Inseln der Imagination

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "17.000 Inseln der Imagination"

Transkript

1 Inseln der Imagination Indonesien Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2015 Pressemappe zur Pressekonferenz auf der Leipziger Buchmesse, 12. März 2015 Pressemitteilung, 12. März Worte weiter in die Welt tragen Autorinnen und Autoren aus Indonesien auf der Pressekonferenz Programmübersicht: Indonesien auf der Leipziger Buchmesse Daten und Fakten Indonesische Literatur eine lange Geschichte

2 Pressemitteilung, 12. März 2015 Worte weiter in die Welt tragen Indonesien, Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2015, präsentiert sich auf der Leipziger Buchmesse LEIPZIG. Indonesien, der diesjährige Ehrengast der Frankfurter Buchmesse, ist zwar das viertgrößte Land der Welt, seine Literatur aber ist hierzulande noch ein eher unbekanntes Terrain. Mit Übersetzungen von indonesischen Titeln in deutscher Sprache sowie einem umfangreichen Kulturprogramm möchte das Gastland dies in diesem Jahr ändern. Unter dem Titel Inseln der Imagination gibt es nicht nur Einblicke in seine jahrtausendealten Erzähltraditionen einer gelebten Literatur jenseits der Bücher sondern zeigt auch seine dynamische und engagierte Autorenszene in einem Land im Wandel. Auf der Leipziger Buchmesse präsentiert sich der Ehrengast derzeit am Stand der Frankfurter Buchmesse (Halle 4, Stand B501). Rund 20 Veranstaltungen und 10 Autoren geben Einblicke in die Kultur und Literatur des Landes: Die Themenpalette reicht von der Rolle der Frauen in Zeiten der Suharto-Herrschaft bis zur indonesischen Politik im Spiegel des Comics, von Poesie bis zur Graphic Novel, von der Lyrikperformance bis zur Kochbuchpräsentation. Indonesiens Kultur ist geprägt von jahrtausendealten Traditionen und Mythen. Gleichzeitig ist es ein Land mit einer jungen, fortschrittlichen und technikaffinen Bevölkerung rund 44 Prozent der Indonesier sind jünger als 25 Jahre. Dieser Gegensatz zwischen Tradition und Moderne, zwischen Bewahren und Fortschritt spiegelt sich in der Literatur Indonesiens wider, die Stellung bezieht nicht nur zu geschichtlichen Themen sondern auch zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen, sagt Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse. Ich freue mich sehr auf die spannenden Neuentdeckungen, die uns in den kommenden Monaten erwarten. Eigentlich ist es unmöglich, ein Land mit 250 Millionen Menschen und Inseln zu übersehen, so Goenawan Mohamad, Leiter des indonesischen Organisationskomitees. Doch trotz aller vermeintlichen Nähe in der globalisierten Welt wird unser Land literarisch nicht wirklich wahrgenommen. Wir möchten unsere Worte und Werke weiter in die Welt tragen und in einen kulturellen Dialog eintreten. Der Autor und Gründer der bedeutenden indonesischen Zeitschrift Tempo sieht die Buchmesse als Chance, den Stimmen aus dem neuen Indonesien Gehör zu verschaffen. Er selbst und zahlreiche weitere Autoren waren unter dem autoritären Regime von Suharto, das bis 1998 dauerte, zahlreichen Zensurmaßnahmen ausgesetzt. Neuerscheinungen in deutscher Sprache So etwa die Erfolgsautorin Ayu Utami (Jahrgang 1968), deren zweiter Roman Larung im August auf Deutsch erscheint (Horlemann Verlag). Die Geschichte knüpft inhaltlich an ihr erstes in Deutschland erschienenes Buch Saman (Horlemann Verlag, 2007, Neuauflage 2015) an. Auch hier verbindet die Autorin Traumsequenzen und alte Mythen mit Schilderungen der politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in Indonesien vom Putschversuch 1965 über Prozesse der

3 Globalisierung bis hin zum Sturz von Suharto. Eine kritische Auseinandersetzung mit dieser Zeit findet ebenfalls im Roman der bekannten Autorin Laksmi Pamuntjak (Jahrgang 1971) statt. Ihr Bestseller Amba, der unter dem Titel Alle Farben Rot im September 2015 in deutscher Sprache erscheint (Ullstein Verlag), transferiert die Liebesgeschichte aus dem jahrhundertealten indonesischen Nationalepos Mahabharata in die Zeit zwischen 1965 und Nach einem Putschversuch fielen damals Hunderttausende Menschen in Indonesien einem brutalen antikommunistischen Säuberungsakt zum Opfer. Von Andrea Hirata, einem der in Deutschland bekanntesten indonesischen Autoren, gibt es seit kurzem ein weiteres Werk in deutscher Übersetzung: Der Roman Der Träumer (Hanser Berlin) zeichnet den Lebensweg von Ikal, der Hauptfigur aus dem Bestseller Die Regenbogentruppe, nach: Erzählt wird ein modernes Märchen, das starke autobiografische Züge trägt die Geschichte des zwölfjährigen Jungen, der es aus ärmlichen Verhältnissen auf der Insel Belitung über Elend und Obdachlosigkeit im Moloch der Millionenstadt Jakarta bis zum Studium nach Paris schafft immer den Traum vor Augen, die Welt zu sehen und mit einer guten Ausbildung zurückzukehren, um die Verhältnisse in seiner Heimat zu verbessern. Von der jungen Autorin Okky Madasaris (geb 1984), die zur Generation 2000 zählt, erscheint in diesem Jahr der Roman Pasung Jiwa in Deutschland: Seele in Ketten (Sujet Verlag) handelt von zwei jungen Männern, die sich von gesellschaftlichen Zwängen befreien wollen, von sexuellen Orientierungen, die von einer Vielzahl von Menschen nicht akzeptiert werden, von Schikane, Missbrauch, Flucht und Verbrechen. Für ihren Roman Maryam wurde Okky Madasaris 2012 als bisher jüngste Autorin mit dem prestigeträchtigen indonesischen Khatulistiwa Literaturpreis ausgezeichnet. Veranstaltungen in Leipzig 10 Autorinnen und Autoren stellen auf der Leipziger Buchmesse dieser Tage ihre Literatur vor. In der Talkrunde Poesie und Pluralität spricht Sapardi Djoko Damono, einer der bedeutendsten Lyriker des Landes, über die Sprachenvielfalt in Indonesien und über die Rolle der Literatur innerhalb der sprachlichen und kulturellen Pluralität (14.3., 16 Uhr). Die Bestellerautorin Laksmi Pamuntjak liest aus ihrem Buch Alle Farben Rot (14.3., 15 Uhr). Die engagierte Schriftstellerin bezieht auch Stellung zu aktuellen Themen: So nimmt sie an einer Podiumsdiskussion zum Thema Freiheit des Wortes teil (13.3., Uhr, Mehrzweckfläche 4). Erst kürzlich hatte Laksmi als engagierte Muslimin öffentlich die Anschläge auf das Satiremagazin Charlie Hebdo in Paris verurteilt (www.resonanzboden.com). Daneben wird das von der indonesischen Regierung aufgelegte Übersetzungsförderungsprogramm auf einer Veranstaltung vorgestellt (12.3., 16 Uhr). Weitere Informationen unter:

4 Autorinnen und Autoren aus Indonesien auf der Pressekonferenz Goenawan Mohamad Laksmi Pamuntjak Goenawan Mohamad wurde am 29. Juli 1941in Batang/Java geboren. Außerhalb Indonesiens ist er hauptsächlich bekannt als Gründer der wöchentlich erscheinenden Zeitschrift Tempo, die 1994 vom Suharto- Regime verboten wurde. Er ist jedoch vor allem Dichter, Essayist und Theaterschriftsteller. Seit Mitte der 1970er Jahre schreibt Goenawan wöchentlich Catatan Pinggir eine Art Randnotizen sowie kurze Essays. Zehn Bände dieser Essays wurden jetzt veröffentlicht, drei von ihnen sind auf Englisch erhältlich. Die deutsche Übersetzung Am Rande bemerkt wurde 1993 von Horlemann herausgegeben. Die Liste seiner veröffentlichten Werke ist vielfältig und lang, darunter finden sich Theaterstücke, Libretti und sechs Gedichtbände. Er wurde mit zahlreichen nationalen Preisen ausgezeichnet, etwa dem allerersten Professor Teeuw Preis, der ihm 1992 von der Universität Leiden verliehen wurde wurde er außerdem mit dem Louis Lyons Award der Harvard University und 2006 mit dem Dan David Award der Universität von Tel Aviv ausgezeichnet. Im gleichen Jahr überreichte ihm der französische Präsident den Orden Chevalier de l'ordre des arts et des lettres und 2011 ernannte ihn die University of California zum Regents Professor. Goenawan Mohamad ist Leiter des Organisationskomitees des Ehrengastauftritts. Laksmi Pamuntjak wurde am 22. Dezember 1971 in Jakarta geboren. Zu ihren Veröffentlichungen gehören u.a. die beiden Gedichtsammlungen Ellipsis (Buchempfehlung 2005, The Herald UK) und The Anagram (2007), ein philosophischer Exkurs basierend auf dem Homer-Epos Ilias und als Buch mit dem Titel Perang, Langit dan Dua Perempuan (2006) herausgegeben. Ebenso veröffentlichte sie eine Sammlung mit von Gemälden inspirierten Kurzerzählungen The Diary of R.S.: Musings on Art (2006) und vier Ausgaben des Jakarta Good Food Guide. Laksmis Essays, Gedichte und Kurzgeschichten erschienen in verschiedenen Journalen und internationalen literarischen Sammelschriften, darunter The World Record und der Not a Muse: International Anthology of Women s Poetry (2007). Heute ist Laksmi Indonesien-Redakteurin von Margins, einem Kulturjournal des Asian American Writers Workshop in New York. Zwischen 2009 und 2012 war sie Mitbegründerin des Aksara Buchhandels und Jurorin des Prince Claus Award in Amsterdam. Im Jahre 2012 repräsentierte Laksmi Indonesien beim Poetry Parnassus/Cultural Olympiad im Rahmen der Olympiade von London.

5 Ihre Novelle Amba, die im Oktober 2012 in Indonesien erschien, wurde zum nationalen Bestseller; die deutsche Ausgabe kommt im Frühjahr 2015 unter dem Titel Alle Farben Rot beim Ullstein Verlag heraus. Ihr zweites Buch Aruna dan Lidahnya ist bereits in Indonesien veröffentlicht. Bücher in deutscher Übersetzung: Alle Farben Rot (Ullstein Verlag, Frühjahr 2015) Sapardi Djoko Damono Sapardi Djoko Damono wurde am 20. März 1940 in Solo geboren und zählt zu den wichtigsten Dichtern in Indonesien. Er studierte englische Literatur in Yogyakarta und war Redakteur der Literaturzeitschriften Horizon und Kalam. Obwohl schon im Ruhestand gibt der Professor der Universitas Indonesia noch immer Unterricht und betreut Studenten am Institut Kesenian Jakarta und der Universitas Diponegoro. Zudem ist er in der Kulturabteilung der Universitas Indonesia aktiv. Seit seiner Schulzeit verfasst Sapardi Djoko Damono Gedichte, veröffentlichte aber erst 1969 sein erstes Buch duka-mu abadi. Andere Gedichtbände und Erzählungen, die später als Trilogi Soekram veröffentlicht wurden, folgten. Ab 1978 hat Sapardi auch nicht fiktive Werke hervorgebracht. Seine Gedichte wurden in mehrere Sprachen übersetzt, u.a. ins Arabische, Chinesische, Japanische, Koreanische, Thai, Französische, Englische, Holländische, Deutsche und Italienische. Zwischen 1998 und 2012 erschienen seine Gedichte in englischer Sprache unter den Titeln Watercolor Poems, Suddenly the Night und Before Dawn. Dazu hat Sapardi viele Werke der Belletristik aus dem Englischen ins Indonesische übersetzt, darunter The Old Man and the Sea (Ernest Hemingway), Daisy Miller (Henry James) und The Grapes of Wrath (John Steinbeck). Die Sapardi verliehenen Auszeichnungen sind zahlreich: 2012 erhielt er eine Auszeichnung von der Akademi Jakarta für seine kulturellen Leistungen, 2003 eine ähnliche Auszeichnung vom Freedom Institute, 1986 den Thai S.E.A Write Award, 1984 den Malayischen Hadiah Puisi Putera und 1978 den Cultural Award von der Australischen Regierung. Der niederländische Literaturkritiker A.Teeuw sagte über Sapardi: Er hat ein neues Genre in der indonesischen Literatur hervorgebracht, für das es bis heute keinen passenden Namen gibt [...]. Als Dichter ist er originell und kreativ, und trotz ihrer Einfachheit sind seine Experimente und Innovationen überraschend." Übersetzungen der Gedichte: in Anthologie Gebt mir Indonesien zurück! (Horlemann-Verlag) sowie in Orientierungen. Zeitschrift zur Kultur Asiens, herausgegeben von Berthold Damshäuser und Wolfgang Kubin.

6 Ahmad Tohari Der Romanautor Ahmad Tohari wurde am 13. Juni 1948 in Banyumas/Zentral-Java, geboren. Er verfasste elf Novellen, drei Anthologien mit politischen und religiösen Essays sowie zahlreiche Kurzgeschichten. Ahmad Tohari ist vor allem für seine bewegenden Beschreibungen des dörflichen Lebens bekannt. Er nahm 1990 am International Writers Program an der Universität Iowa teil und erhielt 1995 den Southeast Asian Writers Award. Sein berühmtestes Werk Ronggeng Dukuh Paruk ist das erste Buch einer Trilogie. Es diente als Grundlage für den Film Sang Penari (Die Tänzerin) und wurde ins Japanische, Chinesische, Holländische, Deutsche und Englische übersetzt. Ahmad Tohari wurde mit diversen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem Southeast Asian Writers Award (1995) und dem Rancage Award (2007) für seine auf Javanisch-Banyumasan verfassten Werke. Tohari schrieb diverse Beiträge für die indonesische Tageszeitung Suara Merdeka und das Wochenmagazin Tempo. Von 1986 bis 93 war er Herausgeber von Amanah, einem Magazin für Politik und Religion. Das Thema Religion spielt eine große Rolle bei Ahmad Tohari: erzogen in tiefer religiöser Überzeugung und großer Toleranz lebt er eine fortschrittliche Interpretation des indonesischen Islam und bezeichnet sich selbst als progressiven religiösen Intellektuellen. Bücher in deutscher Übersetzung: Die Tänzerin von Dukuh Paruk (Horlemann Verlag, 1996) Komet in der Dämmerung (Horlemann Verlag, 1997) Nirwan Dewanto Nirwan Dewanto wurde am 28. September 1961 in Surabaya/Ost-Java geboren und ist Dichter, Essayist, Literaturredakteur und Kunstkurator. Für seine Werke Jantung Lebah Ratu (2008) und Buli-Buli Lima Kaki (2010) erhielt er jeweils den Literaturpreis Hadiah Sastra Khatulistiwa. Die von ihm verfassten Gedichte wurden in mehrere Fremdsprachen übersetzt. Er verwaltet die Literaturseite in der Sonntagsausgabe der Zeitung Koran Tempo, in der viele neue Dichter ihre Werke präsentieren. In seinen Essays diskutiert er über literarische Werke und Probleme in der Literatur, in Theater und Kunstgestaltung und in der allgemeinen Kultur. Er ist Mitbegründer der Komunitas Salihara, einem privaten Kunstzentrum in Süd-Jakarta. In den letzten Jahren arbeitete er als Kurator für verschiedene Kunstaustellungen. Als Schriftsteller nahm er an verschiedenen internationalen Programmen teil, darunter das International Writing Program an der University of Iowa sowie House of Literature in Paros (Griechenland) und an der University of Wisconsin in Madison. Eine Sammlung seiner Gedichte soll demnächst in Buchformat in englischer Sprache mit dem Titel The Origin of Happiness erscheinen. Er schreibt außerdem Musiktexte für populäre Musikrichtungen wie Jazz und den typisch indonesischen Keroncong.

7 Leipziger Buchmesse: März 2015 Bühne der Frankfurter Buchmesse / Ehrengast Indonesien 2015 Halle 4, Stand B 501 Zeit Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag, Die Tänzerin: Das Leben einer Frau in der Zeit des Terrors. Ein Gespräch mit dem Romanautor Ahmad Tohari über sein Werk Ronggeng Dukuh Paruk. Dieses Buch ist Teil der Trilogie Sang Penari (Die Tänzerin) und diente als Grundlage für den gleichnamigen Spielfilm. Es werden Filmausschnitte gezeigt. Mit: Ahmad Tohari Moderation: Berthold Damshäuser; Die indonesische Graphic Novel Was zeichnet indonesische Comic Bücher aus? Vorführung und Gespräch mit dem Kinderbuch Illustrator Evan Raditya und dem Animationszeichner und Redakteur eines Comic Verlags, Beng Rahadian. Mit: Evan Raditya, Beng Rahadian Moderation: Boboy Simanjuntak Meinungsfreiheit in der zeitgenössischen indonesischen Literatur Die Schriftstellerin Laksmi Pamuntjak, deren Roman Alle Farben Rot dieses Jahr in Deutschland (Ullstein Verlag) erscheint, und der Literaturkritiker Nirwan Dewanto sprechen über den aktuellen Stand der Meinungsfreiheit in Indonesien. Mit: Laksmi Pamuntjak, Nirwan Dewanto Moderation: Martina Heinschke, Indonesia is Hot: Indonesische Küche und Kochbücher Gespräch mit Sisca Soewitomo, erfolgreiche Kochbuch Autorin, über all das, was die Indonesische Küche heiß macht. Moderator/Übersetzer: Boboy Simanjuntak Wie kommt indonesische Literatur zum deutschen Leser? Launch der Website Publishing Indonesia. Mit: Claudia Kaiser; Sebastian Posth Wisch und weg nach Finnland. Cool. ein Happy End Juergen Boos im Gespräch mit Maria Antas über den Gastlandauftritt Finnlands 2014 und ihr neues Buch. Blick in die Zukunft: Flandern und die Niederlande Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2016 Bart Moeyaert präsentiert die ersten Schritte des Ehrengastprojekts Mit: Bart Moeyaert, Bas Pauw Kultur, Kritik und Comics Präsentation und Gespräch mit den Comic Autoren Iwan Gunawan und Beng Rahadian. Moderation: Boboy Simanjuntak

8 Indonesische Suppe FBM Suppe FBM Suppe PRESSEGESPRÄCH LitCam goes Leipzig: Litprom goes Leipzig: Afrizal Malna Indonesien: Inseln der Imagination Eine Vorschau auf das Programm von Indonesien als Gastland der Frankfurter Buchmesse Mit: Goenawan Mohamad (Projektleiter Ehrengast Indonesien), Juergen Boos (Direktor FBM) und den Autoren Sapardi Djoko Damono und Laksmi Pamuntjak LitCam Lesekicker Fußball motiviert zum Lesen Ein Gespräch über Lesemotivation durch Fußball und den Preis für das beste Kinder Fußballbuch. Mit: Zeljko Ristic, Andreas Schlüter Moderation: Karin Plötz Die Gesellaschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika (Litprom) präsentiert den indonesischen Lyriker und Performer Afrizal Malna. Mit: Afrizal Malna Moderation: Dorothee Keller Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Berliner Künstlerprogramm DAAD Sapardi Djoko Damono: Ein Leben in Lyrik Anerkannt als ein Meister der Dichtung hat Sapardi Djoko Damono ein neues Genre in der indonesischen Literatur hervorgebracht. Seine Gedichte werden von Schauspieler und Regisseur Slamet Rahardjo gelesen und von Berthold Damshäuser übersetzt. Indonesische Politik in Comics: Präsident Jokowi in Tim und Struppi Die Präsidentschaftswahlen in Indonesien 2014 waren von social media und kreativen Aktionen gekennzeichnet. Die Kampagne Jokomik brachte den heutigen Präsidenten Joko Widodo in den weltbekannten Comic Tintin und wurde sofort ein Erfolg. Illustrator Hari Prasetyo und Comic Verleger Beng Rahadian im Gespräch. Aus dem Roman Alle Farben Rot Gespräch mit der Romanautorin Laksmi Pamuntjak über ihren neuen Roman Alle Farben Rot (Ullstein). Mit: Laksmi Pamuntjak Dt. Lesung: Milena Karas Moderation: Martina Heinschke Moderation: Boboy Simanjuntak, Lyrik und Drama Lyrik und Drama die zwei Literatur Genres finden zwar im Alltag der indonesischen Gesellschaft regen Anklang, sind jedoch im Buchhandel und in der Übersetzung ein rares Gut. Auszüge von Werken der beiden Schriftsteller Goenawan Mohamad und Nirwan Dewanto werden im indonischen Original und in der deutschen Übersetzung gelesen. Mit: Goenawan Mohamad, Nirwan Dewanto, Berthold Damshäuser Poetry in Motion Wasi Bantolo und Ayun Anindita Setyo Wulan Wasi Bantolo, Choreograf und Tanzlehrer an der ISI Solo, und Ayun Anindita Setyo Wulan, Tänzerin aus Solo, interpretieren Lyrik mit Körpersprache. Mit: Wasi Bantolo, Ayun Anindita Setyo Wulan

9 Präsentation des Übersetzungsförderungsprogramms Die Mitglieder des Übersetzungskomitees: Husnie Syawie, John McGlynn und Berthold Damshäuser erläutern das indonesische Übersetzungsförderungsprogramm. Aus dem Roman The Dancer (Die Tänzerin) Gespräch mit dem Romanautor Ahmad Tohari über sein Werk Ronggeng Dukuh Paruk, das bekannteste Buch seiner Trilogie Sang Penari (Die Tänzerin). Mit: Ahmad Tohari Lesung: Boboy Simanjuntak Moderation: Berthold Damshäuser Poesie und Pluralität Der Autor spricht über die Sprachenvielfalt in Indonesien und über die Rolle der Literatur innerhalb der sprachlichen und kulturellen Pluralität. Mit: Sapardo Djoko Damono Moderator/Übersetzer: Berthold Damshäuser Indonesia Happy Hour Mehr Indonesien auf der Messe: Die indonesische Autorin Laksmi Pamuntjak spricht am Freitag, 13.3., auf der Bühne des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Podiumsdiskussion Der Einsatz für die Freiheit des Wortes: Festes Fundament der Arbeit der Buchbranche oder angesagte Attitüde? Zeit: Freitag, 13. März 2015, 15:30 16:30 Uhr Ort: CCL, Mehrzweckfläche 4 Teilnehmer: René Strien (Vorsitzender AG Publikumsverlage im Börsenverein), Laksmi Pamuntjak (Autorin, Indonesien), Viktor Jerofejew (Autor, Russland), Elisabeth Ruge (Elisabeth Ruge Agentur), Alexander Skipis (Hauptgeschäftsführer Börsenverein), Moderation: Maike Albath (Journalistin) Veranstalter: Börsenverein des Deutschen Buchhandels

10 Daten und Fakten Organisation Islands of Imagination Kontakt Sekretariat des Organisationskomitees Indonesien Gastland der Frankfurter Buchmesse 2015 Ministry of Education and Culture Komp. Kemdikbud, Building C, 2nd Floor Jl. Jend. Sudirman, Senayan Jakarta Indonesia Direktor Herr Goenawan Mohamad Programmleiter Literatur / Übersetzungen Leiter Medien Pressekontakt Der Buchmarkt in Indonesien Einwohnerzahl Indonesien Herr Husni Syawie John McGlynn Andy Budiman Mirjam Flender, Kirsten Lehnert c/o projekt2508 GmbH Riesstraße 10, Bonn, Deutschland 250 Millionen Anzahl der jährlich publizierten Titel 2014: : : Anzahl der jährlich gedruckten Bücher 72 Millionen Umsatz 2014: 9 Billionen IDR (ca. 634 Mio *) 2013: 7 Billionen IDR (ca. 493 Mio. *) 2012: 6 Billionen IDR (ca. 423 Mio. *) Übersetzte Titel in Indonesien 50% der publizierten Titel sind Übersetzungen, insbesondere aus dem Englischen, Arabischen, Chinesischen, Koreanischen und Japanischen Verkauf von Urheberrechten (Export) 2 Mrd. IDR / Jahr ( *) Buchumsatz (Export) 10 Mrd. IDR / Jahr ( *) Wichtigste Exportländer Anzahl der Verlage Rund Malaysia, Vietnam, Türkei, Korea, Italien, Deutschland, Australien, USA Größte Verlage in Indonesien Mitglieder des Indonesischen Verlegerverbandes (IKAPI) Gramedia, Mizan, Agromedia, Erlangga, Penebar 2013: * Angaben in Euro nach dem Umrechnungsstand März 2015: 1000 IDR = 0,07 Euro

11 HINTERGRUND: Indonesische Literatur eine lange Geschichte Ebenso wie das Land der Inseln selbst, ist auch die Literatur des indonesischen Archipels von den verschiedensten Völkern, Sprachen und Religionen geprägt. So gibt es nicht die eine Literatur, sondern rund ein Dutzend indonesischer Literaturen, darunter die der Malaien, der Balinesen, der Sundanesen oder der Javaner. Poesie spielte hier immer eine große Rolle. Indonesien zeichnet sich dabei durch seine große Erzähltradition aus, eine gelebte Literatur jenseits der Bücher: Gedichte, Märchen und Sagen werden von jeher mündlich überliefert, oft musikalisch untermalt und in Gruppen vorgetragen. Die Wurzeln der indonesischen Schriftkultur reichen 2000 Jahre zurück und somit weiter als die der meisten westlichen Literaturen. Zu den frühesten Funden zählen die Inschriften von Kutei im Westen Kalimantans (Borneo) aus der Zeit um 400 n. Chr. sowie die auf dem Talang Tuwo-Stein aus dem Jahr 648, der in Palembang (Südsumatra), der Hauptstadt des damaligen Königreiches Srivijaya, gefunden wurde. An diesem Ort befand sich schon im 7. Jahrhundert ein bedeutendes buddhistisches Zentrum mit einer umfangreichen Bibliothek und mehr als Gelehrten aus aller Welt. Ab dem 10. Jahrhundert entwickelte sich mit dem Entstehen hinduisierter Staaten auf indonesischem Boden die hinduistisch-javanische Literatur. In Kawi einer Sprachmischung aus Javanisch und Sanskrit wurden zunächst vorrangig indische Klassiker und Heldensagen in Versform adaptiert. Mit Nachschöpfungen indischer Epen (z. B. des Mahabharata und des Ramayana) berühmt wurde Mpu Sindok ( ). Die neu-javanische Literatur beginnt mit dem Nagara-Kertagama des Rakawi Prapañca, einem Lobgedicht auf König Hayam Wuruk ( ) von Majapahit. Damit entstand zugleich eine neue literarische Gattung, das Kidung: Dabei werden nun vorwiegend javanische Stoffe aus Geschichte und Sage in freier Versform behandelt. Zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert entstand auch La Galigo, ein uraltes Epos in der alten Sprache der Bugis von Sulawesi, das in vielen Handschriften überliefert und im UNESCO- Weltregister Memory of the World eingetragen ist. Mit etwa Versen und einem Umfang von rund Seiten zählt es zu den längsten je verfassten literarischen Werken (zwanzigmal länger als die Odyssee von Homer). Als ab dem 15. Jahrhundert immer mehr muslimische Händler Indonesien besuchten und der Islam hier eine immer größere Verbreitung fand, begann mit der islamisch-malaiischen Literatur ein neues Kapitel. Mittlerweile hatte sich das Malaiische als lingua franca Südostasiens, als zentrale Handelssprache auf den Meeren und Märkten in dem Vielvölkerstaat, durchgesetzt. Nun entwickelte sich eine Literatur in malaiischer Sprache, die die Märchen-, Sagen- und Fabelliteratur des arabisch-persischen Kulturkreises in Indonesien bekannt machte. Dazu entstanden zahlreiche Koran- und Prophetenerzählungen und eine umfangreiche islamische theologische Literatur. In der malaiischen Poesie wurde das Pantun ausgebildet eine Versform, die ab dem 19. Jahrhundert auch bei Lyrikern in Frankreich, England und Deutschland Verwendung fand. Besonders bedeutsam für die malaiische Prosa sind die Geschichtsschreibung und der historische Roman. So geben im 15. Jahrhundert bedeutende Schriften wie die Sejarah Melayu (Malaiische Chronik) einen umfassenden Einblick in das Leben am Hof des Sultans. Während das Malaiische

12 zunehmend zur Sprache der Moslems wurde, entstand in Javanisch eine eher mystische Literatur und mit den facettenreich illustrierten Handschriften eine bedeutende Kunstform. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts entschieden sich immer mehr Schriftsteller der unterschiedlichsten Ethnien bewusst für das Malaiische, um ihre Ideen in der Welt zu verbreiten erklärten führende Vertreter der indonesischen Unabhängigkeitsbewegung Malaiisch offiziell zur Landessprache der aufkeimenden Nation und gaben ihr den Namen Indonesisch eine wichtige Grundlage auch für die Unabhängigkeit des Landes knapp zwei Jahrzehnte später. Etwa zeitgleich begann sich die moderne indonesische Literatur zu entwickeln. Formen der europäischen Literatur wie etwa der Roman und das Sonnet hielten Einzug. Der Autor trat nun als kritisches und selbstbewusstes Individuum in den Vordergrund und Literatur wurde zunehmend ein Mittel zum Kampf gegen Ungerechtigkeit und Unterdrückung. In den 1920er Jahren beschrieben Schriftsteller darunter Mas Marco Kartodiromo ( ) und Soemantri ( ) ihre Visionen einer vom Kolonialismus befreiten Nation während sich etwas später in den 30erJahren Autoren wie Sutan Takdir Alisjahbana ( ) für westliche Werte, etwa für die Rechte der Frauen, einsetzten. Mit der Publikation der literarisch-kulturellen Zeitschrift Pujangga Baru ( Neuer Dichter ) 1933 begann die Phase der Kulturkritik, die sich in zwei Strömungen teilte: Während die eine für die bedingungslose Übernahme westlicher Ideologien und die Abwendung vom überalterten Brauchtums plädierte (Sutan Takdir Alisjahbana), verteidigte die andere die traditionellen Werte der indonesischen Kultur. Zu dieser Gruppe gehörte Armijn Pané ( ), dessen Werk In Fesseln (Horlemann, 1993) zu den wichtigsten Romanen vor der Unabhängigkeit zählt. Neben dem Kampf um nationale Selbstständigkeit stand die Bewältigung sozialer Probleme im Vordergrund. Die Literatengruppe Angkatan 45 ( Die Generation von 1945 ) stellte Themen wie Universalität und Humanität in den Vordergrund, wobei sie sich am Werk des Lyrikers Chairil Anwar ( ) orientierte. Ihr folgte die Angkatan 66 ( Die Generation von 1966 ), deren Vertreter gegen das Sukarno-Regime protestierten und Kampfgedichte über Wahrheit, Gerechtigkeit und Freiheit verfassten (Taufiq Ismail, *1937). Diese politisch und sozial orientierte Literatur wurde von einer experimentelle Dichtungsformen bevorzugenden Literatur abgelöst. Bedeutendster Repräsentant ist Rendra ( ), einer der bekanntesten indonesischen Autoren des 20. Jahrhunderts. Der von Brecht, Shakespeare und Beckett inspirierte Rendra setzte auch mit seinem Werkstatttheater alte Formen von Musik und Sprache neu in Szene. Eine Auswahl seiner Gedichte erschien in deutscher Übersetzung unter dem Titel Weltliche Gesänge und Pamphlete (Horlemann, 1991). Mehrfach für den Literaturnobelpreis nominiert war Pramoedya Ananta Toer ( ). Der wohl weltweit bekannteste indonesische Schriftsteller schrieb an die 40 Werke, die in rund 40 Sprachen übersetzt wurden. Wegen seiner politischen Haltung saß Toer jahrelang im Gefängnis, wo er heimlich weiter schrieb, darunter sein berühmtestes Werk die Romantetralogie Buru, zu der die Werke Garten der Menschheit, Kind aller Völker und Haus aus Glas zählen. In dieser Reihe bedeutender Autoren steht auch Mochtar Lubis ( , Dämmerung in Jakarta sowie Tiger, Tiger). Zu den älteren zeitgenössischen Autoren gehören Toeti Heraty (*1933), Supardi Joko Damono (*1940), Goenawan Mohamad (*1941), Damanto (*1942) und Putu Wijaya (*1944). Neben der Kritik an sozialen und politischen Missständen und der Auseinandersetzung mit existenziellen

13 Problemen zählen die Suche nach Gott, der Konflikt zwischen Tradition und Moderne sowie das Individuum und die inhumane Welt der Großstädte zu den Themen. Während des Wandels vom autoritären zum demokratischen Staat nach der Abdankung Suhartos im Jahr 1998 entwickelte sich eine ganz neue Generation indonesischer Schriftsteller, darunter viele Frauen, etwa Ayu Utami, Dewi Lestari, Leila S. Chudori und Laksmi Pamuntjak. Indonesiens junge Schriftsteller gehen beim Schreiben mehr auf Konfrontation und scheuen sich nicht, ihre Ansichten etwa zu Homosexualität, Abtreibung, religiöser Toleranz und Frauenrechten zu äußern Themen, über die in den vergangenen Jahren selten öffentlich gesprochen wurde. Die jüngsten Romane von Ayu Utami, Leila S. Chudori und Laksmi Pamuntjak erscheinen zur Frankfurter Buchmesse 2015 in deutscher Sprache.

BUCH WIEN 2011 LITERATURCAFÉ UND FM4-BÜHNE PROGRAMM KULTURKONTAKT AUSTRIA. Seite 8

BUCH WIEN 2011 LITERATURCAFÉ UND FM4-BÜHNE PROGRAMM KULTURKONTAKT AUSTRIA. Seite 8 BUCH WIEN 2011 LITERATURCAFÉ UND FM4-BÜHNE PROGRAMM KULTURKONTAKT AUSTRIA Seite 8 Südosteuropa: Menschen und Kultur, ein Projekt der Europäischen Kommission, präsentiert TRANSIT.KOMET.EKLIPSE Termin: 10.

Mehr

ProMosaik e.v. ein junger Verein

ProMosaik e.v. ein junger Verein ProMosaik e.v. ein junger Verein ProMosaik e.v. ist ein junger Verein, der 2014 in Leverkusen gegründet wurde und das Ziel verfolgt, sich weltweit für den interkulturellen und interreligiösen Dialog und

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Leipziger Buchmesse 2015

Leipziger Buchmesse 2015 Leipziger Buchmesse 2015 Halle 5, E 213 Berlin München Wien »Il nous faut donner une âme à l Europe.Wir müssen Europa eine Seele geben.«jacques Delors EUROPAVERLAGBERLIN Lesungen in Leipzig Thore D. Hansen

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Kolumbus fuhr noch dreimal zur See. Aber er fand keinen Seeweg nach Indien. Seine Träume erfüllten sich nicht und er starb 1506 in Spanien.

Kolumbus fuhr noch dreimal zur See. Aber er fand keinen Seeweg nach Indien. Seine Träume erfüllten sich nicht und er starb 1506 in Spanien. Christopher Kolumbus war ein berühmter Seefahrer. Er wurde 1451 in Genua in Italien geboren. Vor über 500 Jahren wollte er mit seiner Mannschaft von Spanien aus nach Indien segeln. Zu dieser Zeit war Indien

Mehr

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.!

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.! Türkei Von Melda, Ariane und Shkurtesa Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei. Geografisches Erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente 8 Nachbarländer: Griechenland, Bulgarien,

Mehr

Kuratiert von Syafiatudina (Indonesien), Mitglied des KUNCI Cultural Studies Center in Yogyakarta

Kuratiert von Syafiatudina (Indonesien), Mitglied des KUNCI Cultural Studies Center in Yogyakarta PRESSEMITTEILUNG GLOVES IN ACTION Das Museum als Plattform für Unordnung und Widersprüche 9. Juli bis 30. August 2015 Eröffnung: Mittwoch, 8. Juli 2015, 19 Uhr durch Dr. Nicola Müllerschön (Programmleiterin

Mehr

Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische Begrüßung.

Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische Begrüßung. Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische. Klaus Gutjahr, meine Damen und Herren, spielt nicht nur wunderbar, er fertigt seine Bandóneons selbst! Er ist seit fast 40

Mehr

Afrika. Burkina Faso. Kenia. Simbabwe

Afrika. Burkina Faso. Kenia. Simbabwe Afrika Burkina Faso Sankofa & Gurli Editions Jean-Claude Naba E-Mail: sankogur@yahoo.fr Webseite: n.a. Sankofa & Gurli möchten zur Entstehung und Förderung einer lokalen afrikanischer Autorenschaft, die

Mehr

Buchwissenschaftliche Beiträge

Buchwissenschaftliche Beiträge Buchwissenschaftliche Beiträge Herausgegeben von Christine Haug, Vincent Kaufmann und Wolfgang Schmitz Begründet von Ludwig Delp Band 85 Harrassowitz Verlag. Wiesbaden. 2014 Slávka Rude-Porubská Förderung

Mehr

er auch mit dem 3D-Programm Blender in Kontakt, über das er bisher zahlreiche Vorträge hielt und Artikel in Fachzeitschriften veröffentlichte.

er auch mit dem 3D-Programm Blender in Kontakt, über das er bisher zahlreiche Vorträge hielt und Artikel in Fachzeitschriften veröffentlichte. beschäftigt sich seit Beginn der 80er Jahre intensiv mit Computern und deren Programmierung anfangs mit einem VC-20 von Commodore sowie speziell mit Computergrafik. Der Amiga ermöglichte ihm dann die Erzeugung

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

Die Litprom- Bestenliste Weltempfänger präsentiert. Literaturtage. SÜDOStaSieN

Die Litprom- Bestenliste Weltempfänger präsentiert. Literaturtage. SÜDOStaSieN Die Litprom- Bestenliste Weltempfänger präsentiert Literaturtage SÜDOStaSieN entdeckungsreise in die Vielfalt eine literarische Kontaktaufnahme 23. und 24. Januar 2015 Literaturhaus Frankfurt Veranstalter:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt

Mehr

Umzug der Familie nach Bern, wo Dürrenmatt für zweieinhalb Jahre das Freie Gymnasium und dann das Humboldtianum besucht.

Umzug der Familie nach Bern, wo Dürrenmatt für zweieinhalb Jahre das Freie Gymnasium und dann das Humboldtianum besucht. Friedrich Dürrenmatt 1921 5. Januar: Friedrich Dürrenmatt wird als Sohn des protestantischen Pfarrers Reinhold Dürrenmatt und dessen Frau Hulda, geb. Zimmermann, in Konolfingen, Kanton Bern, geboren. 1928-1933

Mehr

Informationsfreiheit und Pressevertrieb in Europa

Informationsfreiheit und Pressevertrieb in Europa STIFTUNG PRESSE-GROSSO Band 3 Michael Haller Informationsfreiheit und Pressevertrieb in Europa Zur Funktionsleistung des Grosso-Systems in ausgewählten Staaten der Europäischen Union 3., aktualisierte

Mehr

Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien. 17. 19. Juni 2013 Bonn. www.dw-gmf.de

Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien. 17. 19. Juni 2013 Bonn. www.dw-gmf.de Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien 17. 19. Juni 2013 Bonn www.dw-gmf.de Das Profil Das Deutsche Welle Global Media Forum ist ein Medienkongress mit internationaler Ausrichtung.

Mehr

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um professionelle Übersetzungen und professionelles Dolmetschen geht. Wir übersetzen und dolmetschen

Mehr

Sammelprofil der ZBW ZBW Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Sammelprofil der ZBW ZBW Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft ZBW Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft Stand: 15.09.2010 Seite 2 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 3 1. Aufgaben und Sammelgebiet... 3 2. Grundsätze

Mehr

einladung zur 38. innovation(night

einladung zur 38. innovation(night Innovation Hub Silicon Valley Wie es das Start-up Gilead Sciences durch Innovationskraft in 25 Jahren zum Milliarden-Konzern geschafft hat. einladung zur 38. innovation(night Dr. Norbert Bischofberger

Mehr

Deepam Das Licht Indiens

Deepam Das Licht Indiens Deepam Das Licht Indiens Projektleiter Prof. Jörg Winde Zeitraum 2003 2004 Förderung Fachhochschule Dortmund, Forschungssemester Kontakt Prof. Jörg Winde,, Fachhochschule Dortmund, Max-Ophüls-Platz 2,

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Grußwort Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger Es gilt das gesprochene Wort. Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zu unserer IHK-Bestenehrung.

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Vergesst die ebooks - It's the link stupid

Vergesst die ebooks - It's the link stupid Vergesst die ebooks - It's the link stupid Interessengemeinschaft Wissenschaftliche Bibliothekar/innen Zürich Andreas Von Gunten, buch & netz 10. Dezember 2014 http://andreasvongunten.com, @avongunten

Mehr

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline Auch wenn Compliance-Angelegenheiten häufig auf lokaler Ebene gelöst werden können, bietet Ihnen die Hotline von RPM International Inc. ( RPM ) eine weitere

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN EUROBAROMETER-BERICHT 54 DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN ZUSAMMENFASSENDER BERICHT Diese spezielle Eurobarometer-Erhebung wurde zwischen dem 6. Dezember und dem 23. Dezember 2000 in allen 15 EU-Mitgliedstaaten

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Bibel - lesen und verstehen - Stationenlernen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Bibel - lesen und verstehen - Stationenlernen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die Bibel - lesen und verstehen - Stationenlernen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Die Bibel - lesen

Mehr

Mehring Verlag. Frühjahr 2010 DAVID KING ROTER STERN UBER RUSSLAND EINE VISUELLE GESCHICHTE DER SOWJETUNION VON 1917 BIS ZUM TODE STALINS

Mehring Verlag. Frühjahr 2010 DAVID KING ROTER STERN UBER RUSSLAND EINE VISUELLE GESCHICHTE DER SOWJETUNION VON 1917 BIS ZUM TODE STALINS Mehring Verlag Frühjahr 2010 DAVID KING ROTER STERN UBER RUSSLAND EINE VISUELLE GESCHICHTE DER SOWJETUNION VON 1917 BIS ZUM TODE STALINS David King nennt das vermutlich größte Archiv sowjetischer Kunst

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Gero Jung 24.06.2013 2 Mein Name ist Gero Jung, Student an der UdS seit 2011. Dank dem Austauschprogramm

Mehr

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen.

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen. Landes ist Brüssel. Hier ist auch der Verwaltungssitz der EU. Flandern ist es sehr flach. Im Brabant liegt ein mittelhohes Gebirge, die Ardennen. Die Landschaft ist von vielen Schiffskanälen durchzogen.

Mehr

Wo wird Englisch gesprochen?

Wo wird Englisch gesprochen? »Magazin«hatte der Autor schon abgehakt, da fiel mir nur noch der Anglizismus ein. Stellen Sie sich vor, ich h ä t t e»rechnermagazine, Geldanlagemagazine, Wellenreitermagazine und Populärmusikmagazine«geschrieben.

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Rückfragen und Kontakt: Deutsch Iranischer Verein e.v., 06421-999 8808 oder an info@germany-iran.com

Rückfragen und Kontakt: Deutsch Iranischer Verein e.v., 06421-999 8808 oder an info@germany-iran.com Deutsch-Iranischer Verein e.v. Wehrdaer Str. 3 35041 Marburg info@germany-iran.com PRESSEMITTEILUNG Veranstaltungs-Hinweis: Iranischer Diskussions- und Musikabend mit Navid Kermani und Iman Vaziri am 22.

Mehr

Europaschule Köln. Sprachenvielfalt für Alle

Europaschule Köln. Sprachenvielfalt für Alle Europaschule Köln Sprachenvielfalt für Alle Elterninformation Fremdsprachen 1. Ziele des Fremdsprachenunterrichts 2. Besonderheiten der Wahlsprache von Klasse 5 7 3. Ausbau der Wahlsprache zur zweiten

Mehr

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert?

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert? Allgemeinwissen 1/8 Viele Betriebe stellen in ihren Einstellungstests Fragen zum Allgemeinwissen. Trainiere mit dem Arbeitsblatt dein Allgemeinwissen - einfach ausdrucken und los geht s. Tipp: Hefte das

Mehr

2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken

2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken 4 REZEPTIONS- GESCHICHTE 5 MATERIALIEN 6 PRÜFUNGS- AUFGABEN 2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken 2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken Themen der e Widmers betreffen u.a.

Mehr

Die letzen Tage der Reichshauptstadt. Roman Schöffling & Co.

Die letzen Tage der Reichshauptstadt. Roman Schöffling & Co. Die letzen Tage der Reichshauptstadt Roman Schöffling & Co. »Das Werk des Führers ist ein Werk der Ordnung.«Joseph Goebbels, 19. April 1945 April 1945:»Berlin ist ein bewohntes Pompeji geworden, eine Stadt,

Mehr

PRESSEINFORMATION. Vertrieb ist Teil des Marketing...

PRESSEINFORMATION. Vertrieb ist Teil des Marketing... Vertrieb ist Teil des Marketing... und nicht umgekehrt, meint Martin Böhm, Professor für Marketing des in Deutschland neuen Advanced Management Program der IE Business School, laut Bloomberg und Financial

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen?

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Vortrag im Islamischen Kulturzentrum am 08.06.2010, 19:00 Uhr Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Imam Mohamed Ibrahim, Wolfsburg 1. Die erste Frage, die sich stellt: Was meinen wir mit Religion?

Mehr

englisch deutsch italienisch portugiesisch INFO BROSCHÜRE

englisch deutsch italienisch portugiesisch INFO BROSCHÜRE englisch deutsch italienisch portugiesisch INFO BROSCHÜRE wer ALEXANDRE MENDES DE FARIA wurde 1960 in São Paulo (Brasilien) geboren und wuchs in einem zweisprachigen Elternhaus auf (Englisch und Portugiesisch).

Mehr

Das Buch im Medienportfolio. Mediennutzungstypen unter Berücksichtigung des Buches in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Das Buch im Medienportfolio. Mediennutzungstypen unter Berücksichtigung des Buches in Deutschland, Österreich und der Schweiz Das Buch im Medienportfolio. Mediennutzungstypen unter Berücksichtigung des Buches in Deutschland, Österreich und der Schweiz Die repräsentative Studie Das Buch im Medienportfolio, herausgegeben vom Börsenverein

Mehr

Bildung im globalen Wettbewerb. Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München?

Bildung im globalen Wettbewerb. Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München? Bildung im globalen Wettbewerb Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München? Prof. Dr. Max G. Huber, Universität Bonn Vizepräsident Deutscher Akademischer Austauschdienst DAAD Bildung im globalen

Mehr

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends"

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future Acting Friends Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends" Alles wirkliche Leben ist Begegnung. Martin Buber Konrad Adenauer Stiftung 50 Jahre Deutsch-Israelische

Mehr

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA Full service Event Management Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen Seminare, Konferenzen und Tagungen THE UNITED STATES THE AMERICAN DREAM! Sie wollen Ihre Abteilungen

Mehr

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA PRESSEMITTEILUNG Informationsabend der AMA Academy for Management Assistants Lippstadt und der IBS International Business School Lippstadt am Mittwoch 8. Juni um 18 Uhr Die Studienleitung der AMA Lippstadt

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 78. 4. Rezeptionsgeschichte... 81. 5. Materialien... 84. Literatur... 92

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 78. 4. Rezeptionsgeschichte... 81. 5. Materialien... 84. Literatur... 92 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 10 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 16 2. Textanalyse und -interpretation... 17 2.1 Entstehung

Mehr

Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger wurde am 13. Oktober 1936 in Wien geboren. Ihr Vater war Uhrmacher und ihre Mutter Kindergärtnerin. Sie besuchte das Gymnasium und machte ihre Matura. Zuerst wollte

Mehr

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom. Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.de Hochwertiger Content ist das Fundament jedes erfolgreichen Online-Projekts

Mehr

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Zeitung ist der Russlanddeutsche Eugen Nikolaewitsch

Mehr

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur Vieles spricht nicht gegen das Schreiben. Es ist eine warme und geschützte Tätigkeit. Selbst bei schlechter Witterung gelingt hin und wieder ein lesbarer Satz. Felicitas Hoppe: Picknick der Friseure (1996)

Mehr

ÖSTERREICHISCHE KULTURINFORMATION

ÖSTERREICHISCHE KULTURINFORMATION MR DR. ELISABETH BRANDSTÖTTER, SEKTION IV/ABTEILUNG 5 OR MAG. ULRIKE WINKLER 131 INVESTITIONEN IN DAS KULTURELLE GEDÄCHTNIS DER NATION Die Auseinandersetzung mit der kulturellen Identität unseres Landes

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2010 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2010 im Überblick. Artikel Nirgendwo zu Hause 01.01.2010 Donnerstags kein Fleisch 05.01.2010 Das Internet der Zukunft 08.01.2010 Insolvenz

Mehr

Guntram Meusburger. Wissensmanagement für Entscheider. Unternehmenswissen erfolgreich managen Die praktische Umsetzung für jedes Unternehmen

Guntram Meusburger. Wissensmanagement für Entscheider. Unternehmenswissen erfolgreich managen Die praktische Umsetzung für jedes Unternehmen Guntram Meusburger Wissensmanagement für Entscheider Unternehmenswissen erfolgreich managen Die praktische Umsetzung für jedes Unternehmen » Es ist nicht genug, zu wissen man muss auch anwenden. Es ist

Mehr

Die Magna Charta der Universitäten Präambel Die unterzeichneten Universitätspräsidenten und -rektoren, die sich in Bologna anlässlich der neunten Jahrhundertfeier der ältesten europäischen Universität

Mehr

Anschreiben: Christoph Kleinert

Anschreiben: Christoph Kleinert Anschreiben: Brambacher Weg 4 64291 Groß-Umstadt Telefon: 06166 1123456 E-Mail: christoph-kleinert@telly.com Schneider & Friends Communication Herrn Thomas Schneider Offenbacher Ring 78 61999 Frankfurt

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Dialoge im Stadtteil

Dialoge im Stadtteil Dialoge im Stadtteil Initiator: Sultan Ahmet Moschee e.v. Die hat zusammen mit dem Verein Sultan Ahmet Moschee (SAM) das Projekt Dialoge im Stadtteil ins Leben gerufen. Mit diesem Projekt unterstützt die

Mehr

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\ " Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\  Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10 Grundkurs Römische Republik\ " Dozent: Dr Carsten Binder Historisches Seminar III () Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 1 Sitzung Wintersemester 2009/10 1 Anforderungen und Erwartungen Literatur und

Mehr

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Goethe und Schiller Deutsch 220 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207 Sprechstunden: Mo Mi Fr

Mehr

Echte Innovation schafft sich ihren Markt selbst

Echte Innovation schafft sich ihren Markt selbst Echte Innovation schafft sich ihren Markt selbst 18 Echte Innovation schafft sich ihren Markt selbst Echte Innovation schafft sich ihren Markt selbst Von Wonder Bread, Apple Newton und BMW i3 lernen Dr.

Mehr

Sponsoringpaket drupa cube 2012

Sponsoringpaket drupa cube 2012 Sponsoringpaket drupa cube 2012 Vom 3.-16. Mai 2012 Düsseldorf, Germany Halle 7a 50% Rabatt für Aussteller Jetzt buchen! zanetti altstoetter & team agentur für starke medien und verbände drupa cube 2012

Mehr

Schweizer Freundeskreis von Givat Haviva. Jüdische und arabische Menschen lernen, in Frieden zu leben

Schweizer Freundeskreis von Givat Haviva. Jüdische und arabische Menschen lernen, in Frieden zu leben Schweizer Freundeskreis von Givat Haviva Jüdische und arabische Menschen lernen, in Frieden zu leben Givat Haviva: Unesco-Preisträger für Friedenserziehung Givat Haviva ist die älteste und eine der bedeutendsten

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Högskolan Dalarna, Falun

Högskolan Dalarna, Falun Julia Gensberger Bericht über mein Studium an der Högskolan Dalarna, Falun Högskolan Dalarna SE-791 88 Falun Studienzeitraum: 16.02.2011 bis 20.05.2011 Kontaktperson für ausländische Studierende: Egle

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor

Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor 1 Goran Cubric Philip Weihs Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor Kriminalroman nach einer wahren Begebenheit Ebozon Verlag * Alle Namen geändert 2 2. Auflage Juni 2014 Veröffentlicht

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

Kommunikation ist das Ziel, comtexto der Weg.

Kommunikation ist das Ziel, comtexto der Weg. Kommunikation ist das Ziel, comtexto der Weg. Weiterentwicklung hat bei uns Tradition. Immer in Bewegung 1990 Branchenausweitung auf Finanzen & Versicherungen, Pharma und Detailhandel, sprachliche Ausweitung

Mehr

Kunde: Euro-Schulen- Organisation, Stockstadt. Position: Leitung der Werbe - abteilung als Profit- Center

Kunde: Euro-Schulen- Organisation, Stockstadt. Position: Leitung der Werbe - abteilung als Profit- Center Euro-Schulen- Organisation, Stockstadt Prospekte für hochwertige private Bildungsprodukte Leitung der Werbe - abteilung als Profit- Center 1. Entwicklung einer Corporate Identity für eine verzweigte Unternehmen

Mehr

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Page 187 5-JUL-12 ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Zusammengestellt ÜbERSETzUNGENvon VONTaja SWETLANA Gut GEIER buchausgaben chronologisch (Erst- und spätere Ausgaben) 1957 Andrejev, Leonid N.: Lazarus;

Mehr

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum Judentum Das Christentum ist vor ca. 2000 Jahren durch Jesus Christus aus dem Judentum entstanden. Jesus war zuerst Jude. Das Judentum ist die älteste

Mehr

Verankert im Markt - Das E-Book in Deutschland 2013

Verankert im Markt - Das E-Book in Deutschland 2013 Verankert im Markt - Das E-Book in Deutschland Umsatzanteil von E-Books am Buchmarkt* 2010- (in Prozent) 10,0% 9,0% 8,0% 7,0% 6,0% 5,0% 4,0% 3,9% 3,0% 2,4% 2,0% 1,0% 0,5% 0,8% 0,0% 2010 2011 2012 Basis:

Mehr

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis Hessen Wie wir uns verstehen Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis 2 Selbstverständnis Diakonie Hessen Diakonie Hessen Selbstverständnis 3 Wie wir uns verstehen

Mehr

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 Merten GmbH Wiehl, den 11. April 2010 Gebündelte Innovationskraft und zukunftsweisende Produkte erleben der Messestand von Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO auf

Mehr

EUROPASS centro studi europeo sucht Praktikanten ab Oktober für eine Mindestdauer von 3 Monaten.

EUROPASS centro studi europeo sucht Praktikanten ab Oktober für eine Mindestdauer von 3 Monaten. Praktikumsangebot bei EUROPASS centro studi europeo EUROPASS centro studi europeo sucht Praktikanten ab Oktober für eine Mindestdauer von 3 Monaten. Unsere Angebote der verschiedenen Praktika sind hier

Mehr

Modulbeschreibung: B.A. Indologie, Beifach

Modulbeschreibung: B.A. Indologie, Beifach Modulbeschreibung: B.A. Indologie, Beifach Modul 1: Religion und Kultur 300 h 10 LP 1. - 2. Sem. 2 Semester Denkbar als Exportmodul für Religionswissenschaft/ Theologie, Soziologie, Ethnologie, Politikwissenschaft,

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013

Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013 Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013 Herzlichen Dank an alle Paten und Spender*, die an unserer Befragung teilgenommen haben! Wir haben insgesamt 2.417 Antworten erhalten. 17% der

Mehr

JOE. Content Marketing für Destinationen anhand einer virtuellen Marke mittels Social Media

JOE. Content Marketing für Destinationen anhand einer virtuellen Marke mittels Social Media JOE Content Marketing für Destinationen anhand einer virtuellen Marke mittels Social Media Social Media Studien Facebook: 24% der Reichweite online wirklich erreichbar Twitter: 47,87% älterer Follower

Mehr

Ethische Aspekte der Informationsverarbeitung. Missbrauch des Internets: Teil I: The Internet and Sex Industries

Ethische Aspekte der Informationsverarbeitung. Missbrauch des Internets: Teil I: The Internet and Sex Industries Ethische Aspekte der Informationsverarbeitung Missbrauch des Internets: Teil I: The Internet and Sex Industries Text: Donna M. Hughes: The Internet and Sex Industries: Partners in Global Sexual Exploitation

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Bibliotheken als öffentliche Aufgabe

Bibliotheken als öffentliche Aufgabe Bibliotheken als öffentliche Aufgabe Argumente für Behörden, Parlamente und Politik Wo finden im Internet-Zeitalter noch Kontakte statt? Was macht eine Gemeinde oder Region aus? Unter anderem die Bibliothek,

Mehr

Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013

Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013 Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013 Bodensee-Motiv 3 _Naturerlebnis als eines der zentralen Reisemotive _70% der deutschen Bevölkerung haben Interesse am Aufenthalt in der Natur als Urlaubsthema

Mehr

A tribute to Yves Klein, Kasimir Malevich, Piero Manzoni and Richard Dawkins.

A tribute to Yves Klein, Kasimir Malevich, Piero Manzoni and Richard Dawkins. A tribute to Yves Klein, Kasimir Malevich, Piero Manzoni and Richard Dawkins. Konzt wurde 2008 von Harald Ströbel ins Leben gerufen und seither kontinuierlich fortgeführt. Die Arbeiten von A tribute to

Mehr

Gemeinnützige Organisationen im internationalen Vergleich

Gemeinnützige Organisationen im internationalen Vergleich Konrad-Adenauer-Stiftung Washington Gemeinnützige Organisationen im internationalen Vergleich Susanne Granold Washington, D.C. März 2005 Konrad-Adenauer-Stiftung Washington 20005 Massachussetts Avenue,

Mehr

CHINA IM LANGE-FIEBER

CHINA IM LANGE-FIEBER Auktionshaus Dr. Crott in Shanghai CHINA IM LANGE-FIEBER Am Donnerstag, den 22. Mai, wurde in der Wempe Boutique Peking die chinesische Ausgabe des Buches A. Lange & Söhne Feine Uhren aus Sachsen vorgestellt.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Den Hinduismus kennen lernen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Den Hinduismus kennen lernen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Den Hinduismus kennen lernen Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Seite Vorwort & methodisch-didaktische

Mehr

Folgen der Kolonisation in der Gegenwartssprache: Deutsch in Namibia

Folgen der Kolonisation in der Gegenwartssprache: Deutsch in Namibia Workshop Koloniallinguistik, 24. 25.03.2011, Universität Bremen Folgen der Kolonisation in der Gegenwartssprache: Deutsch in Namibia Gliederung 1 Allgemeines 2 Kurze Geschichte Namibias und seiner Amtssprachen

Mehr

Einladung zur Leipziger Buchmesse 2013 (14.-17. März 2013) Gemeinschaftspräsentation Titel aus Klein- und Selbstverlagen

Einladung zur Leipziger Buchmesse 2013 (14.-17. März 2013) Gemeinschaftspräsentation Titel aus Klein- und Selbstverlagen Einladung zur Leipziger Buchmesse 2013 (14.-17. März 2013) Gemeinschaftspräsentation Titel aus Klein- und Selbstverlagen Frankfurt, November 2012 Sehr geehrte Damen und Herren, der Arbeitskreis kleinerer

Mehr

Symposium: Kooperationen

Symposium: Kooperationen Symposium: Kooperationen Folie_3 Ausgangssituation Im Jahr 2010 findet erstmalig eine FIFA-Fußballwelt- meisterschaft auf dem afrikanischen Kontinent in Südafrika statt Im Sinne eines Themenmanagements

Mehr