Hilfe in Not. Amtliche Bekanntmachungen. Stadtverwaltung/ Behörden. Wir gratulieren. Schulen und Kinder. Kirchen/Religionsgemeinschaften.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hilfe in Not. Amtliche Bekanntmachungen. Stadtverwaltung/ Behörden. Wir gratulieren. Schulen und Kinder. Kirchen/Religionsgemeinschaften."

Transkript

1 Ausgabe Nr. 28 Freitag, 11. Juli 2014 Hilfe in Not Amtliche Bekanntmachungen Stadtverwaltung/ Behörden Wir gratulieren Schulen und Kinder Kirchen/Religionsgemeinschaften Treffpunkte Sonstiges

2 Seite 2 Freitag, den 11. Juli 2014 KENZINGEN Notrufe Polizei 110 Feuerwehr, Notarzt, Rettungsdienst 112 Krankentransport Polizeiposten Polizeidirektion Emmendingen 07641/58 20 Städtischer Notdienst 0176/ Technisches Hilfswerk 07641/21 81 Giftnotrufzentrale 0761/ Rechtsanwalt-Notdienst 0172/ EnBW Störungsdienst 0800/ Störungsdienst Straßenbeleuchtung 0800/ badenova-störungsdienst 0800/ Ärztlicher Notfalldienst Notfallpraxis am Kreiskrankenhaus Emmendingen Öfnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 bis 21 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 16 bis 20 Uhr Rufnummer Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Kinder-Notfallpraxis am St. Josefskrankenhaus Freiburg Öfnungszeiten: Montag bis Freitag von 19 bis 6 Uhr und Samstag, Sonn- und Feiertag rund um die Uhr. Rufnummer: 0761/ Zahnarzt Notfalldienst an Wochenenden und Feiertagen von Sa Mo 8.00 Uhr Tel Apothekendienst Freitag, 11. Juli 2014 Brunnen-Apotheke, Herbolzheim Samstag, 12. Juli 2014 Rats-Apotheke, Endingen Sonntag, 13. Juli 2014 Stadt-Apotheke, Montag, 14. Juli 2014 Bienenberg-Apotheke, Malterdingen Dienstag, 15. Juli 2014 Maria-Sand-Apotheke, Herbolzheim Mittwoch, 16. Juli 2014 St. Katharina-Apotheke, Endingen Donnerstag, 17. Juli 2014 Rathaus-Apotheke, Apothekennotdienst im Internet: Der Apotheken-Notdienstinder * von jedem Handy ohne Vorwahl Handy: * Festnetz: ** SMS: apo an * *max. 69 ct/min/sms ** kostenlos Tierärztlicher Dienst Falls der zuständige Tierarzt nicht erreichbar ist, versieht den tierärztlichen Notdienst für Groß- und Kleintiere an diesem Wochenende: Samstag/Sonntag, 12./13. Juli 2014 Dr. Rudlof, Elzach Großtiere Tel Dr. Kneucker, Denzlingen Kleintiere Tel Der Notfalldienst für Großtiere wird am Sonntag in der Zeit von Uhr versehen. Wichtige Anschlüsse Stadtverwaltung Rathaus Zentrale Tel , Fax Bürgermeister Guderjan Tel Adresse: Häusliche Krankenplege, Valerija Schmidt, Brotstr. 5, Tel Bereitschaft rund um die Uhr Ökumenische Sozialstation St. Franziskus Unterer Breisgau e. V., Herbolzheim, Tel / Zweigstelle, Eisenbahnstraße 7, Telefon- Nr / Sprechzeiten: Montag bis Freitag, Uhr und nach Vereinbarung. Dorfhelferinnenstation Ökumenische Sozialstation St. Franziskus, Tel / Dorfhelferinnen für städtische und ländliche Haushalte Frau Ch. Raub-Heilmann, Tel /303 Herbstzeit gemeinnützige GmbH Betreutes Wohnen für alte Menschen in Familien Sprechzeiten nach Vereinbarung: Tel Plege auf unsere Weise Häusliche Betreuung und Plege, Hürnheimweg 2, Tel.: Bürgerstiftung Kenzinger Hilfsfonds Rathaus Nebengebäude Sprechzeiten: jeden Mittwoch 9-11 Uhr Tel / Spendenkonto Nr , (BLZ ) Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau Ansprechpartner: Mariane Tießler,, Tel BM Matthias Guderjan,, Tel Inge Göbes,, Tel Gisela Kuwert,, Tel Barbara Rieger, Bombach, Tel Barbara Herr, Hecklingen, Tel Ingrid Schätzle, Nordweil, Tel Seniorenbeauftragter der Stadt Hanns-Heinrich Schneider Pfarrer i. R., Tel Hospiz Hecklingen e.v., Telefon Dorfstraße 3, persönlich erreichbar mittwochs von bis Uhr jeweils am letzten Mittwoch im Monat um Uhr Trauergruppe, Richardisweg 14 Fachstelle Sucht Beratung Behandlung Prävention Hebelstraße 27, Emmendingen Tel / , Fax 07641/ Die Beratungsstelle ist wochentags von 8.00 bis Uhr und bis Uhr und mittwochs bis Uhr erreichbar. Weißer Ring (Hilfe für Opfer von Straftaten) Tel / TelefonSeelsorge Freiburg oder gebührenfrei und rund um die Uhr erreichbar Amts- und Sprechtage Öfnungszeiten Rathaus Kernstadt Montag Uhr, Uhr Dienstag Uhr, Uhr Mittwoch Uhr, Uhr Donnerstag Uhr, Uhr Freitag Uhr Erweitere Öfnungszeiten des Bürgerbüros (Eingang Hauptstraße) Montag, Mittwoch, Freitag Uhr Dienstag Uhr Donnerstag Uhr Samstag Uhr Sprechzeiten Revierförster Kaesler, Rathaus, Zi. 16, Tel donnerstags Uhr Öfnungszeiten der Rathäuser in den Stadtteilen Bombach Tel. 254 Dienstag Uhr Donnerstag Uhr Hecklingen Tel. 269 Dienstag Uhr Donnerstag Uhr Nordweil Tel Montag Uhr Freitag Uhr Sprechstunden der Ortsvorsteher in den Stadtteilen Bombach Dienstag Uhr Donnerstag Uhr Hecklingen Dienstag Uhr Donnerstag Uhr Nordweil Montag Uhr Freitag Uhr Außerhalb der regulären Sprechzeiten nach vorheriger telefonischer Terminabsprache. Recyclinghof und Grünschnittplatz (bei der Kläranlage) Öfnungszeiten: Freitag Uhr Samstag Uhr Grünschnittplatz April bis Okt. auch Mittwoch Uhr Seniorenbüro Landkreises Emmendingen Landratsamt Emmendingen, Zimmer 106 Christiane Hartmann, Tel / Montag bis Freitag Uhr Donnerstag auch Uhr Landratsamt Emmendingen - Sozialer Dienst - Sprechstunden in, Rathaus, Fraktionszimmer, nach vorheriger telefonischer Vereinbarung Frau Heller Herr Hahner Herr Wetzstein Sprechzeiten Finanzamt Emmendingen Montag, Dienstag, Mittwoch Uhr durchgehend Donnerstag Uhr durchgehend Freitag, Uhr AOK Kunden-Center, Freiburger Straße 1, Tel Sozialverband VdK Ortsverb. Sprechstunden im Rathaus, Fraktionszimmer, Eingang Hauptstraße, jeden ersten Donnerstag im Monat von bis Uhr.

3 KENZINGEN Freitag, den 11. Juli 2014 Seite 3 Dienstjubiläum Zu 40 Jahre Öfentlicher Dienst konnte Bürgermeister Matthias Guderjan und Personalratsvorsitzende Inge Götz am 01. Juli 2014 Herrn Erhard Frank, beschäftigt beim Tiefbau der Stadt, gratulieren. Für die zurückliegende Arbeit und die vorbildlichen Leistungen dankte Bürgermeister Matthias Guderjan namens der Stadt, des Gemeinderates und persönlich. Der Jubilar erhielt Präsente, eine Dankurkunde vom Ministerpräsidenten Kretschmann und zur besonderen Freude einen Tag Sonderurlaub. Ortschaftsverwaltung Hecklingen Öfentliche Ortschaftsratsitzung EINLADUNG am Montag, 14. Juli 2014 um Uhr indet im Schloss Hecklingen - Dorfstraße 1, im Raum des Männergesangsvereines die 4. öfentliche Sitzung des Ortschaftsrates statt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Tagesordnung TOP 1 Begrüßung TOP 2 Genehmigung Niederschrift der öfentlichen Sitzung vom 7. Juli 2014 TOP 3 Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse der Rechtsaufsichtsbehörde zur Wahl des Ortschaftsrates vom 25. Mai 2014 TOP 4 Verabschiedung des ausscheidenden Ortschaftsratsmitgliedes TOP 5 Verplichtung des neu gewählten Ortschaftsratsmitgliedes TOP 6 Vorschlag zur Wahl des Ortsvorstehers an den Gemeinderat TOP 7 Vorschlag zur Wahl des Ortsvorsteher-Stellvertreters an den Gemeinderat TOP 8 Mitteilungen der Verwaltung TOP 9 Anfragen des Ortschaftsrates an die Verwaltung TOP 10 Bürgerfragestunde Mit freundlichen Grüßen gez. Hubert Herr, Ortsvorsteher Die Stadt sucht für den Wochenmarkt immer samstags von 08:00-12:00 Uhr vor dem Rathaus, einen neuen Marktbeschicker vorwiegend einen Obst- und Gemüsehändler. Interessenten können sich im Rathaus, Hauptstraße 15, oder per Mail: melden. Telefonische Auskünfte erteilen Karin Fischer und Nadia Kollberg, Tel / Die Stadt vermietet zur gewerblichen Nutzung (z.b. als Ingenieur- oder Architekturbüro) ein Haus in idyllischer Lage auf der Mühleinsel Die Stadt vermietet großzügig geschnittene Wohnung in Hecklingen (1. OG) 5 Zimmer (davon ein Zimmer mit zweiter Ebene), Küche, Flur, Bad, WC, Kellerraum, Speicheranteil, 2 Stellplätze, Terrasse, Wohnläche rund 160 m², Einbauküche vorhanden Mietpreis: 710 Euro kalt zuz. Nebenkosten (ca. 150 Euro) und Kaution Informationen und Auskünfte unter Stadt, Elke Müller, 07644/ oder Das Gebäude wurde Anfang der 1990-er Jahre aufwändig saniert. Die Nutzläche beträgt rund 195 m² auf drei Ebenen mit großzügiger Sanitärausstattung. Die Nutzung als Wohnraum ist nicht möglich. Mietpreis: Euro kalt zuz. Nebenkosten und Kaution Informationen und Auskünfte unter Stadt, Elke Müller, 07644/ oder

4 Seite 4 Freitag, den 11. Juli 2014 KENZINGEN Hervorragender Platz 2 für die Jugendfeuerwehr Die Jugendfeuerwehr der Abteilung nahm kürzlich an den jährlichen Kreisjugendfeuerwehrwettkämpfen in Bahlingen teil. Die Gruppe ließ sich in den Disziplinen Kugelstoßen, Stafellauf, Löschangrif und einer Schnelligkeitsübung prüfen. Dabei stellten sie ihre Fähigkeiten wieder einmal hervorragend unter Beweis. In einem weiteren Teil galt es Fragen zur Feuerwehrtechnik und Allgemeinbildung zu beantworten. Bei der Siegerehrung überreichte Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Köpfer dem Kenzinger Team den Pokal für Platz zwei sowie die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr. Der Wettkampfgruppe der Jugendfeuerwehr gehörten Stefen Drescher, Nick Folger, Nico Forster, Johannes Kühl, Tobias Pfalzer, Marcel Schillinger, Pascal Sohm, Marco Tauchmann und Christian Wurthmann an. Die Stadt, sucht für die KiTa Nordweil schnellst möglich eine/einen Erzieher/in Teilzeit 19,5 Wochenstunden/ unbefristet Die kommunale Kindertagesstätte Nordweil ist eine zweigruppige Einrichtung, mit einer altersgemischten Gruppe und einer Kleingruppe. In dieser städtischen Einrichtung werden bis zu 40 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren betreut. Die KiTa arbeitet teilofen und mit Funktionsräumen. Ein Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit ist die Kleinkindbetreuung. Wir erwarten: eine qualiizierte Fachkraft eigenverantwortliche und zuverlässige Arbeitsweise Bereitschaft zur Team- und Elternarbeit Organisations- und Gestaltungsfähigkeit Interesse an der Weiterentwicklung des pädagogischen Konzeptes Engagement im Sinne der Kinder Wir bieten: Mitarbeit in einem erfahrenen, ofenen und engagiertem Team Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung Vergütung nach den Bestimmungen des TVöD (S 6 TVöD SuE) Leistungsgerechte Bezahlung Anspruch auf Zusatzversorgung Bewerbungen bitte mit detaillierten Unterlagen bis 01. August 2014 an die Stadt, Hauptstraße 15, Auskünfte erhalten Sie von: Frau Annette Shkodra, Personalverwaltung, 07644/ Frau Tanja Bieber, KiTa-Leitung, 07644/8181 Die Stadt Herbolzheim sucht zum 15. September 2014 einen Hausmeister (m/w) in Vollzeit für die Betreuung der Breisgauhalle. Der/Die Bewerber/in muss über eine abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise im Bereich Elektrotechnik und mehrjährige Berufserfahrung verfügen. Darüber hinaus werden allgemeine handwerkliche Fähigkeiten vorausgesetzt. Selbständiges Arbeiten, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft die Arbeitszeit lexibel zu gestalten, sollten für Sie selbstverständlich sein. Die Bezahlung erfolgt entsprechend der Qualiikation nach dem Tarifvertrag für den öfentlichen Dienst (TVöD). Bei Rückfragen können Sie sich gerne an das Personalamt, Frau Strickfaden, unter der Telefonnummer 07643/ wenden. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 05. August 2014 an: Stadt Herbolzheim -Personalamt- Hauptstr Herbolzheim ERINNERUNG Vereinsförderung 2014 Die Stadt fördert eingetragene, sporttreibende und kulturtragende Vereine, die ihren Sitz in haben. Für die Ermittlung der Grundlagen für die Förderhöhe ist nachfolgender Fragebogen maßgeblich. Bitte füllen Sie diesen aus (falls noch nicht geschehen) und geben ihn bis zum 18. Juli 2014 bei derstadt ab. Der Fragebogen steht auch unter zum Download bereit. Eine schriftliche Benachrichtigung der einzelnen Vereine erfolgt nicht mehr. Für Fragen zur Vereinsförderung steht Ihnen gerne Frau Beate Hensle, Tel.: 07644/ zur Verfügung. Sprechstunden des Bürgermeisters in den Ortsteilen Montag, 14. Juli Uhr Rathaus Bombach ab Uhr Bürgergespräch im Gasthaus Krone Dienstag, 15. Juli Uhr Rathaus Hecklingen ab Uhr Bürgergespräch im Gasthaus Ochsen

5 KENZINGEN Freitag, den 11. Juli 2014 Seite 5 Vereinsförderung 2014 Verein: (1) Adresse des Vereins: Vereinszweck: (2) Gemeinnützigkeit vom Finanzamt anerkannt: (3) Im Vereinsregister als Kenzinger Verein eingetragen: (3) Name und Adresse des ersten Vorsitzendes: I. Allgemeine Angaben Vom Verein auszufüllende Antwort Erwachsene Mitglieder: (4) (aktiv und passiv) Jugendliche Mitglieder: (5) Familienmitgliedschaften: (6) Höhe des Beitrags eines erwachsenen aktiven Mitgliedes in Euro: II. Angaben zu den Mitgliedern Vom Verein auszufüllende Antwort III. Im Kalenderjahr 2014 anstehendes Vereinsjubiläum und Ehrungen von Vereinsmitglieder nach 6 und 7 der Vereinsförderrichtlinien IV. Im Jahr 2015 vorgesehene Investitionen ( 5 der Förderrichtlinien) (7) Erhebungsgrundlagen pro. Xls, Fragebogen 2014

6 Seite 6 Freitag, den 11. Juli 2014 KENZINGEN Vereinsförderung 2014 V. Städtische Einrichtungen, die im Jahr 2014 vom Verein genutzt werden: 1. Genutzte Einrichtung: (8) Umfang der Nutzung / (9) Zweck der Nutzung (10) Erläuterung: (1) Vollständige Bezeichnung des Vereins eintragen (2) Bitte eintragen: Sport, Kultur, Förderverein eines anderen Vereins oder sonstiges (3) Bitte im Antwortfeld ja oder nein eintragen (4) Anzahl der Mitglieder, die am das 18. Lebensjahr vollendet hatten (ab Jahrgang 1996) (5) Anzahl der Mitglieder, die am das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hatten (Jahrgang 1996 und jünger) (6) Jede Familie, die Familienbeitrag bezahlt und deren Mitglieder nicht bereits als erwachsene oder jugendliche Mitglieder aufgeführt sind, gilt als eine Familienmitgliedschaft (7) für Investitionen im Jahr 2015 ist bis zum ein schriftlicher Antrag bei der Stadt zu stellen. Die bereits bekannten Vorhaben können hier als Planungsgrundlage eingetragen werden. (8) z. B. ein Drittel der Üsenberghalle, ganze Üsenberghalle, 20 m² Vereinszentrum, Sportgelände mit 150 m²,... (9) z. B. 3 Stunden je Woche, Dauermietverhältnis, 3-mal pro Jahr,... (10) z. B. Training, Pflichtspiel ohne Eintritt, Veranstaltung mit Eintritt, Probelokal, Vereinsheim,... Erhebungsgrundlagen pro. Xls, Fragebogen 2014

7 KENZINGEN Freitag, den 11. Juli 2014 Seite 7 Freizeitangebot des Gemeindeverwaltungsverbandes -Herbolzheim-Rheinhausen & Weisweil von Mai bis Oktober 2014 Stadt Hauptstraße Tel Fax Stadt Herbolzheim Hauptstraße Herbolzheim Tel Fax Gemeinde Rheinhausen Hauptstraße Rheinhausen Tel Fax Gemeinde Weisweil Hinterdorfstraße Weisweil Tel Fax Wir wünschen allen Gästen und Bürgern gute Erholung bei aktiver Freizeit. Weitere Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender der Städte und Herbolzheim sowie der Gemeinden Rheinhausen und Weisweil. Änderungen vorbehalten! Wochentag/ Datum Beginn Treffpunkt / Veranstaltungsort Veranstaltung Veranstalter Kosten Euro/Person Juli Sa Uhr Torhaus Herbolzheim Kinder entdecken Herbolzheim Stadtführung für Kinder Tourismusbüro Herbolzheim 3,- pro Kind inkl. Getränke u. Bastelmaterial So :00 Uhr Sommerkonzert, Kantorei der Ev. Kirchengemeinde Ökumenischer Förderkreis der Kirchenmusik So Bürgerhaus Tutschfelden Benefiz-Konzert Jubiläum "10 Jahre Elisa-Schule" Elisa Schule Tutschfelden So Uhr Herrenmühle Bleichheim Offener Garten Hansjörg Haas 12,- (ermäßigt 9,- ) 4,- Kinder frei So Uhr Garten Hohenstein Tutschfelden Offener Garten Familie Hohenstein 3,- Kinder frei So n. Ank. Bahnwanderung Schwarzwaldverein Herbolzheim- Ettenheim Sa bis Mo Mi Mi Alte Dresche Tutschfelden n. Ank. Kath. Gemeindehaus, Kirchplatz Uhr Marktplatz Herbolzheim Dreschifest Sportverein Tutschfelden Vortrag Organspende mit Dr. Steffen Ghani Kath. Frauenbund Mountainbikeausfahrt für Senioren Tourismusbüro Herbolzheim 2,- 1

8 Seite 8 Freitag, den 11. Juli 2014 KENZINGEN Wochentag/ Datum Beginn Treffpunkt / Veranstaltungsort Veranstaltung Veranstalter Kosten Euro/Person Mi Uhr Marktplatz Herbolzheim Mountainbikeausfahrt für Jedermann Tourismusbüro Herbolzheim 2,- Sa bis Sa n. Ank. Evangelische Kirche, Eisenbahnstraße Wanderwoche im Bayerischen Wald Schwarzwaldverein e.v. Fr bis So So Fr bis So n. Ank. Festplatz beim unteren Schloss Hecklingen 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Burgruine Lichteneck Hecklingen Herbolzheim Jubiläumsfest 130 Jahre Musikverein Hecklingen e.v. Musikverein Hecklingen e.v. Besichtigung der Burgruine Lichteneck mit Führung Förderverein zur Erhaltung der Ruine Lichteneck e.v. Stadtfest 425 Jahre Marktrechte Stadt Herbolzheim So Herbolzheim Verkaufsoffener Sonntag HuG Herbolzheim Erw. 4,- Kinder 1,50 Da geht noch was! Am Mittwoch, 30. Juli, von 15 bis 17 Uhr, treffen sich in der Agentur für Arbeit Freiburg, Lehener Straße 77, Experten des Ausbildungsmarktes und Lehrstellensuchende zur Last-Minute-Börse für Ausbildungsstellen. Auf dem Lehrstellenmarkt wird vor Beginn der Schul ferien der Endspurt eingeläutet. Bewerber ohne Ausbildungsstellen haben noch gute Chancen. Sie dürfen allerdings nicht ausschließlich ihren Traumberuf vor Augen haben, sondern sollten auch berufliche Alternativen einbeziehen. Jugendliche können sich auf der Frühbucher-Börse bereits über Ausbildungsstellen mit Beginn im Herbst 2015 informieren. Viele Arbeitgeber haben Ihren Ausbildungsbedarf für das nächste Jahr bereits gemeldet. Die Last-Minute-Börse 2014/Frühbucher- Börse 2015 ist eine Gemeinschaftsaktion der Agentur für Arbeit Freiburg, der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein und der Handwerkskammer Freiburg. Berufsberater und weitere Ausbildungsexperten informieren und beraten Jugendliche, die noch für dieses Jahr eine Ausbildungsstelle suchen. Sie geben darüber hinaus einen Überblick über die noch freien Ausbildungsplätze bei Betrieben und Schulen. Expertentipps gibt es zu den Themen Eignung, Berufswahl, Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen. Angesprochen sind Jugendliche unter 25 Jahre ohne Erstausbildung aus den Landkreisen Emmendingen, Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadt Freiburg. Ende Juni waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Freiburg noch knapp Ausbildungsstellen für Herbst 2014 unbesetzt. Von der Uni in den Beruf : Studium zu Ende was nun? Am Donnerstag, 24. Juli, informieren Experten des Studentenwerks, der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK), des Jobcenter Freiburg und des Hochschulteams der Agentur für Arbeit Freiburg über den Übergang vom Studium in den Beruf. Geklärt werden Fragen über den Status nach dem Studium, über die rechtliche Bedeutung der Arbeitsuchend- und Arbeitslosmeldung, über die Stellensuche und die Bewerbung, über die Weiterversicherung bei Krankenkassen, über die Grundsicherung für Arbeitsuchende (Arbeitslosengeld II) und über die Finan-zierung eines weiterführenden Studiums. Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr im Kollegiengebäude I (Hörsaal 1098) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und endet voraussichtlich um 19:45 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe Von der Uni in den Beruf, die in Kooperation von Agentur für Arbeit Freiburg und dem Service Center Studium der Albert-Ludwigs- Universität für Studierende und Hochschulabsolventen organisiert wird. Weiterer Termin der Veranstaltungsreihe Donnerstag, 31. Juli 2014: Auslandspraktika Tipps zur Finanzierung Herzlichen Glückwunsch am zum 75. Geburtstag Herrn Friedrich Beck Schwarzwaldstraße 16 am zum 75. Geburtstag Herrn Albert Willaredt Breitenfeldstraße 27 am zum 86. Geburtstag Herrn Max Zipfel Bombach, Rosenweg 11 am zum 86. Geburtstag Frau Lina Hess Eisenbahnstraße 20 am zum 84. Geburtstag Herrn Helmut Schillinger Nordweil, Eichhornstraße 9 am zum 83. Geburtstag Herrn Albert Rieger Bombach, Bergstraße 28 Die Stadtverwaltung wünscht Ihnen auch im Namen des Gemeinderates auf Ihrem weiteren Lebensweg alles Gute, besonders Gesundheit. 2 Matthias Guderjan, Bürgermeister

9 KENZINGEN Freitag, den 11. Juli 2014 Seite 9 Veranstaltungen und Trefpunkte von, für und mit Senioren Kontakt: C. Wangler, Tel Internet: ; Spielen und Kommunizieren Immer montags um Uhr in der Café-Stube der AWO in der Eisenbahnstraße 20 in. Spielen mobilisiert das Gedächtnis und auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. Info: M. Disch, Tel Radfahren für Freizeitradler Am Dienstagvormittag (bei schönem Wetter) fahren wir ca. 1,5 Stunden rund um. Abfahrt ist um 9.30 Uhr am Bahnhofsvorplatz, wer Zeit und Lust hat kann gerne mit radeln. Info: C. Wangler, Tel Kontakt-Café Am Donnerstag, den 31. Juli ist unser Kontakt-Café wieder geöfnet. Trefpunkt ist von Uhr in der Kafee-Stube in der Eisenbahnstraße 20 in. Wir laden Sie hierzu recht herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch. Info: W. Willrich, Tel Schachspielen für Jedermann Die Schachspieler machen Sommerpause und trefen sich wieder am 8. September. Info: E. Schmieder, Tel Senioren Internet- u. PC-Tref Sommerpause bis Ende August. Das erste Trefen indet wieder am 10. September um 14 Uhr statt. Info: J. Wallmann, Tel Für Interessierte sind wir im Internet zu inden unter: ten, wie die Planzen wachsen und gedeihen und später die reifen Früchte ernten. Der Kurs wird in zwei Altersgruppen angeboten: Die größeren Gartenköche von 9 bis 12 Jahren trefen sich von 10 bis 13 Uhr, die Kinder von sechs bis acht Jahren sind von 14 bis 17 Uhr an der Reihe. Die Teilnahmegebühr je Tag beträgt drei Euro plus fünf Euro für Lebensmittel und Materialkosten. Anmeldung nimmt bis zum 17. Juli das Landwirtschaftsamt Emmendingen, Telefon , entgegen. Fachjury der Schulgarteninitiative besucht das Schulbiotop Im Rahmen des landesweiten Schulwettbewerbs Lernen für die Zukunft Gärtnern macht Schule! begutachtete eine dreiköpige Kommission die Arbeit der Biotop AG. Michael Würth vertrat das Regierungspräsidium Freiburg. Der stellvertretende Schulleiter der Schlossbergschule in Kappelrodeck Erich Ketterer und Hansjörg Haas, Berater für Obst- und Gartenbau beim Landratsamt Ortenaukreis, standen ihm Bei einem Rundgang durch die Biotopanlage konnten die teilnehmenden Schüler und der zuständige Lehrer Alen Haurdic ihre Arbeit vorstellen. Besonders hervorgehoben wurde die gute Zusammenarbeit mit dem Schulträger der Stadt, der engagierten Elternschaft sowie vielen außerschulischen Partnern. Landratsamt am 16. Juli geschlossen Das Landratsamt Emmendingen ist mit allen Dienststellen (auch Kfz-Zulassung und Führerscheinstelle) am Mittwoch, 16. Juli 2014 wegen einer internen Veranstaltung geschlossen. Führung zu den ältesten Douglasien im Landkreis Eine außergewöhnliche Führung bietet das Landratsamt am Sonntag, 20. Juli im Rahmen der Aktion Tag der ofenen Gartentür an. Der Freiämter Revierförster und Waldpädagoge Bernd Nold stellt unter dem Motto Sommer im Walde Sommerhalde ein besonderes Waldgebiet des Gemeindewaldes Freiamt vor. Hier können die schönsten und ältesten Douglasien im Landkreis sowie historische Klein ode am Wegesrand entdeckt werden. Die Führung ist von Gelände und Inhalten her auch für Kinder geeignet. Die zweistündige Führung beginnt um 15 Uhr. Trefpunkt ist der Wanderparkplatz in Freiamt: Anfahrt: Ottoschwanden bis Gasthaus Hintere Höfe mehrere Kilometer durchfahren, direkt vor Gasthaus links abbie gen, geradeaus halten bis Wanderparkplatz am Wald. Party- und Picknickbrote Leckere Ideen für viele Gelegenheiten werden bei einem Kochworkshop im Rahmen der Landesinitiative Blickpunkt Ernährung im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Emmendingen-Hochburg am Montag, 21. Juli 2014 von 18 bis 21 Uhr vorgestellt. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 9. Die Lebensmittelkosten werden umgelegt. Anmeldung bis zum 18. Juli 2014 unter Telefon Für Kinder: Mein Minigarten Mein Minigarten lautet das Motto eines Kurses für Kinder im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Emmendingen-Hochburg am Samstag, 26. Juli Die Kinder planzen und säen in Eimern, Flaschen und Alltagsgegenständen, die sie mit nach Hause nehmen dürfen. Dort können sie beobach- Die Jury zeigte sich von der Dimension und den Inhalten des Schulbiotops beeindruckt. Insbesondere wurde die Verwirklichung zwei wichtiger Umweltschutzaspekte festgestellt, diese sind Nachhaltigkeit und Biodiversität. Die Kommission stellte im Rahmen ihrer Möglichkeiten Unterstützung in Aussicht und fragte zugleich nach besonderen Wünschen für die Zukunft des Projektes. Weitere Informationen unter

10 Seite 10 Freitag, den 11. Juli 2014 KENZINGEN Jugendplege Allgemein: Neu: Kenzinger Jugendilm zeigt: Bad Neighbors am Freitag, um 18:15 Uhr im Kino im Anschluss ab ca. 20:15 Uhr Party im Jugendraum In Zusammenarbeit mit den Löwen-Lichtspielen und der Jugendplege wird dieser Film für alle Jugendlichen ab 12 Jahren präsentiert. Zu einem einmaligen Eintrittspreis von nur 4! Vorverkauf und Info bei Jugendpleger Christoph Meybrunn èunter allen Kinobesuchern gibt es eine Verlosung Angebote: Jugendraum: Bis zum Ende der Sommerferien sind die Öfnungszeiten aufgrund der unterschiedlichen Besucherzahl (bei schönem Wetter sind alle am Baggersee) lexibel. An den bisherigen Öfnungstagen Montag, Mittwoch und Freitag ist bei Bedarf geöfnet. Musikwerkstatt: Freitag: 13:00-14:15 Uhr WRS Klasse 7 14:15-15:45 Uhr Rock Kids Termine: Ferienspiele: Ferienspaß auf dem Höle: (alle Plätze schon belegt) 2. Kinder- und Jugendtag (Kekita): :00 bis 18:00 Uhr Info: Christoph Meybrunn Jugendplege und Schulsozialarbeit Tel (Jugendbüro, Sprechzeiten Mo + Do 14:30 16:30 Uhr) Mobil: Mail: mit und durch den Gast den eigenen Alltag neu zu erleben. Die Familienaufenthaltsdauer für die Schüler aus Peru/Arequipa vom Dabei ist die Teilnahme am Unterricht eines Gymnasiums oder einer Realschule am jeweiligen Wohnort der Gastfamilie für den Gast verplichtend. Die Schüler sind zwischen 14 und 16 Jahre alt und sprechen Deutsch als Fremdsprache. Ein zehntägiges Seminar vor dem Familienaufenthalt soll die Gastschüler auf das Familienleben bei Ihnen vorbereiten und die Basis für eine aktuelle und lebendige Beziehung zum deutschen Sprachraum aufbauen helfen. Der Gegenbesuch ist möglich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: DJO- Deutsche Jugend in Europa e.v., Schlossstraße 92, Stuttgart. Nähere Informationen erteilen gerne Herr Liebscher unter Telefon , Handy , Frau Sellmann und Frau Obrant unter Telefon , Fax , www. gastschuelerprogramm.de. Weiterbildung zum/r Industriemeister/in-Metall Investition in die Zukunft Wir bereiten Sie in einem Jahr auf die notwendigen IHK-Prüfungen vor. Ihr Abschluss: Kita Nordweil im Fußballieber Am Mittwoch 02. Juli 2014 fand ein Fußballturnier der Kindergartenkinder auf dem Bolzplatz des Sportplatzes statt. Die Kinder konnten sich entscheiden ob sie Spieler oder Zuschauer sein möchten. Der jüngste Fußballspieler war zwei Jahre alt und hoch motiviert. Die Zuschauer wurden mit selbstgestalteten Fähnchen ausgestattet. Die Kinder einigten sich darauf, dass Deutschland gegen Spanien spielt. Damit das Spiel auch fair verläuft, hat sich Herr Wilfried Bilharz, Opa eines Kindes, als Schiedsrichter angeboten. Nach einem Aufwärmtraining liefen die Kinder mit der jeweiligen Nationalhymne ein. Herr Bilharz sorgte für einen guten Spielablauf, bei dem viel gelacht wurde. Die Kinder waren voller Begeisterung dabei, wenn auch die spanische Mannschaft enttäuscht war, weil sie verloren hatte. Wichtig war: DABEI SEIN IST ALLES. Alle waren sehr stolz, als bei der Siegerehrung beiden Mannschaften ein Pokal überreicht wurde. Vielen Dank an Herr Bilharz, welcher diesen Tag zu etwas ganz Besonderen werden lies. Förderverein Europ. Jugendfreizeit und Bildungsstätte Bleichtal e.v. Wir haben noch Plätze frei! Alles rund ums Pferd Reiterferien mit Tagesbetreuung von 9 18 Uhr incl. Frühstück, Mittagessen, Reiten und Betreuung 1. Woche vom bis Woche vom bis Woche vom bis Alle unsere Freizeiten werden von unserer Reitpädagogin Julia Hauber betreut Wo: Reiterhof im Buslergarten, Fabrikgasse 4 in Bleichheim Interesse? einfach anrufen unter / Oder besucht uns im Internet unter Gastschülerprogramm Schüler aus Peru suchen Gastfamilien! Lernen Sie einmal die neuen Länder in Lateinamerika ganz praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers kennen. Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit Schule aus Peru sucht die DJO - Deutsche Jugend in Europa Familien, die ofen sind, Schüler als Kind auf Zeit bei sich aufzunehmen, um Geprüfter Industriemeister / Geprüfte Industriemeisterin - Fachrichtung Metall - Beginn: 24. November 2014 Weitere Informationen: Gewerbliche Schule Lahr, Tramplerstraße 80, Lahr Tel.: 07821/ bzw. Hier hat Langeweile keine Chance Karriere mit Zukunft in der Steuerverwaltung Abwechslung. Aufstiegsmöglichkeiten. Verantwortung. Ein krisensicherer Job. Ein gutes Gehalt. Eine Ausbildung mit Hand und Fuß. Und was fürs Köpfchen. Mit dem dualen Studium zum Bachelor of Laws der der Ausbildung zum Finanzwirt oder zur Finanzwirtin in der Steuerverwaltung eröfnen sich eine Menge Perspektiven. Beide Ausbildungsformen bringen echte Pluspunkte: Bereits während der praktischen Ausbildung gibt es lexible Arbeitszeiten und Urlaubsanspruch. Ein attraktives Gehalt schaft inanzielle Freiräume. Und schließlich gibt die Arbeit im Finanzamt ein gutes Gefühl: Denn zu den wichtigsten Aufgaben zählen die Festsetzung und die Erhebung von Steuern und die machen die Finanzierung wichtiger öfentlicher Aufgaben erst möglich, zum Beispiel Bildung, Innere

11 KENZINGEN Freitag, den 11. Juli 2014 Seite 11 Sicherheit, Infrastruktur, Verbraucher- und Umweltschutz. Beruf und Familie auch das geht zusammen. Durch lexible Arbeitszeitmodelle lässt sich beides ideal vereinbaren. In manchen Bereichen gibt es auch Heimarbeitsplätze. Selbst nach mehrjähriger Familienpause garantiert ein Wiedereinstiegskonzept die schnelle Einarbeitung am Arbeitsplatz. Das duale Studium läuft drei Jahre lang. Der abwechslungsreiche theoretische Teil erfolgt an der Hochschule für öfentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg. Für die praktische Ausbildung geht es ins Finanzamt. Dafür gibt es ca Euro Gehalt im Monat. Mitbringen müssen Bewerberinnen und Bewerber gute Zeugnisse, besonders in Mathematik und Deutsch, sowie Interesse für Datenverarbeitung, außerdem die allgemeine Hochschulreife, eine fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Abschluss. Nach einem erfolgreichen Studium steht einer Karriere im gehobenen Dienst nichts mehr im Weg. Mit einer internen Zusatzausbildung können Absolventen in den Außendienst einsteigen, zum Beispiel bei der Betriebsprüfung oder der Steuerfahndung. Die Ausbildung zum Finanzwirt oder zur Finanzwirtin in der Steuerverwaltung dauert zwei Jahre und das bei rund Euro Gehalt. Acht Monate lang dreht sich in den Bildungszentren in Freiburg oder Schwäbisch Gmünd alles um die Fachtheorie, zum Beispiel Steuerrecht, Steuerverwaltung oder Organisation. Dort gibt es auch günstige Wohnheime. 16 Monate läuft die berufspraktische Ausbildung im Finanzamt und zwar von Beginn an im Team und mit echten Aufgaben. Gute Noten in Mathematik und Deutsch und Interesse am Umgang mit dem PC werden ebenso vorausgesetzt wie Realschulabschluss, Werkrealschulabschluss, Fachschulreife oder ein gleichwertiger Schulabschluss. Alle Infos unter de und direkt beim Ausbildungsleiter Herr Gerhard Leininger im Finanzamt Emmendingen, Tel / oder Volkshochschule Nördlicher Breisgau Erfolgsmodell Abendrealschule Neustart im September Am 15. September 2014 startet die Volkshochschule Nördlicher Breisgau einen weiteren Durchlauf ihrer staatlich anerkannten Abendrealschule. Ein Einstieg in den Unterricht ist bis Anfang Oktober möglich. Der Unterricht indet von Montag bis Freitag jeweils von bis Uhr im Goethe- Gymnasium in Emmendingen statt. Es gelten die üblichen Schulferien. In der zweijährigen Schulausbildung können Jugendliche und Erwachsene den Abschluss der mittleren Reife erreichen und somit die Grundlage für angestrebte Berufs- und Studienwünsche schafen. Die Abendrealschule der VHS wird vom Land Baden-Württemberg inanziell unterstützt. Für den neuen Kurs gibt es noch freie Plätze. Informationen erhalten Sie bei der VHS Nördlicher Breisgau unter Tel oder unter Anmeldung und Beratung bei der Geschäftsstelle der VHS Nördlicher Breisgau Emmendingen, Am Gaswerk 3, telefonisch: (07641) , per Fax: (07641) , Internet Sprechtag für Existenzgründer und Jungunternehmer IHK-Veranstaltung am 16. Juli 2014 in Kehl Eine sorgfältige Planung und fachkundige Beratung sind für Existenzgründer und Jungunternehmer unerlässlich - sie sind eine wichtige Grundlage und entscheiden oft über den Erfolg des geplanten Unternehmens. Aus diesem Grund bieten die IHK Südlicher Oberrhein und die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH am Mittwoch, den 16. Juli2014, zwischen 9-16 Uhr erstmals einen gemeinsamen Sprechtag für Existenzgründer und Jungunternehmer in Kehl an. Veranstaltungsort: Weinbrennerhaus, Hauptstraße 22, Kehl. Angehende Existenzgründer werden in Einzel-Beratungsgesprächen über die persönlichen und sachlichen Voraussetzungen einer Unternehmensgründung informiert, sodass sie ihr Vorhaben zielgerichtet starten können. Die Beratung bietet dabei eine erste Orientierung sowie einen Themenüberblick, mit denen sich angehende Selbständige befassen sollten, um Risiken, die mit jeder Existenzgründung verbunden sind, zu minimieren. Im persönlichen, einstündigen Gespräch informieren Fachberater auch intensiv über die Themen Unternehmensförderung und Recht. Außerdem werden Gespräche mit örtlichen Banken zu Finanzierungsfragen angeboten. Um eizient beraten zu können, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Anmeldung bei: IHK Südlicher Oberrhein, Herr Christian Müller, Tel.: 07821/ , Gewerbe Akademie Schopfheim Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Die Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Metall-, SHK- und Schreinerhandwerk kann Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln qualiiziert ausführen. Die Inhalte des Lehrgangs, der ab dem 23. September an der Gewerbe Akademie Schopfheim stattindet, stützen sich auf Gefahrenlehre, Vorschriften, System-, Material- und Stofkunde sowie auf Prüfungen und deren Dokumentation. Die Fortbildung autorisiert unter anderem zum Anschließen von Wechselstrom-Pumpenmotoren, Erneuerung von Geräte-Anschlussleitungen bei Defekt sowie Anschluss und Austausch von Lichtschranken. Das Seminar gilt auch als rechtsverbindliche Jahresunterweisung gemäß Arbeitsschutzgesetz. Der Lehrgang ist zertiiziert und kann unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Weitere Auskünfte erteilt die Gewerbe Akademie Schopfheim, Telefon Details gibt es auch unter Gewerbe Akademie Freiburg CNC-Grundkurs Fräsen an Gewerbe Akademie Die Gewerbe Akademie Freiburg veranstaltet ab dem 11. September einen CNC- Grundkurs Fräsen. Die Schulungsteilnehmer sind nach Abschluss des Seminars mit modernster Software vertraut und können nach Werkstückzeichnungen Programme erstellen und testen. Zunächst wird Basiswissen wie NC Betriebsarten, Steuerungsarten und mathematische Grundlagen vermittelt. Anschließend geht es an die Programmiertechniken. Es werden einfache CNC-Programme erstellt und an einer CNC- Fräsmaschine getestet. Die Fortbildung erfolgt in kleinen Gruppen. Der Lehrgang eignet sich vor allem für Fachkräfte und Auszubildende aus dem Bereich Metall. Der Lehrgang ist zertiiziert und kann daher unter bestimmten Voraussetzungen über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Auskünfte hierzu und zu den Inhalten erteilt die Gewerbe Akademie Freiburg, Telefon 0761/ oder im Netz unter Ökumene Ökumenischer Krankenhausbesuchsdienst Frau Andrea GREINWALD, Ökumenischer Plegeheimbesuchsdienst Frau Helga BUEB, Tel Der Ökumenische Bibelgesprächskreis lädt ein zum nächsten Gesprächsabend am Mittwoch, den 16. Juli 2014, Uhr, in das Evangelische Gemeindehaus, Offenburgerstr. 21. Wir sprechen über einen Bibeltext und tauschen uns aus über die Umsetzung unseres Glaubens im Alltag. Die theologische Begleitung übernimmt Prädikantin Monika Rudolph. Alle interessierten Christen sind herzlich willkommen.

12 Seite 12 Freitag, den 11. Juli 2014 KENZINGEN Evang. Kirchengemeinde Ofenburger Str. 21, Telefon , Fax Internet: Öfnungszeiten des Pfarrbüros: Di.-Fr 9.00 bis Uhr Sonntag, bis Uhr Kigo-Tref im Gemeindehaus Uhr Gottesdienst mit Taufe von Mattea Marit Bury Herzliche Einladung zum Sommerkonzert der Kantorei! Am Sonntag, den 13. Juli 2014, lädt die Kantorei der evangelischen Kirchengemeinde herzlich zu ihrem diesjährigen Sommerkonzert ein. Anders als im Jahresprogramm ausgedruckt beginnt das Konzert schon um 19 Uhr in der Evangelischen Kirche. Unter dem Titel Du Hirte Israel, höre erklingt die gleichnamige Kantate Johann Sebastian Bachs für Soli, Chor und Orchester. Der Oboist Jaime González, Professor an der Akademie der Künste Bern, wird zusammen mit dem von ihm geleiteten Freiburger Arundo-Ensemble die wunderbare Hirtenmelodik dieser besonderen Kantate interpretieren. Warme Oboen- und Streicherklänge begleiten den Chor, die Solopartien singen Christoph Waltle (Tenor) und Won Kim (Bass). Jaime González wird als Solist die selten gespielte Oboe d amore zum Klingen bringen: Sie ist das Soloinstrument, für das Bach möglicherweise ursprünglich das beschwingte Instrumentalkonzert BWV 1055 komponiert hat. Es ist uns aber nur in einer Fassung für Cembalo und Streicher überliefert. In wird es in einer Rekonstruktion mit dem für Oboe d amore eingerichteten Solopart zu hören sein. Darüber hinaus singt die Kantorei noch ein weiteres Werk des Thomaskantors: die doppelchörige Motette Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn. Auch dabei begleitet das Orchester die Sängerinnen und Sänger. Vor 125 Jahren wurde der langjährige Leiter des Dresdner Kreuzchores Rudolf Mauersberger geboren. Angesichts der Zerstörung Dresdens komponierte er 1945 nach den Klageliedern des Jeremiah die Motette Wie liegt die Stadt so wüst. Diese eindrucksvolle Komposition für 4-7-stimmigen Chor a cappella steht im Zentrum unseres Programms. Montag, Uhr Flötenkreisprobe Uhr Posaunenchorprobe Mittwoch, Uhr Ökumenischer Bibelgesprächskreis, siehe auch unter Termine Ökumene Donnerstag, Uhr Kinderchorprobe, Gruppe I Uhr Kinderchorprobe, Gruppe II Uhr Kantoreiprobe Freitag, Uhr Teenie-Tref Sonntag, Uhr Gottesdienst vor dem Gemeindehaus, musikalisch begleitet durch den Posaunenchor und Jakoba Marten-Büsing. Im Anschluss an den Gottesdienst wollen wir ein Gemeindefest vor und im Gemeindehaus feiern. Der Erlös kommt der Anschafung neuen Mobiliars sowie kleinerer, dringend notwendiger Reparaturen im Gemeindehaus zugute. Herzliche Einladung zum Gemeindefest Nach dem Gottesdienst sorgt die Metzgerei Gerhard mit einem Grillstand für die Bewirtung, es gibt ein reichhaltiges Salatbufet sowie Kafee und Kuchen. Der Teenie-Tref bietet alkoholfreie Longdrinks an. Für die Kleinen gibt es Spiele, einen Bücherlohmarkt, ein Repairkafee, gemeinsames Singen, Vorführungen von Kinderchor und Flötenkreis sowie Vorstellung der einzelnen Gemeindegruppen. Bei Regen indet der Gottesdienst und das Gemeindefest im Saal des Maximilian-Kolbe- Altenheims statt. Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu können! Über Salat- und Kuchenspenden freuen wir uns ebenfalls; gerne können Sie sich im Pfarrbüro unter Tel. 277 melden. Trennen Sie sich von Ihren überlüssigen Büchern - spenden Sie sie für einen guten Zweck. Und erwerben Sie super-günstige Bücher für Urlaub, Ferien und Winterabende. Für den 6. Bücherlohmarkt auf dem Gemeindefest der Evang. Kirchengemeinde am vor dem Evang. Gemeindehaus (Ofenburger Str. 21) suchen wir noch ansehnliche Bücher aller Art. Sie können die Bücher bis zum bei Pruner/Fischer, Rotteckring 19 abgeben oder sie von uns bei sich zu Hause abholen lassen. Bitte rufen Sie an: Tel. (07644) 6023 oder senden Sie eine an Die Einnahmen aus dem Bücherlohmarkt kommen der Evangelischen Kirchengemeinde zugute. 1. Kenzinger Repair Café Was macht man mit einem wackelnden Stuhlbein, mit einem Wasserkocher, der nicht mehr abschaltet, mit einem Platten am Fahrrad, mit dem Fehlercode des Tintenstrahldruckers? Wegwerfen zu schade! Reparieren aber wie??? Solche defekten Gegenstände können Sie zum Repair Café auf dem Gemeindefest der Evang. Kirchengemeinde am bringen. Dort gibt es einen Stand mit verschiedenem Werkzeug, Material, und vor allem mit einem Team von routinierten Reparatur- Experten, die versuchen, Ihnen zu helfen. Über eine Spende freut sich die Evangelische Kirchengemeinde. Ofene Kirche Dank der Unterstützung des Alten- und Plegeheimes der Arbeiterwohlfahrt ist unsere Kirche in der Zeit von 8.30 Uhr bis Uhr durchgehend geöfnet. Wir laden herzlich dazu ein, den Raum der Kirche immer wieder einmal zur persönlichen Besinnung zu nutzen. Ein behindertengerechter Zugang zur Kirche ist durch den Kreuzgang der AWO möglich. KiGo-Treff Am Sonntag dem ist wieder KiGo-Treff um 9.45 Uhr im ev. Gemeindehaus! Wir freuen uns auf Dich, Dein K i g o T e a m Der Ökumenische Bibelgesprächskreis lädt ein zum nächsten Gesprächsabend am Mittwoch, den 16. Juli 2014, Uhr, in das Evangelische Gemeindehaus, Offenburgerstr. 21. Wir sprechen über einen Bibeltext und tauschen uns aus über die Umsetzungen unseres Glaubens im Alltag. Die theologische Begleitung übernimmt Prädikantin Monika Rudolph. Alle interessierten Christen sind herzlich willkommen.

13 KENZINGEN Freitag, den 11. Juli 2014 Seite Kenzinger Ferienspiele 2014 vom 31. Juli bis 13. September Motto: Kenzinger Abenteuersommer Liebe Kinder, sehr geehrte Eltern, die großen Ferien fangen bald an und die Stadt bietet seit nunmehr über 30 Jahren in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen, Kirchen sowie sonstigen Gruppierungen die Kenzinger Ferienspiele an. Mit den abwechslungsreichen Angeboten wenden sie sich an Kinder und Jugendliche, die zu Hause geblieben sind und an interessanten und sinnvollen Veranstaltungen teilnehmen wollen. Auch in diesem Jahr bieten die Jugendplegen und Herbolzheim wieder eine Woche Ferienspaß auf dem Höle in Herbolzheim an. Der indet zwischen dem 25. August und dem 29. August 2014 statt. Die Stadt bedankt sich schon heute bei allen Beteiligten, die am Programm mitarbeiten. Notwendige Unkostenbeiträge bleiben übrigens bei den Veranstaltern zur Abdeckung ihres Aufwandes. Eltern und Kindern wünsche ich schöne Sommerwochen. Den Angeboten wünsche ich guten Zuspruch, den Teilnehmern erlebnisreiche Ferienspiele. Bei weiteren Fragen zu Programm oder Anmeldung wenden Sie sich bitte an Herrn Meybrunn. Telefon: / Handy: Matthias Guderjan Bürgermeister

14 KENZINGEN Freitag, den 11. Juli 2014 Seite Kenzinger Ferienspiele 2014 Motto: Kenzinger Abenteuersommer Mit Angeboten für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren! Bei warmem Wetter immer genügend zu trinken mitbringen und Sonnenschutzmittel auftragen. Donnerstag, 31. Juli Ferienstart im Jugendraum mit dem Jugendpfleger Ort: Jugendraum Beginn: Uhr Ende: Uhr Spiele draußen und drinnen, Musik vom DJ Jedes Kind erhält ein Getränk. Freitag, 01. August Workshop Breakdance mit Naomi Karfich (Tanzschule Allez-hop) Ort: Alte Halle Beginn: 11:00 Uhr Ende: 13:00 Uhr Breakdance/ B-Boying ist eine Kunstform des Hip-Hop, die ursprünglich von Kindern und Jugendlichen geschaffen wurde und inzwischen auf der ganzen Welt praktiziert wird. Du entdeckst deine Stärken und entwickelst Deine eigene Tänzerpersönlichkeit. Für Kinder ab 8 Jahren Sportsachen und bequeme Schuhe mitbringen Unkostenbeitrag: 3 Montag, 04. August Die Dinos sind los mit den Löwen-Lichtspielen und dem Jugendpfleger Kenzinger Ferienfilm 2014! Ort: Kino Beginn: 14:30 Uhr Ende: 16:45 Uhr Ohne Altersbeschränkung Unkostenbeitrag: 2,50 Dienstag, 05. August Besichtigung des VAG Zentrum in Freiburg mit dem Jugendpfleger Treffpunkt: 08:15 Uhr am Bahnhof Rückkehr: ca. 13:00 Uhr Spannende Führung durch die Werkstätten, Betriebshallen, Waschanlage und mehr der Busse und Straßenbahnen für Kinder von 8 14 Jahren Unkostenbeitrag: mit Regiokarte 2 ohne Regiokarte 4 Jedes Kind erhält ein Getränk oder Eis Maximal 25 Teilnehmer Anmeldung bei Jugendpfleger Christoph Meybrunn

15 Seite 22 Freitag, den 11. Juli 2014 KENZINGEN Mittwoch, 06 August Spiel und Spaß bei der Jugendfeuerwehr mit der Freiwilligen Feuerwehr Ort: Feuerwehrgerätehaus Klostergasse 1 Beginn: Uhr Ende: Uhr Kinder unter 14 Jahren nur in Begleitung eines Erzieh ungsberechtigten. Jedes Kind erhält ein Getränk. Donnerstag, 07. August Workshop Hip-Hop mit Lena Safonova (Tanzschule Allez-hop) Ort: Alte Halle Beginn: 10:00 Uhr Ende: 12:00 Uhr Stück für Stück lernst Du die Basics aus Hip Hop, House Dance, Locking und Popping und entwickelst sie individuell weiter. Bald findest Du das Gefühl für den Flow. Sportsachen und bequeme Schuhe mitbringen Genug zu trinken mitbringen Für Kinder ab 8 Jahren Unkostenbeitrag 3 Freitag,08. August Workshop Hip-Hop mit Lena Safonova (Tanzschule Allez-hop) Ort: Alte Halle Beginn: 10:00 Uhr Ende: 12:00 Uhr Inhalt siehe Für Kinder ab 8 Jahren Unkostenbeitrag 3 Bei Teilnahme am 07. und 08. August Unkostenbeitrag für beide Tage: 5 Montag, 11. August (1) Den Wildtieren auf der Spur mit Revierförster Johannes Kaesler und Jugendpfleger Christoph Meybrunn Treff- und Endpunkt: Sportheim Bombach Beginn: 09:30 Uhr Ende: 11:30 Uhr Unkostenbeitrag 1,00 Die Veranstaltung findet bei Gewitter nicht statt. Festes Schuhwerk ist sinnvoll! Jedes Kind erhält ein Getränk. Montag, 11. August (2) Judo für Kinder mit dem Judo Club Ort: Alte Halle Beginn: Uhr Ende: Uhr Kennenlernen der Sportart mit ersten Übungen im Werfen und Fallen, sowie Spiele Unkostenbeitrag 1 Jedes Kind erhält ein Getränk.

16 KENZINGEN Freitag, den 11. Juli 2014 Seite 23 Montag, 11. August (3) Fünf Freunde 3 Mit den Löwen-Lichtspielen Ort: Kino Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 14:30 Uhr Ende: ca. 16:45 Uhr Ohne Altersbeschränkung Eintritt: 3,50 Dienstag, 12. August Tennisschnuppern mit dem Tennisverein Ort: Tennisanlage Beginn: 14:30 Uhr Ende: 17:00 Uhr Schnuppern und erste Übungen mit Schläger und Filzball Jedes Kind erhält ein Ge-tränk. Mittwoch, 13. August (1) Schatzsuche für Minis mit dem Verein Eltern für Kinder Treffpunkt: 09:30 Uhr am Tretbecken Abholung durch die Eltern: Uhr am Sausewindgarten Für Kinder von 3 6 Jahren Jedes Kind erhält ein Getränk und einen Apfel. Anmeldung bei Isabel Luczak Tel Mittwoch, 13 August (2) Capt n Clever macht Heckmeck ein Spielenachmittag mit der Katholischen Öffentlichen Bücherei Ort: Bücherei im Amtsgericht Beginn: 14:30 Uhr Ende: 17:00 Uhr Ab 7 Jahren Unkostenbeitrag: 1 Jedes Kind erhält ein Getränk Donnerstag, 14. August Abenteuer eine Tour durch unseren Heimatort mit dem Jugendpfleger Christoph Meybrunn Treffpunkt: vor dem Jugendraum Beginn: 14:00 Uhr Ende: 17:00 Uhr Eine etwas andere Rallye durch zum entdecken von Sehenswertem und Spielmöglichkeiten. Ab 8 Jahren Wer sich nicht an die Anweisungen der Betreuer hält muss abgeholt werden! Unkostenbeitrag: 1 Maximal 15 Teilnehmer Anmeldung bei Jugendpfleger Christoph Meybrunn Freitag, 15. August Handballolympiade mit der Jugendabteilung des TBK-Handball Ort: Schulhof oder alte Halle Beginn: 14:30 Uhr Ende: 16:30 Uhr Bei warmem Wetter unbedingt Sonnenschutz auftragen!

17 Seite 24 Freitag, den 11. Juli 2014 KENZINGEN Sportkleidung und schuhe mitbringen Maximal 30 Teilnehmer Jedes Kind erhält ein Ge-tränk. Anmeldung bei Jugendpfleger Christoph Meybrunn Montag, 18. August (1) Das magische Haus mit den Löwen-Lichtspielen Ort: Kino Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 14:30 Uhr Ende: ca. 16:30 Uhr Prädikat: Besonders wertvoll! Ohne Altersbeschränkung Eintritt: 3,50 Montag, 18. August (2) SC Freiburg: Besichtigung des Mage-Solar-Stadion mit der Jugendabteilung des SV und dem Jugendpfleger Treffpunkt: 12:45 Uhr Bahnhof Rückkehr: ca. 17:00 Uhr für Kinder von 8 12 Jahren. maximale Teilnehmerzahl: 30 Kinder Unkostenbeitrag: mit Regiokarte: 2 ohne Regiokarte 4 Jedes Kind erhält ein Getränk und eine Brezel Anmeldung bei Jugendpfleger Christoph Meybrunn. Dienstag, 19. August Sommerprogramm für Jungen und Mädchen mit KUMU - Katrin Kupferschmidt, Trainerin für Selbstbehauptung (Polizeihauptmeisterin a.d.) Ort: Alte Halle Beginn: 10:00 Uhr Ende: 12:00 Uhr Unkostenbeitrag: 5 Für Kinder von 7 10 Jahren maximal 20 Teilnehmer Ein gesunder Obstteller steht in den Pausen bereit. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Turnschuhe und reichlich zu trinken. Anmeldung bei Jugendpfleger Christoph Meybrunn Mittwoch, 20. August Workshop Afrikanisches Trommeln mit Raphael Kofi (Trommellehrer) Ort: Jugendraum 6-8 Jahre 14:00 14:45 Uhr ab 9 Jahren 15:00-16:00 Uhr Grundtechnik der Trommelschläge mit dem erfahrenen Trommellehrer. Kennenlernen von Handtrommeln und Stocktrommeln. Unkostenbeitrag: 3 Anmeldung bei Jugendpfleger Christoph Meybrunn

18 KENZINGEN Freitag, den 11. Juli 2014 Seite 25 Donnerstag, 21. August Abenteuer Hecklinger Burg Wanderung und Burgführung mit dem Förderverein zur Erhaltung der Ruine Lichteneck und dem Jugendpfleger Treffpunkt: Spielplatz am Kähnerweg um 09:00 Uhr Rückkehr ca. 15:30 Uhr (auch am Spielplatz) Wir wandern zur Burgruine in Hecklingen und bekommen dort eine besondere Burgführung. Somit können wir uns in die Rolle der früheren Burgbewohner hinein versetzen. Unbedingt Vesper und ausreichend zu trinken mitnehmen! Eine kleine Erfrischung steht bereit! Freitag, 22. August Klettern in den Funparcours mit dem Waldklettergarten Ort: Abenteuer im Wald hinter dem Sportplatz Bombach Beginn: 09:30 Uhr Ende: ca. 12:30 Uhr Dreistündiger Kletterspaß! Mindestgröße: 1,40 m Keine Teilnahme ohne Einverständniserklärung Unkostenbeitrag: 10 Anmeldung bei Jugendpfleger Christoph Meybrunn Samstag, 23. August Flohmarkt, Kinderschminken und Überraschungsbasteln mit der Narrenzunft Welle- Bengel Ort: Grundschulhof / bei schlechtem Wetter in der Alten Halle Beginn: 14:00 Uhr Ende: 17:00 Uhr Jedes Kind erhält ein Getränk. Montag, 25. August Rio 2 - Dschungelfieber mit den Löwen-Lichtspielen Ort: Kino Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 14:30 Uhr Ende: ca. 16:45 Uhr Ohne Altersbeschränkung Eintritt: 3,50 Montag, 01. September Das kleine Gespenst mit den Löwen-Lichtspielen Ort: Kino Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 14:30 Uhr Ende: ca. 16:45 Uhr Ohne Altersbeschränkung Eintritt: 3,50

19 Seite 26 Freitag, den 11. Juli 2014 KENZINGEN Freitag, 05. September Geschicklichkeitsparcours für das Fahrrad Polizeidirektion Emmendingen - Verkehrserziehungsteam Ort: Schulhof vom Gymnasium Beginn: 09:30 Uhr Ende: 12:30 Uhr Überprüfung der Fahrräder mit den Kindern auf Verkehrssicherheit; Geschicklichkeitsparcours fürs Fahrrad; Tipps über das richtige Verhalten im Straßenverkehr; Infos zu Kindersitzen, Helm und Fahrrad; Malen für die Kleinen; Polizeiauto Montag, 08. September Die schwarzen Brüder mit den Löwen-Lichtspielen Ort: Kino Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 14:30 Uhr Ende: ca.16:45 Uhr ab 6 Jahren Eintritt: 3,50 Dienstag, 09. bis Freitag, 12. September Kinderkunstschule für Anfänger mit Gisela Richter, Künstlerin aus Kinder ab 10 Jahren Ort: Atelier Gisela Richter, Schulstraße 1b Beginn: Uhr Ende: Uhr Unkostenbeitrag 10 Euro pro Leinwand bis 30x40cm incl. Materialkosten Kinderkunstschule für Fortgeschrittene Mit Gisela Richter, Künstlerin aus Kinder ab 10 Jahren Ort: Atelier Gisela Richter, Schulstraße 1b Beginn: Uhr Ende: Uhr Unkostenbeitrag 10 Euro pro Leinwand bis 30x40cm, plus Materialkosten und für Übergrößen Für beide Kurse - Anmeldung bis 07. September bei: Marianne Tießler, Tel Ausstellung der Bilder 12. September 2014 von Uhr in der Galerie Gisela Richter, Schulstraße 1b Donnerstag, 11. bis Samstag, 13. September Familien-Kanutour Mit dem Verein Eltern für Kinder Eine dreitägige Kanutour für Eltern mit Kindern auf dem Ongon / Frankreich. Für Eltern mit Kindern ab 7 Jahren. Infotreff am um Uhr im Kath. Gemeindehaus St. Laurentius (gegenüber Kirche) Kontakt und Anmeldung Frank Janssen Tel Info und Anmeldung Jugendpflege Christoph Meybrunn Tel. Jugendbüro: Mobil Mail:

20 Seite 14 Freitag, den 11. Juli 2014 KENZINGEN Katholische Seelsorgeeinheit Pastoralteam: Pfarrer Frank Martin, Tel , Vikar Christian Erath, Tel.: , Diakon Michael Stemann, Tel , Website Pfarrbüros: St. Laurentius, Kirchplatz 16 Annette Wild, Tel , FAX Mo. und Fr. 10:00 12:00 Uhr Mo. bis Do. 15:00 17:00 Uhr Bombach St. Sebastian, Kirchstraße 12 Bettina Götz, Tel , Di. 17:30 20:00 Uhr und Do. 14:30 16:30 Uhr In dringenden Fällen Tel. Sakristei: Hecklingen St. Andreas, Dorfstraße 3 Annette Wild, Tel , Di. 10:00 bis 12:00 Uhr und Fr. 14:00 bis 16:00 Uhr Nordweil St. Barbara, Am Kirchberg 6 Silke Vetter, Tel./FAX , Do. 15:00 18:30 Uhr Gottesdienste der Seelsorgeeinheit vom 12. Juli bis 20. Juli 2014 Samstag, Malterdingen 19:10 Impulsgottesdienst, hl. Messe Sonntag, SONNTAG IM JAHRESKREIS 10:0 Hl. Messe im Gedenken an Franz Lutz (1. Opfer) / Pablo Sumaoy mit Kinderkirche anschließend Kirchencafé im Gemeindehaus sowie Kirchenführung mit Hans Zier 19:00 Eucharistische Andacht Bombach 08:30 Hl. Messe Hecklingen 08:30 Hl. Messe im Gedenken an Pius Fortwängler (3. Opfer) / verstorbene Schulkameraden des Jahrganges 1931/1932 / Stefania Eschbach / Fritz Kißling und Angehörige / Pius und Rosa Weiß und Angehörige 18:30 Rosenkranz Nordweil 10:00 Familiengottesdienst zur WM, hl. Messe im Gedenken an die Lebenden und Verstorbenen der Seelsorgeeinheit mitgestaltet vom Kinderchor 19:00 Rosenkranz Montag, Hl. Ulrich von Zell 18:30 Rosenkranz in der Spitalkapelle für die Kranken und Sterbenden Dienstag, SEL. BERNHARD, Markgraf von Baden 10:30 Hl. Messe im Kreisseniorenzentrum St. Maximilian Kolbe im Gedenken an Elfriede Fuchs (Jahrtag), Verstorbenen des Jahrganges 1930/1931 Hecklingen 18:30 Rosenkranz 19:00 Hl. Messe im Gedenken an Paula und Silvester Mayer Mittwoch, Gedenktag U. L. Frau auf dem Berge Karmel Nordweil 18:30 Rosenkranz 19:00 Gest. hl. Messe im Gedenken an Josef Buselmeier und Ehefrau Mathilde Donnerstag, Bombach 18:30 Rosenkranz 19:00 Hl. Messe Samstag, :00 Taufe von Clara Maria Badura 17:00 Beichtgelegenheit 19:00 Hl. Messe im Gedenken an Margareta Langenbach (2. Opfer) / Walter Linemann (Jahrtag), Mathilde Schmidt geb. Weis / Froinlan und Vicente / Johann und Barbara Ginzer mit Tochter Magdalena-Marika / Konrad und Anna Ginzer mit Kinder, Eltern und Geschwister mitgestaltet von Con-Takt Sonntag, SONNTAG IM JAHRESKREIS 11:15 Taufe von Laura Lang und Amelie Ramona Schughart 18:00 Auftaktgottesdienst zur Ministranten- Wallfahrt nach Rom für das Dekanat Endingen-Waldkrich Bombach 10:00 Wort-Gottes-Feier gestaltet vom PGR Hecklingen 10:00 Hl. Messe im Gedenken an die Lebenden und Verstorbenen der Seelsorgeeinheit zum Jubiläumsfest des Musikvereins auf dem Schlossplatz 18:30 Rosenkranz Nordweil 08:30 Hl. Messe im Gedenken an Maria Kuri (Jahrestag) / Theresia und Rosa Kuri, Eltern und Angehörige / Edith Schwörer / Elsa und Willibald Schwörer / Bringfriede und Willhelm Feigenbaum und Angehörige 19:00 Rosenkranz Herzliche Einladung zum Rosenkranzgebet täglich um 16:00 Uhr im Kreisseniorenzentrum St. Maximilian Kolbe in Die Chöre der Seelsorgeeinheit proben: Kirchenchor Di 20:00 22:00 Uhr im Gemeindehaus St. Laurentius, Kirchplatz 16 Projektchor Con-Takt Di ab 20:15 Uhr während den Projektzeiten im Gemeindehaus St. Laurentius, Kirchplatz 16 Kirchenchor Hecklingen, mittwochs ab 20:00 Uhr im Pfarrgemeindehaus St. Andreas Kinderchor Nordweil (ab Vorschulalter) Do 17:00 17:45 Uhr im Proberaum Grundschule Kirchenführung in St. Laurentius 2. Kirchencafé Am Sonntag, 13. Juli bietet Hans Zier nach dem 10-Uhr-Gottesdienst in eine Kirchenführung - auch anlässlich des neuen Kirchenführers - in St. Laurentius, an. Interessierte können eine halbstündige Führung mitmachen, im Anschluss daran steht Herr Zier noch für Nachfragen zur Verfügung. Möglichkeiten für Begegnungen und Gespräche bietet auch das 2. Kirchencafé, das parallel zur Kirchenführung im Gemeindehaus St. Laurentius in stattindet. Herzliche Einladung an alle. Runder Tisch Erstkommunionvorbereitung Den Verantwortlichen der vier Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit war es in den letzten gemeinsamen Trefen wichtig die Sakramentenpastoral zu relektieren und ggf. zu verbessern. Die Sakramentenpastoral ist die Vorbereitung und Feier der Sakramente wie Taufe, Erstkommunion, Firmung und Trauung. So kam es zu der Vereinbarung, dass im Jahr 2014 die Vorbereitung auf die Erstkommunion und im nächsten Jahr die Firmvorbereitung genauer betrachtet und besprochen wird. Wichtig sind die verschiedenen Perspektiven in der Vorbereitungsphase auf den Weißen Sonntag. Wie erleben die Kommunioneltern, die Kinder, die Pfarrgemeinde mit den Pfarrgemeinderätinnen und räten und die Hauptamtlichen diesen Prozess? Was war gut, was war zu viel, was kam zu kurz, welche Verbesserungsvorschläge helfen weiter? Gut wäre, wenn aus allen Gemeinden Eltern, Katechetinnen und Pfarrgemeinderäte ihre Wahrnehmung und Meinung einbringen könnten. Deshalb lädt Diakon Stemann im Namen des Pastoralteams ein: zu dem Runden Tisch Erstkommunionvorbereitung am Donnerstag, 17. Juli 2014 um Uhr ins Gemeindehaus. Con-Takt, das neue Gotteslob - und SIE! Der Vorabendgottesdienst am Samstag, 19. Juli 2014, wird musikalisch durch Con-Takt gestaltet - mit

Der mittlere Dienst. Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in in der Steuerverwaltung

Der mittlere Dienst. Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in in der Steuerverwaltung Der mittlere Dienst Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in in der Steuerverwaltung Doppelpack Zukunft: Ausbildung mit Theorie und Praxis 2-jährige Ausbildung unterteilt in Fachtheorie und Praxis 8 Monate Fachtheorie

Mehr

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH vom 03.08. 14.09.2015 Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, der Beginn der Sommerferien rückt schon langsam in greifbare Nähe.

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen

Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen Stand 09/2015 Ein Anfang ist kein Meisterstück, doch guter Anfang halbes Glück. Anastasius Grün Liebe Eltern,

Mehr

kenzingen stadt Hilfe in Not Amtliche Bekanntmachungen Stadtverwaltung/ Behörden Wir gratulieren Schulen und Kinder Kirchen/Religionsgemeinschaften

kenzingen stadt Hilfe in Not Amtliche Bekanntmachungen Stadtverwaltung/ Behörden Wir gratulieren Schulen und Kinder Kirchen/Religionsgemeinschaften Amts- und Mitteilungsblatt Aktuell KENZINGEN BOMBACH HECKLINGEN NORDWEIL stadt kenzingen Ausgabe Nr. 28 Freitag, 10. Juli 2015 internet: www.kenzingen.de email: post@kenzingen.de Hilfe in Not Amtliche

Mehr

34. Kenzinger Donnerstag, 28. Juli Ferienspiele 2016 Klettern in den Funparcours mit dem Waldklettergarten Kenzingen

34. Kenzinger Donnerstag, 28. Juli Ferienspiele 2016 Klettern in den Funparcours mit dem Waldklettergarten Kenzingen 34. Kenzinger Ferienspiele 2016 Motto: Aktiv daheim in Kenzingen Donnerstag, 28. Juli Klettern in den Funparcours mit dem Waldklettergarten Kenzingen Abenteuer im Wald hinter dem Sportplatz Bombach 09:30

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Abendrealschule der Stadt Gelsenkirchen

Abendrealschule der Stadt Gelsenkirchen Abendrealschule der Stadt Gelsenkirchen Kontakt: Telefon: 0209 92584583 Adresse: Mail: Web: Mechthild Benter (Schulleitung) Mario DiSerio (Schulsozialarbeit) Grenzstraße 3, 45881 Gelsenkirchen m.diserio@ars-ge.de

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers.

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers. Opfinger Blättle Amtliche Mitteilungen Fundsachen Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes Tuniberggruppe Erscheinweise des Opfinger Blättles im Sommer 2010 Wir bringen Sie ins Internet www.papyrus-medientechnik.de

Mehr

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN V O R W O R T Es ist eine schwierige, aber wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik, Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Dieser

Mehr

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch 1 Sehr geehrte Damen und Herren, dieser Wegweiser bietet Ihnen Informationen für Ihren Start in Waldkirch. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie

Mehr

3. Berndorfer Ferienkalender

3. Berndorfer Ferienkalender Berndorfer - ferienkalender 2010 3. Berndorfer Ferienkalender Liebe Kinder, geschätzte Eltern, gemeinsam mit dem Salzburger Bildungswerk hat die Gemeinde für den heurigen Sommer wieder ein Ferienprogramm

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Sonntag, 31. Januar 2016 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS 1. L.: Jer 1,4-5.17-19; 2. L.: 1 Kor 12,31-13,13; Ev.: Lk 4,21-30 zu Lichtmess mit Blasiussegen

Mehr

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung mit ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei Ausbildungsberufen des Handwerks) Berufseinstiegsjahr Freiwilligendienste: FSJ, FÖJ, BFD FWD* 2-jährige Berufsfachschule

Mehr

Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland

Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland So füllen Sie den Fragebogen aus: Bei den meisten Fragen müssen Sie als Antwort nur ein (für dich zutreffendes) Kästchen

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

kenzingen stadt Fundsachenversteigerung Hilfe in Not Amtliche Bekanntmachungen Stadtverwaltung/ Behörden Wir gratulieren Schulen und Kinder

kenzingen stadt Fundsachenversteigerung Hilfe in Not Amtliche Bekanntmachungen Stadtverwaltung/ Behörden Wir gratulieren Schulen und Kinder Amts- und Mitteilungsblatt Aktuell KENZINGEN BOMBACH HECKLINGEN NORDWEIL stadt kenzingen Ausgabe Nr. 24 Freitag, 12. Juni 2015 internet: www.kenzingen.de email: post@kenzingen.de Hilfe in Not Amtliche

Mehr

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien!

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Forschungsferien: Was wann wo ist das? Wer darf mitmachen?

Mehr

Albris am Nachmittag

Albris am Nachmittag IN KEMPTEN IN DER ERZIEHUNGSKUNST RUDOLF STEINERS Albris 231, 87774 Buchenberg. Tel.: 08378 923483 Fax: 08378 923668 Verwaltung: Fürstenstr. 19, 87439 Kempten Tel.: 0831 13078 Fax: 27571 Ein Angebot der

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

Lokale Veranstaltung Hommertshausen und Workshop GEMEINDE DAUTPHETAL INTEGRIERTES KOMMUNALES ENTWICKLUNGSKONZEPT (IKEK) 15.11.2014/26.02.

Lokale Veranstaltung Hommertshausen und Workshop GEMEINDE DAUTPHETAL INTEGRIERTES KOMMUNALES ENTWICKLUNGSKONZEPT (IKEK) 15.11.2014/26.02. GEMEINDE DAUTPHETAL INTEGRIERTES KOMMUNALES ENTWICKLUNGSKONZEPT (IKEK) Lokale Veranstaltung Hommertshausen und Workshop 15.11.2014/26.02.2015 ZUSAMMENFASSUNG DER ERGEBNISSE Bearbeitung: Hartmut Kind, Kai

Mehr

Herbstferienprogramm 2014

Herbstferienprogramm 2014 20.10.2014-24.10.2014 Herausgegeben durch die Jugendpflege der Stadt Schlitz Adresse: Stadt Schlitz Jugendpflege An der Kirche 4 36110 Schlitz www.jugendhaus-schlitz.de info@jugendhaus-schlitz.de 06642/

Mehr

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015 DIE REALSCHULE PLUS UND FACHOBERSCHULE IM PAUL-VON-DENIS-SCHULZENTRUM SCHIFFERSTADT 850 Schüler 40 Klassen 70 Lehrer 2 Gebäude Neue Mensa Fachtrakt S-Bahn-Haltestelle

Mehr

Chancenreich EINE ERFOLGREICHE AUSBILDUNG IST DER EINSTIEG ZUM AUFSTIEG

Chancenreich EINE ERFOLGREICHE AUSBILDUNG IST DER EINSTIEG ZUM AUFSTIEG Chancenreich EINE ERFOLGREICHE AUSBILDUNG IST DER EINSTIEG ZUM AUFSTIEG wir sind ksk denn gut geht gemeinsam besser EINE ERFOLGREICHE AUSBILDUNG IST DER EINSTIEG ZUM AUFSTIEG www.ksk-tuebingen.de/ausbildung

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII

Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII Der Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zur Kindertagespflege gem. 22-24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Fachakademie für Sozialpädagogik Dillingen a. d. Donau des Schulwerks der Diözese Augsburg

Fachakademie für Sozialpädagogik Dillingen a. d. Donau des Schulwerks der Diözese Augsburg Fachakademie für Sozialpädagogik Dillingen a. d. Donau des Schulwerks der Diözese Augsburg Leitgedanke Bewerbung Ausbildung Kontakt Sr. M. Nicole Oblinger OSF Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch

Mehr

Sommerferienprogramm 2013

Sommerferienprogramm 2013 Sommerferienprogramm 2013 am Rhein Nr. 1 Schnuppertag (Beach-)Volleyball für Mädchen und Jungen Turnverein Hartheim / Abteilung Volleyball Freitag, 26.07.2013, 16:00-18:00 Uhr Beachvolleyballfeld hinter

Mehr

Weiterführende Schulen und Berufskollegs

Weiterführende Schulen und Berufskollegs Weiterführende Schulen und Berufskollegs informieren Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2004, 19:45 Uhr AACHEN. Die weiterführenden Schulen laden in den kommenden Wochen zu Informationsveranstaltungen für

Mehr

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Liebe Studentin, lieber Student an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt,

Mehr

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014 DIE REALSCHULE PLUS UND FACHOBERSCHULE IM PAUL-VON-DENIS-SCHULZENTRUM SCHIFFERSTADT 930 Schüler 40 Klassen 70 Lehrer 2 Gebäude Neue Mensa Fachtrakt S-Bahn-Haltestelle

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

in offenbach gibt es ca. 20.000 eh

in offenbach gibt es ca. 20.000 eh paten für kindergartenkinder wellco quartiersfamilie freiwilligenzentrum hos schaftsmodell statthaus marktplatz 'g selbsthilfegruppen repair café 36% engagieren sich ehrenamtlich in sportvereinen 11%,

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Informatik-Ausbildung. Merkblatt. Autor: O.-P. Sauer. Gedruckt am 26. Januar 2009 Stand: Januar 2009

Informatik-Ausbildung. Merkblatt. Autor: O.-P. Sauer. Gedruckt am 26. Januar 2009 Stand: Januar 2009 Informatik-Ausbildung Merkblatt Autor: O.-P. Sauer Gedruckt am 26. Januar 2009 Stand: Januar 2009 Dieses Merkblatt informiert über die Informatikausbildung zum Bakkalaureus der Wissenschaften (bachelor

Mehr

Backnang, Hallengelände»Maubacher Höhe« FR 06. 03. + SA 07.03. 2015. Informationen für Schulen FR 9.00 17.00 UHR SA 9.00 15.00 UHR.

Backnang, Hallengelände»Maubacher Höhe« FR 06. 03. + SA 07.03. 2015. Informationen für Schulen FR 9.00 17.00 UHR SA 9.00 15.00 UHR. Informationen für Schulen An zwei Tagen bietet die Messe Fokus Beruf für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Ausbildungsbetriebe eine professionelle Plattform zur gemeinsamen Orientierung.

Mehr

Duale Studienangebote in der Region. Veranstaltungskalender. Studenten im Hörsaal. Aktionswochen Duales Studium. Einklinker DIN lang.

Duale Studienangebote in der Region. Veranstaltungskalender. Studenten im Hörsaal. Aktionswochen Duales Studium. Einklinker DIN lang. Studenten im Hörsaal Duale Studienangebote in der Region Veranstaltungskalender Aktionswochen Duales Studium Einklinker DIN lang Logo Aktionswochen Duales Studium Wenn du einen Mittelweg zwischen einer

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 PASTORALVERBUND ST. PETER UND PAUL FREIGERICHT HASSELROTH Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Angeboten in der Fastenzeit. Wir freuen uns, wenn Sie diese zur

Mehr

Kommunalportale Quo vadis?

Kommunalportale Quo vadis? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40 D-30173 Hannover Fon 0049 511 168-43 039 Fax 590 44 49 Mail: info@bdip.de www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43/664/5852735, bergaktiv@grosseswalsertal.at www.grosseswalsertal.at/bergaktiv

Mehr

Brühl. Ausbildungsbetriebe, Schulen sowie Ausbildungsinstitute aus der Region stellen sich vor. Fußgängerzone Innenstadt

Brühl. Ausbildungsbetriebe, Schulen sowie Ausbildungsinstitute aus der Region stellen sich vor. Fußgängerzone Innenstadt Brühl Ausbildungsbetriebe, Schulen sowie Ausbildungsinstitute aus der Region stellen sich vor Fußgängerzone Innenstadt Schule aus! Was nun? Bald ist es soweit und Du hast noch keinen Schimmer, wie es weitergeht

Mehr

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg.

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Für Frauen, die sich beruflich weiterentwickeln und aufsteigen wollen,

Mehr

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind.

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind. Pfarrbrief der Seelsorgeeinheit Ahrbergen-Giesen St. Vitus St. Maria St. Martin Pfarrbrief Nr. 8/2013 (17.08. - 01.09.2013) Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Nr. 27 Frammersbach, 03.07.2014 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Der Markt Frammersbach, Landkreis Main Spessart, 4600 Einwohner, sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n technischen Mitarbeiter/in

Mehr

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß Sommerferien für Einheimische und Gäste 2013 Sport Spiel Spaß Sommer in Bezau Bezauer Sommerprogramm 2013 Dieses Ferienprogramm wurde vom Familienverband Bezau zusammengestellt. An dieser Stelle bedanken

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Die Kreisverwaltung Dein Arbeitgeber

Die Kreisverwaltung Dein Arbeitgeber Die Kreisverwaltung Dein Arbeitgeber Das sind wir: Die Verwaltung des Landkreises Germersheim bietet eine breite Palette an Dienstleistungen, Themen und Angeboten. Dementsprechend vielfältig sind die Aufgaben,

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Elternbrief. Korntal-Münchingen, im März 2011. Sehr geehrte Eltern,

Elternbrief. Korntal-Münchingen, im März 2011. Sehr geehrte Eltern, Korntal-Münchingen, im März 2011 Elternbrief Sehr geehrte Eltern, traditionell erhalten Sie zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres einen Elternbrief, der Sie über die wichtigsten Entwicklungen an unserer

Mehr

Freitag 11.30 Uhr im Hallenbad Bissingen Specials in Ensingen individuelles Training Informationen zur Entwicklung Basiskompetenzen

Freitag 11.30 Uhr im Hallenbad Bissingen Specials in Ensingen individuelles Training Informationen zur Entwicklung Basiskompetenzen Hallo liebe Aquasportlernnen und Aquasportler, hier kommen die Informationen für die nächsten Wochen. Die Angebote, Projekte und Workshops sind nach Datum geordnet. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und

Mehr

Veranstaltungskalender 2013

Veranstaltungskalender 2013 Veranstaltungskalender 2013 der Stadt einschließlich der Stadtteile, und Donnerstag, 09. Mai bis Donnerstag, 16. Mai 2013 8. Veranstaltungen im Rahmen der Wander- und Erlebniswoche Datum von Datum bis

Mehr

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen?

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

treuungs- angebote 2014 für Kinder und Jugendliche

treuungs- angebote 2014 für Kinder und Jugendliche Mehrtägige Ferienbetreuungs treuungs- angebote 2014 für Kinder und Jugendliche Diese Zusammenstellung soll Kindern, Jugendlichen und Eltern aus Ellwangen einen Überblick über vorhandene Ferienbetreuungsmöglichkeiten

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语 杭 州 师 范 大 学 2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 考 试 科 目 代 码 : 241 考 试 科 目 名 称 : 二 外 德 语 说 明 :1 命 题 时 请 按 有 关 说 明 填 写 清 楚 完 整 ; 2 命 题 时 试 题 不 得 超 过 周 围 边 框 ; 3 考 生 答 题 时 一 律 写 在 答 题 纸 上, 否 则 漏 批 责 任 自 负

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Elternabend zur Beruflichen Orientierung

Elternabend zur Beruflichen Orientierung Elternabend zur Beruflichen Orientierung 18. November 2013 Folie 1 Was ist und soll Berufs- und Studienorientierung? Jungen Menschen helfen, eigenverantwortlich und aktiv die Übergänge in Ausbildung und

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Samstag, 21.03.2015 01 - Violine Barbara Baer Sa., 10:30 Uhr 11:00 Uhr Freiamt-Ottoschwanden, Haus Baer, Allmend 7 02 - Violine Barbara Baer Sa., 11:00 Uhr bis

Mehr

Die Ausbildung. zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann

Die Ausbildung. zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann Die Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal

Mehr

Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Schwarmstedt

Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Schwarmstedt Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Tag Datum Uhrzeit Ort Veranstaltung Veranstalter Bemerkungen Mittwoch 26. Jun 13 17.00-18.00 Uhr Treffpunkt: Parkplatz MTV Donnerstag 27. Jun 13 16.00-20.00

Mehr

Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt.

Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt. Beilage zum Gemeindeblatt Nr. 3/2011 Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt. Ein herzliches DANKESCHÖN

Mehr

Hallo liebes Schulkind!

Hallo liebes Schulkind! Hallo liebes Schulkind! Am 5. September ist dein erster Schultag an der Marienschule. Das Team der Marienschule freut sich schon darauf, mit dir gemeinsam zu lernen, zu arbeiten und zu spielen. In diesem

Mehr

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif Sehr geehrte Eltern Ab dem 17.8.09 stehen in Kloten schulergänzende Tagesstrukturen zur Verfügung. Die

Mehr

Der Vorsitzende des Ortsbeirates: Ortsvorsteher Klaus Englert UWG. Die Mitglieder des Ortsbeirates: Horst Pollesch UWG Martin Sattler Michael Sattler

Der Vorsitzende des Ortsbeirates: Ortsvorsteher Klaus Englert UWG. Die Mitglieder des Ortsbeirates: Horst Pollesch UWG Martin Sattler Michael Sattler Protokoll der 27. öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Schwalheim am Montag, den 22.03.2010, 20.00 Uhr im Sportheim am Sportplatz, An der Faulweide, 61231 Bad Nauheim Anwesend sind: Der Vorsitzende des

Mehr

Machen Sie mit beim Projekt Quereinstieg zur / zum staatlich anerkannten Erzieherin / Erzieher!

Machen Sie mit beim Projekt Quereinstieg zur / zum staatlich anerkannten Erzieherin / Erzieher! Machen Sie mit beim Projekt Quereinstieg zur / zum staatlich anerkannten Erzieherin / Erzieher! Was bietet Ihnen das Programm? Überlegen Sie Ihren Beruf zu wechseln? Suchen Sie eine anspruchsvolle, interessante

Mehr

Schulformbezogene Gesamtschule in Trägerschaft der Universitätsstadt Gießen

Schulformbezogene Gesamtschule in Trägerschaft der Universitätsstadt Gießen Liebe Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Ebert-Schule, auch in diesem Schuljahr bieten wir Euch ein breites Angebot mit 50 Kursen für den Nachmittag und viele Förderangebote. Sucht Euch etwas Interessantes

Mehr

Teilzeitausbildung in Freiburg. Ein Leitfaden für Betriebe

Teilzeitausbildung in Freiburg. Ein Leitfaden für Betriebe Teilzeitausbildung in Freiburg Ein Leitfaden für Betriebe Teilzeitausbildung! Es lohnt sich Ihre Vorteile: Teilzeitauszubildende sind besonders motiviert. Sie verfügen auf Grund der geleisteten Familienarbeit

Mehr

Sommerferienprogramm Fanprojekt Wuppertal 2015

Sommerferienprogramm Fanprojekt Wuppertal 2015 Hallo liebe WSV Fans, auch in den Sommerferien 2015 haben wir uns ein spannendes Programm für Euch überlegt. Wieder gibt es ganz unterschiedliche Angebote, so dass für jeden etwas dabei ist. Die Veranstaltungen

Mehr

Berufsbegleitende Studiengänge Pädagogik der frühen Kindheit / Bildung und Erziehung im Kindesalter Bedarfserhebung Baden-Württemberg

Berufsbegleitende Studiengänge Pädagogik der frühen Kindheit / Bildung und Erziehung im Kindesalter Bedarfserhebung Baden-Württemberg Berufsbegleitende Studiengänge Pädagogik der frühen Kindheit / Bildung und Erziehung im Kindesalter Bedarfserhebung Baden-Württemberg Fragebogen für pädagogische Fachkräfte Oktober 2010 Kontakt: Prof.

Mehr

W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d

W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d Wir, die Schönstatt-Mannesjugend der Diözese Eichstätt, sind ein bei staatlichen und kirchlichen Stellen anerkannter, katholischer Jugendverband. Als solcher gehören

Mehr

kenzingen stadt Hilfe in Not Amtliche Bekanntmachungen Stadtverwaltung/ Behörden Wir gratulieren Schulen und Kinder Kirchen/Religionsgemeinschaften

kenzingen stadt Hilfe in Not Amtliche Bekanntmachungen Stadtverwaltung/ Behörden Wir gratulieren Schulen und Kinder Kirchen/Religionsgemeinschaften Amts- und Mitteilungsblatt Aktuell KENZINGEN BOMBACH HECKLINGEN NORDWEIL stadt kenzingen Ausgabe Nr. 30 Freitag, 24. Juli 2015 internet: www.kenzingen.de email: post@kenzingen.de Hilfe in Not Amtliche

Mehr

Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen

Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen Begrüßung und Vorstellung Die Art der Begrüßung kann variieren. Wichtig ist es, darauf zu achten, ob sich der / die

Mehr

Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel

Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel 1. Halbjahr 2016 Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel Infoveranstaltungen für Schüler/innen weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne Zwei junge Menschen informieren sich in einem Informationsblatt

Mehr

www.komm-doch-zur-rente.de

www.komm-doch-zur-rente.de www.komm-doch-zur-rente.de Impressum Herausgeber: Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz Eichendorffstraße 4-6 67346 Speyer Telefon: 06232 17-0 www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de E-Mail: service@drv-rlp.de

Mehr

Habasit Solutions in motion. Industriekaufmann (m/w) bei Habasit werden. ein Ausbildungsberuf für kommunikative Talente

Habasit Solutions in motion. Industriekaufmann (m/w) bei Habasit werden. ein Ausbildungsberuf für kommunikative Talente Habasit Solutions in motion Industriekaufmann (m/w) bei Habasit werden ein Ausbildungsberuf für kommunikative Talente Habasit was machen die, was soll ich da? Hersteller von Transport- und Förderbändern

Mehr

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Herausgeber: Gemeinde Aicha vorm Wald Kontakt: 08544/9630-0 E-mail: heindl@aichavormwald.de Homepage: www.aichavormwald.de A m t l i c h e N a c h r i c h t e

Mehr

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI Juni - August 2015 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar Juni Januar - August - März - März Januar Januar Juni - März August - März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von

Mehr

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69 Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Sprechzeit: Mo Fr 13.00 14.00 Uhr tel 030 / 54 43 11 45 fax 030 / 54 39 66 30 Wie finde ich hin? Allee der Kosmonauten 69 12681 Berlin Außerdem bieten

Mehr

Hunteburg Heilige Dreifaltigkeit 09:15 Hochamt Kollekte: Für die Familienberatungsstellen

Hunteburg Heilige Dreifaltigkeit 09:15 Hochamt Kollekte: Für die Familienberatungsstellen Sa., 06.08. 08:00 Einschulungsgottesdienst der Christophorus Schule 09:15 Einschulungsgottesdienst der Erich-Kästner-Schule in St. Johannes 18:00 Vorabendmesse Kollekte : Für die Familienberatungsstellen

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr