Postgraduate. Universitätslehrgänge an der Paris Lodron Universität Salzburg. design del-negro

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Postgraduate. Universitätslehrgänge an der Paris Lodron Universität Salzburg. design del-negro"

Transkript

1 Postgraduate Universitätslehrgänge an der Paris Lodron Universität Salzburg design del-negro

2 Universitätslehrgänge an der Paris Lodron Universität Salzburg 3. Aufl age gefördert aus Wissenschaftsmitteln des Landes Salzburg

3 Sehr geehrte Damen und Herren! Lebensbegleitendes Lernen ist ein zentrales gesellschaftliches Thema. Darauf weisen nicht nur die heimische Politik und Wirtschaft hin, auch die Europäische Union versucht das Prinzip des lebensbegleitenden Lernens durch eine Vielzahl von Programmen zu fördern. Gleichzeitig verlangen Unternehmen und ein sich immer dynamischer entwickelnder Arbeitsmarkt von ihren Beschäftigten die ständige Bereitschaft, Wissen, Kenntnisse und skills zu verbessern und auszubauen. Hervorragend ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Willen zur Weiterbildung sind die wichtigste Ressource. Vor dem Hintergrund einer steigenden Mobilität in allen Lebensbereichen hat sich daher die Universität Salzburg das Ziel gesetzt, postgraduale Studienangebote zu forcieren und möglichst attraktiv zu gestalten. Auf diesem Wege dürfen wir Ihnen die dritte Ausgabe unseres Überblicks über die postgradualen Weiterbildungsprogramme der Universität Salzburg präsentieren. Die vorliegende Broschüre soll Ihnen eine schnelle und solide Information über die umfassenden Weiterbildungsangebote bieten und Ihre Auswahlentscheidung erleichtern. Unsere Universitätslehrgänge sind spezifi sch auf die Bedürfnisse von berufstätigen Personen ausgerichtet, die sich gezielt einer professionellen Weiterbildung widmen wollen und zugleich nicht selten über knappe Zeitressourcen verfügen. Wie Sie sich überzeugen können, ist das Angebot fachlich breit gestreut und reicht von der Geoinformatik über verschiedene Bereiche des Coachings und der Kommunikation bis zum International Executive MBA. In Kooperation mit der Salzburg Management Business School (SMBS) bieten wir auch Managementausbildungen für unterschiedliche Branchen an. In jedem Fall handelt es sich um ein Angebot, das von hoch qualifi zierten Lehrgangsleiterinnen und -leitern betreut wird und höchsten universitären Qualitätsmaßstäben genügt. Die Referentinnen und Referenten kommen einerseits aus der Wissenschaft, andererseits handelt es sich um erfolgreiche Expertinnen und Experten aus der Praxis. Wir würden uns freuen, Sie an der Universität Salzburg als Partner für Ihren lebens begleitenden Lernprozess und berufl ichen Erfolg begrüßen zu dürfen! Ao.Univ.-Prof. Dr. Rudolf Feik und Univ.-Prof. Dr. Erich Müller Vizerektoren an der Universität Salzburg

4 Postgraduale Weiterbildung an der Universität Salzburg Universitätslehrgänge ermöglichen den Erwerb international anerkannter Master-Grade bzw. akademischer Bezeichnungen, sind berufsbegleitend und interdisziplinär aufgebaut und eröffnen ein breites Berufsspektrum. Die Lehrgänge schaffen wichtige Zusatzqualifi kationen, die internationalen universitären Qualitätsstandards entsprechen. Die Koordinationsstelle für Universitätslehrgänge ist Ihr Partner in Fragen der Weiterbildung und bildet die Schnittstelle zu allen Universitätslehrgängen. Ihre Ansprechpartnerin: Mag. a Manuela Hufnagl Zentrale Servicestelle für Flexibles Lernen und Neue Medien Kapitelgasse 4-6 A-5010 Salzburg +43 (0) In den Büros der einzelnen Universitätslehrgänge erhalten Sie alle weiterführenden Informationen im Hinblick auf Ihre individuellen Bildungsfragen bezüglich: Zulassungsbedingungen Struktur und Aufbau des Universitätslehrgangs Genaue Fristen und Starttermine Anrechenbarkeit von abgeschlossenen Ausbildungen Besuchen Sie auch unsere :

5 Universitätslehrgänge an der Paris Lodron Universität Salzburg Bildung, Pädagogik und Psychologie Mentalcoaching akad.... Mentalcoaching MSc.... Psychotherapeutisches Propädeutikum... Supervision/Coaching... Europäische Integration, Internationales & Recht Collaborative LL.M. Program in International Business Law - European Part... Interkulturelle Kompetenz (ICC - Intercultural Competence)... Master of Arts in Intercultural Studies... Migrationsmanagement... Gesundheit & Soziales Führungskräfte/Heimleitungen in der Altenarbeit... Gastrosophische Wissenschaften... Klinische Linguistik MSc... Lehrerinnen und Lehrer in Gesundheits- und Pfl egeberufen - Wissenschaftliche Grundlagen des Unterrichtens in Gesund heits- und Krankenpfl ege... Lehrerinnen und Lehrer in Gesundheits- und Pfl egeberufen - ULG MHPE.... Master of Science Health and Fitness... Master of Science Sports Physiotherapy... Sozialmanagement... Sprach- und Kommunikationsförderung (Akad. SKF)... Kommunikation & Medien Interpersonelle Kommunikation... Speech and Language Facilitation (MAS SLF)... Sportjournalismus... Naturwissenschaft Geographical Information Science & Systems (UNIGIS MSc) Geographische Informationssysteme (UNIGIS professional) Politik Political Studies and Democratic Citizenship Politische Bildung Theologie Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess Wirtschaft & Management ModerneR ManagementassistentIn Universitätslehrgänge an der SMBS - University of Salzburg Business School Europäische Integration, Internationales & Recht Ausbildung zu einer Wirtschaftsjuristin / einem Wirtschaftsjuristen - Master of Business Law (M.B.L.)... Gesundheit & Soziales International Executive MBA - Schwerpunkt Health Care Management... Postgradualer Universitätslehrgang für Führungskräfte im Gesundheitswesen... Wirtschaft & Management Executive Master in Management - MIM... Executive Master of Training and Development... Executive Master of International Business - MIB... International Executive MBA - Schwerpunkt Arts Management... Schwerpunkt International Management... Schwerpunkt Project- and Process Management... Schwerpunkt Public Management... Schwerpunkt Tourism and Leisure Management... UniversitäreR General ManagerIn... UniversitäreR ProjektmanagerIn... Impressum

6 Mentalcoaching - akad. Der Universitätslehrgang vermittelt fachliche, unternehmerische und persönliche Kompetenz zur selbständigen Durchführung von Mentalcoaching mit Einzelpersonen und Gruppen. Mit dem Abschluss des Universitätslehrgangs sind gleichzeitig alle erforderlichen Voraussetzungen für die Anmeldung des Gewerbes Lebens- und Sozialberatung gegeben, was eine gesetzliche Grundlage für die Selbständigkeit als Mentalcoach bildet. Ein Akademischer Mentalcoach wird ein weites Betätigungsfeld vorfi nden, zumal der Mensch künftig vermehrt Dienstleistungen beanspruchen wird, die ihm Lebensengagement, Leistungssteigerung und Persönlichkeitsentwicklung ermöglichen, die ihn mit neuen Bewältigungsstrategien für die Herausforderungen des Lebens ausstatten und die seine innere Freiheit für die berufl iche und private Lebensgestaltung unterstützen. 5 Semester Mentalcollege Bregenz 120 Punkte Euro AkademischeR Mentalcoach Personen, die Interesse an der Persönlichkeitsarbeit mit Menschen haben, die eine Spezialisierung in den Bereichen Sport- und Wettkampfcoaching, Berufs- und Karrierecoaching, Lern- und Ausbildungscoaching oder Privatund Lebenscoaching anstreben und die formalen Zugangsvoraussetzungen (gemäß ) erfüllen. Fachliche Kompetenz: Kommunikations- und Beratungsgrundlagen, Methodik des mentalen Ansatzes im Coaching, Krisenintervention, Berufspraxis mit begleitender Supervision; Unternehmerische Kompetenz: Rechtliche Fragen und Berufsidentität, BWL-Grundlagen; Persönliche Kompetenz: Selbsterfahrung, Berufsethik. 8 Univ.-Prof. Dr. Erich Müller Universität Salzburg Interfakultärer Fachbereich Sport und Bewegungswissenschaft / USI Schlossallee 49 A-5400 Hallein - Rif + 43 (0) Bildung, Pädagogik und Psychologie

7 Mentalcoaching - MSc. Der Universitätslehrgang Master of Science Mentalcoaching bildet qualifi zierte Mental-Professionals aus, die auf dem Markt ein weites Betätigungsfeld vorfi nden werden: Vermehrt wird der Mensch künftig Dienstleistungen beanspruchen, die ihm Lebensengagement, Leistungssteigerung und Persönlichkeitsentwicklung ermöglichen, die ihn mit Strategien für diverse Herausforderungen ausstatten. Der Lehrgang vermittelt fachliche, unternehmerische und persönliche Kompetenz zur selbständigen Durchführung von Mentalcoaching mit Einzelpersonen und Gruppen. Durch gezielte Forschung werden wissenschaftliche Erkenntnisse in die Thematik eingebracht, was die Entwicklung von fundierten Mental- Konzepten unterstützt. Mit dem Abschluss des Lehrgangs sind gleichzeitig alle erforderlichen Voraussetzungen für die Anmeldung des Gewerbes Lebens- und Sozialberatung gegeben. 6 Semester Mentalcollege Bregenz 130 Punkte Euro Master of Science in Mental Coaching Personen, die Interesse an der Persönlichkeitsarbeit mit Menschen haben, eine Spezialisierung in diversen Bereichen anstreben und den Abschluss eines Bachelor-/Master-/Magister-/Diplomstudiums an einer in- oder ausländischen Universität bzw. Fachhochschule erworben haben oder eine vergleichbare bzw. gleichgestellte Qualifi zierung vorweisen können. Methodik des Mentalcoaching, Beratungsgrundlagen, Krisenintervention, Berufspraxis mit Supervision, Recht, Ethik, Selbsterfahrung, Fachdidaktik. Wissenschaftliche Theorien zu mentalrelevanten Forschungsbereichen. Wissenschaftliche Methoden zur Forschung, Qualitätssicherung, Evaluation und Dokumentation. 10 Univ.-Prof. Dr. Erich Müller Universität Salzburg Interfakultärer Fachbereich Sport und Bewegungswissenschaft / USI Schlossallee 49 A-5400 Hallein - Rif + 43 (0) Bildung, Pädagogik und Psychologie

8 Psychotherapeutisches Propädeutikum Das Psychotherapeutische Propädeutikum ist der erste Ausbildungsabschnitt der Psychotherapieausbildung (Grundausbildung). Es hat die Aufgabe, in theoretische und praktische Grundlagen und Grundkonzepte der Psychotherapie einzuführen, erste Erfahrungen in Arbeitsfeldern psychosozialer Versorgung zu ermöglichen, zur Selbstrefl exion und Aufarbeitung eigener Erfahrungen anzuregen und der persönlichen Eignungsfi ndung zu dienen. Der positive Abschluss des Propädeutikums ist Voraussetzung für den Eintritt in das Psychotherapeutische Fachspezifi kum in einer der vom Bundesministerium für Gesundheit anerkannten psychotherapeutischen Schulen. 4 Semester Salzburg 86 Punkte Euro AbsolventInnen von Medizin-, Psychologie-, Pädagogik-, Publizistik-, Kommunikationswissenschafts-, Theologie-, Lehramtsstudien. SozialarbeiterInnen, Ehe- und FamilienberaterInnen, Dipl. Krankenschwestern/-pfl eger und Personen, die im Gesundheitswesen in pädagogischen und psychosozialen Praxisfeldern Erfahrungen haben. Grundlagen und Grenzbereiche der Psychotherapie; Somatologie und Medizin; Pharmakologie/Psychopharmakologie; Forschungs- und Wissenschaftsmethodik; Ethik unter Berücksichtigung der psychotherapeutischen Alltagsprobleme; Rahmenbedingungen für die Ausübung der Psychotherapie. 12 Akademisch geprüfter AbsolventIn des Psychotherapeutischen Propädeutikums Agnes Rieger Universität Salzburg Fachbereich Erziehungswissenschaft Akademiestraße 26 A-5020 Salzburg + 43 (0) Bildung, Pädagogik und Psychologie

9 Supervision/Coaching Ziel ist die Ausbildung von externen SupervisorInnen und Coaches, die helfen, aus einer distanzierten Position die Struktur und Dynamik berufl ichen Handelns in Organisationen zu refl ektieren, um die berufl ichen Aufgaben besser und zufriedener zu bewältigen. Die AbsolventInnen des Universitätslehrgangs für Supervision/Coaching können sowohl in Wirtschaftsunternehmen, Organisationen der öffentlichen Verwaltung, der Bildung und der sozialen Arbeit im weitesten Sinne, Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen etc. tätig sein. Der Lehrgang ist von der Österreichischen Vereinigung für Supervision (ÖVS) anerkannt und wird nach den Standards der Association of National Organisations for Supervision in Europe (ANSE) durchgeführt. 7 Semester Salzburg 120 Punkte Euro Der Lehrgang richtet sich vor allem an StudienabsolventInnen mit mindestens 5 Jahren Berufserfahrung, entsprechender berufl icher Weiterbildung und Supervision-/Coaching-Erfahrungen. Master of Science (Supervision/Coaching) Konzept der Organisationssupervision; Praxismodelle des Coaching; Analyse der Struktur, Dynamik von Organisationen; Analyse von Beziehungsdynamiken; Methodisches Vorgehen in diversen Settings; Erwartungen von AuftraggeberInnen und SupervisandInnen; Refl exion persönlicher Anteile am Supervisionsprozess. 14 Sabine Stummvoll Universität Salzburg Fachbereich Psychologie Hellbrunnerstraße 34 A-5020 Salzburg + 43 (0) Bildung, Pädagogik und Psychologie

10 Collaborative LL.M. Program in International Business Law - European Part Ein Programm zwei Kontinente! Die Salzburger Rechtswissenschaftliche Fakultät und die McGeorge School of Law der Pacifi c University in Sacramento, Kalifornien, bieten in Kooperation eine rein englischsprachige Ausbildung im Bereich Internationales Wirtschaftsrecht an. Das Herbstsemester (Mitte September bis Dezember) verbringen die Studierenden an der Universität Salzburg. Das Frühjahrssemester (Mitte Jänner bis Mai) fi ndet an der McGeorge School of Law, Sacramento, Kalifornien, statt. Als weitere Alternative besteht die Möglichkeit, im amerikanischen Teil des Programms ein mehrmonatiges Praktikum in einer internationalen Anwaltskanzlei zu absolvieren. Das Studienprogramm kann wahlweise im Herbst oder Frühjahr begonnen werden. Diese Ausbildung ist vor allem für JuristInnen wertvoll, die eine internationale Karriere planen, da das Programm im Unterschied zu anderen LL.M.- Programmen sowohl das europäische als auch das amerikanische Recht umfasst. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Abschluss eines juristischen Studiums mit sehr gutem Erfolg sowie sehr gute Englischkenntnisse. Europäisches und amerikanisches Wirtschaftsrecht (z. B. Common Market Law, EU Competition Law, Transnational M&A, Advanced International Business Transactions, Transnational Litigation, Legal Process, Transnational Arbitratrion, usw). 16 e 2 Semester Salzburg und Sacramento 30 Punkte US-Dollar Master of Laws in Transnational Business Practice (LL.M. McGeorge) Martina Ullrich Universität Salzburg Fachbereich Arbeits-, Wirtschafts- und Europarecht Edmundsburg, Mönchsberg 2 A-5020 Salzburg + 43 (0) Europäische Integration, Internationales und Recht

11 Interkulturelle Kompetenz (ICC - Intercultural Competence) Inmitten einer sich globalisierenden Welt stellt interkulturelle Kompetenz eine Schlüsselqualifi kation dar. Um in der Begegnung mit Menschen anderer Kulturen erfolgreich zu sein und sowohl den eigenen Ansprüchen wie jenen des jeweiligen Gegenübers gerecht zu werden, bedarf es einer gediegenen interkulturellen Urteils- und Handlungsfähigkeit. Der Universitätslehrgang vermittelt eine solche Kompetenz und darüber hinaus zentrale Kenntnisse zur Anbahnung und sinnvollen Nutzung interkultureller Synergien. 2 Semester Salzburg 40 Punkte Euro Diploma in Intercultural Competence Die des Universitätslehrgangs umfasst postgraduelle Studierende der österreichischen Universitäten und alle Berufsgruppen, welche sich in einem der drei Spezialgebiete (Wirtschaft und Recht, soziale und medizinische Berufe, Lehr- und Kulturberufe) wiederfi nden. TeilnehmerInnen sollen interkulturelle Urteils- und Handlungsfähigkeit erwerben, verbunden mit einer interkulturell-kommunikativen Kompetenz und Teamfähigkeit, sowie der Fähigkeit zur Anbahnung und sinnvollen Nutzung von interkulturellen Synergien. 18 Mag. a Dr. in Birgit Breninger, M.A. Universität Salzburg Interkulturelle Kompetenz (ICC) und Master in Intercultural Studies (MIS) Mühlbacherhofweg 6 A Salzburg +43(0) (0) Europäische Integration, Internationales und Recht

12 Master of Arts in Intercultural Studies Das Ziel dieses Lehrgangs besteht darin, interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln, die den berufsspezifi schen Umgang vor allem mit Menschen aus verschiedenen Kulturen erleichtern und zu einer generellen Sensibilisierung andere Kulturen betreffend beitragen soll. Mögliche Betätigungsfelder für AbsolventInnen sind: Wirtschaft und Industrie (Interkulturelles Marketing, interkulturelles Coaching, interkulturelles Business Management, Diversity and Gender Management); Öffentliche Verwaltung und internationale Organisationen (interkulturelles Projektmanagement, Berufe im Bereich global governance); Gesundheitswesen (kultursensible Pfl ege, interkulturelles Gesundheitsmanagement); Sozialberufe; Bildungswesen (interkulturelles Coaching, interkultureller TrainerIn, globales Lernen); Dienstleistungssektor (Tourismus); Medien und Kulturindustrie. 4 Semester Salzburg 75 Punkte Euro Master of Arts in Intercultural Studies Die n des Universitätslehrgangs sind Studierende und AbsolventInnen von Hochschulen und universitären Einrichtungen sowie Berufsgruppen aus den Spezialgebieten (Wirtschaft und Recht, soziale und medizinische Berufe, Lehr- und Kulturberufe). TeilnehmerInnen sollen interkulturelle Urteils- und Handlungsfähigkeit erwerben, verbunden mit einer interkulturell-kommunikativen Kompetenz und Teamfähigkeit, sowie der Fähigkeit zur Anbahnung und sinnvollen Nutzung von interkulturellen Synergien. 20 Mag. a Dr. in Birgit Breninger, M.A. Universität Salzburg Interkulturelle Kompetenz (ICC) und Master in Intercultural Studies (MIS) Mühlbacherhofweg 6 A Salzburg +43(0) (0) Europäische Integration, Internationales und Recht

13 Migrationsmanagement Der Lehrgang vermittelt auf wissenschaftlicher Grundlage die erforderlichen analytischen Fähigkeiten und Handlungskompetenzen für eine erfolgreiche Führungs-, Leitungs- und Organisationstätigkeit im Migrationsmanagement. Es werden rechtliche, politische und ökonomische, kulturelle und religiöse, psychologische und kommunikationswissenschaftliche, historische und soziale Aspekte der Migration behandelt. Gegenstand der Ausbildung sind Migrationspolitik und Migrationsrecht, die Soziologie der Migration, Kernfragen des Sozialmanagements in den mit der sozialen Integration von MigrantInnen befassten sozialwirtschaftlichen Organisationen sowie die Vermittlung interkultureller und interreligiöser Kompetenz für die im gegenständlichen Bereich Tätigen. Dieser Universitätslehrgang wird in Kooperation mit dem Bildungszentrum St. Virgil Salzburg und dem Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) angeboten. (Angehende) Führungskräfte in den mit Migrationsaufgaben betrauten Organisationen der Sozialwirtschaft. Daneben steht der Universitätslehrgang Migrationsmanagement auch öffentlich Bediensteten und zivilgesellschaftlich engagierten Personen offen. Migrations- und Integrationsrecht, -politik und -soziologie; Sozialmanagement im Migrationsbereich; Religiöse Pluralität - Kulturelle Konfl ikte - Interkulturelle Begegnungen Semester St. Virgil, Salzburg 67 Punkte Euro Master of Advanced Studies - Migrationsmanagement Ao. Univ.-Prof. DDr. Nikolaus Dimmel Universität Salzburg Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Churfürststraße 1 A-5020 Salzburg + 43 (0) Europäische Integration, Internationales und Recht

14 Führungskräfte/Heimleitungen in der Altenarbeit Im Universitätslehrgang Führungskräfte/Heimleitungen in der Altenarbeit werden Personen aus- und weitergebildet, die - aufbauend auf einer gefestigten inhaltlichen Expertise - Spezialkompetenzen im Bereich Management und Führung in der Altenarbeit anstreben oder festigen wollen. Die Betreuung von älteren Menschen wird entscheidend durch die Qualifi kation der Leitungsperson geprägt. Der Erwerb fundierter Kompetenzen und Fähigkeiten soll die Führungskräfte in der Altenarbeit befähigen, die an ihre Berufsgruppe herangetragenen bzw. auf diese zukommenden Aufgaben zu refl ektieren und entsprechende Lösungsansätze zu entwickeln. 4 Semester Altenbetreuungsschule des Landes OÖ Linz 62 Punkte Euro HeimleiterInnen von Alten- und Pfl egeheimen, die eine Ausbildung entsprechend der OÖ. Alten- und Pfl egeheimverordnung (OÖ. HV 1996) bzw. E.D.E. benötigen HeimleiterInnen, die eine Ausbildung zum/zur HeimleiterIn nach OÖ. HV 1996 oder E.D.E. absolvierten, über mindestens 5-jährige Berufserfahrung verfügen, und eine Höherqualifi zierung anstreben der Ausbildung nach OÖ. HV oder E.D.E. werden angerechnet Personen mit Leitungserfahrung, die eine entsprechende Höherqualifi zierung anstreben Schwerpunkte des Lehrganges liegen auf der Vermittlung und Festigung von Management-, Führungs-, Sozial- und wissenschaftlichen Kompetenzen in der Altenarbeit. Weitere sind Psychosoziale Grundlagen des Alterns und Alters, Fachspezifi sche Themen, Berufskunde und Ethik, Betriebsführung, Rechtskunde und ArbeitnehmerInnenschutz. 24 AkademischeR Führungskraft/ HeimleiterIn in der Altenarbeit Mag. a Renate Brandstetter Altenbetreuungsschule des Landes OÖ Petrinumstr. 12 A-4040 Linz +43 (0) Gesundheit & Soziales

15 Gastrosophische Wissenschaften Ziel des Universitätslehrgangs ist eine breite Qualifi zierung von ExpertInnen in gastrosophischem Wissen. Das erworbene Wissen soll einerseits refl ektiert für den eigenen Nutzen eines homo sapiens & edens genutzt werden, andererseits zur Ausbildung anderer. Gestärkt und gefördert werden sollen die wissenschaftliche Refl exion und die Analysefähigkeit sowie die Aufbereitung, Darstellung und Vermittlung des gewonnenen Wissens. Ein umfangreicher Input an Basiswissen, ergänzt von methodisch-refl exiven Teilen sowie Einheiten zum Kennlernen von Best-Practice-Beispielen und zur Einübung in die praktische Umsetzung soll den Transfer in die berufl iche Praxis sicherstellen. Somit sollen die Lehrgangsteilnehmenden sowohl persönliche als auch berufl ich nutzbare Kompetenzen im Hinblick auf Ernährung im gesellschaftlichen Kontext weiterentwickeln. 5 Semester Universität Salzburg und Exkursionen 90 Punkte Euro Master in Gastrosophy Der Lehrgang richtet sich an qualifi zierte MitarbeiterInnen aus den Bereichen der Wirtschaft (lebensmittelproduzierende Unternehmen, Lebensmittelhandel, zuliefernde Branchen, Tourismus), der Politik (Gesundheits-, Landwirtschafts- und Bildungspolitik), der Medien (AutorInnen, Verlage, MedienproduzentInnen), der Pädagogik und der Gesundheitsbranche. Es werden umfangreiche Wissensgebiete aus dem Bereich der zur Gastrosophie beitragenden Fächer, wie Geschichte, Soziologie, Philosophie, Theologie, Geschichte, Kunstgeschichte, Medizin, Recht etc., vermittelt, auf der anderen Seite auch praxisorientiertes Wissen aus dem Bereich der Technik und Wirtschaft. 26 Angelika Minervini SMC Studien und Management Center Saalfelden ggmbh Leogangerstr. 51a A-5760 Saalfelden + 43 (0) Gesundheit & Soziales

16 Klinische Linguistik MSc Die Zielsetzung des Universitätslehrgangs ist es, PraktikerInnen und Fachleuten problemorientiert wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu Sprache, Kommunikation, kindlichen Sprachstörungen und neurologisch bedingten erworbenen Störungen der Sprache und Kommunikation, zu Rehabilitation, Förderpädagogik und Therapiekonzeption sowie zu (Verlaufs-) Diagnostik zu vermitteln. Die AbsolventInnen werden befähigt, als ProfessionistInnen klinisch-linguistisch fundierte und in ihrer Wirksamkeit belegte spezialisierte Methoden und Materialien klientenspezifi sch einzusetzen. Wissenschaftliches Arbeiten, Rezipieren und Evaluieren sowie aktuelle Entwicklungen im deutschsprachigen Raum stellen besondere Schwerpunkte dar. Eine Zulassung zum Praktikumsjahr Linguist im Praktikum (LiP) nach den Vorgaben des BKL Deutschland ist möglich. Fachpersonal aus dem deutschsprachigen Raum in sprach- und kommunikationsaffi nen Arbeitsfeldern psychologischer, diagnostischer, therapeutischer und wissenschaftlicher Berufe, z.b. LogopädInnen, PsychologInnen, LinguistInnen oder vergleichbare ProfessionistInnen mit spezifi scher Vorbildung/Praxis in therapeutischen oder diagnostischen Feldern. Psycho- und Neurolinguistik; Spracherwerb und -störungen, Entwicklungsstörungen; Erworbene Sprachstörungen; Diagnostische Verfahren u. Methodik; Konzeption und Struktur von Therapien bei Kindern und Erwachsenen; Wissenschaftliche Methodik, Ressourcen und wissenschaftliches Arbeiten; Spezialisierende Master-Thesis Semester Salzburg 120 Punke Euro Master of Science in Klinischer Linguistik Mag. a Silvia Keglevic Universität Salzburg Fachbereich Linguistik Erzabt-Klotz-Str. 1 A-5020 Salzburg + 43 (0) Gesundheit & Soziales

17 Lehrerinnen und Lehrer in Gesundheits- und Pfl egeberufen- Wissenschaftliche Grundlagen des Unterrichtens in Gesundheits- und Krankenpfl ege (ULG Grundlagen) Das Ziel des ULG ist die Vermittlung von wissenschaftlichen Grundkenntnissen und pädagogischem, pfl egerischem, organisatorischem und betriebswirtschaftlichem Basiswissen. Die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und der Erwerb pädagogischer Fähigkeiten sind ebenso wichtig wie die Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften und der neuen Entwicklungen in der Pädagogik, dem Management und der Organisationslehre. 4 Semester Salzburg 60 Punkte Euro Voraussetzung für die Zulassung zum Universitätslehrgang (ULG Grundlagen) sind das Gesund heits- und Krankenpfl egediplom und eine rechtmäßige zweijährige vollbeschäftigte Berufsausübung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpfl ege oder entsprechend länger bei Teilzeitbeschäftigung. Es werden Grundfertigkeiten im Umgang mit Computer vorausgesetzt: Mail, Inter net, Word. Person, Interaktion, Kommunikation; Gesundheit, Krankheit, Gesellschaft; Wissenschaft und Beruf; Lehren und Lernen; Bildungsmanagement. 30 Berechtigung zur Zulassung zum Universitätslehrgang für Lehrerinnen und Lehrer in Gesundheits- und Pflegeberufen - Masterlehrgang MHPE (Master of Health Professional Education) Mag. a Dr. in Sylvia Eder Universität Salzburg Fachbereich Erziehungswissenschaft Akademiestraße 26 A-5020 Salzburg + 43 (0) Gesundheit & Soziales

18 Lehrerinnen und Lehrer in Gesundheits- und Pfl egeberufen (ULG MHPE) Ziel ist die Ausbildung von wissenschaftlich qualifi zierten Lehrkräften für Gesundheits- und Pfl egeberufe. Durch Vermittlung von wissenschaftlich fundiertem pädagogischem, pfl egerischem, organisatorischem und betriebswirtschaftlichem Wissen sollen die TeilnehmerInnen am ULG MHPE befähigt werden, den Unterricht an Ausbildungseinrichtungen im Gesundheitswesen in verantwortbarer Weise übernehmen zu können. Aufbauend auf bereits erworbene wissenschaftliche Grundkenntnisse und den pädagogischen Fähigkeiten aus dem ULG Grundlagen oder einem vom Gesundheitsministerium anerkannten Kurs sowie einer Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit werden vertiefende pädagogische Fähigkeiten ebenso erworben wie Kenntnisse der neuen wissenschaftlichen Entwicklungen in der Pädagogik, dem Management und der Organisationslehre und anderen relevanten Bereichen. sind diplomierte Gesundheits- und Krankenpfl egepersonen, welche als Lehrkräfte für Gesundheits- und Pfl egeberufe tätig sind. Zulassungsvoraussetzung für den ULG MHPE ist das erfolgreiche Absolvieren eines einschlägigen Lehrganges im Ausmaß von mindestens 60. Die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und der Erwerb pädagogischer Fähigkeiten sind dabei ebenso wichtig, wie die Kenntnisse einschlägiger Rechtsvorschriften, neuer Entwicklungen in Pädagogik, Management und Organisationslehre Semester Salzburg 60 Punkte Euro Master of Health Professional Education (MHPE) Mag. a Dr. in Sylvia Eder Universität Salzburg Fachbereich Erziehungswissenschaft Akademiestraße 26 A-5020 Salzburg + 43 (0) Gesundheit & Soziales

19 Master of Science Health and Fitness Der Universitätslehrgang Health and Fitness bildet qualifi zierte Health and Fitness Professionals aus, welche für das in Industriegesellschaften weit verbreitete Phänomen des Bewegungsmangels adäquate, wissenschaftlich gesicherte Konzepte zur Vorbeugung von Bewegungsmangelkrankheiten bzw. zur Sicherung der körperlichen Fitness für verschiedene n entwickeln, umsetzen und evaluieren können. Strategien zur Bewältigung der heute vorherrschenden Zivilisationskrankheiten sind mittel- und längerfristig nur dann erfolgversprechend, wenn sie auf eine Änderung des individuellen Lebensstils und die Ausbildung entsprechender Kompetenzen abzielen sowie zur Schaffung gesundheitsförderlicher Lebenswelten beitragen. Dies wird in dieser Ausbildung zur Gänze berücksichtigt. Voraussetzung für die Aufnahme ist eine enge berufl iche Verknüpfung mit den Themen Gesundheit und Fitness. Ein abgeschlossenes Studium an einer Universität, Fachhochschule, einer Akademie für Physiotherapie oder Pädagogik (Leibeserziehung) ist Voraussetzung. Bewegung, Lebensgewohnheiten und Gesundheit; Theoretische Kenntnisse und wissenschaftliche Methoden im Bezug auf Verhaltensänderung; Fachdidaktik sowie Entwicklung von Konzepten zur Prävention von Bewegungsmangelphänomenen; Forschungsmethoden, Qualitätssicherung; Evaluation und Dokumentation Semester Universitäts- und Landessportzentrum Rif 90 Punkte Euro Master of Science Health and Fitness MMag. a Birgit Pötzelsberger Universität Salzburg Interfakultärer Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaft / USI Schlossallee 49 A-5400 Hallein/Rif + 43 (0) spowww.sbg.ac.at/haf 35 Gesundheit & Soziales

20 Master of Science Sports Physiotherapy Der Universitätslehrgang bildet wissenschaftlich qualifi zierte SportphysiotherapeutInnen aus, welche Kenntnisse aus der Allgemeinwissenschaft, der Sportmedizin, den Sportwissenschaften sowie aus dem Bereich der Sportphysiotherapie erwerben werden. Im Rahmen dieses Universitätslehrganges werden vor allem aus den Bereichen Sportwissenschaften und Sportphysiotherapie auch praktische Fähigkeiten vermittelt. Mit diesen Kenntnissen und Fähigkeiten sind AbsolventInnen in der Lage, in präventiven und rehabilitativen Arbeitsfeldern der Sportphysiotherapie tätig zu sein. Andererseits werden AbsolventInnen nach Abschluss befähigt sein, adäquate, wissenschaftlich gesicherte Konzepte zu entwickeln, um Therapiemaßnahmen und Therapieeffekte evaluieren und nachweisen zu können. Zulassungsvoraussetzung ist der Abschluss eines mindestens dreijährigen Physiotherapiestudiums, empfohlen wird eine mindestens zweijährige Berufspraxis sowie nachgewiesenes Interesse zum Sport. 5 Semester Universitäts- und Landessportzentrum Rif 120 Punkte Euro Master of Science Sports Physiotherapy Theoretische Kenntnisse aus Sportwissenschaften, Sportmedizin sowie Sportphysiotherapie; Praktische sportwissenschaftliche und sportphysiotherapeutische Fähigkeiten; Wissenschaftliche Grundlagen aus den Bereichen Epidemiologie, empirische und hermeneutische Forschungsmethoden und Statistik. 36 MMag. a Birgit Pötzelsberger Universität Salzburg Interfakultärer Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaft/USI Rifer Schlossallee 49 A-5400 Hallein-Rif + 43 (0) spowww.sbg.ac.at/sphysio 37 Gesundheit & Soziales

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Version 2005W. Studienkennzahl. 992 551 Universitätslehrgang für Collaborative LL.M. Program in International Business Law European Part

Version 2005W. Studienkennzahl. 992 551 Universitätslehrgang für Collaborative LL.M. Program in International Business Law European Part Curriculum für den Universitätslehrgang Collaborative LL.M. Program in International Business Law European Part an der Paris Lodron-Universität Salzburg Version 2005W Studienkennzahl 992 551 Universitätslehrgang

Mehr

Master of Business Law (MBL) Ausbildung zur Wirtschaftsjuristin/ zum Wirtschaftsjuristen

Master of Business Law (MBL) Ausbildung zur Wirtschaftsjuristin/ zum Wirtschaftsjuristen Master of Business Law (MBL) Ausbildung zur Wirtschaftsjuristin/ zum Wirtschaftsjuristen Master of Business Law (MBL) - Ausbildung zur Wirtschaftsjuristin/zum Wirtschaftsjuristen Der Bedarf an kompetenten

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Universitätslehrgang für das psychotherapeutische Propädeutikum

Universitätslehrgang für das psychotherapeutische Propädeutikum Universitätslehrgang für das psychotherapeutische Propädeutikum Psychosoziale Grundausbildung / Weiterbildung Leopold-Franzens Universität Innsbruck Institut für Kommunikation im Berufsleben und Psychotherapie

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Forschung in den Gesundheitsberufen. Der Masterstudiengang. Evidence-based Health Care

Forschung in den Gesundheitsberufen. Der Masterstudiengang. Evidence-based Health Care Forschung in den Gesundheitsberufen Der Masterstudiengang Herzlich willkommen Ihre Hochschule für Gesundheit (hsg) Die Hochschule für Gesundheit ist die erste staatliche Hochschule für Gesundheitsberufe

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher Einladung zum Tag der offenen Türen am 13. Juni 2015 Beginn: Ende: Veranstaltungsort: 11.00 Uhr circa 16.00 Uhr Dresden International University (DIU) Freiberger Straße 37 01067 Dresden Programm des Tages

Mehr

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb Informelle Kompetenzen und Professionalisierung Bildungs- und Berufsberatung Postgradualer Universitätslehrgang Akademische/r Experte/in, 3 Semester, berufsbegleitend Postgradualer Universitätslehrgang

Mehr

Die erste fachspezifische Psychotherapieausbildung an der Universität Wien: Individualpsychologie und Selbstpsychologie

Die erste fachspezifische Psychotherapieausbildung an der Universität Wien: Individualpsychologie und Selbstpsychologie Die erste fachspezifische Psychotherapieausbildung an der Universität Wien: Individualpsychologie und Selbstpsychologie Beginn: Herbst 2014 Psychotherapeutisches Fachspezifikum: Individualpsychologie und

Mehr

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA K 992/593 Curriculum für den Universitätslehrgang LIMAK Global Executive MBA 3_AS_GlobalExecutiveMBA_Curr Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1. 10. 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...3 3

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Basis-Programm MBA-Programm

Basis-Programm MBA-Programm Universitätslehrgänge Finanzmanagement Basis-Programm MBA-Programm AM CAMPUS DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Vorwort Ein Wort voraus Sehr geehrte Interessentinnen, sehr geehrte Interessenten, seit

Mehr

EUPEHS-Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen

EUPEHS-Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen -Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen Sekretariat: Nymphenburger Str. 155 Sekretariat: Nymphenburger Str. 155 80634 München Tel. +49-89-120

Mehr

PRESSEMAPPE Jänner 2015

PRESSEMAPPE Jänner 2015 PRESSEMAPPE Jänner 2015 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

SKZ 992/636. CURRICULUM für den Universitätslehrgang AUFBAUSTUDIUM INNOVATIONS- MANAGEMENT

SKZ 992/636. CURRICULUM für den Universitätslehrgang AUFBAUSTUDIUM INNOVATIONS- MANAGEMENT SKZ 992/636 CURRICULUM für den Universitätslehrgang AUFBAUSTUDIUM INNOVATIONS- MANAGEMENT 2_AS_Innovationsmanagement_Curriculum Seite 1 von 7 In-Kraft-Treten: 20.10.2006 INHALTSVERZEICHNIS 1 Zielsetzung...

Mehr

Wertorientierte Unternehmensführung

Wertorientierte Unternehmensführung MASTERSTUDIENGANG Wertorientierte Unternehmensführung Master of Science (M.Sc.) Unternehmenswert schaffen und Werte einhalten Interdisziplinär denken und verantwortungsbewusst handeln! Der Masterstudiengang

Mehr

Sigmund Freud Privat Universität Wien

Sigmund Freud Privat Universität Wien Sigmund Freud Privat Universität Wien Universitätslehrgang Akademischer Experte/ Akademische Expertin für Coaching und Psychoedukation bei Kindern, Jugendlichen und Eltern Konzept des Universitätslehrgangs

Mehr

Masterstudium Kirchenrecht

Masterstudium Kirchenrecht Masterstudium Kirchenrecht Master im Vergleichenden Kanonischen Recht Postgraduales Master Programm MA Master of Arts in diritto canonico e ecclesiastico comparato, indirizzo: diritto canonico comparato

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

1. Änderung der Studienordnung für den Studiengang Pflege/Pflegemanagement der Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik "Alice Salomon"

1. Änderung der Studienordnung für den Studiengang Pflege/Pflegemanagement der Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik Alice Salomon 1. Änderung der Studienordnung für den Studiengang Pflege/Pflegemanagement der Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik "Alice Salomon" Aufgrund von 61 BerlHG hat der Akademische Senat am 15.02.2000

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

Universitätslehrgang Training und Beratung

Universitätslehrgang Training und Beratung Universitätslehrgang Training und Beratung nach dem handlungsorientierten Ansatz Integrative Outdoor-Aktivitäten Start 08.04.2006 (SS 2006) Akademische/r TrainerIn und BeraterIn nach dem handlungsorientierten

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Responsible Leadership

Responsible Leadership BilDUng UnD soziales gesundheit UnD naturwissenschaft internationales UnD WirTSChafT KoMMUniKAtion UnD MeDien recht Responsible Leadership ZertifiKAtsKUrs UniversitÄtslehrgAng (MA MAster of Arts) in Kooperation

Mehr

Information zum Studienangebot. Optoelektronik/Photovoltaik

Information zum Studienangebot. Optoelektronik/Photovoltaik Information zum Studienangebot Optoelektronik/Photovoltaik Am ZIS-FF Fürstenfeld startet im WS 2009/10 in Kooperation mit derjku Linz, der IV Burgenland und dem ARGE ZUTEC Cluster eine zweistufige universitäre

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Nächster Start Oktober 2015 Master of Business Administration (MBA) berufsbegleitend in drei Semestern Zielgruppen momentimages - fotolia

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

K 992/666. Curriculum für das. Aufbaustudium. Real Estate Finance

K 992/666. Curriculum für das. Aufbaustudium. Real Estate Finance K 992/666 Curriculum für das Aufbaustudium Real Estate Finance 1_AS_Real Estate Finance_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...4 3 Aufbau und

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 7/200 vom 9. Juni 200 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Health Care Management am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

MSc Politische Bildung

MSc Politische Bildung MSc Politische Bildung Master of Science 4 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/pk Politik, Wirtschaft und Arbeit Politik, Wirtschaft und Arbeit Der Masterlehrgang Politische Bildung wendet sich

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien Curriculum Universitätslehrgang Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität

Mehr

PRÄVENTION UND GESUNDHEITSFÖRDERUNG

PRÄVENTION UND GESUNDHEITSFÖRDERUNG PROFESSIONAL SCHOOL PRÄVENTION UND GESUNDHEITSFÖRDERUNG Berufsbegleitendes Studium zum Master of Public Health (MPH)» www.leuphana.de/mph MACHEN SIE SICH FIT FÜR EINE GESUNDE ZUKUNFT! Angesichts vielfältiger

Mehr

PRESSEMAPPE September 2013

PRESSEMAPPE September 2013 PRESSEMAPPE September 2013 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

Politische Bildung. Donau-Universität Krems www.donau-uni.ac.at/dpk

Politische Bildung. Donau-Universität Krems www.donau-uni.ac.at/dpk Politische Bildung Postgradualer Universitätslehrgang, Master of Science (MSc) 4 Semester, berufsbegleitend Donau-Universität Krems www.donau-uni.ac.at/dpk Politische Bildung Postgradualer Universitätslehrgang,

Mehr

K 992/367. Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/367. Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/367 Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 4_AS_Management_MBA_Curr Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

vom 02.02.2005 1 Grundsatz der Gleichbehandlung

vom 02.02.2005 1 Grundsatz der Gleichbehandlung Aufgrund von 9 Abs. 1 i. V. m 74 Abs. 1, Ziff. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Brandenburg (Brandenburgisches Hochschulgesetz - BbgHG) vom 6. Juli 2004 (GVBl. Nr. 17, S. 394 ff.) hat der

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Ziele der ärztlichen Ausbildung Ziel der Ausbildung ist der wissenschaftlich und praktisch in der Medizin ausgebildete

Mehr

Masterstudiengang Human Resource Management und 05/9010 609-0

Masterstudiengang Human Resource Management und 05/9010 609-0 Bezeichnung Telefonnummer Bachelorstudiengang Energie- und Umweltmanagement 03357/45370 Masterstudiengang Energie- und Umweltmanagement 03357/45370 Masterstudiengang Gebäudetechnik und Gebäudemanagement

Mehr

Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover

Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover Ziel des weiterbildenden Master-Studiengangs ist es, Experten für Planungs- und Entscheidungsprozesse

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE 1/5 PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum (1) Dieser Universitätslehrgang Aufbaustudium Creative

Mehr

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen 2 Agenda Begrüßung MA Politik & Wirtschaft des Nahen und Mittleren Ostens Tanja Gotthardt Masterstudiengänge Arabische Welt & International Business AWS-Arabisch

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Programm der Infomesse am 16. April 2015, 16.00-19.00 Uhr Palais Kottulinsky, Beethovenstraße 9, 8010 Graz

Programm der Infomesse am 16. April 2015, 16.00-19.00 Uhr Palais Kottulinsky, Beethovenstraße 9, 8010 Graz Entrée (EG) SR 37.01 (EG) Festsaal (1. OG) Informationsstände Informationsstände Informationsstände 16.00-19.00 Uhr Kunst und Kultur Medizin und Gesundheit Pflege Theologie Sprachen Pflege Wirtschaft Recht

Mehr

Modulhandbuch. für den Teilstudiengang. Wirtschaft / Politik

Modulhandbuch. für den Teilstudiengang. Wirtschaft / Politik Modulhandbuch für den Teilstudiengang Wirtschaft / Politik im Studiengang (gewerblich-technische Wissenschaften) der Universität Flensburg Fassung vom 18.11.008 (überarb. 19.05.009) Modultitel: Grundlagen

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Advanced Nursing Practice Masterlehrgang > Schwerpunkt Pflegemanagement

Advanced Nursing Practice Masterlehrgang > Schwerpunkt Pflegemanagement > GESUNDHEIT Masterlehrgang: > berufsbegleitend Advanced Nursing Practice Masterlehrgang > Schwerpunkt Pflegemanagement www.fh-campuswien.ac.at Meine berufliche zukunft. Ihre Karrierechancen IM PFLEGEMANAGEMENT

Mehr

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges. Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges. Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post Curriculum an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post Graduate Management Programms

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität An der alten Universität Helmstedt Prof. Dr. Birgitta Wolff Prof. Dr. Joachim Weimann 1 Herzlich Willkommen! Eingang zur alten Bibliothek 2 Resonanz in der

Mehr

für die betriebswirtschaftlichen Masterprogramme MAccFin, MUG, MSC und MBI

für die betriebswirtschaftlichen Masterprogramme MAccFin, MUG, MSC und MBI Zulassungsreglement für die betriebswirtschaftlichen Masterprogramme MAccFin, MUG, MSC und MBI vom 9. Dezember 2014 Der Senatsausschuss der Universität St.Gallen erlässt gestützt auf Art. 70 Abs. 1 i.v.m.

Mehr

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.)

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) 1 Studiengang 2 Modelle Gemeinsamer Bachelor-Studiengang der SRH FernHochschule Riedlingen und der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw ÜBERBLICK

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Gesetzl. Rahmenbedingungen oprivate Universität nach dem UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999 i.d.f. BGBl. I Nr.54/2000

Mehr

Ausbildung und Studium bei der Diakonie

Ausbildung und Studium bei der Diakonie Ausbildung und Studium bei der Diakonie Zu allen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten finden Sie hier weitere Informationen www.ran-ans-leben-diakonie.de DAS MACHT MIR SPASS! DAS IST DAS, WAS ICH WILL!

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Management und Leadership für Frauen

Management und Leadership für Frauen K 992/617 Curriculum für das Aufbaustudium Management und Leadership für Frauen 1_AS_Management und Leadership für Frauen_Curriculum Seite 1 von 6 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3

Mehr

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Master-Messe 29./30.11.2013 Ute Eisenkolb, Studiengangsleiterin M.Sc. BA www.ffhs.ch Fakten Die FFHS im Überblick Brig Zürich Basel

Mehr

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Präsentation des Studiengangs Heike Roletscheck, Diplom Sozialpädagogin (FH) Studiengangsassistentin/Praxisreferentin

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie

Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie h Psychologiestudium European University for Psychology, Educational and Health Sciences EUPEHS Private Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Mehr

Finance and Accounting

Finance and Accounting K 066/979 Curriculum für das Masterstudium Finance and Accounting 3_MS_Finance and Accounting_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsprofil...3 2 Zulassung...3

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Sportlehrer FH. Die Ausbildung für die Sportlehrer von morgen

Sportlehrer FH. Die Ausbildung für die Sportlehrer von morgen Sportlehrer FH Die Ausbildung für die Sportlehrer von morgen Qualifizierte Sportlehrer werden zunehmend gesucht. Durch das fundierte und anwendungsorientierte Zertifikat zum Sportlehrer (FH) durch Kompetenzvorsprung

Mehr

Berufsbegleitend zum Master of Science

Berufsbegleitend zum Master of Science Berufsbegleitend zum Master of Science Professional MSc Programme Weiterbildungsprogramme für Betriebswirte, technische Betriebswirte und IT-Professionals Postgradualer Universitätslehrgang, Master of

Mehr

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber,

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, wir freuen uns, dass Sie sich für den Masterstudiengang Kommunikationsmanagement (MKO) an der Hochschule Hannover interessieren. Mit dieser Broschüre möchten

Mehr

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master Gesellschaft und Bildung International Relations: Global Governance and Social Theory Master Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Faches... 3 Studienvoraussetzungen und Zulassung... 3 Empfohlene Fähigkeiten...

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Minor Management & Leadership

Minor Management & Leadership Minor Management & Leadership Sie möchten nach Ihrem Studium betriebswirtschaftliche Verantwortung in einem Unternehmen, einer Non-Profit-Organisation oder in der Verwaltung übernehmen und streben eine

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung

Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung Sehr geehrter Interessent! Sehr geehrte Interessentin! Das Institut MIT, Mediation Identitätsentswicklung Training, in 4040

Mehr

Master of Advanced Studies in Public Management 2002 / 03

Master of Advanced Studies in Public Management 2002 / 03 Master of Advanced Studies in Public Management 2002 / 03 Management Recht Politikwissenschaften VWL IT-Kompetenzen Methoden Modul A Modul B Modul C Modul D Grundlagen PM Qualitätsmanagement Rechnungswesen

Mehr

15. Verordnung der Donau-Universität Krems über die Einrichtung. und den Studienplan des Universitätslehrganges Angewandte Adipositastherapie

15. Verordnung der Donau-Universität Krems über die Einrichtung. und den Studienplan des Universitätslehrganges Angewandte Adipositastherapie 2004 / Nr. 10 vom 14. April 2004 14. Verordnung der Donau-Universität Krems über die Einrichtung und den Studienplan des Postgradualen Universitätslehrganges Unternehmensführung für Ärzte in der Niederlassung

Mehr

Master Political Economy of European Integration

Master Political Economy of European Integration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Political Economy of European Integration Akkreditiert durch Political Economy

Mehr

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen?

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen? FAQ zu den Bachelor- und Masterabschlüssen in der Sozialen Arbeit und Sozialwirtschaft an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule und der Evangelischen Hochschule Nürnberg Nürnberg (Stand 30.06.2010) Die sozialwissenschaftlichen

Mehr

Masterstudium, berufsbegleitend. Property

Masterstudium, berufsbegleitend. Property Masterstudium, berufsbegleitend Intellectual Property Rights & Innovations DIE ZUKUNFT WARTET NICHT. SCHÜTZE SIE. Ideen und Patente effizient managen Die besten Ideen und Erfindungen nützen wenig, wenn

Mehr

Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME. BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION

Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME. BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION Akademie & Management AG DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG WEITERBILDUNG

Mehr

Finance and Accounting - Masterstudium

Finance and Accounting - Masterstudium Finance and Accounting - Masterstudium Ziele des Masterstudiums Finance & Accounting Ziel des Masterstudiums "Finance and Accounting" ist, vertiefendes Wissen sowohl im Bereich Finance als auch im Bereich

Mehr

Medizinrecht (Medical Law)

Medizinrecht (Medical Law) K 992/539 Curriculum für das Aufbaustudium Medizinrecht (Medical Law) 4_AS_Medizinrecht_Curr Seite 1 von 7 In-Kraft-Treten: 01.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung des Lehrgangs; Qualifikationsprofil...

Mehr

MODULBESCHREIBUNGEN. M.A. FoLiAE 2007

MODULBESCHREIBUNGEN. M.A. FoLiAE 2007 MODULBESCHREIBUNGEN M.A. FoLiAE 2007 Modul 0 Startmodul (8-10 SWS) 0.7 ist spezifisch für FoLiAE; die sonstigen Modulelemente sind auch im B.A.-Studiengang Language and Communication und/ oder in Lehramtsstudiengängen

Mehr

WIRTSCHAFTS- INGENIEURWISSENSCHAFTEN

WIRTSCHAFTS- INGENIEURWISSENSCHAFTEN PROFESSIONAL SCHOOL WIRTSCHAFTS- INGENIEURWISSENSCHAFTEN Berufsbegleitender Master» www.leuphana.de/ma-wing FIT FÜR DIE SCHNITTSTELLE VON MANAGEMENT UND TECHNIK Viele Betriebswirtschaftlerinnen und Betriebswirtschaftler

Mehr

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem 31. Oktober 2014, Seite 2 31. Oktober 2014, Seite 3 Institut für

Mehr

Vorläufige Struktur. Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft im Staatsexamensstudiengang Lehramt für Gymnasien

Vorläufige Struktur. Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft im Staatsexamensstudiengang Lehramt für Gymnasien Vorläufige Struktur Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft im Staatsexamensstudiengang Lehramt für Gymnasien Der Studiengang wird nur als Hauptfach angeboten, kein Erweiterungsfach, kein Beifach Stand

Mehr