Brennstoffflexibilität mit Biomasse- Blockheizkraftwerken

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Brennstoffflexibilität mit Biomasse- Blockheizkraftwerken"

Transkript

1 Neuheiten für den Heizwerke-Betreiber Brennstoffflexibilität mit Biomasse- Blockheizkraftwerken

2 Inhalt Brennstoffflexibilität über den Horizont Hackschnitzel, ohne Normung geht nichts Der Prozess: Holzvergasung, Blockheizkraftwerk, Wärmemanagement Anlagenübersicht und Brennstoff Holzhackschnitzel Die Holzhackschnitzellogistik Brennstoffflexibilität mit Floating-state-Technologie Prozessautomatisierung und Prozesssicherheit Regelenergie und Brennstoffflexibilität Zusammenfassung Wir haben es in der Hand!

3 Holz, holzartige Einsatzstoffe, Reststoffe Brennstoffflexibilität über den Horizont gesehen erschließt bisher wenig genutzte Rohstoffpotentiale für die Strom- und Wärmeerzeugung

4 Holzhackschnitzel elementar in unserem Leben Ohne Normung geht nichts!

5 Energieträger Holzhackschnitzel, Normung und Spezifikation EN , Tabelle 5 ÖN M 7133, Tabelle 1 P45A / P63 / P100 G30 / G50 / G100 EN Normung Hauptanteil Feinanteil Grobanteil Maximallänge P > 80 % < 5 % < 1 % P45 3,15 45 mm < 1 mm > 63 mm < 120 mm P63 3,15 63 mm < 1 mm > 100 mm < 350 mm P100 3, mm < 1 mm > 200 mm < 350 mm ÖNORM M 7133 Normung Hauptanteil* Feinanteil Grobanteil Maximallänge G > 60 % < 20 % < 20 % G30 ø 30 mm², 2,8 16 mm < 2,8 mm > 16 mm < 85 mm G50 ø 50 mm², 5,6 31,5 mm < 5,6 mm > 31,5 mm < 120 mm G100 ø 100 mm², 11,2 63 mm < 11,2 mm > 63 mm < 250 mm * Querschnitt des Materials, Grobsieb- und Mittelsieb- Nennmaschenweite Weitere Merkmale: Schüttdichte, Aschegehalt, Anteil von Fremdstoffen

6 Holzhackschnitzel- in der Realität mehr als nur eine Norm. EN Normung Hauptanteil Feinanteil Grobanteil Maximallänge P > 80 % < 5 % < 1 % P45 3,15 45 mm < 1 mm > 63 mm < 120 mm Heizwert P63 3,15 63 mm < 1 mm > 100 mm < 350 mm P100 3, mm < 1 mm > 200 mm < 350 mm ÖNORM M 7133 Normung Hauptanteil* Feinanteil Grobanteil Maximallänge Asche Holzart G > 60 % < 20 % < 20 % G30 ø 30 mm², 2,8 16 mm < 2,8 mm > 16 mm < 85 mm G50 ø 50 mm², 5,6 31,5 mm < 5,6 mm > 31,5 mm < 120 mm Feinanteil/Staub Stückigkeit Wassergehalt G100 ø 100 mm², 11,2 63 mm < 11,2 mm > 63 mm < 250 mm

7 Vom Holz zu Wärme 240 kw und Strom 140 kw Prozessschema Biomasse-Blockheizkraftwerk Ligentoplant 140 Lagerung, Aufbereitung und Zuführung der Holzhackschnitzel Gaserzeugung durch autothermen Festbettprozess mit Gleichstromverfahren Verwendung anfallender Abwärme der Gaserzeugung zur Trocknung der Holzhackschnitzel Nutzung des Gases im Verbrennungsmotor zur Erzeugung von Wärme und elektrischen Strom

8 Anlagenübersicht Ligentoplant 140 Containerbauweise 1 Ligentologistics Holztrocknung Bevorratung Austragung, Transport 2 Ligentogas Holzgaserzeugung 4 3 Ligentopower Blockheizkraftwerk Ligentoinfra Wärmemanagement Betriebsmedien Trocknungsluft

9 Anlagenübersicht Ligentoplant 140 Standardaufstellung 1 Ligentologistik 1a Abrollcontainer für Hackschnitzeltransport, Trocknung, Lagerung 1b, 1c Austragspirale, Schrägförderspirale 2 Ligentogas 2a Gaserzeugung 2b Obercontainer mit Brennstoffeintrag 2c Ascheaustrag, Containermulde 2d Fackel 3 Ligentopower 3a BHKW 3b Abgaswärmetauscher und Schalldämpfer 3c Abgaskamin 4 Ligentoinfra 4a Wärmemanagement 4b Infrastruktur 4c Betriebsmedien 4d Trocknungsluft 3 3b 3a 2c 3c 2d 2 2b 2a 4 4a-c 5 6 1c 4d 1b 1 1a 5 Ligentoprocess 6 Ligentosafety

10 Energieträger Holzhackschnitzel Ligentoplant 140 Holzhackschnitzel G30, G50, teilweise G100 Partikelgröße ca. 10 bis 150 mm Wassergehalt bis WG45, Trocknung mit Abwärme aus der Holzvergasung Wassergehalt über WG45, Trocknung mit Zusatzwärme aus BHKW Nadelholz, Laubholz Rinde anteilig Restholz Sägespäne in Briketts Hobelspäne in Briketts Brikettform: Rundpresslinge u.ä

11 Brennstoffflexibilität durch anlageneigene Brennstoffvorbereitung Hackschnitzeltrocknung Hackschnitzelbevorratung Aussiebung Feinstanteil Austragung und Förderung

12 Brennstoffflexibilität durch Floating-state-Technologie Durch variable Luftzuführung kann der Vergasungsprozess an unterschiedliche Brennstoffqualitäten (Stückigkeit, Heizwert, ) angepasst und der Prozess kontinuierlich optimiert werden. Trocknung Pyrolyse Regelung der Reaktionszone durch variable Luftzuführung in verschiedenen Ebenen. Schematischer Längsschnitt durch den Reaktor Oxidationszone Reduktionszone Schematischer Querschnitt durch den Reaktor

13 Brennstoffflexibilität durch Floating-state-Technologie Durch variable Luftzuführung kann der Vergasungsprozess an unterschiedliche Brennstoffqualitäten (Stückigkeit, Heizwert, ) angepasst und der Prozess kontinuierlich optimiert werden. Gaserzeugung, Brennstoffeintrag, Reaktor Gesteuerte Reaktorluftzuführung

14 Prozessautomatisierung und Prozesssicherheit Fernsteuerung und Monitoring via Internet Anlagenleitstelle vor Ort

15 Prozessautomatisierung und Prozesssicherheit Sichere Messumformer mit Grenzwerten Umrichtergesteuerte Antriebe Redundante Sicherheitssteuerung TÜV zertifiziert

16 Regelenergie mit Floating-state-Technologie Reaktor- Leistungsregelbarkeit in Arbeitsgrenzen Stromerzeugung mit Synchrongeneartor und Einspeisung über Wechselrichter Anpassung der elektrischen Leistung im Bereich von 140 kw und 80 kw bei einer Anlage Bei Doppelanlage von 280 kw auf 80 kw mit zeitweisen Fackelbetrieb Genset Umrichtereinheit Netzlasttrennschalter

17 Besondere Anlagenmerkmale Brennstoffflexibilität mit Floating-state-Technologie Für größeren Leistungsbedarf kaskadierbar Automatische Prozessführung Fernsteuerung via Internet, Fernwartung- und Diagnose Anlagensicherheit auf höchstem Niveau - vollständig TÜV-geprüft Regelenergie in Leistungsgrenzen mittels Einspeisung über Wechselrichter Containerbauwiese, modularer, schneller und einfacher Aufbau Keine Gebäudeinvestition

18 Wir haben es in der Hand: Strom und Wärme mit hoher Brennstoffflexibilität! Kreisläufe schließen!

19 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dipl. Ing.(FH) Martin Hoffmann Hahnenbalz Nürnberg Deutschland Telefon: ++49(0) Telefax: ++49(0)

Ligento green power GmbH. Ligentoplant Das Biomasse-Blockheizkraftwerk

Ligento green power GmbH. Ligentoplant Das Biomasse-Blockheizkraftwerk Ligento green power GmbH Ligentoplant Das Biomasse-Blockheizkraftwerk Ligento - mit Pioniergeist für nachhaltige Energieversorgung! Mit der Anlage Ligentoplant wird Strom und Wärme in Kraft-Wärme-Kopplung

Mehr

Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Pellets

Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Pellets Perfektion aus Leidenschaft. Brennstoffdaten Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Pellets Wärme aus Biomasse www.eta.co.at Es gibt genügend Holz Holz in Deutschland und Österreich / Angaben in Millionen

Mehr

Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Pellets

Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Pellets Wärme aus Biomasse Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Pellets www.eta.co.at Es gibt genügend Holz Holz in Deutschland / Angaben in Millionen Vorratsfestmeter - 3.4 Mio.fm Holzvorrat - 95 Mio.fm jährlicher

Mehr

Welche Anforderungen stellt der Energiemarkt an Holzbrennstoffe? Dipl.-Ing. Michael Kralemann

Welche Anforderungen stellt der Energiemarkt an Holzbrennstoffe? Dipl.-Ing. Michael Kralemann Welche Anforderungen stellt der Energiemarkt an Holzbrennstoffe? Dipl.-Ing. Michael Kralemann 3N-Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe Tel. 551-37 38-18, kralemann@3-n.info Wer

Mehr

Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Pellets

Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Pellets Wärme aus Biomasse Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Pellets www.eta.co.at Es gibt genügend Holz Holz in Deutschland / Angaben in Millionen Vorratsfestmeter - 3.4 Mio.fm Holzvorrat - 95 Mio.fm jährlicher

Mehr

Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Pellets

Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Pellets Brennstoffdaten Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Wärme aus Biomasse www.eta.co.at Es gibt genügend Holz Holz in Deutschland und Österreich / Angaben in Millionen Vorratsfestmeter Österreich Deutschland

Mehr

Brennstoffdaten. Brennstoffdaten. Scheitholz, Hackgut, Pellets. Wärme aus Biomasse. www.eta.co.at

Brennstoffdaten. Brennstoffdaten. Scheitholz, Hackgut, Pellets. Wärme aus Biomasse. www.eta.co.at Brennstoffdaten Brennstoffdaten Scheitholz, Hackgut, Wärme aus Biomasse www.eta.co.at Es gibt genügend Holz Holz in Deutschland und Österreich / Angaben in Millionen Vorratsfestmeter Österreich Deutschland

Mehr

Holz-Hackschnitzel-KWK mit Holzvergaser

Holz-Hackschnitzel-KWK mit Holzvergaser 15.10.2014 Holz-Hackschnitzel-KWK mit Holzvergaser Franz Heigl Fachforum Nah- und Fernwärmenetze: Herausforderungen und Lösungen, 15.10.2014, Bauzentrum München Das Rosenheimer Vergasungsverfahren Inhalte

Mehr

Herzlich willkommen. Auswahlkriterien für Heizkessel. Fachtagung - Wärme aus Biomasse - Haus Düsse

Herzlich willkommen. Auswahlkriterien für Heizkessel. Fachtagung - Wärme aus Biomasse - Haus Düsse Herzlich willkommen Auswahlkriterien für Heizkessel Fachtagung - Wärme aus Biomasse - Haus Düsse Auswahlkriterien Übersicht 1. Brennstoff/-eigenschaften 2. Technik 3. Wärmebedarf / Leistung 4. Arbeitsaufwand

Mehr

Normung von Waldhackgut

Normung von Waldhackgut Normung von Waldhackgut Nikolaus Nemestóthy Forstliche Ausbildungsstätte Ort / Gmunden Biomassetag 2011 Wieselburg 17.11.2011 Inhaltsüberblick Ausgangslage Energieholzbedarf Energieholzmarkt Aktuelle Normen

Mehr

Brennstoffe. Pellets. Briketts. und andere Brennstoffe. Für Ihren Erfolg haben wir immer Zeit!

Brennstoffe. Pellets. Briketts. und andere Brennstoffe. Für Ihren Erfolg haben wir immer Zeit! Brennstoffe Pellets Briketts und andere Brennstoffe Herzlich willkommen bei ilchev Industrievertretung Die geistige Grundlage der französischen Revolution im 18.Jahrhundert Sapere aude bediene dich deiner

Mehr

SITRO -HACKSCHNITZEL. Gesiebte & getrocknete Hackschnitzel aus der Region.

SITRO -HACKSCHNITZEL. Gesiebte & getrocknete Hackschnitzel aus der Region. SITRO -HACKSCHNITZEL Gesiebte & getrocknete Hackschnitzel aus der Region. SITRO-HACKSCHNITZEL Technisch getrocknete und gesiebte Hackschnitzel von Energie Holz Hess sind gut für die Heizung, gut für Ihren

Mehr

Praxiserfahrungen mit URBAS-Holzgas-KWK Anlagen in Modulbauweise DI Wolfgang FELSBERGER

Praxiserfahrungen mit URBAS-Holzgas-KWK Anlagen in Modulbauweise DI Wolfgang FELSBERGER Praxiserfahrungen mit URBAS-Holzgas-KWK Anlagen in Modulbauweise DI Wolfgang FELSBERGER URBAS -Präsentation Slide 1 Firmendaten: - Gründungsjahr 1929 - Rechtsform Ges.m.b.H (1978) - Anzahl der Mitarbeiter

Mehr

Allgemeine Information zur Vergasung von Biomasse

Allgemeine Information zur Vergasung von Biomasse Allgemeine Information zur Vergasung von Biomasse Grundlagen des Vergasungsprozesses Die Vergasung von Biomasse ist ein komplexer Prozess. Feste Brennstoffe werden durch einen thermochemischen Prozess

Mehr

Holzenergie Wegscheid

Holzenergie Wegscheid Holzenergie Wegscheid Holzenergie Wegscheid GmbH produziert und vermarktet eine innovative KWK-Anlage, die auf einem Gleichstrom-Festbett Vergaser basiert. Das System wird als Standard- Modul produziert,

Mehr

Einfluss der Mitverbrennung auf den deutschen Pelletmarkt

Einfluss der Mitverbrennung auf den deutschen Pelletmarkt Fachgespräch Mitverbrennung holzartiger Biomasse in Kohlekraftwerken Einfluss der Mitverbrennung auf den deutschen Pelletmarkt Geschäftsführender Vorsitzender Einfluss der Mitverbrennung auf den deutschen

Mehr

Wärmeerzeugung aus Holzhackschnitzeln. Wie konkurrenzfähig sind schnellwachsende Hölzer gegenüber Heizöl und Erdgas? Dipl.-Ing.

Wärmeerzeugung aus Holzhackschnitzeln. Wie konkurrenzfähig sind schnellwachsende Hölzer gegenüber Heizöl und Erdgas? Dipl.-Ing. Wärmeerzeugung aus Holzhackschnitzeln Wie konkurrenzfähig sind schnellwachsende Hölzer gegenüber Heizöl und Erdgas? Dipl.-Ing. Michael Kralemann 3N-Kompetenzzentrum Nachwachsende Rohstoffe Büro Göttingen

Mehr

Biomassefeuerungsanlagen und Brennstoffvergleich Pellets oder Hackgut

Biomassefeuerungsanlagen und Brennstoffvergleich Pellets oder Hackgut Biomassefeuerungsanlagen und Brennstoffvergleich Pellets oder Hackgut Dr. Ing. Norbert Klammsteiner Energytech INGENIEURE G.m.b.H. 39100 Bozen www.energytech.it Übersicht Geeignete Biomassebrennstoffe

Mehr

Waldbiomasse: Kennzahlen und Umrechnungsfaktoren Waldbautag NÖ Süd

Waldbiomasse: Kennzahlen und Umrechnungsfaktoren Waldbautag NÖ Süd Waldbiomasse: Kennzahlen und Umrechnungsfaktoren Waldbautag NÖ Süd DI Ludwig Köck BIOENERGIE Geschäft Hackguterzeuger Srm Hackguterzeuger Srm Hackgutlieferant Hackgutlieferant Hackgutlieferant Atro-to

Mehr

Konzepte für die Verwertung von Grünabfallstoffen oder Warum trocknen? Referent: Dipl.-Ing.Tobias Peselmann

Konzepte für die Verwertung von Grünabfallstoffen oder Warum trocknen? Referent: Dipl.-Ing.Tobias Peselmann Konzepte für die Verwertung von Grünabfallstoffen oder Warum trocknen? Referent: Dipl.-Ing.Tobias Peselmann Kurzübersicht Themen Förderungen KfW Berater Bafa Kälteförderung Nahwärmenetze Immobilien, Bau,

Mehr

Qualitätssicherung in der Hackschnitzelbereitstellung

Qualitätssicherung in der Hackschnitzelbereitstellung Qualitätssicherung in der Hackschnitzelbereitstellung Standardverfahren und vereinfachte Selbstüberwachung HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen 16. Fachkongress Holzenergie, Augsburg, 06.10.2016

Mehr

HOLZ- VERGASER BHKW HEIZUNG KLIMA LÜFTUNG SANITÄR SPENGLEREI. Energietechnik Burkhardt GmbH Dipl.-Ing. Harald Gottschalk

HOLZ- VERGASER BHKW HEIZUNG KLIMA LÜFTUNG SANITÄR SPENGLEREI. Energietechnik Burkhardt GmbH Dipl.-Ing. Harald Gottschalk BHKW HOLZ- VERGASER HEIZUNG KLIMA LÜFTUNG SANITÄR SPENGLEREI Seite 1 WIR ERÖFFNEN MÖGLICHKEITEN Inhalt 1. Unternehmensprofil 2. Holzvergasung 3. Neuentwicklung BHW ECO 165 HG 4. Neuentwicklung 50 kw Holzvergaser

Mehr

Vortrag: Technische Konzepte zur Nutzung von Energie aus Biogas. Akademie für erneuerbare Energien Lüchow 23.06.2011

Vortrag: Technische Konzepte zur Nutzung von Energie aus Biogas. Akademie für erneuerbare Energien Lüchow 23.06.2011 Vortrag: Technische Konzepte zur Nutzung von Energie aus Biogas Akademie für erneuerbare Energien Lüchow 23.06.2011 Beesem 8 29487 Luckau Tel. 05844.976213 Fax 05844.976214 mail@biogas-planung.de Vortragsgliederung

Mehr

Ökologisch Heizen mit qualitativ hochwertigen Holzbrennstoffen

Ökologisch Heizen mit qualitativ hochwertigen Holzbrennstoffen Ökologisch Heizen mit qualitativ hochwertigen Holzbrennstoffen Ulrich Kohlstrung enercity HolzenergieCenter Stadtwerke Hannover AG Heizen mit Holz// Folie 1 // ulrich.kohlstrung@enercity.de Inhalt > Brennstoff

Mehr

Technologieplattform Bioenergie und Methan. Erfahrungsbericht

Technologieplattform Bioenergie und Methan. Erfahrungsbericht Technologieplattform Bioenergie und Methan Erfahrungsbericht FVS-Workshop Systemanalyse im FVS Wissenschaft an der Schnittstelle von Markt und Politik Stuttgart, 10.11.2008 Dipl.-Ing. Peter Naab Stadt

Mehr

Biomasse rein Kohle raus. Und dabei noch richtig Asche machen!

Biomasse rein Kohle raus. Und dabei noch richtig Asche machen! Farmer Automatic Biomasse rein Kohle raus. Und dabei noch richtig Asche machen! Das Farmer Automatic Verwertungssystem für Biomassen 1. Steinfurter Biogasfachtagung 01. Juni 2007 Fachhochschule Münster

Mehr

Produktkatalog 2015/2016

Produktkatalog 2015/2016 Produktkatalog 2015/2016 Holzkohle Holzkohle ist ein Brennstoff, welcher entsteht, wenn lufttrockenes Holz ohne Zufuhr von Sauerstoff auf 350 400 C erhitzt wird. Holzkohle ist ein Gemisch organischer Verbindungen

Mehr

Strom und Wärme aus Holz. Spanner Holz-Kraft -Anlagen

Strom und Wärme aus Holz. Spanner Holz-Kraft -Anlagen Strom und Wärme aus Holz Spanner Holz-Kraft -Anlagen Die Spanner-Gruppe Unsere Erfahrung für Ihren Erfolg Die Otto Spanner GmbH mit Hauptsitz in Bayerbach verfügt über mehr als 60 Jahre Erfahrung in der

Mehr

Empfehlung. zur geeignetsten Technologie für die Erzeugung von Strom und Wärme aus Biomasse. TIS innovation park

Empfehlung. zur geeignetsten Technologie für die Erzeugung von Strom und Wärme aus Biomasse. TIS innovation park Empfehlung zur geeignetsten Technologie für die Erzeugung von Strom und Wärme aus Biomasse 27.11.2013 Genossenschaft Südtiroler Sägewerker 0 Inhalt Ergebnis aus der Erhebung bei den Sägewerken Geeignete

Mehr

Ihr Partner für Blockheizkraftwerke. Erdgas Flüssiggas Pflanzenöl Heizöl

Ihr Partner für Blockheizkraftwerke. Erdgas Flüssiggas Pflanzenöl Heizöl Ihr Partner für Blockheizkraftwerke Erdgas Flüssiggas Pflanzenöl Heizöl Auf unsere langjährige Erfahrung können Sie bauen! KIMMEL Energietechnik Ihr kompetenter Partner für BHKW KIMMEL Energietechnik das

Mehr

KWK-Marktübersicht und Projekte 2014

KWK-Marktübersicht und Projekte 2014 KWK-Marktübersicht und Projekte 2014 Heizwerke-Betreibertag 2014 Ing. Mag.(FH) Gerhard Uttenthaller 1 Inhalte Grundsätzliche Überlegungen Marktübersicht Wirtschaftlichkeit von Holzvergaseranlagen Projekte

Mehr

Betriebsstätte Taglaching Wälzbetttrockner. Martin Lechner

Betriebsstätte Taglaching Wälzbetttrockner. Martin Lechner Betriebsstätte Taglaching Wälzbetttrockner Martin Lechner Trocknungsanlage Taglaching Deutschlands neuestes Trocknungskonzept Das Herzstück der neuen Anlage - Trockner - Brikettierpresse - Überlängensieb

Mehr

Rechnet sich die Bereitstellung von agrarischen Biobrennstoffen?

Rechnet sich die Bereitstellung von agrarischen Biobrennstoffen? Rechnet sich die Bereitstellung von agrarischen Biobrennstoffen? Christa Kristöfel Elisabeth Wopienka Fachtagung Energie, Graz 3.2.212 Hintergrund-Fallstudien Tabelle 1: Untersuchte Fallbeispiele im Rahmen

Mehr

Die kleine Energiewende im Krankenhaus

Die kleine Energiewende im Krankenhaus Die kleine Energiewende im Krankenhaus (Wie mit einer Holzhackschnitzelbrennwertanlage die Erneuerbare Energien und welchen Welche Perspektiven ergeben sich Was ist und macht die Ev. Stiftung Beitrag leistet

Mehr

LTi ADATURB GmbH. Inhalt Unternehmen Technologie Produkte Partner. LTi ADATURB GmbH. LTi Reenergy GmbH Deutsche Energie Holding GmbH

LTi ADATURB GmbH. Inhalt Unternehmen Technologie Produkte Partner. LTi ADATURB GmbH. LTi Reenergy GmbH Deutsche Energie Holding GmbH ORC-Systeme LTi ADATURB GmbH LTi Reenergy GmbH Deutsche Energie Holding GmbH OPTICONSULT Beratung Industrielle Abwärme LTi ADATURB GmbH ADATURB Vertrieb & Contracting Entwicklung Turbo-Generatoren Module

Mehr

Bioenergie aus moderner Holzvergasung Zuverlässige Strom- und Wärmeversorgung durch den. Heatpipe-Reformer. agnion Technologies GmbH 1

Bioenergie aus moderner Holzvergasung Zuverlässige Strom- und Wärmeversorgung durch den. Heatpipe-Reformer. agnion Technologies GmbH 1 Bioenergie aus moderner Holzvergasung Zuverlässige Strom- und Wärmeversorgung durch den Heatpipe-Reformer agnion Technologies GmbH 1 Unternehmensgeschichte 2000 2003: Erprobung von Kernkomponenten an der

Mehr

Physikalisch-mechanische Brennstoffeigenschaften Signifikanz und Standarduntersuchungsmethoden

Physikalisch-mechanische Brennstoffeigenschaften Signifikanz und Standarduntersuchungsmethoden Physikalisch-mechanische Brennstoffeigenschaften Signifikanz und Standarduntersuchungsmethoden Hans Hartmann Technology and Support Centre of Renewable Raw Materials TFZ Straubing, Germany Markku Herranen

Mehr

AHK-Geschäftsreise nach Bulgarien Nutzung von Bioenergie feste Biomasse und Biogas zur Wärme- und Stromerzeugung

AHK-Geschäftsreise nach Bulgarien Nutzung von Bioenergie feste Biomasse und Biogas zur Wärme- und Stromerzeugung AHK-Geschäftsreise nach Bulgarien Nutzung von Bioenergie feste Biomasse und Biogas zur Wärme- und Stromerzeugung 07.-10. Oktober 2013 Blockheizkraftwerke (BHKW) und Gasaufbereitungstechnik Dreyer & Bosse

Mehr

Holzgas-KWK. -die Innovation ELEKTRISCHE UND THERMISCHE ENERGIE AUS HOLZ

Holzgas-KWK. -die Innovation ELEKTRISCHE UND THERMISCHE ENERGIE AUS HOLZ -die Innovation ELEKTRISCHE UND THERMISCHE ENERGIE AUS HOLZ SAUBERE ENERGIE AUS HOLZ URBAS Energietechnik entwickelt und produziert Anlagen zur Erzeugung elektrischer und thermischer Energie aus Biomasse.

Mehr

Meine Energiequelle. das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt

Meine Energiequelle. das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt Meine Energiequelle das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt Aus Gas wird Strom Innovative Brennstoffzellen-Technologie Der BlueGEN wird mit Ihrem Gasanschluss verbunden und erzeugt aus Erdgas oder Bioerdgas

Mehr

Holzvergaseranlage. auf der Insel Mainau. Olaf Westerhoff Geschäftsbereichsleiter Energieservice DIENSTLEISTUNGEN MOBILITÄT

Holzvergaseranlage. auf der Insel Mainau. Olaf Westerhoff Geschäftsbereichsleiter Energieservice DIENSTLEISTUNGEN MOBILITÄT Holzvergaseranlage auf der Insel Mainau Olaf Westerhoff Geschäftsbereichsleiter Energieservice Organe Gesellschafter Stadt Konstanz, vertreten durch Oberbürgermeister Uli Burchardt Geschäftsführung Dr.

Mehr

Biomasse der Zukunft Bioenergie der Zukunft?

Biomasse der Zukunft Bioenergie der Zukunft? Biomasse der Zukunft Bioenergie der Zukunft? Elisabeth Wopienka Biomasse der Zukunft Innovative und wirtschaftliche Bereitstellung fester Biomasse Energiebereitstellung aus Biomasse in Österreich 1970

Mehr

Holz_Allgemeininfo / / 2

Holz_Allgemeininfo / / 2 Einflüsse im Bereich der Festbrennstoffheizung Holz_Allgemeininfo / 16.03.04 / 2 Betreiber- u. Anlagen- Harmonie Zugbegrenzer Aufgabe: Nebenluftbeigabe - Erfolg: Das CO 2 wird gesenkt, der Taupunkt (H

Mehr

Energiegewinnung aus Holz - effizient und umweltschonend

Energiegewinnung aus Holz - effizient und umweltschonend Netzwerk Biomasse Energiegewinnung aus Holz - effizient und umweltschonend Titel Gliederung Das Themenfeld Biomasse der EnergieAgentur.NRW Holzfeuerungen Vorteile Nachteile Folie 2 Klimaschutz Folie 2

Mehr

Kriterien zur Auslegung und Optimierung von Biomassefeuerungsanlagen in der Praxis

Kriterien zur Auslegung und Optimierung von Biomassefeuerungsanlagen in der Praxis Kriterien zur Auslegung und Optimierung von Biomassefeuerungsanlagen in der Praxis Kassel, Dipl. -Ing Nils Oldhafer Dipl. -Ing Daniel Depta umwelttechnik & ingenieure GmbH Wöhlerstraße 42 30163 Hannover

Mehr

Herzlich Willkommen beim Vortrag... Ethanol in Blockheizkraftwerken

Herzlich Willkommen beim Vortrag... Ethanol in Blockheizkraftwerken Herzlich Willkommen beim Vortrag... Ethanol in Blockheizkraftwerken 1 ein mittelständiger Fachbetrieb seit 1971 in München und befassen uns mit: - Regelungen für Heizungen / Lüftung / Klima - Gebäudeautomation

Mehr

TROCKNUNGSVERFAHREN VON. R. Pecenka, H. Lenz, C. Idler HACKSCHNITZELN

TROCKNUNGSVERFAHREN VON. R. Pecenka, H. Lenz, C. Idler HACKSCHNITZELN TROCKNUNGSVERFAHREN VON R. Pecenka, H. Lenz, C. Idler HACKSCHNITZELN Inhalt Einleitung Erntetechnik Lagerung und Trocknung Zusammenfassung Zielstellung Entwicklung von ressourceneffizienten Verfahren zur

Mehr

Die Mothermik Holzverstromungsanlage

Die Mothermik Holzverstromungsanlage Die Mothermik Holzverstromungsanlage Biomasse-KWK mit Holzvergasung und Holzgas-BHKW Kenndaten über 87 Tage Dauerbetrieb der Anlage Hess, Neuenstein Mitgliedsunternehmen des Mothermik Holzverstromungsanlagen

Mehr

Recycling von Klärschlamm: Pyrolyse. of sewage sludges: pyrolysis.

Recycling von Klärschlamm: Pyrolyse. of sewage sludges: pyrolysis. 1 Recycling von Klärschlamm: Pyrolyse. of sewage sludges: pyrolysis. Nährstoffe wie Kohlenstoff und Stickstoff werden in der herkömmlichen Abwasserbehandlung in CO 2 und N 2 umgewandelt. Sie gehen damit

Mehr

Hackschnitzelheizungen

Hackschnitzelheizungen Hackschnitzelheizungen Hackschnitzel allgemein: Mechanisch zerkleinerte Resthölzer, geeignet zur Wärme- und Stromerzeugung. Unterschieden wird im Wesentlichen zwischen Nawaro und nicht-nawaro-material.

Mehr

Ein BHKW macht Sinn wenn die Rahmenbedingungen stimmen

Ein BHKW macht Sinn wenn die Rahmenbedingungen stimmen Ein BHKW macht Sinn wenn die Rahmenbedingungen stimmen Was ist ein BHKW? Ein dezentrales und modulares System zur Erzeugung von - Strom - Wärme - Kälte Unter Verwendung der Energieträger - Erdgas - Biogas

Mehr

Herzlich Willkommen. WÄRME & STROM aus HOLZ

Herzlich Willkommen. WÄRME & STROM aus HOLZ Herzlich Willkommen WÄRME & STROM aus HOLZ Firma Hargassner Firmengründung vor 32 Jahren ca. 230 Beschäftigte 27.000 m² Produktionsfläche Über 9.000 Stk/Jahr Biomasseheizungen ca. 90.000 Biomasse-Heizungen

Mehr

Holzgas-KWK - d i e I n n o v a t i o n E L E K T R I S C H E U N D T H E R M I S C H E E N E R G I E AU S H O L Z

Holzgas-KWK - d i e I n n o v a t i o n E L E K T R I S C H E U N D T H E R M I S C H E E N E R G I E AU S H O L Z Holzgas-KWK - die I nnovation ELEK TRISCHE UND THERMISCHE ENERGIE AUS HOLZ URBAS Energietechnik entwickelt und produziert Anlagen zur Erzeugung elektrischer und thermischer Energie aus Biomasse. Mit der

Mehr

Inhalt. Allgemeines zur Kategorie FESTE Biomasse Anteil fester Biomasse in Österreich Technologien zur Stromerzeugung Ökostromgesetz

Inhalt. Allgemeines zur Kategorie FESTE Biomasse Anteil fester Biomasse in Österreich Technologien zur Stromerzeugung Ökostromgesetz Inhalt Allgemeines zur Kategorie FESTE Biomasse Anteil fester Biomasse in Österreich Technologien zur Stromerzeugung Ökostromgesetz Allgemeines zur FESTEN Biomasse Holzartige BM Rückstände/ Nebenprodukte

Mehr

Monitoring der Stromerzeugung aus Festbrennstoffen unter besonderer Berücksichtigung der Holzindustrie

Monitoring der Stromerzeugung aus Festbrennstoffen unter besonderer Berücksichtigung der Holzindustrie Deutsches BiomasseForschungsZentrum German Biomass Research Centre Monitoring der Stromerzeugung aus Festbrennstoffen unter besonderer Berücksichtigung der Holzindustrie M.Eng., Dipl.-Ing. (FH) Andre Schwenker

Mehr

Qualitätssicherung und Versorgungssicherheit von Hackschnitzeln in Niedersachsen und Österreich

Qualitätssicherung und Versorgungssicherheit von Hackschnitzeln in Niedersachsen und Österreich Qualitätssicherung und Versorgungssicherheit von Hackschnitzeln in Niedersachsen und Österreich Dipl.-Ing. Andreas Neff Fachhochschule KufsteinTirol & Prof. Dr. Michael Nelles Universität Rostock 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

ENERGIE AUS ABFALL ZUKUNFTSWEISENDE PROJEKTE ZUR DEZENTRALEN NUTZUNG REGENERATIVER ENERGIE

ENERGIE AUS ABFALL ZUKUNFTSWEISENDE PROJEKTE ZUR DEZENTRALEN NUTZUNG REGENERATIVER ENERGIE ENERGIE AUS ABFALL ZUKUNFTSWEISENDE PROJEKTE ZUR DEZENTRALEN NUTZUNG REGENERATIVER ENERGIE INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 4 Stoffliche, energetische Verwertung von Bioabfällen 5 Deponiegasverwertung 6 Energetische

Mehr

Aktueller Stand der Vergasertechnik (Kleinanlagen bis ca. 500 kw Brennstoffleistung)

Aktueller Stand der Vergasertechnik (Kleinanlagen bis ca. 500 kw Brennstoffleistung) (Kleinanlagen bis ca. 5 kw Brennstoffleistung) C.A.R.M.E.N. Fachgespräche am 2.1.27 im Rahmen der biomasse-messe 27 in Straubing Fachhochschule Amberg-Weiden Kaiser-Wilhelm-Ring 23 92224 Amberg www.fh-amberg-weiden.de

Mehr

Effizienzsteigerung durch Holzhackschnitzel (sitro)

Effizienzsteigerung durch Holzhackschnitzel (sitro) Effizienzsteigerung durch Holzhackschnitzel (sitro) Bundesverband Bioenergie e. V. (BBE) 11. November 2014, Hannover, Energy Decentral G. Krämer / D. Hess, HolzWert GmbH & Co. KG, Halle 22 Stand D08 ü

Mehr

3 / 3. Waste to Energy von Reststoffen zu Energie. Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service

3 / 3. Waste to Energy von Reststoffen zu Energie. Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service 3 / 3 Waste to Energy von Reststoffen zu Energie. Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service ++ In jedem Agrar- oder Lebensmittelbetrieb fallen Nebenprodukte an, die sich hervorragend für die

Mehr

Flexibilität durch Biogas

Flexibilität durch Biogas Flexibilität durch Biogas Dr. Guido Ehrhardt Fachverband Biogas e.v. Das Stromsystem der Zukunft Quelle: IZES 2014 2 Flexibilität durch Biogas 1. Welche Flexibilität wird gebraucht? 2. Flexibilität durch

Mehr

OPTIMUS. Dezentrale Kraftwerke

OPTIMUS. Dezentrale Kraftwerke OPTIMUS Dezentrale Kraftwerke Günstige Energieversorgung mit dezentralen Kraftwerken von Optimus Energieeffizienz Energieversorgung mit nahezu 100 % Effizienz Zentrale Jeder spricht von Solar- und Windstrom.

Mehr

Kraft- Wärme- Kopplungs- Module von Viessmann

Kraft- Wärme- Kopplungs- Module von Viessmann Folie 1 Herzlich Willkommen Kraft- Wärme- Kopplungs- Module von Viessmann Referent: Urs Schnellmann Folie 2 Viessmann Kraft-Wärme-Kopplung GmbH Das Unternehmen Landsberg a. Lech Stammsitz 1983 Gründung

Mehr

Güte- und Prüfbestimmungen von Holzhackschnitzeln RAL-GZ 451/2

Güte- und Prüfbestimmungen von Holzhackschnitzeln RAL-GZ 451/2 Güte- und Prüfbestimmungen von Holzhackschnitzeln RAL-GZ 451/2 Georg Krämer Institut für Brennholztechnik IBT-Krämer 16. Fachkongress Holzenergie 7.10.2016, Augsburg Holzhackschnitzel Georg Krämer Tischler

Mehr

Nutzung von Holzbrennstoffen in kleinen und mittleren Feuerungsanlagen. Dipl.-Ing. Michael Kralemann

Nutzung von Holzbrennstoffen in kleinen und mittleren Feuerungsanlagen. Dipl.-Ing. Michael Kralemann Nutzung von Holzbrennstoffen in kleinen und mittleren Feuerungsanlagen Dipl.-Ing. Michael Kralemann 3N-Kompetenzzentrum Nachwachsende Rohstoffe Büro Göttingen Tel. 0551-307 38-18, kralemann@3-n.info Tätigkeiten

Mehr

Verbrennung von Traubentresterpellets in Rheinland Pfalz ein lokaler Ansatz

Verbrennung von Traubentresterpellets in Rheinland Pfalz ein lokaler Ansatz Verbrennung von Traubentresterpellets in Rheinland Pfalz ein lokaler Ansatz Vorstellung des IfA Gelände des DLR Rheinpfalz in NW Mußbach Landeseigene gemeinnützige GmbH Umwelttechnik Umweltchemie Umweltsysteme

Mehr

GASERZEUGUNG AUS HOLZ. by Ablinger Daniela Aschl Thomas

GASERZEUGUNG AUS HOLZ. by Ablinger Daniela Aschl Thomas 1 GASERZEUGUNG AUS HOLZ by Ablinger Daniela Aschl Thomas Agenda 2 Grundlagen Geschichte der Holzvergasung Phasen der Holzvergasung Vergasungsanlagen und Stand der Technik Vergaserbauarten Holzvergasungsanlagen

Mehr

Fremdenergiefreie Trocknungsvarianten für Holz aus KUP - Trocknungsversuch mit 4 Varianten im Rahmen des Projektes AgroForstEnergie

Fremdenergiefreie Trocknungsvarianten für Holz aus KUP - Trocknungsversuch mit 4 Varianten im Rahmen des Projektes AgroForstEnergie Fremdenergiefreie Trocknungsvarianten für Holz aus KUP - Trocknungsversuch mit 4 Varianten im Rahmen des Projektes AgroForstEnergie Manuela Bärwolff & Thomas Hering Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft

Mehr

Meine Energiequelle. das effizienteste Kleinkraftwerk der Welt

Meine Energiequelle. das effizienteste Kleinkraftwerk der Welt Meine Energiequelle das effizienteste Kleinkraftwerk der Welt Aus Gas wird Strom Innovative Brennstoffzellen-Technologie Der BlueGEN wird mit Ihrem Gasanschluss verbunden und erzeugt aus Erdgas oder Bioerdgas

Mehr

Die Rolle von Gasnetzen in der Energiewende

Die Rolle von Gasnetzen in der Energiewende Die Rolle von Gasnetzen in der Energiewende - und Ergänzung durch andere Netze Dr. Jochen Arthkamp, ASUE e.v. Berlin, 25. Mai 2012 Herausforderungen an Transport und Speicherung Transport In der Vergangenheit

Mehr

Mini-Holzvergaser-BHKW und alternative Brennstoffe

Mini-Holzvergaser-BHKW und alternative Brennstoffe Mini-Holzvergaser-BHKW und alternative Brennstoffe Holzvergasung, alte Technik neu entdeckt Potentiale und Praxisbeispiele aus NRW Schmidtheim 06.11.2013 Dipl.-Ing. Yves Noël www.teer.rwth-aachen.de 1

Mehr

PROJEKTSTUDIE TRINS. Biogas. Master-Studiengang Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik, Jahrgang 2012 Gruppe 1

PROJEKTSTUDIE TRINS. Biogas. Master-Studiengang Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik, Jahrgang 2012 Gruppe 1 PROJEKTSTUDIE TRINS Biogas 1 ABLAUF 1. Überblick zu den bearbeiteten Themenschwerpunkten 2. Biogas-Erzeugung 3. Konventionelle Nutzung 4. Alternative Wärmenutzung 5. Zusammenfassung 2 1. ERARBEITETE THEMENGEBIETE

Mehr

Bedeutung von BHKW im Rahmen der Energiewende, Effizienzvorteile, CO2- Einsparung. Adi Golbach KWK kommt UG

Bedeutung von BHKW im Rahmen der Energiewende, Effizienzvorteile, CO2- Einsparung. Adi Golbach KWK kommt UG Bedeutung von BHKW im Rahmen der Energiewende, Effizienzvorteile, CO2- Einsparung Adi Golbach KWK kommt UG Was ist KWK? ein Organisationsprinzip Perspektive Strom: Erzeuge Strom so, dass die dabei anfallenden

Mehr

Dabei sprechen zahlreiche Argumente für die energetische Holznutzung:

Dabei sprechen zahlreiche Argumente für die energetische Holznutzung: Energieressource Holz Zahlreiche Studien und Untersuchungen kommen zum gleichen Ergebnis. Von den biogenen Energieträgern kann insbesondere die zur Verfügung stehende energetisch nutzbare Holzmenge einen

Mehr

Analyse Nahwärmenetz Innenstadt Stand 2.Juli Folie 1

Analyse Nahwärmenetz Innenstadt Stand 2.Juli Folie 1 Analyse Nahwärmenetz Innenstadt Stand 2.Juli 2014 Folie 1 Wärmebedarf im historischen Stadtkern Darstellung der Wärmedichte [kwh/m*a] Wärmedichte [kwh/m] von Wärmedichte [kwh/m] bis Anzahl Straßenabschnitte

Mehr

Die neue Heizung ohne Gas und Öl

Die neue Heizung ohne Gas und Öl HOCHSCHULE BIBERACH Die neue Heizung ohne Gas und Öl Seite 1 Energieverbrauch der deutschen Haushalte Quelle: Gesellschaft für Rationelle Energieverwendung e.v. Seite 2 Gefährliche Schere zwischen Weltnutzenergiebedarf

Mehr

Bremer Impulse: Bauen + Energie Lehrgang Modernisierungs-Baumeister

Bremer Impulse: Bauen + Energie Lehrgang Modernisierungs-Baumeister Bremer Impulse: Bauen + Energie Solarenergietechnik und Pelletkonzepte Ein Projekt der Bremer Impulse: Bauen + Energie Inhalte 1. Block: thermische Solarenergienutzung Grundlagen Solarenergie Arten und

Mehr

Praktische Verwertung von Landschaftspflegeholz

Praktische Verwertung von Landschaftspflegeholz 1 Witzenhausen-Institut Heckentag in Ulrichstein Praktische Verwertung von Landschaftspflegeholz Thomas Raussen, Witzenhausen-Institut 1 Gliederung 1. Vorstellung 2. Landschaftspflegehölzer 3. Aufbereitung

Mehr

Holzgastechnik ist serienreif!

Holzgastechnik ist serienreif! technik ist serienreif! Die gleichzeitige Strom- und erzeugung aus Holz kommt wieder in Fahrt. Über 300 Anlagen sind in den letzten zwei Jahren neu in Betrieb gegangen. Wir geben einen aktuellen Überblick

Mehr

Holzvergasung und Abwärmenutzung einer Photovoltaikanlage in Dürneck

Holzvergasung und Abwärmenutzung einer Photovoltaikanlage in Dürneck Holzvergasung und Abwärmenutzung einer Photovoltaikanlage in Dürneck Übersicht über die Erzeugung von Strom und Wärme Beschreibung des Gesamtsystems Herr Josef Braun aus Dürneck bei Freising hat seinen

Mehr

Machbarkeitsstudie zentrale Wärmeversorgung Stamsried

Machbarkeitsstudie zentrale Wärmeversorgung Stamsried Markt Stamsried Machbarkeitsstudie zentrale Wärmeversorgung Stamsried 1 Ausgangssituation Versorgungsgebiete: - Marktplatz (Sanierungsgebiet) - Schloßstraße - Gerhardinger Straße - Blumenstraße - Kalvarienbergstraße

Mehr

Chronologie des Erfolgs

Chronologie des Erfolgs Chronologie des Erfolgs 1998 Gründung von LichtBlick 1999 Beginn der Stromversorgung 8 Kunden 2003 Nominierung Deutscher Gründerpreis 2005 LichtBlick erwirkt Bundesgerichtshof- Urteil für transparente

Mehr

Hubert Schumacher. Energie aus Hackschnitzeln. Landschaftspflege. www.schumacher-geseke.de

Hubert Schumacher. Energie aus Hackschnitzeln. Landschaftspflege. www.schumacher-geseke.de Energie aus Hackschnitzeln Die Firma Hubert wurde 1991 in Geseke gegründet. Seinen Ursprung war ein klassischer Landwirtschaftlicherbetrieb. Zu unserm breit gefächerten Aufgaben gehören die klassischen

Mehr

Erste Ergebnisse zur Strohvergasung

Erste Ergebnisse zur Strohvergasung Erste Ergebnisse zur Strohvergasung Vergleichende Untersuchungen im Labor und im technischen Maßstab Dr. Ute Bauermeister GNS www.gns-halle.de Weinbergweg 23, 06120 Halle, Tel./Fax: 0345/ 5583-754 /-706

Mehr

Energetische Nutzung von HTC-Kohle. 26. September 2013 Berlin Sinja van Doren

Energetische Nutzung von HTC-Kohle. 26. September 2013 Berlin Sinja van Doren Energetische Nutzung von HTC-Kohle 26. September 2013 Berlin Sinja van Doren Fragestellung Verschiedene Verwertungswege für HTC-Kohle BS ENERGY als Energieversorger energetische Nutzung Viele Fragestellungen

Mehr

Beitrag der Biogasanlagen zur Netzstabilisierung

Beitrag der Biogasanlagen zur Netzstabilisierung Beitrag der Biogasanlagen zur Netzstabilisierung Die Firma GMH Umwelt GmbH Die Entwicklung von kleinen Hof-Biogasanlagen für den Einsatz von reiner Gülle und Klärschlamm. Anlagen zur Nutzung von Gülle

Mehr

Zentrum für nachwachsende Rohstoffe NRW. Eine Einrichtung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse

Zentrum für nachwachsende Rohstoffe NRW. Eine Einrichtung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse Zentrum für nachwachsende Rohstoffe NRW Eine Einrichtung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse 1 Heizen mit Holz, Stroh & Co Aktuelle Trends und Techniken Dr.

Mehr

innovativ, wirtschaftlich, umweltfreundlich

innovativ, wirtschaftlich, umweltfreundlich Vorstellung GETEC heat & power AG Flexibilität in der Energieversorgung durch wirtschaftliche und energieeffiziente Mischung von Brennstoffen und Techniken innovativ, wirtschaftlich, umweltfreundlich Dipl.-Ing.

Mehr

Wirtschaftlichkeitsabschätzung

Wirtschaftlichkeitsabschätzung Wirtschaftlichkeitsabschätzung Objekt Schlachtu. Zerlegebetrieb XXXXXXXXXXX XXXXXXXXXXXXXXXXXXX 1 70173 Stuttgart Blockheizkraftwerk Modell: mws 390 Hersteller: Brennstoff: Erdgas elektrische Leistung:

Mehr

EHSP Engineering Solutions. Energieeffizienz. Energetische Insolvenz vs. Energetische Intelligenz. Ist es intelligent, Biomasse nur zu verheizen?

EHSP Engineering Solutions. Energieeffizienz. Energetische Insolvenz vs. Energetische Intelligenz. Ist es intelligent, Biomasse nur zu verheizen? Energieeffizienz Energetische Insolvenz vs. Energetische Intelligenz Ist es intelligent, Biomasse nur zu verheizen? Themen 1. Biomasse technische Daten / Entwicklungspotential 2. Unterschiede zwischen

Mehr

Probenahme und Probenteilung von festen Biomassebrennstoffen

Probenahme und Probenteilung von festen Biomassebrennstoffen Probenahme und Probenteilung von festen Biomassebrennstoffen Jan Burvall, Skellefteå Kraft AB, Sweden Camilla Wiik, Antero Moilanen & Eija Alakangas, VTT, Finnland Martin Englisch, ofi - Österreich CEN

Mehr

Dr.-Ing. Uwe Neumann Dipl.-Ing. (FH) Sabine Kujus Fichtenau-Neustädtlein, den 07.10.2010

Dr.-Ing. Uwe Neumann Dipl.-Ing. (FH) Sabine Kujus Fichtenau-Neustädtlein, den 07.10.2010 Vorstellung der PYROBUSTOR Anlage KsV Dr.-Ing. Uwe Neumann Dipl.-Ing. (FH) Sabine Kujus Fichtenau-Neustädtlein, den 07.10.2010 Agenda Allgemein Standort / Einzugsgebiet Prozess Verfahren Klärschlammineralisierung

Mehr

Bewertung der Herstellung von Synfuel

Bewertung der Herstellung von Synfuel Bewertung der Herstellung von Synfuel Auftraggeber SGD Süd Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft Rheinland-Pfalz, Abt. D Hauptstraße 16 67705 Trippstadt Auftragnehmer Institut für Innovation,

Mehr

DER BLAUE TURM H2Herten. im Wasserstoffkompetenzzentrum. Herten / Nordrhein-Westfalen

DER BLAUE TURM H2Herten. im Wasserstoffkompetenzzentrum. Herten / Nordrhein-Westfalen Vortrag TU Graz 11.02.2010 DER BLAUE TURM H2Herten im Wasserstoffkompetenzzentrum Herten / Nordrhein-Westfalen Erwin GREILER Gliederung des Vortrages Gliederung des Vortrages: 1. Vorstellung von TOC The

Mehr

L-ENZ Schüttguttrockner

L-ENZ Schüttguttrockner L-ENZ Schüttguttrockner Neuheiten L-ENZ Der Trockner Verfügbarer Leistungsbereich: 50 kw 1,2 MW thermisch Lieferbare Standardgrößen: Leistung 80 kw / 150 kw / 280 kw / 370 kw / 650 kw / 800 kw / 1000 kw

Mehr

ERDGAS.praxis. Kraft-Wärme-Kopplung

ERDGAS.praxis. Kraft-Wärme-Kopplung ERDGAS.praxis Kraft-Wärme-Kopplung Das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung Viele Objekte decken ihren Bedarf an Energie, indem Elektroenergie aus dem öffentlichen Netz bezogen und Wärme vor Ort in einem Kessel

Mehr

für r zukünftige Antriebskonzepte

für r zukünftige Antriebskonzepte BioKraftstoffe - Ein neuer Wirtschaftszweig entsteht Tagungsstätte Weyhausen 7. November 2003 Biogene Fischer Tropsch Kraftstoffe für r zukünftige Antriebskonzepte Prof. Dr.-.-Ing.. Otto Carlowitz Prof.

Mehr

Empfohlene Umrechnungsfaktoren für Energieholzsortimente bei Holzbzw. Energiebilanzberechnungen

Empfohlene Umrechnungsfaktoren für Energieholzsortimente bei Holzbzw. Energiebilanzberechnungen Empfohlene Umrechnungsfaktoren für Energieholzsortimente bei Holzbzw. Energiebilanzberechnungen Wien, im Jänner 2009 Das Programm energieholz" ist Teil der vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft,

Mehr

Hackgutnormung Theorie und Praxis / Produktionskosten Hackgut und Brennholz

Hackgutnormung Theorie und Praxis / Produktionskosten Hackgut und Brennholz Hackgutnormung Theorie und Praxis / Produktionskosten Hackgut und Brennholz Ing. Martin Mayer Landwirtschaftskammer Kärnten, GF Biomasseverband Kärnten / GF Biogas Kärnten Hackgutnormung Theorie und Praxis

Mehr

Innovative Ansätze bei der Verwendung von Biomasse zur Stromerzeugung. Kiel, 05.10.2010

Innovative Ansätze bei der Verwendung von Biomasse zur Stromerzeugung. Kiel, 05.10.2010 Innovative Ansätze bei der Verwendung von Biomasse zur Stromerzeugung Kiel, 05.10.2010 AGENDA 1. SWF Energie Service GmbH 2. Technologien zur Erzeugung von Strom aus Biomasse 3. Holzheizwerk Langballig

Mehr