Jetzt vormerken: ITK Solution-Days September 2010 Gelsenkirchen. 12. Oktober 2010 Germering. Voraussichtlich teilnehmende Hersteller:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jetzt vormerken: ITK Solution-Days 2010. 28. September 2010 Gelsenkirchen. 12. Oktober 2010 Germering. Voraussichtlich teilnehmende Hersteller:"

Transkript

1 Schulungen & Trainings 2010

2 Jetzt vormerken: ITK Solution-Days September 2010 Gelsenkirchen 12. Oktober 2010 Germering Voraussichtlich teilnehmende Hersteller:

3 Vorwort Sehr geehrter Schulungsinteressent, wir freuen uns sehr Ihnen unser aktuelles Schulungs- und Zertifizierungsprogramm für 2010 vorstellen zu können. Mit mehr als 160 Weiterbildungsmaßnahmen bieten wir ein breites und unabhängiges Angebot für Fachhandelspartner in ganz Deutschland. Neben unseren Standorten im Norden Münchens und in Paderborn führen wir auch zahlreiche Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet durch. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Studium unseres aktuellen Schulungskatalogs und hoffen mit unserem Angebot an Informationsveranstaltungen, Schulungen und Zertifizierungen Ihren Bedarf an qualifizierten Weiterbildungsmaßnahmen zu decken. Wir würden uns sehr freuen, Sie bald bei einer 802.lab Schulung begrüßen zu dürfen. Ihr 802.lab Team Inhalt ALLNET / 802.lab Schulungen 04 ALLNET ACR Programm 06 ALLNET ALL ALLNET FW ALLNET Industrial Powerline 09 ALLNET NAS / SAN lab Grundlagen Netzwerktechnik lab Lichttechnik Professionell Herstellerschulungen 12 3CX 13 Aastra 18 AGFEO 28 Alvarion 29 CyTEL 30 Digium 32 ESTOS 33 HomeMatic 34 LANCOM 35 LifeSize 36 nfon 37 Panasonic 39 Patton-Inalp 41 QSC 42 SmartShare 44 snom 45 ZyXEL

4 ALLNET Certified Reseller Programm CERTIFIED RESELLER ACR ALLNET Certified Reseller - Das Partnerprogramm für ALLNET Fachhandelspartner Als einer der führenden Hersteller für Kommunikationslösungen in Deutschland und Europa ist ALLNET seit Firmengründung Anfang der 90er Jahre dem Fachhandel treu verbunden. Mit über Fachhandelspartnern in Deutschland vertreibt ALLNET flächendeckend seine Produkte aus den Bereichen Netzwerktechnik, Home Automation, Security und Telekommunikation. Durch das Certified Reseller Programm (ACR) sind die ALLNET Fachhandelspartner in der Lage, die wachsende Leistungsfähigkeit und die damit einhergehende Komplexität der innovativen Produkte professionell in performante und zuverlässige Lösungen umzusetzen. Hierbei stehen je nach Geschäftsschwerpunkt des Resellers unterschiedliche Kurse zur Verfügung. Die ACR Zertifizierungsschulungen beschäftigen sich neben produktspezifischem Wissen auch mit der Vermittlung von Grund- und erweitertem Wissen zu den entsprechenden Technologien. Starke Produkte brauchen eine starke Partnerschaft Durch die verstärkte Zusammenarbeit entstehen zahlreiche Synergieeffekte für die ALLNET Fachhandelspartner, die unteranderem eine individuelle und qualifizierte Kundenbetreuung durch den Fachhändler ermöglichen. Ziel ist hierbei, das bestmögliche Ergebnis aus überzeugender Leistung und Kosteneffizienz zu schaffen und damit die Erwartungen der Kunden zu übertreffen. Eine gleichberechtigte Partnerschaft steht hier für den gemeinsamen Erfolg Als ALLNET Certified Reseller stehen Ihnen im Anschluss an die jeweilige Zertifizierung eine Vielzahl von speziellen Tools für die erfolgreiche Vermarktung der ALLNET Produkte zur Verfügung: Listung als ALLNET Certified Reseller in Endkundenbereich unter Persönliche Ansprechpartner in Vertrieb und Support Weitergabe von Endkunden Leads Marketingunterstützung Unterstützung bei Veranstaltungen und Events Freier Eintritt zu allen ALLNET Veranstaltungen Kick Back (nur nach vorheriger Zielvereinbarung) ALLNET CERTIFIED RESELLER......sind nach unterschiedlichen Fachrichtungen und Schwerpunkten zertifiziert. ALLNET CERTIFIED RESELLER......können auf einzelne oder mehrere unterschiedliche Fachrichtungen gleichzeitig zertifiziert sein. 4

5 Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten sich zu qualifizieren: ACR im Bereich Messen Steuern Regeln Schalten (ACR/MSR) ALLNET Certified Reseller im Bereich MSR haben spezielle Kenntnisse über die IP-basierten Steuer-, Mess- und Regelsysteme der ALLNET ALL4000/5000 Serie erworben. Überall wo Werte wie Temperaturen, Druck und vieles mehr ermittelt und ausgewertet werden müssen, kommen diese Produkte und Spezialisten zum Einsatz. Haupteinsatzgebiet ist hierbei die technische Gebäudesteuerung und Automatisierung. In Verbindung mit modernen IT-Produkten realisiert der zertifizierte Fachhändler Fernwirk- Lösungen, die unabhängig vom Standort bedient und überwacht werden können. ACR im Bereich NAS und Storage (ACR/Storage) ALLNET Certified Reseller im Bereich NAS und Storage sind Spezialisten für Speicherlösungen im Netzwerk. Die Erfahrungen im Umgang mit Network Attached Storage Systemen ermöglichen es dem Fachhändler mehrere NAS-Systeme im Verbund mit unterschiedlichen Netzwerk-Betriebssystemen zu implementieren. ACR im Bereich Industrial Powerline / alternative Netzwerke (ACR/PLC) ALLNET Certified Reseller im Bereich Industrial Powerline verfügen über detailliertes Wissen bei der Planung und Installation von Netzwerken an Standorten, an denen keine klassische CAT Verkabelung vorhanden oder nachträglich installierbar ist. Vorhandene Leitungsnetze, wie Strom-, Telefon- oder TV-Kabel, können hierbei für die Kommunikation benutzt werden. So lassen sich mit geringem Aufwand komplexe und leistungsfähige Netzwerk-Infrastrukturen realisieren. ACR im Bereich OpenSource (ACR/Open) ALLNET Certified Reseller im Bereich Open Source sind Spezialisten für eine Vielzahl der Open Source Lösungen aus dem ALLNET Portfolio. So kann der ACR beispielsweise durch die offene und modulare Bauweise der ALLNET FW8888 einen bedarfsgerechten Einsatz der Hardware Plattform als IP-Telefonanlage, Router, UTM-Device, Proxy Server oder NAS konzipieren. ACR im Bereich WLAN und Antennentechnik (ACR/WLAN) ALLNET Certified Reseller für den Bereich WLAN- und Antennentechnik sind in der Lage einfache oder komplexe Netzwerke mit Hilfe der Wireless LAN Technologie zu planen und zu realisieren. Der ACR/WLAN kennt die Leistungsfähigkeit drahtloser Netzwerkkomponenten und weiß sie geschickt mit dem schnurgebundenen Netzwerk zu verknüpfen. Sowohl für die WLAN Versorgung im Gebäude, als auch die für Vernetzung von mehreren Gebäuden über größere Entfernungen und für den Betrieb von öffentlichen WLAN Netzen (Hot Spots) ist der ACR/WLAN zertifizierte Fachhändler Spezialist. 5

6 ALLNET ACR - ALLNET ALL4000 Programmierung und Anwendung Steuern, Messen oder Regeln über IP Die IP-basierenden Steuer-, Mess- und Regelsysteme von ALLNET bieten Ihnen moderne, kostengünstige und umfangreiche Lösungen für die Verwaltung und Steuerung Ihrer IT-Systeme und/oder sonstiger technischer Gebäudeausrüstung. Sie steuern alles von einem PC, Notebook oder anderem Mobile Device. Egal ob die Geräte, die Sie steuern, messen, regeln möchten, im selben Gebäude oder auf einem anderen Kontinent stehen. Kurzer Anriss des riesigen Marktpotentials von Fernwirk-Lösungen (intelligente Häuser, Anwesenheitssimulation, Überwachungsaufgaben in der Gebäudetechnik) Vorstellung des ALLNET Produktprogramms für verschiedenste Anwendungsfälle (ALL4000 mit Sensoren und Aktoren) Vorstellung von bereits umgesetzter Fallbeispiele bei Kunden Beispiele, wie ohne PC die Geräte direkt miteinander kommunizieren können Beispiele, wie man vom PC aus programmatisch die Daten auslesen kann und die Ausgänge anzusteuern sind. (VB-Anwendungsbeispiele, DB-Eintrag etc.) Vorführung der vielseitigen Anwendungen mit der internen Programmiersprache im ALL4000 (z.b. Ansteuerung eines LCD-Displays oder Druckers) Internet-Fernsteuerung über (DSL) - Router und ALL30xx Produkten von außen, z.b. für Ferienhäuser, abgelegene Lagerhallen etc. Hands-On-Training mit Fallbeispielen die zeigen, wie einfach kundenspezifische Lösungen realisiert werden können. Fragen & Antworten Diskussionsrunde mit Anwendungs-Brainstorming Uhr Uhr Uhr 6

7 ALLNET ACR - FW8888 Schulung inkl. ALLNET FW8888 System ALLNET FW8888 flexibler Green IT-Server: Der Green IT Server FW8888 von ALLNET ist die ideale Hardwareplattform für OpenSource Anwendungen. Durch die Intel ATOM N270 CPU und viele weitere stromsparende Komponenten erreicht der ALLNET FW8888 eine Stromersparnis gegenüber klassischen Serverlösungen von bis zu 90% ohne dabei auf Performance zu verzichten. Die offene und modulare Bauweise ermöglicht einen bedarfsgerechten Einsatz z.b. als IP-Telefonanlage, Router, UTM-Device, Proxy Server, NAS oder für viele andere denkbare Anwendungen. Die Kombination aus einfacher Erweiterbarkeit durch den integrierten PCI-Slot und extrem geringem Stromverbrauch macht den FW8888 zu einer performanten und höchst effizienten Alternative zu Standard-Servern. Erste Schritte mit FW8888 Installation eines Linux Systems (Debian) auf dem FW8888 Display + Steuertasten aktivieren und anpassen FW8888 als mini Asterisk Anlage FW8888 als Endian Community Edition Firewall/Proxy Besonderheiten Im Schulungspreis ist bereits eine ALLNET FW8888 enthalten Uhr Uhr Uhr Uhr 7

8 ALLNET ACR ALLNET Industrial Powerline ALLNET ACR ALLNET Industrial Powerline Die ALLNET Industrial Powerline Technologie bietet alles, um auch große und komplexe Netze einfach und kosteneffizient über das Stromnetz zu realisieren. Im Betrieb stehen dem Administrator umfangreiche Management Tools zur Verfügung, um Fehlerquellen schnell zu lokalisieren oder die Performance auf den Punkt zu steuern. Powerline Grundlagen Phasen Anzahl der Geräte Bandbreite und Reichweite Komponenten Headend Repeater Slave Signaleinkopplung Konfiguration Alma Scope Config-Server Test und Optimierung Management Überwachung Netzwerkplanung PowerLine Coax Sicherheit und Bandbreite Besonderheiten Cash-Back von 79,00 bei Bestellung von ALLNET Industrial Powerline Produkten innerhalb von 2 Monaten nach Lehrgang Uhr Uhr Uhr 8

9 ALLNET ACR - NAS/SAN Systeme planen und verwalten ALLNET NAS/SAN Systeme in Theorie und Praxis Network Attached Storage Systeme von ALLNET eignen sich optimal als zentrale Speichermedien im Netzwerk. Durch eine individuell konfigurierbare Benutzerverwaltung erhalten alle oder nur bestimmte Nutzer im Netzwerk Zugriff auf die zentral gespeicherten Daten des NAS-Systems. Multimedia und RAID Funktionen machen die ALLNET NAS-Systeme sowohl für den Heimbereich als auch für den professionellen Einsatz in Unternehmen bereit. Die ALLNET NAS-Systeme der gehobenen Geräteklasse besitzen eine Anbindung an den Verzeichnisdienst Active Directory von Microsoft Server Betriebssystemen, sowie weitere Sicherheitsfeatures wie redundante Netzteile, Unterstützung von USV-Anlagen und vieles mehr. Definition eines SAN Definition eines NAS Allgemeines zum Speichern Speicherzentralisierung NAS / SAN Storage Area Network SAN o Definition, Vorteile und Basistechnik des SAN Network Attached Storage NAS o Definition, Vorteile und Basistechnik des NAS o Welches Datenübertragungsprotokoll für welche Anwendung? o SMB/CIFS o NFS, AFP, FTP o Active Directory Implementierung Hardwarekomponenten und deren Kosten in NAS / SAN o SAN/NAS RAID Systeme o Gigabit Switches o Host Bus Adapter / HBAs Implementierung von NAS / SAN o Vorgehensweise beim Aufbau eines SAN/NAS o technischen Anforderungen Backup von NAS / SAN Uhr Uhr Uhr Uhr 9

10 Grundlagen Netzwerktechnik für Einsteiger in Theorie und Praxis Dieser Lehrgang schafft die theoretischen und praktischen Grundlagen zum Besuch weiterer spezialisierter Aufbaulehrgänge für Netzwerklösungen. Grundlagen Local Area Network Aufbau, Leistungsmerkmale und Aufgaben Abgrenzung zu WAN und MAN Einsatzbeispiele Netzwerk-Topologie Verkabelungsstandards Strukturierte Verkabelung Kupferleiter Drahtlose Übertragung Zugriffsverfahren ISO/OSI Referenzmodell Netzkopplungselement Hub, Switch, Router, Gateway Layer2-Protokolle (Switching) Layer3-Protokolle (Routing) Layer4-Protokolle Datensicherheit Analyse und Praxis Zugriffsverfahren Besonderheiten Sonderrabatt von 20% für Auszubildende und Gruppenbuchungen Uhr Uhr Düsseldorf Uhr Hamburg Uhr Uhr 10

11 Lichttechnik Professionell Neue Technik - neue Möglichkeiten - Ihre Chance Die LED ist die stark wachsende Licht-Technik, sie ist energiesparender und langlebiger gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln. Neueste LED-Technologie ermöglicht eine langlebige Leuchte bei der praktisch kein Tauschen der Leuchtmittel mehr notwendig ist. Lichtquelle und Leuchte werden eine Einheit. Neue Technologien erfordern Know-how, z.b. welche LED-Leuchte ist wo einsetzbar, welches Vorschaltgerät für welche LED, wie ist die Verschaltung u.a. in Verbindung mit Haus- und Netzwerktechnik z.b. ALL4000 Der Hands-On Lehrgang bietet einen Überblick über das Portfolio der LED-Produkte der ALLNET sowie einen praktischen Teil. Ziel ist die Vermittlung genereller Lösungsszenarien sowie Planung für den Kunden. Der Teilnehmer besitzt am Ende des Kurstages die Fähigkeit, Anlagen für den Kunden im Wesentlichen zu planen und zu installieren. LED-Technik - allgemein o Licht allgemein und Licht aus der LED o Farben und Weißfarbtöne o Lichtbündelung und Optiken o Wärmeentwicklung und -Management o Ansteuerungen: Vorschaltgeräte und Haustechnik LED-Anwendungen o LED-Leuchten Varianten und Einsatzgebiete o Lampenersatz und Leuchten im Vergleich zu herkömmlicher Licht-Technik o Anwendungen in theoretischen und praktischen Beispielen LED-Technik Praxis o Installation o Ansteuerung und Verschaltung o Anwendung mit ALLNET-Produkten wie z.b. ALL4000 o Diverse Anwendungen in praktischer Übung o Lichtwirkungen Uhr Uhr Uhr 11

12 3CX Bootcamp inkl. Zertifizierung Über 3CX Bringen Sie mit der 3CX IP-Telefonanlage für Windows Ihre Kommunikation auf eine neue Ebene. Die VoIP-Lösung von 3CX ersetzt eine herkömmliche Telefonanlage und unterstützt standardmäßige SIP-Softphones oder -Hardphones, VoIP-Dienste und analoge PSTN-Leitungen. Die 3CX IP-PBX ist weitaus kostengünstiger als klassische Telefonsysteme und erlaubt eine deutliche Reduzierung der Anrufgebühren durch die Nutzung vorteilhafter Service-Angebote von VoIP-Providern. Dank der Web-basierten Administration lässt sich die Telefonanlage zudem sehr leicht verwalten, und eine umständliche Geräteverkabelung entfällt. So können Mitarbeiter ihr Telefon auch ganz einfach und flexibel an einem Kurzzeit-Arbeitsplatz anschließen. Überblick der Protokolle SIP & RTP "Hands-on" Installation der 3CX IP-Telefonanlage Extensions & PSTN lines "Hands-on" Installation von 3CX VoIP-Provider DID Routing Erweiterter technischer Hintergrund Troubleshooting & Partner Support Test & Zertifizierung Besonderheiten Im Schulungspreis ist eine 3CX NFR-Edition (Small Business Edition) und ein Patton-Inalp SN4554 VoIP SoHo Router enthalten Uhr Uhr 12

13 Aastra Basiszertifizierung Über Aastra Aastra bietet intelligente und individuell anpassbare VoIP- und SIP-Lösungen, die sich konsequent auf die Konvergenz von Sprache und Daten fokussieren. Ein komplettes Lösungsangebot, dass sich aus Kommunikationsservern, Gateways, Systemendgeräten und prozessorientierter Softwarelösungen zusammensetzt, erlaubt es unseren Partnern, individuell auf die Bedürfnisse ihrer Kunden einzugehen. Durch ein breites Produktspektrum kann die Aastra optimale Lösungen für die Kommunikation in Unternehmen jeder Größe liefern. Die Kommunikations-Lösungen setzen bei der Realisierung von Voice-over-IP-Projekten auf das standardisierte Session Initiation Protocol (SIP) um eine größtmögliche Interoperabilität zu gewährleisten. 1.Tag Systemübersicht und Leistungsmerkmale der Anlage, Hard- und Softwarekomponenten Montage und Inbetriebnahme drahtgebundene Up0 und IP- Endgeräte sowie schnurlose Endgeräte Konfiguration der Anlage via Web-Browser und Fernwartung 2. Tag Nummerierung und Wahl Tastenkonzept und Anwendungen, wie z.b. Chef- Sek.-Funktion Zugang zu öffentlichen Netzen Systemtelefonie DECT Mobilteil im System mit einer Funkzelle einrichten Gruppierungen, wie Sammelanschlüsse und Pickup-Gruppen IP-Telefonie von Uhr Aastra, Berlin von Uhr von Uhr von Uhr Aastra, Berlin 13

14 Aastra DECT- und Anlagentechnik Zusatzqualifikation Die Zusatzqualifikation dient zur DECT Funknetzplanung und dem Aufbau von multizellularen DECT Systemen mit der OpenCom 100 unter Berücksichtigung der Unterschiede von DECToverIP und herkömmlichem DECT Systemen. Es werden die Grundlagen von multizellularen DECT Netzen sowie die Vorgehensweise bei Planung und Aufbau entsprechender Systeme vermittelt. Die Unterschiede zwischen herkömmlichen DECT Basen und DECToverIP werden erläutert. Der praktische Umgang mit dem DECT Messkoffer und die Einrichtung auf der OpenCom 100 wird geübt. Die Grundlagen der Vernetzung von Telefonanlagen und dass Einrichten von Bündeln und Leitwegen werden erklärt und zusätzlich praktisch umgesetzt von Uhr Aastra, Berlin 14

15 Aastra Grundlagen VoIP Zusatzqualifikation Die VoIP Zusatzqualifikation vermittelt das nötige Wissen, um die Konfiguration von IP-Systemtelefonen in der OpenCom 100/X320 Familie, SIP Accounts, DECToverIP Basisstationen und QSIG-IP Bündel konfigurieren und administrieren zu können. Zusätzlich werden die Kenntnisse über Grundlagen von Netzwerken aufgefrischt. Vormittags werden Grundlagen der Netzwerktechnik, von VoIP und SIP vermittelt. Die praktische Umsetzung mit der DeTeWe OpenCom 100/X320 Familie wird erarbeitet und am Nachmittag in einer Beispielkonfiguration praktisch umgesetzt. Die Einrichtung von QSIG-IP und DECToverIP wird erläutert von Uhr Aastra, Berlin von Uhr 15

16 Aastra Rezertifizierung Aastra Rezertifizierungen Die Gültigkeit der Basiszertifizierung muss in regelmäßigen Abständen verlängert werden. Dazu bieten wir eine halbtägige Rezertifizierung an. Vorstellung Rel. 9 / Präsentation u.a. neue DECT-Endgeräte Webbrowser: Rel. 9 Erläuterung via Konfigurator Abschlusstest zur Rezertifizierung von Uhr von Uhr Aastra, Berlin von Uhr von Uhr Aastra, Berlin Integrierte Applikationen für OpenCom 100 Familie Überblick über die integrierten Applikationen: OpenVoice 200L (Voic mit Ansage vor Melden); OpenAttendant 205; OpenCTI 50; OpenCount 100 (interne Gebührenerfassung); OpenHotel 20; OpenHotel 100 und OpenCompany 45 (Mehrfirmenbetrieb) von Uhr 16

17 Telefon- & Akquise-Training für Aastra Lösungen Die Teilnehmer werden in zweier Gruppen aufgeteilt. Wir lernen und üben die Telefonie in der Praxis. Wie bereite ich mich vor, wie formuliere ich Die Teilnehmer können aktiv bei mir zuhören Lernen und Erkennen, dass WIR Botschafter & Visitenkarte sind Mit viel Spaß und Freude rufen wir unser Kunden an Verlieren die Angst vom aktiven Telefonat Positives Gesprächsklima: Sprache, Stimme als Wirkungsmittel Aktives Zuhören, ein JA hören, ein NEIN respektieren, Fragetechnik Wir stellen unserer Firma, wie Dienstleistung unsere Produkte vor Kundenbedarf, Kundenbeziehung aufbauen Kunden überraschen, begeistern Im Kopf des Kunden denken und Service bieten Den Kunden in der Zusammenarbeit als Partner sehen Zeitmanagement, Wiedervorlage planen, Zielsetzung Ziele Nach dem Seminar sind die Eisberge geschmolzen. Mit Freude Telefonieren, erkennen was Vertrieb bedeutet. Erkennen und Verstehen wie wichtig jeder Anruf ist Vorbereitung auf jedes Telefongespräch Aktives zuhören, Umgang mit den richtigen Worten und Argumenten Überzeugungskraft, Umgang mit Krisen Reklamation als Chance nützen Kundenpflege, Kundenbedarf ermitteln Kundenbetreuung, Folgeaufträge, Zusatzverkäufe ansprechen Kunden begeistern und zum Stammkunden gewinnen Sicheres Auftreten am Telefon Dienstleistungen und Produkte verkaufen Umsätze steigern (weitere auf Anfrage!) Uhr Uhr 17

18 10 PROFI PUNKTE AGFEO Level 1 Einsteigerseminar Über AGFEO In der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb kleiner und mittlerer Telefonanlagen und Kommunikationsprodukte gehört AGFEO Telekommunikation zu den führenden Unternehmen in Europa. Die Produktpalette umfasst neben Telefonanlagen und Telefonen auch DECT-Anbindungen, DECT- Endgeräte, die komfortable Kommunikations-Softwarelösung TK-Suite Basic und ISDN over IP bzw. VoIP Produkte. Anschlussart Netzbetreiber Mehrgeräteanschluss Fehlersuche am S0-Bus Technische Kurzvorstellung der Anlagen der Basic Line (z.b. AS 151 plus, AS 181 plus), Systemtelefone ST21/31/40 S0 Vorstellung der TK-Suite (Set) Firmware-Update Grundkonfiguration und Programmierung der Anlagen im Workshop inkl. TFE am a/b-port Abschlusstest Allgemeines, Servicekonzept / Vorabtausch Zertifikat Der Teilnehmer erhält im Bezugsquellennachweiß im AGFEO Internet einen "1. Stern", sofern alle anderen Voraussetzungen erfüllt sind Uhr AGFEO Bielefeld Uhr Uhr Uhr AGFEO Bielefeld 18

19 20 PROFI PUNKTE AGFEO Level 1 2-Tageskurs Tag 1 Anschlussart Netzbetreiber o Mehrgeräteanschluss o Fehlersuche am S0-Bus Technische Kurzvorstellung der Anlagen der Basic Line (z.b. AS 151 plus, AS 181 plus) Systemtelefone ST 21 / 31 / 40 S0 Vorstellung der TK-Suite (Set) Schnittstellen TK-Anlage zur PC-Anbindung Grundkonfiguration und Programmierung der Anlagen im Workshop Tag 2 Projektkonfiguration an Fallbeispielen Umsetzung des gelernten Wissens des Tag 1 in der Praxis an gestellter Hardware (Anlage/Telefone) Firmware-Update und Fernwartung von AGFEO TK Anlagen Allgemeines o Servicekonzept/Vorabtausch Abschlusstest Zertifikat Der Teilnehmer erhält im Bezugsquellennachweiß im AGFEO Internet einen "1. Stern", sofern alle anderen Voraussetzungen erfüllt sind Uhr AGFEO Bielefeld 19

20 15 PROFI PUNKTE AGFEO Level 2 Fortgeschrittenenseminar Fernwartung von AGFEO TK-Anlagen Anschlussart Netzbetreiber Anlagenanschluss (PTP) Fehlersuche Technische Kurzvorstellung der Anlagen AS43 und AS 45, AS 200 IT Profi-Line, Module, UPO-Technik, Systemtelefone Aufbau und Installation modularer TK-Systeme Vorstellung der TK-Suite (Set) Grundkonfiguration und Programmierung der Anlagen am PTP-Anschluss im Workshop Abschlusstest Allgemeines, Servicekonzept / Vorabtausch Zertifikat Der Teilnehmer erhält im Bezugsquellennachweiß im AGFEO Internet einen "2. Stern", sofern alle anderen Voraussetzungen erfüllt sind Uhr Uhr AGFEO Bielefeld Uhr Uhr AGFEO Bielefeld 20

21 20 PROFI PUNKTE AGFEO Level 3 Profiseminar Vernetzung von TK-Anlagen klassisch (PMX) und über IP Technische Kurzvorstellung der vernetzten AS45 V / AS200 IT V Kundenanalyse & Projektierung Aufbau von Branchenlösungen und kundenindividuellen Konfigurationen Computerunterstützte Telefonie (CTI) TAPI Anbindung am Beispiel von MS Outlook Programmierung des Audio-Informations-System (AIS) Einrichtung einer Türfreisprecheinrichtung (TFE) mit den Schnittstellen CE, FTZ und a/b Programmierung der vernetzten AS45 V im Workshop Abschlusstest Zertifikat Der Teilnehmer erhält im Bezugsquellennachweiß im AGFEO Internet einen "3. Stern", sofern alle anderen Voraussetzungen erfüllt sind Uhr AGFEO Bielefeld Uhr Uhr AGFEO Bielefeld Uhr 21

22 20 PROFI PUNKTE AGFEO Level Update DECT-Systeme DECT Mobilteile 45/50 DECT Systemheadset 9120 DECT Twinning Audio-Informations-System (AIS) Eigenschaften und Programmierung Möglichkeiten der Anbindung analoger TFE-Systeme Systemtelefonprogrammierung Neue Funktionen aktueller Firmware (Version 8 etc.) TK Suite Professional Lizenzkonzept CTI-Funktion des TK Suite Client Anbindung externer Nebenstellen mit ASIP (IP-Systemfunktionen) Neue TK-Anlagen / Neue Produkte Ausblick in die Zukunft Zertifikat Der Teilnehmer erhält im Bezugsquellennachweiß im AGFEO Internet einen "zusätzlichen Stern", sofern alle anderen Voraussetzungen erfüllt sind Uhr AGFEO Bielefeld Uhr Uhr Uhr AGFEO Bielefeld 22

23 20 PROFI PUNKTE AGFEO VoIP und TK Suite Professional in der Praxis VoIP was ist das? Erläuterung der Telefonie über Datennetzwerke Erläuterung der ASIP-Technologie von AGFEO Einsatzmöglichkeiten von IoP und ASIP Umsetzung von ASIP im Kundennetzwerk Einsatz der IP -Telefonie in der Praxis anhand von AGFEO IP-Produkten (TK HomeServer, ST 40 IP, LAN Modul 510 und LAN Modul 508 etc.) TK-Suite Server Einstellungen Benutzer & Rechte PC-Server-Installation Zusatzmodule / Lizenzen & Registrierung CTI-plus Paket Schnittstellen-Client Paket TK-Suite Hotel Client Funktionsbeschreibung Kontakt- & Datenbankverwaltung, Favoriten & Anruferlisten Kalender & Notizverwaltung Anbindung weiterer Firmen-Standorte Vernetzung (Client und Server) Zertifikat Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde zum Nachweis der erworbenen Kombi-Qualifikation Uhr AGFEO Bielefeld Uhr Uhr AGFEO Bielefeld Uhr 23

24 10 PROFI PUNKTE AGFEO DECT Workshop Technische Kurzvorstellung der AGFEO DECT-Technologien o DECT Mobilteile o DECT Systemmobilteile o DECT HeadSet DECT Systemtechnologie - Vorteile und Unterschiede DECT Mehrkanallösung - Eigenschaften und Besonderheiten Twinning mit Systemtelefon Durchführen von DECT-Funkmessungen und Ausleuchtung von Gebäuden unter Berücksichtigung spezifischer Gegebenheiten Aufbau von DECT-Lösungen Reichweitenoptimierung durch Repeater inkl. Kaskadierung Aufbau von Mehrkanal-Systemen mit mehreren DECT-Basen Zertifikat Jeder Teilnehmer erhält als Nachweis der Qualifikation eine spezielle Urkunde Uhr AGFEO Bielefeld 24

25 10 PROFI PUNKTE AGFEO Haussteuerung (EIB) Einbindung der TK-Anlage in den EIB (Europäischer Installations-Bus) zur bidirektionalen Steuerung von elektronischen Komponenten EIB Objekte EIB Zeit Server EIB Szenen EIB Eingänge Technische Vorstellung Vorstellung der TK Suite Software Praxis Installation Konfiguration und Programmierung Fehlersuche Zertifikat Jeder Teilnehmer erhält als Nachweis der Qualifikation eine spezielle Urkunde Uhr 25

26 10 PROFI PUNKTE AGFEO Netzwerkschulung Grundlagen Betriebssystem Computerverwaltung Freigaben und Sicherheit Kommunikation im Netzwerk Client/Server und Peer-to-Peer-Netzwerke Architektur lokaler Netzwerke Topologie, das Ethernet, MAC Adressen, drahtlose Netzwerke, Hub, Switch Die Sprache der Netzwerke TCP / IP und Routing Zuweisen von IP- Adressen Die Verbindung zum Internet Funktion eines Routers Anwendungen und Dienste Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP), Domain Name System (DNS) Zertifikat Jeder Teilnehmer erhält als Nachweis der Qualifikation eine spezielle Urkunde Uhr Uhr AGFEO Bielefeld Uhr 26

27 AGFEO-LANCOM Workshop AGFEO und LANCOM Lösungen in Theorie und Praxis Der zweitägige LANCOM AGFEO Workshop vermittelt das kleine Einmaleins des Netzwerkers und wendet sich speziell an TK- und AGFEO-Fachhändler, die den Themen IP-Netzwerke und Telefonie zwischen Standorte hinweg gegenüberstehen und sich diesen annehmen möchten. Das in Theorie und Praxis vermittelte Know-how ermöglicht den Teilnehmern einen qualifizierten Einstieg in den Aufbau und in die Administration von IP-basierten Netzwerken. Tag 1 Beginnt mit einem Einstieg in die Themen TCP/IP, Routing & Co. Es folgt die Vorstellung der Administrationstools LANconfig und LANmonitor, mit denen alle LANCOM-Geräte durchgängig einheitlich konfiguriert und überwacht werden können. Das Thema VPN (Virtual Private Networks) schließt den Tag ab. Tag 2 Steht ganz im Zeichen der Möglichkeiten, standortübergreifende Telefonie (Voice over IP: ASIP und SIP) mit LANCOM und AGFEO Komponenten zu betreiben. Der Blick auf das Thema Quality of Service (QoS) im Telefonie-Umfeld rundet den theoretischen Teil des Workshops ab. Theorie Das Schichtenmodell (OSI) LAN -und WAN-Protokolle TCP/IP IP-Adressierung und Routing LANconfig und LANmonitor Virtual Private Networks (VPN) Erläuterung der Grundbegriffe zu VPN Wie richte ich einen VPN-Tunnel ein? Quality of Service für VoIP (SIP oder ASIP) Standortübergreifende Telefonie Welche Möglichkeiten bieten LANCOM und AGFEO? Praxis Grundkonfiguration des Routers Konfiguration einer DSL-Verbindung Standortkopplung durch einen VPN-Tunnel (auch 1-Click-VPN) Telefonie-Anbindung über ASIP Telefonie-Anbindung über SIP Anbindung eines Home-Office für Telefonie und Daten über VPN Anbindung von Filialen (Außenstellen) für Telefonie und Daten über VPN : Uhr Hamburg Uhr Leipzig Uhr Bielefeld Uhr 27

28 Zertifizierung zum CASS Certified Alvarion System Specialist Über Alvarion Alvarion gehört mit mehr als installierten Systemen in über 130 Ländern zu den weltweit führenden Herstellern von Broadband Wireless Access (BWA) Sytemen. Alvarion ist 1992 aus den Firmen BreezeCOM, Floware, InnoWAVE und interwave entstanden und ist heute mit rund 900 Mitarbeitern in 23 Lokationen vertreten. Alvarion ist führend in der Entwicklung der Wireless Standards bis e. Mit Produkten in unterschiedlichen Frequenzbändern können verschiedene Endkunden bedient werden, wie beispielsweise kleine und mittlere Unternehmen, Heimarbeitsplätze und private Haushalte. 1. Tag Grundlagen Radio Interface Commissioning Grundlagen Radio Interface Commissioning (hands on) Erweiterte Radio Interface Commissioning Erweiterte Radio Interface Commissioning (hands on) 2. Tag Sicherheitsfunktionen Praktische Sicherheitsfunktionen (hands on) Quality of Service Quality of Service (hands on) Zertifikat Die Prüfung zum CASS kann direkt oder innerhalb von 3 Tagen nach dem Training online im Rahmen eines Multiple Choice Tests durchgeführt werden Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr 28

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie.

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie. Business Connectivity IP Telephony part of your business Herzlich willkommen Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie ACP Gruppe 2007 ACP Gruppe Seite 1 Spektrum IP Telephony Trunking & Networking

Mehr

WS10: Agfeo GmbH & Co KG

WS10: Agfeo GmbH & Co KG WS10: Agfeo GmbH & Co KG All IP Umstellung 2018 Partnerschaft, die Freude macht AGFEO Der All-IP Anschluss AGFEO Kurzvorstellung ISDN Abschaltung und Umrüstung auf All IP Neue Hybrid Anlagen für den All

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Netzwerkkonzept. Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz. Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP

Netzwerkkonzept. Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz. Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP Netzwerkkonzept Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP Datum: 03.07.2007, Seite: 1 innovaphone Das Unternehmen

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

KMU Lösungen mit SmartNode und Peoplefone Qualität, Zuverlässlichkeit und Sicherheit

KMU Lösungen mit SmartNode und Peoplefone Qualität, Zuverlässlichkeit und Sicherheit KMU Lösungen mit SmartNode und Peoplefone Qualität, Zuverlässlichkeit und Sicherheit Übersicht Patton und SmartNode Neuheit SNBX Hybrid Appliance Lösungen für IP TK-Anlagen Lösungen für konventionelle

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System

LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP PBX TK-System auf Basis von VoIP und Asterisk Frank Ochmann Senior Technical Consultant LocaNet ohg, Dortmund www.loca.net Frank Ochmann ochmann@loca.net LocaPhone

Mehr

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA30. Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung. Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig:

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA30. Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung. Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig: IP Hybrid Telekommunikationssystem KXTDA30 Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig: Die moderne Lösung für alle Anforderungen Große Leistung, die mitwächst.

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

e-fon AG KMU VoIP Carrier Stefan Meier (Geschäftsführer und Co-Gründer) Mehr Infos unter: www.e-fon.ch

e-fon AG KMU VoIP Carrier Stefan Meier (Geschäftsführer und Co-Gründer) Mehr Infos unter: www.e-fon.ch e-fon AG KMU VoIP Carrier Stefan Meier (Geschäftsführer und Co-Gründer) Inhaltsübersicht Wer ist e-fon Virtuelle Telefonzentrale Prinzipschema Endgeräte Features Kundenbeispiel: Bluespirit Ausgangslage

Mehr

Einfach. Sicher. Günstig.

Einfach. Sicher. Günstig. Super günstig: Flatrate fürs deutsche Festnetz* Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Mehr sparen bis60% Einfach. Sicher. Günstig.

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland Agenda Das Unternehmen und Positionierung Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Hosting mit der

Mehr

INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany. fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620

INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany. fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620 INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620 E-Mail: info@incas-voice.de http://www.incas.de 1 INCAS Voice Connect Mit maßgeschneiderten

Mehr

für mittelständische Unternehmen

für mittelständische Unternehmen Open Source VoIP-Lösungen für mittelständische Unternehmen Dipl.-Ing. Hans-J. Dohrmann Präsentation Überblick VoIP-Lösungen VoIP mit Asterisk Voraussetzungen & Konfigurationen Einführungs- & Migrations-Szenarien

Mehr

ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks

ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks managed High-Speed Networks Standortvernetzung (VPN) flexibel, kostengünstig, leistungsstark Mit ethernet.vpn bietet ecotel eine Full-Service Dienstleistung für

Mehr

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität!

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! Agenda 1. Warum 3CX HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von 3CX HOSTED 3. Anbindung Soft- und Hardphones 4. Preise 3CX HOSTED

Mehr

Wussten Sie schon... ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet?

Wussten Sie schon... ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet? ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet? Nicht immer soll gleich im ersten Schritt die komplette Telefonanlage ersetzt werden. Aus ökonomischen Gesichtspunkten heraus kann es

Mehr

LANCOM Systems. LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie Oktober 2011. www.lancom.de

LANCOM Systems. LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie Oktober 2011. www.lancom.de LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie www.lancom.de Agenda LANCOM 1781 Das ist neu! Die wichtigsten Features der Serie Positionierung: Das richtige Modell für Ihr Unternehmen Modell-Nomenklatur Produktvorteile

Mehr

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1 Das Potenzial von Vo nutzen Herzlich willkommen ACP Gruppe Hannes Passegger 2008 ACP Gruppe Seite 1 Vo ist kein Dogma, sondern die logische Konsequenz einer konvergierenden Welt. Festnetzanschlüsse Entwicklung

Mehr

Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. CentrexX35

Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. CentrexX35 Günstige Flatrates: Festnetz D, Mobilfunk D, international Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Größte Auswahl an zertifizierten

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Blackberry goes agentel: IT/TK-Systemhaus und Open-Source CRM Experten erweitern Voxtrons CeBIT-Auftritt Ahlen/Erkrath Ahlen/Erkrath Das

Mehr

Linux & Security. Andreas Haumer xs+s. Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen

Linux & Security. Andreas Haumer xs+s. Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen Linux & Security Andreas Haumer xs+s Einsatz von Linux in sicherheitsrelevanten Umgebungen Einführung Netzwerksicherheit wichtiger denn je Unternehmenskritische IT Infrastruktur Abhängigkeit von E Services

Mehr

innovaphone Wer sind wir?

innovaphone Wer sind wir? innovaphone Wer sind wir? Hersteller von innovativen VoIP-Produkten mit europäischem Telefonverständnis Kernkompetenz liegt in der Forschung und Entwicklung neuer Produkte innovaphone AG ist seit über

Mehr

COMpact 2104.2 USB /2204 USB Ausbaubeispiele

COMpact 2104.2 USB /2204 USB Ausbaubeispiele COMpact 2104.2 USB /2204 USB Ausbaubeispiele 2500 AB (ISDN-Basisanschluss) S 0 intern S0 USB PC mit USB-Port Tln. 1 Tln. 2 Tln. 3 z.b. Anrufbeantworter Tln. 4 z.b. Fax Exklusiv COMpact 2204 USB COMpact

Mehr

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA15. Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IP-Technologie

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA15. Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IP-Technologie IP Hybrid Telekommunikationssystem KXTDA15 Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IPTechnologie Wer viel leistet, braucht viel Leistung. Sowohl Unternehmen als auch

Mehr

Next Generation Network oder Die Zukunft der Standortvernetzung

Next Generation Network oder Die Zukunft der Standortvernetzung Next Generation Network oder Die Zukunft der Standortvernetzung Jens Müller, Dipl.-Ing (FH), MSc QSC AG - Managed Services München, Business Partnering Convention 2011 Agenda Standortvernetzung war gestern

Mehr

Asterisk. OpenSource Telephony. Voice over IP

Asterisk. OpenSource Telephony. Voice over IP Asterisk OpenSource Telephony Voice over IP LinuxTag 2004 24. Juni 2004 Klaus Peter Junghanns Junghanns.NET GmbH http://www.junghanns.net/ Überblick über den Vortrag OpenSource Telephony, warum und wie?

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager Das Unternehmen Das Unternehmen Positionierung am Markt Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Empfohlene Partnerprodukte

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de Persönliche Daten Name: Steven McCormack Geburtsjahr: 1981 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachen: Deutsch, Englisch EDV Erfahrung seit: 1999 Email: Steven.McCormack@SMC-Communication.de IT Kenntnisse Schwerpunkt

Mehr

Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065

Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065 Hard- und Software Aastra 415/430/470, IntelliGate 150/300/2025/2045/2065 Treiber und Applikationen Autor Open Interface Plattform und OIP Applikationen Michael Egl, Ascotel System Engineer 1.1 Kommunikation

Mehr

LANCOM Software Version 6.00 Januar 2006. 2006, LANCOM Systems GmbH www.lancom.de

LANCOM Software Version 6.00 Januar 2006. 2006, LANCOM Systems GmbH www.lancom.de LANCOM Software Version 6.00 Januar 2006 2006, LANCOM Systems GmbH www.lancom.de LCOS 6.00 - Highlights LCOS 6.0 neue Möglichkeiten mit VoIP nutzen! LCOS 6.0 steht ganz im Zeichen der zwei neuen Software-Optionen,

Mehr

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn VPNSicher Flexibel Kostengünstig Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn Die DATENAutobahn Was ist VPN? Getrennter Transport von privaten und öffentlichen Daten über das gleiche Netzwerk. Virtuell: Viele Wege

Mehr

IPfonie centraflex: Ausgezeichnet innovativ

IPfonie centraflex: Ausgezeichnet innovativ IPfonie centraflex: Ausgezeichnet innovativ Hat die herkömmliche Telefonanlage ausgedient? Man stelle sich vor, sämtliche Telefone werden künftig direkt mit dem lokalen Netzwerk verbunden. Keine Telefonanlage,

Mehr

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60 info@teamfon.com www.teamfon.com TeamFON GmbH 2007 Agenda Einführung

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de. Stand September 2006 RÖWAPLAN

Quelle: www.roewaplan.de. Stand September 2006 RÖWAPLAN Quelle: www.roewaplan.de Stand September 2006 Aktives Datennetz Durchblick für jeden RÖWAPLANER RÖWAPLAN Ingenieurbüro - Unternehmensberatung Datennetze und Kommunikationsnetze 73453 Abtsgmünd Brahmsweg

Mehr

Als ESTOS BusinessPartner und ExpertPartner zu mehr Geschäftserfolg. Hille Vogel, Christian Dawid

Als ESTOS BusinessPartner und ExpertPartner zu mehr Geschäftserfolg. Hille Vogel, Christian Dawid 1 Als ESTOS BusinessPartner und ExpertPartner zu mehr Geschäftserfolg Hille Vogel, Christian Dawid Guten Morgen bei ESTOS Hille Vogel Director of Channel Marketing Europe Christian Dawid PreSales & Training

Mehr

Peoplefone und SmartNode für KMU Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit

Peoplefone und SmartNode für KMU Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit Peoplefone und SmartNode für KMU Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit Übersicht Patton und SmartNode Gateway Lösungen für die PBX Gateway Lösungen für 3CX Produkt Übersicht Schulungen und Dienstleistungen

Mehr

AGFEO. schnurlose Freiheit flexibel in die Zukunft mehr Möglichkeiten Netzwerkintegration geringer Installationsaufwand

AGFEO. schnurlose Freiheit flexibel in die Zukunft mehr Möglichkeiten Netzwerkintegration geringer Installationsaufwand AGFEO AS 43 IP-Dect AS 43 + LAN-Modul 509 + DECT IP-Basis urch nehmer d ik il e T r h e M -Techn neue LAN schnurlose Freiheit flexibel in die Zukunft mehr Möglichkeiten Netzwerkintegration geringer Installationsaufwand

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 GOODBYE ISDN: KOMMUNIKATION IM WANDEL - HERAUSFORDERUNGEN UND MO GLICHKEITEN FU R KLEINE UND MITTELSTA NDISCHE UNTERNEHMEN DURCH ALL-IP

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung LANCOM Anwendungsszenarien 1 Professionelle ie 1 Migration von zu 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung 1 Lösungen für besondere Anforderungen 1 Sprache und Daten in einem Netz Datenübertragung ausschließlich

Mehr

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN bintec R4100 S2m IP-Access VPN ISDN VoIP 1 Highlights Allgemein IP ISDN 4 Port Switch + separater Ethernetport splitted Switch Ports IPSec HW Encryption 10 IPSec Tunnel ab Werk 110 Tunnel max. XAdmin -

Mehr

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Business 19 Zoll

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Business 19 Zoll IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Business 19 Zoll Seite 1 / 5 Auerswald COMmander Business 19 Zoll Auerswald COMmander Business 19 Zoll Strukturierte Verkabelung in integrierten Netzwerken

Mehr

Octopus Open. Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner

Octopus Open. Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner Inhalt. Inhaltsübersicht: 1. Systemübersicht 2. Highlights 3. Aufbau und Varianten (Octopus Open Business und ebusiness) 4. Die neuen Endgeräte

Mehr

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG 19.06.2014 1 Telefonbau Schneider Communications Geschäftsführer: Heinrich Schneider, Ralf Schneider, Marc Schneider Gründung 1968 Hauptsitz in Düsseldorf, Niederlassung

Mehr

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 für Unified Communications für Systemhäuser Das abgebildete Hersteller-Portfolio der ADN bietet Ihnen eine hervorragende Grundlage, um individuelle,

Mehr

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Microsoft Dynamics NAV Microsoft Dynamics NAV Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration

Mehr

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System UCware Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System Erfahren Sie alles über die UCware Produkte Unified Communications und IP-Telefonie UCware ist ein leistungsstarkes Unified

Mehr

indali OBX DATUS AG Aachen

indali OBX DATUS AG Aachen DATUS Open Communication Systems indali OBX IP-Kommunikationsanlage DATUS AG Aachen DATUS indali OBX Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 2. Leistungsmerkmale 3. IP-Telefone 4. Standortvernetzung 6. Oktober

Mehr

elmeg Txxx-Serie Kompakte ITK-Systeme für professionelle ISDN- und VoIP-Telefonie und Sprach-Daten-Integration

elmeg Txxx-Serie Kompakte ITK-Systeme für professionelle ISDN- und VoIP-Telefonie und Sprach-Daten-Integration elmeg Txxx-Serie Kompakte ITK-Systeme für professionelle ISDN- und VoIP-Telefonie und Sprach-Daten-Integration Erweiterungsmodule für die elmeg Txxx-Serie VoIP-Modul M 4 DSP (nur für elmeg T444 und elmeg

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Gerhard Wenderoth Betreiber der zentralen Deutschen VoIP Vermittlungsplattform für Geschäftskunden Von der Massenbewegung zur Geschäftsapplikation

Mehr

HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN.

HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN. HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN. TELEFONIEREN WAR GESTERN. HEUTE IST: HOSTED PBX. KONZENTRIEREN SIE SICH AUF IHR UNTERNEHMEN. WIR KÜMMERN UNS UM IHRE TELEFONANLAGE. Was würden Sie zu

Mehr

Asterisk Open Source PBX

Asterisk Open Source PBX Asterisk Open Source PBX * derlinuxer 05.06.2011 Was wird es geben?? Asterisk: Hääää Obelix Gallien Was kann man damit anstellen Verbindungen in die böse Außenwelt Anbindung von Endgeräten Kommerzielle

Mehr

Firmenpräsentation. Ihr Weg zur maßgeschneiderten IT- und TK-Lösung Telekommunikation, Netzwerktechnik, EDV-Systeme

Firmenpräsentation. Ihr Weg zur maßgeschneiderten IT- und TK-Lösung Telekommunikation, Netzwerktechnik, EDV-Systeme Firmenpräsentation Ihr Weg zur maßgeschneiderten IT- und TK-Lösung Telekommunikation, Netzwerktechnik, EDV-Systeme Firmengeschichte 1994 Firmengründung 1996 Schwerpunkt auf die Geschäftsbereiche Telekommunikation

Mehr

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE ZU IHREM VORTEIL Zukunftsweisende, leistungsstarke und wirtschaftliche Datennetzwerktechnik beschreibt das Leistungsspektrum der DANES. Vernetzt denken vernetzt handeln

Mehr

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen Verfügt Ihr Unternehmen über mehrere Zweigstellen oder Filialen, die häufig mit Ihrer Hauptverwaltung sowie mit Kunden und Partnern/Lieferanten kommunizieren?

Mehr

SwyxWare Unified Communications

SwyxWare Unified Communications Swyx your business. Swyx Solutions AG Joseph-von-Fraunhofer-Str. 13a 44227 Dortmund Germany Telefon: +49 231 4777-0 Fax: +49 231 4777-444 office@swyx.com Distribution Schweiz Martin Blöchlinger PrimeNet

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Colt VoIP Access Kundenpräsentation Name des Vortragenden 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsanforderungen Sie suchen nach Möglichkeiten, das Management nationaler oder

Mehr

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern.

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. DIE PARTNERSCHAFT MIT QSC Ihre Vorteile auf einen Blick: Sie erweitern Ihr Produkt-

Mehr

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung Anwendungsszenarien 1 Professionelle ie 1 Migration von zu 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung 1 Lösungen für besondere Anforderungen 1 Sprache und Daten in einem Netz Datenübertragung ausschließlich

Mehr

VoIP-Lösungen mit Asterisk

VoIP-Lösungen mit Asterisk VoIP-Lösungen mit Asterisk für mittelständische Unternehmen Dipl.-Ing. Hans-J. Dohrmann Präsentation Überblick Asterisk Funktionen Voraussetzungen & Konfigurationen Einführungs- & Migrations-Szenarien

Mehr

Produktname und Version

Produktname und Version Produktname und Version OpenScape MobileConnect V3R0 Produktbild Produktbeschreibung in Stichworten OpenScape MobileConnect ist eine FMC (Fixed Mobile Convenience) -Lösung für Unternehmen, die Leistungsmerkmale

Mehr

Hosted PBX. Die intelligentere Art zu telefonieren.

Hosted PBX. Die intelligentere Art zu telefonieren. Hosted PBX Die intelligentere Art zu telefonieren. 06 02 Hosted pbx Telefonieren war gestern. Heute ist: Hosted PBX. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Unternehmen. Wir kümmern uns um Ihre Telefonanlage. Was

Mehr

MobyDick WAS IST MOBYDICK? IHRE VORTEILE

MobyDick WAS IST MOBYDICK? IHRE VORTEILE WAS IST MOBYDICK? MobyDick - das ist die beste Art, in Ihrem Unternehmen zu telefonieren. Unsere Lösung vereint die mächtige OpenSource Telefonie-Software Asterisk mit einer komfortablen, eigens entwickelten

Mehr

Die Next Generation Networks im Hochschullabor

Die Next Generation Networks im Hochschullabor Die Next Generation Networks im Hochschullabor Prof. Dr. Ulrich Trick, am Main, Fachbereich Informatik und Ingenieurwissenschaften,, Kleiststr. 3, 60318 Frankfurt, Tel. 06196/641127, E-Mail: trick@e-technik.org,

Mehr

IT-Symposium 2007. Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt

IT-Symposium 2007. Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt IT-Symposium 2007 Session 2L08 Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt Am Beispiel einer bestehenden Hardwareumgebung (Fritz Box von AVM und ISDN-Anlage von

Mehr

beronet Partnerprogramm

beronet Partnerprogramm beronet Partnerprogramm Diese Präsentation beinhaltet eine Produktübersicht sowie eine Schritt für Schritt Anleitung um qualifizierter beronet Partner zu werden. Über beronet Langjährige Erfahrung mit

Mehr

Aurorean Virtual Network

Aurorean Virtual Network Übersicht der n Seite 149 Aurorean Virtual Network Aurorean ist die VPN-Lösung von Enterasys Networks und ist als eine Enterprise-class VPN-Lösung, auch als EVPN bezeichnet, zu verstehen. Ein EVPN ist

Mehr

Thema: Anforderungen an den OIP Server und das IP- Netzwerk.

Thema: Anforderungen an den OIP Server und das IP- Netzwerk. Hard- und Software Ascotel IntelliGate 150/300/2025/2045/2065 Treiber und Applikationen Autor Open Interface Plattform und OIP Applikationen Michael Egl, Ascotel System Engineer Thema: Anforderungen an

Mehr

Asterisk. IAX2 mit NAT. Integration existierender Infrastruktur. 16. März 2004. Klaus Peter Junghanns. 2004 Junghanns.NET GmbH

Asterisk. IAX2 mit NAT. Integration existierender Infrastruktur. 16. März 2004. Klaus Peter Junghanns. 2004 Junghanns.NET GmbH Asterisk IAX2 mit NAT Integration existierender Infrastruktur 16. März 2004 Klaus Peter Junghanns Junghanns.NET GmbH http://www.junghanns.net/ Überblick über den Vortrag Allgemeines zu Asterisk Inter Asterisk

Mehr

IT-Symposium 2006. VoIP mit ISDN-Anlagen, ISDNund analogen End-Geräten

IT-Symposium 2006. VoIP mit ISDN-Anlagen, ISDNund analogen End-Geräten IT-Symposium 2006 Session 1C03 VoIP mit kommerziellen ISDN- Anlagen und ISDN-und en End-Geräten am Beispiel ICT 88, Eurit 30/40, Euroset 850 VoIP mit ISDN-Anlagen, ISDNund en End-Geräten Es wird die Migration

Mehr

Mehr als Telefonie. force : phone

Mehr als Telefonie. force : phone Mehr als Telefonie force : phone Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force Net ermöglicht

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

Architekturvergleich einiger UC Lösungen

Architekturvergleich einiger UC Lösungen Architekturvergleich einiger UC Lösungen Eine klassische TK Lösung im Vergleich zu Microsoft und einer offene Lösung Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60

Mehr

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet Willkommen bei beronet Konzept Karte oder Gateway Kanaldichte Modulares System: ein Produkt für viele Lösungen OS onboard: Keine Treiber, einfache Installation Konfigurierbar via Webbrowser Konzept Karte

Mehr

Präsentationsaufbau. ! Unternehmenspräsentation! Produktportfolio! Unified Communications. ! Referenzen. Hardwareaufbau. Softwarearchitekture

Präsentationsaufbau. ! Unternehmenspräsentation! Produktportfolio! Unified Communications. ! Referenzen. Hardwareaufbau. Softwarearchitekture Willkommen pascom Firmenvorstellung Präsentationsaufbau! Unternehmenspräsentation! Produktportfolio! Unified Communications Hardwareaufbau Softwarearchitekture Anwendungsbeispiele! Referenzen pascom Unternehmenspräsentation

Mehr

PANASONIC KX-NCP500 Express

PANASONIC KX-NCP500 Express PANASONIC KX-NCP500 Express New Business EDITION Kommunikation - Einen Schritt voraus PANASONIC KX-NCP500 Express New Business Edition Die neuen Business Editionen KX-NCP500 Express sind auf die schnelle

Mehr

Preisliste Juli 2013 Preise inkl. gesetzl. MwSt.

Preisliste Juli 2013 Preise inkl. gesetzl. MwSt. Unified Communications / Computer Telephony ProCall 4+ Enterprise Unified Communications-Suite mit CTI, Präsenz-Management, Instant Messaging, Federation und Mobility zur Integration mit bestehenden Applikationen

Mehr

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks Ingentive Fall Studie LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve Februar 2009 Kundenprofil - Mittelständisches Beratungsunternehmen - Schwerpunkt in der betriebswirtschaftlichen

Mehr

BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN VERY EVERY CALL MATTERS

BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN VERY EVERY CALL MATTERS BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN ZU KX-NCP500X/V VERY EVERY CALL MATTERS CALL KX-NCP500 Express New Business EDITION Die neuen Business Editionen KX-NCP500 Express sind auf die

Mehr

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Wireless LAN-Portfolio Portfolio von Motorola von Motorola Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Erweitern Sie Sie Ihr Ihr Geschäftsmodell mit WLAN mit WLAN Werden Sie Teil

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

TOPIX - STARFACE Gemeinsam zum Ziel!

TOPIX - STARFACE Gemeinsam zum Ziel! TOPIX - STARFACE Gemeinsam zum Ziel! 08.10.2009 adrema Hotel, Berlin Norbert Horn, Leiter Vertrieb Awards! APR 06: CyberChampion 2006: Auszeichnung für junge Unternehmen aus der TechnologieRegion Karlsruhe.

Mehr

Internet-Zugang auf Basis von Richtfunktechnik (WLL=Wireless Local Loop) mit symmetrischen Bandbreiten bis zu 100.000 kbit/s

Internet-Zugang auf Basis von Richtfunktechnik (WLL=Wireless Local Loop) mit symmetrischen Bandbreiten bis zu 100.000 kbit/s Cloud Services Cloud-Dienste für Geschäftskunden (alle Preise zzgl. MwSt.) Kleine und mittelständische Unternehmen QSC -Cospace business Collaboration Service für Geschäftskunden mit E-Fax, Mailbox, Conference

Mehr

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG. Unternehmenskommunikation mit uns als starkem Partner

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG. Unternehmenskommunikation mit uns als starkem Partner Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG Unternehmenskommunikation mit uns als starkem Partner 26.08.2015 1 Unternehmen Daten und Fakten Geschäftsführer: Heinrich Schneider, Ralf Schneider, Marc Schneider Gründung

Mehr

PROAD Software und die Deutsche Telefon bieten ab sofort eine einzigartige und leistungsstarke Telefonie-Lösung für Werbe- und PR-Agenturen.

PROAD Software und die Deutsche Telefon bieten ab sofort eine einzigartige und leistungsstarke Telefonie-Lösung für Werbe- und PR-Agenturen. Pressemitteilung Neu: Kooperation PROAD Software und die Deutsche Telefon PROAD Software und die Deutsche Telefon bieten ab sofort eine einzigartige und leistungsstarke Telefonie-Lösung für Werbe- und

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

XPHONE MEETS SALESFORCE.COM. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS SALESFORCE.COM. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS SALESFORCE.COM Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Salesforce.com Salesforce.com Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration in Salesforce Erstellung

Mehr

www.allnet-activate.de Dienstevermarktung bei Ihrem UC Spezialisten

www.allnet-activate.de Dienstevermarktung bei Ihrem UC Spezialisten www.allnet-activate.de Dienstevermarktung bei Ihrem UC Spezialisten Wir bieten Ihnen das Rundum-Sorglos-Paket unserer Partner! Entertainment für Jedermann Die Deutsche Telekom AG ist weltweit eines der

Mehr

Unified Communications by innovaphone

Unified Communications by innovaphone Unified Communications by innovaphone Michael Draxler Area Sales Manager CH / AUT mdraxler@innovaphone.com Das Unternehmen Das Unternehmen Produktphilosophie Der mypbx UC Client - LIVE Partnerprogramm

Mehr

C R E A T I N G W I R E L E S S C O M M U N I T I E S. KIRK WIRELESS SERVER 600v3. Der KIRK Wireless Server 600v3

C R E A T I N G W I R E L E S S C O M M U N I T I E S. KIRK WIRELESS SERVER 600v3. Der KIRK Wireless Server 600v3 C R E A T I N G W I R E L E S S C O M M U N I T I E S KIRK WIRELESS SERVER 600v3 Der KIRK Wireless Server 600v3 Bis zu 35 kabellose Benutzer (Single Cell) Bis zu 1500 kabellose Benutzer (Multi Cell) IP-Schnittstelle

Mehr

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren!

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Überblick Neuerungen Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Neuerungen in Office 2010 & 2013 Neue Benutzeroberfläche Web-Client native Integration in die Benutzeroberfläche

Mehr

Alcatel Omni PCX Office. Intelligent und benutzerfreundlich telefonieren

Alcatel Omni PCX Office. Intelligent und benutzerfreundlich telefonieren Alcatel Omni PCX Office Breite Endgeräteauswahl CTI-Anwendungen Personal Assistant VoIP Voicemail Offenheit für externe Anwendungen DECT Mobilität Einfache Verwaltung Intelligent und benutzerfreundlich

Mehr

Kerio Control Workshop

Kerio Control Workshop Kerio Control Workshop Stephan Kratzl Technical Engineer 1 Agenda Über brainworks & Kerio Warum Kerio Control Highlights Preise & Versionen Kerio Control Live 2 Über brainworks & Kerio 3 brainworks brainworks

Mehr