Professionelle PHP 5-Programmierung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Professionelle PHP 5-Programmierung"

Transkript

1 George Schlossnagle Professionelle PHP 5-Programmierung Entwicklerleitfaden für große Webprojekte mit PHP 5 ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam

2 Vorwort 19 Danksagung 21 Einleitung 23 PHP im Unternehmen 23 Der Aufbau dieses Buches 25 Teil I, Implementierungs- und Entwicklungsmethodik 25 Teil II, Caching 26 Teil III, Verteilte Anwendungen 27 Teil IV, Performance 27 Teil V, Erweiterbarkeit 28 Plattformen und Versionen 29 Teil I Implementierung- und Entwicklungsmethodik 31 1 Programmierstile Auswahl des richtigen Programmierstils Formatierungen und Layout Einrückungen Zeilenlänge Die Verwendung von Leerstellen SQL-Richtlinien Kontrollstrukturen Benennung von Symbolen Konstanten und echt globale Variablen Langlebige Variablen Flüchtige Variablen Zusammengesetzte Namen Namen für Funktionen Namen für Klassen Namen für Methoden Konsistenz bei der Namensgebung Variablennamen und Namensschema 50

3 1.4 Verwirrenden Code vermeiden Arbeiten ohne Short Tags HTML ohne echo konstruieren Klammern vernünftig einsetzen Dokumentation Kommentare im Code API-Dokumentation Lesetipps 60 Objektorientierte Programmierung mit Entwurfsmustern Einführung in OOP Vererbung Kapselung Statische (oder Klassen-) Attribute und Methoden Spezielle Methoden Eine kurze Einführung in die Arbeit mit Entwurfsmustern Das Adaptermuster Schablonen Polymorphismus Interfaces und Type Hints Das Fabrikmuster Das Singleton-Muster Überladen SPL und Iteratoren callo autoloado Lesetipps 98 Fehlerbehandlung Fehlerbehandlung Fehler anzeigen Fehler protokollieren Fehler ignorieren Auf Fehler reagieren Behandlung externer Fehler 106

4 3.3 Ausnahmen Hierarchien von Ausnahmen verwenden Beispiel für eine typisierte Ausnahme Mehrstufige Ausnahmen Fehler im Konstruktor behandeln Einrichten eines Top-Level-Exception-Handlers Daten überprüfen Wann nutzt man Ausnahmen? Lesetipps 133 Templates und das Web: Implementierung mit PHP Smarty Smarty installieren Ihr erstes Smarty-Template: Hello Welt! Kompilierten Templates auf die Finger geschaut Die Smarty-Kontrollstrukturen Smarty-Funktionen und mehr Der Smarty-Cache Fortgeschrittene Smarty Features Eine eigene Lösung für Templates schreiben Lesetipps 150 Standalone-Skripts mit PHP implementieren Einführung in PHP Command-Line Interface (CLI) Behandlung von Eingabe/Ausgabe (E/A) Verarbeiten der Befehlszeilen-Argumente Erzeugen und Verwalten von Child-Prozessen Schließen gemeinsamer Ressourcen Gemeinsame Variablen Den Child-Prozessen»hinterherräumen«! Signale Daemons schreiben Wechsel des Arbeitsverzeichnisses Privilegien aufgeben Exklusivität garantieren.., 169

5 5.6 Gemeinsamer Einsatz der erlernten Techniken: ein Monitor-Service Lesetipps 179 Unit-Tests Eine Einführung in Unit-Testing Tests für automatisiertes Unit-Testing Ihr erster Unit-Test Hinzufügen mehrerer Tests Inline Unit-Tests und ausgelagerte Unit-Tests Inline-Tests Ausgelagerte Tests Mehrere Tests gleichzeitig durchführen Zusätzliche Features in PHPUnit Informative Fehlermeldungen erstellen Test-Bedingungen hinzufügen Verwendung der Methoden setupo und teardowno Listener hinzufügen Grafische Schnittstellen Durch Tests beeinflusstes Design Die Flesch-Skala Die Klasse Word testen Bug Report Unit-Testing in einer Webumgebung Lesetipps 212 Entwicklungsumgebungen verwalten Änderungskontrolle CVS-Grundlagen Dateien ändern Überprüfung der Unterschiede zwischen Dateien Mehrere Entwickler bei der Arbeit am gleichen Projekt unterstützen Symbolische Tags Zweige Produktjons- und Entwicklungsumgebungen warten

6 7.2 Verwalten von Paketen Packaging und Aufspielen von Code Binarys Apache PHP Lesetipps Eine gute API erstellen Design für Änderungen und Erweiterungen Logik in Funktionen kapseln Klassen und Funktionen einfach halten Namespaces Kopplung reduzieren Code defensiv schreiben Standard-Konventionen herstellen Sicherheitsüberprüfungen anwenden Lesetipps 251 Teil II Caching Externes Tuning der Performance Sprach-Tunings Die Compilercaches Optimierungsverfahren HTTP-Beschleuniger Reverse-Proxys Tuning des Betriebssystems für gute Performance Proxy-Caches Cachefreundliche PHP-Anwendungen Content-Komprimierung Lesetipps RFCs Compilercaches Proxy-Caches Content-Komprimierung

7 10 Partielles Cachen von Daten Wissenswertes über Cachen Cachebare Komponenten erkennen Die Auswahl der richtigen Strategie: handgemachte oder vorgefertigte Klassen Output Buffering Speicher-Cache Einfache Datei-Caches Wartung der Cache-Größe Gleichzeitigkeit und Kohärenz des Caches DBM-basiertes Cachen Gleichzeitigkeit und Kohärenz des Caches Cache-Management Cachen im gemeinsamen Speicher Cachen mit Cookies Die Größe eines Caches warten Cache-Gleichzeitigkeit und -Kohärenz Caches in den Applikationscode integrieren Das Cachen von Homepages Geschicktes Cachen mit mod_rewrite für Apache Einen Teil der Seite cachen Einen Abfrage-Cache implementieren Lesetipps Wiederverwendung von Berechnungen Ein Beispiel: die Fibonacci-Folgen Cachen von wiederverwertbaren Daten einer Anfrage Das Cachen von wiederverwertbaren Daten über mehrere Anfragen Wiederverwenden von Berechnungen innerhalb von PHP PCREs Die Anzahl von Array-Elementen und die Zeichenanzahl von Strings Lesetipps... ;,,

8 Teil III Verteilte Anwendung Mit Datenbanken interagieren Wie funktionieren Datenbanken und Abfragen? Abfragen mit EXPLAIN analysieren Abfragen zum Optimieren finden Datenbank-Zugriffsmuster Ad Hoc-Abfragen Active Record Pattern Mapper Pattern Integrierte Mapper Pattern Optimierung des Datenbankzugriffs Begrenzung des Ergebnisses Verzögerte Initialisierung Lesetipps Benutzerauthentifizierung und Sessionsicherheit Einfache Authentifizierungsschemata HTTP-Authentifizierung Session-Daten in der URL Cookies Die Registrierung von Benutzern Kennwörter schützen Kennwörter vor»social Engineering«schützen Authentifizierung: Sprechen Sie noch mit derselben Person? Überprüfen, ob $_SERVER['REMOTEJP'] sich ändert Überprüfen, ob $_SERVER ['USER.AGENT 1 ] sich ändert Unverschlüsselte Cookies verwenden Was Sie machen sollten Beispiel einer Authentifizierung Single-Sign-On Single-Sign-On implementieren Lesetipps Der Umgang mit Sessions Clientseitige Sessions Implementierung von Sessions via Cookies Eine bessere»mausefalle«bauen 400

9 14.2 Serverseitige Sessions Die Session-ID verfolgen Eine kurze Einführung in PHP-Sessions Benutzerdefinierte Methoden für den Session-Handler Garbage Collection - Speicherbereinigung Zwischen clientseitigen und serverseitigen Sessions wählen Eine verteilte Umgebung einrichten Was ist ein Cluster? Grundlagen für den Aufbau von Clustern Den Ausfall planen Mit anderen zusammenarbeiten Inhalte auf Ihrem Cluster verteilen Horizontal skalieren Spezialisierte Cluster Caching in verteilten Umgebungen Dezentrale Caches mithilfe von Spread Datenbanken skalieren Anwendungen für den Master/Slave-Betrieb schreiben Alternativen zur Replikation Alternativen zu RDBMS-Systemen Lesetipps RPC: Mit entfernten Diensten interagieren XML-RPC Server einrichten: Die MetaWeblog-API implementieren XML-RPC-Dienste automatisch erkennen SOAP WSDL system.load als SOAP-Service umschreiben Webdienste von Amazon und komplexe Typen Proxycode generieren SOAP und XML-RPC im Vergleich 465

10 16.4 Lesetipps SOAP XML-RPC Weblogs Öffentlich erreichbare Webdienste 467 Teil IV Performance Benchmarks für Anwendungen: Eine komplette Anwendung testen Engpässe passiv aufspüren Lastgeneratoren ab httperf Daiquiri Lesetipps Profiling Was für einen PHP-Profiler notwendig ist Ein Füllhorn voller Profiler APD installieren und anwenden Ein Tracing-Beispiel Profiling einer umfangreicheren Anwendung Allgemeine Schwachstellen erkennen Überflüssige Funktionen entfernen Lesetipps Künstliche Benchmarks: Codeblöcke und Funktionen Grundlagen des Benchmarking Ein Benchmark-Gerüst entwerfen Die Benchmark-Suite von PEAR Ein Testgerüst entwerfen Bei jeder Iteration zufällige Daten verwenden Den Gerüstaufwand reduzieren Spezielle Timer-Informationen einrichten Inline-Benchmarks schreiben 516

11 19.3 Beispiele für Benchmarks Zeichenvergleich am Anfang von Zeichenketten Makroerweiterungen Interpolation und Verkettung im Vergleich 525 Teil V Erweiterbarkeit PHP und die Zend Engine Funktionsweise der Zend Engine: Befehlscodes und Op-Arrays Variablen Funktionen Klassen Die Objekthandler Objekte erstellen Weitere wichtige Strukturen Der Lebenszyklus einer PHP-Anfrage Die SAPI-Schicht Der PHP-Kern Die PHP-Erweiterungs-API Die Zend-Erweiterungs-API Wie alles zusammenpasst Lesetipps PHP erweitern: Teil I Grundlagen der Erweiterung Einen Erweiterungs-Stub erstellen Erweiterungen erstellen und aktivieren Funktionen verwenden Typen und Speicher verwalten Zeichenketten analysieren Typen bearbeiten Typüberprüfung für Konvertierung und Accessors Ressourcen verwenden Fehler zurückgeben Modul-Hooks verwenden

12 21.2 Beispiel: Der Spread-Client-Wrapper MINIT MSHUTDOWN Modul-Funktionen Das Spread-Modul verwenden Lesetipps PHP erweitern: Teil II Klassen implementieren Eine neue Klasse erstellen Einer Klasse Eigenschaften hinzufügen Klassenvererbung Einer Klasse Methoden hinzufügen Einer Klasse Konstruktoren hinzufügen Ausnahmen auslösen Eigene Objekte und private Variablen verwenden Fabrik-Methoden verwenden Schnittstellen erstellen und implementieren Eigene Session-Handler schreiben Die Streams-API Lesetipps SAPIs schreiben und die Zend Engine erweitern SAPIs Die CGI-SAPI Die Embed-SAPI SAPI-Eingabefilter Die Zend Engine prüfen und modifizieren Warnungen als Ausnahmen einsetzen Ausgabe von Befehlscodes APD APC Callbacks von Zend-Erweiterungen verwenden Hausaufgaben 674 Stichwortverzeichnis 675 Über den Autor 695

Professionelle PHP 5-Programmierung

Professionelle PHP 5-Programmierung George Schlossnagle Professionelle PHP 5-Programmierung Entwicklerleitfaden für große Webprojekte mit PHP 5 An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario

Mehr

Joomla! eigenen Joomla!-Website ^ADDISON-WESLEY. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur. Stephen Bürge. An imprint of Pearson

Joomla! eigenen Joomla!-Website ^ADDISON-WESLEY. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur. Stephen Bürge. An imprint of Pearson Stephen Bürge Joomla! Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur eigenen Joomla!-Website ^ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City

Mehr

Jasmin Blanchette, Mark Summerfield

Jasmin Blanchette, Mark Summerfield Jasmin Blanchette, Mark Summerfield Die offizielle Einführung 2., aktualisierte Auflage r,. t~. VV ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills,

Mehr

SQL objektorientiert

SQL objektorientiert Dušan Petković SQL objektorientiert An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam Vorwort 11 Teil 1: Einführung 15

Mehr

Objektorientierte Softwaretechnik

Objektorientierte Softwaretechnik Bernd Brügge, Allen H. Dutoit Objektorientierte Softwaretechnik mit UML, Entwurfsmustern und Java ein Imprint von Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney

Mehr

SQL Server 2008 Performance-Optimierung

SQL Server 2008 Performance-Optimierung Holger Schmeling SQL Server 2008 Performance-Optimierung Das Praxisbuch für Entwickler und Administratoren ^ ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England

Mehr

Bück Woody. SQL Server 2005. Das Handbuch für Administratoren. ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education

Bück Woody. SQL Server 2005. Das Handbuch für Administratoren. ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education Bück Woody SQL Server 2005 Das Handbuch für Administratoren ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam

Mehr

Magento Theme-Design. professionelle Themes für Ihren Shop Y%ADDISON-WESLEY. Entwerfen Sie Schritt für Schritt. Richard Carter

Magento Theme-Design. professionelle Themes für Ihren Shop Y%ADDISON-WESLEY. Entwerfen Sie Schritt für Schritt. Richard Carter Richard Carter Magento Theme-Design Entwerfen Sie Schritt für Schritt professionelle Themes für Ihren Shop Y%ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England

Mehr

Windows-Testumgebung

Windows-Testumgebung Thomas Joos Windows-Testumgebung Für Ausbildung und Beruf ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam

Mehr

SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg

SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg Klemens Konopasek SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg Abfragen, Transact-SQL, Entwicklung und Verwaltung ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don

Mehr

SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg

SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg Klemens Konopasek Ernst Tiemeyer SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg Abfragen, Transact-SQL, Entwicklung und Verwaltung An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don

Mehr

Objektorientierte Programmierung mit Java

Objektorientierte Programmierung mit Java David J. Barnes Michael Kölling Objektorientierte Programmierung mit Java Eine praxisnahe Einführung mit BlueJ Übersetzt von Axel Schmolitzky, Universität Hamburg PEARSON Studium ein Imprint von Pearson

Mehr

ecommerce Websites Entwicklung erfolgreicher Web-Auftritte mit Java, JavaScript, HTML, XML und SQL Vivek Sharma Rajiv Sharma ADDISON-WESLEY

ecommerce Websites Entwicklung erfolgreicher Web-Auftritte mit Java, JavaScript, HTML, XML und SQL Vivek Sharma Rajiv Sharma ADDISON-WESLEY Vivek Sharma Rajiv Sharma 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. ecommerce Websites wo Entwicklung erfolgreicher

Mehr

Oliver Lehmann Antje Lehmann. in Suchmaschinen. An imprint of Pearson Education

Oliver Lehmann Antje Lehmann. in Suchmaschinen. An imprint of Pearson Education Oliver Lehmann Antje Lehmann Top-Platzierungen in Suchmaschinen An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam Das Beste

Mehr

Exchange Server 2007 - Der schnelle Einstieg

Exchange Server 2007 - Der schnelle Einstieg Marc Jochems Walter Steinsdorfer Exchange Server 2007 - Der schnelle Einstieg Installation, Konfiguration, Administration ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow,

Mehr

Teil A Einführung in Microsoft Visual C# und Microsoft Visual Studio 2008 23

Teil A Einführung in Microsoft Visual C# und Microsoft Visual Studio 2008 23 Einleitung 13 Einführung 13 An wen sich dieses Buch richtet 13 Wegweiser für Ein- und Umsteiger 14 Konventionen und Features in diesem Buch 15 Konventionen 15 Weitere Features 16 Systemvoraussetzungen

Mehr

MCITP für Windows Server 2008

MCITP für Windows Server 2008 Thomas Joos MCITP für Windows Server 2008 Die komplette Prüfungsvorbereitung ^ ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico

Mehr

PostgreSQL. Professionell und praxisnah. Jens Hartwig. An imprint of Pearson Education

PostgreSQL. Professionell und praxisnah. Jens Hartwig. An imprint of Pearson Education Jens Hartwig PostgreSQL Professionell und praxisnah An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam Inhalt 1 Einleitung

Mehr

Java Server Faces. Andy Bosch. Das Standard-Framework zum Aufbau webbasierter Anwendungen. An imprint of Pearson Education

Java Server Faces. Andy Bosch. Das Standard-Framework zum Aufbau webbasierter Anwendungen. An imprint of Pearson Education Andy Bosch Java Server Faces Das Standard-Framework zum Aufbau webbasierter Anwendungen An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City

Mehr

Holger Schwichtenberg. Windows PowerShell. Konzepte - Praxiseinsatz - Erweiterungen. ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education

Holger Schwichtenberg. Windows PowerShell. Konzepte - Praxiseinsatz - Erweiterungen. ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education Holger Schwichtenberg Windows PowerShell Konzepte - Praxiseinsatz - Erweiterungen ^ y ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney

Mehr

MySQL im Einsatz. Heinz-Gerd Raymans. Mit ODBC, JDBC, PHP und Perl. An imprint of Pearson Education

MySQL im Einsatz. Heinz-Gerd Raymans. Mit ODBC, JDBC, PHP und Perl. An imprint of Pearson Education Heinz-Gerd Raymans MySQL im Einsatz Mit ODBC, JDBC, PHP und Perl An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam Inhalt

Mehr

Websites organisieren und gestalten mit dem Open Source-CMS ADDISON-WESLEY. An imprint of Pearson Education

Websites organisieren und gestalten mit dem Open Source-CMS ADDISON-WESLEY. An imprint of Pearson Education Hagen Graf Joomla! Websites organisieren und gestalten mit dem Open Source-CMS f^ ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico

Mehr

Programmieren mit Java

Programmieren mit Java Reinhard Schiedermeier Programmieren mit Java 2., aktualisierte Auflage ein Imprint von Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam

Mehr

Drupal. Community-Websites entwickeln und verwalten mit dem Open Source-CMS. Hagen Graf. An imprint of Pearson Education

Drupal. Community-Websites entwickeln und verwalten mit dem Open Source-CMS. Hagen Graf. An imprint of Pearson Education Hagen Graf Drupal Community-Websites entwickeln und verwalten mit dem Open Source-CMS An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City

Mehr

Windows Scripting lernen

Windows Scripting lernen Holger Schwichtenberg, Sven Conrad, Thomas Gärtner, Oliver Scheer Windows Scripting lernen Anfangen, anwenden, verstehen ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow,

Mehr

Besser PHP programmieren

Besser PHP programmieren Carsten Möhrke Besser PHP programmieren Handbuch professioneller PHP-Techniken Galileo Press Vorwort zur dritten Auflage ц JjlJlli!fJÜIj SI!IS* 1.1 Lernen Sie Ihr Arbeitsgerät kennen 13 1.2 Der Editor,

Mehr

Windows Scripting lernen

Windows Scripting lernen Holger Schwichtenberg, Sven Conrad, Thomas Gartner, Oliver Scheer Windows Scripting lernen Anfangen, anwenden, verstehen An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don

Mehr

Java-Programmierung mit Visual J++ 1.1

Java-Programmierung mit Visual J++ 1.1 Torsten Schlabach Java-Programmierung mit Visual J++ 1.1 Java verstehen und effektiv nutzen ^ ADDISON-WESLEY An imprint of Addison Wesley Longman, Inc. Bonn Reading, Massachusetts Menio Park, California

Mehr

Professionelle Rich-Client-Lösungen mit Flex und Java

Professionelle Rich-Client-Lösungen mit Flex und Java Florian Müller Professionelle Rich-Client-Lösungen mit Flex und Java Web-Applikationen mit Flex-Frontend, Java-Backend und BlazeDS j-'w% ^ ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston

Mehr

Das offizielle TYPOlight Handbuch

Das offizielle TYPOlight Handbuch Leo Feyer Das offizielle TYPOlight Handbuch Webseiten erstellen und verwalten mit dem Open Source-CMS fyaddison-wesley An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills,

Mehr

Jürgen Kotz Rouven Haban Simon Steckermeier. WCF, WPF und WF - Ein Überblick ADDISON-WESLEY. An imprint of Pearson Education

Jürgen Kotz Rouven Haban Simon Steckermeier. WCF, WPF und WF - Ein Überblick ADDISON-WESLEY. An imprint of Pearson Education Jürgen Kotz Rouven Haban Simon Steckermeier.NET 3.0 WCF, WPF und WF - Ein Überblick ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney

Mehr

Microsoft Visual C# 2008

Microsoft Visual C# 2008 John Sharp 13 Microsoft Visual C# 2008 Schritt für Schritt 13 13 14 15 15 16 16 17 17 17 21 22 22 23 25 26 II 40 51 Press 53 54 54 55 55 56 56 57 58 63 63 64 Inhaltsverzeichnis Einleitung 13 Einführung

Mehr

Jens Ferner. Profikurs PHP-Nuke

Jens Ferner. Profikurs PHP-Nuke Jens Ferner Profikurs PHP-Nuke Einsatz, Anpassung und fortgeschrittene Progammierung PHP-Nuke vom Start bis zur strukturierten Anwendung - Mit umfassender interner Funktionsreferenz 2., verbesserte und

Mehr

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses PHP Modul 1 - Einführung und Installation PHP-Umgebung Erste Lerneinheit Introduzione

Mehr

Google Analytics & Co

Google Analytics & Co Google Analytics & Co Heiko Haller Markus Hartwig Arne Liedtke Methoden der Webanalyse professionell anwenden An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario

Mehr

Firewalls illustriert

Firewalls illustriert Jörg Fritscfo Steffen GurTdeP Firewalls illustriert Netzwerksicherheit durch Paketfilter ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney

Mehr

Datenbank- Programmierung mit InterBase

Datenbank- Programmierung mit InterBase Michael Ebner Datenbank- Programmierung mit InterBase ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam

Mehr

Rootkits. Windows-Kernel unterwandern. Greg Hoglung, James Butler. An imprint of Pearson Education

Rootkits. Windows-Kernel unterwandern. Greg Hoglung, James Butler. An imprint of Pearson Education Greg Hoglung, James Butler Rootkits Windows-Kernel unterwandern An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam Inhaltsverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis ... Danksagung 11. Einführung 13. Wie Sie Ihr erstes objektorientiertes Programm schreiben 23

Inhaltsverzeichnis ... Danksagung 11. Einführung 13. Wie Sie Ihr erstes objektorientiertes Programm schreiben 23 Lektion 1.......... Danksagung 11 Einführung 13 Systemanforderungen 13 Wo Sie am besten anfangen 14 Die Übungsdateien installieren und verwenden 16 Installation der Übungsdateien 16 Die Übungsdateien verwenden

Mehr

DasXAMPP- , r%addison-wesley. An imprint of Pearson Education

DasXAMPP- , r%addison-wesley. An imprint of Pearson Education Kai Seidler, Kay Vogelgesang DasXAMPP- Handbuch Der offizielle Leitfaden zu Einsatz und Programmierung *~*r%, r%addison-wesley An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England

Mehr

MCSE-Zertifizierungsupgrade auf Windows Server 2003

MCSE-Zertifizierungsupgrade auf Windows Server 2003 Stephan Hirsch, David Kube MCSE-Zertifizierungsupgrade auf Windows Server 2003 Für Examen Nr. 70 296 ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills,

Mehr

Java lernen mit BlueJ

Java lernen mit BlueJ David J. Barnes Michael Kölling Java lernen mit BlueJ Eine Einführung in die objektorientierte Programmierung 3. Auflage Übersetzt von Axel Schmolitzky, Universität Hamburg ein Imprint von Pearson Education

Mehr

ITIL V3 Basis-Zertifizierung

ITIL V3 Basis-Zertifizierung Nadin Ebel ITIL V3 Basis-Zertifizierung Grundlagenwissen und Zertifizierungsvorbereitung für die ITIL Foundation-Prüfung ^- ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow,

Mehr

Webanwendungen mit IBM Rational und IBM WebSphere V6

Webanwendungen mit IBM Rational und IBM WebSphere V6 Joachim Gucker, Michael Müller, Dietmar Rager, Stefan Schäffer, Walter Schilder, Veronika Thurner, Dina Winkler Webanwendungen mit IBM Rational und IBM WebSphere V6 Effizient entwickeln mit J2EE 1.4, JSF

Mehr

XML und Datenbanken

<Trainingsinhalt> XML und Datenbanken XML und Datenbanken i training Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Kapitel 1 XML 13 1.1 Voraussetzungen für XML 14 1.2 Allgemeines 14 1.3 Migration von HTML zu XML 16 1.4 Argumente für XML

Mehr

Delphi 2006. Autor Elmar Warken. An imprint of Pearson Education

Delphi 2006. Autor Elmar Warken. An imprint of Pearson Education Autor Elmar Warken Delphi 2006 An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam Vorwort..................................................................

Mehr

Frank Eller. Delphi 5. yy ADDISON-WESLEY. An imprint of Pearson Education

Frank Eller. Delphi 5. yy ADDISON-WESLEY. An imprint of Pearson Education Frank Eller Delphi 5 yy ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam Irbheltswtrz-t'chm's Teil I-Start

Mehr

jetzt lerne ich PHP 5 & MySQL 4.1 Der schnelle Einstieg in die objektorientierte

jetzt lerne ich PHP 5 & MySQL 4.1 Der schnelle Einstieg in die objektorientierte jetzt lerne ich PHP 5 & MySQL 4.1 Der schnelle Einstieg in die objektorientierte Webprogrammierung SVEN LETZEL FRIEDHELM BETZ Inhaltsverzeichnis jetzt lerne ich Hallo! 15 1 Grundlagen 17 1.1 Das Internet

Mehr

Feature-based Programming

Feature-based Programming Stefan Richter Feature-based Programming Planung, Programmierung, Projekt-Management: Über die Kunst systematisch zu planen und mit Agilität umzusetzen ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München

Mehr

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen...

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen... Inhalt HTML- Grundlagen und CSS... 2 XML Programmierung - Grundlagen... 3 PHP Programmierung - Grundlagen... 4 Java - Grundlagen... 5 Java Aufbau... 6 ASP.NET Programmierung - Grundlagen... 7 1 HTML- Grundlagen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 13

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 13 Inhaltsverzeichnis Einleitung...................................................... 13 Einführung 13 Wegweiser für Ein- und Umsteiger..................................... 13 Konventionen und Features in

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Hinweise zum Gebrauch des Buches... XIII. Teil I Grundlagen der Web-Programmierung

Inhaltsverzeichnis. Hinweise zum Gebrauch des Buches... XIII. Teil I Grundlagen der Web-Programmierung Hinweise zum Gebrauch des Buches... XIII Teil I Grundlagen der Web-Programmierung 1 Entwicklung der Web-Programmierung... 3 1.1 DerWegzumWorldWideWeb... 3 1.2 Komponenten der frühen Technik..... 5 1.3

Mehr

RibbonProgram mierung

RibbonProgram mierung ой Andre Minhorst Melanie Breden RibbonProgram mierung für Office 2007 Access, Excel, Word, Outlook, PowerPoint ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England

Mehr

Charles F. Goldfarb Priscilla Walmsley Deutsche Übersetzung: Frank Langenau XML in Office 2003 Daten managen mit Word, Excel, FrontPage und InfoPath

Charles F. Goldfarb Priscilla Walmsley Deutsche Übersetzung: Frank Langenau XML in Office 2003 Daten managen mit Word, Excel, FrontPage und InfoPath Charles F. Goldfarb Priscilla Walmsley Deutsche Übersetzung: Frank Langenau XML in Office 2003 Daten managen mit Word, Excel, FrontPage und InfoPath An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco

Mehr

Microsoft.NET XML-Webdienste Schritt für Schritt

Microsoft.NET XML-Webdienste Schritt für Schritt Adam Freeman Allen Jones Microsoft.NET XML-Webdienste Schritt für Schritt Microsoft Press Teil A Kapitel 1 Einführung Warum haben wir dieses Buch geschrieben? Wer sollte dieses Buch lesen? Der Aufbau dieses

Mehr

Inhalt. Teil I: Qt für Einsteiger... 27. Über die Autoren... 11. Vorwort... 13. Einleitung... 17. Danksagungen... 21

Inhalt. Teil I: Qt für Einsteiger... 27. Über die Autoren... 11. Vorwort... 13. Einleitung... 17. Danksagungen... 21 Über die Autoren............................................................................. 11 Vorwort........................................................................................ 13 Einleitung.....................................................................................

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR PHP 5.3 LERNEN ÜBEN ANWENDEN. Oliver Leiss Jasmin Schmidt. 3. Auflage

DAS EINSTEIGERSEMINAR PHP 5.3 LERNEN ÜBEN ANWENDEN. Oliver Leiss Jasmin Schmidt. 3. Auflage DAS EINSTEIGERSEMINAR PHP 5.3 Oliver Leiss Jasmin Schmidt 3. Auflage LERNEN ÜBEN ANWENDEN Vorwort... 13 Einleitung... 15 Was ist PHP?... 15 PHP gezielt einsetzen... 16 Neuerungen in PHP 5.3... 16 Der Umgang

Mehr

Roberto lerusalimschy. Programmieren mit Lua

Roberto lerusalimschy. Programmieren mit Lua Roberto lerusalimschy Programmieren mit Lua \ Vorwort 13 1 Die Sprache 21 1 Einführung/ 23 1.1 Chunks 24 1.2 Einige lexikalische Konventionen 26 1.3 Globale Variablen 27 1.4 DerStand-alone-Interpreter

Mehr

Clemens Gull. Joomlal-Extensions. mit PHP entwickeln. Mit 322 Abbildungen

Clemens Gull. Joomlal-Extensions. mit PHP entwickeln. Mit 322 Abbildungen Clemens Gull Joomlal-Extensions mit PHP entwickeln Mit 322 Abbildungen 11 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 15 1.1 Wasistjoomla? 15 1.1.1 Content-Management-System 15 1.1.2 Open-Source-Software 16 1.2 Der

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Einleitung................................................. 11 1 Sicherheit im Kontext von PHP und Webanwendungen........... 17 1.1 Historie: PHP............................................. 17 1.2 PHP

Mehr

Contao für Redakteure

Contao für Redakteure Nina Gerling Contao für Redakteure Inhalte editieren und verwalten mit dem Open-Source-CMS ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Beschreibung: Die Teilnehmer lernen verschiedene Topologien des Oracle Application

Mehr

SuchmaschinenOptimierung

SuchmaschinenOptimierung V 1 w Daniel Koch SuchmaschinenOptimierung Website-Marketing für Entwickler ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Hinweise zum Gebrauch des Buches... XIII. Teil I Grundlagen der Web-Programmierung

Inhaltsverzeichnis. Hinweise zum Gebrauch des Buches... XIII. Teil I Grundlagen der Web-Programmierung Inhaltsverzeichnis Hinweise zum Gebrauch des Buches... XIII Teil I Grundlagen der Web-Programmierung 1 Entwicklung der Web-Programmierung... 3 1.1 DerWegzumWorldWideWeb... 3 1.2 Komponenten der frühen

Mehr

MOC 4729 - Wichtige Webanwendungstechnologien mit Microsoft Visual Studio 2005

MOC 4729 - Wichtige Webanwendungstechnologien mit Microsoft Visual Studio 2005 MOC 4729 - Wichtige Webanwendungstechnologien mit Microsoft Visual Studio 2005 Unterrichtseinheit 1: Erstellen einer Webanwendung In dieser Unterrichtseinheit werden die unterschiedlichen Arten von Websites

Mehr

Tobias Wassermann. Sichere Webanwendungen mit PHP

Tobias Wassermann. Sichere Webanwendungen mit PHP Tobias Wassermann Sichere Webanwendungen mit PHP Inhaltsverzeichnis Einleitung 11 i Sicherheit im Kontext von PHP und Webanwendungen 17 I.I Historie: PHP 17 i.2 PHP heute 19 1.3 PHP und Apache 20 1.4 PHP

Mehr

Inhalt. Teil I: Der Sprachkern von JavaScript

Inhalt. Teil I: Der Sprachkern von JavaScript Inhalt Vorwort.... 1 Einführung in JavaScript... 1 1.1 Der JavaScript-Sprachkern... 4 1.2 Clientseitiges JavaScript... 9 Teil I: Der Sprachkern von JavaScript 2 Die lexikalische Struktur... 21 2.1 Zeichensatz...

Mehr

Das Handbuch. Der offizielle Leitfaden zu Einsatz und Programmierung. Kai Seidler, Kay Vogelgesang. An imprint of Pearson Education

Das Handbuch. Der offizielle Leitfaden zu Einsatz und Programmierung. Kai Seidler, Kay Vogelgesang. An imprint of Pearson Education Kai Seidler, Kay Vogelgesang Das Handbuch Der offizielle Leitfaden zu Einsatz und Programmierung An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico

Mehr

Balazs Halasy. ez Publish Grundlagen

Balazs Halasy. ez Publish Grundlagen Balazs Halasy ez Publish Grundlagen V Vorwort 13 V. 1 ez Publish - Informationen 13 V.2 Zielpublikum und Verwendung 14 V3 Inhalt 14 V.4 Typographische Konventionen 16 V.5 Informationen zu ez Systems 16

Mehr

Visual C++ Windows-Programmierung mit den MFC. Frank Budszuhn. ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education

Visual C++ Windows-Programmierung mit den MFC. Frank Budszuhn. ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education Frank Budszuhn Visual C++ Windows-Programmierung mit den MFC ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes MCSA: Windows Server 2012 inklusive Java-Programmierung in Dresden Angebot-Nr. 00998242 Angebot-Nr. 00998242 Bereich Berufliche Weiterbildung Termin 21.09.2015-11.03.2016 Anbieter Montag bis Freitag von

Mehr

1 Einführung... 13. 2 Erste Schritte... 19. 3 Programmierkurs... 33. 4 Datentypen... 81. 5 Weiterführende Programmierung... 139

1 Einführung... 13. 2 Erste Schritte... 19. 3 Programmierkurs... 33. 4 Datentypen... 81. 5 Weiterführende Programmierung... 139 Auf einen Blick 1 Einführung... 13 2 Erste Schritte... 19 3 Programmierkurs... 33 4 Datentypen... 81 5 Weiterführende Programmierung... 139 6 Objektorientierte Programmierung... 191 7 Verschiedene Module...

Mehr

Skalierbare Webanwendungen mit Python und Google App Engine

Skalierbare Webanwendungen mit Python und Google App Engine Skalierbare Webanwendungen mit Python und Google App Engine Oliver Albers 03. Juli 2008 1/32 Einführung Worum geht es? Pro und Contra Technik Genereller Aufbau Anwendungskonfiguration Verarbeitung von

Mehr

Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java

Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java Präsentation zur Diplomarbeit von Übersicht Java 2 Enterprise Edition Java Servlets JavaServer Pages Enterprise JavaBeans Framework

Mehr

Helmut Dittrich Jürgen Mellenthin PHP 4-Workshop

Helmut Dittrich Jürgen Mellenthin PHP 4-Workshop 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Helmut Dittrich Jürgen Mellenthin PHP 4-Workshop Galileo Computing

Mehr

SCSI-Bus und IDE-Schnittstelle

SCSI-Bus und IDE-Schnittstelle Friedhelm Schmidt SCSI-Bus und IDE-Schnittstelle Moderne Peripherie-Schnittstellen: Hardware, Protokollbeschreibung und praktische Anwendung 4., aktualisierte Auflage An imprint of Pearson Education München

Mehr

Über den Autor 7. Teil I Los geht s mit Java für die Android-Entwicklung 25. Kapitel 1 Alles über Java und Android 27

Über den Autor 7. Teil I Los geht s mit Java für die Android-Entwicklung 25. Kapitel 1 Alles über Java und Android 27 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Einführung 19 Wie Sie dieses Buch verwenden 19 In diesem Buch verwendete Konventionen 19 Was Sie nicht lesen müssen 20 Törichte Voraussetzungen 20 Wie dieses Buch aufgebaut

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Hallo 13

Inhaltsverzeichnis. 1 Hallo 13 1 Hallo 13 2 Grundlagen 15 2.1 Das Internet 15 2.1.1 Geschichte des Internets 15 2.1.2 Kommunikation mit TCP/IP 16 2.1.3 Anwendungen im Internet 18 2.1.4 HTTP unter der Lupe 20 2.2 Webserver, PHP und MySQL

Mehr

PHP Programmierung. Seminarunterlage. Version 1.02 vom

PHP Programmierung. Seminarunterlage. Version 1.02 vom Seminarunterlage Version: 1.02 Version 1.02 vom 27. August 2013 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht.. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt- und Dienstleistungs-Bezeichnungen sind Warenzeichen

Mehr

Pro/INTRALINK 10.0. Lehrplan-Handbuch

Pro/INTRALINK 10.0. Lehrplan-Handbuch Pro/INTRALINK 10.0 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Update auf Windchill 10.0 für Systemadministratoren Systemadministration in Windchill 10.0 Update auf Windchill 10.0 für

Mehr

3. Stud.IP-Entwickler-Workshop 2. Juni 2006 Workshop 3c: Stud.IP-Enterprise-Edition André Noack, Frank Elsner

3. Stud.IP-Entwickler-Workshop 2. Juni 2006 Workshop 3c: Stud.IP-Enterprise-Edition André Noack, Frank Elsner 3. Stud.IP-Entwickler-Workshop 2. Juni 2006 Workshop 3c: Stud.IP-Enterprise-Edition André Noack, Frank Elsner Gliederung Das Problem: Skalierbarkeit LAMP Tuning Mehr als ein Server Stud.IP und shared nothing

Mehr

Microsoft FrontPage 98

Microsoft FrontPage 98 Michael Morgenroth Maria Pasquini Microsoft FrontPage 98 Webseiten erstellen und verwalten ^ ADDISON-WESLEY An imprint of Addison Wesley Longman, Inc. Bonn Reading, Massachusetts Menlo Park, California

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...XIII. Aufbau des Buches...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...XIII. Aufbau des Buches... Inhaltsverzeichnis Vorwort...XIII Aufbau des Buches............................................... XV 1 Von der Idee zur Software..................................... 1 1.1 Beispielanwendung... 1 1.2 Schritte

Mehr

Java für C++ Programmierer

Java für C++ Programmierer Java für C++ Programmierer Alexander Bernauer bernauer@inf.ethz.ch Einführung in die Übungen zu Informatik II (D ITET) FS2010 ETH Zürich Ziel Allgemeiner Überblick Kennenlernen der Suchbegriffe Warum Java?

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Node.js... 1

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Node.js... 1 xiii Teil 1 Node.js... 1 1 Was ist Node.js? 3 1.1 Die Zeitalter des Webs................................... 3 1.1.1 1990 bis 2000: Das Web 1.0....................... 3 1.1.2 2000 bis 2010: Das Web 2.0.......................

Mehr

Objektorientierte Softwaretechnik

Objektorientierte Softwaretechnik Bernd Brügge, Allen H. Dutoit Objektorientierte Softwaretechnik mit UML, Entwurfsmustern und Java ein Imprint von Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney

Mehr

Michael Gradias. DREAMWEAVER 8 Workshops für professionelles Webdesign

Michael Gradias. DREAMWEAVER 8 Workshops für professionelles Webdesign Michael Gradias DREAMWEAVER 8 Workshops für professionelles Webdesign I NHALTSVERZEICHNIS Vorwort 5 Kapitel 1 Dreamweaver 8 kennen lernen 13 1.1 Dreamweaver kennen lernen 14 1.1.1 Das Arbeitsfenster 15

Mehr

Der Rational Unified Process

Der Rational Unified Process Philippe Kruchten Der Rational Unified Process Eine Einführung Deutsche Übersetzung von Cornelia Versteegen An imprint of Pearson Education München Reading, Massachusetts Menlo Park, California New York

Mehr

UML konzentriert. Eine kompakte Einführung in die Standard-Objektmodellierungssprache. Martin Fowler. ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education

UML konzentriert. Eine kompakte Einführung in die Standard-Objektmodellierungssprache. Martin Fowler. ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education Martin Fowler UML konzentriert Eine kompakte Einführung in die Standard-Objektmodellierungssprache ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I Überblick... 21

Inhaltsverzeichnis. Teil I Überblick... 21 Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................................. 13 Ein Hinweis zu Sandbox-Umgebungen......................................................

Mehr

SpamAssassin. Leitfaden zu Konfiguration, Integration und Einsatz. Alistair McDonald. An imprint of Pearson Education

SpamAssassin. Leitfaden zu Konfiguration, Integration und Einsatz. Alistair McDonald. An imprint of Pearson Education Alistair McDonald SpamAssassin Leitfaden zu Konfiguration, Integration und Einsatz An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid

Mehr

Web-Performance-Optimierung - Websites auf Speed SEO Barbecue - DIWISH - Kiel - 01. August 2012. Timo Heinrich t.heinrich@online-werbung.

Web-Performance-Optimierung - Websites auf Speed SEO Barbecue - DIWISH - Kiel - 01. August 2012. Timo Heinrich t.heinrich@online-werbung. SEO Barbecue Web-Performance-Optimierung - DIWISH - Kiel - 01. August 2012 - Websites auf Speed 1 2 Kinder 1 Frau 41 Jahre jung Seit 1996 autodidaktischer Onliner Schwerpunkte: Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Windows Server 2003 - Die technische Referenz: Leistungsoptimierung

Windows Server 2003 - Die technische Referenz: Leistungsoptimierung Mark Friedman Microsoft Windows Performance Team Microsoft Windows Server 2003 - Die technische Referenz: Leistungsoptimierung Microsoft Inhaltsverzeichnis III Über den Autor VII Einleitung IX Schreibweisen

Mehr

Martin Marinschek- Wolfgang Radinger. Ruby on Rails. Einstieg in die effiziente Webentwicklung. [Tu dpunkt.verlag

Martin Marinschek- Wolfgang Radinger. Ruby on Rails. Einstieg in die effiziente Webentwicklung. [Tu dpunkt.verlag Martin Marinschek- Wolfgang Radinger Ruby on Rails Einstieg in die effiziente Webentwicklung [Tu dpunkt.verlag Inhaltsverzeichnis 1 Ruby on Rails -»Bitte Einsteigen«1 1.1 Web-Entwicklung und Entwicklung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87 Vorwort 11 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15 1.1 SQL Server wer ist das? 16 1.1.1 Der SQL Server im Konzert der Datenbanksysteme 16 1.1.2 Entscheidungsszenarien für Datenbanksysteme 17 1.1.3 Komponenten

Mehr

ABAP - Next Generation

ABAP - Next Generation Rieh Heilman, Thomas Jung ABAP - Next Generation Galileo Press Bonn Boston Einführung 15 1.1 Anmelden und erste Schritte 26 1.1.1 Workbench Object Browser 26 1.1.2 Object-Browser-Liste 27 1.1.3 Workbench-Einstellungen

Mehr

Arbortext Content Manager 10.0. Lehrplan-Handbuch

Arbortext Content Manager 10.0. Lehrplan-Handbuch Arbortext Content Manager 10.0 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Update auf Windchill 10.0 für Systemadministratoren Systemadministration in Windchill 10.0 Update auf Windchill

Mehr

Grundlagen der Informatik 2

Grundlagen der Informatik 2 Grundlagen der Informatik 2 Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de Raum 2.202 Tel. 03943 / 659 338 1 Gliederung 1. Einführung

Mehr