Streben nach regelmässigen Erträgen UBS Emerging Markets Income Fund

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Streben nach regelmässigen Erträgen UBS Emerging Markets Income Fund"

Transkript

1 Asset Management UBS Fonds FÜR DEN ÖFFENTLICHEN VERTRIEB IN DER SCHWEIZ Streben nach regelmässigen Erträgen UBS Emerging Markets Income Fund Für Marketing- und Informationszwecke von UBS Februar 2013

2 Extremrisiken in den Industrieländern haben abgenommen und die meisten Volkswirtschaften kehren zu moderatem Wachstum zurück. Trotz einer leichten Wende zum Besseren bestehen nach wie vor strukturelle Probleme 1

3 Die Lage in den Schwellenländern ist erfreulicher Als Destination beflügeln sie die Phantasie von Reisenden und wachstumsorientierten Anlegern gleichermassen 2

4 Doch diese Märkte haben mehr als nur Wachstum zu bieten Viele Schwellenländer sind Reich an Ertragschancen! 3

5 Überblick Der Fonds zielt vor allem auf Anlagemöglichkeiten in den Schwellenländern ab und versucht, ein breites Spektrum von Ertragsquellen zu nutzen Das Anlageklima ist gekennzeichnet von niedrigen Anleihenrenditen in den Industrieländern und einer erheblichen Unsicherheit an den Finanzmärkten. Die Anleger halten verstärkt nach ertragsstarken Anlagen Ausschau, um auf die sich ändernden Marktbedingungen reagieren zu können. Die Schwellenländer bieten gute Bedingungen dank ihrer soliden Volkswirtschaften. UBS EM Income Fund ist über verschiedene Anlagenklassen hinweg breit diversifiziert und strebt attraktive Erträge bei vergleichsweise geringen Risiken an. Erläuterungen zu Finanzbegriffen finden Sie im Glossar auf Sie können auch Ihren UBS-Kundenberater kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. 4

6 Risikohinweis UBS Emerging Markets Income Fund investiert vorrangig in Schwellenländern. Schwellenländer befinden sich in einem frühen Entwicklungsstadium. Charakteristisch hierfür sind beispielsweise ausgeprägte Kursschwankungen und andere spezifische Risiken wie eine geringere Markttransparenz, aufsichtsrechtliche Hürden, Corporate-Governance-Bestimmungen sowie politische und soziale Herausforderungen. Der Fonds investiert auch in Aktien und Unternehmensanleihen und kann daher grossen Wertschwankungen unterliegen. Eine Anlage in diesem Fonds eignet sich somit nur für Investoren mit einem Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren sowie einer entsprechenden Risikobereitschaft und -fähigkeit. Die Anleger sollten sich zudem der politischen und sozialen Probleme von Schwellenländern bewusst sein. Alle Anlagen unterliegen Marktschwankungen. Der Fonds kann in Derivate investieren, was mit zusätzlichen Risiken (insbesondere Gegenparteirisiken) verbunden sein kann. Jeder Fonds weist spezifische Risiken auf, die unter ungewöhnlichen Marktbedingungen drastisch ansteigen können. Der Fonds deckt seine Gebühren und Aufwendungen ganz oder teilweise aus dem Kapital, was bedeutet, dass der Fonds effektiv auch Dividenden aus dem Kapital zahlen kann. Wenn ein SFC-zugelassener Fonds Dividenden aus den Bruttoerträgen zahlt und das Kapital mit den gesamten oder einem Teil der Gebühren und Aufwendungen des Fonds belastet bzw. diese aus dem Kapital zahlt, kann dies zu einem Anstieg der ausschüttungsfähigen Erträge für die Zahlung von Dividenden führen. Um vollständige Informationen über den Fonds zu erhalten, unter anderem zu den Anlagerisiken, den geltenden Gebühren und anderen wichtigen Aspekten, raten wir potenziellen Anlegern, die wesentlichen Anlegerinformationen und den kompletten Prospekt zu lesen. 5

7 Ein schwieriges neues Umfeld für ertragsorientierte Anleger Gründe, warum Investoren nach Ertragsmöglichkeiten streben Nominale Anleiherenditen sind aussergewöhnlich niedrig, besonders in den Industrieländern Potenzielle Gefahr für weltweite Inflation Entwickelte Märkte haben strukturelle Probleme und ein moderates Wachstumsumfeld Ein diversifiziertes Engagement in Schwellenländern über ein breites Spektrum von ertragsstarken Anlagen ist für Anleger langfristig eine interessante Ertragsquelle. 6

8 Schwellenländer sind ein attraktives Anlageziel Wachstumsmotor für weltweites BIP: Die Schwellenländer werden immer bedeutendere Beiträge zum globalen Wirtschaftswachstum leisten. Solide Bilanzen: geringe Verschuldung von Staat, Unternehmen und Privathaushalten. Gute Diversifikation: Anlagen in den Schwellenländern weisen gewöhnlich eine eher geringe Korrelation (unter eins) mit den Industrieländern auf. Strukturelles Wachstumspotenzial: unterstützt durch Demografie, Verstädterung, steigende Produktivität und Konsumwachstum. Die Schwellenländer wachsen weiterhin schneller als die Industrieländer während die Notwendigkeit, Schulden abzubauen und Bilanzen in Ordnung zu bringen, nur gering ist. 7

9 UBS Emerging Markets Income Fund auf einen Blick Fondsprofil Multi-Asset-Portfolio mit Fokus auf unterschiedliche ertragsstarke Anlagen, vorwiegend in Schwellenländern Flexible Allokation in den verschiedenen Anlageklassen, um hohe Erträge zu erzielen Ertragsquellen Aktiendividenden (3,1%)* Anlegerprofil Anleger, die regelmässige Ertragsströme über ein diversifiziertes Engagement in den Schwellenländern anstreben Geeignet für risikotolerante Anleger, die das Risiko und die Volatilität der jeweiligen ertragsstarken Anlagen tragen können Anleger, die vom Wachstum in den Schwellenländern profitieren möchten Kuponzahlungen bei Anleihen (2,5%)* Optionsprämien aus Call Overwriting (2,0%)* Aktiv verwaltet von einem spezialisierten Expertenteam Zugang zu gut diversifizierten und attraktiven Ertragsmöglichkeiten, bei denen Erträge hauptsächlich mittels Dividenden, Kuponzahlungen und Call Overwriting erzielt werden. Erläuterungen zu Finanzbegriffen finden Sie im Glossar auf Sie können auch Ihren UBS-Kundenberater kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. * Basierend auf Zahlen per Ende Dezember

10 Nachhaltige Erträge durch Dividenden Aktiendividenden Unternehmen in Schwellenländern zahlen einen Teil des generierten Cash als Dividende aus Unternehmen in Schwellenländern pflegen zunehmend eine Dividendenkultur, da sie über hohe Liquidität und geringe Schulden in ihren Bilanzen verfügen aktionärsfreundlicher werden Dividendenrenditen in den Schwellen- und Industrieländern im Vergleich 8 7 Schwellenländer 6 Historisch sind die Dividendenrenditen in Schwellenländern höher Industrieländer EM - DIVIDEND YIELD DM - DIVIDEND YIELD Quelle: Ermittelt aus dem MSCI EM Index und dem MSCI World Index; Datastream, per 30. Dezember

11 Schwellenlandanleihen eine weitere Ertragsquelle Anleihenkupons Renditelücke mit Schwellenlandanleihen schliessen Renditen von Staatsanleihen: Industrie- ggü. Schwellenländern yields in % In den Schwellenländern liegen die aktuellen Renditen von Staatsanleihen über jenen in den Industrieländern und bieten daher interessante Möglichkeiten für Anleger mit höherer Risikobereitschaft. 2 0 Jan-03 Jan-04 Jan-05 Jan-06 Jan-07 Jan-08 Jan-09 Jan-10 Jan-11 Jan-12 Jan-13 USA 10y Germany 10y Switzerland 10y JPM GBI-EM GD EMBI Global Daten: per 14. Januar 2013 Quelle: UBS Global Asset Management anhand von Daten des IWF, des IIF und eigenen Berechnungen 10

12 Call Overwriting kann Erträge weiter erhöhen Optionsprämie aus CC Call Overwriting ist eine defensive Strategie zur Ertragssteigerung Call-Optionen: Verkauft einen Optionskontrakt Verkäufer (UBS Emerging Markets Income Fund) Käufer +2% Ertrag* Zahlt eine Prämie Der Käufer ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Option auszuüben Fonds tauschen einen Teil des (unsicheren) Aufwärtspotenzials gegen sicherere Erträge. * Wert kann sich nach Ermessen des Anlageverwalters ändern Nur zu Illustrationszwecken 11

13 Auswirkung einer Call Overwriting-Strategie Backtesting zeigt einen positiven Effekt auf die Ertragsgenerierung bei nur geringer Reduzierung der Gesamtrendite 30% Optionsprämie aus CC 25% Mit Call Overwriting Ohne Call Overwriting 20% 15% 10% 5% 0% -5% -10% -15% -20% 2006Q2 2006Q4 2007Q2 2007Q4 2008Q2 2008Q4 2009Q2 2009Q4 2010Q2 2010Q4 2011Q2 2011Q4 2012Q2 2012Q4 Call Overwriting führte nur in 2 von 27 Quartalen zu leicht niedrigeren Renditen. 12

14 Ein überzeugendes Portefeuille für ertragsorientierte Anleger Multi-Asset-Portfolio mit Fokus auf unterschiedliche ertragsstarke Anlagen, vorwiegend in Schwellenländern Flexible Allokation in den verschiedenen Anlageklassen, um hohe Erträge zu erzielen Ertragsquellen Aktiendividenden (3,1%)* Kuponzahlungen bei Anleihen (2,5%)* Optionsprämien aus Call Overwriting (2,0%)* Aktive Verwaltung durch ein spezialisiertes Expertenteam, das die globalen Asset-Allocation- Ressourcen und umfassenden Risikomanagementsysteme von UBS vollumfänglich nutzen kann. Fokus auf drei Ertragsquellen UBS Emerging Markets Income Fund ist ertragsorientiert und wird aktiv verwaltet * Basierend auf Renditen per Ende Dezember

15 Neutrale Allokationen: einfaches ausgewogenes Portefeuille Neutrale Allokation der Ertragsstrategie für Schwellenländer: Gewichtungen und Allokationen ändern sich mit der Zeit je nach Marktumfeld Nach Anlageklasse: Erträge aus Aktien und Anleihen Detaillierte Aufschlüsselung: Flexible Nutzung eines breiten Spektrums von Ertragsquellen Dividendenanlagen Asien 20% Sonstige 0% Schwellenländeranleihen (USD) 20% Anleihen 50% Aktien 50% 80% Schwellenländer Dividendenanlagen Schwellenländer 30% Hochzinsanleihen Asien 5% Schwellenländeranleihen (Lokalwährung) 20% Unternehmensanleihen Asien 5% Quelle: UBS Global AM 14

16 Allokationsbandbreiten Flexible Allokationen in verschiedenen Anlageklassen, um hohe Erträge zu erzielen Neutral 55% 50% Aktien 40% Anleihen 50% 5% Cash / Indirektes Engagement in Rohstoffen 0% 20% 40% 60% 80% 100% Allokationsbandbreite Aktuelle Allokation* Quelle: UBS Global Asset Management *Basierend auf Modellportfolio 15

17 Basisszenario Call Overwriting Backtesting-Ergebnisse Ertragsgenerierung mit 40% Call Overwriting 10.0% 9.0% 2.0% 8.0% 7.0% 2.0% 2.0% 2.0% 2.0% 2.0% 2.0% 6.0% 5.0% 4.0% 2.0% 2.0% 2.0% 2.0% 1.5% 2.2% 1.9% 2.3% 3.4% 2.9% 3.4% 3.0% 3.1% 3.4% 3.2% 3.0% 2.0% 1.0% 3.8% 3.1% 3.4% 3.2% 3.5% 3.5% 4.3% 4.2% 3.3% 3.3% 2.9% 0.0% FI EQ COW Quelle: UBS Global AM; 2012 Zahlen zeigen das Gesamtjahr i.e. Januar bis Ende Dezember 2012 FI = Anleihen, EQ = Aktien, COW = Call Overwriting Basisszenario für den Fonds 16

18 Renditen der Anlageklassen Backtesting-Ergebnisse Historische und aktuelle Renditen der Anlageklassen bei neutraler Allokation 10% 9% Anleihen Aktien UBS EM Income Fund 8% 7% 6% 6.7% 7.0% 5.5% 5.8% 7.0% 5.8% 6.3% 5.4% 5.3% 6.1% 8.2% 8.0% +2% aus COW +2% aus COW 5% 4% 4.7% 4.0% 6.2% 6.0% 3% 2% 1% 0% EMD (USD) EMD (Local) Asia Credit Asia HY EME HD Asia Eq HD EM Income Historical Avg 2012 Abkürzungen: EMD = Schwellenländeranleihen; HY = Hochzinsanleihen; HD = Dividendenanlagen; COW = Call Overwriting Quelle: UBS Global Asset Management Historische Durchschnittsrenditen von Januar 2002 bis Dezember 2012 Renditen per Ende Dezember

19 Simulierte historische Renditen Von Januar 2002 bis Dezember UBS EM Income* 500 MSCI EM Index JPM EMBI Global (USD) 400 JPM GB Index EM Global Div (Local) Annualisierte Renditen Annual. Volatilität UBS EM Income Fund* 16.3% 13.9% MSCI EM Index 14.6% 23.8% JPM EMBI Global (USD) 11.7% 9.3% JPM GB Index EM Global Div (Local) 13.7% 11.7% Quelle: UBS Global Asset Management; Bloomberg *Call Overwrite Simulation erst seit März 2006 verfügbar

20 Indikative Portfolio-Charakteristika Modellportfolio Aktien Top 10 % Eletropaulo Metropoli - Pref 1.58 Indo Tambangraya Megah Tbk PT 1.56 Singapore Telecom Ltd 1.52 Hang Seng Bank Ltd 1.52 Keppel Corp Ltd 1.50 Thai Oil PCL 1.39 British American Tobacco Malaysia 1.37 KT Corp 1.35 PTT Global Chemical PCL 1.35 China CITIC Bank Corp Ltd 1.33 Anleihen Kerndaten (nur Anleiheportfolio) Theoretische Verfallrendite: 5,4% Modified Duration: 6,02 Jahre Durchschnittliches Kreditrating: BBB Anteil von Unternehmensanleihen: 22% Anteil von Staatsanleihen: 66% Quelle: UBS Global Asset Management; Stand Februar 2013

21 Wesentliche Vorteile auf einen Blick UBS Emerging Markets Income Fund Partizipation am Aufwärtspotenzial einiger der wachstumsstärksten Volkswirtschaften der Welt über ein aktiv verwaltetes und gut diversifiziertes Engagement in einem breiten Spektrum von ertragsstarken Anlagen in den Schwellenländern Call Overwriting generiert höhere Erträge als ein einfaches Aktienengagement, besonders in Zeiten, in denen Anleger sehr hohe Prämien für den Verkauf von Kaufoptionen erhalten Tägliche Liquidität Potenziell deutlich höhere Renditen dank bewährtem, fundiertem Research und diszipliniertem Anlageansatz, unbeirrt von kurzfristigen Nachrichten und Emotionen Langjährige Erfahrung von UBS in der Verwaltung von ertragsorientierten Multi- Asset-Portefeuilles und der Umsetzung modernster Risikomanagementmethoden 20

22 Technische Daten UBS Emerging Markets Income Fund Rechtlicher Fondsname: Fondstyp: Fondsdomizil: Basiswährung: UBS (Lux) Key Selection SICAV Emerging Markets Income (USD) Offener Anlagefonds, SICAV Teil 1, OGAW IV Luxemburg USD Lancierungsdatum: 15. März 2013 Ausschüttung: Verwaltungsgebühr: EU-Zinsbesteuerung: Tägliche Liquidität: Swing Pricing: Valoren-Nr. / ISIN / Anfänglicher NAV: Thesaurierend / Jährlich P-acc: 166 Bp Betroffen Ja Ja (USD) P-acc: / LU / Anfänglicher NAV: 100 (USD) P-dist: / LU / Anfänglicher NAV: 100 (EUR-hedged) P-acc: / LU / Anfänglicher NAV: 100 (EUR-hedged) P-dist: / LU / Anfänglicher NAV:

23 Geplante Anteilsklassen und Ausschüttungspolitik UBS EM Income Fund mit unterschiedlichen Anteilsklassen und Ausschüttungspolitiken P-acc (thesaurierende Anteilsklasse) Keine Ausschüttung P-dist (jährlich ausschüttende Anteilsklasse) Flexibler Satz Gesamtausschüttung entspricht 100% der Erträge abzügl. Kosten* * Nach Ermessen des Fondsmanagers 22

24 Keiko Kondo Senior Portfolio Manager Executive Director Anlageerfahrung: 19 Jahre Ausbildung: Boston University (US), BS, MBA Keiko Kondo ist Senior Portfolio Manager im Asset Allocation and Currency Team. Sie ist verantwortlich für die Durchführung von Analysen des gesamtwirtschaftlichen Umfeld und der Finanzmärkte, um den Entscheidungsprozess in Bezug auf die Strategien für die Multi-Asset- Portefeuilles zu unterstützen. Sie ist zudem die leitende Portfoliomanagerin einer Reihe von australischen und japanischen ausgewogenen Mandaten. Als Mitglied des Asset Allocation and Currency Committee ist Keiko Kondo auch an der Festlegung der Strategien für sämtliche GIS-Capabilities beteiligt. Keiko Kondo kam 2004 als regionale Vertreterin des Asset Allocation and Risk Teams für Asien- Pazifik zu UBS Global Asset Management. Ihre aktuelle Position übernahm sie im September 2009 im Rahmen einer internationalen Entsendung. Bevor sie zu UBS kam, war Keiko Kondo als Senior Strategist bei Sanwa Securities tätig, wo sie drei Jahre lang das Research-Team für Aktienanlagestrategien geleitet hatte. Zuvor war sie unter anderem Senior Strategist bei JP Morgan und Strategist bei Merrill Lynch gewesen. 23

25 Matthew Quaife, CFA, CAIA Associate Portfolio Manager, Global Investment Solutions Associate Director Anlageerfahrung: 5 Jahre Ausbildung: University of Bath (UK), BSc Matthew Quaife ist ein Mitglied des Asset Allocation and Currency Committee innerhalb von Global Investment Solutions. Als Portfoliomanager unterstützt er die Multi-Asset-Portefeuilles in Asien-Pazifik. Zudem gehört er dem Commodity Investment Committee an und ist verantwortlich für das Research und die Modellbildung im Rohstoffbereich. Matthew Quaife kam im Jahr 2007 zu UBS Global Asset Management und war seitdem sowohl im Structured Equities Team als auch im Strategic Planning Team als Analyst tätig. Im Jahr 2010 wechselte er als Strategist zu Global Investment Solutions nach London. Im Jahr 2011 übernahm er seine aktuelle Funktion in Hongkong. Matthew Quaife ist ein Mitglied des CFA Institute und der CAIA Association und erhielt im Jahr 2010 das Certificate in Quantitative Finance. 24

26 Edward Bang Head Strategist, APAC, Global Investment Solutions Managing Director Anlageerfahrung: 25 Jahre Ausbildung: Wesleyan University (US), BA; Wharton School, Univ. of Pennsylvania (US), MBA Edward Bang ist ein leitendes Mitglied des Global Investment Solutions Strategist Teams. Er ist zuständig für die Kommunikation mit bestehenden und potenziellen Kunden in Bezug auf unsere Multi-Asset-Kapazitäten sowie die Überwachung der Aktivitäten aller GIS-Strategen in der gesamten Region Asien-Pazifik. Er trägt die Gesamtverantwortung für das GIS- Produktangebot in Asien sowie die Absatzförderung aller in Asien vertriebenen GIS-Produkte und unterstützt die Entwicklung, das Marketing und den Vertrieb von Anlageberatungslösungen. Edward Bang kam im Januar 2010 zu UBS Global Asset Management. Zuvor war er zwei Jahre als CEO und Head of Asia bei Olivant Limited tätig gewesen, wo er einer der vier Senior Partner und Mitbegründer der Gesellschaft war. Er akquirierte zudem Private-Equity-Deals in der gesamten APAC-Region und beaufsichtigte die Verwaltung eines Absolute-Return- Portefeuilles. Zuvor hatte er leitende Positionen im Management von Aktienportefeuilles bei York Capital Management, Wellington Management, Fidelity und Boston Company inne. 25

27 Diana To Strategist, Global Investment Solutions Director Anlageerfahrung: 12 Jahre Ausbildung: Wellesley College (USA), BA Diana To ist ein Mitglied des Global Investment Solutions Strategist Teams. Sie ist zuständig für die Kommunikation mit bestehenden und potenziellen Kunden in Bezug auf unsere Multi-Asset-Kapazitäten in der gesamten Region Asien-Pazifik. Zudem unterstützt Sie das Portfoliomanagement mit Analysen. Diana ist seit August 2010 bei UBS Global Asset Management. Davor arbeitete Sie bei Wellington Management in Singapur als Portfoliospezialist. Sie begleitete davor verschiedene Funktionen im Aktienresearch, Business Development und Produktmanagement bei Wellington Management in den Vereinigten Staaten und Hongkong. 26

28 Disclaimer Für Marketing- und Informationszwecke von UBS.UBS Fonds luxemburgischen Rechts. Vertreter in der Schweiz für UBS Funds ausländischen Rechts: UBS Fund Management (Switzerland) AG, Postfach, CH-4002 Basel. Zahlstelle: UBS AG. Prospekte, vereinfachte Prospekte oder wesentliche Anlegerinformationen, Statuten bzw. Vertragsbedingungen sowie Jahres- und Halbjahresberichte der UBS Fonds können kostenlos bei UBS AG, Postfach, CH-4002 Basel bzw. bei UBS Fund Management (Switzerland) AG, Postfach, CH-4002 Basel angefordert werden. Investitionen in einem Produkt sollten nur nach gründlichem Studium des aktuellen Prospekts getätigt werden. Anteile der erwähnten UBS Fonds dürfen innerhalb der USA weder angeboten noch verkauft oder ausgeliefert werden. Die genannten Informationen sind weder als Angebot noch als Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf irgendwelcher Wertpapiere oder verwandter Finanzinstrumente zu verstehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Die dargestellte Performance lässt allfällige bei Zeichnung und Rücknahme von Anteilen erhobene Kommissionen und Kosten unberücksichtigt. Kommissionen und Kosten wirken sich nachteilig auf die Performance aus. Sollte die Währung eines Finanzprodukts oder einer Finanzdienstleistung nicht mit Ihrer Referenzwährung übereinstimmen, kann sich die Rendite aufgrund der Währungsschwankungen erhöhen oder verringern. Diese Informationen berücksichtigen weder die spezifischen oder künftigen Anlageziele noch die steuerliche oder finanzielle Lage oder die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Empfängers. Die Angaben in diesem Dokument werden von UBS ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt. Dieses Dokument enthält «zukunftsgerichtete Aussagen», die unter anderem, aber nicht nur, auch Aussagen über unsere künftige Geschäftsentwicklung beinhalten. Während diese zukunftsgerichteten Aussagen unsere Einschätzung und unsere Geschäftserwartungen ausdrücken, können verschiedene Risiken, Unsicherheiten und andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Resultate sich von unseren Erwartungen deutlich unterscheiden. Quelle für sämtliche Daten und Grafiken (sofern nicht anders vermerkt): UBS Global Asset Management. UBS Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den geschützten Marken von UBS. Alle Rechte vorbehalten. 27

29 Anhang Zusätzliche Informationen zu UBS Emerging Markets Income Fund

30 Portfoliomanagement Global Investment Solutions (GIS) verwaltet Asset-Allocation- und Währungsstrategien mit Fokus auf Erträgen und Renditen Einbeziehung attraktiver dividendenstarker Strategien unter der Leitung von Aktienteams Nutzung breiter Strategien für Schwellenlandanleihen unter der Leitung von Fixed-Income-Teams Nutzung ergänzender Strategien, wenn die Bedingungen für die Erzielung von Erträgen und Renditen günstig sind (z.b. asiatische REITs, Hochzinsanleihen usw.)* Die erwirtschafteten Erträge stammen hauptsächlich aus Aktiendividenden und Kupons von festverzinslichen Instrumenten aus potenziellen Erträgen von erhaltenen Optionsprämien (Call Overwriting-Strategie, wenn die Bedingungen günstig und ansonsten nur niedrige Renditen erzielbar sind). aus der potenziellen Aufwertung von Fremdwährungen *) Opportunistische Anlageklassen fallen unter Sonstige und können kleinere Allokationen in anderen ertragsstarken Aktienmärkten, Anleihenmärkten, REITs, börsennotierter Infrastruktur, Rohstoffen beinhalten. 29

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International TEIL 1 Warum Allradantrieb für s Depot? Die vier Phasen des globalen Wirtschaftszyklus Inflation

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Juni 2011 Standard & Poor s Fund Management Rating Stand: 10. Juni 2011 Morningstar RatingTM Stand: Mai 2011 Diese Präsentation richtet sich ausschließlich

Mehr

Von den Vorteilen beider Welten profitieren UBS Western Winners Equity Fund

Von den Vorteilen beider Welten profitieren UBS Western Winners Equity Fund Asset Management Für professionelle Anleger Von den Vorteilen beider Welten profitieren UBS Western Winners Equity Fund Uwe Röhrig Senior Equity Strategist May 20, 2014 0 Die Schwellenländer sind der globale

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

For Professional Clients only BCA AG. UBS Global Asset Management Lothar Traub Distribution Partners. November 2013

For Professional Clients only BCA AG. UBS Global Asset Management Lothar Traub Distribution Partners. November 2013 For Professional Clients only BCA AG UBS Global Asset Management Lothar Traub Distribution Partners November 2013 1 Die Entstehung von UBS über 150 Jahre Tradition Schweizerische Bankgesellschaft 1862

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes Mitteilung an die Anteilsinhaber Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes 16. Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber... 3

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

M&G Income Allocation Fund

M&G Income Allocation Fund M&G Income Allocation Fund Steven Andrew, Fondsmanager Juni 2015 Agenda Investmentphilosophie und Markteinschätzungen Fondspositionierung 2 Bausteine unserer Anlagestrategie M&G Multi Asset Team Strategische

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

Allokationsübersicht CS MACS Dynamic

Allokationsübersicht CS MACS Dynamic 90-0032 Allokationsübersicht CS (D) AG Asset Management 40 Neutrale Quote 30 20 10 0 Liquidität Renten Aktien Europa Aktien USA Aktien Japan Aktien Emerging Markets Rohstoffe & Gold Immobilien Dies ist

Mehr

Einsatzvon ETFsimWealth Management. Dr. Christian Gast, HeadUBS ETFs UBS Global Asset Management

Einsatzvon ETFsimWealth Management. Dr. Christian Gast, HeadUBS ETFs UBS Global Asset Management Einsatzvon ETFsimWealth Management Dr. Christian Gast, HeadUBS ETFs UBS Global Asset Management Frankfurt am Main, 10.09.2009 Trends im Asset Management Warum ETFs im Asset Management: Liquidität Transparenz

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER DES SICAV-PORTFOLIOS. THREADNEEDLE (LUX) MULTI ASSET TARGET ALPHA (das Portfolio )

MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER DES SICAV-PORTFOLIOS. THREADNEEDLE (LUX) MULTI ASSET TARGET ALPHA (das Portfolio ) Threadneedle (Lux) Société d'investissement à Capital Variable Eingetragener Sitz: 31, Z.A. Bourmicht, L-8070 Bertrange Großherzogtum Luxemburg R.C.S. Luxemburg B 50 216 (die SICAV ) MITTEILUNG AN DIE

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014)

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014) Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining (20. Februar 2014) Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds... 3 1) Hintergrund und Begründung der

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Für eine Welt im Wandel Sauren Emerging Markets Balanced

Für eine Welt im Wandel Sauren Emerging Markets Balanced SAUREN INVESTMENTKONFERENZ 2012 Für eine Welt im Wandel Sauren Emerging Markets Balanced Stand Januar 2012 Diese Präsentation ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern nicht

Mehr

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Die Strategien für Ihren Erfolg Das Finden der optimalen Anlagestruktur und die Verwaltung eines Vermögens erfordern viel Zeit und

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 29.06.2011 Anlagegruppe Prisma Risk Budgeting Line 5 (RBL 5) Charakteristika der Anlagegruppe 1. RBL 5 ist eine Anlagegruppe, welche in elf verschiedene Anlagekategorien

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

Einfach und entspannt investieren. Anlagestrategiefonds

Einfach und entspannt investieren. Anlagestrategiefonds Einfach und entspannt investieren Anlagestrategiefonds Swisscanto ein führender Asset Manager In der Schweiz ist Swisscanto einer der führenden Anlagefondsanbieter, Vermögensverwalter und Anbieter von

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

CVI Emerging Markets Equity Fund (in Gründung) Conditional Value Investing Regelbasierte Aktienselektion mit Mehrwert

CVI Emerging Markets Equity Fund (in Gründung) Conditional Value Investing Regelbasierte Aktienselektion mit Mehrwert CVI Emerging Markets Equity Fund (in Gründung) Conditional Value Investing Regelbasierte Aktienselektion mit Mehrwert Zürich, 2013 Struktur Name Rechtsform Investitionsziele Effectus Fund - CVI Emerging

Mehr

NUR FÜR QUALIFIZIERTE ANLEGER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND ERTRAG AUF SMARTE ART. Der Weg zu besseren Portfolios

NUR FÜR QUALIFIZIERTE ANLEGER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND ERTRAG AUF SMARTE ART. Der Weg zu besseren Portfolios NUR FÜR QUALIFIZIERTE ANLEGER BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) GLOBAL MULTI-ASSET INCOME FUND ERTRAG AUF SMARTE ART Der Weg zu besseren Portfolios Die Antwort auf DAS Ertragsdilemma BGF GLOBAL MULTI-ASSET

Mehr

WKB Anlagefonds. Mehr Flexibilität für Ihre Investitionen

WKB Anlagefonds. Mehr Flexibilität für Ihre Investitionen WKB Anlagefonds Mehr Flexibilität für Ihre Investitionen Mit Anlagefonds lassen sich die Risiken von Anlagen auch mit geringeren Summen gut diversifizieren. Die Wahl des Produkts hängt von den Renditeerwartungen,

Mehr

Swisscanto Dynamic-Lösungen

Swisscanto Dynamic-Lösungen Ein risikokontrollierter Ansatz Swisscanto Dynamic-Lösungen Ausgabe Schweiz Swisscanto (LU) Portfolio Fund Dynamic 0-50 Swisscanto (LU) Portfolio Fund Dynamic 0-100 Swisscanto BVG 3 Dynamic 0-50 Die Herausforderung

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

Clientis Fonds. Gezielt anlegen. Anlegen

Clientis Fonds. Gezielt anlegen. Anlegen Clientis Fonds Gezielt anlegen Anlegen Erwartetes Ertragspotential Clientis Fonds Balanced Clientis Fonds Income Anteil Aktien Anteil andere Anlagekategorien Erwartetes Risiko Je höher das Ertragspotenzial,

Mehr

Citywire Frankfurt. Alleskönner Multi-Asset

Citywire Frankfurt. Alleskönner Multi-Asset Citywire Frankfurt Alleskönner Multi-Asset 10th. September 2015 Alleskönner Multi-Asset Quadratur des Kreises? Source: www.illusionen.biz 2 Teil I Wo stehen wir? 3 Wo stehen wir? Entwicklung der Bundesanleiherenditen

Mehr

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1 StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen www.starcapital.de 1 Profiteure selbst in tiefen Rezessionen Performance unterschiedlicher Asset-Klassen Mai 2010 Alle Angaben in EUR

Mehr

Dynamisch Investieren zahlt sich aus.

Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Ihr Geld arbeitet. Marina Kamleitner Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise Seite 2 Bitte beachten Sie,

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juli 215 seinen positiven Trend fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 7,8 Milliarden Euro, nach ebenfalls positiven Flüssen

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

Swisscanto (LU) Bond Invest Global High Yield

Swisscanto (LU) Bond Invest Global High Yield S Swisscanto (LU) Bond Invest Global High Yield High-Yield-Obligationen in Kürze Begriff Die Fähigkeit eines Unternehmens seine Kredite zurückzuzahlen wird von Ratingagenturen wie zum Beispiel S&P bewertet.

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013 AWi BVG 25 andante Quartalsreport 31. Dezember 2013 Der Disclaimer am Schluss dieses Dokuments gilt auch für diese Seite. Seite 1/6 Vermögensaufteilung nach Anlagekategorien 40.0% 35.0% Portfolio Benchmark*

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt verzeichnete im September 215 vergleichsweise geringe Zuflüsse. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 1,9

Mehr

M&G Dynamic Allocation Fund

M&G Dynamic Allocation Fund M&G Dynamic Allocation Fund Juan Nevado, Fondsmanager Juni 2014 Fakten über den Fonds M&G Dynamic Allocation Fund Anteilsklasse Euro A Acc Euro A Inc Auflegung: Dezember 2009 ISIN GB0030932676 GB00B8HQLV43

Mehr

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges?

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? 14 Juni 2012 Mercer (Switzerland) SA Christian Bodmer Leiter Investment Consulting Schweiz Inhaltsübersicht Marktumfeld und Herausforderungen für Pensionskassen

Mehr

Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Vermögensverwaltung

Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Vermögensverwaltung Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Vermögensverwaltung Swisscanto Vermögensverwaltung einfach und professionell Unsere Vermögensverwaltung ist die einfache Lösung.

Mehr

Einfach und entspannt investieren. Anlagestrategiefonds

Einfach und entspannt investieren. Anlagestrategiefonds Einfach und entspannt investieren Anlagestrategiefonds Swisscanto ein führender Asset Manager In der Schweiz ist Swisscanto einer der führenden Anlagefondsanbieter, Vermögensverwalter und Anbieter von

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Swisscanto (LU) Equity Fund Long/ Short Selection International

Swisscanto (LU) Equity Fund Long/ Short Selection International Eine marktneutrale Strategie Ausgabe Schweiz Swisscanto (LU) Equity Fund Long/ Short Selection International Die Herausforderung Erzielung marktunabhängiger Renditen Turbulentes Marktumfeld Die letzten

Mehr

Pictet Funds (CH)-LPP 40. Präsentation für. Pictet Funds September 2006

Pictet Funds (CH)-LPP 40. Präsentation für. Pictet Funds September 2006 Pictet Funds (CH)-LPP 40 Präsentation für Pictet Funds September 2006 Die Pictet Gruppe 2 Pictet & Cie 1805 in Genf gegründet und im privaten Besitz von acht Teilhabern Eine der grössten Schweizer Privatbanken

Mehr

Private Investing. Professionelle Vermögensverwaltung mit aktivem Risikomanagement. Stephan Pilz smart-invest, November 2014

Private Investing. Professionelle Vermögensverwaltung mit aktivem Risikomanagement. Stephan Pilz smart-invest, November 2014 Private Investing Professionelle Vermögensverwaltung mit aktivem Risikomanagement Stephan Pilz smart-invest, November 2014 Das Unternehmen smart-invest GmbH Institutioneller Anlageberater seit 2007 als

Mehr

AEK Fondskonto. Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt.

AEK Fondskonto. Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt. AEK Fondskonto Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt. Eine Sparlösung der AEK BANK 1826 langfristig profitieren. Aus Erfahrung www.aekbank.ch

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

Fidelity Solutions. Global Multi Asset Funds. Dr. Christian Pabst, MBA Director Sales. Emanuel Kuzmich, M.A. Senior Sales Associate

Fidelity Solutions. Global Multi Asset Funds. Dr. Christian Pabst, MBA Director Sales. Emanuel Kuzmich, M.A. Senior Sales Associate Fidelity Solutions Next Generation of Global Multi Asset Funds Dr. Christian Pabst, MBA Director Sales Emanuel Kuzmich, M.A. Senior Sales Associate Fidelity Solutions Globale Perspektive mit lokaler Präsenz

Mehr

Handelszeitung Anlagevorschlag

Handelszeitung Anlagevorschlag Handelszeitung Anlagevorschlag ZURICH Dreikönigstrasse 6 Postfach CH-8022 ZürichLUGANO Contrada di Sassello 2 Postfach CH-6900 Luganoinfo@maerki-baumann.ch Telefon +41 44 286 25 25 Telefax +41 44 286 25

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Neues Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

Asset management Oktober 2012. Klügere Erträge: Stabile Erträge, Kapitalerhalt und Inflationsschutz mit diversifizierten Portfolios

Asset management Oktober 2012. Klügere Erträge: Stabile Erträge, Kapitalerhalt und Inflationsschutz mit diversifizierten Portfolios ab Asset management Oktober 01 Klügere Erträge: Stabile Erträge, Kapitalerhalt und Inflationsschutz mit diversifizierten Portfolios Inhaltsverzeichnis Warum in eine Einkommensstrategie anlegen... Einkommensquellen...

Mehr

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs Allianz Pensionskasse AG Quartalsbericht 01/2015 VRG 14 / Sub-VG 2 (ehem. VRG 14) Stand 31.03.2015 Die Entwicklung der Kapitalmärkte - Bericht des Fondsmanagers 1. Quartal 2015 Der Start der Anleihekäufe

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE. Ihr Basisinvestment im Depot

PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE. Ihr Basisinvestment im Depot PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE Ihr Basisinvestment im Depot Die Phaidros Funds nehmen Ihnen die komplizierte Verteilung des Vermögens über verschiedene Anlageklassen ab. Sie nutzen

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds

14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds 14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds Mischfonds sind eine bewährte und beliebte Anlagekategorie. Eine relativ junge Historie haben dagegen solche Produkte, die sich auf Aktien und

Mehr

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Was wollen wir eigentlich sagen? 4 Informationen, die Sie heute mitnehmen sollten, wenn Sie sich Schwellenländer anschauen.

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland STARS Die ETF-Strategien von Pionier Markus Kaiser Exchange Traded Funds (ETFs) erfreuen sich seit Jahren einer rasant steigenden

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten.

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Eigentlich würde man ja gern anlegen Aber in jeder Lebenslage finden sich Gründe, warum es leider

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden. August 2011

Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden. August 2011 Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden August 2011 Deka-Wertkonzept-Produkte Drei Fonds stellen sich vor Schnelle Veränderung an den Märkten Richtig und flexibel investieren Hoher Nutzen

Mehr

Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet

Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet Presse-Information Frankfurt 26. Februar 2014 Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM)

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 29.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 29. PWM Marktbericht Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 29. August 2011 USA versus Euroland Krisenbarometer Interbankenmarkt Vergleich der Interbankengeldmärkte Spread zwischen

Mehr

Aktive Allokation mit passiven Bausteinen

Aktive Allokation mit passiven Bausteinen Aktive Allokation mit passiven Bausteinen Dr. Stephanie Lang, Strategist ishares Portfolio Solutions & Analysis 3. September 2015 NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER / QUALIFIZIERTE INVESTOREN Agenda PASSIVE

Mehr

Name Kunde / Veranstaltung. UniDividendenAss Der Aktienfonds mit dividendenstarken Titeln. Frankfurt am Main Stand: Februar 2010

Name Kunde / Veranstaltung. UniDividendenAss Der Aktienfonds mit dividendenstarken Titeln. Frankfurt am Main Stand: Februar 2010 Name Kunde / Veranstaltung UniDividendenAss Der Aktienfonds mit dividendenstarken Titeln Frankfurt am Main Stand: Februar 2010 18.02.2010 2 Übersicht 1 Dividendenstarke Unternehmen und die Dividendenrendite

Mehr

easyfolio Bestandteile

easyfolio Bestandteile easyfolio Bestandteile Aus der folgenden Aufstellung können Sie die ETFs und deren Zielgewichtung entnehmen. Zielallokation EASY30 EASY50 EASY70 Aktien Europa SPDR MSCI Europa 4,41% 7,35% 10,29% Aktien

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert 8 Fonds für individuelle e Von rendite- bis wertzuwachsorientiert PPS Vermögenspolice bietet Ihnen je nach Ihrer Anlagementalität die Wahl zwischen 8 Fonds. In einem individuellen Gespräch beraten wir

Mehr

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Corporate Bonds in welchen Bereichen liegen die attraktivsten Opportunitäten? Michael Klose Head Fixed Income AMB Schweiz Swiss Life Asset Managers 29 Oktober 2014

Mehr

Baring Hong Kong China Fund. Mehr Wachstum AUGUST 2009 NUR FÜR PROFESSIONELLE BERATER. Baring Asset Management GmbH Oberlindau 54-56 60323 Frankfurt

Baring Hong Kong China Fund. Mehr Wachstum AUGUST 2009 NUR FÜR PROFESSIONELLE BERATER. Baring Asset Management GmbH Oberlindau 54-56 60323 Frankfurt Baring Hong Kong China Fund Mehr Wachstum Baring Asset Management GmbH Oberlindau 54-56 60323 Frankfurt Tel: +49 (0)69 7169 1888 Fax: +49 (0)69 7169 1889 www.barings.com AUGUST 2009 NUR FÜR PROFESSIONELLE

Mehr

Wechselkursabsicherung

Wechselkursabsicherung STRATEGY IN PRACTICE Wechselkursabsicherung Von Nathan Lacaze und Philipp Meyer-Brauns, PhD Juni 2015 Währungsschwankungen können bedeutsamen Einfluss auf den Ertrag ausländischer Kapitalanlagen haben,

Mehr

GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014

GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014 GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014 Composite Referenzwährundatum (Benchmark geändert per 01.01.2013) Eröffnung- Kurzbeschreibung der traditionellen Strategien Obligationen CHF 01/1997 Es

Mehr

Fondsinvest clever und flexibel

Fondsinvest clever und flexibel Fondsinvest clever und flexibel Konzept Systematisches Fondssparen durch regelmässige Einlagen Beträge von CHF 100.-- und mehr auf dem Fondsinvestkonto werden automatisch in Fonds investiert. 15 Anlagefonds

Mehr

Zurich Invest Select Portfolio

Zurich Invest Select Portfolio Eine optimale Vermögensverwaltung Zurich Invest Select Portfolio Eine Geldanlage setzt Vertrauen voraus: das Vertrauen auf seriöse Beratung und kompetente Entscheidungen. Weil Sie sich auf unsere langjährige

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

Swisscanto (LU) Equity Fund Selection North America B. Swisscanto Asset Management AG

Swisscanto (LU) Equity Fund Selection North America B. Swisscanto Asset Management AG Swisscanto (LU) Equity Fund Selection North America B Swisscanto Asset Management AG Aktien Nordamerika Erfolgreich durch systematische Aktienselektion Optimale Kombination von Modell-Disziplin und fundamentalem

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Die ganze Spannweite des Anleihenmarktes nutzen

Die ganze Spannweite des Anleihenmarktes nutzen NUR FÜR PROFESSIONELLE KUNDEN / QUALIFIZIERTE INVESTOREN NICHT FÜR KLEINANLEGER BESTIMMT Die ganze Spannweite des Anleihenmarktes nutzen J.P. Morgan Asset Management Neue Herausforderungen im Anleihensegment

Mehr

Pioneer Funds Emerging Markets Equity

Pioneer Funds Emerging Markets Equity Pioneer Funds Emerging Markets Equity Von der Dynamik wachstumsstarker Schwellenländer profitieren Aktienfonds Emerging Markets S&P Fund Management Rating: A MANAGER RATING M2+ www.fitchratings.com Pioneer

Mehr