Der Zahlungsverkehr verändert sich. Single Euro Payments Area.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Zahlungsverkehr verändert sich. Single Euro Payments Area."

Transkript

1 SEPA Der Zahlungsverkehr verändert sich. Single Euro Payments Area. Bestens vorbereitet. Handlungsempfehlungen für unsere Unternehmenskunden zur Vorbereitung auf SEPA.

2 Inhalt Das Wichtigste in Kürze Aus national wird europäisch Ω 2 1 Handlungsempfehlung für unsere Kunden SEPA betrifft viele Bereiche des Unternehmens Ω 5 Aktualisierung der Bankverbindungsdaten Für sämtliche Transaktionen wichtig Ω 7 Neuerungen bei Lastschriften Mit Gläubiger-ID, Mandat und Fälligkeitsdatum Ω 8 Kommunikationsbedarf mit Kunden Auch für Ihre Kunden ändert sich manches Ω 10 Aktualisierung der Software Von der Buchhaltung bis zum Zahlungsverkehr Ω 13 Mit SEPA erhalten ab Februar 2014 sämtliche Transaktionen des europäischen Zahlungsverkehrs ein einheitliches Format. Wir sagen Ihnen, was Sie tun müssen, damit die Umstellung in Ihrem Unternehmen reibungslos funktioniert. Mit uns. Auftragserteilung an die Bank Aus Vordrucken werden Dateien Information der Mitarbeiter Der neueste Stand der Dinge Unterstützung durch die SÜDWESTBANK Die reibungslose Umstellung auf SEPA Ω 14 Ω 15 Ω 16

3 Das Wichtigste in Kürze Aus national wird europäisch Neue Standards für den Zahlungsverkehr 2 SEPA steht für Single Euro Payments Area also für den einheitlichen europäischen Zahlungsverkehrsraum. SEPA ermöglicht es Unternehmen und Verbrauchern, bargeldlose Zahlungen über Ländergrenzen hinweg so einfach und bequem zu tätigen wie innerhalb ihres Heimatlandes. Derzeit nehmen 32 europäische Länder an SEPA teil: Neben den 27 EU-Staaten sind dies auch die Schweiz, Liechtenstein, Monaco, Island und Norwegen. Ab Mitte 2013 gehört Kroatien ebenfalls zu den SEPA- Ländern. Bis zum 31. Januar 2014 werden die bisherigen nationalen Besonderheiten von Überweisungen und Lastschriften auf Wunsch des europäischen Gesetzgebers durch SEPA abgelöst. Für Verbraucher existiert eine zweijährige Übergangsfrist bis zum 31. Januar SEPA-Zahlungen können ausschließlich in der Währung Euro abgewickelt werden. Für Zahlungen in einer anderen Währung sind die SEPA-Verfahren nicht einsetzbar. Hierfür bedarf es weiterhin einer Auslandsüberweisung. Anstelle von Kontonummer und Bankleitzahl werden IBAN (International Banking Account Number) und BIC (Business Identifier Code) verwendet. Ab 2014 ist bei SEPA-Zahlungen innerhalb Deutschlands nur noch die IBAN des Zahlungsempfängers anzugeben. Diese Vereinfachung in Deutschland wird als IBAN only bezeichnet. Der BIC (die internationale Bankleitzahl) ist demnach ab 2014 nur noch für grenzüberschreitende Zahlungen erforderlich. Für elektronische Überweisungen und Lastschriften wurde ein neues Datenformat entwickelt. Das bisher in Deutschland genutzte DTAUS-Format wird ersetzt durch das neue SEPA-Datenformat XML. SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften werden zum Preis eines normalen Inlandsauftrags ausgeführt und gutgeschrieben. Fremdwährungsaufträge werden weiterhin als Auslandszahlungen bearbeitet. Langfristige Erwartungen Obwohl SEPA auf kurze Sicht für alle Beteilig ten eine Herausforderung darstellt sowohl für Sie als Zahlungsverkehrsnutzer als auch für uns als Bank, verspricht sich der europäische Gesetzgeber von SEPA eine Reihe von Chancen: SEPA unterstützt die Entwicklung eines einheitlichen europaweiten Markts für Euro-Zahlungen, der den Bedürfnissen der europäischen Bürger und Unternehmen entspricht. Langfristig gesehen wird erwartet, dass durch SEPA alle im Euroraum getätigten Zahlungen egal ob im In- oder Ausland mit einem Höchstmaß an Sicherheit und Effizienz verarbeitet werden. Die SEPA-Standards sollen Wettbewerb und Innovation im europäischen Zahlungsverkehrsraum vorantreiben und dadurch bessere und günstigere Dienstleistungen ermöglichen. Mit dem Ziel, unseren Unternehmenskunden einen möglichst leicht anwendbaren Leitfaden für die Umstellung auf SEPA an die Hand zu geben, sind die nachfolgenden Handlungsempfehlungen entstanden. Ω Ab 1. Februar 2014 sorgt SEPA dafür, dass es bei Überweisungen, Lastschriften und Karten - zahlungen in Euro keine Unterschiede mehr zwischen Zahlungen im Inland oder in andere europäische Staaten gibt. Gut zu wissen SEPA-Europakarte 3

4 Handlungsempfehlung für unsere Kunden Einheitlich. SEPA betrifft viele Bereiche des Unternehmens Wir sagen Ihnen, woran Sie denken müssen 4 SEPA-Beauftragter Die SEPA-Umstellung in Ihrem Unternehmen beschränkt sich nicht ausschließlich auf den Finanzbereich. Die Umstellung hat direkte und indirekte Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen. Von einfachen Dingen wie der Aktualisierung der Kontodaten auf dem Briefpapier über die aufwändigere Erneuerung der Stammdaten in der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung bis hin zu den Gehaltszahlungsdaten der eigenen Mitarbeiter. Internetrecherche Mittlerweile ist eine Vielzahl von Informationen hinsichtlich der Veränderungen aufgrund SEPA verfügbar. Die Herausforderung ist daher nicht, überhaupt Informationen zu finden, sondern auf Basis dieser Informationen den individuellen Handlungsbedarf für das eigene Unternehmen herauszuarbeiten. In Europa. Die Einführung des Euro als gemeinsame Währung war ein wichtiger Schritt zur Schaffung eines stabilen Binnenmarkts inner halb der Europäischen Union. Als logische Konsequenz daraus folgt nun der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA. Dies bedeutet, dass Sie künftig Ihren gesamten Euro-Zahlungs verkehr über ein einziges Konto bei der SÜDWESTBANK abwickeln können. Je nach Komplexität der Softwarelandschaft in Ihrem Unternehmen sind tief greifende Veränderungen in den Finanzprozessen erforderlich. Da der Umfang der Anpassungen aufgrund SEPA mit der Euro-Einführung verglichen wird, empfehlen wir Ihnen, alle Unternehmensbereiche und Abläufe auf Anpassungsbedarf hin zu untersuchen. Die Handlungsempfehlungen in dieser Broschüre sollen erste Ansatzpunkte liefern. Ω Benennen Sie einen Verantwortlichen in Ihrem Unternehmen (einen SEPA-Beauftragten ) bzw. stellen Sie eine Projektgruppe zusammen. Ω Gewinnen Sie einen ersten Überblick mittels einer Internetrecherche. Ausgangspunkte können sein: / zv 5

5 Handlungsempfehlung für unsere Kunden Aktualisierung der Bankverbindungsdaten Für sämtliche Transaktionen wichtig Die vollständige Aktualisierung aller Daten 6 Vorbereitungsaktivitäten Eine erfolgreiche Umstellung auf SEPA Ω Kontaktieren Sie alle Beteiligten und Softwareanbieter zu den Umstellungsmöglichkeiten Ω Europa hat eine Fläche von etwa 10,5 Millionen und anstehenden Änderungen. Quadratkilometern und beginnt mit der Identifizierung und anschließenden Untersuchung aller Abläufe, in Einwohner. Das Bruttoin- Ω Untersuchen Sie, welche Investitionen mehr als 700 Millionen denen Zahlungsaufträge gehandhabt oder landsprodukt der EU-Mitgliedsstaaten betrug 2010 bei der Umstellung erforderlich sind (vor Zahlungsinformationen verarbeitet werden. allem betroffene Hardware und Software) Millionen Euro und war damit höher als das der USA. Ω Identifizieren Sie betroffene Unternehmensbereiche (zum Beispiel Einkauf, Buchhaltung etc.). Ω Analysieren Sie gemeinsam mit den Unternehmensbereichen die Abläufe Ihres heutigen Zahlungsverkehrs inklusive der genutzten Unterlagen (Rechnungen, Mahnungen, Zahlscheine etc.), Technik bzw. Hardware, Software, Beteiligte (auch externe Beteiligte) etc. Ziel ist, dass Sie die Auswirkungen der SEPA-Umstellung auf Ihr Unternehmen besser einschätzen können. Ω Entwickeln Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für Ihr Unternehmen. Im ersten Schritt könnten Sie für jede der nachstehenden Handlungsempfehlungen festlegen, wer mit wem bis wann die Um setzung verantwortet. Rechnungen und Zahlscheine Um von Ihnen gestellte Rechnungen begleichen zu können, benötigen Ihre Kunden Ihre IBAN und BIC. Ω Notieren Sie Ihre eigene IBAN und BIC. Sie finden die IBAN beispielsweise auf der Rückseite der Bankkarte oder auf dem Kontoauszug. Der BIC der SÜDWESTBANK lautet SWBSDESS. Ω Aktualisieren Sie alle Schriftstücke, auf denen Sie Ihre Bankverbindung angeben (Briefpapier, Rechnungen, Mahnungen, Zahlscheine etc.), sodass Ihre Kunden Ihre IBAN und Ihren BIC ablesen können. Bankdaten Ihrer Geschäftspartner Ergänzend benötigen Sie die IBAN und BIC Ihrer Geschäftspartner (Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter etc.). Hierfür stellen wir Ihnen zwei Varianten vor. Bankverbindungen die neuen IBAN und BIC und ergänzt die Eingabedatei um die neuen Bankdaten. In einem weiteren Schritt können Sie sich die neue Bankverbindung von Ihren Geschäftspartnern bestätigen lassen, beispielsweise im Rahmen der Wandlungsbenachrichtigung (siehe Abschnitt Wandlung bestehender Einzugsermächtigungen auf Seite 11). Ω Variante 2: Fragen Sie Ihre Geschäftspartner nach deren IBAN und BIC oder entnehmen Sie diese Daten deren Briefbögen. Überweisungen Sobald Software und Bankverbindungsdaten aktualisiert sind (siehe die betreffenden Abschnitte), sind SEPA-Überweisungen möglich. Bitte lesen Sie ergänzend den Absatz Auslandslastschriften auf Seite 11, da die dort beschriebene Meldepflicht auch für Überweisungen gilt. Ω Mit SEPA wird die Vielzahl der länderspezifischen Datenformate reduziert. So werden künftig auch Fehler und Datenverluste vermieden, die bei der Übertragung von einem Format auf das andere entstehen. 7 Gut zu wissen Stand der Dinge SEPA ist einem knappen Drittel der befragten Unternehmen, Vereine und Behörden noch nicht wirklich bewusst. So haben 26 Prozent nach eigenen Angaben vage Vorstellungen von SEPA und 6 Prozent sogar noch nie etwas davon gehört. Vor allem kleine Unternehmen haben einen hohen Informationsbedarf zu SEPA. Dies ergab die Studie SEPA-Umsetzung in Deutschland: Status quo und Stand der Umsetzung bei Unternehmen, Vereinen und Behörden (www.ibi.de), 02 / Ω Variante 1: Automatisierte Umwandlung der Bestands daten. Laden Sie den für SÜDWESTBANK-Kunden kostenlosen Konverter von unserer Zahlungsverkehrsseite / IBANKonverter herunter. Für die Instal lation ist ein Passwort erforderlich, das Sie ebenfalls auf dieser Seite anfordern können. Der Konverter berechnet auf Basis einer Datei mit den umzuwandelnden

6 Neuerungen bei Lastschriften Mit Gläubiger-ID, Mandat und Fälligkeitsdatum Neue Lastschriftverfahren 8 Zwei Verfahren In den neuen europäischen SEPA-Lastschriftverfahren finden sich zahlreiche Merkmale der bisherigen deutschen Verfahren wieder: Ω Das Basis-Lastschriftverfahren enthält bekannte Elemente des deutschen Einzugsermächtigungsverfahrens. Ω Das Firmen-Lastschriftverfahren, das mit dem heutigen Abbuchungsauftragsverfahren vergleichbar ist, berücksichtigt die Bedürfnisse von Nichtverbrauchern (gewerblich oder selbständig beruflich tätig wie beispielsweise Unternehmen, Vereine, Stiftungen, Wohnungseigentümergemeinschaften, Steuerberater etc.). Die Unterschiede zu den heutigen Lastschriftsverfahren werden in den folgenden Abschnitten erläutert. Die Unterschiede im Überblick: Ω Keine papierhaften SEPA-Lastschriftbelege mehr verfügbar, nur noch elektronische Aufträge möglich Ω Neue Fristen für Ankündigung und Einreichung Ω Neues Datenformat XML Ω Die Firmenlastschrift kann im Gegensatz zur Abbuchungsauftragslastschrift nur noch zwischen Nichtverbrauchern genutzt werden. Gläubiger-ID Die Gläubiger-Identifikationsnummer (kurz Gläubiger-ID) dient zur eindeutigen Identifizierung des Lastschrifteinreichers und wird entlang der Zahlungskette bis zum Zahlungspflichtigen weitergeleitet. Inkassovereinbarung Eine neue Lastschriftinkassovereinbarung ist die Voraussetzung dafür, dass Sie als Kunde auch ab Februar 2014 noch Lastschriften einreichen können. Gut zu wissen SEPA-Lastschrift im Überblick Ω Sprechen Sie Ihren Bankberater auf die Inkassovereinbarung an. Für das Ausfüllen der Vereinbarung benötigen Sie bereits Ihre Gläubiger-ID. 1. Mandatsvereinbarung Geldfluss Informationsfluss 9 Ω Erfordernis einer Gläubiger-Identifika- Zahlungspflichtiger (Debtor) 2. Vervollständigtes Mandat 3. Vorabinformation Zahlungsempfänger (Creditor) tionsnummer Ω Festlegung eines Fälligkeitsdatums (Due Date), an dem sich alle Fristen orientieren. Die Geschäftspartner vereinbaren das Fälligkeitsdatum, an dem der Betrag dem Konto des Zahlungspflichtigen belastet wird. Ω Beantragen Sie eine Gläubiger-ID bei der Deutschen Bundesbank: 7. Belastung (Euro) 6. Avis oder Kontoauszug 4. Erstellung und Einreichung Datensatz mit Mandats- und Lastschriftinformationen 10. Gutschrift (Euro) Ω Vereinbarung eines Mandats (entspricht der heutigen Einzugsermächtigung) 9. Clearing- und Settlement- Mechanismus Bank Zahlungspflichtiger (Debtors Bank) 5. Einzug (Senden der Lastschrift) 8. Gutschrift (Euro) Bank Zahlungsempfänger (Creditors Bank)

7 Kommunikationsbedarf mit Kunden Auch für Ihre Kunden ändert sich manches Kommunizieren Sie Neuerungen rechtzeitig 10 Lastschriftmandate Das Lastschriftmandat ersetzt die Einzugsermächtigung. Achten Sie darauf, dass mit allen Zahlungspflichtigen vor Einzug eine Vereinbarung, Mandat genannt, getroffen wurde. Diese Mandate beinhalten folgende Pflichtteile: Ω Ermächtigung des Zahlungsempfängers, Zahlungen vom Konto des Kunden einzuziehen Ω Die Weisung an die Bank, die Lastschriften einzulösen Zusätzlich sind folgende Angaben enthalten: Ω Bezeichnung des Zahlungsempfängers Ω Ersetzen Sie die bisherigen Texte zur Einzugsermächtigung durch die rechtlich vorgegebenen Mandatstexte beispielsweise in Ihren Vertragsformularen. Mustertexte für Lastschriftmandate erhalten Sie unter / de / sepa-lastschrift. Übersetzungen der Mandatstexte finden Sie unter Ergänzende Informationen zum Mandat: Ω Der Mandatstext muss in der Sprache des Zahlungspflichtigen oder zweisprachig (zusätzlich in Englisch) verfasst sein. Ω Der Zahlungspflichtige behält eine Kopie des Mandats für seine Unterlagen. Bei SEPA-Firmenlastschriften muss eine Kopie des Mandats bei der Bank des Zahlungspflichtigen eingereicht werden. Ω Wer kleine Widrigkeiten nicht erträgt, verdirbt sich damit große Pläne, wusste schon Konfuzius. Wandlung bestehender Einzugsermächtigungen Für bereits schriftlich erteilte Einzugsermächtigungen müssen Sie keine neuen SEPA-Lastschriftmandate einholen, da diese in ein Mandat gewandelt und weitergenutzt werden können. Sie informieren Ihre Kunden lediglich über seine kundenspezifische Mandatsreferenz, Ihre Gläubiger-ID sowie über den Zeitpunkt des Wechsels auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren. Mündlich erteilte Einzugsermächtigungen sind nicht wandelbar. Hier ist die Einholung eines neuen SEPA-Lastschriftmandats erforderlich. Achtung bei Abbuchungsaufträgen Abbuchungsaufträge können nicht in Lastschriftmandate eines SEPA-Lastschriftverfahrens gewandelt werden. Hier ist die Ein holung eines neuen SEPA-Lastschriftmandats erforderlich. Ω Gestalten Sie den Ankündigungshinweis und übernehmen Sie diesen auf alle relevanten Schriftstücke, beispielsweise auf die Rechnungsvorlage. Der Hinweistext muss folgende Daten enthalten: Betrag, Fälligkeit, IBAN des Belastungskontos sowie die beim Einzug verwendete Gäubiger-ID und Mandatsreferenz. Auslandslastschriften Im Gegensatz zu Deutschland war es bisher noch nicht in allen europäischen Ländern möglich, Lastschriften einzuziehen. Obwohl sich die Banken sukzessive umstellen, sind einzelne Banken noch nicht SEPA-lastschriftfähig. Die Meldepflichten gemäß Außenwirtschaftsverordnung (AWV) sind auch für Auslandslastschriften zu beachten. 11 Ω Gläubiger-ID Ω Kennzeichnung einer einmaligen oder wiederkehrenden Zahlung Ω Name des Zahlungspflichtigen Ω Bezeichnung der Bank des Zahlungspflichtigen Ω IBAN und BIC des Zahlungspflichtigen Ω Darüber hinaus eine vom Zahlungsempfänger individuell vergebene Mandatsreferenz. Ω Legen Sie eine unternehmensinterne Vergabemethodik für eindeutige Mandatsreferenzen fest (maximal 35 alphanumerische Stellen). Beispielsweise können Sie die Kundennummer auch als Mandatsreferenz nutzen. Ω Aufbewahrung der Originalmandate: Der European Payments Council (EPC) gibt als Aufbewahrungsfrist 14 Monate ab dem letzten Einzug vor (Ende der Rückgabefrist für nichtautorisierte Lastschriften). Darüber hinaus sind die nationalen Aufbewahrungsfristen, beispielsweise gemäß Handelsgesetzbuch, zu beachten. Ω Gültigkeit der Lastschriftmandate: Wenn ein Mandat 36 Monate nach dem letzten Einzug nicht in Anspruch genommen wurde, sind Sie als Zahlungsempfänger (Creditor) nicht mehr berechtigt, Lastschriften auf Grundlage dieses Mandats einzureichen. Nach jedem Lastschrifteinzug beginnt diese Frist von vorn. Die 36-Monate-Frist wird durch Mandatsänderungen nicht unterbrochen. Banken sind nicht verpflichtet, die 36-Monate-Frist zu prüfen. Vorabinformation Alle Lastschrifteinreicher müssen zur Sicherstellung eines erfolgreichen Lastschrifteinzugs dem Zahlungspflichtigen den anstehenden Einzug ankündigen, damit dieser das entsprechende Guthaben auf seinem Konto vorhalten kann. Sofern nichts vereinbart wurde, beispielsweise in den AGB oder in der Vereinssatzung, muss diese Vorabinformation ( Pre-Notification ) 14 Tage vor dem Fälligkeitsdatum erfolgen. Ein vergleichbares Vorgehen ist auch heute schon üblich. Es genügt beispielsweise, die Lastschrift durch einen Hinweis auf der Rechnung anzukündigen. Diese Vorabinformation kann auch mehrere oder wiederkehrende Lastschrifteinzüge ankündigen. Ω Überprüfen Sie im Zweifel die SEPA-Lastschriftfähigkeit der Auslandsbank des Zahlungspflichtigen (vor allem bei SEPA- Firmenlastschriften). Eine Liste der an SEPA teilnehmenden Banken finden Sie unter http: // epc.cbnet.info / content / adherence_database Ω Ab einem Betrag von mehr als Euro ist bei grenzüberschreitenden Zahlungen die Meldung nach Außenwirtschaftsverordnung zu erstellen. Dies gilt analog für Überweisungen. Im Internet erhalten Sie weitere Informationen unter Menü Service, Thema Meldewesen.

8 Aktualisierung der Software Von der Buchhaltung bis zum Zahlungsverkehr Machen Sie auch Ihre Software SEPA-fähig Effizient. 12 Softwareaktualisierung Ω Sofern Ihre Software noch nicht SEPAfähig 13 Die Speicherung und Verarbeitung von Zahlungsdaten ist: Nehmen Sie Kontakt zum Her- können auf mehrere Programme steller auf, um zu erfahren, wann eine verteilt sein, beispielsweise auf Zahlungsverkehrssoftware, SEPA-fähige Version veröffentlicht wird. Finanzbuchhaltung oder Planen Sie die Aktivitäten rund um die Lohnbuchhaltung. Sofern Sie eine eigenentwickelte Softwareaktualisierung. Software einsetzen, empfiehlt es Ω Sobald Ihre Software SEPA-fähig ist: sich, diese rechtzeitig SEPA-fähig zu machen. Ergänzen Sie die Stammdaten Ihrer Mit ProfiCash bieten wir Ihnen eine SEPA- Geschäftspartner um IBAN und BIC aus Zahlungssoftware mit integrierter Mandatsverwaltung an. Gerne unterstützen wir Sie der Konvertierungsdatei sowie um die jeweiligen Mandatsdaten des Geschäftspartners. beim Einsatz dieser Software. Viele Vorteile. Werden sämtliche Vorbereitungen zur Einführung rechtzeitig getroffen, bietet Ihnen SEPA eine ganze Reihe von Vorteilen. Die Abwicklung von Euro-Zahlungsprozessen wird dank der Standardisierung einfacher, schneller und effizienter. Auch interne Prozesse werden dadurch optimiert. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen SEPA einen leichteren Zugang zu neuen Märkten innerhalb der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion. Ω Identifizieren Sie alle Programme, in denen Zahlungsdaten verarbeitet werden. Ω Überprüfen Sie diese auf SEPA-Fähigkeit. Vor allem: Können IBAN und BIC hinterlegt werden? Ist eine Mandatsverwaltung integriert? Können die bei Lastschriften erforderliche Mandatsreferenz und Gläubiger-ID hinterlegt werden? Ω Anstelle der heutigen Textschlüssel im DTAUS-Format sind die Geschäftsvorfallcodes ( Purpose Codes ) für das XML- Format zu beachten, beispielsweise bei Lohn- und Gehaltszahlungen.

9 Auftragserteilung an die Bank Information der Mitarbeiter Aus Vordrucken werden Dateien SEPA sorgt für durchgängige Automatisierung Der neueste Stand der Dinge Das sollten Ihre Mitarbeiter wissen 14 Lastschrifteinreichung Einreichung per Vordruck Mitarbeiter 15 Bei der Lastschrifteinreichung sind folgende Papierhafte Zahlungsverkehrsvordrucke bzw. Mit SEPA verändern sich die Rahmenbedingungen Punkte zu beachten: Belege stehen für die SEPA-Lastschriftverfahren des Zahlungsverkehrs in Deutsch- nicht mehr zur Verfügung. Zukünftig land nicht nur übergangsweise, sondern Ω Eine gemischte Einreichung von Firmenlastschriften können Sie als Lastschrifteinreicher Ihre dauerhaft. Daher sollten alle Mitarbeiter, und Basislastschriften oder Lastschrifteinzüge bequem elektronisch per die mit der Speicherung oder Verarbeitung von Lastschriften mit unterschiedlichen Software oder Internet vornehmen. von Zahlungsinformationen betraut sind, Fälligkeitsterminen in einer einzigen Datei über die Neuerungen informiert werden. ist nicht zulässig. Ω Eine Datei mit erstmaligen oder einmaligen Basislastschriften muss spätestens sechs Geschäftstage vor Fälligkeit bei uns eingereicht werden. Bei einer verspäteten Einreichung können wir als SÜDWESTBANK die rechtlichen Vorgaben hinsichtlich der Weiterleitungsfristen nicht mehr einhalten. Dies wird voraussichtlich zu Rückfragen führen und damit zu unerwünschten Verzögerungen. Ω Als Ausnahme hiervon sind wiederkehrende Basislastschriften spätestens drei Geschäftstage vor Fälligkeit und Firmenlastschriften spätestens zwei Geschäfts - tage vor Fälligkeit einzureichen. Ω Sofern Sie bisher Lastschriften per Vordruck einreichen (auch beleghafte Einreichung genannt), wenden Sie sich an unsere Zahlungsverkehrsexperten, die Sie bei der Umstellung unterstützen. Einreichung per Diskette Die Auftragserteilung per Diskette ist für SEPA-Zahlungen nicht möglich. Ω Sofern Sie Disketten nutzen, wenden Sie sich an unsere Zahlungsverkehrsexperten, die Sie bei der Umstellung unterstützen. Ω Informieren Sie die betroffenen Unternehmensbereiche und Mitarbeiter regelmäßig über die Fortschritte im Themenbereich SEPA. Ω Je nachdem wie umfangreich sich der Anpassungsbedarf in Ihrem Unternehmen gestaltet (beispielsweise Wechsel auf die Software eines anderen Herstellers, Anpassung der Bankkontenstruktur, Veränderung von Abläufen etc.), können weitergehende Maßnahmen sinnvoll sein (beispielsweise kurze interne Schulungen). Ω Wer Handel über Grenzen hinweg treiben will, braucht auch vergleichbare Gewichte und Längenmaße sowie eine einheitliche Zeitmessung. So bemühte man sich bereits im 18. und 19. Jahrhundert um Standardi sierungen. Erst eine ver lässliche gemeinsame Grundlage ermöglichte die fortschreitende Internationa lisierung. Je besser und umfassender Ihre Mitarbeiter informiert sind, desto problemloser wird die Umstellung auf das neue Verfahren vonstattengehen.

10 Unterstützung durch die SÜDWESTBANK Die reibungslose Umstellung auf SEPA Unsere Spezialisten sind für Sie da 16 Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg in die neue Zahlungsverkehrswelt. Als Kunde der SÜDWESTBANK stehen Ihnen unsere Spezialisten für alle Fragen rund um SEPA zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Frage per Kontaktformular unter / zv. Unsere Zahlungsverkehrsexperten rufen Sie dann so schnell wie möglich zurück. 17 Bestens umgesetzt. Haftungsausschluss Diese Broschüre soll lediglich Informationszwecken dienen und eine Handlungsempfehlung für unsere Unternehmenskunden zur Vorbereitung auf SEPA darstellen. Bei der Zusammenstellung dieser Broschüre wurde mit größter Sorgfalt gearbeitet. Die dargestellten Informationen und Daten basieren auf ausgewählten Quellen, die als zuverlässig gelten. Wir geben jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit ab. Sie gibt unsere derzeitige Meinung wieder und kann ohne weitere Ankündigung geändert werden.

11 TB-SEPA-0813 SÜDWESTBANK AG Zahlungsverkehr Rotebühlstraße Stuttgart Telefon 0800 / (kostenfrei) Werte verbinden.

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014 Stichtag 01.02.2014 S PA Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Name, Vorname Straße Plz, Ort Kontonummer IBAN BIC Berater Datum GENODEF1ND2 Stand: 01/2013 SEPA - Basisinformation

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1 / 7

Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1 / 7 Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1 / 7 Was bedeutet SEPA? SEPA ist die Abkürzung für "Single Euro Payments Area", dem einheitlichen Euro- Zahlungsverkehrsraum. Dieser besteht aus 32 europäischen

Mehr

SEPA Checkliste für Firmenkunden

SEPA Checkliste für Firmenkunden SEPA Checkliste für Firmenkunden A) Checkliste allgemein: Geben Sie auf Ihren Rechnungen / Formularen / Briefbögen zusätzlich IBAN und BIC bei Ihrer Bankverbindung an (Ihre IBAN und BIC finden Sie auf

Mehr

Die häufigsten Fragen

Die häufigsten Fragen Die häufigsten Fragen SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften sowie Kartenzahlungen umgesetzt. Der Zahlungsverkehr

Mehr

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Ehingen, 19.03.2013 Steffen Ehe Leiter Electronic Banking Projektleiter SEPA Übersicht 1. SEPA-Information 2. Zeitplan 3. SEPA-Zahlungsverkehrsinstrumente SEPA-Überweisung

Mehr

Welche SEPA-Produkte gibt es? Es gibt die SEPA-Überweisung, die SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlungen.

Welche SEPA-Produkte gibt es? Es gibt die SEPA-Überweisung, die SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlungen. Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA Was bedeutet SEPA? SEPA ist die Abkürzung für "Single Euro Payments Area", dem einheitlichen Euro- Zahlungsverkehrsraum. Dieser besteht aus 32 europäischen Ländern.

Mehr

Fit für SEPA (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität

Fit für SEPA (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität Information für Vereine Matthias Straub Übersicht 1. Ziele und Beteiligte 2. Wesentliche Neuerungen - IBAN und BIC - Europäische

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

1. Allgemeine Checkliste für Firmenkunden/öffentliche Stellen etc.

1. Allgemeine Checkliste für Firmenkunden/öffentliche Stellen etc. 1. Allgemeine Checkliste für Firmenkunden/öffentliche Stellen etc. Gibt es eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) bzw. eine Projektgruppe in Ihrem Unternehmen? o erledigt am:..... o ist vorhanden o Name der(s)

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr. für Deutschland und Europa

Neuerungen im Zahlungsverkehr. für Deutschland und Europa Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa 1 Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area Verschmelzung des Inlands-Zahlungsverkehrs und des EU-Zahlungsverkehrs SEPA löst die nationalen

Mehr

SEPA-Checkliste. S Sparkasse Hattingen. Organisatorische Maßnahmen. IBAN und BIC

SEPA-Checkliste. S Sparkasse Hattingen. Organisatorische Maßnahmen. IBAN und BIC SEPA-Checkliste Organisatorische n Im Rahmen der SEPA-Umstellung müssen Sie einige Prüfungen und organisatorische Anpassungen vornehmen. Wir empfehlen Ihnen, rechtzeitig damit zu beginnen. Denn nur mit

Mehr

S(ingle)E(uro)P(ayments)A(rea)

S(ingle)E(uro)P(ayments)A(rea) S(ingle)E(uro)P(ayments)A(rea) Ihre Institution fit für SEPA in 60 Minuten (Informationen für Vereine und Verbände) 1 Der Binnenmarkt fürs Geld Mit den neuen Regelungen und Standards, kann jedes Unternehmen

Mehr

Checklisten für die SEPA-Umstellung im Unternehmen

Checklisten für die SEPA-Umstellung im Unternehmen Checklisten für die SEPA-Umstellung im Unternehmen 1. Organisatorische Maßnahmen o Bennen Sie einen oder mehrere SEPA-Verantwortliche/Ansprechpartner o Zeit- und Umsetzungsplan entwickeln o Entscheidung,

Mehr

SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. SEPA Auswirkungen für den Bürger

SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. SEPA Auswirkungen für den Bürger SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr Ein Wort aber eine große Auswirkung. Auch wir als Kommune sind davon betroffen. Zahlreiche Vorarbeiten laufen bereits in Zusammenarbeit mit unserem Rechenzentrum

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Juni 2013 Information für Vereine SEPA auf einen Blick Bargeldlose Euro-Zahlungen von einem einzigen Konto national und grenzüberschreitend

Mehr

SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4. SEPA im Vorher-Nachher-Vergleich... 7 FAQs...

SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4. SEPA im Vorher-Nachher-Vergleich... 7 FAQs... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4 Vorgeschriebene Inhalte im SEPA-Mandat... 5 Basis- und Firmenlastschrift im Vergleich...

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden

Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden Nicht lange warten jetzt schon starten! Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr vollständig ersetzen. In Ihrer

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1 / 7

Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1 / 7 Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1 / 7 Was bedeutet SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area", den einheitlichen Euro- Zahlungsverkehrsraum. Innerhalb der SEPA werden europaweit

Mehr

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Vorstellung Mark Gohmert Bereichsleiter Firmenkunden Sarah Walter Beraterin für elektronische Bankdienstleistungen Agenda Einführung SEPA-Überweisung

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Mai 2013

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Mai 2013 Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Mai 2013 Information für Firmenkunden Ein Vortrag von Marcus Mandel Übersicht Ziele und Beteiligte Der SEPA-Raum Zeitplan

Mehr

SEPA kommt! Die Zukunft des Zahlungsverkehrs

SEPA kommt! Die Zukunft des Zahlungsverkehrs SEPA kommt! Die Zukunft des Zahlungsverkehrs Agenda 1. Einleitung 2. SEPA-Überweisung 3. SEPA-Lastschrift 4. Hinweise für die Umstellung 2 1. Einleitung Was ist SEPA? Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

Mehr

Herzlich. Willkommen. Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Herzlich. Willkommen. Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Herzlich Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Willkommen Informationsveranstaltung der Volksbank Pforzheim eg für Vereine am 11. März 2013 Stefan Lindermeir, Bereichsleiter

Mehr

S Stadtsparkasse Augsburg. SEPA-Umstellung im Verein

S Stadtsparkasse Augsburg. SEPA-Umstellung im Verein S Stadtsparkasse Augsburg SEPA-Umstellung im Verein Vorwort Inhalt Änderung der Kontodaten Änderungen im Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung

Mehr

Kolumnentitel XXXXXXXX. S Stadtsparkasse Augsburg. Titelzeile. SEPA-Umstellung. Überschrift BOLD. Fließtext Flattertext.

Kolumnentitel XXXXXXXX. S Stadtsparkasse Augsburg. Titelzeile. SEPA-Umstellung. Überschrift BOLD. Fließtext Flattertext. Kolumnentitel XXXXXXXX S Stadtsparkasse Augsburg Titelzeile SEPA-Umstellung Überschrift BOLD Fließtext Flattertext Bildunterschrift Vorwort SEPA Einheitlicher Zahlungsverkehr SEPA Single Euro Payments

Mehr

SEPA FAQ. Welche Zahlungsarten sind von der SEPA-Migrationsverordnung betroffen?

SEPA FAQ. Welche Zahlungsarten sind von der SEPA-Migrationsverordnung betroffen? SEPA FAQ Allgemeine Fragen zu SEPA Was bedeutet SEPA? SEPA (Single Euro Payments Area) ist der einheitliche EuroZahlungsverkehrsraum für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen. Die neuen Zahlungsverkehrsstandards

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Volksbank Rathenow eg AGENDA! Allgemeine Informationen! SEPA-Überweisung! SEPA-Lastschriften! SEPA-Basis-Lastschriften! SEPA-Firmen-Lastschriften!

Mehr

Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? Noch nicht erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen:

Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? Noch nicht erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen: SEPA-Checkliste für Firmenkunden 1. Checkliste für Ihren SEPA-Einstieg: Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen: Nur mit Festlegung

Mehr

SEPA Die häufigsten Fragen

SEPA Die häufigsten Fragen SEPA Die häufigsten Fragen SEPA Die häufigsten Fragen Seite 2 Allgemeine Fragen zu SEPA Welche Neuerungen bringt SEPA? Im Euro-Zahlungsverkehrsraum wird es einheitliche Standards und Regelungen für Überweisungen,

Mehr

SEPA-NEWSLETTER für Firmenkunden

SEPA-NEWSLETTER für Firmenkunden Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: Details zur SEPA-Basis-Lastschrift Umdeutungslösung - eine deutliche Erleichterung für Ihr Unternehmen Glossar Die Neuerungen bzgl. Gläubiger-ID, SEPA-Lastschriftmandat,

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1 / 9

Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1 / 9 Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1 / 9 Was bedeutet SEPA? SEPA ist die Abkürzung für "Single Euro Payments Area", dem einheitlichen Euro- Zahlungsverkehrsraum. Dieser besteht aus 33 europäischen

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Information für Firmenkunden und Vereine der Volksbanken Raiffeisenbanken Ein Vortrag von Christian Diehl Übersicht Ziele

Mehr

Der SEPA-Vereins-Check: Machen Sie Ihren Beitragseinzug SEPA-ready!

Der SEPA-Vereins-Check: Machen Sie Ihren Beitragseinzug SEPA-ready! s Sparkasse Werl Der SEPA-Vereins-Check: Machen Sie Ihren Beitragseinzug SEPA-ready! Vorbereitung: Fragen zur aktuellen Abwicklung Ihres Zahlungsverkehrs. 1. Wie erteilen Sie Ihre Zahlungsaufträge?? per

Mehr

Agenda 26.02.2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften

Agenda 26.02.2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften Thomas Alze Bereich Zahlungsverkehr 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften SEPA-Firmen-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen

Mehr

S Sparkasse Olpe Drolshagen Wenden. SEPA-Umstellung im Verein.

S Sparkasse Olpe Drolshagen Wenden. SEPA-Umstellung im Verein. S Sparkasse Olpe Drolshagen Wenden SEPA-Umstellung im Verein. Vorwort Inhalt Änderungen Kontodaten Änderungen Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung

Mehr

Europaweit überweisen. Mit SEPA.

Europaweit überweisen. Mit SEPA. SEPA Europaweit überweisen. Mit SEPA. Gut vorbereitet. Seit Februar 2014 gelten im Euroraum neue Verfahren für Überweisungen und Lastschriften. Wir haben Ihnen alles Wissenswertes zu SEPA zusammengestellt.

Mehr

Diese Länder nehmen an SEPA teil:

Diese Länder nehmen an SEPA teil: für Vereine Die Single Euro Payments Area (kurz: SEPA) steht für den Zusammenschluss europäischer Staaten zu einem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Neben den 27 EU-Staaten und den EWR-Staaten Liechtenstein,

Mehr

SEPA-Checkliste für Unternehmen

SEPA-Checkliste für Unternehmen SEPA-Checkliste für Unternehmen Aufgrund gesetzlicher Vorgaben der EU lösen die SEPA-Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften mit Nutzung der internationalen Kontonummer IBAN und der internationalen

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! 1 Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Single Euro Payments Area - SEPA Informationen für Firmenkunden der Volksbank Alzey-Worms 2 Allgemeines zu S PA S PA Ziele Der S PA-Raum Der

Mehr

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus.

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 Das SEPA-Verfahren (SEPA: Single Euro Payments Area =

Mehr

Euro-Zahlungsverkehrsraum

Euro-Zahlungsverkehrsraum Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Information für Firmenkunden der Raiffeisenbank Regensburg-Wenzenbach eg Raiffeisenbank Regensburg-Wenzenbach eg Übersicht Ziele

Mehr

SEPA Kunden-Veranstaltung am 24.10.2013. Informationen für Firmenkunden und Vereine der Raiffeisenbank Eichenbühl und Umgebung eg

SEPA Kunden-Veranstaltung am 24.10.2013. Informationen für Firmenkunden und Vereine der Raiffeisenbank Eichenbühl und Umgebung eg SEPA Kunden-Veranstaltung am 24.10.2013 Informationen für Firmenkunden und Vereine der Raiffeisenbank Eichenbühl und Umgebung eg SEPA-Kunden Veranstaltung Übersicht: 1. Kurze -Einführung in SEPA 1. SEPA-Überweisung

Mehr

Information für Firmenkunden + Vereine

Information für Firmenkunden + Vereine Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Thomas Höll, stellv. Abteilungsdirektor, DZ BANK Stand: 1. Juni 2013 Information für Firmenkunden + Vereine Übersicht Ziele und

Mehr

S Sparkasse Bielefeld. SEPA-Umstellung im Verein.

S Sparkasse Bielefeld. SEPA-Umstellung im Verein. S Sparkasse Bielefeld SEPA-Umstellung im Verein. Vorwort Inhalt Änderungen Kontodaten Änderungen Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung von Einzugsermächtigungen

Mehr

Checkliste für Vereine

Checkliste für Vereine für die Umstellung auf SEPA-Zahlverfahren Seite 1 Sofort erledigen Benennen Sie einen SEPA- Verantwortlichen. Beantragen Sie bei der Deutschen Bundesbank eine Gläubiger Identifikationsnummer. Da die Umstellung

Mehr

Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren

Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren Sind Sie bereit für SEPA? Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr vollständig

Mehr

SEPA. Single Euro Payments Area Wesentliche Neuerungen bei der Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens

SEPA. Single Euro Payments Area Wesentliche Neuerungen bei der Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens SEPA Single Euro Payments Area Wesentliche Neuerungen bei der Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens 2 3 Der europäische Zahlungsverkehr wird Realität Mit SEPA (Single Euro Payments Area) wird der EU-Zahlungsverkehr

Mehr

SEPA jetzt vorbereiten!

SEPA jetzt vorbereiten! SEPA jetzt vorbereiten! Sehr geehrte Damen und Herren, der Endspurt hat begonnen. Ab Februar 2014 können Überweisungen und Lastschriften im bisherigen nationalen Verfahren nicht mehr durchgeführt werden

Mehr

SEPA-Umstellung leicht gemacht!

SEPA-Umstellung leicht gemacht! Umstellung leicht gemacht! SEPA ist da: Die wichtigsten Fakten So wirkt sich SEPA auf Ihr Unternehmen aus Checkliste: Das ist zu tun und so unterstützt Sie Lexware Umstellung leicht gemacht! Inhaltsverzeichnis

Mehr

Allgemeine Fragen zu SEPA

Allgemeine Fragen zu SEPA S Sparkasse Lünen Allgemeine Fragen zu SEPA Was bedeutet SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area, zu deutsch: Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Dieser besteht aus den 27 EU-Staaten,

Mehr

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr.

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. 25184 12.2012 JETZT HANDELN. DER COUNTDOWN LÄUFT. SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. Am 1. Februar 2014 werden die bisherigen nationalen Zahlverfahren abgeschaltet. Starten Sie jetzt mit

Mehr

SEPA-Workshop. Fragen und Antworten. 30. Oktober 2013

SEPA-Workshop. Fragen und Antworten. 30. Oktober 2013 SEPA-Workshop Fragen und Antworten 30. Oktober 2013 Bundesverband deutscher Banken e. V. Burgstraße 28 10178 Berlin Telefon: +49 30 1663-0 Telefax: +49 30 1663-1399 www.bankenverband.de USt.-IdNr. DE201591882

Mehr

SEPA Der grenzenlose Zahlungsverkehr

SEPA Der grenzenlose Zahlungsverkehr SEPA Der grenzenlose Zahlungsverkehr Kunden- und Vertriebskommunikation der Central Krankenversicherung AG 2 Mit dem Start der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion (EWWU) sowie der Einführung des

Mehr

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften sowie

Mehr

Die Sparkasse Fürth unterstützt und begleitet Sie bei der Umsetzung der SEPA und bietet Ihnen neue, zukunftsorientierte SEPA-Produkte an. Achtung!

Die Sparkasse Fürth unterstützt und begleitet Sie bei der Umsetzung der SEPA und bietet Ihnen neue, zukunftsorientierte SEPA-Produkte an. Achtung! Basisinformationen Die SEPA (Single Euro Payments Area) ist der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem grenzüberschreitende und inländische Zahlungen nach gleichen Regeln behandelt werden. Es wird

Mehr

SEPA-Checkliste für Vereine

SEPA-Checkliste für Vereine SEPA-Checkliste für Vereine Block Inhalt A. Begriffserläuterungen B. Allgemeines B1. SEPA-Verantwortlicher B2. SEPA-Umstellungstermin B3. Änderung der Geschäftsbriefe B4. Keine Lastschrift-Belege im SEPA-Verfahren

Mehr

Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche

Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche Stellen Sie

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Juli 2013 Information für Firmenkunden, Kommunen und Vereine SEPA auf einen Blick Bargeldlose Euro-Zahlungen von einem einzigen

Mehr

Die wichtigsten Fragen zu SEPA

Die wichtigsten Fragen zu SEPA Die wichtigsten Fragen zu SEPA Allgemeine Informationen Wofür steht SEPA?...2 Wen betrifft SEPA?...2 Bis wann wird SEPA eingeführt?...2 Welche Länder nehmen an SEPA teil?...2 Wie lautet die gesetzliche

Mehr

Die SEPA-Basis-Lastschrift SEPA CORE DIRECT DEBIT

Die SEPA-Basis-Lastschrift SEPA CORE DIRECT DEBIT SEPA Auf einen Blick Die neuen SEPA-Instrumente für Privat- und Firmenkunden Für alle SEPA-Zahlverfahren gilt: Die SEPA-Basis-Lastschrift SEPA CORE DIRECT DEBIT Die SEPA-Firmen-Lastschrift SEPA B2B DIRECT

Mehr

Eine Information für Privatkunden

Eine Information für Privatkunden 1 Einführung 1.1 Was ist SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro-Payments A rea, den neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1

Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1 Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA 1 Was bedeutet SEPA? SEPA ist die Abkürzung für "Single Euro Payments Area", dem einheitlichen Euro- Zahlungsverkehrsraum. Dieser besteht aus vielen europäischen

Mehr

Herzlich Willkommen Die Volksbank Aller - Weser eg begrüßt Sie ganz herzlich zu der Informationsveranstaltung: SEPA Was bedeutet das für Sie?

Herzlich Willkommen Die Volksbank Aller - Weser eg begrüßt Sie ganz herzlich zu der Informationsveranstaltung: SEPA Was bedeutet das für Sie? Seite 1 Herzlich Willkommen Die Volksbank Aller - Weser eg begrüßt Sie ganz herzlich zu der Informationsveranstaltung: SEPA Was bedeutet das für Sie? Seite 2 Agenda 1. SEPA Was ist das? 2. Veränderungen

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Februar 2013 Information für Firmenkunden, Kommunen und Vereine SEPA auf einen Blick Bargeldlose Euro-Zahlungen von einem

Mehr

#3456789:53;3!<=!&-+) !"#$%"&%'()*'+"%',-&.%//0#1'"##%*23/4'' +%&'5%62#0#1&$%&%#& ! >?@A !"#$%&'()*+,'-'./&&%*

#3456789:53;3!<=!&-+) !#$%&%'()*'+%',-&.%//0#1'##%*23/4'' +%&'5%62#0#1&$%&%#& ! >?@A !#$%&'()*+,'-'./&&%* !"#$%&'()*+,'-'./&&%* "#$%&'()*%&+$,*-$!& %-.-$/-$)%-$!$ -'(%&)0" 1 2 % -! +)$%0-$&'()*%! >?@A #3456789:53;3!

Mehr

S Sparkasse Markgräflerland. SEPA-Umstellung im Verein.

S Sparkasse Markgräflerland. SEPA-Umstellung im Verein. S Sparkasse Markgräflerland SEPA-Umstellung im Verein. Vorwort Inhalt Änderungen Kontodaten Änderungen Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung von

Mehr

Die SEPA-Basis-Lastschrift. für Geldeinzüge in ganz Europa

Die SEPA-Basis-Lastschrift. für Geldeinzüge in ganz Europa Die SEPA-Basis-Lastschrift für Geldeinzüge in ganz Europa Die SEPA-Basis-Lastschrift für Geldeinzüge in ganz Europa ist erschienen in der Reihe Fit für SEPA mit der Bank 1 Saar als dritte von insgesamt

Mehr

Informationen für Vereine

Informationen für Vereine Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Informationen für Vereine Stand: Juli 2013 1 Volksbank Darmstadt Südhessen eg Agenda Allgemeine Informationen und aktueller Stand SEPA-Überweisung

Mehr

Hessisches Ministerium der Finanzen. SEPA Single Euro Payments Area (Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum) SEPA für Vereine

Hessisches Ministerium der Finanzen. SEPA Single Euro Payments Area (Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum) SEPA für Vereine Hessisches Ministerium der Finanzen SEPA Single Euro Payments Area (Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum) SEPA für Vereine Übersicht 1. Allgemeines zu SEPA 2. Inwiefern sind Vereine davon betroffen? 1. Schwerpunkt:

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: April 2013 Information für Firmenkunden, Kommunen und Vereine SEPA auf einen Blick Bargeldlose Euro-Zahlungen von einem einzigen

Mehr

Fit für SEPA Checkliste für Firmenkunden

Fit für SEPA Checkliste für Firmenkunden Allgemeines 1. Identifizierung, welche Geschäftsbereiche von SEPA betroffen sind z. B. Einkauf, Buchhaltung Lohnzahlungen etc. 2. Umstellungstermin auf SEPA festlegen Legen Sie Ihren individuellen Umstellungstermin

Mehr

SEPA-Checkliste für Vereine. Nur mit Festlegung einer(s) SEPA-Verantwortlichen lässt sich die Umstellung auf SEPA reibungslos bewerkstelligen.

SEPA-Checkliste für Vereine. Nur mit Festlegung einer(s) SEPA-Verantwortlichen lässt sich die Umstellung auf SEPA reibungslos bewerkstelligen. SEPA-Checkliste für Vereine 1. Allgemeine Checkliste: o Gibt es eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihren Verein? o ist vorhanden o Name der(s) SEPA-Verantwortlichen:. Nur mit Festlegung einer(s) SEPA-Verantwortlichen

Mehr

Agenda. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Basis-Lastschriften. SEPA-Firmen-Lastschriften

Agenda. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Basis-Lastschriften. SEPA-Firmen-Lastschriften 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften SEPA-Firmen-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen 2 Was ist SEPA? SEPA

Mehr

Information für Firmenkunden

Information für Firmenkunden Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Thomas Höll, stellv. Abteilungsdirektor, DZ BANK Stand: 1. September 2013 Information für Firmenkunden Übersicht Ziele und Beteiligte

Mehr

DOSB l Sport bewegt! DOSB l SEPA-Lastschriftverfahren Eine Herausforderung für Sportverbände und Sportvereine

DOSB l Sport bewegt! DOSB l SEPA-Lastschriftverfahren Eine Herausforderung für Sportverbände und Sportvereine DOSB l Sport bewegt! DOSB l SEPA-Lastschriftverfahren Eine Herausforderung für Sportverbände und Sportvereine Stand: 14. Januar 2013 www.dosb.de www.dsj.de www.twitter.com/dosb www.twitter.com/trimmydosb

Mehr

SEPA Informationen zur Einführung. Mehr als eine Bank

SEPA Informationen zur Einführung. Mehr als eine Bank SEPA Informationen zur Einführung Mehr als eine Bank 1 Karin Karnitzschky Leiterin ebanking & Vereinsbetreuung SEPA WAS ÄNDERT SICH FÜR VEREINE? 2 Welche Änderungen erwarten uns? 3 Überblick: SEPA - Hintergrundinfos

Mehr

Informationsmappe SEPA-Lastschriften

Informationsmappe SEPA-Lastschriften Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen heute in ganz Europa ohne besondere Hürden erwerben. Rechnungen begleichen und Forderungen einziehen ist mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen

SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen Neben den bekannten nationalen Lastschrift-/Einzugsermächtigungsverfahren werden von der Oberbank mit dem SEPA Basislastschrift/Direct

Mehr

SEPA (Single Euro Payments Area)

SEPA (Single Euro Payments Area) SEPA (Single Euro Payments Area) Europa wächst ab 2014 zahlungstechnisch enger zusammen Referent Unternehmen Aareon Ein AG Unternehmen der Aareal Bank 1 Was ist SEPA? SEPA = Single Euro Payments Area Einheitlicher

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014 Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität Europa befindet sich im stetigen Wandel. Grenzen zwischen Staaten verlieren immer mehr an Bedeutung Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen

Mehr

Informationen für Vereine 03.05.13

Informationen für Vereine 03.05.13 Informationen für Vereine 1 Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area Verschmelzung des Inlands-Zahlungsverkehrs und des EU- Zahlungsverkehrs SEPA löst die nationalen Verfahren ab à SEPA

Mehr

Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr. IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden

Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr. IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden Einheitlicher Zahlungsverkehr in Europa. Die Welt wächst immer mehr zusammen.

Mehr

SEPA-Firmen-Lastschrift. SEPA-Migration. SEPA-Lastschriftmandat. Überblick über die SEPA-Zahlverfahren

SEPA-Firmen-Lastschrift. SEPA-Migration. SEPA-Lastschriftmandat. Überblick über die SEPA-Zahlverfahren SEPA-Firmen-Lastschrift Länge und Aufbau der aus maximal 35 Stellen bestehenden Mandatsreferenz kann vom Zahlungsempfänger individuell festgelegt und z. B. mit der gewohnten Kundennummer oder der Vertragsnummer

Mehr

SEPA der Zahlungsverkehr der Zukunft

SEPA der Zahlungsverkehr der Zukunft Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau SEPA der Zahlungsverkehr der Zukunft Informationen für Unternehmenskunden der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee 26.02.2013 Seite 1 Agenda 1. Der Weg zum SEPA Zahlverfahren

Mehr

Die Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren tangiert unterschiedlichste Aufgabenfelder

Die Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren tangiert unterschiedlichste Aufgabenfelder SEPA Single Euro Payments Area: Checkliste zur Umstellung Stand: August 2013 Die Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren tangiert unterschiedlichste Aufgabenfelder In Abhängigkeit von Unternehmensgröße und

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Thomas Höll, stellv. Abteilungsdirektor, DZ BANK Stand: Januar 2013

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Thomas Höll, stellv. Abteilungsdirektor, DZ BANK Stand: Januar 2013 Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Thomas Höll, stellv. Abteilungsdirektor, DZ BANK Stand: Januar 2013 Information für Firmenkunden Übersicht Ziele und Beteiligte

Mehr

S Kreissparkasse Saarlouis. SEPA-Umstellung für Vereine und sonstige Lastschrifteinreicher.

S Kreissparkasse Saarlouis. SEPA-Umstellung für Vereine und sonstige Lastschrifteinreicher. S Kreissparkasse Saarlouis SEPA-Umstellung für Vereine und sonstige Lastschrifteinreicher. Vorwort Inhalt Änderungen Kontodaten Änderungen Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift

Mehr

S Sparkasse Günzburg-Krumbach. SEPA-Umstellung im Verein.

S Sparkasse Günzburg-Krumbach. SEPA-Umstellung im Verein. S Sparkasse Günzburg-Krumbach SEPA-Umstellung im Verein. Vorwort Inhalt Änderungen Kontodaten Änderungen Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Ihre begleitet Sie als zuverlässiger Partner Pönitz, 03.04.2013 SEPA wird Wirklichkeit Einheitliche Basisverfahren im EU-Zahlungsverkehr Nur noch Europaweit

Mehr

FAQs zum Thema Umstellung auf SEPA

FAQs zum Thema Umstellung auf SEPA FAQs zum Thema Umstellung auf SEPA 1. Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area und ist ein Projekt der Europäischen Union mit dem Ziel einen einheitlichen Zahlungsraumes für Europa zu schaffen.

Mehr

Checkliste zur Umstellung auf SEPA

Checkliste zur Umstellung auf SEPA Checkliste zur Umstellung auf SEPA Aufgaben Themen Informationen Erledigt? Allgemeines Briefbogen und Rechnungen mit Ihren SEPA-Daten ergänzen Ergänzen Sie bereits jetzt Ihre IBAN und BIC der Raiffeisenbank

Mehr

SEPA für Microsoft Dynamics NAV

SEPA für Microsoft Dynamics NAV SEPA für Microsoft Dynamics NAV 24. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 3 1.1 SEPA Technischer Standard 3 1.1.1 IBAN 3 1.1.2 BIC 4 1.1.3 Gläubiger-Identifikationsnummer 4 1.1.4 SEPA-Überweisung

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa

SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa s Finanzgruppe Sparkasse Deutscher Coburg - Lichtenfels Sparkassen- und Giroverband SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa Version: Oktober 2013 SEPA Single

Mehr

To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift (SDD CORE/SDD B2B).

To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift (SDD CORE/SDD B2B). To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift, Seite 1 von 11 To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift (SDD CORE/SDD B2B). Für Ihre (grenzüber schrei tenden) Zahlungseinzüge in Euro. Die Einführung des einheitlichen

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Mai 2013 Informationen für Vereine der Volksbank Hildesheim eg Volksbank Hildesheim eg Übersicht Allgemeines zu S PA Der

Mehr

Information für Vereine

Information für Vereine Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Information für Vereine Raiffeisenbank eg Wolfhagen Übersicht Hintergrund und Ziele Zeitplan IBAN und BIC SEPA-Zahlungsverkehrs-Instrumente

Mehr