Gasleitungsnetz und Gasinstallation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gasleitungsnetz und Gasinstallation"

Transkript

1 Gasleitungsnetz und Gasinstallation Hamburger workshop Energiekostenreduzierung, 16. April 2008 in Hamburg Dipl. Ing. (EWE) Uwe Bauer

2 Unternehmen Seite 2

3 Hanse 1. September 2003 Seite 3

4 E.ON Energie Gruppe E.ON Hanse E.ON edis/e.on Hanse 1 E.ON edis E.ON Westfalen Weser E.ON Mitte E.ON Avacon E.ON Thüringer Energie E.ON Bayern Quelle: E:ON Hanse AG 1 Strom: E.ON edis, Gas: E.ON Hanse Seite 4

5 Kennzahlen Umsatz Gesamtsumme 2,4 Mrd. Netzdaten Stromnetz Gasnetz km km Absatz Stromabgabe 12,4 Mrd. kwh Erdgasabgabe 43,1 Mrd. kwh Wärmeabgabe 1,3 Mrd. kwh Wasserabgabe 4,7 Mio. m³ Kunden Strom ca Erdgas ca Wasser ca Wärme ca Investitions- und Instandhaltungsmittel Gesamtsumme 171 Mio. Mitarbeiter Gesamtzahl rd Auszubildende Jahresdurchschnitt 240 Ausbildungsquote 9,1 % Quelle: E:ON Hanse AG, 2005 Seite 5

6 Standorte Technik Niebüll Süderbrarup Husum Schuby Region I Fockbek Meldorf Dägeling Rendsburg Region II Bad Segeberg Rönne Plön Pönitz Kaltenkirchen Uetersen Quickborn Ahrensburg Schnelsen Alt-Mölln Altona Tiefstack Reitbrook Hittfeld Gägelow Kraak Region III Bützow Greifswald Technik Zentrale Erdgasspeicher Seite 6

7 Erdgas-Netz Seite 7

8 Seite 8

9 Druckregelanlagen Seite 9

10 Erdleitungen: Sinnbilder 200 dt - PN 200 St - PN 200 dt - PN Niederdruckleitung 100 mbar (60 mbar) Mitteldruckleitung > 100 mbar bis 1 bar (700 mbar) Hochdruckleitung > 1 bar (5, 16, 25 bar Verteilungsleitungen) (84 bar Fernleitungen) Kabel von E.ON Hanse Material und Druckbezeichnung Stahl duktiler Guss Grauguss Kunststoff Nenndruck = St = dt = GG (nicht mehr im Netz) = PE = PN bzw. MOP (maximum operation pressure) Seite 10

11 Plan Hausanschlussleitungen 1: 500 (ab 07/1999) Gasströmungswächter Seite 11

12 Hanse Seite 12

13 Hanse Seite 13

14 Gasströmungswächter (GS) Seite 14

15 Bei einem Gasströmungswächter handelt es sich um ein selbstschließendes Ventil, das bei Druckdifferenz ausgelöst wird. - Der Einbau erfolgt ab 01/2004 flächendeckend - Er öffnet selbstständig bei Druckausgleich. - Gasströmungswächter 30 mbar- 5 bar Deshalb muß auch bei einer Leitungsbeschädigung ohne Gasaustritt immer das Gasversorgungsunternehmen informiert werden. Seite 15

16 Erdgas-Beschaffenheit Seite 16

17 Odorierung Gase der öffentlichen Gasversorgung müssen einen Warngeruch haben Odorierung nach: DVGW-Arbeitsblatt G 280 Neu: Gasodor s-free Acrylatbasis Alt: THT Tetrahydrothiopen Seite 17

18 Erdgas - Kennwerte 2. Gasfamilie Kennwert Wobbe-Index Brennwert Relative Dichte Heizwert Betriebsheizwert Brenntechnische Kenndaten von Erdgas nach DVGW G 260 Kurzzeichen alt neu W o,n H o,n d H u,n H u,b W s,n H s,n d H i,n H i,b Einheit kwh/m 3 kwh/m 3 kwh/m 3 kwh/m 3 Gruppe H E.ON Hanse 15,0 12,1 0, ,6 Analyse in Volumeneinheiten Methan Ethan Propan höhere Kohlenwasserstoffe Stickstoff Kohlendioxid CH 4 C 2 H 6 C 3 H 8 C 4 N 2 CO 2 Vol.-% Vol.-% Vol.-% Vol.-% Vol.-% Vol.-% 85 8,7 2,9 0,6 1,8 1 Seite 18

19 Relative Dichte Gasdiebstahl Seite 19

20 Erdgas Kennwerte (2) 2. Gasfamilie Kennwert Brenntechnische Kenndaten von Erdgas-Fortsetzung Zeichen Einheit Gruppe H Luftbedarf (n=1) Abgasvolumen feucht (n=1) Abgasdichte feucht (n=1) Wasserdampfgehalt Taupunkt max. Kohlendioxidgehalt im trockenen Abgas Zündtemperatur max. Flammentemperatur Zündgrenzen (Gas in Gas/Luft-Gemisch) (Vielfaches von n) L min CO 2,max m 3 Luft/m 3 Gas 10,4 m 3 Luft/kWh H I 0,95 m 3 Abgas/m 3 Gas 11,5 m 3 Abgas/kWh H I 1,05 kg/m 3 Abgas 1,25 kg/m 3 Abgas 0,15 C 58 Vol.-% C C Vol.-% 12, ,5-2,3 Seite 20

21 Gefahrenbereich Erdgas- Luftgemisch Vol % O 2 Vol % CH 4 Erstickungsgefahr 15,0 28,0 zu fett 17,5 Explosionsgefahr 16,5 Ex-Bereich OEG 20,0 4,1 UEG zu mager 21,0 0 Seite 21

22 Mögliche Gefahren bei Gas-/Abgasaustritt Eigenschaft giftig toxisch brennbar/explosibel Beispiel CO: Kohlenmonoxid wirkt in kleinen Konzentrationen in kurzer Zeit tödlich CO 2: Kohlendioxid - Atemnot - Schwindel, Verlust der Orientierungsfähigkeit Azetylen, Wasserstoff, Erd- u. Flüssiggas, Kohlenmonoxid - kontrollierte Verbrennung - unkontrollierte Verbrennung - Verpuffung - Explosion - Deflagration - Detonation Seite 22

23 Mögliche Gefahren bei Gas-/Abgasaustritt (2) Eigenschaft Beispiel erstickend Zündgrenzen/ Zündtemperaturen Sauerstoffmangel, Ersticken ohne Atemnot z.b. Stickstoff, Helium, Lachgas, Erdgas, Flüssiggas CO: % ; 610 C H 2 : 7 70 % ; 570 C C 2 H 2 : 2 82 % ; 335 C relative Dichte zu Luft (Luft/Luft: d=1) CO 2 : d 1,5 CH 4 : d 0,55 CO: d 1 C 3 H 8 : d 1,5 C 2 H 2 : d 0,9 C 4 H 10 : d 2,1 H 2 : d 0,07 Seite 23

24 Rechtliche Rahmenbedingungen Seite 24

25 Grenzen der Zuständigkeiten Gas-Druckregelgerät Kunde Netzbetreiber Gaszähler Seite 25

26 Grundsätzliche Vorgaben Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) Gashochdruckleitungsverordnung (GasHLVO) Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) Unfallverhütungsvorschriften Seite 26

27 Energieanlagen zur Gasversorgung in Wohngebäuden und Kleingewerbestätten Hauswand Versorgungsleitung Hausanschluss leitung (G 459 I) Gebäude Zähler Regler HAE letzte Absperrung vor Verbrauchsgerät Verbrauchsgeräte Herde Heizungen Warmwasserbereiter Kühlgeräte Beleuchtung Waschgeräte Abgasanlage Hausanschluß Gasanlagen gem. TRGI (Kundenanlage nach AVBGas) Energieanlagen nach EnWG Geräte nach GPSG / 7.GPSGV Energieaufsicht der Länder nach EnWG Gewerbeaufsicht nach GewO Bauprodukte nach GPSG Bauaufsicht der Länder nach Landesbauordnungen (gilt in Gebäuden bis zur äußeren Grenze der Gebäudewand) Eigentum des GVU (HAE/Regler/Zähler) Eigentum des Kunden (Kundenanlage nach NDAV) DVGW-Regelwerk Seite 27

28 Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung - NDAV) vom Seite 28

29 Übersicht zur NDAV Händler / Versorgungsunternehmen Netz-Zugang Netz-Entgelt Netzbetreiber Liefervertrag / Grundversorgung GasGVV Kunde Werkvertrag Vertrags-Installationsunternehmen NDAV Netzanschlussvertrag Anschlussnutzungsvertrag VIU- Vertrag Seite 29

30 Übersicht zur NDAV Inhalte der NDAV Generelle Rechtsfragen Zuständigkeiten Mitteilungspflicht Grundstücksbenutzung Zutrittsrecht Anmeldeverfahren, Prüfung Grundlage für Verträge zwischen Netzbetreiber, Installationsunternehmen und Kunden Seite 30

31 Nach NDAV und TRGI sind zu Arbeiten an Gasanlagen berechtigt: Gasversorgungsunternehmen oder dessen Beauftragter Vertragsinstallateur Nach DVGW-TRGI zusätzlich: Wartungsunternehmen nach G 676 Berechtigt zu Arbeiten an Gasanlagen 1) sind zusätzlich: Rohrleitungsbauunternehmen Anlagenbauunternehmen Fachkundiges Personal von Sonderkunden im Einvernehmen mit dem GVU 1) siehe DVGW-Fachinformation G 10 Seite 31

32 NDAV 13 (2) Gasanlage Es dürfen nur Materialien und Gasgeräte verwendet werden, die entsprechend 49 des Energiewirtschaftsgesetzes unter Beachtung allgemein anerkannter Regeln der Technik hergestellt sind. Die Einhaltung der Voraussetzungen des Satzes 4 wird vermutet, wenn das Zeichen einer akkreditierten Stelle, insbesondere das DVGW-Zeichen oder CE-Zeichen, vorhanden ist. Seite 32

33 NDAV 14 (1) Inbetriebsetzung der Gasanlage Der Netzbetreiber oder dessen Beauftragter hat die Anlage über den Netzanschluss an das Verteilernetz anzuschließen und in Betrieb zu nehmen, indem er nach erfolgtem Einbau der Messeinrichtung und gegebenenfalls des Druckregelgerätes durch Öffnung der Absperreinrichtungen die Gaszufuhr freigibt. Die Anlage hinter diesen Einrichtungen hat das Installationsunternehmen in Betrieb zu setzen. Seite 33

34 NDAV 15 Überprüfung der Gasanlage (1) Der Netzbetreiber ist berechtigt, die Anlage vor und nach ihrer Inbetriebsetzung zu überprüfen. Er hat den Anschlussnehmer auf erkannte Sicherheitsmängel aufmerksam zu machen und kann deren Beseitigung verlangen. (2) Werden Mängel festgestellt, welche die Sicherheit gefährden oder erhebliche Störungen erwarten lassen, so ist der Netzbetreiber berechtigt, den Anschluss zu verweigern oder die Anschlussnutzung zu unterbrechen; bei Gefahr für Leib oder Leben ist er hierzu verpflichtet. (3) Durch Vornahme oder Unterlassung der Überprüfung der Anlage sowie durch deren Anschluss an das Verteilernetz übernimmt der Netzbetreiber keine Haftung für die Mängelfreiheit der Anlage. Dies gilt nicht, wenn er bei einer Überprüfung Mängel festgestellt hat, die eine Gefahr für Leib oder Leben darstellen. Seite 34

35 NDAV 19 Betrieb von Gasanlagen und Verbrauchsgeräten (1) Anlage und Gasgeräte sind vom Anschlussnehmer oder -nutzer so zu betreiben, dass Störungen und störende Rückwirkungen auf Einrichtungen des Netzbetreibers ausgeschlossen sind. (2) Erweiterungen und Änderungen von Anlagen sowie die Verwendung zusätzlicher Gasgeräte sind dem Netzbetreiber mitzuteilen, soweit sich dadurch die vorzuhaltende Leistung erhöht oder mit Netzrückwirkungen zu rechnen ist. Nähere Einzelheiten über den Inhalt der Mitteilung kann der Netzbetreiber regeln Seite 35

36 NDAV 20 Technische Anschlussbedingungen Der Netzbetreiber ist berechtigt, in Form von Technischen Anschlussbedingungen weitere technische Anforderungen an den Netzanschluss und andere Anlagenteile sowie an den Betrieb der Anlage einschließlich der Eigenanlage festzulegen Der Anschluss bestimmter Verbrauchsgeräte kann von der vorherigen Zustimmung des Netzbetreibers abhängig gemacht werden. Seite 36

37 Gasinstallation Seite 37

38 Innenanlage Seite 38

39 HAL abgerissen am Reinigungs T Stück Seite 39

40 Seite 40

41 TAE Einbaubeispiele von bzw. in Gasgeräten (1) Bild 1: TAE unmittelbar vor dem Gasgerät Bild 2: TAE unmittelbar vor der Geräteanschlussarmatur, die nur am Gasgerät angeordnet sein muss Seite 41

42 Sicherheitseinrichtung TAE Seite 42

43 TRGI Inbetriebnahme Einlassen von Gas in: neue Leitungen stillgelegte Leitungen die bestimmungsgemäß auf Dauer nicht mehr betrieben werden außer Betrieb gesetzte Leitungen bei denen die Gaszufuhr vorübergehend unterbrochen war, z.b. für die Instandhaltung, Änderung der Gasanlage Leitungen nach kurzzeitiger Betriebsunterbrechung z.b. durch Wartung der Gasanlage oder Wechsel der Gaszähler Seite 43

44 Tätigkeiten neue Ltg stillg. Ltg Außer Betrieb Kurzzeitig Inaugenscheinnahme X X Vorprüfung X Hauptprüfung (110 mbar) X X (X) Druckmessung (X) (X) X X Besichtigung auf verwahrte Öffnungen X X Anschlüsse prüfen (mit schaumbildenden Mitteln) X X X X Gebrauchsfähigkeit (X) (X) Seite 44

45 Text überschreiben Seite 45

46 Text überschreiben Seite 46

47 Text überschreiben Seite 47

48 Seite 48

49 Text überschreiben Seite 49

50 Text überschreiben Seite 50

51 Text überschreiben Seite 51

52 Text überschreiben Seite 52

53 Text überschreiben Seite 53

54 Text überschreiben Seite 54

55 Qualitätssicherung Seite 55

56 Zielgruppenorientierte Betrachtung der Unfallursachen Seite 56

57 Vielen Dank! Seite 57

Technische Anschlussbedingungen Gas der Stadtwerke Dinkelsbühl

Technische Anschlussbedingungen Gas der Stadtwerke Dinkelsbühl TAB Gas Technische Anschlussbedingungen Gas der Stadtwerke Dinkelsbühl Gültig ab 01.10.2010 Seite 1 von 8 Inhaltverzeichnis 1. Geltungsbereich 2. Gasbeschaffenheit und Versorgungsdruck 3. Hausanschluss

Mehr

Technische Anschlussbedingungen für Gasinstallationen der Stadtwerke Velbert GmbH. Stand

Technische Anschlussbedingungen für Gasinstallationen der Stadtwerke Velbert GmbH. Stand Technische Anschlussbedingungen für Gasinstallationen der Stadtwerke Velbert GmbH Stand 06.2009 1 Gasinstallation Für die Herstellung von Gasinstallationen gelten die allgemein anerkannten Regeln der Technik

Mehr

Erläuterungen zum Formular

Erläuterungen zum Formular Stand 01.01.2015 Erstellt: Armin Dürr Die seitens des Netzbetreibers benötigten Angaben sowie die vollständig ausgefüllte Anmeldung einer Gasanlage und Anmeldung zur Inbetriebsetzung Gas. 1. Exemplar:

Mehr

Gas- und Wasserinstallationen. Technische Hinweise für Installationsunternehmen, die im Netzgebiet der Stadtwerke Borken tätig sind

Gas- und Wasserinstallationen. Technische Hinweise für Installationsunternehmen, die im Netzgebiet der Stadtwerke Borken tätig sind Gas- und Wasserinstallationen Technische Hinweise für Installationsunternehmen, die im Netzgebiet der Stadtwerke Borken tätig sind 1 Inhaltsverzeichnis 1 Gas... 3 1.1 Geltungsbereich... 3 1.2 Aufbau Gashausanschluss...

Mehr

Verfahren zur Anmeldung / Inbetriebsetzung einer Gasinstallation

Verfahren zur Anmeldung / Inbetriebsetzung einer Gasinstallation Stand 01.08.2016 Änderung des Formblattes Anmeldung für die Ausführung einer Gasanlage Im Nachfolgenden werden die wesentlichen Änderungen des Formblattes für den Versorgungsbereich der Stadtwerke Diez

Mehr

mit dem heutigen Schreiben möchten wir Sie über aktuelle Themen und Neuerungen

mit dem heutigen Schreiben möchten wir Sie über aktuelle Themen und Neuerungen HanseWerk AG Schleswag-HeinGas-Platz 1 25451 Quickborn An die eingetragenen Gas-Installateure im Netzgebiet der Hamburg Netz GmbH, SH- Netz AG und HanseWerk AG Brief- und Kontaktadresse Netztechnik Richtlinien+Anlagentechnik

Mehr

Betrieb und Instandhaltung von Gasanlagen

Betrieb und Instandhaltung von Gasanlagen Innungen für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik Betrieb und Instandhaltung Innungen für Sanitär- Heizungs- Grundsätzliches: Eine nach den gesetzlichen Regelungen und der DVGW-TRGI (G 600) erstellte Gasinstallation

Mehr

Inbetriebsetzung einer Gasanlage

Inbetriebsetzung einer Gasanlage Für den Kunden Postleitzahl Gemeinde u. Ortsteil Etagenbezeichnung neu installierten erweiterten überprüften Gasanlage in: Warmwasserbereitung mit Gas ja nein Kochen mit Gas ja nein den vorhandenen Gaszähler

Mehr

Biogas. Anlage 1 zum Einspeisevertrag Biogas

Biogas. Anlage 1 zum Einspeisevertrag Biogas Biogas Anlage 1 zum Einspeisevertrag Biogas 1. Angaben zum Anschlussnehmer: Firma :... Registergericht :... Registernummer :... Familienname, Vorname :... Geburtstag :... Adresse :... Telefonnummer :...

Mehr

Technische Hinweise Gas

Technische Hinweise Gas Technische Hinweise Gas Erdgas der Gruppe H mit einem ca. Gas-Kenndaten 1 Abrechnungsbrennwert H o kwh/m³ 11,6640 2 Heizwert H u kwh/m³ 10,5407 2 Wobbe-Index W o kwh/m³ 14,7140 2 und einem Ruhedruck des

Mehr

Erdgas-Information für Feuerwehren

Erdgas-Information für Feuerwehren Erdgas-Information für Feuerwehren Volker Höfs März 2016 Gasversorgung Vorpommern GmbH Das Unternehmen wurde 1991 gegründet. Anteilseigner Anteile Service Plus GmbH (Hansewerk AG) 49,0 % Stadt Wolgast

Mehr

TAB-GAS. Technische Anschlussbedingungen Gas Unternehmen XY Im Gebiet des Installateurausschusses Ostwürttemberg - IAO Stand 20.

TAB-GAS. Technische Anschlussbedingungen Gas Unternehmen XY Im Gebiet des Installateurausschusses Ostwürttemberg - IAO Stand 20. TAB-GAS Technische Anschlussbedingungen Gas Unternehmen XY Im Gebiet des Installateurausschusses Ostwürttemberg - IAO Stand 20. April 2010 - 2 Inhaltsverzeichnis 1. Geltungsbereich (siehe auch 1 NDAV )...3

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Gas der evo Energie-Netz GmbH (TAB Gas) Ausgabe Mai 2004

Technische Anschlussbedingungen Gas der evo Energie-Netz GmbH (TAB Gas) Ausgabe Mai 2004 Technische Anschlussbedingungen Gas der evo Energie-Netz GmbH (TAB Gas) Ausgabe Mai 2004 Vorblatt.doc Technische Anschlussbedingungen Gas (TAB Gas) Ausgabe Mai 2004 INHALTSVERZEICHNIS Seite 0. Vorwort...

Mehr

Technische Anschlussbedingengen Gas (TAB Gas)

Technische Anschlussbedingengen Gas (TAB Gas) Technische Anschlussbedingengen Gas (TAB Gas) 1. Geltungsbereich 1.1 Diesen Technischen Anschlussbedingungen (TAB Gas) liegt die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen

Mehr

Technische Anschlussbedingungen (TAB) Hinweise Gas und Trinkwasser (HW Gas, HW Trinkwasser) für. Vertragsinstallationsunternehmen.

Technische Anschlussbedingungen (TAB) Hinweise Gas und Trinkwasser (HW Gas, HW Trinkwasser) für. Vertragsinstallationsunternehmen. Technische Anschlussbedingungen (TAB) Hinweise Gas und Trinkwasser (HW Gas, HW Trinkwasser) für Vertragsinstallationsunternehmen bezüglich Arbeiten an Gas- und Trinkwasser-Kundenanlagen Verbindlich ab

Mehr

Regeln für die Zusammenarbeit zwischen Vertragsinstallationsunternehmen (VIU) und den SWG

Regeln für die Zusammenarbeit zwischen Vertragsinstallationsunternehmen (VIU) und den SWG Regeln für die Zusammenarbeit zwischen Vertragsinstallationsunternehmen (VIU) und den SWG Bei der Gasversorgung sind wir ein reines Verteilerunternehmen. Die benötigten Erdgasmengen beziehen wir von verschiedensten

Mehr

Gas- Hausinstallation

Gas- Hausinstallation Planungshilfe für die Gas- Hausinstallation 09.04.2010 1/21 Inhaltsverzeichnis 1 ALLGEMEIN 4 1.1 Geltungsbereich 4 1.2 Abkürzungen und Definitionen 5 1.3 Telefonverzeichnis 6 1.4 Kaminkehrerverzeichnis

Mehr

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) vom 01.11.2006

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) vom 01.11.2006 Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH vom 01.11.2006 I. Netzanschluss ( 5 9 NDAV) 1. Die Herstellung sowie Veränderungen des Netzanschlusses auf Veranlassung des Anschlussnehmers sind

Mehr

Ergänzende Bedingungen der Gasversorgung Greifswald GmbH (GVG) zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV)

Ergänzende Bedingungen der Gasversorgung Greifswald GmbH (GVG) zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) - 1 - Ergänzende Bedingungen der Gasversorgung Greifswald GmbH (GVG) zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) gültig ab 01.07.2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Netzanschluss ( 5 9 NDAV) 2 2. Fälligkeit

Mehr

TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GASNIEDERDRUCKNETZ

TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GASNIEDERDRUCKNETZ TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GASNIEDERDRUCKNETZ DER DORTMUNDER NETZ GMBH Gültig ab 01.04.2012 Als Anlage 1 zu den ergänzenden Bedingungen zur NDAV Dortmunder Netz GmbH www.do-netz.de

Mehr

HINWEISE ZUR ERSTELLUNG VON GASANLAGEN IM NETZGEBIET DER ENERGIENETZ MITTE

HINWEISE ZUR ERSTELLUNG VON GASANLAGEN IM NETZGEBIET DER ENERGIENETZ MITTE HINWEISE ZUR ERSTELLUNG VON GASANLAGEN IM NETZGEBIET DER ENERGIENETZ MITTE 1 Erst ellung von Kundenanlagen im Net zgebiet der EnergieNet z Mit t e 1.1 Gasanlagen dürfen gemäß 13 der Niederdruckanschlussverordnung

Mehr

Antrag zur Inbetriebsetzung einer Gasanlage und Versorgung mit Erdgas gem. NDAV / GasGVV

Antrag zur Inbetriebsetzung einer Gasanlage und Versorgung mit Erdgas gem. NDAV / GasGVV Geb.- Geb.- des Anschlussnehmers / Bevollmächtigten / des Anschlussnutzers / Bevollmächtigten / Neuanlage Wiederinbetriebnahme Anschlusswert-Minderung Austausch Gasgerät Sonstige Änderung MKN Main-Kinzig

Mehr

Technische Mindestanforderungen und standardisierte Bedingungen

Technische Mindestanforderungen und standardisierte Bedingungen Technische Mindestanforderungen und standardisierte Bedingungen für die Auslegung und den Betrieb des Netzanschlusses dezentraler Erzeugungsanlagen zur Einspeisung von Biomethan in das Erdgasnetz Seite

Mehr

Technische Anschlussbedingungen (TAB) für den Netzanschluss zur Einspeisung von Produktgasen mit Erdgasbeschaffenheit (Biogas)

Technische Anschlussbedingungen (TAB) für den Netzanschluss zur Einspeisung von Produktgasen mit Erdgasbeschaffenheit (Biogas) Technische Anschlussbedingungen (TAB) für den Netzanschluss zur Einspeisung von Produktgasen mit Erdgasbeschaffenheit (Biogas) der Stadtwerke Bochum Netz GmbH gültig ab dem 01. Oktober 2016 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Technische Hinweise für Vertragsinstallationsunternehmen. Gas. (Mindestanforderungen)

Technische Hinweise für Vertragsinstallationsunternehmen. Gas. (Mindestanforderungen) Technische Hinweise für Vertragsinstallationsunternehmen Gas (Mindestanforderungen) INHALTSVERZEICHNIS 1 ALLGEMEIN 3 2 GASVERTEILUNGSNETZ 4 2.1 Gasdruck im Wasserversorgungsgebiet der Stadtwerke Verden

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Gas - TAB Gas -

Technische Anschlussbedingungen Gas - TAB Gas - Technische Anschlussbedingungen Gas - - Gültig für die Gasversorgungsgebiete der Netrion GmbH im. 1. Geltungsbereich Die Netrion GmbH (Netzbetreiber) hat mit dem Inkrafttreten der Nieder-Druck-Anschluss-

Mehr

Erdgas - Eigenschaften. Erdgas - Eigenschaften. Mögliche Zündquellen. Erdgas-Luft-Gemische

Erdgas - Eigenschaften. Erdgas - Eigenschaften. Mögliche Zündquellen. Erdgas-Luft-Gemische Erdgas - Eigenschaften Brennbare C H Verbindung (C n H 2n+2 ) CH 4 + 2O 2 => CO 2 + 2H 2 O Methan + Sauerstoff => Kohlendioxyd + Wasser Verbrennungstemperatur rd. 2000 C sehr helle, im Freien fast unsichtbare

Mehr

Unbundling Informationen zur Trennung von Netz und Vertrieb bei der Erdgasversorgung

Unbundling Informationen zur Trennung von Netz und Vertrieb bei der Erdgasversorgung Praxis-Leitfaden Kurzleitfaden für für Installateure Installateure Unbundling Informationen zur Trennung von Netz und Vertrieb bei der Erdgasversorgung www.bdew.de Trennung von Netz und Vertrieb Mit der

Mehr

2. Gasbeschaffenheit und Netz-Versorgungsdruck

2. Gasbeschaffenheit und Netz-Versorgungsdruck Technische Anschlussbedingungen Gas TAB Gas 1. Geltungsbereich Die Stadtwerke Walldorf GmbH & Co. KG (Netzbetreiber) hat mit dem Inkrafttreten der Nieder-Druck-Anschluss-Verordnung (NDAV) weitere technische

Mehr

Ergänzende Technische Bedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz der Stadtwerke Bayreuth Energie und Wasser GmbH

Ergänzende Technische Bedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz der Stadtwerke Bayreuth Energie und Wasser GmbH Ergänzende Technische Bedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz der Stadtwerke Bayreuth Energie und Wasser GmbH für Bayreuth und Heinersreuth bis zu einer Leistung von 300kW bzw. einer

Mehr

Technische Mindestanforderungen für die Einspeisung von Biogas in das Gasnetz der SWM Infrastruktur GmbH

Technische Mindestanforderungen für die Einspeisung von Biogas in das Gasnetz der SWM Infrastruktur GmbH Technische Mindestanforderungen für die Einspeisung von Biogas in das Gasnetz der (Ausgabe Juli 2011) Emmy-Noether-Straße 2 80287 München Internet: www.swm-infrastruktur.de Stand: 01.07.2011 Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Anschlussbedingungen Gas (TAB Gas) Oberhausener Netzgesellschaft mbh

Anschlussbedingungen Gas (TAB Gas) Oberhausener Netzgesellschaft mbh Technische Anschlussbedingungen Gas (TAB Gas) der Oberhausener Netzgesellschaft mbh Ausgabe Januar 2014 1/10 INHALTSVERZEICHNIS Seite 0. Vorwort...... 3 1. Geltungsbereich 4 2. Gaskennwerte.. 4 3. Gasnetzanschluss.

Mehr

THW Gas. Technische Hinweise Gas. Im Sinne 20 Technische Anschlussbedingungen. (NDAV) in der jeweils aktuellen Fassung. Stand , 3.

THW Gas. Technische Hinweise Gas. Im Sinne 20 Technische Anschlussbedingungen. (NDAV) in der jeweils aktuellen Fassung. Stand , 3. THW Gas Technische Hinweise Gas Im Sinne 20 Technische Anschlussbedingungen der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) in der jeweils aktuellen Fassung Stand 01.01.2012, 3. Auflage Inhaltsverzeichnis 0.

Mehr

Ergänzende Bedingungen

Ergänzende Bedingungen Ergänzende Bedingungen zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Wasserversorgung von Tarifkunden (AVBWasserV) der eneregio GmbH Rastatter Straße 14/16 76461 Muggensturm Gültig ab 01.01.2017

Mehr

Ergänzende Bedingungen der star.energiewerke GmbH & Co. KG

Ergänzende Bedingungen der star.energiewerke GmbH & Co. KG Ergänzende Bedingungen der star.energiewerke GmbH & Co. KG zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung

Mehr

Ausgabe Stand Datum Seite von 9

Ausgabe Stand Datum Seite von 9 1 04.06.2013 02.06.2009 1 von 9 1. Allgemeines 1.1 Geltungsbereich Die Technischen Hinweise gelten für die Beantragung, Planung, Errichtung, Änderung und Instandhaltung von Gas-Installationsanlagen im

Mehr

Technische-Anschluss- Bedingungen. (TAB Gas)

Technische-Anschluss- Bedingungen. (TAB Gas) Technische-Anschluss- Bedingungen (TAB Gas) für den Anschluss an das Gasversorgungsnetz der Heilbronner Versorgungs GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Geltungsbereich 2. Allgemeines 3. Anmeldeverfahren Netzanschluss

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Erdgas für das Netzgebiet der Köthen Energie Netz GmbH

Technische Anschlussbedingungen Erdgas für das Netzgebiet der Köthen Energie Netz GmbH Technische Anschlussbedingungen Erdgas für das Netzgebiet der Köthen Energie Netz GmbH 1. Geltungsbereich Der Netzbetreiber, die Köthen Energie Netz GmbH hat in Ergänzung zur Niederdruckanschlussverordnung

Mehr

INHALT. 0. Allgemeines. 1. Gültigkeit. 2. Versorgungsanfrage. 3. Bauphase. 4. Hausanschluss. 5. Inbetriebsetzung. 6. Gasbeschaffenheit. 7.

INHALT. 0. Allgemeines. 1. Gültigkeit. 2. Versorgungsanfrage. 3. Bauphase. 4. Hausanschluss. 5. Inbetriebsetzung. 6. Gasbeschaffenheit. 7. TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB-GNN) DER BAD HONNEF AG TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB-GNN) DER BAD HONNEF AG INHALT 0. Allgemeines 1. Gültigkeit

Mehr

Ergänzende Technische Mindestanforderungen und standardisierte Bedingungen

Ergänzende Technische Mindestanforderungen und standardisierte Bedingungen Ergänzende Technische Mindestanforderungen und standardisierte Bedingungen für die Auslegung und den Betrieb des Netzanschlusses dezentraler Erzeugungsanlagen zur Einspeisung von Biomethan in das Erdgasnetz

Mehr

Umgang mit Gas an der Einsatzstelle

Umgang mit Gas an der Einsatzstelle Umgang mit Gas an der Einsatzstelle Sebastian Sahlender DVGW Netzingenieur G1030 Fach- und Sachkundiger Biogas Agenda Erdgas Erdgas-Fahrzeuge Biogas Erdgasinformationen für die Feuerwehr Schulungsunterlagen

Mehr

Absicherung Gasinstallationen in Schule, Labor und Küche

Absicherung Gasinstallationen in Schule, Labor und Küche Absicherung Gasinstallationen in Schule, Labor und Küche Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, SWE Netz GmbH und Erdgas Südwest Netz GmbH Vertrags-Installateurveranstaltungen April/Mai 2014 Folie 1 Agenda

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Netzanschluss und die Anschlussnutzung von Biogasaufbereitungsanlagen (AGB Anschluss) Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Netzanschluss und die Anschlussnutzung von Biogasaufbereitungsanlagen (AGB Anschluss) Inhaltsverzeichnis Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Netzanschluss und die Anschlussnutzung von Biogasaufbereitungsanlagen (AGB Anschluss) Inhaltsverzeichnis Definitionen... 2 Regelungen zum Netzanschlussvertrag...

Mehr

WindGas und smarte Netze in Norddeutschland

WindGas und smarte Netze in Norddeutschland WindGas und smarte Netze in Norddeutschland Lösungsansätze für die Energiewende Ein Vortrag für die 9. International Hydrail Conference Neumünster Jörg Rudat (E.ON Hanse AG) 18. Juni 2014 Inhalt 1. Wer

Mehr

- Durchführungsanweisung für Gebrauchsfähigkeitsprüfungen im Gas-Niederdruck-Versorgungsgebiet der SWP. - Prozessregelungen bis 1000 kw Nennleistung

- Durchführungsanweisung für Gebrauchsfähigkeitsprüfungen im Gas-Niederdruck-Versorgungsgebiet der SWP. - Prozessregelungen bis 1000 kw Nennleistung Übersicht Richtlinien / Merkblätter für Gasinneninstallationen Folgende Merkblätter sind zu beachten: Merkblatt G 1 Merkblatt G 2 Merkblatt G 3 Merkblatt G 4 Merkblatt G 5 Merkblatt G 6 Merkblatt G 7 Merkblatt

Mehr

Aktuelle Themen der Gasinstallation innerhalb Gebäude und Grundstücke

Aktuelle Themen der Gasinstallation innerhalb Gebäude und Grundstücke Gas-Gemeinschaft Baden-Württemberg e.v. innerhalb Gebäude und Grundstücke Vortrag GGBW Stand Gasleitungen innerhalb Gebäuden Gas-Gemeinschaft Baden-Württemberg e.v. Henricus Kayser-Baars Vers. 1.3 / 26.11.2013

Mehr

Technische Anschlussbedingungen. Stadtwerke Frankfurt (Oder) Netzgesellschaft mbh. Netzbetrieb Gas

Technische Anschlussbedingungen. Stadtwerke Frankfurt (Oder) Netzgesellschaft mbh. Netzbetrieb Gas Technische Anschlussbedingungen Stadtwerke Frankfurt (Oder) Netzgesellschaft mbh Netzbetrieb Gas Der Netzbetrieb Gas der Stadtwerke Frankfurt (Oder) Netzgesellschaft mbh gibt hiermit seine technischen

Mehr

Technische Netzanschlussund. Anschlussnutzungsbedingungen für die Auslegung und den Betrieb von Gasanlagen bei der Westfalen Weser Netz GmbH

Technische Netzanschlussund. Anschlussnutzungsbedingungen für die Auslegung und den Betrieb von Gasanlagen bei der Westfalen Weser Netz GmbH Seite 1 / 10 Technische Netzanschlussund Anschlussnutzungsbedingungen für die Auslegung und den Betrieb von Gasanlagen bei der Westfalen Weser Netz GmbH Seite 2 / 10 Inhaltsverzeichnis 1 GELTUNGSBEREICH...

Mehr

1.2 Bei einer Umstellung der Gasart werden die Belange des Anschlussnehmers, soweit möglich, angemessen berücksichtigt.

1.2 Bei einer Umstellung der Gasart werden die Belange des Anschlussnehmers, soweit möglich, angemessen berücksichtigt. Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH (Netzbetreiber), Wippenhauser Straße 19, 85354 Freising Registergericht: München HRB 128918, Geschäftsführer: Andreas Voigt und Dominik Schwegler, Vorsitzender des

Mehr

Technische-Anschluss-Bedingungen (TAB Gas)

Technische-Anschluss-Bedingungen (TAB Gas) Technische-Anschluss-Bedingungen (TAB Gas) des Netzbetreibers Gasversorgung Görlitz GmbH (GVG) zur zur Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) gültig ab 01. Januar 2007 Inhaltsverzeichnis 1. Geltungsbereich...

Mehr

Technische Hinweise Gas (THW Gas)

Technische Hinweise Gas (THW Gas) Technische Hinweise Gas (THW Gas) Gemeinsamer Installateurausschuss NBB Netzgesellschaft Berlin- Brandenburg mbh & Co. KG (RC Süd und Forst) und Stadtwerke Seite 1 von 10 Vorwort Der gegenwärtige Stand

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Erdgas

Technische Anschlussbedingungen Erdgas Technische Anschlussbedingungen Erdgas für das Netzgebiet Troisdorf Stadtwerke Troisdorf GmbH Poststraße 105 53840 Troisdorf Ausgabe Januar 2014 Technische Anschlussbedinungen (TAB) Erdgas Seite 1 von

Mehr

Heizöl ist ein flüssiger Brennstoff und wird nach Ausgangsprodukt in. - Teeröle

Heizöl ist ein flüssiger Brennstoff und wird nach Ausgangsprodukt in. - Teeröle Zusammenfassung zur Vorlesung Optimierte Gebäudetechnik / Teil Wärmeversorgungssysteme ab 3.KW/00 Heizöl ist ein flüssiger Brennstoff und wird nach Ausgangsprodukt in zwei Hauptgruppen eingeteilt: - Mineralische

Mehr

3. Baukostenzuschuss Ein Baukostenzuschuss für den Anschluss an das Ortsnetz wird nicht verlangt.

3. Baukostenzuschuss Ein Baukostenzuschuss für den Anschluss an das Ortsnetz wird nicht verlangt. Ergänzende Bedingungen der zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (NDAV) gültig ab 01.03.2015 1. Netzanschluss Der Anschlussnehmer

Mehr

Einspeisung von Biogas in ein Erdgasnetz Qualitätserfordernisse aus der Sicht eines Gasnetzbetreibers

Einspeisung von Biogas in ein Erdgasnetz Qualitätserfordernisse aus der Sicht eines Gasnetzbetreibers Einspeisung von Biogas in ein Erdgasnetz Qualitätserfordernisse aus der Sicht eines Gasnetzbetreibers Ing. Christian Gikopoulos Rechtliche Rahmenbedingungen Gaswirtschaftsgesetz : Energieiberalisierungsgesetz

Mehr

Richtlinien / Merkblätter für Gas-Inneninstallationen im Netzgebiet der SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG

Richtlinien / Merkblätter für Gas-Inneninstallationen im Netzgebiet der SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG Übersicht Richtlinien / Merkblätter für Gas-Inneninstallationen im Netzgebiet der SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG Folgende Merkblätter sind zu beachten: Merkblatt G 1 Merkblatt G 2 Merkblatt G 3

Mehr

SCHELL Gas-Strömungswächter GS-K. Armaturentechnologie. Von SCHELL. Ausgabe 2010. Armaturentechnologie. Von SCHELL. S W fs 1.45

SCHELL Gas-Strömungswächter GS-K. Armaturentechnologie. Von SCHELL. Ausgabe 2010. Armaturentechnologie. Von SCHELL. S W fs 1.45 SCHELL Gas-Strömungswächter GS-K Armaturentechnologie. Von SCHELL. S W fs 1.45 Ausgabe 2010 Armaturentechnologie. Von SCHELL. 1 Werk 1 Produktion mit Verwaltungsgebäude und Schulungszentrum Werk 2 Produktion

Mehr

Netzanschlussvertrag über den Anschluss von Gasanlagen an das Mitteldrucknetz

Netzanschlussvertrag über den Anschluss von Gasanlagen an das Mitteldrucknetz Netzanschlussvertrag über den Anschluss von Gasanlagen an das Mitteldrucknetz zwischen EWR GmbH Neuenkamper Straße 81 87 42855 Remscheid nachfolgend Netzbetreiber genannt und Anschlussnehmer Anschrift

Mehr

Allgemeine Bedingungen der Stadtwerke Frankfurt (Oder) Netzgesellschaft GmbH für den Netzanschluss von Anlagen zur Aufbereitung von Biogas

Allgemeine Bedingungen der Stadtwerke Frankfurt (Oder) Netzgesellschaft GmbH für den Netzanschluss von Anlagen zur Aufbereitung von Biogas Allgemeine Bedingungen der Stadtwerke Frankfurt (Oder) Netzgesellschaft GmbH für den Netzanschluss von Anlagen zur Aufbereitung von Biogas 1. Gegenstand des Netzanschlussverhältnisses 1.1. Dieses Vertragsverhältnis

Mehr

TECHNISCHE GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB) Stand

TECHNISCHE GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB) Stand TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB) DER ENERGIEVERSORGUNG RÜSSELSHEIM GmbH Stand 31.01.2007 TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB) DER ENERGIEVERSORGUNG

Mehr

Technische Hinweise Gas (THW Gas)

Technische Hinweise Gas (THW Gas) 1 Technische Hinweise Gas (THW Gas) Im Sinne 20 Technische Anschlussbedingungen der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) in der jeweils aktuellen Fassung Verbindlich ab dem 01. August 2013 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Verbindlich ab 01.12.2007. TechnHinwGas1.doc 29.01.2008 Seite 1 von 8

Verbindlich ab 01.12.2007. TechnHinwGas1.doc 29.01.2008 Seite 1 von 8 Technische Hinweise Gas für Vertragsinstallationsunternehmen im Netzgebiet der Städtische Werke Borna Netz GmbH Verbindlich ab 01.12.2007 TechnHinwGas1.doc 29.01.2008 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 0.

Mehr

NETZANSCHLUSSVERTRAG GAS (ENTNAHME HINTER DRUCKREGELUNG IN MITTEL- ODER HOCHDRUCK)

NETZANSCHLUSSVERTRAG GAS (ENTNAHME HINTER DRUCKREGELUNG IN MITTEL- ODER HOCHDRUCK) NETZANSCHLUSSVERTRAG GAS (ENTNAHME HINTER DRUCKREGELUNG IN MITTEL- ODER HOCHDRUCK) Zwischen Strom- und Gasversorgung Versmold GmbH Nordfeldstraße 5 33775 Versmold (nachfolgend Netzbetreiber) und (nachfolgend

Mehr

TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GASMITTELDRUCKNETZ, GASHOCHDRUCKNETZ UND AN GAS-DRUCKREGELANLAGEN DER DORTMUNDER NETZ GMBH

TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GASMITTELDRUCKNETZ, GASHOCHDRUCKNETZ UND AN GAS-DRUCKREGELANLAGEN DER DORTMUNDER NETZ GMBH TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GASMITTELDRUCKNETZ, GASHOCHDRUCKNETZ UND AN GAS-DRUCKREGELANLAGEN DER DORTMUNDER NETZ GMBH Dortmunder Netz GmbH www.do-netz.de Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Gas der StWB

Technische Anschlussbedingungen Gas der StWB Technische Anschlussbedingungen Gas der StWB Inhaltsverzeichnis 0. Geltungsbereich S. 1 1. Allgemeine Hinweise 1.1 Gasart und Anschlussdruck S. 2 1.2 Eigentums- und Leistungsgrenzen S. 2 2. Hausanschlussvarianten

Mehr

Praxis der Gasinstallation

Praxis der Gasinstallation DVGW Stefan Gralapp Fritz Guther Franz-Josef Heinrichs Jürgen Klement Josef Sander Praxis der Gasinstallation Der Kommentar zur Technischen Regel für Gasinstallationen; DVGW-TRGI 2008 DVGW-Fachbuchreihe

Mehr

Anschlussnutzungsvertrag Gas für Mittel- und Hochdruck Datenblatt

Anschlussnutzungsvertrag Gas für Mittel- und Hochdruck Datenblatt Anschlussnutzungsvertrag Gas für Mittel- und Hochdruck Datenblatt Zwischen -Anschlussnutzer/Kunde genannt- und Rheinische NETZGesellschaft mbh -Netzbetreiber genannt- Parkgürtel 26, 50823 Köln Amtsgericht

Mehr

1. Informationsveranstaltung zur Umstellung des Flüssiggasnetzes in Friolzheim auf Erdgas

1. Informationsveranstaltung zur Umstellung des Flüssiggasnetzes in Friolzheim auf Erdgas 1. Informationsveranstaltung zur Umstellung des Flüssiggasnetzes in Friolzheim auf Erdgas Zehntscheune Friolzheim, 11.05.2016 Netz TBM Andreas Kirchhoff Mai.2016 Ein Unternehmen der EnBW Ihre Ansprechpartner

Mehr

Innungen für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik. Prüfung von Gasleitungen nach der neuen TRGI Ausgabe April 2008

Innungen für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik. Prüfung von Gasleitungen nach der neuen TRGI Ausgabe April 2008 Innungen für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik Prüfung von Gasleitungen nach der neuen TRGI Ausgabe April 2008 Innungen für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik Prüfung von Gasleitungen nach der neuen

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Gas (TABGas) für den Anschluss von Gasanlagen an das Netz der SWS Netze Solingen GmbH

Technische Anschlussbedingungen Gas (TABGas) für den Anschluss von Gasanlagen an das Netz der SWS Netze Solingen GmbH Technische Anschlussbedingungen Gas (TABGas) für den Anschluss von Gasanlagen an das Netz der SWS Netze Solingen GmbH Allgemeines Die hier vorliegenden Technischen Anschlussbedingungen Gas, gelten für

Mehr

Technische Hinweise Gas (THW Gas)

Technische Hinweise Gas (THW Gas) Anlage zu den Ergänzenden Bedingungen der Energieversorgung Inselsberg GmbH Technische Hinweise Gas (THW Gas) (Im Sinne Technische Anschlussbedingungen der Niederdruckanschlussverordnung -NDAV-) Energieversorgung

Mehr

Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der SWB EnergieNetze

Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der SWB EnergieNetze Preisblatt zu den Ergänzenden Bestimmungen der SWB EnergieNetze GmbH - Preisblatt Ergänzende Bestimmungen NAV/NDAV - Das folgende Preisblatt umfasst die Entgelte für den Anschluss an das Strom- und Erdgasnetz

Mehr

Praxis-Leitfaden für Installateure. Unbundling Informationen zur Trennung von Netz und Vertrieb bei der Erdgasversorgung. www.bdew.

Praxis-Leitfaden für Installateure. Unbundling Informationen zur Trennung von Netz und Vertrieb bei der Erdgasversorgung. www.bdew. Praxis-Leitfaden für Installateure Unbundling Informationen zur Trennung von Netz und Vertrieb bei der Erdgasversorgung www.bdew.de Der Praxis-Leitfaden im Überblick Kunde 4 Was hat sich in der Zusammenarbeit

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Gas. der infra fürth gmbh. in Kraft getreten (aktualisiert Mai 2016)

Technische Anschlussbedingungen Gas. der infra fürth gmbh. in Kraft getreten (aktualisiert Mai 2016) Technische Anschlussbedingungen Gas der infra fürth gmbh in Kraft getreten 2005 (aktualisiert Mai 2016) infra fürth gmbh Inhaltsverzeichnis 1. Geltungsbereich 2. Anmeldeverfahren 3. Inbetriebsetzung 4.

Mehr

Technische Bedingungen und Hinweise der Stadtwerke Mainz Netze GmbH (TBH)

Technische Bedingungen und Hinweise der Stadtwerke Mainz Netze GmbH (TBH) Technische Bedingungen und Hinweise der Stadtwerke Mainz Netze GmbH (TBH) für die Errichtung, Erweiterung, Änderung, Instandhaltung und Inbetriebsetzung von Gasinstallationen und den Einbau von Druckregelgeräten

Mehr

Netzanschlussvertrag Gas

Netzanschlussvertrag Gas Netzanschlussvertrag Gas zwischen SWKiel Netz GmbH Uhlenkrog 32 24113 Kiel Amtsgericht Kiel HRB 5589 KI - nachstehend Netzbetreiber genannt und Netzanschlussnehmer Strasse und Hausnummer PLZ und Ort Geburtsdatum

Mehr

Erläuterungen zur Gasanmeldung. für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG

Erläuterungen zur Gasanmeldung. für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG Erläuterungen zur Gasanmeldung für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG - Anmeldevordruck des BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft

Mehr

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz (TAB GAS) der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH (SVS)

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz (TAB GAS) der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH (SVS) Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Erdgasversorgungsnetz (TAB GAS) der Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH (SVS) Gültig ab 01.01.2011 Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH Pforzheimer

Mehr

THB - Technische Hinweise und Bestimmungen (Gas) für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG

THB - Technische Hinweise und Bestimmungen (Gas) für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG THB - Technische Hinweise und Bestimmungen (Gas) für das Netzgebiet der HanseWerk AG, der Hamburg Netz GmbH und der Schleswig-Holstein Netz AG Inhaltsverzeichnis - Stand November 2015 - I. Allgemeines

Mehr

Allgemeine Vertragsbedingungen für die Beauftragung von Leistungen zu den folgenden Hausanschlussprodukten

Allgemeine Vertragsbedingungen für die Beauftragung von Leistungen zu den folgenden Hausanschlussprodukten Allgemeine Vertragsbedingungen für die Beauftragung von Leistungen zu den folgenden Hausanschlussprodukten INHALT Stilllegung von Wasser-Hausanschlüssen der SWM Versorgungs GmbH Vorübergehender Hausanschluss

Mehr

Hinweise zum Arbeiten an Gasanlagen von Anschlussnehmern im Netzgebiet der Stadtwerke Rostock AG

Hinweise zum Arbeiten an Gasanlagen von Anschlussnehmern im Netzgebiet der Stadtwerke Rostock AG Hinweise zum Arbeiten an Gasanlagen von Anschlussnehmern im Netzgebiet der Stadtwerke Rostock AG 1 Allgemeines Arbeiten an Gasanlagen dürfen gemäß 13 Abs. 2 der NDAV nur von Installationsfirmen ausgeführt

Mehr

Übersichtsblatt für Feuerwehren und Notdienste in Zusammenarbeit mit den Gasverteilungsunternehmen

Übersichtsblatt für Feuerwehren und Notdienste in Zusammenarbeit mit den Gasverteilungsunternehmen Noteinsatzplan Edition 2013 Übersichtsblatt für Feuerwehren und Notdienste in Zusammenarbeit mit den Gasverteilungsunternehmen Administration des services de secours CREOS SUDGAZ Ville de Dudelange Service

Mehr

Anlage 1. Einspeisedatenblatt / Technische Anforderungen

Anlage 1. Einspeisedatenblatt / Technische Anforderungen Einspeisedatenblatt / Technische Anforderungen Inhaltsverzeichnis 1 Einspeisekapazitäten und Beschreibung der Einspeiseanlage 2 Allgemeine Anforderungen 3 Anlagenkomponenten zur Einspeisung von Biomethan

Mehr

S t a d t w e r k e G ü s t r o w G m b H

S t a d t w e r k e G ü s t r o w G m b H S t a d t w e r k e G ü s t r o w G m b H - Gasversorgung - Technische Anschlussbedingungen (TAB) für die Versorgung mit Erdgas gültig ab 01. 09.2007 01_TAB_NG_Technische Anschlussbedingungen; 09/2007

Mehr

Forderung nach aktiver Sicherheit! Neue Vorschriften in der überarbeiteten DVGW-TRGI / G 600

Forderung nach aktiver Sicherheit! Neue Vorschriften in der überarbeiteten DVGW-TRGI / G 600 Forderung nach aktiver Sicherheit! Neue Vorschriften in der überarbeiteten DVGW-TRGI / G 600 Welche Auswirkungen ergeben sich in der Gas-Hausinstallation durch die Forderung nach aktiver Manipulationsabwehr

Mehr

Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck

Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung - NDAV) vom 01.11.2006 (BGBl. I Nr. 50 S. 2485) Inhaltsübersicht

Mehr

VERÖFFENTLICHUNG VON TECHNISCHEN MINDESTANFORDERUNGEN UND TECHNISCHEN ANSCHLUSSBEDINGUNGEN DER STROM- UND GASNETZBETREI- BER

VERÖFFENTLICHUNG VON TECHNISCHEN MINDESTANFORDERUNGEN UND TECHNISCHEN ANSCHLUSSBEDINGUNGEN DER STROM- UND GASNETZBETREI- BER Landesgruppe Nordrhein-Westfalen LEITFADEN VERÖFFENTLICHUNG VON TECHNISCHEN MINDESTANFORDERUNGEN UND TECHNISCHEN ANSCHLUSSBEDINGUNGEN DER STROM- UND GASNETZBETREI- BER RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN 1. TECHNISCHE

Mehr

Netzanschlussvertrag Gas für Mittel- und Hochdruck Datenblatt

Netzanschlussvertrag Gas für Mittel- und Hochdruck Datenblatt Netzanschlussvertrag Gas für Mittel- und Hochdruck Datenblatt Zwischen -Anschlussnehmer/Kunde genannt- und Rheinische NETZGesellschaft mbh -Netzbetreiber genannt- Parkgürtel 26, 50823 Köln Amtsgericht

Mehr

Berufskunde. 20. Gasversorgung Kap 2 gastechn. Begriffe + Kennwerte von Erdgas Haustechnik Sanitär

Berufskunde. 20. Gasversorgung Kap 2 gastechn. Begriffe + Kennwerte von Erdgas Haustechnik Sanitär Arbeitsblatt 2 Begriffe + Kennwerte Lernziele: Die Normbedingungen zur Gasberechnung nennen. Brennwert, Heizwert und Betriebsheizwert von gasförmigen Brennstoffen beschreiben. Die Herkunft, Eigenschaften

Mehr

Aufbereitung und Einspeisung von Biogas in Erdgasnetze Hendrik Baschek GELSENWASSER AG. 59. Berg- und Hüttenmännischer Tag 12.

Aufbereitung und Einspeisung von Biogas in Erdgasnetze Hendrik Baschek GELSENWASSER AG. 59. Berg- und Hüttenmännischer Tag 12. Aufbereitung und Einspeisung von Biogas in Erdgasnetze Hendrik Baschek GELSENWASSER AG 59. Berg- und Hüttenmännischer Tag 12. Juni 2008 0 We rre Dänemark Ostsee Nordsee Duisburg SEDD Versorgungsgebiete

Mehr

Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss in der Fassung vom MUSTER

Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss in der Fassung vom MUSTER Anlage 2 zum Netzanschlussvertrag (Strom) Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss in der Fassung vom 01.09.2008 1. Gegenstand Gegenstand der nachfolgenden Allgemeinen Bedingungen ist die Regelung

Mehr

Technische Richtlinie für Biogaseinspeisung

Technische Richtlinie für Biogaseinspeisung Seite: 1 / 10 Technische Richtlinie für Diese Technische Richtlinie wurde im Auftrag des NTK (Netztechnikkreis) der Regionalen Einheit E.ON Deutschland durch die Projektgruppe Biogas in Zusammenarbeit

Mehr

Netzbezogene Daten des Gasnetzes der Netzgesellschaft Frankfurt (Oder) mbh

Netzbezogene Daten des Gasnetzes der Netzgesellschaft Frankfurt (Oder) mbh Netzbezogene Daten des Gasnetzes der Netzgesellschaft Frankfurt (Oder) mbh Stand 31.12.2013 Die Netzgesellschaft Frankfurt (Oder) mbh geben hiermit die netzbezogenen Daten des Gasnetzes gemäß GasNZV 40

Mehr

Für den Anschluss an das Gasverteilnetz. Der Aschaffenburger Versorgungs- GmbH (AVG)

Für den Anschluss an das Gasverteilnetz. Der Aschaffenburger Versorgungs- GmbH (AVG) en Für den Anschluss an das Gasverteilnetz Der Aschaffenburger Versorgungs- GmbH (AVG) Juli 2009 Aschaffenburger Versorgungs- GmbH Werkstraße 2 63739 Aschaffenburg www.stwab.de Seite 1/20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Technische Anschlussbedingungen für den Gas-Netzanschluss

Technische Anschlussbedingungen für den Gas-Netzanschluss Technische Anschlussbedingungen für den Gas-Netzanschluss Gültig ab 01.08.2014 1. Geltungsbereich Die Technischen Anschlussbedingungen für den Gas-Netzanschluss gelten sowohl für Neuanschlüsse an das Gas-Verteilnetz

Mehr

Inhaltsvereichnis. 1 Geltungsbereich. Stand: 01.07.2011. Abkürzungsverzeichnis Arbeitsgemeinschaft DVGW/VDE für Korrosionsfragen

Inhaltsvereichnis. 1 Geltungsbereich. Stand: 01.07.2011. Abkürzungsverzeichnis Arbeitsgemeinschaft DVGW/VDE für Korrosionsfragen 4.1407.3 Ergänzende Technische Anforderungen und standardisierte Bedingungen der NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH zu Auslegung und Betrieb von Netzanschlüssen dezentraler Erzeugungsanlagen zur Einspeisung

Mehr

Gasbeschaffenheit. Siegfried Bajohr. Engler-Bunte-Institut Bereich Gas, Erdöl, Kohle

Gasbeschaffenheit. Siegfried Bajohr. Engler-Bunte-Institut Bereich Gas, Erdöl, Kohle Gasbeschaffenheit Siegfried Bajohr 1 Inhalt Brenntechnische Kenndaten Brennwert H S und Heizwert H i Wobbe-Index W Anwendungsdaten Abgasvolumen Sicherheitskennwerte Zündgrenze Z 2 Brenntechnische Kenndaten

Mehr

Gasinstallationen. Technische Hinweise für Installationsunternehmen Allgemeines. Ausgabe 10.2011

Gasinstallationen. Technische Hinweise für Installationsunternehmen Allgemeines. Ausgabe 10.2011 Gasinstallationen Technische Hinweise für Installationsunternehmen Allgemeines Ausgabe 10.2011 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e. V. - VBEW Lenkungsausschuss Energienetze

Mehr

TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB GAS)

TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB GAS) T TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ (TAB GAS) DER STADTWERKE BAD HOMBURG V.D.HÖHE TECHNISCHE ANSCHLUSSBESTIMMUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS GAS-NIEDERDRUCKNETZ

Mehr

Anschlussnutzungsvertrag für das Gasversorgungsnetz für bestehende Anschlüsse

Anschlussnutzungsvertrag für das Gasversorgungsnetz für bestehende Anschlüsse Anschlussnutzungsvertrag für das Gasversorgungsnetz für bestehende Anschlüsse zwischen SWM Infrastruktur Region GmbH Emmy-Noether-Straße 2, 80992 München - nachstehend Netzbetreiber genannt - und, nachstehend

Mehr