Technische Dokumentation. Dachventilator DV Entrauchungsventilator ER Dachlüftungshaube DLH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Technische Dokumentation. Dachventilator DV Entrauchungsventilator ER Dachlüftungshaube DLH"

Transkript

1 Technische Dokumentation Dachventilator DV Entrauchungsventilator ER Dachlüftungshaube DLH

2 Dachventilator Dachlüftungshaube Entrauchungsventilator DV DLH ER Inhaltsverzeichnis...Seite Dachventilator DV Beschreibung... Typenübersicht... 4 Hinweise... 5 Dachventilator DV Dachventilator DV Dachventilator DV Dachventilator DV 7... Dachventilator DV Dachventilator DV Schaltgeräte für Motorvollschutz...8 Schaltbilder für Schaltgeräte / Schaltbilder für Revisionsschalter...9 Schaltbilder für Revisionsschalter...0 Regelungsvarianten WRS... Elektronischer 5Stufenschalter für Steuersignal 0 0 V... Ausschreibungstext...4 Dachlüftungshaube DLH Beschreibung...6 Abmessungen...6 Druckverlust Zuluft Abluft...6 Abmessungen Zubehör Entrauchungsventilator ER Beschreibung...8 Typenübersicht...9 Hinweise...0 RDM 56/575.. Leistungsübersicht / Abmessungen... RDM 56/575.. Leistungsübersicht / Abmessungen RDM 56/ Leistungsübersicht / Abmessungen RDM 56/ Leistungsübersicht / Abmessungen RDM 56/577.. Leistungsübersicht / Abmessungen RDM 56/ Leistungsübersicht / Abmessungen Revisionsschalter...44 Zubehör Ausschreibungstext...47

3 Dachventilator DV Beschreibung Baureihe DV 0 Die horizontal ausblasenden Dachventilatoren der Baureihe DV 0 sind zur Förderung staubfreier Luft und sonstigen nicht aggressiven Gasen oder Dämpfen von 0 C bis mind. +45 C (siehe Typenübersicht) geeignet. Das Rechteckgehäuse aus verzinktem Stahlblech besitzt zwei gegenüberliegende, mit strömungsgünstigen Wetterschutzgittern abgedeckte Austrittsöffnungen, aus denen die Luft horizontal, drallfrei und gerichtet austritt. Alle Dachventilatoren werden anschlussfertig mit Revisionsschalter geliefert. Baureihe DV 40 5 Die vertikal ausblasenden Dachventilatoren der Baureihe DV 40 5 sind zur Förderung staubfreier Luft und sonstigen nicht aggressiven Gasen oder Dämpfen von 0 C bis mind. +40 C (siehe Typenübersicht) geeignet. Das formschöne Gehäuse und der Grundrahmen sind aus verzinktem Stahlblech gefertigt. Das Radiallaufrad mit rückwärtsgekrüten Schaufeln ist aus hochfestem Aluminium gefertigt. Die Abluft wird konstruktionsbedingt durch das VGehäuse in einem vertikalen Strahl weit über das Dach geblasen. Alle Dachventilatoren werden anschlussfertig mit Revisionsschalter geliefert. Motoren Für den Antrieb werden praxisbewährte Einbaumotoren verwendet. Geräusch geprüfte und wartungsfreie Rillenkugellager gewährleisten eine hohe Lebensdauer. Zum Schutz vor thermischer Überlastung sind sämtliche Motoren mit Thermokontakten ausgerüstet. Dieser thermische Überlastschutz muss im Betrieb wirksam sein, um die Werksgarantie im Schadensfall beanspruchen zu können. Bitte informieren Sie sich mittels des zugeordneten Schaltplanes über die schalttechnische Einbindung der Thermokontakte.

4 4 Typenübersicht Dachventilator DV Dachventilator Anschlussspannung Volumenstrom V max Drehzahl Leistungsaufnahme max. Nennstrom Schaltgeräte Schallleist. L WA V max Schaltbild Gewicht Förderm. temperatur max. Typ DV V m³/h min kw A stufig stufig 5 stufig stufenlos db Nr. kg C 0E 04E 05E 054E ,0 0,054 0,7 0,055 0,44 0,4 0,76 0,4 E6 E6 E6 E6 E57T E57T E57T E57T ES ES ES ES ,5 5,0 6,5 6, /4 4084E 4086E 404/4 404E 406E x400 Y 0 0 x400 Y / / / / ,/0,09 0,6 0,08 0,9/0, 0, 0, 0,40/0,6 0,76 0,4 0,4/0,, 0,54 D E6 E6 D E6 E6 DS E6 DS E6 D5 E57T E57T D5 E57T E57T ES ES ES ES 7/ / /4 5654E 5656E 56404/ / E 56406E 56454/ / E 56456E x400 Y 0 0 x400 Y x400 Y 0 0 x400 Y x400 Y / /450 00/ /60 490/ / /90 890/ /50 8/ ,5/0, 0,40 0,5 0,58/0,44 0,/0, 0,5 0,0 0,95/0,76 0,0/0,7 0,95 0, 0,75/0,9,9 0,7,5/0,74 0,55/0,, 0,9,0/,0 0,67/0, 4,4,4 D E6 E6 D D E6 D D E6 DS DS DS DS DS D5 E57T E57T D5 D5 E57T E57T D57 D5 E57T E57T ES ES ES ES 77/ /77 69/ /80 70/ /4 7506/6 7504E 7506E 7564/4 7566/6 x400 Y x400 Y 0 0 x400 Y x400 Y 950/ / / / /00 90/ /9 90/770,/,05 0,5/0,8,45 0,54,40/,46 0,90/0,59,0/,80,0/0,69 6,,6 4,0/,4,0/, D D D D DS DS DS DS D57 D5 E57T E57T D5 D57 85/80 75/ /80 78/ /6 9076/ * / x400 Y x400 Y x400 x400y x400yy/y 500/ / / / / /480,0/0,88,50/,50,4,6 4,4/0,7,9/,7 5,0/,8 6,5, 8,7/,6 D D D DS DS D57 D5 D57 8/76 85/ / * / 5906 * x400 x400 x400yy/y x400y / / ,,0 5,5/0,85 8,8 0, 4,4,0/, 6,4 D D / * Ventilatoren nicht drehzahlregelbar Lieferprogra: 6 Normbautypen Leistungsbereich: 445 bis m³/h

5 Dachventilator DV Hinweise Schutzeinrichtungen Sämtliche Dachventilatoren besitzen auf der Austrittsseite ein Berührungsschutzgitter entsprechend DIN EN ISO 857. Die Eintrittsseite ist serienmäßig ohne Schutzgitter, da üblicherweise noch Anlagenteile angeschlossen werden. Ist durch die Art des Einbaus des Ventilators das Laufrad frei zugänglich, müssen Schutzeinrichtungen entsprechend DIN EN ISO 857 am Ventilator angebracht werden! Die Ventilatoren dürfen erst in Betrieb genoen werden, wenn alle notwendigen Schutzeinrichtungen angebracht und angeschlossen sind (Betriebsanleitung beachten)! Die Schutzvorrichtungen müssen entsprechend DIN EN ISO 00 Sicherheit von Maschinen Grundbegriffe, allgemeine Gestaltungsleitsätze ausgeführt sein. Sicherheitsvorschriften Transport, Montage, elektrischer Anschluss, Inbetriebnahme und Wartung sind gemäß der Betriebsanleitung unter Einhaltung der gültigen Normen, Richtlinien und Sicherheitsvorschriften vorzunehmen. Leistungsmessung Geräusche Die Kennlinien der Ventilatoren werden auf einem saugseitigen Kaerprüfstand entsprechend ISO 580 ermittelt. In den Diagraen ist die statische Druckerhöhung p fa (bzw. p sf ) siehe auch ISO 580 (Druckerhöhung des frei ausblasenden Ventilators) in Abhängigkeit des Volumenstromes V (bzw. q V ) dargestellt. Die Daten gelten für eine Bezugsdichte von ρ (rho) =.5 kg/m³. Die Dachventilatoren werden entsprechend DIN 4 66 Ventilatoren, Technische Lieferbedingungen in Genauigkeitsklasse eingeordnet. Die Geräuschmessung und auswertung erfolgt nach DIN Geräuschmessung an Maschinen; Ventilatoren. In den Tabellen der technischen Daten ist der Abewertete Schallleistungspegel bei maximalem Volumenstrom angegeben. Die rechnergestützte Erfassung und Auswertung der Messwerte gewährleistet eine hohe Wiederholgenauigkeit. In den Kennfeldern ist als Emissionsgröße der ASchallleistungspegel L WA angegeben, der mit gleichem Zahlenwert für die Eintrittsseite (L WA ) und die Austrittsseite (L WA8 ) gilt. Für genauere Berechnungen zur Bestiung von Schallschutzmaßnahmen ist der Schallleistungspegel in den Oktavbändern von Bedeutung. L Wokt /8 (bzw. L Wfc /8 ) = L WA + L Wrel /8 Die relativen Schallleistungspegel für die Eintrittsseite und die Austrittsseite bei verschiedenen Betriebspunkten können den jeweiligen Tabellen entnoen werden. Eine Bestiung des austrittsseitig zu erwartenden ASchalldruckpegels L pa in beliebigem Abstand ist nur mit großer Unsicherheit möglich, weil üblicherweise die Umgebungsbedingungen vom Idealfall stark abweichen und auch sehr verschieden sind. L PA L WA L In dem nebenstehenden Diagra ist der Korrekturwert L in Funktion zum Abstandsradius r vom Ventilatorenmittelpunkt angegeben. Unter idealen Bedingungen gilt Kurve a. Für die praktische Abschätzung wird jedoch Kurve b empfohlen. Die Bestiung des Schalldruckpegels auf der Eintrittsseite ist nur bei genauer Kenntnis der Raumeigenschalften möglich (VDI 08 beachten!). Einfluss der Verschlussklappe Infolge von Wirbelbildung an den Klappenblechen erhöhen sich bei angebauter Verschlussklappe die eintritts und austrittsseitigen Geräuschwerte um je ca. db. Es wird empfohlen zwischen Ventilator und Verschlussklappe ein Kanalstück vorzusehen. Für diesen Fall gelten die angegebenen Druckverluste! Wenn die Verschlussklappe direkt am Ventilator angebracht wird, sind höhere Druckverluste zu erwarten. 5

6 Dachventilator DV Leistungsübersicht DV 0 Dachventilatospannunstrom Anschluss Volumen Drehzahl Leistungsaufnahme Nennstrom V max max. Typ DV V m³/h min kw A stufig 0E 04E 05E 054E ,0 0,054 0,7 0,055 0,44 0,4 0,76 0,4 E6 E6 E6 E6 Schaltgeräte stufig Gewicht 5 stufig stufenlos E57T ES E57T ES E57T ES E57T ES Schallleist. L WA V max Schaltbild Förderm. temperatur max. db Nr. kg C ,5 5,0 6,5 6, Druckabnahme in der Verschlussklappe Netzfrequenz 50 Hz Fördermediumsdichte,5 kg/m³ Dämpfungswerte mittlere Dämpfungswerte in db bei Mittenfrequenzen Dämpfungswerte Hz Sockelschalldämpfer ZDS db db Druckabnahme Druckabnahme pa im Sockelschalldämpfer bei Volumenstrom m³/h Sockelschalldämpfer ZDS Eintrittsseite (L Wrel = L Wokt L WA ) Austrittsseite (L Wrel8 = L Wokt8 L WA8 ) Relativer Schallleistungspegel L Wrel bei den Oktavmittenfrequenzen f m Relativer Schallleistungspegel L Wrel8 bei den Oktavmittenfrequenzen f m Betr.pkt Hz Betr.pkt Hz DV 0 0, V max db 0, V max db 0,6 V max db 0,6 V max db V max db V max db DV 05 0, V max db 0, V max db 0,6 V max db 0,6 V max db V max db V max db 6

7 Dachventilator DV Abmessungen DV 0 Netzzuleitung DV 0 DV 05 Netzzuleitung ZBS 000 Flachdachsockel, 6 kg ZDS 0008 Sockelschalldämpfer, 5 kg ZBU Anschlussboden, kg ZBU 0008 Anschlussboden, kg ZBS 00 Flachdachsockel hoch, 0 kg ZDS 09008# SchrägdachSockelschalldämpfer, kg ZKE 080 Ansaugstutzen, 0,7 kg ZKE 05 Ansaugstutzen,, kg ZBS 0900# Schrägdachsockel, 4 kg ZKF 0080 Ansaugflansch, 0, kg ZKF 05 Ansaugflansch, 0,5 kg ZBS 00 Welldachsockel, kg # = Gradzahl in 5 Schritten bis 45 möglich. Bei Bestellung in die Typenbezeichnung eintragen, z.b. ZBS (od. 0, 5, 0, 5, 0, 5, 40, 45) ZLK 0080 Selbsttätige Verschlussklappe, 4 kg ZLK 005 Selbsttätige Verschlussklappe, 5 kg 7

8 Dachventilator DV Leistungsübersicht DV 40 Dachventilator An Volumenstroschlussspannung V max Drehzahl Leistungsaufnahme max. Typ DV V m³/h min kw A stufig 4084/4 x400 Y 70/570 40/ 0,/0,09 0,40/0,6 D 4084E ,6 0,76 E6 4086E ,08 0,4 E6 404/4 x400 Y 440/00 40/070 0,9/0, 0,4/0, D 404E ,, E6 406E , 0,54 E6 Schaltgeräte stufig DS E6 DS E6 Schallleist. L WA V max Schaltbild Gewicht Förderm. temperatur max. db Nr. kg C 5 stufig stufenlos D5 E57T ES E57T ES D5 E57T ES E57T ES Nennstrom 7/ / L WA = 69 db 68 DV 4084/4 DV 4084E DV 4086E L WA = 7 db 7 DV 404/4 DV 404E DV 406E * * m³/h 0 0, 0, 0, 0,4 0,5 m³/s m³/h 0 0, 0, 0, 0,4 0,5 0,6 0,7 m³/s Druckabnahme in der Verschlussklappe Netzfrequenz 50 Hz Fördermediumsdichte,5 kg/m³ Dämpfungswerte mittlere Dämpfungswerte in db bei Mittenfrequenzen Dämpfungswerte Hz Haubenschalldämpfer ZDH 0050 db db Sockelschalldämpfer ZDS db db Druckabnahme Druckabnahme pa im Sockelschalldämpfer bei Volumenstrom m³/h Sockelschalldämpfer ZDS Eintrittsseite (L Wrel = L Wokt L WA ) Austrittsseite (L Wrel8 = L Wokt8 L WA8 ) Relativer Schallleistungspegel L Wrel bei den Oktavmittenfrequenzen f m Relativer Schallleistungspegel L Wrel8 bei den Oktavmittenfrequenzen f m Betr.pkt Hz Betr.pkt Hz DV 408 0, V max db 0, V max db 0,6 V max db 0,6 V max db db db DV 40 0, V max db 0, V max db 0,6 V max db 0,6 V max db db db 8

9 Dachventilator DV Abmessungen DV 40 DV 40 Netzzuleitung ZDH 0050 Haubenschalldämpfer, 55 kg ZBS Flachdachsockel, 8 kg ZKK Zwischenstück, kg ZBU Anschlussboden, 4 kg ZBS 0040 Flachdachsockel hoch, 0 kg ZDS Sockelschalldämpfer, 8 kg ZKE 050 Ansaugstutzen,,4 kg 68 ZDS # SchrägdachSockelschalldämpfer, kg 78 0 ZBS # Schrägdachsockel, 5 kg ZKF 050 Ansaugflansch, 0,6 kg M ZLK 0050 Selbsttätige Verschlussklappe, 6 kg ZBS 0040 Welldachsockel, kg # = Gradzahl in 5 Schritten bis 45 möglich. Bei Bestellung in die Typenbezeichnung eintragen, z.b. ZBS (od. 0, 5, 0, 5, 0, 5, 40, 45) Bei Verwendung von Verschlussklappe ZLK und Sockelschalldämpfer ZDS ist die Verschlussklappe mit einem Anschlussboden ZBU unter den Sockelschalldämpfer zu positionieren. Wird die Verschlussklappe am Ventilator befestigt muss das Zwischenstück ZKK verwendet werden. 6 ø7 ø56 ø86 ø06 ZLK 050 Motorbetätigte Verschlussklappe, 9 kg 07 ø7 ø56 ø86 ø

10 Dachventilator DV Leistungsübersicht DV 56 Dachventilator Anschlussspannung Volumenstrom V max Drehzahl Leistungsaufnahme max. Typ DV V m³/h min kw A stufig 5654/4 5654E 5656E 56404/ / E 56406E 56454/ / E 56456E x400 Y 0 0 x400 Y x400 Y 0 0 x400 Y x400 Y / /450 00/ /60 490/ / /90 890/ /50 8/ ,5/0, 0,40 0,5 0,58/0,44 0,/0, 0,5 0,0 0,95/0,76 0,0/0,7 0,95 0, 0,75/0,9,9 0,7,5/0,74 0,55/0,, 0,9,0/,0 0,67/0, 4,4,4 D E6 E6 D D E6 D D E6 Schaltgeräte stufig DS DS DS DS DS 5 stufig D5 E57T E57T D5 D5 E57T E57T D57 D5 E57T E57T Gewicht stufenlos ES ES ES ES Nennstrom Schallleist. L WA V max Schaltbild Förderm. temperatur max. db Nr. kg C 77/ /77 69/ /80 70/ L WA = 74 db DV 5654/4 DV 5654E DV 5656E m³/h 0 0, 0, 0, 0,4 0,5 0,6 0,7 0,8 0,9,0 m³/s L WA = 8 db DV 56454/4 DV 56456/6 4 DV 56454E 5 DV 56456E * L WA = 79 db DV 56404/4 DV 56406/6 4 DV 56404E 5 DV 56406E m³/h 0 0, 0,4 0,6 0,8,0, m³/s 400 Dämpfungswerte 5 mittlere Dämpfungswerte in db bei Mittenfrequenzen Dämpfungswerte Hz 00 Haubenschalldämpfer ZDH 0055 db db Sockelschalldämpfer 00 ZDS db db Druckabnahme 00 4 Druckabnahme p A im Sockelschalldämpfer bei Volumenstrom * m³/h Sockelschalldämpfer m³/h ZDS , 0,4 0,6 0,8,0,,4,6 m³/s Eintrittsseite (L Wrel = L Wokt L WA ) Relativer Schallleistungspegel L Wrel bei den Oktavmittenfrequenzen f m Austrittsseite (L Wrel8 = L Wokt8 L WA8 ) Relativer Schallleistungspegel L Wrel8 bei den Oktavmittenfrequenzen f m Betr.pkt Hz Betr.pkt Hz DV 565 0, V max db 0, V max db 0,6 V max db 0,6 V max db V db db max DV , V max db 0, V max db 0,6 V max db 0,6 V max db V db db max DV , V max db 0, V max db 0,6 V max db 0,6 V max db V max db db Druckabnahme in der Verschlussklappe Netzfrequenz 50 Hz Fördermediumsdichte,5 kg/m³ * 0

11 Dachventilator DV Abmessungen DV 56 DV 56 Netzzuleitung ZDH 0055 Haubenschalldämpfer, 90 kg ZBS Flachdachsockel, 0 kg ZKK 0056 Zwischenstück, 4 kg ZBU Anschlussboden, 6 kg ZBS 0056 Flachdachsockel hoch, 4 kg ZDS Sockelschalldämpfer, 40 kg ZKE 055 Ansaugstutzen,, kg 778 ZBS # Schrägdachsockel, 6 kg ZDS # SchrägdachSockelschalldämpfer, 9 kg ZKF 055 Ansaugflansch, 0,9 kg ZLK 0055 Selbsttätige Verschlussklappe, 7 kg 8 ø ZBS 0056 Welldachsockel, kg # = Gradzahl in 5 Schritten bis 45 möglich. Bei Bestellung in die Typenbezeichnung eintragen, z.b. ZBS (od. 0, 5, 0, 5, 0, 5, 40, 45) Bei Verwendung von Verschlussklappe ZLK und Sockelschalldämpfer ZDS ist die Verschlussklappe mit einem Anschlussboden ZBU unter den Sockelschalldämpfer zu positionieren. Wird die Verschlussklappe am Ventilator befestigt muss das Zwischenstück ZKK verwendet werden ZLK 055 Motorbetätigte Verschlussklappe, kg ø9.5 ø6 ø95 ø4 ø6 ø95 ø4 58

12 Dachventilator DV Leistungsübersicht DV 7 Dachventilator Anschlussspannung Volumenstrom V max Drehzahl Leistungsaufnahme max. Nennstrom Typ DV V m³/h min kw A stufig 7504/4 7506/6 7504E 7506E 7564/4 7566/6 x400 Y x400 Y 0 0 x400 Y x400 Y 950/ / / / /00 90/ /9 90/770,/,05 0,5/0,8,45 0,54,40/,46 0,90/0,59,0/,80,0/0,69 6,,6 4,0/,4,0/, D D D D Schaltgeräte stufig DS DS DS DS Gewicht 5 stufig stufenlos D57 D5 E57T E57T D5 D57 Schallleist. L WA V max Schaltbild Förderm. temperatur max. db Nr. kg C 85/80 75/ /80 78/ L WA = 84 db 8 DV 7504/4 DV 7506/6 DV 7504E DV 7506E L WA = 86 db DV 7564/4 DV 7566/ * * m³/h 0 0,5,0,5,0 m³/s m³/h 0 0,5,0,5,0,5,0 m³/s Druckabnahme in der Verschlussklappe Netzfrequenz 50 Hz Fördermediumsdichte,5 kg/m³ Dämpfungswerte mittlere Dämpfungswerte in db bei Mittenfrequenzen Dämpfungswerte Hz Haubenschalldämpfer ZDH db db Sockelschalldämpfer ZDS db db Druckabnahme Druckabnahme p A im Sockelschalldämpfer bei Volumenstrom m³/h Sockelschalldämpfer ZDS Eintrittsseite (L Wrel = L Wokt L WA ) Austrittsseite (L Wrel8 = L Wokt8 L WA8 ) Relativer Schallleistungspegel L Wrel bei den Oktavmittenfrequenzen f m Relativer Schallleistungspegel L Wrel8 bei den Oktavmittenfrequenzen f m Betr.pkt Hz Betr.pkt Hz DV 750 0, V max db 0, V max db 0,6 V max db 0,6 V max db db db DV 756 0, V max db 0, V max db 0,6 V max db 0,6 V max db db db

13 Dachventilator DV Abmessungen DV 7 DV 7 Netzzuleitung ZDH Haubenschalldämpfer, 40 kg ZBS 0007 Flachdachsockel, 6 kg ZKK 0007 Zwischenstück, 6 kg ZBU Anschlussboden, 0 kg ZBS 007 Flachdachsockel hoch, 0 kg ZDS 0007 Sockelschalldämpfer, 79 kg ZKE 0450 Ansaugstutzen,,9 kg 988 ZBS 09007# Schrägdachsockel, 9 kg ZDS 09007# SchrägdachSockelschalldämpfer, 57 kg ZKF 0450 Ansaugflansch,, kg ZLK Selbsttätige Verschlussklappe, 0 kg ZBS 007 Welldachsockel, 9 kg # = Gradzahl in 5 Schritten bis 45 möglich. Bei Bestellung in die Typenbezeichnung eintragen, z.b. ZBS (od. 0, 5, 0, 5, 0, 5, 40, 45) Bei Verwendung von Verschlussklappe ZLK und Sockelschalldämpfer ZDS ist die Verschlussklappe mit einem Anschlussboden ZBU unter den Sockelschalldämpfer zu positionieren. Wird die Verschlussklappe am Ventilator befestigt muss das Zwischenstück ZKK verwendet werden ZLK 0450 Motorbetätigte Verschlussklappe, 4 kg ø ø45 ø487 ø5 8

14 78 Dachventilator DV Leistungsübersicht DV 90 Dachventilator Anschlussspannung Volumenstrom V max Drehzahl Leistungsaufnahme max. Nennstrom Typ DV V m³/h min kw A 9066/6 9076/ * / x400 Y x400 Y x400 x400y x400yy/y 500/ / /000 * Ventilatoren nicht drehzahlregelbar 900/ / /480,0/0,88,50/,50,4,6 4,4/0,7 DV 9066/6,9/,7 5,0/,8 6,5, 8,7/,6 Schaltgeräte Schallleist. L WA V max Schaltbild Gewicht Förderm. temperatur max. db Nr. kg C 5 stufenlos stufig stufig stufig D DS D57 D DS D5 D D57 L WA = 84 db 8/76 85/ / DV 9076/6 L WA = 8 db m³/h 0 0,5,0,5,0,5,0 m³/s DV DV DV 90756/ L WA = 90 db m³/h 0,0,0,0 4,0 5,0 6,0m³/s * * m³/h 0 0,5,0,5,0,5,0,5 4,0 m³/s Druckabnahme in der Verschlussklappe Netzfrequenz 50 Hz Fördermediumsdichte,5 kg/m³ Dämpfungswerte mittlere Dämpfungswerte in db bei Mittenfrequenzen Dämpfungswerte Hz Haubenschalldämpfer ZDH 005 db db Sockelschalldämpfer ZDS db db Druckabnahme Druckabnahme p A im Sockelschalldämpfer bei Volumenstrom m³/h Sockelschalldämpfer ZDS Eintrittsseite (L Wrel = L Wokt L WA ) Austrittsseite (L Wrel8 = L Wokt8 L WA8 ) Relativer Schallleistungspegel L Wrel bei den Oktavmittenfrequenzen f m Relativer Schallleistungspegel L Wrel8 bei den Oktavmittenfrequenzen f m Betr.pkt Hz Betr.pkt Hz DV 906 0, V db max 0, V db max 0,6 V db max 0,6 V db max V db max V db max DV 907 0, V db max 0, V db max 0,6 V db max 0,6 V db max V db max V db max DV , V db max 0, V db max 0,6 V db max 0,6 V db max V db max V db max *

15 Dachventilator DV Abmessungen DV 90 DV 90 ZDH 005 Haubenschalldämpfer, 90 kg DV 906 / DV 907 DV 9075 Netzzuleitung Netzzuleitung ZBS Flachdachsockel, 5 kg ZKK Zwischenstück, 9 kg ZBU Anschlussboden, 7 kg ZBU Anschlussboden, 6 kg ZDS Sockelschalldämpfer, 05 kg ZBS 0090 Flachdachsockel hoch, kg ZKE 05 Ansaugstutzen, 4, kg ZKE 070 Ansaugstutzen, 6, kg 78 ZBS # Schrägdachsockel, kg ZDS # SchrägdachSockelschalldämpfer, 76 kg ZKF 05 Ansaugflansch,,8 kg ZKF 070 Ansaugflansch,,8 kg ZLK 005 Selbsttätige Verschlussklappe, kg ZLK 0070 Selbsttätige Verschlussklappe, 9 kg ZBS 0090 Welldachsockel, 6 kg # = Gradzahl in 5 Schritten bis 45 möglich. Bei Bestellung in die Typenbezeichnung eintragen, z.b. ZBS (od. 0, 5, 0, 5, 0, 5, 40, 45) Bei Verwendung von Verschlussklappe ZLK und Sockelschalldämpfer ZDS ist die Verschlussklappe mit einem Anschlussboden ZBU unter den Sockelschalldämpfer zu positionieren. Wird die Verschlussklappe am Ventilator befestigt muss das Zwischenstück ZKK verwendet werden ZLK 05 Motorbetätigte Verschlussklappe, 6 kg ø.5 ø569 ø5 ø69 4 ZLK 070 Motorbetätigte Verschlussklappe, 0 kg 00 ø.5 47 ø79 ø75 ø

16 Dachventilator DV Leistungsübersicht DV 5 Dachventilator Anschlussspannung Volumenstrom V max Drehzahl Leistungsaufnahme max. Nennstrom Typ DV V m³/h min kw A stufig 5806 * / 5906 * x400 x400 x400yy/y x400y / * Ventilatoren nicht drehzahlregelbar / ,,0 5,5/0,85 8,8 0, 4,4,0/, 6,4 D Schaltgeräte stufig Gewicht 5 stufenlos stufig D5 Schallleistung L WA V max Schaltbild Förderm. temperatur max. db Nr. kg C / L WA = 9 db DV 5806 DV 5808 DV 5806/ 900 L WA = 94 db DV * * m³/h 0,0,0,0 4,0 5,0 6,0 m³/s m³/h 0,0,0,0 4,0 5,0 6,0 7,0 8,0 m³/s Druckabnahme in der Verschlussklappe Netzfrequenz 50 Hz Fördermediumsdichte,5 kg/m³ Dämpfungswerte mittlere Dämpfungswerte in db bei Mittenfrequenzen Dämpfungswerte Hz Haubenschalldämpfer ZDH 0070 db db Sockelschalldämpfer ZDS db db Druckabnahme Druckabnahme p A im Sockelschalldämpfer bei Volumenstrom m³/h Sockelschalldämpfer ZDS Eintrittsseite (L Wrel = L Wokt L WA ) Austrittsseite (L Wrel8 = L Wokt8 L WA8 ) Relativer Schallleistungspegel L Wrel bei den Oktavmittenfrequenzen f m Relativer Schallleistungspegel L Wrel8 bei den Oktavmittenfrequenzen f m Betr.pkt Hz Betr.pkt Hz DV 580 0, V max db 0, V max db 0,6 V max db 0,6 V max db db db DV 590 0, V max db 0, V max db 0,6 V max db 0,6 V max db db db 6

17 Dachventilator DV Abmessungen DV 5 DV 5 Netzzuleitung ZDH 0070 Haubenschalldämpfer, 0 kg ZBS 005 Flachdachsockel, 4 kg ZKK 005 Zwischenstück, kg ZBU 0057 Anschlussboden, 6 kg ZDS 005 Sockelschalldämpfer, 80 kg ZBS 05 Flachdachsockel hoch, 40 kg ZKE 070 Ansaugstutzen, 6, kg ZBS 0905# Schrägdachsockel, 8 kg ZDS 0905# SchrägdachSockelschalldämpfer, 0 kg ZKF 070 Ansaugflansch,,8 kg ZLK 0070 Selbsttätige Verschlussklappe, 9 kg # = Gradzahl in 5 Schritten bis 45 möglich. Bei Bestellung in die Typenbezeichnung eintragen, z.b. ZBS (od. 0, 5, 0, 5, 0, 5, 40, 45) Bei Verwendung von Verschlussklappe ZLK und Sockelschalldämpfer ZDS ist die Verschlussklappe mit einem Anschlussboden ZBU unter den Sockelschalldämpfer zu positionieren. Wird die Verschlussklappe am Ventilator befestigt muss das Zwischenstück ZKK verwendet werden ZLK 070 Motorbetätigte Verschlussklappe, 0 kg 00 ø.5 47 ø79 ø75 ø

18 Dachventilator DV Schaltgeräte für Motorvollschutz Technische Daten: Typ Betriebs Steuer Leistung Strom Schutz Spg. Spg. max. max. Gewicht art D 400 V 0 V kw 8 A 0,9 kg IP 54 DS 400 V 0 V 4 kw 8 A 0,9 kg IP 54 D5 400 V 0 V A 4,5 kg IP 40 D5 400 V 0 V A 7,0 kg IP 0 D V 0 V 4 A 9,0 kg IP 0 D5 400 V 0 V 7 A 9,0 kg IP 0 E57T 0 V,5 A,0 kg IP 40 E57T 0 V A 4,0 kg IP 40 Abmessungen: Typ A B C D DS D D D D E57T E57T Technische Daten: Typ Spannung Strom max. Gewicht Schutzart Abmessungen: Typ A B ES 0 V,5 A 0,6 kg IP 44 ES A C Technische Daten: Typ Spannung Strom max. Gewicht Schutzart Abmessungen: Typ A B 0 E6 0 V 6 A 0,5 kg IP 54 ES A C Technische Daten: Typ Spannung Strom max. Gewicht Schutzart E6 0 V 0 A 0, kg IP 44 Abmessungen: Typ A B E6 6 8

19 Dachventilator DV Kleen für Thermokontakt T bzw. / Ein/AusSchalter D für eintourigen Betrieb ϑ Netzzuleitung L L L N PE F,5AT H L L L PE N TK TK PE U V W R R Ventilatormotor mit Thermokontakt Brücken gem. T W U V Motor T U V W Typenschild 5 5 A K A * StufenSchalter DS für SternDreieckWicklung ϑ µf X 50V L L L N PE Netzzuleitung T T U V W L L L PE N TK TK PE U V W W U V R R F,5AT H H Schaltbilder für Schaltgeräte Schaltbilder für Revisionsschalter Ventilatormotor mit Thermokontakt A K A 54 W U V * StufenSchalter E V; 50Hz L NPE µf X 50V H S S 0 4 * Bei Anschluss eines Raumthermostats Brücke entfernen K 554 Kontakt Heizungsanforderungen H Betrieb (grün); H Störung (rot) S/K Kontaktbelegung abhängig vom Fabrikat TTB/TW Thermokontakt * Bei Anschluss eines Raumthermostats Brücke entfernen K 554 Kontakt Heizungsanforderungen H Betrieb (grün); H Störung (rot) S/K Kontaktbelegung abhängig vom Fabrikat TTB/TW Thermokontakt Rep.Schalter DV0/e Rep.Schalter DV404/4e Steuerung Thermokontakt herausgeführt 5StufenSchalter D5, D5, D57, D5 L L L N PE Ventilatormotor mit Thermokontakt W U V U V W Brücke gem. Motor Typenschild 5StufenSchalter E57T Netzzuleitung L N PE Ventilatormotor mit Thermokontakt T T Z U U PE PE L N TK TK PE N VM R R 4 * Stufenloser Drehzahlregler ES (Phasenanschnitt) L N PE PE N L L L TK TK PE U V W R R 5 A K 4 6 A F 8AT F,5AT 5 A K A PE C Z U Z C U F,5A S H H V 80 V 0 V 80 V 40 V T S ( ) ( ) ( 9 ) 9 ( 7 ) 7 ( 5 ) 5 ( ) ( ) 4 ( 0 ) µf X 50V T 0V V 45V 0V 05V H H L L N N V 80 V 0 V 80 V 400 V * Bei Anschluss eines Raumthermostats Brücke entfernen H = Betrieb H = Störung T * Bei Anschluss eines Raumthermostats Brücke entfernen H Betrieb (grün); H Störung (rot) S/K Kontaktbelegung abhängig vom Fabrikat Kontakt 4 Heizungsanforderung TTB/TW Thermokontakt ungeregelter Anschluss geregelter Anschluss L Phase Schaltbilder für Revisionsschalter Revisionsschalter ESH 0005 / ESH für Drehstrootoren, Drehzahl, mit Thermokontakt, Schaltung Revisionsschalter ESH 000 für EinphasenWechselstrootoren, mit Betriebskondensator, Thermokontakte in der Motorwicklung verschaltet Bitte die Schaltung innerhalb des Klekastens realisieren! weiss weiss grau rot orange schwarz blau braun grüngelb blau braun braun schwarz blau grüngelb Netz Revisionsschalter Motor Schaltung 400 V 040 Netz Revisionsschalter Motor Betriebskondensator 0 9

20 Dachventilator DV Schaltbilder für Revisionsschalter Kleen für Thermokontakt T bzw. / Revisionsschalter ESH 000 für EinphasenWechselstrootoren, mit Betriebskondensator, Thermokontakte und Motorwicklung in Reihe verschaltet. weiss weiss orange schwarz blau braun grüngelb Netz Revisionsschalter Motor Betriebskondensator Revisionsschalter ESH 0005 für EinphasenWechselstrootoren, mit Betriebskondensator und Thermokontakten weiss weiss orange schwarz blau braun grüngelb Netz Revisionsschalter Motor Betriebskondensator Revisionsschalter ESH / ESH für Drehstrootoren, Drehzahlen, Y/ Schaltung, mit Thermokontakten Revisionsschalter ESH / ESH für Drehstrootoren, Drehzahlen, Y/ Schaltung, mit Thermokontakten weiss weiss grau rot orange schwarz blau braun grüngelb weiss weiss grau rot orange schwarz blau braun grüngelb weiss weiss grau rot orange schwarz blau braun grüngelb weiss weiss grau rot orange schwarz blau braun grüngelb Netz Revisionsschalter Motor Y Netz Revisionsschalter Motor niedere Drehzahl hohe Drehzahl 0090 Netz Revisionsschalter Motor Y Netz Revisionsschalter Motor niedere Drehzahl hohe Drehzahl Revisionsschalter ESH 0005 für Drehstrootoren, Drehzahl, mit Thermokontakten, Y/ Schaltung Revisionsschalter ESH 0005 für Drehstrootoren, Drehzahl, Schaltung, mit Thermokontakten weiss weiss grau rot orange schwarz blau braun gelb/grün weiss weiss grau rot orange schwarz blau braun gelb/grün weiss (grau) weiss schwarz blau braun grüngelb Netz Revisionsschalter Motor YSchaltung 400V Motor Schaltung 0V Netz Revisionsschalter Motor Schaltung 400V Revisionsschalter ESH 0005 / ESH00755 für Drehstrootoren, Drehzahl, Schaltung mit Thermokontakten Schaltung 400V grün/gelb braun blau weiss Revisionsschalter ESH / ESH für Drehstrootoren, Drehzahlen, Dahlanderschaltung Y/YY, mit Thermokontakten weiss weiss, rosa blau blau blau braun braun braun grüngelb Netz Revisionsschalter Motor Netz niedere Drehzahl Netz Revisionsschalter hohe Drehzahl Motor 0

RDM 31-/32-2528. Dachventilatoren. Roof Fans. GebhardtVentilatoren

RDM 31-/32-2528. Dachventilatoren. Roof Fans. GebhardtVentilatoren RDM 31-/32-2528 Technische Daten in Genauigkeitsklasse 2 nach DIN 24166 Technical Data in Class 2 acc. to DIN 24166 Kenn- Pol- Spannung/ Fre- Drehzahl Nenn- Nenn- Anlauf-/ Motor- L WA8 Gewicht Mediums

Mehr

MegaBox Radialventilatoren

MegaBox Radialventilatoren MegaBox Radialventilatoren Die MegaBox-Baureihe überzeugt durch herausragende Eigenschaften: Geräuschgekapselter Hoch - leistungs-radial ventilator Ausschwenkbare Ventila toreinheit für einfache Reinigung

Mehr

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker HC Axialventilatoren mit Wandplatte, Motorschutzart IP55 Axialventilatoren mit Wandplatte, mit Laufrad aus glasfaserverstärktem Kunststoff Ventilator: Grundrahmen aus Stahlblech Laufrad aus glasfaserverstärktem

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Fumex FB ist eine Serie von Radial gebläsen für die Absaugung von Gas, Rauch und kleinen Partikeln. Die Serie eignet sich für Luftströmungen zwischen 200

Mehr

Datenblatt: Wilo-Stratos 50/1-12

Datenblatt: Wilo-Stratos 50/1-12 Datenblatt: Wilo-Stratos 5/1-1 Kennlinien v 1 3 1 6 1 /min - 1 V 1 1 1 /min - 9 V Wilo-Stratos 5/1-1 1~3 V - DN 5 m/s 1 1 Zulässige Fördermedien (andere Medien auf Anfrage) Heizungswasser (gemäß VDI 35)

Mehr

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD Rockwell Automation stellt eine neue Produktfamilie von monolithischen Drucktasten vor. Mit einer einzigen Bestellnummer können Sie nun ein komplett bestücktes

Mehr

Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) Technische Daten

Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) Technische Daten MBA AG, Baumaschinen Zürichstrasse 50, CH-8303 Bassersdorf, Seite 1 Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) AA-Reihe Eigenschaften AA - Reihe Verzinkte Flasche, die Bauteile bestehen

Mehr

Kleintransportbänder einspurig Katalog

Kleintransportbänder einspurig Katalog Kleintransportband, (STB) Kleintransportband, doppelspurig (DTB) 1 1. Allgemeines zu Kleintransportbändern SIM ist Spezialist für den Transport und Zuführung von Kleinteilen jeder Art. Eine Standardkomponente

Mehr

Betriebsanleitung Dachventilatoren (Original) Operating Instructions Roof extract fans (Translation of the original)

Betriebsanleitung Dachventilatoren (Original) Operating Instructions Roof extract fans (Translation of the original) Betriebsanleitung DE Dachventilatoren (Original) Operating Instructions EN Roof extract fans (Translation of the original) BA-REF 5.8-05/2014 RGA FDA RVM RDA RDA RDM Inhaltsverzeichnis 1. Revisionsindex...

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

SD-Boxen Silent Box. SDB Preisliste Seite / Price List Page 12 2.1. Typenschlüssel. Fan type code SDB 160 M. Quick selection.

SD-Boxen Silent Box. SDB Preisliste Seite / Price List Page 12 2.1. Typenschlüssel. Fan type code SDB 160 M. Quick selection. SD-Boxen Silent Box SDB Preisliste Seite / Price List Page Typenschlüssel SDB 6 M Fan type code Motorversion / Motor type M, L Nennweite / Impeller diameter 5...4 Schalldämmbox / Silent tube fan. Schnellauswahl

Mehr

Elektroöffner 300 Basic

Elektroöffner 300 Basic 06/2010 Montageanleitung Elektroöffner 300 Basic ETERNIT FLACHDACH GMBH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Postfach 10 04 65 41404 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik 8 Installationsgeräte 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik Reinräume Produktions- und Montageprozesse können ebenso wie chirurgische Eingriffe durch Partikel und Keime, die sich in der Raumluft befinden,

Mehr

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider Brandschutzklappen Ausführungen und Einbau Herr Urs Schneider Die Teile einer Brandschutzklappe sind: - Gehäuse aus verzinktem Stahlblech - Klappenblatt aus Isoliermaterial, z.b. Calciumsilikat - Dichtungsstreifen

Mehr

Universelle Anwendung zuverlässige Funktion nahezu geräuschlos.

Universelle Anwendung zuverlässige Funktion nahezu geräuschlos. Universelle Anwendung zuverlässige Funktion nahezu geräuschlos. Die Zuverlässigkeit komfortabler Zugangslösungen gewinnt vor dem Hintergrund des Sicherheitsaspektes zunehmend an Bedeutung. Um den Ansprüchen

Mehr

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W SCHRACK-INFO Anzeige des Fehlerstroms mittels LED Potentialfreies Relais für Auslösevorwarnung Kontaktstellungsanzeige Anzeige (blau) bei elektrischer

Mehr

GigaBox Radialventilatoren

GigaBox Radialventilatoren GigaBox adialventilatoren: Die llrounder mit gigantischen Talenten. Baureihe GB.. T12 bis max. 12 C GigaBox adialventilatoren Die GigaBoxen sind wahre Multifunktionstalente, die nahezu grenzenlose Flexibilität

Mehr

JUNG PUMPEN US 62 251 SCHMUTZWASSERPUMPEN

JUNG PUMPEN US 62 251 SCHMUTZWASSERPUMPEN SATZ ie überflutbaren Tauchmotorpumpen US 62-251 sind überall dort einzusetzen, wo Schmutzwasser mit Beimengungen bis 10 mm Korngröße anfällt, z.b. in Sammelbehältern für Grundwasser, in stationären Entwässerungsanlagen

Mehr

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten für die Steriltechnik, Baureihen BKVL A / BKVL A LED aus zum Einsatz auf metallverschmolzenen Schaugläsern Schauglasleuchte Typ BKVL 20 HDA, 20 W, 24 V, mit eingebautem Drucktaster

Mehr

Drucktaste. Selektionsdiagramm 3/19 TASTERTYP. R S P F flach hoch mit Kragenring Pilzdrucktaste FORM DRUCKTASTE FARBE. 2 3 4 5 weiß rot grün gelb

Drucktaste. Selektionsdiagramm 3/19 TASTERTYP. R S P F flach hoch mit Kragenring Pilzdrucktaste FORM DRUCKTASTE FARBE. 2 3 4 5 weiß rot grün gelb Selektionsdiagramm TASTERTYP PU Drucktaste PL Beleuchtete drucktaste R S P F flach hoch mit Kragenring FORM DRUCKTASTE FARBE DRUCKTASTE 2 3 4 5 gelb 6 8 1 blau orange FRONTRING 1 3 Frontring aus Kunststoff

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com PSR-SCP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 PSR-SPP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 Sicherheits-Relais für NOT-HALT- und Schutztür-Schaltungen INTERFACE Datenblatt Beschreibung Das Sicherheits-Relais PSR-...- 24DC/ESP4/2X1/1X2 kann

Mehr

Die frühestmögliche Warnung bei einem Feuer

Die frühestmögliche Warnung bei einem Feuer Die frühestmögliche Warnung bei einem Feuer ST-630 DET - Der 10-JAHRES- RAUCHMELDER mit sicherer Funkvernetzung Herausforderung Stand der Technik Optische Detektionsverfahren sind effektiv, wenn sie richtig

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 Magnetspule M.S /9 x nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 beschreibung Die aufsteckbare Magnetspule M.S/9 x ist in verschiedenen Anschlussausführungen lieferbar (siehe Aufstellung im Typenschlüssel). Die

Mehr

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse

Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse Neue Effizienzklassen für Ventilatoren und Antriebsmotoren Dr.-Ing. Johannes Anschütz 1 Der Ventilator in der RLT-Zentrale Richtlinien und Anforderungen

Mehr

Drucktasten. Selektionsdiagramm 3/19 FLACH HOCH DRUCKTASTEN MIT KRAGENRING PILZDRUCKTASTE FLACH HOCH BELEUCHTETE DRUCKTASTEN MIT KRAGENRING

Drucktasten. Selektionsdiagramm 3/19 FLACH HOCH DRUCKTASTEN MIT KRAGENRING PILZDRUCKTASTE FLACH HOCH BELEUCHTETE DRUCKTASTEN MIT KRAGENRING Selektionsdiagramm FLACH HOCH R12 R22 R32 R42 R52 R62 DRUCKTASTEN S12 S22 S32 S42 S52 S62 MIT KRAGENRING P12 P22 P32 P42 P52 P62 PILZDRUCKTASTE F14 F24 F34 F44 F54 F64 FLACH R22 R32 R42 R52 R62 R82 BELEUCHTETE

Mehr

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in Luft- und Wasseranwendungen konstruiert Druckanschluss aus Edelstahl (AISI 304) Druckbereich

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

Elektrische Spannung! Lebensgefahr und Brandgefahr durch elektrische Spannung von 230 V.

Elektrische Spannung! Lebensgefahr und Brandgefahr durch elektrische Spannung von 230 V. BNUS-00//00.1 - USB-Stick-Gateway Elektrische Spannung! Lebensgefahr und Brandgefahr durch elektrische Spannung von 230 V. Arbeiten am 230 V Netz dürfen nur durch Elektrofachpersonal ausgeführt werden!

Mehr

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h Serie - Filterlüfter (21 550) m³/h SERIE Filterlüfter für den Schaltschrank eräuscharm eringe Einbautiefe Luftleistung (16 300) m³/h (mit zusätzlichem Austrittsfilter) Luftleistung (21 550) m³/h (freiblasend)

Mehr

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h Technische Daten Produktbeschreibung Leistungsbereich*: 24 160 m³/h Betriebsdruck: max. 10 bar (optional 16 oder 25 bar) Wassertemperatur: 5 50 C Hochleistungs-Niederdruck-UV-C-Amalgam

Mehr

Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT.

Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT. Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT. Service 2.0 Für unsere modernen Heiz- und Lüftungssysteme gibt es jetzt die passende Bedienung. Über Ihren Tablet-PC oder Ihren PC können

Mehr

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6.

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6. .3 X X testregistrierung Rohrschalldämpfer Serie Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech Rohrschalldämpfer aus verzinktem Stahlblech zur Geräuschreduzierung

Mehr

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de MS-Graessner GmbH & Co. KG THE GEAR COMPANY POWER GEAR HS Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe www.graessner.de Nichts als Highlights! Entwickelt für ganz spezielle Anforderungen keine Adaption,

Mehr

Differenzdruck-Regler Typ HA 5421. Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler Typ HA 5421

Differenzdruck-Regler Typ HA 5421. Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler Typ HA 5421 HAINKE Staubfilter GmbH Telefon +49 4408 8077-0 Telefax +49 4408 8077-10 Postfach 12 48 An der Imbäke 7 E-mail info@hainke.de 27795 Hude 27798 Hude Internet www.hainke.de Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler

Mehr

HART Loop Converter HMX50

HART Loop Converter HMX50 Technische Information HART Loop Converter HMX50 Signalübertragung Anwendungsbereich Der HART Loop Converter wertet die dynamischen HARTVariablen (PV, SV, TV, QV) aus und wandelt diese in analoge Stromsignale

Mehr

Abluftsysteme und Ventilatoren

Abluftsysteme und Ventilatoren Abluftsysteme und Ventilatoren Sicherheitsschränke sollten an ein technisches Abluftsystem angeschlossen werden, um den Austritt von gefährlichen Dämpfen in den Arbeitsraum zu vermeiden. Die Anbringung

Mehr

phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D

phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D phytron PS 5-48 PS 10-24 Netzteile 5 A / 48 V DC 10 A / 24 V DC für Schrittmotor-Endstufen und -Steuerungen Bedienungsanleitung Manual 1229-A003 D Manual PS 5-48 2006 Alle Rechte bei: Phytron GmbH Industriestraße

Mehr

High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung

High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung Komfort rauf, Lautstärke runter Beim Thema Aussenaufstellung kehrt Ruhe ein. Bei der

Mehr

CNC Tischfräsmaschine POSITECH

CNC Tischfräsmaschine POSITECH Verfahrweg: X-Achse : 510 mm Y-Achse : 367 mm Z-Achse : 150 mm Maschine Betriebsbereit: Rechner mit WIN-XP, Bildschirm, Tastatur, Maus Maschinensoftware MACH3-REL67 CAM Software Sheetcam Frässpindel: ELTE

Mehr

Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten. Bauvorhaben ===========

Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten. Bauvorhaben =========== Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten Bauvorhaben =====. Hauslüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung und PWW-Nachwärmung Gerätetyp stehend: WRG 600-EC/DDC-PWW Die Klima- und Lüftungsgeräte

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion KM-10-510-HN-442 Standardspulen HN bei 2 und 4 HN bei 1, 3 und 5 441 12 V

Mehr

Anmeldung Netzanschluss Mittelspannung Technische Daten der Übergabestation

Anmeldung Netzanschluss Mittelspannung Technische Daten der Übergabestation Anlage zum Inbetriebsetzungsprotokoll / Errichterbestätigung Dieses Protokoll ist vom Anlagenerrichter oder Anlagenverantwortlichen der Kundenanlage sowohl für die Übergabestation, als auch für unterlagerte

Mehr

Druckerhöhungsanlage. Hya-Solo EV. Baureihenheft

Druckerhöhungsanlage. Hya-Solo EV. Baureihenheft Druckerhöhungsanlage Hya-Solo EV Baureihenheft Impressum Baureihenheft Hya-Solo EV Alle Rechte vorbehalten. Inhalte dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Herstellers weder verbreitet, vervielfältigt,

Mehr

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt Absolute Drehgeber AX 70 / 71 Variante AX 70 - Aluminium ATEX Zertifikat für Gas- und Staubexplosionsschutz Gleiche elektrische Leistungsmerkmale wie ACURO industry Schutzart bis IP67 Nur 70 mm Durchmesser

Mehr

LEGRAND SICHERHEITS- LEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! SICHERHEIT OHNE KOMPROMISSE

LEGRAND SICHERHEITS- LEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! SICHERHEIT OHNE KOMPROMISSE LEGRAND SICHERHEITS- LEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! SICHERHEIT OHNE KOMPROMISSE LEGRAND SICHERHEITSLEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! Safety first! Mit Legrand Sicherheitsleuchten und dem entsprechenden

Mehr

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner)

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner) 3.2 für 8 Positionen (Öffner) zur Detektierung von acht verschiedenen Codes mit acht Ausgängen (Öffner). 3.3 für 15 Positionen (Binärcode) zur Detektierung von 15 verschiedenen Codes mit vier binär codierten

Mehr

S2-15 min max. Nm G 0 26 160 11 : 1 90 8: 1 125 5,5 : 1 45 F14 G ½ 57 400 8: 1

S2-15 min max. Nm G 0 26 160 11 : 1 90 8: 1 125 5,5 : 1 45 F14 G ½ 57 400 8: 1 Technische Daten AUMA Drehantriebe mit Bremsmotoren für Steuerbetrieb, S2-15 min SA 07.1 SA 40.1 AUMA NORM Typ SA 07.1 SA 07.5 SA 10.1 SA 14.1 SA 14.5 SA 16.1 SA 25.1 SA 30.1 Drehzahl Drehmomentbereich

Mehr

SESAMTec- Engineering. LIGHT- Monitoring. Einsatz von Lichtwellenleitern zur Steigerung der Sicherheit von Objekten

SESAMTec- Engineering. LIGHT- Monitoring. Einsatz von Lichtwellenleitern zur Steigerung der Sicherheit von Objekten LIGHT- Monitoring Einsatz von Lichtwellenleitern zur Steigerung der Sicherheit von Objekten 1 An Sicherungssysteme in Außenbereichen werden hohe Ansprüche bezüglich mechanischer Festigkeit, Wetterbeständigkeit

Mehr

MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM

MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM DATENBLATT D 015 N 920 APE-W - AC-Version in Seitenlage. Automatische Netzanpassung, weltweit (optional mit Anschluss für die externe Steuerung). N 920

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

Das flexible System zur Belüftung und Entrauchung von Parkgaragen

Das flexible System zur Belüftung und Entrauchung von Parkgaragen Das flexible System zur Belüftung und Entrauchung von Parkgaragen Schwere Industrie-Radialventilatoren Leichte Kompakte Industrie-Radialventilatoren Axialventilatoren Umwälzer Einbauventilatoren Entrauchungsventilatoren

Mehr

VENTISAFE WL. Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650. Brandschutz-Kanalsystem K 90-18017 S

VENTISAFE WL. Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650. Brandschutz-Kanalsystem K 90-18017 S VENTISAFE WL Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650 Januar.2011 Seite 1 Inhalt Anwendung 3 Systemaufbau 4 Systemvorteile 5 Ausführungsvarianten 5 Abmessungen 6 Dimensionierungsvorschlag

Mehr

JUNG PUMPEN US 73 253 SCHMUTZWASSERPUMPEN

JUNG PUMPEN US 73 253 SCHMUTZWASSERPUMPEN SATZ ie Tauchmotorpumpen US 73 253 sind überall dort einzu setzen, wo stark verschmutztes Wasser mit Beimengungen bis 30 und 40 mm Korngröße, ohne Steine, anfällt. Faserhaltiges Abwasser, wie es in Wäschereien

Mehr

1 Leistungselektronik RCStep542

1 Leistungselektronik RCStep542 1 Leistungselektronik RCStep542 Abbildung 1: Ansicht der Steuerung Die Leistungselektronik RCStep542 ist das Bindeglied zwischen der Handsteuerung Rotary- Control und dem Rundteiltisch mit verbautem Schrittmotor.

Mehr

ETERNIT Treppenhaus-Rauchabzug fumilux 24-J 10

ETERNIT Treppenhaus-Rauchabzug fumilux 24-J 10 02/2011 Produktbeschreibung ETERNIT Treppenhaus-Rauchabzug fumilux 24-J 10 Eternit Flachdach GmbH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

SWITCH Pager DSE 408

SWITCH Pager DSE 408 Betriebsanleitung SWITCH Pager DSE 408 Für Ihre Sicherheit. Vor Inbetriebnahme lesen! Einführung Verehrte Kundin, verehrter Kunde Dieser SwitchPager ist ausschliesslich zum privaten Gebrauch bestimmt.

Mehr

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U Der 2-fach Binäreingang dient zur Abfrage von 230V-Kontakten und kann in in handelsübliche UP-Dosen oder Feuchtraum-Abzweigdosen eingesetzt werden. Ebenso ermöglicht das Gerät die problemlose Integration

Mehr

2. A12 / LM-F-1 / D -CD

2. A12 / LM-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima at004707 2. A12 / LM-F-1 / D -CD Klappenantriebe LM...-F Formschluss-Ausführungen OEM at001707 at019901 Auswahl-abelle

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 e-mail: office@chv.at home: www.chv.at TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 Dieser CHV Büro,- Mannschaftscontainer wird nach den Maßen der internationalen

Mehr

Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300

Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300 Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300 www.solar-inverter.com Über uns Der Delta Konzern ist ein international tätiges Hightech- Unternehmen mit weltweit über 50.000 Mitarbeitenden

Mehr

PTL-Stromversorgung. Information N 03

PTL-Stromversorgung. Information N 03 PTL-Stromversorgung mit ohmschen und induktiven Belastungssätzen als Prüf-Netzteil (Stromversorgung) zum Prüfen des Schaltvermögens und des Verhaltens bei bestimmungsgemässem Gebrauch von Schaltern bzw.

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

Schallgedämpfte, ultraleise Flach-Radialrohrventilatoren.

Schallgedämpfte, ultraleise Flach-Radialrohrventilatoren. Leiser kann Lüftung nicht sein Die neue Acoustic Line von Helios Schallgedämpfte, ultraleise Flach-Radialrohrventilatoren. Helios Software Services. Online. Für jedes Ihrer Projekte das passende Werkzeug.

Mehr

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt .. Binäres Ausgabemodul, 6 Kanäle, 0,5 A CS Systembusanschluß potentialgetrennt 0 5 6 7 8 9 0 5 VDC 6W I/O REMOTE UNIT ABB Procontic CS 0 Unit error Supply error 6 Output Bus error 5 7 Short circuit/overload

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Serielles Kasseninterface für Kaffeemaschinen mit OP1-Interface Version vom: 10.04.2001 Update: 05.11.2008 Hardware CBOX V0113 Industriestrasse 49 Seite 1/9 1. Anwendung

Mehr

Puridrall und Puri-Einlaß Luftdurchlässe für Reine Räume

Puridrall und Puri-Einlaß Luftdurchlässe für Reine Räume Luftdurchlässe für Reine Räume DS 7 07. 2 orbemerkung Die Reinraumklassen 6 bis nach DIN EN ISO 644-1 (DI ) bzw. 1 000 bis 000 nach US-Federal Standard 9 sowie C und D nach EG-GMP werden im allgemeinen

Mehr

GWS. Anwendungsbeispiel. Wechseln Greiferwechselsystem. Momentenbelastung M z bis 600 Nm. Momentenbelastung M y bis 400 Nm

GWS. Anwendungsbeispiel. Wechseln Greiferwechselsystem. Momentenbelastung M z bis 600 Nm. Momentenbelastung M y bis 400 Nm GWS Baugrößen 064.. 125 Handhabungsgewicht bis 170 kg Momentenbelastung M x bis 400 Nm Momentenbelastung M y bis 400 Nm Momentenbelastung M z bis 600 Nm Anwendungsbeispiel Austauschen und Ablegen von Werkzeugen

Mehr

Draft. ALS 110 NAi Anstrahlleuchte. Datenblatt

Draft. ALS 110 NAi Anstrahlleuchte. Datenblatt Datenblatt ALS 110 NAi Anstrahlleuchte wartungsfreie LED-Technologie für gleichmäßige Anstrahlung der inversen Beschriftung Stromversorgung und Kommunikation über standardisierte NAi-Bus-Schnittstelle

Mehr

MultiBox Xtra. MultiCab. GE Consumer & Industrial Power Protection. Neu. Neu. Die neue Gehäusereihe für Anwendungen im Innenbereich

MultiBox Xtra. MultiCab. GE Consumer & Industrial Power Protection. Neu. Neu. Die neue Gehäusereihe für Anwendungen im Innenbereich GE Consumer & Industrial Power Protection MultiBox Xtra Neu MultiCab Neu Die neue Gehäusereihe für Anwendungen im Innenbereich Hohe Oberflächengüte Schutzart bis IP67 62 Varianten verfügbar ABS POLYCARBONAT

Mehr

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima 2. A12 / LMC-F-1 / D -CD Klappenantriebe LMC...-F (mit schneller Laufzeit) Formschluss-Ausführungen OEM at020901 at004707

Mehr

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min Bestellschlüssel RE-19 / 08 M Baureihe Stationszahl Anschlussart M-1 = Multipol AS3 = AS-Interface mit B1-1 = Profibus DP Adressierbuchse Bauar t und Funktion Ventil-/Grundplattensystem

Mehr

Absolute Drehgeber ACURO industry

Absolute Drehgeber ACURO industry Kompakte Bauweise Hilfen für Inbetriebnahme und Betrieb: Diagnose-LEDs, Preset-Taste mit optischer Rückmeldung, Statusmeldung kurzschlussfeste Tristate-Ausgänge Gray oder Binär-Code Geber-Überwachung Synchroflansch

Mehr

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD)

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD) Baureihenheft 8521.16/2 Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB Schwenkantrieb für Direktaufbau ACTELEC BERNARD LEA und LEB Ausgangsdrehmomente bis 100 Nm Einsatzgebiete Gebäudetechnik Allgemeine Dienste in

Mehr

Zweistufenschalter für raue Einsatzbedingungen

Zweistufenschalter für raue Einsatzbedingungen Vorteile Die Zweistufenschalter der wurden entwickelt, um Motoren mit zwei Geschwindigkeitsstufen zu steuern. SIL Safety Integrity Level (SIL) ist eine Sicherheitsanforderungsstufe der Norm IEC 658 für

Mehr

HomeVent RS-250 Bedienungsanleitung

HomeVent RS-250 Bedienungsanleitung Art.Nr. 4 206 103-de-02 / Seite 1 1 Relevante Anlagenkomponenten Folgende Anlagenkomponenten sind für die Bedienung relevant: Bediengerät Lüftungsgerät Bediengerät (im Wohnbereich) Insektenfilter Zuluft-

Mehr

aus Stahl oder Kunststoff aus Stahl oder aus Aluminium

aus Stahl oder Kunststoff aus Stahl oder aus Aluminium Anfrageformular für technische Daten: Gerätetype Anzeigegerät quadratische oder runde Form, bitte Typenbezeichnung aus Datenblatt benennen Gehäuse für runde Geräte oder Kunststoff Gehäuse für quadratische

Mehr

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Ausführung: Diese Baugruppenträger vereinen Design, Flexibilität, Stabilität und Funktionalität in nur einer Bau reihe. Vom einfachen offenen Rahmen bis hin zu kompletten

Mehr

Betriebsanleitung Dachventilatoren BelAir pressure EC (Original / Ergänzung zu BA-DV) BA-BelAir-EC-SE 9.3-09/2014 RDA 21-EC-SE

Betriebsanleitung Dachventilatoren BelAir pressure EC (Original / Ergänzung zu BA-DV) BA-BelAir-EC-SE 9.3-09/2014 RDA 21-EC-SE Betriebsanleitung Dachventilatoren BelAir pressure EC (Original / Ergänzung zu BA-DV) DE BA-BelAir-EC-SE 9.3-09/2014 RDA 21-EC-SE RDA 31-EC-SE RBA 21-EC-SE Inhaltsverzeichnis 1. Revisionsindex... DE-2

Mehr

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe 13-Bit-Singleturn Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe Eingänge für Zählrichtungsauswahl, LATCH und TRISTATE Codewechselfrequenz bis zu 400 khz Alarmausgang

Mehr

Gas-Brennwert-Kombigerät CerapurModul 9000i. Die neue Definition von Flexibilität

Gas-Brennwert-Kombigerät CerapurModul 9000i. Die neue Definition von Flexibilität Gas-Brennwert-Kombigerät CerapurModul 9000i Die neue Definition von Flexibilität 2 Die neue Definition von Flexibilität Die neue Definition von Flexibilität 3 Mit Heizung Sie Zukunft einer neuen legen

Mehr

STAND-ALONE -SYSTEMS

STAND-ALONE -SYSTEMS Typenbezeichnung HPS 00 Wall 4/48/60V - 00A HPS 400 Floor 4/48/60V-400A HPS 760 mit BVS 800 4/48/60V-760A Verbraucherverteilung integriert integriert in BVS 800 Gleichrichtergerät HR 300 / HR 400 HR 300

Mehr

BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule

BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule D 1 Lieferumfang Montierung (Standard): Kontrollsoftware Autoslew von Dipl. Phys. Phillip Keller Sequence Software 1 Stück Gegengewichtstange

Mehr

Übersicht 4-2. Einschalter, Hauptschalter, Wartungsschalter 4-3. Polumschalter 4-7. Verriegelungsschaltungen 4-11. Einphasen-Anlassschalter 4-12

Übersicht 4-2. Einschalter, Hauptschalter, Wartungsschalter 4-3. Polumschalter 4-7. Verriegelungsschaltungen 4-11. Einphasen-Anlassschalter 4-12 Eaton Schaltungsbuch / Seite Übersicht - Einschalter, Hauptschalter, Wartungsschalter - Umschalter, Wendeschalter - (Wende-)Stern-Dreieck-Schalter - Polumschalter - Verriegelungsschaltungen - Einphasen-Anlassschalter

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

Bedienungsanleitung. Compact- Leckagesonde MAXIMAT LW CZ...

Bedienungsanleitung. Compact- Leckagesonde MAXIMAT LW CZ... Bedienungsanleitung Compact- Leckagesonde MAXIMAT LW CZ... Technische Daten Versorgungsspannung 24 V DC ± 10 % Netzgerät mit Strombegrenzung oder Sicherung 250 ma empfohlen Anschlussleistung ca. 3W Umgebungstemperatur

Mehr

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung,

Mehr

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 Steuerungen für Pumpstationen 06-AP-ST- 001 Steuerungen für Pumpstationen - CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 353 06-AP-ST- 002 Steuerungen für Pumpstationen CEN/5-B und CDN/5-B Die kompakte Pumpensteuerung

Mehr

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 DE - Deutsch Bedienungsanleitung Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 1. Vorwort Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für den Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 entschieden

Mehr

Technische Daten Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe

Technische Daten Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe M768 Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe Inhalt Seite Allgemeine Angaben Übersicht, Anwendungsbereich, Aufbau und Arbeitsweise, Anbaulage Technische Angaben Allgemein Motoren Schalt- und Meldeeinrichtung

Mehr

Bestellbezeichnung Not-Aus-Schalter

Bestellbezeichnung Not-Aus-Schalter Not-Aus-Schalter Selektionsdiagramm ART DER SIGNALKENNZEICHNUNG Z keine F mit Statusanzeige ENTRIEGELUNGS- ART P R B Push-Pull Drehentriegelung Schlüsselentriegelung FARBE PILZ- DRUCKTASTE 3 1 (NOTFALL

Mehr