Delphi 7 mit Windows 7

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Delphi 7 mit Windows 7"

Transkript

1 Delphi 7 mit Windows 7 Eine Anleitung, wie man Delphi 7 unter Windows 7 installiert Teil 1 Vorbemerkungen Seite 1 Teil 2 Windows vorbereiten Seite 3 Teil 3 Delphi installieren Seite 8 Teil 4 Delphi das erste Mal starten Seite 17 Teil 5 Das erste Delphi-Projekt speichern Seite 31 Teil 6 WinHelp 32 installieren Seite 38 Teil 7 Windows nachbereiten Seite 51 Teil 8 Nachbemerkungen Seite 55 1

2 Teil 1 Vorbemerkungen Viele Windows-Benutzer haben auf ihrem Windows-System nur einen einzigen Benutzer eingerichtet, z. B. Rainer und das auch noch häufig ohne Kennwort. Nach dem Einschalten fahren diese PCs ohne Kennwortabfrage sofort hoch und zeigen dann den Windows-Desktop. Dieser einzige Benutzer hat ein Administrator-Konto, so dass Schadprogramme alle Rechte erhalten und überall Dateien hinschreiben, löschen oder verändern können. Obwohl die neue Benutzerkontensteuerung von Windows-7 eine gewisse Absicherung bedeutet, ist es besser, wenn man als Normalnutzer nur mit eingeschränkten Rechten arbeitet. Also richtet man mindestens zwei Benutzerkonten ein, eines mit Administrator-Rechten und eines mit eingeschränkten Rechten. Diese Anleitung kann man sinngemäß auch auf Windows-XP oder Windows-Vista und auch auf die Installation von anderer älterer Software übertragen. In Abhängigkeit vom Zustand des eigenen PCs kann oder muss man möglicherweise einige Schritte überspringen oder andere Schritte ergänzen. Je nach Einstellung des Windows-Systems sehen einige Fenster oder Menüs anders aus als im Folgenden beschrieben oder abgebildet. Dann muss man sinngemäß entsprechend vorgehen. Die Installation von Delphi sollte man möglichst mit dem Benutzer durchführen, mit dem man hinterher auch Delphi verwendet. Bei Delphi-4 und Windows-XP ist es so, dass die Startmenü-Einträge und die Delphi-Werkzeug-Palette für die anderen Benutzer nicht zu sehen sind. Delphi-7 personal lag in Deutschland in mindestens einer Computerzeitschrift auf CD bei. Und in mindestens einem Buch zu Delphi ist es noch auf CD erhältlich. Diese Anleitung geht von folgenden Voraussetzungen aus: - Es gibt nur ein Administrator-Konto Rainer. - Das Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium 64 bit. - Die alte Windows-Hilfe-Anzeige ist noch nicht installiert. - Es soll Delphi 7 personal installiert werden. - Die Installationsdateien dafür sind vorhanden. Unerfahrene Windows-Anwender müssen hierfür schon eine Stunde Zeit veranschlagen. 2

3 Teil 2 Windows vorbereiten Klicken Sie auf <Start> <Systemsteuerung>. Klicken Sie auf <Benutzerkonten und Jugendschutz>. 3

4 Wählen Sie das Administrator-Konto Rainer. Klicken Sie auf <Kennwort erstellen>. 4

5 Geben Sie das Kennwort zweimal ein. Sichere Kennwörter sind z. B. MVemjSu9P. Das sind die Anfangsbuchstaben von Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten. Dieses Kennwort enthält große und kleine Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen. Den zugehörigen Merksatz kann man sich leicht einprägen. Klicken Sie auf <Kennwort erstellen>. 5

6 Klicken Sie auf <Anderes Konto verwalten>. Klicken Sie auf <Neues Konto erstellen>. 6

7 Geben Sie dem neuen Konto z. B. den Namen Admin. Achten Sie darauf, dass sich der Punkt im Loch bei Administrator-Konto befindet. Klicken Sie dann auf <Konto erstellen>. 7

8 Teil 3 Delphi installieren Klicken Sie auf <Start> <Computer> oder <Start> <Dokumente> oder verwenden Sie eine andere Möglichkeit, um den Ort zu erreichen, wo Sie die Delphi-Installationsdateien gespeichert haben. Das kann eine ZIP-Datei sein, ein Ordner oder auch ein USB-Stick oder eine CD. Hier ist es eine ZIP-Datei. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei delphi7p.zip. Klicken Sie auf <Alle extrahieren>. 8

9 Achten Sie auf den Haken vor Dateien nach Extrahierung anzeigen. Klicken Sie auf <Extrahieren>. 9

10 Doppelklicken Sie auf die Datei Install.exe. Achten Sie auf den Haken vor Diese Meldung nicht mehr anzeigen. Delphi wird laufen! Klicken Sie auf <Programm ausführen>. 10

11 Dieses Bild erscheint auch, wenn Sie eine Delphi-Installations-CD haben und die CD- Autostart-Funktion aktiv ist. Klicken Sie auf (Delphi 7). Klicken Sie auf <Weiter>. 11

12 Delphi 7 Personal (keys only) Delphi 7 Personal is not available for download. If you received the software on a disk bundled with a book or magazine, you can use the following serial number and key to register. Serial number : YH?Z-2WDEGK-S AS3 Authorization key : G5N-D95 Diese Seriennummer ist von der Firma Embarcadero (Nachfolger von Borland) selbst auf einer Internetseite veröffentlicht worden. Auch in einigen Delphi-Foren ist sie abgedruckt. In einigen Büchern über Delphi sind andere Seriennummern veröffentlicht. Möglicherweise kann man bei Embarcadero sogar noch eine eigene Seriennummer anfordern. Wer eine eigene Seriennummer hat, sollte die verwenden. Klicken Sie auf <Weiter>. 12

13 Setzen Sie den Punkt in das Loch vor Ich nehme die Bedingungen an. Klicken Sie auf <Weiter>. Klicken Sie auf <Weiter>. 13

14 Lassen Sie den Punkt im Loch vor Standard. Klicken Sie auf <Weiter>. Lassen Sie den Punkt im Loch vor Office XP. Klicken Sie auf <Weiter>. 14

15 Übernehmen Sie von Borland die Vorschläge für die Verzeichnisse. Klicken Sie auf <Weiter>. Achten Sie auf den Haken vor Installationsdatenbank auf Festplatte speichern ( ). Klicken Sie auf <Weiter>. 15

16 Klicken Sie auf <Installieren>. Haben Sie etwas Geduld. Es werden über 1000 Dateien kopiert. Klicken Sie auf <Schließen>. 16

17 Teil 4 Delphi das erste Mal starten Klicken Sie auf <Start>. Jetzt sollten Sie mit den Klicks genau aufpassen! Möglicherweise finden Sie den Eintrag für Delphi schon jetzt in der linken Spalte. Sonst klicken Sie unten auf <Alle Programme>. 17

18 Klicken Sie auf den Ordner <Borland Delphi 7>. 18

19 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf <Delphi 7> mit der goldenen 7 und der Erdkugel. 19

20 Klicken Sie im sich dann öffnenden Kontextmenü auf <Eigenschaften>. 20

21 Wählen Sie die Registertaste Verknüpfung und ändern Sie den Eintrag bei Ausführen in: zu C:\Users\Public\Documents. In dem anderen Ordner hat Delphi keine Schreibrechte und stürzt beim Starten ab. Klicken Sie auf [Übernehmen]. Möglicherweise erscheint folgendes Fenster: Dann klicken Sie auf [Fortsetzen]. 21

22 Wählen Sie die Registertaste <Kompatibilität>. Klicken Sie unten auf <Einstellungen für alle Benutzer ändern>. 22

23 Setzen Sie einen Haken vor Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für:. Wählen Sie Windows XP (Service Pack 2) oder Windows XP (Service Pack 3). 23

24 Klicken Sie auf <Übernehmen>. Klicken Sie auf <OK>. Achten Sie auf den Haken vor Diese Meldung nicht mehr anzeigen. Delphi wird laufen! Klicken Sie auf <Programm ausführen>. 24

25 Klicken Sie auf <Jetzt registrieren>. Klicken Sie auf <Weiter>. 25

26 Klicken Sie auf <Weiter>. 26

27 Setzen Sie den Punkt in das Loch vor Ich akzeptiere die Bedingungen der Vereinbarung.. Klicken Sie dann auf <Weiter>. 27

28 Wenn Sie eine eigene Seriennummer haben, sollten Sie sich registrieren lassen. Setzen Sie den Punkt in das Loch vor Später registrieren. Delphi läuft auch ohne Registrierung. Sie werden später nicht wieder aufgefordert. Klicken Sie auf <Weiter>. Klicken Sie auf <OK>. Delphi startet jetzt. 28

29 Na also, geht doch! Dies ist das Delphi-Hauptfenster. Nach einiger Zeit öffnet sich bei bestehender Verbindung zum Internet von allein das folgende Fenster: Um das in Zukunft zu verhindern, klicken Sie oben in der Menüzeile von Delphi auf <Tools>. Klicken Sie dann auf <Umgebungsoptionen>. 29

30 Wählen Sie Registertaste <Delphi Direct>. Nehmen Sie den Haken vor Netzwerk automatisch abfragen weg. Klicken Sie auf <OK>. 30

31 Teil 5 Das erste Delphi-Projekt speichern Noch bevor man mit der Arbeit an einem Delphi-Projekt beginnt, sollte man das noch leere Projekt in einem neuen, eigenen Ordner abspeichern. Zu einem Delphi-Projekt gehören mehrere Dateien und insbesondere für Anfänger ist es sinnvoll, wenn diese Dateien zusammen an einem Ort gespeichert werden. Klicken Sie im Delphi-Hauptfenster oben in der Menüzeile auf <Datei>. Klicken Sie dann auf <Alles speichern>. In dem von Delphi beim allerersten Speichern wahrscheinlich vorgeschlagenen Ordner Users\Public\Documents haben ALLE Benutzer Schreibrechte. Sie können die Delphi-Projektdateien aber auch bei den Eigenen Dokumenten speichern. Klicken Sie also links auf Bibliotheken. 31

32 Doppelklicken Sie auf Dokumente. 32

33 Erstellen Sie einen neuen Ordner für Ihre Delphi-Projekte. Klicken Sie dazu auf den kleinen gelben Ordner mit dem Sternchen oben rechts. Nennen Sie den Ordner z. B. Delphi-7. Bestätigen Sie das mit der Eingabetaste. Wechseln Sie z. B. durch nochmaliges Drücken der Eingabetaste in diesen Ordner. Erstellen Sie einen eigenen neuen Ordner für Ihr erstes Delphi-Projekt. Klicken Sie dazu wieder auf den kleinen gelben Ordner mit dem Sternchen oben rechts. Nennen Sie den Ordner z. B. Test. Bestätigen Sie das mit der Eingabetaste. Wechseln Sie z. B. durch nochmaliges Drücken der Eingabetaste in diesen neuen Ordner. 33

34 Klicken Sie auf <Speichern>. Klicken Sie noch einmal auf <Speichern>. 34

35 Platzieren Sie aus der Komponentenpalette des Delphi-Hauptfensters eine Edit-Komponente, eine Label-Komponente und einen Button auf dem Formular. Klicken Sie doppelt auf den Button 1. Der Quelltext-Editor öffnet sich. Ergänzen Sie die eine Zeile. Klicken Sie wieder auf <Datei> <Alles speichern>. Klicken Sie jetzt im Delphi-Hauptfenster auf den großen, grünen Pfeil oder drücken Sie die Taste F9, um Ihr erstes Delphi-Programm zu starten. 35

36 Schreiben Sie einen Text in das Edit-Feld und klicken Sie auf den Button. Na also, Ihr erstes Delphi-Programm läuft! Beenden Sie Ihr kleines Delphi-Programm durch Klicken auf das kleine Kreuz rechts oben. Achtung: Beenden Sie nicht das ganze Delphi-Entwicklungssystem. 36

37 Setzen Sie die Schreibmarke im Quelltextfenster mitten auf den Bezeichner Caption. Drücken Sie dann die Taste F1. Wenn sich jetzt die Delphi-Hilfe zeigt, ist die alte Hilfe-Anzeige bereits installiert. Sonst geht ein anderes Fenster von Windows-7 auf (siehe nächste Seite) und man muss die alte Hilfe-Anzeige nachinstallieren. Beenden Sie das ganze Delphi-Entwicklungssystem. Lassen Sie aber das Fenster Windows-Hilfe und Support" geöffnet! 37

38 Teil 6 WinHelp 32 installieren Über den Support von Microsoft kann man die alte Hilfe-Anzeige WinHelp 32 von einer Microsoft-Internetseite herunterladen und installieren. Die Internetseiten von Microsoft lassen sich im Prinzip mit jedem Internetbrowser öffnen. Ich empfehle hierfür aber, den Microsoft-Internetexplorer zum Standardbrowser zu machen. Klicken Sie auf Microsoft Hilfe und Support ( ). 38

39 Rollen Sie diese Internetseite nach unten, bis Sie in etwa das nächste Bild sehen. 39

40 Klicken Sie dann auf Windows Hilfeprogramm ( WinHlp32.exe ) für Windows 7. 40

41 Microsoft möchte kontrollieren, ob Sie ein legal erworbenes Windows haben. Klicken Sie auf <WEITER>. 41

42 Klicken Sie in dem kleinen Fenster unten auf <Installieren>. 42

43 Klicken Sie noch einmal auf <Installieren>. Klicken Sie danach auf <HERUNTERLADEN>. -x64 für 64-bit-Windows-7 oder -x86 für 32-bit-Windows-7. 43

44 Klicken Sie im kleinen Fenster unten auf <Speichern>. 44

45 Klicken Sie im kleinen Fenster unten auf <Ordner öffnen>. Doppelklicken Sie auf die Datei Windows6.1-KB x64.msu. 45

46 Klicken Sie auf <Ja>. Klicken Sie auf <Ich stimme zu>. 46

47 Haben Sie einen Moment Geduld. Klicken Sie auf <Schließen>. Jetzt ist die alte Hilfeanzeige funktionsfähig. 47

48 Schließen Sie alle Fenster! Starten Sie Delphi wieder. Klicken Sie im Delphi-Hauptfenster auf <Datei> <Projekt öffnen>. Delphi hat sich Ihren Ordner mit dem kleinen Delphi-Projekt gemerkt. Öffnen Sie Project1.dpr. 48

49 Setzen Sie die Schreibmarke im Quelltextfenster wieder mitten auf den Bezeichner Caption. Drücken Sie dann die Taste F1. Jetzt sollte sich die Delphi-Hilfe zeigen. Wählen Sie das zweite Thema. Klicken Sie auf <Anzeigen>. 49

50 Jetzt ist Delphi fix und fertig eingerichtet. Schließen Sie alle Hilfe-Fenster. Beenden Sie Delphi. Aber Achtung!!! Es sind noch weitere wichtige Schritte notwendig!!! 50

51 Teil 6 Windows nachbereiten Klicken Sie auf <Start>. Klicken Sie auf <Systemsteuerung>. Klicken Sie auf Benutzerkonten und Jugendschutz. 51

52 Klicken Sie auf Benutzerkonten. Klicken Sie auf Eigenen Kontotyp ändern. 52

53 Achten Sie auf den Punkt im Loch vor Standardbenutzer. Klicken Sie auf <Kontotyp ändern>. Dies klappt nur, weil es ja noch ein anderes Administratorkonto gibt, nämlich Admin. Denn es muss immer mindestens ein Administratorkonto geben. Beenden Sie die ganze Systemsteuerung. Solange Sie sich noch nicht abgemeldet haben, laufen alle von Ihnen wie auch immer (direkt oder indirekt) gestartete Programme, Dienste oder Prozesse noch mit Administratorrechten weiter! Melden Sie sich also ab. Klicken Sie auf <Start> und wähl Sie dann rechts unten <Abmelden> und klicken Sie darauf. 53

54 Melden Sie sich jetzt mit den Administratorkonto Admin an. Das sollte ohne Kennwort möglich sein. Denn bis jetzt wurde noch keines angegeben. Windows-7 wird jetzt einige Zeit verwenden, um für diesen neuen Benutzer das System einzurichten. Öffnen Sie danach die Systemsteuerung und geben Sie dem Konto ein Kennwort. Wie man das macht, steht ja weiter oben. Vergessen Sie dieses Kennwort niemals! Sonst können Sie keine Änderungen an Windows mehr vornehmen. Schließen Sie die Systemsteuerung. Melden Sie sich vom Administratorkonto Admin ab. Melden Sie sich am Konto Rainer mit eingeschränkten Rechten wieder an. Erst jetzt ist es geschafft! Sie können sicher mit Delphi arbeiten. 54

55 Teil 8 Nachbemerkungen Leute, die sich gut mit Windows auskennen, schaffen die Installation von Delphi 7 möglicherweise (viel) schneller und mit (viel) weniger Aufwand. Diese Anleitung soll aber auch unerfahrenen Windows-Nutzern die Möglichkeit geben, ein funktionsfähiges und sicheres Delphi-Entwicklungssystem zu installieren. Ich habe diese Anleitung mit bestem Wissen geschrieben. Trotzdem können immer noch Fehler enthalten sein. Für Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar. Ich schließe jegliche Verantwortung und Haftung für irgendwelches Probleme oder Schäden, direkt oder indirekt, materiell oder immateriell, welche durch Befolgen dieser Anleitung entstehen, aus. Warum Delphi? Meiner Meinung nach ist für Anfänger die Programmiersprache Pascal, welche dem Delphi- Entwicklungssystem zugrunde liegt, immer noch am leichtesten zu erlernen. Wenn man sich mit den Strukturen von Delphi-Pascal etwas länger beschäftigt hat, kann man diese leicht auf andere Entwicklungssysteme oder Programmiersprachen übertragen. Viel Spaß und Erfolg mit Delphi wünscht Rainer Schlüter Kaltenkirchen, Dies ist Version 2. 55

Delphi 4 mit Windows 8

Delphi 4 mit Windows 8 Delphi 4 mit Windows 8 Eine Anleitung, wie man Delphi 4 unter Windows 8 installiert Teil 1 Vorbemerkungen Seite 2 Teil 2 Windows vorbereiten Seite 3 Teil 3 Delphi installieren Seite 15 Teil 4 Delphi das

Mehr

Starten der Software unter Windows XP

Starten der Software unter Windows XP Starten der Software unter Windows XP Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen

Installationshilfe und Systemanforderungen Installationshilfe und Systemanforderungen Inhalt 1..Voraussetzungen für die Installation von KomfortTools!.................................................... 3 1.1. Generelle Voraussetzungen.................................................................................

Mehr

Vodafone-ePOS-Direct

Vodafone-ePOS-Direct Vodafone-ePOS-Direct Diese Kurzanleitung liefert Ihnen wichtige Informationen zu der Installation von Vodafone-ePOS-Direct. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der neuen Vodafone-Auftragserfassung. 1. Vodafone-ePOS-Direct

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

RDKS Installation USB Driver 19.02.2014

RDKS Installation USB Driver 19.02.2014 Wenn bei der Erstinstallation des TPM-Manager die Windows-Firewall oder das auf ihrem Computer befindliche Virenschutzprogramm die Installation blockiert, befolgen Sie bitte die einzelnen Schritte der

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis Vertriebssoftware für die Praxis Installationshilfe und Systemanforderungen L SIC FL BE ER XI H E Lesen Sie, wie Sie KomfortTools! erfolgreich auf Ihrem Computer installieren. UN ABHÄNGIG Software Inhalt

Mehr

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00)

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) Hinweis: Um stets aktuell zu sein, finden Sie unter www.mmm-software.at/dl die neueste Anleitung! Diese Anleitung wurde von MMM Software zur Vereinfachung

Mehr

Installationshinweise BEFU 2014

Installationshinweise BEFU 2014 Installationshinweise BEFU 2014 Allgemeines BEFU 2014 läuft unter dem Betriebssystem Windows XP, Vista, 7, 8. Für BEFU 2014 wird als Entwicklungsumgebung Access (32-Bit) verwendet. Es werden zum Download

Mehr

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein:

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: System-Update 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: Um den internen Speicher Ihres Tablets vollständig nutzbar zu machen, können Sie ein Update installieren, das Sie über

Mehr

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN HTW-Aalen OpenVPN - Anleitung Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN Sabine Gold Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Download und Installation des OpenVPN-Clients... 2 1.1. Betriebssystem Windows...

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

5.3.2.3 Übung - Erstellen von Benutzerkonten in Windows 7

5.3.2.3 Übung - Erstellen von Benutzerkonten in Windows 7 5.0 5.3.2.3 Übung - Erstellen von Benutzerkonten in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung erstellen Sie Benutzerkonten in Windows 7. Empfohlene Ausrüstung

Mehr

Tutorial 12 (OS/390 2.7, Windows XP) v03-2005-11-03. Tutorial 12. CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten

Tutorial 12 (OS/390 2.7, Windows XP) v03-2005-11-03. Tutorial 12. CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten Tutorial 12 CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten Vorbereitende Konfiguration des Windows XP-Klienten Dieses Tutorial behandelt die Vorbereitungen, die notwendig sind, um das Tutorial 12

Mehr

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern Herzlich willkommen zum Kurs "Windows XP Home & Professional" 6 Windows XP und die Sicherheit Sicherheit beim Arbeiten am Computer ist einer der wichtigsten Themen. Windows XP wurde von Microsoft mit zahlreichen

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

Anleitung. Neuinstallation EBV Einzelplatz

Anleitung. Neuinstallation EBV Einzelplatz Anleitung Neuinstallation EBV Einzelplatz Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung auf

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm) 2. Starten Sie nochmals

Mehr

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP 5.0 5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie ein Windows XP-Betriebssystem automatisiert mit Hilfe

Mehr

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Faxversand mit dem FRITZ! LAN Assistenten Mit dem FRITZ! LAN Assistenten können Sie einen Computer als FRITZ!fax Server einrichten, über den dann Faxe von anderen

Mehr

Installation einer Einzelplatz- Demoversion von PRAXIDENT -KFO

Installation einer Einzelplatz- Demoversion von PRAXIDENT -KFO Installation einer Einzelplatz- Demoversion von PRAXIDENT -KFO Datenverarbeitung GdbR Wredestraße 11 90431 Nürnberg Telefon 09 11/611 555 Fax 09 11/61 53 43 info@praxident.de 08.09.2010 Informationen zur

Mehr

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Das LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Installationsanleitung für SCAN & TEACH next generation 2.0 Basissoftware, Klassen und Service Packs Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ihnen liegt

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

easy Sports-Software CONTROL-CENTER

easy Sports-Software CONTROL-CENTER 1 Handbuch für das easy Sports-Software CONTROL-CENTER, easy Sports-Software Handbuch fu r das easy Sports-Software CONTROL-CENTER Inhalt 1 Basis-Informationen 1-1 Das CONTROL-CENTER 1-2 Systemvoraussetzungen

Mehr

Installation SAP-GUI-PATCH unter Windows Vista

Installation SAP-GUI-PATCH unter Windows Vista 1 von 13 Dokumentation Stand: Oktober 2007 Aareon AG Dateiname: M:\MaS\Web\content\blue eagle\kundenbereich\online-patch-hilfe Installation SAP-GUI-Patches.doc 2 von 13 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2

Mehr

5.3.2.5 Übung - Erstellen von Benutzerkonten in Windows XP

5.3.2.5 Übung - Erstellen von Benutzerkonten in Windows XP 5.0 5.3.2.5 Übung - Erstellen von Benutzerkonten in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung erstellen Sie Benutzerkonten in Windows XP Professional.

Mehr

PC CADDIE Telefonsystem mit ISDN Voice III

PC CADDIE Telefonsystem mit ISDN Voice III PC CADDIE Telefonsystem mit ISDN Voice III Hinweise zur Installation Bitte holen Sie zuerst die aktuelle PC CADDIE Version. So wird anschliessend das Telefonsystem installiert: ISDN-Voice III CD einspielen

Mehr

26. November 2007. EFS Übung. Ziele. Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) 2. Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln

26. November 2007. EFS Übung. Ziele. Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) 2. Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln EFS Übung Ziele Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln Mit adm_peter einen Ordner verschlüsseln und darin eine Text Datei anlegen Dem Benutzer

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA SQL Server-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung

Mehr

Microsoft Dynamics NAV 2013 R/2 Installationsanleitung. Inhalt: Begleitmaterial des ERP Übungsbuchs:

Microsoft Dynamics NAV 2013 R/2 Installationsanleitung. Inhalt: Begleitmaterial des ERP Übungsbuchs: Begleitmaterial des ERP Übungsbuchs: Arbeiten mit den Windows Client von Microsoft Dynamics NAV 2013 R/2 Microsoft Dynamics NAV 2013 R/2 Installationsanleitung Inhalt: 0.1 Installation von Microsoft Dynamics

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature, welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb Ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die UAC

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart...

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... Inhaltsübersicht TZ Programm die ersten Schritte zum Erfolg Ratgeber für... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... das Update Programm herunterladen...2 Datei entpacken >> nur

Mehr

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows Server 2K8 R2 Webbrowser: Microsoft Internet Explorer

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Anleitung Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung

Mehr

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Ab der Version forma 5.5 handelt es sich bei den Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge nicht

Mehr

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 1. Einleitung...2 2. Einrichten der Arbeitsgruppe und des Computernamen...2 2.1 Windows

Mehr

Netzwerkinstallation der Lernwerkstatt 7 in der Linux-Musterlösung Bielefeld

Netzwerkinstallation der Lernwerkstatt 7 in der Linux-Musterlösung Bielefeld Netzwerkinstallation der Lernwerkstatt 7 in der Linux-Musterlösung Bielefeld Die folgende Installationsanleitung setzt einen Server mit der Linux-Musterlösung (hier: Bielefeld) und Windowsclients (Windows2000,

Mehr

X-RiteColor Master Web Edition

X-RiteColor Master Web Edition X-RiteColor Master Web Edition Dieses Dokument enthält wichtige Informationen für die Installation von X-RiteColor Master Web Edition. Bitte lesen Sie die Anweisungen gründlich, und folgen Sie den angegebenen

Mehr

Installation censhare Client. Inhaltsverzeichnis

Installation censhare Client. Inhaltsverzeichnis Installation censhare Client Inhaltsverzeichnis 1. Installation censhare Client & der InDesign PlugIns...2 2. Installation censhare Client für Windows...2 2.1 Aufruf der Internetseite... 2 2.2 Installation

Mehr

Psyprax GmbH. Netzwerk Installation unter XP. Wichtig für alle Netzwerkinstallationen: Psyprax GmbH

Psyprax GmbH. Netzwerk Installation unter XP. Wichtig für alle Netzwerkinstallationen: Psyprax GmbH Netzwerk Installation unter XP Wichtig für alle Netzwerkinstallationen: Während des Betriebs ist es nicht möglich die Firebird-Datenbank (psyprax.fdb usw.) zu kopieren. Insbesondere Techniken wie die Festplattenspiegelung

Mehr

Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB

Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB Dieses Update bringt Ihnen die Vorteile von Android 4.0 Ice Cream Sandwich auf Ihr 8 INTENSOTAB. Wichtig: - Bitte beachten Sie, dass es durch den Updatevorgang

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Anleitung. Neuinstallation EBV Mehrplatz

Anleitung. Neuinstallation EBV Mehrplatz Anleitung Neuinstallation EBV Mehrplatz Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung auf einen

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Installation des Authorware Webplayers für den Internet Explorer unter Windows Vista

Installation des Authorware Webplayers für den Internet Explorer unter Windows Vista Installation des Authorware Webplayers für den Internet Explorer unter Windows Vista Allgemeines: Bitte lesen Sie sich diese Anleitung zuerst einmal komplett durch. Am Besten, Sie drucken sich diese Anleitung

Mehr

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 INHALT Installieren von Microsoft Office... 2 Informationen vor der Installation... 2 Installieren von Microsoft Office... 3 Erste Schritte... 7

Mehr

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server Diese Anleitung illustriert die Installation der Videoüberwachung C-MOR Virtuelle Maschine auf VMware ESX Server. Diese Anleitung bezieht sich auf die Version 4 mit 64-Bit C-MOR- Betriebssystem. Bitte

Mehr

Sage50 startet nicht Comlib-Fehler

Sage50 startet nicht Comlib-Fehler Sage50 startet nicht Comlib-Fehler Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 1.0 Ausgangslage 3 1.1 Sage50 kann nicht gestartet werden 3 2.0 Lösungsvorschläge 4 2.1 Sage50 Tools 4 2.2 Freigabe 5 2.3 TrendMicro

Mehr

Daten sichern mit SyncBack

Daten sichern mit SyncBack Daten sichern mit SyncBack Klaus-Dieter Käser Andreas-Hofer-Str. 53 79111 Freiburg Fon: +49-761-292 43 48 Fax: +49-761-292 43 46 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de Daten sichern

Mehr

Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch

Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch Version Datum Name Grund 1.0 18. Dezember 2012 Michael Blaser Erstellung 1.1 06.

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen Anleitung zum Upgrade auf 3.x + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu 3.x, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. 2. Starten Sie nochmals

Mehr

Installationshinweise für OpenOffice 2.3 auf dem PC daheim Stand: 26. März 2003 LS Stuttgart, Kaufmännische ZPG

Installationshinweise für OpenOffice 2.3 auf dem PC daheim Stand: 26. März 2003 LS Stuttgart, Kaufmännische ZPG Gliederung 1. Voraussetzungen... 2 2. Download... 2 3. Installation... 3 4. Konfiguration... 7 5. Erster Programmstart... 8 Bitte der Autoren Es gibt keine perfekten Installationshinweise, die allen Ansprüchen

Mehr

Sage 50 kann nicht gestartet werden

Sage 50 kann nicht gestartet werden Sage 50 kann nicht gestartet werden Comlib Fehler Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Sage 50 kann nicht gestartet werden Comlib Fehler Erstellt durch Sage Schweiz AG Daniel Käser, Teamleader

Mehr

Daten verschlüsseln: warum? wie? Das Programm herunterladen und auf dem USB-Stick installieren Dateien mit Challenger verschlüsseln - entschlüsseln

Daten verschlüsseln: warum? wie? Das Programm herunterladen und auf dem USB-Stick installieren Dateien mit Challenger verschlüsseln - entschlüsseln Verschlüsseln und Entschlüsseln von Dateien-Ordnern-Laufwerken Die Themen Daten verschlüsseln: warum? wie? Das Programm herunterladen und auf dem USB-Stick installieren Dateien mit Challenger verschlüsseln

Mehr

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Anleitung Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie sie Ihren Mailaccount mit Hilfe der IMAP- Konfiguration als Mailkonto in Outlook

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows)

Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows) Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows) Die vorliegende Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben vorbehalten, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung,

Mehr

Installationsanleitung für die Windows 8 PC Demo

Installationsanleitung für die Windows 8 PC Demo Installationsanleitung für die Windows 8 PC Demo Hinweis: Deinstallieren Sie bitte eine möglicherweise bereits installierte Windows 8 PC Demo bevor sie diese Version installieren! Folgen Sie dazu bitte

Mehr

Anleitung für den Ausdruckservice unter Windows. (Die u.g. Schritte sind für pdf Dateien und Bilder nicht nötig.) Diese Anleitung und die Screenshots richten sich nach dem Betriebssystem Windows 2000.

Mehr

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Bitte wenden Sie das folgende Vorgehen an: 1. Erstellen Sie ein Backup der bestehenden E-Mails, Kontakte, Kalender- Einträge und der Aufgabenliste mit Hilfe

Mehr

herzlichen Glückwunsch zum Kauf der CorelDRAW Graphics Suite X7.

herzlichen Glückwunsch zum Kauf der CorelDRAW Graphics Suite X7. c&h Ausbildungsmedien Traberhofstraße 12 83026 Rosenheim support@cuh.de Installationshinweise für die CorelDRAW Graphics Suite X7 ESD-Lizenz (Electronic-Software-Delivery) Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter

Mehr

Die Installation des Datenbankprogramms κλειω

Die Installation des Datenbankprogramms κλειω Die Installation des Datenbankprogramms κλειω Version 2 (Oktober 2009) Vorbemerkung Die Distribution des Datenbankprogramms κλειω erfolgt in Form einer ZIP-Datei (Windows) bzw. eines komprimierten tar-files

Mehr

Installationshinweise für das Konfigurationstool unter Windows Vista

Installationshinweise für das Konfigurationstool unter Windows Vista Installationshinweise für das Konfigurationstool unter Windows Vista Diese Anleitung beschreibt die Installation und Verwendung des Konfigurationstools Version 14 unter den verschiedenen Betriebssystemvarianten

Mehr

Anleitung für eine Erstinstallation der TAP-Programme

Anleitung für eine Erstinstallation der TAP-Programme Anleitung für eine Erstinstallation der TAP-Programme Die folgende Installationsanleitung bezieht sich auf alle drei TAP-Programme (TAP, KiTAP, TAP-M), da die wesentlichen Schritte identisch sind. Vorbereitung

Mehr

5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7

5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7 5.0 5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung zu einem Computer

Mehr

DKS-Didakt 2012 Installation und Konfiguration

DKS-Didakt 2012 Installation und Konfiguration Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Einleitung DKS-Didakt 2012 Installation

Mehr

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Diese Verbindung muss einmalig eingerichtet werden und wird benötigt, um den Zugriff vom privaten Rechner oder der Workstation im Home Office über

Mehr

Anwenderhandbuch. ipoint - Server

Anwenderhandbuch. ipoint - Server Anwenderhandbuch ipoint - Server Inhaltsverzeichnis 1 ÜBERWACHUNG DES SERVERPROZESSES... 3 1.1 DEN SERVER STARTEN... 3 1.2 DEN SERVER ANHALTEN/BEENDEN... 6 2 DEN SERVER KONFIGURIEREN... 8 3 FIREWALL...11

Mehr

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT)

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT) TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT) N-Com Wizard 2.0 (und folgenden) IDENTIFIZIEREN SIE IHR BETRIEBSSYSTEM: 1. Als erstes müssen Sie herausfinden ob Sie ein 32 Bit oder ein 64 Bit System

Mehr

Kinderschutzsoftware fragfinn-kss

Kinderschutzsoftware fragfinn-kss Kinderschutzsoftware fragfinn-kss bereitgestellt von Cybits AG Inhalt 1 Was ist zu beachten?...2 1.1 Eigenes Nutzerprofil für Ihr Kind...2 2 Installation der Software...3 2.1 Hinweise bei bereits installierter

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Installation Pharmtaxe auf Windows 7

Installation Pharmtaxe auf Windows 7 Installation Pharmtaxe auf Windows 7 Die Pharmtaxe lässt sich auf Windows 7 (getestet mit Windows 7 home premium) installieren. Wie bei Windows Vista gibt es etwas zu beachten. Benutzerkontensteuerung

Mehr

Wenn XP-Programme in Windows 7 nicht laufen, muss man eine XP-Umgebung bereit stellen. Wie das geht, zeigt dieser Artikel.

Wenn XP-Programme in Windows 7 nicht laufen, muss man eine XP-Umgebung bereit stellen. Wie das geht, zeigt dieser Artikel. XP-Programme in Windows 7 mittels VirtualBox Wenn XP-Programme in Windows 7 nicht laufen, muss man eine XP-Umgebung bereit stellen. Wie das geht, zeigt dieser Artikel. Inhalt Was ist eine virtuelle Maschine

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

Engel.sys llll. Clever Daten sichern. Datensicherungen erstellen und auf dem Engel.sys FTP-Server speichern

Engel.sys llll. Clever Daten sichern. Datensicherungen erstellen und auf dem Engel.sys FTP-Server speichern Clever Daten sichern Datensicherungen erstellen und auf dem Engel.sys FTP-Server speichern Sie haben sich für die Engel.sys-Treuepunkte entschieden und nehmen zusätzlich an der Aktion Clever Daten sichern

Mehr

Netzwerk einrichten unter Windows XP

Netzwerk einrichten unter Windows XP Netzwerk einrichten unter Windows XP Dieses Tutorial beschreibt, wie Sie unter Windows XP das Netzwerk einrichten. Es wird vorausgesetzt, dass der Computer bereits über eine Netzwerkkarte verfügt. Das

Mehr

Die Verwendung von Office 365

Die Verwendung von Office 365 Die Verwendung von Office 365 Jede Schülerin und jeder Schüler sowie jede Lehrerin und jeder Lehrer unserer Schule erhält ein Office 365 Konto. Dieses Konto bietet die Möglichkeit das Emailsystem von Office

Mehr

Installationsanleitung sv.net/classic

Installationsanleitung sv.net/classic Sehr geehrte/r sv.net-anwender/innen, in diesem Dokument wird am Beispiel des Betriebssystems Windows 7 beschrieben, wie die Setup-Datei von auf Ihren PC heruntergeladen (Download) und anschließend das

Mehr

Anleitung Einrichtung Hosted Exchange. Zusätzliches Outlookprofil einrichten

Anleitung Einrichtung Hosted Exchange. Zusätzliches Outlookprofil einrichten Anleitung Einrichtung Hosted Exchange Folgende Anleitung veranschaulicht die Einrichtung des IT-auf-Abruf Hosted Exchange Zugangs auf einem Windows XP Betriebssystem mit Microsoft Outlook 2003. Mindestvoraussetzungen:

Mehr

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader In unserem Online-Shop können Sie ebooks im Format EPUB und PDF käuflich erwerben. Die meisten unserer

Mehr

Installation LehrerConsole (für Version 7.2)

Installation LehrerConsole (für Version 7.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Installation LehrerConsole (für

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt 1: Demokonto oder Echtgeld-Konto Im ersten Schritt

Mehr

Problembehebung LiveUpdate

Problembehebung LiveUpdate Problembehebung LiveUpdate Sage50 Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangslage... 3 1.1 Meldung Kein Update nötig wird immer angezeigt... 3 1.2 Download bleibt

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista IT-Essentials 5.0 5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung

Mehr

Stundenerfassung Version 1.8

Stundenerfassung Version 1.8 Stundenerfassung Version 1.8 Dieses Programm ist urheberrechtlich geschützt. Eine Weitergabe des Freischaltcodes ist verboten! Eine kostenlose Demo-Version zur Weitergabe erhalten Sie unter www.netcadservice.de

Mehr

Installationsanleitung FTE File Type Export

Installationsanleitung FTE File Type Export Installationsanleitung FTE File Type Export Version: 1.2 Datum: 12.07.2015 in Kooperation mit M+M Medien und Mehr 1. Inhalt 2. Vorbemerkungen... 2 2.1. Einsatzweck... 2 2.2. Betriebssysteme / Hardware...

Mehr

Es ist ratsam die Schritte der Reihe nach durchzugehen, um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen.

Es ist ratsam die Schritte der Reihe nach durchzugehen, um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen. Installationshilfe für die T-Sinus 721X/XA und deren Komponenten unter Windows XP In der folgenden Installationshilfe wird davon ausgegangen, dass alle aus dem Internet herunter geladenen Pakete in den

Mehr

Lexware professional, premium und berater line: Anleitung für einen Rechnerwechsel

Lexware professional, premium und berater line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Lexware professional, premium und berater line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Inhalt Umzug von Lexware auf einen neuen Rechner und Einrichtung einer Einzelplatzinstallation (Seite 1) Umzug von Lexware

Mehr

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP ADSL INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP HostProfis ISP ADSL Installation 1 Bankverbindung: ADSL INSTALLATION

Mehr