JUMO itron 04/08/16/32 Kompakte Mikroprozessorregler

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "JUMO itron 04/08/16/32 Kompakte Mikroprozessorregler"

Transkript

1 JUMO GmbH & Co. KG Telefon: Hausadresse: Moltkestraße 13-31, Fulda, Germany Telefax: Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, Fulda, Germany Postadresse: Fulda, Germany Internet: Typenblatt Seite 1/10 JUMO itron 04/08/16/3 Kompakte Mikroprozessorregler Einbaugehäuse nach DIN JUMO itron 3 Typ Kurzbeschreibung Die Reglerbaureihe JUMO itron enthält universelle und frei programmierbare Kompaktgeräte für eine Vielzahl regelungstechnischer Anwendungen. Sie besteht aus fünf Bauformen mit den Frontrahmenmaßen 96mm x 96mm, 96mm x 48mm im Hoch- und Querformat, 48mm x 48mm und 48mm x 4mm. Die Regler haben eine gut ablesbare, je nach Ausführung 10 oder 0mm hohe, 7-Segment-Anzeige zur Istwert- und Sollwertanzeige oder Dialogführung. Zum Konfigurieren genügen drei Tasten. Die Parametereinstellung ist dynamisch gestaltet und nach zwei Sekunden wird der Wert automatisch übernommen. Die serienmäßige Selbstoptimierung ermittelt auf Tastendruck optimale Regelparameter. Ebenso ist in der Grundausführung eine Rampenfunktion mit einstellbarem Gradienten enthalten. Als Typenzusatz ist eine Timerfunktion integriert. Alle Regler können als Zweipunktregler mit einem Limitkomparator oder als Dreipunktregler eingesetzt werden. Die Linearisierungen der üblichen Meßwertgeber sind gespeichert. Die Schutzart entspricht frontseitig IP65, rückseitig IP0. Der elektrische Anschluß erfolgt über eine steckbare Schraubklemmleiste. Die möglichen Ein- und Ausgangskonfigurationen sind in der folgenden Blockstruktur dargestellt. JUMO itron 16 Typ JUMO itron 08 Typ 7004 Blockstruktur Istwerteingang für: Widerstandsthermometer Pt100, Pt1000, KTY11-6 Ausgang 1 (K1) Relais (Schließer) JUMO itron 08 Typ Thermoelemente Typ L, J, U, T, K, N, S, R, B 0...0mA 4...0mA Spannung V...10V Binäreingang über potentialfreien Kontakt bei Typ 70040/41 mit Logikausgang alternativ zu Ausgang konfigurierbar Regler JUMO itron Ausgang (K) Logik 0/5V oder 0/1V (bei Typ 70040/41 alternativ zu Binäreingang konfigurierbar) oder Relais (Schließer) (nur Typ 70040/41) Ausgang 3 (nur Typ 7004/43/44) Relais (Schließer) JUMO itron 04 Typ Besonderheiten k Strukturiertes Bedienund Programmierschema k Bewährte Selbstoptimierung Spannungsversorgung AC Hz, V oder AC/DC V, Hz oder DC 10 18V k Rampenfunktion k Timerfunktion k Digitales Eingangsfilter mit programmierbarer Filterzeitkonstante k 1 Limitkomparator k UL- und FM-Zulassung

2 Typenblatt Seite /10 Technische Daten Eingang Thermoelement Bezeichnung Meßbereich Meßgenauigkeit Umgebungstemperatureinfluß Fe-CuNi L Fe-CuNi J DIN EN Cu-CuNi U Cu-CuNi T DIN EN NiCr-Ni K DIN EN NiCrSi-NiSi N DIN EN Pt10Rh-Pt S DIN EN Pt13Rh-Pt R DIN EN Pt30Rh-Pt6Rh B DIN EN Vergleichsstelle Eingang Widerstandsthermometer Bezeichnung Anschlußart Meßbereich Meßgenauigkeit Umgebungstemperatureinfluß Pt 100 DIN EN Leiter/3-Leiter C 0,1% 50 ppm/k 1. nur bei Typ 70040/41 mit Relaisausgängen (Option) C C C C C C C C C Pt 100 intern Pt 1000 DIN EN Leiter/3-Leiter C 0,1% 50 ppm/k KTY11-6 -Leiter C 1,0% 50 ppm/k Sensorleitungswiderstand max. 0Ω je Leitung bei Zwei- und Dreileiterschaltung Meßstrom 50µA Leitungsabgleich Bei Dreileiterschaltung nicht erforderlich. Bei Zweileiterschaltung kann ein Leitungsabgleich softwaremäßig durch eine Istwertkorrektur durchgeführt werden. Eingang Einheitssignale Bezeichnung Meßbereich Meßgenauigkeit Umgebungstemperatureinfluß Spannung 0 10V, Eingangswiderstand R E > 100kΩ 0,1% 10V, Eingangswiderstand R E > 100kΩ 0,1% 0 1V, Eingangswiderstand R E > 10MΩ 1 0,1% 0, 1V, Eingangswiderstand R E > 10MΩ 1 0,1% 4 0mA, Spannungsabfall 1V 0 0mA, Spannungsabfall 1V 0,1% 0,1% Meßkreisüberwachung 1 Meßwertgeber Meßbereichsüber-/ -unterschreitung 1. Im Fehlerfall nehmen die Ausgänge definierte Zustände ein (konfigurierbar). Fühler-/Leitungskurzschluß 1 Fühler-/Leitungsbruch Thermoelement - Widerstandsthermometer Spannung 10V / 0, 1V 0 10V / 0 1V 4 0mA 0 0mA werkseitig wird erkannt - wird nicht erkannt

3 Typenblatt Seite 3/10 Ausgänge Belegung Typ 70040/41 Typ 7004/43/44 Ausgang 1 Relais Relais Ausgang Logik 0/5V oder Binäreingang Logik 0/5V Ausgang (optional) Logik 0/1V oder Binäreingang Logik 0/1V Ausgang (optional) Relais nicht möglich Ausgang 3 nicht vorhanden Relais Technische Daten Relais Schaltleistung Kontaktlebensdauer Logik begrenzung Lastwiderstand Logik begrenzung Lastwiderstand Arbeitskontakt (Schließer) 3A bei 50VAC ohmsche Last Schaltungen bei Nennlast 0/5V 0mA R Last 50Ω 0/1V 0mA R Last 600Ω werkseitig Regler Reglerart Reglerstrukturen A/D-Wandler Abtastzeit Timer Ganggenauigkeit Zweipunktregler mit Limitkomparator, Dreipunktregler P/PD/PI/PID Auflösung >15 Bit 10ms/50ms bei aktiver Timerfunktion 0,7% ± 10ppm/K Elektrische Daten Spannungsversorgung (Schaltnetzteil) AC 48 63Hz, V -15/+10% oder AC/DC 0 53V, 48 63Hz oder DC 10 18V Prüfspannungen (Typprüfung) nach DIN EN , Teil 1 vom März 1994, Überspannungskategorie II, Verschmutzungsgrad, bei Typ 70040/41 Überspannungskategorie III, Verschmutzungsgrad, bei Typ 7004/43/44 Leistungsaufnahme Datensicherung Elektrischer Anschluß Elektromagnetische Verträglichkeit Störaussendung Störfestigkeit max. 5VA EEPROM Rückseitig über steckbare Schraubklemmen, Leiterquerschnitt 1,5mm (1,0mm bei Typ 70040/41) oder x 1,5mm (x1,0mm bei Typ 70040/41) mit Aderendhülsen EN Klasse B Industrie-Anforderung Sicherheitsbestimmung nach EN Gehäuse Gehäuseart Kunststoffgehäuse für den Schalttafeleinbau nach DIN Maße in mm (bei Typ) Frontrahmen 48 x 4 48 x x 96 (Hoch) 96 x 48 (Quer) 96 x 96 Einbautiefe Schalttafelausschnitt 45 +0,6 x, +0, ,6 x45 +0, ,6 x9 +0,8 9 +0,8 x45 +0,6 9 +0,8 x9 +0,8 Umgebungs-/Lagertemperaturbereich 0 55 C / C Klimafestigkeit 75% rel. Feuchte ohne Betauung Gebrauchslage beliebig Schutzart nach EN 60 59, frontseitig IP 65, rückseitig IP 0 Gewicht ca. 75g ca. 95g ca. 145g ca. 160g ca. 00g

4 Typenblatt Seite 4/10 Anzeige- und Bedienelemente (1) Display 7-Segment-Anzeige vierstellig, grün Bei der Anzeige und Eingabe von Sollwerten, Parametern und Codes alterniert die Anzeige. Ziffernhöhe Typ 70040/41/4: 10mm, Typ 70043/44: 0mm Anzeigenumfang/Einheit Digit / C/ F Nachkommastellen keine, eine, zwei () Schaltstellungsanzeigen zwei LED für die Ausgänge 1 und, gelb (3) Tasten Zur Bedienung und Programmierung des Gerätes. Die Veränderung von Einstellungen und Parametern erfolgt dynamisch mit den Tasten i und d. Automatische Wertübernahme nach Sekunden Beispiel Typ Rampenfunktion Die Rampenfunktion ermöglicht ein definiertes Anfahren des Istwertes von t 0 bis zum eingestellten Sollwert SP. Die Steigung wird über einen Gradienten (K/min oder K/h) in der Parameterebene eingestellt. Sie ist bei einer Sollwertänderung fallend oder steigend aktiv. Selbstoptimierung (SO) Die serienmäßige Selbstoptimierung ermöglicht eine automatische Anpassung des Reglers an die Regelstrecke. Die Selbstoptimierung bestimmt die Reglerparameter für PI- und PID-Regler (Proportionalbereich, Nachstellzeit, Vorhaltezeit) sowie die Schaltperiodendauer und die Filterzeitkonstante des digitalen Eingangsfilters. SO in der Anfahrphase SO am Sollwert Limitkomparator Funktion lk1 Fensterfunktion: Ausgang aktiv (Ein), wenn sich der Meßwert innerhalb eines bestimmten Bereiches (dem Fenster) um den Sollwert befindet. Funktion lk wie lk1, jedoch invertierte Signalfunktion. Funktion lk3 untere Grenzwertsignalisierung Funktion: Ausgang inaktiv, wenn Meßwert<(Sollwert - Grenzwert) Funktion lk4 wie lk3, jedoch invertierte Signalfunktion. Funktion lk5 obere Grenzwertsignalisierung Funktion: Ausgang inaktiv, wenn Meßwert>(Sollwert + Grenzwert) Funktion lk6 wie lk5, jedoch invertierte Signalfunktion. Funktion lk7 Schaltpunkt ist unabhängig vom Sollwert des Reglers; allein AL legt den Schaltpunkt fest. Funktion: Ausgang aktiv, wenn Meßwert>Grenzwert ist. Funktion lk8 wie lk7, jedoch invertierte Signalfunktion. lk1 lk3 lk5 lk7 lk lk4 lk6 lk8

5 Typenblatt Seite 5/10 Timerfunktion (Typenzusatz) Mit der Timerfunktion kann die Regelung über eine einstellbare Zeit ti0 beeinflußt werden. Nach dem Start des Timers über Netz-Ein, Tastendruck oder Binäreingang wird der Timer-Startwert ti0 entweder sofort oder nachdem der Istwert eine programmierbare Toleranzgrenze über- oder unterschritten hat bis auf 0 heruntergezählt. Nach dem Ablauf des Timers werden verschiedene Ereignisse ausgelöst (z.b. Abschaltung der Regelung (Stellgrad 0%), Sollwertumschaltung). Weiterhin kann eine Timer-Signalisierung während oder nach dem Timerlauf über einen Ausgang realisiert werden. Die Timerfunktion kann in Verbindung mit der Rampenfunktion und der Sollwertumschaltung benutzt werden. Tabelle: Timerfunktionen (am Beispiel eines inversen Zweipunktreglers) Startbedingung Funktion Netz-Ein Tastatur/Binäreingang Toleranzgrenze Zeitbegrenzte Regelung Die Regelung wird nach Ablauf des Timers abgeschaltet (Stellgrad 0%) Zeitabhängige Sollwertumschaltung Nach dem Start des Timers wird auf Sollwert SP geregelt. Nach Ablauf des Timers schaltet der Regler automatisch auf SP1 um Zeitverzögerte Regelung Die Regelung setzt nach dem Ablauf des Timers ein. Timer mit Signalisierung Nach dem Start des Timers wird ti0 bis auf 0 heruntergezählt. Die Regelung ist unabhängig vom Timer. Der Ablauf des Timers kann ebenfalls bei dieser Timerfunktion über einen Ausgang signalisiert werden. Signalisierung nach Timerablauf (z.b. C13) Signalisierung ab Timerstart bis Timerablauf Toleranzgrenze Die Lage der Toleranzgrenze ist abhängig von der Reglerart: - Zweipunktregler (invers (Heizen)): Toleranzgrenze liegt unterhalb des Sollwerts - Zweipunktregler (direkt (Kühlen)): Toleranzgrenze liegt oberhalb des Sollwerts - Dreipunktregler: Toleranzgrenze liegt unterhalb des Sollwerts Unter- bzw. überschreitet der Istwert die Toleranzgrenze im Verlauf der Regelung, wird der Timer für die Dauer der Unter- oder Überschreitung gestoppt. Anzeige und Bedienung Die Anzeige des Timerwertes erfolgt in der Bedienerebene und bleibt dauerhaft erhalten (kein Time-Out). Die Bedienung erfolgt über die Tastatur, wenn der Timerwert in der Anzeige sichtbar ist, oder über Binäreingang. Die Bedienungsmöglichkeiten umfassen Start, Stopp, Weiterlauf und Abbruch der Timerfunktion und werden in der Anzeige unterschiedlich visualisiert. Der aktuelle Timerwert und der Timer-Startwert sind in einer separaten Timerebene jederzeit zugänglich und veränderbar.

6 Typenblatt Seite 6/10 Parameter und Konfiguration Bedienerebene Bezeichnung Anzeige werkseitig Wertebereich Sollwert SP/SP1/SP 0 SPL SPH Rampensollwert SPr 0 SPL SPH Timerwert/Timer-Startwert ti/ti h Parameterebene Bezeichnung Anzeige werkseitig Wertebereich Sollwert 1 SP 1 0 SPL SPH Sollwert SP 0 SPL SPH Grenzwert Limitkomparator AL Digit Proportionalbereich 1 Pb: Digit Proportionalbereich Pb: Digit Vorhaltezeit dt 80s s Nachstellzeit rt 350s s Periodendauer 1 CY 1 0,0s 1,0 999,9s Periodendauer CY 0,0s 1,0 999,9s Kontaktabstand db Digit Schaltdifferenz 1 HYS Digit Schaltdifferenz HYS Digit Arbeitspunkt Y:0 0% % maximaler Stellgrad Y:1 100% 0 100% minimaler Stellgrad Y: -100% % Filterzeitkonstante df 0,6s 0,0 100,0s Rampensteigung rasd Digit Konfigurationsebene Bezeichnung Anzeige werkseitig Wertebereich/Auswahl Meßwertgeber C111 Pt100 Pt100, Pt1000, KTY11-6, T, J, U, L, K, S, R, B, N, 0 (4) 0 ma, 0 () 10V Nachkommastellen/Einheit C11 keine/ C keine, eine, zwei/ C, F Reglerart/Ausgänge C113 siehe Tabelle auf nächster Seite Limitkomparatorfunktion C114 ohne Funktion ohne Funktion, lk1 8 Rampenfunktion C115 ohne Funktion ohne Funktion, K/min, K/h Ausgangssignal bei Meßbereichsüber-/-unterschreitung C116 0%Stellgrad Limitkomparator aus 0%, 100%, -100% Limitkomparator ein/aus Binäreingang C117 ohne Funktion Tastatur-, Ebenenverriegelung, Rampenstopp, Sollwertumschaltung Ausgänge 1, und 3 (nur Typ 7004/43/44) C118 Funktionen wie unter C113 definiert frei konfigurierbar (siehe Tabelle auf nächster Seite) Timerfunktion C10 ohne Funktion siehe Beschreibung Timerfunktion Startbedingung für Timer C11 über Tastatur/ Binäreingang - Netz-Ein - Tastatur/Binäreingang - Toleranzgrenze Timer-Signalisierung C1 ohne Funktion - Timerstart bis- ablauf - nach Ablauf 10s - nach Ablauf 1 Min. - nach Ablauf bis Quittierung Zeiteinheit (Timer) C13 mm.ss - mm.ss - hh.mm - hhh.h Anfangswert des Wertebereichs SCL Digit Endwert des Wertebereichs SCH Digit Untere Sollwertgrenze SPL Digit Obere Sollwertgrenze SPH Digit Istwertkorrektur OFFS Digit Schaltdifferenz HySt Digit

7 Typenblatt Seite 7/10 Reglerart/Ausgänge (C 113) Reglerart Ausgang 1 Ausgang + 3 Zweipunkt invers Regler Limitkomparator/Timer-Signalisierung Zweipunkt direkt Regler Limitkomparator/Timer-Signalisierung Dreipunkt Regler invers Regler direkt Zweipunkt invers Limitkomparator/Timer-Signalisierung Regler Zweipunkt direkt Limitkomparator/Timer-Signalisierung Regler Dreipunkt Regler direkt Regler invers werkseitig Erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten der Ausgänge bei Typ 70043/44 (C118) Ausgang 1: Relais (K1) Ausgang : Logik (K) Ausgang 3: Relais Funktionen der Ausgänge wie unter C 113 definiert Reglerausgang Limitkomparator Timer-Signalisierung Reglerausgang Timer-Signalisierung Limitkomparator Limitkomparator Reglerausgang Timer-Signalisierung Limitkomparator Timer-Signalisierung Reglerausgang Timer-Signalisierung Reglerausgang Limitkomparator Timer-Signalisierung Limitkomparator Reglerausgang 1. Reglerausgang. Reglerausgang Limitkomparator/Timer 1. Reglerausgang Limitkomparator/Timer. Reglerausgang. Reglerausgang 1. Reglerausgang Limitkomparator/Timer. Reglerausgang Limitkomparator/Timer 1. Reglerausgang Limitkomparator/Timer 1. Reglerausgang. Reglerausgang Limitkomparator/Timer. Reglerausgang 1. Reglerausgang Zweipunktregler Dreipunktregler

8 Typenblatt Seite 8/10 Abmessungen Typ / Typ 70043/... Typ / Typ 70044/... Typ 7004 / Dicht-an-dicht-Montage (Mindestabstände der Schalttafelausschnitte) Typ horizontal vertikal /41 > 8mm > 8mm 70.04/43/44 > 10mm > 10mm

9 Typenblatt Seite 9/10 Anschlußpläne JUMO itron 3, Typ 70040, Format 48mm x 4mm JUMO itron 16, Typ 70041, Format 48mm x 48mm Standardversion / Version mit 1V-Logikausgang Version mit Relaisausgängen Ausgang 1 Logikausgang + 5V(1V)/0mA Ausgang 1 Relais 50V/3A Spannungsversorgung lt. Typenschild Ausgänge Relais 50 V/3 A 1 Spannungsversorgung lt. Typenschild N L N L1 Thermoelement (3-Leiter) ϑ Binäreingang potentialfreier Kontakt (alternativ zu Ausgang ) AC V AC/DC V Thermoelement (3-Leiter) ϑ Binäreingang AC V AC/DC 0 53V KTY11-6 (-Leiter) 0/4 0mA Spannung 0/ 10V ϑ DC 10 18V Netz 1. oder Binäreingang (konfigurierbar). ohmsche Last + KTY11-6 (-Leiter) 0/4 0 ma Spannung 0/0,...1 V ϑ DC 10 18V Netz Istwerteingang Istwerteingang - + JUMO itron 08, Typ 7004, Format 48mm x 96mm (Hoch) JUMO itron 08, Typ Format 96mm x 48mm (Quer) JUMO itron 04, Typ 70044, Format 96mm x 96mm Ausgang Ausgang 1 Ausgang 3 Logikausgang Relais Relais 5V(1V)/0mA 50V/3A 50V/3A + Spannungsversorgung lt. Typenschild N L1 AC Thermoelement (3-Leiter) ϑ Binäreingang potentialfreier Kontakt V AC/DC V KTY11-6 (-Leiter) 0/4 0mA Spannung 0/ 10V ϑ DC 10 18V Netz. ohmsche Last Istwerteingang

10 Typenblatt Seite 10/10 Bestellangaben (1) () (3) (4) (5) (6) Typenerklärung / /...,...* * Typenzusätze nacheinander aufführen und durch Komma trennen (1) Grundtyp (Frontmaß in mm) () Grundtypergänzung x 4, x 48, 4 48 x 96 (Hoch), x 48 (Quer), x (3) Eingänge Reglerart konfigurierbar 1 Reglerart nach Kundenangaben konfiguriert Eingänge konfigurierbar 1 Eingänge nach Kundenangaben konfiguriert (4) Ausgänge 000 Standard Typ 70040/41 Typ 7004/43/44 Ausgang 1 Relais (Schließer) Relais (Schließer) Ausgang Logik 0/5V, wahlweise als Logik 0/5V Binäreingang konfigurierbar Ausgang 3 nicht vorhanden Relais (Schließer) (5) Spannungsversorgung Optionen Typ 70040/41 Typ 7004/43/ Ausgang (Ausgänge 1+3 wie Standard) 101 Ausgang (Ausgang 1 wie Standard) 16 3 DC 10 18V AC/DC 0 53V, 48 63Hz AC 48 63Hz, V -15/+10% 1. Zweipunktregler mit Limitkomparator, siehe werkseitige Einstellungen in Konfigurations- und Parameterebene. siehe Zusatz-Bestellcodes (unten) oder werkseitige Einstellungen in Konfigurations- und Parameterebene Logik 0/1V, wahlweise als Binäreingang konfigurierbar Logik 0/1V) Relais (Schließer) nicht möglich (Binäreingang ist immer verfügbar) (6) Typenzusatz 061 UL-Zulassung (Underwriter Laboratories) (beantragt) 10 Timer-Funktion Lieferumfang Werkseitig bei Typ 70040/41 Typ 7004/43/44 1 Befestigungsrahmen Befestigungselemente 1 Dichtung, 1 Betriebsanleitung Zusatz-Bestellcodes bei kundenspezifischer Konfiguration () Grundtypergänzung Reglerart Ausgang 1 Ausgang und 3 10 Zweipunkt invers 1 Regler Limitkomparator/Timer-Signalisierung 11 Zweipunkt direkt Regler Limitkomparator/Timer-Signalisierung 30 Dreipunkt Regler invers Regler direkt 0 Zweipunkt invers 1 Limitkomparator/Timer-Signalisierung Regler 1 Zweipunkt direkt Limitkomparator/Timer-Signalisierung Regler 33 Dreipunkt Regler direkt Regler invers 1. Reglerausgang aktiv, wenn Istwert < Sollwert z. B. heizen. Reglerausgang aktiv, wenn Istwert > Sollwert z. B. kühlen (3) Eingänge 001 Pt100 3-Leiter 040 Fe-CuNi J 045 Pt13 Rh-Pt R V 003 Pt100 -Leiter 041 Cu-CuNi U 046 Pt30 Rh-PtRh B V 005 Pt1000 -Leiter 04 Fe-CuNi L 048 NiCrSi-NiSi N 601 KTY11-6 (PTC) 006 Pt Leiter 043 NiCr-Ni K mA 039 Cu-CuNi T 044 Pt10Rh-Pt S mA werkseitig Lagermäßige Ausführungen v Preisblatt

JUMO ctron 16/08/04 Kompaktregler mit Timer und Rampenfunktion

JUMO ctron 16/08/04 Kompaktregler mit Timer und Rampenfunktion JUMO GmbH & Co. KG Telefon: 49 661 6003727 Hausadresse: MoritzJuchheimStraße 1, 36039 Fulda, Germany Telefax: 49 661 600308 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany EMail: mail@jumo.net

Mehr

JUMO dtron 304/308/316 Kompaktregler mit Programmfunktion

JUMO dtron 304/308/316 Kompaktregler mit Programmfunktion JUMO GmbH & Co. KG Telefon: 00 Hausadresse: Moltkestraße, 0 Fulda, Germany Telefax: 000 Lieferadresse: Mackenrodtstraße, 0 Fulda, Germany EMail: mail@jumo.net ostadresse: 0 Fulda, Germany Internet: www.jumo.net

Mehr

Programmgeber für Tumbler, Mischer und Kneter

Programmgeber für Tumbler, Mischer und Kneter M. K. JUCHHEIM GmbH & Co Telefon: (06 61) 60 03-7 27 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: (06 61) 60 03-5 08 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Analog-Eingangsmodul. Kurzbeschreibung. Typenblatt 70.4020. Seite 1/8

Analog-Eingangsmodul. Kurzbeschreibung. Typenblatt 70.4020. Seite 1/8 JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Prozesssteuerung für die Fleischereitechnik

Prozesssteuerung für die Fleischereitechnik Typenblatt 70.0101 Seite 1/13 Prozesssteuerung für die Fleischereitechnik Kurzbeschreibung Die modular aufgebaute Prozesssteuerung eignet sich für die Steuerung und Regelung von Koch-, Räucher- und Klimaanlagen

Mehr

JUMO Quantrol LC100/LC200/LC300

JUMO Quantrol LC100/LC200/LC300 JUMO Quantrol LC100/LC200/LC300 Universal-PID-Reglerserie B 702030.0 Betriebsanleitung 2013-09-23/00600570 Inhalt 1 Einleitung................................................. 5 1.1 Gerätedokumentation...................................................

Mehr

dtrans Rd 01 Mikroprozessor-Messumformer / -Regler Redox-Spannung

dtrans Rd 01 Mikroprozessor-Messumformer / -Regler Redox-Spannung JUMO GmbH & Co. KG Telefon: 49 66 6003-74 Hausadresse: Moltkestraße 3-3, 36039 Fulda, Germany Telefax: 49 66 6003-605 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 4, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net Postadresse:

Mehr

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030 JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

dtrans ph 01 Mikroprozessor-Messumformer / -Regler für ph-wert bzw. Redox-Spannung

dtrans ph 01 Mikroprozessor-Messumformer / -Regler für ph-wert bzw. Redox-Spannung JUMO GmbH & Co. KG Telefon: 066 6003-0 Hausadresse: Moltkestraße 3-3, 36039 Fulda, Germany Telefax: 066 6003-500 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 4, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net Postadresse:

Mehr

Thermoelemente Widerstandsthermometer Widerstandsferngeber Potentiometer Spannung Strom. für potentialfreie Kontakte oder SPS-Pegel Funktionen:

Thermoelemente Widerstandsthermometer Widerstandsferngeber Potentiometer Spannung Strom. für potentialfreie Kontakte oder SPS-Pegel Funktionen: JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moritz-Juchheim-Straße 1, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Inhaltsverzeichnis. MSR Technik Prospekt 01.2008

Inhaltsverzeichnis. MSR Technik Prospekt 01.2008 MSR Technik Prospekt 01.2008 Inhaltsverzeichnis Serie 130... 3 Messumformer MTR1311...3 Linearisierungsbaustein MTI1321...3 Messumformer-Speisegerät MSI1331GT...3 Trennwandler MTU1332GT...3 Messumformer

Mehr

Bildschirmschreiber mit Speichermedium

Bildschirmschreiber mit Speichermedium JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme Datenblatt DAK-111 Standard Digitales Einbauinstrument 5-stellig Digitales Einbauinstrument 5-stellig M3 rote Anzeige von -19999 99999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) Digitales Einbauinstrument

Mehr

instabus EIB System Sensor

instabus EIB System Sensor Produktname: Binäreingang / 4fach / 24 V / wassergeschützt Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0565 00 ETS-Suchpfad: Eingabe, Binäreingang 4fach, Gira Giersiepen, Binäreingang 4fach/24 V WG AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

APM-1. Messumformer/Regler. für ph-wert, Redox, Einheitssignale und Temperatur

APM-1. Messumformer/Regler. für ph-wert, Redox, Einheitssignale und Temperatur Messumformer/Regler für ph-wert, Redox, Einheitssignale und Temperatur messen kontrollieren analysieren APM-1 Compact-Line Messbereich: ph: -2... 16 Redox: -1500... +1500 mv Temperatur: Pt100 / Pt1000:

Mehr

instabus EIB System Sensor/Aktor

instabus EIB System Sensor/Aktor Produktname: Binäreingang 1fach / Binärausgang 3fach, 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0598 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 1/3fach 3Phasen AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

Temperaturmeßumformer für PT100 MCR-SL-PT100-...-DC-24

Temperaturmeßumformer für PT100 MCR-SL-PT100-...-DC-24 Temperaturmeßumformer für PT00 MCR-SL-PT00-...-DC-. Beschreibung Die MCR-SL-PT00-Temperaturmeßumformer setzen die Meßwerte des PT00-Sensors (IEC 5/EN 605) in elektrisch genormte Analog-Signale um. Der

Mehr

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features:

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features: DIGITAL ANZEIGE für den Industrieeinsatz Serie PAX I Key-Features: Inhalt: Technische Daten Technische Zeichnungen Elektrischer Anschluss Schnittstellenkarten Konfigurationssoftware Bestellcode & Zubehör

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome. Beispiele zur Mathematik-/Logikfunktion. Manfred Schleicher

Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome. Beispiele zur Mathematik-/Logikfunktion. Manfred Schleicher Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome Beispiele zur Mathematik-/Logikfunktion Manfred Schleicher Hinweise zur Präsentation Diese Präsentation zeigt Beispiele zur Anwendung der Mathematikfunktion: Mittelwertbildung

Mehr

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern Produktname: Binärein-/ausgang 2/2fach 16 A REG Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 0439 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 2/2fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Setup Schnittstelle. 2 Relais (Wechsler) Spannungsversorgung für Zweidraht-Messumformer

Setup Schnittstelle. 2 Relais (Wechsler) Spannungsversorgung für Zweidraht-Messumformer Seite 1/18 JUMO dtrans ph 0 Messumformer/Regler für ph, Redox, Ammoniak, Einheitssignale und Temperatur Kurzbeschreibung Der JUMO dtrans ph 0 ist ein kompaktes, modulares Gerät, dass durch seine Flexibilität

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

SINEAX SV 824 Trennschaltverstärker

SINEAX SV 824 Trennschaltverstärker Ausgang mit Relais-Kontakten im Gehäuse S7 für Schienen- und Wand-Montage 00 II () G Verwendung Der Zwei-Kanalige SINEAX SV 84 (Bilder und ) wird zur binären Signalübertragung aus eigensicheren Steuerstromkreisen

Mehr

Messstellenumschalter MUM 16

Messstellenumschalter MUM 16 MIPAN Digitalmessgeräte, Temperatur- und Netzüberwachung Sondergeräte nach Kundenwunsch www.ziehl.de Betriebsanleitung Messstellenumschalter MUM 6 Seite von 8 Bezeichnung: MUM 6 ZIEHL industrie-elektronik

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

Schalttafeleinbauinstrumente

Schalttafeleinbauinstrumente Schalttafeleinbauinstrumente 48x24 48x48 72x24 72x36 72x72 96x24 96x48 96x96 144x72 ANALOG Gleichspannung, Gleichstrom Shunt DMS-Massedruck, Wägetechnik Wechselspannung, Wechselstrom Pt100, Pt1000, Thermoelement

Mehr

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U Der 2-fach Binäreingang dient zur Abfrage von 230V-Kontakten und kann in in handelsübliche UP-Dosen oder Feuchtraum-Abzweigdosen eingesetzt werden. Ebenso ermöglicht das Gerät die problemlose Integration

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001 , GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt-

Mehr

Sicherheits- Auswertegeräte

Sicherheits- Auswertegeräte Sicherheits- A1 SSZ- sind für den Betrieb mit SSZ-Sicherheits-Schaltmatten, -Schaltleisten und -Bumpern vorgesehen. Über eine 4-adrige oder zwei 2-adrige Leitungen werden die Signalgeber an das Auswertegerät

Mehr

HART Loop Converter HMX50

HART Loop Converter HMX50 Technische Information HART Loop Converter HMX50 Signalübertragung Anwendungsbereich Der HART Loop Converter wertet die dynamischen HARTVariablen (PV, SV, TV, QV) aus und wandelt diese in analoge Stromsignale

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O s 8 186 TX-I/O PROFINET BIM TXB1.PROFINET Interface von der S7-Automationsstation zum Bus der TX-I/O-Module Kompakte Bauform nach DIN 43 880, geringer Platzbedarf Einfache Installation und Zugänglichkeit

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung (48VDC / 2,5A) HARTING pcon 2120 Vorteile Allgemeine Beschreibung Kompakte Bauform und hohe Leistungsdichte Einfache Montage und werkzeuglose Schnellanschlusstechnik Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

smartrtu ME 4012 PA-N Bilfinger Mauell GmbH

smartrtu ME 4012 PA-N Bilfinger Mauell GmbH smartrtu ME 4012 PA-N Neben vielen universellen Anwendungen liegt der Fokus des Einsatzes dieser Gerätefamilie in AufgabensteIlungen, wie z.b. der Windparkregelungen und Überwachung und Steuerung von Ortsnetzstationen

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com PSR-SCP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 PSR-SPP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 Sicherheits-Relais für NOT-HALT- und Schutztür-Schaltungen INTERFACE Datenblatt Beschreibung Das Sicherheits-Relais PSR-...- 24DC/ESP4/2X1/1X2 kann

Mehr

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung.

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung. Elektrizitätszähler IEC HAUSHALT UND GEWERBE Dialog ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN Kurzschluss 10 ms 10'000 A Frequenz Nennfrequenz fn 50 oder 60 Hz Toleranz ± 2 % Messgenauigkeit Genauigkeit ZMD110AR

Mehr

Bedienungsanleitung Teil 1. Lüftungs- und Klimaregler RDT 100 F001 / F002 7 000 835 001 M7

Bedienungsanleitung Teil 1. Lüftungs- und Klimaregler RDT 100 F001 / F002 7 000 835 001 M7 Bedienungsanleitung Teil 1 Lüftungs- und Klimaregler RDT 100 F001 / F002 7 000 835 001 M7 Zur Bedienungsanleitung Sie erhalten mit dem Lüftungs- und Klimaregler RDT 100 2 Dokumente: Die Bedienungsanleitung

Mehr

Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach BRE2-EB

Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach BRE2-EB Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach -EB Allgemeine Sicherheitsbestimmungen Sicherheitshinweise! Achtung! Montage, Installation, Inbetriebnahme und Reparaturen elektrischer

Mehr

Störmelder mit internem Wählmodem

Störmelder mit internem Wählmodem Störmelder mit internem Wählmodem Störmeldung und Steuerung per SMS Alarm- und Störmeldungen auf Handy oder Fax optional als E-Mail oder City-Ruf Steuerung per SMS für Störmelder mit GSM-Modem optional

Mehr

Serie 80 - Zeitrelais 16 A

Serie 80 - Zeitrelais 16 A Serie 80 - Zeitrelais 16 A SERIE 80 Zeitrelais mit Multi- oder Monofunktion Multifunktion: 6 Ablauffunktionen Multispannung: (12...240) V AC/DC oder (24...240) V AC/DC, selbsttätige Spannungsanpassung

Mehr

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011 , 2CDG 110 165 R0011 2CDC 071 021 F0012 Der Raum Master ist ein Reiheneinbaugerät (REG) im Pro M-Design. Er ist für den Einbau in Verteilern mit einer Tragschiene von 35 mm konzipiert. Die Vergabe der

Mehr

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler für den integrierten Anbau an Prozessregelventile

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler für den integrierten Anbau an Prozessregelventile Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler für den integrierten Anbau an Prozessregelventile Typ 8694 kombinierbar mit Kompaktes Edelstahldesign Integrierte Ventilstellungserfassung Einfachste Inbetriebnahme

Mehr

Universal Prozessregler econtrol

Universal Prozessregler econtrol Universal Prozessregler Kontinuierliche, 2Punkt, 3Punkt und EinAusRegelung Verhältnisregelung Funktion Typ 8611 kombinierbar mit Sensoreingänge (4 20 ma, 0 10 V, Frequenz, Pt100) Ansteuerung Proportional,

Mehr

Differenzdruck-Regler Typ HA 5421. Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler Typ HA 5421

Differenzdruck-Regler Typ HA 5421. Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler Typ HA 5421 HAINKE Staubfilter GmbH Telefon +49 4408 8077-0 Telefax +49 4408 8077-10 Postfach 12 48 An der Imbäke 7 E-mail info@hainke.de 27795 Hude 27798 Hude Internet www.hainke.de Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler

Mehr

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Industrie-Steck-Relais Spulen für AC oder DC Blockierbare Prüftaste und mechanische Anzeige Doppelkontakte, optional bei 60.12, 60.13 Erweiterbar zu einem Multifunktions-

Mehr

Online-Datenblatt. FX3-XTDS84002 Flexi Soft SICHERHEITS-STEUERUNGEN

Online-Datenblatt. FX3-XTDS84002 Flexi Soft SICHERHEITS-STEUERUNGEN Online-Datenblatt FX3-XTDS84002 Flexi Soft A B C D E F H I J K L M N O P Q R S T Technische Daten im Detail Merkmale Modul Art der Konfiguration Sicherheitstechnische Kenngrößen Bestellinformationen Typ

Mehr

crm+35/dd/tc/e Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-06-29

crm+35/dd/tc/e Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-06-29 Auszug aus unserem Online-Katalog: crm+35/dd/tc/e Stand: 2015-06-29 microsonic GmbH, Phoenixseestraße 7, D-44263 Dortmund, Telefon: +49 231 975151-0, Telefax: +49 231 975151-51, E-Mail: info@microsonic.de

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation -485 mit galvanischer Trennung Datenblatt www.sbc-support.com Datenblatt www.sbc-support.com E-Line Remote IOs ote IOs Zentrale oder dezentrale Automation le Automation auf kleinstem der RaumUnterverteilung

Mehr

SMS Relais. Automatisierungsgeräte

SMS Relais. Automatisierungsgeräte Automatisierungsgeräte SMS Relais Einfaches Konfigurieren mit PC und «FAST SMS SET» Software Zyklische Alarm-Weiterleitung an bis zu 5 verschiedene Rufnummern Analog und/oder Digitaleingänge SMS-Zustandsabfrage

Mehr

Transportation Solutions. Audiosignalgeber

Transportation Solutions. Audiosignalgeber Transportation Solutions Audiosignalgeber Let s Talk about it! - Audiosignalgeber mit externem Programmiertool Wiedergabe von Sprache und Melodien 6 digitale Eingänge Unterstützung von.wav und.mp3 Formaten

Mehr

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern.

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Speisetrenner ohne Hilfsenergie Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Die Vorteile Gegenüber aktiven Speisetrennern ergeben sich beachtliche Preis- und Zuverlässigkeitsvorteile.

Mehr

Produktschulung DOM AccessManager

Produktschulung DOM AccessManager Produktschulung DOM AccessManager SICHERHEIT, QUALITÄT, DOM. Seite 1 von 38 Produktschulung DOM AccessManager 08/2005 DOM AccessManager Leistungsmerkmale Speicherinhalt: Bis zu 1.000 Schließmedien (Optional

Mehr

AQStation Universal Typ: AQS Universal Best.- Nr.: 90.10.200

AQStation Universal Typ: AQS Universal Best.- Nr.: 90.10.200 AQStation Universal Typ: AQS Universal Best.- Nr.: 90.10.200 LAN/WLAN-Steuerung Bedienungsanleitung Altenburger Electronic GmbH Bedienungsanleitung AQStation Universal V1.0-29.05.2015 Seite 1/8 1 Sicherheits-

Mehr

Dokumentierender Multifunktionskalibrator Typ CEP6100

Dokumentierender Multifunktionskalibrator Typ CEP6100 Kalibriertechnik Dokumentierender Multifunktionskalibrator Typ CEP6100 WIKA Datenblatt CT 83.51 Anwendungen Kalibrierservice- und Dienstleistungsbereiche Mess- und Regelwerkstätten Industrie (Labor, Werkstatt

Mehr

ZS16 2-Draht Übertragungssystem

ZS16 2-Draht Übertragungssystem ZS16 2-Draht Übertragungssystem Bidirektionale Zweidrahtübertragung auf bis zu 15 km langen Steuerleitungen Übertragung von Befehlen, Meldungen, Mess- und Sollwerten Modularer Systemaufbau bis 16 Binär-

Mehr

Programmierbare Zähler PM0 2160

Programmierbare Zähler PM0 2160 Gebrauchsanleitung 15795d Programmierbare Zähler PM0 2160 Allgemeines Der Steuer- und Differenzzähler PMO 2160 ist durch seine vielseitigen stellmöglichkeiten vom Anwender optimal an seine Meß- und Steueraufgaben

Mehr

Stellantriebe für Absperrklappen

Stellantriebe für Absperrklappen . X X testregistrierung Stellantriebe für Absperrklappen Serie Zur Auf-Zu-Umschaltung in raumlufttechnischen Anlagen Stellantriebe für Absperrklappen der Serien AK und AKK Umschaltung der Klappenstellung

Mehr

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt .. Binäres Ausgabemodul, 6 Kanäle, 0,5 A CS Systembusanschluß potentialgetrennt 0 5 6 7 8 9 0 5 VDC 6W I/O REMOTE UNIT ABB Procontic CS 0 Unit error Supply error 6 Output Bus error 5 7 Short circuit/overload

Mehr

Universal Prozessregler econtrol

Universal Prozessregler econtrol Universal Prozessregler Typ 8611 kombinierbar mit Stetige, 2Punkt, 3Punkt und Ein/AusRegelung Verhältnisregelung Sensoreingänge (,, Frequenz, Pt100) Ansteuerung Proportional, Prozess und Motorventil Vordefinition

Mehr

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Technische Daten / Gebrauchsanweisung CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Allgemeines Der Compact-Controller slim-line CC-03-SL-USB ist für die Realisierung kleiner Steuerungsaufgaben

Mehr

Datenblatt 2000-Series DPM-2500 A Digital-Paging-Management-Unit

Datenblatt 2000-Series DPM-2500 A Digital-Paging-Management-Unit DPM-2500 A Digital-Paging-Management-Unit Die PADES 2000 Digital-Paging-Management-Unit DPM-2500 A ist eine universelle Einheit zur Verwaltung von Sprechstellen-Durchsagen und professioneller Musikwiedergabe.

Mehr

ANWENDUNGEN. Kunststoffverarbeitung Temperiergeräte Heißkanäle Trockner BESCHREIBUNG

ANWENDUNGEN. Kunststoffverarbeitung Temperiergeräte Heißkanäle Trockner BESCHREIBUNG KS 50-1 TCont Temperaturregler für Temperiergeräte u. Heißkanäle EPERT Funktionen für Temperiergeräte u. Heißkanäle TTY oder RS485/422 Schnittstelle BluePort Frontschnittstelle und BlueControl Software

Mehr

Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH

Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH Messtechnik der Zukunft Messdatenerfassungs-System FrontDAQ MF Instruments GmbH Datenerfassung, Datenlogging und Datenschnittstelle Messdatenerfassungssystem FrontDAQ nur 211,5 x 194,7 x 57 mm nur 800

Mehr

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung,

Mehr

Relativ- und Absolutdrucktransmitter

Relativ- und Absolutdrucktransmitter Relativ- und Absolutdrucktransmitter Typ 691 Druckbereich -1... 0 600 bar Die Drucktransmitter der Typenreihe 691 besitzen die einzigartige und bewährte Keramiktechnologie. Neben einer grossen Variantenvielfalt

Mehr

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in Luft- und Wasseranwendungen konstruiert Druckanschluss aus Edelstahl (AISI 304) Druckbereich

Mehr

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B Schaltnetzteil HARTING pcon 7095-4A / pcon 7095-4B Vorteile Hohe Schutzart IP 65 / 67 Robustes Metallgehäuse pulverlackiert Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang Großer Betriebstemperaturbereich

Mehr

Systemkomponenten. Regelung BW/H

Systemkomponenten. Regelung BW/H Technische Daten Gehäuse: Kunststoff, PC-ABS und PMMA Schutzart: IP 0 / DIN 000 Umgebungstemp.: 0 bis 0 C Abmessung: 7 x 0 x 6 mm Einbau: Wandmontage, Schalttafeleinbau möglich Anzeige: Systemmonitor zur

Mehr

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W SCHRACK-INFO Anzeige des Fehlerstroms mittels LED Potentialfreies Relais für Auslösevorwarnung Kontaktstellungsanzeige Anzeige (blau) bei elektrischer

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. PA-22 PS dv-22 PP Pressure Switch Console DRUCKSCHALTER PROGRAMMIERGERÄT PROGRAMMIERSOFTWARE

BEDIENUNGSANLEITUNG. PA-22 PS dv-22 PP Pressure Switch Console DRUCKSCHALTER PROGRAMMIERGERÄT PROGRAMMIERSOFTWARE BEDIENUNGSANLEITUNG DRUCKSCHALTER PROGRAMMIERGERÄT PROGRAMMIERSOFTWARE PA-22 PS dv-22 PP Pressure Switch Console > > > > > Mai 2011 INHALTSVERZEICHNIS Druckschalter PA-22 PS / PAA-22 PS Anschlussbelegung

Mehr

Spannungsüberwachungskarten VC 14 / VC 16

Spannungsüberwachungskarten VC 14 / VC 16 Bestellinformationen Typ Einstellbereich N Einstellbereich L Einstellbereich H Artikel-Nr. 2,8Vdc - 36Vdc 1,5Vdc - 11Vdc 30Vdc - 70Vdc Frontpl. elox/chromat* VC 14 CH1 - CH4 - - 403-000-02 VC 16 LH CH1

Mehr

Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144

Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144 Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144 Unterbrechungssicher im Niederspannungsbereich. Automatic Transfer Switch Controller ATS-C von Eaton Netzausfälle können

Mehr

Absolute Drehgeber ACURO industry

Absolute Drehgeber ACURO industry Kompakte Bauweise Hilfen für Inbetriebnahme und Betrieb: Diagnose-LEDs, Preset-Taste mit optischer Rückmeldung, Statusmeldung kurzschlussfeste Tristate-Ausgänge Gray oder Binär-Code Geber-Überwachung Synchroflansch

Mehr

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung Handbuch DMD 50 Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung X.X Unterpunkt SCHAEFER GmbH Winterlinger Str. 4 72488 Sigmaringen Germany Phone +49 7571 722-0 Fax +49 7571 722-99 info@ws-schaefer.de www.ws-schaefer.de

Mehr

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 6

instabus Anschluss- und Abzweigklemme Eingang: Anzahl: 6 Produktname: Universal-Binäreingang 6fach 24 V AC/DC Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 1068 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen / Eingabe / Binäreingang, 6fach / Universal-Binäreingang 6fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Magnetisch-induktiver Durchflussmesser MID

Magnetisch-induktiver Durchflussmesser MID Magnetisch-induktiver Durchflussmesser MID Vorteile: lineares Ausgangssignal, großes Messverhältnis, geringer Druckverlust Bedingungen fr den Einsatz: Mindestleitfähigkeit der Flssigkeit: 5 µs/cm. Diese

Mehr

SAB Modulares Verstärker- & Anschlusssystem Prospekt

SAB Modulares Verstärker- & Anschlusssystem Prospekt Für jede Anwendung gibt es das passende Gehäuse mit den Funktionsmodulen. Kleine Systeme für den mobilen Einsatz im Fahrzeug, als Datenlogger Große Systeme mit vielen Kanälen als Tischgerät oder zum Einbau

Mehr

a-eberle Erdschlusswischer-Relais Betriebsanleitung Bauformen Typ EWR 22

a-eberle Erdschlusswischer-Relais Betriebsanleitung Bauformen Typ EWR 22 Betriebsanleitung Ausgabe 04/2004 Typ a-eberle Erdschlusswischer-Relais Bauformen Steckbaugruppe 12 TE Aufbaugehäuse für Wandmontage Gehäuse für Schalttafeleinbau Gehäuse für Hutschienenmontage 35 mm 1

Mehr

Optischer Rückkanalempfänger SEO 120

Optischer Rückkanalempfänger SEO 120 Optischer Rückkanalempfänger SEO 120 Erz.-Nr. 88650359 Systembeschreibung INHALTSVERZEICHNIS 1 DOKUMENT UND ÄNDERUNGSSTÄNDE 3 2 EINLEITUNG 4 3 TECHNISCHE BESCHREIBUNG 4 4 TECHNISCHE DATEN 6 4.1 Systemdaten

Mehr

Datenblatt MT0.5-STQ

Datenblatt MT0.5-STQ Schalten wie von Geisterhand EDISEN SENSOR SYSTEMEGmbH & Co. KG Wilhelm-Pieck-Str. 33-35 D- 01979 Lauchhammer Tel./Fax: +49-(0)3574 2825/2822 e-mail: info@edisen.de www.edisen.de Datenblatt MT0.5-STQ 12V-Unterbausensor

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach)

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach) Binäreingang 4fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 40 08 Binäreingang 8fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 80 01 Binäreingang 6fach REG 24 V AC/DC Best.-Nr. : 7521 60 01 Bedienungs- und Montageanleitung 1 Sicherheitshinweise

Mehr

C7110C1001/D1009 Raumbediengeräte

C7110C1001/D1009 Raumbediengeräte C7110C1001/D1009 Raumbediengeräte HONEYWELL EXCEL 5000 OFFENES SYSTEM MERKMALE PRODUKTINFORMATION Montage auf 60 mm Unterputzdose oder direkt auf die Wand. Mit Sollwertscheiben (für relative oder absolute

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung Höchste Schockfestigkeit am Markt ( 2500 m/s 2, 6 ms nach DIN IEC 68-2-27) SSI, Parallel- oder Stromschnittstelle Teilungen: bis zu 16384 (14 Bit), Singleturn ø 58 mm Wellenausführung IP 65 Zahlreiche

Mehr

Elektromotorische Stellantriebe für Ventile

Elektromotorische Stellantriebe für Ventile s 4 501 ACVATIX Elektromotorische Stellantriebe für Ventile mit 20 mm Hub SAX.. SAX31.. Betriebsspannung AC 230 V, Stellsignal 3-Punkt SAX61.. Betriebsspannung AC/DC 24 V, Stellsignal 0 10 V, 4 20 ma SAX81..

Mehr

PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte

PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte Gerätemerkmale Sicherheitseigenschaften PNOZ NOT-AUS-Schaltgeräte bis Kategorie X1P 2, EN 954-1 Sicherheitsschaltgerät für die Überwachung von NOT-AUS-Schaltern Zulassungen Relaisausgänge zwangsgeführt:

Mehr

Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch

Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch Binzstrasse 15 Postfach CH-8045 Zürich Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch Unsere Einkanal-Datenlogger- Familie MINIDAN Miniatur-Langzeit-Datenlogger zur

Mehr

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface Kompakt und einfach ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgänge überall, wo sie benötigt werden ISIO 200 ist eine einfache und vielseitige binäre

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

EIB/KNX, UP, Innen, IP20 Dokument: 3300_dx_X-S8-CO2-TF.pdf Artikel-Nr.

EIB/KNX, UP, Innen, IP20 Dokument: 3300_dx_X-S8-CO2-TF.pdf Artikel-Nr. Seite 1 Produktblatt Montage X- Luftqualität X- CO2 und Temperatur / Feuchte / Klima Warengruppe 10 EIB/KNX, UP, Innen, IP20 Dokument: 3300_dx_X-.pdf Artikel-Nr. KNX-Sensor / -Regler für die Erfassung

Mehr

Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome. Allgemeine Präsentation Bildschirmschreiber. Manfred Schleicher

Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome. Allgemeine Präsentation Bildschirmschreiber. Manfred Schleicher Herzlich Willkommen Bienvenue Welcome Allgemeine Präsentation Bildschirmschreiber Manfred Schleicher Hinweise zur Präsentation Diese Präsentation zeigt wichtige Funktionen von JUMO- Bildschirmschreibern

Mehr

Technisches Datenblatt MF420-IR-AL

Technisches Datenblatt MF420-IR-AL Technisches Datenblatt MF420-IR-AL - 1 - 1. Eigenschaften Das Kohlendioxidmesssystem MF420-IR-AL ist speziell zur Überwachung der Luftgüte in Innenräumen konzipiert. Mit Hilfe von zwei unabhängigen Relaiskontakten

Mehr

www.guentner.de Schnittstellenspezifikation Profibus GHM spray

www.guentner.de Schnittstellenspezifikation Profibus GHM spray Schnittstellenspezifikation Profibus GHM spray Profibus Parameter Spezifikation für das Güntner Communication Modul (GCM) des Güntner Hydro Managements (GHM spray) www.guentner.de Seite 2 / 22 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Dynamisches Nockenschaltwerk MCT3 für Winkelcodierer mit Binär-Eingang Programm: MCT3.2

Dynamisches Nockenschaltwerk MCT3 für Winkelcodierer mit Binär-Eingang Programm: MCT3.2 Dynamisches Nockenschaltwerk MCT3 für Winkelcodierer mit Binär-Eingang Programm: MCT3.2 Wendling elektronik GmbH Montanusweg 2 42781 Haan www.wendling-elektronik.de DYNAMISCHES NOCKENSCHALTWERK MCT3 Funktionsbeschreibung

Mehr