Der nächste Schritt für Ihr berufliches Weiterkommen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der nächste Schritt für Ihr berufliches Weiterkommen"

Transkript

1 Der nächste Schritt für Ihr berufliches Weiterkommen chulungen oder zs en äs Pr in n ge un ld Fortbi tem IHK-Abschluss! nn ka er an it m en ng gä Fernlehr

2 Wir unterstützen Sie bei der Realisierung Ihrer beruflichen Ziele! Persönliche Erwartungen und berufliche Ziele definieren Ob beruflicher Aufstieg, berufliche Neuorientierung oder Steigerung der persönlichen Beschäftigungsfähigkeit die Ziele zur Erlangung eines anerkannten IHK-Berufsabschlusses sind genauso vielfältig wie die Chancen, die sich mit einem Abschluss eröffnen. Anerkannte Abschlüsse in aktuellen und neuen Fortbildungsberufen sind die Grundlage, um sich bestens für den heutigen Arbeitsmarkt zu empfehlen. Doch die Fortbildung neben dem Beruf wirft auch Fragen auf: Welche Fähigkeiten, Kompetenzen und Abschlüsse benötige ich zur Realisierung meiner Ziele? Wie können die beruflichen Ziele im Einklang mit Familie, Privatleben und Beruf verwirklicht werden? Welche finanziellen Fördermöglichkeiten gibt es und auf welche habe ich Anspruch? Die Provadis-Fachexperten geben Ihnen in einem persönlichen Strategiegespräch Antworten auf diese und weitere Fragen. Machen Sie den nächsten Schritt zur Realisierung Ihrer Ziele und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin unter: In dieser Broschüre und unter erhalten Sie einen Überblick über die Fortbildungen mit IHK-Abschluss. Weitergehende Infos zu den berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengängen der Provadis Hochschule erhalten Sie unter: Bis zu 48 % Förderung auf den Gesamtpreis möglich! 2

3 Provadis Weiterbildung: Der Weiterbildungsexperte der Industrie Fortbildungen im Präsenzunterricht mit IHK-Abschluss: Chemische Produktion und Technik z. B. Industriemeister/-in Chemie Pharma- und Biotechnologie z. B. Industriemeister/-in Pharmazie Wirtschaft und Logistik z. B. Wirtschaftsfachwirt/-in Fortbildungen als Fernlehrgänge mit IHK-Abschluss: Industriemeister/-in Chemie Wirtschaftsfachwirt/-in Fachwirt/-in für Logistiksysteme Energiefachwirt/-in Handelsfachwirt/-in Vorankündigung Inhouse-Schulungen Unternehmensspezifische Qualifizierungen in den Bereichen: Chemische Produktion und Technik Pharma- und Biotechnologie Wirtschaft und Logistik Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit Führungskräfte-Entwicklungsprogramme GMP und Compliance Trainee-Programme Rekrutierung und Qualifizierung von Hochschulabsolventen Bewerbermarketing Assessments und Profilierung Einsatzplanung und Qualifizierung Personaladministration und Arbeitnehmerüberlassung Impressionen des modernen Provadis Campus 3

4 Fortbildungen in den Bereichen Produktion und Technik, Wege der berufsbegleitenden Fortbildung Voraussetzung Berufsbegleitende Fortbildungen Chemikant/-in (IHK)* Industriefachwerker/-in Chemie (IHK-Zertifikat)* Ihr Vorteil! Duale Ausbildung und/oder Praxiserfahrung: Produktion Technik Labor Industriefachwerker biotechnische Produktion (IHK-Zertifikat) Pharmakant/-in (IHK)* Industriefachwerker/-in pharmazeutische Technologie (IHK-Zertifikat)* Industriemeister/-in Chemie (IHK)* Industriemeister/-in Pharmazie (IHK)* Chemielaborant/-in (IHK) Biologielaborant/-in (IHK) Persönliche Beschäftigungsfähigkeit durch anerkannten IHK-Abschluss steigern Neue, anspruchsvolle Aufgaben und Führungsverantwortung übernehmen Beschäftigungsfähigkeit durch anerkannten IHK-Berufsabschluss steigern * Vorbereitungskurse verfügbar Fortbildungen mit IHK-Zertifikat In der chemischen und pharmazeutischen Produktion und der Biotechnologie werden Mitarbeiter in immer kürzeren Zeitabständen mit neuen und wechselnden Technologien konfrontiert. Die IHK-Zertifikatslehrgänge vermitteln den Teilnehmern ohne berufsspezifische Ausbildung das Verständnis für die Produktionsabläufe und Herstellverfahren sowie grundlegende Fachkenntnisse. Es wird die Bereitschaft geweckt, sich mit neuen Dingen auseinanderzusetzen und ein fachübergreifendes Verständnis für den Produktionsablauf zu entwickeln. Damit erweitern die Kursteilnehmer ihre Einsatzmöglichkeiten und beruflichen Perspektiven und tragen zu einer höheren Produktivität und Qualität in der Produktion und Fertigung bei. Fortbildungen mit IHK-Abschluss Das Nachholen des Berufsabschlusses Chemikant/-in (IHK), Pharmakant/-in (IHK), Chemie- und Biologielaborant/-in (IHK) im Rahmen einer Fortbildung bietet Unternehmen die Möglichkeit, erfahrenen Mitarbeitern eine Perspektive zu eröffnen und an das Unternehmen zu binden. Relevante Themenfelder werden in Theorie und Praktika prozessorientiert vermittelt. Die Teilnehmer schaffen sich dadurch beste Voraussetzung für eine sichere und verantwortungsvolle Beschäftigung in der Pharma- und Chemiebranche. Führungskräfte in der chemischen bzw. pharmazeutischen Produktion haben eine Schnittstellenfunktion zwischen Herstellung und Organisation sowie Fachkräften und Management. Damit kommt Ihnen eine besondere Rolle zu. Durch die zweijährige Fortbildung zur/zum Industriemeister/-in Chemie oder Pharmazie (IHK) wird den Teilnehmern ein breites, prozessorientiertes Fachwissen sowie Führungs- und Sozialkompetenz vermittelt, wodurch sie optimal auf die Herausforderungen in ihrem Betrieb vorbereitet werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: 4

5 Pharma- und Biotechnologie Formate Weiterentwicklungsmöglichkeiten Industriemeister/-in Chemie (IHK) Industriemeister/-in Pharmazie (IHK) Ihr Vorteil! Neue, anspruchsvolle Fachaufgaben und Führungsverantwortung übernehmen oder Fernlehrgang Bachelor of Science Chemical Engineering Bachelor of Science Chemical Engineering Bachelor of Science Biopharmaceutical Science Berufsqualifizierender Studienabschluss Unternehmensspezifische Schulungen (Inhouse Programme) Der modulare Aufbau der Fortbildungen ermöglicht maximale Flexibilität bei der Durchführung der Lehrgänge ob als offener Lehrgang, als unternehmensspezifischer Lehrgang oder losgelöst vom IHK-Zertifikat und individuell auf den Schulungsbedarf zugeschnitten. Berufsbegleitende Studiengänge Die berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengänge der Provadis Hochschule schaffen die Voraussetzungen für den Einstieg ins Management. An bis zu 4,5 Tagen pro Woche sind die Studenten im Betrieb tätig und studieren 1,5 Tage pro Woche in den Bereichen Chemical Engineering, Biopharmaceutical Science oder Technologie und Management. Während der gesamten Fortbildungsmaßnahme erlebte ich bestens vorbereitete Trainer, die viel Engagement zeigten, uns das richtige Werkzeug für die Meistertätigkeit an die Hand zu geben. Das zur Verfügung gestellte Lehrmaterial bildete eine ausgezeichnete Grundlage für die Prüfungsvorbereitung. Die Themenschwerpunkte waren richtig gewählt. Sie haben mich bestmöglich auf meine aktuelle Position vorbereitet. Ich kann den Kurs vorbehaltlos weiterempfehlen! Eugen Klassen (Merck KGaA) Kontakt: Helmut Kathol Tel.:

6 Fortbildungen im kaufmännischen Bereich und in der Logistik Wege der berufsbegleitenden Fortbildung Voraussetzung Berufsbegleitende Fortbildungen Ihr Vorteil! Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Duale Ausbildung und/oder Praxiserfahrung: Büro Logistik Geprüfte/-r Fachkaufmann/-frau Einkauf und Logistik (IHK) Fachwirt/-in für Logistiksysteme (IHK) Geprüfte/r Energiefachwirt/-in (IHK) Vorankündigung Fortbildung zur Übernahme neuer Aufgaben und/oder Führungsverantwortungen Hochschulzugangsberechtigung Geprüfte/r Handelsfachwirt/-in (IHK) Vorankündigung Industriefachkraft Logistik (IHK-Zertifikat) Neue anspruchsvolle Aufgaben durch vielfältige Logistikkenntnisse Fortbildungen mit IHK-Abschluss Die kaufmännischen Fortbildungen zur/zum Fachwirt/-in und/oder Fachkauffrau/-mann knüpfen an die Inhalte der kaufmännischen Ausbildungsberufe an und eröffnen den Teilnehmern neue berufliche Perspektiven. Egal ob mit einer breiten Ausrichtung (Wirtschaftsfachwirt/-in) oder einem speziellen Themenfokus (Energiefachwirt/-in, Fachkauffrau/-mann für Einkauf und Logistik): Die Teilnehmer lernen im Kontext von Markt-, Wettbewerbs- und Unternehmensfragestellungen zu denken und zu handeln und tragen so mit ihren Antworten zum Wachstum des Unternehmens bei. Neben den berufsbegleitenden Fortbildungen im Präsenzunterricht bieten wir einige Fortbildungen auch als Fernlehrgang an. Die Erfolgsquote von über 90 Prozent aller Fortbildungsteilnehmer mit IHK-Abschluss spricht für Qualität, Lehr- und Lernmethoden der Trainer von Provadis. Die Absolventen einer kaufmännischen Fortbildung (z. B. Wirtschaftsfachwirt/-in IHK) erlangen auch die Zugangsberechtigung für Hochschulen (Fachhochschulreife). Sie können sich Inhalte für die Teilnahme an einem Lehrgang anrechnen lassen und somit die Dauer bis zum Abschluss wesentlich verkürzen. Unternehmensspezifische Schulungen (Inhouse Programme) Der modulare Aufbau der Fortbildungen ermöglicht maximale Flexibilität bei der Durchführung der Lehrgänge ob als offener Lehrgang, als unternehmensspezifischer Lehrgang oder losgelöst vom IHK-Zertifikat und individuell auf den Schulungsbedarf zugeschnitten. Berufsbegleitende Studiengänge Die berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengänge der Provadis Hochschule schaffen die Voraussetzungen für den Einstieg ins Management. An bis zu 4,5 Tagen pro Woche sind die Studenten im Betrieb tätig und studieren 1,5 Tage pro Woche in den Bereichen Business Administration, Business Information Management oder Technologie und Management. Weitere Informationen erhalten Sie unter: 6

7 Formate Weiterentwicklungsmöglichkeiten Ihr Vorteil! oder Fernlehrgang Fernlehrgang Bachelor of Arts Business Administration; Master of Science Technologie und Management Berufsqualifizierender Studienabschluss Fernlehrgang Fernlehrgang Aufbaumodule Pharmalogistik und Gefahrstofflogistik Neue anspruchsvolle Aufgaben durch vielfältige Logistikkenntnisse Seit der Fortbildung zum Fachkaufmann ist mein Verständnis für das Zusammenspiel der Abteilungen im Unternehmen gewachsen. Das erlernte Wissen bringt mir bei der täglichen Arbeit viel und die investierte Zeit hat sich gelohnt. Fit für den Einkauf wird man in einem Jahr mit diesem Kurs. Sigrun Heinscher, ZLB Behring GmbH Der von mir belegte Kurs war sehr praxisorientiert. Alles von dem, was im Unterricht gelehrt wurde, konnte ich bei meiner Arbeit verwenden. Besonders beeindruckt haben mich die sehr qualifizierten Referenten. Thorsten Schreiner (Stadt Kelsterbach) Kontakt Karl Wetzel Tel.:

8 Förderung und Finanzierung Bitte sprechen Sie uns an! Wir prüfen gemeinsam mit Ihnen, welche Ansprüche Sie für die Förderung und Finanzierung Ihrer Fortbildung geltend machen können. Finanzierungsmodelle Meister-BAföG Qualifizierungsscheck Hessen (wird voraussichtlich 2015 fortgeführt) Förderung nach SGB III (WeGebAU-Programm) Prämiengutschein Weiterbildungssparen Bildungsgutschein Weiterbildungsstipendium und Aufstiegsstipendium Steuerliche Absetzbarkeit Wer wird gefördert? Die Förderung gilt für viele Berufsbereiche. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung oder ein vergleichbarer Abschluss. Gefördert werden Aufstiegsfortbildungen mit mindestens 400 Unterrichtsstunden. Die berufliche Qualifikation darf dem angestrebten Fortbildungsabschluss allerdings nicht gleichwertig sein. Arbeitnehmer in hessischen Betrieben mit weniger als 250 Mitarbeitern ohne anerkannten Berufsabschluss. Außerdem Arbeitnehmer, die in Teilzeit mit bis zu 30 Wochenstunden beschäftigt sind, unabhängig von ihrem Alter und ihrer Qualifikation, beziehungsweise als Ausbilderin/Ausbilder tätig sind. Erwerbstätige in Betrieben mit weniger als 250 Mitarbeitern sowie Geringqualifizierte. Als gering qualifiziert gilt etwa, wer keinen Berufsabschluss hat. Arbeitgeber, die Mitarbeiter freistellen, erhalten Lohnkostenzuschüsse für den Arbeitsausfall. Erwerbstätige mit einem zu versteuernden Einkommen von bis zu Euro (bzw Euro für gemeinsam veranlagte Ehepaare). Ausgenommen sind Arbeitslose oder Menschen, die Anspruch auf andere Finanzierungshilfen haben (z. B. Meister-BAföG ). Erwerbstätige, die nach dem Vermögensbildungsgesetz (VermBG) mit Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen ansparen, können mit einer Förderung für Weiterbildungsmaßnahmen rechnen. Die Arbeitnehmersparzulage erhält, wer ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von bis zu Euro (Alleinstehende) bzw Euro (Verheiratete) bezieht. Arbeitslose, aber auch Erwerbstätige, denen die Kündigung droht oder deren Arbeitsvertrag ausläuft. Die Weiterbildung muss die Rückkehr in den Arbeitsmarkt bzw. Sicherstellung des Arbeitsverhältnisses in Aussicht stellen. Auch Beschäftigte sind im Rahmen des WeGebAU-Programms (SGB III) förderbar. Für begabte junge Leute mit abgeschlossener Berufsausbildung, die mehr aus ihrem Beruf machen wollen gibt es Informationen zu Stipendien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Aufwendungen für Fort- und Weiterbildungen sowie für Umschulungen sind als Werbungskosten steuerlich absetzbar. Teilnehmer an Weiterbildungen oder Studiengängen können die Bildungsgebühren in vollem Umfang als Werbungskosten geltend machen, wenn Sie nachweisen können, dass die Maßnahme beruflich veranlasst ist. Weitere Informationen erhalten Sie unter: 8

9 Ihre Vorteile Durch unsere über 50-jährige Erfahrung in der Bildungsbranche und unserer Nähe zur Chemie-, Pharma- und Prozessindustrie stellen wir für Sie den Schulungserfolg und den einfachen Transfer in die Praxis sicher. Die Vermittlung von Fachwissen und Training von Verhalten erfolgt nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen teilnehmer-, markt- und unternehmensorientiert. So profitieren Betriebe von qualifizierten Mitarbeitern: Durch sicheres Anwenden ihres Fachwissens reduzieren qualifizierte Mitarbeiter betriebliche Ausfallzeiten und Kosten Flexibilisieren Sie Ihren Personaleinsatz durch qualifizierte Mitarbeiter und stellen Sie dadurch eine schichtübergreifende Fach- und Führungsverantwortung sicher Das Erkennen abteilungsübergreifender Zusammenhänge wird gefördert und führt zur Ausschöpfung der Optimierungspotenziale sowie zur Verbesserung der Wertschöpfungskette Erhöhen Sie das Sicherheits- und Qualitätsniveau durch regelmäßige Schulungen Stellen Sie mit uns eine behördenkonforme Schulungsdokumentation siche. So profitieren Sie als Teilnehmer von einer Fortbildung bei Provadis: Steigerung der Beschäftigungsfähigkeit und Möglichkeit der Übernahme neuer Aufgaben und Positionen im Betrieb Einzigartige Erfolgsquoten: Über 90 Prozent der Fortbildungsteilnehmer bestehen die Abschlussprüfung (über 97 Prozent der Fernlehrgangs- Teilnehmer) Kleine Schulungsgruppen und persönliche Betreuung durch praxisorientierte Trainer mit großer Prozess- und Arbeitsplatznähe zur Industrie Modernste Schulungsmethoden, professionelle Schulungsräume und beste Verkehrsanbindung mit kostenfreien Parkplätzen am Provadis Campus Erlangung der Fachhochschulreife und Zugangsberechtigung für ein Hochschulstudium bei einigen Fortbildungen mit IHK-Abschluss Zusammenarbeit, Wissens- und Erfahrungsaustausch über die interne Lernplattform Provadis Coach 9

10 Fortbildungen als Fernlehrgänge mit IHK-Abschluss Sie möchten sich fortbilden und müssen flexibel bleiben? Ihnen ist wichtig, dass sich Ihr Lernumfeld Ihrer individuellen Situation anpasst und es keine regelmäßigen festen Veranstaltungstermine gibt? Lernen Sie, wo, wie und wann Sie wollen mit den Fernlehrgängen von Provadis! Wir vermitteln Fachwissen und Kompetenzen mit einer Reihe von unterschiedlichen Lehrmethoden und Kommunikationstechnologien: Lehrbriefe mit Lernerfolgsbewertung E-Learning-Tools Persönliche Betreuung durch E-Tutoren ( , Telefon, Fax, Chat) Internet-Kommunikationsplattform Provadis Coach Die Fernlehrgänge bereiten die Kursteilnehmer auf die bundeseinheitlichen Abschlussprüfungen vor. Die Fortbildungen basieren auf Fernlehreinheiten in Form von Lehrheften und Online-Chats auf unserer Kommunikationsplattform Provadis Coach und werden durch Präsenzphasen ergänzt, in denen das Erlernte wiederholt und vertieft sowie um Praxiseinheiten ergänzt wird. In unseren Fernlehrgängen wird das erforderliche Fachwissen gemäß Rahmenlehrplan vermittelt. Dies bildet die Grundlage für das erfolgreiche Bestehen der Abschlussprüfung bei der Industrie- und Handelskammer. Ihr Nutzen Über 97 Prozent der Teilnehmer absolvieren unsere Fernlehrgänge erfolgreich Berufsbegleitende, zeitlich und örtlich flexible Fortbildung zur persönlichen Weiterentwicklung Selbstorganisiertes Lernen durch variable Kommunikations- und Lernmedien (Chat, , Telefon, E-Learning) Aktuelle Fernlehrgänge Industriemeister/-in Chemie (IHK) Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter/-innen in der chemischen Produktion (z.b. Anlagenfahrer), die auf die Übernahme einer betrieblichen Führungsaufgabe vorbereitet werden bzw. ihr Fachwissen vertiefen möchten. Energiefachwirt/-in (IHK) Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter/-innen aus dem Bereich der energiewirtschaftlichen Leistungserstellung und/oder des energiewirtschaftlichen Marktes, die sich für neue Aufgaben und Positionen im Beruf qualifizieren möchten. Fernlehrgänge in Planung Fachwirt/-in für Logistiksysteme (IHK) Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter/-innen, die im Umfeld der Logistik tätig sind und sich für neue Aufgaben und Positionen im Beruf qualifizieren möchten. Geprüfter Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter/-innen im kaufmännischen Umfeld und kaufmännische Auszubildende sowie Nachwuchskräfte, die ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erweitern und sich für neue Positionen im Unternehmen qualifizieren möchten. Weitere Informationen erhalten Sie unter: Persönliche Beratung und Betreuung durch Fernlehrer Gruppen- oder Klassenverbände zum Austausch und zur Vertiefung des Erlernten Attraktive Preis- und Zahlungsmodalitäten Kontakt Norbert Burggraf Tel.:

11 Unternehmensspezifische Schulungen (Inhouse-Programme) Alle Fortbildungen führen wir auch nach Ihren unternehmensspezifischen Anforderungen im Rahmen eines Inhouse-Programms durch. Konfigurieren Sie gemeinsam mit uns passgenaue und bedarfsrelevante Inhalte und Formate, um mit Ihren Mitarbeitern an der Realisierung der Ziele zu arbeiten. Verschaffen Sie sich einen Überblick über eine Auswahl an verfügbaren Inhalten und Formaten und sprechen Sie uns an! Inhalte, Methoden und Formate passgenau konfigurieren Inhalte Formate Produktion und Technik Unterweisungen am Arbeitsplatz E-Learning Traineeprogramme Labortechnik Workshops Fernlehrgänge Vorbereitungskurse Assessment Center Business und Management Beratung Fortbildungen Veranstaltungen und Foren Rekrutierung GMP und Compliance Moderation Ausbildung in Partnerschaft Kommunikation, Führung und Persönlichkeit Coaching Studiengänge (dual oder berufsbegleitend) Unser Ziel ist es, unseren Kunden mit bestmöglich qualifizierten Mitarbeitern die Beratung anzubieten, die sie benötigen. Mit dem Personalentwicklungsprogramm SIRIUSAcademy qualifizieren wir zusammen mit Provadis unsere neuen Mitarbeiter, die bis dato noch keine Beratungserfahrung haben, und entwickeln erfahrene Mitarbeiter weiter. Wir sind davon überzeugt, durch gezielte Trainings von Provadis die Einbindung neuer Mitarbeiter in den Wertschöpfungsprozess zu begünstigen, erfahrenen Mitarbeitern neue Akzente zur Weiterentwicklung und Inspiration zu bieten und somit unsere Unternehmenskultur noch erlebbarer zu machen. Das gemeinsame Entwicklungskonzept dürfte somit auch für unser Personalmarketing und unsere Personalbindung einen echten Mehrwert schaffen. Ulrich Böhmer (Mitglied des Vorstands der SIRIUS Consulting & Training AG) 11

12 Auch diese Themen könnten Sie interessieren: Fokus Fortbildung für chemische Produktion und Technik Fokus Fortbildung für Pharma- und Biotechnologie Fokus Fortbildung für Wirtschaft und Logistik Ihr persönliches und unternehmerisches Weiterkommen ist die Grundlage für unseren Erfolg. Mit über 50 Jahren Erfahrung im Bildungsmarkt vereint die Provadis Gruppe ein einzigartiges Leistungsspektrum. Nutzen Sie Praxisnähe und Synergien des Fachkräfte-Entwicklers der Industrie zur Realisierung Ihrer Ziele. Weiterbildungsangebote aus dem analytischen Bereich Kontakt Dr. Astrid Merz Telefon: Fax: Bachelor- und Master-Angebote der Provadis Hochschule Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH Industriepark Höchst Frankfurt am Main Anmeldung unter: Provadis Ein Unternehmen der Infraserv Höchst Gruppe Abonnieren Sie die Fokus Fortbildung als oder als Infobrief per Post (Versendung erfolgt halbjährlich) unter: Per Post Per

Fokus Fortbildung Wirtschaft und Logistik

Fokus Fortbildung Wirtschaft und Logistik Ausgabe 1. Halbjahr 2015 Fokus Fortbildung Wirtschaft und Logistik Eröffnen Sie sich neue berufliche Perspektiven! Nur wenige Bereiche sind derzeit so sehr in Bewegung wie die Logistik und die Energiewirtschaft.

Mehr

Duales Studium mit SIRIUS

Duales Studium mit SIRIUS Duales Studium mit SIRIUS SIRIUS und provadis School for Management and Technology Bei den dualen Studiengängen arbeitet provadis eng mit Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet zusammen. Studium plus Praxis:

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Die Ausbildung im Überblick Bei diesem Beruf handelt es sich um einen ehemaligen Weiterbildungsberuf, der zum 01.01.2015 außer Kraft trat. Er wurde durch den Beruf

Mehr

Fokus Fortbildung Wirtschaft und Logistik

Fokus Fortbildung Wirtschaft und Logistik Ausgabe 2. Halbjahr 2015 Fokus Fortbildung Wirtschaft und Logistik Betriebsleiter-Fortbildung (Hochschulzertifikat) mit dem Schwerpunkt Chemie und Pharma Die Anforderungen an Betriebsleiter, deren Stellvertreter

Mehr

Bachelor of Insurance Management (B.A.) Förderungsmöglichkeiten

Bachelor of Insurance Management (B.A.) Förderungsmöglichkeiten Bachelor of Insurance Management (B.A.) Förderungsmöglichkeiten Liebe Studierende, anbei erhalten Sie eine Auswahl an Förderungsmöglichkeiten für das berufsbegleitende Studium Bachelor of Insurance Management

Mehr

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) März 2012 bis Oktober 2013 Ihr Ansprechpartner Martin Löhnert Tel.:

Mehr

Duales und berufsbegleitendes Studium! www.provadis-hochschule.de

Duales und berufsbegleitendes Studium! www.provadis-hochschule.de Duales und berufsbegleitendes Studium! www.provadis-hochschule.de Beste Aussichten für Ihr Unternehmen Sind Sie vorbereitet...... auf den Wertewandel Ihrer Mitarbeiter?... auf die rapide Technologisierung?...

Mehr

Finanzierung der Qualifizierung

Finanzierung der Qualifizierung Finanzierung der Qualifizierung Markt der Möglichkeiten, 25.11.2014 Veronika Erler, Regionalbüro für berufliche Fortbildung Stuttgart Überblick Finanzierungsmöglichkeiten Beruflicher Aufstieg mit Berufsabschluss

Mehr

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit Fortbildung zum/zur Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit 22. Juni 2015 bis 2. Oktober 2015 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421

Mehr

NOVIA-Fernlehrgänge. Werden Sie zertifizierter Laborexperte! www.provadis-novia.de

NOVIA-Fernlehrgänge. Werden Sie zertifizierter Laborexperte! www.provadis-novia.de NOVIA-Fernlehrgänge NOVIA Fernlehrgang Laborexperte Werden Sie zertifizierter Laborexperte! Machen Sie sich fit für neue berufliche Perspektiven im Einklang mit Beruf und Familie www.provadis-novia.de

Mehr

Wissenschaftliche Weiterbildung als Baustein der Personalentwicklung nutzen

Wissenschaftliche Weiterbildung als Baustein der Personalentwicklung nutzen Wissenschaftliche Weiterbildung als Baustein der Personalentwicklung nutzen Dr. Isabel Rohner Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände Abteilung Bildung / Berufliche Bildung 10. iga.kolloquium

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

Beratung, Förderung und Finanzierung in der Weiterbildung

Beratung, Förderung und Finanzierung in der Weiterbildung Dr. Lothar Viehöfer: Beratung, Förderung und Finanzierung in der Weiterbildung Vortrag am 1. Februar 2011 im Forum für Migration Über 50 Verbundpartner des Kieler Forums Weiterbildung Wir beraten individuell,

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Syda Productions- Fotolia.com Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg IHK-Aufstiegslehrgang Als

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Industriemeister/in - Lederherstellung Die Ausbildung im Überblick Archivierungsgrund: Beruf, dessen Weiterbildung eingestellt wurde Industriemeister/in bzw. Prozessmanager/in der ist eine berufliche Weiterbildung.

Mehr

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die Erfolgreich Qualified in Germany Ergebnisse der 7. Umfrage zum Erfolg von IHK-Weiterbildung Die aktuelle Umfrage der hessischen Industrie- und Handelskammern stärkt das Erfolgs- nur an modell IHK-Weiterbildung.

Mehr

Siemens Berufsbildung. Kooperativ ausbilden mit Siemens. Neue Wege zu mehr Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Berufsausbildung

Siemens Berufsbildung. Kooperativ ausbilden mit Siemens. Neue Wege zu mehr Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Berufsausbildung Siemens Berufsbildung Kooperativ ausbilden mit Siemens Neue Wege zu mehr Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Berufsausbildung 100 Prozent Erfolgsquote...... und eine halbe Note über dem IHK-Durchschnitt

Mehr

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Juni 2015 November 2016 Ihre Ansprechpartnerin Frau Kumari Hammer (0881) 92496-19 hammer.kumari@wm.bfz.de

Mehr

Technischer/n Betriebswirt/in (IHK)

Technischer/n Betriebswirt/in (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur Technischer/n Betriebswirt/in (IHK) 17. Januar 2015 - November 2016 Ihre Ansprechpartnerin Gabriele Olschok 09141 8633-18

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

am Beispiel der Prozesstechnik

am Beispiel der Prozesstechnik J,N+T, Ausstellung und Seminar am 10. November 2012 in der Rhein-Erft-Akademie, Berufe in Naturwissenschaft und Technik ERFOLGREICHE ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN! Ingenieurwissenschaften und Bachelorabschlüsse

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Wege an die Uni ohne Abitur Dr. Petra König Study World 2014, 23.05.2014

Wege an die Uni ohne Abitur Dr. Petra König Study World 2014, 23.05.2014 Wege an die Uni ohne Abitur Dr. Petra König Study World 2014, 23.05.2014 Studium ohne Abitur was steckt dahinter? Studierende ohne Abitur oder Fachhochschulreife qualifizieren sich in der Regel durch ihre

Mehr

Ordnung der Weiterbildung in der Logistik

Ordnung der Weiterbildung in der Logistik Ordnung der Weiterbildung in der Logistik Weiterbildungsangebot für Logistik in der Berufsbildung Die Schnittstelle zum Hochschulsystem Qualifikationsbedarf für mittlere Fach- und Führungskräfte Neuer

Mehr

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten WeGebAU Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Das Förderprogramm WeGebAU 1.1 Was ist WeGebAU? 1.2 Das Ziel von WeGebAU 1.3 Vorteile von WeGebAU 1.4 Gesetzliche

Mehr

Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie sich jetzt einen Platz!

Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie sich jetzt einen Platz! NEWS NEWS NEWS NEUES PROJEKT ZUBI 2.0 Nutzen Sie die Vorteile eines professionellen Weiterbildungsmanagements Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Heute lernen, worauf es morgen ankommt! Berufliche Weiterbildung und die Finanzierungsmöglichkeiten

Heute lernen, worauf es morgen ankommt! Berufliche Weiterbildung und die Finanzierungsmöglichkeiten Heute lernen, worauf es morgen ankommt! Berufliche Weiterbildung und die Finanzierungsmöglichkeiten Peters Bildungsgruppe Die Institute vor Ort und das BFZ Peters in Waldkraiburg bilden im Verbund der

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Wir sind Ihr Karriere- Partner! Heute und auf lange Sicht!

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

Nachfolgend werden die verschiedenen Hochschulzugangswege des beruflichen Bildungssystems in Rheinland-Pfalz dargestellt.

Nachfolgend werden die verschiedenen Hochschulzugangswege des beruflichen Bildungssystems in Rheinland-Pfalz dargestellt. Testseite Bund und Länder haben sich am 22.10.2008 im Rahmen der Qualifizierungsinitiative für Deutschland auf ein umfassendes Programm zur Stärkung von Bildung und Ausbildung verständigt. Im Focus stand

Mehr

zum Master of Business Administration in General Management (MBA)

zum Master of Business Administration in General Management (MBA) Aufbaustudium Akademische Unternehmensberaterin, akademischer Unternehmensberater zum Master of Business Administration in General Management (MBA) emca academy I aredstraße 11/top 9 I 2544 leobersdorf

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Business Trends Academy GmbH Exellence made in Berlin Maßnahme- Nr. 955-0642-09 Coaching Seminare & Trainings Personalberatung INTERNET:

Mehr

Aufstiegsstipendium. Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG

Aufstiegsstipendium. Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG Aufstiegsstipendium Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG Grußwort Bildung und Qualifizierung sind die Voraussetzung für indivi duelle Lebenschancen und gesellschaftliche Teilhabe. Zugleich bilden sie

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Wenn's um Qualität geht: vhs Friedrichshafen! Qualitätsmanagement nach ISO 9001 ECDL ECDL-Schulungs- und Prüfungszentrum (Europäischer Computerführerschein) zentrales

Mehr

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN Duales Studium an der OTH Amberg-Weiden Das duale Studium EIN ÜBERZEUGENDES KONZEPT FÜR UNTERNEHMEN

Mehr

Finanzierungstipps 2013

Finanzierungstipps 2013 Finanzierungstipps 2013 Aktuelles rund um das Thema: Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Weiterbildung Inhaltsverzeichnis Begabtenförderung...4 Bildungsprämie...5 Bundeswehr...6 Förderungen

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Dienstleistungs- Portfolio im Bildungswesen

Dienstleistungs- Portfolio im Bildungswesen Dienstleistungs- Portfolio im Bildungswesen 1 Inhalt Ausbilder Berater Coach Dozent Ansatz Themenschwerpunkte Unterrichtsformen Pädagogische Qualifikationen Fachliche Qualifikationen Referenzen Impressionen

Mehr

Das duale Erfolgsmodell

Das duale Erfolgsmodell Das duale Erfolgsmodell Das Studienkonzept der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Prof. Dr. Ursina Boehm Studiengang BWL-International Business, DHBW Mannheim www.dhbw.de Hochschulen und Studierende im

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Auf dem Weg zur Offenen Hochschule

Auf dem Weg zur Offenen Hochschule Auf dem Weg zur Offenen Hochschule Erfolgsfaktoren Lebenslangen Lernens Dr. phil. Wolfgang Müskens FOLIE 1 FOLIE 2 Fachkräftemangel in Deutschland Traditioneller akademischer Qualifizierungsweg Promotion

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Eine Initiative der Agenturen für Arbeit und Jobcenter. Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer. Erstausbildung junger Erwachsener

Eine Initiative der Agenturen für Arbeit und Jobcenter. Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer. Erstausbildung junger Erwachsener Eine Initiative der Agenturen für Arbeit und Jobcenter Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer Erstausbildung junger Erwachsener NUTZEN SIE DIE CHANCE FÜR IHRE BERUFLICHE ZUKUNFT Das Erwerbspersonenpotenzial wird

Mehr

Lange Nacht der Ausbildung. am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum. Programm

Lange Nacht der Ausbildung. am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum. Programm Lange Nacht der Ausbildung am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum Programm Hochschule Rhein-Waal An der Hochschule Rhein Waal können Sie verschiedene Studiengänge berufsbegleitend

Mehr

Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums

Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums Berufliche Weiterbildung ist ein hohes Gut und wird deswegen vom Staat durch verschiedene Fördermittel auf vielfältige Art und Weise unterstützt. Als besonderen

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Personalwirtschaft. Wintersemester 2009/2010 BBL 3.Semester Jürgen Blomen. Teil 6

Personalwirtschaft. Wintersemester 2009/2010 BBL 3.Semester Jürgen Blomen. Teil 6 Personalwirtschaft Wintersemester 2009/2010 BBL 3.Semester Jürgen Blomen Teil 6 Inhaltsangabe Einführung Grundlagen der Personalwirtschaft Personalbeschaffung Personaleinsatz Personalführung Personalbeurteilung

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen. www.eufh.de

General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen. www.eufh.de General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen www.eufh.de Ihre Personalentwicklung unser Angebot Sie wollen ausgewählte Mitarbeiter weiter qualifizieren und an

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) 1 Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) 01. Oktober 2011 bis 22. Februar 2014 Ihr Ansprechpartner Elke Wiora Tel.: (07303) 96 39 15 Fax: (07303) 96 39

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

SIE KÖNNEN PROFITIEREN! VON MEINEM ALTER UND MEINER PRAXISERFAHRUNG. Sie suchen Fachkräfte? Chancen geben

SIE KÖNNEN PROFITIEREN! VON MEINEM ALTER UND MEINER PRAXISERFAHRUNG. Sie suchen Fachkräfte? Chancen geben SIE KÖNNEN PROFITIEREN! VON MEINEM ALTER UND MEINER PRAXISERFAHRUNG Chancen geben Sie suchen Fachkräfte? Mit geringem Aufwand können Sie durch Umschulung, Ausbildung und Weiterbildung eigene Fachkräfte

Mehr

ISS International Business School of Service Management

ISS International Business School of Service Management ISS International Business School of Service Management University of Applied Sciences for Management & Business Development ISS International Business School of Service Management Hans-Henny-Jahnn-Weg

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK)

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) - Inklusive Ausbildereignungsprüfung - Lehrgangsort: Bielefeld Berufsprofil und berufliche

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Ausbildung und/oder Studium?

Ausbildung und/oder Studium? Coach Camp 2015 Ausbildung und/oder Studium? Robin Kemner Student Fachbereich WiSo Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Berufsbereich Wirtschaft Wohin soll der Weg führen? Studium Duales

Mehr

Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum

Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum 57462 Olpe Ansprechpartnerin: Frau Bellenberg E-Mail: bellenberg.christine@bfw.de, kbz.olpe@bfw.de Mobil: 0175 1842647 Telefon: 02761

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg

Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg I. Information für Unternehmen Die Zahl der Schulabsolventen * geht dramatisch zurück. Der Wettbewerb um Fachkräfte verschärft sich. Vor allem für

Mehr

Lange Nacht der Ausbildung. Programm zur Langen Nacht der Ausbildung am 9. Mai 2014 Campus Kleve 17:00 bis 21:00 Uhr

Lange Nacht der Ausbildung. Programm zur Langen Nacht der Ausbildung am 9. Mai 2014 Campus Kleve 17:00 bis 21:00 Uhr Lange Nacht der Ausbildung Programm zur Langen Nacht der Ausbildung am 9. Mai 2014 Campus Kleve 17:00 bis 21:00 Uhr Hochschule Rhein-Waal An der Hochschule Rhein Waal können Sie verschiedene Studiengänge

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Gesundheit

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Gesundheit Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Gesundheit Berufliche Bildung Bildungsprogramm Vereinfachte Darstellung, ausführliche Beschreibung siehe Internet. Athletiktrainer Kieser Training-Instruktor

Mehr

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Ablauf Begrüßung Prof. Dr. Jürgen Schwarz, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik, Maschinenbau und

Mehr

Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur

Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur Bildung und Sport Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur Stand: Juli 2014 Seit dem Jahr 2009 besteht in Deutschland die Möglichkeit, auch ohne Hochschulreife oder Fachhochschulreife ein

Mehr

Internationaler Weiterbildungslehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES

Internationaler Weiterbildungslehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES Internationaler Weiterbildungslehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES In Kombination mit internationalem Bachelor Studium Service Engineering Top-Qualifikation

Mehr

Vollzeitschulische Berufe. an der Berufsfachschule für Industrietechnologen/innen und Technische Assistenten/innen Elektrotechnik

Vollzeitschulische Berufe. an der Berufsfachschule für Industrietechnologen/innen und Technische Assistenten/innen Elektrotechnik Vollzeitschulische Berufe an der Berufsfachschule für Industrietechnologen/innen und Technische Assistenten/innen Elektrotechnik der Siemens Technik Akademie Erlangen Siemens Technik Akademie Abitur was

Mehr

Studium und Beruf unter einem Hut.

Studium und Beruf unter einem Hut. Studium und Beruf unter einem Hut. Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg. In einer Zeit, in der das weltweit verfügbare Wissen sehr schnell wächst und die Innovationszyklen immer

Mehr

Business Competence Center

Business Competence Center Potential erkennen. Zukunft gestalten. Campus e Berufsbildung e. V. mpetence Profitieren Sie von über 30 Jahren Erfahrung als IHK-Bildungseinrichtung. nce e. V. Weiterbildung ist eine Frage der Kompetenz.

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

Informationen zu Fördermöglichkeiten

Informationen zu Fördermöglichkeiten Informationen zu Fördermöglichkeiten Stand Januar 2012 Änderungen vorbehalten Meister-BAföG Ideal für Berufspraktiker Nicht nur für Meister! Etwas Wichtiges vorweg: Der Begriff Meister-BAföG ist irreführend.

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Master Public Administration

Master Public Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Public Administration Kompetenz für die öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Public Administration

Mehr

Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens.

Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens. Designing Education Connecting People Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens. Weiterbildung? Studium? Beruf? Wir begleiten Ihre Karriere! Für Unternehmen Für Studierende Für Arbeitssuchende Unsere

Mehr

Zertifikatskurs PERSONALWIRTSCHAFT. 100 % Fernlehre - 100 % Service

Zertifikatskurs PERSONALWIRTSCHAFT. 100 % Fernlehre - 100 % Service Zertifikatskurs PERSONALWIRTSCHAFT 100 % Fernlehre - 100 % Service Ziele ZIELGRUPPE Führungskräfte, Führungsnachwuchskräfte und alle im Bereich HR tätigen Personen. AUSBILDUNGSZIELE Die Absolventen des

Mehr

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel Hochschulwelt Duale Studiengänge Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar in Kassel Herausforderungen Wissensgesellschaft Wandel des Qualifikationsniveaus Zum Erreichen des Barcelona-Ziels (3% BIP

Mehr

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Inhalt Berufsfachschule...5 Höhere Berufsfachschule...7 Berufliches

Mehr

4991 Akademischer Industrial Engineer Universitätslehrgang (TU Wien) - 1. und 2. Semester

4991 Akademischer Industrial Engineer Universitätslehrgang (TU Wien) - 1. und 2. Semester AKADEMISCHER INDUSTRIAL ENGINEER Mit dem TU-WIFI-College Lehrgangsziel: Sie möchten einen akademischen Abschluss im technischen Bereich? Und dies praxisnahe und berufsbegleitend? Dann sind Sie bei diesem

Mehr

Weiterbildung finanzieren

Weiterbildung finanzieren parbank XIS preis Weiterbildung Kompakt 999010 999010 999116 999116 Bankleitzahl RSEITE1 jetzt VON UNS ZUR : 10.03.2008 10 1 EUR Weiterbildung finanzieren 100200300 neuer Kontostand Kontoauszug vom Auszug

Mehr

Möglichkeiten der Finanzierung. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Nebentätigkeit

Möglichkeiten der Finanzierung. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Nebentätigkeit Möglichkeiten der Finanzierung Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) 1. BAföG für die Erstausbildung Für Auszubildende an Fachschulen ist das Amt für Ausbildungsförderung, in dessen Bezirk sich die

Mehr

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht Weiterbildung zum/zur Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht 23. November 2015 bis 13. Mai 2016 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421 7804-19

Mehr

Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung. Betriebliche Weiterbildung von Beschäftigten

Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung. Betriebliche Weiterbildung von Beschäftigten Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung Betriebliche Weiterbildung von Beschäftigten Strukturwandel schreitet voran: Verschiebung von produktionsnahen hin zu wissensbasierten Tätigkeiten Veränderung der

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Studiengangangebot für den Schulort Goch:

Studiengangangebot für den Schulort Goch: Studiengangangebot für den Schulort Goch: Berufsbegleitendes Betriebswirtschaftliches Studium (BBS) 1 Zielgruppe Kaufmännische Auszubildende, die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Kleve (Schulort

Mehr

Weiterbildung finanzieren

Weiterbildung finanzieren parbank XIS preis Kompakt 999010 999010 999116 999116 Bankleitzahl RSEITE1 jetzt VON UNS ZUR : 10.03.2008 10 1 EUR finanzieren 100200300 neuer Kontostand Kontoauszug vom Auszug Blatt alter Kontostand 628,33+

Mehr

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

Volkswagen Coaching GmbH Emden Hannover Wolfsburg Hannover Kassel Braunschweig Salzgitter Kassel Chemnitz Zwickau

Volkswagen Coaching GmbH Emden Hannover Wolfsburg Hannover Kassel Braunschweig Salzgitter Kassel Chemnitz Zwickau Volkswagen Coaching Hannover Kassel Daten und Fakten Geschäftsführung: Ralph Linde Sprecher der Geschäftsführung Jürgen Haase Mitglied der Geschäftsführung Umsatz: 126,6 Mio. (2009) Mitarbeiter: 671 (Dez.

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr