PC kompakt kurz & knackig. Grundlagen der IT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PC kompakt kurz & knackig. Grundlagen der IT"

Transkript

1 005 EDV NEUE MEDIEN EDV NEUE MEDIEN Programme einrichten und löschen Für Einsteiger/innen Sie möchten neue Programme z.b. aus dem Internet einrichten und wissen nicht, wie es geht? Nach diesem Kursus werden Sie wissen, wie Sie Programme aus dem Internet herunterladen, installieren und löschen können und sich mit Dateitypen und ihren Endungen auskennen. Gerne können Sie zum Kursus Ihr eigenes Notebook mitbringen. - Grundlagen zu Dateitypen und ihren Endungen - Programm aus dem Internet downloaden - Programme installieren und deinstallieren Mik Keil - olavi media design O501021G23 Di., , 1 Vormittag 16,00 Anmeldung bis: Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC Sie haben keine, wenige oder viele EDV- det jeder einen passenden Kursus. Wenn Sie sich unschlüssig sind, welcher Kursus für Sie geeignet ist, dann rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne! Ansprechpartnerin: folgenden Themen: - PC kurz & knackig - Speziell für Senioren/innen - Speziell für Frauen - Bildbearbeitung - Smartphone / Tablet - Tastschreiben - Programmieren Bitte bringen Sie zu den Kursen immer Schreibmaterial mit. Es gibt bestimmt viel Interessantes zu notieren! PC kompakt kurz & knackig Grundlagen der IT Täglich nutzen wir Notebooks, Smartphones, Tablets und Co. Solange alles funktioniert ist alles wunderbar und komfortabel. Aber was, wenn die so einfach zu bedienenden Geräte nicht mehr einwandfrei funktionieren, Daten verschwunden sind oder zum Beispiel die Internetverbindung ihren Dienst verweigert? Dann hilft in der Regel nur der Gang zum Fachmann. In diesem praxisorientierten Grundlagenkurs erlernen Sie anhand von Beispielen die Grundlagen der IT- Technik. Durch dieses Grundlagenverständnis sind Sie in der Lage, einfache Fehler selbst nachzuvollziehen und eventuell selbst zu lösen. Dies hilft Ihnen Zeit und Geld zu sparen. O501066G23 Fr., , 2 x freitags Anmeldung bis: Alles im Griff - CD, DVD, Sticks und Digicam am PC nutzen Sie haben eine Digicam und wollen sie am Computer anschließen, aber Sie wissen nicht, wie das funktioniert? Eine CD oder DVD brennen ist Neuland für Sie? Sie wissen nicht viel über den Umgang mit USB-Sticks? Dann ran an die Tasten. Lassen Sie sich von einer Fachfrau zeigen, wie Sie mit dem Explorer externe Datenträger nutzen. - Dateien auf die Festplatte kopieren - Dateien weiter verarbeiten - Sticks umbenennen - Hardware sicher entfernen - CD/DVD brennen O501023G23 Di., , 1 Vormittag 16,00 Anmeldung bis: Bildungszentrum Gifhorn

2 EDV NEUE MEDIEN KVHS 005 Dateien, Ordner und Programme - Ordnung schaffen Die heutigen Computer und Notebooks speichern Unmengen von Daten. Schnell sind tausende von Text-, Bild- und Fotodateien vorhanden. In diesem Kursus lernen Sie, wie Sie in der Da- fahren, wie Sie eine sinnvolle Ordnerstruktur anlegen, in diese Ordner Ihre Text-, Bild- und Fotodateien verschieben und gezielt nach bestimmten Daten suchen. Und weil die auf Ihrem Rechner installierten Programme ebenfalls sehr viel Speicherplatz beanspruchen, lernen Sie, wie Sie Ihre Programme sinnvoll verwalten. - Ordnerstruktur anlegen - Dateien verwalten - Mit Bibliotheken arbeiten - Schneller Zugriff auf Ihre Dateien (Favoriten, Startmenü, Taskleiste, Verknüpfungen) - Daten sichern - Programme verwalten O501018G23 Sa., , 1 Vormittag 16,00 Anmeldung bis: Aushänge, Flyer und Broschüren erstellen - so geht s! Sie möchten Aushänge mit Abreißstreifen, Faltblätter, Einladungen oder Menükarten selber erstellen? Word ist ein komfortables Programm, Bilder können problemlos eingefügt werden und auch Aushänge mit Abreißstreifen sind kein Problem. Die erlernten Techniken und Tricks können oder Ehrenamt vielfältig einsetzen. - Arbeiten mit Word - Aushänge erstellen (Querformat, Tabellen, Abreißstreifen) - Faltblätter erstellen - Broschüren erstellen O501016G23 Sa., , 1 Vormittag 5 UStd. 20,00 Anmeldung bis: Daten sichern und retten (Backups) Die Festplatte fällt aus, der Rechner ist kaputt und all Ihre Daten sind unwiederbringlich verloren der Albtraum eines jeden Computerbesitzers. Sorgen Sie vor und sichern Sie Ihre Daten regelmäßig! Im Windows-Bereich geht das ganz einfach, zuverlässig und schnell. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten der Datensicherung es gibt, wie Sie diese mit einer geeigneten auch kostenlosen Software komfortabel automatisieren können und welche Möglichkeiten der Datenrettung es gibt, wenn es tatsächlich zu einem Verlust kommt. Bitte mitbringen: USB-Stick! Gerne können Sie auch Ihren eigenen Laptop und eine Festplatte mitbringen. O501031G23 Fr., , Sa., , 2 Tage, insgesamt 8 Ustd. Eckbert Heuer, Dozent Anmeldung bis: das Kopieren von Daten, um diese im Fall eines Datenverlustes zurückkopieren zu können. Fotos und Fotoalbum gestalten mit PowerPoint 2010 In diesem Workshop zeigen wir Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand und ohne Vorkenntnisse Ihre Fotos in einem Standardprogramm bearbeiten und gestalten können. Auch die Erstellung eines Fotoalbums ist ganz einfach, wenn man weiß, wie es geht. Probieren Sie es aus! - Ein einfaches Fotoalbum erstellen - Gestaltungsmöglichkeiten - Bildtools für Kontrast, Helligkeit, Farbe und Fotoeffekte - Das einfache Zuschneiden - Bild freistellen - Weitere Effekte nutzen O501031G23 Di., , 1 Vormittag 16,00 Anmeldung bis: Projektberichte und Facharbeiten professionell gestalten Sie müssen einen Projektbericht oder eine Facharbeit schreiben und möchten dies von Anfang an zeitsparend und professionell erledigen? Mit den Einsatz von Kopf- und Fußzeilen bis hin zum Inhalts-, Stichwort- und Abbildungsverzeichnis erfahren Sie hier alles, was Sie wissen müssen. - Deckblatt erstellen - Einsatz von Kopf- und Fußzeilen gestalten - Lange Texte mit Gliederung und Abschnitten übersichtlich gestalten - Inhalts-, Stichwort- und Abbildungsverzeichnis einfügen - Zitate mit Fuß- bzw. Endnoten versehen Dieser Kursus ist auch für Schüler/innen ab der 9. Klasse geeignet. Bitte mitbringen: USB-Stick O501022G23 Fr., , Uhr Sa., , 2 Tage, insgesamt 7 UStd. 28,00 Anmeldung bis: Online anmelden geht schneller:

3 005 EDV NEUE MEDIEN Die Onlinebewerbung Onlinebewerbungen sind ein wichtiges Instrument zur Personalauswahl. In einigen Unternehmen sind sie inzwischen schon Voraussetzung. Die digitale Bewerbung erfordert viel Sorgfalt und Vorbereitung, damit Sie Ihr Ziel erreichen. In diesem Kursus erstellen wir Bewerbungsdeckblatt, Anschreiben und Lebenslauf mit anschließend mit den verschiedenen Möglichkeiten der Onlinebewerbung. Dieser Kursus ist auch für Schüler/innen ab der 9. Klasse geeignet. Bitte mitbringen: USB-Stick O501025G23 Fr., , Uhr Sa., , 2 Tage, insgesamt 7 UStd. 28,00 Anmeldung bis: Online Reputation Management Das Internet vergisst nie Das Internet vergisst nie und alle die sich darin bewegen hinterlassen Spuren. Personaler ziehen z.b. bei der Bewerberauswahl zunehmend deren Aktivitäten in Blogs, Foren, Wikis und sozialen Netzwerken hinzu. Ungewollte Beiträge zwar inzwischen selbst wieder gelöscht werden, doch was tun, wenn unliebsame Beiträge von vernetzten Freunden stammen? Dies hat Auswirkungen auf das Berufs- und Privatleben. Lernen Sie im Rahmen einer praxisorientierten Einführung, wie Ihr guter Ruf im Internet gewahrt bleibt und wie Sie Ihr digitales Ich in ein positives Licht rücken können. O501056G23 Mo., , 2 x montags Anmeldung bis: Sicher im Internet Schutz vor Viren, Würmern, Trojanern und Datenverlust Viren, Würmer, Trojaner, Spyware und andere Sicherheitsbedrohungen stellen ernste Risiken für Ihren Computer dar. Zudem ist Ihr PC während eines Internetbesuchs öffentlich zugänglich und alle Daten sind völlig ungeschützt und für jeden lesbar. Auch ohne Spezialkenntnisse können Sie sich und Ihren PC wirksam davor schützen. Aber reicht ein Anti-Viren-Programm dafür aus? Im Rahmen dieses Kurses erfahren Sie, welche Gefahren im Internet lauern und wie Sie Ihren Computer, Ihr Notebook, Smartphone oder Tablet effektiv absichern können. Gern können Sie Ihr mobiles Gerät mitbringen und unter fachkundiger Anleitung sichern. - Welche Gefahren gibt es im Internet? - Sinnvolle Antivirenprogramme - Warum reicht ein Anti-Viren-Programm nicht aus? - Sicherheitseinstellungen im Browser - Wie sichere ich mein Gerät effektiv gegen Viren, Würmer, Trojaner & Co.? - Was mache ich bei einer Vireninfektion? - Wie bewege ich mich sicher im Internet? O501057G23 Di., , 2 x dienstags Anmeldung bis: O501065G23 Mi., , 2 x mittwochs Anmeldung bis: Siehe auch: Wesendorf, Wittingen, Man muss nicht alles verstehen, um es verwenden zu können. Autor unbekannt Ultrabook, Tablet, Smartphone oder...? Was ist für mich optimal? Das Angebot an Notebooks, Tablets und Smartphones wird immer vielfältiger - aber zugleich auch unübersichtlicher. Sich für ein Gerät zu entscheiden fällt oft schwer. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung. Von der Hardware (Ultrabook, Smartphone, Tablet,...) über die Betriebssysteme(Windows, MacOS X, Linux, ios, Android,...) bis hin zu praxisorientierten Anwendungsbeispielen erhalten Sie hier eine grundlegende Übersicht. Schritt für Schritt werden die Systeme mit ihren Vor- und Nachteilen vorgestellt - unabhängig und nutzer-gerecht. Zudem werden viele Ihrer Fragen beantwortet. O501058G23 Do., , 2 x donnerstags Anmeldung bis: Cloud-Dienste: Dropbox, Google-Drive, icloud und Co. Cloud-Dienste, sogenannte Onlinespeicher, sind für viele praktisch, die zwischen Notebook, Tablet und Smartphone hin und her jonglieren und ihre Dateien auf allen Geräten stets parat haben möchten. Aber wie sicher sind diese Dienst angesichts von Geheimdienstaktionen und Internetkriminalität? Diese praxisorientierte Einführung gibt Ihnen einen Überblick über die bekanntesten Speicheranbieter wie Dropbox, Google-Drive, icloud und Co und wie Sie diese sinnvoll und sicher für sich nutzen können. Aber auch die Gefahren und Risiken werden hier deutlich aufgezeigt. - Grundlagen des Cloud Computing - Übersicht der gängigsten Cloud-Dienste und Anbieter - Accounts anlegen und verwalten - Optimale Verwendung von Cloud-Diensten - Datensicherheit und -schutz O501064G23 Mi., , 2 x mittwochs Anmeldung bis: Bildungszentrum Gifhorn

4 EDV NEUE MEDIEN KVHS 005 Die Welt von Google Gezieltes Suchen nach Informationen und Bildern, Routen planen, Termine mit Freunden abstimmen, Bilder verwalten und bearbeiten, gezielt Produkte und Dienstleistungen suchen - das alles können Google-Produkte. Lernen Sie die vielseitigen Möglichkeiten von Google kennen und nehmen Sie hilfreiche Tipps im Umgang mit der größten Suchmaschine der Welt mit nach Hause. - Gezielt Suchen - Bildersuche - Routenplanung mit Maps - Doodle, Picasa, Earth, und noch einiges mehr O501026G23 Di., , Uhr 1 Vormittag 12,00 Anmeldung bis: O501039G23 Do., , 1 Abend 12,00 Anmeldung bis: Facebook, Twitter und Co. Soll ich oder soll ich nicht? Überlegen Sie schon seit längerem, ob Sie Facebook, Twitter und Co beitreten sollen? In dieser Informationsveranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die bekanntesten sozialen Netzwerke im Internet. Zudem erfahren Sie, was Sie vor einer Mitgliedschaft beachten sollten. O501040G23 Di., , Uhr 1 Vormittag 12,00 Anmeldung bis: Siehe auch: O501028G23 Do., , 1 Abend 12,00 Anmeldung bis: Open Source Kostenlos und gut? dardsoftware sein. Open Source Software (freie Software) stellt heutzutage eine gute Alternative zu herkömmlich kommerzieller Software dar und wird sogar von der Politik und führenden IT-Fachleuten empfohlen. Das Softwareangebot umfasst zum Beispiel mit dem bekannten Mozilla Firefox eine bewährte und sichere Basis zum Surfen im Internet. Doch es gibt noch viel mehr zu entdecken. In diesem Orientierungskurs erhalten Sie einen Überblick über das reichhaltige Open Source Softwareangebot sowie die Vorund Nachteile. Praxisorientierte Einsatzbeispiele runden diesen Kurs ab. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. O501067G23 Mo., , 1 Abend 16,00 Anmeldung bis: Firmenschulungen Sie möchten Ihre MitarbeiterInnen mit einem EDV-Training auf den aktuellen Stand bringen? Wir konzipieren maßgeschneiderte Schulungen, speziell auf Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter/innen ausgerichtet. Alle Schulungen vom Einsteiger- bis Pro- möglich. Wir verfügen über modern ausgestattete Unterrichtsräume, leistungsfähige Technik, Internetzugang an allen Plätzen und kompetente Dozenten. Lassen Sie sich von uns beraten! Terminplaner Doodle Terminabsprachen leicht gemacht Wer sich mit Freunden verabreden will, der weiß: manchmal dauert das Finden eines passenden Termins länger als das Treffen selbst. Spielend einfach und jederzeit übers Internet zugänglich geht es mit dem Online-Terminplaner Doodle. Erfahren Sie, wie mit Doodle Termine kinderleicht organisiert und koordiniert werden können. Auch für Fragen wie: Was machen wir am nächsten Wochenende?, Wo trifft sich unser Stammtisch das nächste Mal?, Wer bringt was zur Grillparty mit? oder Wer übernimmt wann den Putzdienst? ist Doodle wunderbar geeignet. O501077G23 Mi., , 1 Abend 12,00 Eckbert Heuer, Dozent Anmeldung bis en leicht gemacht mit Windows Live Mail Unter dem Namen Windows Live Mail bietet Microsoft ein kostenloses einfaches Mail-Programm an, das sich optisch wie funktional am großen Bruder Outlook orientiert. Erfahren Sie, wo Sie dieses komfortable Programm sicher herunterladen können und lernen Sie alle grundlegenden Funktionen für den täglichen verkehr kennen. Zudem können Sie ein konto Ihres Anbieters komfortabel unter Windows verwalten und weitere Möglichkeiten, z.b. den Kalender nutzen. - Live Mail kostenlos downloaden - Beispielhaft ein Konto einrichten - s senden, empfangen und verwalten - s mit Anlagen senden, empfangen und speichern - Kalender verwalten - Weitere Möglichkeiten O501034G23 Di., , Uhr 2 x dienstags 24,00 Anmeldung bis: Online anmelden geht schneller: 51

5 005 EDV NEUE MEDIEN Windows 8.1 Grundkurs kompakt am eigenen Notebook Für Einsteiger/innen In diesem Kursus lernen Sie schnell und systematisch die wichtigsten Funktionen von Windows 8.1 kennen und nutzen. Sie erhalten viele bildschirm, dem Desktop, der Taskleiste und den Fenstern. Sie erlernen den richtigen Umgang mit speziellen Windows 8.1-Programmen (Apps) und wie Sie weitere Apps beziehen können. Außerdem erfahren Sie, wie sich Dateien und Ordner problemlos mit dem neuen Explorer - jetzt mit Menüband verwalten lassen. Zusätzliche Tipps für die Bedienung von Windows 8.1 mithilfe des Touchscreens runden den Kursus ab. - Erste Schritte mit Windows Desktop-Apps und Fenster nutzen - Mit der Windows-Hilfe Probleme lösen - Den Explorer kennen lernen - Ordner und Dateien verwalten - Professionell mit dem Explorer arbeiten - Windows individuell einrichten - Windows mit Gesten steuern (ohne Maus und Tastatur) Bitte mitbringen: Notebook mit Betriebssystem Windows 8.1 und Ladekabel. Wenn möglich, achten Sie bitte darauf, dass Ihr Akku an den Kurstagen aufgeladen ist. Schreibmaterial O501059G23 Fr., , 4 x freitags 64,00 Anmeldung bis: O501068G23 Di., , Di. + Do.) 4 Abende, 64,00 Anmeldung bis: Bildungsurlaub EDV Grundlagen - ein Streifzug durch die Möglichkeiten Mo., , 8.00 Uhr PC - Einsteigerkurs Sie möchten in die Welt der PC einsteigen und haben noch keinerlei Vorkenntnisse? Hier können Sie unter Anleitung die ersten Versuche am PC wagen. Schritt für Schritt erfahren Sie, wie ein Computer funktioniert. Sie erhalten erste Einblicke in die Bedienung und Nutzung der Standardprogramme Word und Excel. Zudem lernen Sie, wie Sie Zugang zum Internet erhalten und wie Sie die vielfältigen Möglichkeiten des Internets gezielt für sich nutzen können. - Wie funktioniert ein Computer? - Arbeiten mit dem Betriebssystem Windows XP - Einblicke in die Bedienung und Nutzung der - Erstellung von Texten, Tabellen, Einbindung - Zugang und Nutzung des Internets O501017G23 Mo., , Mo. + Mi.) 8 Abende, 96,00 Anmeldung bis: SMS-Service der KVHS! Bei einem Kursausfall oder bei einem Ausfall eines einzelnen Kurstermins benachrichtigen wir Sie gerne schnell und zeitnah nun auch per SMS. Wenn Sie diesen Service nutzen möchten, dann geben Sie bei der Anmeldung zum Kursus bitte Ihre Handynummer an! Word Grundkurs kompakt In diesem Kursus erfahren Sie in kompakter Form, wie Sie Ihre Texte mit dem Textverarbei- können. Anhand vieler praktischer Übungen bearbeiten und gestalten Sie Ihre Dokumente. Zusätzlich binden Sie tabellarische Übersichten ein, lernen Seiten zu gestalten und erhalten Tipps und Tricks zur optimalen Nutzung. - Word kennen lernen - Text bearbeiten und formatieren - Absätze formatieren - Dokumente gestalten - Das Seitenlayout gestalten - Tabellen verwenden - Dokumente überprüfen - Dokumente drucken - Tipps und Tricks O501062G23 Fr., , Sa., , 2 Tage, Anmeldung bis: Teilzeitbildungsurlaub mit Word, Excel und Power Point Im Berufsalltag fehlen oft Zeit und Ruhe, um sich mit den umfangreichen Möglichkeiten von MS- ganz neues Gesicht bekommen hat. Dieser Kurs zeigt Ihnen, welche komfortablen Möglichkeiten in Word, Excel und PowerPoint stecken und wie sinnvoll nutzen können. Mo., , Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Bildungszentrum Gifhorn

6 EDV NEUE MEDIEN KVHS 005 In diesem Workshop geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Veränderungen im neu- und erfolgreich in den Griff bekommen. Wir stellen das neue Menüband und die wichtigsten Neuerungen in Word, Excel und PowerPoint vor. Sie erlernen, wo die Befehle und Möglichkeiten und wie Sie die neuen Funktionen für Ihre Zwe- Lehrgangssystem Xpert Europäischer Computer Pass Wahlmodule Xpert Starter oder Xpert Textverarbeitung Basics Präsentation + 1 Wahlmodul Tabellenkalkulation O501035G23 Sa., , Uhr 1 Tag 8 UStd. 36,00 Anmeldung bis: Wahlmodul Kommunikation/ Organisation Datenbankanwendung Grundkenntnisse im Umgang mit Windows + 1 Wahlmodul + 1 Wahlmodul Xpert Master Textverarbeitung Pro Unser Newsletter...erscheint ca. drei Mal pro Semester. Neben verschiedenen Themen, Rabatten und aktuellen Informationen rund um die Kreisvolkshochschule, Kreiskunstschule im Newsletter auch Hinweise auf spezielle Veranstaltungen, in denen noch Teilnahmeplätze frei sind. Den Newsletter können Sie kostenlos online abonnieren unter: Das europaweit anerkannte Lehrgangssystem Xpert Europäischer Computerpass vermittelt umfassende Kenntnisse und praktische Fertigkeiten mit gängigen An- acht Modulen. Jedes schließt mit einer europaweit einheitlichen Prüfung ab. Für jede bestandene Prüfung wird ein Zeugnis vergeben. European Computer Passport Xpert erwerben. Die erfolgreiche Absolvierung von zwei weiteren Wahlmodulen führt zum Abschluss Europeal Computer Passport Xpert Master. Online anmelden geht schneller:

7 005 EDV NEUE MEDIEN Word Modulsystem Wie gestalte ich ein Dokument? Wie Tabellen können nicht nur mit Excel Word bietet eine Vielzahl von kann ich eine Standardschriftart festlegen? Was erstellt werden, auch Word bietet hier viele Möglichkeiten. Lernen Sie, wie Sie eine Tabelle mit Möglichkeiten, Texte komfortabel zu gestalten. Einmal geschriebene und gespei- sowie Nummerierungen und wie versehe ich ein Word erstellen und diese auch als Datenquelle sind Tabstopps? Wie erzeuge ich Aufzählungen cherte Texte können schnell und einfach Dokument mit Rahmen, Schattierungen und besonderen Schriftzeichen? All diese Grundlagen den können. für einfache Serienbriefe und Etiketten verwen- ohne erneute Erfassung korrigiert, ergänzt, verkürzt und umgestellt werden. Das gesamte Stoffgebiet der Textverarbeitung wird gen. lernen Sie hier anhand von praktischen Übun- in acht Modulen angeboten, jedes Modul - Tabellen kann einzeln belegt werden. - Serienbriefe: Zusätzlich zu den Modulen haben Sie - Gestaltungsgrundlagen - Datenquellen aufbauen und nutzen - Zeichen- und Absatzformatierungen - Hauptdokument erstellen und bearbeiten Textverarbeitung Basics oder Textverarbeitung Pro abzuschließen. Für diese - Seitenlayout - Tabulator - Umschläge, Etiketten Abschlüsse sind die Kenntnisse aus den O501014G23 O501012G23 Gifhorn, KVHS Besuch des jeweiligen Prüfungskurses. Die Mo., , Mo., , Mi., , Mi., , Tastatur- und Mauskenntnisse sind wünschenswert! Word 2010 Tastatur- und Mauskenntnisse Modul 1: Grundlagen sind wünschenswert! Lernen Sie Schritt für Schritt die Grundlagen des Textverarbeitungsprogramms Word kennen. Erfahren Sie, welche Programmeinstellungen es Word 2010 mit Word 2010 Textverarbeitung Basics Modul 3: Dokumentgestaltung Prüfungsvorbereitung Xpert und wie Sie erste Texte eingeben, korrigieren, In diesem Word-Modul geht es um Dokumentengestaltung. Erfahren Sie, wie Privat- und An diesen Abenden werden die Inhalte der Mo- speichern und drucken können. Sie werden verschiedene Praktiken zum Markieren von Texten Geschäftsbriefe normgerecht gestaltet und nen Musterprüfungen können Sie sich optimal und Textteilen üben und erste Zeichen- und Absatzformatierungen kennen lernen. können. Mit einem Logo können Sie einem Do- mit einer Kopf- und Fußzeile versehen werden auf die Prüfung vorbereiten. kument zudem ein besonderes Aussehen verleihen. Lernen Sie weiterhin, Texte in Spalten O501015G23 - grundsätzliche Programmeinstellung einzuteilen und mit einem Bild zu versehen. Mit Mo., , - Textdateien erstellen und bearbeiten diesen Funktionen können Sie z.b. ganz einfach Mi., , - Korrekturen, Markierungen selber Flyer erstellen. - Dateiablage 79,00 - Seitenansicht, Drucken - Kopf- und Fußzeile Ursula Prell, Dozentin O501011G23 - Spalten Anmeldung bis: Gestaltungsregeln für Standardbriefe Mo., , Prüfungstermin: wird im Kursus vereinbart Mi., , Kenntnisse der Module 1-4 erforderlich! Anmeldung bis: Tastatur- und Mauskenntnisse sind wünschenswert! Word 2010 Modul 2: Formatierung Anmeldung bis: O501013G23 Mo., , Mi., , Anmeldung bis: Tastatur- und Mauskenntnisse sind wünschenswert! Word 2010 Modul 4: Tabellen und Serienbriefe Anmeldung bis: Tastatur- und Mauskenntnisse sind wünschenswert! Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen einige Menschen Mauern und einige Windmühlen. Chinesisches Sprichwort Bildungszentrum Gifhorn

8 EDV NEUE MEDIEN KVHS 005 Word 2010 Modul 5: Formatvorlagen O501003G23 Erfahren Sie, wie Sie umfangreiche Mo., , Berichte, Kataloge oder wissenschaftliche Arbeiten professionell formatieren und bei Bedarf Mi., , zig Seiten mit ein paar Mausklicks neu gestalten können. Zudem lernen Sie, wie Inhalts- und Ursula Prell, Dozentin 32,00 Abbildungsverzeichnisse, Zitate, Fußnoten und Anmeldung bis: Endnoten erstellt werden. Mit diesen Funktionen können Sie viel Zeit sparen. O501004G23 Mo., , - Formatvorlagen erstellen, verwenden, löschen Mi., , und drucken 2 Abende, insgesamt 8 UStd. - Schnellformatvorlagen im Katalog hinzufügen und entfernen Ursula Prell, Dozentin - Zitat einfügen, Fuß- und Endnoten erstellen Anmeldung bis: Inhaltsverzeichnis erstellen Kenntnisse der Module 1 bis 4 erforderlich! Word 2010 Sie besitzen bereits Grundkenntnisse im Erstellen von Serienbriefen? Erweitern Sie Ihr Wissen und lernen Sie professionell Serienbriefe mit externen Datenquellen (z. B. aus einer Datenbank wie Access oder Excel) zu erstellen. Erfahren Sie, wie mit Filter- und Sortierfunktionen sowie mit Feldern und Feldfunktionen gearbeitet wird. Darüber hinaus werden Sie nach dem Kur- und Position in ein Dokument einfügen können. - Serienbriefe erstellen mit Wenn-Dann- Bedingungen - Filtern von Daten nach bestimmten Kriterien - Datensätze ohne Seitenwechsel einfügen - Datenquellen verschiedener Dateiformate nutzen O501001G23 Mo., , Mi., , Anmeldung bis: O501002G23 Mo., , Mi., , Anmeldung bis: Kenntnisse der Module 1 bis 4 erforderlich! Word 2010 Modul 6: Dokumentvorlagen stücke, in denen sich nur geringe Textteile ändern, z.b. bei Firmenbriefen? Hier ersparen Anmeldung bis: Dokumentvorlagen viel Zeit. Lernen Sie, solche Dokumentvorlagen zu erstellen, zu verwenden O501006G23 und zu organisieren. Mit Schnell- bzw. Textbausteinen werden Sie in diesem Kursus ein kleines Mo., , Texthandbuch erstellen. Mi., , - Dokumentvorlagen verwenden - Schnell- bzw. Textbausteine erstellen Anmeldung bis: und verwenden - Dokumentvorlagen organisieren Kenntnisse der Module 1 bis 4 erforderlich! Word 2010 Modul 7: Formulare Formulare sind standardisierte Dokumente, wie O501007G23 beispielsweise Vordrucke oder Formblätter, in denen bestimmte Bereiche dafür vorgesehen Mo., , sind, am PC ausgefüllt zu werden. Formulare Mi., , werden u. a. für Fragebögen und Verträge verwendet. Lernen Sie solche Formulare zu erstel- len, zu bearbeiten, zu schützen, zu speichern, auszufüllen und zu drucken. Anmeldung bis: Formulare erstellen und bearbeiten - Formulare schützen, speichern, ausfüllen und drucken O501005G23 Mo., , Mi., , O501008G23 Mo., , Mi., , 2 Abende, insgesamt 8 UStd. 32,00 Anmeldung bis: Kenntnisse der Module 1 bis 4 erforderlich! Siehe auch: Boldecker Land, Hankensbüttel, Meinersen, Schwülper, Wesendorf, Wittingen, Online anmelden geht schneller: 55

9 005 EDV NEUE MEDIEN Textverarbeitung Pro PowerPoint 2010 mit Word 2010 Kreativ und professionell nutzen Prüfungsvorbereitung Xpert Das Präsentationsprogramm PowerPoint lässt Dieser Kursus dient dem Erwerb des Xpert Zer- sich vielseitig und kreativ nutzen. Erlernen Sie die Erstellung von einfachen Präsentationsfolien, einer Prüfung ab. Handzetteln und Bildschirmpräsentationen! Mul- Voraussetzung ist die Absolvierung der Module 1-8 oder vergleichbare Kenntnisse. Die Prüfung und Animationen werden eingebettet, um Prä- entspricht einem Modul des Lehrgangssystems European Computer PassportXpert (siehe Sei- ansprechend zu gestalten. - Folienerstellung und -gestaltung - Formatieren von Textplatzhaltern O501009G23 - Folienarten Mo., , - Erstellen von Druckmaterialien Mi., , - Steuerung der Bildschirmpräsentation - Folienübergänge 77,40 - Tipps und Tricks zur optimalen Vortragsgestaltung Anmeldung bis: Bitte mitbringen: USB-Stick O501030G23 Sa., , 1 Tag 9 UStd. 36,00 Anmeldung bis: Grundkenntnisse im Umgang mit Windows erforderlich! Excel 2010 Grundkurs programm, das zur Lösung von vielfältigen Aufgabenstellungen herangezogen werden kann. Erfahren Sie, wie Excel aufgebaut ist, wie Sie Daten in Tabellen erfassen können, wie Formeln eingebunden werden und wie Diagramme zur können. Es wird mit vielen praktischen Übungen gearbeitet. O501010G23 Mo., , Mi., , 77,40 Anmeldung bis: Prüfungstermin: wird im Kursus vereinbart Kenntnisse der Module 1-8 erforderlich! Bildungsurlaub Grundlagen der Textverarbeitung mit Word 2010 (Basics) Xpert Europäischer ComputerPass Mo., , 8.00 Uhr Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden. Albert Einstein O501029G23 Sa., , Uhr So., , Uhr 2 Tage, 56,00 Anmeldung bis: Bildungsurlaub PowerPoint 2010 Mo., , Outlook 2010 Outlook ist ein sehr vielseitiges Programm zur Organisation des Büroalltags. In diesem Kursus erlangen Sie Grundkenntnisse im Umgang mit s, Terminen und Kontakten. - s verfassen, mit Anhängen versehen und versenden - Termine (Wiederholungstermine, Geburtstage etc.) erfassen und verwalten - Kontakte erfassen und verwalten - Unterschiede zwischen Outlook und Windows Live Mail und deren Kontoeinrichtung Inhalte und Ziele: - Grundlagen der Tabellenkalkulation - Erstellung und Aufbau von Tabellen - Formatieren und Drucken von Tabellen - Einbinden von einfachen Formeln in Tabellen - Einbinden von einfachen Funktionen in Tabellen - Arbeiten mit mehreren Tabellenblättern - Arbeiten mit Listen - Verknüpfungen zum Textverarbeitungsprogramm O501072G23 Sa., , So., , Sa., , So., , 4 Tage, 64,00 Michael Voges, Dozent Anmeldung bis: Grundkenntnisse im Umgang mit Windows erforderlich! Siehe auch: Meinersen, Schwülper, Wesendorf, Wittingen, Bildungszentrum Gifhorn

10 EDV NEUE MEDIEN KVHS 005 Excel 2010 Aufbaukurs Wollen Sie Ihre Kenntnisse in Excel vertiefen? Hier können Sie sich mit den fortgeschrittenen Techniken des Programms vertrauter machen. Es mit vielen Beispielen und praktischen Übungen der optimale Einsatz von Excel gezeigt. Inhalte und Ziele: - Umgang mit kaufmännischen Rechnungsweisen (Funktion RUNDEN()) - Tipps und Tricks zum schnelleren Arbeiten mit Excel - Bedingte Berechnungen mit Funktionen wie WENN(), UND(), ODER(), SUMMEWENN() etc. O501074G23 Sa., , So., , 2 Tage, insgesamt 10 UStd. Michael Voges, Dozent Anmeldung bis: Grundkenntnisse im Umgang mit Excel Bildungsurlaub Excel 2010 Mo., , Excel Pivot-Tabellen Pivot-Tabellen sind besondere Ansichten der Daten einer Excel-Tabelle. Sie können Daten zusammenfassen, berechnen, verschieben die Excel-Tabelle, zu verändern. Pivot-Tabellen tenbanken in Excel eingesetzt. Anhand von Beispielen werden Sie lernen, Pivot-Tabellen zu erstellen. O501075G23 Do., , 1 Abend 16,00 Michael Voges, Dozent Anmeldung bis: Grundkenntnisse im Umgang mit Windows und Excel MS - Publisher spruchsvolle, professionell aussehende Publikationen wie Visitenkarten, Geschenkgutscheine, Flyer, Plakate, Handzettel, Jahrbücher, Kataloge und -Newsletter schnell und einfach erstellen können. Es stehen Ihnen hier zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Bilder können leicht eingefügt, verschoben und ausgetauscht werden. Zudem können Sie Ihr Dokument mit Bild- und Testeffekte visuell aufpeppen. O501071G23 Di., , 3 x dienstags 36,00 Willi Giebel, Dozent Anmeldung bis: Access 2010 Für Einsteiger/innen Access ist ein Datenbankprogramm, mit dem Sie große Datenbestände (sowohl komplexe Firmendatenbanken als auch private Adress-, Video-, Bild- und Musikdateien) verwalten und auswerten können. Erlernen Sie eine Datenbank mit deren Objekten (Tabellen, Abfragen, Formulare, Berichte) zu erstellen und die Unterstützung der Assistenten zu nutzen. Es wird anhand zwei praktischer Beispiele gearbeitet: einer Audio CD-Verwaltung und einer Verwaltung der Personendaten von Familien und Freunden. - Grundlagen des Datenbankdesigns - Erstellen von Tabellen, Beziehungen und Formularen - Arbeiten mit Formularen und Abfragen - Dateneingabe und Bearbeitung - Berichte und Ausdrucke erstellen O501049G23 Di., , (2 x wöchentlich Di. + Do.) 4 Abende Anmeldung bis: O501054G23 Sa., , So., , 2 Tage, Anmeldung bis: Grundkenntnisse im Umgang mit Windows 7 Speziell für Frauen EDV für Frauen Teil 1 Erste Schritte am PC Sie verfügen über keine oder nur wenige Kenntnisse am PC? Lernen Sie, wie Sie Ihren Computer nutzen können und erobern Sie Schritt für Schritt die Computerwelt. - Grundlagen Tastatur, Maus und Windows - Arbeiten mit dem Textverarbeitungsprogramm Word - Einfache Texte und Briefe erstellen und gestalten O501020G23 Fr., , Uhr 4 x freitags Anmeldung bis: Es sind keine Grundkenntnisse erforderlich! EDV für Frauen Teil 2 Sie haben die ersten Schritte am PC gemeistert, aber es klappt nicht immer so, wie Sie es sich eigentlich vorstellen? Hier lernen Sie die vielen Möglichkeiten der Textverarbeitung Word sinn- Dieser Kursus bietet einen praxisbezogenen Einstieg in die Textverarbeitung, um sich beruflich oder aus privaten Gründen weiterzubilden. - Texte komfortabel gestalten - Brieferstellung mit Einzügen und Tabulatoren lesen Sie weiter > Online anmelden geht schneller: 57

11 005 EDV NEUE MEDIEN Schmuckblätter - Die einfache Dateiablage O501027G23 Fr., , Uhr 4 x freitags Anmeldung bis: Erste Grundkenntnisse am PC und in einer Textverarbeitung sollten vorhanden sein EDV für Frauen Teil 3 Fit in Word Sie besitzen Grundkenntnisse am PC und in der Textverarbeitung und möchten diese für Ihre Hier können Sie Ihre PC-Kenntnisse für den pri- und viele neue Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen um ihre Aufgaben und Ideen gezielt - Deckblätter komfortabel gestalten - Kopf- und Fußzeilen - Tabellen, Aufzählungen und Nummerierungen - Einfache Flyer und Vorlagen erstellen und nutzen O501033G23 Fr., , Uhr 4 x freitags Anmeldung bis: Voraussetzung sind der Kurs EDV für Frauen Teil 2 oder vergleichbare Kenntnisse in einer Textverarbeitung. apops - Fotolia.com EDV für Frauen 4 Schneller Einstieg in Excel und PowerPoint Sie nutzen Ihren PC bereits für Textverarbeitung und möchten noch weitere Programme kennen lernen? Entdecken Sie Excel sowie PowerPoint und lernen Sie neue und hilfreiche Anwendungen zur werden Sie viele Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen. - Dateiorganisation und Arbeiten mit externen Datenträgern O501036G23 Fr., , Sa., , Uhr 2 Tage, insgesamt 11 UStd. 44,00 Anmeldung bis: Grundkenntnisse am PC und mit einer Textverarbeitung sind erforderlich. Internet für Frauen Haben Sie Lust, einmal den Eiffelturm oder den Turm von Pisa von zu Hause anzuschauen? Reisen planen, mit Freunden chatten, sich Wissen aneignen, Online-Shopping... die Welt des Internets ist groß. Erfahren Sie praxisorientiert, wie Sie diese Welt für sich erschließen und gezielt nutzen können. - Praktischer Einsatz des Internet Explorers - Arbeiten mit Favoriten und Verlauf - Weiterverarbeiten von Texten und Bildern - Internetrecherche mit Suchmaschinen am Beispiel Google - Foren, Newsgroups, Chat, Downloaden - Virenprogramme und Firewalls zum Schutz Ihres Computers - Tipps und Tricks O501032G23 Do., , Uhr 3 x donnerstags 36,00 Anmeldung bis: Foto- und Bildbearbeitung am PC für Frauen Fotos verwalten, bearbeiten und noch vieles mehr Der Kursus gibt Ihnen gezielt einen Überblick der verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten Ihrer Fotos und zeigt, wie Sie diese schnell und unkompliziert über- und weiterverarbeiten können. Inhalte und Ziele: allgemein - Von der Kamera auf den PC - Organisation und Archivierung der Fotos - Fotos drucken - Fotos in Texte einbinden und gestalten - Einfache Bildbearbeitung mit einem kostenlosen Fotobearbeitungsprogramm: Rote Augen, Farbe, Kontrast, Ausrichtung, Zuschneiden und mehr - Collagen erstellen - CD s erstellen und Abzüge im Internet bestellen - Ein einfaches Fotobuch mit PowerPoint erstellen O501024G23 Do., , Uhr 4 x donnerstags Anmeldung bis: Fotobuchkurs für Frauen Der Urlaub steht vor der Tür und die Digitalkamera kommt wieder zum Einsatz. Schön, wenn die Fotos nach dem Urlaub nicht in der Schublade verschwinden, sondern Sie mit den schönen Erinnerungen Ihr ganz individuelles Fotobuch gestalten können. O501037G23 Fr., , Uhr 3 x freitags 36,00 Anmeldung bis: erforderlich! Tastatur- und Mauskenntnisse sind wünschenswert! 58 Bildungszentrum Gifhorn

12 EDV NEUE MEDIEN KVHS 005 Speziell für Senioren Maus & Co Erste Schritte am Computer für Senioren Sie haben noch nie mit einem Computer oder Notebook gearbeitet? Hier lernen Sie in kleinen Schritten den Umgang mit der Maus und der Tastatur. Nach einem Maustraining können Sie diese problemlos bedienen. Zudem können Sie sich hier grundlegende PC-Kenntnisse aneignen. Lernen Sie, wie Programme gestartet und beendet werden und machen Sie sich einen ersten Eindruck vom Betriebssystem und vom Bildschirm. O501041G23 Di., , 4 x dienstags Anmeldung bis: O501052G23 Mo., , Di., , Mi., , Do., , 4 Nachmittage, insgesamt 8 UStd. Anmeldung bis: Keine Voraussetzungen erforderlich! Computer? Was kann der eigentlich? Einführungskurs für Senioren - Teil 1 Unser Alltag wird immer mehr von der modernen Computertechnik bestimmt. Um nicht ganz ratlos neben dieser Technologie zu leben, können Sie hier Schritt für Schritt in die virtuelle Welt eintauchen. Lernen Sie mit vielen praktischen Übungen den Umgang mit dem Computer und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten. Sie werden sehen, es ist ganz einfach und bringt viel Spaß! - Grundlagen der EDV - Begriffe wie Soft- und Hardware - Erste Programme: Rechner, Paint, WordPad - Einfache Texte erstellen, korrigieren, speichern - Ordner und Unterordner anlegen - Speichern in Ordner - Dateien umbenennen, kopieren, verschieben - Verknüpfungen anlegen O501043G23 Di., , 4 x dienstags Anmeldung bis: O501044G23 Mi., , 5 x mittwochs Anmeldung bis: Siehe auch: Boldecker Land, Hankensbüttel, Sassenburg, Schwülper, Wittingen, Computer? Was kann der eigentlich? Einführungskurs für Senioren - Teil 2 Briefe, Einladungen, Gutscheine, Aushänge etc. können mit Word leicht gestaltet werden. Hierfür stehen Ihnen verschiedene Schriftarten zur Verfügung. Diese können Sie noch mit unterschiedlichen Schriftstärken, -breiten und -lagen vari- ein, erhalten Sie ein optisch ansprechendes Dokument. Wie das geht? Wir bringen es Ihnen bei! - Texte schreiben und formatieren - Rechtschreibprüfung - Datum einfügen formatieren O501045G23 Di., , 5 x dienstags Anmeldung bis: O501050G23 Do., , 5 x donnerstags Anmeldung bis: O501046G23 Mi., , 5 x mittwochs Anmeldung bis: Dieser Kursus baut auf den PC- Einführungskurs - Teil 1 auf. Erste Schritte am eigenen Notebook mit Windows 8.1 Für Senioren Sie haben sich ein Notebook mit Windows 8.1 bzw. 8 zugelegt und suchen die richtige Unterstützung zum leichten Einstieg in die Computerwelt? In diesem Kursus lernen Sie das Notebook zu bedienen sowie mit Windows 8.1 bzw. 8 umzugehen. Ihr Vorteil: Sie lernen alles mit Ihrem eigenen Notebook. - Umgang mit dem Notebook - Grundlagen Windows 8 bzw Der Startbildschirm - Programme (Apps) verwenden - Einfache Texte schreiben - Dateien und Ordner - Erster Einstieg ins Internet Bitte mitbringen: Notebook mit Betriebssystem Windows 8 oder 8.1 und Ladekabel. Wenn möglich, achten Sie bitte darauf, dass Ihr Akku an den Kurstagen aufgeladen ist. O501051G23 Mi., , 5 x mittwochs Anmeldung bis: SMS-Service der KVHS! Wenn wir Ihre Handynummer haben, benachrichtigen wir Sie auch gerne bei einem Kursausfall oder bei einem Ausfall eines einzelnen Kurstermins schnell und zeitnah per SMS! Online anmelden geht schneller: 59

13 005 EDV NEUE MEDIEN Ubuntu - Das senioren-freundliche Betriebssystem Im Wirrwarr der Betriebssysteme sticht ein System mit Kontinuität hervor. Gleichzeitig ist es - einmal eingerichtet - komfortabel, günstig und sicher. Ubuntu erfreut sich seit Jahren steigender Beliebtheit und ermöglicht insbesondere Senioren/ innen die einfache Nutzung von Internet, tung und sicheres Online-Banking sind mit dem einfachen Betriebssystem keine Hürde. Im Rahmen einer praxisorientierten Einführung erlernen Sie Schritt für Schritt die sinnvolle und sichere Installation/Nutzung von Ubuntu. - Ubuntu-Grundlagen - Updates - Programme installieren - Bildverwaltung und -bearbeitung, Online- Banking mit Ubuntu - Datenschutz und Sicherheit O501055G23 Di., , Di. + Do.) 4 Abende, 64,00 Anmeldung bis: Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Ein Tipp für Sie: Bitte geben Sie bei jeder Anmeldung eine Telefon- oder -Adresse an, unter der wir Sie bei kurzfristigem Ausfall des Kurses erreichen können. Internet für Senioren Für Einsteiger/innen Haben Sie Lust, den Eiffelturm oder den Turm von Pisa von zu Hause anzuschauen? Reisen planen, mit Freunden chatten, sich Wissen aneignen, Online-Shopping... die Welt des Internets ist groß. Erfahren Sie praxisorientiert, wie Sie diese Welt für sich erschließen können. Es werden kurz die Voraussetzungen der Hard- und Software sowie der Aufbau des Internets erläutert. Begriffe wie www, ISDN, Homepage, Homebanking, HTML, Link werden für Sie bald kein Fachchinesisch mehr sein. Zudem erfahren Sie, wie Sie die vielfältigen Informationsmöglichkeiten des Internets für sich nutzen können (Reiseinformationen, Routenplanung, Produktinformationen, Preisvergleiche usw.). O501042G23 Mi., , 5 x mittwochs Anmeldung bis: O501047G23 Di., , 5 x dienstags Anmeldung bis: Grundkenntnisse im Umgang mit Windows Siehe auch: Wittingen Bildbearbeitung Einfache Bildbearbeitung mit GIMP Möchten Sie wissen, wie Sie Ihre Digitalfotos GIMP (General Image Manipulation Programm) ist das ultimative kostenlose Bildbearbeitungsprogramm, das auch in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Erlernen Sie Schritt für Schritt, anhand vieler praktischer Beispiele, die Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung. Eigene Bilder können gerne mitgebracht werden. O501063G23 Für Einsteiger Di., , 4 Abende, (2 x wöchentlich Di. + Do.) 64,00 Anmeldung bis: O501038G23 Für Fortgeschrittene Mi., , 4 Abende, (2x wöchentlich Mi. + Mo.) 64,00 Anmeldung bis: Gestaltung eines Fotobuches Möchten Sie ein Fotobuch erstellen und gestalten können? Erfahren Sie, welche Möglichkeiten das Programm bietet und welche Vorbereitungen zu erledigen sind, damit die Erstellung des herige Zusammenstellung der Bilder, das Thema des Buches festlegen u.s.w. Ein Programm für die Erstellung des Fotobuches brauchen Sie nicht zu kaufen, die Hersteller der Fotobücher stellen diese Software kostenlos zur Verfügung. Bitte bringen Sie ein Speichermedium mit, auf dem Ihre Bilder abgespeichert sind. Wenn Sie möchten, können Sie darauf auch Ihr erstelltes Fotobuch abspeichern, es zu Hause weiter bearbeiten und nach Fertigstellung bestellen. Bitte mitbringen: Fotos im JPG-Format auf einem externen Datenträger (z.b. CD/DVD, USB-Stick, externe Festplatte), Schreibmaterial O501070G23 Di., , 3 x dienstags 36,00 Willi Giebel, Dozent Anmeldung bis: Bildungszentrum Gifhorn

14 EDV NEUE MEDIEN KVHS 005 Tastschreiben Tastschreiben am PC im Schnellkurs Multisensorisches Lernen Blind mit zehn Fingern zu schreiben erspart viel Zeit und Mühe. Lernen Sie dies jetzt mit der einfachen und stressfreien multisensorischen Trainingsmethode! In entspannter Atmosphäre werden Sprache, Musik, Farben, Bilder, Entspannungs- und Visualisierungstechniken miteinander verknüpft. Schon nach zwölf Stunden beherrschen Sie alle Buchstaben einschließlich Großschreibung und die wichtigsten Funktionstasten (Return, TAB, Backspace und Leertaste). - Erarbeitung des alphanumerischen Tastenfeldes - Wichtigste Regeln nach DIN 5008 und Für Erwachsene O501069G23 Mi., , 4 x mittwochs + Lehrbuch Julieta Marques, Dozentin Anmeldung bis: Für Schüler/innen O501073G23 Mo., , (Mo. bis Do.) 4 Tage, + Lehrbuch (keine Ermäßigung möglich) Anja Illing, Dozentin Anmeldung bis: Siehe auch: Sassenburg Mik Keil - olavi media design Smartphone Tablet Android-Smartphone/-Tablet Erste Schritte Für Einsteiger/innen Möchten Sie wissen, welche Möglichkeiten Ihnen Ihr Android-Smartphone/Tablet bietet und wie Sie diese optimal für sich nutzen? Diese praxisorientierte Einführung zeigt Ihnen die sinnvolle und sichere Nutzung Ihres Android- Smartphones/-Tablets. - Google-Konto einrichten und verwalten - Grundfunktionen des Gerätes - WLAN, Datenaustausch und Synchronisation - -Konten einrichten und verwenden - Apps kaufen, installieren, verwalten und verwenden - Multimedia: News, E-Books, Musik und Videos - Sicherheitseinstellungen und Datenschutz Bitte mitbringen: Ihr Android-Smartphone/- Tablet. Falls eingerichtet: Ihre Google-Konto- Zugangsdaten. Bei Anmeldung bitte Hersteller und Gerät mit angeben! O501060G23 Mo., , Uhr 3 Abende Anmeldung bis: Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Apple iphone/ipad Erste Schritte Für Einsteiger/innen Möchten Sie wissen, welche Möglichkeiten Ihnen Ihr Apple iphone/ipad bietet und wie Sie diese optimal für sich nutzen? Diese praxisorientierte Einführung zeigt Ihnen die sinnvolle und sichere Nutzung Ihres iphones/ipads. Sie werden erstaunt sein, wie viele versteckte Funktionen es zu entdecken gibt. - Apple-ID einrichten und verwalten - Grundfunktionen des Gerätes - WLAN, Datenaustausch und Synchronisation - -Konten einrichten und verwenden - Apps kaufen, installieren, verwalten und verwenden - Multimedia: News, E-Books, Musik und Videos - Sicherheitseinstellungen und Datenschutz Bitte mitbringen: Ihr iphone/ipad. Falls eingerichtet: Ihre Apple-ID-Zugangsdaten O501061G23 Di., , 3 Abende Anmeldung bis: Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Programmieren Webseiten einfach und professionell erstellen Mit HTML5 und CSS3 Sie möchten eine eigene Webseite gestalten? Die Auszeichnungssprachen HTML & CSS (Cascading Style Sheets) sind relativ leicht zu erlernen. Schritt für Schritt wird Ihnen gezeigt, wie mit einfachen Mitteln optisch ansprechende Webseiten entstehen können. Schon nach kurzer Zeit werden Sie in der Lage sein, erste kleine Websei- gestalten. O501048G23 Di., , 4 x dienstags Anmeldung bis: O501053G23 Sa., , So., , 2 Tage, Anmeldung bis: Es sind keine Programmier-Vorkenntnisse erforderlich. Online anmelden geht schneller:

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen EDV, Handy, Alltagstechnik Einführung in die PC-Arbeit Für WiedereinsteigerInnen in den Beruf und für ältere Menschen Welcher Computer ist für mich der richtige? Welche Programme sind für meine Bedürfnisse

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

Informatik Kurse in Disentis/Mustér

Informatik Kurse in Disentis/Mustér Informatik Kurse in Disentis/Mustér In Gruppen bis maximal 8 Personen Firmenschulungen Individuell bei Ihnen zu Hause Via Lucmagn 6 Caum postal 144 7180 Disentis/Mustér Telefon 081 947 64 30 Telefax 081

Mehr

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10)

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Inhalte des Unterrichts sollten sein: - Grundlagen der EDV - Word - Excel - Powerpoint - Internet Ein Schreibtrainer für das 10-Finger-Schreiben kann

Mehr

Kursangebote ab September 2015

Kursangebote ab September 2015 Kursangebote ab September 2015 Wir möchten uns zunächst noch einmal bedanken, dass die bisherigen Kurse so positiv angekommen sind. Wir haben unser Angebot an Kursen erweitert und bieten folgende Kurse

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap Computer Kurse in Rathenow Fit mit dem eigenen Laptop Sie haben ein eigenes Laptop oder Notebook zu Hause und möchten es endlich gekonnt einsetzen? Sie erlernen an Ihrem eigenen Gerät die Grundlagen der

Mehr

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden PC und 4 Multimedia Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden 10 Finger sind schneller als 2 Sie lernen, in kürzester Zeit mit viel Spaß, die Tastatur blind zu beherrschen. Die Lehr - und Lernmethode erreicht

Mehr

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.)

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.) KG VISION EDV Schulung Grundkurs Ihr Nutzen Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 Personen beschränkt Sie arbeiten in einer persönlichen und angenehmen Atmosphäre, ohne Stress! Die Referenten gehen auf Ihre

Mehr

Unterrichtsinhalte und Programme. Betriebssystem/Hardware Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS

Unterrichtsinhalte und Programme. Betriebssystem/Hardware Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS 5 Textverarbeitung Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS Textverarbeitung mit WORD Texte bearbeiten Texte: eingeben, korrigieren, löschen, kopieren, verschieben,

Mehr

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer 1 Tastatur und Maus voll im Griff 11 Welche Funktion erfüllt welche Taste?..........12 Tasten mit Pfeilen, Nummern und Text..........14 Normale Mäuse und Notebook-Mäuse........16 2 Was ist alles drin &

Mehr

Übersicht April - Juni 2006

Übersicht April - Juni 2006 E5460 E554W E530B E521G Photoshop Elements für Intra- und Internet-Auftritte Digitale Bilder: - Grundbegriffe (Pixel, Auflösung usw.) grundsätzliche Programmbedienung - Die Arbeitsoberfläche - Das Zoom-Werkzeug

Mehr

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0)

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 7 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen Lehrplan (Syllabus 5.0). Kandidaten

Mehr

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung.

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. So werden IT-Seminare zu Highlights......damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. Um den vielschichtigen Anforderungen

Mehr

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit)

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 8 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen

Mehr

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt EDV Einführung, allgemeiner Überblick 1. Das gesamte EDV-Modul ist im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung verbindliche Lerneinheit. Access 97 für Windows ist ein Zusatzmodul innerhalb dieser Lerneinheit.

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Word 2013 von Grund auf

Mehr

MS-Word. Inhalt der Lerneinheiten. Arbeitsoberfläche. 1. Grundlagen der Textverarbeitung. 2. Drucken. 3. Textgestaltung. 4.

MS-Word. Inhalt der Lerneinheiten. Arbeitsoberfläche. 1. Grundlagen der Textverarbeitung. 2. Drucken. 3. Textgestaltung. 4. Arbeitsoberfläche Ein Textverarbeitungsprogramm entdecken Allgemeines über das Arbeitsumfeld Ansichtszoom 1. Grundlagen der Textverarbeitung Dateien speichern Öffnen eines Dokuments Anzeigen der nicht

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

Die Module des NEWECDL

Die Module des NEWECDL Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 9 Module des ECDL Computer-Grundlagen Online-Grundlagen Textverarbeitung Tabellenkalkulation Präsentationen Datenbanken IT-Sicherheit

Mehr

Lehrgang Dauer Termin

Lehrgang Dauer Termin AnsprechpartnerInnen für n und Anmeldungen: Frau Katrin Hergarden Geschäftsführung ( hergarden@landfrauen-mv.de ) Frau Cornelia Leppelt Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit ( leppelt@landfrauen-mv.de

Mehr

Herbst/Winter Semester

Herbst/Winter Semester Herbst/Winter Semester 2010 Fit für die Zukunft am PC Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt kaum noch. Wichtig sind heute

Mehr

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training Das Training Seit Februar 2007 arbeite ich in verschiedenen Bereichen als freiberufliche Trainerin und Beraterin. Grundlage für diese Tätigkeit ist meine pädagogische Ausbildung in Studium und Praktika.

Mehr

INTERNETSTUFF NIEDERANVEN

INTERNETSTUFF NIEDERANVEN INTERNETSTUFF NIEDERANVEN Centre de Formation Internetstuff Niederanven 128, route de Trèves L-6960 Senningen Tél.: +352 621 22 35 22 E-mail: niederanven@gmail.com Anmeldung und Informationen Centre de

Mehr

Die beiliegende CD enthält alle Beispiele des Buches mit und ohne Lösungen. Dadurch sind die Beispiele direkt am PC nachzuvollziehen.

Die beiliegende CD enthält alle Beispiele des Buches mit und ohne Lösungen. Dadurch sind die Beispiele direkt am PC nachzuvollziehen. Vorwort Die Reihe Software-Praxis ist auf das visuelle Lernen der neuen Programme von Microsoft Office 2007 ausgerichtet. Viele Screen-Shots zeigen und beschreiben die jeweilige Arbeitssituation in klaren

Mehr

Unterrichtsinhalte Informatik

Unterrichtsinhalte Informatik Unterrichtsinhalte Informatik Klasse 7 Einführung in die Arbeit mit dem Computer Was ist Informatik? Anwendungsbereiche der Informatik Was macht ein Computer? Hardware/Software Dateiverwaltung/Dateien

Mehr

Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu

Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu Anmeldung und Informationen Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252

Mehr

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010. Grundlagen der Textverarbeitung. WORD 2010 für Windows. W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010. Grundlagen der Textverarbeitung. WORD 2010 für Windows. W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010 Grundlagen der Textverarbeitung WORD 2010 für Windows W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß WORD 2010 Grundlagen W2010 / GL / W10-1 W10-1 Autor: Dr. Harald

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? 13 Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook

Mehr

Android-Smartphone und die Google-Cloud

Android-Smartphone und die Google-Cloud Cloud? Cloud heißt zu Deutsch Wolke. Vielleicht haben Sie schon einmal in einer Werbung gehört, dass Daten wie Filme oder Musik in einer Cloud liegen. Aber was genau bedeutet das? Es stecken zwei Dinge

Mehr

Kursangebot für die ältere Generation

Kursangebot für die ältere Generation Kursangebot für die ältere Generation PS 12.8.20 60+ Digitales Fotografieren 3 Vormittage Samstag, 09.30-11.00 Uhr Hubert Manz CHF 80.00 plus Kursmaterial CHF 30.00 Schwerpunkte des Kurses: Teil 1: Technik,

Mehr

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de Überblick Bürokommunikation... 2 Microsoft Excel 2010 Excel für den Alltag 2 12.03.2015, HSZ Reutlingen... 2 H O C H S C H U L S E R V I C E Z E N T R U M Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015

Mehr

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 inf14/-11 Einführung in Windows 7 und Umstellung auf Office 2010... 2 inf14/21-22 Word 2010, Basiskurs... 3 inf14/23-24 Word 2010, Aufbaukurs... 3 inf14/25-26

Mehr

Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte

Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte Kursangebot von Reiner Strauscheid Info Hotline zu inhaltlichen Fragen: 02684-9770444 info@strauscheid.de - www.strauscheid.de Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte Inhalt Seite Computerkurs für Frauen...

Mehr

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten Thema: Favoriten nutzen Seite 8 3 INTERNET PRAXIS 3.1 Favoriten in der Taskleiste Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten seiten beschleunigen. Links in der

Mehr

Lerntreff Inhalt Voraussetzungen

Lerntreff Inhalt Voraussetzungen SeniorenNet Flensburg Stand: April 2015 Erläuterungen zu den Lerntreffs (Mindestteilnehmer: 8 Mitglieder, begrenzt bis 12 Mitglieder im unteren Lehrraum; im Lehrraum im Obergeschoß sind mehr Teilnehmer

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig Login Excel für Aufsteiger Login: xx = Platznummer 2-stellig Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows Grundkenntnisse in Excel oder Teilnahme am Excel Kurs für Einsteiger Passwort: - RHRK Schulung -

Mehr

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 17 Über dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 18 Was Sie nicht lesen müssen 19 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20

Mehr

Lernzielkatalog Einführung IT und Internet 1 (Win@Internet 1)

Lernzielkatalog Einführung IT und Internet 1 (Win@Internet 1) Lernzielkatalog Einführung IT und Internet 1 (Win@Internet 1) Das Modul Einführung IT und Internet 1 ist in der Regel in 2 Teilkurse aufgegliedert Teil I (20 UE) mit folgenden Inhalten UStd LZ 1 Aufbau

Mehr

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren Saskia Gießen Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Einleitung 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Über das Buch 14 mdie Oberfläche von PowerPoint 19 PowerPoint kennenlernen 20

Mehr

1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9. 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12

1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9. 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12 INHALT 1 DAS BETRIEBSSYSTEM WINDOWS 8 9 1.1 Die Bildschirmoberfläche... 9 1.1.1 Der Start-Bildschirm... 10 1.1.2 Der Desktop... 12 1.2 Computer ausschalten... 13 1.3 Zugang zu weiteren Funktionen (Charms-Bar)...

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio Erste Schritte mit Word 1. Word kennenlernen 1.1 Textverarbeitung mit Word 1.2 Word starten und beenden 1.3 Das Word-Anwendungsfenster 1.4 Befehle aufrufen 1.5 Anzeige eines Dokuments verkleinern bzw.

Mehr

Bedarfsgerechte Qualifizierung im Modularen Weiterbildungssystem (MWS)

Bedarfsgerechte Qualifizierung im Modularen Weiterbildungssystem (MWS) Bedarfsgerechte Qualifizierung im Modularen Weiterbildungssystem (MWS) Deutsche Angestellten-Akademie Münster Seite 1/9 Lernmodul: EDV-Grundlagen Inhalte: Die Geschichte der EDV Datenverarbeitung mit dem

Mehr

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138 Inhalt WINDOWS 8.1 FÜR SIE IM ÜBERBLICK... 11 Erster Einblick: So einfach nutzen Sie Windows 8.1... 12 Die neuen Apps entdecken... 16 Weitere nützliche Funktionen kennenlernen... 19 1 GENIAL 2 WINDOWS

Mehr

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19 Inhalt 1 2 Über dieses Buch 13 Kein Computerjargon!..................................................... 13 Ein kurzer Überblick......................................................14 Neues in Windows

Mehr

Grundlagen PC Schein (Klasse 5 - Methodenwoche)

Grundlagen PC Schein (Klasse 5 - Methodenwoche) Grundlagen PC Schein (Klasse 5 - Methodenwoche) Inhalt Kompetenz Fach Klasse Einbindung in den Unterricht Die Schüler/Innen können Computerraumordnung die Computerraumordnung benennen, erklären diese und

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch...

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch... Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................................. 11 Über die Autorin...........................................................................

Mehr

Schulungen für Fortgeschrittene

Schulungen für Fortgeschrittene Unsere Schulungen für Fortgeschrittene finden im HAZ / NP Media Store Kompetenzzentrum in der Goseriede 15 in Hannover statt. Anmeldungen: www.my-mediastore.de/hannover/schulungen/ Kontakt: Telefon: 0800

Mehr

OSZ Recht Stand 01.08.2009

OSZ Recht Stand 01.08.2009 OSZ Recht Stand 01.08.2009 1. Ausbildungsjahr 1. Semester Die Themen des 1. Semesters brauchen nicht nacheinander sondern können parallel betrachtet und behandelt werden. Damit die Tastatur gründlich beherrscht

Mehr

Webinare Briefe und Sendungen Dokumente und Vorlagen Tabellen und Listen Rechnen und Darstellen Visualisieren und Präsentieren Planen und Organisieren

Webinare Briefe und Sendungen Dokumente und Vorlagen Tabellen und Listen Rechnen und Darstellen Visualisieren und Präsentieren Planen und Organisieren Webinare Briefe und Sendungen Dokumente und Vorlagen Tabellen und Listen Rechnen und Darstellen Visualisieren und Präsentieren Planen und Organisieren Briefe und Sendungen Briefe versandbereit vorbereiten

Mehr

Word... Seite 1 Excel... Seite 2 Access... Seite 3 PowerPoint... Seite 4 Outlook und OneNote... Seite 5

Word... Seite 1 Excel... Seite 2 Access... Seite 3 PowerPoint... Seite 4 Outlook und OneNote... Seite 5 Modul Word (2003 2013) - Grundlagen Texte bearbeiten, formatieren, drucken Absatz- und Zeichenformate, Vorlagen, Tabstopps, Spalten, Seitenumbruch, Abschnitte, Kopfund Fußzeile, Druckoptionen Grafiken

Mehr

1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1. 2 Software-Grundlagen 7. 2.1 Allgemein 7. 2.2 Daten 9. 2.3 Windows 7 11

1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1. 2 Software-Grundlagen 7. 2.1 Allgemein 7. 2.2 Daten 9. 2.3 Windows 7 11 1 Hardware-Grundlagen (1. Datei:DV-Grundlagen) 1 2 Software-Grundlagen 7 2.1 Allgemein 7 2.2 Daten 9 2.3 Windows 7 11 3 Excel 2013 (2. Datei: Excel 2013) 17 (1) Video 3.1 Excel laden 17 (1) 3.2 Datenerfassung

Mehr

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access Office Schulungen Word, Excel, PowerPoint, Access Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Inhaltsverzeichnis: Word Basiskurs...3 Word Aufbaukurs...4 Word Profikurs...5

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Newsletter. Schulungen in 2015 zum MS Office Paket. Excel Kurse in 2015. DCK-Computer.de. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe:

Newsletter. Schulungen in 2015 zum MS Office Paket. Excel Kurse in 2015. DCK-Computer.de. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe: Ausgabe 1 / 2015 DCK-Computer.de Newsletter Schulungen in 2015 zum MS Office Paket Themen in dieser Ausgabe: Schulungsübersicht für das 1. Quartal 2015 in Excel Word Power Point Access In dieser Ausgabe:

Mehr

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 Jahresprogramm 2014 Programmbereich E-Learning Inhaltsverzeichnis: E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 E1 -

Mehr

Microsoft Word Schulungen für IT-Anwender

Microsoft Word Schulungen für IT-Anwender Schulungen für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner: Christine Gericke

Mehr

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger PC-Schule für Senioren Windows Phone für Einsteiger INHALT 7 IHR WINDOWS PHONE 7 Aus grauer Vorzeit: Die Historie 8 Windows Phone und die Konkurrenz 11 Los geht s: Das Microsoft-Konto 15 Ein Gang um das

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

Dokumentation von Ük Modul 302

Dokumentation von Ük Modul 302 Dokumentation von Ük Modul 302 Von Nicolas Kull Seite 1/ Inhaltsverzeichnis Dokumentation von Ük Modul 302... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 Abbildungsverzeichnis... 3 Typographie (Layout)... 4 Schrift... 4

Mehr

Programme verwenden Zellen Arbeitsblätter verwalten Formeln und Funktionen Diagramme erstellen Formatieren. Excel für Fortgeschrittene:

Programme verwenden Zellen Arbeitsblätter verwalten Formeln und Funktionen Diagramme erstellen Formatieren. Excel für Fortgeschrittene: Kursangebote Die wichtigsten Lerninhalte MS Office 2010 / 2013 : Windows 7: Excel Grundkurs: PowerPoint: Kapiteleinführung Startmenü Windows-Explorer Sprungleisten Arbeiten auf dem Desktop Verknüpfungen

Mehr

Standortbestimmung PC-Schreiben: 2 x ¼ Std., 1200 Anschläge (inkl. Leerzeichen) in 10 Min. mit höchstens 5 Fehlern (2., 3. und 7.

Standortbestimmung PC-Schreiben: 2 x ¼ Std., 1200 Anschläge (inkl. Leerzeichen) in 10 Min. mit höchstens 5 Fehlern (2., 3. und 7. IKA Stoffplan für KV-Lernende am BZF 1. Lehrjahr / Basiskurs Computer-Grundlagen (Wings IA 102) Standortbestimmung PC-Schreiben: 2 x ¼ Std., 1200 Anschläge (inkl. Leerzeichen) in 10 Min. mit höchstens

Mehr

Erste Schritte am Computer

Erste Schritte am Computer Erste Schritte am Computer Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Computer befassen und so gut wie keine Vorkenntnisse besitzen. Hier lernen Sie leicht, übersichtlich und

Mehr

Erstellen Sie Ihre fertige Webseite im Workshop Dreamweaver-Basic bei meta.at

Erstellen Sie Ihre fertige Webseite im Workshop Dreamweaver-Basic bei meta.at Erstellen Sie Ihre fertige Webseite im Workshop Dreamweaver-Basic bei meta.at Jeder kann lernen, eine Webseite selbst zu erstellen und zu aktualisieren. Bei meta.at bekommen Sie auf einfache und unterhaltsame

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

ECDL - Core. Modul 3 - MS Word. Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5

ECDL - Core. Modul 3 - MS Word. Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5 ECDL - Core Modul 3 - MS Word Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5 - 2-1. Syllabus 5 - Lernziele für Modul 3. 1 Vorgegebene Lernziele für die Prüfung 2.

Mehr

Google Picasa. Bildverwaltung

Google Picasa. Bildverwaltung Google Picasa Seit Ende September gibt es Googles erfolgreiche Fotomanagement-Software Picasa auch auf Deutsch. Version 2 soll den Nutzern beim Verwalten und Organisieren des digitalen Bildbestandes helfen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Manfred Schwarz. Windows Live. So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2

Inhaltsverzeichnis. Manfred Schwarz. Windows Live. So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2 Inhaltsverzeichnis Manfred Schwarz Windows Live So nutzen Sie die kostenlosen Online-Dienste optimal und überall ISBN: 978-3-446-42795-2 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42795-2

Mehr

PowerPoint. Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation

PowerPoint. Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation PowerPoint Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation Agenda Grundlagen Tipps und Tricks im Umgang mit PPT Grafik, Video und Ton Perfekt präsentieren Handout und weitere Informationen

Mehr

-1- Wir schulen Sie an modernen PC's in: Münster - Roxel, Nottulner Landweg 92 (02507) 4414

-1- Wir schulen Sie an modernen PC's in: Münster - Roxel, Nottulner Landweg 92 (02507) 4414 -1- Wir schulen Sie an modernen PC's in: Münster - Roxel, Nottulner Landweg 92 (02507) 4414 Die Seminare umfassen 4 bis 10 Teilnehmer und finden in ruhigen, klimatisierten und gemütlichen Schulungsräumen

Mehr

Interner Lehrplan. Information Kommunikation Administration (IKA) Heinz Kocher Kauffrau / Kaufmann Nachholbildung für Erwachsene.

Interner Lehrplan. Information Kommunikation Administration (IKA) Heinz Kocher Kauffrau / Kaufmann Nachholbildung für Erwachsene. Interner Lehrplan für das Fach Information Kommunikation Administration (IKA) Fachverantwortliche/r Abteilung Kauffrau / Kaufmann Datum Februar 2009 KOHE 1. Lehrjahr / 1. Semester / Nachholbildung / B-

Mehr

Kurse 2. Semester 2015/2016

Kurse 2. Semester 2015/2016 Kurse 2. Semester 2015/2016 PC-Software-Kurse (PC-Windows- und Word-Kurse) 1. Mit meinem Browser sicher umgehen Wir stellen den Browser so ein, dass wir sicher surfen können und keine Daten im Hintergrund

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

New Horizons Video Training Inhalte

New Horizons Video Training Inhalte Microsoft Office 2007 Microsoft Word 2007 Word 2007 Grundlagen Modul 1 - Word 2007 Grundlagen - 01:20:02 1.0 Word 2007 Grundlagen - Überblick - 01:28 1.1 Oberfläche - 23:47 1.2 Textaktionen - 36:28 1.3

Mehr

Elektronische Datenverarbeitung EDV Grundkurse Anwendungen

Elektronische Datenverarbeitung EDV Grundkurse Anwendungen Elektronische Datenverarbeitung EDV Grundkurse Anwendungen Aktueller Hinweis!!! Der PC-Raum bietet 12 Einzelplätze und es können alternativ Windows 7 oder das aktuelle Windows 8 genutzt werden. Wussten

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Speichereinheiten, Ordnerstruktur und Dateitypen

Handbuch ECDL 2003 Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Speichereinheiten, Ordnerstruktur und Dateitypen Handbuch ECDL 2003 Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Speichereinheiten, Ordnerstruktur und Dateitypen Dateiname: ecdl2_04_01_documentation Speicherdatum: 22.11.2004 ECDL 2003

Mehr

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Windows 7 Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Sicheres Kennwort Zufällige Zeichenfolge Mindestens 8 Zeichen, jedes zusätzliche

Mehr

EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein)

EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein) EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein) Sehr geehrte Damen und Herren, Fortbildung ist in allen Bereichen unseres täglichen Lebens eine dringende Notwendigkeit. Nutzen sie deshalb unsere Angebote

Mehr

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50 Inhalt 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10 So funktioniert die Maus... 12 Windows mit dem Touchpad steuern... 14 Windows auf dem Tablet... 16 Windows per Tastatur steuern... 18 Windows mit Tastenkürzeln

Mehr

Die Module des NEWECDL

Die Module des NEWECDL Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 12 Module des ECDL Computer-Grundlagen Online-Grundlagen Textverarbeitung Tabellenkalkulation Präsentationen Datenbanken IT-Sicherheit

Mehr

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7 Inhalt Desktop-Oberfläche... 1 Eigene Dokumente, Computer... 1 Papierkorb... 1 Netzwerkumgebung... 2 Taskleiste... 3 Programme starten: Das Startmenü... 4 Zwischen geöffneten Fenstern umschalten... 4 Zwischen

Mehr

Diplom-Handelsschule - Test IKA Vorkenntnisse

Diplom-Handelsschule - Test IKA Vorkenntnisse Diplom-Handelsschule - Test IKA Vorkenntnisse Testen Sie Ihre Vorkenntnisse Windows Grundlagen 1. Erstellen Sie auf Ihrer Festplatte (Laufwerk C:\ oder D:\) einen Ordner mit der Bezeichnung «IKA_Daten_1».

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner Ordner und Dateien PC-EINSTEIGER 3 ORDNER UND DATEIEN Themen in diesem Kapitel: Erstellung von Ordnern bzw Dateien Umbenennen von Datei- und Ordnernamen Speicherung von Daten 3.1 Ordner Ordner sind wie

Mehr

Office 2010. für Windows. Einsatz im Büroalltag. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Oktober 2010 O2010SEK

Office 2010. für Windows. Einsatz im Büroalltag. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Oktober 2010 O2010SEK Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, Oktober 2010 Office 2010 für Windows Einsatz im Büroalltag O2010SEK I Office 2010 - Einsatz im Büroalltag Zu diesem Buch...4 Überblick 1 Microsoft Office im Büroalltag

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: ...

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: ... Fragenkatalog Windows XP 201 Desktop 1. Beschreiben Sie stichwortartig die Elemente des Desktops: 2. Wie öffnen Sie eine am Desktop markierte Anwendung? Mit der Schaltfläche Öffnen unten rechts Über das

Mehr

Textverarbeitungsprogramm WORD

Textverarbeitungsprogramm WORD Textverarbeitungsprogramm WORD Es gibt verschiedene Textverarbeitungsprogramme, z. B. von Microsoft, von IBM, von Star und anderen Softwareherstellern, die alle mehr oder weniger dieselben Funktionen anbieten!

Mehr

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Word 2013

Kursthemen Microsoft Qualifizierung für Büro und Sekretariat Word 2013 Basiswissen 1 Die Word-Programmoberfläche 1.1 Word starten 1.2 Das Word-Fenster 1.3 Das Menüband 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe 1.4.1 Kontextmenü und Minisymbolleiste 1.4.2 Tastenkombinationen

Mehr

Microsoft Office 2002 XP Vom Anfänger zum Experten (60 Tageslizenz)

Microsoft Office 2002 XP Vom Anfänger zum Experten (60 Tageslizenz) ÜBERBLICK: Microsoft Office 2002 XP Vom Anfänger zum Experten (60 Tageslizenz) Microsoft Word 2002 Grundlagen Microsoft Word 2002 Aufbaukurs Microsoft Word 2002 Fortgeschrittene Microsoft PowerPoint 2002

Mehr

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Tutorial Speichern Wer ein Fotobuch zusammenstellen möchte, der sucht oft auf dem ganzen Computer und diversen

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr