BTC Advanced Metering Management AMM. Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? NetWork Forum Energie 2014 Michael Lumma, Essen,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BTC Advanced Metering Management AMM. Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? NetWork Forum Energie 2014 Michael Lumma, Essen,"

Transkript

1 BTC Advanced Metering Management AMM Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? NetWork Forum Energie 2014 Michael Lumma, Essen,

2 Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? ca. 70 GWA; ggf. Konzentration auf 10 Kosten-Nutzen- Analyse Ja, ich bin GWA? DENA- Studie ca. 10 GWA Wir sind 887 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Ausgangslage Ebenen der Leistungserbringung Make, Buy oder Cooperate? Passgenaues und variables Angebot eines IT-Dienstleisters Verschiedene Veröffentlichungen erst ab ZP, ZP, ZP etc. Dr. Markus Gerdes, BTC AG

3 Ausgangslage Smart Metering mit Gateway-Administration kommt Konfiguration Monitoring Administration Bereitstellung CLS-Kanal weitere diskriminierungsfreie Admin-Dienste Alarmevents Datendurchleitung Logbücher Wakeup-Call GWA EMT 1 EMT n Initiierung Admin-Dienste Messwerterfassung Verwaltung Konf.-Daten Messwertanalyse und -veredelung Steuerungs-(CLS-)Prozesse Markteinbaufälle Smart-Metering-Produkte markt-getriebenes Lastmanagement Mehrwertdienste etc. Industrie- und Gewerbekunden Neubauten & größere Renovierungen Kunden mit Verbrauchs- DEA/EEG-Anlagen signifikantem einrichtungen ab einer Verbrauch i.s.v. 14a EnWG Bagatellgrenze Lastmanagement ZP, die effizient zur Netzdienlichkeit beitragen können, sind Pflichteinbaufälle (Netzplanung; Netz-getriebenes Lastmanagement; etc.) Dr. Markus Gerdes, BTC AG

4 Ausgangslage Aufgabe Gateway-Administration Gateway-Administration ist ein zusätzlicher Aufgabenbereich beim v bzw. GWA EMT 1 EMT n Gateway-Administration ist eine komplexe, neue Aufgabe Aufgabe perfekt und effizient in IKT umsetzen Bestehende Prozesse im Metering hinsichtlich Sicherheit, Datenschutz, Massendatenfähigkeit und Prozessorientierung weiterentwickeln, automatisieren und systemübergreifend zu integrieren Erweiterte ISO27001-zertifizierte Betriebsumgebung nutzen Personal und erforderliches Knowhow aufbauen Wie? Nur wenige Versorger werden alleine in der Lage sein, eine genügende Anzahl an imsys zu erreichen, um die Leistung vollständig selbstständig wirtschaftlich ausprägen zu können. Entscheidende Fragen: Welche unternehmerische Risiken kann bzw. soll ein bzw. in Abhängigkeit seines Geschäftsmodells eingehen? Wie können die Investitionen geschützt werden? Was ist der beste Zeitpunkt für welche Investitionen? Dr. Markus Gerdes, BTC AG

5 Ebenen der Leistungserbringung Leistungstiefe bestimmt mögliche Geschäftsmodelle Leistungselement Marktthemen Querschnittsthemen Marktrolle Marktrollenverantwortung Personal Prozess Anwendung Kommunikation Betrieb Business Process Outsourcing / Outtasking Process Consulting Integration, Migration, Gateway-Admin-Tool MDM, CLS, Reporting etc. WAN-Anbindung Hosting (ISO erweitert) Hosting (ISO-Standard) Smart Meter Operator Gateway-Administrator EEG / CLS-Dienstleistung Smart Meter Analysics Smart Grid Monitoring IT-Sicherheit SAP-Consulting Hardware Geräte (imsys etc.) Dr. Markus Gerdes, BTC AG

6 Ebenen der Leistungserbringung Grundlegende Frage: Make, Buy oder Cooperate Marktrolle Personal Prozess Anwendung Kommunikation Betrieb Hardware Leistungselement Marktrollenverantwortung Business Process Outsourcing / Outtasking Process Consulting Integration, Migration, Gateway-Admin-Tool MDM, CLS, Reporting etc. WAN-Anbindung Hosting (ISO erweitert) Hosting (ISO-Standard) Geräte (imsys etc.) MAKE? BUY? Besitz der vollständigen Fähigkeiten im Haus Keine Abhängigkeiten zu Dritten Individualitäten umsetzbar Kostenvorteile durch Spezialisierung und Skaleneffekte Wachstumsstrategien bei kürzer werdenden Produkt- und Innovationszyklen Risikotransfer und Qualitätssicherung (SLAs) Kostenvorteile durch Skaleneffekte Risikoverteilung und Qualitätserhöhung Spezialisierung auf Teile der fachlichen Aufgabe Individualisierung gemäß Kooperations-Konstellation Dr. Markus Gerdes, BTC AG

7 Ebenen der Leistungserbringung Make, Buy oder Cooperate Tendenzen Marktrolle Personal Prozess Anwendung Leistungselement Marktrollenverantwortung Business Process Outsourcing / Outtasking Process Consulting Integration, Migration, Gateway-Admin-Tool MDM, CLS, Reporting etc. MAKE? BUY Einflussfaktoren u.a.: Geschäftsmodell Finanzierung bestehende Kooperationen, und Partnerschaften Eigene Kompetenzen (Fachlich, IKT, IT-Sicherheit, Service, Infrastruktur etc.) Initiale Aufteilung ist nicht für immer in Stein gemeißelt! Kommunikation Betrieb Hardware WAN-Anbindung Hosting (ISO erweitert) Hosting (ISO-Standard) Geräte (imsys etc.)? Entscheidung für Angebote, die heute die aktuellen Anforderungen abdecken und gleichzeitig durch variable Leistungstiefe die Investitionen für die Zukunft sichern. Dr. Markus Gerdes, BTC AG

8 Grad des Outsourcing Ebenen der Leistungserbringung Make, Buy oder Cooperate am Beispiel Anwendungen Beispiele niedrig Billing Netzanalyse Marktrolle Personal Prozess Anwendung Kernsysteme mit hoher Vernetzung mit Unternehmens IT Systeme für das Management von Stamm- und Messdaten, DEA etc. (einfach auslagerbar) SCADA Gerätemnt MDM MAKO WFM MRO Kommunikation Betrieb Hardware hoch Systeme mit abgegrenzter Zuständigkeit, hoher Standardisierung und differierendem Sicherheitsniveau (sehr gut auslagerbar) GWAdmin PKI Dr. Markus Gerdes, BTC AG

9 Ebenen der Leistungserbringung Variables Modell für Kooperationen, Dienstleistungen und eigene Leistungserbringung Leistungselement K 1 K (n) SW 1 SW 2 SW (n) Marktrolle Marktrollenverantwortung Personal Business Process Outsourcing / Outtasking????? Prozess Process Consulting????? Anwendung Gateway-Admin-Tool MDM, CLS, Reporting etc.????? MAKE Kommunikation WAN-Anbindung????? Betrieb Hosting (ISO erweitert) Hosting (ISO-Standard)????? BUY Hardware Geräte (imsys etc.)????? BTC AG 2014 Variation über Partnerschaften, Zeit und Geschäftsmodell 9

10 Ebenen der Leistungserbringung Passgenaue und variable Angebote entscheidend Variation über Kunden, Zeit und Geschäftsmodell Leistungselement Variable Leistungspakete Marktrolle Marktrollenverantwortung Personal Business Process Outsourcing / Outtasking Prozess Process Consulting Integration, Migration, Anwendung Gateway-Admin-Tool MDM, CLS, Reporting etc. Kommunikation WAN-Anbindung über Partner Betrieb Hosting (ISO erweitert) Hosting (ISO-Standard) / AMM GWA, MDM Cloud-Services Hosting Hardware Geräte (imsys etc.) Partner Kooperation von n Dr. Markus Gerdes, BTC AG

11 Smart Metering mit der BTC AG Variable Leistungstiefe, Sicherheit + Unabhängigkeit Offering BTC Marktrolle Personal Ggf. auf Anfrage über Partner möglich Prozess Anwendung Kommunikation Betrieb Verschiedene Beratungsangebote (Rollout-Prozesse, Gateway-Admin-Prozesse, IT-Sicherheit, EEG-Abrechnung, EISMAN etc.) BTC AMM GWA, BTC AMM EMT, Webportale, Mobile Apps, MRO-/ WFM-Lösungen, BTC VPP, BTC EEG Abrechnung, BTC Prophet etc. Auf Anfrage über Partner möglich Hosting, SaaS, Cloud-Angebot in ISO zertif. Umgebung (native oder erweitert ); SLAs, Georedundanz, etc. mit prof. Service und Support Hardware Auf Anfrage über Partner möglich BTC AG

12 Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? Was sagen Sie? ca. 70 GWA; ggf. Konzentration auf 10 Kosten-Nutzen- Analyse Ja, ich bin GWA DENA- Studie ca. 10 GWA Wir sind 887 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit BTC NetworkForum Energie 2014? Verschiedene Veröffentlichungen erst ab ZP, ZP, ZP etc. Dr. Markus Gerdes, BTC AG

13 Die Standorte der BTC AG Hauptsitz: Escherweg Oldenburg Fon: Fax: Kurfürstendamm Berlin Fon: Fax: Weser Tower Am Weser-Terminal Bremen Fon: Fax: Bartholomäusweg Gütersloh Fon: Fax: Burchardstraße Hamburg Fon: Fax: Klostergasse Leipzig Fon: Fax: Wilh.-Th.-Römheld-Str Mainz Fon: Fax: An der Alten Ziegelei Münster Fon: Fax: Heinz-Nixdorf-Straße Neckarsulm Fon: Fax: Çayiryolu 1, Partaş Center Kat: Içerenköy, Istanbul Türkei Fon: +90 (216) Fax: +90 (216) ul. Małe Garbary Poznań Polen Fon: +48 (0) Fax: +48 (0) Hasebe Build.11F, Sendagi, Bunkyo-Ku, Tokyo Japan Fon: +81 (3) Fax: +81 (3) Bäulerstraße 20 CH-8152 Glattbrugg Schweiz Fon: +41 (0) Fax: +41 (0) Dr. Markus Gerdes, BTC AG

14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. BTC Business Technology Consulting AG Escherweg Oldenburg Tel /

Wartung und Instandhaltung effiziente mobile Prozesse mit BTC MDM

Wartung und Instandhaltung effiziente mobile Prozesse mit BTC MDM Wartung und Instandhaltung effiziente mobile Prozesse mit BTC MDM Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Axel de Vries BTC Business

Mehr

IT als Schlüsselkompetenz für die Energiewende. Dr. Till Luhmann, BTC AG BTC NetWork Forum Energie, Münster,

IT als Schlüsselkompetenz für die Energiewende. Dr. Till Luhmann, BTC AG BTC NetWork Forum Energie, Münster, IT als Schlüsselkompetenz für die Energiewende Dr. Till Luhmann, BTC AG BTC NetWork Forum Energie, Münster, 16.10.2013 Ein Blick auf die Energiewende 1.0 Graphik: E-Energy 2 Herausforderungen der Energiewende

Mehr

Betriebsmittel mobil instandhalten. Ingo Teschke, BTC Network Forum Energie, Bremen 09.11.2011

Betriebsmittel mobil instandhalten. Ingo Teschke, BTC Network Forum Energie, Bremen 09.11.2011 Betriebsmittel mobil instandhalten Ingo Teschke, BTC Network Forum Energie, Bremen 09.11.2011 Ingo Teschke Industriekaufmann, Stadtwerke Bremen AG Zuständigkeiten: Beratung für Workforce Management und

Mehr

Prüfung und Zertifizierung von Web-Applikationen Informationssicherheit BTC Business Technology Consulting AG

Prüfung und Zertifizierung von Web-Applikationen Informationssicherheit BTC Business Technology Consulting AG Prüfung und Zertifizierung von Web-Applikationen Informationssicherheit BTC Business Technology Consulting AG öffentlich 2011 Das Jahr der Hacker BTC AG Informationssicherheit öffentlich Quelle: Google

Mehr

PRINS aktuelle Roadmap und Vision 2020. Leszek Namyslowski 16.10.2013

PRINS aktuelle Roadmap und Vision 2020. Leszek Namyslowski 16.10.2013 PRINS aktuelle Roadmap und Vision 2020 Leszek Namyslowski 16.10.2013 Unsere Basis: BTC PRINS BTC PRINS Hochverfügbare Überwachung und Steuerung verteilter Prozesse Seit über 25 Jahren und mit über 300

Mehr

Erweiterung von SharePoint mit Funktionen des Open Text. Content Lifecycle Management (CLM)

Erweiterung von SharePoint mit Funktionen des Open Text. Content Lifecycle Management (CLM) Content Lifecycle Management (CLM) Erweiterung von SharePoint mit Funktionen des Open Text Content Lifecycle Management (CLM) Gründe für die strukturierte Verwaltung von Content in Unternehmen Gesetzliche

Mehr

Online Marketing. Web-Controlling

Online Marketing. Web-Controlling Online Marketing Web-Controlling Web-Controlling: Bedeutung und Nutzen Das Web-Controlling ist ein wichtiges Element des Online Marketings. Ein Analytic-Tool liefert die Datenbasis für eine Optimierung

Mehr

Case Management Framework (CMF) Elektronische Akte mit SharePoint und Open Text

Case Management Framework (CMF) Elektronische Akte mit SharePoint und Open Text Case Management Framework (CMF) Elektronische Akte mit SharePoint und Open Text Was ist das Case Management Framework (CMF)? Framework zur Entwicklung von SharePoint Solutions Sammlung von Tools zur Erweiterung

Mehr

Architekturmanagement für die Energie- Prozess-Management-Produktlinie der BTC AG

Architekturmanagement für die Energie- Prozess-Management-Produktlinie der BTC AG Architekturmanagement für die Energie- Prozess-Management-Produktlinie der BTC AG Niels Streekmann BTC AG, Oldenburg Software-Architektur 2011, Hamburg, 20. Juli 2011 BTC Zahlen und Fakten Unternehmen

Mehr

IT Sicherheit für die Energiebranche - Eine ständige Herausforderung!

IT Sicherheit für die Energiebranche - Eine ständige Herausforderung! IT Sicherheit für die Energiebranche - Eine ständige Herausforderung! Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Dr. Joachim Müller BTC

Mehr

Marktkonformes Smart Metering Spielregeln und IT-Umsetzung. Dr. Markus Gerdes, BTC Network Forum Energie 2013

Marktkonformes Smart Metering Spielregeln und IT-Umsetzung. Dr. Markus Gerdes, BTC Network Forum Energie 2013 Marktkonformes Smart Metering Spielregeln und IT-Umsetzung Dr. Markus Gerdes, BTC Network Forum Energie 2013 Agenda Einführung in das Spiel Spielregeln Empfohlene Spielweise Fazit 2 Smart Metering ist

Mehr

BTC AG Partner der Energiewirtschaft

BTC AG Partner der Energiewirtschaft BTC AG Partner der Energiewirtschaft 1 Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Die BTC AG Internationaler Fokus Die BTC AG ist ein international agierendes IT-Beratungshaus 2 BTC Standorte

Mehr

Diversity Management als Leitungsaufgabe für Wirtschaft und Wissenschaft. Bülent Uzuner Vorstandsvorsitzender BTC Business Technology Consulting AG

Diversity Management als Leitungsaufgabe für Wirtschaft und Wissenschaft. Bülent Uzuner Vorstandsvorsitzender BTC Business Technology Consulting AG Diversity Management als Leitungsaufgabe für Wirtschaft und Wissenschaft Bülent Uzuner Vorstandsvorsitzender BTC Business Technology Consulting AG BTC Business Technology Consulting AG Unternehmensvorstellung

Mehr

Security und Netzleittechnik 2.0 Welche Anforderungen kommen auf uns zu? Michael Pietsch BTC Business Technology Consulting AG

Security und Netzleittechnik 2.0 Welche Anforderungen kommen auf uns zu? Michael Pietsch BTC Business Technology Consulting AG Security und Netzleittechnik 2.0 Welche Anforderungen kommen auf uns zu? Michael Pietsch BTC Business Technology Consulting AG Begrüßung und Vorstellung Michael Pietsch Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)

Mehr

Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten

Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Vortragsthemen p Was sind die Herausforderungen

Mehr

TK-Prozesse neu denken Marktpartnerkommunikation standardisieren Bonn, 29.11.2013 Frank Schauland, Josef Kleinhaus

TK-Prozesse neu denken Marktpartnerkommunikation standardisieren Bonn, 29.11.2013 Frank Schauland, Josef Kleinhaus TK-Prozesse neu denken Marktpartnerkommunikation standardisieren Bonn, 29.11.2013 Frank Schauland, Josef Kleinhaus Die (I)TK-Spezialisten für ihr Business Agenda 1. Vorstellung der BTC AG 2. Prozess-Überblick

Mehr

ECM/ BPM: Prozessmanagement- Informationen finden im Prozess statt

ECM/ BPM: Prozessmanagement- Informationen finden im Prozess statt ECM/ BPM: Prozessmanagement- Informationen finden im Prozess statt Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Kurt Wiener BTC Business Technology

Mehr

Smart Grids - Auswirkung auf Netzleittechnik

Smart Grids - Auswirkung auf Netzleittechnik Smart Grids - Auswirkung auf Netzleittechnik Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Dr. Xin Guo, Jörn Fischer BTC Business Technology

Mehr

Elektronische Eingangsrechnungsprüfung. und Kommunalen Betrieben

Elektronische Eingangsrechnungsprüfung. und Kommunalen Betrieben Elektronische Eingangsrechnungsprüfung in Kommunen und Kommunalen Betrieben Elektronische Eingangsrechnungen in Kommunen und Kommunalen Betrieben Marcus Mrugalla Seniormanager Eigenbetriebe, Forschung

Mehr

Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen

Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen Referenten Dr. Markus Gerdes Dr. rer. pol. Dipl. Wirt.-Math. Produktmanager BTC Smarter Metering Suite Hans-Peter Hamann Dipl.-Kfm. BTC

Mehr

Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen

Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Markus Gerdes BTC Business

Mehr

Integriertes Konzept zur Steuerung und technischen Betriebsführung von Offshore Windparks

Integriertes Konzept zur Steuerung und technischen Betriebsführung von Offshore Windparks Integriertes Konzept zur Steuerung und technischen Betriebsführung von Offshore Windparks 1 Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Joachim Klinke BTC Business Technology Consulting AG GE

Mehr

Energieprozesse neu denken und leben. Network Forum Energie Bremen, 8. & 9. November 2011

Energieprozesse neu denken und leben. Network Forum Energie Bremen, 8. & 9. November 2011 Energieprozesse neu denken und leben Network Forum Energie Bremen, 8. & 9. November 2011 Wolfgang Jank Wirtschaftsinformatiker Zuständigkeiten: Handel, Konsumgüter & Dienstleistungen, branchenübergreifendes

Mehr

Standardschnittstellen als nichtfunktionale Variationspunkte: Erfahrungen aus der EPM-Produktlinie

Standardschnittstellen als nichtfunktionale Variationspunkte: Erfahrungen aus der EPM-Produktlinie Standardschnittstellen als nichtfunktionale Variationspunkte: Erfahrungen aus der EPM-Produktlinie Martin Frenzel, Jörg Friebe, Simon Giesecke, Till Luhmann BTC AG, Standorte Oldenburg & Berlin PIK2011,

Mehr

Energiehandel zielgerichtet lenken. Energie-Forum 8. November 2011

Energiehandel zielgerichtet lenken. Energie-Forum 8. November 2011 Energiehandel zielgerichtet lenken Energie-Forum 8. November 2011 Chris Wodke Diplom Kaufmann, Fachhochschule für Technik u. Wirtschaft Berlin-Karlshorst Zuständigkeiten: Weiterentwicklung Themenfeld Energiehandel

Mehr

Training und Schulung des Leitstellenpersonals. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011

Training und Schulung des Leitstellenpersonals. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 Training und Schulung des Leitstellenpersonals BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 Martin Fischer Dipl.-Ing. Elektrotechnik-Energietechnik, TFH Berlin Zuständigkeiten: Netzleittechnik Position: Senior

Mehr

AngularJS und REST auf Basis von Liferay. Jan Krüger 12. September 2014

AngularJS und REST auf Basis von Liferay. Jan Krüger 12. September 2014 AngularJS und REST auf Basis von Liferay Jan Krüger 12. September 2014 Agenda 1. Vorstellung u. Einführung Projekt 2. Architektur 3. AngularJS 4. REST: Konzepte und Implementierung 5. Portlets & Spring

Mehr

IT-Systeme standardisiert verbinden. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011

IT-Systeme standardisiert verbinden. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 IT-Systeme standardisiert verbinden BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 Dr. Xin Guo, Jörn Fischer Dipl.-Ing. Elektrotechnik, RWTH Aachen Zuständigkeiten: Netzleittechnik, Betriebs-mittel- Informationssysteme,

Mehr

Gesetzliche Änderungen in der Personalwirtschaft 2016/ Vorankündigung - Wichtige Vorabinformationen zum Jahreswechsel

Gesetzliche Änderungen in der Personalwirtschaft 2016/ Vorankündigung - Wichtige Vorabinformationen zum Jahreswechsel Gesetzliche Änderungen in der Personalwirtschaft 2016/2017 - Vorankündigung - Wichtige Vorabinformationen zum Jahreswechsel Gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel Wichtige Vorabinformationen Agenda 2

Mehr

Ganzheitliches Asset Management. Nils Harms GEOCOM UC 24.02.2015 Menschen beraten.

Ganzheitliches Asset Management. Nils Harms GEOCOM UC 24.02.2015 Menschen beraten. Ganzheitliches Asset Management Nils Harms GEOCOM UC 24.02.2015 Menschen beraten. BTC Zahlen und Fakten Unternehmen Hauptsitz Gründung Geschäftsfelder Branchenkompetenz Standorte BTC Business Technology

Mehr

Ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement

Ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement Ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Sascha Harbrecht BTC Business Technology Consulting

Mehr

Virtuelle Kraftwerke Intelligentes dezentrales Energiemanagement

Virtuelle Kraftwerke Intelligentes dezentrales Energiemanagement Virtuelle Kraftwerke Intelligentes dezentrales Energiemanagement Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Karsten Meister BTC Business

Mehr

Ganzheitliches Asset Management. Oldenburg, den 13.11.2014

Ganzheitliches Asset Management. Oldenburg, den 13.11.2014 Ganzheitliches Asset Management Oldenburg, den 13.11.2014 Agenda 1. Definition Asset Management 2. Beispiel Kooperation SAP ESRI 3. Small Utility ELA und Beispiel Kooperation BOOM Software ESRI 4. Anwendungsbeispiele

Mehr

E2E-Lösung für Ihre Messsystem-Landschaft Integration von SAP IM4G und BTC AMM Gateway Manager

E2E-Lösung für Ihre Messsystem-Landschaft Integration von SAP IM4G und BTC AMM Gateway Manager E2E-Lösung für Ihre Messsystem-Landschaft Integration von SAP IM4G und BTC AMM Gateway Manager Dr. Markus Gerdes BTC AG Senior Business Development Manager Carsten Hoppe SAP Deutschland SE & Co. KG Chief

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! Energie Prozessmanagement Mit BTC gut informiert! SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über

Mehr

Online Marketing Erfolgreiches Online-Marketing ist der Schlüsselfaktor der modernen Kundenansprache im Web. Die Vorteile des Online Marketings:

Online Marketing Erfolgreiches Online-Marketing ist der Schlüsselfaktor der modernen Kundenansprache im Web. Die Vorteile des Online Marketings: Online Marketing Online Marketing Erfolgreiches Online-Marketing ist der Schlüsselfaktor der modernen Kundenansprache im Web. Die Vorteile des Online Marketings: Zielgruppenorientierte Kundenansprachea

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! ENERGIE- Prozess-Management Mit BTC gut informiert! JANUAR JUNI 2016 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über umfangreiches

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, Global EDIFACT, SAP Fiori... JANUAR APRIL 2016 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

NetWork Forum Energie 2011. Referenten

NetWork Forum Energie 2011. Referenten NetWork Forum Energie 2011 Referenten Dr. Bernd Benser, Gridlab GmbH, Europäisches Trainings & Forschungszentrum für Sicherheit der Elektrizitätsnetze, Leiter Business und Marketing PhD. (Dr.) und Diplom-Betriebswirt

Mehr

Energiehandel im Wandel Neue Herausforderungen und Potenzial nicht nur für Energiekonzerne. BTC NetWork Forum Energie 17.

Energiehandel im Wandel Neue Herausforderungen und Potenzial nicht nur für Energiekonzerne. BTC NetWork Forum Energie 17. Energiehandel im Wandel Neue Herausforderungen und Potenzial nicht nur für Energiekonzerne BTC NetWork Forum Energie 17. Oktober 2013 Ralph Westermann Master of Science in IT Uni Liverpool Beratungsschwerpunkt

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! BTC NetWork Casts und BTC NetWork Shops MAI AUGUST 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung. Consulting

Mehr

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG BTC Business Technology Consulting AG Escherweg 5 26121 Oldenburg Fon +49 (0) 441 36 12 0 Fax +49 (0) 441 36 12 3999 E-Mail: office-ol@btc-ag.com www.btc-ag.com BTC Business Technology Consulting AG Menschen

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

BTC NetWork Forum Energie 2010

BTC NetWork Forum Energie 2010 BTC NetWork Forum Energie 2010 1 Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Technisch / wirtschaftlich otimierte Regelung von Windarks Ansätze und Lösungen Jan Bultmann BTC AG Presales & Beratung

Mehr

IT vom Kellerkind zum Zukunftsmotor unserer Energiewende!

IT vom Kellerkind zum Zukunftsmotor unserer Energiewende! IT vom Kellerkind zum Zukunftsmotor unserer Energiewende! Leutzscher Gespräche, 13.11.2014 Dr. Jörg Ritter Vorstand BTC AG Agenda BTC AG im Überblick Herausforderungen der Energiewende Lösungsansätze und

Mehr

Gebündeltes Know-how für Messstellenbetreiber. Gateway-Administration, Messdaten-Management und Mehrwertdienste

Gebündeltes Know-how für Messstellenbetreiber. Gateway-Administration, Messdaten-Management und Mehrwertdienste Gebündeltes Know-how für Messstellenbetreiber Gateway-Administration, Messdaten-Management und Mehrwertdienste Gateway- Administration: eine strategische Herausforderung Hohe Kosten, geringe Erlöse Die

Mehr

Wind + IT = BTC. Die Erfahrung der Offshore-Pioniere nutzen. BTC WIND 2.0 Windparks auf hoher See effizient betreiben WIND 2.0

Wind + IT = BTC. Die Erfahrung der Offshore-Pioniere nutzen. BTC WIND 2.0 Windparks auf hoher See effizient betreiben WIND 2.0 Wind + IT = BTC Die Erfahrung der Offshore-Pioniere nutzen BTC WIND 2.0 Windparks auf hoher See effizient betreiben WIND 2.0 2 WIND 2.0 Die erste integrierte Lösung zur Betriebsführung von Offshore-Windparks

Mehr

Neues Energiewirtschaftsgesetz Regularien und Verordnungen einer neuen Dimension. Oldenburg, 08.11.2011 Bernd Arns Branche Energie GE Märkte & Kunden

Neues Energiewirtschaftsgesetz Regularien und Verordnungen einer neuen Dimension. Oldenburg, 08.11.2011 Bernd Arns Branche Energie GE Märkte & Kunden Regularien und Verordnungen einer neuen Dimension Oldenburg, 08.11.2011 Bernd Arns Branche Energie GE Märkte & Kunden Bernd Arns Zuständigkeiten / Themenfelder: Regulierungs- und Abrechnungsmanagement

Mehr

IT-Sicherheit in und für Leitstellen

IT-Sicherheit in und für Leitstellen Informationstag "IT-Sicherheit im Smart Grid" Berlin, 13.06.2013 IT-Sicherheit in und für Leitstellen Michael Pietsch - BTC AG Agenda Leitstellen gestern und morgen Leistellenmerkmale und -funktionen Wesentliche

Mehr

Gezielte Kostensenkung in der Betriebsphase von Offshore- Windparks durch IT-Unterstützung. Husum, den 18.09.2012

Gezielte Kostensenkung in der Betriebsphase von Offshore- Windparks durch IT-Unterstützung. Husum, den 18.09.2012 Gezielte Kostensenkung in der Betriebsphase von Offshore- Windparks durch IT-Unterstützung Husum, den 18.09.2012 BTC ist eine100%-tochter der EWE BTC Business Technology Consulting AG EWE Zukünftige Energie

Mehr

Netzzustandsschätzung (state estimation) für Mittel- und Niederspannungsnetze mit hoher EEG-Einspeisung. Referent: Dr. Xin Guo, Dr.

Netzzustandsschätzung (state estimation) für Mittel- und Niederspannungsnetze mit hoher EEG-Einspeisung. Referent: Dr. Xin Guo, Dr. Netzzustandsschätzung (state estimation) für Mittel- und Niederspannungsnetze mit hoher EEG-Einspeisung Referent: Dr. Xin Guo, Dr. Rajeev Jha 1 Agenda Neue Anforderungen Neues Verfahren Nutzen für Verteilnetzbetreiber

Mehr

IT-Systeme sicher betreiben. Nachweis durch regelmäßige Audits und nachhaltige Zertifizierung Dr. Joachim Müller, BTC AG Michael Pietsch, BTC AG

IT-Systeme sicher betreiben. Nachweis durch regelmäßige Audits und nachhaltige Zertifizierung Dr. Joachim Müller, BTC AG Michael Pietsch, BTC AG IT-Systeme sicher betreiben Nachweis durch regelmäßige Audits und nachhaltige Zertifizierung Dr. Joachim Müller, BTC AG Michael Pietsch, BTC AG Dr. Joachim Müller Zuständigkeiten: Leiter Informationssicherheit,

Mehr

Liquiditätsmanagement in SAP. Christiane Ferdinand, 24.11.2010

Liquiditätsmanagement in SAP. Christiane Ferdinand, 24.11.2010 Liquiditätsmanagement in SAP Christiane Ferdinand, 24.11.2010 Agenda 1. Übersicht Liquiditätsmanagement in SAP 2. Liquiditäts-Istrechnung 3. Forecast im Cash-Management 4. Liquiditätsplanung 5. Einführungsszenario

Mehr

EMT Systemlösungen für die Neuen Messsysteme

EMT Systemlösungen für die Neuen Messsysteme EMT Systemlösungen für die Neuen Messsysteme Paul Knott, Robotron, 28.10.2015, XXII VDE Zählerfachtagung, Friedrichsroda Agenda Robotron Head-End-System als Datendrehscheibe MDM- und GWA - Lösungen Systemintegration

Mehr

E-Akte Public. Flexible Lösungen und moderne Betriebskonzepte in Zeiten wachsender Datenmengen

E-Akte Public. Flexible Lösungen und moderne Betriebskonzepte in Zeiten wachsender Datenmengen E-Akte Public Flexible Lösungen und moderne Betriebskonzepte in Zeiten wachsender Datenmengen Industrie 4.0 versus Verwaltung 4.0? dauerhafte Umgestaltung der wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse

Mehr

Herausforderungen verstehen. Zukunft gestalten. Vorbereitung eines Smart Meter Rollout.

Herausforderungen verstehen. Zukunft gestalten. Vorbereitung eines Smart Meter Rollout. Herausforderungen verstehen. Zukunft gestalten. Vorbereitung eines Smart Meter Rollout. Aufgabenstellung: Meter Data Management Metering (MSB / MDL / GWA) Energievertrieb Netze IT & TK Aufgabenstellung:

Mehr

Smart Grids mit GIS effektiver planen und betreiben Herausforderungen und Chancen vor dem Hintergrund zunehmender dezentraler Einspeisungen

Smart Grids mit GIS effektiver planen und betreiben Herausforderungen und Chancen vor dem Hintergrund zunehmender dezentraler Einspeisungen Smart Grids mit GIS effektiver planen und betreiben Herausforderungen und Chancen vor dem Hintergrund zunehmender dezentraler Einspeisungen Dirk Skarupke Diplom Ingenieur Geodäsie, Hamburg Zuständigkeiten:

Mehr

Deutsche Telekom s Smart Energy Aktivitäten.

Deutsche Telekom s Smart Energy Aktivitäten. Deutsche Telekom s Smart Energy Aktivitäten. Sibylle Westermann Vice President Business Development November 2012 Strategie der Deutschen Telekom Vernetztes Leben und Arbeiten. Bester Service Neue Serviceangebote

Mehr

Oracle on Demand Innovationen im Applikationsmanagement

<Insert Picture Here> Oracle on Demand Innovationen im Applikationsmanagement Oracle on Demand Innovationen im Applikationsmanagement Dieter Weißhaar Vice President, Oracle EMEA Customer Service Northern Europe Agenda Oracle On Demand Anforderungen an die Informationstechnologie

Mehr

co.met GmbH Smart EVU - was ist heute machbar? Veranstaltung Smart EVU des Saarbrücken, 22.07.2015 VKU-Veranstaltung Smart EVU 22.

co.met GmbH Smart EVU - was ist heute machbar? Veranstaltung Smart EVU des Saarbrücken, 22.07.2015 VKU-Veranstaltung Smart EVU 22. co.met GmbH Smart EVU - was ist heute machbar? Veranstaltung Smart EVU des Saarbrücken, 22.07.2015 1 co.met GmbH Agenda 1. Kurzportrait co.met GmbH 2. Smart Metering: Die Veränderung des Messwesens 3.

Mehr

Integration von SAP Intelligent Metering for German Energy Utilities (IM4G) und BTC AMM Gateway Manager

Integration von SAP Intelligent Metering for German Energy Utilities (IM4G) und BTC AMM Gateway Manager Integration von SAP Intelligent Metering for German Energy Utilities (IM4G) und BTC AMM Gateway Manager Effizienzgewinne aus der End2End Integration Ihrer Messsystem-Landschaft Dr. Markus Gerdes, Senior

Mehr

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud. Präsentationsvorlage (Interessenten) Stand: 25.2.2015 Version 2.1 Schleupen AG Agenda Regelwerk + Roadmap + Sachstand im Markt Prozesse

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Juni 2014 Unternehmenspräsentation Die QSC AG im Überblick Die QSC AG, Köln, zählt zu den führenden mittelständischen Anbietern von ITK-Dienstleistungen in Deutschland QSC bietet Unternehmen und Partnern

Mehr

ahd hellweg data GmbH & Co. KG

ahd hellweg data GmbH & Co. KG 1 Unternehmenspräsentation ahd hellweg data GmbH & Co. KG ahd hellweg data GmbH & Co. KG 20.01.2016 2 Agenda Wer wir sind Zahlen, Daten, Fakten Portfolio Referenzen 3 Ihre IT-Spezialisten vor Ort Die ahd

Mehr

Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011. Berufliche Qualifizierung für das intelligente Netz Reinhold Blömer Oldenburg, 29.

Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011. Berufliche Qualifizierung für das intelligente Netz Reinhold Blömer Oldenburg, 29. Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 Berufliche Qualifizierung für das intelligente Netz Reinhold Blömer Oldenburg, 29. Juni 2011 EWE: Die Energiezukunft aus einer Hand EWE bündelt mit Energie,

Mehr

Smart Metering Gateway

Smart Metering Gateway Smart Metering Gateway Standardisierte und sichere Plattform für Anwendungen im intelligenten Energienetz Stefan Dörpinghaus OpenLimit SignCubes GmbH 27. November 2014 Inhaltsübersicht Das Smart Meter

Mehr

BTC AMM Meter Data Manager BTC AMM Control Manager

BTC AMM Meter Data Manager BTC AMM Control Manager Gateway Manager Messsysteme Backendsysteme Meter Data Manager + Control Manager Meter Data Manager Control Manager Zukunftssichere Smart Metering Lösungen für Externe Marktteilnehmer Menschen beraten.

Mehr

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 Termin 1 - Neuerungen zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung Hamburg,.1.2012 15:00 Uhr 17:30 Uhr Diese Eröffnungsveranstaltung soll Ihnen neben einem allgemeinem

Mehr

GATEWAY-ADMINISTRATION

GATEWAY-ADMINISTRATION GATEWAY-ADMINISTRATION Aufgaben, Pflichten und Voraussetzungen VDE Zähler-Fachtagung Itron Zähler & Systemtechnik GmbH Dirk Joachim AGENDA Aufgaben, Pflichten und Voraussetzungen für die Gateway-Administration»

Mehr

Die QSC AG im Überblick

Die QSC AG im Überblick Februar 2015 Unternehmenspräsentation Die QSC AG im Überblick Die QSC AG mit Sitz in Köln zählt zu den führenden mittelständischen Anbietern von ITK-Dienstleistungen in Deutschland QSC bietet Unternehmen

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

PERFEKTES ZUSAMMENSPIEL.

PERFEKTES ZUSAMMENSPIEL. PERFEKTES ZUSAMMENSPIEL. Wir bieten Ihnen für Ihre Personalwirtschaft die einzigartige Kombination aus Reengineering, Consulting und Services. Perfektes Zusammenspiel für Ihren Erfolg. Perfekte Organisation,

Mehr

Eine Kommunale Digitale Agenda

Eine Kommunale Digitale Agenda Kiel, 27. Januar 2016 Eine Kommunale Digitale Agenda Eckpunkte für die Kommunen Schleswig-Holsteins Dr. Johann Bizer, Vorsitzender des Vorstandes 2 Kommune der Zukunft ( die Zukunft beginnt JETZT ) 3 Bausteine

Mehr

21.April 2015. - Vermarktungslösungen - Dezentrale Energieversorgung.» 6. Innovation Forum Digitalisierung

21.April 2015. - Vermarktungslösungen - Dezentrale Energieversorgung.» 6. Innovation Forum Digitalisierung 21.April 2015 - Vermarktungslösungen - Dezentrale Energieversorgung» 6. Innovation Forum Digitalisierung Was ist ein virtuelles Kraftwerk? Ein virtuelles Kraftwerk ist die Zusammenschaltung dezentraler

Mehr

Bundesnetzagentur - BEMD e.v. Was bringen intelligente Stromzähler für die Energiewende?

Bundesnetzagentur - BEMD e.v. Was bringen intelligente Stromzähler für die Energiewende? Fachgespräch Intelligente Stromzähler Bundesnetzagentur - BEMD e.v. Was bringen intelligente Stromzähler für die Energiewende? 24.06.2010 09.06.2015, Berlin 1 Vorstellung BEMD Der Bundesverband der Energiemarktdienstleister

Mehr

Das Smart Meter Gateway im Einsatz. Thomas Wolski Smart Grid Forum, Hannover Messe 2015

Das Smart Meter Gateway im Einsatz. Thomas Wolski Smart Grid Forum, Hannover Messe 2015 Das Smart Meter Gateway im Einsatz Thomas Wolski Smart Grid Forum, Hannover Messe 2015 Die Power Plus Communications AG 50 Mitarbeiter Sitz in Mannheim Eigentümer Team und Vorstand British Gas CCC Private

Mehr

Paving the way to the Smart Grid

Paving the way to the Smart Grid Paving the way to the Smart Grid Landis+Gyr und Smart Grid Energie Network-Lunch zum Thema Intelligente Stromversorgung für Elektrofahrzeuge Oct-10 2 - Landis+Gyr - Intelligente Stromversorgung für Elektrofahrzeuge

Mehr

Auswertung Studie wmsb

Auswertung Studie wmsb Auswertung Studie wmsb Volker Rieger, Sven Weber, Andreas Maisack, Luca Stockhausen 23.01.2017 Einführung Der Markt für den wettbewerblichen Messstellenbetrieb birgt Chancen für die Erschließung neuer

Mehr

E-world energy & water Essen, Fachpressegespräch am 17. Februar 2016

E-world energy & water Essen, Fachpressegespräch am 17. Februar 2016 E-world energy & water Essen, Fachpressegespräch am 17. Februar 2016 Siemens und E.ON Metering kooperieren bei intelligenten Messsystemen Ute Redecker, Leiterin des Siemens-Geschäftsbereichs Digital Grid

Mehr

TelekomCloud Business Marketplace Easy-to-Partner Programm. Telekom Cloud Services

TelekomCloud Business Marketplace Easy-to-Partner Programm. Telekom Cloud Services TelekomCloud Business Marketplace Easy-to-Partner Programm Telekom Cloud Services Kundenvorteile Partner Lösungen abgesichert und integriert in die TelekomCloud Portal und Anwendungen werden in Rechenzentren

Mehr

Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration

Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration Das umfassende Lösungspaket für einen wirtschaftlichen Einstieg. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Ihre neue Aufgabe: Smart Meter Gateway Administration

Mehr

Digitalisierung für Sie weiter gedacht.

Digitalisierung für Sie weiter gedacht. Digitalisierung für Sie weiter gedacht. Webinare und Events für die Industrie & Dienstleister Entdecken Sie mit uns Ihr digitales Potenzial und mehr JANUAR APRIL 2017 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfungskette...

Mehr

EnergyIP MDM, GWA und CLS eine Smart-Grid-Plattform für intelligente Messsysteme

EnergyIP MDM, GWA und CLS eine Smart-Grid-Plattform für intelligente Messsysteme EnergyIP MDM, GWA und CLS eine Smart-Grid-Plattform für intelligente Messsysteme OMNETRIC Group bietet Lösungen für intelligente Messsysteme auf Basis der EnergyIP Smart Grid-Plattform Es ist 2016. Deutschland

Mehr

Lösungen und Services

Lösungen und Services BUSINESS IN THE FAST LANE Lösungen und Services Übersicht Köln, 21.05.2014, Dr. Stefan Klose BUSINESS IN THE FAST LANE IT Lösungen für die Energiewirtschaft Next Level Integration (NLI) ist Software Hersteller

Mehr

Vision: ICT Services aus der Fabrik

Vision: ICT Services aus der Fabrik Vision: ICT Services aus der Fabrik Der Weg zur elastischen ICT-Infrastruktur Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Unsere Vision Wir planen und implementieren für

Mehr

Identity und Access Managment vom Schulträger Die Basis für Lernförderliche IT Infrastrukturen

Identity und Access Managment vom Schulträger Die Basis für Lernförderliche IT Infrastrukturen Identity und Access Managment vom Schulträger Die Basis für Lernförderliche IT Infrastrukturen 2016 02 17, Köln Univention GmbH, Bremen Jan Christoph Ebersbach Identity und Access

Mehr

Smart. Data. Protection.

Smart. Data. Protection. Smart. Data. Protection. Internet of things - Herausforderungen und Chancen Thomas Mosel Datenschutzforum Schweiz Landis+Gyr Zürich, September 2, 2015 PUBLIC Landis+Gyr ist globaler Marktführer in Smart

Mehr

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch Die flexible und kosteneffiziente IT-Lösung in der entec cloud Verzichten Sie in Zukunft auf Investitionen in lokale Infrastruktur:

Mehr

Datenschutz und IT-Sicherheit. Smart Meter CA & Gateway Administration. SmartMeterCA &

Datenschutz und IT-Sicherheit. Smart Meter CA & Gateway Administration. SmartMeterCA & Datenschutz und IT-Sicherheit Smart Meter CA & Gateway Administration SmartMeterCA & Gateway Administration 4 Projekte 4 gute Ideen für den Smart Meter Gateway Administrator Unsere vier Projekte im Überblick

Mehr

Regelung konventioneller Kraftwerke vs. Offshore Windparks

Regelung konventioneller Kraftwerke vs. Offshore Windparks Regelung konventioneller Kraftwerke vs. Offshore Windparks 1 Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden ForWind - Vortragsreihe Regelung konventioneller Kraftwerke vs. Offshore Windparks 01.07.2010

Mehr

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS ITIL mit SAP R/3 Kundenservice für und mit ZENOS Was ist ITIL? Information Technology Infrastructure Library Ende der 80er Jahre entworfen Herausgeber: Office of Government Commerce (OGC) Sammlung von

Mehr

Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten.

Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten. Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten. networker, projektberatung GmbH AN ALLGEIER COMPANY / Division Allgeier Experts IT-Security Portfolio 2015 IT-Beratung, IT-Personalservice und

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation GfK System GmbH im Überblick Warum GfK System GmbH GfK System GmbH Services Konzept Partnerstatus & Portfolio Vertrieb Service Support Ihr Partner für Kommunikation Damit aus Strategien

Mehr

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Durchblick schaffen IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Wir tanzen gerne mal aus der Reihe... Alle Welt spricht von Spezialisierung. Wir nicht. Wir sind ein IT-Komplettdienstleister und werden

Mehr

Outtasking der Informationsverarbeitung eine interessante Option für kleine und mittlere Unternehmen. Stefan Holdt

Outtasking der Informationsverarbeitung eine interessante Option für kleine und mittlere Unternehmen. Stefan Holdt Outtasking der Informationsverarbeitung eine interessante Option für kleine und mittlere Unternehmen Stefan Holdt Einführung Mittelständler haben nicht dieselben Ressourcen wie Großunternehmen, aber ähnliche

Mehr

Smart Metering. Geschäftsmodelle und Handlungsoptionen, Prozesse und Technologien, Rollout, Rechtsgrundlagen. 3., vollständig neu bearbeitete Auflage

Smart Metering. Geschäftsmodelle und Handlungsoptionen, Prozesse und Technologien, Rollout, Rechtsgrundlagen. 3., vollständig neu bearbeitete Auflage Smart Metering Geschäftsmodelle und Handlungsoptionen, Prozesse und Technologien, Rollout, Rechtsgrundlagen 3., vollständig neu bearbeitete Auflage Herausgegeben von Christiana Köhler-Schute Mit Beiträgen

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

Vom Ferraris Zähler zum Intelligenten Messsystem. Michael Palm Avacon Verteilnetztechnik

Vom Ferraris Zähler zum Intelligenten Messsystem. Michael Palm Avacon Verteilnetztechnik Vom Ferraris Zähler zum Intelligenten Messsystem Michael Palm 22.10.2014 Avacon Verteilnetztechnik Was werden Sie hören! Die Avacon: Stromversorger? Das intelligente Messsystem Die Rahmenbedingungen Der

Mehr

Vertragsgestaltung beim Einsatz smarter Technologien

Vertragsgestaltung beim Einsatz smarter Technologien Vertragsgestaltung beim Einsatz smarter Technologien Dr. Alexander Duisberg 6. Internationales ReH..Mo-Symposium 7. / 8. April 2011 Passau Überblick Smart Worlds Contract Stack und Toolkit Blick in den

Mehr