UNIVERSITÄTSLEHRGÄNGE. Lebenslanges Lernen auf dem Weg zum Erfolg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "UNIVERSITÄTSLEHRGÄNGE. Lebenslanges Lernen auf dem Weg zum Erfolg"

Transkript

1 Lebenslanges Lernen auf dem Weg zum Erfolg Die bietet in Zusammenarbeit mit anderen etablierten Einrichtungen und Institutionen ein breites Angebot an Universitätslehrgängen auf internationalem Niveau. Den Lehrgangs-TeilnehmerInnen wird praxisnahe Weiterbildung von ExpertInnen nach dem jeweils letzten wissenschaftlichen Stand geboten. 40

2 International Strategic Management Executive MBA Global Executive MBA LIMAK Austrian Business School Bergschlößlgasse Linz MMag. a Doris Kühberger Tel.: 0732/ Fax: 0732/ International agierende Unternehmen und deren Führungskräfte stehen vor besonderen Herausforderungen: Märkte wachsen zusammen, Grenzen verschwinden, die Zusammenarbeit von Menschen unterschiedlicher Kulturen bestimmt mehr und mehr den Erfolg eines Unternehmens. Der International Strategic Management Executive MBA richtet sich speziell an Führungskräfte global agierender B2B Unternehmen. Das Programm ist auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe maßgeschneidert, umfasst ausgewählte Kernthemen des General Managements und fokussiert auf die multikulturellen Leadership Herausforderungen von ManagerInnen international tätiger Unternehmen. LIMAK Austrian Business School Bergschlößlgasse Linz Mag. a Maria Kalt Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Das Global Executive MBA Programm richtet sich an Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen. Die MBA TeilnehmerInnen in dieser bunten Gruppe haben ein gemeinsames Ziel: ihr General Management Wissen zu verbreitern und neue Impulse für die berufliche Karriere zu setzen. Sie bringen durchschnittlich 10 Jahre Berufs- und 5 Jahre Führungserfahrung mit. Die globale Ausrichtung wird durch Studienfahrten (nach USA, China und Brüssel) und die teilweise internationale Fakultät geprägt. Die Themen spannen sich von Leadership, Strategie, Marketing und Finanzierung über Controlling und HR bis zu CSR und Komplexitätsmanagement. Mittels individueller Hausarbeiten und einer Masterthesis wird das Gelernte auch ins Unternehmen transferiert. Nächster Programmstart: Dauer: 18 Monate (70 Präsenztage) Innovationsmanagement MSc Management for Engineers MSc LIMAK Austrian Business School Bergschlößlgasse Linz Mag. a Andrea Künz Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Das LIMAK Masterprogramm Innovationsmanagement war das erste Programm im Bereich Innovationsmanagement in Österreich, das von der FIBAA akkreditiert wurde. Wirtschaftlicher Erfolg wird vielfach durch Innovation entschieden. Um wirklich erfolgreich zu sein, braucht es Innovationsmanagement mit System. Das Programm vermittelt das notwendige Management wissen, um Innovationsprojekte und -prozesse systematisch und effizient gestalten zu können und dadurch einen signifikanten Beitrag zum Unternehmenserfolg zu leisten. Zielgruppe sind TechnikerInnen bzw. Personen, die innovativ handeln wollen. Das berufsbegleitende Masterprogramm dauert 42 Tage innerhalb von 3 Semestern. Nächster Programmstart ist am LIMAK Austrian Business School Bergschlößlgasse Linz Mag. a Andrea Künz Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Das Innovative und am Markt Einzigartige an diesem Masterprogramm ist, dass zusätzlich zur spezifisch auf TechnikerInnen zugeschnittene LIMAK Management Weiterqualifizierung ein internationales Update im Bereich Technik in das Programm integriert wurde. Es ist erfolgsentscheidend, die neuesten Trends im Bereich Mechatronik kennen zu lernen und diese auch im eigenen Tätigkeitsbereich umzusetzen. Die LIMAK hat dafür u.a. die Partner-Einrichtung Universität Erlangen in das Programm eingebunden. Das 3-semestrige (insgesamt 42 Tage) berufsbegleitende Programm ist in drei Modulen aufgebaut. Zwei Module behandeln Management-Themen (z.b. Kommunikation, Organisation, Prozess- und Innovationsmanagement). Das dritte Modul widmet sich vorrangig aktuellen technischen Themen. Nächster Programmstart ist am

3 Massenhaft Wasserkraft. Wir haben sie. Wasserkraft ist der Champion unter den erneuerbaren Energien. Bereits jetzt erzeugen 37 Wasserkraftwerke der Energie AG sauberen Strom für Oberösterreich. Mit dem ökologisch vertretbaren Ausbau der Wasserkraft wird die Energie AG in Zukunft verstärkt auf diese heimische Energiequelle setzen, zum Beispiel mit den neuen Kraftwerks-Projekten in Stadl-Paura, Bad Goisern, Oflek und Kleinarl. Mehr zu erneuerbaren Energien finden Sie auf Voller Energie 42

4 Creative Process Leadership Professional MBA Europäisches Steuerrecht LIMAK Austrian Business School Bergschlößlgasse Linz Mag. a Sigrid Prammer Tel.: 0732/ I Fax: 0732/ I Dieses in Europa einzigartige Programm vermittelt Zugänge zu visionärem Denken und das Know How um den kreativen Wertschöpfungsprozess auf die Märkte der Zukunft auszurichten. Die eigene Kreativität zu entwickeln, kreative Prozesse in Teams zu steuern und Management, Marketing, Innovation und Gestaltung in ein gemeinsames Prozessdenken zusammenzuführen sind weitere Schwerpunkte. Die international orientierte Trainerfakultät beleuchtet den Kreativprozess aus verschiedensten Perspektiven: Organisationstheorie, Konsumentenverhalten, Internationaler Wettbewerb, Kultur- und Medientheorie, Strategie, Marketing, Führungsstile, Trendforschung und Business Modelling. Das Programm Creative Process Leadership Professional MBA wird berufsbegleitend über 18 Monate (45 Anwesenheitstage) in deutsch und englisch abgehalten, nächster Programmstart ist am Forschungsinstitut für Steuerrecht und Steuermanagement Univ.Prof. Dr. Markus Achatz Univ.Prof. Dr. Michael Tumpel Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Behandelt werden die Grundlagen des Europäischen Steuerrechts zu den direkten und indirekten Steuern und den Zöllen. Der Lehrgang ist praxisorientiert und vertieft die Kenntnisse im Europ. Steuerrecht und für Spezialthemen (wie z. B. die MitarbeiterInnenentsendung, internationale Umgründungen, Investmentfonds). Lehrgangssprache ist Englisch. Neben Präsenzphasen, in denen verpflichtend vor Ort Lehrveranstaltungen zu besuchen sind, wird ein großer Teil des Studiums multimedial in Form gestreamter Lehrveranstaltungen angeboten. Ferner werden Exkursionen zum Europäischen Gerichtshof und zur Europäischen Kommission abgehalten. Zugelassen sind AbsolventInnen eines Universitätsstudiums mit steuerrechtlicher Grundlagenausbildung sowie Personen ohne Universitätsabschluss mit entsprechender Qualifikation. Berufsbegleitend. Global Marketing Management (Professional MBA) Medizinrecht Frau Claudia Leitner Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Der Lehrgang dauert 12 Monate, gliedert sich in 11 Module (Fr und Sa ganztags) und beinhaltet eine Studienreise nach Asien (10 Tage). Die Kosten für den Lehrgang betragen ,- Euro und werden semesterweise verrechnet, die Kosten für die Studienreise sind extra zu tragen. Aufnahmekriterien sind ein akademischer Abschluss oder Abschluss des es für marktorientierte internationale Geschäftstätigkeit und/oder mehrjährige einschlägige Berufserfahrung. Ausgezeichnete Englischkenntnisse (Lehrgangssprache ist ausschließlich Englisch) werden vorausgesetzt. Von den TeilnehmerInnen wird eine Master Thesis angefertigt. Den Studierenden wird fundierte Problemlösungskompetenz, strategische Denkweise und sichere Entscheidungsfähigkeit vermittelt. MedAk Medizinische Fortbildungsakademie OÖ Dinghoferstr Linz Leitung: Univ.Prof. Dr. Reinhard Resch und Hon.Prof. Kammeramtsdirektor Dr. Felix Wallner Frau Elfriede Haller Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Der Lehrgang vermittelt praxisnahe medizinrechtliches Wissen für den Berufsalltag. Die Vortragenden kommen aus dem medizinrechtlichen Umfeld und garantieren Wissensvermittlung auf aktuellstem Stand. Der Lehrgang richtet sich an ÄrztInnen und an JuristInnen sowie an Personen die im Gesundheitsbereich arbeiten. Es sollen neben PraktikerInnen insbesondere auch UniversitätsabsolventInnen angesprochen werden, die vor einem Berufseinstieg stehen und eine vertiefte Ausbildung im Bereich des Medizinrechts anstreben. Die Inhalte werden in Form von Präsenzlehrveranstaltungen in Wochenendblöcken gelehrt, in denen die Themen vorgetragen, vertieft, geübt und praxisbezogen angewendet werden. Nach Abschluss des Studiums verfügen die TeilnehmerInnen über ein umfassendes Verständnis für das Zusammenspiel von Medizin und Recht. 43

5 Organisationsentwicklung in ExpertInnenorganisationen Mediation und Konfliktmanagement Institut für Pädagogik und Psychologie o.univ.prof. Dr. Herbert Altrichter Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Das Organisationsberatung in ExpertInnenorganisationen richtet sich an Personen, die schon grundlegende Erfahrungen in der Beratungs- und/oder Organisationspraxis haben und die sich als OrganisationsberaterInnen besonders für solche Organisationen, in denen viele hochqualifizierte MitarbeiterInnen tätig sind ( ExpertInnenorganisationen ) qualifizieren wollen. Das Studium bietet sowohl eine professionell berufspraktische Qualifizierung, die durch TrainerInnen mit Beratungspraxis gewährleistet ist, als auch eine wissenschaftsgestützte Reflexion solcher Beratungspraxis. Der Lehrgang schließt mit dem Verfassen einer Master Thesis und verleiht den Titel M.Ed. (Master of Education). Office Mediation und Konfliktmanagement am Institut für Europ. und Österr. Zivilverfahrensrecht Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Der Mediation und Konfliktmanagement beginnt im November 2011, verbindet theoriegeleitete Praxis aus den Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und integriert hervorragende TheoretikerInnen und anerkannte PraktikerInnen in ein systemisches, interdisziplinäres Konzept. Qualitäten eines niveauvollen Studiums werden mit persönlichen Entwicklungsschritten in der Seminargruppe verbunden. Zielgruppe: Personen mit psychosozialer Ausbildung oder beratenden Aufgaben im wirtschaftlichen Bereich, AbsolventInnen von Universitäten, Fachhochschulen oder Pädagogischen Hochschulen, Führungskräfte aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik. Lehrgangsabschluss: Professional Master of Mediation Informationsveranstaltung zum Lehrgang: an der JKU Linz. Tourismusmanagement Lehrgangsleitung: o.univ.prof. Dr. Roman Sandgruber Mag. a Dr. in Herta Neiß Sekretariat: Frau Karin Triebert Tel.: 0732/ Fax: 0732/ tourismus.jku.at Im Rahmen eines fünfsemestrigen berufsbezogenen Weiterbildungsprogramms im Ausmaß von 600 Einheiten (74 ECTS-Punkte) werden die folgenden Semesterschwerpunkte erarbeitet: Grundlagen der touristischen Betriebswirtschaftslehre Tourismus- und Freizeitwirtschaft Touristische LeistungsträgerInnen Kultur-, Museums- und Veranstaltungsmanagement Unternehmensgründung und Finanzierung. Das Kurzstudium richtet sich an AkademikerInnen als Qualifizierungsmaßnahme für touristische Führungsfunktionen sowie an PraktikerInnen mit facheinschlägiger Erfahrung und Maturaabschluss. Schriftenreihe für Berufs- und Betriebspädagogik BBp Band 5 Gerhard Niedermair (Hg.) Aktuelle Trends in der beruflichen Aus- und Weiterbildung Impulse, Perspektiven und Reflexionen 1. Aufl. 2011, 476 Seiten, 17 x 24 cm, Hardcover, ISBN , Art. Nr , EUR 48,50. TRAUNER Verlag + Buchservice GmbH Köglstraße Linz, Austria Tel Fax

6 Energiemanagement Recht-Technik-Wirtschaft Management und Leadership für Frauen Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Mag. a Barbara Larcher Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Im werden Fachleute ausgebildet, die mit den technischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen im Energiebereich vertraut sind und zu Themen des Energiemanagements eine Expertise abgeben können. Zielgruppe: AbsolventInnen von Universitäten und Hochschulen, leitende MitarbeiterInnen in Energieunternehmen, Verantwortliche für Energiefragen in Unternehmen sowie in einschlägigen öffentlichen Einrichtungen, EntscheidungsträgerInnen in der Politik und Verwaltung, MitarbeiterInnen von Forschungsinstituten, Unternehmensberatungen, u.ä. Voraussetzungen: Studium und mindestens zweijährige Berufserfahrung oder gleichwertige Qualifikation Dauer: 3 Semester mit 37,5 Semesterstunden bzw. 60 ECTS (berufsbegleitend zweiwöchentlich Do, Fr, Sa) Abschluss: Professional Master of Science (PMSc) Kosten: 2.500,- Euro/Semester (in Kooperation mit dem Wissensturm der Stadt Linz) Institut für Frauen- und Geschlechterforschung Institut für Organisation Freistädterstraße Linz Frau Astrid Faltinger Tel.: 0732/ Fax: 0732/ genderstudies.jku.at/content/view/196/241 Der 4-semestrige, berufsbegleitende mit Master Abschluss ermöglicht qualifizierten und ambitionierten Frauen, die bewusst eine Führungsposition als Karriereweg wählen entscheidende Entwicklungsschritte. Ausgezeichnete Lehrinhalte und Vortragende, hoher Praxisbezug sowie erfolgreiche Mentorinnen als Türöffnerinnen sind die Parameter dieses erfolgreichen Konzeptes. Am startet bereits der 2. Management und Leadership für Frauen. Die Investition für diese hochwertige Managementausbildung beträgt ,- Euro und ist steuerlich absetzbar. Anmeldeschluss: Freitag , Infoabende: Mittwoch /Mittwoch , jeweils Uhr im Wissensturm Linz Clinical Research Optoelektronik-Photovoltaik CTU - Clinical Trial Unit Wels Akademie für Gesundheit und Bildung der Kreuzschwestern Wels Grieskirchner Str Wels Organisatorische Lehrgangsleitung: Frau Daniela Zauner, MSc Tel.: 07242/ Fax: 07242/ Der dient der Heranbildung bzw. Fortund Weiterbildung der mittleren Führungsebene in Institutionen des Gesundheitswesens und der Pharmaindustrie. Im Rahmen dieses viersemestrigen, berufsbegleitenden s im Ausmaß von 67 ECTS Punkten werden folgende Module erarbeitet: Methodenkompetenz, angewandte klinische Forschung, Ethik und Recht, medizinische Grundlagen, Biostatistik / Epidemiologie, Kommunikation, pharmakologische Grundlagen. Die Zulassung zum setzt den Abschluss eines Bachelor-, Magister-, Master-, Diplom- oder Doktoratsstudiums oder eines gleichwertigen Studiums voraus. In Ausnahmefällen kann dieses Erfordernis durch den Nachweis einschlägiger Berufserfahrung von in der Regel mehrjähriger Dauer ersetzt werden. Prof. Wolfgang Jantsch Tel.: 0732/ Optoelektronik und Photovoltaik sind Gebiete mit stetig wachsender Bedeutung und eines der großen Hoffnungsgebiete auf dem Gebiet der erneuerbaren Energiequellen. Die Verbesserung des Wirkungsgrades von Solarzellen und deren ökonomische Fertigung birgt enormes wirtschaftliches Potential. Optische Nachrichtenübertragung reicht von der Breitbanddatenübertragung bis in den privaten Unterhaltungssektor hinein. Lichtemittierende Dioden sind die Zukunft einer effizienten Beleuchtung, vom Haushalt über den öffentlichen Bereich bis zur Fahrzeugbeleuchtung. Der Lehrgang hat Aufbaustudiencharakter und vermittelt grundlagen- und anwendungsorientiertes Wissen auf den Gebieten Optik, Optoelektronik, Photovoltaik und Lichttechnik. Ziel: Ausbildung von BA und ULG O/P AbsolventInnen für eine qualifizierte Tätigkeit in Forschung, Entwicklung, Produktion und Vertrieb im Umfeld von Optik, Optoelektronik, Photovoltaik und Lichttechnik. Durchführung in Fürstenfeld. Dauer: 6 Semester, berufsbegleitend. Abschluss: Master of Science in Optoelectronics and Photovoltaics (MSc) 45

7 Zukunft beginnt in Oberösterreich! Wussten Sie, dass Oberösterreich mit vier Universitäten und vier Fachhochschulen seinen Studentinnen und Studenten große Chancen für die Zukunft bietet? à à à à à Praxisorientierte Studien an den Fachhochschulen OÖ Neue Master-Studiengänge an der JKU Linz und an den Oö. Fachhochschulen Ausbau der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der JKU Linz durch verstärkte Kooperation zwischen Wirtschaft und Uni Neubau der Anton Bruckner Privatuniversität EU-weite Austauschprogramme für mehr Berufschancen LAND Oberösterreich 46

8 Betriebswirtschaftslehre für Juristinnen und Juristen ( MBA ) Angewandtes Wissensmanagement Assoz. Univ.Prof. Dr. Dietmar Aigner Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Das Berufsbild und die traditionellen Aufgabengebiete von JuristInnen unterliegen durch die zunehmende Komplexität des Wirtschaftslebens einem stetigen Wandel. Die rechtliche Beratung von Unternehmen aber auch Tätigkeiten wie jene als InsolvenzverwalterIn oder SanierungsverwalterIn erfordern fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten, um wirtschaftliche Entscheidungen etwa bei Umstrukturierungen, Unternehmensreorganisationen, der Auswahl von Finanzierungsalternativen oder aber im Rahmen des Krisen- und Sanierungsmanagements treffen zu können. Ziel des Lehrganges ist es daher, eine Brücke zwischen den traditionellen Anforderungen an die Rechtsberatung und den heutigen betriebswirtschaftlichen Implikationen zu schlagen. Die LehrgangsteilnehmerInnen erwerben betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten. Dauer: 3 Semester o.univ.prof. DI Dr. Christian Stary Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Die gezielte Nutzung von Wissen im organisationalen Kontext stellt einen wichtigen Beitrag dar, um Produkte kundengerecht, innovativ und kostengünstig produzieren zu können. Wissensmanagement stellt auch kleinen und mittleren Unternehmen methodisches Potential zur Verfügung, Wissen systematisch zur Erreichung ihrer Ziele zu nutzen. Der Ansatz der JKU zeichnet sich durch die integrative Berücksichtigung ökonomischer, sozialer, technischer und organisationaler Faktoren sowie den theoriegeleiteten Praxiszugang zu Wissensmanagement aus. Dauer: 3 Semester mit 60 ECTS Kosten: insgesamt ,- Euro Beginn: , Bewerbungsfrist: Finanzmanagement SOMMER, SONNE, FREIZEITSPASS. JETZT SONNENSchuTZSPRAy gratis IN der VKB-BANK ABhOlEN!* *Aktion gültig, solange der Vorrat reicht. Frau Verena Wirtl Frau Andrea Barth Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Der beinhaltet die Grundlagen der Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre Betriebliches Rechnungswesen Gesellschafts- und Insolvenzrecht Operatives Finanzmanagement Strategisches Finanzmanagement, Börsewesen Wertpapiermanagement Bank- und Versicherungswesen. Voraussetzungen: AbsolventInnen von Universitäten und Hochschulen, leitende MitarbeiterInnen in mittelständischen Unternehmen, Banken, Versicherungen und im öffentlichen Bereich, einschlägig selbstständig Tätige. Dauer: 4 Semester, 14-tägig, in Blockveranstaltungen (Do abends, Fr und Sa ganztags) Abschluss: Professional Master of Business Administration Kosten: 2.850,- Euro/Semester inkl. Prüfungs- und Skriptengebühren Die Bankomatkarte der VKB-Bank mit Diebstahl- Versicherung wünscht einen schönen und sicheren Urlaub. Fragen Sie vor dem Koffer packen noch Ihren Berater der VKB-Bank nach der Maestro-Karte. Mit umfassendem Versicherungsschutz ohne Aufpreis! Oder besuchen Sie 47

9 Marktorientierte internationale Geschäftstätigkeit Finanzmanagement 48 Frau Katrin Pesendorfer Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Der Lehrgang stattet die AbsoventInnen mit dem nötigen Rüstzeug aus, den Anforderungen des internationalen Geschäfts kompetent und proaktiv zu begegnen. Nach zwölf Monaten mit geblockten Lehrveranstaltungen, wobei in Teilbereichen Wahlmöglichkeiten bestehen, schließen die TeilnehmerInnen mit einer kommissionellen Abschlussprüfung ab und erhalten die Berufsbezeichnung Akademische Exportkauffrau bzw. Akademischer Exportkaufmann. Die Kosten betragen insgesamt 7.250,- Euro und werden semesterweise verrechnet. Aufnahmekriterien: Universitätsreife, Berufserfahrung, Englischkenntnisse auf Maturaniveau Frau Verena Wirtl Frau Andrea Barth Tel.: 0732/ Fax: 0732/ Der beinhaltet die Grundlagen der Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre Betriebliches Rechnungswesen Gesellschafts- und Insolvenzrecht Einführung in die Finanzmärkte Operatives Finanzmanagement Strategisches Finanzmanagement Einführung Bankwesen Wertpapiermanagement Bankmanagement. Voraussetzungen: MitarbeiterInnen von Unternehmen mit fachlicher Vorbildung/Praxis, Bank- und VersicherungsmitarbeiterInnen sowie selbständig tätige Personen in fachlich entsprechenden Branchen. Dauer: 3 Semester, 14-tägig in Blockveranstaltungen Abschluss: Akademische(r) Finanzmanager(in) Kosten: 2.250,- Euro/Semester inkl. Prüfungs- und Skriptengebühren Finanzdienstleistungen Versicherungswirtschaft Frau Karin Pühringer Tel.: 0732/ Der Lehrgang verfolgt das Ziel, praktische Kenntnisse zu vermitteln und der Aus-, Fort- und Weiterbildung in bestimmten Fachgebieten zu dienen. Die Veranstaltungen finden an der Universität überwiegend an Donnerstagen, Freitagen und Samstagen statt. Dauer: 3 Semester. Der Abschluss erfolgt mit der Bezeichnung Akademische Finanzdienstleisterin bzw. Akademischer Finanzdienstleister. Start des Lehrganges: Oktober 2011 Frau Karin Pühringer Tel.: 0732/ Der Lehrgang verfolgt das Ziel, praktische Kenntnisse zu vermitteln und der Aus-, Fort- und Weiterbildung in bestimmten Fachgebieten zu dienen. Die Veranstaltungen finden an der Universität überwiegend an Donnerstagen, Freitagen und Samstagen statt. Dauer: 3 Semester. Der Abschluss erfolgt mit der Bezeichnung Akademische Versicherungskauffrau bzw. Akademischer Versicherungskaufmann. Start des Lehrganges: Oktober

10 Internationaler Informatics Engineering & Management Postgraduate Studium Advanced Clinical Research CAO Betina Curtis Tel.: 0699/ Program Heads: o.univ.prof. Dr. Bruno Buchberger Tel.: 0664/ o.univ.prof. Dr. E. Peter Klement This is a two-year master s program (120 ECTS points) according to the Bologna-model. Entrance requirement: Bachelor of Science in Informatics or a related subject. The program leads to a Master of Science degree. Entrance into the second year (the specialization year) is also possible for such students who already passed the first year (60 ECTS points) of a master s program or who passed a four year bachelor s program of European pre-bologna standard. All courses are in English. The students can specialize in many different areas (see the web sites of the informatics and math institutes of the Johannes Kepler University). Typically, for each student, the specialization year is organized in close interaction with an Austrian company or research institution. In this case fellowships are available. CTU Clinical Trial Unit Wels Akademie für Gesundheit und Bildung der Kreuzschwestern Wels Grieskirchner Straße Wels Organisatorische Lehrgangsleitung: Frau Daniela Zauner, MSc Tel.: 07242/ Fax: 07242/ Das viersemestrige (plus Summer School), berufsbegleitende Postgraduate Studium bereitet die AbsolventInnen für Führungs- und Managementpositionen in den verschiedenen Bereichen der klinischen Forschung vor. Im Rahmen dieses Postgraduate Studiums im Ausmaß von 82 ECTS Punkten werden folgende Module erarbeitet: Methodenkompetenz, angewandte klinische Forschung, Ethik und Recht, medizinische Grundlagen, Biostatistik / Bioinformatik / Epidemiologie, Kommunikation, pharmakologische Grundlagen. Die Zulassung zum setzt den Abschluss eines Bachelor-, Magister-, Master-, Diplom- oder Doktoratsstudiums oder eines gleichwertigen Studiums voraus. Postgraduate Studium Public Health and Health Systems Management Optoelektronik-Photovoltaik Akademie für Gesundheit und Bildung der Kreuzschwestern GmbH Grieskirchner Straße Wels GF Pia Speckmayer-Hofmann Tel.: 07242/ Fax: 07242/ Der dient der Heranbildung bzw. Fortund Weiterbildung von ManagerInnen in Institutionen des Gesundheitswesens und richtet sich speziell an folgende Zielgruppen: Organisationen der Gesundheit- und Krankenversorgung, der Prävention, Pflege, Rehabilitation sowie Verwaltungseinrichtungen auf Gemeinde-, Landes- und Bundesebene, pharmazeutische und Gesundheitsgüter-Industrie, erfahrene Fachpersonen aus allen Berufen im Gesundheitswesen, die bereits in leitender Position tätig sind oder eine solche anstreben. Dauer: 5 Semester (inkl. Summer School), berufsbegleitend Abschluss: Master of Public Health (MPH) Zulassungsbedingung: Abschluss eines Bakkalaureats-, Magister-, Diplom- oder Doktoratsstudium Institut für Halbleiter- und Festkörperphysik Prof. Wolfgang Jantsch Tel.: 0732/ Optoelektronik und Photovoltaik bieten enormes Potential für effizientere Beleuchtung bzw. erneuerbaren Energiequellen. In Österreich gibt es eine Reihe von Betrieben auf diesen Gebieten, die qualifizierte MitarbeiterInnen brauchen. Der Lehrgang vermittelt grundlagen- und anwendungsorientiertes Wissen auf den Gebieten Optoelektronik, Photovoltaik, Elektronik und Lichttechnik für HTL AbsolventInnen mit Berufserfahrung. Ziel ist die Ausbildung und Weiterbildung von TechnikerInnen für eine qualifizierte Tätigkeit in den Betrieben. Berufsbegleitend. Dauer: 3 Semester Abschluss: Akademische Technikerin bzw. Akademischer Techniker für Optoelektronik und Photovoltaik 49

11 Gesundheit fürs Studium. 50 Studierende können sich auf das umfangreiche Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenversicherung verlassen. Entweder über die Mitversicherung bei den Eltern oder mit der Selbstversicherung für StudentInnen. Unter erfahren Sie alles zu diesem Thema und können Informationsmaterial anfordern. OÖ Gebietskrankenkasse, :31 Gruberstraße Uhr Seite 1 77, 4021 Linz, C M Y CM MY CY CMY K 50

Information zum Studienangebot. Optoelektronik/Photovoltaik

Information zum Studienangebot. Optoelektronik/Photovoltaik Information zum Studienangebot Optoelektronik/Photovoltaik Am ZIS-FF Fürstenfeld startet im WS 2009/10 in Kooperation mit derjku Linz, der IV Burgenland und dem ARGE ZUTEC Cluster eine zweistufige universitäre

Mehr

K 992/559. Curriculum für das. Aufbaustudium. Finanzmanagement

K 992/559. Curriculum für das. Aufbaustudium. Finanzmanagement K 992/559 Curriculum für das Aufbaustudium Finanzmanagement 1_AS_Finanzmanagement_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...4 3 Aufbau und Gliederung...4

Mehr

CLINICAL RESEARCH. Universitätslehrgang Aufbaustudium. 2. Universitätslehrgang. www.ph-cr.jku.at

CLINICAL RESEARCH. Universitätslehrgang Aufbaustudium. 2. Universitätslehrgang. www.ph-cr.jku.at www.ph-cr.jku.at Universitätslehrgang Aufbaustudium. Universitätslehrgang CLINICAL RESEARCH Abschluss: Professional Master of Science in Clinical Research Start: 8. Oktober 0 Vorwort Um den vielfältigen

Mehr

UNIVERSITÄTSLEHRGÄNGE

UNIVERSITÄTSLEHRGÄNGE UNIVERSITÄTSLEHRGÄNGE Clinical Research und Advanced Clinical Research Start: 24. Oktober 2014 CLINICAL RESEARCH Abschluss: Professional Master of Science in Clinical Research ADVANCED CLINICAL RESEARCH

Mehr

Basis-Programm MBA-Programm

Basis-Programm MBA-Programm Universitätslehrgänge Finanzmanagement Basis-Programm MBA-Programm AM CAMPUS DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Vorwort Ein Wort voraus Sehr geehrte Interessentinnen, sehr geehrte Interessenten, seit

Mehr

Steuerrecht und Rechnungswesen

Steuerrecht und Rechnungswesen Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Steuerrecht und Rechnungswesen Master of Laws (LL.M.) In Kooperation mit der Akademie der Wirtschaftstreuhänder

Mehr

SKZ 992/636. CURRICULUM für den Universitätslehrgang AUFBAUSTUDIUM INNOVATIONS- MANAGEMENT

SKZ 992/636. CURRICULUM für den Universitätslehrgang AUFBAUSTUDIUM INNOVATIONS- MANAGEMENT SKZ 992/636 CURRICULUM für den Universitätslehrgang AUFBAUSTUDIUM INNOVATIONS- MANAGEMENT 2_AS_Innovationsmanagement_Curriculum Seite 1 von 7 In-Kraft-Treten: 20.10.2006 INHALTSVERZEICHNIS 1 Zielsetzung...

Mehr

2. Universitätslehrgang ADVANCED CLINICAL RESEARCH

2. Universitätslehrgang ADVANCED CLINICAL RESEARCH www.ph-cr.jku.at Postgraduate-Studium. Universitätslehrgang ADVANCED CLINICAL RESEARCH Abschluss: Master of Science in Clinical Research Termine auf Anfrage Vorwort Um den vielfältigen Herausforderungen

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Management und Leadership für Frauen

Management und Leadership für Frauen K 992/617 Curriculum für das Aufbaustudium Management und Leadership für Frauen 1_AS_Management und Leadership für Frauen_Curriculum Seite 1 von 6 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3

Mehr

Universitätslehrgang für Export- und internationales Management CURRICULUM

Universitätslehrgang für Export- und internationales Management CURRICULUM Universitätslehrgang für Export- und internationales Management CURRICULUM Johannes Kepler Universität Linz Curriculum Universitätslehrgang für Export- und internationales Management - 1 - Artikel 1 QUALIFIKATIONSPROFIL

Mehr

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA K 992/593 Curriculum für den Universitätslehrgang LIMAK Global Executive MBA 3_AS_GlobalExecutiveMBA_Curr Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1. 10. 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...3 3

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016 New perspectives Programmübersicht 2016 executive MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015 New perspectives Programmübersicht 2014/2015 executive MBA 2014/2015 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit internationales

Mehr

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014 New perspectives Programmübersicht 2013/2014 executive 2013/2014 limak Austrian Business School Willkommen in einer neuen Dimension der Weiterbildung! Die LIMAK Austrian Business School ist die erste Business

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 EXECUTIVE MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

m n ew perspectives in ANAGE m ENT F o R ENGINEERS m BA

m n ew perspectives in ANAGE m ENT F o R ENGINEERS m BA New perspectives in MANAGEMENT FOR ENGINEERS MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE AUS DER TECHNIK Und für Interessenten, die das Potential für eine derartige Position und mehr haben. Sie fühlen sich angesprochen? Dann

Mehr

K 992/955. Curriculum für das. Aufbaustudium. Tourismusmanagement

K 992/955. Curriculum für das. Aufbaustudium. Tourismusmanagement K 992/955 Curriculum für das Aufbaustudium Tourismusmanagement 3_AS_Tourismusmanagement_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...4 3 Aufbau und

Mehr

Aufbaustudium Medizinrecht

Aufbaustudium Medizinrecht 992/539 Curriculum für den Universitätslehrgang Aufbaustudium Medizinrecht (Medical Law) Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Studiendauer und Gliederung...3 3 Zulassung...3 4 Pflichtfächer und Lehrveranstaltungen...4

Mehr

K 992/666. Curriculum für das. Aufbaustudium. Real Estate Finance

K 992/666. Curriculum für das. Aufbaustudium. Real Estate Finance K 992/666 Curriculum für das Aufbaustudium Real Estate Finance 1_AS_Real Estate Finance_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...4 3 Aufbau und

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Curriculum. für den Universitätslehrgang. Aufbaustudium Global General Management Executive MBA

Curriculum. für den Universitätslehrgang. Aufbaustudium Global General Management Executive MBA K / Curriculum für den Universitätslehrgang Aufbaustudium Global General Management Executive MBA _AS_GlobalGMExecutiveMBA_Curr Seite von 9 Inkrafttreten:.8.2009 Inhaltsverzeichnis Zielsetzung...3 2 Studiendauer

Mehr

Curriculum. Aufbaustudium Global Marketing Management

Curriculum. Aufbaustudium Global Marketing Management K 992/543 Curriculum für den Universitätslehrgang Aufbaustudium Global Marketing Management 11_AS_GlobalMarketing_Management Seite 1 von 9 Inkrafttreten: 1.8.2009 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2

Mehr

Master of Advanced Studies in International Management

Master of Advanced Studies in International Management BEILAGE zum Mitteilungsblatt 22. Stück 2003/2004 MAS Master of Advanced Studies in International Management 1(10) Master of Advanced Studies in International Management 1 Zielsetzung des Universitätslehrgangs

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Gerontologie und soziale Innovation

Gerontologie und soziale Innovation Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Gerontologie und soziale Innovation Master of Arts Universitätslehrgang in Kooperation mit

Mehr

Curriculum. Aufbaustudium Medizinrecht

Curriculum. Aufbaustudium Medizinrecht K 992/539 Curriculum für den Universitätslehrgang Aufbaustudium Medizinrecht (Medical Law) 2_AS_ULG_Medizinrecht Seite 1 von 7 In-Kraft-Treten: 1.10.2011 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Studiendauer

Mehr

Master of Business Administration (MBA)

Master of Business Administration (MBA) Master of Business Administration (MBA) für Juristinnen und Juristen Betriebswirtschaftslehre für die tägliche Rechtspraxis (6. Jahrgang) Ihr Referententeam: Top-Experten aus Wissenschaft und Praxis D.

Mehr

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges. Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges. Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post Curriculum an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Executive MBA (PGM) Master of Business Administration (MBA) des Post Graduate Management Programms

Mehr

Universitätslehrgang Optoelektronik/Photovoltaik

Universitätslehrgang Optoelektronik/Photovoltaik Kontaktadresse: Zentrum für Interkulturelle Studien Schillerplatz 1/1 8280 Fürstenfeld Tel.: ++43/3382-55299, Fax: 55298 Email: info@zis-ff.at www.zis-ff.at Universitätslehrgang Optoelektronik/Photovoltaik

Mehr

K 992/367. Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/367. Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/367 Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 4_AS_Management_MBA_Curr Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation * in Akkreditierung Unternehmertum (er)leben Welche Megatrends verändern die Gesellschaft in Zukunft? Wie spürt man Business Opportunities auf? Wie kreiert man neue, innovative Ideen? Wie entwickelt man

Mehr

Master of Business Administration (MBA)

Master of Business Administration (MBA) Master of Business Administration (MBA) für Juristinnen und Juristen Betriebswirtschaftslehre für die tägliche Rechtspraxis Ihr Referententeam: Top- Experten aus Wissenschaft und Praxis D. Aigner G. Aigner

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Philosophische Praxis

Philosophische Praxis BILDUNG & SOZIALES GESUNDHEIT & NATURWISSENSCHAFTEN INTERNATIONALES & WIRTSCHAFT KOMMUNIKATION & MEDIEN RECHT Philosophische Praxis AKADEMISCHE PHILOSOPHISCHE PRAKTIKERIN/ AKADEMISCHER PHILOSOPHISCHER

Mehr

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien Curriculum Universitätslehrgang Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität

Mehr

2011 Global Sales and Marketing MBA

2011 Global Sales and Marketing MBA Warum Sie diesen Lehrgang besuchen sollten: Das WIFI OÖ bietet in Kooperation mit der FH-OÖ, Studiengang Global Sales and Marketing - Campus Steyr, seit März 2011 zwei Hochschullehrgänge an: Global Sales

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Wien

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat am 22.10.2008 auf Grund des Bundesgesetzes

Mehr

Aufbaustudium Energiemanagement Recht Technik Wirtschaft

Aufbaustudium Energiemanagement Recht Technik Wirtschaft 992/175 Curriculum für den Universitätslehrgang Aufbaustudium Energiemanagement Recht Technik Wirtschaft 2_UL_Curric AS Energiemanagement Seite 1 von 9 Inkrafttreten: 1.10.2010 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung.3

Mehr

Universitätslehrgang Management in Information and Business Technologies, MSc. www.wifi.at www.mot.ac.at

Universitätslehrgang Management in Information and Business Technologies, MSc. www.wifi.at www.mot.ac.at Universitätslehrgang Management in Information and Business Technologies, MSc. AGENDA Was Sie in den nächsten 60 Minuten erwartet / Ihr Bildungsweg / Methodische Vorgehensweise / Nutzen der Ausbildung

Mehr

ZENTRUM FÜR AKADEMISCHE WEITERBILDUNG.»Weiterbildungsangebote für Berufserfahrene auf Hochschulniveau«

ZENTRUM FÜR AKADEMISCHE WEITERBILDUNG.»Weiterbildungsangebote für Berufserfahrene auf Hochschulniveau« ZENTRUM FÜR AKADEMISCHE WEITERBILDUNG»Weiterbildungsangebote für Berufserfahrene auf Hochschulniveau« ZENTRUM FÜR AKADEMISCHE WEITERBILDUNG: MIT BERUFSERFAHRUNG ZUM R AKADEMIKERIN Das Zentrum für akademische

Mehr

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA Weiterbildung Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA Berner Weiterbildung Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Bern University of Applied Sciences t

Mehr

Medizinrecht (Medical Law)

Medizinrecht (Medical Law) K 992/539 Curriculum für das Aufbaustudium Medizinrecht (Medical Law) 4_AS_Medizinrecht_Curr Seite 1 von 7 In-Kraft-Treten: 01.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung des Lehrgangs; Qualifikationsprofil...

Mehr

Universitätslehrgang Aufbaustudium Optoelektronik/Photovoltaik

Universitätslehrgang Aufbaustudium Optoelektronik/Photovoltaik Kontaktadresse: Zentrum für Interkulturelle Studien Schillerplatz 1/1 8280 Fürstenfeld Tel.: ++43/3382-55299, Fax: 55298 Email: info@zis-ff.at www.zis-ff.at Universitätslehrgang Aufbaustudium Optoelektronik/Photovoltaik

Mehr

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb Informelle Kompetenzen und Professionalisierung Bildungs- und Berufsberatung Postgradualer Universitätslehrgang Akademische/r Experte/in, 3 Semester, berufsbegleitend Postgradualer Universitätslehrgang

Mehr

Responsible Leadership

Responsible Leadership BilDUng UnD soziales gesundheit UnD naturwissenschaft internationales UnD WirTSChafT KoMMUniKAtion UnD MeDien recht Responsible Leadership ZertifiKAtsKUrs UniversitÄtslehrgAng (MA MAster of Arts) in Kooperation

Mehr

Interkulturelles Management Lateinamerika

Interkulturelles Management Lateinamerika Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & und wirtschaft kommunikation & medien Recht Interkulturelles Management Lateinamerika Zertifikatskurs In Kooperation mit dem Österreichischen

Mehr

M E D I Z I N R E C H T

M E D I Z I N R E C H T M E D I Z I N R E C H T 10. universitätslehrgang ZUM professional master OF LAWS (MEDICAL law) PLL.M. Informationsabend: Dienstag, 19. Mai 2015, 19:00 Uhr Ärztkammer für OÖ, Linz zielsetzung Ärztinnen

Mehr

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen,

Mehr

Finance and Accounting

Finance and Accounting K 066/979 Curriculum für das Masterstudium Finance and Accounting 3_MS_Finance and Accounting_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsprofil...3 2 Zulassung...3

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

New perspectives in LEADING CHANGE MBA

New perspectives in LEADING CHANGE MBA New perspectives in LEADING CHANGE MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE UND HR-MANAGER/INNEN Und für Interessenten, die sich für Veränderungsprozesse rüsten wollen. Sie fühlen sich angesprochen? Dann bekommen Sie im

Mehr

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges STUDIENPLAN FÜR DEN UNIVERSITÄTSLEHRGANG WU-CARLSON EXECUTIVE MBA-STUDIUM AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN IN KOOPERATION MIT DER CARLSON SCHOOL OF MANAGEMENT Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien

Mehr

M E D I Z I N R E C H T

M E D I Z I N R E C H T M E D I Z I N R E C H T 11. universitätslehrgang ZUM master OF LAWS (MEDICAL law) LL.M. Informationsabend: 31. Mai 2016, 19:00 Uhr Ärztekammer für OÖ, Linz zielsetzung Ärztinnen und Ärzte, JuristInnen

Mehr

MNT. Micro- and Nanotechnology. Berufsbegleitendes Masterprogramm. Master of Science, M.Sc.

MNT. Micro- and Nanotechnology. Berufsbegleitendes Masterprogramm. Master of Science, M.Sc. MNT Micro- and Nanotechnology Berufsbegleitendes Masterprogramm Master of Science, M.Sc. MNT ist eine internationale Kooperation der FH Vorarlberg, Schloss Hofen, der Interstaatlichen Hochschule für Technik

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE 1/5 PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum (1) Dieser Universitätslehrgang Aufbaustudium Creative

Mehr

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik MASTER-STUDIENGANG klinische medizintechnik BERUFSBEGLEITENDER WEITERBILDENDER Studium neben

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Welche Megatrends verändern

Mehr

Institut für Management Leading you to success

Institut für Management Leading you to success Institut für Management Leading you to success Eine akademisch fundierte praxisbezogene Ausbildung für Führungskräfte und Betriebsnachfolger ist das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Abschluss Bachelor.

Mehr

Patientensicherheit und Qualität im Gesundheitssystem (MSc)

Patientensicherheit und Qualität im Gesundheitssystem (MSc) Patientensicherheit und Qualität im Gesundheitssystem MSc Patientensicherheit und Qualität im Gesundheitssystem (MSc) Ein berufsbegleitender Universitätslehrgang für verantwortliche Positionen im Gesundheitswesen

Mehr

Supervision und Coaching

Supervision und Coaching Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaft Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Supervision und Coaching Akademische/R Supervisor/In und Coach Master of Science in Supervision

Mehr

Unternehmensumfeld Schwarzmeer-Region

Unternehmensumfeld Schwarzmeer-Region BILDUNG & SOZIALES GESUNDHEIT & NATURWISSENSCHAFTEN INTERNATIONALES & WIRTSCHAFT KOMMUNIKATION & MEDIEN RECHT Schwarzmeer-Region Zertifikatskurs Türkei und Zertifikatskurs Schwarzmeer- Region (ohne Türkei)

Mehr

Kann ich in Österreich im Fach Bibliothekswesen promovieren? Nein, in Österreich gibt es kein bibliothekswissenschaftliches Doktoratsstudium.

Kann ich in Österreich im Fach Bibliothekswesen promovieren? Nein, in Österreich gibt es kein bibliothekswissenschaftliches Doktoratsstudium. FAQs Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es für den Universitätslehrgang Library and Information Studies (Grundlehrgang)? Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es für den Universitätslehrgang Library and

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Informationsabend Business Manager/in, Master of Science (MSc) Johanna Hoffmann-Handler Herzlich Willkommen! WIFI Programm Informationsabend Grundgedanken zum Studium Design und Inhalte Organisation Ihre

Mehr

Institut für Management Leading you to success

Institut für Management Leading you to success Institut für Management Leading you to success Eine akademisch fundierte praxisbezogene Ausbildung für Führungskräfte und Betriebsnachfolger ist das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Abschluss Bachelor

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Versicherung Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Versicherungswirtschaft bietet ein

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

LL.M. Studium Steuerrecht und Rechnungswesen

LL.M. Studium Steuerrecht und Rechnungswesen AKADEMIE DER WIRTSCHAFTSTREUHÄNDER LL.M. Studium Steuerrecht und Rechnungswesen Lehrgangsleitung: StB Univ.-Prof. MMag. Dr. Sabine Kirchmayr-Schliesselberger Wissenschaftlicher Koordinator: StB Univ.-Prof.

Mehr

Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin

Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin Humanmedizin studieren in Linz Neu im Studienangebot der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz ist ab Herbst 2014 das Studium der Humanmedizin. Als erste österreichische

Mehr

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf Technische Akademie Wuppertal Studium neben Ausbildung und Beruf Wer ist die TAW? Eine der größten Institutionen für praxisorientierte berufliche Weiterbildung in Deutschland in freier Trägerschaft. 1948

Mehr

Steuerwissenschaften

Steuerwissenschaften K 066/902 Curriculum für das Masterstudium 2_MS_ Seite 1 von 8 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsprofil... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung... 4 4 Pflichtfächer/-module...

Mehr

Gerontologie und soziale Innovation

Gerontologie und soziale Innovation BIlduNG & SoZIAleS gesundheit & naturwissenschaften internationales & WirTSCHAfT KoMMUniKATion & MEDiEn recht MASTEr of ArTS Short Facts WISSeNScHAFTlIcHe lehrgangsleitung Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. franz

Mehr

Aufbaustudium Management for Engineers

Aufbaustudium Management for Engineers / Curriculum für den Universitätslehrgang Aufbaustudium Management for Engineers 23. Sitzung des Senats (Mitteilungsblatt vom28.3.2007, 14.Stk. Pkt. 115.) Version II.11 1_AS_ManagmfEngineers_Curr07W_MTB14_280307

Mehr

Bildungs- und Berufsberatung

Bildungs- und Berufsberatung MA AE Bildungs- und Berufsberatung Postgradualer Universitätslehrgang, berufsbegleitend Akademische/r Experte/in 3 Semester, 60 ECTS Master of Arts 4 Semester, 90 ECTS www.donau-uni.ac.at/bbb in Kooperation

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges STUDIENPLAN FÜR DEN UNIVERSITÄTSLEHRGANG AKADEMISCHE DIPL. BETRIEBSWIRTIN/AKADEMISCHER DIPL. BETRIEBSWIRT AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat am 21.5.2014 gemäß

Mehr

www.ph-cr.jku.at Postgraduate-Studium Public Health and Health Systems Management

www.ph-cr.jku.at Postgraduate-Studium Public Health and Health Systems Management www.ph-cr.jku.at Postgraduate-Studium Public Health and Health Systems Management Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Veranstalter Gesundheit / Public Health 6 Ziele des Lehrgangs 7 Lehrgangsprofil 8 Zielgruppe

Mehr

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM S BERUFSBEGLEITEND FACTS 3 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen, die erst während des Masterstudiums

Mehr

zum Master of Business Administration in General Management (MBA)

zum Master of Business Administration in General Management (MBA) Aufbaustudium Akademische Unternehmensberaterin, akademischer Unternehmensberater zum Master of Business Administration in General Management (MBA) emca academy I aredstraße 11/top 9 I 2544 leobersdorf

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E.

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R S T U D I U M ( M S c ) KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Wie entwickelt man ein

Mehr

1 2 3 4 5 6 7 8 9 Erweiterung der Liste: Stand Juli 2008 Grundständige Bachelor- und Master-Studiengänge an den Juristischen Fakultäten/Fachbereichen Derzeit bieten 13 juristische Fakultäten/Fachbereiche

Mehr

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Kurzinformationen auf einen Blick Abschluss Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Master of Business Administration

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Master General Management dual

Master General Management dual Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Master General Management dual berufsbegleitender Studiengang mit enger Verknüpfung von akademischer Weiterbildung und Berufspraxis

Mehr

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Career&Study Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Stehen Sie auch vor der Herausforderung, gut ausgebildete und motivierte Fach und Führungskräfte zu rekrutieren und an Ihr Unternehmen zu binden?

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges

STUDIENPLAN. 1 Ziele des Universitätslehrganges STUDIENPLAN FÜR DEN UNIVERSITÄTSLEHRGANG EXECUTIVE MBA-STUDIUM AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN (in der Fassung der Beschlüsse der Lehrgangskommission vom 15.04.2010 und 05.05.2014, genehmigt vom Senat

Mehr

International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt International Management and Psychology, M.Sc. Studieninformationen in Kürze

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr