Papierzentrum Gernsbach

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Papierzentrum Gernsbach"

Transkript

1 Branchenspezifische Kompetenz in Bildung und Beratung

2 Das Papierzentrum im Murgtal

3 Verbandszentrale ( VAP ) Vereinigung der Arbeitgeberverbände der Papierindustrie Papierverbände BW / RP / Hessen Aus- und Weiterbildungszentrum der deutschen und schweizerischen Papierindustrie sowie Verpackungsindustrie Studienort der Dualen Hochschule BW Ausbildungsstätte der Berufsgenossenschaft RCI

4

5 Aktivitäten: Ausbildung Fortbildung - Papiertechnologe - Berufskollegiat - Maschinen- und Anlagenführer Druckweiter- und Papierverarbeitung - Industriemeister/IHK Papiererzeugung / -verarbeitung ( Teilzeit (Vollzeit und Studium - Bachelor of Engineering ( DHBW ) Papiertechnik / Verpackung

6 Aktivitäten: Weiterbildung der MA aus der Papier erzeugenden und verarbeitenden Industrie im PZ oder vor Ort - Technische Seminare - Mitarbeiterführung / Managementtraining Projektorganisation / Qualifizierung - Neuanlagen -Umbauten

7 Verpackungsmaterial -- Wellpappe

8 Verpackungsmaterial -- Wellpappe Riffeln / Kleben... Drucken / Veredeln / Stanzen / Verschließen...

9 Verpackungsmaterial -- Wellpappe

10 Verpackungsmaterial -- Wellpappe Deckenpapier Wellenpapier Deckenpapier

11 Verpackungsmaterial -- Wellpappe Typische Wellenarten E-Welle B-Welle C-Welle BC-Welle BE-Welle EC-Welle EB-Welle EE-Welle

12 Verpackungsmaterial -- Wellpappe Drucken / Veredeln / Stanzen / Verschließen...

13 Verpackungsmaterial -- Wellpappe

14 Verpackungsmaterial -- Wellpappe stabil sauber funktioniert hilft

15 Verpackungsmaterial -- Wellpappe

16 Verpackungsmaterial -- Wellpappe spricht an schön informiert stabil sauber

17 Verpackungsmaterial -- Wellpappe

18 Verpackungsmaterial -- Wellpappe fällt auf schön verkauft stabil sauber funktioniert

19 Wellpappe... verpackt maßgeschneidert passt schützt ist vielseitig kommuniziert ist wirtschaftlich

20 Wellpappe... verpackt maßgeschneidert passt schützt ist vielseitig kommuniziert ist wirtschaftlich

21 Wellpappe... verpackt maßgeschneidert passt schützt ist vielseitig kommuniziert ist wirtschaftlich

22 Wellpappe... verpackt maßgeschneidert passt schützt ist vielseitig kommuniziert ist wirtschaftlich

23 Wellpappe... verpackt maßgeschneidert passt schützt ist vielseitig kommuniziert ist wirtschaftlich

24 Wellpappe... lässt sich kostengünstig entsorgen ist wieder verwertbar verwertet Altpapier ist sympathisch Wellpappe ist Papier

25 Wellpappe... lässt sich kostengünstig entsorgen ist wieder verwertbar verwertet Altpapier ist sympathisch Wellpappe ist Papier

26 Wellpappe... lässt sich kostengünstig entsorgen ist wieder verwertbar verwertet Altpapier ist sympathisch Wellpappe ist Papier

27 Wellpappe ist Papier Wellpappe ist Natur

28 Wellpappe ist Papier Wellpappe ist Natur

29 Verpackungsmaterial -- Faltschachtelkarton Drucken / Vereedeln / Stanzen / Verschließen...

30 Verpackungsmaterial -- Faltschachtelkarton Deckenlage Zwischenlage Einlage Rückenlage Faltschachtelkarton ist der Oberbegriff für alle ein- und mehrlagigen Kartonsorten, die als Packstoff zur Herstellung von Faltschachteln geeignet sind.

31 Verpackungsmaterial -- Faltschachtelkarton GC: Gestrichener Primärfaserkarton, - Deckschicht holzfrei weiß - Einlage hell - Rückseite h frei weiß GC1 hell GC2 GD: Gestrichener (Duplex-) Sekundärfaserkarton, Einlage und Rückseite grau GD1: GD2: Deckschicht h frei weiß, Deckschicht h frei weiß oder leicht h h weiß

32 Verpackungsmaterial -- Wellpappe + Faltschachtelkarton Kaschieren

33 Verpackungsmaterial -- Kaschierte Wellpappe

34 = Pause

35 = Pause

Papierindustrie. Papiertechnologe Papiertechnologin

Papierindustrie. Papiertechnologe Papiertechnologin Papierindustrie Papiertechnologe Papiertechnologin Starke Zahlen einer Zukunftsbranche Einblicke in einen Beruf mit Zukunft Papierindustrie Papier sind wir! Entdecke die Welt des Papiers. > Jährlich stellt

Mehr

Papiermacherschule Gernsbach -Schulzentrum Papiertechnik - Eine Schule im Wandel der Zeit

Papiermacherschule Gernsbach -Schulzentrum Papiertechnik - Eine Schule im Wandel der Zeit Papiermacherschule Gernsbach -Schulzentrum Papiertechnik - Eine Schule im Wandel der Zeit Im Jahr 2006 feierte die Papiermacherschule Gernsbach ihr 50-jähriges Jubiläum. Im Vergleich zu anderen Berufsschulen

Mehr

Sortiment Faltschachtelkarton, Invercote / Pappen

Sortiment Faltschachtelkarton, Invercote / Pappen Sortiment Faltschachtelkarton, Invercote / Pappen Artikelnummer Produkt / Sorte Preisliste / Seite Referenz 7027 Duplexpappe 7 / 1 7 / 1 Musterbuch Karton 70210 Triplexpappe 7 / 1 7 / 1 Musterbuch Karton

Mehr

1. Welcher Beruf wird hier beschrieben?

1. Welcher Beruf wird hier beschrieben? 1. Welcher Beruf wird hier beschrieben? 1/6 Die Menschen, die in diesem Beruf arbeiten, stellen Papier und Karton industriell her und kennen den Produktionsablauf vom Rohstoff bis zum fertig ausgerüsteten

Mehr

Wir bilden aus - sei dabei! Stand 01/14

Wir bilden aus - sei dabei! Stand 01/14 Wir bilden aus - sei dabei! Stand 01/14 Industriekaufmann/-frau Industriekaufleute unterstützen sämtliche Unternehmensprozesse aus kaufmännischer und betriebswirtschaftlicher Sicht von der Auftragsanbahnung

Mehr

NEU: Lohnverpackung. Produktkatalog. NEU: Lohnverpackung. Unsere Dienstleistung für Sie

NEU: Lohnverpackung. Produktkatalog. NEU: Lohnverpackung. Unsere Dienstleistung für Sie NEU: Lohnverpackung Unsere Dienstleistung für Sie Mit unseren hochmodernen Maschinen bieten wir Ihnen vollautomatisiertes Verpacken von Sets sowie von Kleinund Großserien an. Schauen Sie sich auch zum

Mehr

Custom Packaging. Kartonagen. individuelle VerpackungsLösungen. Analyse. planung. konzept. design. entwicklung. produktion

Custom Packaging. Kartonagen. individuelle VerpackungsLösungen. Analyse. planung. konzept. design. entwicklung. produktion Kartonagen Produktion Custom Packaging individuelle VerpackungsLösungen Analyse planung konzept design entwicklung produktion Perfekt angepasst Eine ideale Verpackung ist handlich, sicher und verkaufsfördernd.

Mehr

PROPAK: Wettbewerb um die besten Köpfe

PROPAK: Wettbewerb um die besten Köpfe Medienhintergrund Oktober 2015 PROPAK: Wettbewerb um die besten Köpfe Die industriellen Hersteller von Produkten aus Papier und Karton bieten vielfältige Lehrberufe und Karrieren mit Zukunft. PROPAK: Wettbewerb

Mehr

Einblicke in einen Beruf mit Zukunft...

Einblicke in einen Beruf mit Zukunft... Einblicke in einen Beruf mit Zukunft... Papier 2000 Jahre Kulturgut Das Herstellungsprinzip von Papier ist seit rund 2000 Jah ren bekannt. Als chinesische Erfindung hat Papier seinen Siegeszug um die Welt

Mehr

6. Fränkische Lackspezialitäten. - Kontraste aus der Sicht des Kartonhersteller -

6. Fränkische Lackspezialitäten. - Kontraste aus der Sicht des Kartonhersteller - 6. Fränkische Lackspezialitäten - Kontraste aus der Sicht des Kartonhersteller - Gabriel Goldmayer - 27. Oktober 2010 M-real auf einen Blick Umsatz 2,4 Mrd. EUR (2009) 4.900 Mitarbeiter Marktpräsenz durch

Mehr

Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr

Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr Bildungspartner im Gesundheitswesen Programm Tag der offenen Tür in Frankfurt Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr Schön, dass Sie gekommen sind! Tilmann Schenk Veranstaltungsort: Hochschule Fresenius / DIE

Mehr

Ausbildung bei LTI. Der Sprung nach vorn

Ausbildung bei LTI. Der Sprung nach vorn Ausbildung bei LTI Der Sprung nach vorn LTI-Metalltechnik Im Flürlein 25 D-74214 Schöntal-Berlichingen Hauptsitz und Produktionsstandort: Blechtechnologie in Perfektion das bietet LTI-Metalltechnik seinen

Mehr

Diese Liste legt Europäische Standardsorten für Altpapier fest. Sie enthält eine allgemeine Beschreibung

Diese Liste legt Europäische Standardsorten für Altpapier fest. Sie enthält eine allgemeine Beschreibung Einleitung Diese Liste legt Europäische Standardsorten für Altpapier fest. Sie enthält eine allgemeine Beschreibung der Standardsorten, indem sie definiert, was sie enthalten, und was sie nicht enthalten

Mehr

Papieringenieur Papieringenieurin

Papieringenieur Papieringenieurin Papierindustrie Starke Zahlen einer Zukunftsbranche Papieringenieur Papieringenieurin Einblicke in einen Beruf mit Zukunft Papierindustrie Papier sind wir! Entdecke die Welt des Papiers. > Jährlich stellt

Mehr

Duales Studium und Ausbildung

Duales Studium und Ausbildung Duales Studium und Ausbildung bei HP Duales Studium und Ausbildung www.hp.com/de/ausbildung Agenda - HP Das Unternehmen - Ausbildungs- und Studiengänge bei HP - Wie funktioniert ein Studium bei HP? - Praxiseinsätze

Mehr

Durchlässigkeit und berufsbegleitendes Studieren

Durchlässigkeit und berufsbegleitendes Studieren Werkstattrunde 11 Durchlässigkeit und berufsbegleitendes Studieren Moderation: Prof. Peter Fröhlich Fachbereich Ingenieurwissenschaften Hochschule RheinMain Durchlässigkeit berufsbegleitendes Studieren

Mehr

Smarte Oberflächen für papierbasierte Anwendungen Forschungs- und Technologieforum Mostviertel, 23.09.14, Dirk Fiedler

Smarte Oberflächen für papierbasierte Anwendungen Forschungs- und Technologieforum Mostviertel, 23.09.14, Dirk Fiedler Smarte Oberflächen für papierbasierte Anwendungen Forschungs- und Technologieforum Mostviertel, 23.09.14, Dirk Fiedler 2 Papiertechnische Stiftung im Überblick Wir schaffen Innovationen, um Unternehmen

Mehr

VERPACKUNG. Kaiser Kartonagen - und Ihr Produkt kommt überall gut an VOLLPAPPE WELLPAPPE KARTONAGEN

VERPACKUNG. Kaiser Kartonagen - und Ihr Produkt kommt überall gut an VOLLPAPPE WELLPAPPE KARTONAGEN VERPACKUNG Kaiser Kartonagen - und Ihr Produkt kommt überall gut an VOLLPAPPE WELLPAPPE KARTONAGEN AS UNTERNEHMEN Die Peter Kaiser GmbH ist ein seit 1948 bestehendes, expandierendes Familienunternehmen

Mehr

Durch mein duales studium möchte ich etwas mitbewegen.

Durch mein duales studium möchte ich etwas mitbewegen. Durch mein duales studium möchte ich etwas mitbewegen. unsere Produkte sind immer dabei. Unsere Produkte sind zwar nicht immer auf den ersten Blick sichtbar, aber sie sind fester Bestandteil des täglichen

Mehr

Der Common Footprint der FEFCO ein großer Schritt nach vorn in der Lieferkette

Der Common Footprint der FEFCO ein großer Schritt nach vorn in der Lieferkette Der Common Footprint der FEFCO ein großer Schritt nach vorn in der Lieferkette Europäische Wellpappenindustrie Ich reise gerne in Wellpappe, weil...... du Vielfalt magst und Schutz zum günstigen Preis.

Mehr

DHBW Papierzentrum Gernsbach. Für allgemeine Studieninformationen:

DHBW Papierzentrum Gernsbach. Für allgemeine Studieninformationen: DHBW Papierzentrum Gernsbach Duale Hochschule Baden-Württemberg bildet mit Papierzentrum Bachelor of Engineering in Papiertechnik (Vertiefungen Papiererzeugung und Verpackungsherstellung) und Master of

Mehr

ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY

ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY Maybachstr. 5 71299 Wimsheim www.altatec.de ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT Bachelor Studiengänge bei ALTATEC AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT Maschinenbau CAMLOG Zahnimplantate Made in Germany

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Kaufmännische Fachkräfte Kombinationen Kaufmännischer Grundlagen mit Anwendersoftware unserer Bildungspartner Einkauf Vertrieb Logistik Personalwesen Rechnungswesen

Mehr

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel Hochschulwelt Duale Studiengänge Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar in Kassel Herausforderungen Wissensgesellschaft Wandel des Qualifikationsniveaus Zum Erreichen des Barcelona-Ziels (3% BIP

Mehr

Korrosionsschutzverpackungen (VCI) DURCH DICK UND DÜNN Papier & Pappen

Korrosionsschutzverpackungen (VCI) DURCH DICK UND DÜNN Papier & Pappen DURCH DICK Korrosionsschutzverpackungen UND DÜNN (VCI) Papier & Pappen DURCH DICK UND DÜNN Papier & Pappen Einschlag- & Packpapier Seidenpapier dünn und geschmeidig hohe Anschmiegsamkeit an das Packgut

Mehr

Dieffenbacher als Arbeitgeber

Dieffenbacher als Arbeitgeber Studium und Berufseinstieg in einem Schritt Dieffenbacher als Arbeitgeber Dieffenbacher ist eine international tätige Unternehmensgruppe, die Pressensysteme und komplette Produktionsanlagen für die Holzplatten-,

Mehr

Einblicke in einen Beruf mit Zukunft...

Einblicke in einen Beruf mit Zukunft... Einblicke in einen Beruf mit Zukunft... Papier 2000 Jahre Kulturgut Das Herstellungsprinzip von Papier ist seit rund 2000 Jah ren bekannt. Als chinesische Erfindung hat Papier seinen Siegeszug um die Welt

Mehr

Bildung kann Elektromobilität. Prof. Dr. Michael Heister

Bildung kann Elektromobilität. Prof. Dr. Michael Heister Bildung kann Elektromobilität Prof. Dr. Michael Heister Das Bundesinstitut für Berufsbildung - 1970 gegründet - untersteht der Rechtsaufsicht des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) -

Mehr

Papierzentrum Gernsbach

Papierzentrum Gernsbach Sicherung des Ingenieurbedarfs über ein Studium Papiertechnik zum Bachelor of Engineering (Vertiefungsrichtungen Papiererzeugung oder Verpackungsherstellung) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Duale Studenten Bilfinger SE - Mannheim

Duale Studenten Bilfinger SE - Mannheim Bilfinger SE Duale Studenten Bilfinger SE - Mannheim Julia Willer C/HR Bilfinger Academy Angebote duale Studenten Bilfinger SE Egal ob Betriebswirtschaft oder Ingenieurwesen: Verbinden Sie theoretisches

Mehr

UAS Landshut. Internationalisierung an der HaW Landshut. Ziele: Strukturvoraussetzung: Umsetzungsvarianten: Vernetzung von Wissenschaft und Forschung

UAS Landshut. Internationalisierung an der HaW Landshut. Ziele: Strukturvoraussetzung: Umsetzungsvarianten: Vernetzung von Wissenschaft und Forschung Ziele: Qualifizierung von Studierenden für den internationalen Einsatz Ausbildung von Fachkräften für einheimische Unternehmen und Institutionen Vernetzung von Wissenschaft und Forschung Strukturvoraussetzung:

Mehr

Praxisbeispiele zum ERP-Innovationsprogramm

Praxisbeispiele zum ERP-Innovationsprogramm Praxisbeispiele zum ERP-Innovationsprogramm Für mittelständische Unternehmen Stand: Juli 2013 Beispiel 1: Erweiterung Produktpalette Ein Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Verpackungsmaterialien,

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

Menge Karton. Abmessungen Außen

Menge Karton. Abmessungen Außen Sehr geehrter Kunde, Stand: 08.02.2016 alle vorherigen listen verlieren Ihre Gültigkeit vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Verpackungsprodukten. Wir bieten Ihnen nicht nur eine Auswahl von mehr als

Mehr

PAPIERTECHNOLOGE/IN, OSNABRÜCK

PAPIERTECHNOLOGE/IN, OSNABRÜCK PAPIERTECHNOLOGE/IN, OSNABRÜCK Haupt- oder Realschulabschluss, eventuell Abitur Technisches Interesse Gute Leistungen in Mathematik, Physik und Chemie Ausbildung im Unternehmen an hochmodernen, prozessgesteuerten

Mehr

DHBW Empowering Baden-Württemberg

DHBW Empowering Baden-Württemberg DHBW Empowering Baden-Württemberg Leadership-Tagung DHBW Lörrach Schloss Reinach, 19. Juni 2015 Professor Reinhold R. Geilsdörfer, Präsident der DHBW www.dhbw.de DHBW - Empowering Baden-Württemberg 1.

Mehr

focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen www.focus-ia.de

focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen www.focus-ia.de focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen Steckbrief Allgemein gegründet 1992 30 Mitarbeiter (Ingenieure, Informatiker, Techniker) Automatisierung von Prozessen

Mehr

Als evangelisches Unternehmen arbeiten wir seit über sechzig Jahren im Bereich der Immobilienverwaltung und der Immobilienbewirtschaftung.

Als evangelisches Unternehmen arbeiten wir seit über sechzig Jahren im Bereich der Immobilienverwaltung und der Immobilienbewirtschaftung. Wir bilden aus! Wer sind wir? Die HWS ist das Immobilienunternehmen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und verwaltet rund 10.000 Einheiten aus eigenem und fremdem Bestand.

Mehr

I. Voraussetzungen. Studium II. a) Universitätsstudium b) Duales Studium c) Fachhochschule. Beruf III.

I. Voraussetzungen. Studium II. a) Universitätsstudium b) Duales Studium c) Fachhochschule. Beruf III. Daniel Müssig, Q11 I. Voraussetzungen II. Studium a) Universitätsstudium b) Duales Studium c) Fachhochschule III. Beruf 2 Allgemeine/Fachgebundene Hochschulreife für das Studium Interesse Technik bzw.

Mehr

Papier Karton Pappe. industrie

Papier Karton Pappe. industrie papier karton pappe Eine Initiative der industrie Karton WÄCHST! SPRICHT! SCHÜTZT! SCHONT! Aus nachwachsendem Emotional, ansprechend Sicher und funktional. Vorbildliches Recycling. Rohstoff. und informativ.

Mehr

Altpapier-Marktberichterstattung Nordrhein-Westfalen und Norddeutschland 2016

Altpapier-Marktberichterstattung Nordrhein-Westfalen und Norddeutschland 2016 Altpapier-Marktberichterstattung Nordrhein-Westfalen und Norddeutschland 216 Berichtsmonat: Februar 216 Beteiligte Firmen: 25 Sachbearbeiterin: Anja Eikel Tel.: 22 8-267 28 2 EMail a.eikel@papierindustrie.nrw

Mehr

WesTest Soft- und Hardware Dienstleistungs GmbH, Hegelsbergstr. 21, 34127 Kassel, Tel.: 0561/ 98975-10 www.westest.de

WesTest Soft- und Hardware Dienstleistungs GmbH, Hegelsbergstr. 21, 34127 Kassel, Tel.: 0561/ 98975-10 www.westest.de sowie Funktions-Testsystemen für unsere Kunden aus Mittelstand und Wir bieten durch wechselnde Projekte eine interessante Entwicklungstätigkeit in einem freundlichen Team. Zur Ausweitung unserer Geschäftsfelder

Mehr

Studium und Beruf geht das? Erfahrungen der Hochschule Osnabrück Dr. Christiane Kühne

Studium und Beruf geht das? Erfahrungen der Hochschule Osnabrück Dr. Christiane Kühne Studium und Beruf geht das? Erfahrungen der Hochschule Osnabrück Dr. Christiane Kühne Auftakttagung der Servicestelle OHN 19.9.2013, Hannover Die Hochschule Osnabrück Standorte Osnabrück (seit 1971) und

Mehr

WIR HABEN ES KASCHIERUNGEN AUF FAST ALLEN MEDIEN UND EINRAHMUNGEN ALLER ART

WIR HABEN ES KASCHIERUNGEN AUF FAST ALLEN MEDIEN UND EINRAHMUNGEN ALLER ART WIR HABEN ES DRAUF KASCHIERUNGEN AUF FAST ALLEN MEDIEN UND EINRAHMUNGEN ALLER ART GLAS- ODER ACRYLPLATTE Wir kaschieren auch hinter Echtglas oder Acrylglas WIR KASCHIEREN POSTER/BILDER DRUCKE/FOTOS/PLAKATE/SEIDEN-

Mehr

focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen www.focus-ia.de

focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen www.focus-ia.de focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen Steckbrief gegründet 1992 30 Mitarbeiter (Ingenieure, Techniker) internationale Tätigkeit Automatisierung von Prozessen,

Mehr

INDUSTRIEMECHANIKER/IN FÜR INSTANDHALTUNG, OSNABRÜCK

INDUSTRIEMECHANIKER/IN FÜR INSTANDHALTUNG, OSNABRÜCK INDUSTRIEMECHANIKER/IN FÜR INSTANDHALTUNG, OSNABRÜCK Haupt-, Realschulabschluss oder Abitur Technisches Verständnis Leistungsschwerpunkt in Mathematik und Physik Ausbildung in modernsten Ausbildungsstätten,

Mehr

FOKUS KENNZEICHNEN UND ETIKETTIEREN VERPACKUNG & MEHR 29.9. 1.10.2015 NÜRNBERG

FOKUS KENNZEICHNEN UND ETIKETTIEREN VERPACKUNG & MEHR 29.9. 1.10.2015 NÜRNBERG FOKUS KENNZEICHNEN UND ETIKETTIEREN VERPACKUNG & MEHR 29.9. 1.10.2015 NÜRNBERG REDEN WIR ÜBER ERFOLG. UND MEHR. ERFOLGE ENTSTEHEN IM DIALOG Ganz besonders auf der FachPack, der europäischen Fachmesse für

Mehr

Verpackungen aus Wellpappe ein Erfolgsfaktor

Verpackungen aus Wellpappe ein Erfolgsfaktor Verpackungen aus Wellpappe ein Erfolgsfaktor Verpackungssymposium Wien 29.10.2014, Hotel Marriott Mag. Max Hölbl Mosburger GmbH INHALT 1. Das Unternehmen Mosburger GmbH / Prinzhorn Group 2. Der österreichische

Mehr

Inhalt. 1. Zielstellung 2. Fragestellung 3. Datenerhebung 4. Befragungsteilnehmer 5. Ergebnisse 6. Perspektiven (1-6)

Inhalt. 1. Zielstellung 2. Fragestellung 3. Datenerhebung 4. Befragungsteilnehmer 5. Ergebnisse 6. Perspektiven (1-6) Inhalt 1. Zielstellung 2. Fragestellung 3. Datenerhebung 4. Befragungsteilnehmer 5. Ergebnisse 6. Perspektiven (1-6) 2 Zielstellung des Projekts + Bedarfsanalyse berufsbegleitender akademischer Bildungsformate

Mehr

Willkommen in der Oberflächentechnik

Willkommen in der Oberflächentechnik Willkommen in der Oberflächentechnik Dein Start ins Berufsleben Fachleute der Oberflächentechnik veredeln Werkstücke, Bauteile und Konstruktionen mit metallischen sowie anderen spezifischen Überzügen.

Mehr

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 23. Mai 2014

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 23. Mai 2014 Unser vielseitiges Programm Herzlich Willkommen zur Nacht der bei SAP MLP 23. Mai 2014 Gerne können Sie sich in den Räumen umschauen, uns direkt ansprechen an den Vorträgen teilnehmen oder werden Sie selbst

Mehr

Müll und Recycling. 1. Kapitel: Wo entsteht Müll?

Müll und Recycling. 1. Kapitel: Wo entsteht Müll? Müll und Recycling 1. Kapitel: Wo entsteht Müll? Kennst du Worte, in denen >Müll< vorkommt? Müllabfuhr Müllkippe oder Mülldeponie Müllverbrennungsanlage Sondermüllsammlung oder Mülltrennung Das sind alles

Mehr

ERFOLG MIT THEORIE UND PRAXIS. ENTDECKEN SIE DIE DUALEN STUDIENGA NGE VON JOHNS MANVILLE.

ERFOLG MIT THEORIE UND PRAXIS. ENTDECKEN SIE DIE DUALEN STUDIENGA NGE VON JOHNS MANVILLE. ERFOLG MIT THEORIE UND PRAXIS. ENTDECKEN SIE DIE DUALEN STUDIENGA NGE VON JOHNS MANVILLE. INDIVIDUELLE BETREUUNG, HOHER PRAXISBEZUG, AKTUELLE STUDIENINHALTE, INTERNATIONALE AUSRICHTUNG. DURCH DAS DUALE

Mehr

groß/klein, braun/weiß, leicht/schwer

groß/klein, braun/weiß, leicht/schwer Marktlage und Ausblick Wellpappe groß/klein, braun/weiß, leicht/schwer Julian Pachniewski, Dr. Oliver Wolfrum Verband der Wellpappen-Industrie (VDW) Verband der Wellpappen-Industrie e.v. ( VDW) VDW ist

Mehr

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Studizu Mechanical Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Entdecke die Faszination Vlies. AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Sandler Dein Familien-Unternehmen ABSCHLUSS IN SICHT? Jetzt ist es Zeit, Deine Zukunft zu planen: Du suchst einen sicheren Beruf

Mehr

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Warum ein duales Studium?

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

Herzlich Willkommen zur Mitgliederversammlung am 24. Juni 2011 in Altenburg

Herzlich Willkommen zur Mitgliederversammlung am 24. Juni 2011 in Altenburg Herzlich Willkommen zur Mitgliederversammlung am 24. Juni 2011 in Altenburg Bericht zur Arbeit des Fördervereins P2V- Zentrum Altenburg Gliederung: 1 Gliederung: Mitgliederstand Mit Stand vom 20. Juni

Mehr

Bedruckung von Faltschachteln. Problemlösungen im Rahmen des securpharm-projektes

Bedruckung von Faltschachteln. Problemlösungen im Rahmen des securpharm-projektes Bedruckung von Faltschachteln Problemlösungen im Rahmen des securpharm-projektes 1 Auswahl der Kartonsorte KARTONQUALITÄT Die Papiertechnische Stiftung München (PTS) hat im Auftrag des FFPI Kartonqualitäten

Mehr

Fachhochschule Bielefeld Praxisintegriertes Ingenieurstudium am Campus Minden Marcus Miksch, Leiter Ressort wissenschaftliche Weiterbildung,

Fachhochschule Bielefeld Praxisintegriertes Ingenieurstudium am Campus Minden Marcus Miksch, Leiter Ressort wissenschaftliche Weiterbildung, Fachhochschule Bielefeld Praxisintegriertes Ingenieurstudium am Campus Minden Marcus Miksch, Leiter Ressort wissenschaftliche Weiterbildung, praxisintegrierte und berufsbegleitende Studienkonzepte FH Bielefeld

Mehr

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 19. Juni 2015

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 19. Juni 2015 Unser vielseitiges Programm Herzlich Willkommen zur Nacht der bei SAP MLP 19. Juni 2015 Gerne können Sie sich in den Räumen umschauen, uns direkt ansprechen an den Vorträgen teilnehmen oder werden Sie

Mehr

Lebenslanges Lernen in der IT-Branche: Chancen und Herausforderungen für Wirtschaft und Hochschulen

Lebenslanges Lernen in der IT-Branche: Chancen und Herausforderungen für Wirtschaft und Hochschulen Lebenslanges Lernen in der IT-Branche: Chancen und Herausforderungen für Wirtschaft und Hochschulen 09. Juni 2008 Vortrag GI-Regionalgruppe München Werner Altmann Sprecher des Beirats der GI für IT-Weiterbildung

Mehr

Studium mit Berufspraxis Prof. Dr. Peter Kammerer, Vizepräsident Hochschule München. Seite 1 Okt. 2008

Studium mit Berufspraxis Prof. Dr. Peter Kammerer, Vizepräsident Hochschule München. Seite 1 Okt. 2008 Seite 1 Rahmendaten Hochschule München Im WS 08/09 werden über 14.000 Studierende in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Gestaltung und Sozialwesen ausgebildet. Insgesamt bietet die Hochschule München im

Mehr

Systematik der Kartonspezifikationen

Systematik der Kartonspezifikationen Systematik der Kartonspezifikationen Ressourcen + Umweltschutz Klassifizierung der Kartonqualitäten Hans-Georg Haake Prokurist Bereichsleiter Karton und Etikettenpapier SCHNEIDERSÖHNE Unternehmensgruppe

Mehr

BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT Die SHF ist im dualen Studium Food Management ein perfekter Praxispartner, da es sich um ein mittelständisches Unternehmen handelt, in dem das Einbringen von neuen Ideen

Mehr

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Entdecke die Faszination Vlies. AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Sandler Dein Familien-Unternehmen ABSCHLUSS IN SICHT? Jetzt ist es Zeit, Deine Zukunft zu planen: Du suchst einen sicheren Beruf

Mehr

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers Das Beste aus beide We te? ua it tse t i u u d Perspe tive www.cas.dhbw.de des dua e Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers September 2015 30.09.201 5 DUALE HOCHSCHULE 9 Standorte

Mehr

zukunftsorientiertes Team. Ausbildung bei colordruck Baiersbronn.

zukunftsorientiertes Team. Ausbildung bei colordruck Baiersbronn. zukunftsorientiertes Team. Ausbildung bei colordruck Baiersbronn. BEEINDRUCKEND INNOVATIV. Qualität vermitteln, Emotionen wecken. colordruck Baiersbronn liefert ein umfassendes Sortiment an branchenübergreifenden

Mehr

Duales Studium Formen, Inhalte und Verbreitung

Duales Studium Formen, Inhalte und Verbreitung Duales Studium Formen, Inhalte und Verbreitung Barbara Hemkes Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn GEW Bundesfachtagung, Berlin, 12.11.2015 AusbildungPlus Internetportal zu dualen Studiengängen und Zusatzqualifikationen

Mehr

ThyssenKrupp Plastics

ThyssenKrupp Plastics Mit Leichtigkeit Wirkung erzielen. KAPA Leichtschaumplatten. ThyssenKrupp Plastics Ihr Partner für Kunststoffe 2 Technologisch einzigartig und vielseitig im Einsatz. KAPA. 3 So leicht ihre Ausführung auch

Mehr

Duale Hochschulen das Beispiel Baden-Württemberg

Duale Hochschulen das Beispiel Baden-Württemberg Duale Hochschulen das Beispiel Baden-Württemberg Ein Beitrag zum Workshop Innovationskooperation der IWE GK der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am 28. Januar 2015 Universität Stuttgart Gliederung

Mehr

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Entdecke die Faszination Vlies. AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Sandler Dein Familien-Unternehmen ABSCHLUSS IN SICHT? Jetzt ist es Zeit, Deine Zukunft zu planen: Du suchst einen sicheren Beruf

Mehr

Studieren in Bayern. Es gibt eine Internet-Seite, die informiert Sie über das Studium in Bayern. Die Internet-Seite heißt: www.studieren-in-bayern.

Studieren in Bayern. Es gibt eine Internet-Seite, die informiert Sie über das Studium in Bayern. Die Internet-Seite heißt: www.studieren-in-bayern. Studieren in Bayern Es gibt eine Internet-Seite, die informiert Sie über das Studium in Bayern. Die Internet-Seite heißt: www.studieren-in-bayern.de Auf der Internet-Seite erfahren Sie alle wichtigen Informationen

Mehr

IRD Jahrestagung 2013

IRD Jahrestagung 2013 IRD Jahrestagung 2013 Fluch und Segen - Die acht Erfolgsfaktoren im Lean Management Nürnberg, 22. März 2013 Information Ausgangssituation Kroha GmbH Verpackungshersteller für die Pharmazie und den Gesundheitsmarkt

Mehr

Dieffenbacher als Arbeitgeber

Dieffenbacher als Arbeitgeber Studium und Berufseinstieg in einem Schritt Dieffenbacher als Arbeitgeber Dieffenbacher ist eine internationale Unternehmensgruppe im Bereich Maschinen- und Anlagenbau. Mit mehr als 1800 Mitarbeitern weltweit

Mehr

Der mittlere Dienst. Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in in der Steuerverwaltung

Der mittlere Dienst. Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in in der Steuerverwaltung Der mittlere Dienst Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in in der Steuerverwaltung Doppelpack Zukunft: Ausbildung mit Theorie und Praxis 2-jährige Ausbildung unterteilt in Fachtheorie und Praxis 8 Monate Fachtheorie

Mehr

Unternehmenslösungen

Unternehmenslösungen Unternehmenslösungen Ihr zuverlässiger Wegbegleiter. Lösungen für Unternehmen zu erarbeiten ist Vertrauenssache. Konzentrieren Sie sich auf Ihre strategische Personalentwicklung alles andere übernehmen

Mehr

Verarbeitungshinweise für FOAM- X NEW. Abkanten Biegen. Drucken. Kaschierarbeiten. Dünne Platten kalt biegen. Siebdrucken

Verarbeitungshinweise für FOAM- X NEW. Abkanten Biegen. Drucken. Kaschierarbeiten. Dünne Platten kalt biegen. Siebdrucken Verarbeitungshinweise für FOAM- X NEW Abkanten Biegen Dünne Platten kalt biegen FOAM-X NEW Leichtstoffplatten können kalt über eine Tischkante abgeknickt werden. Vor einer Serienproduktion unbedingt prüfen,

Mehr

18/01. Industriereiniger/in. Jobnummer. gesucht wird ein/e Industriereiniger/in. Umfang: VZ/TZ flex.

18/01. Industriereiniger/in. Jobnummer. gesucht wird ein/e Industriereiniger/in. Umfang: VZ/TZ flex. Industriereiniger/in gesucht wird ein/e Industriereiniger/in 10000-1142422669-S Qualifikation: zwingend erforderlich ist die Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) sowie ein eigener PKW, Erfahrung

Mehr

Duales Studium - Papiertechnik Erfahrungsbericht Christine Karras

Duales Studium - Papiertechnik Erfahrungsbericht Christine Karras Duales Studium - Papiertechnik Erfahrungsbericht Christine Karras Überblickbli Wer bin ich? Warum dual? Zeitlicher Ablauf Was passiert wo? an der HM in der Berufsausbildung Vor- und Nachteile Bewerbungsprocedere

Mehr

Pack s an! Ausbildung Zukunft in in der der Wellpappenindustrie

Pack s an! Ausbildung Zukunft in in der der Wellpappenindustrie Pack s an! Ausbildung Zukunft in in der der Wellpappenindustrie Wellpappe ist überall Mit Wellpappe haben Sie fast täglich zu tun. Nicht zu glauben? Machen wir die Alltagsprobe: Das Frühstücksmüsli, die

Mehr

Master für Ingenieure?

Master für Ingenieure? Master für Ingenieure? Karriere gut geplant Prof. Dr. Jörg Puchan Studiengangsleiter Master of Business Administration and Engineering (MBA & Eng.) 4 Fragen 4 Antworten Kann man auch ohne Master Karriere

Mehr

Zugangsvoraussetzung Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife (Technik), Fachhochschulreife (mit Test).

Zugangsvoraussetzung Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife (Technik), Fachhochschulreife (mit Test). Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Fokus auf Elektrotechnik/Elektronik (TWE) Duales Studium / Friedrichshafen und Bad Neustadt/Saale Start September 2016 Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

MINT - Ausbildung und Förderung als regionaler Standortvorteil

MINT - Ausbildung und Förderung als regionaler Standortvorteil 6. MINT-Botschafterkonferenz, 16. Oktober 2013 MINT - Ausbildung und Förderung als regionaler Standortvorteil Michael Maier wir sind MINT - Azubis Standortfaktor Ausbildung und Qualifizierung Die Region

Mehr

Mein Weg zum Beruf. Mein Weg zum Beruf. Der Berufswegeplan-Ordner zum

Mein Weg zum Beruf. Mein Weg zum Beruf. Der Berufswegeplan-Ordner zum Mein Weg zum Beruf Der Ordner begleitet dich bis zum Beginn der Ausbildung oder des Studiums und macht dich fit für deinen Weg zum Beruf. Auch dein Qualipass kommt in diesen Ordner. Nach dem Ende der Schulzeit

Mehr

Aktivitäten zur Reduzierung der Migration von Mineralöl aus reycliertem Fasermaterial

Aktivitäten zur Reduzierung der Migration von Mineralöl aus reycliertem Fasermaterial Aktivitäten zur Reduzierung der Migration von Mineralöl aus reycliertem Fasermaterial Recyclingkarton für die Lebensmittelverpackung heute und morgen ein sicheres und nachhaltiges Verpackungsmaterial M.

Mehr

Biegen statt Wiegen - Ein einfacher Ansatz zu mehr Nachhaltigkeit von Faltschachteln

Biegen statt Wiegen - Ein einfacher Ansatz zu mehr Nachhaltigkeit von Faltschachteln - Ein einfacher Ansatz zu mehr Nachhaltigkeit von Faltschachteln Prof. Dr. Martin Angerhöfer Hochschule München VPM Jahreshauptversammlung Aschaffenburg, 08.10.2010 Nachhaltigkeit ist derzeit das Thema

Mehr

HAST ES IN DER HAND. Entwicklung. Erfolg. Karriere. DEINE BEWERBUNG SENDE BITTE AN: fon: 07243 707-1110 personal@bardusch.de www.bardusch.

HAST ES IN DER HAND. Entwicklung. Erfolg. Karriere. DEINE BEWERBUNG SENDE BITTE AN: fon: 07243 707-1110 personal@bardusch.de www.bardusch. DU HAST ES IN DER HAND. DEINE BEWERBUNG SENDE BITTE AN: bardusch GmbH & Co. KG Personalabteilung Pforzheimer Straße 48 76275 Ettlingen fon: 07243 707-1110 personal@bardusch.de www.bardusch.de Entwicklung.

Mehr

Ausgabe 02/2011 Dezember 2013

Ausgabe 02/2011 Dezember 2013 Ausgabe 02/2011 Dezember 2013 2 3 Miteinander und Füreinander Stadtteilbüro Ennepetal- Voerde 4 Gehört hinein Gehört nicht hinein Restmüll Nicht verwertbare, fest Abfälle, Abfall der verwertet werden kann,

Mehr

Technische/r Produktdesigner/In

Technische/r Produktdesigner/In 80% eines Autos besteht aus Kunststoff. Technische/r Produktdesigner/In ein junger, moderner Beruf, der für die Zukunft nicht mehr weg zu denken ist. info@kb-hein.de Tel. 05032 63151 Fax. 63116 Marschstrasse

Mehr

Warum duales Studium und wie funktioniert das?

Warum duales Studium und wie funktioniert das? Warum duales Studium und wie funktioniert das? Peter Marquetand 2014 Studiengänge an der Hochschule Neu-Ulm Angebot von acht Bachelorstudiengängen sieben Semester, davon ein Praxissemester ins Studium

Mehr

Preisliste 2004. druckidee

Preisliste 2004. druckidee Preisliste 2004 druckidee Unser Service - Ihre Vorteile! Wir sind für Sie da! Sie wünschen persönliche Beratung? Einfach Termin in unserem Haus vereinbaren, unser Fachpersonal hilft Ihnen gerne weiter.

Mehr

Recycling-Bilanz für Verpackungen

Recycling-Bilanz für Verpackungen Bezugsjahr 2010 18. Ausgabe Mainz, April 2011 Die Studie bietet: > eine kompakte und kompetente Darstellung der Verwertung von Verpackungen in Deutschland > einen sich den veränderten Marktsituationen

Mehr

Bevölkerungsbefragung Karriereziele 2016. ManpowerGroup Deutschland

Bevölkerungsbefragung Karriereziele 2016. ManpowerGroup Deutschland Bevölkerungsbefragung Karriereziele 2016 ManpowerGroup Deutschland Untersuchungsdesign Befragung von 1.004 Bundesbürgern, bevölkerungsrepräsentativ Methode: Online-Befragung Die Ergebnisse sind auf ganze

Mehr

AUSBILDUNG BEI WEPA. Nachwuchs fördern. Zukunft sichern.

AUSBILDUNG BEI WEPA. Nachwuchs fördern. Zukunft sichern. AUSBILDUNG BEI WEPA Nachwuchs fördern. Zukunft sichern. DAS SIND WIR WEPA Hygieneprodukte GmbH Die WEPA Gruppe mit Hauptsitz in Arnsberg ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen und produziert hochwertige

Mehr

Das BerufeQuartett der Heimatzeitungen

Das BerufeQuartett der Heimatzeitungen Das BerufeQuartett der Heimatzeitungen Spielregeln Wählen Sie eine Karte und suchen Sie sich eine Kategorie aus. Diese vergleichen Sie mit der auf einer anderen Karte. n : Für einige Berufe reicht ein

Mehr

Herzlich Willkommen bei der IHK Darmstadt

Herzlich Willkommen bei der IHK Darmstadt Herzlich Willkommen bei der IHK Darmstadt 8. Weiterbildungs-Erfolgsumfrage 2014 Bundesweiter Erhebungszeitraum: 2008 bis 2013 Bundesweite Befragung: 117.183 IHK-Absolventen Antworten: 10.898 IHK-Absolventen

Mehr

AUSBILDUNG BEI WEPA Nachwuchs fördern. Zukunft sichern.

AUSBILDUNG BEI WEPA Nachwuchs fördern. Zukunft sichern. AUSBILDUNG BEI WEPA Nachwuchs fördern. Zukunft sichern. DAS SIND WIR WEPA Hygieneprodukte GmbH Die WEPA Gruppe mit Hauptsitz in Arnsberg ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen und produziert hochwertige

Mehr