Energiespar-Contracting: Lösungsansatz für Wirtschaftlichkeit und Umwelt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Energiespar-Contracting: Lösungsansatz für Wirtschaftlichkeit und Umwelt"

Transkript

1 Energiespar-Contracting: Lösungsansatz für Wirtschaftlichkeit und Umwelt Dirk Trippe Vertrieb Energieeffizienz-Lösungen Siemens AG Building Technologies Division Siemens AG Alle Rechte vorbehalten.

2 Building Technologies Division Tätigkeitsbereiche Sicherheit Brandschutz Gebäudeautomation Energieeffizienz Seite 2 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

3 Ausgangslage Schlüsselfragen zur Energieeffizienz in Bestandsgebäuden Wie effektiv ist mein Energiemanagement? Wie hoch ist unser Einsparpotenzial? Wie reduzieren wir unsere Energiekosten? Wie verbessern wir Nachhaltigkeit und Umweltschutz? Wie modernisieren wir ineffiziente Anlagen im laufenden Betrieb? Wie wirtschaftlich sind meine Energieeffizienzmaßnahmen? Gibt es alternative Finanzierungsformen? Welche Förderungen sind möglich? Seite 3 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

4 Ausgangslage Einsparpotenzial im Gebäudebestand 20-40% im Bereich Technischen Gebäudeausstattung Managementstation Lüftung Heizen Klima Licht Wasser Elektrisch - Bedarfsanpassungen - Nutzermotivation - Unterstützung der Betriebsführung - Kraft-Wärme-Kopplung - Einsatz regenerativer Energien Seite 4 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

5 Energieeffizienz-Lösungen Portfolio Analyse Optimierung / Umsetzung Monitoring Energieanalysen Energiemanagment Teilmodernisierung Energiespar- Garantieverträge Energiedienstleistungen Wir begleiten Sie individuell über den gesamten Energieeffizienz-Prozess Seite 5 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

6 Energiespar-Garantieverträge Grundprinzip Investitionen Gebäudeautomation Heizung, Kälte Klima, Lüftung Beleuchtung Energiemanagement Erfolgs- Garantie bewirken Einsparungen Wärme Elektro Kälte Wasser Instandhaltung refinanzieren Seite 6 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

7 Energie-/Betriebskosten Energiespar-Garantieverträge Einsparungen finanzieren die Investitionen Einsparung Refinanzierungsbetrag Anteil Kunde (Gewinn) Zusätzliche Einsparung durch Energiepreissteigerungen Kosten vorher Reduzierte Kosten nach Modernisierung Beginn, Eigentum- und Gefahrenübergang Finanzierungsdauer Vertragsende Zeit (Jahre) Nachhaltiger Optimierungsprozess Umfassende Modernisierung von Technischen Anlagen Gesicherte Finanzierung durch garantierte Einsparungen Seite 7 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

8 Energiespar-Garantieverträge Vertragsgestaltungen (z.b. ohne Finanzierung) Seite 8 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

9 Energiespar-Garantieverträge Projektablauf Gebäudeeigentümer / Gebäudebetreiber Erstgespräch Vertragsabschluß Ausstiegsmöglichkeit Nutzungsänderungen, Verbräuche, Abrechnungen Grobanalyse Feinanalyse Ausführung Garantiephase (Hauptleistung) Vorstudie Detailstudie Planung, Montage Einregulierung, Projektleitung Siemens AG Building Technologies Division Einspar-Garantie, Monitoring & Controlling Seite 9 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

10 Energiespar-Garantieverträge Monitoring & Controlling Sicherstellung der Einspargarantie Beobachten der Liegenschaft und des Energieverbrauchs Aufschaltung auf das AOC-Center (Advantage Operation Center) mittels Ferneinwahl Einsatz von Energieingenieuren vor Ort Optimale Einregulierung der Anlagen Dokumentation der Energiesparerfolge durch Energiecontrolling und zyklische Energiereports Seite 10 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

11 Erfahrungen & Referenzen Unser Bilanz an Energieeffizienzprojekten in Deutschland seit 1996: über Gebäude 272 Mio. EUR Investitionen 30% mittlere Energieeinsparung 302 Mio. EUR garantierte Einsparungen 1,22 Mio Tonnen CO 2 - Emissionseinsparung Seite 11 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

12 Referenzen Mannheimer Morgen Lösung: Modernisierung der Heizzentrale Einsatz energieeffizienter Pumpen Optimierung von Lüftungsanlagen Modernisierung der Beleuchtung Erneuerung der MSR-Technik Nutzen: Einspar-Garantie: (20%) Erstinvestitionen: 1,355 Mio. (Eigenfinanzierung) Vertragsdauer: 5 Jahre Reduzierung CO 2 -Emissionen: 850 Tonnen p.a. Aufbau eines Energiemanagement-Systems Aufschaltung auf das Advantage Operation Center in Frankfurt Monitoring & Controlling über die Vertragslaufzeit Eckdaten: Produktions- und Verwaltungsgebäude Energiekosten 2011: 1,005 Mio (Baseline) Seite 12 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

13 Referenzen Westpfalzklinikum Kusel Lösung: Heiz- u. Dampfkesselerneuerung Einsatz Blockheizkraftwerk Heizungspumpenoptimierung Erneuerung Brauch-WW-Versorgung Optimierung Lüftungsanlagen Nutzen: Einspar-Garantie: (26%) Erstinvestitionen: 1,176 Mio. (Eigenfinanzierung) Vertragsdauer: 5 Jahre Reduzierung CO 2 -Emissionen: Tonnen p.a. (31%) Beleuchtungsoptimierung Energiemanagement, Monitoring & Controlling Eckdaten: Krankenhaus der Maximalversorgung mit 230 Betten Energiekosten 2005: (Baseline) Seite 13 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

14 Referenzen Schloss Montabaur, Akademie Deutscher Genossenschaften Lösung: Erneuerung Heizungsanlagen u. -verteilung Erneuerung der MSR-Technik Aufbau Gebäudeleittechnik Einsatz FU u. Sensorik sowie energiesparende Antriebe in RLT-Anlagen Wassersparmaßnahmen Nutzen: Einspar-Garantie: /a (20 %) Investitionen: Vertragsdauer: 7 Jahre CO 2 -Minderung: 448 t /a (20 %) Beleuchtungserneuerung, -optimierung Monitoring / Controlling Eckdaten: 4-Sterne Tagungshotel mit 287 Zimmern Medienkosten 2007: /a Seite 14 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Fragen? Kontakt: Dirk Trippe Vertrieb Energieeffizienz-Lösungen Siemens AG Building Technologies Division Rödelheimer Landstr Frankfurt am Main Telefon: Fax: Mobil: Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Seite 15 Energiespar-Contracting Building Technologies Division

27.+.28.10.2014: Energieeffizienz in hessischen Theatern. Energiespar-Contracting Garantierte Einsparungen für Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit

27.+.28.10.2014: Energieeffizienz in hessischen Theatern. Energiespar-Contracting Garantierte Einsparungen für Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit 27.+.28.10.2014: Energieeffizienz in hessischen Theatern Energiespar-Contracting Garantierte Einsparungen für Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit siemens.com/answers Vorstellung Siemens AG Building Technologies

Mehr

Energiespar-Contracting Gebäudepool Universität Heidelberg

Energiespar-Contracting Gebäudepool Universität Heidelberg Energieeffizienzlösung an einem Referenzobjekt: EnergiesparContracting Gebäudepool Universität Heidelberg Siemens AG, Building Technologies Division, Dipl.Ing. Heiko Becker Kurzvorstellung Building Technologies

Mehr

Energiespar-Contracting Garantierte Einsparungen Lösungsansatz für Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz

Energiespar-Contracting Garantierte Einsparungen Lösungsansatz für Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz Energieeffizienz im Gebäudebestand 12. Mai 2010 Energiespar-Contracting Garantierte Einsparungen Lösungsansatz für Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz Dipl.-Ing. (FH) Bernd Mathis 2006 Energieeffizienz

Mehr

Energetische Sanierung von kommunalen Gebäuden - nicht kleckern, sondern klotzen

Energetische Sanierung von kommunalen Gebäuden - nicht kleckern, sondern klotzen Energetische Sanierung von kommunalen Gebäuden - nicht kleckern, sondern klotzen Michael WERNER m.werner@siemens.com 089/9221-5670 0172/8129602 Volker Albrecht albrecht.volker@siemens.com 089/9221-5711

Mehr

Energiespar-Contracting

Energiespar-Contracting Energiespar-Contracting Ihre erfolgreiche Lösung für Modernisierung, Optimierung, Finanzierung und Klimaschutz Referent: Dipl. Ing.(FH) Michael Friederich Contracting als Lösungsweg: Das Prinzip bewirken

Mehr

ENERGETISCHE MODERNISIERUNG EINES BÜRO - UND VERWALTUNGSGEBÄUDES

ENERGETISCHE MODERNISIERUNG EINES BÜRO - UND VERWALTUNGSGEBÄUDES ENERGETISCHE MODERNISIERUNG EINES BÜRO - UND VERWALTUNGSGEBÄUDES technische Planung, Umsetzung und Finanzierung Dipl. Ing. Felix Wohlfarth Architekt, Senior Project Manager LUWOGE consult GmbH Dipl.-Ing.

Mehr

Energieeffizienzlösungen für den wirtschaftlichen Gebäudebetrieb

Energieeffizienzlösungen für den wirtschaftlichen Gebäudebetrieb Energieeffizienzlösungen für den wirtschaftlichen Gebäudebetrieb Vom Konzept bis zur Finanzierung Energieeffizienz ist ein zentrales politisches Anliegen Was wir über Gebäude wissen 40% des Weltenergieverbrauchs*

Mehr

Energieeffizienz in Gebäuden

Energieeffizienz in Gebäuden Energieeffizienz in Gebäuden Siemens Building Technologies Gunnar Liehr, Energy & Environmental Solutions Europe EES_Presentation_Template For internal use only / Siemens Switzerland Ltd 2007 Weltweite

Mehr

Energieeinsparcontracting bei der Gebäudemodernisierung Vertragliches Energieeinsparversprechen gegenüber dem Investor am Beispiel eines Bürogebäudes

Energieeinsparcontracting bei der Gebäudemodernisierung Vertragliches Energieeinsparversprechen gegenüber dem Investor am Beispiel eines Bürogebäudes 1 Energieeinsparcontracting g bei der Gebäudemodernisierung Vertragliches Energieeinsparversprechen gegenüber dem Investor am Beispiel eines Bürogebäudes Peter Hildenbrand Senior Manager LUWOGE consult

Mehr

Willkommen bei Siemens Building Technologies

Willkommen bei Siemens Building Technologies Willkommen bei Siemens Building Technologies Energiespar-Contracting Beispiele und Ergebnisse Referent: Franz Josef Meurer Siemens in Deutschland 9 Regionen 35 Niederlassungen 11 Geschäftsstellen 20.000

Mehr

EINSPARCONTRACTING IN KOMMUNEN Chancen, Erfahrungen, Praxisbeispiele

EINSPARCONTRACTING IN KOMMUNEN Chancen, Erfahrungen, Praxisbeispiele EINSPARCONTRACTING IN KOMMUNEN Chancen, Erfahrungen, Praxisbeispiele DENA Contracting Kongreß 8. Dezember 2005 Dipl.-Phys. Bernd Eirich Vertriebsleiter Energieeinsparcontracting Region Rhein-Main Frankfurt

Mehr

Smart Buildings: Energieeffizienz durch Automation

Smart Buildings: Energieeffizienz durch Automation Smart Buildings: Energieeffizienz durch Automation Dr. Siemens AG 2011. All rights reserved. Agenda 1 Ausgangslage 2 Energieeffizienz durch Technik 3 Energie-Dienstleistungen 4 Solare Mobilität 2 Herausforderung

Mehr

Energiespar - Contracting

Energiespar - Contracting Dipl. Ing. (FH) Peter Neumann Vertrieb Energiepar - Contracting Siemen GmbH & Co. ohg Region Deutchland Ruhr Building Automation Briefadree: Potfach 69 69 D 48037 Münter Hauadree: Siementr. 55 48153 Münter

Mehr

Contracting in der Sanierung

Contracting in der Sanierung Tagung Ökologische Gebäudesanierung Contracting in der Sanierung Beispiele für den Wohn- und Bürobestand DI Gerhard Bucar Grazer Energieagentur Steigerung der Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer

Mehr

Was maximiert die Wirtschaftlichkeit meiner Gebäude?

Was maximiert die Wirtschaftlichkeit meiner Gebäude? Was maximiert die Wirtschaftlichkeit meiner Gebäude? Maximize Efficiency! Der sichere Weg zur optimalen Effizienz von Gebäude und Betrieb. Answers for infrastructure. 2 Was passiert mit der Kostenentwicklung

Mehr

Energieeinspar-Contracting der Bremer Bäder. Start

Energieeinspar-Contracting der Bremer Bäder. Start Energieeinspar-Contracting der Bremer Bäder Start 1 Die Bremer Bäder GmbH - städtische Betreibergesellschaft - rd. 230 Mitarbeiter - Betriebsumsatz: rd. 9 Mio. Euro - Besucherzahl: rd. 1,9 Mio. p.a. -

Mehr

Modernisierung und Einspar-Contracting in Murrhardt. Energiespar-Contracting Stadt Murrhardt

Modernisierung und Einspar-Contracting in Murrhardt. Energiespar-Contracting Stadt Murrhardt Modernisierung und Einspar-Contracting in Murrhardt Energiespar-Contracting Stadt Murrhardt. Inhaltsverzeichnis Stadt Murrhardt 1. Stadt Murrhardt 2. Projektübersicht 3. Projektentwicklung 4. Sanierung

Mehr

Energiespar-Contracting bei Landesliegenschaften ein Weg zu mehr Energieeffizienz

Energiespar-Contracting bei Landesliegenschaften ein Weg zu mehr Energieeffizienz Energiespar-Contracting bei Landesliegenschaften ein Weg zu mehr Energieeffizienz Torsten Wenisch Finanzministerium Baden-Württemberg, Abteilung Vermögen und Bau Referent für Gebäude- und Versorgungstechnik

Mehr

Die Energie können Sie sich sparen! Vorteile und Möglichkeiten des Energie-Managements. Gebäudetechnik optimieren. Kosten senken. Umwelt schonen.

Die Energie können Sie sich sparen! Vorteile und Möglichkeiten des Energie-Managements. Gebäudetechnik optimieren. Kosten senken. Umwelt schonen. Die Energie können Sie sich sparen! Vorteile und Möglichkeiten des Energie-Managements Gebäudetechnik optimieren. Kosten senken. Umwelt schonen. Inhalt: Markt. Leistungen. Methoden. Vorteile. Ein Team,

Mehr

Garantierte Einsparungen finanzieren die Modernisierung

Garantierte Einsparungen finanzieren die Modernisierung Erfolgsmodell Energiespar-Contracting: Modernisierung, Finanzierung, Optimierung Garantierte Einsparungen finanzieren die Modernisierung Vertrieb Südbayern Dipl.-Ing. Michael WERNER m.werner@siemens.com

Mehr

10. Contracting - Kongress am 22. Juni 2016

10. Contracting - Kongress am 22. Juni 2016 10. Contracting - Kongress am 22. Juni 2016 Energiespar-Contracting für das Kreisgymnasium und die Geschwister-Scholl-Realschule in Riedlingen Holger Thiessen, Landratsamt Biberach Energiespar-Contracting

Mehr

Nachhaltige Lösungen für die Industrie Erfahrungen eines globalen Unternehmens

Nachhaltige Lösungen für die Industrie Erfahrungen eines globalen Unternehmens Nachhaltige Lösungen für die Industrie Erfahrungen eines globalen Unternehmens Ullrich Brickmann, Dipl.-Ing. - Berlin, 23. Mai 2012 Seite 1 18.05.2011 Brickmann: Nachhaltigkeit Siemens AG - weltweite Präsenz

Mehr

Energieeffizienz in Betrieben Herausforderungen in der praktischen Umsetzung

Energieeffizienz in Betrieben Herausforderungen in der praktischen Umsetzung Niedersächsische Energietage 2015, Goslar 01.10.2015 Energieeffizienz in Betrieben Herausforderungen in der praktischen Umsetzung Dr. Jörg Meyer, Sustainability & Energy Management siemens.de/buildingtechnologies

Mehr

swb Services CONTRACTING UND TECHNISCHE DIENSTLEISTUNGEN Ihr Mehr an Effizienz

swb Services CONTRACTING UND TECHNISCHE DIENSTLEISTUNGEN Ihr Mehr an Effizienz swb Services CONTRACTING UND TECHNISCHE DIENSTLEISTUNGEN Ihr Mehr an Effizienz Full Service Contracting Zusammenarbeit ist Vertrauenssache Ihre Ziele sind das Maß der Dinge individuell zugeschnittene Energie-Dienstleistungen

Mehr

27.+.28.10.2014: Energieeffizienz in hessischen Theatern. Transparenz und Einsparpotentiale durch Einführung eines Energiemanagement-Systems

27.+.28.10.2014: Energieeffizienz in hessischen Theatern. Transparenz und Einsparpotentiale durch Einführung eines Energiemanagement-Systems 27.+.28.10.2014: Energieeffizienz in hessischen Theatern Transparenz und Einsparpotentiale durch Einführung eines Energiemanagement-Systems siemens.com/answers Vorstellung Siemens AG Building Technologies

Mehr

Finanzierung von Energieeffizienz-Projekten in Städten und Gemeinden Einspar-Contracting: So geht es!

Finanzierung von Energieeffizienz-Projekten in Städten und Gemeinden Einspar-Contracting: So geht es! Finanzierung von Energieeffizienz-Projekten in Städten und Gemeinden Einspar-Contracting: So geht es! 5. Juni 2013, St. Pölten Monika Auer Thema heute Grundlagen des Einspar-Contractings Wie funktioniert

Mehr

Rebound-Effekte beim Heizen und Kühlen von Gebäuden

Rebound-Effekte beim Heizen und Kühlen von Gebäuden Energiegespräche Kampf dem Rebound: Energiesparen durch geringere Energieeffizienz! Rebound-Effekte beim Heizen und Kühlen von Gebäuden 12. Juni 2012, TU Wien Monika Auer Österreichische Gesellschaft für

Mehr

Erhöhte Energieeinsparung bei Schulen durch internes Contracting am Beispiel der Landeshauptstadt Stuttgart

Erhöhte Energieeinsparung bei Schulen durch internes Contracting am Beispiel der Landeshauptstadt Stuttgart Erhöhte Energieeinsparung bei Schulen durch internes Contracting am Beispiel der Landeshauptstadt Stuttgart Dr. Jürgen Görres Landeshauptstadt Stuttgart Amt für Umweltschutz, Abteilung Energiewirtschaft

Mehr

Bessere Performance, mehr Komfort weniger Energiekosten

Bessere Performance, mehr Komfort weniger Energiekosten Bessere Performance, mehr Komfort weniger Energiekosten Christoph Glockengiesser Unrestricted Siemens AG 2015. All rights reserved. Page 1 Programm Implementierung Program Implementation Optimierung Energie

Mehr

Energie lässt sich managen

Energie lässt sich managen Energie lässt sich managen Muss denn Energiesparen teuer sein? Berliner Energietage 2011 19. Mai 2011 Dr.-Ing. Manfred Riedel, Dipl. Ing. Steffen Schmidt Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH, Berlin

Mehr

Energiespar-Contracting Pflegeheim Schopfheim- Wiechs

Energiespar-Contracting Pflegeheim Schopfheim- Wiechs Energiespar-Contracting Pflegeheim Schopfheim- Wiechs Rainer Haueis Siemens AG Stuttgart, 16. Mai 2012. Was interessiert Besitzer, Betreiber und Nutzer von Gebäuden? Erstellungskosten Betriebskosten Energiekosten

Mehr

Energiesparcontracting am Beispiel der Stadt Wuppertal Christian Gleim Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal

Energiesparcontracting am Beispiel der Stadt Wuppertal Christian Gleim Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal Energiesparcontracting am Beispiel der Stadt Wuppertal Christian Gleim Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal Tagung: Steigerung der Energieeffizienz im Kommunalen Gebäudebestand Erfahrungen Chancen. Potentiale

Mehr

Contracting Geschäftsmodell für Energieeffizienz

Contracting Geschäftsmodell für Energieeffizienz Aus Datenschutzgründen wurde das automatische Herunterladen dieses Bilds von PowerPoint gesperrt. EnergieAgentur.NRW Agenda EnergieAgentur.NRW Contracting das Prinzip ELC Energieliefer-Contracting ESC

Mehr

Energieeffizienz und Energiemanagement in der Industrie. Steigerung von Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit von Industriebetrieben

Energieeffizienz und Energiemanagement in der Industrie. Steigerung von Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit von Industriebetrieben Energieeffizienz und Energiemanagement in der Industrie Steigerung von Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit von Industriebetrieben Agenda Ausgangssituation und Fragestellung Lösungsansatz Team 2 Ausgangsssituation

Mehr

Unternehmen für Ressourcenschutz

Unternehmen für Ressourcenschutz Unternehmen für Ressourcenschutz Unternehmen für Ressourcenschutz Förderprogramme der Stadt im Überblick 19. April 2012 beraten vernetzen fördern Dr. Günter Tamm 040 / 428 40-33 36 Guenter.Tamm@bsu.hamburg.de

Mehr

Ressourceneffizienz made bei Siemens - die nicht- verbrauchte Energie

Ressourceneffizienz made bei Siemens - die nicht- verbrauchte Energie Ressourceneffizienz made bei Siemens - die nicht- verbrauchte Energie Rainer Haueis Siemens AG Karlsruhe, 29.09.2012 Building Technologies - Einordnung im Konzern Energy Healthcare Industry Infrastructure

Mehr

Trainingsmodul 4 für mittlere und fortgeschrittene ESC Märkte

Trainingsmodul 4 für mittlere und fortgeschrittene ESC Märkte Trainingsmodul 4 für mittlere und fortgeschrittene ESC Märkte ESC Finanzierung Projekt Transparense Überblick: Trainingsmodule I. ESC-Grundlagen II. ESC-Prozess von Projektidentifikation bis Auftragsvergabe

Mehr

Energiemanagement Chancen für das intelligente Gebäude

Energiemanagement Chancen für das intelligente Gebäude Energiemanagement Chancen für das intelligente Gebäude Harald Kemmann Leiter Technologiemanagement Gira Giersiepen GmbH & Co. KG Veranstaltung BDI, unternehmer nrw, IKB Energiemanagement 1905 Gebäudeautomation

Mehr

Nachhaltige Universität Freiburg?

Nachhaltige Universität Freiburg? Nachhaltige Universität Freiburg? Dipl.-Ing., Dipl.-Volkswirt Dieter Seifried Büro Ö-quadrat Juni 2007 1 Aufgaben der Universität Freiburg in Bezug auf Nachhaltigkeit 1. Vorbild in Bezug auf Gebäudezustand

Mehr

Energieeffizienz und Klimaschutz im Krankenhaus: Motivation aus Sicht der Geschäftsführung

Energieeffizienz und Klimaschutz im Krankenhaus: Motivation aus Sicht der Geschäftsführung Ausgangssituation Kostendruck Krankenhäuser stehen vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen und nicht zuletzt auf Grund der Energiepreisentwicklung der letzten Jahre vor der

Mehr

Energiemanagement und Klimaschutz in Kommunen 25. Juni 2009. Referent: Claus Greiser

Energiemanagement und Klimaschutz in Kommunen 25. Juni 2009. Referent: Claus Greiser Energiemanagement und Klimaschutz in Kommunen 25. Juni 2009 Referent: Claus Greiser Inhalt Warum ist Energiemanagement so wichtig? Was verstehen wir unter Energiemanagement? Wer hilft, wenn ich Hilfe brauche?

Mehr

energie-cluster, April 2014 Wirtschaftliche Lösungen für mehr Energieeffizienz in Industrie, Dienstleistung und Gewerbe

energie-cluster, April 2014 Wirtschaftliche Lösungen für mehr Energieeffizienz in Industrie, Dienstleistung und Gewerbe energie-cluster, Wirtschaftliche Lösungen für mehr Energieeffizienz in Industrie, Dienstleistung und Gewerbe Intern Siemens Schweiz AG 2013 siemens.ch/answers Plakative Darstellung der Effizienzklassen

Mehr

Jahreskongress der Arbeitsgemeinschaft Bay. Solarinitiativen 2016

Jahreskongress der Arbeitsgemeinschaft Bay. Solarinitiativen 2016 Jahreskongress der Arbeitsgemeinschaft Bay. Solarinitiativen 2016 ZENKO Zukunfts-Energie-Konzepte Alois Zimmerer, ZENKO Zukunfts-Energie-Konzepte Elektromeister, ich beschäftige mich seit 1978 mit Solartechnik

Mehr

Eine Gebäudemanagementplattform, die Geschichte schreibt

Eine Gebäudemanagementplattform, die Geschichte schreibt siemens.de/desigocc Eine Gebäudemanagementplattform, die Geschichte schreibt Building Management starts with Desigo CC TM Mit Desigo CC die Zukunft gestalten Gebäude sind das Zentrum des modernen Lebens.

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS DEM LEEN NETZWERK RHEIN MAIN

ERFAHRUNGSBERICHT AUS DEM LEEN NETZWERK RHEIN MAIN Unternehmenspräsentation Infraserv 6.7.216 ERFAHRUNGSBERICHT AUS DEM LEEN NETZWERK RHEIN MAIN LOTHAR BORNEMANN, ENERGIEMANAGER DER INFRASERV HÖCHST DER INDUSTRIEPARK HÖCHST IM FRANKFURTER WESTEN Areal:

Mehr

Energiesparen garantiert: Mit Contracting Einsparerfolge bei großen Portfolios realisieren.

Energiesparen garantiert: Mit Contracting Einsparerfolge bei großen Portfolios realisieren. Energiesparen garantiert: Mit Contracting Einsparerfolge bei großen Portfolios realisieren. Dipl.-Ing. Ullrich Brickmann Obmann Arbeitskreis Einspar-Contracting im VfW Siemens AG, Building Technologies

Mehr

Hocheffizienzpumpen im Heizsystem: Vom Stromfresser zum Energiesparer

Hocheffizienzpumpen im Heizsystem: Vom Stromfresser zum Energiesparer Hocheffizienzpumpen im Heizsystem: Vom Stromfresser zum Energiesparer Referent Peter Herhold Wilo SE Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.v. Hocheffiziente Pumpen Klimawandel

Mehr

Ringvorlesung. Aktuelles aus Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung. WS 2008/2009 in Kooperation mit dem Steuerinstitut Nürnberg 20.

Ringvorlesung. Aktuelles aus Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung. WS 2008/2009 in Kooperation mit dem Steuerinstitut Nürnberg 20. StuP Steuerrecht Steuerlehre Prüfungswesen Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studienbereich Steuern und Prüfung an der ReWi Ringvorlesung Aktuelles aus Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Mehr

Schlagen Sie der Energieeinsparverordnung

Schlagen Sie der Energieeinsparverordnung Gebäude saniert Mieter überzeugt Heizungsanlage gespart Energie 2.0 Schlagen Sie der Energieeinsparverordnung ein Schnäppchen Wärme-Contracting: für die Rundum-Sorglos-Heizungsanlage Ihre Vorteile auf

Mehr

Energie-Einspar-Contracting im Alb-Donau-Kreis

Energie-Einspar-Contracting im Alb-Donau-Kreis Energie-Einspar-Contracting im Alb-Donau-Kreis Realisierung eines Energiekonzeptes im Beruflichen Schulzentrum in Ehingen Seite 1 Contracting-Kongress KEA, 18. Mai 2010, Stuttgart Ausgangssituation Contracting-Kongress

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen. Sebastian Diedrich, Stadthagen

NBank Engagement für Niedersachsen. Sebastian Diedrich, Stadthagen NBank Engagement für Niedersachsen Sebastian Diedrich, Stadthagen 27.02.2013 2013 Bereich Beratung & Dienstleistungen Allgemeine Förderberatung für Unternehmen Kommunen Institutionen Privatkunden Dienstleistungen

Mehr

MIT COFELY ÖFFNEN SICH HORIZONTE. Energiekonzepte für die Hotellerie effizient und umweltschonend

MIT COFELY ÖFFNEN SICH HORIZONTE. Energiekonzepte für die Hotellerie effizient und umweltschonend MIT COFELY ÖFFNEN SICH HORIZONTE. Energiekonzepte für die Hotellerie effizient und umweltschonend Frank Martin Leiter Vertrieb Immobilien Süd-West Heimtextil 2016 / Frankfurt am Main / 14.01.2016 Inhalt

Mehr

Kompetenzzentrum Contracting für Gebäude.

Kompetenzzentrum Contracting für Gebäude. Kompetenzzentrum Contracting für Gebäude. Informationen und Beratung der dena zur Energiedienstleistung Contracting. Energiedienstleistung Contracting. Energie-Contracting ist ein wirksames Instrument,

Mehr

Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes

Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes März 2011 Welche Medien sind im Gebäude wichtig? Wärme häufig fossil erzeugt meist 1 Erzeuger viele Räume / Nutzer Elektrizität grössere und kleinere Verbraucher

Mehr

Klimakonferenz 2016 Klimaschutz- und Energieprogramm (KEP) Wie geht es weiter?

Klimakonferenz 2016 Klimaschutz- und Energieprogramm (KEP) Wie geht es weiter? Klimakonferenz 2016 Klimaschutz- und Energieprogramm (KEP) 2020 - Wie geht es weiter? Energieversorgungskonzept Wohnungswirtschaft Workshop B: Gebäude und Wohnungswirtschaft Input: GEWOBA Energieversorgungskonzept

Mehr

Arbeitskreis Einspar-Contracting im VfW e.v.

Arbeitskreis Einspar-Contracting im VfW e.v. Arbeitskreis Einspar-Contracting im VfW e.v. Ullrich Brickmann, Obmann AK ESC im VfW Siemens AG, Building Technologies Division i i VfW Jahrestagung Magdeburg, den 28. Juni 2012 Der Arbeitskreis Einspar-Contracting

Mehr

Advantage EMC. Energiemonitoring für transparente Verbrauchswerte und Trenderkennung. Answers for infrastructure and cities.

Advantage EMC. Energiemonitoring für transparente Verbrauchswerte und Trenderkennung. Answers for infrastructure and cities. Advantage EMC Energiemonitoring für transparente Verbrauchswerte und Trenderkennung Answers for infrastructure and cities. Advantage Services Dienstleistungen nach Maß Training Service Levels Systemmodernisierung

Mehr

Blockheizkraftwerke in der Wohnungswirtschaft. Praxisbeispiele der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs AG

Blockheizkraftwerke in der Wohnungswirtschaft. Praxisbeispiele der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs AG Blockheizkraftwerke in der Wohnungswirtschaft Praxisbeispiele der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs AG Inhalt 1. Vorstellung SWK und meiner Person 2. Einsatz BHKW im Bestand 3. Einsatz BHKW bei

Mehr

Unabhängigkeit und Transparenz Lösungen nach Maß

Unabhängigkeit und Transparenz Lösungen nach Maß Unabhängigkeit und Transparenz Lösungen nach Maß Zukunftsfähigkeit Langfristige Werte schaffen Fördermöglichkeiten für energieeffiziente Komponenten und Kälteanlagen für Beleuchtungssysteme Kühlung cool

Mehr

1. Energie-Contracting Was ist das?... 1. 2. So verläuft ein Contracting-Projekt... 4. 3. Der Contracting-Vertrag... 6 4. Zusatzinformationen...

1. Energie-Contracting Was ist das?... 1. 2. So verläuft ein Contracting-Projekt... 4. 3. Der Contracting-Vertrag... 6 4. Zusatzinformationen... Inhalt 1. Energie-Contracting Was ist das?... 1 1.3 Arten des Energie-Contractings... 2 1.2 Aufgaben eines Contractors... 3 1.3 Was haben Sie davon?... 4 2. So verläuft ein Contracting-Projekt... 4 2.1

Mehr

www.pwc.de Energiewende im Mittelstand

www.pwc.de Energiewende im Mittelstand www.pwc.de Energiewende im Mittelstand 2015 Management Summary Energiewende im Mittelstand April 2015 2 Management Summary Energiewende im Mittelstand Energieeffizienz ist für den deutschen Mittelstand

Mehr

Green + Hospitals. Wie nachhaltig ist ein Krankenhaus? Tobias Moser Verantwortlicher Green+ Hospital, Berater Siemens Healthcare Consulting (SHC)

Green + Hospitals. Wie nachhaltig ist ein Krankenhaus? Tobias Moser Verantwortlicher Green+ Hospital, Berater Siemens Healthcare Consulting (SHC) Green + Hospitals Wie nachhaltig ist ein Krankenhaus? Tobias Moser Verantwortlicher Green+ Hospital, Berater Siemens Healthcare Consulting (SHC) siemens.com/answers Restricted Siemens AG AG 2015. 2015.

Mehr

Profitieren statt investieren?

Profitieren statt investieren? Wärme Contracting Profitieren statt investieren? nn ich. Das clevere Konzept, das Ihnen Heizkosten, Arbeit und große Ausgaben erspart. Geld sparen statt Geld ausgeben. Eine moderne Heizungs anlage hat

Mehr

Trainingsmodul 4 für mittlere und fortgeschrittene ESC Märkte

Trainingsmodul 4 für mittlere und fortgeschrittene ESC Märkte Trainingsmodul 4 für mittlere und fortgeschrittene ESC Märkte ESC Finanzierung Projekt Transparense Überblick: Trainingsmodule I. ESC-Grundlagen II. ESC-Prozess von Projektidentifikation bis Auftragsvergabe

Mehr

Colt International Hocheffiziente Gebäudetechnik. People feel better in Colt conditions

Colt International Hocheffiziente Gebäudetechnik. People feel better in Colt conditions Colt International Hocheffiziente Gebäudetechnik Hocheffiziente Gebäudetechnik Vorstellung von Projektansätzen zur Realisierung einer hocheffizienten Gebäudetechnik mit dem Schwerpunkt auf den Nichtwohngebäudebereich

Mehr

Energieversorgung im Wandel Arnsberger Energie-Dialog am Dr. Frank Brinkmann Vorsitzender der DEW21-Geschäftsführung

Energieversorgung im Wandel Arnsberger Energie-Dialog am Dr. Frank Brinkmann Vorsitzender der DEW21-Geschäftsführung Energieversorgung im Wandel Arnsberger Energie-Dialog am 03.02.2012 Dr. Frank Brinkmann Vorsitzender der DEW21-Geschäftsführung DEW21 ist ein klassisches kommunales Mehrspartenunternehmen in der Region

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Was wird wie gefördert? Energieeinsparforum 21. November 2009 Dr. Anne Hofmann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Der Sanierungsfahrplan. Martina Schmitt, ,Energieberater-Treffen, MV - Hotels.

Der Sanierungsfahrplan. Martina Schmitt, ,Energieberater-Treffen, MV - Hotels. Der Sanierungsfahrplan Martina Schmitt, 17.06.2016,Energieberater-Treffen, MV - Hotels. Anforderungen an Energieberatung - Analyse. 1. Was sind Ziele des Bauherrn? Gespräche zu Zielen (Einsparung, Nachhaltigkeit,

Mehr

Innovative LED-Beleuchtung für Ihre Gemeinde

Innovative LED-Beleuchtung für Ihre Gemeinde Innovative LED-Beleuchtung für Ihre Gemeinde Mehr Licht. Mehr Sicherheit. LED ist energieeffizient, langlebig und kostensparend! Effiziente LED-Beleuchtung für Ihre Gemeinde LED spart bis zu 70 % Energie!

Mehr

Nachhaltigkeit messen und garantieren

Nachhaltigkeit messen und garantieren Nachhaltigkeit messen und garantieren Hansjörg Sidler Energy & Environmental Solutions SWE Breakfastseminar RESO Partners AG vom 17.11.2011. All Siemens rights reserved. AG 2009 Inhalt RESO Partner AG

Mehr

PV und die Herausforderungen für Gebäude- Energiemanagementsysteme

PV und die Herausforderungen für Gebäude- Energiemanagementsysteme PV und die Herausforderungen für Gebäude- Energiemanagementsysteme Siemens Building Technologies I Christian Trodella Unrestricted Siemens Switzerland Ltd, 2016. All rights reserved. siemens.com/buildingtechnologies

Mehr

Planer-Seminar Die Raumautomation im Zuge der neuen SIA (Ausgabe 2012) Kurs 8. Nov. 2012

Planer-Seminar Die Raumautomation im Zuge der neuen SIA (Ausgabe 2012) Kurs 8. Nov. 2012 Planer-Seminar 2012 Die Raumautomation im Zuge der neuen SIA 386.110 (Ausgabe 2012) Kurs 8. Nov. 2012 Basis: Energieeffiziente Gebäudeautomation SN EN 15232:2012 SIA 386.110:2012 Heizen Trinkwassererwärmung

Mehr

Energiesparen durch optimiertes Steuern und Regeln

Energiesparen durch optimiertes Steuern und Regeln Energiesparen durch optimiertes Steuern und Regeln Michael Sonntag Bischmisheim, 21.06.2012 Agenda Begrüßung /Einführung Energieeffizienz Handlungsdruck /Rolle Hausmeister Überblick Handlungsfelder Energieverbrauch

Mehr

Lösungen für erfolgreiche Energieoptimierung in Wasserversorgungsanlagen

Lösungen für erfolgreiche Energieoptimierung in Wasserversorgungsanlagen Lösungen für erfolgreiche Energieoptimierung in Wasserversorgungsanlagen Jahreskonferenz GWP 2016, Berlin, siemens.com Intern Inhaltsverzeichnis Energiemanagement - Vorgehensweise 3 Beispiel Energiemonitoring

Mehr

PRODUKTINFORMATION. Techem Energiedienstleistungen. Modernes Energiemanagement für Gewerbeimmobilien.

PRODUKTINFORMATION. Techem Energiedienstleistungen. Modernes Energiemanagement für Gewerbeimmobilien. PRODUKTINFORMATION Techem Energiedienstleistungen Modernes Energiemanagement für Gewerbeimmobilien. Vertrauen Sie auf professionelles Energiemanagement. Liebe Geschäftsführer, Immobilienverwalter, Projektentwickler,

Mehr

cdaeyk[`mlremfl]jf]`e]f

cdaeyk[`mlremfl]jf]`e]f Vorbilder 2050 100 Prozent über 1 Mio. kwh 150.000 kwh weniger 19,6 % weniger Stromverbrauch 67.555 kwh Strom gespart 70 % weniger fossile Energieträger 115 t CO 2 weniger 04 12 08 10 Inhalt Die Energiewende

Mehr

Frankfurt am Main. 100 % Klimaschutz 100 % erneuerbare Energie

Frankfurt am Main. 100 % Klimaschutz 100 % erneuerbare Energie DAS ENERGIEREFERAT Frankfurt am Main 100 % Klimaschutz 100 % erneuerbare Energie Dr. Werner Neumann, Leiter des Energiereferats der Stadt Frankfurt am Main 1 Globale Klimaschutzziele Begrenzung des mittleren

Mehr

Kältemittel: Neue Studie zur Ökoeffizienz von Supermarktkälteanlagen

Kältemittel: Neue Studie zur Ökoeffizienz von Supermarktkälteanlagen Kältemittel: Neue Studie zur Ökoeffizienz von Supermarktkälteanlagen Andrea Voigt, The European Partnership for Energy and the Environment September 2010 Seit sich die EU dazu verpflichtet hat, die Treibhausgasemissionen

Mehr

Mikro-KWK mit Heizöl. Perspektiven des Einsatzes flüssige Energieträger in der Kraft-Wärme-Kopplung. Lutz Mertens Osnabrück, 11.

Mikro-KWK mit Heizöl. Perspektiven des Einsatzes flüssige Energieträger in der Kraft-Wärme-Kopplung. Lutz Mertens Osnabrück, 11. Mikro-KWK mit Heizöl Perspektiven des Einsatzes flüssige Energieträger in der Kraft-Wärme-Kopplung Lutz Mertens Osnabrück, 11. November 2011 Inhalt Energieträger Heizöl EL: Einsatzbereiche, Potenziale

Mehr

Chronologie des Erfolgs

Chronologie des Erfolgs Chronologie des Erfolgs 1998 Gründung von LichtBlick 1999 Beginn der Stromversorgung 8 Kunden 2003 Nominierung Deutscher Gründerpreis 2005 LichtBlick erwirkt Bundesgerichtshof- Urteil für transparente

Mehr

Leistungsportfolio swb Services. Ihr Mehr an Effizienz Contracting und technische Dienstleistungen

Leistungsportfolio swb Services. Ihr Mehr an Effizienz Contracting und technische Dienstleistungen Leistungsportfolio swb Services Ihr Mehr an Effizienz Contracting und technische Dienstleistungen > swb Services Ihr Mehr an Effizienz Zusammenarbeit ist Vertrauenssache Ihre Ziele sind das Maß der Dinge

Mehr

2. If.E-Betriebsrätekonferenz 11. September 2014 in Berlin

2. If.E-Betriebsrätekonferenz 11. September 2014 in Berlin 2. If.E-Betriebsrätekonferenz 11. September 2014 in Berlin Michael Fletterich, Betriebsratsvorsitzender Merck KGaA Darmstadt / Gernsheim Energiekosten-Entwicklung Energiekosten- und Mengenentwicklung (Standorte

Mehr

Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig

Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig Sparen Sie Energie und Kosten Als Eigenheimbesitzer wissen Sie es nur zu genau: Waschen, Kochen, Beleuchtung alles braucht Energie. Zu den grössten

Mehr

Die Kommunalrichtlinie und EFRE Förderrichtlinie Energetische Sanierung von Sporthallen. Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen Hannover

Die Kommunalrichtlinie und EFRE Förderrichtlinie Energetische Sanierung von Sporthallen. Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen Hannover Die Kommunalrichtlinie und EFRE Förderrichtlinie Energetische Sanierung von Sporthallen Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen Hannover 10.02.2016 Ruth Drügemöller Kommunaler Klimaschutz 1 Aufgabenbereiche

Mehr

RWE Effizienz-Union Die starke Kraft der Partnerschaft

RWE Effizienz-Union Die starke Kraft der Partnerschaft RWE Effizienz-Union Die starke Kraft der Partnerschaft 13. Berliner Energietage Dr.-Ing. Markus Mönig Geschäftsführer Berlin, 23.05.2012 SEITE 1 Ziel der EU ist es, auf Angebots- und Nachfrageseite Energieeffizienz

Mehr

Gebäudeautomation und Visualisierung

Gebäudeautomation und Visualisierung D a s R i e d e l C o n t r o l - S y s t e m Gebäudeautomation und Visualisierung Energieeffiziente Gebäude eine Notwendigkeit, die sich rechnet Berliner NetzwerkE in Kooperation mit dem Intelligent Energy

Mehr

Beste Beispiele. Kraft-Wärme-Kopplung im Hotel Haase

Beste Beispiele. Kraft-Wärme-Kopplung im Hotel Haase Beste Beispiele Kraft-Wärme-Kopplung im Hotel Haase Blockheizkraftwerk im Hotel Haase In Hotelbetrieben ist die Heizenergie ein entscheidender Kostenfaktor. Der ganzjährig hohe Strom- und Warmwasserbedarf

Mehr

energieeffiziente betriebe

energieeffiziente betriebe energieeffiziente betriebe Das klima:aktiv - Programm für mehr Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN) zur Energieeffizienzoffensive

Mehr

Energy Solutions. Energieeffizienz aus Leidenschaft.

Energy Solutions. Energieeffizienz aus Leidenschaft. Energy Solutions Energieeffizienz aus Leidenschaft. Energy Solutions Systemisches Energiemanagement Übernehmen Sie das Steuer für Ihren Energieverbrauch! Digitale Energie Optimierungs Systeme Wir entwickeln

Mehr

Förderung von energiesparenden. in Unternehmen

Förderung von energiesparenden. in Unternehmen Förderung von energiesparenden Technologien in Unternehmen Energiefresser raus Förderung von energiesparenden Technologien in Unternehmen Bessere Energieeffizienz ist ein Erfolgsfaktor nicht nur für das

Mehr

Siemens Umweltportfolio Elemente

Siemens Umweltportfolio Elemente Gebäudetechnologien München, Siemens Umweltportfolio Elemente siemens.com/umweltportfolio Umweltportfolio Elemente Nachhaltige Erzeugung Verlustarmer Stromtransport Intelligente Verteilung und Speicherung

Mehr

Campus Energy 21 Nachhaltiges Dürr-Energiekonzept. Dürr AG. Stuttgart,

Campus Energy 21 Nachhaltiges Dürr-Energiekonzept. Dürr AG. Stuttgart, Campus Energy 21 Nachhaltiges Dürr-Energiekonzept Dürr AG Stuttgart, 15.10.2008 1. Die Dürr-Gruppe: Marktführer auf allen Arbeitsgebieten Mit 47 Standorten in 21 Ländern vertreten Branchen Automobilindustrie

Mehr

Je höher die Einsparungen, desto angenehmer das Klima.

Je höher die Einsparungen, desto angenehmer das Klima. Je höher die Einsparungen, desto angenehmer das Klima. Swissbau Focus 21. Januar 2014 Gestaltungsfreiheit dank Gebäudeautomation 1 Energie- und Gebäudetechnik bei Bosch Unternehmensbereich Energie- und

Mehr

Erfolgsmodell ESC (Energiespar-Contracting)

Erfolgsmodell ESC (Energiespar-Contracting) Erfolgsmodell ESC (Energiespar-Contracting) Darstellung wichtiger Faktoren zur erfolgreichen Durchführung von ESC sowie bisheriger Maßnahmen Contracting Initiative Bayern 2. Münchner Forum Energie - Kalmer,

Mehr

Wie viel bringt uns das Energiesparen? Wärmedämmung, neue Produktionsweisen in der Industrie, Haushaltsgeräte, Bürotechnik, Carsharing etc.

Wie viel bringt uns das Energiesparen? Wärmedämmung, neue Produktionsweisen in der Industrie, Haushaltsgeräte, Bürotechnik, Carsharing etc. Wie viel bringt uns das Energiesparen? Wärmedämmung, neue Produktionsweisen in der Industrie, Haushaltsgeräte, Bürotechnik, Carsharing etc. Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Mauch Forschungsstelle für Energiewirtschaft

Mehr

Marco Savia, Niederspannungsprodukte / ABB Automation & Power World 2013 Das Smart House im Wandel der Energiepolitik

Marco Savia, Niederspannungsprodukte / ABB Automation & Power World 2013 Das Smart House im Wandel der Energiepolitik Marco Savia, Niederspannungsprodukte / ABB Automation & Power World 2013 Das Smart House im Wandel der Energiepolitik April 25, 2013 Slide 1 Agenda Ziele und Massnahmen Energiestrategie 2050 Das Potential

Mehr

Der Energiebericht wird 2015 von der Abteilung Service, Technische Dienste und Bauunterhaltung (ZHVII) herausgegeben und erscheint jährlich.

Der Energiebericht wird 2015 von der Abteilung Service, Technische Dienste und Bauunterhaltung (ZHVII) herausgegeben und erscheint jährlich. Seite 2 Einleitung Der Energiebericht wird 2015 von der Abteilung Service, Technische Dienste und Bauunterhaltung (ZHVII) herausgegeben und erscheint jährlich. Die Veröffentlichung des Energieberichts

Mehr

Sanierungsfahrpläne als Chance für neue Energiedienstleistungsmodelle?

Sanierungsfahrpläne als Chance für neue Energiedienstleistungsmodelle? Björn Matthiesen Berliner Energieagentur GmbH Berlin, 11.04.2016 Daten & Fakten zur Berliner Energieagentur wurde gegründet 1992 als Public-Private-Partnership hat als Gesellschafter zu gleichen Teilen

Mehr

Cariteam Energiesparservice

Cariteam Energiesparservice Cariteam Energiesparservice Beschäftigungsförderungsprojekt für Langzeitarbeitslose des Caritasverbands Frankfurt e.v Initiative für Mensch und Umwelt Gewinn für alle Ziele des Projekts Sinnvolle Aufgabe

Mehr

Integriertes Energie-Contracting: Sanierung des Landesaltenpflegeheims Bad Radkersburg

Integriertes Energie-Contracting: Sanierung des Landesaltenpflegeheims Bad Radkersburg in Kooperation mit: Integriertes Energie-Contracting: Sanierung des Landesaltenpflegeheims Bad Radkersburg e5-auszeichnungsveranstaltung Reinhard Ungerböck supported by Grazer Energieagentur Kontakt: Ungerböck@grazer-ea.at

Mehr