WAS WIRD FÜR DIE PIN-VERGABE / ERSTEINSTIEG BENÖTIGT?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WAS WIRD FÜR DIE PIN-VERGABE / ERSTEINSTIEG BENÖTIGT?"

Transkript

1 Seite 1 / 5 Filiale Ahrensburg Filiale Oststeinbek Filiale Barsbüttel Filiale Ratzeburg Filiale Breitenfelde Filiale Siebenbäumen Filiale Glinde Filiale Trittau Filiale Großhansdorf Filiale Wittenburg Info-Film: Filiale Mölln Filiale Zarrentin Info-Film: Bevor Sie mit der PIN-Änderung beginnen, lesen Sie bitte zuerst diese Anleitung komplett durch. Die PIN- und Alias-Änderungen müssen nur einmalig durchgeführt werden. WAS WIRD FÜR DIE PIN-VERGABE / ERSTEINSTIEG BENÖTIGT? Ihre VR-Kennung (s. Unterlagen) PC mit Internetverbindung optic Leser Ihre zugeordnete VR-BankCard PIN = ein von Ihnen festgelegtes Passwort (8 20-stellig, zwingend mit einen Großbuchstaben und einer Ziffer) Alias = eine von Ihnen festgelegte Zusammensetzung aus Buchstaben, Sonderzeichen und/oder Zahlen (7 30-stellig) SCHRITT 1: INTERNETSEITE AUFRUFEN Die PIN-Änderung wird in unserem gesicherten Internetbereich durchgeführt. Bitte rufen Sie dazu die Internetadresse auf. Klicken Sie auf Login, um das Internet-Banking zu starten. Denken Sie bitte daran, dass die PIN den Zugang zu Ihrem Online- Konto darstellt. Die PIN sollte nicht aufgeschrieben werden. Außer Ihnen sollte keine weitere Person die PIN kennen. SCHRITT 2: ANMELDUNG 1. Der Reiter VR-Kennung ist aktiv. 2. Tragen Sie Ihre VR-Kennung ein (bitte in Großbuchstaben eingeben). 3. Klicken Sie dann auf Login (ohne eine PIN einzugeben). SCHRITT 3: PIN-VERGABE / ERSTEINSTIEG 1. Ihre VR-Kennung wird angezeigt. 2. Geben Sie Ihre PIN ein (Ihre persönliche mind. 8-stellige PIN). 3. Wiederholen Sie die PIN-Eingabe. 4. Klicken Sie bitte auf Weiter.

2 Seite 2 / 5 SCHRITT 4: TAN GENERIEREN Führen Sie die VR-BankCard in den Kartenleser ein. (Die Einführung kann seitlich oder unterhalb des Kartenlesers erfolgen. Bitte beachten Sie die Hinweise des Herstellers. Der Chip auf der Karte muss nach oben zeigen.) 1. Halten Sie Ihren Kartenleser vor Ihren Bildschirm. Achten Sie dabei auf die Markierungen (Dreieck). 2. Die Markierungen auf dem Bildschirm und auf dem Kartenleser müssen übereinstimmen. 3. Falls notwendig, passen Sie bitte den Abstand zwischen den Pfeilmarkierungen bzw. die Animationsgeschwindigkeit an. Diese Anpassung müssen Sie einmalig durchführen. Bei der nächsten Anmeldung wird die letzte Anpassung wieder geladen. Diese Einstellung ist PC-abhängig. 4. Drücken Sie die F Taste auf Ihrem Kartenleser. Die verschlüsselten Informationen auf dem Animationsbild werden jetzt mittels Kartenleser gelesen bzw. entschlüsselt. Sobald Sie die Meldung Übertragung erfolgreich auf dem Display Ihres Kartenlesers sehen, muss der Kartenleser nicht länger vor den Bildschirm gehalten werden. 5. Zum Abschluss sehen Sie die Meldung Allgemeiner Bankauftrag auf Ihrem Kartenleser. 6. Drücken Sie die OK Taste auf Ihrem Kartenleser. 7. Eine 6-stellige TAN wird jetzt auf dem Display des Kartenlesers angezeigt. 8. Tragen Sie die TAN in das dafür vorgesehene Feld ein. 9. Klicken Sie auf Weiter, um die PIN-Vergabe zu bestätigen. SCHRITT 5: FINANZÜBERSICHT Nach der erfolgreichen PIN-Vergabe wird Ihnen die Bestätigungsseite angezeigt. Klicken Sie bitte auf Finanzübersicht anzeigen. SCHRITT 6: VR-KENNUNG VERWALTEN 1. Klicken Sie auf Service & Verwaltung, um einen Alias für Ihre VR-Kennung zu hinterlegen. 2. Klicken Sie auf VR-Kennung verwalten.

3 Seite 3 / 5 SCHRITT 7: EINGABE ALIAS Der Alias ist ein Ersatz-Login für Ihre VR-Kennung. Sobald ein Alias für Ihre VR-Kennung hinterlegt ist, müssen Sie die lange VR-Kennung (19-stellig) beim Login nicht mehr eingeben. Ihre VR-Kennung bleibt Ihnen jedoch weiterhin erhalten. 1. Tragen Sie hier bitte Ihren Alias ein. Der Alias muss mind. 7-stellig sein. Bitte beachten Sie die Hinweise bezüglich der Alias-Vergabebedingung. 2. Wiederholen Sie die Alias-Eingabe. 3. Klicken Sie auf Alias Ändern. SCHRITT 8: ABSCHLUSS ALIAS-ÄNDERUNG 1. Nach der Änderung wird Ihnen die Meldung Neuer Alias wurde erstellt angezeigt. 2. Ihre VR-Kennung wird angezeigt. 3. Ihr Alias wird angezeigt. 4. Klicken Sie bitte auf Logout, um anschließend das Login mit dem Alias zu prüfen. Nach der erfolgreichen Alias-Änderung können Sie den von Ihnen ausgewählten Alias und PIN für das Konto-Login einsetzen. WAS WIRD FÜR DIE ÜBERWEISUNG BENÖTIGT? Alias oder VR-Kennung PC mit Internetverbindung optic Leser Ihre zugeordnete VR-BankCard PIN = ein von Ihnen festgelegtes Passwort (8 20-stellig, zwingend mit einen Großbuchstaben und einer Ziffer) SCHRITT 1: INTERNETSEITE AUFRUFEN Bitte rufen Sie die Internetadresse: auf. Klicken Sie auf Login, um das Internet-Banking zu starten. SCHRITT 2: ANMELDUNG 1. Geben Sie Ihren Alias ein. 2. Geben Sie Ihre PIN ein. 3. Klicken Sie dann auf Login.

4 Seite 4 / 5 SCHRITT 3: ÜBERWEISUNG TÄTIGEN 1. Klicken Sie auf Zahlungen. 2. Hier können Sie das Formular für Ihre Überweisung mit einem Mausklick auswählen: SEPA-Überweisung (Überweisungen innerhalb EU mit IBAN und BIC) Inlands-Überweisung (Überweisungen innerhalb Deutschlands mit Kontonummer und BLZ) Auslands-Überweisung (Überweisungen außerhalb EU) Umbuchung 3. Das zurzeit für die Überweisung aktive Konto (Belastungskonto) wird angezeigt. Um eine Überweisung von einem anderen Konto durchzuführen, wählen Sie hier Ihr Konto aus. Mit einem Klick auf den Pfeil können Sie eine andere Kontonummer auswählen. Das Konto wird dann automatisch für die Überweisung aktiviert. 4. Tragen Sie die SEPA-Überweisungsdaten ein. Hinweis für Privatkunden: Machen Sie sich mit IBAN und den BIC (GENODEF1GRS) vertraut. Verwenden Sie ab sofort das SEPA-Zahlverfahren. Die SEPA-Zahlungen unterscheiden sich insbesondere durch den Ersatz von Kontonummer und Bankleitzahl durch die IBAN und den BIC (GENODEF1GRS). Ihre IBAN finden Sie z. B. auf der Rückseite Ihrer BankCard. 5. Sie haben jetzt die Option zwischen einer sofortigen und einer terminierten Überweisung. 6. Falls Sie die Überweisung zu einem späteren Zeitpunkt erneut durchführen wollen, können Sie die Überweisung auch als Vorlage abspeichern. 7. Die Option TAN-Verfahren für diesen Auftrag wählen erscheint nur, wenn Sie verschiedene TAN-Verfahren bei uns beantragt haben. Sie können dann die Option wählen optic (TAN-Erzeugung mit dem Kartenleser) oder Mobile-TAN TAN per SMS 8. Klicken Sie auf Weiter, um die Überweisung zu übertragen.

5 Seite 5 / 5 SCHRITT 4: TAN GENERIEREN Führen Sie die VR-BankCard in den Kartenleser ein. Die Einführung kann seitlich oder unterhalb des Kartenlesers erfolgen. Bitte beachten Sie die Hinweise des Herstellers. Der Chip auf der Karte muss nach oben zeigen. 1. Ihre Überweisungsdaten werden angezeigt. 2. Wenn das Animationsbild nicht angezeigt wird, dann klicken Sie bitte auf den Pfeil. Das Animationsbild sollte jetzt zu sehen sein. 3. Halten Sie Ihren Kartenleser vor Ihren Bildschirm. Achten Sie dabei auf die Markierungen (Dreieck). Die Markierungen auf dem Bildschirm und auf dem Kartenleser müssen übereinstimmen 4. Falls notwendig passen Sie bitte den Abstand zwischen den Pfeilmarkierungen bzw. die Animationsgeschwindigkeit an. Drücken Sie die F Taste auf Ihrem Kartenleser. Die verschlüsselten Informationen auf dem Animationsbild werden jetzt mittels Kartenleser gelesen bzw. entschlüsselt. Sobald Sie die Meldung Übertragung erfolgreich auf dem Display Ihres Kartenlesers sehen, muss der Kartenleser nicht länger vor den Bildschirm gehalten werden. Bitte vergleichen Sie genau die Hinweise auf dem Display mit Ihren Überweisungsdaten. Die Zahlungsart (z. B. Überweisung SEPA/EU) wird auf dem Display des Kartenlesers angezeigt. Drücken Sie die OK Taste auf Ihrem Kartenleser. Die IBAN des Zahlungsempfängers wird auf dem Display des Kartenlesers angezeigt. Drücken Sie die OK Taste auf Ihrem Kartenleser. Der Überweisungsbetrag wird auf dem Display des Kartenlesers angezeigt. Drücken Sie die OK Taste auf Ihrem Kartenleser. Die TAN wird auf dem Display des Kartenlesers angezeigt. 5. Geben Sie die TAN ein. 6. Klicken Sie dann auf Ausführen. 7. Sie erhalten auf der nächsten Seite die Ausführungsbestätigung. HINWEIS ZUM LOGOUT Die Online Filiale ist aus Sicherheitsgründen mit einem automatischen Logout ausgestattet. Sie werden automatisch nach 15 Minuten aus der Online-Filiale abgemeldet. Falls Sie mehr Zeit für die Online-Filiale benötigen, dann können Sie jede Zeit auf den Button Zeit zurücksetzen anklicken.

Ersteinstieg in das Internet-Banking (Sm@rt-TAN optic) der Volksbank Diepholz-Barnstorf eg

Ersteinstieg in das Internet-Banking (Sm@rt-TAN optic) der Volksbank Diepholz-Barnstorf eg Ersteinstieg in das Internet-Banking (Sm@rt-TAN optic) der Volksbank Diepholz-Barnstorf eg Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, für die Nutzung des Internet-Bankings benötigen Sie eine individuelle

Mehr

Erstanmeldung/Vergabe einer eigenen PIN und eines Benutzernamens (Alias) 1. Vergabe Ihrer eigenen fünfstelligen PIN

Erstanmeldung/Vergabe einer eigenen PIN und eines Benutzernamens (Alias) 1. Vergabe Ihrer eigenen fünfstelligen PIN Die Erstanmeldung zum Internetbanking erfolgt in zwei Schritten: 1. Vergabe Ihrer eigenen fünfstelligen PIN 2. Vergabe Ihres eigenen Benutzernamens (Alias) für Ihre VR-Kennung 1. Vergabe Ihrer eigenen

Mehr

Kurzanleitung Internetbanking

Kurzanleitung Internetbanking Kurzanleitung Internetbanking Sicherheitshinweise Verwenden Sie immer die vom Hersteller freigegebene, aktuellste Version, da nur bei diesen sichergestellt werden kann, dass diese die neuesten Sicherheitsupdates

Mehr

Internet-Banking Anleitung zum Ersteinstieg

Internet-Banking Anleitung zum Ersteinstieg Aufruf des Internet-Banking Rufen Sie das Internet-Banking immer durch die manuelle Eingabe der Adresse www.voba-rheinboellen.de in Ihrem Browser auf. Wichtige Sicherheitsempfehlungen Aktualisieren Sie

Mehr

Erstanmeldung/Vergabe einer eigenen PIN im Sm@rtTAN plus/optic Verfahren mit einem Kartenleser von der VR-Bank eg

Erstanmeldung/Vergabe einer eigenen PIN im Sm@rtTAN plus/optic Verfahren mit einem Kartenleser von der VR-Bank eg Nutzen Sie diese Anleitung bitte nur, wenn Sie bei der Bestellung des Online-Bankings angegeben haben, dass Sie einen Kartenleser von der VR-Bank eg haben möchten und einen Kartenleser von uns mit den

Mehr

Bedienungshinweise TAN-Generator

Bedienungshinweise TAN-Generator Bedienungshinweise TAN-Generator Bitte lesen Sie die einzelnen Schritte im Vorfeld sorgfältig durch. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0971 / 828-3333 montags freitags zwischen 08:00

Mehr

Anleitung für die Umstellung auf das Sm@rt-TAN plus Verfahren in der VR-NetWorld Software (Stand: 21.07.2011)

Anleitung für die Umstellung auf das Sm@rt-TAN plus Verfahren in der VR-NetWorld Software (Stand: 21.07.2011) Anleitung für die Umstellung auf das Sm@rt-TAN plus Verfahren in der VR-NetWorld Software (Stand: 21.07.2011) ACHTUNG: Diese Anleitung gilt ausschließlich für Versionen ab 4.13! Bitte beachten Sie, dass

Mehr

Anleitung zur Nutzung der Signaturkarte im InternetBanking und InternetBrokerage

Anleitung zur Nutzung der Signaturkarte im InternetBanking und InternetBrokerage Anleitung zur Nutzung der Signaturkarte im InternetBanking und InternetBrokerage Die Entwicklungen im Online-Banking gehen rasant voran. Ab sofort ist der Einsatz der neuen Generation von VR-BankCards

Mehr

Einrichtung Ihrer PIN für die Online-Filiale mit mobiletan

Einrichtung Ihrer PIN für die Online-Filiale mit mobiletan Einrichtung Ihrer PIN für die Online-Filiale mit mobiletan Starten Sie Ihren Internet-Browser und rufen Sie anschließend unsere Internetseite www.volksbank-magdeburg.de auf. Klicken Sie dann rechts oben

Mehr

Durchführen einer Überweisung mit Sm@rt-TAN plus

Durchführen einer Überweisung mit Sm@rt-TAN plus Durchführen einer Überweisung mit Sm@rt-TAN plus Sie befinden sich nach der Anmeldung im Online-Banking in der sogenannten Personen- und Kontenübersicht. In der Spalte "Aktion" finden Sie zu jedem Konto

Mehr

Inhalt. Willkommen in Ihrer Bank 3. Erstanmeldung zum Onlinebanking 4 6. Das Zwei-Schritt-TAN-Verfahren 7 8. mobile TAN 8.

Inhalt. Willkommen in Ihrer Bank 3. Erstanmeldung zum Onlinebanking 4 6. Das Zwei-Schritt-TAN-Verfahren 7 8. mobile TAN 8. Inhalt Willkommen in Ihrer Bank 3 Erstanmeldung zum Onlinebanking 4 6 Das Zwei-Schritt-TAN-Verfahren 7 8 mobile TAN 8 Sm@rt-TAN optic 8 Die Online-Filiale 9 Banking 10 18 Maske Finanzübersicht 10 Maske

Mehr

Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung)

Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung) Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung) Das chiptan-verfahren macht Online-Banking noch sicherer. Anstelle Ihrer Papier-TAN-Liste verwenden Sie einen TAN-Generator und

Mehr

SFirm Einrichtung mit ChipTAN

SFirm Einrichtung mit ChipTAN SFirm Einrichtung mit ChipTAN Nach der Installation von SFirm und vor dem Beginn der Einrichtung, muss die Synchronisation des TAN- Generators und die Änderung der Start-PIN zunächst über das Internet

Mehr

Erst-Synchronisierung des chiptan-verfahrens

Erst-Synchronisierung des chiptan-verfahrens Erst-Synchronisierung des chiptan-verfahrens Die hier beschriebenen Schritte zeigen die Erstsynchronisierung des chiptan-verfahrens über die Online-Banking-Seite im Internet. Diese muss direkt nach dem

Mehr

Vorbereitung zur Einrichtung bzw. Umstellung auf chiptan comfort.

Vorbereitung zur Einrichtung bzw. Umstellung auf chiptan comfort. Vorbereitung zur Einrichtung bzw. Umstellung auf chiptan comfort. Die hier beschriebenen Schritte zeigen die Freischaltung des chiptan-verfahrens über die Onlinebanking-Seite im Internet. Im Rahmen der

Mehr

Die elektronische Signatur. Anleitung

Die elektronische Signatur. Anleitung Die elektronische Signatur Anleitung Online-Banking mit der VR-BankCard FinTS Wie Sie die elektronische Signaturkarte im Online- Banking verwenden, lesen Sie ausführlich in diesem Dokument. Inhalt 1. Zum

Mehr

Erstanmeldung für das smstan-verfahren

Erstanmeldung für das smstan-verfahren Erstanmeldung für das smstan-verfahren Sie haben sich für das Online-Banking mit dem smstan-verfahren entschieden. Bevor Sie den Erstzugang vornehmen können, prüfen Sie bitte, ob Sie alle erforderlichen

Mehr

Volksbank Haltern eg

Volksbank Haltern eg Anleitung zum Ersteinstieg in die Online-Filiale (PIN/TAN-Verfahren) In der Online-Filiale der Volksbank Haltern können Sie Ihre Bankgeschäfte schnell, unkompliziert und sicher abwickeln. Sollten sich

Mehr

Online-Banking - Anleitung Erstsynchronisation des chiptan-verfahrens und Änderung der Eröffnungs-PIN

Online-Banking - Anleitung Erstsynchronisation des chiptan-verfahrens und Änderung der Eröffnungs-PIN Online-Banking - Anleitung Erstsynchronisation des chiptan-verfahrens und Änderung der Eröffnungs-PIN Die hier beschriebenen Schritte zeigen die Erstsynchronisation des chiptan-verfahrens über die Online-Banking-Seite

Mehr

Erst-Synchronisierung des chiptan-verfahrens

Erst-Synchronisierung des chiptan-verfahrens Erst-Synchronisierung des chiptan-verfahrens Wichtiger Hinweis: Die hier beschriebenen Schritte zeigen die Erstsynchronisierung des chiptan-verfahrens über die Online-Banking-Seite im Internet. Diese muss

Mehr

Anleitung VR-Networld-Software 5.x

Anleitung VR-Networld-Software 5.x Erstanmeldung Wenn Sie das erstmalig einsetzen, ist es v o r der Installation der VR-Networld- Software erforderlich, dass Sie sich über eine sog. Erstanmeldung eine eigene PIN vergeben. Bitte beachten

Mehr

Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 9. mobile TAN Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software

Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 9. mobile TAN Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 9 mobile TAN Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software INHALTSVERZEICHNIS 1. Sicherheitshinweise 3 2. Schritt 1 die Anmeldung 4 3. Schritt 2 die Freischaltung

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Fragen und Antworten zu Sm@rt-TAN plus

Fragen und Antworten zu Sm@rt-TAN plus Fragen und Antworten zu Sm@rt-TAN plus Mit welchen Softwareprodukten kann ich das Sm@rt-TAN plus- Verfahren nutzen? Finanz-Software Erforderliche Mindest-Version VR-NetWorld ab Version 4.13 ProfiCash ab

Mehr

Erstanmeldung zum chiptan-verfahren

Erstanmeldung zum chiptan-verfahren Erstanmeldung zum chiptan-verfahren Sie haben sich für das Online-Banking mit dem chiptan-verfahren entschieden. Bevor Sie den Erstzugang vornehmen können, prüfen Sie bitte, ob Sie alle erforderlichen

Mehr

www.vbos-nordland.de

www.vbos-nordland.de Installationsanleitung VR-NetWorld Software mit VR-Kennung Vers. 4.0 mit VR-Kennung und PIN/TAN Das Verfahren ermöglicht es, die erfassten Aufträge mittels Verwendung einer PIN und einer TAN zu unterschreiben

Mehr

Anleitung Nutzung Online-Banking (BOF) mit apokennung und einer apobankcard HBCI

Anleitung Nutzung Online-Banking (BOF) mit apokennung und einer apobankcard HBCI 1. Anmeldung im neuen Online-Banking (BOF) Eine Anleitung für Überweisungen im neuen Online-Banking mit apokennnung und Ihrer apobankcard HBCI finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage unter: www.apobank.de/footer/online_banking/downloads.html

Mehr

Freischaltung im Internetbanking. Sicherungsmedium chiptan comfort

Freischaltung im Internetbanking. Sicherungsmedium chiptan comfort Einrichtung und Synchronisierung eines Online-Banking Zugangs mit chiptan comfort (Vorbereitung zur Einrichtung bzw. Umstellung auf chiptan comfort in einer Software) Die hier beschriebenen Schritte zeigen

Mehr

Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software

Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software WICHTIG! Bevor Sie die Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der Software VR-Networld vornehmen können, muß die Umstellung/Aktivierung

Mehr

Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine

Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine 1.a) Sie starten über unsere homepage www.vb-untere-saar.de und wählen dort den Bereich im Online-Banking für Vereine und Firmenkunden

Mehr

Um den chiptan-generator zu nutzen, müssen Sie zunächst Ihr Online-Banking umstellen.

Um den chiptan-generator zu nutzen, müssen Sie zunächst Ihr Online-Banking umstellen. Umstellung Ihres Online-Bankings auf das chiptancomfort-verfahren Damit Sie in Zukunft Ihr Online-Banking flexibel und bequem ganz ohne Papier nutzen können führt die Sparkasse Saarbrücken das chiptan-verfahren

Mehr

Anleitung Kontoeinrichtung mit apokennung in StarMoney

Anleitung Kontoeinrichtung mit apokennung in StarMoney 1. Änderung der Erstzugangs-PIN Bevor Sie mit der Neu-Einrichtung Ihres Kontos in StarMoney beginnen, empfehlen wir Ihnen, die Erstzugangs-PIN (Start-PIN) auf unserer Homepage www.apobank.de (KontoLogin,

Mehr

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld-Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung)

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld-Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung) Wir empfehlen Ihnen, vorab die gesamte Anleitung komplett durchzulesen und erst danach die einzelnen Schritte in der VR-Networld-Software durchzuführen. Bitte beachten Sie vor Einrichtung der VR-NetWorld-Software

Mehr

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex 1 Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex Um Ihnen beim Homebanking mit PIN und TAN mehr Sicherheit zu geben, bieten viele Banken besondere TAN-Verfahren an. Beim mobiletan- oder smstan-verfahren

Mehr

Freischaltung des chiptan-verfahrens

Freischaltung des chiptan-verfahrens Freischaltung des chiptan-verfahrens Die hier beschriebenen Schritte zeigen die Freischaltung des chiptan-verfahrens über die Online-Banking-Seite im Internet. Im Rahmen der Freischaltung wird der TAN/ATC-Zähler

Mehr

Vorlagen im Online Banking. Anlegen von Vorlagen

Vorlagen im Online Banking. Anlegen von Vorlagen Vorlagen im Online Banking Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannte Vorlagen anzulegen.

Mehr

Einrichtung der VR-NetWorld-Software

Einrichtung der VR-NetWorld-Software Einrichtung der VR-NetWorld-Software Nach erfolgreicher Installation der lokalen Version der VR-Networld-Software rufen Sie das Programm auf und bestätigen Sie beim Ersteinstieg den Dialog des Einrichtungsassistenten

Mehr

SFirm Einrichtung mit ChipTAN

SFirm Einrichtung mit ChipTAN SFirm Einrichtung mit ChipTAN Nach der Installation von SFirm und vor dem Beginn der Einrichtung, muss die Synchronisation des TAN- Generators und die Änderung der Start-PIN zunächst über das Internet

Mehr

Einrichtung von einem neuen Girokonto in StarMoney/StarMoney-Business

Einrichtung von einem neuen Girokonto in StarMoney/StarMoney-Business Einrichtung von einem neuen Girokonto in StarMoney/StarMoney-Business Es wird davon ausgegangen, dass Sie die Freischaltung des chiptan-verfahrens über die Online-Banking-Seite im Internet auf www.spk-bbg.de

Mehr

S-Banking Kurzhilfe. Neues Konto Um ein neue Konto einzurichten, wählen Sie bitte die Schaltfläche "+".

S-Banking Kurzhilfe. Neues Konto Um ein neue Konto einzurichten, wählen Sie bitte die Schaltfläche +. S-Banking Kurzhilfe Anmeldung Vergeben Sie ein Passwort, bestehend aus mind. 6 Zeichen. Beim ersten Start wiederholen Sie Ihr Passwort aus Sicherheitsgründen. Wichtig: Das Passwort sollte sich aus Ziffern

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 Raiffeisenbank Ebrachgrund eg Stand 10/2013 Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 1. Kontenstände aktualisieren Nach dem Start der Software befinden Sie sich in der Kontenübersicht : 2. Kontenumsätze

Mehr

S Sparkasse 16.01.2014 KölnBonn

S Sparkasse 16.01.2014 KölnBonn 1. Einführung 1 Am 01.02.2014 wird der nationale Zahlungsverkehr durch den SEPA-Zahlungsverkehr (SEPA = Single Euro Payments Area) abgelöst. Ab diesem Zeitpunkt sind innerhalb Deutschlands und im SEPA-Raum

Mehr

Freischaltung des chiptan-verfahrens

Freischaltung des chiptan-verfahrens Freischaltung des chiptan-verfahrens Die hier beschriebenen Schritte zeigen die Freischaltung des chiptan-verfahrens über die Online-Banking-Seite im Internet. Im Rahmen der Freischaltung wird der TAN/ATC-Zähler

Mehr

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus 1.Voraussetzungen: Welche Voraussetzungen gibt es für die Nutzung? Der Kunde muss einen gültigen VR-NetKey, im gleichen Personenstamm eine gültige VR- BankCard und einen TAN-Generator

Mehr

FAQ (Frequently Asked Questions ) Häufig gestellte Fragen zu den Verfahren. Sm@rt TAN plus optic ------ mobile TAN

FAQ (Frequently Asked Questions ) Häufig gestellte Fragen zu den Verfahren. Sm@rt TAN plus optic ------ mobile TAN FAQ (Frequently Asked Questions ) Häufig gestellte Fragen zu den Verfahren Sm@rt TAN plus optic ------ mobile TAN Kundenfragen vor der Nutzung Was benötige ich um Sm@rt-TAN plus nutzen zu können? Um Sm@rt-TAN

Mehr

Anleitung zum Austausch der SparkassenCard für chiptan

Anleitung zum Austausch der SparkassenCard für chiptan Anleitung zum Austausch der SparkassenCard für chiptan Jede SparkassenCard besitzt einen individuellen Schlüssel, der in die Berechnung der TAN mit einfließt. Innerhalb eines Online-Banking-Zuganges kann

Mehr

Umsetzung SEPA-Überweisungen im Internet-Banking Stand: 20.06.2013

Umsetzung SEPA-Überweisungen im Internet-Banking Stand: 20.06.2013 S Sparkasse Mainz Seite 1 von 7 Umsetzung SEPA-Überweisungen im Internet-Banking Stand: 20.06.2013 Dieser Leitfaden soll Ihnen den Umstieg vom alten inländischen Zahlungsformat DTAUS auf das europäische

Mehr

mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money

mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money INHALTSVERZEICHNIS 1 Sicherheitshinweise... 3 2 Schritt 1 die Anmeldung... 4 3 Schritt 2 die Freischaltung... 5 4 Schritt 3 die Umstellung in Star Money... 6

Mehr

S-Finanzstatus Kurzhilfe

S-Finanzstatus Kurzhilfe S-Finanzstatus Kurzhilfe Hinweis: Im S-Finanzstatus können nur Konten einer Bankleitzahl einer Sparkasse eingerichtet werden. Es ist nicht möglich Konten von anderen Banken einzurichten Neues Konto Um

Mehr

Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 10. Smart TAN plus Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software

Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 10. Smart TAN plus Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 10 Smart TAN plus Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software INHALTSVERZEICHNIS 1. Einführung 3 2. Allgemeine Informationen 4 3. Schritt 1 die Anmeldung des Generators

Mehr

SEPA-Leitfaden für die VR-NetWorld Software

SEPA-Leitfaden für die VR-NetWorld Software SEPA-Leitfaden für die VR-NetWorld Software 1. Voraussetzungen für SEPA-Überweisungen und Lastschriften Einsatz mindestens Version 4.40 Aktualisierung der Bankparameterdateien Gläubiger-ID der Bundesbank

Mehr

Anleitung zum Online Banking

Anleitung zum Online Banking Anleitung zum Online Banking Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen zur Installation und Konfiguration von Online Banking unter Jack. Um das Online Banking in Jack nutzen zu können, müssen Sie das entsprechende

Mehr

Anleitung SEPA-Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition

Anleitung SEPA-Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition Inhaltsverzeichnis 1 SEPA-Lastschriftvorlagen erstellen/importieren Seite 1.1 Datenimport aus einer CSV-Datei 03 1.2 Datenimport aus einer DTA-Datei ( nur noch bis 31.01.2014 ) 06 1.3 Manuelle Erfassung

Mehr

Synchronisierung des chiptan-verfahrens / Ersteinrichtung

Synchronisierung des chiptan-verfahrens / Ersteinrichtung Synchronisierung des chiptan-verfahrens / Ersteinrichtung Die hier beschriebenen Schritte zeigen die Synchronisisierung des chiptan-verfahrens über die Online-Banking-Seite im Internet. Im Rahmen der Synchronisierung

Mehr

Einstellungen für SEPA-Lastschriften oder SEPA Dauerlastschriften in der VR-NetWorld Software 5.0

Einstellungen für SEPA-Lastschriften oder SEPA Dauerlastschriften in der VR-NetWorld Software 5.0 Einstellungen für SEPA-Lastschriften oder SEPA Dauerlastschriften in der VR-NetWorld Software 5.0 Bitte beachten Sie diese Punkte wenn Sie in der VR-NetWorld Software 5.0 Lastschriften oder Dauerlastschriften

Mehr

Hilfestellung bei Problemen mit Sm@rt TAN optic

Hilfestellung bei Problemen mit Sm@rt TAN optic Hilfestellung bei Problemen mit Sm@rt TAN optic Das Sm@rt TAN optic Verfahren funktioniert in der Regel problemlos. Sollte es aber einmal nicht funktionieren, sind oftmals nur kleine Korrekturen nötig.

Mehr

Umsetzung SEPA-Überweisungen im Internet-Banking

Umsetzung SEPA-Überweisungen im Internet-Banking Umsetzung SEPA-Überweisungen im Internet-Banking Dieser Leitfaden soll Ihnen den Umstieg vom alten inländischen Zahlungsformat DTAUS auf das europäische Format SEPA erleichtern. Neben der einfachen Einzelüberweisung

Mehr

ChipTAN-optisch in StarMoney 7.0 und StarMoney Business 4.0

ChipTAN-optisch in StarMoney 7.0 und StarMoney Business 4.0 ChipTAN-optisch in StarMoney 7.0 und StarMoney Business 4.0 Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Einrichtung eines Kontos mit dem Sicherheitsmedium ChipTAN-optisch sowie den Versand eines Zahlungsauftrages

Mehr

MEIN ONLINEBANKING BEI DER EHNINGER BANK EG ERSTE SCHRITTE: PIN/TAN MIT MOBILE TAN

MEIN ONLINEBANKING BEI DER EHNINGER BANK EG ERSTE SCHRITTE: PIN/TAN MIT MOBILE TAN MEIN ONLINEBANKING BEI DER EHNINGER BANK EG ERSTE SCHRITTE: PIN/TAN MIT MOBILE TAN 1 Die Voraussetzungen Um unser Onlinebanking mit mobiletan durchführen zu können, benötigen Sie generell: einen Rechner

Mehr

FAQ s chiptan-verfahren

FAQ s chiptan-verfahren FAQ s chiptan-verfahren Um das neue, sichere chiptan-verfahren nutzen zu können, benötigen Sie lediglich einen TAN- Generator und eine Sparkassencard, die auf Ihren Namen lautet. Wie bekomme ich einen

Mehr

Generelle Umstellung der Überweisungs- und Lastschriftenmasken auf SEPA. Einlesen von DTA-Sätzen mit Umwandlung in SEPA-Aufträge

Generelle Umstellung der Überweisungs- und Lastschriftenmasken auf SEPA. Einlesen von DTA-Sätzen mit Umwandlung in SEPA-Aufträge Voraussetzungen für SEPA-Überweisungen und - Lastschriften ü Einsatz mind. Version 4.41 ü Aktualisierung der Bankparameterdateien ü Gläubiger-ID der Bundesbank ü Lastschrift-Mandate Anlage einer SEPA-Überweisung

Mehr

Fusion 2015 Änderungen Ihres Zahlungverkehrsprogrammes VR-Networld

Fusion 2015 Änderungen Ihres Zahlungverkehrsprogrammes VR-Networld Fusion 2015 Änderungen Ihres Zahlungverkehrsprogrammes VR-Networld Wichtige Hinweise: Bitte führen Sie die in dieser Anleitung beschriebene Umstellung nach unserer technischen Fusion aber vor der ersten

Mehr

Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale

Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale Wünschen Sie den persönlichen Kontakt zu unserer Bank, haben aber keine Zeit Ihren Bankberater direkt aufzusuchen? Glauben Sie, dass persönliche

Mehr

Freischaltung des ChipTAN-Verfahrens in SFirm32, Version 2.3

Freischaltung des ChipTAN-Verfahrens in SFirm32, Version 2.3 Freischaltung des ChipTAN-Verfahrens in SFirm32, Version 2.3 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, die hier beschriebenen Schritte zeigen die Freischaltung des ChipTAN-Verfahrens in SFirm32, Version

Mehr

1. Anmeldung in der VR-NetWorld Software 5

1. Anmeldung in der VR-NetWorld Software 5 1. Anmeldung in der VR-NetWorld Software 5 Nach der erfolgreichen Installation der VR-NetWorld Software 5 folgen Sie bitte dem Installationsassistent richten Sie die Bankverbindung ein: Hier wählen Sie

Mehr

VR-NetKey mit SecureGo-App ebanking-anmeldung mit erforderlicher Erst-PIN-Änderung

VR-NetKey mit SecureGo-App ebanking-anmeldung mit erforderlicher Erst-PIN-Änderung VR-NetKey mit SecureGo-App ebanking-anmeldung mit erforderlicher Erst-PIN-Änderung 1. Laden Sie sich die VR-SecureGo-App aus dem jeweiligen App-Store herunter und installieren diese auf Ihrem Smartphone

Mehr

Wie beantrage ich den mobilen TAN-Service im Online-Banking?

Wie beantrage ich den mobilen TAN-Service im Online-Banking? Informationen zur Anmeldung und Aktivierung des mobilen TAN- Services: Die Anmeldung und Aktivierung des mobilen TAN-Services können Sie ganz einfach in Ihrem Online-Banking vornehmen. Für die Anmeldung

Mehr

FAQ Sm@rt-TAN plus. häufig gestellte Fragen

FAQ Sm@rt-TAN plus. häufig gestellte Fragen FAQ Sm@rt-TAN plus häufig gestellte Fragen 1. Was macht das neue Sm@rt-TAN Plus Verfahren so sicher und bequem? 2. Gibt es alternative Verfahren? 3. Welches Verfahren Sm@rt-TAN plus oder mobiletan soll

Mehr

Online-Banking Sicherheits- und Einstiegshinweise

Online-Banking Sicherheits- und Einstiegshinweise Stand: 21.08.2014 Online-Banking Sicherheits- und Einstiegshinweise Ansprechpartner: Matthias Schulze 03991 / 178147 Mario Köhler 03991 / 178240 Hans-Jürgen Otto 03991 / 178231 Ersteinstieg über das Internet-Banking

Mehr

Leistungsübersicht Online-Filiale : www.vb-ml.de

Leistungsübersicht Online-Filiale : www.vb-ml.de Leistungsübersicht Online-Filiale : www.vb-ml.de 1. Online-Banking Reiter Banking Finanzen & Umsätze o Finanzstatus: : Überblick über all Ihre Finanzgeschäfte Finanzübersicht: Übersicht Ihrer Konten bei

Mehr

Umsetzung SEPA-Überweisungen im Internet-Banking Stand: 11.11.2013

Umsetzung SEPA-Überweisungen im Internet-Banking Stand: 11.11.2013 Sparkasse Trier Seite 1 von 8 Medialer Vertrieb Umsetzung SEPA-Überweisungen im Internet-Banking Stand: 11.11.2013 Dieser Leitfaden soll Ihnen den Umstieg vom alten inländischen Zahlungsformat DTAUS auf

Mehr

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld-Software mit der HBCI-Chipkarte

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld-Software mit der HBCI-Chipkarte Wir empfehlen Ihnen, vorab die gesamte Anleitung komplett durchzulesen und erst danach die einzelnen Schritte in der VR-Networld-Software durchzuführen. Bitte beachten Sie vor Einrichtung der VR-NetWorld-Software

Mehr

Freischaltung des chiptan-verfahrens

Freischaltung des chiptan-verfahrens Freischaltung des chiptan-verfahrens Wichtiger Hinweis: Die hier beschriebenen Schritte zeigen die Freischaltung des chiptan-verfahrens über die Online-Banking-Seite im Internet. Im Rahmen der Freischaltung

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch

StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch Copyrights und Warenzeichen Alle in diesem Handbuch zusätzlich verwendeten Programmnamen und Bezeichnungen sind u.u. ebenfalls eingetragene Warenzeichen der Herstellerfirmen

Mehr

Leitfaden die ersten Schritte mit der HBCI-Chipkarte

Leitfaden die ersten Schritte mit der HBCI-Chipkarte Leitfaden die ersten Schritte mit der HBCI-Chipkarte Mit den nachstehenden Ausführungen möchten wir Ihnen den Einstieg so einfach wie möglich machen. In den folgenden Schritten haben wir aufgezeigt, welche

Mehr

Installationsanleitung GLS ebank

Installationsanleitung GLS ebank Einleitung Das Programm in den Versionen Basis und Profi unterstützt die Online Banking Verfahren PIN/TAN und HBCI mit Sicherheitsdatei oder Chipkarte. Die Profi Version unterstützt zusätzlich das Verfahren

Mehr

Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit Sm@rt-TAN plus

Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit Sm@rt-TAN plus Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit Sm@rt-TAN plus Für die Installation benötigen Sie: VR-NetWorld-Software ab Version 4.13 - bitte beachten Sie die Hinweise zum Update in Teil 3 geeignet

Mehr

Der Browser wird als 'veraltet' erkannt, wenn er nicht folgender Version entspricht:

Der Browser wird als 'veraltet' erkannt, wenn er nicht folgender Version entspricht: 1 Versionsprüfung der verwendeten Browser Heute kann ein Kunde die Online-Filiale mit jedem Browser und jeder Browserversion aufrufen. Ab Release 5.3 wird eine Prüfung des verwendeten Browser und der Version

Mehr

Ihre Online Filiale am heimischen PC: Online Banking mit unserem NB Web Banking

Ihre Online Filiale am heimischen PC: Online Banking mit unserem NB Web Banking Ihre Online Filiale am heimischen PC: Online Banking mit unserem NB Web Banking Nutzen Sie den Komfort, Ihre Bankgeschäfte bequem von zu Hause, vom Urlaubsort oder im Internet Cafe zu tätigen und das rund

Mehr

Überblick über Ihr Online-Banking einfach schnell sicher

Überblick über Ihr Online-Banking einfach schnell sicher Überblick über Ihr Online-Banking einfach schnell sicher Herzlich Willkommen in der Online-Filiale der VR BANK Dinklage Steinfeld eg Alles für Ihre Bankgeschäfte Mit dem Online-Banking Ihrer VR BANK Dinklage-Steinfeld

Mehr

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung)

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung) Bitte beachten Sie vor Einrichtung der Bankverbindung folgende Punkte: Vorarbeit - Diese Anleitung basiert auf der aktuellen Version 5.x der VR-NetWorld-Software. Die aktuellste Version erhalten Sie mit

Mehr

Umstellung auf das chiptan comfort Verfahren in VR NetWorld 4.3

Umstellung auf das chiptan comfort Verfahren in VR NetWorld 4.3 Umstellung auf das chiptan comfort Verfahren in VR NetWorld 4.3 Wichtig! Bevor Sie mit der Umstellung beginnen, vergewissern Sie sich bitte, dass die Oberbank bereits die Umstellung auf das chiptan-verfahren

Mehr

chiptan optisch in StarMoney 8.0 und StarMoney Business 5.0

chiptan optisch in StarMoney 8.0 und StarMoney Business 5.0 chiptan optisch in StarMoney 8.0 und StarMoney Business 5.0 Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Einrichtung eines Kontos mit dem Sicherheitsmedium chiptan optisch sowie den Versand eines Zahlungsauftrages

Mehr

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG Die folgende Anleitung bezieht sich ausschließlich auf die Nutzung des neuen InternetBanking Online- Programms FinanceBrowser 3 (incl. Möglichkeiten für Sepa und Xetra) der Oldenburgischen Landesbank AG

Mehr

Ihr persönliches Online-Banking Ersteinstieg

Ihr persönliches Online-Banking Ersteinstieg Yuri Arcurs - Fotolia.com Ihr persönliches Online-Banking Ersteinstieg Inhalt Auslandskartensperre 3 2 Inhalt 3 Auslandskartensperre 4 5 Einrichtung 6 Sicherheit 7 VR-Kennung 8 Sicherheitsrisiken Weitere

Mehr

So funktioniert der TAN-Generator

So funktioniert der TAN-Generator So funktioniert der TAN-Generator Lösungen, wenn's mal klemmt Was tun, wenn der TAN-Generator streikt? Es sind oft nur kleine Korrekturen nötig, um das Gerät zum Arbeiten zu bewegen. Die wichtigsten Tipps

Mehr

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters - Die neue Telefonanlage der Firma Siemens stellt für die Anrufbeantworter- und Faxfunktion einen eigenen Server (Produktname: Xpressions) bereit. - Über

Mehr

SEPA-Leitfaden für die ebanking Business Edition

SEPA-Leitfaden für die ebanking Business Edition SEPA-Leitfaden für die ebanking Business Edition 1. Anlage einer SEPA-Überweisung Umwandlung Vorlagen in SEPA-Vorlagen 2. Anlage einer SEPA-Basislastschrift 3. Anlage einer SEPA-Firmenlastschrift 4. Umwandlung

Mehr

In der agree ebanking Private und agree ebanking Business Edition ist die Verwendung der USB- und Bluetooth-Funktion aktuell nicht möglich.

In der agree ebanking Private und agree ebanking Business Edition ist die Verwendung der USB- und Bluetooth-Funktion aktuell nicht möglich. Sm@rtTAN Bluetooth - Einrichtungsanleitung Beim Sm@rt-TAN-plus-Verfahren ist zusätzlich zur optischen Datenübertragung und manuellen Eingabe nun die Datenübertragung via Bluetooth möglich. Damit werden

Mehr

Fusion: Umstellungsleitfaden «Profi cash» (ausschließlich für Kunden der ehemaligen Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum eg)

Fusion: Umstellungsleitfaden «Profi cash» (ausschließlich für Kunden der ehemaligen Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum eg) Fusion: Umstellungsleitfaden «Profi cash» (ausschließlich für Kunden der ehemaligen Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum eg) Wichtige Hinweise Bitte führen Sie die in dieser Anleitung beschriebene Umstellung

Mehr

SEPA-Leitfaden für die VR-NetWorld Software 4.4x Inhalt

SEPA-Leitfaden für die VR-NetWorld Software 4.4x Inhalt Inhalt 1. Voraussetzungen... 2 2. Konto auf SEPA-Verarbeitung umstellen... 3 3. SEPA-Überweisungen... 5 4. SEPA-Lastschriften... 6 4.1. Gläubiger-Identifikationsnummer... 6 4.2. Mandatsverwaltung... 6

Mehr

Änderung des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm WISO Mein Geld ab Version 2010.

Änderung des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm WISO Mein Geld ab Version 2010. S Sparkasse Rhein-Nahe Änderung des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm WISO Mein Geld ab Version 2010. Auf den nachfolgenden Seiten werden die erforderlichen Schritte

Mehr

PC-VAB Software für Vereins-/Mitgliederverwaltung. Anleitung/Hinweise. Inhaltsverzeichnis

PC-VAB Software für Vereins-/Mitgliederverwaltung. Anleitung/Hinweise. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 2. Installation 3. Verein anlegen 4. Mitglieder erfassen 5. Buchungsdatei erfassen 6. Datensicherung Seite 1 1. Allgemeines Das Vereinsabrechungsprogramm (PC-VAB) ist

Mehr

Beitragseinzüge mit SPG-Verein - Anleitung -

Beitragseinzüge mit SPG-Verein - Anleitung - Beitragseinzüge mit SPG-Verein - Anleitung - Inhaltsverzeichnis 1 Sicherstellen, dass alle für SEPA erforderlichen Daten erfasst sind 2.1 Testlauf 2.2 Beitragserhebungsliste I 3.1 Originallauf 3.2 Beitragserhebungsliste

Mehr

VR-NetWorld Software 5

VR-NetWorld Software 5 VR-NetWorld Software 5 Zahlungsverkehr sicher und transparent Installation und Einrichtung für PIN/TAN mit VR-NetKey und mobiletan - 1 - Vorbereitung zur Installation der VR-NetWorld Software Informationen

Mehr

Umstellung Ihrer Kontonummern bei Nutzung von StarMoney

Umstellung Ihrer Kontonummern bei Nutzung von StarMoney Umstellung Ihrer Kontonummern bei Nutzung von StarMoney Die Bilder und Texte dieser Anleitung beziehen sich auf StarMoney 7, der am häufigsten von unseren Kunden eingesetzten Version. Die älteren StarMoney-Versionen

Mehr

SEPA-Umstellungshilfe für die Profi cash Software

SEPA-Umstellungshilfe für die Profi cash Software Stand: Juli 2013 SEPA-Lastschriften sind nur beleglos möglich! Bitte beachten Sie: Es ist nicht möglich, eine SEPA-Lastschrift per Beleg, Diskette oder USB-Stick einzureichen. Falls Sie keinen Online Banking-Zugang

Mehr