Seite 3 SEITE INHALT. Antiquariat. Neuerscheinungen. Standortpolitik. Wirtschaftspolitik. Existenzgründung Unternehmensförderung. Unternehmensführung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seite 3 SEITE INHALT. Antiquariat. Neuerscheinungen. Standortpolitik. Wirtschaftspolitik. Existenzgründung Unternehmensförderung. Unternehmensführung"

Transkript

1 Seite 3 INHALT Antiquariat Neuerscheinungen Standortpolitik Wirtschaftspolitik Existenzgründung Unternehmensförderung Unternehmensführung Kommunikation Recht Steuern Unternehmensfinanzierung Unternehmensfinanzierung Innovation Umwelt Telekommunikation Umwelt Energie Ausbildung Bildungspolitik Fachkundeprüfungen Weiterbildung Rahmenpläne International AHK Europa Image-Broschüren Index SEITE

2 Seite 4 DIHK-Publikationen Stand: 17. Juli 2014

3 Seite 5 Antiquariat Keiner darf verloren gehen Agenda für mehr Schulerfolg 2006, 12 Seiten, EUR 1,00 Erfolgreich gründen Der Unternehmer als Künstler und Komponist 2007, 70 Seiten A 5, EUR 1,00

4 Seite 6 DIHK-Publikationen

5 Seite 7 Neuerscheinungen Arbeitsplatz Europa: Sprachkompetenz wird messbar A Common European Framework of Reference for Language Learning and Teaching (CEF) Deutsch, 3. überarbeitete Auflage 2014, 20 Seiten, EUR 3,20 Online-Handel Wegweiser durch die rechtlichen Rahmenbedingungen des E-Commerce unter Berücksichtigung des neuen Verbraucherrechts 2014, 134 Seiten A 5, EUR 17,00 Hochwasserschutz im Betrieb Risiken erkennen Richtig handeln Ein Leitfaden der IHK-Organisation 2014, 40 Seiten A 5, EUR 12,60 Die Umsatzsteuer im internationalen Geschäftsverkehr Praktischer Leitfaden für Unternehmer mit zahlreichen Fallbeispielen, Hinweisen und Tipps 8. überarbeitete Auflage 2014, 248 Seiten A 5, EUR 19,90 Maintaining Competitiveness, Strengthening Companies Wirtschaftspolitische Positionen der IHK- Organisation 2014 Englisch 2014, 64 Seiten, EUR 4,90 Für Europa: Reformen wagen. Vertrauen stärken. Europapolitische Positionen der IHK- Organisation , 48 Seiten, EUR 2,80 For Europe: Daring to make reforms. Strengthening confidence. Europapolitische Positionen der IHK- Organisation , 48 Seiten, EUR 4,80 Weiter mit Bildung Tipps für die Karriere nach der Lehre 2014, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 , Facebook & Co. - wie man schriftlich antworten sollte Anregungen zum angemessenen Einsatz der deutschen Sprache bei Service-Antworten 2014, 40 Seiten A 5, EUR 8,00 Wirtschaftspolitische Positionen der IHK- Organisation 2014 Standort sichern, Unternehmen stärken 2014, 64 Seiten, EUR 2,90

6 Seite 8 DIHK-Publikationen Standortpolitik Wirtschaftspolitik Wirtschaftspolitische Positionen der IHK- Organisation 2014 Standort sichern, Unternehmen stärken 2014, 64 Seiten, EUR 2,90 Maintaining Competitiveness, Strengthening Companies Wirtschaftspolitische Positionen der IHK- Organisation 2014 Englisch 2014, 64 Seiten, EUR 4,90 Demografischer Wandel Verstehen und gestalten 2008, 32 Seiten A 4, EUR 7,00 Existenzgründung Unternehmensförderung Hochwasserschutz im Betrieb Risiken erkennen Richtig handeln Ein Leitfaden der IHK-Organisation 2014, 40 Seiten A 5, EUR 12,60 Nationaler Zustandsbericht Infrastruktur in Deutschland Szenen und Zahlen (Karikaturen) 2013, 16 Seiten, Sonderformat, EUR 2,50 Deutschland in Zahlen 2013 Ausgabe alle wesentlichen Daten in 170 Tabellen und Registern 10. Auflage 2013, 164 Seiten, EUR 8,80 Fachkräftesicherung 2012 Unternehmen und Politik vor neuen Herausforderungen 2012, 24 Seiten A 4, EUR 2,00 Wirtschaftliche Selbstverwaltung Messung der Bürokratiekosten bei hoheitlichen Aufgaben der IHKs 2011, 72 Seiten, EUR 6,00 Demografischer Wandel Chance für den Einzelhandel 2008, 6.Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Selbstständig machen Erste Überlegungen auf dem Weg zur Existenzgründung 3. Auflage 2013, 44 Seiten A 4, EUR 6,00 Der betriebliche Datenschutzbeauftragte Rechte und Pflichten nach dem Bundesdatenschutzgesetz 5. überarbeitete Auflage 2013, 32 Seiten, EUR 4,40 Soziale Absicherung 2014 Tipps für Mittelstand und Existenzgründer 2014, 56 Seiten A 5, EUR 5,80 Sicherheit im Einzelhandel Tipps zur Abwehr von Ladendiebstahl, Betrug und Überfällen 2012, 102 Seiten A 5, EUR 16,50 Erfolgreich an die Börse Börsengang warum? 2011, 62 Seiten A 5, EUR 16,00

7 Seite 9 Unternehmertestament 2011 Tipps für Mittelstand und Existenzgründer - Gestaltung der Unternehmensnachfolge 2011, 62 Seiten A 5, EUR 9,50 Selbstständig machen (Türkisch) Serbest calismaya baslayin - Is kurmaya giden yoldaki ilk düsünceler 2010, 36 Seiten A 4, EUR 8,50 Wegweiser für den Handel in der Stadtentwicklung Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Handel und in den Städten 2009, 120 Seiten A 5, EUR 12,80 Die Künstlersozialabgabe Nicht nur Künstler sind davon betroffen! 2008, 12 Seiten, EUR 3,00 Ehrensache Engagiert für die Gesellschaft Der Ehrbare Kaufmann und die Verantwortung von Unternehmen heute 2010, 32 Seiten, EUR 5,00 Selbstständig machen (Polnisch) Zalozyc wlasne przedsiebiorstwo - Pierwsze krokidrozde do samodzielnej dzialalnosci gospodarczej 2010, 40 Seiten A 4, EUR 8,50 Homeoffice, Laden, Bürogemeinschaft? Wie Selbstständige den richtigen Arbeitsort finden 2010, 86 Seiten A 5, EUR 10,00 Business English Der kompakte Sprachkurs 2010, 238 Seiten, 2 Audio-CDs, EUR 18,90 Vorbereitung auf das Bankgespräch 12 Grundregeln beachten 2008, 80 Seiten A 4, EUR 18,00 Vom Umgang mit chinesischen Geschäftsleuten Interkulturelle Kompetenz schulen 2008, 124 Seiten A 5, EUR 17,50 Chance Einzelhandel Arbeitsbuch für Existenzgründer und Jungunternehmer 2007, 72 Seiten A 4, EUR 12,00 Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung Ein Leitfaden für kleine und mittlere Betriebe 2007, 48 Seiten A 5, EUR 7,80 Setting up your own business Some initial thoughts on your way to setting up your own business 2010, 32 Seiten A 4, EUR 8,50 Unternehmensbörse nexxt-change Lösungen für das Problem der Unternehmensnachfolge 2008, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Existenzgründung Die wichtigsten Bausteine für das eigene Unternehmen 4. Auflage 2009, 92 Seiten A 4, EUR 14,00 Was Sie schon immer über chinesische Touristen wissen wollten Sie sind da! Ein Ratgeber für Gastgeber und Geschäftsleute in Deutschland 2007, 98 Seiten A 5, EUR 12,00

8 Seite 10 DIHK-Publikationen Der elektronische Rechnungsaustausch Ein Leitfaden für Unternehmen zur Einführung elektronischer Rechnungen 2006, 28 Seiten A 4, EUR 12,00 Damit müssen Sie rechnen Kaufmännisches Grundwissen für Existenzgründer 2. Auflage 2010, 80 Seiten A 4, EUR 14,00 Familienorientierte Personalpolitik Checkheft für kleine u. mittlere Unternehmen 2008, 48 Seiten A 4 Mit Kooperationen zum Erfolg Praxisleitfaden Unternehmenskooperationen mit Schwerpunkt Faktor Mensch 2002, 82 Seiten A 5, EUR 12,00 Gesellschaftliches Engagement lohnt sich IHK-Flyer zeigt Chancen und Möglichkeiten auf 2006, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Kommunikation , Facebook & Co. - wie man schriftlich antworten sollte Anregungen zum angemessenen Einsatz der deutschen Sprache bei Service-Antworten 2014, 40 Seiten A 5, EUR 8,00 Kommunikation im Mittelstand Unternehmerische Herausforderungen meistern 2011, 130 Seiten A 5, EUR 16,50 Praxisleitfaden für zeitgemäße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Öffentlichkeitsarbeit planen und systematisch aufbauen 2013, 104 Seiten A 5, EUR 16,50 Recht Online-Handel Wegweiser durch die rechtlichen Rahmenbedingungen des E-Commerce unter Berücksichtigung des neuen Verbraucherrechts 2014, 134 Seiten A 5, EUR 17,00 Gebühren für Gutachter Das novellierte JVEG vom Tipps für die Honorarabrechnung der Gerichtssachverständigen 6. Auflage 2013, 168 Seiten A 5, EUR 15,50 Wegweiser Immobilienrecht Maklerrecht, Wohnraum- und Gewerbemietrecht 2012, 212 Seiten A 5, EUR 19,50 Arbeitsrecht von A bis Z Ratgeber für Mittelstand und Existenzgründer 7. Auflage 2012, 120 Seiten A 5, EUR 12,80 Sachverständige Inhalt und Pflichten ihrer öffentlichen Bestellung Mustersachverständigenordnung 7. Auflage 2012, 184 Seiten A 5, EUR 19,50

9 Seite 11 Leitfaden Abgrenzung Handwerk Industrie Handel Dienstleistungen 6. Auflage , 36 Seiten A 4, EUR 3,50 AG und Kleine AG Gründen Gestalten Sichern 2008, 84 Seiten A 5, EUR 9,00 Gewerbeordnung 21 Ein Beitrag zum Bürokratieabbau und zur Modernisierung des Dienstleistungsrechts 2009, 68 Seiten, EUR 9,30 Richtig werben Praxisratgeber zum Gesetz über unlauteren Wettbewerb (UWG) Neues ab Auflage 2009, 208 Seiten A 5, EUR 18,90 Die modernisierte GmbH und die neue Unternehmensgesellschaft (haftungsbeschränkt) Gesetz zur Modernisierung der GmbH und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) 2008, 120 Seiten A 5, EUR 9,50 Patente, Marken, Gebrauchs- und Geschmacksmuster Gewerbliche Schutzrechte nutzen 2008, 62 Seiten A 5, EUR 8,00 Selbstständigkeit im Vertrieb Die handelsvertreterrechtlichen Rahmenbedingungen im Überblick 2008, 148 Seiten A 5, EUR 14,00 Das neue Versicherungsvertragsrecht Die wichtigsten Änderungen zum 1. Januar , 90 Seiten A 5, EUR 8,50 Schuldner sollen schneller zahlen - neue Regelungen nach dem Forderungssicherungsgesetz ab dem 1. Januar , 40 Seiten DIN-Lang, EUR 5,00 Korruption bekämpfen Ein ICC-Verhaltenskodex für die Wirtschaft 2008, 20 Seiten DIN-Lang, EUR 2,00 Produkthaftung und Produktsicherheit Ein Leitfaden für Hersteller, Zulieferer, Importeure und Händler 2008, 116 Seiten A 5, EUR 12,50 Der Gerichtliche Gutachtenauftrag Tipps und Empfehlungen zur richtigen Abwicklung eines gerichtlichen Gutachten-auftrags im Zivilprozess 8., überarbeitete Auflage 2007, 94 Seiten A 5, EUR 9,80 Gebühren für Gutachter Tipps für die Honorarabrechnung der Gerichtssachverständigen nach neuem Recht Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) 5. Auflage 2005, 132 Seiten A 5, EUR 15,00

10 Seite 12 DIHK-Publikationen Steuern Unternehmensfinanzierung Unternehmensfinanzierung Die Umsatzsteuer im internationalen Geschäftsverkehr Praktischer Leitfaden für Unternehmer mit zahlreichen Fallbeispielen, Hinweisen und Tipps 8. überarbeitete Auflage 2014, 248 Seiten A 5, EUR 19,90 Das Neue Reisekostenrecht Steuerrechtliche Änderungen ab , 94 Seiten A 5, EUR 11,00 Lohnsteuer Reisekosten 2013 Ein Überblick über die aktuellen Neuerungen und Entwicklungen im Lohnsteuerrecht 17. überarbeitete Auflage 2013, 190 Seiten A 4, EUR 19,50 Die elektronische Lohnsteuerkarte Informationen zur Einführung der ELStAM 2011, 78 Seiten A 5, EUR 13,50 Lohnsteuerfragen Tipps und Informationen für Geschäftsführer und leitende Angestellte 2. Auflage 2012, 52 Seiten A 5, EUR 11,00 Ertragsteuern 2011 Fragen und Antworten zur Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer der Unternehmen und Unternehmer 2011, 180 Seiten A 5, EUR 18,00 Finanzierungsalternativen Chancen und Risiken der einzelnen Finanzierungselemente 2012, 60 Seiten A 5, EUR 8,00 Mit den richtigen Zahlen aus der Krise Endlich den Wirtschaftsprüfer verstehen: Leitfaden mit Checklisten 2010, 48 Seiten A 4, EUR 12,50 Innovation Umwelt IHK-Technologiebörse Ein Serviceangebot Ihrer IHK 2008, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Telekommunikation D Einsatzmöglichkeiten und Hinweise zur Einführung in Unternehmen 2012, 20 Seiten A 5, EUR 7,90 Internetgeschäfte mit Brief und Siegel Der neue Personalausweis, D und die elektronische Signatur im Überblick 2012, 44 Seiten A 5, EUR 7,50 Die Erbschaftsteuerreform 2009 Inklusive Ergänzung , 162 Seiten A 5, EUR 16,90

11 Seite 13 Faltblätter Für alle Unternehmen: Geschäftsprozesse an SEPA anpassen Stichtag für den einheitlichen europäischen Zahlungsverkehr 1. Februar , 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,25 Das Umweltfirmen-Informationssystem der Industrie- und Handelskammern 2011, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Das neue Batteriegesetz Umsetzung der Europäischen Richtlinie 2006/66/EG in deutsches Recht 2009, 6 Seiten Flyer, EUR 0,30 Umwelt Energie Die Umsetzung der Industrieemissionsrichtlinie Neue Pflichten für Anlagenbetreiber Neue Aufgaben für Behörden 2013, 44 Seiten A 5, EUR 7,00 Das neue Batteriegesetz Melderegister für Hersteller und Importeure - Gemeinsames Rücknahmesystem für Gerätebatterien - Neue Kennzeichnung 2009, 32 Seiten Imageformat, EUR 5,00 Faltblätter Ausbildung Antworten auf Ausbildungsfragen Informationen für Auszubildende und Eltern 2013, 16 Seiten DIN-Lang, EUR 0,60 Rechtsratgeber Berufsbildung Handbuch für die Praxis Basisinformationen für Ausbildungsbetriebe und Auszubildende 25., neu überarbeitete Auflage 2013, 320 Seiten A 5, EUR 18,00 IHK-Recyclingbörse Ihr Internet-Markplatz für Angebote und Nachfragen nach verwertbaren Abfällen 2013, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 IHK-UMFIS - Englisch The Information System on Environmental Technology Companies provided by Germany's Chambers of Industry and Commerce 2010, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 IHK-UMFIS - Deutsch Das Berufsbildungsrecht Gesetzes- und Textsammlung 2012, 132 Seiten A 5, EUR 9,80 Ausbilden mit Ackermann und Ungeduld Rechtstipps für Ausbildungsbetriebe 2. Auflage 2011, 60 Seiten, EUR 11,80 Auslandsaufenthalte während der betrieblichen Ausbildung

12 Seite 14 DIHK-Publikationen Ein Leitfaden für Ausbilderinnen und Ausbilder, 2. Auflage 2010, 28 Seiten, EUR 4,00 Rechte und Pflichten in der Ausbildung Deine IHK hilft 2013, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 IHK-Berufequartett 32 Spielkarten mit Motiven zu ausgewählten IHK- Berufen 2007, 32 Karten B 8, EUR 5,00 Ausbildungsprofile in der Tourismusbranche Von Kaufmann/Kauffrau für Tourismus und Freizeit bis Hotelkaufmann/Hotelkauffrau 2008, 24 Seiten, EUR 2,50 Ausbildungsprofile im Handel Die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Handel 2008, 20 Seiten, EUR 2,50 Tipps für Ausbilder Rechte und Pflichten von Ausbildungsbetrieben und Auszubildenden 2009, 22 Seiten DIN-Lang, EUR 0,50 Duale Berufsausbildung Duale Berufsausbildung in Deutschland Dual Vocational Training in Germany Formation professionnelle dualiste en Allemagne Formación profesional dual en Alemania 2006, 40 Seiten A 5, EUR 3,60 Qualität in der Ausbildung stärken Fachkräfte sichern Checkliste für Betriebe 2013, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Von Beginn an flexibel: Ausbildung in Teilzeit Freiraum und Flexibilität für individuelle Arbeitszeitgestaltung 2013, 4 Seiten DIN-Lang, EUR 0,20 Pakt für Ausbildung 2010 bis 2014 Potenziale erschließen Ausbildungsreife sichern 2011, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Einstiegsqualifizierung mit IHK-Zertifikat Brücken in Ausbildung bauen 2011, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Auslandsaufenthalte während der betrieblichen Ausbildung Auslandsaufenthalte was man wissen muss 2. Auflage 2010, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Faltblätter IHK-Lehrstellenbörse-App Welchen Beruf suchst Du? 2014, 8 Seiten, EUR 0,06 Das duale System Deutsche Berufsausbildung in Betrieb und Berufsschule 2014, 8 Seiten DIN-Lang; EUR 0,40

13 Seite 15 Gestreckte Abschlussprüfung der Fachkraft für Schutz und Sicherheit Ein Leitfaden für Ausbilder/-innen und Prüfer/- innen 2010, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Stark dank Ehrenamt IHK-Prüfungen in der Beruflichen Bildung 2010, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Anerkennung ausländischer Prüfungszeugnisse Zuständigkeit der IHK 2004, 6 Seiten DIN-Lang, Download Gestreckte Abschlussprüfung im Einzelhandel Was heißt das für die Praxis? Ein Leitfaden für Ausbilder/-innen und Prüfer/- innen 2009, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 9 Gebote für die richtige Lehrstellensuche Was bei der Lehrstellensuche zu beachten ist 2011, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Fit für die Zukunft Neuer Ausbildungsberuf (Die folgenden Artikel sind nur als Download verfügbar) - Automobilkaufmann/Automobilkauffrau - Kaufmann/Kauffrau für audiovisuelle Medien - Informations- und Telekommunikationstechnik (IT-Berufe) 2001, je 6 Seiten DIN-Lang - Bodenleger/-in - Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste - Fachkraft im Fahrbetrieb - Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen - Kosmetiker/Kosmetikerin - Mechatroniker/Mechatronikerin - Mikrotechnologe/Mikrotechnologin - Sport- und Fitnesskaufmann/ -kauffrau - Umwelttechnik (UT-Berufe) - Verfahrensmechaniker/-in für Beschichtungstechnik 2002, je 6 Seiten DIN-Lang - Elektroniker/-in für Gebäude- und Infrastruktursysteme - Elektroniker/-in für Geräte und Systeme - Elektroniker/-in für luftfahrttechnische Systeme - Elektroniker/-in für Maschinenund Antriebstechnik - Fahrzeuglackierer/Fahrzeuglackiererin - Investmentfondskaufmann/Investmentfondskauffrau - Maskenbildner/Maskenbildnerin - Systeminformatiker/-in - Veranstaltungskaufmann/Veranstaltungskauffrau 2003, je 6 Seiten DIN-Lang - Anlagenmechaniker/-in - Bauwerksmechaniker/-in für Abbruch- und Betontrenntechnik - Fahrradmonteur/-in - Gestalter/-in für visuelles Marketing - Industriemechaniker/-in - Kaufmann/Kauffrau für Tourismus und Freizeit - Konstruktionsmechaniker/-in - Maschinen- und Anlagenführer/ Maschinen- und Anlagenführerin - Schädlingsbekämpfer/-in

14 Seite 16 DIHK-Publikationen - Fachlagerist/Fachlageristin - Fachkraft für Lagerlogistik - Werkzeugmechaniker/-in - Zerspanungsmechaniker/-in 2004, je 6 Seiten DIN-Lang - Änderungsschneider/-in - Baustoffprüfer/-in - Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik - Elektroniker/-in für Betriebstechnik - Fachmann/-frau für Systemgastronomie - Fachkraft (Fachkaufmann/-frau) für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen - Fahrzeugtechnische Berufe - Papiertechnologe/-technologin - Polster- und Dekorationsnäher/-in - Produktionsfachkraft Chemie - Servicefahrer/-in 2005, je 6 Seiten DIN-Lang - Fachangestellte(r) für Markt- und Sozial- forschung - Hafenschiffer/Hafenschifferin - Holzmechaniker/Holzmechanikerin - Immobilienkaufmann/Immobilienkauffrau - Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen - Medienkaufmann/-kauffrau Digital und Print - Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation - Mediengestalter/-in Bild und Ton - Mathematisch-technischer Softwareentwickler/Mathematisch-technische Softwa reentwicklerin - Servicefachkraft Kaufmann/-frau für Dialogmarketing 2006, je 6 Seiten DIN-Lang - Mediengestalterin/Mediengestalter Digital und Print - Produktprüfer Textil/Produktprüferin Tex- til - Fachkraft für Holz- und Bautenschutzar- beiten/holz- und Bautenschützer/-in - Mechatroniker für Kältetechnik/Mechatronikerin für Kältetechnik - Personaldienstleistungskaufmann/ Personaldienstleistungskauffrau - Fachkraft für Automatenservice Automatenfachmann/-frau 2007, je 6 Seiten DIN-Lang - Servicekraft für Schutz und Sicherheit Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Produktionstechnologe/Produktionstechnologin 2008, je 6 Seiten DIN-Lang - Bergbautechnologe/Bergbautechnologin - Technischer Modellbauer/Technische Modelbauerin - Werkfeuerwehrmann/Werkfeuerwehrfrau 2009, je 6 Seiten DIN-Lang - Papiertechnologe/Papiertechnologin - Geomatiker/-in Vermessungstechniker/-in - Technischer Konfektionär/Technische Konfektionärin - Mediengestalter Flexografie - Fachkraft für Lederverarbeitung - Medientechnologe Siebdruck/Medientechnologin Siebdruck - Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice - Medientechnologe Druck/Medientechnologin Druck 2010, je 6 Seiten DIN-Lang - Buchhändler/Buchhändlerin - Packmitteltechnologe/Packmitteltechnologin - Bootsbauer/Bootsbauerin - Technischer Systemplaner/Technische Systemplanerin - Technischer Produktdesigner/Technische Produktdesignerin - Tourismuskaufmann/Tourismuskauffrau 2011, je 6 Seiten DIN-Lang - Textil- und Modenäher (-schneider) - Polsterer/Polsterin - Süßwarentechnologe/Süßwarentechnologin

15 Seite , je 6 Seiten DIN-Lang Kostenpflichtige Flyer: - Medientechnologe Druck/Medientechnologin Druck 2010, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 - Medientechnologe Druckverarbeitung/ Medientechnologin Druckverarbeitung 2011, je 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 - Verfahrensmechaniker für Kunststoffund Kautschuktechnik/Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik 2012, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 - Kaufmann für Büromanagement/Kauffrau für Büromanagement 2014, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,25 Märkte verstehen Wie Angebot und Nachfrage zusammenhängen 2010, 44 Seiten, EUR 5,60 Leitfaden Schülerpraktikum Schüler werden an die Arbeitswelt herangeführt 2010, 24 Seiten, EUR 4,50 Berufsorientierung von und mit den IHKs Übersicht über die Unterstützung der IHKs bei der Berufsorientierung von Jugendlichen 2009, 92 Seiten A 4, EUR 6,50 Bachelor und Master auf einen Blick Was bieten die neuen Studienabschlüsse? 2008, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Bildungspolitik Lernort Europa die Zukunft sind wir Eine Handreichung für den Unterricht zum Thema Europa 2009, 24 Seiten A 4, EUR 3,00 Qualifizierungspotenziale ausschöpfen schwächere Jugendliche fördern 2013, 16 Seiten, Sonderformat, EUR 5,00 Leitfaden Partnerschaften zwischen Schule und Betrieb Betriebe und Schulen kooperieren 2011, 16 Seiten, EUR 4,50 Kooperationen zwischen Wirtschaft und Schule Projekte und Aktivitäten von Unternehmen und Industrie- und Handelskammern 5. überarbeitete Auflage 2011, 180 Seiten A 4, EUR 4,80 Für mehr Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und Hochschulbildung Gemeinsame Erklärung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages und der Hochschulrektorenkonferenz 2008, 6 Seiten A 4, EUR 0,60 Kooperationen zwischen Wirtschaft und Hochschule Projekte und Aktivitäten von Unternehmen und Industrie- und Handelskammern 2008, 126 Seiten A 4, EUR 8,00 Wirtschaft kompakt Das kleine Einmaleins der Sozialen Marktwirtschaft

16 Seite 18 DIHK-Publikationen Ein Schnupperkurs in Sachen Ökonomie 2007, 52 Seiten, EUR 2,50 Zukunft heute gestalten Hausaufgaben für die Kultusminister sechs Jahre nach PISA I 2007, 12 Seiten A 4, EUR 2,00 Fachkundeprüfungen Leitfaden Waffenhandel Fragen und Antworten für die Fachkundeprüfung Informationen über die wichtigsten rechtlichen Vorschriften sowie waffen- und munitionstechnische Grundkenntnisse 11. Auflage 2013, 104 Seiten A 5, EUR 16,50 Was der Gastwirt wissen muss Rechtliche Grundlagen und praktische Tipps für das Gaststättengewerbe (ehemals Unterrichtung im Gaststättengewerbe) 2014, 232 Seiten A 5, EUR 13,00 Geprüfter Versicherungsfachmann IHK/Geprüfte Versicherungsfachfrau IHK Rahmenplan mit Lernzielen für die Sachkundeprüfung + 16 Seiten Nachtrag , 1. Auflage 96 Seiten A 4, EUR 12,00 Geprüfter Versicherungsfachmann IHK/Geprüfte Versicherungsfachfrau IHK Rahmenplan mit Lernzielen für die Sachkundeprüfung 3. Auflage 2013, 76 Seiten A 4, EUR 12,00 Freiverkäufliche Arzneimittel Sachkunde für den Handel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln 2013, 140 Seiten A 5, EUR 10,00 Geprüfter Finanzanlagenfachmann/Geprüfte Finanzanlagenfachfrau Rahmenplan mit Lernzielen für die Sachkundeprüfung 2012, 56 Seiten A 4, EUR 12,00 Unterrichtung im Bewachungsgewerbe Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung für Bewachungspersonal und Unternehmer 4. Auflage in einem Band 2013, 300 Seiten A 5, EUR 17,00 Weiterbildung Arbeitsplatz Europa: Sprachkompetenz wird messbar A Common European Framework of Reference for Language Learning and Teaching (CEF) Deutsch, 3. überarbeitete Auflage 2014, 20 Seiten, EUR 3,20 Qualifikationsrahmen für den Erwerb von technischer Handlungskompetenz bei Fach- und Führungskräften (QRT) in der Strom-, Gas- und Wasserversorgung 2012, 22 Seiten, EUR 5,00 Ratgeber Berufliche Weiterbildung Wie finde ich die richtige Weiterbildung? 2011, 54 Seiten A 5, EUR 7,50

17 Seite 19 Mit Weiterbildung voran 7. Umfrage unter Absolventen der IHK- Weiterbildungsprüfungen 2011, 40 Seiten A 4, EUR 7,50 Faltblätter Weiter mit Bildung Tipps für die Karriere nach der Lehre 2014, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Deutscher Qualifikationsrahmen (DQR) Erläuterungen zum DQR-/EQR-Hinweis auf dem IHK-Zeugnis 2013, 1 Seite Sonderformat, IHK 0,60 Mit Weiterbildung voran - Flyer 7. IHK-Weiterbildungserfolgsumfrage 2011, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Das neue Fortbildungs-BaföG Informationen für Weiterbildungsinteressierte 2009, 6 Seiten DIN-Lang, EUR 0,30 Rahmenpläne mit Lernzielen Fachberater/Fachberaterin für Finanzdienstleistungen ALTE VERORDNUNG - Grundlagenteil (Fachwirt für Finanzberatung) 2004, 62 Seiten A 4, EUR 11,00 Fachkaufmann/-frau für Werbung und Kommunikation 1994, 38 Seiten A 4, EUR 10,00 Fachwirt für den Bahnbetrieb/ Fachwirtin für den Bahnbetrieb 2001, 34 Seiten A 4, EUR 11,00 Fachwirt/Fachwirtin für Finanzberatung ALTE VERORDNUNG - Vertiefungsteil 2004, 40 Seiten A 4, EUR 11,00 Fachwirt im Gastgewerbe Fachwirtin im Gastgewerbe Rahmenplan 2002, 26 Seiten A 4, EUR 11,00 Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen/Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen 2000, 30 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Bankfachwirt/ Geprüfte Bankfachwirtin 2006, 58 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Fachberater im Vertrieb/Geprüfte Fachberaterin im Vertrieb 2002, 36 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Fachkaufmann für Büromanagement/Geprüfte Fachkauffrau für Büromanagement 2009, 50 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Fachkaufmann für Einkauf und Logistik/Geprüfte Fachkauffrau für Einkauf und Logistik 2001, 46 Seiten A 4, EUR 11,00

18 Seite 20 DIHK-Publikationen Geprüfter Floristmeister Geprüfte Floristmeisterin 2002, 50 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Fremdsprachenkorrespondent/Geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin 2000, 42 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Immobilienfachwirt/ Geprüfte Immobilienfachwirtin 2008, 54 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Meister/Geprüfte Meisterin für Veranstaltungstechnik Mit den Fachrichtungen Bühne/Studio, Beleuchtung, Halle 2014, 98 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Requisiteur/Geprüfte Requisiteurin 1999, 28 Seiten A 4, EUR 11,00 Industriemeister Lebensmittel 1988, 132 Seiten A 4, EUR 8,00 Geprüfter Industriefachwirt/ Geprüfte Industriefachwirtin 2010, NA, 72 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Leasingfachwirt/ Geprüfte Leasingfachwirtin 1999, 48 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Industriefachwirt/ Geprüfte Industriefachwirtin Überarbeitung des Punktes III. A. 2 Elektronische Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechniken Erstauflage , 76 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft 2005, 34 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Konstrukteur/ Geprüfte Konstrukteurin Maschinen- und Anlagentechnik - Arbeitsgebiet Maschinenbau , 40 Seiten A 4, EUR 11,00 IHK-Dienstleistungsfachwirte- Familie Handlungsfeldübergreifende Qualifikationen Seiten A 4, EUR 11,00 Industriemeister/ Industriemeisterin ALTE PRÜFUNG Fachrichtungsübergreifender Teil 1995, 66 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Taucher/Geprüfte Taucherin 2001, 60 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Netzmonteur/Geprüfte Netzmonteurin Rahmenplan mit Lernzielen 2005, 76 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Meister/Geprüfte Meisterin für Schutz und Sicherheit Rahmenplan mit Lernzielen 2005, 92 Seiten A 4, EUR 11,00

19 Seite 21 Geprüfter Technischer Betriebswirt/ Geprüfte Technische Betriebswirtin Rahmenplan mit Lernzielen 2005, 88 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Wassermeister/ Geprüfte Wassermeisterin Handlungsspezifische Qualifikationen 2006, 72 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Werkfeuerwehrtechniker/Geprüfte Werkfeuerwehrtechnikerin Rahmenplan 2006, 48 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Meister/Geprüfte Meisterin für Rohr-, Kanal- und Industrieservice Handlungsspezifische Qualifikationen 2006, 80 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau für Außenwirtschaft Rahmenplan mit Lernzielen 2006, 42 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Übersetzer/Geprüfte Übersetzerin Geprüfter Dolmetscher/Geprüfte Dolmetscherin Rahmenplan mit Lernzielen 2006, 72 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Industriemeister/Geprüfte Industriemeisterin Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen Grundlegende Qualifikationen Rahmenplan mit Lernzielen, Stand , 60 Seiten A 4, EUR 9,00 Geprüfter Abwassermeister/Geprüfte Abwassermeisterin Handlungsspezifische Qualifikationen 2006, 62 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Handelsfachwirt/ Geprüfte Handelsfachwirtin 2009 Überarbeitung, 2006 Erstaufl. 90 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Industriemeister/Geprüfte Industriemeisterin Fachrichtung Textilwirtschaft Handlungsspezifische Qualifikationen 2006, 106 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Industriemeister/Geprüfte Industriemeisterin Fachrichtung Mechatronik Handlungsspezifische Qualifikationen 2013 (2006), 90 Seiten A 4 EUR 11,00 Geprüfter Netzmeister/Geprüfte Netzmeisterin Handlungsspezifische Qualifikationen 2006, 116 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Investment-Fachwirt IHK/ Geprüfte Investment-Fachwirtin IHK Rahmenplan mit Lernzielen 2006, 56 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin 2006, 60 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Fachkaufmann für Marketing/Geprüfte Fachkauffrau für Marketing 2007, 54 Seiten A 4, EUR 11,00

20 Seite 22 DIHK-Publikationen Geprüfter Technischer Fachwirt/Geprüfte Technische Fachwirtin Erstellt vom DIHK in Zusammenarbeit mit IGMetall; Erstauflage , 92 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Fachwirt/Geprüfte Fachwirtin für Informationsdienste (IHK) Handlungsspezifische Qualifikationen 2007, 52 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Personalfachkaufmann Geprüfte Personalfachkauffrau 2009, 50 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Wirtschaftsfachwirt/Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin 2009, 64 Seiten A 4, EUR 11,00 Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) 2009, 56 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Controller/Geprüfte Controllerin 2007, 56 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Handelsassistent Einzelhandel/Geprüfte Handelsassistentin - Einzelhandel Erstellt vom DIHK in Zusammenarbeit mit dem Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) 2007, 62 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Prozessmanager Produktionstechnologie/ Geprüfte Prozessmanagerin Produktionstechnologie 2009, 62 Seiten A 4, EUR 11,00 Organisations- und Führungsaufgaben für Geprüfte Bilanzbuchhalter 2009, 40 Seiten A 4, EUR 9,00 Geprüfter Pharmareferent/ Geprüfte Pharmareferentin 2007, 86 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Medienfachwirt Print/Geprüfte Medienfachwirtin Print 2010, 80 Seiten A 4, EUR 11,00 Wirtschaftsbezogene Qualifikationen Neue DIHK-Empfehlung und neuer Rahmenplan für die Familie der Dienstleistungsfachwirte 2008, 34 Seiten A 4, EUR 11,00 Erstellen von Abschlüssen nach internationalen Standards Auf Basis der Verordnung Geprüfter Bilanzbuchhalter Grundlagenteil und Hauptteil 2010, 44 Seiten A 4, EUR 9,00 Geprüfter Meister/Geprüfte Meisterin für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und Städtereinigung Handlungsspezifische Qualifikationen 2008, 70 Seiten A 4, EUR 11,00 Geprüfter Bilanzbuchhalter/Geprüfte Bilanzbuchhalterin Auf Basis der Änderungsverordnung vom , 2. Auflage 2010, 98 Seiten A 4, EUR 11,00

Fortbildungsberufe. Meister

Fortbildungsberufe. Meister Service für Studierende Team Bewerbung und Zulassung Fortbildungsberufe Meister Alle Meistertitel, die bei einer Innungskammer in Deutschland (z.b. Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, Landwirtschaftskammer)

Mehr

Prüfungstermine und Anmeldefristen für schriftliche Prüfungen 2015

Prüfungstermine und Anmeldefristen für schriftliche Prüfungen 2015 Prüfungstermine und Anmeldefristen für schriftliche Prüfungen 2015 Fortbildungsprofil Prüfungsteil Prüfungstermin Anmeldefrist Ansprechpartner Ausbildereignungsprüfung (AEVO) schriftliche Prüfung 3. Februar

Mehr

PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016

PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016 PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016 FORTBILDUNGSPROFIL PRÜFUNGSTEIL PRÜFUNGSTERMIN ANMELDEFRIST ANSPRECHPARTNER Ausbildereignungsprüfung (AEVO) schriftliche Prüfung 2. Februar

Mehr

PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016

PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016 PRÜFUNGSTERMINE UND ANMELDEFRISTEN FÜR SCHRIFTLICHE PRÜFUNGEN 2016 FORTBILDUNGSPROFIL PRÜFUNGSTEIL PRÜFUNGSTERMIN ANMELDEFRIST ANSPRECHPARTNER Ausbildereignungsprüfung (AEVO) schriftliche Prüfung (praktische

Mehr

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die Erfolgreich Qualified in Germany Ergebnisse der 7. Umfrage zum Erfolg von IHK-Weiterbildung Die aktuelle Umfrage der hessischen Industrie- und Handelskammern stärkt das Erfolgs- nur an modell IHK-Weiterbildung.

Mehr

Ausbildungsberufe der Frankfurter Berufsschulen

Ausbildungsberufe der Frankfurter Berufsschulen Änderungsschneider/-in Anlagemechaniker/-in (Sanitär-, Heizungs-& Klimatechnik) Augenoptiker/-in Ausbaufacharbeiter/-in (allg. 1. Lehrjahr; 2. Lehrjahr Zimmerarbeiten) Bäckerin / Bäcker Bankkauffrau/-mann

Mehr

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten:

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten: Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten: Beruf Berufsorientierung und Beratung Anforderung Standnummer Agentur für Arbeit Elmshorn - 19 Berufsbildungszentrum Norderstedt

Mehr

Einheitlicher Gebührentarif der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern. Gebührentarif der Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen

Einheitlicher Gebührentarif der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern. Gebührentarif der Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen Einheitlicher Gebührentarif der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern Gebührentarif der Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen Gültig ab 1. Januar 2003 Berufsbildung 1.1 Ausbildungs-

Mehr

Gebührentarif der IHK Pfalz - Fortbildungsprüfungen Ziffern 1.2 bis 1.2.6

Gebührentarif der IHK Pfalz - Fortbildungsprüfungen Ziffern 1.2 bis 1.2.6 Gebührentarif der IHK Pfalz - Fortbildungsprüfungen Ziffern 1.2 bis 1.2.6 Prüfung Gliederung der Prüfung Prüfungsgebühr Gepr. Schutz- und Sicherheitskraft Recht, Schutz- u. Sicherheitstechnik 1.2.1.1 2

Mehr

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten:

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten: Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten: Beruf Berufsorientierung und Beratung Anforderung Standnummer Agentur für Arbeit Elmshorn - 19 Berufsbildungszentrum Norderstedt

Mehr

Ausbildungsbeginn 2015

Ausbildungsbeginn 2015 Ausbildungsbeginn 2015 Wenn du Interesse an den Ausbildungen hast, vereinbare einfach einen Termin beim Berufsberater unter der kostenfreien Servicenummer: 0800 4 5555 00 Hannover und Region Hannover A

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine

Bundeseinheitliche Prüfungstermine Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-l: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine. Herausgeber:

Bundeseinheitliche Prüfungstermine. Herausgeber: 2015- Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung - Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-l: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

Aktuelle Ausbildungsangebote für Herbst 2012

Aktuelle Ausbildungsangebote für Herbst 2012 Aktuelle Ausbildungsangebote für Herbst 2012 Liste erzeugt am: 04.09.2012 18 128 60 Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/in - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik 2 3 1 Augenoptiker/in 1 1 Bachelor of Arts

Mehr

Anbieter von Vorbereitungslehrgängen auf IHK-Prüfungen im Bezirk der IHK Reutlingen

Anbieter von Vorbereitungslehrgängen auf IHK-Prüfungen im Bezirk der IHK Reutlingen Anbieter von Vorbereitungslehrgängen auf IHK-Prüfungen im Bezirk der IHK Reutlingen Diese Liste wird laufend aktualisiert und beinhaltet die der Industrie- und Handelskammer Reutlingen zur Zeit bekannten

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine 2014-2018

Bundeseinheitliche Prüfungstermine 2014-2018 2014-2018 Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-l: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine. Herausgeber:

Bundeseinheitliche Prüfungstermine. Herausgeber: 2015- Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung - Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-l: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

Offene Stellen für Ausbildung und duales Studium 2014 Auf geht`s! (Stand:07.11.2013)

Offene Stellen für Ausbildung und duales Studium 2014 Auf geht`s! (Stand:07.11.2013) Offene Stellen für Ausbildung und duales Studium 2014 Auf geht`s! (Stand:07.11.2013) Ausbildungsberuf Bad Harzburg Braunlage Clausthal- Zellerfeld Goslar Seesen Altenpfleger/in 3 3 2 3 Anlagenmechaniker/in

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine

Bundeseinheitliche Prüfungstermine Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-l: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

Ausweisung des DQR-Niveaus auf Zeugnissen

Ausweisung des DQR-Niveaus auf Zeugnissen Ausweisung des DQR-Niveaus auf Zeugnissen Agenda Zeugnisse für IHK-Ausbildungsberufe Zeugnisse für IHK-Fortbildungen Ausstehende Zuordnungen zum DQR Was passiert nach der Evaluationszeit des DQR? Ausweisung

Mehr

Ausstellerliste. Bist du technisch begabt und magst den Umgang mit Computern und anderen Maschinen? Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr.

Ausstellerliste. Bist du technisch begabt und magst den Umgang mit Computern und anderen Maschinen? Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr. Bist du technisch begabt und magst den Umgang mit Computern und anderen Maschinen? Apothekerkammer Westfalen-Lippe Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in (PTA) 2 49 Autohaus Wicke GmbH KfZ-Mechatroniker/in

Mehr

Ausbildungsstellen 2015 (letzte Aktualisierung: bis 11.02.2015)

Ausbildungsstellen 2015 (letzte Aktualisierung: bis 11.02.2015) Ausbildungsstellen 2015 (letzte Aktualisierung: bis 11.02.2015) Nr Ausbildungsberuf GKB Referenznummer PLZ Ort Beginn SteA-Betreuer (Kontakt) 1 Altenpfleger/in nein 10000-1117413982-S 06242 Braunsbedra

Mehr

Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell

Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell Die Karriereleiter der beruflichen Bildung: Das Aufstiegsfortbildungsmodell Wollen Sie sich beruflich weiterbilden? Kennen Sie schon die Aufstiegsfortbildung? Damit kann man Karriere auch ohne Abitur und

Mehr

Ordnung der Weiterbildung in der Logistik

Ordnung der Weiterbildung in der Logistik Ordnung der Weiterbildung in der Logistik Weiterbildungsangebot für Logistik in der Berufsbildung Die Schnittstelle zum Hochschulsystem Qualifikationsbedarf für mittlere Fach- und Führungskräfte Neuer

Mehr

Abschlussprüfung für die kaufmännischen Ausbildungsberufe. Terminplan Winter 2013/14

Abschlussprüfung für die kaufmännischen Ausbildungsberufe. Terminplan Winter 2013/14 1 Anlage zu 43-6621.20-00-P/99 vom 1. Juli 2013 Abschlussprüfung für die kaufmännischen Ausbildungsberufe Terminplan Winter 2013/14 1. Automobilkaufmann/-kauffrau Bankkaufmann/-kauffrau Kaufmann/Kauffrau

Mehr

Berufliche Bildung und Qualifizierung in der FM Branche aus Sicht der Beschäftigten

Berufliche Bildung und Qualifizierung in der FM Branche aus Sicht der Beschäftigten Bildungs und IG Metall FM Tagung: Fair Miteinander 24.03.2015 Berufliche Bildung und Qualifizierung in der FM Branche aus Sicht der Beschäftigten Agenda Was Leistet die IG Metall in der Berufsbildung Beruflichkeit

Mehr

Abschlussprüfung für die kaufmännischen Ausbildungsberufe. Terminplan Sommer 2015

Abschlussprüfung für die kaufmännischen Ausbildungsberufe. Terminplan Sommer 2015 Anlage zu 43-6621-20-00-P/107 vom 1. Dezember 2014 1 Abschlussprüfung für die kaufmännischen Ausbildungsberufe 1. Automobilkaufmann/-kauffrau Bankkaufmann/-kauffrau Kaufmann/Kauffrau für Verkehrsservice

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine

Bundeseinheitliche Prüfungstermine Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-Mail: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

Ausbildung ist Zukunft

Ausbildung ist Zukunft Siemens Mastertitelformat Professional bearbeiten Education Ausbildung ist Zukunft Die Siemens Ausbildung in Duisburg stellt sich vor Achim Grafers Siemens Aus- und Weiterbildung Duisburg Duisburg, 21.

Mehr

Lehrstellenrallye. Samstag, 8. September 2012 10 15Uhr

Lehrstellenrallye. Samstag, 8. September 2012 10 15Uhr Lehrstellenrallye Samstag, 8. September 2012 10 15Uhr 2 3 Lehrstellenrallye Was ist das eigentlich? Programm Auf der 6. Husumer Lehrstellenrallye habt ihr die Möglichkeit, euch am Samstag, den 8. September

Mehr

Referat für Bildung und Sport Geschäftsbereich Berufliche Schulen

Referat für Bildung und Sport Geschäftsbereich Berufliche Schulen Referat für Bildung und Sport Geschäftsbereich Berufliche Schulen Lfd. 1 1640 Städtische für Augenoptiker/Augenoptikerin Augenoptik Marsplatz 8, 80335 München 2 1645 Städtische für das Bäcker/Bäckerin

Mehr

Duale Studienangebote 2009/2010 in Bayern auf einen Blick

Duale Studienangebote 2009/2010 in Bayern auf einen Blick Eine Initiative von Hochschule Bayern e.v. Coburg Hof Münchberg Schweinfurt Aschaffenburg Würzburg Weiden Ansbach Nürnberg Amberg Bildungspartner der bayerischen Wirtschaft Triesdorf Eichstätt Ingolstadt

Mehr

Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen,

Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing 2.2 Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing Die Deutschen gelten als Reiseweltmeister. Hoch im Kurs stehen

Mehr

Entwicklung der Ausbildungssituation im Einzelhandel

Entwicklung der Ausbildungssituation im Einzelhandel Entwicklung der Ausbildungssituation im Einzelhandel Die beiden wesentlichen Datenquellen über die neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge, die Berufsbildungsstatistik des Statistischen Bundesamtes und

Mehr

Kaufmännische Fortbildungsberufe - Branchen- und Bereichsspezialisten mit Führungsaufgaben

Kaufmännische Fortbildungsberufe - Branchen- und Bereichsspezialisten mit Führungsaufgaben KWB Jahrestagung Kaufmännische Ausbildungsleiterinnen und -leiter Forum 4 14. Mai 2014, RheinEnergie, Köln Kaufmännische Fortbildungsberufe - Branchen- und Bereichsspezialisten mit Führungsaufgaben Die

Mehr

Satzung über die Ausgestaltung des Auswahl- und Zulassungsverfahrens in zulassungsbeschränkten Studiengängen an der Hochschule Rhein-Waal

Satzung über die Ausgestaltung des Auswahl- und Zulassungsverfahrens in zulassungsbeschränkten Studiengängen an der Hochschule Rhein-Waal Satzung über die Ausgestaltung des Auswahl- und Zulassungsverfahrens in zulassungsbeschränkten Studiengängen an der Hochschule Rhein-Waal vom 01.07.2009 (Amtliche Bekanntmachung 04/2009) in der Fassung

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Die Ausbildung im Überblick Bei diesem Beruf handelt es sich um einen ehemaligen Weiterbildungsberuf, der zum 01.01.2015 außer Kraft trat. Er wurde durch den Beruf

Mehr

Dienstleistungsqualität durch professionelle Arbeit 30./31. Mai 2011 in Leipzig

Dienstleistungsqualität durch professionelle Arbeit 30./31. Mai 2011 in Leipzig Dienstleistungsqualität durch professionelle Arbeit 0./1. Mai 0 in Leipzig Forum III: Auf dem Weg zur Dienstleistungsarbeit Qualifizierung und Professionalisierung von mittleren Führungskräften am Beispiel

Mehr

Ausbildung im nline-handel bei. IT-Cluster, 14.10.2014 - Ausbildung im Onlinehandel

Ausbildung im nline-handel bei. IT-Cluster, 14.10.2014 - Ausbildung im Onlinehandel Ausbildung im nline-handel bei IT-Cluster, 14.10.2014 - Ausbildung im Onlinehandel Ist-Situation stark wachsender Online-Markt Online Marktvolumen wächst 2014 auf knapp 42,8 Mrd. Euro (lt. aktueller Prognose

Mehr

Berufsstart bei WANGEN Pumpen

Berufsstart bei WANGEN Pumpen Berufsstart bei WANGEN Pumpen Wollen Sie eine interessante, fundierte und zukunftsorientierte Ausbildung für Ihren Start auf dem Arbeitsmarkt? Dann bewerben Sie sich bei uns! Richten Sie Ihre aussagekräftige

Mehr

Fachbezogene Studienberechtigung aufgrund beruflicher Vorbildung Betriebliche Ausbildungen

Fachbezogene Studienberechtigung aufgrund beruflicher Vorbildung Betriebliche Ausbildungen Fachbezogene Studienberechtigung aufgrund beruflicher Vorbildung Betriebliche Ausbildungen Wenn Sie eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, deren reguläre Ausbildungsdauer mindestens 3 Jahre beträgt,

Mehr

Internationalisierung: Konsequenzen für die Aus- und Weiterbildung bei Schmitz Cargobull

Internationalisierung: Konsequenzen für die Aus- und Weiterbildung bei Schmitz Cargobull Internationalisierung: Konsequenzen für die Aus- und Weiterbildung bei Schmitz Cargobull Ulrich Schümer Vorstand Schmitz Cargobull AG IAA-Symposium am 29. September 2008 in Hannover SCB-CHA-DE1-1281-3807

Mehr

Übersicht über IHK-Berufe

Übersicht über IHK-Berufe Übersicht über IHK-Berufe Berufsnummer Beruf Fachrichtung Gewerblich- technische Berufe 160 Fräser 201 Industriemechaniker Produktionstechnik 202 Industriemechaniker Betriebstechnik 203 Industriemechaniker

Mehr

Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim

Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim Ausbildungsberuf Elektroniker(in) für Betriebstechnik Elektroniker(in) - Energie- und Gebäudetechnik

Mehr

Studium mit Zukunftschancen: Lehramt berufliche Schulen

Studium mit Zukunftschancen: Lehramt berufliche Schulen Arbeitsplatz Berufliche Schulen - Vielfalt - Sicherheit - Kreativität - Studium mit Zukunftschancen: Lehramt berufliche Schulen JLU Gießen - 27.01.2010 - Hans-Dieter Speier 1 Einstieg Studium Beruf Fachhochschulreife

Mehr

Geprüfte/r Industriemeister/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Geprüfte/r Industriemeister/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik Geprüfte/r Industriemeister/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: Geprüfter Industriemeister Kunststoff- und Kautschuktechnik Kunststoff- und kautschukverarbeitende

Mehr

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Meisterausbildungen, Fachwirt/in Kurs KM 2016 Beschreibung: Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Qualifizierte Führungskräfte sind im Gastgewerbe wichtiger denn je. Die Anforderungen an diese

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Syda Productions- Fotolia.com Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg IHK-Aufstiegslehrgang Als

Mehr

Ausbildungsbeginn 2015

Ausbildungsbeginn 2015 Ausbildungsbeginn 2015 Wenn du Interesse an den Ausbildungen hast, vereinbare einfach einen Termin beim Berufsberater unter der kostenfreien Servicenummer: 0800 4 5555 00 Heimpflegerin_1.jpg Hannover und

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen.

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Stand: 10.02.2012

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

ABI ZUKUNFT. Osnabrück. 04.11. 09 16 Uhr. Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück!

ABI ZUKUNFT. Osnabrück. 04.11. 09 16 Uhr. Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück! ABI ZUKUNFT Osnabrück 04.11. 09 16 Uhr Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück! Ursulaschule Kleine Domsfreiheit 11 18 49074 Osnabrück www.abi-zukunft.de Veranstalter:

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2014 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Ausstellerliste. Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr. Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r (PKA) Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel

Ausstellerliste. Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr. Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r (PKA) Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel Bist du kontaktfreudig und möchtest gerne mit Menschen arbeiten? Apothekerkammer Westfalen-Lippe Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r (PKA) 1 49 Apotheker/in 5 49 Autohaus Wicke GmbH Automobilkauffrau/-mann

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit Migrationshintergrund in der Ausbildung

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit Migrationshintergrund in der Ausbildung Fachkräfte sichern Jugendliche mit Migrationshintergrund in der Ausbildung Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Öffentlichkeitsarbeit 1119 Berlin www.bmwi.de Redaktion

Mehr

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Die Industrie ein starker Partner für Berlin Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Wohlstand Lösungen attraktiv Karriere Netzwerk urban nachhaltig Produktion Nachbar Industrie

Mehr

Frau Adam-Bott Frau Linke

Frau Adam-Bott Frau Linke Frau Adam-Bott Frau Linke Tel: 221-29282/85 Regionale Bildungslandschaft Köln Regionales Bildungsbüro Schule vorbei - was nun? Betriebliche Ausbildung Bildungsgänge Berufskolleg Nachholen von Schulabschlüssen

Mehr

Bildungsberatung. Bildungsberatung

Bildungsberatung. Bildungsberatung im Schulamt für die Stadt Köln Tel: 221-29282/85 www.bildung.koeln.de Schule vorbei - was nun? Betriebliche Ausbildung Bildungsgänge nge Berufskolleg Nachholen von Schulabschlüssen ssen Berufsvorbereitende

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken!

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! Unser aktuelles Kursangebot im Lernsystem FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! gegliedert nach Berufsbereichen. Weitere Kurse auf Anfrage! INHALTSVERZEICHNIS GEBÄUDETECHNIK...

Mehr

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT Wohin bringt mich die neue Weiterbildung? Michael Kirnberger, VDR ITB 2013 Der Verband Deutsches Reisemanagement e.v. (VDR) ist der Geschäftsreiseverband

Mehr

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN WIRTSCHAFT DU WILLST EINE ERSTKLASSIGE AUSBILDUNG? DANN FREUEN WIR UNS AUF DEINE BEWERBUNG! Bitte bewirb dich online unter www.entdecke.currenta.de. Gerne beantworten wir deine Fragen und geben dir weitere

Mehr

Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten!

Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten! Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten! Wir suchen Dich! Seit der Firmengründung im Jahr 1932 trägt unser Unternehmen die Handschrift der Familie Müssel, und das bereits in der dritten Generation.

Mehr

Duale Studienangebote in Bayern auf einen Blick 2011/2012

Duale Studienangebote in Bayern auf einen Blick 2011/2012 Coburg Hof Münchberg Schweinfurt Aschaffenburg Würzburg Weiden Ansbach Nürnberg Amberg Triesdorf Regensburg Eichstätt Ingolstadt Deggendorf Duale Studienangebote in Bayern auf einen Blick 2011/2012 Ulm

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

IHK-Ausbildungsmesse 24. März 2012 Willy-Brandt Halle Mühlheim

IHK-Ausbildungsmesse 24. März 2012 Willy-Brandt Halle Mühlheim Firma/Institution Ort Ausbildungsberufe / Mindestanforderung Schulabschluss 1 Achat Plaza Offenbach am Main Offenbach Koch/-in, Hotelfachmann/-frau (RS) 2 Agentur für Arbeit Offenbach am Main Offenbach

Mehr

Ihr Partner für die berufliche Bildung Weiterbildungskatalog 2015

Ihr Partner für die berufliche Bildung Weiterbildungskatalog 2015 IHK DIE WEITERBILDUNG IHK-Akademie Albstadt und Ihr Partner für die berufliche Bildung Weiterbildungskatalog 2015 Industrie- und Handelskammer Tübingen Zollernalb VORWORT 2 Liebe Leserinnen, liebe Leser

Mehr

Tourismus im IHK-Bezirk

Tourismus im IHK-Bezirk Wirtschaftsdaten des IHK-Bezirks Fläche am 1.1.2003 (km 2 ) Bevölkerung am 31.12.2003 Beschäftigte am 30.6.2003 Kaufkraftkennziffer pro Einwohner2005 Aarbergen 33,9 6.586 1.290 97,1 330 200 280 6.720 1.020

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2011 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Wettbewerb. Unser bester Nachwuchs 2014/2015

Wettbewerb. Unser bester Nachwuchs 2014/2015 Wettbewerb Unser bester Nachwuchs 2014/2015 Die Branche zeichnet ihre besten Auszubildenden aus! Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb Der Impuls Wettbewerb Unser bester Nachwuchs Jedes Jahr stellen die Unternehmen

Mehr

Marketing einer Non Profit Organisation am Beispiel der Industrie und Handelskammer (IHK) Braunschweig Referent: Bernd Meier

Marketing einer Non Profit Organisation am Beispiel der Industrie und Handelskammer (IHK) Braunschweig Referent: Bernd Meier Institut für Marketing der TU Braunschweig Marketing einer Non Profit Organisation am Beispiel der Industrie und Handelskammer (IHK) Braunschweig Referent: Bernd Meier Seminarveranstaltung am 19. Januar

Mehr

Geprüfte/r Medienfachwirt/in (IHK) (Fachrichtung Print- und Digitalmedien) Industriemeister/in (IHK) (Fachrichtung Printmedien)

Geprüfte/r Medienfachwirt/in (IHK) (Fachrichtung Print- und Digitalmedien) Industriemeister/in (IHK) (Fachrichtung Printmedien) in nur 18 Monaten! zum Ziel Geprüfte/r Medienfachwirt/in (IHK) (Fachrichtung Print- und Digitalmedien) Industriemeister/in (IHK) (Fachrichtung Printmedien) Wir qualifizieren Sie weiter. 2014 DTP AKADEMIE

Mehr

Faszination Technik. M+E-Berufe. M+E Motor der Wirtschaft. M+E - Lehrwerkstatt in Deutschland

Faszination Technik. M+E-Berufe. M+E Motor der Wirtschaft. M+E - Lehrwerkstatt in Deutschland M+E-Berufe Faszination Technik Die M(etall)+E(lektro)-Industrie bietet zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten, die sie auf einer interessant gestalteten Seite im Internet unter vermitteln.de/ vorstellt. Auf

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2009 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Ausbildung in Logistik und Spedition: Chancen für junge Menschen! Wirtschaftsforum Mainz-Bingen - 13.02.2014 Seite 1

Ausbildung in Logistik und Spedition: Chancen für junge Menschen! Wirtschaftsforum Mainz-Bingen - 13.02.2014 Seite 1 Ausbildung in Logistik und Spedition: Chancen für junge Menschen! Wirtschaftsforum Mainz-Bingen - 13.02.2014 Seite 1 Inhalt 1. Bedeutung von Logistik und Spedition im Landkreis Mainz-Bingen 2. Ausbildungsberufe

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Prüfungsvorbereitungskurse für Ihre Auszubildenden Schulabschlusskurse Prüfungsvorbereitung Unsere Prüfungsvorbereitungskurse

Mehr

Ausbildung bei Thonet

Ausbildung bei Thonet Ausbildung bei Thonet www.thonet.de Über uns Thonet ist einer der ältesten familiengeführten Möbelhersteller der Welt und produziert seit 1819 Wohn- und Objektmöbel in höchster Qualität. Der Mut, immer

Mehr

AnStiften zur frühzeitigen Weiterbildung

AnStiften zur frühzeitigen Weiterbildung Stiftung Weiterbildung Treuhandstiftung, Gründung 1990, in Trägerschaft der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna Beratungs- und Koordinierungsstelle für berufliche Weiterbildung im Kreis

Mehr

"52 Berufsgruppen" Ausbildungsbereich Berufsnr. Beruf erhoben bis Handwerk 0103 Kraftfahrzeugmechaniker / Kraftfahrzeugmechanikerin 2002

52 Berufsgruppen Ausbildungsbereich Berufsnr. Beruf erhoben bis Handwerk 0103 Kraftfahrzeugmechaniker / Kraftfahrzeugmechanikerin 2002 01 Kraftfahrzeugmechaniker/-in "52 Berufsgruppen" Handwerk 0103 Kraftfahrzeugmechaniker / Kraftfahrzeugmechanikerin 02 Verkäufer/-in Industrie und Handel 0206 Verkäufer / Verkäuferin 03 Energieel./in Anl./Betr./Elektroinst./in

Mehr

Aus- und Weiterbildung für Medienfachkräfte. Alexander Uhr Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung IHK Köln

Aus- und Weiterbildung für Medienfachkräfte. Alexander Uhr Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung IHK Köln für Medienfachkräfte Alexander Uhr Geschäftsbereich IHK Köln 1 Bildung... Bildung... Bildung 3 Ausbildung Fortbildung Duales Studium Services 4 Kaufmännische Berufe (3 Jahre): Ausbildung - Kaufleute für

Mehr

Sachkundeprüfung VersicherungsvermittlerIn/-beraterIn*

Sachkundeprüfung VersicherungsvermittlerIn/-beraterIn* Bereich Sach- und Fachkundeprüfung Merkblatt zur Februar 2007 Sachkundeprüfung VersicherungsvermittlerIn/-beraterIn* Anmerkung: Wir haben in dieser Fassung bereits den Verordnungsentwurf vom 18.12.2006

Mehr

Alphabetische Übersicht nach (Aus-) Bildungs- und Qualifizierungsangeboten. Abitur Accor Hospitality Germany GmbH Fluglotse/Fluglotsin

Alphabetische Übersicht nach (Aus-) Bildungs- und Qualifizierungsangeboten. Abitur Accor Hospitality Germany GmbH Fluglotse/Fluglotsin (Aus-) Bildungs- und Qualifizierungsangebot Aussteller Mindest erforderlicher Schulabschluss Bachelor Landschaftsarchitektur und Abitur Landschaftsplanung Duales Studium Tourismusmanagement (TU) Fluglotse/Fluglotsin

Mehr

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung mit ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei Ausbildungsberufen des Handwerks) Berufseinstiegsjahr Freiwilligendienste: FSJ, FÖJ, BFD FWD* 2-jährige Berufsfachschule

Mehr

Der Brandenburger Arbeitsmarkt für IHK Ausbildungsberufe im Bereich kaufmännischer Berufe

Der Brandenburger Arbeitsmarkt für IHK Ausbildungsberufe im Bereich kaufmännischer Berufe Der Brandenburger Arbeitsmarkt für IHK Ausbildungsberufe im Bereich kaufmännischer Berufe Das Projekt wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Mehr

Freiheit + Verantwortung Standort Service. Sachkundeprüfung Finanzanlagenfachmann/-frau IHK

Freiheit + Verantwortung Standort Service. Sachkundeprüfung Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Sachkundeprüfung Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Sachkundeprüfung Finanzanlagenfachmann/-frau Die Sachkundeprüfung besteht aus einem schriftlichem und einem praktischen Teil Der schriftliche Teil gliedert

Mehr

AUFGABEN/LÖSUNGSVORSCHLÄGE

AUFGABEN/LÖSUNGSVORSCHLÄGE IHK Die Weiterbildung IHK Die Ausbildung Titelverzeichnis 2006 AUFGABEN/LÖSUNGSVORSCHLÄGE 2. Halbjahr 2006 TEILNEHMERUNTERLAGEN CD-ROMs BILDUNGS-SERVICE MATERIALIEN IHK.Die Ausbildung BROSCHÜREN Aufstieg

Mehr

Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf. in den Landkreisen Lörrach und Waldshut

Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf. in den Landkreisen Lörrach und Waldshut Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf in den Landkreisen Lörrach und Waldshut Wer bildet aus? Öffentlicher Dienst Medizin / Pflege Freie Berufe 151 88 499 Handwerk 836 Industrie und Handel 1576 1 Ausbildungsstellen

Mehr

Praxiserfahrungen in neuen Berufen

Praxiserfahrungen in neuen Berufen Landesprogramm der vertieften Berufsorientierung (BVBO) U25-16.02.2011- V1 Praxiserfahrungen in neuen Berufen Agenda Berufswandel Ursachen und Auswirkungen von Berufswandel Gesellschaftliche Veränderungen

Mehr

Äquivalenzvergleiche

Äquivalenzvergleiche Äquivalenzvergleiche im Oldenburger Modell der Anrechnung Dr. Wolfgang Müskens Carl von Ossietzky Universität Oldenburg gefördert durch FOLIE 1 Projekte zur Anrechnung beruflicher Kompetenzen an der Universität

Mehr

HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9

HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9 HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9 mit Prüfung in Klasse 9 ( Versetzungszeugnis in Klasse 10 der Werkrealschule) ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei

Mehr

competence in automation Ausbildungsoffensive Jetzt bewerben!

competence in automation Ausbildungsoffensive Jetzt bewerben! competence in automation Ausbildungsoffensive Jetzt bewerben! Ontec entwickelt die Zukunft: Unser Kerngeschäft ist die Automatisierungstechnik und der Sondermaschinenbau. Viele unserer Projekte sind einzigartig.

Mehr

Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall

Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall Ihr Partner für erfolgreiche berufliche Weiterbildung Anmeldung zum Fortbildungslehrgang und Antrag auf Zulassung zur Prüfung Geprüfte/-r Industriemeister/-in der Fachrichtung Metall Lehrgangsort: Mannheim

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (September 2014 Oktober 2017) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation

Mehr

BRINGEN SIE SICHER DIE ZUKUNFT IN S ROLLEN. AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH

BRINGEN SIE SICHER DIE ZUKUNFT IN S ROLLEN. AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH ist eine gemeinnützige GmbH, die am 9. Februar 1994 gegründet wurde ist Rechtsnachfolgerin des Aus- u. Fortbildungszentrum

Mehr

Fachkräfte sichern. Sozial benachteiligte Jugendliche in der Ausbildung

Fachkräfte sichern. Sozial benachteiligte Jugendliche in der Ausbildung Fachkräfte sichern Sozial benachteiligte Jugendliche in der Ausbildung Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Öffentlichkeitsarbeit 119 Berlin www.bmwi.de Redaktion

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Interview Wichtig ist, was jemand weiß und kann Der DQR macht Aufstiegschancen sichtbar Anhand des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) lassen sich Bildungswege in Deutschland und europaweit leichter

Mehr