SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt"

Transkript

1 SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung für Vereine Pfullendorf, 15. April 2013 Heiko Wolkenstein, Sparkassenverband Baden-Württemberg

2 Agenda

3 Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung Die SEPA-Verfahren im Überblick Was ist konkret zu tun? Fazit

4 Die SEPA- Migrationsverordnung

5 SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum in Europa Information Definition Ziele SEPA, ist der der einheitliche Euro- Zahlungsverkehrsraum, umfasst in dem mit Deutschland inländische und 32 Teilnehmerstaaten. grenzüberschreitende Zahlungen in Euro nach Den gleichen Staaten Regeln Schweiz behandelt und Monaco werden. fallen Sonderrollen zu. SEPA ermöglicht grenzenloses Bezahlen in ganz Europa durch die Nutzung einheitlicher Zahlungsverkehrsinstrumente und Standards. Bargeldlose Zahlungen sollen damit in 32 Staaten Europas so einfach, sicher und effizient getätigt werden wie bereits die heutigen Inlandszahlungen.

6 Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum wird bald Wirklichkeit! Einheitliche Basisverfahren im EU-Zahlungsverkehr Europaweit einheitliche Formate auf XML-Basis Einheitlicher Rechtsrahmen* für EU-Zahlverfahren 1. Schritt 2. Schritt SEPA-Überweisung (SEPA Credit Transfer SCT) am eingeführt SEPA-Lastschrift (SEPA Direct Debit SDD) seit in Deutschland flächendeckend eingeführt 3. Schritt Nationale Zahlverfahren in Euro werden am abgeschaltet und durch die SEPA-Zahlverfahren ersetzt * EU-Zahlungsdiensterichtlinie (Payment Services Directive PSD, 2007/64/EG), EU-Preisverordnung (924/ 2009), EU-SEPA-Migrationsverordnung (260/2012) etc.

7 Konsequenzen der Verordnung: Spätestens ab 1. Februar 2014 Nutzung der SEPA-Überweisung und der SEPA-Lastschrift Abschaltung der von der Verordnung erfassten nationalen ZV-Verfahren Einsatz eines auf internationalen Normen basierenden Datenformats (XML, ISO20022) Abschaltung des DTA- Verfahrens für Überweisungen und Lastschriften Nutzung der IBAN zur Kontoidentifikation

8 SEPA betrifft nicht nur den Zahlungsverkehr, sondern auch weitere Bereiche Überweisung Lastschrift Mitgliederverwaltung Abrechnungen, Umlagen Briefbögen, Mitgliedsanträge, Flyer,

9 Bis zum 1. Februar 2014 sind es ab morgen noch 9 Monate 15 Tage

10 und es gibt viel zu tun:

11 Die SEPA-Verfahren im Überblick

12 Die SEPA-Überweisung für den Geldtransfer in Deutschland und Europa Zusammenfassung der Leistungsmerkmale: Nutzbar für inländische und grenzüberschreitende Zahlungen in Euro innerhalb des SEPA-Raums Ausführung auf Basis IBAN und BIC des Begünstigten bzw. des Auftraggebers Gutschrift des Überweisungsbetrag auf dem Konto des Zahlungsempfängers am Geschäftstag nach Zugang der Überweisung bei der Sparkasse / Volksbank Bei beleghafter Auftragserteilung verlängert sich die Ausführungsfrist um einen Tag. Keine Betragsbegrenzung bei grenzüberschreitenden Überweisungen: Beachtung der Meldepflichten gemäß Außenwirtschaftsverordnung.

13 Das neue SEPA-Lastschriftverfahren das europaweit einheitliche Verfahren für Lastschrifteinzüge Fälligkeitsdatum löst Einlösung bei Sicht ab. Neue komplexere Zeitzyklen erfordern neue Logiken und Prozesse in der Abwicklung. Das neue SEPA-Mandat ermächtigt den Zahlungsempfänger und den Zahlungsdienstleisters des Zahlers zur Durchführung der Lastschrift und zur Abbuchung des Einzugsbetrags. SEPA-Mustermandate liegen vor. Vorhandene Einzugsermächtigungen können in SEPA-Mandate umgedeutet werden. Voraussetzung: Die Einzugsermächtigung wurde wirksam (=schriftlich) eingeholt. Erweiterung des Datensatzes um mandatsbezogene Daten. Einzug einer SEPA-Lastschrift nur mit neuer, eindeutiger Identifizierungsnummer (Gläubiger-Id) des Einreichers.

14 Allgemeine Informationen: SEPA-Lastschrift Vor einem geplanten Einzug ist eine schriftliche Vorabinformation des Zahlungsempfängers an den Zahlungspflichtigen erforderlich (z. B. durch einen Vertrag oder eine Rechnung). Festgelegte Einreichungsfristen müssen bei der Einreichung der Lastschrift beachtet werden (i.d.r. 6 Geschäftstage bei Erst-/ Einmal- und 3 Geschäftstage bei Folgelastschriften). Ein Erstattungsrecht des Zahlungspflichtigen ohne Angabe von Gründen besteht innerhalb von 8 Wochen nach Belastung. Erfolgt eine Belastung ohne gültiges SEPA-Lastschriftmandat, beträgt der Erstattungsanspruch des Zahlungspflichtigen bis zu 13 Monate nach der Belastungsbuchung.

15 Allgemeine Informationen: SEPA-Lastschriftmandat Das SEPA-Lastschriftmandat gilt grundsätzlich unbefristet, es sei denn: der Zahlungspflichtige widerruft das Mandat oder das Mandat verfällt 36 Monate nach erstem bzw. letztem Einzug bei Nichtnutzung ist im Original durch den Zahlungsempfänger mindestens 14 Monate nach dem letzten Einzug in der gesetzlich vorgeschrieben Form aufzubewahren Abbildung: SEPA-Basis-Lastschriftmandat

16 Allgemeine Informationen: SEPA-Lastschriftmandat Das SEPA-Lastschriftmandat besteht aus einem einheitlichen Autorisierungstext und bestimmten Angaben vom Zahlungsempfänger: Name und Adresse Gläubiger-Identifikationsnummer Mandatsreferenz (individuell vom Zahlungsempfänger für jedes SEPA-Mandat festzulegen) Kennzeichnung für wiederkehrende / einmalige Zahlungen vom Zahlungspflichtigen: Name (und Anschrift) des Kontoinhabers IBAN und ggf. BIC Unterschrift und Unterschriftsdatum Besonderheit SEPA-Firmen-Lastschriftmandat: Der Autorisierungstext enthält eine Verzichtserklärung des Zahlungspflichtigen auf den Erstattungsanspruch. Daher ist die SEPA-Firmen-Lastschrift für Verbraucher als Zahlungspflichtige nicht zugelassen Abbildung: SEPA-Basis-Lastschriftmandat

17 Was ist konkret zu tun?

18 Es gibt viel zu tun Beispielhafte Checkliste 1/2 1. Den Zahlern IBAN (und BIC) der eigenen Kontoverbindungen mitteilen Briefe, Vordrucke, Werbemittel, 2. Gespeicherte Bankverbindungen auf IBAN (und BIC) umstellen 3. Einreichungswege überprüfen 4. Die SEPA-Überweisung nutzen

19 Es gibt viel zu tun Beispielhafte Checkliste 2/2 5. Die Voraussetzungen für die Einführung der SEPA-Lastschrift schaffen Gläubiger-ID beantragen Inkassovereinbarung für die SEPA-Lastschrift abschließen Schema zur Mandatsreferenzierung klären Verfahren zur Vorabinformation des Zahlers festlegen Zahler über die Umstellung des Lastschriftverfahrens informieren 6. Die SEPA-Lastschrift einsetzen

20 1. Dem Zahler IBAN (und BIC) der Kontoverbindungen mitteilen Hintergrund: Artikel 5 Absatz 4 der EU-VO 260/2012: Zusätzlich zu den in Absatz 1 genannten Anforderungen teilt der Zahlungsempfänger, der Überweisungen annimmt, den Zahlern bei jedem Überweisungsverlangen seinen [ ] Identifikator für Zahlungskonten mit. Zu überprüfen sind: Vordrucke, Briefe, Werbemittel, Mitgliedsanträge Foto: Pixelio

21 1. Dem Zahler IBAN (und BIC) der Kontoverbindungen mitteilen IBAN International Bank Account Number/ Internationale Bankkontonummer Besteht in Deutschland aus dem Länder-kennzeichen, der Prüfziffer, der Bankleitzahl sowie der Kontonummer und hat 22 Stellen Beispiel: Länderkennzeichen DE Prüfziffer 2-stellig 70 Bankleitzahl 8-stelllig Kontonummer des Kunden 10-stelllig (ggf. mit Vornullen) BIC Business Identifier Code/Internationale Bankleitzahl Besteht aus 8 oder 11 Stellen. Enthält in Kurzform den Institutsnamen, das Land, den Ort und ggf. die Filiale/das angeschlossene Institut BIC Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch: SOLADES1PFD BIC Volksbank Pfullendorf GENODE61PFD i! Elektronische IBAN und BIC sind Darstellung: auf den Kontoauszügen, DE im Online-Banking Gedruckte und zukünftig Darstellung: auch auf neuen Bank-DE70 und Sparkassen-Karten zu finden 35 Foto: Pixelio

22 2. Gespeicherte Bankverbindungen auf IBAN (und BIC) umstellen Ab 1. Februar 2014 dürfen Überweisungen und Lastschriften nur noch mit IBAN (und ggf. BIC) ausgeführt werden. Übergangsregelungen zur Weiternutzung von Kontonummer / BLZ bis 1. Februar 2016 gelten nur für Verbraucher. Falls Ihr Vereinsverwaltungsprogramm keine Umrechnungsmöglichkeit zur Verfügung stellt, können Sie den SEPA Account Converter der Sparkassen-Finanzgruppe nutzen. IBAN-Konverter der Volks- und Raiffeisenbanken Account Converter der Sparkassen-Finanzgruppe Foto: Pixelio

23 3. Einreichungswege überprüfen Ist Handlungsbedarf notwendig? Beleghafte Lastschriftaufträge bzw. beleghafte Sammelüberweisungsaufträge sind nicht mehr möglich. SEPA-Zahlungen auf Datenträgern (CD, Diskette, ) werden nicht entgegen genommen. Für die Einreichungen stehen komfortable elektronische Verfahren zur Verfügung: Nutzung einer Electronic Banking-Software / Vereinsverwaltungs-SW Upload-Möglichkeit in der Internet-Filiale der Sparkasse und Volksbank (ab Mitte 2013) Die Beauftragung von Euro-Zahlungen innerhalb des EWR mit dem für den Auslandszahlungsverkehr genutzten Datenformat (DTAZV) ist nicht mehr zulässig.

24 4. Einreichungswege anpassen Ist Handlungsbedarf notwendig? Beleghafte Lastschriftaufträge bzw. beleghafte Sammelüberweisungsaufträge sind nicht mehr möglich. SEPA-Zahlungen auf Datenträgern (CD, Diskette, ) werden nicht entgegen genommen. Für die Einreichungen stehen jedoch komfortable elektronische Verfahren zur Verfügung: Nutzung einer Electronic Banking-Software / Vereinsverwaltungs-SW Upload-Möglichkeit in der Internet-Filiale der Sparkasse und Volksbank (ab Mitte 2013) Die Mitgliederverwaltung / das für den Zahlungsverkehr genutzte Programm ist auf den aktuellen Versionsstand zu bringen. Die Beauftragung von Euro-Zahlungen innerhalb des EWR mit dem für den Auslandszahlungsverkehr genutzten Datenformat (DTAZV) ist nicht mehr zulässig.

25 4. SEPA-Überweisung nutzen Die SEPA-Überweisung ist funktional identisch mit der inländischen Überweisung. Die Länge des Verwendungszwecks ist auf 140 Zeichen beschränkt. Der Zweck der Zahlung kann mittels Purpose Codes verschlüsselt werden (Überweisung, Lohn- und Gehaltszahlung).

26 5. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Gläubiger-Identifikationsnummer beantragen Adresse: Nur der Verein benötigt eine Gläubiger-Id!

27 5. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Gläubiger-Identifikationsnummer beantragen Antrag unter bigerid.bundes bank.de Dateneingabe: Angaben zur Person/Firma, Registernummer und Ort (z.b. Handels-, Genossenschafts-, vereinsregister) Ausweisnummer ausstellende Behörde und Ort benötigt mit der Aufforderung zur Freischaltung des Antrages von der Deutschen Bundesbank Freischaltung des Antrags durch den Antragsteller Mitteilungsschreiben mit Gläubiger-ID per von der Deutschen Bundesbank

28 5. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Gläubiger-Identifikationsnummer beantragen Beantragung auf den Seiten der Deutschen Bundesbank Aufbau: ZZZ : individuelle Belegung möglich, aber nicht empfohlen! Die Gläubiger-Identifikationsnummer wird der Sparkasse bzw. Volksbank in der Inkassovereinbarung mitgeteilt.

29 5. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Inkassovereinbarung abschließen Die für den Einzug von Lastschriften im nationalen Verfahren mit der Sparkasse bzw. Volksbank abgeschlossenen Inkassovereinbarungen sind für SEPA-Lastschrifteinzüge nicht mehr gültig. Neue Inkassovereinbarungen müssen rechtzeitig vor dem erstmaligen Einzug von SEPA-Lastschriften abgeschlossen werden. Die Inkassovereinbarungen regeln die Modalitäten, die bei Nutzung der SEPA-Lastschrift zu beachten sind Einholung von Mandaten Einreichungsfristen Aufbewahrungsfristen

30 5. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Schema zur Mandatsreferenzierung klären Gläubiger-Id und Mandatsreferenz identifizieren ein Mandat eindeutig. Wie soll die Mandatsreferenz aufgebaut werden? je Vertrag (Einzelmandat)? je Zahler (Rahmen-/ Globalmandat)? Auswirkungen bei Sperren / Mandatswiderrufen durch den Zahler sind zu beachten. Die Mandatsreferenz ist bei den Mitgliederdaten zu hinterlegen. Lösungsmöglichkeit: Nutzung der Mitgliedsnummer (zzgl. einer lfd. Nummer)

31 6. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Verfahren zur Vorabinformation festlegen (1/2) Die SEPA-Inkassovereinbarung verpflichtet den Zahlungsempfänger, den Zahler vor dem Einzug der Lastschrift über Termin und Betrag des Einzugs zu informieren. Durch die Information soll der Zahler die Möglichkeit haben, für ausreichende Kontodeckung zu sorgen. Die Vorabinformation kann Bestandteil eines Geschäftsdokuments sein (Rechnung, Vertrag, ) bzw. kann gesammelt für mehrere Einzugstermine erfolgen. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, muss die Information spätestens 14 Kalendertage vor einem Lastschrifteinzug erfolgen. Die Vereinbarung einer kürzeren Frist ist möglich, nicht jedoch der generelle Verzicht auf die Vorabinformation. Versäumnisse bei der Vorabinformation gehen zu Lasten des Einreichers; die Gültigkeit des Mandats ist davon aber unberührt. Foto: Pixelio

32 5. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Verfahren zur Vorabinformation festlegen (2/2) Die Vorabinformation enthält folgende Daten: die Gläubiger-Identifikationsnummer die jeweilige Mandatsreferenz den Fälligkeitstermin (die Fälligkeitstermine) den genauen Einzugsbetrag (anonymisierte IBAN (und BIC) des Zahlerkontos) Foto: Pixelio

33 5. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Anmerkungen zur Vorabinformation Es ist zu unterscheiden zwischen Regeleinzügen (Mitgliedsbeiträge) Erfüllung der Vorabinformation in der (Beitrags-) Satzung oder regelmäßig im Rahmen der Mitgliederversammlung (Beschlussfassung), sofern die Mandatsreferenz allgemeingültig angegeben werden kann. Ansonsten Erfüllung der Vorabinformation durch individuelle Ansprache (Anschreiben, , ). ggf. Verkürzung der Vorabinformation in der (Beitrags-) Satzung verankern Spontaneinzügen (z.b. Verkauf von Vereinskleidung) Die Vorabinformation erfolgt im Rahmen des Verkaufs, ggf. in Verbindung mit Ausstellung eines Einzelmandats für eine Einmallastschrift.

34 6. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Nutzung der SEPA-Basis-Lastschrift mit Neukunden Einmalige Aktion Einmalige oder wiederkehrende Aktion Einmalige oder wiederkehrende Aktion SEPA- Basis-Lastschrift- Mandat einholen Vorabinformation Lastschrifteinzug durchführen

35 6. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Überführung von Bestandskunden in die SEPA-Welt Einmalige Aktion Einmalige oder wiederkehrende Aktion Einmalige oder wiederkehrende Aktion Lastschrifteinzug durchführen Vorab- Information Mitglied über die Verfahrensumstellung informieren

36 5. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Zahler über die Verfahrensumstellung informieren Aufgrund der Änderung der Lastschriftbedingungen zum 9. Juli 2012 können wirksam erteilte Einzugsermächtigungen in SEPA- Mandate im SEPA Basis- Lastschriftverfahren umgedeutet werden. Wirksam erteilt = schriftlich erteilt Die Nutzung sog. Kombimandate ist nicht mehr zwingend notwendig.

37 5. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Zahler über die Verfahrensumstellung informieren Vor Wechsel vom Einzugsermächtigungsverfahren zum SEPA Basis-Lastschriftverfahren sind dem Zahler die Gläubiger-Id die eindeutige Mandatsreferenz mitzuteilen. Als Datum der Unterzeichnung des Mandats wird das Datum der Zahlerinformation angenommen (ist auch Bestandteil des SEPA-Lastschrift-Datensatzes und muss in der Mitgliederverwaltung hinterlegt werden) Die erste SEPA-Lastschrift auf Basis der umgedeuteten Einzugsermächtigung erfolgt als Erstlastschrift (FRST) mit der entsprechenden Einreichungsfrist.

38 5. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Anmerkungen zur Verfahrensumstellung (1/2) Sichere Lösungen zur Mitteilung der notwendigen Daten (Gläubiger- Identifikationsnummer und Mandats-Referenz): Einzugsermächtigung liegt schriftlich vor: persönliches Anschreiben an die Mitglieder Übermittlung der Daten im Rahmen des letzten Lastschrifteinzugs im DTA-Verfahren Einzugsermächtigung liegt nicht schriftlich vor: ein neues SEPA-Mandat einholen

39 5. SEPA-Lastschrift vorbereiten - Anmerkungen zur Verfahrensumstellung (2/2) Weitere denkbare Lösung: Unterrichtung der Mitglieder über die Verfahrensumstellung im Rahmen der Mitgliederversammlung (Beschlussfassung): Protokollierung der Gläubiger-Identifikationsnummer Information, dass die Mitgliedsnummer als Mandatsreferenz verwendet wird (ggf. ergänzt um eine lfd. Nummer) Voraussetzung: Einzugsermächtigungen wurden schriftlich erteilt die Mitgliedsnummer (zzgl. lfd. Nummer) wird als Mandatsreferenz verwendet

40 6. Die SEPA-Lastschrift nutzen Verein Verein (Zahlungsempfänger) 1 Unterschriebenes Mandat 2 Vorabinformation (z. B. D-14 KT) Mitglied Mitglied (Zahler (Zahler) ) 0 Inkassovereinbarung 7 Gutschrift (D) Sparkasse Sparkasse // Volksbank Volksbank (1. (1. Inkassostelle) Inkassostelle) 3 Initiierung Lastschrift (D-14 KT bis D-6 TD bzw. D-3 TD) 4 Initiierung Lastschrift Vorlage D-5 TD bzw. D-2 TD bei Zahlstelle 5 Zahlungsverrechnung (D) 0 Kundenbedingungen Lastschrift 6 Kontobelastung Zahler (D) Kreditinst. Kreditinst. d. d. Mitglieds Mitglieds (Zahlstelle) (Zahlstelle) Prozessschritt Transport Mandatsinformation im Lastschriftdatensatz D = Vereinbartes Fälligkeitsdatum der SEPA-Lastschrift ( Due Date ) KT = Kalendertage / TD = TARGET Days = Geschäftstage

41 SEPA-Lastschrift zeitliche Vorgaben Rulebook Version 6.0 Benachrichtigung des Zahlers spätestens* Frühest mögliche Auflieferung von Lastschriften SEPA- Basislastschrift 14 Kalendertage vor Fälligkeit 14 Kalendertage vor Fälligkeit Optional: SEPA-Basislastschrift mit verkürzter Vorlagefrist** 14 Kalendertage vor Fälligkeit 14 Kalendertage vor Fälligkeit Spätest mögliche Auflieferung von Erstlastschr. 6 TARGET-Tage vor Fälligkeit 2 TARGET-Tage vor Fälligkeit Spätest mögliche Auflieferung von Folgelastschr. Erstattungsverlangen bis 3 TARGET-Tage vor Fälligkeit 8 Wochen nach Fälligkeit 2 TARGET-Tage vor Fälligkeit 8 Wochen nach Fälligkeit TARGET-Tage = (i.d.r) Geschäftstage * sofern nichts anderes vereinbart ** konkrete Nutzungsvoraussetzungen werden derzeit in der Kreditwirtschaft abgestimmt

42 Fazit

43 Fazit Die Ablösung der nationalen Zahlungsverkehrsverfahren ist seit dem 31. März 2012 Gewissheit. SEPA-Verfahren werden ab 1. Februar 2014 das Bild des Zahlungsverkehrs in Deutschland und den Euro-Staaten prägen. Alle Zahlungsdienstnutzer müssen sich den Herausforderungen stellen. Für Vereine ist insbesondere die Umstellung auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren ein anspruchsvolles Projekt. Kompetente Antworten auf Ihre Fragen rund um SEPA erhalten Sie von Ihren Ansprechpartnern bei der Sparkasse bzw. Volksbank.

44 Ihre Ansprechpartner bei der Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch Bernd Schwab Bereichsdirektor / Medialer Vertrieb Telefon: ( ) Telefax: ( ) Siegbert Brugger ElectronicBusiness Center Telefon: ( ) Telefax: ( )

45 Ihre Ansprechpartner bei der Volksbank Pfullendorf Nicole Reisch Zahlungsverkehr Telefon: ( ) Wolfram Lohr EDV / Homebanking / ec-cash Telefon: ( )

46 Viel Erfolg bei der SEPA-Umsetzung!

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Vereine Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Vereine Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung für Vereine Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung Die

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Vereinskunden Sparkasse Hohenlohekreis, 13.

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Vereinskunden Sparkasse Hohenlohekreis, 13. SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung für Vereinskunden Sparkasse Hohenlohekreis, 13. März 2013 Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Vereinskunden Sparkasse Singen-Radolfzell, 5.

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Vereinskunden Sparkasse Singen-Radolfzell, 5. SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung für Vereinskunden Sparkasse Singen-Radolfzell, 5. März 2013 Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationveranstaltung für Vereinskunden Sparkasse Heidelberg, 18. Juni 2013 Heiko Wolkenstein, Sparkassenverband Baden-Württemberg Agenda

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung für Vereine Sparkasse Schwäbisch Hall Crailsheim, 17. April 2013 Heiko Wolkenstein, Sparkassenverband Baden-Württemberg

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Vereinskunden Sparkasse Bühl, 6.

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Vereinskunden Sparkasse Bühl, 6. SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung für Vereinskunden Sparkasse Bühl, 6. März 2013 Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung Die

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Unternehmen Sparkasse Neckartal-Odenwald, 13./14.

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Unternehmen Sparkasse Neckartal-Odenwald, 13./14. SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung für Unternehmen Sparkasse Neckartal-Odenwald, 13./14. Mai 2013 Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations-

Mehr

Herzlich Willkommen SEPA. Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt 27.04.2013

Herzlich Willkommen SEPA. Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt 27.04.2013 Herzlich Willkommen SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt 27.04.2013 Agenda Seite 2 Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung Die SEPA-Verfahren im Überblick Was ist konkret

Mehr

Die SEPA- Migrationsverordnung

Die SEPA- Migrationsverordnung Herzlich Willkommen. SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt 06.03.2013 Die SEPA- Migrationsverordnung Seite 2 1 SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum in

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Firmenkunden Sparkasse Singen-Radolfzell, 5.

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Firmenkunden Sparkasse Singen-Radolfzell, 5. SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung für Firmenkunden Sparkasse Singen-Radolfzell, 5. März 2013 Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. Kreissparkasse Rottweil

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. Kreissparkasse Rottweil SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt Kreissparkasse Rottweil Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung Die SEPA-Verfahren im Überblick Was ist konkret zu tun? Fazit

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Unternehmen Pfullendorf, 15. April 2013

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Unternehmen Pfullendorf, 15. April 2013 SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung für Unternehmen Pfullendorf, 15. April 2013 Ihr Referent Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Information - alle Rechte vorbehalten - Seite 1 Agenda Seite 2 20.11.2012 Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung Die SEPA-Verfahren

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. Sparkasse Hohenlohekreis, 17. Januar 2013

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. Sparkasse Hohenlohekreis, 17. Januar 2013 SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt Sparkasse Hohenlohekreis, 17. Januar 2013 Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung Die SEPA-Verfahren im Überblick Was ist

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Firmenkunden Kreissparkasse Göppingen, 11.

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt. SEPA-Informationsveranstaltung für Firmenkunden Kreissparkasse Göppingen, 11. SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung für Firmenkunden Kreissparkasse Göppingen, 11. März 2013 Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations- Verordnung

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung für Unternehmen Sparkasse Schwäbisch Hall Crailsheim, 11. April 2013 Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations-

Mehr

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt

SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA: Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum kommt SEPA-Informationsveranstaltung am 7. März 2013 Hohenzollerische Landesbank Kreissparkasse Sigmaringen Agenda Der Vortrag im Überblick Die SEPA-Migrations-

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Ihre begleitet Sie als zuverlässiger Partner Pönitz, 03.04.2013 SEPA wird Wirklichkeit Einheitliche Basisverfahren im EU-Zahlungsverkehr Nur noch Europaweit

Mehr

SEPA Single Euro Payment Area. Frank Ziegler 27.06.2013

SEPA Single Euro Payment Area. Frank Ziegler 27.06.2013 SEPA Single Euro Payment Area Frank Ziegler 27.06.2013 Warum SEPA? EU-Richtlinien 260/2012 bzw. 2007/64/EG Ziele: Stärkung der europäischen Wirtschaft Entwicklung effizienter europäischer Zahlungsverkehrsinstrumente

Mehr

Was Sie jetzt dagegen tun müssen.

Was Sie jetzt dagegen tun müssen. Noch nicht SEPA-ready? Was Sie jetzt dagegen tun müssen. Sparkasse Neckartal-Odenwald, 19.9.2013 Information für Unternehmenskunden Heiko Wolkenstein, SVBW Die Lissabon-Agenda der EU legte den Grundstein

Mehr

Sparkasse Herford. Stand: Januar 2013. Sparkasse Herford

Sparkasse Herford. Stand: Januar 2013. Sparkasse Herford Sparkasse Herford Stand: Januar 2013 Sparkasse Herford Agenda 1 Kerninhalte der SEPA-Verordnung 2 SEPA-Überweisung 3 SEPA-Lastschrift 4 Vorbereitung und Umstellung 5 SEPA-Umsetzung mit SPG-Verein Sparkasse

Mehr

Sparkasse Nördlingen. Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Sparkasse Nördlingen. Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Sparkasse Nördlingen Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr IAN und IC die neue Kontokennung IAN Pflicht ab 01.02.2014 International ank Account Number/ Internationale ankkontonummer esteht in Deutschland

Mehr

Die neue SEPA-Basislastschrift

Die neue SEPA-Basislastschrift Die Verordnung des Europäischen Parlaments (EU) Nr. 260/2012 vom 14. März 2012 bewirkt die Abschaltung der nationalen Zahlungsverkehrsverfahren zum 1. Februar 2014 und die Einführung eines Einheitlichen

Mehr

Noch nicht auf SEPA umgestellt? Erfahren Sie heute, was Sie dafür nun tun müssen. Kreishandwerkerschaft Böblingen, 2.10.2013 Heiko Wolkenstein, SVBW

Noch nicht auf SEPA umgestellt? Erfahren Sie heute, was Sie dafür nun tun müssen. Kreishandwerkerschaft Böblingen, 2.10.2013 Heiko Wolkenstein, SVBW Noch nicht auf SEPA umgestellt? Erfahren Sie heute, was Sie dafür nun tun müssen. Kreishandwerkerschaft Böblingen, 2.10.2013 Heiko Wolkenstein, SVBW Die Lissabon-Agenda der EU legte den Grundstein für

Mehr

SEPA der Zahlungsverkehr der Zukunft

SEPA der Zahlungsverkehr der Zukunft Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau SEPA der Zahlungsverkehr der Zukunft Informationen für Unternehmenskunden der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee 26.02.2013 Seite 1 Agenda 1. Der Weg zum SEPA Zahlverfahren

Mehr

Sparkasse Hochrhein. SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr

Sparkasse Hochrhein. SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr Der neue europäische Zahlungsverkehrsraum umfasst mit Deutschland 32 Teilnehmerstaaten Teilnehmende Länder Land Belgien Bulgarien Dänemark Deutschland

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Kreissparkasse Steinfurt Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die begleitet Sie als zuverlässiger Partner Stand 2/2013 SEPA Single Euro Payments

Mehr

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Vorstellung Mark Gohmert Bereichsleiter Firmenkunden Sarah Walter Beraterin für elektronische Bankdienstleistungen Agenda Einführung SEPA-Überweisung

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Sparkasse Harburg-uxtehude Für Firmen-und Geschäftskunden SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa Definition SEPA ist der

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Ihre Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchenbegleitet Sie als zuverlässiger Partner Garmisch-Partenkirchen, 08.10.2013 SEPA

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Ihre begleitet Sie als zuverlässiger Partner 23. und 25. April 2013 Auf dem Weg zum europäischen innenmarkt 1999 Eurobuchgeldeinführung 2002 Eurobargeldeinführung

Mehr

SEPA ist da! Jetzt den Zahlungsverkehr umstellen.

SEPA ist da! Jetzt den Zahlungsverkehr umstellen. Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr SEPA ist da! Jetzt den Zahlungsverkehr umstellen. Die Vereinheit lichung des inländischen und europäischen Euro-Zahlungsverkehrs SEPA Single Euro Payments Area

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr SEPA Fragen, Antworten, Hintergründe SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa Definition SEPA ist der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Ihre begleitet Sie als zuverlässiger Partner Was präsentieren wir Ihnen heute Was bedeutet SEPA IBAN und BIC SEPA Überweisung SEPA Lastschrift SEPA Lastschriftmandat

Mehr

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Vorstellung Mark Gohmert Bereichsleiter Firmenkunden Sarah Walter Beraterin für elektronische Bankdienstleistungen Agenda Einführung SEPA-Überweisung

Mehr

Stadt- und Kreissparkasse Moosburg a. d. Isar. Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area

Stadt- und Kreissparkasse Moosburg a. d. Isar. Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area Stadt- und Kreissparkasse Moosburg a. d. Isar Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area 1 SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum für

Mehr

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)?

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Zum 1. Februar 2014 werden die nationalen Zahlverfahren (Überweisungen und Lastschriften) zugunsten der europaweiten SEPA-Zahlverfahren abgeschaltet.

Mehr

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Ehingen, 19.03.2013 Steffen Ehe Leiter Electronic Banking Projektleiter SEPA Übersicht 1. SEPA-Information 2. Zeitplan 3. SEPA-Zahlungsverkehrsinstrumente SEPA-Überweisung

Mehr

Herzlich Willkommen zum Naspa-Forum

Herzlich Willkommen zum Naspa-Forum Naspa gut für den Mittelstand Herzlich Willkommen zum Naspa-Forum Geldeinzüge ohne Grenzen mit der SEPA-Lastschrift 1 Geldeinzüge ohne Grenzen mit der SEPA-Lastschrift Zahlungsverkehr. Made in Germany.

Mehr

Mittelbrandenburgische Sparkasse. Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Mittelbrandenburgische Sparkasse. Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Mittelbrandenburgische Sparkasse Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa Definition SEPA ist der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

Sparkassenverband Westfalen-Lippe SEPA. Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa

Sparkassenverband Westfalen-Lippe SEPA. Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa SEPA Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa Definition SEPA ist der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum, in

Mehr

Klarstellung / Nachtrag zur Veranstaltung:

Klarstellung / Nachtrag zur Veranstaltung: Klarstellung / Nachtrag zur Veranstaltung: Die Mandatsreferenz kann (muss aber nicht zwingend) die Mitgliedsnummer sein, es reicht aber auch aus, bspw. den Namen des Mitglieds hier zu hinterlegen. Das

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Ihre Sparkasse im Landkreis Schwandorf begleitet Sie als zuverlässiger Partner Stand Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu SEPA Heribert Lautenschlager Kommunalkunden-Berater

Mehr

SEPA Single Euro PaymentsArea

SEPA Single Euro PaymentsArea SEPA Single Euro PaymentsArea Der europäische Zahlungsverkehr in Ihrem Verein Ihr Referent: Christian Fuchsbüchler, stv. Vorstandsmitglied Bereichsleiter Steuerung Agenda SEPA was ist das? Teilnehmerländer

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa

SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa s Finanzgruppe Sparkasse Deutscher Coburg - Lichtenfels Sparkassen- und Giroverband SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa Version: Oktober 2013 SEPA Single

Mehr

Sparkasse Hochrhein. SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa

Sparkasse Hochrhein. SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa Der neue europäische Zahlungsverkehrsraum umfasst mit Deutschland 32 Teilnehmerstaaten Teilnehmende Länder Land Belgien Bulgarien

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr. für Deutschland und Europa

Neuerungen im Zahlungsverkehr. für Deutschland und Europa Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa 1 Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area Verschmelzung des Inlands-Zahlungsverkehrs und des EU-Zahlungsverkehrs SEPA löst die nationalen

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Ihre begleitet Sie als zuverlässiger Partner Für Firmen-und Geschäftskunden SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa Definition

Mehr

SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4. SEPA im Vorher-Nachher-Vergleich... 7 FAQs...

SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4. SEPA im Vorher-Nachher-Vergleich... 7 FAQs... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4 Vorgeschriebene Inhalte im SEPA-Mandat... 5 Basis- und Firmenlastschrift im Vergleich...

Mehr

Herzlich willkommen! zur 3. Veranstaltung SEPA Umstellung nicht verpassen Dr. Eckhard Göske. Mit freundlicher Unterstützung. 27.11.

Herzlich willkommen! zur 3. Veranstaltung SEPA Umstellung nicht verpassen Dr. Eckhard Göske. Mit freundlicher Unterstützung. 27.11. Herzlich willkommen! zur 3. Veranstaltung SEPA Umstellung nicht verpassen Dr. Eckhard Göske Mit freundlicher Unterstützung Seite 1 Auf dem Weg zur SEPA nur noch 66 Tage Seite 2 Agenda SEPA Single Euro

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! 1 Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Single Euro Payments Area - SEPA Informationen für Vereine 2 Allgemeines zu S PA S PA Ziele Der S PA-Raum Der Zeitplan zur Umsetzung Lastschrifteinzug

Mehr

Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5

Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5 Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5 Information für Kunden der Volksbank Börßum-Hornburg eg Begrüßung Begrüßung

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

Die neue SEPA-Firmenlastschrift

Die neue SEPA-Firmenlastschrift Die Verordnung des Europäischen Parlaments (EU) Nr. 260/2012 vom 14. März 2012 bewirkt die Abschaltung der nationalen Zahlungsverkehrsverfahren zum 1. Februar 2014 und die Einführung eines Einheitlichen

Mehr

SEPA-Check für Vereine

SEPA-Check für Vereine Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr Überprüfen Sie den Zahlungsverkehr Zahlungen beleghaft Zahlungen per Diskette oder Datenträger Zahlungen ausschließlich online SEPA-Lastschriften können

Mehr

Abschaltung der deutschen Zahlungsverkehrsverfahren

Abschaltung der deutschen Zahlungsverkehrsverfahren Abschaltung der deutschen Zahlungsverkehrsverfahren Sparkasse Emsland Agenda 1. SEPA-was ist das eigentlich? 2. SEPA-Überweisung 3. SEPA-Lastschrift asis-lastschrift Firmen-Lastschrift Differenzierung

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area. Informationen für Vereine

SEPA Single Euro Payments Area. Informationen für Vereine SEPA Single Euro Payments Area Informationen für Vereine Agenda 1. Basis-Informationen 2. IBAN und BIC 3. SEPA-Überweisung 4. SEPA Basis Lastschrift 5. Zusammenfassung Seite 2 Basis-Informationen SEPA

Mehr

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)?

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Zum 1. Februar 2014 werden die nationalen Zahlverfahren (Überweisungen und Lastschriften) zugunsten der europaweiten SEPA-Zahlverfahren abgeschaltet.

Mehr

S PA auch Ihr Verein ist betroffen!

S PA auch Ihr Verein ist betroffen! S PA auch Ihr Verein ist betroffen! Herzlich willkommen zum Vereinsforum! Unser Programm für Sie Ehrenamt wichtiger Baustein unserer Gesellschaft S PA Auswirkungen für Ihren Verein Grundzüge der Vereinsbesteuerung

Mehr

SEPA-Umstellung im Verein

SEPA-Umstellung im Verein Kreissparkasse Groß-Gerau SEPA-Umstellung im Verein Stichtag 01.02.2014 21.06.2013 Agenda 1. Einleitung SEPA 2. Bereits bekannt: IBAN und BIC 3. Die SEPA-Überweisung 4. Die SEPA-Lastschrift 4.1. Gläubiger-ID

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Juni 2013 Information für Vereine SEPA auf einen Blick Bargeldlose Euro-Zahlungen von einem einzigen Konto national und grenzüberschreitend

Mehr

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Finanzgruppe Deutscher n- und Giroverband SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Veränderungen für alle Vereine VHS Sundern am 28. September 2013 VHS Neheimam 12. Oktober 2013 VHS Arnsberg am 19.

Mehr

Sparkassenverband Westfalen-Lippe. SEPA für Vereine. Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa

Sparkassenverband Westfalen-Lippe. SEPA für Vereine. Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa SEPA für Vereine Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa Die SEPA kommt Quelle: www.welt.de Seite 2 Interview Carl-Ludwig Thiele Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bundesbank Sind kleinere

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area: Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa

SEPA Single Euro Payments Area: Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa SEPA Single Euro Payments Area: Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa Stand: November 2013 Überblick 1. SEPA Allgemein Definition und Ziel von SEPA IBAN und BIC Kundenkennungen im SEPA-Zahlungsverkehr

Mehr

Information für Vereine

Information für Vereine Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Thomas Höll, stellv. Abteilungsdirektor, DZ BANK Stand: 1. März 2013 Information für Vereine Übersicht Ziele und Beteiligte Der

Mehr

Sparkassenverband Westfalen-Lippe. SEPA für Vereine. Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa

Sparkassenverband Westfalen-Lippe. SEPA für Vereine. Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa SEPA für Vereine Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa Die SEPA kommt Quelle: Börsenzeitung vom 15. Mai 2013 "Es ist fünf vor zwölf: Wer nicht rechtzeitig auf SEPA umstellt, dem droht die

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Finanzgruppe Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Informationsveranstaltung der am Februar 2014 die ersten Tage nach der SEPA-Umstellung Oh je, was ist mit meinen Zahlungen los?...möchten Sie das

Mehr

Hessisches Ministerium der Finanzen. SEPA Single Euro Payments Area (Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum) SEPA für Vereine

Hessisches Ministerium der Finanzen. SEPA Single Euro Payments Area (Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum) SEPA für Vereine Hessisches Ministerium der Finanzen SEPA Single Euro Payments Area (Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum) SEPA für Vereine Übersicht 1. Allgemeines zu SEPA 2. Inwiefern sind Vereine davon betroffen? 1. Schwerpunkt:

Mehr

Agenda 26.02.2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften

Agenda 26.02.2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften Thomas Alze Bereich Zahlungsverkehr 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften SEPA-Firmen-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen

Mehr

Informationsveranstaltung SEPA

Informationsveranstaltung SEPA Text Bild Text Ende Informationsveranstaltung SEPA Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eg Text Bild Text Ende Themen des heutigen Tages Vorstellung Was ist SEPA? Wie stelle ich meinen Zahlungsverkehr auf SEPA

Mehr

SEPA-Checkliste für Unternehmen

SEPA-Checkliste für Unternehmen SEPA-Checkliste für Unternehmen Aufgrund gesetzlicher Vorgaben der EU lösen die SEPA-Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften mit Nutzung der internationalen Kontonummer IBAN und der internationalen

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area. Informationsveranstaltung zum Lastschrifteinzug für Vereine

SEPA Single Euro Payments Area. Informationsveranstaltung zum Lastschrifteinzug für Vereine SEPA Single Euro Payments Area Informationsveranstaltung zum Lastschrifteinzug für Vereine Unsere Themen Allgemeine Informationen zu SEPA Voraussetzungen für den Einzug von SEPA-Basis-Lastschriften Umstellung

Mehr

S Stadtsparkasse Augsburg. SEPA-Umstellung im Verein

S Stadtsparkasse Augsburg. SEPA-Umstellung im Verein S Stadtsparkasse Augsburg SEPA-Umstellung im Verein Vorwort Inhalt Änderung der Kontodaten Änderungen im Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung

Mehr

SEPA Single Euro Payment Area

SEPA Single Euro Payment Area SEPA Single Euro Payment Area Herausforderungen für Vereine Seite 1 SEPA wird Wirklichkeit Einheitliche Basisverfahren im EU-Zahlungsverkehr Europaweit einheitliche Formate auf XML-Basis Einheitlicher

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa 29.09.2010

SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa 29.09.2010 SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa 29.09.2010 SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa Definition Die SEPA ist

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area. Informationen für Vereine

SEPA Single Euro Payments Area. Informationen für Vereine SEPA Single Euro Payments Area Informationen für Vereine Seite 2 Agenda 1. Basis-Informationen 2. IBAN und BIC 3. SEPA-Überweisung 4. SEPA Basis Lastschrift 5. Zusammenfassung Seite 3 Basis-Informationen

Mehr

SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA!

SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA! SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA! 11.07.2013 Volksbank Eisenberg eg 1 Gliederung 1) Was ist SEPA? 2) Welche Bereiche sind von SEPA betroffen? 3) Ab wann gilt SEPA? 4) Was ändert sich unter

Mehr

Auf sicherem Kurs zur SEPA-Fitness

Auf sicherem Kurs zur SEPA-Fitness Auf sicherem Kurs zur SEPA-Fitness Der Vortrag im Überblick Der SEPA-Raum Die SEPA-Verordnung Die SEPA-Überweisung www.ksklb.de/sepa www.ksklb.de/sepa Die SEPA-Lastschrift Konkrete Handlungsempfehlungen

Mehr

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014 Stichtag 01.02.2014 S PA Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Name, Vorname Straße Plz, Ort Kontonummer IBAN BIC Berater Datum GENODEF1ND2 Stand: 01/2013 SEPA - Basisinformation

Mehr

SEPA-Lastschrift Mandat

SEPA-Lastschrift Mandat Harzgerode Herr / Frau.. Mitglied:. Gläubiger-Identifikationsnummer: DE57HZG00000348046 Mandatsreferenz:.. SEPA-Lastschrift Mandat Sehr geehrtes Mitglied, mit der Umstellung auf das SEPA-Verfahren in unserem

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Information für Firmenkunden und Vereine der Volksbanken Raiffeisenbanken Ein Vortrag von Christian Diehl Übersicht Ziele

Mehr

S E P A Single Euro Payments Area

S E P A Single Euro Payments Area S E P A Single Euro Payments Area Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa SEPA für Vereine Agenda 1. Warum SEPA? 2. Kerninhalte der SEPA-Verordnung 3. IBAN und BIC Internationale Kontokennung 4. SEPA-Überweisungen

Mehr

SEPA kommt! Was ist zu tun?

SEPA kommt! Was ist zu tun? INFORMATIKZENTRUM DER SPARKASSEN- ORGANISATION GMBH SEPA kommt! Was ist zu tun? Veranstaltung für Vereinskunden der Kreissparkasse Syke Syke, den 27.11.2012 Dr. Ralf Schopohl, SIZ GmbH 2012 S. 1, 27.11.2012

Mehr

Sparkassenverband Westfalen-Lippe. SEPA für Vereine. Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa

Sparkassenverband Westfalen-Lippe. SEPA für Vereine. Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa SEPA für Vereine Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa Die SEPA kommt Quelle: Börsenzeitung vom 15. Mai 2013 Seite 2 "Es ist fünf vor zwölf: Wer nicht rechtzeitig auf SEPA umstellt, dem

Mehr

Fit für SEPA (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität

Fit für SEPA (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität Information für Vereine Matthias Straub Übersicht 1. Ziele und Beteiligte 2. Wesentliche Neuerungen - IBAN und BIC - Europäische

Mehr

Sparkassenverband Westfalen-Lippe. SEPA für Vereine. Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa

Sparkassenverband Westfalen-Lippe. SEPA für Vereine. Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa SEPA für Vereine Der (neue) Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa "Es ist fünf vor zwölf: Wer nicht rechtzeitig auf SEPA umstellt, dem droht die Zahlungsunfähigkeit", warnt Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! 1 Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Single Euro Payments Area - SEPA Informationen für Firmenkunden der Volksbank Alzey-Worms 2 Allgemeines zu S PA S PA Ziele Der S PA-Raum Der

Mehr

SEPA - der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa

SEPA - der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa Deutscher Sparkassen- und Giroverband SEPA - der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa Definition SEPA ist der einheitliche

Mehr

Volksbank Plochingen eg. Auswirkungen auf Überweisungen, Lastschriften und die EDV bei Firmen und Vereinen

Volksbank Plochingen eg. Auswirkungen auf Überweisungen, Lastschriften und die EDV bei Firmen und Vereinen Volksbank Plochingen eg Auswirkungen auf Überweisungen, Lastschriften und die EDV bei Firmen und Vereinen Umstellung SEPA Bundesbank warnt! Quelle: http://www.handelsblatt.com/finanzen/rechtsteuern/unternehmensrecht/sepa-umstellung-bundesbanksieht-probleme-bei-vereinen-und-betrieben/8653234.html

Mehr

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus.

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 Das SEPA-Verfahren (SEPA: Single Euro Payments Area =

Mehr

SEPA-Firmen-Lastschrift. SEPA-Migration. SEPA-Lastschriftmandat. Überblick über die SEPA-Zahlverfahren

SEPA-Firmen-Lastschrift. SEPA-Migration. SEPA-Lastschriftmandat. Überblick über die SEPA-Zahlverfahren SEPA-Firmen-Lastschrift Länge und Aufbau der aus maximal 35 Stellen bestehenden Mandatsreferenz kann vom Zahlungsempfänger individuell festgelegt und z. B. mit der gewohnten Kundennummer oder der Vertragsnummer

Mehr

SEPA Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Agenda Hintergründe und Ziele Der SEPA-Raum im Überblick IBAN, BIC und Gläubiger-ID SEPA-Überweisung SEPA-Mandate SEPA-Basislastschrift SEPA-Firmenlastschrift

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA- Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA- Zahlungsverkehr Die Sparkasse Bremen AG Die Umstellung auf den SEPA- Zahlungsverkehr Stand 13.02.2014 SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa 2 Definition SEPA ist der einheitliche

Mehr

Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden

Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden Nicht lange warten jetzt schon starten! Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr vollständig ersetzen. In Ihrer

Mehr

Checkliste für Vereine

Checkliste für Vereine für die Umstellung auf SEPA-Zahlverfahren Seite 1 Sofort erledigen Benennen Sie einen SEPA- Verantwortlichen. Beantragen Sie bei der Deutschen Bundesbank eine Gläubiger Identifikationsnummer. Da die Umstellung

Mehr

Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? Noch nicht erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen:

Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? Noch nicht erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen: SEPA-Checkliste für Firmenkunden 1. Checkliste für Ihren SEPA-Einstieg: Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwortliche(n) für Ihre Firma? erledigt am: Ist vorhanden Name der(s) SEPA-Verantwortlichen: Nur mit Festlegung

Mehr

SEPA Informationsveranstaltung 2013

SEPA Informationsveranstaltung 2013 Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Herausforderung & Chance Informationen für Firmenkunden Referent : Jörg Busch 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung

Mehr