Orange Businessmagazin

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Orange Businessmagazin"

Transkript

1 Hallo Europa öffnet Grenzen Die neuen Tarife von machen Mobilkommunikation in Österreich europareif > 10 Online rund um die Welt mit Business Services Business Services ist Weltspitze in der Unternehmenskommunikation > 12 Businessmagazin Die Labs haben die Zukunft längst im Blick Die Labs arbeiten an der technologischen Spitze > Eine Welt in für grenzenlose Kommunikation

2 Businessmagazin 3 Inhalt + Editorial Gelebte Internationalität Neu im Geschäft: BlackBerry Bold von Mit wird für Businesskunden vieles neu. Neu sind zum Beispiel unsere Hallo Europa Tarife, die Sie genau an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens anpassen können. Mit Hallo Europa telefonieren Sie ins Ausland zu Preisen wie in Österreich - und natürlich sprechen Sie auch österreichweit gewohnt günstig. Neu sind auch unsere Business-Handys, wie das BlackBerry Bold TM Smartphone, das alles kann, damit Sie sich zwischen zwei Terminen ruhig mal ins Kaffeehaus setzen können. Haben Sie noch Fragen? Unsere Business Betreuer beantworten sie persönlich. Entweder per Mail an oder Sie wenden sich an das Business Service Team unter Man hat sich schon gefragt, wie sich der ständig in Bewegung befindliche Markt der Kommunikationsindustrie weiterentwickeln könnte technisch, organisatorisch und finanziell. Überraschend kam dann für Österreich ein Sprung über die Grenzen, der mit dem Markteintritt von verbunden war. Erstmals ist es möglich, auch für Gespräche von Österreich aus über nationale Grenzen hinweg das gleiche günstige Angebot zu nützen, das man von zu Hause gewöhnt ist. Das bringt Erleichterung für viele Unternehmen, einen Schub für die Internationalisierung und einen Schubs für alle, die im geeinten Europa noch in rein nationalen Kategorien denken. Insofern hat Österreich ein Stück internationaler gemacht und die Welt näher an den Alpenostrand gerückt. Dieses Heft von Business zeigt Ihnen einige Facetten der neuen Kommunikationswelt, die mit in Österreich ihren Einzug gehalten hat. Ernst Brandstetter Impressum Businessmagazin erscheint als Promotion zur Tageszeitung der Standard Text und Konzeption: Ernst Brandstetter, Eigentümer, Verleger: Standard Verlagsgesellschaft m.b.h., Herrengasse 19 21, A-1010 Wien Art Direction & Grafik: Levent Tarhan, Verlagsort: Wien Herstellungs- und Erscheinungsort: Tulln Hersteller: Goldmann Druck AG, 3430 Tulln, Königstetter Straße 132 Projektverantwortung: Hubert Blecha, Tel.: 01/ Lektorat: Erik Laß, Coverfoto: istockphoto 04 Eine Welt in für grenzenlose Kommunikation Mit eröffnet sich Österreich das Angebot eines Weltkonzerns der Mobilkommunikation 07 Partnerschaft zum Erfolg Sabine Bauer, Geschäftsführerin Marketing, Sales & Customer Care, und Andreas Lenz, Head of Direct Sales bei im Interview 09 Objekt der Begierde Das iphone 3G ist der große Renner 10 Hallo Europa öffnet Grenzen Die neuen Tarife von machen Mobilkommunikation in Österreich europareif 12 Online rund um die Welt mit Business Services Business Services gehört zu den Top Kommunikationskonzernen für Unternehmenskommunikation 14 Sponsoring bei national und weltweit Mit nationalen Sponsoraktivitäten setzt Akzente in Österreich international 16 Mit maßgeschneiderten Lösungen kommunizieren Der Business Pool von ermöglicht es Unternehmen, ihre Kommunikationskosten zu optimieren 18 Immer erreichbar Das mobile Festnetz rundet das Angebot von für Kleinunternehmen ab 19 Büro für unterwegs BlackBerry 9000 Bold bei 20 Die Labs haben die Zukunft längst im Blick Die Labs arbeiten an der technologischen Spitze der Kommunikationsindustrie 22 Business-Family Die aktuellen Business Handys bei 23 Sag es mit Wrdlbrnft Wie man sich richtig verständlich macht BlackBerry, RIM, Research In Motion, SureType sowie zugehörige Warenzeichen, Namen und Logos sind Eigentum von Research In Motion Limited und sind in den USA und anderen Ländern registriert und/oder werden dort verwendet. Verwendet unter Lizenz von Research In Motion Limited.

3 Businessmagazin 4 Coverstory Businessmagazin 5 Coverstory Eine Welt in für grenzenlose Kommunikation Fotos: Fotolia Mitte dieses Jahres und 20 Jahre nach Einführung des GSM-Standards war es geschafft: Die Weltbevölkerung umfasste im Juni 2008 rund 6,7 Milliarden Menschen, bei einem momentanen Wachstum von 78 Millionen pro Jahr. Gleichzeitig meldete die Organisation der Mobilnetzbetreiber GSM World eine Zahl von drei Milliarden 665 Mil lionen, 389 Tausend und 343 aktiven SIM-Karten. Rein statistisch hat also jeder zweite Mensch zwischen Feuerland und Sachalin, zwischen Kanada und Tasmanien ein Handy. Mit eröffnet sich Österreich das Angebot Doch auch bei den mobilen Breitbanddiensten ging ganz schön etwas eines Weltkonzerns der weiter. Mitte August diese Jahres überschritt die Zahl der Nutzer derartiger Mobilkommunikation. Dienste erstmals die Grenze von 50 Millionen und lag damit um 39 Millionen höher als ein Jahr davor. High-Speed-Datenübertragung über Mobilnetze ist damit der aktuelle Wachstumsträger einer noch jungen Branche. Inzwischen werden diese Services weltweit von 267 Netzbetreibern in 111 Ländern angeboten, und die Kunden können zwischen 281 Handys, 68 verschiedenen Datenkarten, 120 Notebooks, 40 Wireless Routern und 72 USB-Modems wählen. Parallel dazu änderte sich auch die Farbe der Welt tendiert sozusagen immer mehr in Richtung : War der Konzern schon bisher in 26 Ländern weltweit mit Mobilfunkunternehmen tätig, wurde es rasch noch internationaler. Nach der Übernahme einer 51-Prozent-Beteiligung durch France Télécom im Dezember 2007 wurde am 17. September 2008 zur Marke der kenianischen Telekomgesellschaft Telkom Kenya, und nur fünf Tage später konnte man es zwischen Bodensee und Neusiedler See nicht übersehen wurde ONE zu. Im Nachhall des Ereignisses ging, zumindest aus österreichischer Sicht, ganz unter, dass schon am 6. Oktober eine weitere Mobilfunklizenz erhielt, nämlich in Armenien. Große Marke Insgesamt vertrauen weltweit bereits fast 174 Millionen Kunden dem Telekommunikationsbetreiber France Télécom, dessen Hauptmarke ist. Der Konzern erzielte 2007 einen Jahresumsatz von 52,9 Mrd. Euro und zählte 113,8 Millionen Mobilfunkkunden und 12,2 Millionen Breitbandinternetkunden. Damit ist France Télécom der drittgrößte Mobilnetzbetreiber und der führende Anbieter von Breitbandinternetdiensten in Europa und einer der Die Handy-Welt in Zahlen Welt Afrika Amerikas Asien/Pazifik Europa: Ost Europa: West Mittlerer Osten USA/Kanada Quelle: GSM World (User 6/2008)

4 Businessmagazin 6 Coverstory Businessmagazin 7 Interview Partnerschaft zum Erfolg Sabine Bauer und Andreas Lenz setzen auf den starken Hintergrund einer Weltmarke. Fotos: Andy Urban Fotos, Illustration: Fotolia Hallo hallo, weite Welt Ein kurzer Streifzug durch die Welt des Telefonierens mit Arabisch: Alu Bengalisch: Nomoshkar Englisch: Hello Esperanto: Saluton Estnisch: Tere Dänisch: Hej Fidschi: Bula Finnisch: Hei! Flämisch: Hallo Französisch: Allô Hawaiisch: Aloha Hindi: Namaste Italienisch: Pronto Indonesisch: Halo Japanisch: moshimoshi Khmer: Tchum reaup Suw Koreanisch: Annyeong Haseyo Kroatisch: Bog Lettisch: Čau Litauisch: Labas Malaiisch: Hai Niederländisch: Hoi Norwegisch: Hei Polnisch: Cześć Portugiesisch: Olá (Portugal), Oi (Brasilien) Rumänisch: Salut! Russisch: Priwjet Schwedisch: Hallå Schweizerdeutsch: Sali Serbisch: Alo Slowakisch: Ahoj Spanisch: Hola Tschechisch: Ahoj Türkisch: Alo Ungarisch: Szervusz Vietnamesisch: Chào weltweit führenden Anbieter von Telekommunikationsdiensten für multinationale Unternehmen. International ist, gemessen am Umsatz, mit einem Marktanteil von 17 Prozent der größte Mobilfunkanbieter in Europa und zählt zu den Top-5-Mobilfunkunternehmen der Welt. Dienstleistungen im weltweiten Geschäftskundenbereich werden unter der Marke Business Services angeboten. Gelebte Internationalität zeigt sich auch in den neuen Tarifen, die mit dem Launch in Österreich etablierte. Die neuen Handy-Tarife tragen den Namen Hallo Europa. Kunden telefonieren damit zum monatlichen Fixpreis von 25 Euro österreichweit sowie in alle Fest- und Mobilfunknetze der EU-Staaten, der Schweiz, Liechtenstein und Norwegen. Bei Anmeldung bis zahlen Neukunden sechs Monate lang keine Grundgebühr. Außerdem schenkt ihnen zum Start die Aktivierungsgebühr von 49,90 Euro sowie die Kosten für die Rufnummernportierung. Für die über zwei Millionen aktiven bestehenden Kunden von ONE änderte sich durch den Markenwechsel an ihren bestehenden Services nichts. Telefonnummern, Tarife, Guthaben und Verträge bleiben aufrecht. Nach Ende der Mindestvertragsdauer können die bestehenden Kunden dann auf die neuen Tarife umsteigen und Angebote für Bestandskunden nutzen. statt ONE was bedeutet das konkret für die KundInnen? Sabine Bauer: setzt neue Maßstäbe in Österreich, indem wir die Grenzen öffnen und internationale Gespräche im Tarif Hallo Europa inkludieren. Die Österreicher telefonieren drei Mal mehr ins Ausland als im Ausland, und dem tragen wir Rechnung. Früher zahlte man 40 bis 70 Cent pro Minute ins europäische Ausland, heute ist das bei den 25 Euro pro Monat bereits inkludiert. Zusätzlich sind die ersten sechs Sabine Bauer, Geschäftsführerin Marketing, Monate gratis. Seit dem Launch des neuen Tarifs haben wir damit ein Sales & Customer Care, und Andreas Lenz, echtes Interesse bei den Kunden erleben können, insbesondere in den Head of Direct Sales bei über die Vorteile westlichen Bundesländern. einer Weltmarke der Mobilkommunikation und Andreas Lenz: Auch für Businesskunden bringt unser neues Angebot die Zukunft bei in Österreich. echte Vorteile, und viele reagieren darauf. Damit reduziert sich nämlich die Rechnung bei Firmen teilweise von 150 Euro monatlich auf 25 Euro. Sabine Bauer: Mit sind wir und auch das ist wichtig eine Weltmarke. Das merken wir sehr stark an dem Vertrauen, das die Menschen in uns setzen. Was wollen Sie mit diesem neuen Vertrauen machen? Sabine Bauer: Wir wollen in Österreich beim Umsatz Wachstumsführer sein. Dabei hilft uns, dass wir einerseits die Synergien eines internationalen Mobilfunkers nutzen, aber anderseits in Österreich noch immer wie ein mittelständisches Unternehmen aufgestellt und daher in den Entscheidungsstrukturen sehr flexibel sind. Dies ermöglicht uns, dass wir uns auf das Wesentliche, nämlich unsere Kunden, konzentrieren können.

5 Businessmagazin 8 Interview Businessmagazin 9 xxxxxxxxxxx iphone In der öffentlichen Werbung geht es (fast) immer um Privatkunden. Was können sich Businesskunden erwarten? Sabine Bauer: Unsere Werbung spricht nicht nur Privatkunden, sondern auch Businesskunden an, weil der Tarif auch fürs Business sehr interessant ist. Selbstverständlich informieren wir unsere Businesskunden auch persönlich über maßgeschneiderte, neue Angebote. Andreas Lenz: Mit hat sich zudem das Produktportfolio für unsere Businesskunden erweitert. Beispiele sind die neuen Nokia-Business-Handsets, Blackberry oder das iphone. Zudem gibt es eine rasante technische Entwicklung in der Machine- to-machine-kommunikation, die wir stark unterstützen. Das kleine Österreich ist ja schon sehr oft Vorreiter bei der Einführung von neuen Technologien der mobilen Kommunikation gewesen, und wir sind an erster Stelle dabei. Objekt der Begierde Worauf legen Sie den Fokus bei Businesskunden bezüglich Unternehmensgröße, Technologie und Service? Andreas Lenz: Wir werden sicher die Klein und Mittelunternehmen weiter sehr erfolgreich bearbeiten, aber auch den Fokus bei anderen Segmenten, insbesondere bei Großkunden und Konzernen verstärken. Wie können diese vom internationalen Netzwerk profitieren? Andreas Lenz: Im Tarifportfolio, das wir in der Werbung anbieten, ist Europa inkludiert. Wenn es Spezialwünsche für einen individuellen Kommunikationsbedarf im Business Bereich gibt, dann können wir günstige Tarife auch zu anderen internationalen Destinationen anbieten. ist ja wirklich weltweit präsent. Foto: Bilderbox Ist die Einbindung in ein internationales Netzwerk in einem kleinen Land besonders wichtig, und wo liegen die Vorteile einer großen internationalen Marke? Sabine Bauer: Wir brauchen diesen Background, um langfristig auf dem hochkompetitiven Mobilkommunikationsmarkt bestehen zu können. Nur große Konzerne können die jeweils modernste Technologie überall anbieten und erhalten Zugang zu neuer Hardware oder innovativen Diensten schneller als andere. In diesem Zusammenhang profitieren wir auch von den weltweiten Forschungsaktivitäten denn in Österreich könnten wir uns Forschung in diesem Umfang einfach nicht leisten. Was sind die grundlegenden Trends in der mobilen Kommunikation? Andreas Lenz: Vor allem die Weiterentwicklung der Datenübertragungsgeschwindigkeit. Wurde bisher HSPDA (High Speed Downlink Packet Access) eingesetzt, kommt jetzt der Wechsel zu HSUPA (High Speed Uplink Packet Access). Dieses neue Übertragungsverfahren ermöglicht bei UMTS höhere Datenraten im Uplink. Sabine Bauer: Die neue Technologie ist eine logische Folge des Erfolgs des mobilen Internet. Wir werden dafür auch zusätzliche Netzkapazitäten schaffen und 2009 verstärkt in unser Netz investieren. Andreas Lenz: Ein weiterer Trend ist, dass in Zukunft Anwendungs- und Prozessoptimierung wichtiger werden. Beispiele sind die Flottensteuerung über Mobilkommunikation oder das Auslesen von Zählerständen. Das war zuletzt schon ein boomendes Thema und wird noch breiten Einsatz erfahren. Oder der mobile Bankomat das spart den Anwendern ab sofort 20 Euro pro Monat. Gibt es ein spezielles Erfolgrezept bei? Sabine Bauer: stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Wir sind der Ansicht, dass beide Partner profitieren sollen, wenn wir ein Angebot machen. Und mit unseren Angeboten wollen wir das Leben der Nutzer einfacher machen, statt ihnen Produkte überzustülpen, die sie nicht wirklich brauchen. Unser Ziel ist eine echte Partnerschaft mit den Kunden. hat ein Handy so viele Blicke auf sich gezogen. Selten Seit das iphone 3G in den Stores aufliegt, kann es sich kaum ein Kunde verkneifen, das Objekt der Begierde zumindest einmal in die Hand zu nehmen. Und viele greifen dann auch noch fester zu, denn inzwischen ist das iphone 3G durchaus erschwinglich geworden. In Kombination mit schnellerer Datenübertragung, Navigation, mobiler Das iphone 3G ist der große Renner. Office-Funktionalität und einem ausgezeichneten Preis-Leistungs- Verhältnis ist das neue iphone jetzt auch für eine breitere Kundenschicht interessant. Das neue iphone kombiniert drei Produkte in einem leichten, noch schlankeren Endgerät: ein revolutionäres Handy, einen ipod mit großem Display und mobiles Internet mit den besten Mobile -, Surf-, Such- und Maps/GPS-Funktionen, die es je auf einem Mobiltelefon gab. Das neue iphone erlaubt Datenübertragungen von bis zu 7,2 Mbit/s und kombiniert WLAN, UMTS und HSDPA. Für Businesskunden besonders interessant ist auch die Tatsache, dass das neue iphone 3G über eingebautes GPS für erweiterte standortbezogene mobile Dienste verfügt und Microsoft Exchange Active Sync beinhaltet. Darüber hinaus sind Hunderte nützlicher Anwendungen von Drittherstellern nutzbar. Foto: Fotolia iphone 3G multifunktionales Mobiltelefon 3,5 -Multi-Touch-Display im Breitbildformat UMTS/HDSPA/GPS Datenübertragung in 3G-Geschwindigkeit Breitbild-iPod 2,0-Megapixelkamera Bluetooth Das iphone 3G unterstützt Microsoft Exchange Active Sync sowie Firmennetzwerke mit IPSec VPN von Cisco und firmenweite WPA2-Netzwerke. Damit wird dieses revolutionäre Telefon auch das ideale Endgerät für jedes Unternehmen. Neukunden erhalten das iphone 3G mit 8 GB Speicher um 149 Euro und das iphone 3G mit 16 GB Speicher um 229 Euro. bietet die beiden neuen iphone-modelle in Kombination mit dem Tarif Hallo Europa 0 plus dem neuen iphone Pack um 14 Euro/Monat an. Das iphone Pack inkludiert 100 SMS/Monat zu allen Betreibern österreichweit und 3 GB Datenvolumen. Information im Internet unter

6 Businessmagazin 10 Tarife Businessmagazin 11 Tarife Hallo Europa öffnet Grenzen Nach Europa telefonieren, ohne Mehrkosten fürchten zu müssen. Fotos: Bilderbox Österreich ist ein kleines Land mit einer langen Grenze. Außer Wien grenzt jedes Bundesland direkt an einen oder mehrere europäische Nachbarn. Außerdem entwickelt sich Österreich immer stärker zur Drehscheibe nach Osteuropa. In kaum einem anderen europäischen Land telefonieren die Menschen deshalb so viel ins europäische Ausland wie in Österreich. Mit seinen neuen Tarifen will das Unternehmen Geschäftsleuten, Menschen mit Freunden im Ausland sowie den vielen Menschen im ländlichen Raum, die in Grenzregionen leben und häufig mit Leuten jenseits der Grenze telefonieren, die Vorteile eines internationalen Mobilfunkunter nehmens bieten und die Grenzen öffnen. Mit der Weltmarke hat eine europaweit neue Genera tion von Mobilfunktarifen Einzug in Österreich gehalten, die hier echte Vorteile bringt, die Tarife tragen Die neuen Tarife von machen Mobilkommunikation den Namen Hallo Europa. Damit kann man jetzt für eine monatliche Grundgebühr in Österreich europareif. von 25 Euro um 0 Cent in alle Netze österreichweit, in die EU, die Schweiz, Liechtenstein und Norwegen telefonieren. Für Jugendliche mit Hallo Europa 0 YOUNG inkl Gratis-SMS um 25 Euro monatlich oder mit dem Tarif Hallo Europa SMS zu 35 Euro Grundgebühr sind auch SMS ins europäische Ausland gratis. Für Wenigtelefonierer bietet Hallo Europa 5 an mit 0 Euro Grundgebühr, 10 Euro Mindestumsatz und 5 Cent Gesprächsgebühr in alle österreichischen Netze und europäische Festnetze. Gespräche in europäische Mobilfunknetze kosten 10 Cent. Sabine Bauer, Geschäftsführerin Marketing, Sales & Customer Care, und Andreas Lenz, Head of Sales bei : Wir wissen, dass die Österreicher drei Mal mehr ins Ausland als im Ausland telefonieren, und dem tragen wir Rechnung. Die Ersparnis kann dabei monatlich mehr als hundert Euro betragen. Maßgeschneiderte Zusatzpakete Verfügt ein Mobiltelefon über zahlreiche Zusatzfunktionen, wie etwa das iphone 3G von Apple oder das neue Nokia N96, bietet Spezialtarife, die sämtliche Gebühren, etwa für das eingebaute Navigationsgerät, für Handy-TV oder Internet-Surfen, beinhalten. Zusatzpakete mit günstigen Tarifen gibt es auch für ethnische Communities: zum Beispiel das Türkei Paket oder das Südost Europa Paket. Mobiles Internet Für mobiles Internet startet mit einem besonders einfach verständlichen Preismodell: Beim Tarif Mobiles Internet pro Surftag zahlen Kunden keine Grundgebühr und pro Surftag einen Euro. Da es keinen Mindestumsatz gibt, eignet sich die Lösung ideal für alle Kunden, die mobiles Internet als Ergänzung zum Internetanschluss im Büro nutzen. Surfen Kunden einen Monat lang nicht, fallen keine Gebühren an. Der klassische Mobile Internet Tarif mit 15 Gigabyte Datenvolumen ab 15 Euro im Monat ist weiterhin erhältlich. Für alle, die rasch auf die neuen Tarife Hallo Europa 0 und SMS und Mobiles Internet 15 GB umsteigen, gibt es ein besonderes Zuckerl: Bei Anmeldung bis zahlen Neukunden sechs Monate lang keine Grundgebühr. Außerdem schenkt ihnen zum Start die Aktivierungsgebühr von 49,90 Euro sowie die Kosten für die Rufnummernportierung. Die Aktion gilt auch für alle entsprechenden YOUNG Tarife für Jugendliche unter 27. Net & Book Paket von Rechtzeitig vor Weihnachten bietet ein Marken-Netbook (HP) zum Spitzenpreis: das HP 2133 Mini-Netbook in Kombination mit dem E 160 Datenstick um 0 Euro. Dieses ide ale Weihnachtsgeschenk ist der perfekte Begleiter für unterwegs und ab 19. November in allen Shops erhältlich. Die wichtigsten Eckdaten auf einen Blick: Betriebssystem: Windows XP Home Edition mit SP2 Interner Speicher: 120 GB Arbeitsspeicher: 1GB Gewicht: 1,27 kg Bildschirm: 8,9 WXGA (Auflösung von 1280 x 768) Abmessung (BxTxH): 3,3 (vorne) x 27 x 16,5 cm Der Mobiles Internet Netbook Tarif bietet zu einer monatlichen Grundgebühr von 25 Euro ein Datenvolumen von 15 GB monatlich. Das Angebot ist nur in Verbindung mit einer 24 Monatsbindung bis 31. Dezember 2008 und nur solange der Vorrat reicht erhältlich. Und schenkt die Aktivierungsgebühr.

7 Businessmagazin 12 Business Services Businessmagazin 13 Business Services Online rund um die Welt mit Business Services Einer der prominentesten Kunden im Sprach- und Datennetz von Business Services ist die europäische Raumfahrtagentur ESA. Fotos: ESA, Raiffeisen International in Kasachstan oder Weißrussland Niederlassungen Wenn gründet, wenn über MitarbeiterInnen von Swarovski in 120 Ländern Daten austauschen oder s versenden und wenn die ExpertInnen der europäischen Raumfahrtagentur ESA Daten austauschen, dann ist ein Partner immer dabei Business Services. Business Services betreut nicht nur das weltweit größte nahtlose Sprach- und Datennetz in 166 Ländern und Regionen mit eigenen Niederlassungen, sondern auch mehr als multinationale Unternehmen, wenn es um Business Services gehört zu IT und Datendienste geht. Darunter finden sich zwei Drittel der den Top-Kommunikationskonzernen 100 führenden multinationalen Unternehmen. für Unternehmenskommunikation. Mit dieser internationalen Präsenz und unserem lokalen Support unterstützen wir vor allem international tätige Konzerne, erklärt Peter Simak, Country Manager Austria & Central Eastern Europa bei Business Services. Business Services, ursprünglich aus Equant entstanden, kennt damit praktisch keine weißen Stellen auf der Kommunikationslandkarte. Business Services in Österreich In Österreich ist Business Services schon seit Längerem tätig. Als wichtigsten Erfolgsfaktor im internationalen Kommunikationsbusiness, wo Business Services Konkurrenten wie Deutsche Telekom, AT&T, Verizon oder der British Telecom gegenübersteht, sieht Simak die weltweite Präsenz vor Ort: Sich nur auf Kooperationsverträge zu verlassen reicht nicht aus, man braucht eigenes Personal und lokales Know-how vor Ort. Erst dann funktionieren die Dienstleistungen auch wirklich. Typisches Beispiel ist der Roll-out, den Business Services derzeit in China für ein großes österreichisches Unternehmen durchführt. Simak: Wir müssen an verschiedenen Standorten mit unterschiedlichen Anforderungen die Kommunikationsinfrastruktur schaffen, um das Warenwirtschaftssystem, interne Portalanwendungen und Mail in den Firmenstandard zu integrieren und das mit einem möglichst durchgängigen Service Level Agreement. Das können wir, weil Business Services in China inzwischen in 100 Städten eigene Anschlüsse bieten kann. Oft genügt aber das vorhandene Leitungsnetz am Boden nicht, um die nötige Qualität und Verfügbarkeit garantieren zu können, berichtet Simak. Für den Papierkonzern Mondi musste daher um die Redundanz zu sichern zur Anbindung der Produktionsstandorte in der Türkei zusätzlich zu einem terrestrischen Netzwerk eine hochleistungsfähige Satelliten-Datenverbindung geschaffen werden. Qualität entscheidet So wird Qualität der Dienstleistungen auch immer wichtiger und verdrängt den Preis von seiner Position als oberstes Entscheidungskriterium. Simak: Effizienz ist vorrangig, wenn es um Kommunikationsverbindungen geht, deren Ausfall binnen Stunden Millionenschäden bewirken könnte. Wichtigste Faktoren sind hingegen Funktionalität, Sicherheit und Homogenität der Lösung. Wachstumsmarkt Collaboration Die Zukunft der Unternehmenskommunikation sieht Simak im Zusammenwachsen aller Kommunikationsinfrastrukturen. Multinationale Unternehmen hätten längst damit begonnen, auf Basis von IP-Verbindungen eine Vielzahl von Services zu installieren, die das Arbeiten einfacher, schneller und günstiger machen. Simak: Was wir schon als private Nutzer kennen, wie beispielsweise Chatten oder Video, hält jetzt in die Unternehmensnetze Einzug als Videounterstützung für Schulungen, gemeinsame Nutzung von Dokumenten, Instant Messaging und vieles mehr. Hier ist der neue Wachstumsmarkt, wo alle Bereiche der Kommunikation zusammengeführt werden. Die Jugend zeigt uns den Weg, und auch die CEOs sehen, was ihre Kinder tun, und schaffen Infrastrukturen, um diese sicher und stabil im Firmenbereich anbieten zu können. Stichwort Konvergenz Business Services kombiniert für die Kunden Sprach-, Video-, Datenund Mobilanwendungen in weltweiten Netzwerken. Das ermöglicht rasche und einfache Kommunikation und den Austausch von Informationen ohne Systembruch. Alle Services laufen über das gleiche Netzwerk mit garantierter Qualität, alle Netzwerkteilnehmer sind über sämtliche Kanäle erreichbar. Information im Internet:

8 Businessmagazin 14 Social Business Businessmagazin 15 Social Business Sponsoring bei national und weltweit Fotos: Grün-Weiß- Foto: Apa Der österreichische Rekordmeister SK Rapid bietet seinen treuesten Anhängern in Zusammenarbeit mit seinem neuen Partner neben dem exklusiven Handy-Tarif Hallo Europa 0 Rapid auch die limitierte Traditionsnummer 0699/ 1899 (dem Gründungsjahr des SK Rapid) als Vorwahl an. Weitere Spezialservices für die Mitglieder umfassende Fan Community: Chats, SMS-Newsletter, Exklusive Videos, Interviews und vieles mehr. die Grün-Weißen in Hütteldorf auflaufen oder die Motoren edler Oldtimer im Ennstal auf Touren gebracht Wenn werden, dann ist eine Marke in Österreich genau so präsent wie auf manchen Formel-1-Kursen oder bei der Tour de France. Das orange Quadrat leuchtet aber nicht nur bei sportiven Events oder im Bereich der Jugendkultur, sondern auch über Kulturevents wie dem Glastonbury Festival, den British Academy Film Awards oder einem großen Filmfestival in der Schweiz. Mit nationalen Sponsoraktivitäten setzt Akzente in Österreich und profitiert zudem von der starken Präsenz einer Weltmarke im internationalen Umfeld. Nationale Schwerpunkte Die nationalen Gesellschaften von sind dabei weitgehend frei, Schwerpunkte in ihrem Umfeld zu setzen. sieht sich als die internationalste lokale Marke. In diesem Sinn haben Töchterunternehmen wie Österreich einen großen Spielraum, auf die jeweiligen Gegebenheiten des Landes einzugehen. In diese Entscheidungsfreiheit fällt auch das Sponsoring für Rapid: Der SK Rapid ist der mit Abstand beliebteste Fußballverein in Österreich, hat die meisten Fans und verfügt über das klarste Markenbild. Darüber hinaus haben die Fans die größte emotionale Bindung an den Verein. Und im Fußball hat durchaus Erfahrung: war jahrelang Hauptsponsor der französischen Ligue1 sowie verschiedener französischer Fußballvereine und ist derzeit als Hauptsponsor der polnischen Ersten Liga tätig. Kein anderer Sport vereint eine solch große Fan-Gemeinde wie der Fußball. Da sieht sich der Sponsor praktisch als zwölfter Mann am Platz und das entspricht exakt der Botschaft von : Zusammen sind wir mehr. Klassik in Die Motorsportveranstaltung mit den meisten Zuschauern in Österreich ist kein heißes Rennen getunter Motoren, sondern ein Treffen edler Automobile die Ennstal-Classic, die seit 1993 unter dem Motto Autofahren im letzten Paradies steht und damit für eine ideale Plattform für Kundenbeziehung-Management ist. Bei der Ennstal- Classic vom 23. bis 26. Juli 2008 fungierte erstmals als Hauptsponsor. CEO Michael Krammer: Die Automobilbranche und der Mobilfunkmarkt haben vieles gemeinsam: Beide trugen zur Individualisierung unserer Mobilität bei. Das Handy befreite die Österreicher innerhalb der letzten zehn Jahre von den Schranken des Festnetzes, und die Massenproduktion von Autos war vor mehr als 50 Jahren der Ausgangspunkt für die Freiheit im Individualverkehr. Beide haben unser Leben und unsere Gesellschaft grundlegend verändert. Foto: Markus Kucera Unterstützung Rund um den Erdball tritt als Sponsor bei unterschiedlichsten Events auf. Hier eine kleine Auswahl: Frankreich Tour de France (Radrennen) Rugby World Cup (Fußball) Ruby Challenge Juni 2008 ( Jugendliche) Massilia (Juni 08 Marseille) (Freestyle Surfboard, Paragliding, Skateboard, BMX) UK British Film Academy Awards (Filmpreis) Broadband Fiction Price London 08 (Literaturpreis) Juni 07: verschenkt als Teil des Tour de France Sponsorings in London 500 gebrandete Fahrräder) Glastonbury Festival (Musik) Schweiz Cinema Genf, Lausanne, Zürich, Bern, Basel Botswana sponsert das Senior National Team (Fußball) Polen Warsaw Open (Tennis)

9 Businessmagazin 16 Business Pool Businessmagazin 17 Business Pool Mit maßgeschneiderten Lösungen kommunizieren Fotos: Fotolia, Bilderbox Info Die verschiedenen Pools Minutes on Account: Minutenpool für Inlandstelefonie Data on Account: Datenpool für Inlandsnutzung SMS on Account: SMS-Pool zum Versenden von Nachrichten International Minutes on Account: Minutenpool für Gespräche ins Ausland Roaming Minutes on Account: Minuten für Gespräche im Ausland Roaming Data on Account: Datenpool für die Nutzung im Ausland Unternehmen können selbst entscheiden, welche Pools sie untereinander kombinieren möchten. hilft aber gerne, den für ein Unternehmen idealen persönlichen Business Pool zusammenzustellen. Die Vorteile Die Pools haben einen monatlichen Fixpreis, das heißt für ein Unternehmen: einfachere Kostenkontrolle und vor allem optimale Kalkulation. Das unterschiedliche Telefonierverhalten der Mitarbeiter hat keine Auswirkungen mehr auf die Kosten. Und außerdem können Unternehmen die Pools mit allen anderen Business Produkten von kombinieren. Sollte das monatliche Minuten oder Datenkontingent einmal nicht ausreichen, gibt es natürlich die Möglichkeit, den Pool für diesen Monat aufzustocken. So wie kein Mensch völlig einem anderen gleicht, so gleicht auch kein Unternehmen zur Gänze einem anderen: Unternehmensgröße, Mitarbeiterzahl, Branche, regionale Aufstellung, internationale Kontakte, Kundenstruktur, Kommunikationsbedarf die Zahl der Faktoren, die gemeinsam den Der Business Pool von ermög licht es Unternehmen, ihre Kommunikationskosten zu optimieren. Unternehmenserfolg bestimmen, lässt sich beliebig verlängern. bietet Unternehmen daher Business Tarife, die maßgeschneidert an die jeweiligen Bedürfnisse ihres Unternehmens angepasst sind. Der Tarif fürs Business ist daher persönlicher und damit genau so besonders wie Ihr Unternehmen. Am Anfang steht eine Erhebung des Kommunikationsbedarfs: Aktuelle Kommunikationskosten, die Zahl der Telefonminuten und die Struktur des Telefonieverhaltens (firmenintern vs. -extern), eventuelle Schwerpunkte (stark frequentierte Netze) und der Bedarf an Auslandsgesprächen müssen ebenso abge klärt werden wie zusätzliche Features. Hier wären beispielweise der Empfang und Versand von s mit mobilen Geräten, das Ausmaß des Datenverkehrs in Mobilnetzen oder etwaige Sicherheitsanforderungen zu vermerken. Auf Basis dieser Angaben können die Business Berater von ein Anforderungsprofil erstellen, das zeigt, ob der aktuell genutzte Tarif passend ist oder andere Möglichkeiten sinnvoller sind. Business Pool Der Business Pool bündelt den Kommunikationsbedarf eines Unternehmens und schafft somit einen Ausgleich zwischen starken und weniger intensiven Nutzern. So müssen nur jene Leistungen bezahlt werden, die üblicherweise auch konsumiert werden. Denn mit dem Business Pool greifen alle Mitarbeiter eines Unternehmens auf ein gemeinsames Kontingent zu und das zum Fixpreis. Die gesamte Firma kommuniziert mit unterschiedlichen Pools egal, ob es sich um Telefonate, Datenaustausch, SMS oder Roaming handelt. Anhand des Telefonierverhaltens eines Unternehmens kann genau feststellen, welche Pools in welchen Größen die richtigen für ein Unternehmen sind. Unsichtbare Helferlein Die mobile Kommunikation durchdringt immer stärker den Alltag im Wirtschaftsleben. Lösungen von machen neue Dienstleistungen möglich, vereinfachen/erleichtern den Arbeitsalltag, geben Sicherheit für Anwender und Nutzer und senken die Kosten für alle Beteiligten. Mobile Office Access Anywhere, anytime, so können Kunden von mit Mobile Office Access jederzeit und überall auf ihre Firmendaten und -applikationen zugreifen. Mit Mobile Office Access können Mitarbeiter auch bei Außenterminen über Laptop oder Smartphone alle Daten und Firmensysteme nutzen natürlich unter höchsten Sicherheitsstandards und mit rascher Verbindung. Firmeninterne Applikationen wie Ihr CRM- System oder SAP können auch unterwegs genutzt werden. Die Daten sind durch eine verschlüsselte Datenübertragung und Passwort vor Fremdzugriff geschützt. Maschinen, die kommunizieren Machine to Machine Kommunikation von erlaubt die reibungslose drahtlose Kommunikation zwischen Maschinen wie zum Beispiel Automaten, Fahrzeugen und Rechnern über einen ständig verschlüsselten Datentunnel. Beispiele dafür sind die digitale Verwaltung von Essensbons bei digibon, das Mobile Fahrgeld Management im Oberösterreichischen Verkehrsverbund oder die automatische Zählerablesung bei Wien Strom und TIWAG.

10 Businessmagazin 18 Mobiles Festnetz Businessmagazin 19 BlackBerry Immer erreichbar Fotos: Bilderbox Für Kleinunternehmer ist Erreichbarkeit eines der wichtigsten Kriterien. Auf eine Festnetznummer wollen viele Unternehmer allein aus Imagegründen nicht verzichten, doch das ist meistens mit hohen Kosten verbunden. Sei es die Festnetzgrundgebühr oder die Rufweiterleitungskosten. Mit dem Mobilen Festnetz von sparen Sie sich die Festnetzgrundgebühr und sind unterwegs unter Ihrer Festnetznummer am Handy erreichbar ganz ohne Weiterleitung. Zwei Nummern auf einem Handy sozusagen. Wir sind Marktführer im Bereich Festnetzersatz und haben als erster Mobilfunkbetreiber die Mobile Nebenstellenanlage für KMU eingeführt, erklärt Günter Lischka, Head of Marketing bei in Österreich: Das daraus gewonnene Know how ist Das Mobile Festnetz samt den Erkenntnissen über die Bedürfnisse kleiner Unternehmen in das rundet das Angebot Mobile Festnetz von eingeflossen. Nun profitieren auch die kleinen Unternehmen von einer simplen und zuverlässigen mobilen Lösung: von für Kleinunternehmen ab. ein Handy, erreichbar unter zwei Telefonnummern, nämlich der bisherigen Festnetz- und der neuen Mobilfunknummer. Bei der Zielgruppe der kleinen und kleinsten Unternehmen liegen Erreichbarkeit und Kostenersparnis ganz weit vorne in der Prioritätenliste, erzählt Günter Lischka. Erreichbarkeit und Kostensenkung Das Mobile Festnetz funktioniert ganz einfach: Zusätzlich zu einem Tarif seiner Wahl kann sich der Kunde für ein Mobiles Festnetz Paket entscheiden. Das Basispaket beinhaltet eine mobile Festnetznummer inklusive eines Online Fax Zugang um 9,00 Euro pro Monat. Für weitere Nebenstellen zahlt der Kleinunternehmer pro Nebenstelle nur 2,50 Euro pro Monat. Die Durchwahlen sind bis auf 17 Nebenstellen erweiterbar. Die Vorteile dieser Lösung bringt Günter Lischka auf den Punkt: Der Kunde behält so seine Festnetznummer und erspart sich dabei die Festnetz-Grundgebühr sowie teure Weiterleitungskosten. Komplettiert wird das Angebot durch professionellen Ansagetext, eine einstellbare Wartemusik und eine Online-Faxlösung. Diese macht herkömmliche Faxgeräte überflüssig. Eingehende Faxnachrichten an die bestehende Fax-Durchwahl werden als PDF direkt per dem Kunden zugestellt und gleichzeitig in einem Web-Portal als Sicherheitskopie gespeichert. Eigens für kleine Unternehmen hat den Small Business Vertrieb geschaffen, der speziell auf diese Zielgruppe und ihre Wünsche eingeht. Terminvereinbarungen sind jederzeit unter oder online unter möglich. Informationen im Internet unter: Büro für unterwegs der Businesswelt gibt es verschiedene Fraktionen: die Fans von Nokia, von Sony In Ericsson und zunehmend von BlackBerry. Ein BlackBerry Smartphone kann überall s als Push-Dienst empfangen und senden und ist zudem ein leistungsfähiges Smartphone. Die BlackBerry Lösung hält die zu übertragende Datenmenge bewusst klein und stellt damit eine effiziente und kostengünstige Methode dar, immer online zu bleiben. Größere Datenmengen werden nur dann geladen: wenn sie auch aktiv abgerufen werden. bietet gemeinsam mit Research in Motion (RIM) mobile BlackBerry Lösungen für Unternehmen, sowie auch für Einzeluser an. Neu im Angebot: BlackBerry 9000 Bold bei. Die Kombination aus erstklassigen Smartphones, Software und Services erlaubt einfachen mobilen Zugang zu s, Kalender, Multimedia sowie anderen Business- und Lifestyle-Anwendungen. Kein Wunder, dass die Nachfrage rasant steigt. BlackBerry wird demnächst die Anzahl von 20 Millionen Nutzern überschreiten. Für Kleinunternehmen und Privatkunden, die keine eigene IT-Infrastruktur zur -Verwaltung haben, bietet sich das -Service von BlackBerry an. Bis zu 10 bestehende -Konten können problemlos für die mobile Nutzung mit BlackBerry eingebunden werden. Die Verrechnung erfolgt über eine Flatrate. Für Kunden mit eigenem Server bietet mit der BlackBerry Enterprise Solution neben und Internet auch mobile Synchronisation mit Kalender, Kontakten und Zugriff auf das Firmenadressbuch etc. Darüber hinaus ermöglicht die BlackBerry Enterprise Solution mobilen Zugriff auf fast alle Unternehmensanwendungen unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards. Für die Nutzung des Smartphones im Ausland hat, als einziges Telekommunikationsunternehmen Österreichs, ein eigenes BlackBerry Roaming Paket definiert mit KB-genauer Abrechnung. Dies kommt dem BlackBerry Nutzer besonders zu Gute, da der Versand und Empfang einer über BlackBerry nur ca. 1 2KB benötigt. Information im Internet: Fotos: BlackBerry 9000 Bold UMTS / HSDPA hochauflösliches LCD-Farbdisplay (480x320) A GPS integriert 1GB interner Speicher Slot für Micro SD Card QWERTZ-Tastatur 2,0 Megapixel-Kamera mit MP3-Player und 3,5mm Stereo Headset Anschluss Quad Band WLAN Bluetooth

11 Businessmagazin 20 Forschung und Innovation Businessmagazin 21 Forschung und Innovation Die Labs haben die Zukunft längst im Blick Fotos: Die Welt der Kommunikationstechnologie vibriert nur so vor Neuigkeiten wöchentlich werden technologische Revolutionen gemeldet, die wir jetzt oder schon bald nützen können. Noch mehr Mobilität, Sprachtelefonie, Daten, Internet, Fernsehen, Echtzeit- Information aus Medien und aus dem Office, voll-integrierte Dienstleistungen, die von jedem Endgerät aus nutzbar sind. Damit diese Dinge Realität werden können, müssen Heerscharen von Forschern und Ingenieuren im Hintergrund tätig sein. beschäftigt dafür in den Labs, die 2007 unter diesem Die Labs Namen zusammengefasst wurden, ForscherInnen und IngenieurInnen arbeiten an der technologischen Spitze der Forschung und Entwicklung gemeldet. Mit einem Anteil von 1,7 Prozent der und hat Jahr für Jahr zweistellige Wachstumsraten bei den Investitionen in Kommunikationsindustrie Forschungsinvestitionen am Umsatz ist France Télécom das derzeit innovativste Telekomunternehmen. Und auch der Erfolg kann sich sehen lassen: Der Anteil am Umsatz, den Innovationen am gesamten Unternehmensumsatz einnehmen, steigt stetig waren es rund sechs Prozent, für 2010 gelten 15 Prozent als Ziel. Forschung auf vier Kontinenten Die insgesamt 15 Labs sind derzeit auf vier Kontinenten tätig. Jedes Lab ist in seinem eigenen geografischen Ökosystem integriert, wo es technologische Entwicklungen vorantreibt und Verbrauchergewohnheiten berücksichtigt. Das Netzwerk inkludiert auch das in Châtillon ansässige Technocentre und das Pariser Explocentre, wo alle neuen Produkte und Services auf Herz und Nieren getestet werden. Allein im Technocentre arbeiten daran 700 Spezialisten aus 17 Nationen in einem Open-Space-Umfeld zusammen haben wir unsere Produkte und Services unter der Marke zusammen gefasst, um unseren Kunden ein auf Kundenfreundlichkeit und Einfachheit basierendes einzigartiges Erlebnis zu garantieren, meint Didier Lombard, Chairman und CEO der France Télécom Group. High-Tech- Kollektionen Labs bringen jährlich drei Kollektionen mit Neuheiten heraus. Die jüngste Kollektion enthält unter anderem ein Projekt zum Thema 3D-TV, hochauflösendes Fernsehen für mobile Geräte und den ersten Zeitungskiosk auf UMTS-Basis. Weitere aktuelle Themen sind Geo-Services für mobile Geräte und Konvergenzprodukte für Unternehmen. Sie sollen die volle Nutzung von Unternehmensnetzwerken auch von mobilen Endgeräten aus ermöglichen. plant auch, seine Rolle in wachstumsstarken Bereichen wie Social Networks und virtuelle Blog Communities auszubauen, um den Nutzern für ihre Anwendungen die für typische Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit zu ermöglichen. Die Labs profitieren dabei von der regionalen Konzentration von High-Tech-Know-how und Kapital und verfügen über Erfahrungen in Kernbereichen wie Web 2.0, Associated Communities, Serviceangeboten für Business- und Privatkunden sowie Navigations- und Network-Tools. in Österreich hat dem Pariser Technocenter zahlreiche Learnings aus der Entwicklung von DVB-H vermittelt, das im Juni dieses Jahres auf den österreichischen Markt kam. Das fortgeschrittene Know-how und Expertenwissen in Österreich zum echten Fernsehen am Handy ist insofern Vorbild für weitere internationale Entwicklungen, da Frankreich im Jahr 2009 in diesem Bereich folgen wird. Nokia N96 Mobiles Fernsehen mit DVB-H: integriertes GPS-Modul 5,0-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv MP3-Player UKW-Radio 16 GB interner Speicher Navigationssystem mit Nokia Maps UMTS/HSDPA Bluetooth

12 Foto: Fotolia Businessmagazin 22 Business Phones Business-Family Businessmagazin 23 Word Rap bietet als internationaler Kommunikationskonzern den Kunden ein top aktuelles Angebot an Business Handys. Wer ein Business-Handy braucht, will heute mehr als nur telefonieren. Angespornt vom Erfolg des iphone hat sich die neue Generation von Business Handys zu echten Tausendsassas entwickelt, die man eigentlich als Computer im Kleinformat bezeichnen kann: Lesen von s, Einstieg ins Intranet, Verwenden von Office-Anwendungen, Kamera, Video, TV-Empfang, Spiele Das Spektrum wird immer größer. präsentiert in der aktuellen Kollektion eine Auswahl aus dem Angebot an Top-Business-Handys unterschiedlicher Hersteller. Information im Internet unter: Sag es mit Wrdlbrnft Illustration: Steven Topley Nokia E51 Quad-Band Mail for Exchange / Client 2,0 Megapixel-Kamera mit Gesichtserkennung Slot für MicroSD-Card für bis zu 4 GB 130 MB interner Speicher WLAN, Bluetooth USB BlackBerry Curve 8310 GPRS / Quad-Band Integrierter GPS-Empfänger für Navigation Push Organizer Vollständige QWERTZ-Tastatur Slot für MicroSD-Card Bluetooth Nokia E90 UMTS /HSDPA Quad-Band Integrierter GPS-Empfänger für Navigation Organizer / Mail for Exchange 3,2 Megapixel Kamera 512 MB MicroSD-Card mitgeliefert 128 MB interner Speicher WLAN, Bluetooth, Infrarot USB Sony Ericsson XPERIA X1 UMTS /HSDPA Quad-Band Windows Mobile 6.0 Push- Touchscreen Vollständige QWERTZ-Tastatur 3,2 Megapixel-Kamera Slot für MicroSD-Card 400 MB interner Speicher Document-Reader & Editor Bluetooth Nokia E71 UMTS /HSDPA Quad-Band Integrierter GPS-Empfänger für Navigation Organizer/ Mail for Exchange Vollständige QWERTZ-Tastatur 3,2 Megapixel Kamera Slot für MicroSD-Card für bis zu 8 GB 110 MB interner Speicher MP3-Player WLAN, Buetooth Samsung SGH-i780 UMTS /HSDPA Quad-Band Integrierter GPS-Empfänger für Navigation Windows Mobile 6.1 Push- Vollständige QWERTZ-Tastatur 2,0 Megapixel-Kamera Slot für MicroSD-Card 120 MB interner Speicher 2 Akkus Manche Dinge bleiben im Gedächtnis der Generationen hängen. Wer einmal versucht, das Wort Wrdlbrnft zu googlen, kommt auf immerhin 146 Einträge, wobei es um so unterschiedliche Themen geht wie IP Passwörter, Autos, Grillen, Rainer Maria Rilke oder Wrestling. Der wahre Urheber des Begriffs ist aber der geniale Komiker Wie man sich richtig verständlich macht. und Kabarettist Karl Valentin, von dem viele Wortschöpfungen und Szenen stammen, die sich zu geflügelten Wörtern entwickelt haben, wie beispielsweise das Mögen hätt ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut. Unvergessen auch der Buchbinder Wanninger. Als solcher darf man sich fühlen, wenn man von einer Telefonnebenstelle zur anderen endlos und erfolglos wei tergereicht wird, ohne sein Anliegen richtig vortragen zu können. Vor einer Polizeikontrolle rettet sich in einem Sketch von Karl Valentin ein Radfahrer, indem er den unaussprechlichen Name Wrdl Wrdlbrnft angibt. Das Staatsorgan nicht in der Lage, den Namen auch nur zu buchstabieren gibt nach einiger Zeit entnervt auf. Auch heute noch sieht man sich insbesondere am Telefon trotz bester Verbindungen manchmal gezwungen, Namen oder Adressen zu buchstabieren. Doch wer den richtigen Code nicht versteht, stiftet womöglich mit Gusti-Edi-Igel- Emma-Runzel-Mausi-Anfang-Nagetier-Nuss mehr Verwirrung, als damit beseitigt werden soll. Hier empfiehlt es sich für den besagten Herrn Geiermann, in einer ruhigen Stunde, im Flugzeug oder im Stau, eines der Buchstabieralphabete auswendig zu lernen. Und wenn man richtig international sein will, dann so: Oscar-Romeo-Alpha-November-Golf-Echo für das beste Angebot im österreichischen Mobilfunk. Liebe Grüße, Ihr Wrdl Wrdlbrnft Buchstabe Deutsch Englisch Flieger/Funker A Anton Alfred Alpha B Berta Benjamin Bravo C Cäsar Charles Charlie D Dora David Delta E Emil Edward Echo F Friedrich Frederick Foxtrott G Gustav George Golf H Heinrich Harry Hotel I Ida Isaac India J Julius Jack Juliette K Konrad King Kilo L Ludwig London Lima M Martha Mary Mike N Nordpol Nelly November O Otto Olivier Oscar P Paula Peter Papa Q Quelle Queen Quebec R Richard Robert Romeo S Siegfried Samuel Sierra T Theodor Tommy Tango U Ulrich Unde Uniform V Viktor Victor Victor W Wilhelm William Whisky X Xaver Xray Ics X Ray Y Ypsilon Yellow Yankee Z Zeppelin Zebra Zulu Ä Äquator / Ü Übel / Ö Österreich / SCH Schule / CH Christine / ß scharfes S /

13 Ich bin Pfarrer Tischler, der mit uns Kindern nach jeder Messe in den Himmel gestiegen ist. Ich bin Charly, unser Meteorologe, der immer alles weiß, und mein Mann Ralf, der nie etwas besser wissen will. Ich bin die Nacht am Everest, die mein Freund Hiro nur knapp überlebt hat, und Riccardo und Santiago, die nicht so viel Glück hatten. Ich bin das Land, dem ich so viel zurückzugeben habe, und alle, die mir helfen, dort eine Schule zu bauen. Ich bin jeder Berg, der auf mich wartet. Ich bin alle, die vor mir oben waren, und die, die nach mir kommen werden. Ich bin Gerlinde Kaltenbrunner und möchte alle 14 Achttausender besteigen.

Sunrise mini surf CHF 429. Sunrise mini surf CHF 299. Exkl. SIM-Karte CHF 40., ohne Abo CHF 598.

Sunrise mini surf CHF 429. Sunrise mini surf CHF 299. Exkl. SIM-Karte CHF 40., ohne Abo CHF 598. Einfach unkompliziert 11 /10 Plantronics Bluetooth Headset Explorer 395 59. HTC Desire 429. 339. 9. 199. 299. Exkl. SIM-Karte 40., ohne Abo 598. 5,0-Megapixel-Kamera inkl. Autofokus Kapazitives, grosses

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

AS-Call Telefonkonferenz

AS-Call Telefonkonferenz AS-Call Telefonkonferenz einfach, flexibel, kostengünstig AS Infodienste einfach clever kommunizieren AS Infodienste einfach clever kommunizieren AS-Call Telefonkonferenz: Einfach kostengünstig Besprechen

Mehr

Business. August 2013. Festnetz 06 07. Tarife 08 09. Mobiles Arbeiten 12 13. BlackBerry 16 17

Business. August 2013. Festnetz 06 07. Tarife 08 09. Mobiles Arbeiten 12 13. BlackBerry 16 17 Business. August 2013 Festnetz 06 07 Tarife 08 09 Mobiles Arbeiten 12 13 BlackBerry 16 17 2 / 3 Ist doch überall das Gleiche. Hardware Pool. Durch den Drei Hardware Pool sind Sie während Ihrer Vertragslaufzeit

Mehr

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Wien, 5. November 2012 Alexandros Osyos, MBA Leiter IT Partner Management

Mehr

EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH. Business Unit Communications

EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH. Business Unit Communications EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH Mobiles Internet: Company Chancen Overview und Herausforderungen Business Unit Communications 2 Zahlen & Fakten Dienstleister für IT, Telekommunikation

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

9/09. Einfach glamourös 199. Nokia 6700 Classic. 12 Monate. Sunrise flat basic CHF. Sunrise flat max CHF. Sunrise flat classic CHF.

9/09. Einfach glamourös 199. Nokia 6700 Classic. 12 Monate. Sunrise flat basic CHF. Sunrise flat max CHF. Sunrise flat classic CHF. Einfach glamourös 9/09 Nokia 6700 Classic 199. Exkl. SIM-Karte 40., ohne Abo 498. 5,0-Megapixel-Kamera mit Autofokus und 8-fach-Digitalzoom TFT-Display mit 16,7 Mio. Farben Quadband, HSDPA/HSUPA, A-GPS,

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Erfolgreiches mobiles Arbeiten. Markus Meys

Erfolgreiches mobiles Arbeiten. Markus Meys Erfolgreiches mobiles Arbeiten Markus Meys Die Themen im Überblick Faktoren für erfolgreiches mobiles Arbeiten Cloud App und andere tolle Begriffe Welche Geräte kann ich nutzen? Planung Was möchte ich

Mehr

Die neuen A1 Go! Member Smartphone-Tarife.

Die neuen A1 Go! Member Smartphone-Tarife. A1 Member Einfach A1. Die neuen A1 Go! Member Smartphone-Tarife. A1.net Ihr passender Go! Member Tarif. A1 Empfehlung A1 Go! Member S A1 Go! Member M A1 Go! Member L Minuten SMS Datenvolumen mit Kostensicherheit

Mehr

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Medieninformation Hamburg/Bonn, 23. Januar 2013 Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Telekom und Microsoft bringen Office 365 aus der Wolke ab sofort

Mehr

A1 Member Tarife im Überblick

A1 Member Tarife im Überblick A1 Member Tarife Einfach A1. A1 Member Tarife im Überblick A1.net Exklusiv für Mitarbeiter. Mit den A1 Member Tarifen Ihre Vorteile genießen: 20 % Aktions- Grundentgelt 20 % weniger Grundentgelt zum Telefonieren

Mehr

Business. Produkte & Services Ausgabe 1/14. Festnetz 06 07 Telefonie-Lösungen 08 Kostenkontrolle 09 Mobiles Internet 10

Business. Produkte & Services Ausgabe 1/14. Festnetz 06 07 Telefonie-Lösungen 08 Kostenkontrolle 09 Mobiles Internet 10 3Superphones. Business. Produkte & Services Ausgabe 1/14 Die 3Superphone -Qualitätskriterien. Technologien entwickeln sich so schnell weiter, dass man auch schnell den Überblick verlieren kann. Damit das

Mehr

The New way to work die Zukunft der Kommunikation. Lutz Böttcher Unify GmbH & Co KG Leiter Business Development Customer Service Solutions

The New way to work die Zukunft der Kommunikation. Lutz Böttcher Unify GmbH & Co KG Leiter Business Development Customer Service Solutions The New way to work die Zukunft der Kommunikation Lutz Böttcher Unify GmbH & Co KG Leiter Business Development Customer Service Solutions Willkommen bei Unify Unify ist ein Joint Venture von The Gores

Mehr

Super Aktionstarife der Telekom für Geschäftskunden auch Hamburg@work Mitglieder profitieren!

Super Aktionstarife der Telekom für Geschäftskunden auch Hamburg@work Mitglieder profitieren! Super Aktionstarife der Telekom für Geschäftskunden auch Hamburg@work Mitglieder profitieren! Sehr geehrte Damen und Herren, anlässlich der CeBIT 2012 hat die Telekom besonders günstige Aktionstarife aufgelegt,

Mehr

Einfach Alles. Einfach A1. Liebe Manpower Group-Mitarbeiter/Innen, A1 MEMBER ist jetzt noch attraktiver! Einfach Vorteile genießen:

Einfach Alles. Einfach A1. Liebe Manpower Group-Mitarbeiter/Innen, A1 MEMBER ist jetzt noch attraktiver! Einfach Vorteile genießen: Einfach Alles. Einfach A1 Liebe Manpower Group-Mitarbeiter/Innen, A1 MEMBER ist jetzt noch attraktiver! Einfach Vorteile genießen: Mit den Go! Tarifen hat A1 im April 2013 die Tarif-Landschaft in Österreich

Mehr

Partner News 1/13. Business.

Partner News 1/13. Business. Partner News 1/13. 13.8.2013 Business. Kein Unternehmen ist wie das andere. Und genau deshalb haben wir Tarife, die an die Bedürfnisse unserer Geschäftskunden angepasst sind. Egal, ob er hauptsächlich

Mehr

E-Plus hiptop - Sim-Karte einfügen, Instruktionen folgen und starten

E-Plus hiptop - Sim-Karte einfügen, Instruktionen folgen und starten - Sim-Karte einfügen, Instruktionen folgen und starten E-Plus hiptop Bundle Das Endgerät: E-Plus hiptop inkl. hiptop Dienste Der Tarif: E-Plus hiptop Tarif Rundum Sorglos Paket Flatrate für nur 19,95,

Mehr

Orange Tarife. Die aktuellen Tarife und Zusatzpakete Stand September 2009. orange.at / tarife

Orange Tarife. Die aktuellen Tarife und Zusatzpakete Stand September 2009. orange.at / tarife Die aktuellen Tarife und Zusatzpakete Stand September 2009 Orange Tarife Orange Service Team Tel.: +43 699 70 699, Fax: +43 699 70 770 info@orange.co.at 108398 orange.at / tarife Team 10 Team 25 Team Europa

Mehr

Leistungsstarkes MEDION Smartphone ab dem 12. Dezember bei ALDI NORD

Leistungsstarkes MEDION Smartphone ab dem 12. Dezember bei ALDI NORD Leistungsstarkes MEDION Smartphone ab dem 12. Dezember bei ALDI NORD Android -Smartphone MEDION LIFE P4501 punktet mit schnellem Quad-Core-Prozessor, großem Display und elegantem Design Essen, 6. Dezember

Mehr

Partner News 42/14. 5.11.2014

Partner News 42/14. 5.11.2014 Partner News 42/14. 5.11.2014 Themen. Weihnachtsangebote Produktankündigung Produktabsage Preisänderungen Neue 3Superphone Kriterien Aktuelle Aktionen Seite 1 Es gelten die AGB der Hutchison Drei Austria

Mehr

Vodafone Smart Tab 2. Your way, everyday

Vodafone Smart Tab 2. Your way, everyday Vodafone Smart Tab 2 Your way, everyday Vodafone SmartTab 2 7 Bestes Angebot mit Vertrag in der Kompakt Tablet Klasse Kleines Tablet- kleiner Preis Ideal für unterwegs Integriertes 3G Modem (bis zu 7,2

Mehr

Mobile Kommunikation für Geschäftskunden

Mobile Kommunikation für Geschäftskunden Achtung: Stark begrenztes Kontingent Mobile Kommunikation für Geschäftskunden O 2 on Business XL inklusive Apple iphone 6 O 2 on Business XL mit Handy Für alle, die viel unterwegs sind national und international

Mehr

FAQs 9 Cent Tarif und zu den Optionen

FAQs 9 Cent Tarif und zu den Optionen FAQs 9 Cent Tarif und zu den Optionen 9 Cent Tarif allgemein 1. Welche Neuerungen gibt es beim congstar 9 Cent Tarif? Wir haben für Sie den congstar 9 Cent Tarif verbessert: o Noch schneller surfen mit

Mehr

ODER SMARTPHONE? NORMALES HANDY, SENIORENHANDY

ODER SMARTPHONE? NORMALES HANDY, SENIORENHANDY HANDY INFO-TAG NORMALES HANDY, SENIORENHANDY ODER SMARTPHONE? Welches Handy ist wofür geeignet? Wie richte ich es richtig ein? Welche Tarife sind für mich geeignet? Wie bringe ich Fotos vom Handy zum PC?

Mehr

High-speed Internet Access. Your mobile workspace at this Hotspot

High-speed Internet Access. Your mobile workspace at this Hotspot High-speed Internet Access Your mobile workspace at this Hotspot Kabellos am Hotspot surfen so oder so Sie haben ein Notebook mit Mobile Unlimited von Swisscom Mobile. Dann surfen Sie in der ganzen Schweiz

Mehr

Für alle unter 27 1.000 SMS Paket. Für alle unter 27 1.000 SMS Paket

Für alle unter 27 1.000 SMS Paket. Für alle unter 27 1.000 SMS Paket Orange Tarife All in 10 All in 15 All in 20 All in 30 All in 40 Grundgebühr pro Monat 10 Euro 15 Euro 20 Euro 30 Euro 40 Euro Minuten in alle Netze österreichweit pro Monat 1.000 1.000 2.000 3.000 4.000

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

Virtuelles privates Mobilfunknetz (VPN) der Evangelischen Kirche Österreichs

Virtuelles privates Mobilfunknetz (VPN) der Evangelischen Kirche Österreichs 10.07.12 Virtuelles privates Mobilfunknetz (VPN) der Evangelischen Kirche Österreichs Das VPN der evangelischen Kirche startete im Dezember 2001 seinen Betrieb und hat derzeit (März 11) ca. 1.300 Anschlüsse.

Mehr

Herr Dr. Hattendorf, was macht QSC, um das Arbeiten in der Zukunft angenehmer zu gestalten? Über unser Sprach-Daten-Netz binden wir Heimarbeitsplätze

Herr Dr. Hattendorf, was macht QSC, um das Arbeiten in der Zukunft angenehmer zu gestalten? Über unser Sprach-Daten-Netz binden wir Heimarbeitsplätze Herr Dr. Hattendorf, was macht QSC, um das Arbeiten in der Zukunft angenehmer zu gestalten? Über unser Sprach-Daten-Netz binden wir Heimarbeitsplätze und Außenstellen in das jeweilige private Firmennetzwerk

Mehr

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami - Graz, 28.04.2009 Inhalt Smartphone Symbian OS Windows Mobile BlackBerry OS iphone OS Android Marktanteile & Ausblick Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami -

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Produktname und Version

Produktname und Version Produktname und Version OpenScape MobileConnect V3R0 Produktbild Produktbeschreibung in Stichworten OpenScape MobileConnect ist eine FMC (Fixed Mobile Convenience) -Lösung für Unternehmen, die Leistungsmerkmale

Mehr

einsatz für europa bis 2018 im januar 2014 bis ende 2017

einsatz für europa bis 2018 im januar 2014 bis ende 2017 14 bis 2018 werden alle Länder, in denen wir ein Festnetz betreiben, auf IP umgestellt: Deutschland, Griechenland, Kroatien, Montenegro, Rumänien und Ungarn. bis ende 2017 werden wir in Europa LTE mit

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint Überblick Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Tablets

Mehr

Cause every minute counts. three60mobile telecom GmbH. - mobile solutions - Stephan.mairhofer@three60mobile.com

Cause every minute counts. three60mobile telecom GmbH. - mobile solutions - Stephan.mairhofer@three60mobile.com Cause every minute counts three60mobile telecom GmbH - mobile solutions - Stephan.mairhofer@three60mobile.com Executive Summary three60mobile is software solutions for mobile phones Lösungen: SmartDevMgr

Mehr

Die neuen A1 Member Spezial Tarife im Überblick.

Die neuen A1 Member Spezial Tarife im Überblick. A1 Member Einfach A1. Die neuen A1 Member Tarife im Überblick. A1.net Ihr passender Go! Member Tarif. A1 Empfehlung A1 Go! Member S A1 Go! Member M A1 Go! Member L Minuten SMS Datenvolumen mit Kostensicherheit

Mehr

Jetzt kommt der Weihnachtsmann sogar ins Büro!

Jetzt kommt der Weihnachtsmann sogar ins Büro! Jetzt kommt der Weihnachtsmann sogar ins Büro! Unser Geschenk für Mitglieder des BZP im Rahmenvertrag 14578 Bis zu 250, Jetzt bis zu keinen Grundpreis zahlen! Nur vom 12.12. bis 31.12.2012. Wechseln Sie

Mehr

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT.

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. Ganz gleich ob Sie Technologie-Lösungen entwickeln, verkaufen oder implementieren: Autotask umfasst alles, was Sie zur Organisation, Automatisierung

Mehr

Windows Mobile - Integrationsund Entwicklungsbuch

Windows Mobile - Integrationsund Entwicklungsbuch Ulrich B. Boddenberg Windows Mobile - Integrationsund Entwicklungsbuch Microsoft Press Inhaltsverzeichnis Über dieses Buch 11 1 Arbeitswelt und Nutzungsszenarien 15 Arbeitswelt - gestern, heute und morgen

Mehr

Premium IT-Services: Nehmen Sie uns beim Wort!

Premium IT-Services: Nehmen Sie uns beim Wort! Premium IT-Services Premium IT-Services: Nehmen Sie uns beim Wort! 20 Jahre Partner Treuhand AG plus Bereits seit über 20 Jahren dürfen wir für unsere Kunden spannende Projekte durchführen. Diesen Erfolg

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG MOBILFUNK

LEISTUNGSBESCHREIBUNG MOBILFUNK LEISTUNGSBESCHREIBUNG MOBILFUNK MIT DEN NEUEN SMARTPHONE STARS AB 0.-! Vom Tarif ohne viel Schnickschnack für den Kontakt zu Freunden und nach Hause mit Gesprächen netzintern und ins Festnetz bis hin zum

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. UltraCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Glänzende Aussichten: Handy Flatrate für 25 /Monat. 1

Glänzende Aussichten: Handy Flatrate für 25 /Monat. 1 Glänzende Aussichten: Handy Flatrate für 25 /Monat. 1 Unbegrenzt ins deutsche Festnetz und ins Netz von œ Germany telefonieren. 1 Aktionspreis! 9,99 1 mit dem Tarif œ Genion-L-Aktion-mit-Handy 279,99 ohne

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

Juni 2015. Mobile News. Stylisch, Smart und Multifunktional. Neu: Huawei-Produkte bei Quickline.

Juni 2015. Mobile News. Stylisch, Smart und Multifunktional. Neu: Huawei-Produkte bei Quickline. Juni 2015 Mobile News Stylisch, Smart und Multifunktional. Neu: Huawei-Produkte bei Quickline. Das Huawei-Einführungs-Paket. Die Roaming-Tarife gehen baden. Pünktlich zum Sommerbeginn purzeln die Roaming-Standardtarife

Mehr

Vodafone Mobile Connect Card effiziente Mobilität für Ihr Notebook. Produktübersicht

Vodafone Mobile Connect Card effiziente Mobilität für Ihr Notebook. Produktübersicht Produktübersicht ready Vodafone Mobile Connect Card effiziente Mobilität für Ihr Notebook. Profitieren Sie auch unterwegs von dem Komfort eines modernen Highspeed-Büros. Das laut der Fachzeitschrift Connect

Mehr

FAQ Prepaid Internet-Stick

FAQ Prepaid Internet-Stick FAQ Prepaid Internet-Stick Surf Flat Option 1. Welche Surf Flat Optionen gibt es bei congstar Prepaid und welche Surf Flat Option passt zu welchem Nutzungsverhalten? Bei congstar können Sie zur günstigen

Mehr

Es gelten die AGB der T-Mobile Austria GmbH. Stand 05/2014. Satz- und Druckfehler vorbehalten.

Es gelten die AGB der T-Mobile Austria GmbH. Stand 05/2014. Satz- und Druckfehler vorbehalten. Aktivierungskosten sparen - 20 % Member Bonus auf ausgewählte Tarife Bis zu 3 Zusatzanmeldungen möglich, dadurch profitieren auch Familie und Freunde vom Member-Angebot Nähere Informationen erhalten Sie

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. MultiCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die MultiCard? Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

IHR BÜRO IST DA, WO SIE SIND PROFESSIONELLE ENDGERÄTE FÜR JEDEN BEDARF.

IHR BÜRO IST DA, WO SIE SIND PROFESSIONELLE ENDGERÄTE FÜR JEDEN BEDARF. IHR BÜRO IST DA, WO SIE SIND PROFESSIONELLE ENDGERÄTE FÜR JEDEN BEDARF. GROSSE AUSWAHL. GROSSE LEISTUNG: UNSER ANGEBOT AN BUSINESS-ENDGERÄTEN. NetCologne bietet Ihnen eine große Auswahl leistungsstarker

Mehr

UltraCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

UltraCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer

Mehr

Benutzerhandbuch Internet Stick

Benutzerhandbuch Internet Stick Benutzerhandbuch Internet Stick Willkommen in der Welt des grenzenlosen Surfens Lieber Tchibo mobil Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für das Surfen mit Tchibo mobil entschieden haben. Mit dem Tchibo

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

A new way to work - wie die Zusammenarbeit virtueller und mobiler Teams in den Fokus rückt. Volkmar Rudat, Leiter Direct Marketing Deutschland

A new way to work - wie die Zusammenarbeit virtueller und mobiler Teams in den Fokus rückt. Volkmar Rudat, Leiter Direct Marketing Deutschland A new way to work - wie die Zusammenarbeit virtueller und mobiler Teams in den Fokus rückt Volkmar Rudat, Leiter Direct Marketing Deutschland - a global market leader 2,1 Mrd. Umsatz im Geschäftsjahr 2012

Mehr

16, 76 2 /Monat. Im besten Netz. Exklusives Angebot nur für Mitglieder! 1. Platz. Für Einsteiger ins mobile Internet.

16, 76 2 /Monat. Im besten Netz. Exklusives Angebot nur für Mitglieder! 1. Platz. Für Einsteiger ins mobile Internet. Exklusives Angebot nur für Mitglieder! RV 14578 Im besten Netz Für Einsteiger ins mobile Internet. Daten-Flatrate zum Surfen und E-Mailen Flatrate vom Firmenanschluss zur Mobilfunk-Rufnummer 1 + 100 Freiminuten

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

Das neue BlackBerry Storm2 Smartphone mit innovativer Touchscreen-Technologie und Wi-Fi

Das neue BlackBerry Storm2 Smartphone mit innovativer Touchscreen-Technologie und Wi-Fi Das neue BlackBerry Storm2 Smartphone mit innovativer Touchscreen-Technologie und Wi-Fi Das neue BlackBerry Storm2-Smartphone Ein-/Aus-/ Sperrschalter Gerät ein-/ausschalten Sperren/ Entsperren des Bildschirms

Mehr

Flatrate oder Inklusiv-Minuten?

Flatrate oder Inklusiv-Minuten? Flatrate oder Inklusiv-Minuten? Die œ Mobile Flat (ins dt. Fest- u. œ Netz) oder das œ Inklusivpaket auf Wunsch mit günstigem Top-Handy. Gültig vom 2.7. bis zum 3.8.2009. 1 œ Mobile Flat: Die Flatrate

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

BlackBerry Mobile Voice System (BlackBerry MVS) RIM Unified Communications & Collaboration

BlackBerry Mobile Voice System (BlackBerry MVS) RIM Unified Communications & Collaboration 1 BlackBerry Mobile Voice System (BlackBerry MVS) RIM Unified Communications & Collaboration Was ist BlackBerry MVS? BlackBerry Mobile Voice System (BlackBerry MVS) verbindet Festnetztelefonie und BlackBerry

Mehr

Für alle von der Deutschen Sporthilfe geförderten Athleten. Immer der passende Tarif für Eure Bedürfnisse. Die neuen Sporthilfe-Tarife der Telekom.

Für alle von der Deutschen Sporthilfe geförderten Athleten. Immer der passende Tarif für Eure Bedürfnisse. Die neuen Sporthilfe-Tarife der Telekom. Für alle von der Deutschen geförderten Athleten. Immer der passende Tarif für Eure Bedürfnisse. Die neuen Tarife der Telekom. Mobil telefonieren mit dem Handy Mobil surfen & telefonieren mit dem Handy

Mehr

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn VPNSicher Flexibel Kostengünstig Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn Die DATENAutobahn Was ist VPN? Getrennter Transport von privaten und öffentlichen Daten über das gleiche Netzwerk. Virtuell: Viele Wege

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

surfstick Mobil im Urlaub.

surfstick Mobil im Urlaub. surfstick Mobil im Urlaub. Das Internet im Handgepäck. E-Mails am Meer checken? Urlaubsmomente direkt vom Pool auf Facebook posten? Schnell mal die Sightseeingtour auf der Sonnenliege zusammenstellen oder

Mehr

ubitexx Smartphones einfach sicher betreiben Dominik Dudy, Key Account Manager

ubitexx Smartphones einfach sicher betreiben Dominik Dudy, Key Account Manager ubitexx Smartphones einfach sicher betreiben Dominik Dudy, Key Account Manager Vielfalt! Blackberry, Windows Mobile, Symbian, ios für iphone/ipad, Android. Zulassung / Einführung mehrerer Betriebssysteme

Mehr

Die Bürgermeister App. Mein Bürgermeister hört mich per App.

Die Bürgermeister App. Mein Bürgermeister hört mich per App. Die Bürgermeister App. Mein Bürgermeister hört mich per App. Die Herausforderung für Bürgermeister. Die Kommunikation zu Ihrem Gemeindebürger verändert sich. Die Kommunikation zu Ihrem Gemeindebürger verändert

Mehr

CyberLink präsentiert mit PowerDVD 14 ein neues Entertainment- System für PCs, Cloud und Mobilgeräte

CyberLink präsentiert mit PowerDVD 14 ein neues Entertainment- System für PCs, Cloud und Mobilgeräte Pressemitteilung CyberLink präsentiert mit PowerDVD 14 ein neues Entertainment- System für PCs, Cloud und Mobilgeräte Neuste Version des meistverkauften Media Players integriert als Erste Filme, Foto-

Mehr

Exklusiv für Mitglieder des Verbandes: IHA Der Bereitstellungspreis entfällt bei Abschluss bis zum 31.12.2013.

Exklusiv für Mitglieder des Verbandes: IHA Der Bereitstellungspreis entfällt bei Abschluss bis zum 31.12.2013. nur 1 netto im Tarif Complete Comfort L Business HotSpot Flat, Telefon Flat und SMS Flat sowie Internet-Telefonie 6 Travel & Surf WeekPass EU 1 GB Datenvolumen Inklusive LTE Bis zu 25 MBit/s Highspeed

Mehr

Exklusiv für Mitglieder des Verbandes: IHA Der Bereitstellungspreis entfällt bei Abschluss bis zum 31.12.2013.

Exklusiv für Mitglieder des Verbandes: IHA Der Bereitstellungspreis entfällt bei Abschluss bis zum 31.12.2013. nur 1 netto im Tarif Complete Comfort L Business HotSpot Flat, Telefon Flat und SMS Flat sowie Internet-Telefonie 6 Travel & Surf WeekPass EU 1 GB Datenvolumen Inklusive LTE Bis zu 25 MBit/s Highspeed

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

freenetmobile Mail & Surf Handbuch

freenetmobile Mail & Surf Handbuch freenetmobile Mail & Surf Handbuch Willkommen bei freenet! freenetmobile Mail & Surf Innovative Kommunikationsprodukte Wir bringen Sie ins Gespräch Liebe freenet Kundin, lieber freenet Kunde, wir freuen

Mehr

MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN

MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN Überblick Attraktives Cloud Angebot von Microsoft - zugeschnitten auf mittelständische Unternehmen. Einfache Verwaltung im Marketplace. Qualitativ

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Der Eins-A Mehrwert Wir geben unseren Kunden einen Mehrwert in der Beratung der Dienstleistung und im IT Support

Mehr

Ihr Vodafone Angebot. Für Mitglieder des KBV Prignitz e.v.

Ihr Vodafone Angebot. Für Mitglieder des KBV Prignitz e.v. Ihr Vodafone Angebot Für Mitglieder des KBV Prignitz e.v. Minutenpreise Unsere Empfehlung: 3 Profile Wir passen das Vodafone Portfolio genau an Ihre Bedürfnisse an. Ihre neuen Red Business Rahmenvertragstarife

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Tablet-PCs. Preise, Tarifarten und Kostenfallen

Tablet-PCs. Preise, Tarifarten und Kostenfallen Tablet-PCs Preise, Tarifarten und Kostenfallen Stand: 09. Dezember 2011 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Preisvergleich 3. Hilfe bei der Wahl des passenden Tarifs 4. Kostenfallen 2 Agenda 1. Zusammenfassung

Mehr

von 40% auf alle Sunrise Freedom Abos! Checken Sie ein, das flexible Abo ohne Mindestlaufzeit wartet auf Sie. Bis zu 50% Rabatt

von 40% auf alle Sunrise Freedom Abos! Checken Sie ein, das flexible Abo ohne Mindestlaufzeit wartet auf Sie. Bis zu 50% Rabatt Für Sie im Gepäck: Mitarbeiter-Rabatt von 40% auf alle Sunrise Freedom Abos! Checken Sie ein, das flexible Abo ohne Mindestlaufzeit wartet auf Sie. Bis zu 50% Rabatt Exklusives Angebot für Mitarbeiter.

Mehr

ORANGE INFO 1: Die neuen Tarife und Zusatzpakete 22.09.2008 Wir stellen uns vor und zeigen, was wir können. hallo Österreich

ORANGE INFO 1: Die neuen Tarife und Zusatzpakete 22.09.2008 Wir stellen uns vor und zeigen, was wir können. hallo Österreich ORANGE INFO 1: Die neuen Tarife und Zusatzpakete 22.09.2008 Wir stellen uns vor und zeigen, was wir können. hallo Österreich UND: Für alle, die keine Grenzen kennen... Hallo Europa Die Tarife Hallo Europa

Mehr

QSC - tengo: ALLES IN MEINER HAND

QSC - tengo: ALLES IN MEINER HAND Cloud Services QSC - tengo: ALLES IN MEINER HAND Cloud Services immer und überall WAS IST QSC - tengo? QSC -tengo ist ein Cloud Service mit allem, was Sie sich wünschen: Ein virtueller Arbeitsplatz aus

Mehr

Der Mobilfunk-Report 2006 - EXCERPT

Der Mobilfunk-Report 2006 - EXCERPT Der Mobilfunk-Report 2006 - EXCERPT Inhaltsverzeichnis des vollständigen Mobilfunk-Report 2006 Die Befragung Mobilfunk-Report 2006 der CHIP Online und Xonio.com Nutzer fand vom 8. Mai bis 6. Juni 2006

Mehr

1, 00. Atemberaubend. Bahnbrechend. Innovativ. Galaxy S6. 39,95 1 mtl. Einmalig für 32 GB. Magenta Mobil. Erhältlich in vier Farben:

1, 00. Atemberaubend. Bahnbrechend. Innovativ. Galaxy S6. 39,95 1 mtl. Einmalig für 32 GB. Magenta Mobil. Erhältlich in vier Farben: Atemberaubend. Bahnbrechend. Innovativ. Galaxy S6 32 GB Erhältlich in vier Farben: Weiß Blau Gold Schwarz 1, 00 Magenta Mobil Internet Flat mit bis zu 150 MBit/s LTE-Geschwindigkeit UNSER TIPP FÜR JUNGE

Mehr

Smarte Phone-Strategie

Smarte Phone-Strategie Seite 1 / 5 Das mobile WEB.DE Smarte Phone-Strategie Als Jan Oetjen im Oktober 2008 im 1&1 Konzern das Ruder der Portalmarke WEB.DE übernahm, war der Weg ins mobile Internet bereits ins Auge gefasst. Schon

Mehr

Was also ist 4G/LTE? LTE (Long Term Evolution) bezeichnet den Mobilfunkstandard der 4. Generation (4G) A1 bezeichnet die Produkte mit 4G/LTE

Was also ist 4G/LTE? LTE (Long Term Evolution) bezeichnet den Mobilfunkstandard der 4. Generation (4G) A1 bezeichnet die Produkte mit 4G/LTE Was also ist 4G/LTE? LTE (Long Term Evolution) bezeichnet den Mobilfunkstandard der 4. Generation (4G) A1 bezeichnet die Produkte mit 4G/LTE 4G/LTE bringt deutlich höhere Kapazitäten für mobile Datenübertragungen

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile?

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? swisspro group Rechtsform Aktiengesellschaft Gründungsjahr 18. Oktober 1999 Geschäftsbereiche Anzahl Standorte 16 Anzahl Mitarbeiter

Mehr

connect your business > > modern > > flexibel > > professionell

connect your business > > modern > > flexibel > > professionell connect your business > > modern > > flexibel > > professionell Wer wir sind... Die ESS Group als Dachorganisation vereint mit ihren Tochterfirmen einige der innovativsten IT- und Telekommunikationsunternehmen

Mehr

ENTERPRISE MOBILITY. Eine neutrale Marktbetrachtung. Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG

ENTERPRISE MOBILITY. Eine neutrale Marktbetrachtung. Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen Eine neutrale Marktbetrachtung ENTERPRISE MOBILITY Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG VORSTELLUNG Danijel Stanic Consultant & System

Mehr

FAQs congstar Postpaid Surf Flat Tarife

FAQs congstar Postpaid Surf Flat Tarife FAQs congstar Postpaid Surf Flat Tarife 1. Welche Leistungen beinhalten die congstar Surf Flat Tarife? Die congstar Surf Flats 500, 1000, 3000 sind Flatrates zur unbegrenzten Nutzung des mobilen Internets.

Mehr

Flagship Store Eröffnung Berlin Upper East Side

Flagship Store Eröffnung Berlin Upper East Side Flagship Store Eröffnung Berlin Upper East Side Lutz Schüler, Geschäftsführer Marketing & Sales Telefónica O 2 Germany GmbH & Co. OHG 3. Dezember 2008 Telefónica S.A. Unsere starke Mutter Weltweit über

Mehr

Marktführer beim mobilen Parkingservice

Marktführer beim mobilen Parkingservice Marktführer beim mobilen Parkingservice easyparkgroup.com Über EasyPark EasyPark nimmt seit 2001 eine führende Position beim mobilen Parkingservice auch als Handy-Parken bekannt ein. Heute sind wir in

Mehr

1. Wie nennt man die Möglichkeit der mobilen Datenübertragung? (z.b. per Handy Webseiten aus dem Internet abrufen)

1. Wie nennt man die Möglichkeit der mobilen Datenübertragung? (z.b. per Handy Webseiten aus dem Internet abrufen) RATEKARTEN RUND UMS HANDY 1. Wie nennt man die Möglichkeit der mobilen Datenübertragung? (z.b. per Handy Webseiten aus dem Internet abrufen) 2. Wie lautet die Abkürzung für die Kurzmitteilung? Nenne auch

Mehr