the max. /TI16 Ausschreibungstexte für Kabinen und Duschanlagen aus MAX Compactplatten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "the max. /TI16 Ausschreibungstexte für Kabinen und Duschanlagen aus MAX Compactplatten"

Transkript

1 the max. /TI16 Ausschreibungstexte für Kabinen und Duschanlagen aus MAX Compactplatten

2 Aus unserer Serie Technische Informationen sind bisher erschienen: TI 1: TI 3: TI 4: TI 5: TI 6: TI 7: TI 8: TI 9: TI 10: TI 11: TI 12: TI 16: TI 18: Empfehlungen für Ausschreibungstexte. Verarbeitung von MAX Compactplatten und MAX Compactformingteilen. Kabinenbau mit MAX Compactplatten und MAX Compactformingteilen. Objekteinrichtungen mit MAX Compactplatten und MAX Compactformingteilen. Physikalische Eigenschaften, Brandverhalten, chemische Beständigkeit und Reinigung von MAX Schichtstoffplatten (HPL) und MAX Compactplatten (HPL). MAX EXTERIOR, für Balkone und Geländer. MAX Lochplatten. MAX Metallplatten. Allgemeine Verarbeitungsrichtlinien für MAX Schichtstoffplatten (HPL). Geländerfüllungen aus MAX Compactplatten und MAX Compactformingteilen. MAX EXTERIOR, Außenwandbekleidungen. Ausschreibungstexte für Kabinen und Duschanlagen aus MAX Compactplatten. MAX Alumax, MAX Aluphenol und MAX Alucompact.

3 the max. MAX Compactplatten und die Umwelt 4 Materialbeschreibung - MAX Compactplatten (HPL) 5 - MAX Compactformingteile (HPL) 5 - Brandverhalten 5 - Gewährleistung 5 Anwendungsbeispiele 6 Kabinen mit Stangensystem 8 Kabinen mit Stützen 10 Kabinen mit Bodenschilden 12 Kabinen mit MAX Compactformingsäulen 14 Kabinen mit Stützen für Kindergarten-WC 16 Duschtrennwände 19 Kabinenecken aus MAX Compactformingteilen 20 Konstruktionselemente 22 - Bezugsquellen 26 Die Grafiken in unseren Technischen Informationen sind schematische Darstellungen. Technische Information 16. Seite 3.

4 MAX Compactplatten und die Umwelt MAX Compactplatten jeder Dicke bestehen aus Naturfaserbahnen - etwa 65% des Gewichtes- und synthetischen Harzen, welche bei großem Druck und hoher Temperatur verschmolzen werden und irreversibel aushärten. Die präzisen, kontrollierten Erzeugungsprozesse belasten die Umwelt nicht. Die Platten enthalten keine organischen Halogen- (Chlor, Fluor, Brom etc.) -Verbindungen, wie sie in Treibgasen oder PVC vorkommen. Sie enthalten weder Asbest noch Holzschutzmittel (Fungizide, Pestizide etc.) und sind frei von Schwefel, Quecksilber und Cadmium sowie anderen Schwermetallen. Die Platten sind hochabriebfest, lebensmittelecht und leicht zu reinigen. Bei der Verarbeitung anfallende Späne (schneiden und fräsen) sind nicht gesundheitsgefährdend. Aus dem Vorgenannten resultiert, daß auch bei der thermischen Entsorgung von Abfällen, moderne Heizanlagen vorausgesetzt, keine Umweltgifte wie Salzsäure, organische Chlorverbindungen oder Dioxine entstehen können. MAX Compactplatten zersetzten sich bei hohen Brennraumtemperaturen und entsprechenden Verweilzeiten der Verbrennungsgase im Brennraum, sowie ausreichender Sauerstoffzufuhr zu Kohlendioxyd, Stickstoff, Wasser und Asche. Die dabei anfallende Energie kann genutzt werden. Die Entsorgung auf geordneten Gewerbemülldeponien ist unproblematisch. Grundsätzlich sind die landesspezifischen Gesetze und Verordnungen, welche die Entsorgung betreffen, zu beachten. Technische Information 16. Seite 4.

5 Materialbeschreibung MAX Compactplatten MAX Compactplatten sind duromere Hochdrucklaminate (HPL nach ON EN 438 Typ CGS). MAX Compactplatten zeichnen sich durch hohe Eigenstabilität aus. Die Dimensionierung ermöglicht raumsparende Anwendung. Sie sind bruch- und stoßfest und bieten sichere Befestigungsmöglichkeiten für Konstruktionselemente. MAX Compactplatten sind hitze-, kälte- und wasserdampfbeständig. Sie oxydieren nicht. Korrosion ist somit ausgeschlossen. Stauende Nässe muß vermieden werden. Hervorragende Gebrauchseigenschaften wie leichte Reinigung, hygienisch dichte Oberfläche, lange Lebensdauer und hohe Resistenz gegen Chemikalien (siehe Technische Information 6) sind weitere Vorzüge. Die Oberflächen sind griffsympathisch. Das Material ist physiologisch unbedenklich und elektrisch nicht leitend. Bitte beachten Sie die Hinweise über Verarbeitung in unserer Technischen Information 3, über Reinigung in der Technischen Information 6. Gewährleistung ISOVOLTA gewährleistet die Qualität von MAX Compactplatten und MAX Compactformingteilen im Rahmen der in der Technischen Information 6 angegebenen Werte und Prüfnormen. Sie haftet jedoch ausdrücklich nicht für Mängel in der Verarbeitung, Konstruktion und Montage, da sie darauf keinen Einfluß hat. Die örtlichen Vorschriften sind unbedingt zu beachten, wir übernehmen diesbezüglich keine Haftung. Alle Angaben entsprechen dem derzeitigen Stand der Technik. Die Eignung für bestimmte Anwendungen wird nicht generell zugesagt. MAX Compactformingteile MAX Compactformingteile zeichnen sich durch die gleichen guten Eigenschaften wie MAX Compactplatten aus. Sie werden aus Compactformingplatten geformt. Biegeformen von MAX Compactformingteilen finden Sie in unserem gültigen Lieferprogramm. Brandverhalten MAX Compactplatten in Normalqualität (Typ CGS nach ON EN 438) in Dicken von 2-10mm sind nach ÖNORM B 3800 Teil 1 Baustoffklasse B1 - schwer brennbar, Q1 - schwach qualmend, Tr1 - nicht tropfend (Österr. Kunststoffinstitut Prüfbericht Nr /01). MAX Compactplatten B1 sind vom Aufbau her modifiziert und entsprechen dem Typ CGF nach ON EN 438. Sie sind nach ÖNORM B 3800, Teil 1 schwer brennbar (ÖKI Nr /00). Nach DIN 4102 in den Dicken 4-13mm sind sie Klasse B1, schwer entflammbar (Siemens AXIVA bis 1275). In der Schweiz haben MAX Compactplatten in den Dicken von 4-15mm die Brandkennziffer 5(200 C).3 (EMPA Dübendorf/Schweiz Nr.: /1 von 2001). MAX Compactplatten bringen ein geringes Brandrisiko. Sie schmelzen und tropfen im Brandfall nicht und haben geringe Rauchgasentwicklung (keine Halogene, Schwefelwasserstoff usw.). Die Brennbarkeitsklasse nach ÖNORM B 3800 Teil 1, ist für MAX Compactformingteile B2, normal brennbar. bestätigt weltweit die Einhaltung der Qualitäten nach ON EN 438. Technische Information 16. Seite 5.

6 Anwendungsbespiele Bild 1 Bild 2 Bild 3 Technische Information 16. Seite 6.

7 Anwendungsbespiele Bild 4 Bild 5 Bild 6 Technische Information 16. Seite 7.

8 Kabinen mit Stangensystem (Normbau) Standard LB-H Paneelwände Kabinen aus 13 mm dicken MAX Compactplatten (HPL nach ON EN 438 Typ CGS), beidseitig Dekor MAX... FH (nach Wahl). Gesamthöhe (ca mm) ohne Rohr incl. Fußluft 150 (100) mm. Ausführung lt. Plänen Nr.:... mittels Normbau - RRs System im Durchmesser von 34 mm, aus durchgefärbtem Nylonrohr 4 mm Wandstärke, mit verzinktem Stahlrohr ausgesteift, Farbe... Bodenanschluß des Frontschildes: 2 Stützfüße mit/ohne Bodenanker. Frontseitiger Trennwandanschluß und Maueranschluß der Trennwände: je drei Stück Wandplattenhalter. Maueranschluß der Frontseitenteile: je drei Stück Befestigungswinkel. Fronten mit mindestens je 2 Stück Rohrplattenhalter am durchgehenden oberen Rohr befestigt. Türen überfälzt mit durchgehender Moosgummidichtung, angeschlagen mit je drei Stück Aufschraubbändern mit Feder TB 82 DIN. Türverriegelung mit Trennwandriegel Münz für Türdicke (TS) 13 mm und je einem Paar Türknöpfe TK 80 fix. Außenecken aus Compactformingteilen - 13 mm - werden mit den anschließenden Wandelementen durch Überplattung verbunden. Siehe Zeichnungen auf Seite 21 dieser TI. Alle Beschläge und Befestigungen sind entsprechend den statischen Erfordernissen, ausreichend vorzusehen. Bei den Frontplatten und den Türen werden die Ecken im Radius von 27 mm rundgefräst. Alle Kanten der MAX Compactplatten im Sicht- und Griffbereich sind zu fasen und zu schleifen. Nicht durchgeschraubte Befestigungen werden mittels Messingdübel und M6 Schrauben ausgeführt. Pro Kabine sind zu liefern und zu montieren: 1 Rollenhalter, 1 Kleiderhaken, 1 Aschenbecher, 1 Türpuffer, 1 Spiegel, 1 Etagere, 1 Sitzbank, 1 Abdeckgitter; nach Wahl. Kabinen wie beschrieben, lt. Plan Nr.... bestehend aus:...stk. Trennwänden, Tiefe...mm...Stk. Frontwand, Länge...mm...Stk. Seitenwand, Tiefe...mm...Stk. Türen, Breite...650mm A... S... S......Anlagen wie beschrieben... Technische Information 16. Seite 8.

9 Kabinen mit Stangensystem (Normbau) Bild 7 Bild 9 Bild 8 Technische Information 16. Seite 9.

10 Kabinen mit Stützen Standard LB-H Paneelwände Kabinen aus 13 mm dicken MAX Compactplatten (HPL nach ON EN 438 Typ CGS) beidseitig Dekor MAX... FH (nach Wahl). Gesamthöhe 2050 mm inklusive 150 (100) mm Fußluft... Bodenanschluß: MAX Compacttrennwandstützen, Typ... Frontseitiger Trennwandanschluß: je 3 Stk. Traxkupplungen Maueranschluß der Trennwände: je 3 Stk. MAX Compact Maueranschlußteile Maueranschluß der Frontseitenteile: je 3 Stk. MAX Compact Trennwandanschlußwinkel Türsturz und Fronten: Alu-Formrohr, Fronten und Sturzfelder durchgeschraubt mit Nirosenkhülsen. Türen: Angeschlagen mit 3 MAX Compactbändern. Bandseitige Türluft durch Gummiprofil geschlossen. Türverriegelung mit MAX Compactschloßkombination. Farbe RAL (9011)... (WC-Riegel, Profilzylinder). Drückergarnitur mit Rundrosetten Type... (z. B. Fa. Hewi nach Wahl). Türanschlag mit MAX Compact Anschlagleiste. Außenecken aus Compactformingteilen - 13 mm - werden mit den anschließenden Wandelementen durch Überplattung verbunden. Siehe Zeichnungen auf Seite 21 dieser TI. Alle Konstruktionsdetails sind nach der Technischen Information 4 von ISOMAX auszuführen. Alle Kanten der MAX Compactplatten sind im Sicht- und Griffbereich zu fasen und zu schleifen. Pro Kabine sind zu liefern und zu montieren: 1 Rollenhalter, 1 Kleiderhaken, 1 Aschenbecher, 1 Türpuffer, 1 Spiegel, 1 Etagere, 1 Sitzbank, 1 Abdeckgitter; nach Wahl. Kabinen wie beschrieben, lt. Plan Nr.... bestehend aus:...stk. Trennwänden, Tiefe...mm...Stk. Frontwand, Länge...mm...Stk. Seitenwand, Tiefe...mm...Stk. Türen, Breite mm A... S... S......Anlagen wie beschrieben... Technische Information 16. Seite 10.

11 Kabinen mit Stützen Bild 10 Bild 12 Bild 11 Technische Information 16. Seite 11.

12 Kabinen mit Bodenschilden Standard LB-H Paneelwände Kabinen aus 13 mm dicken MAX Compactplatten (HPL nach ON EN 438 Typ CGS) beidseitig Dekor MAX... FH (nach Wahl). Gesamthöhe 2050 mm inklusive 150 (100) mm Fußluft... Alle Konstruktionsdetails sind nach der Technischen Information 4 von ISOMAX auszuführen. Alle Kanten der MAX Compactplatten sind im Sicht- und Griffbereich zu fasen und zu schleifen. Pro Kabine sind zu liefern und zu montieren: 1 Rollenhalter, 1 Kleiderhaken, 1 Aschenbecher, 1 Türpuffer, 1 Spiegel, 1 Etagere, 1 Sitzbank, 1 Abdeckgitter; nach Wahl. Bodenanschluß: Fronten mit Alu-Profil und Nirosenkhülsen Frontseitiger Trennwandanschluß: je 3 Stk. Traxkupplungen Maueranschluß der Trennwände: je 3 Stk. MAX Compact Maueranschlußteile Maueranschluß der Frontseitenteile: je 3 Stk. MAX Compact Trennwandanschlußwinkel Türsturz und Fronten: Alu-Formrohr, Fronten und Sturzfelder durchgeschraubt mit Nirosenkhülsen. Türen: Angeschlagen mit 3 MAX Compactbändern. Bandseitige Türluft durch Gummiprofil geschlossen. Türverriegelung mit MAX Compactschloßkombination Farbe RAL (9011)... WC-Riegel, Profilzylinder). Drückergarnitur mit Rundrosetten Type... (z. B. Fa. Hewi nach Wahl). Türanschlag mit MAX Compactanschlagleiste. Außenecken aus Compactformingteilen - 13 mm - werden mit den anschließenden Wandelementen durch Überplattung verbunden. Siehe Zeichnungen auf Seite 21 dieser TI. Kabinen wie beschrieben, lt. Plan Nr.... bestehend aus:...stk. Trennwänden, Tiefe mm...stk. Frontwand, Länge mm...stk. Seitenwand, Tiefe mm...stk. Türen, Breite mm A... S... S......Anlagen wie beschrieben... Technische Information 16. Seite 12.

13 Kabinen mit Bodenschilden Bild 13 Bild 15 Bild 14 Technische Information 16. Seite 13.

14 Kabinen mit Compactformingsäulen Standard LB-H Paneelwände Kabinen aus 13 mm dicken MAX Compactplatten (HPL nach ON EN 438 Typ CGS) beidseitig Dekor MAX... FH (nach Wahl), Frontsäulen aus je 2 MAX Compactforming-U-Teilen genietet. Ri = 15 mm und 10 mm dick, Gesamthöhe 2000 mm inklusive 150 (100) mm Fußluft... Bodenanschluß: MAX Compactformingsäulen mit Bodenwinkel. Frontseitiger Trennwandanschluß: je 3 Stk. Traxkupplungen Maueranschluß der Trennwände: je 3 Stk. MAX Compact Maueranschlußteile Maueranschluß der seitlichen Compactforminghalbsäulen: an vormontierte Alu-Winkel genietet Türsturz und Frontsäulen: AluFormrohr, Frontsäulen mit Alu- Winkel an Formrohr geschraubt Sturzfelder bei innen aufgehenden Türen durchgeschraubt mit Nirosenkhülsen. Türen: Angeschlagen mit 3 MAX Compactbändern. Türverriegelung mit MAX Compactschloßkombination. Farbe RAL (9011)... (WC-Riegel, Profilzylinder). Drückergarnitur mit Rundrosetten, Type... (z. B. Fa. Hewi nach Wahl). Außenecken aus Compactformingteilen - 13 mm - werden mit den anschließenden Wandelementen durch Überplattung verbunden. Siehe Zeichnungen auf Seite 21 dieser TI. Alle Konstruktionsdetails sind nach der Technischen Information 4 von ISOMAX auszuführen. Alle Kanten der MAX Compactplatten sind im Sicht- und Griffbereich zu fasen und zu schleifen. Pro Kabine sind zu liefern und zu montieren: 1 Rollenhalter, 1 Kleiderhaken, 1 Aschenbecher, 1 Türpuffer, 1 Spiegel, 1 Etagere, 1 Sitzbank, 1 Abdeckgitter; nach Wahl. Kabinen wie beschrieben, lt. Plan Nr.... bestehend aus:...stk. Trennwänden, Tiefe...mm...Stk. Frontwand, Länge...mm...Stk. Seitenwand, Tiefe...mm...Stk. Türen, Breite mm A... S... S......Anlagen wie beschrieben... Technische Information 16. Seite 14.

15 Kabinen mit Compactformingsäulen Bild 16 Bild 18 Bild 17 Technische Information 16. Seite 15.

16 Kabinen mit Stützen für Kindergarten WC Standard LB-H Paneelwände Kabinen aus 13 mm dicken MAX Compactplatten (HPL nach ON EN 438 Typ CGS) beidseitig Dekor MAX... FH (nach Wahl). Gesamthöhe 1050 mm inklusive 150 mm Fußluft... Bodenanschluß: MAX Compacttrennwandstützen, Typ.... Frontseitiger Trennwandanschluß: je 2 Stk. Traxkupplungen Maueranschluß der Trennwände: je 2 Stk. MAX Compact Maueranschlußteile Maueranschluß der Frontseitenteile: je 3 Stk. MAX Compact Trennwandanschlußwinkel Fronten: Stahl-Formrohr, in -Form über der Trennwand in der Mauer verankert und an Fronten durchgeschraubt mit Nirosenkhülsen. Siehe Seite 17. Türen: Angeschlagen mit 2 MAX Compactfederbändern, Türluft beidseitig (15-20 mm) durch Gummiprofil geschlossen, Türgriffe Type... (z.b. Fa. Hewi nach Wahl.) Türanschlag aus MAX Compact mit Gummipuffer. Außenecken aus MAX Compactforming L-Teilen; Anschluß an die Seitenwand mit Überplattung und durchgeschraubt. Stabilisierung durch Stahl-Formrohr in -Form (innerhalb der Trennwand) in der Mauer verankert und an die Fronten mit Nirosenkhülsen verschraubt. Siehe Seite 18. Alle Konstruktionsdetails sind nach der Technischen Information 4 von ISOMAX auszuführen. Alle Kanten der MAX Compactplatten sind im Sicht- und Griffbereich zu fasen und zu schleifen. Pro Kabine sind zu liefern und zu montieren: 1 Rollenhalter, 1 Kleiderhaken nach Wahl. Kabinen wie beschrieben, lt. Plan Nr.... bestehend aus:...stk. Trennwänden, Tiefe...mm...Stk. Frontwand, Länge...mm...Stk. Seitenwand, Tiefe...mm...Stk. Türen, Höhe x Breite x 650 mm A... S... S......Anlagen wie beschrieben... Technische Information 16. Seite 16.

17 Kabinen mit Stützen für Kindergarten WC Bild 19 Bild 21 Bild 20 Technische Information 16. Seite 17.

18 Kabinen mit Stützen für Kindergarten WC Stabilisierung für Kindergarten-WC-Trennwände. Stahlformrohr 30/30/3 verschweißt in -Form bzw. -Form. Enden mit Abdeckkappen verschlossen. Diese Teile sind nach Bedarf anzufertigen. M = 1:5 Bild 22 Technische Information 16. Seite 18.

19 Duschtrennwände Standard LB-H Paneelwände Duschtrennwände aus 13 mm dicken MAX Compactplatten (HPL nach ON EN 438 Typ CGS) beidseitig Dekor MAX... FH (nach Wahl). Gesamthöhe 2050 mm inklusive 150 (100) mm Fußluft... Bodenanschluß: Montagezapfen für Frontprofil Frontseitiger Trennwandanschluß: je 3 Stk. Traxkupplungen mit Nirosenkhülsen Maueranschluß der Trennwände: je 3 Stk. MAX Compact Maueranschlußteile Alternativ: Alu-U-Profil Maueranschluß des Sturzprofiles mit Montagezapfen Sturzprofil und Frontprofil: AluFormrohr, Montagezapfen zur Verbindung Alle Konstruktionsdetails sind nach der Technischen Information 4 von ISOMAX auszuführen. Alle Kanten der MAX Compactplatten sind im Sicht- und Griffbereich zu fasen und zu schleifen. Pro Abteilung sind zu liefern und zu montieren: 1 Kleiderhaken, 1 Seifenschale nach Wahl. Duschtrennwände wie beschrieben, lt. Plan Nr.... bestehend aus:...stk. Trennwänden, Tiefe...mm...Stk. Front, Länge...mm...Stk. Seitenwand, Tiefe...mm A... S... S......Anlagen wie beschrieben... Bild 23 Bild 24 Technische Information 16. Seite 19.

20 Kabinenecken aus MAX Compactformingteilen Kabineninnenecken Innenecken aus 6mm dicken MAX Compactformingteilen Dekor... nach Wahl. Verbindung der MAX Compactformingteile untereinander mit PUR Kleber (SIKA, Würth) und Nirosenkhülsen mit Gewindeschrauben und Disikap. Diese Teile werden mit dem Frontschild verklebt und verschraubt, zur Trennwand erfolgt die Verbindung mit einer geschraubten Überplattung. Konstruktionsdetails finden Sie in unserer Technischen Information 4. Ri=15 PU-Kleber M = 1:2,5 Bild 25 Technische Information 16. Seite 20.

21 Kabinenecken aus MAX Compactformingteilen Kabinenaußenecken: Kabinenaußenecken aus 10 mm Compactformingteilen (wie Säulen) mit den anschließenden Wandelementen durch Überplattung verbunden (geschraubt und geklebt) Ri= M = 1:2,5 Bild 26 Kabinenaußenecken aus 13 mm Compactformingteilen. Eckrundung mit den anschließenden Wandelementen durch Überplattung verbunden (Verklebung mit PUR-Kleber und Schraubung mit je 3 Nirostasenkhülsen und Gewindeschrauben mit Disikap). Konstruktionsdetails finden Sie in unserer Technischen Information M = 1:2,5 Bild 27 Technische Information 16. Seite 21.

22 Konstruktionselemente Stütze mit Höhenverstellung Bild 28a Bild 28b Anschluß Bodenschild Bild 29 Höhenverstellung innenliegend Stütze Außenansicht Bild 30 Technische Information 16. Seite 22.

23 Konstruktionselemente Innenansicht Bild 31 Türsturzdetail Bild 32 MAX-Compactband Alu 80/58 mm Bild 33 geöffnet Bild 34 Technische Information 16. Seite 23.

24 Konstruktionselemente MAX Compact Steigband 80/40 mm (für selbstschließende Kabinentür) Bild 35 MAX Compact-Federband 80/100 mm (öffnend oder schließend) Bild 36 Sonderteil innen: Verschlußhebel mit rot-weiß Anzeige Art.Nr.: 3007 Bild 37 Sonderteil außen Bild 38 Technische Information 16. Seite 24.

25 Konstruktionselemente Trax-Kupplung offen Bild 39 Trax-Kupplung mit Abdeckung für Frontanschlüsse Bild 40 MAX Compact Trennwandanschlußwinkel (für Frontseitenteile) Bild 41 MAX Compact Maueranschlußteil Bild 42 Technische Information 16. Seite 25.

26 Kabinenecken aus MAX Compactformingteilen MAX Compact-Aufschraubschloß mit Gegenkasten Bild 43 MAX Compactanschlag Leiste Bild 44 Bezugsquellen: Konstruktionselemente: Fa. LOHR Hannelore Elisabethstrasse 36 A-2380 Perchtoldsdorf Tel.: +43/1/ Fax.: +43/1/ Internet: Normbau Stangensystem: Fa. Jürgen Loy Ges.m.b.H. Heinrich von Buolgasse 6 A-1210 Wien Tel.: +43/1/ Fax.: +43/1/ Detaillierte Angaben für den Kabinenbau, Bestellisten etc. finden Sie in unserer Technischen Information 4. Bei Konstruktionsvarianten wenden Sie sich bitte an unsere Anwendungstechnik. Technische Information 16. Seite 26.

27 ISOMAX Dekorative Laminate AG A-2355 Wiener Neudorf, Industriezentrum NÖ-Süd Tel: +43(0)2236/605-0, Fax: +43(0)2236/ Ein Unternehmen der -ISO AG Vertrieb MAX Deutschland: Sprela AG Westbahnstraße 1, D Spremberg Tel: +49(0)3563/54-0, Fax: +49(0)3563/ Vertrieb Schweiz: MAX-KELLCO AG Industriestrasse 38, CH-5314 Kleindöttingen Tel: +41(0) , Fax: +41(0) Ein Gemeinschaftsunternehmen von HIAG und ISOMAX

www.fundermax.at www.facebook.at/fundermax

www.fundermax.at www.facebook.at/fundermax FunderMax GmbH Member of Constantia Industries AG Solar Die Constantia Industries ist ein seit über 40 Jahren bestehendes österreichisches Privatunternehmen mit internationaler Ausrichtung. Mitarbeiter:

Mehr

Datenblatt - Luxury Größen, wie, warum & wo

Datenblatt - Luxury Größen, wie, warum & wo Größen, wie, warum & wo Größen - Breite: 5 Modell - Größen 1 2 3 4 5 = Standardgrößen pro Paneel Glasbreite von mm min 490 580 710 900 1150 bis mm 690 870 1090 1470 max 1970 Größen - Höhe: Immer: 510 mm

Mehr

ATELIER F/R - Business Line

ATELIER F/R - Business Line Funktionalität und Sicherheit: Die Beschlagserie für stark frequentierte Türen. INHALT Technische Hinweise - 9 Werkstoffe und Oberflächen 80 Produktinformation Schlösser 81-8 Maxi-Schlösser und Panikfunktion

Mehr

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 e-mail: office@chv.at home: www.chv.at TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 Dieser CHV Büro,- Mannschaftscontainer wird nach den Maßen der internationalen

Mehr

Gerhardt Braun RaumSysteme. Saverus Industrie und Gewerbe

Gerhardt Braun RaumSysteme. Saverus Industrie und Gewerbe Gerhardt Braun RaumSysteme Inhaltsverzeichnis Kleinteilelager Bietigheim-Bissingen 4-5 Parkraum Zug 6-7 Servereinhausungen Frankfurt am Main 8-9 Serverräume Rheinstetten 10-11 Materialausgabe Althengstett

Mehr

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C und E 30-C Türen in Holzblockzargen Seite 1 F U N K T I O N S T Ü

Mehr

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar System S 9a Technische Daten Produktlinie: OWAcoustic Abmessungen: 600 x 600 mm 6 x 6 mm Breiten: 300, 00 mm Längen: 100,

Mehr

BARRIER BARRIER. kurze Montagezeit sowie unkomplizierter Aufbau. hochwertiger kollektiver Seitenschutz. ideal für Fluchtwege

BARRIER BARRIER. kurze Montagezeit sowie unkomplizierter Aufbau. hochwertiger kollektiver Seitenschutz. ideal für Fluchtwege BARRIER Geländersicherung / Seitenschutz DE Die Geländersicherung BARRIER von bietet viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten im kollektiven Seitenschutz, da es so konzipiert ist, dass es sich optimal

Mehr

Allgemeines Verlegung

Allgemeines Verlegung LifeLine Verlegung LifeLine Verlegung Allgemeines Der Untergrund muss sauber, dauertrocken, rissfrei, fest, eben, zugund druckfest sein. Die Vorbereitungen des Untergrundes und die Prüfung erfolgen nach

Mehr

Das System. Der Kollektivschutz: Praktisch, formschön und hochwertig. Die Vorteile auf einen Blick:

Das System. Der Kollektivschutz: Praktisch, formschön und hochwertig. Die Vorteile auf einen Blick: Das System Der Kollektivschutz: Praktisch, formschön und hochwertig Die Vorteile auf einen Blick: Permanenter Kollektivschutz für alle Personengruppen (Arbeiten auch ohne PSA-Kurs möglich) Keine Einschränkung

Mehr

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Oberflächen aus Stahlblech mit Polyester Beschichtung weiß, lebensmittelecht. Dämmschicht Polyurethan Hartschaum mit Cyclopentan, maßgenau und FCKW frei geschäumt. Verbindung

Mehr

DICTATOR Türschließer "DIREKT"

DICTATOR Türschließer DIREKT DICTATOR Türschließer "DIREKT" Der Türschließer für Zugangstüren in Zaunanlagen Der DICTATOR Türschließer DIREKT ist die preiswerte Lösung, um Zugangstüren in Zaunanlagen, z.b. zu Kindergärten, Schulen,

Mehr

Papier Zellulose Phenolharz Melaminharz Holz Metallfolien

Papier Zellulose Phenolharz Melaminharz Holz Metallfolien Aus was für Rohstoffen bestehen Kunstharzplatten? Papier Zellulose Phenolharz Melaminharz Holz Metallfolien Aufbau einer Kunstharzplatte von unten nach oben Gegenzugschicht Zellulose Melaminharz Trägerschicht:

Mehr

DIE UNENDLICHE VIELFALT AN KREATIVEN PLATTENMATERIALIEN.

DIE UNENDLICHE VIELFALT AN KREATIVEN PLATTENMATERIALIEN. DIE UNENDLICHE VIELFALT AN KREATIVEN PLATTENMATERIALIEN. MADE IN SWITZERLAND Die Airex AG wurde 1956 gegründet und leistet durch gezielte Innovationen Pionierarbeit auf dem Gebiet der geschäumten Kunststoffe.

Mehr

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Systembeschreibung Holz Inhalt Vorbemerkungen I. Allgemeines II. Systembeschreibung 1. Systemgegenstand

Mehr

Thermalsafe Sektionaltor. Insulated Door Components. Thermalsafe Zubehörkatalog. U-Wert = Durchschnittlich 22% höhere Dämmwirkung

Thermalsafe Sektionaltor. Insulated Door Components. Thermalsafe Zubehörkatalog. U-Wert = Durchschnittlich 22% höhere Dämmwirkung Insulated Door Components Thermalsafe Sektionaltor Luftdichtigkeit KLASSE 4 U-Wert = Durchschnittlich 22% höhere Dämmwirkung Thermalsafe Zubehörkatalog 311.6680 Stück Endkappe Thermalsafe einfach 484 mm

Mehr

HANNO. Für jede Anwendung der richtige PU-Schaum. Montageschäume. Die breite Produktpalette

HANNO. Für jede Anwendung der richtige PU-Schaum. Montageschäume. Die breite Produktpalette HANNO Für jede Anwendung der richtige PU-Schaum Montageschäume für Heimwerker und Profis Die breite Produktpalette der HANNO PU-Schäume bietet eine große Auswahlmöglichkeit je nach gewünschter Anwendung.

Mehr

Newton TS-20. Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO

Newton TS-20. Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO ECO Newton TS-20 Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO Newton TS-20 Leistungskriterien Schließkraft Größe nach EN Türbreite nach EN Abmessungen Länge in mm Bautiefe in mm Höhe in mm (abgestuft

Mehr

TS 90 IMPULSE EN 3/4. Gleitschienen-Türschließer

TS 90 IMPULSE EN 3/4. Gleitschienen-Türschließer EN 3/4 Gleitschienen-Türschließer HIGH-TECH FÜR DEN GLOBALEN MARKT Der TS 90 Impulse verbindet technische Überlegenheit mit ausgezeichneter Wirtschaftlichkeit und fortschrittliches Design mit komfortabler

Mehr

Zuverlässige Böden für zuverlässige Autos. BerryAlloc Laminate. Wherever. Forever.

Zuverlässige Böden für zuverlässige Autos. BerryAlloc Laminate. Wherever. Forever. Zuverlässige Böden für zuverlässige Autos BerryAlloc Laminate Wherever. Forever. BerryAlloc Commercial - ein Erfolg in Ihrem Ausstellungsraum BerryAlloc ist bekannt für seine starken und zuverlässigen

Mehr

nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk

nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk ReineRäume Räumemit mitsicherheit Sicherheit Reine ESD-Schutzmit mitgarantie Garantie ESD-Schutz nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk 2 Reinräume auf den Boden kommt es an! In

Mehr

Flachdachausstiege DIE TREPPE ZUM DACH. Qualität vom Erfinder der Scherentreppe

Flachdachausstiege DIE TREPPE ZUM DACH. Qualität vom Erfinder der Scherentreppe Qualität vom Erfinder der Scherentreppe Flachdachausstiege Lieferbar : als einbaufertiges Element nach DIN 4570 nach Energieeinsparverordnung (EnEV) mit beheizbarer oberer Abdeckung Feuerwiderstandsklasse

Mehr

Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten Alle nachfolgenden Preise + 5,5 % TZ (ab 01.12.2010) Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung Die jeweilige Anforderung vor Ort bestimmt, wie ein E.C.A.-

Mehr

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Ausführung: Diese Baugruppenträger vereinen Design, Flexibilität, Stabilität und Funktionalität in nur einer Bau reihe. Vom einfachen offenen Rahmen bis hin zu kompletten

Mehr

Nr.: LS 0107439Z1. 37, rue Marcel- Paul F - 51206 Epernay. Breite: 2.480 mm Höhe: max. 2.825 mm

Nr.: LS 0107439Z1. 37, rue Marcel- Paul F - 51206 Epernay. Breite: 2.480 mm Höhe: max. 2.825 mm Nr.: LS 0107439Z1 Hersteller: Legras Industries 37, rue Marcel- Paul F - 51206 Epernay 1. Aufbau Art: Typ: Sattelanhänger FMA Transporteur Laderaumabmessungen: Nutzlast: Länge: max. 13.515 mm Breite: 2.480

Mehr

Beleuchtung mit LED. Zukunft, ökologische und Ökonomische

Beleuchtung mit LED. Zukunft, ökologische und Ökonomische Beleuchtung mit LED Energie Lösungen Licht für Ihre Zukunft, Lösungen für eine ökologische und Ökonomische Beleuchtung. LED Lösungen - Platten - Spots-Röhren - Birnen - Deckenleuchten - Aluminiumschienen

Mehr

Merkmale. einstellbare Bodenführung spielfreie und genaue Führung der Schiebetüre Montagefreundlich elegantes Design

Merkmale. einstellbare Bodenführung spielfreie und genaue Führung der Schiebetüre Montagefreundlich elegantes Design DORMA RS/ GF-line DORMA Agile Das Schiebetürsystem GF-line ST-10 basiert auf einer zerlegbaren Laufschiene, die mit unterschiedlichen, frei kombinierbaren Tragteilen und Tragstangen zur Montage auf Maueröffnungen

Mehr

Modulares Messe-/ und AusstellungsWandsystem

Modulares Messe-/ und AusstellungsWandsystem Modulares Messe-/ und AusstellungsWandsystem VOMO-Smart-Wandsystem * Bis 6m Bauhöhe durch Aufsatzelemente. Das modulare Wandsystem bietet enorme Verwandlungsmöglichkeiten. Unzählige Oberflächen werden

Mehr

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6.

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6. .3 X X testregistrierung Rohrschalldämpfer Serie Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech Rohrschalldämpfer aus verzinktem Stahlblech zur Geräuschreduzierung

Mehr

Couchtisch mit eingelassenem Tablett

Couchtisch mit eingelassenem Tablett Couchtisch mit eingelassenem Tablett Bitte zu Tisch Couchtisch mit eingelassenem Tablett Dieser Couchtisch hat es in sich: Er enthält ein eingelassenes Tablett, um Deine Gäste mit allerlei Leckereien zu

Mehr

Gewächshäuser. Unsere Qualität und unser Service machen den Unterschied

Gewächshäuser. Unsere Qualität und unser Service machen den Unterschied Gewächshäuser Unsere Qualität und unser Service machen den Unterschied Ihr Partner Gewächshaus für Gewächshäuser Bio-Top II Liebe Gartenfreunde, im Grünen zu Hause zu sein, das ist der Traum vieler Menschen.

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume OWAcoustic premium : Decken für Reinräume Luftreinheit in Reinräumen Die Kontamination von Produkten und Produktionsprozessen durch luftgetragene Partikel wird bis zu einem gewissen, angemessenen Grad

Mehr

Serverschränke. Serie 740 Serie 340 Serverbox S225. Netzwerkschränke. Serverschränke. Wandgehäuse

Serverschränke. Serie 740 Serie 340 Serverbox S225. Netzwerkschränke. Serverschränke. Wandgehäuse Serverschränke Serie 740 Serie 340 Serverbox S225 Netzwerkschränke Baugruppenträger Sonderlösungen Allgemeines Zubehör Wandgehäuse Serverschränke 33 Erklärung - Serverschrank S740 Der ideale Platz für

Mehr

Technische Daten und Lieferprogramm

Technische Daten und Lieferprogramm www.isospan.eu und Lieferprogramm 1159-CPD-0285/11 1159-CPD-0207/08 Europäische Technische Zulassung ETA-05/0261 Die Markenwohnwand - natürlich, behaglich, effizient. 02 03 www.isospan.eu Steine mit integrierter

Mehr

UNTERPUTZ-ELEMENTE DUPLO PLUS+ Seit 1911. kehrt zurück!

UNTERPUTZ-ELEMENTE DUPLO PLUS+ Seit 1911. kehrt zurück! Seit 1911 Eine Marke kehrt zurück! UNTERPUTZ-ELEMENTE DUPLO PLUS+ Wir wissen wie. In allen Produkten der Sanitärmarke Schwab stecken viel Erfahrung und lange Tradition. Schwab die etablierte Marke, die

Mehr

Newton TS-50. Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO

Newton TS-50. Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO ECO Newton TS50 Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO Newton TS50 Leistungskriterien Größe nach EN Türbreite nach EN (stufenlos einstellbar) 1 5 1.250 mm Türbreite nach EN 1.400 mm (gemäß gesonderter

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Türschwellensystem COMBI 2. Konstruktionsbeispiele Türschwellensystem COMBI 5. Türschwellensystem COMBI 7

Inhaltsverzeichnis. Türschwellensystem COMBI 2. Konstruktionsbeispiele Türschwellensystem COMBI 5. Türschwellensystem COMBI 7 Fensterbau-Zubehör passend zu Holz Inhaltsverzeichnis Türschwellensystem COMBI 2 Konstruktionsbeispiele Türschwellensystem COMBI 5 Türschwellensystem COMBI 7 Unterbauprofile zu Türschwellensystem COMBI

Mehr

Hinweise zum Aufbau des Bausatzes

Hinweise zum Aufbau des Bausatzes Hinweise zum ufbau des Bausatzes SB 25 JM er Systembausatz SB 25 JM besteht aus zwei 5.25 Tief-Mitteltonsystemen, einer 1 Seidenkalotte und der dazu passenden 2 1/2 Wege Frequenzweiche. er Bausatz kann

Mehr

pure panels paneel_51 Technische Informationen zeitgemäßer Sichtschutz Technik Stand Februar 2011

pure panels paneel_51 Technische Informationen zeitgemäßer Sichtschutz Technik Stand Februar 2011 Technische Informationen pure panels paneel_51 zeitgemäßer Sichtschutz 51 Technik Stand Februar 2011 Technik Technische Informationen paneel_51 Größen Paneelhöhe: 510 mm Größe 1 2 3 für Fensterbreite mm

Mehr

Einbau & Wartung. Automatik. Feuerschutz EI₂ 30. Rev. 0 7-11

Einbau & Wartung. Automatik. Feuerschutz EI₂ 30. Rev. 0 7-11 Einbau & Wartung Schiebetüre Automatik Feuerschutz EI₂ 30 601 Rev. 0 7-11 Sehr geehrter Kunde, bei Spezialtüren der Firma Sturm GmbH handelt es sich um hochwertige Produkte, die mit besonderer Sorgfalt

Mehr

Servier- und Abräumwagen. Regalwagen. Tablett-Abräumwagen. Servierwagen 107. Abräumwagen 111. Zubehör für Servier- und Abräumwagen 112

Servier- und Abräumwagen. Regalwagen. Tablett-Abräumwagen. Servierwagen 107. Abräumwagen 111. Zubehör für Servier- und Abräumwagen 112 Servier- und Abräumwagen, Regalwagen, Servier- und Abräumwagen Servierwagen 107 Abräumwagen 111 Zubehör für Servier- und Abräumwagen 112 Regalwagen Regalwagen für Cook&Chill 115 Regalwagen für Eutektische

Mehr

Ausschreibungstext für T30- und T30-RS-Türen

Ausschreibungstext für T30- und T30-RS-Türen Türsystem * T30-1-Tür türenmarke tischler/schreiner einflügelig * T30-2-Tür türenmarke tischler/schreiner zweiflügelig * T30-RS-1-Tür türenmarke tischler/schreiner einflügelig * T30-RS-2-Tür türenmarke

Mehr

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h Serie - Filterlüfter (21 550) m³/h SERIE Filterlüfter für den Schaltschrank eräuscharm eringe Einbautiefe Luftleistung (16 300) m³/h (mit zusätzlichem Austrittsfilter) Luftleistung (21 550) m³/h (freiblasend)

Mehr

Stahlbau- und Systembühnen. www.mapo.ch. 70 Jahre 1942-2012

Stahlbau- und Systembühnen. www.mapo.ch. 70 Jahre 1942-2012 Stahlbau- und Systembühnen 70 Jahre 1942-2012 www.mapo.ch > Vorhandene Flächen einfach verdoppeln Mit der Stahlbaukompetenz nutzen Sie konsequent Ihre Raumressourcen. Grosse Bereiche können überbaut, mehrgeschossige

Mehr

19" Stand-, Wandschränke und Zubehör Katalog 9

19 Stand-, Wandschränke und Zubehör Katalog 9 19" Stand-, Wandschränke und Zubehör Katalog 9 Verzeichnis Kataloge Katalogübersicht 01 02 03 04 Installationskabel Steuerkabel TT-Flex Niederspannungsnetzkabel Lichtwellenleiter und Zubehör 05 06 07 08

Mehr

DGZfP-Jahrestagung 2007 - Vortrag 09. Thomas WILLEMS, Christoph KRINGE, Chemetall, Frankfurt

DGZfP-Jahrestagung 2007 - Vortrag 09. Thomas WILLEMS, Christoph KRINGE, Chemetall, Frankfurt DGZfP-Jahrestagung 27 - Vortrag 9 Vergleich der Eigenschaften von fluoreszierenden, wasserabwaschbaren, Eindringmitteln auf (ARDROX 972X Serie) mit traditionellen, fluoreszierenden, wasserabwaschbaren

Mehr

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider Brandschutzklappen Ausführungen und Einbau Herr Urs Schneider Die Teile einer Brandschutzklappe sind: - Gehäuse aus verzinktem Stahlblech - Klappenblatt aus Isoliermaterial, z.b. Calciumsilikat - Dichtungsstreifen

Mehr

Moderne Konstruktionsmethoden

Moderne Konstruktionsmethoden Moderne Konstruktionsmethoden M BI-ONE Der Multifunktions-Fertigungstisch für die Vorfertigung von Wandelementen in Holzrahmenbauweise Flexible Automatisierungs- Lösungen für die Fertigteilindustrie Mobi

Mehr

BLADE S-MAX Schrank für Blade-Server

BLADE S-MAX Schrank für Blade-Server Schrank für Blade-Server 1 2 Übersicht Materialspezifikation Eckvertikalen: 1,5 mm Stahl Endrahmen: 1,5 mm Stahl Halterungen: 2,0 mm Stahl Montagestützen: 1,5 mm Stahl Seitenwände, Tür und Abdeckungen:

Mehr

Heizkörper einbauen in 10 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Heizkörper einbauen in 10 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Wie Sie in 10 einfachen Schritten einen neuen Heizkörper einbauen, richtig anschließen und abdichten, erfahren Sie in dieser. Lesen Sie, wie Sie schrittweise vorgehen

Mehr

Biogastechnik. BIOFLEX von BRUGG: die Fermenterheizung mit dem Wellrohr aus der NIROFLEX -Familie. Die effektive Fermenterbeheizung

Biogastechnik. BIOFLEX von BRUGG: die Fermenterheizung mit dem Wellrohr aus der NIROFLEX -Familie. Die effektive Fermenterbeheizung Die effektive Fermenterbeheizung BIOFLEX von BRUGG: die Fermenterheizung mit dem Wellrohr aus der NIROFLEX -Familie. Das Systempaket zur effektiven Fermenterbeheizung BIOFLEX-Wellrohr BIOFLEX ist ein flexibles

Mehr

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu J200 für eloxiertes Aluminium extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu niedrige Reibwerte niedriger Verschleiß für niedrige bis mittlere Belastungen 28.1 J200 für eloxiertes Aluminium Der Spezialist für

Mehr

Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm

Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm Geeignete Isolierungen Geeignete Rohre PE-Schallschutzschlauch mit Dämmdicke 4 mm Synthesekautschukisolierung bei Kunststoffrohren,

Mehr

Bedienungsanleitung AP OSMOSIS mit Hygieneprotektion

Bedienungsanleitung AP OSMOSIS mit Hygieneprotektion Prinzipbeschreibung Standardanlage: Die Anlage wird mit einem T-Stück an eine Kaltwasserleitung angeschlossen. In der Zuleitung L1 befindet sich ein Absperrhahn. Das Wasser fließt zunächst durch 2 Vorfilter

Mehr

Das Palettenregal-System KENO

Das Palettenregal-System KENO Das Palettenregal-System KENO Das Palettenregal-System KENO bietet die ideale Lösung für eine professionelle Lagerung von Paletten und schweren Lasten. Durch ein aufeinander abgestimmtes Programm an Regalkomponenten

Mehr

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension im Brandschutz

Mehr

Aluprofile für LED Strips

Aluprofile für LED Strips Aluprofile für LED Strips Breite mm 6 10 12 12,2 12,5 Aluprofi Mini IP68 H9,5 IP68 H11 SlimLine H7 SlimLine H15 SlimLine Flach H8 Wand Segel SlimLine Stufe SlimLine Stufe indirekt SlimLine Eck SlimLine

Mehr

Leistungsfähige Bodenbeläge für den Einsatz auf Schiffen und Bohrinseln

Leistungsfähige Bodenbeläge für den Einsatz auf Schiffen und Bohrinseln nora Bodenbeläge aus Kautschuk weltweit führend Leistungsfähige Bodenbeläge für den Einsatz auf Schiffen und Bohrinseln PVC-frei nora Bodenbeläge aus Kautschuk für den Einsatz auf Schiffen und Bohrinseln

Mehr

Dicke Gewicht Legierung /Zustand

Dicke Gewicht Legierung /Zustand ALUMINIUM-PLATTEN PLATTENZUSCHNITTE DIN EN 485-1/-2/-4 spannungsarm gereckt / umlaufend gesägte Kanten im rechteckigen Zuschnitt / als Ring oder Ronde in Standardformaten Dicke Gewicht Legierung /Zustand

Mehr

Materialbeanspruchung durch thermische und chemische Desinfektionsmaßnahmen

Materialbeanspruchung durch thermische und chemische Desinfektionsmaßnahmen 10. Sanitärtechnisches Symposium FH Münster 20. Februar 2008 Materialbeanspruchung durch thermische und chemische Desinfektionsmaßnahmen J.W. Erning Dr. Erning FH Münster 02/2008 1 Einleitung Trinkwasser

Mehr

F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht

F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic OWAtecta F 0 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und

Mehr

Super-Rail Eco. siehe gesonderte Übersicht Charakteristisches Material des Systems

Super-Rail Eco. siehe gesonderte Übersicht Charakteristisches Material des Systems Super-Rail Eco EFG - M03-01 Die einseitige gerammte Stahlschutzeinrichtung besteht aus korrosionsgeschützt ausgeführten Bauteilen nach RAL- RG 620. Die Länge der Holme und Pfosten sowie die Abmessungen

Mehr

Serie CR. Spezialtore für Reinraum-Anwendungen

Serie CR. Spezialtore für Reinraum-Anwendungen Serie CR Spezialtore für Reinraum-Anwendungen Die CR-Serie: Spezialtore für Reinräume Eine steigende Anzahl an festgelegten Standards und Normen erfordert zuverlässige Spezialtore für Reinraum-Anwendungen,

Mehr

Messe- und Ausstellungsbau Tel.: 09135 / 72 97 93 Gewerbegebiet Ost 46 Fax: 09135 / 72 97 95 91085 Weisendorf info@messebau-rehorst.

Messe- und Ausstellungsbau Tel.: 09135 / 72 97 93 Gewerbegebiet Ost 46 Fax: 09135 / 72 97 95 91085 Weisendorf info@messebau-rehorst. Formular 4-1/6 Messe- und Ausstellungsbau 09135 / 72 97 93 Gewerbegebiet Ost 46 09135 / 72 97 95 Bestellung bitte per 09135 / 72 97 95 oder per E-Mail: info@messebau-rehorst.de Standbau / Octanorm System

Mehr

CABINET add-on. Verdrahtungskanäle und Tragschienen

CABINET add-on. Verdrahtungskanäle und Tragschienen CABINET add-on Verdrahtungskanäle und Tragschienen Montagematerial für beste Schaltschränke Das breite Spektrum von Tragschienen und Verdrahtungskanälen ermöglicht Ihnen die flexible und optimale Nutzung

Mehr

Planung - Auswahl - Montage

Planung - Auswahl - Montage Planung - Auswahl - Montage Stand: 09-2005 Inhalt Wie möchten Sie vorgehen?...3 Sie wissen, wo Ihr Print montiert werden soll...3 Sie wollen eine bestimmte Schiene einsetzen...4 Sie wollen bestimmte Aufhängungen

Mehr

Elektroöffner 300 Basic

Elektroöffner 300 Basic 06/2010 Montageanleitung Elektroöffner 300 Basic ETERNIT FLACHDACH GMBH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Postfach 10 04 65 41404 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

Stellwandsystem für den Kindergarten

Stellwandsystem für den Kindergarten Stellwandsystem für den Kindergarten B/H: 80 x 120 cm, Gewicht: 2,8 kg, doppelseitig mit farbigem Tuch bespannt zum Fixieren von Gegenständen mittels selbstklebendem Klettenband oder zum Anbringen von

Mehr

kiggen Presscontainer Hervorragende Leistung dank cleverer Funktionen

kiggen Presscontainer Hervorragende Leistung dank cleverer Funktionen kiggen Presscontainer Hervorragende Leistung dank cleverer Funktionen kiggen Hervorragende Leistung dank cleverer Funktionen Die Kiggen Presscontainer bieten deutliche Vorteile, hervorragende Leistung,

Mehr

Freitragende Hallensysteme

Freitragende Hallensysteme Freitragende Hallensysteme... für Industrie und Gewerbe... Hallentypen Rundrohr-Bogenhalle (6,2 / 9,2 / 12 m) Profilträger-Bogenhalle (10 / 12 / 15 m) Profilträgerhalle (10 / 12 / 15 / 17,5 / 20 / 22 m)

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11267-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11267-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11267-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 17.02.2015 bis 18.03.2017 Ausstellungsdatum: 24.04.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Tablett-Abräumwagen für platzsparende Zwischenlagerung und reibungslosen Rücktransport.

Tablett-Abräumwagen für platzsparende Zwischenlagerung und reibungslosen Rücktransport. Tablett-Abräumwagen für platzsparende Zwischenlagerung und reibungslosen Rücktransport. Naht- und fugenlose, geschlossene Aluminiumprofi le erleichtern die Reinigung und garantieren damit die Einhaltung

Mehr

BRANDSCHUTZ DIPLOM. Inhalt. 5.0. Inhaltsverzeichnis. 5.1. Brandschutznachweis. 5.2. Positionspläne. Brandschutz

BRANDSCHUTZ DIPLOM. Inhalt. 5.0. Inhaltsverzeichnis. 5.1. Brandschutznachweis. 5.2. Positionspläne. Brandschutz DIPLOM BRANDSCHUTZ Inhalt 5.0. Inhaltsverzeichnis 5.1. Brandschutznachweis 5.2. Positionspläne Brandschutz Inhaltsverzeichnis: Seite 5.1. Brandschutznachweis nach DIN 4102 Pos.1 Rettungsweg 2 Pos.2 Dachhaut

Mehr

Möbelprogramm»Hyper« http://www.otto-office.com/de/bueromoebel/moebelwelt/hyper/assortment_10_4_37/w

Möbelprogramm»Hyper« http://www.otto-office.com/de/bueromoebel/moebelwelt/hyper/assortment_10_4_37/w Möbelprogramm»Hyper«http://www.otto-office.com/de/Bueromoebel/Moebelwelt/Hyper/assortment_10_4_37/w Das Bürosystem mit vielen Gesichtern. Hier kann jeder entspannt seine Büroarbeiten erledigen. Starke

Mehr

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten für die Steriltechnik, Baureihen BKVL A / BKVL A LED aus zum Einsatz auf metallverschmolzenen Schaugläsern Schauglasleuchte Typ BKVL 20 HDA, 20 W, 24 V, mit eingebautem Drucktaster

Mehr

4.2 Reaktion von Kupfer und Schwefel. Aufgabe. Woran lassen sich chemische Reaktionen erkennen? (2)

4.2 Reaktion von Kupfer und Schwefel. Aufgabe. Woran lassen sich chemische Reaktionen erkennen? (2) Naturwissenschaften - Chemie - Allgemeine Chemie - 4 Chemische Reaktionen (P75300) 4.2 Reaktion von Kupfer und Schwefel Experiment von: Phywe Gedruckt:.0.203 2:59:32 intertess (Version 3.06 B200, Export

Mehr

Zertifiziertes Design. Beschläge in Edelstahl und Aluminium. Unser Qualitätsanspruch im Objektbereich

Zertifiziertes Design. Beschläge in Edelstahl und Aluminium. Unser Qualitätsanspruch im Objektbereich Zertifiziertes Design Beschläge in Edelstahl und Aluminium Unser Qualitätsanspruch im Objektbereich DIN EN 1906 DIN CERTCO Prüfzertifikat Anhang zum Prüfzertifikat Erfüllung der DIN EN 1906 für Objektbeschläge

Mehr

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00120173A1* (11) EP 1 201 73 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.0.2002 Patentblatt 2002/18

Mehr

THINK TANKS sind konzentrierte Räume für konzentriertes Denken. Mitten im Büroleben und im Maß Ihrer Wahl.

THINK TANKS sind konzentrierte Räume für konzentriertes Denken. Mitten im Büroleben und im Maß Ihrer Wahl. THINK TANKS sind konzentrierte Räume für konzentriertes Denken. Mitten im Büroleben und im Maß Ihrer Wahl. Die Idee: unabhängig von Gebäude und Achsrastern neue Räume schaffen um eine moderne Büro Organisation

Mehr

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Bild 1 Einbauleuchten und Strahler Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Ersteller: PM Decke 01.06.2015 Seite 1 von 14 Rev.12 MR-PMD-F30Einbauten Inhaltsverzeichnis 1. 2 2. Sicherung der Metalldeckenelemente

Mehr

DA 1200 Serie. Technische Info

DA 1200 Serie. Technische Info Technische Info Technische Info 3 1 Produktbeschreibung Die universellen, primär für Stallgebäude vorgesehenen Frischluftventile können an Wänden befestigt werden, sowie in Mauerelemente eingemauert oder

Mehr

1. Anwendung. Fig. 1 SECUROPE

1. Anwendung. Fig. 1 SECUROPE 1. Anwendung Securope ist eine permanent installierte Seil-Absturzsicherung (Life Line) welche an Gebäuden bzw Installationen montiert wird, wo für die Benutzer ein Absturzrisiko besteht Securope besteht

Mehr

PREISLISTE 2007 P. BISSCHOP GMBH BESCHLÄGE AUS MESSING

PREISLISTE 2007 P. BISSCHOP GMBH BESCHLÄGE AUS MESSING PREISLISTE 2007 P. BISSCHOP GMBH BESCHLÄGE AUS MESSING Postfach 10 02 50 D-42502 Velbert Stormstraße 1 D-42549 Velbert Telefon (0 20 51) 6 30 49 Telefax (0 20 51) 60 13 44 www.bisschop.de E-Mail info@bisschop.de

Mehr

Heizleitungen im Estrich (Unterlagsboden)

Heizleitungen im Estrich (Unterlagsboden) Fachbereich Clima Heizung infojanuar 2012 Heizleitungen im Estrich (Unterlagsboden) Ziel und Zweck Die sternförmig angeschlossenen Heizkörperheizungen haben in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung

Mehr

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis 3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis Produktinformation November 2006 Beschreibung Scotch-Weld 30 ist ein Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis mit hoher Soforthaftung und einer

Mehr

Ergonomisch, sicher, wirtschaftlich, vielseitig. NIVEAU - höhenverstellbare Arbeitstische

Ergonomisch, sicher, wirtschaftlich, vielseitig. NIVEAU - höhenverstellbare Arbeitstische Ergonomisch, sicher, wirtschaftlich, vielseitig NIVEAU - höhenverstellbare Arbeitstische NIVEAU Ergonomie und Wirtschaftlichkeit Ergonomie und Wirtschaftlichkeit - wei Begriffe, die nur auf den ersten

Mehr

VERBRENNUNGSLUFTZUFUHR ORIENTIERUNGSHILFE AUSFÜHRUNGSDETAILS

VERBRENNUNGSLUFTZUFUHR ORIENTIERUNGSHILFE AUSFÜHRUNGSDETAILS Merkblatt 5 VERBRENNUNGSLUFTZUFUHR ORIENTIERUNGSHILFE AUSFÜHRUNGSDETAILS Technischer Ausschuss (Österreichischer Kachelofenverband) : Seite 2 / 18 Inhalt 1 Anwendungsbereich... 3 2 Literaturhinweise...

Mehr

Außentür, einflügelig auswärts öffnend

Außentür, einflügelig auswärts öffnend Nachweis Luftdurchlässigkeit, Schlagregendichtheit, Widerstandsfähigkeit bei Windlast Prüfbericht Nr. 11-002025-PR01 (PB-C01-02-de-01) Produkt Bezeichnung Außenmaß (BxH) Material SCHÜCO International KG

Mehr

Montageanleitung SUK Multilight Box

Montageanleitung SUK Multilight Box Montageanleitung SUK Multilight Box Die SUK Mulltilight Box ist ein ballastfreies PV-Aufständerungssystem für Flachdächer mit Bitumen- oder Foliendeckung. Die Anlieferung der Boxen erfolgt im vormontierten

Mehr

ODU-CARD Stift- und Buchsenleisten

ODU-CARD Stift- und Buchsenleisten Teilkatalog Nr. 0-c ODU-CARD Stift- und Buchsenleisten Raster.5 mm ROHS Conform ODU-Steckverbindungssysteme GmbH & Co. KG, Pregelstraße 11, D-53 Mühldorf/Inn Telefon: +9/ 31/ 15-0, Telefa: +9/ 31/ 15 9,

Mehr

Bauplan. Tablett-Tisch. Ursprünglich war ein Tablett nichts

Bauplan. Tablett-Tisch. Ursprünglich war ein Tablett nichts Bauplan Tablett-Tisch Ursprünglich war ein Tablett nichts Gegenstände verschiedenster Art transportiert wurden. Im Laufe der Zeit veränderte sich das Tablett und passte sich den Bedürfnissen und Geschmäckern

Mehr

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich 78 pc-schränke esign & unktionalität Sicherheits-Verschluss Entriegelung des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich In sich geschlossene, staubdichte Tastatur-ox und abnehmbare Seitenwände

Mehr

Montage und Betriebsanleitung WB 60 200 Liter

Montage und Betriebsanleitung WB 60 200 Liter Montage und Betriebsanleitung B 60 200 Liter Allgemeine Beschreibung: - Der andboiler muss über einen Stecker am Netz angeschlossen werden oder es ist in der festgelegten Installation ein allpoliger Schalter

Mehr

Nachweis. Klasse 4. Klasse 9A. Klasse C5 / B5. Kasse 1. Klasse 4. Prüfbericht Nr. 14-001756-PR36. ift Rosenheim 07.01.2015

Nachweis. Klasse 4. Klasse 9A. Klasse C5 / B5. Kasse 1. Klasse 4. Prüfbericht Nr. 14-001756-PR36. ift Rosenheim 07.01.2015 Nachweis Luftdurchlässigkeit, Schlagregendichtheit, Widerstandsfähigkeit bei Windlast, Bedienungskräfte, Prüfbericht Nr. 14-001756-PR36 (PB-A01-0203-de-01) Produkt Bezeichnung Leistungsrelevante Produktdetails

Mehr

Toolflex - Die Gerätehalter

Toolflex - Die Gerätehalter Reinigungstechnik Frey GmbH Ihr Toolflex-Partner! clean it! Sonder-Reinigungen Toolflex - Die Gerätehalter Das intelligente System aus Schweden Preisliste Vertrieb durch Reinigungstechnik Frey www.toolflex-shop.de

Mehr

PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff- und Glasfaserprofile und ist auf dem Gebiet der hochwertigen Pultusionstechniken

PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff- und Glasfaserprofile und ist auf dem Gebiet der hochwertigen Pultusionstechniken SEHR AVANCIERTE UND HOCHWERTIGE PRODUKTIONSTECHNIKEN IM EIGENEN HAUS ENTWICKELTE, HOCHWERTIGE PULTRUSIONSTECHNIK EIGENE PRODUKTIONSHALLE UND FORSCHUNG IN DRONTEN PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff-

Mehr

11 Eigentumswohnungen Rebacher

11 Eigentumswohnungen Rebacher Objekt: 11 Eigentumswohnungen Rebacher Rebackerstrasse, 8955 Oetwil an der Limmat Totalunternehmer: Architekt: GENERALICA AG, Oberlandstrasse 98, 8610 Uster bryner architekten ag, freiestrasse 24a, 8610

Mehr

SoWi - Sensor (IP 54)

SoWi - Sensor (IP 54) SoWi - Sensor (IP 54) D Vor der Installation muss die Bedienungsanleitung durchgelesen werden. Die Angaben und Anweisungen dieser Bedienungsanleitung müssen zur Vermeidung von Gefahren und Schäden beachtet

Mehr

Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391

Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391 Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391 Document ID: 38160 Auswertgeräte und Kommunikation 1 Produktbeschreibung 1 Produktbeschreibung Das Gehäuse ist für den Einbau eines Auswertgerätes

Mehr