Hinweise für Autoren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hinweise für Autoren"

Transkript

1 Hinweise für Autoren 1. Einreichungsprozess Für Informationen bzgl. Beitragseinreichung besuchen Sie bitte: Dort finden Sie den Call for Papers und den Call for Workshops, die Vorlage für den Fachbeitrag (Paper) und die Workshop-Konzeption im MS-Word Format, sowie die Vorlagen für die Präsentationen in MS-Powerpoint Format. Anmeldung zum ConfTool Kontaktdaten Einreichung Fachbeitrag / Workshop-Konzept Volltext Fassung (gemäß Vorlage) Abstract (200 Wörter) Bis Auswahlprozess Benachrichtigung per E- Mail Bis Einreichung Präsentation zum Vortrag ggf. auch zum Workshop Powerpoint und PDF Kurzbiographie (150 Wörter) Bis Abbildung 1 Einreichungsprozess für PM-Summit Anmeldung im ConfTool Laden Sie diese Seite, um ein Benutzerkonto im ConfTool anzulegen: https://www.conftool.pro/pm-summit/index.php?page=login&lang=2 Bitte tragen Sie Ihre persönlichen Daten ein. Wählen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort. Anschließend klicken Sie auf Speichern und mit der Einreichung eines Beitrages beginnen. Sie erhalten anschließend eine von Bitte folgen Sie der Anleitung, um Ihre -Adresse zu bestätigen. Für ein Beispiel siehe Abbildung 2 und Abbildung 3. Als Referent nehmen Sie kostenlos am Kongress teil. -1-

2 Abbildung 2 Anmeldeseite im ConfTool Teil 1-2-

3 Abbildung 3 Anmeldeseite im ConfTool Teil 2-3-

4 3. Login zum ConfTool Laden Sie diese Seite (siehe auch Abbildung 4), um sich ins ConfTool einzuloggen: https://www.conftool.pro/pm-summit/index.php?page=admintoolcontributiontypes Abbildung 4 Hauptseite im ConfTool Wählen Sie Ihre Einreichungen, um einen Beitrag einzureichen oder einen bereits eingereichten Beitrag zu bearbeiten und zu verwalten. -4-

5 4. Einreichung Ihres Fachbeitrags Unter Ihre Einreichungen wählen Sie Fachbeitrag (siehe Abbildung 5). Hier klicken! Abbildung 5 Einreichungsseite im ConfTool (Teil 1) -5-

6 Abbildung 6 Einreichungsseite im ConfTool (Teil 2) Auf der Seite Einreichen eines Beitrags - Schritt 1 können Sie unter Informationen über den/die Autor(en) weitere Autoren eintragen. Bitte tragen Sie auch deren Organisationen ein. WICHTIG: Für jeden Autor eine Organisation mit der Indexnr. zuweisen (siehe Abbildung 7). Sie können uns auch informieren, wer ggf. vortragen wird. -6-

7 Abbildung 7 Information über den/die Autor(en) eintragen -7-

8 Unter Details zum Beitrag (siehe Abbildung 8) können Sie den Beitragstitel sowie Ihre Kurzfassung (Abstract) eintragen. Unter Thema wählen Sie bitte den Themenbereich, der am besten zu Ihrem Beitrag passt. Geben Sie uns bis zu fünf Stichwörter zu Ihrem Beitrag. Bitte unsere Copyright-Regeln bestätigen und dann unten auf Weiter => klicken (siehe Abbildung 8). Abbildung 8 Details zum Beitrag -8-

9 Im Schritt 2 können Sie Ihre vollständige Fassung (Volltext) als PDF-Datei hochladen. Mit dem Button Choose File können Sie Ihre Datei aussuchen. Bitte vergessen Sie nicht, dann auf Datei übertragen und Einreichung abschließen zu klicken (siehe Abbildung 9)! Ihren Beitrag können Sie bis zum ändern. Abbildung 9 Datei auf den Server übertragen -9-

10 Ihr Beitrag wird umfassend und sorgfältig geprüft. Ein Komitee bewertet alle eingereichten Beiträge anhand der Kriterien: Praxisnähe Aktualität Umsetzbarkeit Innovationsgrad Verständlichkeit Die Einreichung der vollständigen Präsentations- bzw. Vortragsunterlagen ist erst nach der Prüfung des Fachbeitrags erforderlich. Sie werden bis zum per informiert, ob wir Ihren Beitrag für den PM-Summit 2016 ausgewählt haben. -10-

11 5. Einreichung Präsentationsunterlagen Unter Ihre Einreichungen wählen Sie Präsentationsunterlagen (siehe Abbildung 10). Hier klicken! Abbildung 10 Einreichungsseite im ConfTool -11-

12 Auf der Seite Einreichen eines Beitrags - Schritt 1 können Sie unter Informationen über den/die Autor(en) ggf. Ihre Angaben anpassen. WICHTIG: Für jeden Autor eine Organisation mit der Indexnr. erneut zuweisen (siehe Abbildung 11). Bitte informieren Sie uns, wer vortragen wird. Unter Details zum Beitrag können Sie den Beitragstitel prüfen (ggf. müssen Sie den Titel neu eintragen). Schreiben Sie uns hier bitte Ihre Kurzbiografie (als Prosa, bis 150 Wörter), dann klicken Sie auf Weiter =>. Abbildung 11 Information über den/die Autor(en) eintragen -12-

13 Im Schritt 2 unter 1. Datei: ppt, pptx können Sie Ihre Präsentation als PowerPoint-Datei hochladen. Mit dem Button Choose File können Sie Ihre Datei aussuchen. Wir werden zusätzlich eine PDF-Version Ihres Beitrages für die Veröffentlichung verwenden. Bitte laden Sie zusätzlich eine PDF-Version Ihres Vortrages unter 2. Datei: pdf hoch. Mit dem Button Choose File können Sie Ihre Datei aussuchen. Bitte vergessen Sie nicht, dann auf Datei übertragen und Einreichung abschließen zu klicken (siehe Abbildung 12)! Sie können bis zum Ihren Beitrag ändern. -13-

14 Abbildung 12 Dateien auf den Server übertragen -14-

15 6. Einreichung Ihres Workshop-Konzepts Unter Ihre Einreichungen wählen Sie Workshop-Konzept (siehe Abbildung 13). Hier klicken! Abbildung 13 Einreichen Workshop-Konzept Auf der Seite Einreichen eines Beitrags - Schritt 1 können Sie unter Informationen über den/die Autor(en) weitere Autoren eintragen. Bitte tragen Sie auch deren Organisationen ein. WICHTIG: Für jeden Autor eine Organisation mit der Indexnr. zuweisen (siehe Abbildung 14). Sie können uns auch informieren, wer ggf. vortragen wird. -15-

16 Abbildung 14 Information über den/die Autoren eintragen Unter Details zum Beitrag (siehe Abbildung 15) können Sie den Beitragstitel sowie Ihre Kurzfassung (Abstract) eintragen. Unter Thema wählen Sie bitte den Themenbereich, der am besten zu Ihrem Beitrag passt. Geben Sie uns bis zu fünf Stichwörter zu Ihrem Beitrag. Bitte unsere Copyright-Regeln bestätigen und dann unten auf Weiter => klicken (siehe Abbildung 15). -16-

17 Abbildung 15 Details zum Beitrag (Workshop-Konzept) Im Schritt 2 können Sie Ihre vollständige Fassung (ausgefüllte Vorlage Konzept CfW ) als PDF-Datei hochladen. Mit dem Button Choose File können Sie Ihre Datei aussuchen. Bitte vergessen Sie nicht, dann auf Datei übertragen und Einreichung abschließen zu klicken (siehe Abbildung 16)! Ihren Beitrag können Sie bis zum ändern. -17-

18 Abbildung 16 Datei auf den Server übertragen -18-

19 Ihr Workshop-Konzept wird umfassend und sorgfältig geprüft. Ein Komitee bewertet alle eingereichten Beiträge anhand der Kriterien: Praxisnähe Aktualität Umsetzbarkeit Innovationsgrad Verständlichkeit Die Einreichung evtl. weiterer Workshop-Unterlagen ist erst nach der Prüfung des Workshop-Konzepts erforderlich. Sie werden bis zum per informiert, ob wir Ihren Beitrag für den PM-Summit 2016 ausgewählt haben. Wenn Sie für Ihren Workshop eine Powerpoint-Präsentation in das ConfTool hochladen wollen (optional), die dann über den Rechner im Workshop-Raum präsentiert werden kann, gehen Sie bitte wie in Kapitel 5 beschreiben vor. -19-

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Einreichung bei i2b & GO!

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Einreichung bei i2b & GO! Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Einreichung bei i2b & GO! Der vorliegende Leitfaden erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie sich auf www.i2b.at registrieren, Ihren Businessplan für ein Feedback

Mehr

ExtraNet Fachverfahren FMSA

ExtraNet Fachverfahren FMSA ExtraNet Fachverfahren FMSA Funktionen für die Bankenabgabe Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) für Kunden Version 1.1 (BA) Inhalt 1 EINLEITUNG... 3 2 KUNDENREGISTRIERUNG... 4 2.1 ERSTREGISTRIERUNG...

Mehr

Checkliste zum Online-Abgabetermin

Checkliste zum Online-Abgabetermin Checkliste zum Online-Abgabetermin 1. Ihr Geschäftskonzept BPW Plan Ihr Businessplan enthält die für die entsprechende Stufe vorgegebenen Inhalte + Lebenslauf Ihr Businessplan hat ein Inhaltverzeichnis

Mehr

CampusNet Webportal SRH Heidelberg

CampusNet Webportal SRH Heidelberg CampusNet Webportal SRH Heidelberg Inhaltsverzeichnis Login... 2 Startseite... 3 Stundenplan... 4 Einstellungen Stundenplan... 5 Mein Studium... 6 Meine Module... 6 Meine Veranstaltungen... 7 Veranstaltungsdetails...

Mehr

So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de

So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de Um ein Profil bei IhrHeimplatz.de zu erstellen klicken Sie bitte im Bereich auf kostenlos anmelden. Wichtig: a) Selbst wenn Ihre Einrichtung bereits bei

Mehr

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Für Förderprogramme im Bereich Nichtwohngebäude: - Energieberatung im Mittelstand (BAFA) - Energieeffizient

Mehr

Inhalt Einleitung Anmelden Registrieren Ein Konto erstellen Ihr Konto aktivieren Login...

Inhalt Einleitung Anmelden Registrieren Ein Konto erstellen Ihr Konto aktivieren Login... Inhalt Einleitung... 2 1. Anmelden... 2 1.1. Registrieren... 2 1.1.1. Ein Konto erstellen... 2 1.1.2. Ihr Konto aktivieren... 4 1.2. Login... 4 2. Große Dateien online versenden.... 5 2.1. Einstellen weiterer

Mehr

Dokumentation zur neuen Homepage des SV Müggelpark Gosen

Dokumentation zur neuen Homepage des SV Müggelpark Gosen Dokumentation zur neuen Homepage des SV Müggelpark Gosen Version 1.1 1 von 10 Inhaltsverzeichnis 1 Über die Homepage......3 2 Anmeldung......3 3 Beitrag erstellen (einreichen)......4 3.1 Der Editor....4

Mehr

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Beitragsbestätigung QV

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Beitragsbestätigung QV Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds Anleitung Beitragsbestätigung QV 2016 14. November 2016 2/20 Inhalt 1. Generelle Informationen 3 2. Vereinfachte Registrierung

Mehr

Diese Benutzerdokumentation ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Plattform

Diese Benutzerdokumentation ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Plattform Benutzerdokumentation education@insurance Diese Benutzerdokumentation ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Plattform education@insurance. 1 REGISTRIERUNG BEI WWW.VBV.CH SCHRITT FÜR SCHRITT...2

Mehr

Veranstaltungs-Tool. Online-Verwaltung für Unternehmen & Organisationen. AK-Tool für regionale Girls Day-Arbeitskreise

Veranstaltungs-Tool. Online-Verwaltung für Unternehmen & Organisationen. AK-Tool für regionale Girls Day-Arbeitskreise AK-Tool für regionale Girls Day-Arbeitskreise Veranstaltungs-Tool Online-Verwaltung für Unternehmen & Organisationen. Abb. 1: www.girls-day.de Kapitel 1 - Willkommen beim Veranstaltungs-Tool des Girls

Mehr

Anmeldung Bitte nutzen Sie den Login Button oben rechts auf der Startseite um sich mit Ihren Account anzumelden.

Anmeldung Bitte nutzen Sie den Login Button oben rechts auf der Startseite  um sich mit Ihren Account anzumelden. Anmeldung Bitte nutzen Sie den Login Button oben rechts auf der Startseite www.ob10.com um sich mit Ihren Account anzumelden. Geben Sie zunächst Ihre E-Mail Adresse ein. Anschließend bitte Ihr Passwort

Mehr

Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr HINWEISE ZUR NUTZUNG DER STELLENBÖRSE DES BFD-JOB-SERVICES Ihr Weg in die Stellenbörse für Unternehmen Schritt 1: Rufen Sie die Startseite des Berufsförderungsdienstes

Mehr

How to apply: Die Onlinebewerbung Schritt für Schritt erklärt

How to apply: Die Onlinebewerbung Schritt für Schritt erklärt How to apply: Die Onlinebewerbung Schritt für Schritt erklärt 08. Januar 2016 Saskia Eifert WMF Recruiting Center Liebe Bewerberinnen und Bewerber, mit dieser Anleitung wollen wir Ihnen die Bewerbung für

Mehr

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird.

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird. Der Admin-Bereich im Backend Achtung: Diese Anleitung gibt nur einen groben Überblick über die häufigsten Aufgaben im Backend-Bereich. Sollten Sie sich nicht sicher sein, was genau Sie gerade tun, dann

Mehr

Recruiting Management System Quick Guide für Bewerber

Recruiting Management System Quick Guide für Bewerber Recruiting Management System Quick Guide für Bewerber Inhalt: Erste Schritte im Bewerberportal Anlegen eines Kandidatenprofils Erstellen einer Bewerbung Versenden und Verwaltung einer Bewerbung Erste Schritte

Mehr

künstlerbibliothek künstlerverzeichnisse Ausstellungen Offene Ateliers Kunstkurse

künstlerbibliothek künstlerverzeichnisse Ausstellungen Offene Ateliers Kunstkurse 1 Anwenderhandbuch zur Verwaltung von Künstler und Ausstellungsdaten: künstlerbibliothek künstlerverzeichnisse Ausstellungen Offene Ateliers Kunstkurse 2 Version 2.03, Bonn 2015 Inhalt 1. Neuanmeldung/

Mehr

Wichtige Informationen zur Erasmus+-Bewerbung

Wichtige Informationen zur Erasmus+-Bewerbung Wichtige Informationen zur Erasmus+-Bewerbung Bevor Sie mit dem eigentlichen bewerbungverfahren beginnen, lesen Sie bitte die foolgenden Hinweise sorgfältig durch. Beachten Sie: Bewerbungsschluss ist der

Mehr

TUTORIAL FÜR AUTORINNEN UND AUTOREN

TUTORIAL FÜR AUTORINNEN UND AUTOREN TUTORIAL FÜR AUTORINNEN UND AUTOREN Bevor Sie lernen wie man einen neuen Artikel auf der Homepage anlegt, ist es wichtig, folgendes im Hinterkopf zu behalten: Es wird zwischen dem Front- und Backend einer

Mehr

Änderung der Nutzungsmodalitäten an den PC-Pool-Rechnern des FB 02

Änderung der Nutzungsmodalitäten an den PC-Pool-Rechnern des FB 02 JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN IT-SERVICE-CENTER Änderung der Nutzungsmodalitäten an den PC-Pool-Rechnern des FB 02 Anleitung für Studierende IT-Service-Center

Mehr

Raumreservierung Gymnasium Klotzsche

Raumreservierung Gymnasium Klotzsche 1 Bedienungsanleitung Raumreservierung Gymnasium Klotzsche 2 Inhalt 1. Login 2. Raum reservieren / Reservierung löschen 3. Statusleiste 3 4 5 1. Eigene Reservierungen einsehen 2. Account verwalten 3. Nutzerverwaltung

Mehr

Anleitung zur Anmeldung

Anleitung zur Anmeldung Anleitung zur Anmeldung 18. November 2016 Institut für Bildungsevaluation Assoziiertes Institut der Institut Universität für Bildungsevaluation Zürich Assoziiertes Institut der Universität Zürich Inhalt

Mehr

Lehrveranstaltungen in TUMonline

Lehrveranstaltungen in TUMonline Lehrveranstaltungen in TUMonline Anleitung für Studierende Inhalt Lehrveranstaltungen in TUMonline... 1 1. Allgemeines zum Thema Lehrveranstaltungen... 2 2. Semester- und Stundenplan... 3 3. Anmeldung

Mehr

Sie haben ein Word-Dokument in Deutsch verfasst und wollen dieses auf Französisch und Italienisch übersetzen lassen.

Sie haben ein Word-Dokument in Deutsch verfasst und wollen dieses auf Französisch und Italienisch übersetzen lassen. GEVER-Prozess Übersetzungsauftrag Detailbeschreibung (Stand 31.07.2015) GÜLTIG AB 31.08.2015 Auf den folgenden Seiten ist die Erzeugung eines Übersetzungsauftrages im Detail beschrieben. Wenn Sie diesen

Mehr

IServ agnetz.de Anleitung

IServ agnetz.de Anleitung IServ agnetz.de Anleitung 24.09.2013 1. Anmeldung am Computer (nur in der Schule) 2. Im Internet www.aegnetz.de aufrufen, z.b. mit Mozilla, Chrome oder Internet Explorer Nach dem Hochfahren musst du dich

Mehr

Kleines JOOMLA Handbuch für FRONTEND. Zugang versteckt! Zeitfenster 15 Minuten. Benutzername: Rundschleiftechnik-Weiss Passwort: +++Bernd1963r****

Kleines JOOMLA Handbuch für FRONTEND. Zugang versteckt! Zeitfenster 15 Minuten. Benutzername: Rundschleiftechnik-Weiss Passwort: +++Bernd1963r**** Kleines JOOMLA Handbuch für FRONTEND Zugang versteckt! Zeitfenster 15 Minuten http://www.huckele.biz/cnc-technik/index.php/ct-menu-item-13/ct-menu-item-15/ct-menu-item-27/ct-menu-item-29 Benutzername:

Mehr

Willkommen bei der Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur Liebe Leserin, lieber Leser,

Willkommen bei der Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur Liebe Leserin, lieber Leser, Willkommen bei der Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur Liebe Leserin, lieber Leser, vielen Dank, dass Sie sich für die Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur entschieden haben! Ab sofort können Sie

Mehr

EvaExam Prüfung erstellen mit EvaExam

EvaExam Prüfung erstellen mit EvaExam EvaExam Prüfung erstellen mit EvaExam 13.07.2016 kim.uni-hohenheim.de kim@uni-hohenheim.de Inhalt Anmeldung... 2 Prüfungsbogen erstellen... 2 Prüfung erstellen... 7 Weitere Prüfungsbögen erstellen... 10

Mehr

Anleitung Berichte erstellen auf der Homepage.

Anleitung Berichte erstellen auf der Homepage. Anleitung Berichte erstellen auf der Homepage. Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Anmeldung... 3 Beitrag erstellen... 4 Titel eingeben... 4 Alias... 4 Text eingeben... 4 Text aus anderer Anwendung kopieren...

Mehr

McDonald s Restaurants Global People Survey 2016 Anleitung zur Verwendung des Aktionsplan-Tools

McDonald s Restaurants Global People Survey 2016 Anleitung zur Verwendung des Aktionsplan-Tools McDonald s Restaurants Global People Survey 2016 Anleitung zur Verwendung des Aktionsplan-Tools 1. Das Aktionsplan-Tool steht Ihnen nach dem Filtern der Crew oder Management Ergebnisse zur Verfügung. a.

Mehr

Erasmus+ Strategische Partnerschaften im Hochschulbereich (KA203) Handreichung zur Erstellung des Abschlussberichts im Mobility Tool Plus (MT+)

Erasmus+ Strategische Partnerschaften im Hochschulbereich (KA203) Handreichung zur Erstellung des Abschlussberichts im Mobility Tool Plus (MT+) Erasmus+ Strategische Partnerschaften im Hochschulbereich (KA203) Handreichung zur Erstellung des Abschlussberichts im Mobility Tool Plus (MT+) Version 1.3 vom 12.10.2016 Inhalt Grundinformationen zur

Mehr

8. WEITERFÜHRENDE TECHNIKEN

8. WEITERFÜHRENDE TECHNIKEN 8. WEITERFÜHRENDE TECHNIKEN SPEICHERN IN ANDEREN DATEIFORMATEN Mit PowerPoint erstellte Bildschirmpräsentationen können auch in anderen Formaten abgespeichert werden. So haben Sie die Möglichkeit, eine

Mehr

Handbuch für die Bestellungen über den Webshop Libri.biz

Handbuch für die Bestellungen über den Webshop Libri.biz Handbuch für die Bestellungen über den Webshop Libri.biz 1. Anmeldung 2. Suche / Neue Bestellungen 3. Account 4. Hilfe 5. Bestellbedingungen 6. Abmelden/Logout Katja Juhrig Klett Zentrale Dienste GmbH

Mehr

Anleitung Anzeige online stellen

Anleitung Anzeige online stellen Vielen Dank für Ihr Interesse. Das Einstellen von Anzeigen ist kostenlos. Es fallen auch keine versteckten Kosten für Sie an, denn die Kosten übernimmt Ihre Gemeinde für Sie! Warum registrieren? Wir wollen

Mehr

Anleitung zum Login. 2. Pflege von Praxisnachrichten auf einer Mediteam-Praxishomepage

Anleitung zum Login. 2. Pflege von Praxisnachrichten auf einer Mediteam-Praxishomepage Anleitung zum Login über die Mediteam- Homepage und zur Pflege von Praxisnachrichten auf Mediteam-Praxishomepages Stand: 25.Januar 2016 1. Was ist der Mediteam-Login? Alle Mediteam-Mitglieder haben die

Mehr

Kurzanleitung «Teamraum 4»

Kurzanleitung «Teamraum 4» Kurzanleitung «Teamraum 4» Bernhard Bühlmann, 4teamwork Version: 1.0 Bern, 19. Januar 2011 4teamwork GmbH Engehaldenstrasse 53, 3012 Bern www.4teamwork.ch Inhaltsverzeichnis 1 Zweck... 3 2 Im Teamraum

Mehr

Push einrichten

Push  einrichten Push E-Mail einrichten Um Push E-Mail mit OMA-EMN oder IMAP Idle zu nutzen, wählen Sie die entsprechende Benachrichtigungs-Option im Internet oder im Vodafone live!-portal (Schritt 1) und nehmen zusätzlich

Mehr

BEANTRAGUNG & EINRICHTUNG

BEANTRAGUNG & EINRICHTUNG BEANTRAGUNG & EINRICHTUNG Forever- Webvisitenkarte (Subdomain) Forever-Online- Shop (FBO-Kundenshop) WEBVISITENKARTE EINRICHTEN Info: Die Webvisitenkarte (Subdomain) ist Ihre kostenlose Forever-Webseite.

Mehr

Bedienungsanleitung zum e-shop Medien

Bedienungsanleitung zum e-shop Medien Bedienungsanleitung zum e-shop Medien. Anmeldung / Registrierung Mit dem Button «Anmelden» gelangen Sie zum Anmeldefenster. Geben Sie hier Ihre bekannten Zugangsdaten ein. Für Bestellungen in unserem e-shop

Mehr

Informationen zur Registrierung und Nutzung des Datenportals für Gemeinden und Kommunen

Informationen zur Registrierung und Nutzung des Datenportals für Gemeinden und Kommunen Informationen zur Registrierung und Nutzung des Datenportals für Gemeinden und Kommunen BNetzA, Referat 414 Seite 1 Einleitung Kommunen und Gemeinden, die zu der Erledigung ihrer Aufgaben die von der Bundesnetzagentur

Mehr

Checkliste OpenScape Office (OSO)

Checkliste OpenScape Office (OSO) Checkliste OpenScape Office (OSO) OpenScape Office (OSO) ist ein in Outlook integriertes Programm zur Zuordnung und Bearbeitung von Anrufen. Die Software bietet viele Funktionen, zeigt aber auch (je nach

Mehr

PDF-Erzeugung mit PDF-Creator (nur für Windows, wenn kein Acrobat Distiller vorliegt)

PDF-Erzeugung mit PDF-Creator (nur für Windows, wenn kein Acrobat Distiller vorliegt) PDF-Erzeugung mit PDF-Creator (nur für Windows, wenn kein Acrobat Distiller vorliegt) Erläuterung PDFCreator ist eine Software zur Erzeugung von PDF-Dateien unter Windows. Es kann in all den Fällen verwendet

Mehr

Die Onlinebewerbung bei Pollmeier Schritt für Schritt erklärt Stand:

Die Onlinebewerbung bei Pollmeier Schritt für Schritt erklärt Stand: Die Onlinebewerbung bei Pollmeier Schritt für Schritt erklärt Stand: 01.11.2016 Liebe Bewerberinnen und Bewerber, willkommen bei Pollmeier! Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Einstieg in unserem

Mehr

MyLab Deutsche Version. Leitfaden für Studenten

MyLab Deutsche Version. Leitfaden für Studenten MyLab Deutsche Version Leitfaden für Studenten Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2 Willkommen bei MyLab Deutsche Version...3 Grundlegende Informationen zur Navigation...4 Mein Arbeitsplatz...5 Zeitplan...6

Mehr

1

1 1 Inhaltsverzeichnis 1 Benutzer-Anmeldung 2 Startseite 3 Veranstaltung erfassen 3.1 Titel 3.2 Veranstalter 3.3 Stätte 3.4 Termin 3.5 Terminregel 3.6 Sonstiges 4 Daten suchen 5 Shortcuts 2 1 Benutzer-Anmeldung

Mehr

Anleitung zum Hochladen von Dateien ins MediaCenter von GMX

Anleitung zum Hochladen von Dateien ins MediaCenter von GMX Anleitung zum Hochladen von Dateien ins MediaCenter von GMX Folgende Adresse eingeben und aufrufen: Die Seite des Providers GMX erscheint mit dem Login-Feld oben rechts: E-Mail-Adresse und Passwort eingeben,

Mehr

I S M 3 G. Anmeldung an der Stellvertretungsbörse: Anleitung zuhanden der Stellvertreterinnen und Stellvertreter.

I S M 3 G. Anmeldung an der Stellvertretungsbörse: Anleitung zuhanden der Stellvertreterinnen und Stellvertreter. I S M 3 G Anmeldung an der Stellvertretungsbörse: Anleitung zuhanden der Stellvertreterinnen und Stellvertreter Staat Wallis, DBS Dienststelle für Unterrichtswesen Planta 1 1951 Sitten Version: 1 Erstellt

Mehr

Chemische Elemente. Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen

Chemische Elemente. Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen Benötigte Hard- oder Software Präsentationsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft PowerPoint 03. Ziele Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen

Mehr

it4sport GmbH LEITFADEN FÜR PHOENIX II VERSION 2.2 Version 2.2

it4sport GmbH LEITFADEN FÜR PHOENIX II VERSION 2.2 Version 2.2 it4sport GmbH LEITFADEN FÜR PHOENIX II VERSION 2.2 Version 2.2 Stand 06.02.2015 1 INHALTSVERZEICHNIS 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Abbildungsverzeichnis... 3 3 Dokumentenumfang... 4 4 Registrierung eines

Mehr

Anleitung für Kennzeichner

Anleitung für Kennzeichner Anleitung für Kennzeichner 1. Registrierung auf dem Agrar-Portal Agate Geben Sie in Ihrem Internetprogramm die Adresse www.agate.ch ein. Sie gelangen auf die Startseite des Portals Agate. Klicken Sie oben

Mehr

HISinOne (LSF - Lehre Studium Forschung)

HISinOne (LSF - Lehre Studium Forschung) HISinOne (LSF - Lehre Studium Forschung) HISinOne - LSF (Lehre Studium Forschung) ist ein internetbasiertes Informations- und Planungssystem für Studierende und Lehrende. Es wurde an der Katholischen Hochschule

Mehr

MyDHL SCHNELLEINSTIEG ALLE VERSANDTOOLS IN EINEM ONLINE-PORTAL

MyDHL SCHNELLEINSTIEG ALLE VERSANDTOOLS IN EINEM ONLINE-PORTAL ALLE VERSANDTOOLS IN EINEM ONLINE-PORTAL MyDHL wurde speziell für Sie entwickelt, damit Sie mit nur einem Login schnell und einfach Express-Sendungen und Abholungen buchen, Importe beauftragen und Ihre

Mehr

Anleitung Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition

Anleitung Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition Anleitung Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition Voraussetzungen: 1. Freischaltung Ihres Kontos für die ebanking Business Edition sowie das Lastschriftverfahren 2. Sie sind im Besitz einer

Mehr

Studiengang Master of Arts: Elektronische Anmeldung zu den studienbegleitenden Prüfungen im WS 2016/17

Studiengang Master of Arts: Elektronische Anmeldung zu den studienbegleitenden Prüfungen im WS 2016/17 www.geko.uni-freiburg.de/studiengaenge/master/pruefanmeld_hinweise.pdf Gemeinsame Kommission der Philologischen, Philosophischen und Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät Studiengang Master

Mehr

Anmelden Geben Sie Ihre Zugangsdaten ein. Die Zugangsdaten erhalten Sie vom Webmaster, wenn Sie den Autorenvertrag unterschrieben haben.

Anmelden Geben Sie Ihre Zugangsdaten ein. Die Zugangsdaten erhalten Sie vom Webmaster, wenn Sie den Autorenvertrag unterschrieben haben. Anleitung zur Bearbeitung der Immenröder Homepage Begriffe Unter einem Beitrag versteht man einen Block Information, so wie er auf der Startseite der Homepage zu sehen ist. Der Beitrag wird als Vorschau

Mehr

Hinweise zur Bedienung der Schnittstelle BG-QSEH in ADSYS Ausbildungsverwaltung

Hinweise zur Bedienung der Schnittstelle BG-QSEH in ADSYS Ausbildungsverwaltung Hinweise zur Bedienung der Schnittstelle BG-QSEH in ADSYS Ausbildungsverwaltung Bearbeiter : Jens Fürstenberg Datum : 20.05.2015 DSE Software-Entwicklung DSE Software-Entwicklung Tel: 06151 / 373777 Inhaltsverzeichnis

Mehr

KURZANLEITUNG. Für das Demo-DownloadCENTER

KURZANLEITUNG. Für das Demo-DownloadCENTER KURZANLEITUNG Für das Demo-DownloadCENTER Vielen Dank... für Ihr Interesse an unserem DownloadCENTER. Diese Internetlösung für den passwortgeschützten Datentransfer hat sehr viele Möglichkeiten, die wir

Mehr

MeinÄBD Nutzungsanleitung. Kassenärztliche Vereinigung Hessen

MeinÄBD Nutzungsanleitung. Kassenärztliche Vereinigung Hessen MeinÄBD Nutzungsanleitung Kassenärztliche Vereinigung Hessen Inhaltsverzeichnis Link im Internet 7 Startseite 8 Anmelden in MeinÄBD 9 Email Adresse ist nicht hinterlegt 10 Passwort vergessen 11-13 MeinÄBD,

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden...1 Anmeldung am System...1 Inhalt ändern...2 Feld: Branchenzuordnung...2 Feld: Virtueller Ortsplan...3 Feld: Logo...3 Feld: Bild in Liste...4

Mehr

nuliga Kleines ABC des neuen EDV Programms

nuliga Kleines ABC des neuen EDV Programms nuliga Kleines ABC des neuen EDV Programms Erstzugang Erstzugang Falls Sie sich das erste Mal bei nuliga anmelden möchten, benötigen Sie dazu die von uns zugesandten einmaligen Anmeldedaten, bestehend

Mehr

DFB MEDIEN GMBH & CO. KG

DFB MEDIEN GMBH & CO. KG Bedienungsanleitung zum Einrichten und Benutzen des DFBnet- Adressbuches in Outlook Express 6 Datum: 22.05.2003 Version: V 1.04 Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise zur Nutzung des DFBnet Adressbuches... 2 1.1

Mehr

Kurzanleitung SMART Board Lehrer- und Lehrerinnenzimmer

Kurzanleitung SMART Board Lehrer- und Lehrerinnenzimmer Störungen bitte unter der Telefonnummer 1171 melden! Kurzanleitung SMART Board Lehrer- und Lehrerinnenzimmer Erste Schritte EINSCHALTEN UND ANMELDEN PC einschalten PC einschalten Notebook anschließen (optional)

Mehr

Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller

Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller www.produktdatenbank-get.at Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Registrierung... 4 3. Benutzerkonto verwalten... 4 3.1. Funktionen der Benutzerverwaltung...

Mehr

Anwendungsleitfaden für GKB Secure Mail. Gemeinsam wachsen. gkb.ch

Anwendungsleitfaden für GKB Secure Mail. Gemeinsam wachsen. gkb.ch Anwendungsleitfaden für GKB Secure Mail. Gemeinsam wachsen. gkb.ch Inhaltsverzeichnis. 1. Ein verschlüsseltes E-Mail öffnen 4 2. Auf ein Secure Mail antworten 8 3. Eine neue Nachricht an die GKB erstellen

Mehr

Handbuch Schiedsrichteransetzung im DFBnet

Handbuch Schiedsrichteransetzung im DFBnet Handbuch Schiedsrichteransetzung im DFBnet Zum Inhalt 1. Programmstart... 2 1.1 Report... 5 2. Stammdaten... 6 2.1.1 Karteireiter: Stammdaten... 6 2.1.2 Karteireiter: Qualifikation... 7 2.1.3 Karteireiter:

Mehr

Bedienungsanleitung. Ratsinformationssystem der Verbandsgemeinde Simmern/Hunsrück. Inhalt. 1. Systemvoraussetzungen 2

Bedienungsanleitung. Ratsinformationssystem der Verbandsgemeinde Simmern/Hunsrück. Inhalt. 1. Systemvoraussetzungen 2 Bedienungsanleitung Ratsinformationssystem der Verbandsgemeinde Simmern/Hunsrück Inhalt 1. Systemvoraussetzungen 2 2. Start des Ratsinformationssystems 3 2.1 Aufruf des Ratsinformationssystems 3 2.2 An/Abmeldung

Mehr

TUMonline. Das Serviceportal für Studium und Lehre. Einführung im Wintersemester 2016/2017. Semestereinführungstage TUMonline

TUMonline. Das Serviceportal für Studium und Lehre. Einführung im Wintersemester 2016/2017. Semestereinführungstage TUMonline TUMonline Das Serviceportal für Studium und Lehre Einführung im Wintersemester 2016/2017 Was bietet Ihnen TUMonline? Persönliche Visitenkarte Download von Studienunterlagen Informationen zu Beitragszahlungen

Mehr

POP3 Konto auf IMAP Konto migrieren

POP3 Konto auf IMAP Konto migrieren POP3 Konto auf IMAP Konto migrieren Folgend wird beschrieben, wie Sie das bestehende POP3 Konto in Ihrem Mailprogramm in ein IMAP Konto migrieren. Mac Mail 1. Fügen Sie das IMAP Konto mit folgender Anleitung

Mehr

Schulungsunterlagen zur Version 3.3 Arbeiten mit Veranstaltungsvorlagen

Schulungsunterlagen zur Version 3.3 Arbeiten mit Veranstaltungsvorlagen Schulungsunterlagen zur Version 3.3 Arbeiten mit Veranstaltungsvorlagen Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75 Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de

Mehr

Tutorium "ClassicalArchives.com" (von Jan Angermüller, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Mai 2006)

Tutorium ClassicalArchives.com (von Jan Angermüller, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Mai 2006) Tutorium "ClassicalArchives.com" (von Jan Angermüller, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Mai 2006) 1. Was ist ClassicalArchives.com? ClassicalArchives.com ist ein Internetportal, das MIDI-, MP3-Dateien

Mehr

it4sport GmbH DOKUMENTATION PHOENIX II - VEREINSACCOUNT Version 1.0 HVW Stand

it4sport GmbH DOKUMENTATION PHOENIX II - VEREINSACCOUNT Version 1.0 HVW Stand it4sport GmbH DOKUMENTATION PHOENIX II - VEREINSACCOUNT Version 1.0 HVW Stand 01.09.2015 1 INHALTSVERZEICHNIS 2 Dokumentenumfang... 3 3 Wie kommt man in den Vereinsaccount... 3 4 Die Rolle Vereinsaccount

Mehr

SCHULSPEZIFISCHEN ROLLENRECHTE

SCHULSPEZIFISCHEN ROLLENRECHTE Bei BASISDATEN > ADMINISTRATION organisieren Sie, wer SOKRATES an Ihrer Schule mit welchen Rechten nutzen kann. Außerdem können unter ADMINISTRATION mit SOKRATES intern Texte an andere Schulen geschickt

Mehr

Aktivierungsassistenten Bedienungsanleitung

Aktivierungsassistenten Bedienungsanleitung für den Sage Aktivierungsassistenten Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Aktivierungsassistenten 1 Bedienungsanleitung Einleitung Wozu ein neuer Aktivierungsvorgang? Mit dem Sage Aktivierungsassistenten

Mehr

Anleitung zu Mitarbeiter-Veranstaltungen

Anleitung zu Mitarbeiter-Veranstaltungen Web Site Engineering GmbH Anleitung zu Mitarbeiter-Veranstaltungen Mitarbeiter im WPS Version 4.3 Seite 1 Veranstaltungen eines Mitarbeiters verwalten...1 2 Veranstaltungen eines Mitarbeiters hinzufügen...4

Mehr

Talente gesucht! Ihr Weg durch die Online-Bewerbung zum hr

Talente gesucht! Ihr Weg durch die Online-Bewerbung zum hr Talente gesucht! Ihr Weg durch die Online-Bewerbung zum hr Registrierung im Online-Bewerbungssystem des hr Um sich auf eine unserer Ausschreibungen zu bewerben, müssen Sie sich zunächst in unserem Bewerbungsassistenten

Mehr

VERFASSEN VON ARTIKELN AUF DEN MITARBEITERSEITEN

VERFASSEN VON ARTIKELN AUF DEN MITARBEITERSEITEN VERFASSEN VON ARTIKELN AUF DEN MITARBEITERSEITEN Hier einige Hinweise, wie Sie selbst die Mitarbeiterseiten nutzen können, um eigene Artikel zu verfassen. Nur Mut, es ist nicht so kompliziert, wie zunächst

Mehr

RENT AROUND THE CLOCK

RENT AROUND THE CLOCK RENT AROUND THE CLOCK Centric online 24 h täglich reservieren, mit Verfügbarkeitsprüfung direkt per Datenbankabfrage RENT AROUND THE CLOCK Manchmal kommt alles auf einmal und dann muss es natürlich schnell

Mehr

ESCRIBA Hilfe:Konfiguration Operator Ausgabeart -de

ESCRIBA Hilfe:Konfiguration Operator Ausgabeart  -de ESCRIBA Hilfe:Konfiguration Operator Ausgabeart E-Mail-de Freigegeben am: 08.12.2015-09:56 / Revision vom: 08.12.2015-09:55 Inhaltsverzeichnis 1 Ausgabeart anlegen... 1 2 Definition der Ausgabeart hochladen...

Mehr

Anleitung zur Homepage des BAC 55 Hockenheim

Anleitung zur Homepage des BAC 55 Hockenheim Anleitung zur Homepage des BAC 55 Hockenheim für Moderatoren (Stand: 16. Oktober 2006) 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Grundsätzliches...3 2. News...4 2.1. Neue News hinzufügen...4 2.2. News löschen / bearbeiten...4

Mehr

Ausfüllhilfe, Anleitung Formular ZM Formularserver der Bundesfinanzverwaltung

Ausfüllhilfe, Anleitung Formular ZM Formularserver der Bundesfinanzverwaltung FACHBEREICH Umsatzsteuer - Zusammenfassende Meldung - Abteilung Steuern I - THEMATIK Elektronische Abgabe der ZM Inhalt Ausfüllhilfe, Anleitung Formular ZM Formularserver der Bundesfinanzverwaltung Aufruf

Mehr

Wie erstelle ich einen Blog? (am Beispiel von Wordpress)

Wie erstelle ich einen Blog? (am Beispiel von Wordpress) Ampal X 1. 3. April 2011 DAAD-Seminar Blended Learning im Fremdsprachenunterricht Seminarleitung: Chiara Donà & Charlotte Lerchner Wie erstelle ich einen Blog? (am Beispiel von Wordpress) es gibt verschiedene

Mehr

Schritt für Schritt eine Erklärung einreichen GENERALVERWALTUNG STEUERWESEN

Schritt für Schritt eine Erklärung einreichen GENERALVERWALTUNG STEUERWESEN Schritt für Schritt eine Erklärung einreichen 2016 Die verschiedenen Schritte A. Zugang zu Biztax B. Einloggen C. In BIZTAX starten D. Erklärungen suchen und öffnen E. Eine neue Erklärung erstellen F.

Mehr

Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer 1. Anmelden An den Seminarordner können Sie sich unter der Adresse www.eakademie.nrw.de anmelden. Rechts oben befindet sich das Anmeldefenster,

Mehr

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Datei Neu... Datei öffnen Datei schließen Beenden Suchen Suchen & Ersetzen Verknüpfungen Optionen Einfügen Inhalte einfügen Format

Mehr

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows XP

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows XP Clientdokumentation für Windows XP Version: 1.0 Stand: 25.09.2014 Autor/in: Anschrift: Gürkan Aydin / IT-Infrastruktur LVR InfoKom Ottoplatz 2 D-50679 Köln Tel.: 0221 809 2795 Internet: www.infokom.lvr.de

Mehr

Von der Registrierung bis zur Online-Gebotsabgabe

Von der Registrierung bis zur Online-Gebotsabgabe - So registrieren Sie sich auf www.vebeg.de (Seite 1 bis 5) - So bieten Sie auf www.vebeg.de (Seite 5 bis 11) Seite 1 So registrieren Sie sich auf www.vebeg.de Bitte klicken Sie auf MEIN KONTO auf der

Mehr

Protokoll ZMS

Protokoll ZMS Protokoll ZMS 27.08.2007 1. Neue ZMS-Version/Testserver 2. Neues Design/Neuer Server 3. Schreibung von Zahlen auf den Seiten der USB 4. Teaser anlegen 5. Interner Link 6. Neue Datei hochladen 7. Übersichten

Mehr

Installation der Android App von Mandatos

Installation der Android App von Mandatos Installation der Android App von Mandatos Rufen Sie auf Ihrem Android-Gerät den Google PlayStore auf. Suchen Sie im PlayStore nach der App Mandatos. Klicken Sie auf die Schaltfläche Installieren, um die

Mehr

Benutzer-Dokumentation Version v2.1 vom

Benutzer-Dokumentation Version v2.1 vom Die folgende Dokumentation beschreibt die Verwendung des Essen-Informations-Systems (EIS) des Kindergarten Wasserburg (B) und der Grundschule Wasserburg (B). Das EIS wird über die Website http://eis.kindergarten-wasserburg.de

Mehr

Bilder mit dem Programm IrfanView bearbeiten

Bilder mit dem Programm IrfanView bearbeiten Bilder mit dem Programm IrfanView bearbeiten Auf einer Homepage spielen Bilder eine große Rolle. Nachrichten und Veranstaltungshinweise können durch Bilder bereichert werden. Besucher der Homepage erhalten

Mehr

Handbuch Online-Radelkalender für RadlerInnen

Handbuch Online-Radelkalender für RadlerInnen Handbuch Online-Radelkalender für RadlerInnen Dieses Handbuch ermöglicht es Ihnen, den Online-Radelkalender zu nutzen. Es umfasst - die Registrierung für den Online-Radelkalender (siehe 1) - das Pflegen

Mehr

MiDat-LMV RLP Handbuch

MiDat-LMV RLP Handbuch Einlogseite unter: www.midat-lmv-rlp.de Seite 1 Benutzername Passwort Zuerst bitte die Zugangsdaten mit Namen und Kennwort eintragen, danach auf Login klicken. Zugangsdaten erhalten Sie nach Registrierung,

Mehr

Erste Schritte. Eine Webseite erstellen. Erste Schritte Version 1

Erste Schritte. Eine Webseite erstellen. Erste Schritte Version 1 Erste Schritte In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, welche Schritte notwendig sind um eine Webseite bei uns in Betrieb zu nehmen. Exemplarisch wird dies mit Windows XP und den unter Windows verfügbaren

Mehr

IDS Internetauftragserfassung Benutzer Kurzanleitung

IDS Internetauftragserfassung Benutzer Kurzanleitung 1. Technische Voraussetzungen Internetzugang Webbrowser (Internet Explorer ab Version 8, Mozilla, Firefox ab Version 7) Acrobat Reader (ab Version 9.0) 2. Erstmalige Anmeldung: 2.1 Zur Erstanmeldung am

Mehr

BUBE Betriebliche Umweltdatenberichterstattung

BUBE Betriebliche Umweltdatenberichterstattung BUBE Betriebliche Umweltdatenberichterstattung Bund-/Länder Kooperation VKoopUIS Schnelleinstieg für Betreiber Version 1.02 (Stand 28.02.2010) Internetadresse: https://www.bube.bund.de Achtung: Dokument

Mehr

DFBnet Spielbericht online Handbuch für Sportrichter

DFBnet Spielbericht online Handbuch für Sportrichter DFBnet Spielbericht online Handbuch für Sportrichter Stand: 14.März 2012 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkungen... 1 1.1 Voraussetzungen... 1 1.2 Einwahl in das System... 1 2 Spielberichte auswählen und drucken...

Mehr

* _0315* Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Kurzanleitung. Daten & Dokumente

* _0315* Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Kurzanleitung. Daten & Dokumente Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services *21284598_0315* Kurzanleitung Daten & Dokumente Ausgabe 03/2015 21284598/DE SEW-EURODRIVE Driving the world Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit sipgate trunking

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit sipgate trunking Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit sipgate trunking Stand 07.12.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar mit dem

Mehr

Voranmeldung Fortbildung Datenerhebung - Ablauf

Voranmeldung Fortbildung Datenerhebung - Ablauf Voranmeldung Fortbildung Datenerhebung - Ablauf ACHTUNG: Aus Programmgründen wird im Folgenden jeder Anwender des Systems als Studierender bezeichnet, also sowohl für Erstausbildung, als auch für Fort-

Mehr

DAS NEUE E-SOLUTIONS TOOL DHL e-billing

DAS NEUE E-SOLUTIONS TOOL DHL e-billing DHL Express (Schweiz) AG DAS NEUE E-SOLUTIONS TOOL DHL e-billing Laden Sie Express-Qualität ein Stand: 01/2011 1 Einleitung 2 Erste Schritte 3 Anwendung von DHL e-billing 1.1 Inhalt 1.2 Was ist DHL e-billing

Mehr