Chat mit Birger Schäfermeier am

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Chat mit Birger Schäfermeier am 19.9.2005"

Transkript

1 Birger Schäfermeier handelt live am 6. und 7. Oktober 2005 auf dem TradingHerbst in Aschaffenburg. Chat mit Birger Schäfermeier am [Schäfermeier] Hallo! [Bruno] 14:31: Hallo Biger! [Bruno] 14:31: Herzlich willkommen! [Bruno] 14:31: Nun kanns losgehen [jjs] 14:31: Hallo Bruno und alle anderen [Bruno] 14:32: ok, jetzt los mit Fragen! [gelo] 14:32: birger - ich rechne heute im fdax mit dem erreich der 78 mit anschließendem kippen des marktes - du auch? [Schäfermeier] 14:32: Normalerweise mach ich ja ein paar Trades und kommentiere die dann, ist aber aufgrund der begrenzten Zeit heute schlecht, da wir den Trade nicht verfolgen können. Wie wäre es also mit ein paar generellen Fragen? [gecko477] 14:33: wenn die 73,50 erreicht, dann wirds nochmal runtergehn, vielleicht [Schäfermeier] 14:33: Zum Markt heute, ich glaube auch, dass die Wahl negativ für den Dax ist, allerdings würde ich nur in Schwäche fixen, denn der Move von heute morgen zeigt, dass das offensichtliche viele denken [bondaddict] 14:34: hallo birger, wie bleibst du mental stabil über den tag hinweg? hast du bestimmte rituale? oder naturtalent? [Schäfermeier] 14:34: Versuche mental stabil zu bleiben, das geht aber nur, wenn man nicht den ganzen Tag vor der Kiste sitzt. Lediglich in Extremsituationen, ansonsten bin ich nur maximal 4 bis 5 Stunden vor der Maschine [bondaddict] 14:35: du bist also kein klassischer daytrader? [Schäfermeier] 14:35: Ich habe verschiedene Rituale, von ganz einfachen Atmungsübungen, bis hin zu einer Runde Golf 9 löcher während der Mittagszeit [Schäfermeier] 14:36: Doch ich bin der klassische Daytrader, was ich nur nicht mag ist scalpen, denn das bring zu wenig Geld, da es nicht mit großer Size zu machen ist und ist zu anstrengend [gecko477] 14:37: hallo herr schäfermeier, mit welcher punkte anzahl machen sie schluss für den tag? [jjs] 14:37: 9 Löcher - in welcher Zeit? [bondaddict] 14:37: danke birger, würdest du dich als "competitive" bezeichnen? jemand, der die herausforderung oder sportlichen ehrgeiz beim trading sucht, oder schiebst du da ne ruhige kugel? [Schäfermeier] 14:37: Im Gewinn oder Verlust [Schäfermeier] 14:37: 1,5 Stunden 9 Löcher [jjs] 14:37: *** [gecko477] 14:37: gewinn als auch velust [Schäfermeier] 14:38: In jedem Fall competitive, deshalb nehme ich ja auch gern an einem Livetrading teil [bondaddict] 14:38: das dachte ich mir. interessant. kenne keinen erfolgreichen trader, der dieses gedankenmuster nicht hat. [Schäfermeier] 14:39: Ich habe einen max Tagesverlust allerdings als Euro Summe. Im Gewinnfall gilt für mich die Regel, GEwinne laufen zu lassen, so dass ich da versuche so lange wie es geht im Trade zu bleiben [FRANKENTRADER] 14:39: Hallo Birger, beendest du das Trading im Laufe des Tages, wenn du deiner Meinung nach genug plus oder minus eingefahren hast?? [bondaddict] 14:39: also kein trading für geld, sondern um des sieges willen? [gelo] 14:39: mich interessieren aktuell laufende positionen bei mr. sch. - und warum er sie eingegangen ist [largo] 14:39: competetive, was ist das bitte?

2 [Schäfermeier] 14:39: Bei genug Minus immer (oder fast immer) Genug Plus gibt es bei mir nicht! [Schäfermeier] 14:40: Geld ist ein schöner Nebeneffekt beim erfolgreichen Tradingspiel [Bruno] 14:41: Birger, hast du aktuell offene Positionen? [eddi] 14:41: hallo birger als erfolgreicher trader gehen die verluste nicht nah war das schon immer so? [Schäfermeier] 14:41: Im Dax bin ich kurzfristig neutral, mittelfristig negativ. Im Bund bin ich derzeit short. Eigentlich schon seit 123,20 da ich aber heute morgen bei 122,75 gestoppt wurde habe ich nun bei 122,99 einen Reentry gemacht [gelo] 14:42: warum reentry? [Schäfermeier] 14:42: Verluste gehen einen immer nah, Wer nicht merkt dass eine Herdplatte heiss ist, wird sich verbrennen, aber ich gehe anders mit Verlusten um als viele Marktteilnehmer [bondaddict] 14:42: pyramidisierst du auch deine positionen? money management ist ja ein wichtiger teil deines tradings. [bondaddict] 14:43: wie gehst du mit verlusten um? langfristige sicht im auge behalten? [Schäfermeier] 14:43: Weil meine Grundidee Bund short immer noch aktiv ist, solange wir unter 123,20 bleiben. Da wir bei 123 heute einen Widerstand gefunden haben, wurde meine Position wieder aufgebaut. [FRANKENTRADER] 14:43: Beispiel: Konto max. Risk p. Trade im FDAX?? [schnitter] 14:43: Verlustbegrenzung im fdax nach entry wenn in die falsche Richtung? [Schäfermeier] 14:44: Klar baue ich Pyramiden, die Kunst ist jedoch nicht zu häufig zu viel zu wollen, sondern sehen, wenn es Zeit für eine Pyramide ist, Das geht leider nur mit Erfahrung [largo] 14:44: also keine rein rechnerische Pyramiede? [Schäfermeier] 14:44: 50 K für Daxhandel ist die unter Grenze. In diesem Fall würde ich 1 % riskieren, das bedeutet bei einem Kontrakt 20 Punkte Stop [gelo] 14:44: pyramide geht leider auch nur mit entsprechendem konto [Slavisa] 14:45: Gelo, genau. [Slavisa] 14:45: Ohne das entsprechende Konto kein vernünftiges Handeln. [gelo] 14:45: ha... mich hat man schon ausgelacht, wenn ich gesagt habe under 30k lohnt sich kein fdax-handel [Schäfermeier] 14:45: Pyramiden können viele Formen haben, hängt von der Marktsituation ab, lege auch manchmal mehr nach als meine Initial Positon, solange das Risko nicht steigt,(ist aber sehr selten) [bondaddict] 14:45: ich finde, pyramide eignet sich gerade für kleine konten! [bondaddict] 14:46: geringes initialrisiko gepaart mit großer chance bei langem move. [Slavisa] 14:46: Jo, wenn man das konto sekundenschnell auslöschen möchte [gelo] 14:46: na das ist wohl die falsche herangehensweise [Schäfermeier] 14:46: Es ist leider so, zum Trading braucht man auch Kapital, ist so als ob man ein Formeleins Rennen ohne Rennwagen oder genug Benzin gewinnen will, geht nicht! [bondaddict] 14:47: unter kleines konto verstehe ich auch nicht 2000 euro. schon mehr [Schäfermeier] 14:47: Wer zocken will, kann das mit einem kleinen Konto machen. Wir reden dann aber nicht vom Trading, sondern vom Zocken, das geht dann auch bei Odset oder sonstwo [Slavisa] 14:48: In meinen Augen macht unter k das Handeln keinen Sinn. [bondaddict] 14:48: ich hatte am anfang wesentlich weniger. [FRANKENTRADER] 14:48: dein credo "der Einstieg ist nicht so wichtig" verwirrt doch viele Anfänger. Du beziehst dich sicherlich darauf das das Managen von eingegangenen Position viel wichtiger ist. Warum??

3 [Schäfermeier] 14:48: Doch, wenn man Erfahrung sammeln will, Ich hatte das Glück, dass ich zum Leben mit 20 nicht viel brauchte und deshalb mit einem kleinen Konto ZOCKEN und Erfahrung sammeln konnte [gecko477] 14:49: auch mit nur einem kontrakt und einem funktionierenden hs kann trading spass machen und ist kein zocken, also nicht die leute abschrecken und ne million einstand verlangen. es geht auch mit viel weniger! [largo] 14:49: wie definieren sie denn das initial-risiko? Nach Geldstop oder nach natürlichem Widerstand? oder beides? [gelo] 14:50: wer das 1x1 nicht mit einem k lernt, erleidet auch mit pyramiden u. a. schiffbruch - so einfach ist das [Schäfermeier] 14:50: Ich will mit dem Einstieg die Leute in die richtige Richtung lenken. Natürlich kann man auch beim Einstieg Fehler machen, aber wer ein wenig Markterfahrung hat, wird einen einigermaßen ordentlichen Einstieg hinbekommen. Der Rest ist dann wichtiger, wie verhalte ich mich während des Trades. Es gibt viele Analysten, die schlechter Trader sind, weil Sie zwar eine Marktmeinung und einen Einstieg damit haben, aber nicht wissen wie Sie dann optimal mit der Position umgehen [Schäfermeier] 14:51: Beides, ich suche den Stop immer am Markt, wenn sich kein natürlicher Widerstand findet muss ein Geldstopp her [enso] 14:51: und wie gehen sie nun mit verlusten um? [gelo] 14:52: man brauch sich nur den markt anzusehen - der bereich erscheint mir jetzt im fdax ein guter shorteinstieg zu sein - sehe ich das falsch birger? [Schäfermeier] 14:52: Sobald ich im Verlust bin, scale ich die Position aus, dass heisst erste MAßnahmen werden getroffen die ursprüngliche Position zu verkleineren (geht natürlich nicht bei 1 lots) [eddi] 14:53: Birger benutzt du auch Zeitstopps? wenn stunden nichts in deine richtung will du aber den verluststopp nie erreicht hast? [Schäfermeier] 14:53: Warte die Amis ab, wenn die laufen, Squeezt der Dax, da alle heute dachten sie müssen bei der katastophen Wahl Short gehen. Einen kleinen Eindruch von der Squeeze gab es heute morgen schon [FRANKENTRADER] 14:54: Alle noch so guten HS scheitern sehr oft an der Disziplinlosigkeit des Traders. Wie kann man diese Hürde meistern?? Disziplin bekommt man nicht in die Wiege gelegt... [Schäfermeier] 14:54: Natürlich spricht nichts dagegen bei 4972 jetzt zu shorten, sofern der Trade gut gestoppt ist und nicht sofort bei dem kleinsten Gewinn glattgestellt wird [blanko] 14:54: der trend zeigt eindeutig heute nach oben [gelo] 14:54: börse ist keine einbahnstraße [Schäfermeier] 14:55: Disziplin ist eine Frage des Zustandes. Wenn ich in der Stimmung des "Haben wollens" bin wird es schwierig bei Verlusten diszipliniert zu sein. [bondaddict] 14:56: in welcher stimmung bemühst du dich zu sein? [Bruno] 14:56: Birger: noch ne Frage zu den natürlichen Stops. Heisst das, du brauchst ausschließlich Unterstützungen und Widerstände im Chart? Keine Indikatoren? [Schäfermeier] 14:56: Ich mache meine größten Tradingfehler, wenn ich unbedingt Geld verdienen will [FRANKENTRADER] 14:56: dito... [Schäfermeier] 14:57: Keine Indikatoren, ist etwas was keinem langfristig weiterhilft [Slavisa] 14:57: Ich mache die besten geschäfte, wenn ich im Urlaub bin. [slld469] 14:57: Hallo Birger, wie ändert sich dein Tradingstil mit Eröffnung der US-Märkte, schaust du dann hauptsächlich auf den SP500 und handelst den FDAX synchron dazu. [FRANKENTRADER] 14:57: was hälst du von automatisierten systemen??

4 [Schäfermeier] 14:57: Der Markt verführt einen schnell in den Zustand des Haben wollens, deshalb sehe ich zu, das mein Tagesablauf ausgewogen ist [bondaddict] 14:58: also breaks, um die spirale von angst/gier zu verlassen? [Schäfermeier] 14:58: ich schaue auf S+P. Für meine Tradingentscheidungen im Dax aber schaue ich auf die relative Stärke des Daxes zu S+P und den Dax selber [Slavisa] 14:58: Zum Beispiel den kanadischen Dollar kaufen und 200 Ticks im Gewinn glattstellen. Wäre ich den ganzen tag vor dem Monitor gesessen, hätte ich die Position viel früher glattgestellt. [bondaddict] 14:58: physische abwesenheit? [FRANKENTRADER] 14:59: gibts bei NYB noch das Freitagstrading?? [Schäfermeier] 14:59: Automatisierte Systeme funktionieren nur kurzfristig, Andauernd müssen Sie neu eingestellt werden, was dann wieder eine diskretionäreentscheidung ist [FRANKENTRADER] 14:59: eben nicht jeder ist ein programmierer...!! [Schäfermeier] 14:59: JA, aber ich bin dieses Jahr viel unterwegs und wenn überhaupt ist der einzige Termin noch im Dezember [enso] 15:00: wann erscheint denn ihr buch? [Schäfermeier] 15:00: Ich hoffe bald, liegt mittlerweile beim Verlag [FRANKENTRADER] 15:01: sollte ein Anfänger nicht erst mal min. eine Ausbildungsphase von ca. 1 Jahr durchlaufen bis er einen echten in die Hand nimmt?? [Bruno] 15:01:.. das wollen Anfänger leider nicht, die müssen unbedingt scharf schiessen [largo] 15:02: mich würde noch etwas das Trademanagement interessieren. Wenn Sie einem Schüler nur einen Tip dazu geben könnten, welcher wäre das? Was ist der wichtigste Tip? [Schäfermeier] 15:02: Trockentrading ist gut, aber wie mal ein Kunde von mir treffend formulierte "Porno gucken und Porno machen ist ein Unterschied" [Slavisa] 15:03: Das größte Problem am Anfang war für mich die Qualität der Informationen, die man für den Lernprozess benötigt, richtig zu beurteilen. [Schäfermeier] 15:03: Er soll sich genau überlegen warum er gerade mit Trading sein Geld verdienen will. Es gibt schnelle Wege um Geld zu verdienen [gelo] 15:03: aber auch schnelle wege es zu verlieren... lach [Schäfermeier] 15:04: Qualität der Infos ist wichtig, deshalb versuche ich ja vom Einstieg abzulenken, da hier der meiste Müll an Informationen geboten wird [largo] 15:04: ne wirklich?? Lernen muß man wohl überall, warum nicht das Traden lernen?? [gelo] 15:04: rein und durch... den optimalen einstieg finden eh nur die wenigsten [Slavisa] 15:05: Aber das richtige lernen. Schlechtes material kostet Zeit und Zeit ist Geld. [Bruno] 15:05: Birger,: Wie gehst Du mit Eröffnungsgaps generell um? Beispiel das heutige Eröffnungdap im FDAX. [Schäfermeier] 15:05: Traden lernen heist sich selbst optimal zu managen. Es ist eine Persönlichkeitsentwicklung. Da gibt es viele Wahrheiten, die viele nicht vertragen können [Schäfermeier] 15:06: Ich setzte fast immer darauf, dass der Markt versucht das Gap zu schließen. Heute lag ich aber mit meinem Käufen zu tief. Pech gehabt [Bruno] 15:06: das heisst, limit Einstieg versucht? [Bruno] 15:07: spielt die Größe des gaps dabei eine Rolle? [Schäfermeier] 15:07: Mach ich immer in der Eröffnung. Schaue mir das Preisnetting auf PATS an und lege danach meine Limits. Leider waren wir um 9.00 Uhr bei 4892 indiciert. Dann ging es aber doch noch für die Eröffnung höher [gelo] 15:07: seid nicht sauer - aber den weg muss jeder allein gehen - es helfen keine signalgeber, kein privatcoaching und sonst was für müll - man muss den markt für sich

5 analysieren und die richtigen schlüsse ziehen - mal klappt das und mal klappt es halt nicht [Bruno] 15:08: gelo, aber ein Anfänger braucht erst mal Ansatzpunkte sonst doktert er möglicherweise jahrelang rum [Slavisa] 15:08: Eben. Du kannst nur das wahrnehmen, für was Deine Einstellung offen ist. Alles andere wird gnadenlos ausgeblendet. Wie erklärt man sich sonst, daß Menschen ein Problem damit haben sich einen Eizo-TFT für 600 Euro zu kaufen aber keins damit die gleiche Summe in einem Trade zu vergeuden, der nur aus Langeweile eingegangen wird? [Schäfermeier] 15:08: Ja, ist das Gap zu groß lasse ich das lieber. Heute allerdings sah das Gap groß aus, war aber aufgrund der Bewegung vom Verfall verzerrt. Der Vorteil am diskretionären Trading ist Ausnahmen machen zu können [gecko477] 15:09: genau mit dem coaching geht das viel schneller, als wenn man sich alleine durchwurschteln will. ein guter trainer ist bestens angelegtes kapital. [Bruno] 15:09: Birger, Spielen Intrady-Zyklen, im Handl für dich eine Rolle? Teilst du den Tag in Vormittagshandel Mittagszeit und Nachmittagshandel ein? [gelo] 15:10: warum wollt ihr alle zu guten tradern erziehen - das funzt eh nicht - die gier ist bei den allermeisten neuen viel zu groß - und das ist die Chance derjenigen die es schon hinter sich haben [Schäfermeier] 15:11: Ja, ich trade die Eröffnungsphase 9- ca 11, dann Pause, betrachte den Markt nur Sporadisch über ein Handyquotsystem oder lasse mich von meinen Tradingassistenten anrufen bei bestimmten Marken. Kehre dann um an den Markt zurück bis ca. 16 /17 Uhr und lege dann manchmal noch eine Abendsession von 20 bis 22 Uhr ein [FRANKENTRADER] 15:11: Wenn ich mich richtig erinnere konnte ich beim letzten Tradingherbst in deinen Charts keine Indikatoren oder sonstige Hilfsmittel entdecken. Außer Candlesticks und Orderbuch immer noch keine anderen Tools?? [Schäfermeier] 15:12: Ich will niemanden erziehen. Aber jeder der es hören möchte dem sage ich was ich gerne gehört hätte als ich startete. [gecko477] 15:12: wenn der schüler gelehrig ist und auf seinen lehrer hört, dann lernt er was dabei. voraussetzung der lehrer versteht sein handwerk und kann auf allen sinnesbahnen mit seinen schüler kommunizieren. [Schäfermeier] 15:12: Ich strukturiere den Markt (Grob in Range und Trend) genauer in E-Waves. Benutze die E-Waves aber nicht zur Prognose, da es immer mehrere Zählungen gibt [eddi] 15:14: wenn du von 9-11 uhr tradest und auf den bildschirm siehst und dann pause machst lässt du die offenen positionen mit stopp drinn? und schaust erst wieder 13 uhr auf den markt? [bondaddict] 15:15: birger, visualisierst du oft? verschiedene marktszenarien oder deine person in optimalem zustand? [Schäfermeier] 15:15: Ja ich habe klare Exitregeln für jede Position, so kann ich Trends folgen und Verluste begrenzen. Die Anpassung der Exitregeln ist an den Marktmove gebunden und ich brauche nur informiert werden, wenn bestimmte Preise getriggert werden, die es nötig machen die Trailingstops zu verändern [gelo] 15:15: trailingstopps killen den gewinn [FRANKENTRADER] 15:16: NLP Freak??? [slld469] 15:16: Hallo Birger nach welchen Entscheidungskriterien legst du die Postionsgrösse fest. d.h wann mit 1 Kontrakt, wann mit mehreren. [eddi] 15:16: was würdest du heute für einen Beruf lernen um dann einmal Trading als entgültige Tätigkeit zu wählen [Schäfermeier] 15:16: Ich visualisere ständig den Markt und verschiedene Szenarien. Die eigene Person eher unbewusst, merke ich aber, dass ich negative Szenarien visualiesiere ist das für mich ein Warnsignal und überlicherweise reduziere ich sofort meine Position [gecko477] 15:16: ich hab vorhin geschrieben bei 73,5 geh ich short, diese stelle ich bei 68 glatt, der stopp ist nachgezogen.

6 [bondaddict] 15:16: ein bisschen. hilft mir maßen genossen sehr gut. [Schäfermeier] 15:17: Nein, Trailingstops sind Gewinnmanagement. Es ist nur wichtig zu wissen, das man dem Trade genug Raum geben muss, einen engen Trailingstop habe ich deshalb nur wenn mein Kursziel erreicht wurde [bondaddict] 15:17: wenn du negative szenarien visualisierst, was tust du, um wieder "positiv" zu werden? [gelo] 15:18: für mich ist ein stopp nur für den Ernstfall gedacht - und damit fahre ich schon über jahre gut [Schäfermeier] 15:18: Nein, kein NLP Freak habe aber durch jahrelange Selbstbeobachtung einige Vorteilhafte Verhaltensweisen gelernt und auch gemerkt welche negativen Verhaltensweisen ich habe [Schäfermeier] 15:20: Ich stoppe sofort den Gedanken, beschäftige mich mit etwas anderem (postiven) und versuche dann bewusst aus der Vergangheit Situationen hervorzuholen die mich positiver Stimmen. Manchmal geh ich auch nur raus einen Trinken [Bruno] 15:17: Birger, hats du jetzt schon eine Vorstellung, wie du zur US-Eröffnung agieren wirst? [Schäfermeier] 15:21: Mein Tradingerfolg liegt nicht an den Worstcase STops, sondern daran, dass ich den Markt entscheiden lasse, wann eine Position zu schließen ist. Deshalb Exitregeln, die auch Trailingstops verwenden [schnitter] 15:21: fdax unter 4930 short mit sl 4940 währe das in Deinem Sinne? [gecko477] 15:22: position geschlossen. [gelo] 15:22: schnitter warum erst bei 30 short... damit verschenkst du 40 punkte... mindestens [largo] 15:23: nach welcher Formel berechnen sie denn den erwarteten Gewinn? von Widerstand zu Widerstand oder mathematisch? [gecko477] 15:23: jetzt gehn wer mal die 78 an. [Schäfermeier] 15:24: US war am Freitag fest. Die Wahl in Europa ist maximal ein vorübergehndes Argument für Gewinnmitnahmen, da aber Wochenbeginn ist, glaube ich, dass eine Käufe den Markt schnell stützen können.ich werde aber keinen Trade im S+Pmachen. Den Dax würde ich unter 4960 gegen Tageshoch shorten ansonsten neutral. Mein Bund short beginnt gerade wieder Freude zu machen, wenn die 85 fällt sollte es akzelleration geben und ich kann meinen Stop auf break even bringen. Liege aber jetzt schon bei 123,03 [Schäfermeier] 15:25: Aus Erfahrung. Ich schaue auf aktuelle Vola, Nachrichtenlage, Widerstände, Support und Intermarktanalyse [largo] 15:26: Das ist ganz schön viel und keine PimalDaumen Regel [Schäfermeier] 15:27: Tut mir leid, dass es keine exakte Formel gibt. Aber Erfahrung ist wie in vielen Berufen ein wesentlicher Vorteil gegenüber anderen Marktteilnehmern und mein neuronales Netz wird seit 16 Jahren mit Daten gespeist, wie der Markt sich wann wohin bewegt hat. Sollte man doch nutzen oder [largo] 15:28: Kann man sagen, daß bei ihrem Trading viel "Gefühl" dabei ist oder mehr harte Fakten? [sascha78] 15:28: da war doch ein befehl... irgendwas bis back200 [Schäfermeier] 15:30: Ja es ist schon Gefühl dabei, das stellt sich aber nur als guter Ratgeber raus, wenn ich in einer optimalen Stimmung bin, Wenn ich unbedingt Geld verdienen will, rat mir mein Gefühl zu Trades, die zu agressiv sind, wenn ich ängstlich bin würde es mich zögern lassen. Deshalb habe ich meine Strategie um diszipliniert zu sein. Harte Fakten kommen aber beim Risk und Moneymanagement ins Spiel, da dort mein Gefühl nichts zu melden hat [blanko] 15:30: bester satz heute [Schäfermeier] 15:31: Danke [gelo] 15:31: den ami interessiert die wahl in d einen scheissdreck - die ziehen ihr ding durch - wer was anderes sagt, der lügt

7 [largo] 15:32: Wenn Risk und Moneymanagement so viel Bedeuten und auf harten Fakten beruhen, dann muß sich der Erfaolg bei richtiger Anwendung auch einstellen oder? [Schäfermeier] 15:33: Ja definitiv, wenn man nicht ganz blöd bei seinem Einstieg und Ausstieg ist [Schäfermeier] 15:34: Risk und Moneymanagment helfen den positven Erwartungswert einer Strategie auch tatsächlich zu realisieren [gelo] 15:34: und der ami ist bekannt dafür, dass er auch mal gern longposis übers wochenende hält - deshalb können wir im dow auch wieder ganz schnell unter sein [largo] 15:35: Naja, ist doch ein Lichtblick. Wer das nicht kann, muß es sich lernen lassen. Bin gespannt auf den Tradingherbst und ihre Vorführung. Bis dann... und vielen Dank [Schäfermeier] 15:35: Der deutsche Markt scheint total verfixt zu sein, die leichte S*p Schwäche hat keine Auswirkunge [Bruno] Birger, als Broker hast du Einsicht in viele Kundenkonten. Lieht die Erfolgsarte tatsächlich nur bei twas 20%? Sind die Quoten auch von den gehandelten Instrumenten abhängig und gibt es Unterschiede zwischen Forex u. Futures-Tradern? [bondaddict] 15:38: gute frage [blanko] 15:38: die werden versuchen da reinzustechen [Schäfermeier] 15:38: Egal was der Retail Kunde handelt, er verliert ob Aktien OS, Waves, Futures Forex. Er macht immer wieder die selben Fehler. Verdient cents und riskiert dabei Euros. [Bruno] 15:38: ernüchternd [FRANKENTRADER] 15:39: marktlücke??? [gelo] 15:39: wir haben die 62% fiboreaktion der bewegung 5029, noch nicht ganz erreicht - die liegt bei und deshalb knobeln die halt jetzt, ob sie doch erst bis 78 steigen und dann fallen oder ob sie gleich fallen...so einfach ist börse [Schäfermeier] 15:39: Trading ist ein Nullsummenspiel, wieso soll da einer der das nebenher macht dauerhaft gewinnen? [Bruno] 15:40: Birger, du bist nach eigenen Angaben ein Waver, sagst aber auch, du hältst dich nicht an die klassische Elliott Wellen Theorie. Wie ist das zu verstehen? [Schäfermeier] 15:41: Mein Büromädchen macht gerade eine dreijährige Ausbildung zur Bürokommunikationskauffrau. Da verdient man dann später ca Euro. Warum denken Trader, die Ausbildungszeit beim Traden wäre geringer? [FRANKENTRADER] 15:42: Wie muß ein Mensch deiner Meinung nach ticken um in diesem Battle über lange Zeit erfolgreich zu sein?? [Schäfermeier] 15:42: Ich glaube niemand kann Kurse prognostizieren, aber die Bewegungen am Markt geben über die aktuelle Stimmungen gute Auskunft. Diese Stimmung gilt es mittels Waves zu erfassen und zu traden [Schäfermeier] 15:43: Open Minded und wirklichen wissen warum er das macht und was er will [gelo] 15:43: frankentrader... er muss die ruhe weg haben [bondaddict] 15:44: Birger, was willst du? Geld nicht, aber den Wettbewerb suchen. ist das ein Widerspruch? [Schäfermeier] 15:44: Das schöne an diesem Beruf ist doch, wenn man einen Fehler macht stirbt man nicht gleich. Wenn Sie Minenentschärfer sind wäre das anderes. Auch wenn ein Arzt einen Fehler macht, ist das dramatisch. Als Trader dürfen wir Fehler machen, wenn wir bereit sind diese schnell zu korregierten und nicht auf unserer Meinung beharren [Neotrader] 15:45: Zum Thema Ausbildung: Mal ehrlich 3 Jahre für Bürokauffrau sind übertrieben. Sicher wird man nicht über Nacht zum Megaguru, aber ich den so ca. nach 1 bis 1 1/2 Jahren sollten sich schon Erfolge einstellen oder? [Schäfermeier] 15:46: ich liebe die herausforderung jeden Tag sich auf neue Situationen am Markt einstellen zu können. Außerdem unterstützt Traden mein

8 Gerechtigkeitssinn, das es nur Schwarz oder Weiss gibt. Am wichtigsten ist aber es unterstützt meinen Drang nach Freiheit. Ich finde die wichtigsten Werte in meinem Beruf wieder, nur so kann man excellent sein. [bondaddict] 15:47: das ist jetzt der beste satz. [Schäfermeier] 15:47: Wenn Du glaubst nach 1 bis 1/2 Jahren schon alles gesehen zu haben. Ich gehe davon aus, dass jeder gute Trader einen Bullmarkt, einen Rangemarkt und einen Bärmarkt in seinem Favoritenmarkt überlebt haben muss um zu sagen, meine Ausbildung ist abgeschlossen [gelo] 15:48: Gerechtigkeitssinn...Drang nach Freiheit...exellent... ganz schön hochtrabend, oder? [Schäfermeier] 15:48: Mag sein, ich finde es ist ein Selbstbild was mich unterstützt [Neotrader] 15:48: Hmmm, da hast Du wohl auch wieder Recht... [FRANKENTRADER] 15:48: Gibt es eigentlich für Quereinsteiger die Möglichkeit diesen Beruf professionell auszuüben?? (Z.Bsp. als angestellter Trader auf Erfolgsbasis) [Neotrader] gelo: Wieso hochtrabend? Das ist es doch gerade was es so faszinierend macht. [bondaddict] 15:50: wie lange handelst du schon gelo? [gelo] 15:50: neotrader - wenn du es fasziniernd findest - dann träum weiter - trading ist immer noch harte arbeit [Schäfermeier] 15:50: Wenn der Trackrecord stimmt bestimmt. [Neotrader] 15:50: No Risk no Fun [gelo] 15:50: hier geht es nicht um mich - 5 jahre [FRANKENTRADER] 15:50: Einfach blind bewerben oder wie?? [FRANKENTRADER] 15:51: wie wählst du deine angestellten Trader bei NYBT aus??? [Bruno] 15:51: Frankentrader, Trackrecord an Birger schicken [Neotrader] 15:52: Gelo - Viele meiner Träume habe ich schon verwirklicht! [gelo] 15:52: warum seid ihr so geil drauf für andere arbeiten zu müssen - man ist doch viel besser dran, wenn man "freischaffend" ist. [Schäfermeier] 15:52: Meist starten Sie als Praktikanten, dann können Sie eine Simulation traden. Wenn Sie darauf erfolgereich sind und die Strategie stimmt geht es mit echtem Geld und echtem Druck weiter [schnitter] 15:53: welche Performance ist im Intradayhandel mit eine 50k Einsatz möglich und realistisch? [Bruno] 15:53: so hat das auch Taurus gemacht, sie haben bei unserem letzten game einen Trader getestet. [Schäfermeier] 15:53: Das ist das Problem, man bildet einen Trader aus, irgendwann ist er sehr gut und sieht keine Grund mehr für einen zu arbeiten [FRANKENTRADER] 15:53: als privater Trader bleibst du immer semiprofessionell... [IngoPan] 15:54: das kann ich nicht behaupten. [Neotrader] 15:54: Naja das ist ja alles eine Frage der Bezahlung oder? [IngoPan] 15:54: Die Aussage ist schlichtweg falsch. [gelo] 15:54: jeder hat seine Meinung und seine Einstellung [Bruno] 15:54: Birger, wie unterscheidet sich dein pers. Trading und das Traden für Kunden über managed accounts? [Neotrader] 15:55: Manche lieben die Sicherheit eines geregelten Arbeitsverhältnisses... [Schäfermeier] 15:57: Hauptsächlich die Positionsgröße und Zeithorizont. Außerderm kann ich mit größeren Draw Downs gut leben und bin deshalb etwas agressiver am Markt [FRANKENTRADER] 15:57: ich finde es gut wenn jemand im Hintergrund deinen Handel beobachtet, und dich konstruktiv kritisiert damit du weiter nach vorne kommst...wenn du alleine zu Hause im Kämmerlein sitzt funktioniert das nicht!!! [bondaddict] 15:57: Was bedeutet größerer Drawdown? [IngoPan] 15:57: Doch das funkt. Wenn man in einem guten LiveChat ist und seine entries posted. [IngoPan] 15:57: Dann bekommt man viel Feedback.

9 [Schäfermeier] 15:57: ich kann jedem nur raten sich für das Trading mit GUTEN anderen Tradern zusammenzuschließen. Das hat viele Vorteile. [IngoPan] 15:58: Ganz mein reden [Bruno] 15:58: das Problem wird sein, gute Trader zu finden [FRANKENTRADER] 15:59: YO... [Schäfermeier] 15:59: Mein Draw down ist größer, da ich nicht so agressiv meine Positionsgröße runterfahren muss, wenn ich mal mit meinem Handelsansatz neben dem Markt liege. Dafür bin ich auch bei Gewinntrades besser kapitalisiert. Ich strebe nicht so sehr in meinem privaten Trading nach einer glatten Equitykurve, sondern bin eben agressiver [Bruno] 16:00: ok, es ist 16:00 [Bruno] 16:00: die zeit ist schnell vergangen dank der Mitarbeit aller [Bruno] 16:00: Birger, war Klasse von dir, deine zeit für uns zu opfern! [Schäfermeier] 16:01: Ich bedanke mich für die qualifizierten Fragen. Mehr Antworten gibts gerne beim Tradingherbst. [bondaddict] 16:01: danke auch von mir. [Neotrader] 16:01: Ja vielen Dank, dann feier ich jetzt weiter meinen Geburtstag [Claudia] 16:01: Danke! [schnitter] 16:01: ich werde da sein [blanko] 16:01: servus birger [FRANKENTRADER] 16:01: Danke Birger::: Gute Trades!!! [Schäfermeier] 16:02: Erfolgreiches Trading allen! [Ines] 16:02: servus and THX [Neotrader] 16:02: Danke, bis zum Tradingherbst! [Schäfermeier] 16:04: Übrigends bin kurz davor meinen Daxshort gegen Tageshoch zu aktivieren [IngoPan] 16:04: so ich shorte mal er2 hier [Bruno] 16:04:.. wenn er nicht ferade mal abstürzt [Bruno] 16:05: ansonsten allen noch einen schönen Tag! [Bruno] 16:05: Herzlichen dank, Birger! [Lobby]: izi hat den Raum um 16:05 verlassen [Lobby]: amigo hat den Raum um 16:06 verlassen [Schäfermeier] 16:06: Bin 61 gegen 72 short. 11 Punkte Risiko mit Kursziel 4930 scheint akzeptabel. Habe aber immer noch ein bischen Angst, dass der Markt verfixt ist [Schäfermeier] 16:07: Unser ganzes office ist bärisch, keine gutes Zeichen...

Der erste Schritt ist die Hoffnung: "Das wird schon wieder, der kommt noch..."

Der erste Schritt ist die Hoffnung: Das wird schon wieder, der kommt noch... Money Management Was ist der Unterschied zwischen einem Anfänger und einem professionellen Trader? Eine Frage, die ich recht häufig gestellt bekomme. Sicherlich gibt es viele Unterschiede, aber der Hauptunterschied

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Die Kunst des erfolgreichen Tradens

Die Kunst des erfolgreichen Tradens Birger Schäfermeier Die Kunst des erfolgreichen Tradens So werden Sie zum Master-Trader Inhalt Inhalt Danksagung 10 Vorwort 11 1: Was ein Trader wirklich will und wie er es erreicht 17 Finden Sie heraus,

Mehr

Faszination Daytrading Risiken und Chancen

Faszination Daytrading Risiken und Chancen Faszination Daytrading Risiken und Chancen 1 Nils Gajowiy Trader, Ausbilder A K A D E M I S C H E R B Ö R S E N V E R E I N H A N N O V E R E. V. 1. Agenda 1. Motive: Warum Daytrading? 2. Entscheidungen:

Mehr

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de Vortrag von Philipp Schröder Optimieren Sie Ihr CFD Trading ww.nextleveltrader.de Inhalt: Inhalte Woche 1: Rohstoffe (Folie 3 ff.) Inhalte Woche 2: Aktien (Folie 21 ff.) Inhalte Woche 3: Forex (Folie 28.

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger.

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Wie Sie mit einer Trefferquote um 50% beachtliche Gewinne erzielen Tipp 1 1. Sie müssen wissen, dass Sie nichts wissen Extrem hohe Verluste

Mehr

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de)

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Seit 4 Jahren (2005) eigenverantwortlicher Trader Tradingstil: - Momentum-Trading (Trendstrategie) - Getradet werden nur

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Handelsereignis: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Vor dem abzählen muss ein Hoch im Markt sein,

Mehr

Wirtschaft, Finanzen und IT. Handelsverfolgung. http://wirfinit.de/?page_id=12. Computer und Technologie. http://handelsverfolgung.wirfinit.

Wirtschaft, Finanzen und IT. Handelsverfolgung. http://wirfinit.de/?page_id=12. Computer und Technologie. http://handelsverfolgung.wirfinit. Seite 1 von 7 Wirtschaft, Finanzen und IT Computer und Technologie Handelsverfolgung http://handelsverfolgung.wirfinit.de Erfahre hier alles über den automatischen Handel, über den Computer und einem virtuellen

Mehr

SySt-Organisationsberatung Toolkarte

SySt-Organisationsberatung Toolkarte Tool Zuhören als Empfänger und als Sender Entwickelt von Insa Sparrer Anwendungskontext Die SySt-Miniatur Zuhören als Empfänger und als Sender bietet die Möglichkeit eines Probehandelns für eine künftige

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Trader-Coach: Friedrich Dathe Der Handel nach Formationen aus den Lehrbriefen 1 bis 3 in den Futuremärkten. Troisdorf, April

Mehr

abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart

abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart Meine Trades am 19.08.2009 im NQ, E-mini Nasdaq-100 Future. Die Tickgröße beträgt 0,25 und kostet 5,00 US$. Die Margin Anforderung beträgt 1.750 USD$

Mehr

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run CCI Swing Strategie Cut your losers short and let your winners run Charts: - H4 - Daily Indikatoren: - Simple Moving Average (200) - Commodity Channel Index CCI (20 Period) - Fractals Strategie: 1. Identifizieren

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Mike C. Kock Personal Coaching

Mike C. Kock Personal Coaching Mike C. Kock Personal Coaching Rohstoff- & Börsenexperte ArtexSwiss ltd. Bachmattweg 1 8048 Zürich Mail: redaktion@mike-kock.de Warum Coaching? Ein kluger Mann lernt aus seinen Fehlern, ein weiser Mann

Mehr

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt.

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt. Trend Trading Gab es schon mal eine Phase in deinem Trading, in welcher es schien, als wenn du nichts verkehrt machen konntest? Jedes Mal bei dem du den Markt Long gegangen bist, ging der Markt nach oben,

Mehr

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion INHALTSVERZEICHNIS Kompetenz... 1 Vergangenheitsabschnitt... 2 Gegenwartsabschnitt... 3 Zukunftsabschnitt... 3 GOLD - Das Handbuch für Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen Selbstreflecion Kompetenz Die

Mehr

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln.

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln. Handelsstrategie / Trading Plan Copyright: www.forex-trading-software.ws I. Handels Regeln. 3 Regeln die Sie zu 100% beachten sollen Regel Nummer 1: Stop Loss Egal was für Order Sie öffnen immer mit Stop

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

Glücks-Akademie. mit JyotiMa Flak. E-Kurs. Stimmungskiller ade. Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden

Glücks-Akademie. mit JyotiMa Flak. E-Kurs. Stimmungskiller ade. Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden Glücks-Akademie mit JyotiMa Flak E-Kurs Stimmungskiller ade Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden Inhalt Teil A Was sind Stimmungskiller? Wie kannst du Nein zu ihnen sagen?

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr?

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Gutes Trading sollte langweilig sein. Das ist etwas das ich erst lernen musste. Als ich damit anfing mich mit dieser ganzen Tradingsache zu beschäftigen war ich

Mehr

Fünftägiges Intensiv Coaching mit Birger Schäfermeier

Fünftägiges Intensiv Coaching mit Birger Schäfermeier Fünftägiges Intensiv Coaching mit Birger Schäfermeier Traden zusammen mit einem Profi Jeder kann es schaffen. Die Voraussetzungen dafür sind Wille, Geduld, Ausdauer und Leidenschaft. Birger Schäfermeier

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern Mit variablen Positionen die Performance verbessern Pyramidisieren im Test Erst einmal vorsichtig einsteigen und dann bei Gewinnen nachkaufen. Oder umgekehrt: Ein im Wert gestiegenes Portfolio wieder in

Mehr

Heiko Behrendt. Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader

Heiko Behrendt. Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader Heiko Behrendt Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader Tradingstil: - Scalptrading - Getradet wird, wenn der Markt anfängt

Mehr

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Vor Handelseröffnung wissen, wohin die Reise geht Referent: Thomas Bopp Die heutigen Themen Was gehört zur Vorbereitung des Handelstages Nachthandel Was ist der

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Kann man mit freien Alternativen zu gängigen Internetdiensten arbeiten?

Kann man mit freien Alternativen zu gängigen Internetdiensten arbeiten? Kann man mit freien Alternativen zu gängigen Internetdiensten arbeiten? #pb21-webtalk (http://pb21.de/2014/07/webtalk-freie-alternativen/) zur Reihe Eine Bildungsagentur steigt aus (http://pb21.de/2014/02/nach-snowden-eine-bildungsagentur-steigt-aus/)

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Money Management. Die Formel für Ihren Börsenerfolg

Money Management. Die Formel für Ihren Börsenerfolg Money Management Die Formel für Ihren Börsenerfolg Medienindikator Seite 1 Börse und Baisse 2000/03 1990 1987 1973 1970 1962 1946 1940 1937 1930/32 1929 1920 1917 1907 1903 R R R R R R R R R -20,5-25,3-22,5-30,6-30,6-26,8-14,7-34,1-40,9-34,9-41,2-37,0-39,3-48,0-81,8

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Vom Hobby Zocker zum erfolgreichen Social Trader in 25 Minuten?! So funktioniert es!

Vom Hobby Zocker zum erfolgreichen Social Trader in 25 Minuten?! So funktioniert es! Vom Hobby Zocker zum erfolgreichen Social Trader in 25 Minuten?! So funktioniert es! Trading der Besten & Social Trading Aula Vom Hobby Zocker zum erfolgreichen Social Trader Bonusmaterial! Was erwartet

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV Iris Treppner astro trading Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV TEIL I Grundzüge des Astro-Tradings 17 KAPITEL 1: ZUM UMGANG MIT DIESEM BUCH Damit Sie in diesem Buch nicht unnötig suchen

Mehr

Herzlich willkommen zum 2. Teil!

Herzlich willkommen zum 2. Teil! Herzlich willkommen zum 2. Teil! Erfolgreich Handeln Aber wie? Was macht den Unterschied Christian Kämmerer Freiberuflicher Analyst & FX-Trader Eckdaten: Leidenschaft für die Finanzmärkte Ende der 90er

Mehr

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort STRONG SYSMEM V2&V3 Vorwort ich freue mich, dass Sie sich für mein System entschieden haben. Anbei erhalten Sie die Erforderlichen Systemdateien die im ZIP Datei gepackt sind. Durch Forex Trading Systeme

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Julie - Geile Zeit. Wird alles anders? Wird alles anders? Wird alles anders?

Julie - Geile Zeit. Wird alles anders? Wird alles anders? Wird alles anders? Julie - Geile Zeit 1 Geile Zeit Juli: Didaktisierung von Heidemarie Floerke, Lexington HS, MA; Chris Gram, Carrabec HS, North Anson, ME; Colleen Moceri, Gloucester HS, MA; John Moody, Chelsea HS, MA; Erin

Mehr

10 Fehler, die Du als Führungskraft unbedingt vermeiden solltest!

10 Fehler, die Du als Führungskraft unbedingt vermeiden solltest! 10 Fehler, die Du als Führungskraft unbedingt vermeiden solltest! 1. Leere Versprechen (Unglaubwürdigkeit) Du solltest keine Versprechen machen, die Du nicht halten kannst. Dadurch werden bei Deinen Mitarbeitern

Mehr

René Wolfram. Echtgeld-Trading & Ausbildung www.realmoneytrader.de

René Wolfram. Echtgeld-Trading & Ausbildung www.realmoneytrader.de René Wolfram 1 50 Prozent plus Pyramidisieren (im Gewinn) vs. Teilverkäufe Hauruck-Trader verdienen nur in 16% der Zeit Geld und MÜSSEN dann zwingend Gas geben. Bei zwei von drei möglichen Volatilitätszuständen

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

*', -." /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) %

*', -. /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) % !" #!$ %&' %()) + %' *', -." /, 0' 1 2 34! *)' %()) % 5 6 7 8 9 : ;'9' + : " # 8 5 ## < = # 4" 8 # 5 : 9 : ; )) : # 8 1 " 9 : + >; + 4 7! "#$ % " "" % & "" ' %! (" 8 '' ; ;:? +, : 9 1 4@ " : " " / 7 %!

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

1 Dr. Raimund Schriek www.raimundschriek.com Invest 2013, Stuttgart Tagesseminare am 19. und 20.04.2013 2 Dr. Raimund Schriek Intensivseminare Persönlichkeitstraining für Trader (Basic/Next Level) Wir

Mehr

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Deine Meinung ist wichtig Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Text und Gestaltung Dr. phil. Ruth Donati, Psychologin FSP Lic. phil. Camille Büsser, Psychologe FSP unter Mitwirkung von:

Mehr

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen:

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: http://onlineseminar24.com/kostenlosesseminar Ein Leben mit

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden...

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Teste deinen Alkoholkonsum! Mit dem Test auf Seite 6 Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Ein Leben ohne Alkohol? Darum geht es hier gar nicht. Denn es kann durchaus Spaß machen, Alkohol

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch Der Geldratgeber für junge Leute FinanzBuch Verlag 1. Säule: Machen Sie sich bewusst, wie Sie mit Geld umgehen»ich bin momentan noch 20 Jahre alt und wohne noch bei

Mehr

Fragen Sie sich, welche Werte Sie in Ihrem Leben anstreben... 20. Vor Ihrem Weg zum Master-Trader müssen Sie diese beiden Dinge akzeptieren!

Fragen Sie sich, welche Werte Sie in Ihrem Leben anstreben... 20. Vor Ihrem Weg zum Master-Trader müssen Sie diese beiden Dinge akzeptieren! Inhalt Inhalt Danksagung 10 Vorwort 11 1: Was ein Trader wirklich will und wie er es erreicht 17 Finden Sie heraus, was Sie wollen.............................................. 17 Fragen Sie sich, welche

Mehr

Karin Roller. Risiko- und Money-Management Strategien für den Alltag

Karin Roller. Risiko- und Money-Management Strategien für den Alltag Karin Roller Vorstandsmitglied der VTAD e.v. und Regionalmanagerin in Stuttgart Privatinvestorin (Futures und Forex) Technische Analystin - CFTe (Certified Financial Technician) berufliche Eignung als

Mehr

Mentale Stärke. If you can handle your emotions, you can handle trading!

Mentale Stärke. If you can handle your emotions, you can handle trading! Mentale Stärke If you can handle your emotions, you can handle trading! Skills und mentale Stärke Mentale Stärke ohne Trading Skills (Fähigkeiten) nützt nichts Aber die Differenz zwischen dem, was unser

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Thema: Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize (Gelesen 6772 mal) Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize «am: 21. Januar 2004, 17:02:04»

Thema: Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize (Gelesen 6772 mal) Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize «am: 21. Januar 2004, 17:02:04» 1 von 7 01.01.2010 19:21 Hallo, Sie haben 0 Nachrichten, 0 sind neu. Es gibt 56 Mitglieder, welche(s) eine Genehmigung erwarten/erwartet. 01. Januar 2010, 19:21:40 News: SPAM entfernt! Neuer Benutzer müssen

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Der Aufbau einer KISS-Strategie. Referent: Frank Wiedemann

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Der Aufbau einer KISS-Strategie. Referent: Frank Wiedemann Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Der Aufbau einer KISS-Strategie Referent: Frank Wiedemann Agenda Wofür steht der Begriff KISS und was ist eine KISS-Strategie Was bietet eine erfolgreiche Strategie

Mehr

Psychologie des Geldes

Psychologie des Geldes Einfach handeln, bewusst handeln 1: Psychologie des Geldes 02.10.2012 Dr. Raimund Schriek Persönlichkeitstypen und Typberatung: Übersicht Ausbildungsbereiche: Zeitaufwand von Tradern Trading: unbewusste

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Invest 2009. Stuttgart. Money Management Rettungsschirm in unsicheren Zeiten. Jörg Scherer, Technischer Analyst, HSBC Trinkaus & Burkhardt 24.04.

Invest 2009. Stuttgart. Money Management Rettungsschirm in unsicheren Zeiten. Jörg Scherer, Technischer Analyst, HSBC Trinkaus & Burkhardt 24.04. Invest 2009 Stuttgart Jörg Scherer, Technischer Analyst, HSBC Trinkaus & Burkhardt 24.04.2009 1/ 29.04.2009 Achterbahnfahrt der Finanzmärkte? 2/ 29.04.2009 Ja, wir haben Geld verloren, aber wir haben es

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Risikohinweis / Disclaimer

Risikohinweis / Disclaimer Risikohinweis / Disclaimer Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken. Es kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden - weder

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

Vorwort. Hello World (2. Auflage)

Vorwort. Hello World (2. Auflage) zu Hello World (2. Auflage) von Warren und Carter Sande ISBN (Buch): 978-3-446-43806-4 ISBN (E-Book): 978-3-446-43814-9 Weitere Informationen und Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43806-4

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

Nullter Chart. Folie 1

Nullter Chart. Folie 1 Nullter Chart - Small talk - Ausgangssituation erfragen wie bisher die Sachen geregelt? - Makler: was für Anforderungen stellst Du an Deinen Makler? - Anforderungen an Kunden: auch wir haben Anforderungen

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

René Wolfram. Die Magie der Volatilität

René Wolfram. Die Magie der Volatilität René Wolfram Profitrader seit 003 Kurz-, und mittelfristiges Trading mit Futures Indexfutures, Rohstoffe, Bonds und Währungen Dritter Platz bei der offiziellen Weltmeisterschaft im Echtgeld- Futurestrading

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert Eine Weihnachtsgeschichte Paul Ekert Die Personen (in Reihenfolge ihres Auftritts) Erzähler(in) - Lieferant(in) - Ängstlicher Programmer - Böser Tester - Super Project Leader - Böser Programmer - Nervöser

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 21: April 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Mit 26% zu 100% Erfolg 3. Aktuell/Tipps: Gewinne

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

PROSeminar. Datum: 10. bis 14. Mai 2015 Traderhotel (Lohr am Main)

PROSeminar. Datum: 10. bis 14. Mai 2015 Traderhotel (Lohr am Main) PROSeminar Erlernen Sie in diesem 5-tägigen Intensivseminar die fünf Top- Strategien des Drittplatzierten der offiziellen Weltmeisterschaft im Futures-Trading 2013: René Wolfram Die Teilnahme an diesem

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Einführungswebinare. Risiko-Management. Referent. David Pieper

Einführungswebinare. Risiko-Management. Referent. David Pieper Einführungswebinare Referent Risiko-Management David Pieper 2 Auf die Höhe der möglichen Gewinne kann der Anleger keinen Einfluss nehmen, auf seine Verluste dagegen schon. Hierzu stellt Risiko-Management

Mehr

Warum erhält man nun bei bestimmten Trades Rollover und muss bei anderen hingegen Rollover zahlen?

Warum erhält man nun bei bestimmten Trades Rollover und muss bei anderen hingegen Rollover zahlen? Carry Trades Im Folgenden wollen wir uns mit Carry Trades beschäftigen. Einfach gesprochen handelt es sich bei Carry Trades um langfristige Positionen in denen Trader darauf abzielen sowohl Zinsen zu erhalten,

Mehr

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung)

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Die Pin Bar Candlestick Trendumkehrkerzen sind meiner Meinung nach eine mächtige Methode den richtigen Punkt für eine Trendumkehr zu bestimmen. Richtig

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Meet the Germans. Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens. Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten

Meet the Germans. Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens. Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten Meet the Germans Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten Handreichungen für die Kursleitung Seite 2, Meet the Germans 2. Lerntipp

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts.

Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts. Range Trading Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts. Allerdings gehen viel Trader davon aus, dass der Markt nur zwei dieser drei Szenarien

Mehr

1. Beschreibung Die Idee des Systems und Umfelds, am Anfang der Entwicklung, kurz Beschreiben.

1. Beschreibung Die Idee des Systems und Umfelds, am Anfang der Entwicklung, kurz Beschreiben. Handelssysteme Checkliste Ziel ist es die Schritte zur Handelssystem- Definition, Entwicklung, Optimierung, Auswertung und dem Testen zu beschreiben. Die Schritte sollen Allgemeingültig sein und am Ende

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Wiener Börsentage. 06. 07. November 2013. Wiener Börsentage

Wiener Börsentage. 06. 07. November 2013. Wiener Börsentage Wiener Börsentage 06. 07. November 2013 CFDs, Forex und Futures unterliegen Kursveränderungen und sind gehebelte Finanzinstrumente mit erheblichen Verlustrisiken, die Ihre Kontoeinlage überschreiten und

Mehr