimer Getreide Weizen Ähre Hafer Kartoffel Geschirr Tasse Schüssel Messer Tisch Gemüse Erbse Birne Schote Spinat Fahrzeuge Lift Bus Hupe Auto

3 W/UNT N/N Ober-/Unterbegriff 1.3 Welches Wort ist der Name für die aufgezählten Dinge? Beispiel: Kirche Gebäude Haus Schloß Villa Schrank Sofa Möbel Tisch Regal Bein Arm Körperteil Knie Hand Sellerie Bohne Weißkohl Gemüse Erbse Milch Kaffee Getränk Saft Bier Hummel Fliege Insekt Schmetterling Mücke Maus Tier Schaf Löwe Hase Zug Motorrad Auto Traktor Fahrzeug Kleidung Jacke Hemd Strumpf Pullover Jahreszeit Sommer Frühling Winter Herbst Teller Tasse Schüssel Kanne Geschirr Pflaume Erdbeere Apfel Obst Banane Hammer Werkzeug Meißel Beil Bohrer Puppe Spielzeug Dreirad Ball Bauklotz Metzger Postbote Beruf Zahnarzt Schneider Nelke Blume Tulpe Rose Primel

4 W/UNT N/N Kohyponymie 2.1 Welches Wort paßt nicht? Beispiel: Auge Nase Mund Tisch Ohr Stuhl Tisch Partei Schrank Sofa Eimer Löwe Tonne Wanne Faß Lastwagen Bus Straßenbahn Daumen Zug Wurst Butter Honig Auto Käse Ball Teer Puppe Teddy Rassel Schule Watte Fabrik Kirche Rathaus Kleid Pinsel Jacke Hose Rock Bach Meer See Fluß Brille Amsel Spatz Arbeit Fink Drossel Kanne Tasse Schüssel Teller Wurzel Rose Tulpe Veilchen Narzisse Radio Birne Orange Telefon Kirsche Apfel Kappe Hut Flamingo Helm Mütze Zange Creme Beil Säge Hammer Saft Milch Bagger Limonade Tee

5 W/UNT N/N Kohyponymie 2.2 Welches Wort paßt nicht? Beispiel: Kirche Zelt Haus Post Villa Schrank Bett Tisch Herd Stuhl Arm Ohr Geweih Nase Fuß Bohne Spinat Erbse Pflaume Kohl Tanne Birke Rose Eiche Pappel Ring Uhr Armband Kette Lippenstift Tee Kaffee Suppe Milch Kakao Hammer Gabel Säge Zange Feile Brille Hose Rock Kleid Anzug Stiefel Sandale Turnschuh Pantoffel Hut Teller Tasse Eimer Schlüssel Kanne Apfel Kirsche Banane Erbse Orange Sonne Mond Satellit Komet Stern Puppe Füller Teddy Ball Roller Schuster Polizist Onkel Maler Arzt Delphin Spatz Papagei Adler Eule

6 W/UNT N/N Kohyponymie 2.3 Welches Wort paßt nicht? Beispiel: Arm Bauch Fuß Mantel Schulter Hose Kleid Schrank Anzug Rock Sellerie Lauch Karotte Bohne Eintopf Tasse Kanne Teller Schüssel Tisch Apfel Baum Kirsche Birne Pflaume Autobahn Gasse Landstraße Allee Verkehr Milch Saft Limonade Glas Sprudel Kuh Pferd Stall Schwein Schaf Bus Laster Straße Motorrad Auto Fußball Tennis Eishockey Schiedsrichter Handball Kind Puppe Roller Teddy Ball Rose Vase Nelke Tulpe Narzisse Eiche Buche Tanne Wald Fichte Brot Brötchen Kuchen Bäcker Torte Handwerker Hammer Säge Zange Bohrer Wohnzimmer Tisch Sessel Sofa Regal

7 W/UNT N/N Teil-Ganzes 3.1 Welches Wort paßt nicht? Beispiel: Auto Motor Räder Flügel Hupe Pferd Mähne Schweif Geweih Hufe Zimmer Wände Decke Fußboden Dach Stiefel Schaft Absatz Krempe Sohle Rose Dornen Stengel Blüte Äste Lampe Docht Kabel Glühbirne Schirm Tanne Stamm Äste Nadeln Blätter Schiff Flügel Rumpf Bullaugen Mast Pfanne Stiel Deckel Henkel Boden Tisch Platte Lehne Beine Kanten Koffer Griff Rollen Schloß Schubladen Fernseher Bildschirm Wählscheibe Antenne Kabel Gesicht Augen Mund Nase Finger Löwe Pranken Rüssel Fell Mähne Eisenbahn Lokomotive Waggons Bug Speisewagen Tür Klinke Schloß Rolladen Rahmen

8 W/KON N/N Teil-Ganzes 3.2 Was hat... Flossen, Schuppen, Kiemen Fisch Dach, Türen, Fenster Flügel, Federn, Schnabel Äste, Stamm, Laub Mähne, Hufe, Schweif Giebel, Schornstein, First Knöpfe, Kragen, Manschetten Blüte, Stengel, Dornen Orgel, Altar, Turm Klingel, Sattel, Lenkstange Zehen, Sohle, Ferse Zähne, Lippen, Zunge Hupe, Motor, Kofferraum Stiel, Kerngehäuse, Fruchtfleisch Nase, Augen, Mund Bullaugen, Mast, Rumpf

9 W/KON N/N Teil-Ganzes 3.3 Wozu gehört ein /eine... Henkel Tasse Antenne Schublade Stiel Wimper Sohle Geweih Griff Deckel Filter Klinge Lehne Mine Rahmen Schnabel Kragen Zeiger Schnalle Docht Saite Mähne Ast Taste Fransen Hupe Dach Polster Blätter Schnauze Segel Huf Flügel Klinke Stengel Krempe Fell Haken Lid

10 W/UNT V/V Bedeutungsnähe 4.1 Welches Wort paßt nicht? Beispiel: kämmen blühen reifen wachsen sehen hören riechen stapeln rauschen kitzeln plätschern tropfen schlafen hobeln sägen bohren geben schenken stolpern leihen rechnen lesen schreiben jucken zögern füttern kraulen tränken rennen stauben laufen hüpfen summen stricken nähen häkeln regnen schneien bezahlen stürmen leuchten glitzern strahlen rechnen frieren schwitzen frösteln hobeln flüstern schreien reden brennen lachen grinsen nageln schmunzeln kochen braten jammern backen jäten säen ernten stottern boxen beten ringen fechten waschen streicheln bügeln flicken sitzen schneiden stehen liegen

11 W/UNT V/V Bedeutungsnähe 4.2 Welches Wort paßt nicht? Beispiel: schälen blühen reifen wachsen jäten säen ernten füttern rennen rollen laufen hüpfen lachen grinsen niesen schmunzeln kochen braten fegen backen boxen hüpfen ringen fechten leuchten glitzern strahlen ticken waschen braten bügeln flicken gießen füttern kraulen tränken rauschen löschen plätschern tropfen würzen stricken nähen häkeln frieren schwitzen frösteln schnarchen flüstern schreien reden bellen sehen hören riechen schmerzen geben schenken fordern leihen graben hobeln sägen bohren sitzen traben stehen liegen regnen schneien husten stürmen rechnen lesen schreiben singen

12 W/AUS V/V Bedeutungsnähe 4.3 Bitte ordnen Sie die Wörter zu: faulen, traben, berichten, kauern, strahlen erzählen: schimmeln: hocken: leuchten: galoppieren: zetern, hüsteln, kichern, strampeln, knirschen sich räuspern: knarren: zappeln: murren: lächeln: tragen, kraulen, gleiten, stechen, keuchen streicheln: rutschen: hecheln: zwicken: schleppen: grunzen, schimmern, rösten, schmeicheln, schrauben glitzern: blöken: nageln: werben: braten: schaukeln, dampfen, malen, marschieren, ringen wippen: schreiten: boxen: rauchen: zeichnen: klettern, rinnen, scheppern, knüpfen, blinzeln triefen: zwinkern: flechten: steigen: dröhnen:

13 W/UNT N/N,V,A Konzept 5.1 Was paßt zu dem vorgegebenen Wort und was paßt nicht? Bitte kreuzen Sie an: Koffer paßt paßt nicht Koffer / Gepäck Koffer / trüb Koffer / packen Koffer / Fisch Koffer / Griff Koffer / schwer Koffer / rechnen Koffer / Reise Hund paßt paßt nicht Hund / bellen Hund / Gabel Hund / knapp Hund / struppig Hund / Tier Hund / stechen Hund / Schnauze Hund / Hütte

14 W/UNT N/N,V,A Konzept 5.2 Was paßt zu dem vorgegebenen Wort und was paßt nicht? Bitte kreuzen Sie an: Rose paßt paßt nicht Rose / Dornen Rose / Garten Rose / Lappen Rose / Blume Rose / grübeln Rose / rot Rose / laut Rose / blühen Kuchen paßt paßt nicht Kuchen / Ofen Kuchen / süß Kuchen / neblig Kuchen / schmecken Kuchen / Teig Kuchen / Garage Kuchen / dröhnen Kuchen / Gebäck

15 W/UNT N/N,V,A Konzept 5.3 Was paßt zu dem vorgegebenen Wort und was paßt nicht? Bitte kreuzen Sie an: Pullover paßt paßt nicht Pullover / flauschig Pullover / Ärmel Pullover / stricken Pullover / Schrank Pullover / mehlig Pullover / brechen Pullover / Kleidung Pullover / Herd Sessel paßt paßt nicht Sessel / bequem Sessel / Lehne Sessel / bitter Sessel / donnern Sessel / Möbel Sessel / sitzen Sessel / Henne Sessel / Wohnzimmer

16 W/UNT V/A Assoziative Relationen 6.1 Welches Wort paßt? weinen fröhlich traurig hoch regnen feucht dumm trocken flitzen langsam arm schnell streicheln grob sanft leer gleißen brav schummrig hell toben zahm gelb wild klappern höflich laut stumm schleichen rasant langsam reif stinken schmutzig schief sauber zittern mutig rund ängstlich brennen heiß kalt saftig stechen bunt spitz stumpf lächeln freundlich schrill barsch stauben streng naß trocken gähnen fruchtig wach müde flüstern leise laut herb

17 W/AUS V/A Assoziative Relationen 6.2 Bitte ordnen Sie die Wörter zu: süß, laut, geizig, müde, schnell gähnen: rasen: duften: knausern: brüllen: rund, schief, fein, zärtlich, wütend wackeln: rollen: toben: mahlen: kraulen: scharf, fröhlich, kalt, ehrlich, langsam würzen: kriechen: lachen: zittern: gestehen: traurig, hell, spitz, sauber, weich stechen: weinen: leuchten: kneten: putzen: tief, lustig, heiß, unschlüssig, gleichmäßig zögern: graben: scherzen: fiebern: ticken: albern, fromm, gemein, hoch, naß klettern: regnen: beten: stehlen: kichern:

18 W/AUS N/N Assoziative Relationen 6.3 Bitte ordnen Sie die Wörter zu: Kühlschrank, Briefkasten, Garage, Schublade, Regal Buch: Auto: Butter: Kochlöffel: Post: Spritze, Gewehr, Pinsel, Sense, Schere Jäger: Friseuse: Bauer: Ärztin: Maler: Kino, Zirkus, Diskothek, Café, Restaurant Kuchen: Film: Menü: Tanz: Artisten: Fasching, Sylvester, Ostern, Weihnachten, Kirmes, Christbaum: Eier: Kostüme: Raketen: Karussel: Garten, Keller, Hof, Terrasse, Dach Schornstein: Vorräte: Markise: Sandkasten: Mülltonne: Pfarrer, Arzt, Sekretärin, Schreiner, Kassiererin Praxis: Werkstatt: Büro: Kirche: Supermarkt:

19 W/UNT N/A Prädikative Relationen 7.1 Welche Wörter passen? Veilchen verwelkt schön zart müde Sofa klug modern bequem breit Motorrad schnell sauber trüb laut Dogge treu hungrig wachsam tief Straße kurvig streng holprig glatt Wirsing albern lecker frisch grün Brille trotzig kaputt häßlich stark Papagei exotisch bunt eckig satt Mixer praktisch blond leise neu Geige verstimmt wertvoll flüssig alt Apfel schmal reif mehlig süß Hotel groß schäbig teuer duftig Rucksack roh blau schwer leer Bier kalt frech bitter abgestanden Jackett modisch kariert oval eng Buch spannend neblig dick vergriffen

20 W/UNT N/A Prädikative Relationen 7.2 Welche Wörter passen? Obstsalat fruchtig erfrischend bitter süß Haustür schwer geschlossen bewacht kräftig Sonnenbrille getönt praktisch schick tüchtig Gartenzwerg verspielt niedlich kitschig klein Brieftasche nützlich wesentlich modern braun Kirchturm gotisch hoch häßlich weit Wintermantel kühl gefüttert lang warm Autobahn befahren frei besetzt breit Zirkuszelt farbig umfangreich dunkel groß Weinglas verziert zerbrechlich zart dünn Kinderwagen klapprig gefedert bequem holprig Gummistiefel feucht modrig dreckig alt Blumenwiese duftend sommerlich luftig bunt Stadtmauer sehenswert bewachsen brüchig mürbe Lippenstift grell laut rot matt Wagenheber verrostet praktisch schwer tüchtig

21 W/UNT N/V Prädikative Relationen 7.3 Welche Wörter passen? Wasser fließen lachen tropfen rauschen Hund bellen knurren beißen singen Auto weinen fahren halten schleudern Kuchen duften krümeln tropfen schmecken Regen fallen prasseln nieseln stolpern Pullover heulen kratzen passen trocknen Vogel fliegen rollen singen zwitschern Wind rieseln blasen heulen pfeifen Bier tropfen krümeln schmecken schäumen Baby schreien strampeln lächeln traben Baum dröhnen blühen wachsen rauschen Zigarre brennen qualmen bellen glimmen Rose blühen knallen stechen welken Schuhe glänzen drücken passen flüstern Pferd traben fliegen weiden schnauben Kerze brennen scheinen piepsen flackern

22 W/UNT N/V Objektrelationen 8.1 Welche Wörter passen? Blumen gießen düngen verschenken kochen Suppe kochen essen spitzen würzen Koffer tragen rauchen packen öffnen Brief schreiben lutschen bekommen lesen Fenster öffnen schließen essen putzen Hund füttern bürsten streicheln bauen Haare singen schneiden waschen kämmen Auto waschen pflanzen reparieren fahren Jacke stricken zuknöpfen ausziehen säen Tisch abwischen decken abräumen binden Kaffee kochen schreiben eingießen trinken Schuh schnüren anziehen putzen braten Hose lesen reinigen nähen anziehen Teller abräumen abtrocknen dressieren spülen Bild aufhängen braten betrachten malen Wasser schimpfen trinken verschütten kochen

23 W/UNT N/V Objektrelationen 8.2 Welche Wörter passen? Blumen gießen düngen verschenken füttern Suppe kochen essen schneiden würzen Koffer tragen schnüren packen öffnen Brief lesen spielen bekommen schreiben Fenster öffnen schließen waschen putzen Hund füttern bürsten streicheln satteln Haare putzen waschen kämmen schneiden Auto waschen fliegen reparieren fahren Jacke stricken zuknöpfen ausziehen aufsetzen Tisch abwischen decken abräumen öffnen Kaffee kochen essen eingießen trinken Schuh schnüren putzen wischen anziehen Hose binden anziehen nähen reinigen Teller abräumen wischen spülen abtrocknen Bild aufhängen betrachten malen schreiben Wasser backen trinken verschütten kochen

24 W/UNT V/N Objektrelationen 8.3 Welche Wörter passen? gießen Pflanzen Blumen Gummibaum Bus schneiden Haare Radio Zwiebeln Papier trinken Wasser Bier Saft Kamm öffnen Fenster Jacke Schrank Rede packen Päckchen Paket Wiese Koffer rauchen Zigarette Kirche Pfeife Zigarre essen Brot Bild Suppe Fleisch kaufen Kleider Obst Möbel Sonne bauen Buch Haus Turm Mauer lesen Illustrierte Buch Zeitung Zahn füttern Baby Wand Vogel Hund riechen Parfüm Gas Mond Blumen pflücken Veilchen Äpfel Birnen Himmel schreiben Karte Heizung Aufsatz Brief stricken Strümpfe Schal Pullover Garage hören Faden Musik Geräusch Rede

25 W/AUS N/V Instrumentelle Relationen 9.1 Bitte ordnen Sie die Wörter zu: schneiden, läuten, zwinkern, schießen, schreiben Stift: Glocke: Gewehr: Messer: Augen: nicken, mähen, kicken, sticken, pusten Nadel: Kopf: Fuß: Sense: Mund: spitzen, fischen, reiten, aufspießen, schnalzen Sattel: Schlauch: Netz: Gabel: Zunge: winken, bezahlen, treten, aufsperren, heizen Geld: Hand: Fuß: Holz: Schlüssel: kehren, rühren, spielen, schneiden, umgraben Schere: Puppe: Besen: Kochlöffel: Spaten: löschen, lackieren, düngen, anrufen, würzen Mist: Pfeffer: Wasser: Ölfarbe: Telefon:

26 W/KON N/V Instrumentelle Relationen 9.2 Was macht man mit dem/der... Messer schneiden Pinsel Gewehr Löffel Gartenschlauch Lappen Taschenlampe Seife Nadel Streichholz Steuerrad Kochlöffel Schlüssel Füller Besen Telefon

27 W/KON V/N Instrumentelle Relationen 9.3 Womit kann man... eine Tür absperren mit dem Schlüssel die Haare trocknen eine Weinflasche öffnen Brennholz zerkleinern ein Zimmer ausmessen einen Fisch fangen den Garten umgraben jemanden anrufen Haare zusammenhalten Sahne schlagen sich den Mund schminken die Körpertemperatur messen eine Kerze anzünden Nägel einschlagen einen geraden Strich ziehen eine Zigarette anzünden

28 S/UNT V/A Qualitative Relationen 10.1 Bitte kreuzen Sie an: welche Sätze sind richtig [r], welche Sätze sind falsch [f]: Der Optiker schleift das Glas sehr sorgfältig. [r] [f] Der Fußballer schießt den Ball sehr flockig. [r] [f] Der Anwalt befragt den Klienten eindringlich. [r] [f] Die Fahrerin überholt den Laster sehr kitschig. [r] [f] Die Zuschauer bestaunen das Spektakel geizig. [r] [f] Die Nachbarin erzählt die Geschichte nur zögernd. [r] [f] Der Hausmeister verschließt das Tor salzig. [r] [f] Der Regisseur bewegt die Kamera langsam. [r] [f] Die Gemüsefrau bedient die Kundin steil. [r] [f] Die Krankenschwester hört die Klingel sehr trocken. [r] [f] Das Baby schüttelt die Rassel heftig. [r] [f] Die Geschäftsfrau begrüßt die Kunden herzlich. [r] [f] Die Meßdiener versehen ihren Dienst morsch. [r] [f] Der Bäcker bestreicht die Plätzchen sonnig. [r] [f] Der Kranführer befestigt die Last vorsichtig. [r] [f] Die Sängerin schont ihre Stimme zu wenig. [r] [f] Der Ingenieur plant den Bau besonders traurig. [r] [f] Die Chefin verläßt die Sitzung eilig. [r ] [f]

29 S/AUS V/A Qualitative Relationen 10.2 Bitte ordnen Sie die Wörter zu: Der Hund läuft Der Hund bellt laut / schnell Diese Rosen welken Diese Rosen duften langsam / lieblich Der Lehrer benotet Der Lehrer erzählt streng / spannend Die Medizin wirkt Die Medizin schmeckt bitter / zuverlässig Die Gäste kichern Die Gäste erscheinen zeitig / albern Die Ringer schwitzen Die Ringer kämpfen verbissen / stark

30 S/AUS V/A Qualitative Relationen 10.3 Bitte ordnen Sie die Wörter zu: Die Verkäuferin lächelt Die Verkäuferin arbeitet freundlich / fleißig Der Papagei schillert Der Papagei krächzt heiser / bunt Der Schnee glitzert Der Schnee rieselt leise / hell Die Schwalben zwitschern Die Schwalben fliegen hoch / laut Die Damen kleiden sich Die Damen plaudern elegant / gesellig leicht / gründlich Das Waschpulver klumpt Das Waschpulver reinigt

S Sprachverarbeitung außerhalb der klassischen Sprachzentren Therapiematerial

S Sprachverarbeitung außerhalb der klassischen Sprachzentren Therapiematerial S. 144 - Sprachverarbeitung außerhalb der klassischen Sprachzentren 7.2. Therapiematerial $, Auge Bett Brief Feuer Film Gesicht Haus Mond Sprachverarbeitung außerhalb der klassischen Sprachzentren S. 145

Mehr

Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1. Tomate Gurke Milch Banane Joghurt. Apfel Käse Wurst Saft Brot

Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1. Tomate Gurke Milch Banane Joghurt. Apfel Käse Wurst Saft Brot Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1 Tomate Gurke Milch Banane Joghurt Apfel Käse Wurst Saft Brot Orange Kaffee Paprika Marmelade Wasser Butter Melone Salz Kiwi Ketchup Möhre Pfirsich

Mehr

Wortschatz. Rund um das Haus. Wörter mit Bilder. Friesland College

Wortschatz. Rund um das Haus. Wörter mit Bilder. Friesland College Wortschatz Rund um das Haus Wörter mit Bilder Sprachenzentrum Friesland College 0 der Anruf 1 unbekannt die Armbanduhr der Aufzug das Bad das Badezimmer der Bahnhof der Balken die Bank der Bauernhof der

Mehr

Deutsch 1. Klasse Laute heraushören. Wörter schreiben. Sch. chs

Deutsch 1. Klasse Laute heraushören. Wörter schreiben. Sch. chs Deutsch 1. Klasse Laute heraushören Laute heraushören 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Wörter schreiben A B D E F G H I J K L M N O P Qu R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü Au Ei Eu Sch

Mehr

Papagei Papa Eule Kind. Vogel Oma. Nest Opa. Uhu Mama. 264 Webcode: ZS Alle Rechte vorbehalten Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin.

Papagei Papa Eule Kind. Vogel Oma. Nest Opa. Uhu Mama. 264 Webcode: ZS Alle Rechte vorbehalten Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Vogel Oma Nest Opa Uhu Mama Papagei Papa Eule Kind 264 Webcode: ZS162048-003 Affe Auge Elefant Mund Löwe Nase Giraffe Fuß Nashorn Hand Webcode: ZS162048-003 265 Schaf Puppe Schwein Indianer Kuh Wagen Pferd

Mehr

DOWNLOAD. Adjektive grammatisch richtig verwenden. Ellen Müller. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Adjektive grammatisch richtig verwenden. Ellen Müller. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Ellen Müller Adjektive grammatisch richtig verwenden Downloadauszug aus dem Originaltitel: Setze das Wiewort ein. Schreibe so: gelb gelb die gelbe Banane Die Banane ist. u blau Der Himmel ist.

Mehr

Mein Körper. Ich habe 2 Hände. Ich habe 2 Füße. Ich habe einen Bauch. Ich habe einen Rücken. Mein Gesicht

Mein Körper. Ich habe 2 Hände. Ich habe 2 Füße. Ich habe einen Bauch. Ich habe einen Rücken. Mein Gesicht 21. Thema: Körper 1 Mein Gesicht Ich habe eine Nase. Ich habe einen Mund. Ich habe 2 Augen. Ich habe 2 Ohren. Ich habe 2 Wangen. Mein Körper 2 Ich habe 2 Hände. Ich habe 2 Füße. Ich habe einen Bauch. Ich

Mehr

A D J E K T I V E - AUSWAHL

A D J E K T I V E - AUSWAHL 1 A D J E K T I V E - AUSWAHL Positiv Komparativ Superlativ (*) aktiv aktiver am aktivsten alt älter am ältesten arm ärmer am ärmsten ärgerlich ärgerlicher am ärgerlichsten bekannt bekannter am bekanntesten

Mehr

Abendbrot. Abendessen. Auflauf. Becher. Besteck. viele Abendbrote. viele Abendessen. viele Aufläufe. viele Becher. viele Bestecke

Abendbrot. Abendessen. Auflauf. Becher. Besteck. viele Abendbrote. viele Abendessen. viele Aufläufe. viele Becher. viele Bestecke Abendbrot viele Abendbrote Mein Vater und ich essen um 18 Uhr Abendbrot. Es gibt Brot mit Käse und Wurst. Abendessen viele Abendessen Mein Vater und ich essen um 18 Uhr Abendessen. Es gibt Suppe und Nudeln.

Mehr

A D J E K T I V E - AUSWAHL

A D J E K T I V E - AUSWAHL A D J E K T I V E - AUSWAHL Positiv Komparativ Superlativ (*) aktiv aktiver am aktivsten alt älter am ältesten arm ärmer am ärmsten ärgerlich ärgerlicher am ärgerlichsten bekannt bekannter am bekanntesten

Mehr

Fit fürs Lesen. )! Stoppe die Zeit! Lies rasch und genau und hake an ( Der Satz ist richtig. Der Satz ist falsch.

Fit fürs Lesen. )! Stoppe die Zeit! Lies rasch und genau und hake an ( Der Satz ist richtig. Der Satz ist falsch. Der Löwenzahn frisst Fleisch. Das Nashorn ist ein großes Tier. Eine Leiter hat viele Flossen. Im Garten blühen rote Dosen. Im Meer schwimmen viele Fische. Meine Suppe esse ich mit dem Hausschuh. Clowns

Mehr

Zu zweit ist man weniger alleine

Zu zweit ist man weniger alleine Zu zweit ist man weniger alleine Ich freue mich, dass wir zu zweit sind. Wir können fernsehen. Wir können ins Gasthaus gehen. Wir können spazieren gehen. Weil wir 2, Herbert und Maria, zusammen sind, dann

Mehr

ÜBER MICH. (1) Mein Körper. (2) Mein Gewand. (3) Wie sehe ich aus? (4) Beim Arzt / Ich bin krank. (5) Meine Hobbies. (6) Mein Beruf / meine Arbeit

ÜBER MICH. (1) Mein Körper. (2) Mein Gewand. (3) Wie sehe ich aus? (4) Beim Arzt / Ich bin krank. (5) Meine Hobbies. (6) Mein Beruf / meine Arbeit ÜBER MICH (1) Mein Körper (2) Mein Gewand (3) Wie sehe ich aus? (4) Beim Arzt / Ich bin krank (5) Meine Hobbies (6) Mein Beruf / meine Arbeit (7) Anhang: A. Was tut Ihnen weh? B. Die Untersuchung C. Die

Mehr

Lange und kurze Vokale

Lange und kurze Vokale Lange und kurze Vokale (Selbstlaute: a, e, i, o, u) INFOBLATT Vokale klingen mal lang (langsam) wie in Name und sagen 25 und mal kurz (schnell) wie in Katze und kalt... Ob ein Vokal lang oder kurz ist,

Mehr

Station 7 Ein Bild entsteht Artikel

Station 7 Ein Bild entsteht Artikel Station 7 Ein Bild entsteht Artikel Male an: alle Nomen mit dem Artikel ein blau, alle Nomen mit dem Artikel eine gelb Artikel = Begleiter ein, eine Regal Auto Fisch Blume Maus Teller Tier Zange Pfanne

Mehr

Wieder in der Schule

Wieder in der Schule Wieder in der Schule Lies die Sätze deinem Sitznachbar vor! war im Sommer schwimmen war im Sommer wandern war im Sommer zelten Erlebnis: Erinnerungsgegenstände an den Sommer mitbringen Verbalisierung:

Mehr

Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie. Das Baby Die GroBmutter Die Mutter Die Schwester Der Bruder Der Vater Der GroBvater Der alte Mann

Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie. Das Baby Die GroBmutter Die Mutter Die Schwester Der Bruder Der Vater Der GroBvater Der alte Mann Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Tiere Die Tiere Die Tiere Die Tiere Das Kaninchen Das Pferd Die Katze Die Kuh Die Tiere Die Tiere Die

Mehr

Kontrollmöglichkeit: Das Lösungswort liegt ebenfalls in der Schachtel oder wird auf der Rückseite aufgeklebt.

Kontrollmöglichkeit: Das Lösungswort liegt ebenfalls in der Schachtel oder wird auf der Rückseite aufgeklebt. B. Unterrichtspraxis: Schreiben auf Wortebene 9.2 Streichholzschachtelwörter Alter: ab 5 Jahren Anhand des Sortierens von Buchstaben legt das Kind ein Wort. Dabei stehen der Synthetisierungsprozess des

Mehr

erkennen für die 3. Kl.

erkennen für die 3. Kl. ebook Deutsch Grammatik Adjektive erkennen für die 3. Kl. Inhaltsverzeichnis 1a 1b 2 3a 3b 4 5a 5b 6 7 8a 8b 9 10 Adjektive sagen dir, wie Dinge sind oder wie etwas gemacht wird. Setze das Adjektiv zwischen

Mehr

Diktate. Grundschule. 2. Klasse. Doppelkonsonanten. bb dd. ll mm pp tt. stummes h. k oder ck

Diktate. Grundschule. 2. Klasse. Doppelkonsonanten. bb dd. ll mm pp tt. stummes h. k oder ck Grundschule 2. Klasse Doppelkonsonanten bb dd ll mm pp tt stummes h k oder ck Schaut dir erst die Wörter dann, dann lass dir den Text diktieren Lernziel: ll mm pp tt stummes h Bett Höhle kommen hell ihnen

Mehr

Schwarzer Peter. Schwarzer Peter. Reimwörter ck"

Schwarzer Peter. Schwarzer Peter. Reimwörter ck Schwarzer Peter Schwarzer Peter Reimwörter ck" Brücke Mücke Block Rock Schnecke Decke Dackel Fackel Speck Fleck Stück Glück Hacke Lacke Locken Socken Glocke Flocke Stecker Wecker Zucker Drucker Lotto (Grundplatte)

Mehr

Ich kann das ABC (Alphabet)

Ich kann das ABC (Alphabet) Name: 1 Ich kann das ABC 8 ABC-Memory 2 AB aus der ABC-Kiste 9 Nach dem ABC ordnen 3 3 Wie heißen die Nachbarn? 10 ABC-Trio / ABC-Schlange 4 MINI-LÜK 11 Arbeit mit dem Wörterbuch 1 5 Nach dem ABC ordnen

Mehr

getrennt oder zusammen feste Wendungen Gebäudereiniger arbeiten mit besonderen Putzmitteln, die gegen

getrennt oder zusammen feste Wendungen Gebäudereiniger arbeiten mit besonderen Putzmitteln, die gegen sprechen zeichen Keine Sorge? Öffentliche Gebäude, wie Schulen oder Turnhallen, werden von vielen Menschen besucht. Besonders die sanitären Anlagen Duschen müssen deshalb oft gereinigt werden. Beim Duschen

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 11 Kleidung Wortschatzarbeit

Optimal A1 / Kapitel 11 Kleidung Wortschatzarbeit Wortschatzarbeit Wie heißt das auf Deutsch. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 12 15 11 13 14 20 16 17 18 19 22 23 25 21 24 26 27 Wortschatzarbeit Ordnen Sie die Bilder den Wörtern zu. [ ] der Anzug [ ] die Badehose

Mehr

Kreuzworträtsel: Wörter mit ck

Kreuzworträtsel: Wörter mit ck Kreuzworträtsel: Wörter mit ck Schreibe die Wörter an der richtigen Stelle ins Kreuzworträtsel. Kannst du alle Wörter finden und richtig schreiben? 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Waagrecht 1 Eine männliche

Mehr

Wichtel Alfons ruht sich aus

Wichtel Alfons ruht sich aus 1 Wichtel Alfons ruht sich aus Heute war Wichtel Alfons sehr fleißig. Er hat die ganze Wohnung geputzt. Nun ruht er sich in seinem Wohnzimmer aus. Das rote Sofa ist endlich wieder krümelfrei. Bunte Blumen

Mehr

Der Hund hat ein blaues Halsband. Der Hund liegt in seinem Körbchen. rosa Zunge. Der Hund hat ein braunes Fell. Der Hund fährt ein grünes Auto.

Der Hund hat ein blaues Halsband. Der Hund liegt in seinem Körbchen. rosa Zunge. Der Hund hat ein braunes Fell. Der Hund fährt ein grünes Auto. Sonnenbrille auf. frisst einen Knochen. rosa Zunge. hat ein blaues Halsband. liegt in seinem Körbchen. Auto ist orange. weiße Zunge. hat lange Ohren. mit dem Auto Kontrolliere auf der Rückseite! fährt

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Die Graugans. Der Schmetterling

Die Graugans. Der Schmetterling Der Schmetterling Schmetterling * Der Schmetterling ist orange. Der Schmetterling ist schwarz. Der Schmetterling ist weiß. Der Schmetterling ist ganz leise. mag Schmetterlinge. Die Graugans Graugans *

Mehr

Schritte plus Alpha 1: Transkriptionen der Hörtexte. Lektion: Guten Tag. Track 2 Lektion 1 A/a, Ananas, Apfel, Ampel

Schritte plus Alpha 1: Transkriptionen der Hörtexte. Lektion: Guten Tag. Track 2 Lektion 1 A/a, Ananas, Apfel, Ampel Schritte plus Alpha : Transkriptionen der Hörtexte Lektion: Guten Tag Track Lektion A/a, Ananas, Apfel, Ampel Track Lektion N/n, Nase, Nudeln, Nuss Track Lektion E/e, Ente, Erdbeere, Essen Track 5 Lektion

Mehr

FRIEREN, ANSEHEN, PAAR, RUTSCHIG, GLATT, HUNGRIG, VERWENDEN, GETRÄNK, DURSTIG

FRIEREN, ANSEHEN, PAAR, RUTSCHIG, GLATT, HUNGRIG, VERWENDEN, GETRÄNK, DURSTIG 1 2 Namenwörter-Zeitwörter- VERKÜHLT, BLEIBEN, ARZT, FEHLEN, AUFREGEND, INFORMATION, EREIGNIS, EINSCHALTEN, KURZ Namenwörter-Zeitwörter- NACHRICHT, INTERESSANT, LEBEN, SCHMERZ, MESSEN,VERKÜHLT, ZEITUNG,

Mehr

WILLKOMMEN IN ÖSTERREICH Kursmaterialien für den Einstieg in die deutsche Sprache Lösungen

WILLKOMMEN IN ÖSTERREICH Kursmaterialien für den Einstieg in die deutsche Sprache Lösungen WILLKOMMEN IN ÖSTERREICH Kursmaterialien für den Einstieg in die deutsche Sprache Lösungen Lektion 01: Begrüßung 3 Begrüßungen: Hallo! Guten Abend! Guten Morgen! Guten Tag! Verabschiedungen: Tschüss! Auf

Mehr

der Abend, die Abende aber acht auch der Affe, die Affen auf Afrika alle, alles August alt aus die Ampel, die Ampeln das Auto, die Autos die Ananas

der Abend, die Abende aber acht auch der Affe, die Affen auf Afrika alle, alles August alt aus die Ampel, die Ampeln das Auto, die Autos die Ananas der Abend, die Abende aber acht der Affe, die Affen Afrika alle, alles alt die Ampel, die Ampeln an die Ananas anklopfen auch auf das Auge, die Augen August aus das Auto, die Autos die Axt, die Äxte die

Mehr

PERFEKT (4) haben + ge (e)t. 134 x regelmäßige Verben!

PERFEKT (4) haben + ge (e)t. 134 x regelmäßige Verben! PERFEKT (4) 1 134 x regelmäßige Verben! haben + ge (e)t 1. antworten Ich h auf die Frage nicht. 2. ändern Wir h den Plan. 3. arbeiten Du h viele Jahre in derselben Firma. 4. ärgern Ich h mich über meine

Mehr

Rechtschreibübung Grundschule 1-2. Klasse

Rechtschreibübung Grundschule 1-2. Klasse ich schnell laufen (möchten) du arbeiten (möchten) wir baden (möchten) du ein Haus bauen (mögen) ich den Tisch bewegen (möchten) wir ein Eis bezahlen (mögen) du deine Eltern bitten (möchten) ich sitzen

Mehr

Nomen/Substantive mit nachgestellten Wortbausteinen

Nomen/Substantive mit nachgestellten Wortbausteinen Nomen/Substantive mit nachgestellten Wortbausteinen Aus Verben und Adjektiven kannst du Nomen/Substantive bilden, wenn du Wortbausteine anhängst. Ich nehme ein Verb: heizen - Heizung. Ich nehme Adjektive:

Mehr

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 2. Klasse Lilos Lesewelt der Bub die Buben die Lehrerin die Lehrerinnen das Bübchen der Schüler das Mädchen die Schülerinnen das Kind die Kinder zweite Ich gehe in die zweite Klasse. können

Mehr

Meine Arbeitsmappe. zu den. Name: bearbeitet am: am: am: am: Regina Kummetz - August 2012 Seite 1 von 14

Meine Arbeitsmappe. zu den. Name: bearbeitet am: am: am: am: Regina Kummetz - August 2012 Seite 1 von 14 Meine Arbeitsmappe zu den Wortarten Name: bearbeitet am: am: am: am: Regina Kummetz - August 2012 Seite 1 von 14 http://vs-material.wegerer.at Nomen werden immer GROß geschrieben. Zu jedem Nomen gehört

Mehr

Das Haus. Das Haus hat ein Dach. Das Haus hat ein Tor. Das Haus hat einen Keller. Das Haus hat viele Fenster. Viele Häuser

Das Haus. Das Haus hat ein Dach. Das Haus hat ein Tor. Das Haus hat einen Keller. Das Haus hat viele Fenster. Viele Häuser 9. Thema: Häuser 1 Das Haus Das Haus hat ein Dach. Das Haus hat ein Tor. Das Haus hat einen Keller. Das Haus hat viele Fenster. Viele Häuser 2 Das Haus ist alt. Das Haus ist neu. Das Haus ist groß. Das

Mehr

Biene. Frosch. Krake. Kuh. Biene. Frosch. Krake. Kuh. Illustrationen: evarin20 by fotolia.de

Biene. Frosch. Krake. Kuh. Biene. Frosch. Krake. Kuh. Illustrationen: evarin20 by fotolia.de Mein Lesemini Mein Lesemini Biene Frosch Krake Kuh Biene Frosch Krake Kuh Verbinde richtig! rote Fahne buntes Dach blaues Dach grüne Fahne grünes Haus drei Fenster rosa Tür rosa Haus vier Fenster grüner

Mehr

Test. ba La ba. sa se. si se. Inklusionskiste Einfache Lesetests. So hast du gelernt:

Test. ba La ba. sa se. si se. Inklusionskiste Einfache Lesetests. So hast du gelernt: 1 Tu be ba La ba ma Do sa se Ro si se Ha ge se Ho si se Lautgetreue Wörter 3 3 Hupe Lupe Lama Lupe Hase Hose Dame Dose Igel Gabel Hose Rose Lautgetreue Wörter 5 6 Segel Nudel Nagel Pinsel Gabel Pirat Pudel

Mehr

NAME.. LAAS SPRACHKENNTNISBEWERTUNGSSYSTEM STUFE PRE - A1. Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE: Gib auf jede Frage nur eine Antwort.

NAME.. LAAS SPRACHKENNTNISBEWERTUNGSSYSTEM STUFE PRE - A1. Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE: Gib auf jede Frage nur eine Antwort. NAME.. LAAS SPRACHKENNTNISBEWERTUNGSSYSTEM STUFE PRE - A1 Zertifikat anerkannt durch ICC PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations HINWEISE: Schreibe bitte auf dieser Seite oben deinen Namen. Beantworte

Mehr

EUROPEAN KANGOUROU LINGUISTICS GERMAN-LEVELS 3-4. Linguistic GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - Δ Δημοτικού)

EUROPEAN KANGOUROU LINGUISTICS GERMAN-LEVELS 3-4. Linguistic GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - Δ Δημοτικού) Linguistic GERMAN LEVEL: 3 4 (Γ - Δ Δημοτικού) 20 February 2010 Questions 1-10 : 3 points each Questions 11-20 : 4 points each Questions 21-40 : 5 points each THALES FOUNDATION 1 The Little Mermaid by

Mehr

Übersicht: Leseangebote zur Förderung der lesetechnischen und sinnentnehmenden Lesefähigkeiten

Übersicht: Leseangebote zur Förderung der lesetechnischen und sinnentnehmenden Lesefähigkeiten Übersicht: Leseangebote zur Förderung der lesetechnischen und sinnentnehmenden Lesefähigkeiten Wortebene Förderziele Lesewörter Aufbau einer Sinnerwartung über Bildvorgabe Ein Wort passt nicht (1) detailgenaues

Mehr

Wörter mit häufigen Silben Lies und zeichne Silbenbögen.

Wörter mit häufigen Silben Lies und zeichne Silbenbögen. sin-gen Zan-gen Zun-gen flie-gen sie-gen klin-gen rin-gen ban-gen Stan-gen Fol-gen ver-fol-gen Wan-gen schla-gen ver-za-gen wie-gen krie-gen krie-gen bie-gen tra-gen na-gen ver-za-gen ein-ge-zo-gen ge-lo-gen

Mehr

DEUTSCH MIT HANS HASE

DEUTSCH MIT HANS HASE CD FÜR KINDER DEUTSCH MIT HANS HASE LIEDER UND TEXTE LIEDER UND TEXTE 1. Ich, ich, ich, du, du, du (Lied) 3:17 Ich, ich, ich, du, du, du. Ich bin Anna, wer bist du? 2. Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Die Auer Fibel. Arbeitsheft

Die Auer Fibel. Arbeitsheft Die Auer Fibel Arbeitsheft Lea Leo Lea Leo LlLlLlLlLlLlLlLlLlLl L l L l L L l l L l L l l L l l L l L l Leo OoOoOoOoOoOo O o o O o o O o o o O O o O o o o o o o o O L L O L L O O Lea Leo Ele E ee

Mehr

Inhalt 1/2. Thema: Gesundheit. Experiment/Spiel. Thema. Gedanke. Körperteile. Entdecke deinen Körper

Inhalt 1/2. Thema: Gesundheit. Experiment/Spiel. Thema. Gedanke. Körperteile. Entdecke deinen Körper Inhalt 1/2 /Spiel Thema Gedanke Körperteile Entdecke deinen Körper Unser Körper hat Teile, die wir sehen können und die wir beim Namen kennen. Aber es gibt noch viel mehr Teile innerhalb unseres Körpers.

Mehr

Kennen Sie unsere Tiere der Welt?

Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Wir Drittklässlerinnen und Drittklässler haben ein grosses Tierrätsel für Sie hergestellt. Wir gehen im Schulhaus Lättenwiesen bei Frau Fuhrer zur Schule. Viel Spass beim

Mehr

Der saure Apfel schmeckt mir nicht. Adjektiv. Singular (Einzahl)

Der saure Apfel schmeckt mir nicht. Adjektiv. Singular (Einzahl) Die Adjektive Adjektive sind Eigenschaftswörter. Sie geben an, wie jemand oder etwas ist. Adjektive können gesteigert werden. Einige Adjektive richten ihre Endung nach dem zugehörigen Nomen.Wir unterscheiden

Mehr

Zeitformen von Verben

Zeitformen von Verben Zeitformen von Verben Grundform Präsens Präteritum Perfekt schlafen ich schlafe ich schlief ich habe geschlafen turnen ich turne ich turnte ich habe geturnt malen ich male ich malte ich habe gemalt rufen

Mehr

Das bin ich! Das bin ich

Das bin ich! Das bin ich Ich heiße Anna und nicht Hanna. Ich bin 10 Jahre und habe braune Haare. Meine Zähne sind weiß und wenn ich Sport betreibe, bekomme ich ganz schön heiß. Meine Lieblingshose ist eine Jeans mit einer aufgestickten

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor!

Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor! Herbst-Rätsel-Reime Ich lese dir vor! Herbst-Rätsel-Reim 1 Mich gab`s schon vor Millionen Jahren, mein Stachelkleid schützt mich vor Gefahren. Tagsüber lebe ich gern in geschützten Verstecken, nachts gehe

Mehr

Das kann ich. Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. Schulsachen. Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal.

Das kann ich. Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. Schulsachen. Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal. 1. Thema: Schule 1 Das kann ich Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. 2 Schulsachen Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal. Alles neu 3 Mein Buch ist neu. Mein Heft ist

Mehr

Wörter verschriften. Toto sitzt auf einer. Lola frisst eine. Nino liest ein. Toto fängt einen. Roman findet eine. In der Kiste sind viele.

Wörter verschriften. Toto sitzt auf einer. Lola frisst eine. Nino liest ein. Toto fängt einen. Roman findet eine. In der Kiste sind viele. Wörter verschriften Toto sitzt auf einer. Lola frisst eine. Nino liest ein. Toto fängt einen. Roman findet eine. In der Kiste sind viele. Lexi streichelt ein. 6 Wörter neben die Bilder schreiben, Differenzierung:

Mehr

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen Tischgebete Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen (kann auch nach der Melodie von Jim Knopf gesungen werden)

Mehr

E Ecke eckig Ei Eimer einfach Eis Eisen Eisenbahn Elefanten eng Engel entdecken Enten entfernt er Erde erfreulich es Esel

E Ecke eckig Ei Eimer einfach Eis Eisen Eisenbahn Elefanten eng Engel entdecken Enten entfernt er Erde erfreulich es Esel 1 Wortschatz Klasse 1 A Ali alt Ameise Amseln an Ananas Angel angeln Anker Anne Anorak arm Ast auf aufwachen Augen August aus außerhalb Auto Autonummer B Ball Bananen Bank bauen Baum bei bekannt bekommen

Mehr

pädagogische Hinweise D 1 / 35

pädagogische Hinweise D 1 / 35 übergreifendes Lernziel pädagogische Hinweise D 1 / 35 D: Verfassen einer einfachen sachlichen Mitteilung Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich konkretes Lernziel 3 eine Mitteilung verfassen 5 Eine Vorlage

Mehr

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 1. Klasse Lilos Lesewelt alle alt Sind alle Kinder da? Der Mann ist alt. am Ich sitze am See. auch Du bekommst auch ein Glas Milch. auf Der Vogel sitzt auf dem Baum. aus Ich packe den Koffer

Mehr

KONTROLKA NEMŠČINE. 3.Ein Wort passt nicht.

KONTROLKA NEMŠČINE. 3.Ein Wort passt nicht. KONTROLKA NEMŠČINE 1. Was passt?bank,backer,bar,schwimmbad,geschaft,kino,bibliothek,café,friseur Kuchen, Brot,Torte, backen: Bucher,Zeitungen lesen: Kuchen essen,kaffee trinken: Sonnenbad,schwimmen,Wasser:

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Músicas em Alemão - Maternal II

Músicas em Alemão - Maternal II Músicas em Alemão - Maternal II Guten Morgen/Guten Tag Guten Morgen sagt die Sonne Guten Tag sagt die Sonne Guten Morgen sagt der Wind Guten Tag sagt der Wind Guten Morgen sagt der Vogel Guten Tag sagt

Mehr

Poveste. Brummi, der Braunbär

Poveste. Brummi, der Braunbär Brummi, der Braunbär Brummi ist ein freundlicher Braunbär. Er sucht Freunde. Eines Tages kommt er am Nordpol an. Hier leben viele Pinguine und Seehunde. Sie glauben, Brummi ist schmutzig. Alle lachen.

Mehr

Kreuzworträtsel zum Deutschlernen. Dinge in der Wohnung

Kreuzworträtsel zum Deutschlernen. Dinge in der Wohnung Dinge in der Wohnung Hier finden Sie Einrichtungsgegenstände, Möbel und Haushaltsgeräte. Lauter Dinge, die Sie (wahrscheinlich) auch in Ihrer Wohnung haben, zumindest viele davon. Das Kreuzworträtsel verwendet

Mehr

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC NAME PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations LAAS EVALUATIONSSYSTEM DER SPRACHKENNTNISSE December MAI 2010 2002 SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH STUFE PRE A1 Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE MAI 2013

Mehr

Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant

Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant 1 Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant Rzeczowniki: das Essen das Restaurant, -s das Lebensmittel, - das Brot, -e das Brötchen, - das Käsebrot, -e das Wurstbrot, -e das Schinkenbrot, -e das

Mehr

Übungsdiktate Deutsch Klasse 4

Übungsdiktate Deutsch Klasse 4 Übungsdiktate Deutsch Klasse 4 Der schlaue Bauer Ein Bauer wollte einen Kohlkopf, eine Ziege und einen Wolf über einen Fluss bringen. Sein Boot war aber so klein, dass er entweder nur den Kohlkopf oder

Mehr

Sortiere die Lebensmittel. das Müsli. der Mais. der Salat

Sortiere die Lebensmittel. das Müsli. der Mais. der Salat Sortiere die Lebensmittel der Quark MILCH- PRODUKTE das Müsli die Kirsche das Brot OBST und GEMÜSE der Kohl die Butter GETREIDE- PRODUKTE Was legst du zu den Milchprodukten? der Mais die Nudeln der Salat

Mehr

Tipps: Was tun bei Hitze?

Tipps: Was tun bei Hitze? Große Hitze belastet die Menschen. Besonders ältere oder kranke Menschen und Kinder. Aber es gibt einfache Tipps. Essen und Trinken Essen Sie oft aber immer nur wenig. Nicht viel auf einmal. Essen Sie

Mehr

Dipl.Päd. Regina Siegel Erstellt am

Dipl.Päd. Regina Siegel Erstellt am 1 2 Ich bin Brummi der Bär! Meine Schlafmütze ist rot und hat eine grüne Quaste. Mein Schlafanzug hat ein gelbes Oberteil mit blauen Punkten und die Hose ist rosa. Mein Fell ist hellbraun. Die Wolke auf

Mehr

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose die blaue Jacke die rote Jacke die gelbe Jacke die schwarze Jacke die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die schwarze Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die gelbe Jacke die

Mehr

Wer denkt was? Male die Gedankenblasen an: Seite GELB für Bibi ROT für Bob GRÜN für den Brummel-Schlump

Wer denkt was? Male die Gedankenblasen an: Seite GELB für Bibi ROT für Bob GRÜN für den Brummel-Schlump Wer denkt was? Male die Gedankenblasen an: Seite 7-15 GELB für Bibi ROT für Bob GRÜN für den Brummel-Schlump Ich kann besonders gut hören. Ich heiße eigentlich Bibiane. Ich habe schwarze Haare. Ich bin

Mehr

Hotel/Gastronomie/ Hauswirtschaft. Reinigung. Knopf. Geschirr. Hebel. Gips. Beutel. Topf. Wischer. Hammer. Mangel. Pfanne. Säge

Hotel/Gastronomie/ Hauswirtschaft. Reinigung. Knopf. Geschirr. Hebel. Gips. Beutel. Topf. Wischer. Hammer. Mangel. Pfanne. Säge Material 23 (zur Methode 1 Nieten-Suche ) Knopf Hebel Beutel Wischer Mangel Säge Hotel/Gastronomie/ Hauswirtschaft Geschirr Gips Topf Hammer Pfanne Eisen Möbel Erde Tisch Zaun Tür Kelle Beilage Besteck

Mehr

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder Healthy Athletes Gesunde Lebensweise Selbstbestimmt gesünder SOD ist mehr als Sport 6 Gesundheits-Programme: Gesund im Mund Besser Sehen Besser Hören Fitte Füße Bewegung mit Spaß Gesunde Lebens-Weise SOD

Mehr

Übung 3. Lesetraining

Übung 3. Lesetraining Stelle dir den Text genau vor und fühle dich in das Geschehen ein! Kannst du spüren, wie es ist, wenn man einen Ball auf den Kopf bekommt? Kannst du dir vorstellen, wie es sich anfühlt, wenn Oma Benni

Mehr

Fredrik Vahle. Mit Bildern von Verena Ballhaus

Fredrik Vahle. Mit Bildern von Verena Ballhaus Fredrik Vahle Ich und du und der Drache Fu Geschichten und Gedichte Mit Bildern von Verena Ballhaus Leseprobe aus: Vahle, Ich und du und der Drache Fu, ISBN 978-3-407-82020-4 Morgens fängt der Frühling

Mehr

Seite 1 von 8. Ich trinke Wasser. Ich trinke Wasser. Du trinkst Kaffee. Lilo, Du trinkst Kaffee. Er trinkt Bier. Der Mann trinkt Bier.

Seite 1 von 8. Ich trinke Wasser. Ich trinke Wasser. Du trinkst Kaffee. Lilo, Du trinkst Kaffee. Er trinkt Bier. Der Mann trinkt Bier. Seite 1 von 8 trinken Ich trinke Wasser. Ich trinke Wasser. Du trinkst Kaffee. Lilo, Du trinkst Kaffee. Er trinkt Bier. Der Mann trinkt Bier. Sie trinkt Saft. Die Frau trinkt Saft. Es trinkt Milch. Das

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Texte und Bilder richtig zuordnen; Sätze inhaltlich richtig zusammenfügen; Textverständnis durch Anmalen überprüfen... 4

Texte und Bilder richtig zuordnen; Sätze inhaltlich richtig zusammenfügen; Textverständnis durch Anmalen überprüfen... 4 Inhaltsverzeichnis Dornröschen Seite Texte und Bilder richtig zuordnen; Sätze inhaltlich richtig zusammenfügen; Textverständnis durch Anmalen überprüfen......................................................

Mehr

Es ist kalt. Warme Kleidung

Es ist kalt. Warme Kleidung 17. Thema: Kleidung 1 Es ist kalt Ich ziehe einen Mantel an. Ich ziehe eine Jacke an. Ich ziehe einen Pullover an. Ich ziehe Stiefel an. Warme Kleidung 2 Ich ziehe Handschuhe an. Ich setze eine Haube auf.

Mehr

LILA. Welche Farben musst du mischen um lila zu erhalten? Nenne ein lilafarbenes Gemüse! Aubergine. Rot und Blau

LILA. Welche Farben musst du mischen um lila zu erhalten? Nenne ein lilafarbenes Gemüse! Aubergine. Rot und Blau Farbenquiz 1) Du benötigst einen Farbwürfel. 2) Du würfelst eine Farbe. 3) Dein Spielpartner nimmt eine Karte dieser Farbe und liest die Frage vor. Ist die Antwort richtig, bekommst du das Farbkärtchen.

Mehr

Hund Hand Hans Gans. Hose Rose Rost Post

Hund Hand Hans Gans. Hose Rose Rost Post 1 Verwandele den Hund in eine Gans! 1 Verwandele den Hund in eine Gans! Hund Hund Hand Hans Gans Gans 2 Verwandele die Hose in Post! 2 Verwandele die Hose in Post! Hose Hose Rose Rost Post Post 3 Verwandele

Mehr

hören, verstehen, ergänzen Illustrationen: carlacastagno by fotolia.de

hören, verstehen, ergänzen Illustrationen: carlacastagno by fotolia.de www.zaubereinmaleins.de hören, verstehen, ergänzen Illustrationen: carlacastagno by fotolia.de www.zaubereinmaleins.de hören, verstehen, ergänzen Illustrationen: carlacastagno by fotolia.de 1. Schreibe

Mehr

Ich kaufe ein. Ich kaufe eine Semmel. Ich kaufe eine Birne. Ich kaufe eine Ananas. Ich kaufe eine Karotte. Einkaufen

Ich kaufe ein. Ich kaufe eine Semmel. Ich kaufe eine Birne. Ich kaufe eine Ananas. Ich kaufe eine Karotte. Einkaufen 5. Thema: Einkaufen 1 Ich kaufe ein Ich kaufe eine Semmel. Ich kaufe eine Birne. Ich kaufe eine Ananas. Ich kaufe eine Karotte. Einkaufen 2 Mama kauft Semmeln. Oma kauft Birnen. Ibrahim kauft Brot. Eva

Mehr

3 Wir haben Tiere gern

3 Wir haben Tiere gern Wir haben Tiere gern Was siehst du auf dem Bild? Sprecht über Haustiere! Hast du selber ein Tier? Was ist dein Lieblingstier? Zeichne es! Ratespiel: Was ist das für ein Tier? Paul sagt: Mein Tier hat ein

Mehr

Mein Kalki-Malbuch. Zum Vorlesen oder Selberlesen

Mein Kalki-Malbuch. Zum Vorlesen oder Selberlesen Mein Kalki-Malbuch Zum Vorlesen oder Selberlesen Liebe Kinder, ich heiße Kalki! Habt ihr schon einmal etwas von Kalk gehört? Nein? Aber ihr habt ständig etwas mit Kalk zu tun, ihr wisst es nur nicht. Stellt

Mehr

Schritte. im Beruf. Deutsch für Köche und Küchenhilfen. 1 Die Großküche: Wie heißen die verschiedenen Arbeitsbereiche (A-E)? Ergänzen Sie.

Schritte. im Beruf. Deutsch für Köche und Küchenhilfen. 1 Die Großküche: Wie heißen die verschiedenen Arbeitsbereiche (A-E)? Ergänzen Sie. 1 Die Großküche: Wie heißen die verschiedenen Arbeitsbereiche (A-E)? Ergänzen Sie. der Nassbereich der Fleischbereich die Durchreiche die Kochstelle der Gemüsebereich A B C D E Schritte 2008 Hueber Verlag,

Mehr

Domino. Anorak. Jacke. Hut. erstellt von Margit Stanek für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at www.kidsweb.at www.elternweb.

Domino. Anorak. Jacke. Hut. erstellt von Margit Stanek für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at www.kidsweb.at www.elternweb. Domino Anorak Bluse Gürtel Handschuhe Hausschuhe Hemd Hose Hut Jacke Domino Kappe Kleid Kostüm Krawatte Mantel Schal Unterwäsche Socken Weste Stiefel Klammerkarte 1 Im Winter zieht mein Vater braune Handschuhe

Mehr

Da kam auch schon Mutter Sonne und begrüßte ihren kleinen Liebling. Und an den Bäumchen öffneten sich Blüten. Aber was war das? In jeder Blüte saß

Da kam auch schon Mutter Sonne und begrüßte ihren kleinen Liebling. Und an den Bäumchen öffneten sich Blüten. Aber was war das? In jeder Blüte saß Das Blumenkind Heute, genau vor einem Jahr, kam Sonnenstrahl Soffchen zur Erde. Ein ganz liebes kleines Mädchen ist sie geworden und sieht mit ihren blauen Augen in die Welt. An einem Morgen rieb sie sich

Mehr

Aschenputtel, was willst du hier in der Stube, du dummes Ding? Wer essen will, muss arbeiten. Geh in die Küche und arbeite.

Aschenputtel, was willst du hier in der Stube, du dummes Ding? Wer essen will, muss arbeiten. Geh in die Küche und arbeite. Ganz Ohr: Aschenputtel Programmanus Personen Erzähler Aschenputtel ihre Stiefmutter zwei Stiefschwestern Vater ein Prinz Täubchen Es war einmal ein Mädchen. Seine Mutter war gestorben, als es noch ein

Mehr

Mit Erfolg zum Start Deutsch 1

Mit Erfolg zum Start Deutsch 1 Mit Erfolg zum Start Deutsch 1 Thema: Urlaub - Seite 43 Urlaubsort 1. Wo machst du Urlaub? Ich mache am Meer/ auf dem Land/ in den Bergen Urlaub. 2. Wohin gehst du im Urlaub? Ich fahre ans Meer/ auf das

Mehr

Adventskalender. Adventskalender* im Dezember wünsch ich mir so sehr, ich zähl die Tage, sing und sage Weihnacht** ist nicht fern! 02.

Adventskalender. Adventskalender* im Dezember wünsch ich mir so sehr, ich zähl die Tage, sing und sage Weihnacht** ist nicht fern! 02. 01.12 Adventskalender Adventskalender* im Dezember wünsch ich mir so sehr, ich zähl die Tage, sing und sage Weihnacht** ist nicht fern! *erinnert an "Türchen öffnen" ** es wird die Form eines Tannenbaumes

Mehr

Pädagogische Arbeitsblätter zu Band 301: Mira Lobe, Kein Sterntaler für Monika. Heute ist Mittwoch

Pädagogische Arbeitsblätter zu Band 301: Mira Lobe, Kein Sterntaler für Monika. Heute ist Mittwoch Heute ist Mittwoch Verbinde die Satzteile miteinander und schreib die Sätze richtig auf! Jeden Mittwoch kommt mit Monika in den Park. Tante Jolante geht Tante Jolante. Im Park isst Tante Jolante in den

Mehr

125 ml Rosinenwasser (worin zuvor die Rosinen eingeweicht wurden) Morgenstund nach Grundrezept zubereiten und etwas abkühlen lassen.

125 ml Rosinenwasser (worin zuvor die Rosinen eingeweicht wurden) Morgenstund nach Grundrezept zubereiten und etwas abkühlen lassen. Zmorga Bananen Kiwi Smoothie 1 Banane, in Scheiben 2 Kiwis, in Scheiben 5 Orangen, ausgepresst Alles zusammen pürieren. Apfel Birnen Smoothie 1 Birne, in kleinen Stücken 1 Apfel, in kleinen Stücken ½ Banane,

Mehr

Sprache untersuchen Tuwörter

Sprache untersuchen Tuwörter Sprache untersuchen Tuwörter lacht lacht auch 15 Sprache untersuchen Tuwörter lacht lacht auch 15 Tuwörter Verben Blitzfrage: Kann es machen? Tipp Ich-Probe: bin versuche... Tuwörter schreibst du klein.

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik

Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik 0 Erzähler Schon seit Wochen hingen dem kleinen die Haare über den Kragen, und seine Mutter überlegte sich, wie sie

Mehr